Aktuelle, neue und potenzielle Sponsoren

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von ruhrgbeat, 30 Juni 2018.

  1. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    6,265
    Zustimmungen:
    16,568

    Für mich war immer sonnenklar, dass mit Andreas Rüttgers alias Diplomat, oder wie er hier vor Ort sonst noch hiess, ein mächtiger Mensch im Portal in Erscheinung tritt, und der Allerletzte, der das je geleugnet hat, was Rüttgers selbst. Seine Einlassungen haben mir öfter mal geholfen, mich in den vollen Umfang dessen hineinzudenken, was Unternehmende mit ziemlich Geld am Hacken so motiviert, sich in den Bereich von Sponsoring im unteren Segment des Profifussballs zu begeben, der eigentlich nach allem, was man als harmlose Fanschaft so wissen kann, nur Reinbuttern, nix Einlösen bedeutet. Nach der Bügelfaltenkorruption und dem leeren Geschwätz eines Kentsch, im Auftrag eines zwielichtigen Baulöwen, war das eine pfundschwere Erleichterung, damals.

    Niemand zwingt einem als Fan im übrigen auf, sich da rein zu begeben. Man konnte die Epoche jenseits von Hellmich auch vollgültig erleben und durchleiden, ohne sich mit Rüttgers, der hohen Verschuldung, dem Stadionskandal, Schauinsland, Capelli oder Köpi, überhaupt den erbarmungslosen Bedingungen und dramatischen neuzeitlichen Wendungen des Profifussballs, zu befassen. Wenn man es aber tat oder tut, stellt sich einem immer Macht gegenüber, kommt ein Bewusstsein für die unvermeidliche Abhängigkeit deines heissgeliebten Traumes von zahlreichen Dingen, die du weder beeinflussen kannst, geschweige dass dich jemand fragt. Die klärende Diskussion, die Rüttgers, als einer der Männer, die solche Macht repräsentieren, damals zur Frage Amateurliga oder Profibereich, und wenn ja warum oder warum nicht, angeregt hat, war schroff und zog die behagliche Wärmedecke, die Hellmich über alles gezogen wissen wollte, ziemlich unverblümt weg, setzte sicher viele einer Depression aus, der wenig Tröstliches zueigen war.

    Aber diese Frage stellt sich halt, für jeden Menschen, der heutzutage Fußballfan ist. Ich kenne sehr viele sehr leidenschaftliche Menschen, die für Jahrzehnte ihre ganze Lebensuhr nach dem nächsten Spiel ihres Herzensvereins ausgerichtet haben, die aber durch Katar, Kohle, Korruption, durch die schiere Unmöglichkeit, auf dem Niveau, auf dem wir rumkrebsen, wirkliche Tragfähigkeit und Verbindlichkeit herzustellen, inzwischen so demotiviert sind, dass sie sich drauf beschränken, Frauen, Kids oder einer gemütlichen Altherrenelf an der Stankette zuzuschauen, und dabei ihren Hund in der Pause auf dem nahegelegenen Feld kacken gehen lassen. Dieser Fussball kann der Bessere sein, wenn das andere unerträglich geworden ist, ist er es sogar definitiv.

    Ich glaube, diese Diskussion müssen Fans führen. Rüttgers repräsentiert eine Welt, in der alle Sinnfügung sich primär an Bezahlbarkeit zun orientieren hat. Das zu leugnen oder in Watte zu packen wäre verbrecherisch, weil dem Massiv namens Bezahlbarkeit nur Träume, Hoffnungen und Wünsche, Luftgeister statt Greifbares, gegenüberstehen. Aber diese Träume sind zugleich das einzige, was die These belegt, dass wir Menschen wirklich Menschen sind, keine faden Robotnics, die mit Powerlimo vollgetankt werden müssen, um zu funktionieren. Aber ich sehe nicht, dass er The Name of The Game je zu verfälschen versucht hätte - bisher jedenfalls nicht..
     
    Die wilden 70er und Raven747 gefällt das.
  2. palle

    palle Landesliga

    Registriert seit:
    22 Oktober 2007
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    2,536
    Das wird sich pauschal nicht beantworten lassen, sondern ist von Fall zu Fall unterschiedlich.
     
  3. Gockel

    Gockel ehem. KillerGockel

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    1,089
    Zustimmungen:
    4,106
    Ort:
    Meiderich
    Ich denke mal, nachdem was so die letzten Tage an Vorwürfen aufgekommen ist, wird man sich ganz "diplomatisch" dazu entschieden haben, seinen eigenen *rsch erstmal aus der Öffentlichkeit zu lassen.
     
  4. Kees Jaratz

    Kees Jaratz Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2010
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    2,033
    Ort:
    Ruhrstadt - Köln
    Das eben liegt im Auge des Betrachters, was die Diskussion im Kreis drehen lässt. Für mich ist es keine Frage, dass er ein ruhiges Arbeiten beim MSV erschwerte. Sprich: Darüber war nicht mit ihm konstruktiv zu sprechen. Hier gab es genügend Menschen, die seit Jahren seine Art von Transparenz herstellen, als schädigend für Verein und Fan-Szene ansahen. Das geschah in unterschiedlichen Tonlagen. Auch ihm wohlgesonnene User blieben ohne Antworten.
    Das ist für mich etwas Grundsätzliches, was seine Sätze über den MSV fragwürdig macht.

    Was ist Einflussnahme? In seinen Augen z. B. nur die ausdrückliche Verpflichtung auf Geheiß. Alles andere war keine Einflussnahme. Aber seine Präsenz mit Meinung zu allem ist für mich Einflussnahme, weil die Bedeutung von SLR für den MSv so groß war und ist. Mitarbeiter des MSV können nicht einfach sagen, lass mich meine Arbeit machen. Selbst wenn die schlecht wäre, braucht es Strukturen und eine Kultur des Sprechens, um sie zu verbessern. Die gibt es offensichtlich nicht. Und das kann nicht allein an den Mitarbeitern des MSV liegen. Weil A.R. seit 2013 mit großer Macht immer wieder bei internen Abläufn dabei war. Wer Ivo Grlic Spielervorschläge macht, wird auch bei anderen Leuten gute Ideen haben. Selbst wenn die gut wären, hemmen sie den MSV, weil es aus dem Inneren heraus keine Entwicklung gäbe.

    Dieser Meta-Diskussion zu seinem Handeln entzieht er sich. Das ist für mich sein blinder Fleck.
     
    Bierchen, BillieJoe, macki und 17 anderen gefällt das.
  5. Bjarneby

    Bjarneby Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2,292
    Ort:
    Moers
    Schlimme Entwicklung, auch diese öffentliche Auseinandersetzung. Hoffentlich wird die Winterpause genutzt, um das Thema zu klären und für eine geordnete Zukunft zu sorgen. Ansonsten wird das Gemurmel von der möglichen Insolvenz im Sommer die Köpfe der Spieler nicht freier machen.
    Das Motto mit dem "Gepflegt eskalieren..." wird zwar aktuell gelebt, war aber in dieser Form bestimmt nicht gedacht.
     
    Vorstopper gefällt das.
  6. Wedaukicker

    Wedaukicker Landesliga

    Registriert seit:
    3 Februar 2016
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    2,669
    Ort:
    Wedau
    Kasperletheater. Bei solchen Sachen setzt man sich an den Tisch und bespricht das Ganze. Hier Köpfe von Angestellten zu fordern, ist auch nicht die feine Art und kostet nur wieder Geld, abgesehen davon, dass eine Entlassung Heskamps mit nichts zu begründen ist. Vielleicht hat er ja selbst keine Lust mehr und dann haben wir 2 SD auf der Payroll. Das Ganze wirft kein gutes Licht auf den Verein und seine Verantwortlichen.
     
    Raven747, Bernieboy56, C-Bra und 2 anderen gefällt das.
  7. Thorgrim79

    Thorgrim79 Regionalliga

    Registriert seit:
    2 Oktober 2007
    Beiträge:
    1,593
    Zustimmungen:
    7,140
    Ort:
    Duisburg
    Das wirft einfach kein gutes Licht auf Andreas Rüttgers und mittlerweile auch auf SLR, da scheinbar Herr Kassner nicht eingreift.
     
    Bierchen, bomber, Streifenpferd und 14 anderen gefällt das.
  8. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    13,902
    Zustimmungen:
    39,125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Heskamp stellt sich der Causa und hat die volle Rückendeckung des Vorstandvorsitzenden, des Vereins und der Gremien... und womit? Mit Recht!
    Wieso wirft das Ganze kein gutes Licht auf den Verein? Bitte Ursache und Wirkung nicht verwechseln...
     
    Bierchen, BillieJoe, Elias und 12 anderen gefällt das.
  9. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    3,536
    Zustimmungen:
    3,480
    Ort:
    Emmerich
    in der Tat "Köpfe von Angestellten zu fordern" ist .... Wie war das noch mit Bommer, Lettieri, Grlic,usw wer hat denn da was gefordert und auch forciert ... SLR war es nicht... Capelli war es nicht...
    Möglicherweise waren es Teile der Fans ... und die dürfen das ? Verstehe !
    Man muss vielleicht auch mal akzeptieren als Fan, das diejenigen die das bezahlen sich auch mal zu Wort melden wenn seit Jahren nichts vorwärts geht ...
     
    Dome8423, VSTROM, mystius und 9 anderen gefällt das.
  10. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    13,902
    Zustimmungen:
    39,125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Oha, es ist ein gravierender Unterschied, wer was fordert... Ich wüsste nicht, dass der Verein abhängig von Fanbekundungen ist. Das fällt noch unter Meinungsfreiheit.
    Wenn aber - so wie es scheint - ein hochrangiger Sponsorenvertreter etwas fordert und damit droht dem Verein Geldmittel nicht mehr zur Verfügung zu stellen, wenn seine Forderung(en)
    nicht erfüllt wird/werden, ist das justiziabel...
    Und sich einfach zu Wort melden, ist wohl sehr untertrieben, was die Kausalität betrifft...
    Selbst wenn man den Vorgang intern behandeln würde (was er nachweislich nicht getan hat) wäre der Vorgang an sich schon unhaltbar.
     
    yeahralfi, Kami2708, Blue1902 und 6 anderen gefällt das.
  11. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    7,455
    Zustimmungen:
    55,413
    Ort:
    WebEx/Teams/Zoom
    Weil diejenigen „die das bezahlen“ seit Jahren munter in sämtlichen Belangen mitmischen sind sie keineswegs unschuldige Beobachter des „nicht vorwärts Kommens“, sondern sehr wohl daran beteiligt.
    Oder glaubst Du z.B., dass Andreas Rüttgers seine Meinung zu dem letzten Trainer, dem man hier landläufig etwas zugetraut hat, 1. aus dem luftleeren Raum hatte und nicht aus Gesprächen mit den Spielern, für die es keinen sinnvollen Grund gibt, und 2. dass er die exklusiv hier und nicht auch in den regelmäßigen Gesprächen mit Ingo Wald und den weiteren Gremienmitgliedern kundgetan hat? Kommuniziert zu wenig mit den Spielern, zu harsche Wechsel zwischen Tribünen und Startelf, was für die Spieler nicht transparent ist… woher hatte er das wohl, der „Diplomat“?
    Das ist jetzt nur ein Beispiel… aber wenn Du glaubst, dass er das alles mit seiner immensen Fußballfachkenntnis selbst beobachtet und auch nur uns Fans hier mitgeteilt hat, dann ist ja alles in Butter. :jokes66:
     
    yeahralfi, Bierchen, Gast07 und 40 anderen gefällt das.
  12. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    6,875
    Zustimmungen:
    26,096
    Ort:
    Eifel
    Dass Rüttgers bestimmte Ansprüche hat, was das Engagement anbelangt, halte ich nicht für ehrenrührig. Das Problem sehe ich in einem Mangel an Gradlinigkeit und Verlässlichkeit sowie in dem Stil. Wer Einflussnahme so beliebig definiert - @Kees Jaratz hat es beschrieben - und sie verleugnet (Causa B. Girth/L. Dietz), namhafte Angestellte öffentlich beleidigt, unter Transparenz Antworten auf Fragen, die nicht weh tun versteht, seine Front in Internetforen aufbaut und mit Massen an PN, der entzieht ohne Not seinen berechtigten Anliegen (die Entlassung von RH zählt nicht dazu) jegliche Diskussionsgrundlage.
    Was noch erschreckend oben drauf kommt ist seine Aussage im Interview, nicht mit Interna an die Öffentlichkeit zu gehen, was ist das für ein Spiel!
    Warum eigentlich hat er nicht vor der Einstellung von RH seine Stimme erhoben, so klein ist die Fußballwelt ja nun auch nicht, dessen Vorstellung von einem "Konzept" nicht einordnen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 November 2022
  13. Zebra Libre

    Zebra Libre 2. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    12,670
    Zustimmungen:
    63,536
    Einfach unglaublich, was hier gerade wieder um unseren Verein herum passiert.

    Dabei wünscht man sich einfach, mal keine Existenzangst um den Verein haben zu müssen.

    Das diese Angst jetzt nicht sportlich zustande kommt, sondern von einem treuen Sponsor und seinem Mitarbeiter und angeblichen Fan des Vereins forciert wird, lässt einen nur noch sprachlos und kopfschüttelnd zurück.

    Ich persönlich habe dieses Szenario nicht für möglich gehalten. :verzweifelt:
     
  14. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    6,265
    Zustimmungen:
    16,568
    Mein Beitrag war eigentlich eine Stufe tiefer angesiedelt, auf der Ebene der Fans. Die hier Rüttgers als jemanden erlebten, der eine bestimmte Form der Planungssicherheit und damit Entwicklung, wie du sie beschreibst, immer an lokale soziale Projekte angebunden, und so den MSV schlüssig mit dem Anspruch, Teil der Stadtentwicklung im Großraum Duisburg zu sein, verbunden hat. Ich glaube nicht, dass sich die meisten Fußballfans in Zeiten, wie wir sie seit Jahren immer mehr oder weniger durchzustehen haben, an sich gut auf so etwas fokussieren können, und in dem Zusammenhang habe ich die Beiträge von Diplomat, und wie er noch hiess, eher als Mentalisierungshilfen verstanden.

    Man kriegte durch solche Beiträge davon mehr mit, was der MSV ingesamt bedeutet - mir hat das jedenfalls geholfen, in der ärgsten Trübsal, der ganzen Trostlosigkeit auf einer kalten Tribüne immerhin noch einen Overhead an Sinnfügung abzutrotzen.

    Was Interna in der Beziehung zu Grlic und andere angeht, kann ich dazu rein nix beitragen, ohne völlig ohne Bodenhaftung zu spekulieren. Zur Machtentfaltung in die destruktive Leere hinein, die Hellmich und Kentsch hinterlassen haben, gehört wohl auch, wie du sagst, erstmal ein "Erlernen von Demokratie" unter allen Beteiligten. Sicher wird einer mit dem beruflichen Hintergrund eines Rüttgers in so einer Lage aus einer Machtposition heraus immer versuchen, rein instinkiv eine Führungsrolle einzunehmen - und dabei wird es fast zwangsläufig zu Grenzüberschreitungen kommen müssen. Das ist schon fast sowas wie eine selbsterfüllende Prophezeihung, oder?

    Ich sehe mich als Fan jetzt nicht in der Pflicht, die Interna der jüngeren Vergangenheit aufzuarbeiten. Und beurteile den Fortschritt oder Rückschritt des Vereins rein von meinen Zweifeln oder Entdeckungen auf dem Spielfeld her. Die Leute, die Zug dran kriegen, wie es im Moment ja zu sein scheint, sind auch die, welche ein ruhiges Arbeiten wahrscheinlicher machen werden. Und wenn es umgekehrt ein Lieberknecht zum Beispiel nicht hinkriegt, uns nach dem Abstieg nach einer glänzenden Hinrunde wieder eins hoch zu wuppen, weil wir sowas von total einbrechen, wie es die Welt noch kaum je gesehen hat, ist die Halbwertzeit für fortgesetztes ruhiges Arbeiten begrenzt - und es ist ziemlich verständlich, finde ich, dass ein Sponsorenvertreter zum Beispiel auch auf die Suche danach geht, wie so etwas passieren konnte.
     
  15. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    6,265
    Zustimmungen:
    16,568
    Ich sehe das genau wie du: Heskamp ist präsent, sportlich läuft es seither einigermassen, finanziell wird uns bedeutet, dass keine unmittelbare Pleite ansteht - ich sehe die nicht mehr parallele Entwicklung der Interessenlagen zwischen einem Hauptsponsor und dem Gesamtverein eher als irgend so ein Ding, was in solchen labilen Konstellationen, zu solch unsicheren Zeiten, mehr oder weniger immer anstehen kann.
     
  16. gmeurb

    gmeurb Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    1,089
    Ich habe das ja schon in RWE-Sport gepostet, aber hier nochmal.
    Es geht um diesen Artikel (Quelle: Reviersport.de): https://www.reviersport.de/fussball...sung-oder-ausstieg-hauptsponsor.html#comments

    tja, egal wie es nun kommt und wie gut der Artikel oben nun genau vorab vom RWE-Sensationsjournalisten recherchiert wurde, wir können das ohnehin nicht beeinflussen.
    Seit dem Lizenzentzug kämpfen wir ums Überleben, die Ära des Sonnengottes hat uns dahin gebracht, wo wir nun stehen und diese Zeit hat uns offensichtlich von zwei Sponsoren absolut abhängig gemacht.
    Wenn ich mich nicht irre hat Rüttgers damals sogar die völlig in die Hose gegangene Verpflichtung von Lettieri für eine tolle Idee gehalten, wir müssen also nicht anfangen bei dem Diplomaten mehr sportliche Kompetenz zu vermuten, als im allgemeinen Fanlager üblich. ;-)
    Die Fakten sind doch eindeutig, nach 2 1/2 Seuchenjahren sind wir endlich einmal im Soll, zwar kein Aufstiegsaspirant, aber konkurrenzfähig, mit relativ stabiler Abwehr. Nimmt man den Artikel oben hat Rüttgers rumgepoltert das sich nicht an ein Konzept gehalten wurde und da bin ich nun genau dort wo "ZebraTwist96" (Zitat siehe unten!) ist.
    Gerade jetzt wo es etwas besser läuft, wo durchaus gescheite Spieler verpflichtet wurden, soll ein Hauptsponsor ein Konzept anmosern, an das sich nicht gehalten wird?
    Jetzt mal Butter beim Fisch, entweder die Infos aus dem RS-Artikel oben sind an den Haaren herbeigezogen und vollkommen haltlos, oder der Sponsor, der während es 2 Jahre unter Grlic komplett in die Hose ging, die Füße schön still gehalten hat, dreht völlig rund und zeigt nun seine ganze geballte sportliche Inkompetenz. Wenn Rüttgers und Grlic so richtige Bros waren, vielleicht ist ja der Berater des Diplomaten unser Ivo der jetzt sein tolles Konzept den Bach runtergehen sieht, dabei aber die Tabelle wohl ganz außen vor lässt? ;-)

    Titat ZebraTwist96 unter Reviersport.de zu dem Weblink oben in meinem Kommentar:

    Korrigiert mich wenn ich falsch liege...

    Laut dem was man gehört hat ist Hr. Rüttgers mit dem Konzept was Ziegner/Heskamp erarbeitet haben nicht einverstanden. Ergo... War er in diesem auch nicht involviert. Hr. Grlic hatte ein wunderbares Konzept erarbeitet ! Gehe davon aus , dass Hr. Rüttgers dort mitwirken konnte bzw. Sein Segen gegeben hat. Das Konzept von Hr. Grlic war das wir ein Ausbildungsverein sein werden..ist doch toll!? Demnach kann man dann zb. Einen Vincent Müller und Caspar Jander die gut funktionieren nach der Saison für jeweils 200-250.000 € verscherbeln und dieses Geld wieder gut investieren in Spieler (aufgepasst) die aus der REGION kommen (Teil des Grlic Konzepts) ..so Typen wie Feltscher,Knoll (Ja ne is klar) die uns natürlich sportlich total weiterhelfen ! Zudem gibbet außerhalb der 'Region' natürlich keine guten Spieler die uns weiterhelfen könnten *Hust*
    Wenn ich jetzt die Spieler vergleiche die Grlic geholt hat (Ajani,Ekene,Kwadwo,Knoll,Frey) inklusive den Vertragsverlängerungen (Gembalies) mit denen die Heskamp geholt hat (Müller,Kölle,Mai,Bitter,Michelbrink) muss ich mir ja die Frage stellen was Hr. Rüttgers da so stört ?! Sehr warscheinlich wären Rüttgers und Grlic gute 'Buddys' denn... Grlic ist von sich aus gegangen und jeder stellte sich die Frage wann entlassen die den ? Ja wer stand denn dann so felsenfest hinter diesem ? Soll Heskamp jetzt die Rotze weiterführen die Grlic so erfolgreich angefangen hat? Aber... Ziegner und Heskamp werden schon wissen wen sie in ihr Konzept mit einbeziehen ... Leute von Fach und mit sportlichen Kenntnissen und keine Leute die 'nur' als Geldgeber fungieren. Das eben das dann aber nach hinten losgehen kann sieht man nun. Da scheint jemand sehr trotzig zu sein

    Wenn ich das so nicht zitieren darf, haut den Beitrag einfach weg liebe Admins!
     
  17. KohleJunge

    KohleJunge Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 November 2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    652
    Ort:
    Duisburg
    Hr. Rüttgers hat eins erreicht, das darüber gesprochen wird und seine Person in kein guten Licht darstellen lässt geschweige denn das Unternehmen das der Herr vertritt.

    Aber jetzt eine derartige Drohung zu äußern zeigt eins, das einfach im sportlichen Konzept von Hr. Grilic zu viele mit gewirkt haben, das schlussendlich das Gesamtkonzept nicht aufgegangen ist. Und 2 Jahre in Folge der Abstieg in die Regionalliga West gedroht hat. Ausschließlich erfahrende haben an einem Konzept zu arbeiten und dies zu vertreten in voller Konsequenz. Ein Hr. Rüttgers ist da fein raus aus der Angelegenheit, den das Bauernopfer mit Hr. Grilic wurde ja bekanntlich schnell ausgemacht.

    Das da weiteraus mehr Leute mitgewirkt haben ohne Konsequenzen zu ziehen, zeigt doch wie Rücksichtslos es bei unserem Verein zugeht. Alle wollen mitreden und mitentscheiden aber keiner trägt im geringsten die Konsequenzen aus dem ganzen Dilemma.

    Wenn es wirklich an der Person Hr. Heskamp festgemacht wird, und SLR das Darlehen aufkündigt, verlieren beide Seiten sowohl der MSV als auch Schauinsland die dann das investierte Kapital als Verlust verbuchen kann und nicht mehr zurückerhalten, wenn die KGaA in die Insolvenz gehen sollte, weil dann der Betrag nicht aufgebracht werden kann.

    Ein sauberer Schlussstrich muss her damit beide Seiten das Gesicht wahren (MSV/Hr.- Kassner als Inhaber von SLR). Aber ein Hr. Rüttgers hat verbrannte Erde hinterlassen.

    Ich frage mich was der Hr. Rüttgers erreichen will mit einer derartigen Aussage;
    • den Ausