Aachen Ultras lösen sich auf

Dieses Thema im Forum "Regional/Oberligen/NRW Liga" wurde erstellt von rbr94, 13 Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rbr94

    rbr94 Bezirksliga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    921
    weiter hier: http://www.spiegel.de/sport/fussball/aachen-ultras-loesen-sich-auf-a-877215.html#spCommentsBoxPager

    Die Entwicklungen sollten uns zu denken geben:mecker:. Ist ja bekanntlich nicht die einzige gespaltene Ultra-Szene ...
     
    Kamener, ze1970bra und riiiese gefällt das.
  2. joel4795

    joel4795 Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    87
    Also der dritte Kommentar unter dem Artikel gibt mir echt den Rest
     
  3. rbr94

    rbr94 Bezirksliga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    921
    Dann lies mal weiter, das wird nur noch besser :rolleyes:
     
    Carsten gefällt das.
  4. Video von den Vorfällen im ACU Block:

    http://www.youtube.com/watch?v=Ns1zUDzFJQo

    Hier das Video der Gegenseite von den "bösen" karlsbande Ultras zur gleichen Zeit.

    http://www.youtube.com/watch?v=mG_FrgU2VeQ

    Kann sich jeder selber sein Urteil bilden...
    letzteres sieht für mich jedenfalls noch nach Fussball aus!

    Zu dem Spiegel Artikel erspare ich mir jeden Kommentar...
    einseitiger geht es nicht mehr...die Armen! :frown:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13 Januar 2013
    Hajinho, M-SVen, chaccoFfm und 3 anderen gefällt das.
  5. riiiese

    riiiese Kreisliga

    Registriert seit:
    30 März 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    108
  6. Laut meinen Infos wurde das Lied "Ihr seid schwule Kölner" in richtung Viktoria Fans gesungen!
    Die sollten das verkraften und drüber lachen...

    Wahnsinnig schlimm! :rolleyes:
     
  7. Porto

    Porto Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    1,162
    Zustimmungen:
    5,679
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    ja ja, die armen Nazis, immer sind se Schuld :hmm:

    Am besten macht man den Fred hier wieder dicht...wir habens etliche mal durchgekaut, gebracht hat es gar nix.
     
    Zebrafuchs, Menthi, Blutwurst und 8 anderen gefällt das.
  8. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Man muss sich nur mal die Bilder der Aachener Fanszene anschauen. Es war immer ACU die sich von allen abgespalten haben während die Karlsbande ein Teil der gesamten Fanbasis war.

    Aber mit "Nazis zwingen einen Fanclub zur Auflösung" macht man halt mehr Auflage, das zieht die Massen.

    Frag mich aber auch was das mit unserer Fanszene zu tun hat. Ich empfinde sie glücklicherweise als quasi unpolitisch.
     
  9. Die ACU hat sogar die 12:12 Aktion boykottiert.
    Waehrend alle schwiegen haben sie beim Heimspiel in ihrem Eckblock abgefeiert...
    Schlicht und einfach ein dummer Haufen.

    Aufloesen war das beste was sie machen koennen.
    In Aachen vermisst sie zumindest kaum einer.
     
  10. rbr94

    rbr94 Bezirksliga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    921
    Weil sie sich konsequent gegen Rechts gestellt haben, also ein "dummer Haufen"? :rolleyes:

    :keinkommentar:
     
    Krokodil, Meide1963rich, deluxe und 5 anderen gefällt das.
  11. Oasis

    Oasis Kreisliga

    Registriert seit:
    15 März 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    Anrath
    HALLO? Wir sind beim Fussball, mich interessiert es einen scheissdreck ob jemand Links, Rechts, Geradeaus oder sonst was ist! Die ganze Fanszene in AAchen ist bescheuert, kein Verlust! Es ist doch völlig egal welche politische Einstellung irgendwelche Gruppen haben! Am ende haben wir doch alle was gemeinsam, den VEREIN !!!
     
    andi1991, veit4life und Rippe gefällt das.
  12. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Genau das war die Begründung. :rolleyes:

    Wenn der Verein und auch das Fanprojekt in Aachen als neutrale Beobachter die Situation anders wahrgenommen haben muss man sich auch mal überlegen ob das alles so sein kann wie von ACU dargestellt.
    Gerade wenn ich Deutschland bei dieser Thematik wie in Aachen reagiert wird ist das schon sehr bezeichnend.
     
    M-SVen und KIKA gefällt das.
  13. Freiburgerin

    Freiburgerin Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1,252
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Über den Rechts-Links-Konflikt in Aachen weiß ich nicht gut genug Bescheid als dass ich mir da ein fundiertes Urteil erlauben könnte. Die Bruchstücke die ich hier bei uns mitbekommen habe reichen dazu nicht aus.

    Bis vor kurzem war mir aber gar nicht bewusst, dass die (oder Teile der) ACU überhaupt so linksradikal eingestellt sind. Die Jungs, denen man hier begegnet ist, empfand ich immer als unauffällig und sympathisch. Insofern finde ich persönlich es aus dieser Sicht bedauerlich, dass sie als Gruppe nun diesen Schritt gegangen sind. Schließlich geht es letztendlich doch immer um Fußball und den Verein.
     
  14. Ziggi

    Ziggi Hat tatsächlich 3

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,277
    Zustimmungen:
    8,318
    Ort:
    Rheinhausen
    Auf Stadionwelt.de ist zu lesen:

     
  15. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,298
    Zustimmungen:
    32,289
    Ort:
    Anne Wedau
    Ich weiß nicht ob das so stimmt, aber es gab wohl ein Stillhalteabkommen und ein Geben 'alles für den Verein'. Die Ultras sollen dann in Köln während des Spiel trotzdem Protestbanner und ähnliches gegen andere Gruppierungen gezeigt haben und deswegen kam es dann vor Ort zu den Übergriffen und der Reaktion. So war es Teilen der Presse zu entnehmen und durch eine interne Quelle.

    Mal komplett frei von jeglicher Colour, wenn das so war dann bleibt eine Reaktion, warum auch immer, meistens nie aus.
     
  16. Easy_R

    Easy_R Landesliga

    Registriert seit:
    1 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,501
    Zustimmungen:
    2,264
    Hier muss die Frage erlaubt sein: müssen die denn nun als "linksradikal" gelten, weil sie gegen Rechts sind?
     
  17. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Da man es nicht weiß könnte die Frage auch heißen: Müssen die Karlsbande zwingend Nazis sein weil sie gegen eine linksradikale Gruppierung sind? ;)
     
    M-SVen, Sasinho, Zebrafuchs und 5 anderen gefällt das.
  18. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Also auf einem oben geposteten Video hört man ganz eindeutig "Alerta, alerta Antifascista"-Rufe. Das ist ja eher aus linksextremen Kreisen bekannt...
     
  19. Was drehst du mir denn das Wort so im Mund herum? :verwirrt:
    Das "dummer Haufen" bezog sich ja wohl in meinem Beitrag eindeutig darauf,
    dass sie die 12:12 Aktion boykottierten.

    Also halt mal den Ball flach, Keule! :)

    Die Aussage, dass diese Gruppe in Aachen KAUM EINER vermisst ist einfach eine Feststellung und ich denke wenn man sich die Situation in Aachen anschaut und sich mal etwas umhört, weiss man dass diese Gruppe selbst bei normalen Fans ein schlechtes standing hat. Werden im Stadion nicht umsonst ausgepfiffen. Deswegen ist die Aussage, dass die ACU bis auf einige Symphatisanten aufgrund gleicher politischer Interessen keiner vermisst, gar nicht so weit hergeholt.

    Aber der ganze Tivoli ist warscheinlich tiefbraun...:rolleyes:

    Das die Gruppe nun auf den Verein scheisst und weiter ihre Politik macht zeigt meiner Meinung nach eindeutig, wass ihnen schon immer mehr am Herzen lag.

    In meinen Augen eine politische Gruppierung, die den Fussball bzw die Kurve als Bühne nutzte um ihre Politik ans Volk zu bringen. Wo hat man schon mehr Aufmerksamkeit als in einem vollbesetzten Fussballstadion?

    Nun haben sie gemerkt, dass die Fans in Aachen der Verein und der Fussball mehr interessiert und sie mit ihrem avantgardistischen, politischen Auftreten einfach nicht ankommen und widmen sich wieder ihrem Strassenkampf zu!

    Sollen sie halt machen.
    Hauptsache sie lassen den Fussball damit verschont...
     
  20. Rammbock

    Rammbock Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1,328
    Ort:
    Meiderich
    Wohl eher weil sich dort Mitglieder der mittlerweile verbotenen Neonazis aus der Kameradschaft Aachener Land (KAL) tummeln und einschlägig aufgefallen sind würde ich sagen...
     
    DONATUS, Buroo, Ernie21 und 9 anderen gefällt das.
  21. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,424
    Zustimmungen:
    15,731
    Ort:
    Tönisvorst
    Auch das wäre mir vollkommen egal, wenn sie ihre Politik aus dem Stadion raushalten. Und dies haben sie anscheinend. Im Gegensatz zu ACU. Diese schreien eindeutige linke Parolen.
     
    chaccoFfm und m-starxx gefällt das.
  22. Easy_R

    Easy_R Landesliga

    Registriert seit:
    1 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,501
    Zustimmungen:
    2,264
    Interessiert mich jetzt eher weniger, denn ich bin ja nicht in die Diskussion über den Sachverhalt eingestiegen - da könnt Ihr unter Euch bleiben, danke. Mein Bezug war nur der zu einer Formulierung in einem Beitrag.
     
  23. Rammbock

    Rammbock Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1,328
    Ort:
    Meiderich
    Haben sie anscheinend nicht, Beispiele findest du mit geringem Aufwand selbst.
     
  24. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Von Beispielen ansonsten nichts gefunden. :verwirrt:
     
  25. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Das sehe ich in dem Fall doch ein wenig anders. Ich würde grundsätzlich auch sagen, dass mir die politische Gesinnung des Zuschauers XY egal ist, solange er sie im Stadion für sich behält.
    Drängen aber mehrere (zum Teil führende) Köpfe der Kameradschaft Aachener Land in diese Gruppierung, so kann mir niemand erzählen, dass die dort nicht versuchen auch neue junge Leute für ihre Ideologie und ihre Kameradschaft zu begeistern. Und dann wird es zu einem Problem, dass alle angeht, da hier die Plattform Fußball eindeutig genutzt wird um Jugendliche in eine kriminelle Vereinigung zu lotsen.
     
    rauuul, DONATUS, Nicki und 20 anderen gefällt das.
  26. Rammbock

    Rammbock Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1,328
    Ort:
    Meiderich
    Ich werde dir jetzt nicht beim googeln helfen, das schaffst du schon selbst... Vielleicht kommst du bloß nicht auf die nötigen Suchbegriffe...?
     
  27. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,424
    Zustimmungen:
    15,731
    Ort:
    Tönisvorst
    Was du natürlich belegen kannst?
     
    m-starxx gefällt das.
  28. JimPanse

    JimPanse 3. Liga

    Registriert seit:
    11 April 2005
    Beiträge:
    2,529
    Zustimmungen:
    16,938
    Ort:
    Herrlichkeit Friemersheim
    ACU ist auch in eine vollkommen dämliche Spirale geraten. "Weil die Karlsbande bei 12:12 mitmacht, machen wir nicht mit." Das ist man als Ultragruppe an einem Punkt angelangt, wo man mal einen Schritt zurück machen muss, sich die Situation betrachten und mal ernsthaft fragen, was man da macht.

    Klar ist es schwer mit Leuten zusammenzustehen, die man nicht abkann, aber im Stadion/Fanszene hat sowas nix zu suchen.
    Aber solche Situationen schaukeln sich leider nun mal auf, der hat das gemacht, die ham das gemacht, deshalb machen wir das etc. pp.
    Eine Situation, die auch in unserer Fanszene nicht unbekannt ist. Zum Glück scheint irgendwann bei einigen dann aber doch noch ein Restverstand einzusetzen und man reisst sich bisher noch am Riemen. Hoffentlich bleibt das weiterhin so.
    Aufhören mit gegenseitigem provozieren, im Stadion abgehen und sich außerhalb am besten großräumig aus dem Weg gehen.
    Guter Tip für jede Fanszene.
     
    M-SVen, kamidv, DONATUS und 13 anderen gefällt das.
  29. Freiburgerin

    Freiburgerin Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1,252
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Natürlich ist nicht jeder, der gegen rechts ist gleich der linksextremen Sparte zuzuordnen. Ich hab mich da von einem Presseartikel leiten lassen in dem von "Antifaschisten" die Rede war.

    Im Endeffekt ist es mir aber auch egal welche politische Einstellung sie haben, denn die, die bei Freiburger Spielen zu Besuch waren sind nie durch linke Parolen o.ä. aufgefallen.
     
    Easy_R gefällt das.
  30. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Alle Gremien die mit der Aachener Fanszene in Verbindung und Kenntnis von der Situation stehen sehen keine solche Bedrohung. Das ist Fakt.

    Daran ändert auch der nächste einseitige Spiegel-Artikel nichts, denn man evtl. beim googeln finden könnte.
     
  31. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Natürlich kann ich das nicht belegen. Es gehört aber meines Erachtens durchaus zur Masche solcher rechtsextremen Kameradschaften und Vereinigungen, in Jugendzentren / Sportvereine / Schützenvereine etc. zu gehen und dort zu versuchen Nachwuchs zu rekrutieren. Der Verdacht liegt in meinen Augen also nahe...
     
  32. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,424
    Zustimmungen:
    15,731
    Ort:
    Tönisvorst
    Gegenbeispiel gefällig? Wir hatten damals zu Zeiten des 1. FC Kleve auch mal einen kleinen Fanclub der ein wenig rechts orientiert war zu Oberliga Zeiten. Auch dort waren unter anderem Mitglieder die kreispolitisch rechts in Szene traten. Wir wurden damals nicht wirklich von Ihnen "abgeworben" etc. Natürlich reden wir hier von anderen Zahlen im Stadion, aber gerade "auf dem Land" halte ich sowas normalerweise für gefährlicher. Es muss also nicht sein. Und solange mir ein Beleg dafür fehlt, das diese Typen das machen gilt bei mir die Unschuldsvermutung. Wie nach deutschem Recht. ;)
     
  33. Rammbock

    Rammbock Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1,328
    Ort:
    Meiderich
    Man munkelt um keine Sponsoren zu verschrecken, negative Presse zu vermeiden. ;)
    Das Spiegel-Schmierblatt lese ich nicht,
    Die Behauptung die Leute würden ihre Gesinnung zu Hause lassen ist einfach nicht haltbar.
    Komm, weil du es bist, kleiner Einstieg zum lesen: http://bit.ly/11uncsB
    Ich werde dir die Faulheit jetzt nicht abnehmen Quellen selbst zu studieren ;)

    [Edit:]Bin denn auch mal wieder raus hier, bringt ja eh nix. Lesen bildet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Januar 2013
    duisBurch und Easy_R gefällt das.
  34. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,424
    Zustimmungen:
    15,731
    Ort:
    Tönisvorst
    Habe dann mal auch ein wenig für MSV-Fan gegoogelt. So kann die These dann vielleicht ein wenig mehr Aussagekraft haben:

    http://www.mbr-koeln.de/2012/08/10/alemannia-aachen-rechte-gewalt-in-der-fanszene/

    Kenne die Quelle an sich nicht und kann nicht sagen, ob diese vertrauenswürdig ist.

    SOLLTE es nun untermauert werden können, das dort versucht wird "anzuwerben", dann ist das so sicherlich nicht für gut zu heissen. Dann sind wieder beide Gruppierung im gleichen Sack mit dem Stock ;)
     
    MSVFan gefällt das.
  35. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,298
    Zustimmungen:
    32,289
    Ort:
    Anne Wedau
    Rufe nach Schließen des Thread hier, werden aktuell vom Team nicht erhört. Vielmehr kommt ein Kompliment für die bis hier sachbezogene Diskussion zu diesem Thema. Davon dass man hier was schließt oder generell totschweigt, verschwinden nun einmal die Gegebenheiten und Probleme nicht. Somit wie aktuell auch weiter im Rahmen des Themas und das mit Respekt.

    Danke vom Team dass gezeigt wird, dass es auch mal ordentlich möglich ist :jokes66:
     
  36. cueball123

    cueball123 Kreisliga

    Registriert seit:
    13 Oktober 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    59
    Wenn mann sich so mehrere Artikel zu dem Thema durchliest, kommt hier immer mehr der Verdacht auf das es hier weniger um politische Richtungen geht. Wie in einem Artikel geschrieben wird hat sich die Karlsbande aus der ACU heraus gebildet weil es dort wohl intern massive Konflikte gab was die Art des Supportes bzw. unterschiedliche Meinungen und Ansichten des Ultra dasein´s gab. Hier ist wohl ein schon über Jahre schwelnder Konflikt um die Macht in der Kurve offen ausgebrochen.

    Zur politischen Gesinnung der Gruppe kann ich nicht viel sagen, aber da der Stadionbesucher einen Queerschnitt der Gesellschaft an sich darstellt ist es numal so das auch Besucher mit rechter oder linker Gesinnung sich im Stadion aufhalten. Diese werden immer versuchen Leute zu überzeugen. Zu den Neonazis der KAL wird immer nur geschrieben, dass diese keine Mitglieder der Karlsbande sind aber im Umfeld geduldet werden. Was meiner Vermutung nach aber eher geduldet wird um Mannstärke zu generieren und aufgrund alter Rivalitäten die ACU plattzumachen.
     
  37. kroesamaja

    kroesamaja Landesliga

    Registriert seit:
    25 August 2008
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    1,605
    Ort:
    Duisburg
    Dafür sind sie auch nicht als "dummer Haufen" zu betiteln.

    Die Vorkommnisse in Essen zeigen mal wieder, dass hier etwas getan werden muss.
     
    Easy_R gefällt das.
  38. DiScIpLiNe

    DiScIpLiNe Bezirksliga

    Registriert seit:
    5 Februar 2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    919
    Ort:
    Weiße Riesen
    Alemannia Aachen hat in Essen gespielt :verwirrt:

    Wenn ich mir das Video des letzten Auftritts der ACU ansehe, frage ich mich allen ernstes wieso diese Menschen vor Ort waren. Um Fussball zu schauen sicher nicht. Dann frage ich mich allerdings auch was diese Personengruppe in ein Stadion treibt. Drang nach Selbstinszenierung?

    Vielleicht kommt ja so nun Ruhe in die Fanszene der Alemannia.
     
    M-SVen, chaccoFfm, Mülheimer und 6 anderen gefällt das.
  39. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,038
    Zustimmungen:
    9,609
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Unabhängig vom politischen Hickhack:

    Wenn ich eines NICHT glaube, dann, dass die Mitglieder der ACU künftig geschlossen auf die Besuche ihrer Alemannia verzichten. Richtige Fans schaffen so etwas nicht.

    Das wird dann doch eher auf andere Organisationsformen hinauslaufen.
     
  40. Buroo

    Buroo Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1,025
    Komisch, dass hier immer die gleichen Leute versuchen den braunen Sumpf zu verhamlosen. Wer sich sich in der Szene auskennt, der müsste wissen, dass bei der Karlsbande führende Köpfe der NPD-Jugend und verschiedener Kameradschaften mitmischen. Dennoch sind die Medien schuld und die besagte Gruppierung ist natürlich unpolitisch.. Kommt mir irgendwie bekannt vor.:huhu:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Januar 2013
    DONATUS, footlocker, henne96 und 11 anderen gefällt das.
  41. Lenny001

    Lenny001 Bezirksliga

    Registriert seit:
    9 November 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    624
    Könnte es daran liegen, dass hier die schmutzige Wäsche einer anderen Fanszene gewaschen wird? :rolleyes:

    Der Thread zu den Vorkommnissen in Essen wurde geschlossen mit den Worten

    Jetzt ist ACU vorbei und trotzdem lässt man weiter hacken...

    Ich war weder in Essen, noch habe ich irgendeinen Bezug zu Aachen.
    Mich interessiert aber in einem MSV-Forum eher, was da in Essen abgegangen ist, als die Differenzen zweier Aachener Fangruppen ;).

    Nun dürft ihr aber gerne wieder nach Aachen schauen -
    vielleicht hilft es ja, von den eigenen Problemen abzulenken...
     
    kamidv, Ascaran, leachiM und 2 anderen gefällt das.
  42. Ernie21

    Ernie21 Landesliga

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    1,275
    Ort:
    1 km zum Wedaustadion
    Die Quelle ist die offizielle Homepage der Stadt Köln.

    An anderer Stelle steht dort u.a.

    www.mbr-koeln.de/vor-ort/stadt-aachen/#freie-kameradschaftsszene

    "Sorge bereitet es daher Fußballklub, Stadtverwaltung und Polizei, dass die rund 200 bis 250 Personen starke KBU teils rechtsradikal unterwandert wurde, auch wenn nur sehr wenige KAL-Mitglieder, dafür aber eine Reihe rechtradikaler Problemfans in ihr oder ihrem Umfeld aktiv sind."

     
    MSV02Duisburg gefällt das.
  43. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,341
    Zustimmungen:
    11,705
    Ort:
    Auswanderer
    Schon immer

    Schon vor 30 Jahren gingen britische Faschos mit Aufnahmeanträgen direkt in die Kloppereien und haben die Härtesten für amüsante Wochendabenteuer verpflichtet. Das läuft jetzt nur unauffälliger ab, auch bei uns im Land. Und es ist eine ganz klare Strategie, sich überall dort einzubringen (mit biederem Outfit), wo sich viele Menschen versammeln. Selbst Schulpflegschaften oder freiwillige Feuerwehr gehören dazu.

    Eigentlich schon völlig logisch, dass die Stadien so richtig Potenzial bieten für "politischen" Nachwuchs
     
  44. Ohne jetzt irgendwas gut zu heißen oder zu rechtfertigen...

    Schon mal daran gedacht, dass auch solche Leute Hobbys haben und aus eigenem Interesse in freiwilligen Feuerwehren, Fussballmannschaften etc. angemeldet sind ohne irgendwelche Hintergedanken? :verwirrt:

    Und das solche Leute auch einfach wirkliche Fussballfans sind die mit Herz an ihrem Verein hängen?


    Sicherlich wird es welche geben, die in Gesprächen versuchen ihren Gesprächspartner von ihren Ansichten zu überzeugen.
    Aber ich denke es gibt viel mehr, die ihre Ansichten für sich behalten aus Angst an den Pranger gestellt zu werden, aus dem VErein zu fliegen oder ihr Hobby aufgeben zu müssen.

    Gespräche, Diskussionen über Politik und Ansichten usw. gibt es überall, die gibt es aber auch in Kneipen etc.
    Aber von einer gängigen Strategie zu reden halte ich für paranoid! :rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Januar 2013
  45. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,298
    Zustimmungen:
    32,289
    Ort:
    Anne Wedau
    Posting mit mehrfacher Betonung von Ihr - also zählt man sich grundsätzlich zu einer anderen 'Gruppierung' Wir - haben vorne weg immer so ein Geschmäckle. Das ist allerdings meine persönliche Empfindung.

    Es ist die Berichterstattung zu einer Entwicklung einer Fanszene im Bereich Fußball - das hier ist immer noch ein Fußball-Forum und diese Thematik gehört dazu. Bei Nichtinteresse hilft nicht lesen oder aber ärgern/zustimmen und kommentarlos hinnehmen.

    Grad dieser Fred zeigt den deutlichen Unterschied zu der Diskussion im Essen-Thread auf - hier wird hart und auch mit Vorwürfen diskustiert, allerdings ist es bei den Teilnehmern zu 98 % noch so, dass auch Hintergründe kommen und persönliche Meinungen mit verwertbaren Ansichten unterfüttert werden. Im Thread zu Essen war man nur noch auf Schlammschlacht aus und hat es ins Persönliche getragen. Es wurde nur noch verallgemeinert und driftete fast nur noch ab. Da muss man da auch mal nen Riegel vorschieben und erkennen, dass eine öffentliche Diskussion in dem Maße manchmal nicht förderlich, wenn auch bedauerlich das sagen zu müssen.

    Der Vorwurf sich nicht mit 'sich selber' zu beschäftigen, man siehe allein dazu den Thread zu den Vorfällen in Halle. Dieser lief ebenfalls über viele Wochen, auch wenn oft über Gebühr etwas geschrieben wurde und auch oft zu persönlich angegangen wurde. Aber hier musst man den Schwarzen Peter nicht bei 'Uns' suchen, sondern bei diversen Usern, welche es einfach nicht schaffen auf die Themen bezogen zu diskutieren und einfach zu oft von der eigentlichen Thematik abkommen oder andere Auswüchse an den Tag legen. Ich hoffe das reicht dir von 'uns' ;) zur Erklärung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Januar 2013
    Wackelkopp, Omega, Enigma und 2 anderen gefällt das.
  46. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,341
    Zustimmungen:
    11,705
    Ort:
    Auswanderer
    Das ist Deine Meinung, kein Problem. Aber wenn ich von Strategie spreche dann nicht ohne Grund. Vielleicht finde ich die entsprechende Seite noch, dann schicke ich Dir gerne den Link. Klare Anweisung dort, in die Institutionen zu gehen, die politische Gesinnung nicht erkennen zu geben und im Sinne der Kameraden zu wirken. Die Gesellschaft auf diesem Weg zu unterwandern. Unauffällig, ohne Symbole oder zuzuordnende Kleidung. Dass sich Hobbys dabei überschneiden ist schon klar und lässt sich kaum vermeiden. Ob Links, Mitte oder Rechts...auf den Bottich müssen alle mal. Und auch zum Fußball gehen alle Gruppen

    Keine Paranoia, sondern Fakt:zustimm:
     
    DONATUS, Darkane und Ernie21 gefällt das.
  47. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,424
    Zustimmungen:
    15,731
    Ort:
    Tönisvorst
    Ich persönlich habe keine politische Richtung. Nur hinterfragen ist verharmlosen? Sehe ich anders und vor allem, da sich die beiden Gruppierung anscheinend nicht viel nehmen. Die einen sind rechts und die anderen links. Beide scheinen die Politik mit ins Stadion zu nehmen und daher sind beide für mich auf einer Stufe.

    Und wenn die tolle hiesige Presse auch immer wieder eine rechte Szene in unser Stadion schreibt, dann muss ich doch persönlich für mich sagen, das ich schon bei einigen Auswärtsspielen neben an den Pranger gestellten Gruppierungen stand und ich dort nicht "angeworben" wurde und auch habe ich sonst keine politischen Spiele erkennen können. So lange dies so gehandhabt wird, dann ist mir das relativ egal was für verschiedene Schichten man im Stadion hat.
     
    m-starxx gefällt das.
  48. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    5,032
    Zustimmungen:
    15,673
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Was muss unser Ziel sein?

    Ich denke, dass unser Ziel sein muss, die Tradition und die Geschichte unseres Meidericher Spielvereins zu bewahren und politisch motivierte Aktionen von ihm fernzuhalten. Daher sollten alle Menschen, die von sich sagen diesen Verein wirklich zu lieben, Ihre politische Meinung vor den Stadiontoren lassen.

    Fussball ist Fussball und Politik ist Politik!

    Im Stadionblock schaukeln sich solche Sachen dann hoch. Wenn eine politisch aktive gruppe oder politisch aktivie Personen Ihre meinung im stadion öffentlich kundtun, dann wird dies die Reaktion der jeweils anderen Partei/Gruppe nach sich ziehen.

    Dies wiederum führt zu einem nicht enden wollenden Strudel der Diskussion, des Hasses und Selbstzerfleischung einer Fanszene.

    Ein Stadion ist politikfreie Zone!

    Dazu gehört natürlich das gesprochene Wort, aber auch Bilder, Banner oder Kleidung die eine politische Gesinnung einer Person (in welcher Richtung auch immer) vermuten lassen.

    Wir wollen den MSV sehen, denn das ist der Grund warum wir dort sind und nicht um Leute von einer Meinung zu überzeugen oder diese unbedingt anderen aufzuzwingen.

    Die Fan/ Spielergenerationen vor uns würden sich schämen wenn sie sehen würden dass der MSV die Bühne für politisch motivierte Aktionen wäre.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Januar 2013
    DONATUS, Sasinho, Stadtmauer und 7 anderen gefällt das.
  49. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,298
    Zustimmungen:
    32,289
    Ort:
    Anne Wedau
    Die klaren Statements sowie Wünsche sind zur Kenntnis genommen und verständlich, bei aller Berechtigung zur Diskussion, wir entfernen uns damit aber jetzt von dem Hintergrund des Threads. Ab hier bitte wieder mit Sachbezug zum eigentlichen Ursprung des Themas, danke.
     
    saugi gefällt das.
  50. Ernie21

    Ernie21 Landesliga

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    1,275
    Ort:
    1 km zum Wedaustadion
    Laut Verfassungsschutzberichten arbeiten Nazis und Salafisten nach derselben Masche (man wird nicht direkt angesprochen, sondern langsam umgarnt) und sind insbesondere bei Heranwachsenden mit nicht gefestigter Persönlichkeitsstruktur erfolgreich.

    In diesen Berichten lässt sich auch nachlesen, Salafisten wildern insbesondere vor Moscheen und Nazis in Stadien, beides ist gleich gefährlich.

    Tragen die Mädels erst einmal Vollschleier oder verbringen die Jungs ihre Freizeit bei Rechtsrock-Konzerten, finden sie nur schwer den Weg zurück aus dieser Umklammerung.

    99,9% der Zuschauer sind übrigens politisch nicht aktiv. Die einzig politisch Aktiven unter uns sind ausgerechnet Gruppen wie Salafisten oder Nazis, die ihren Wunsch nach Gesellschaftsänderung auch in ihrer Freizeit ausleben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden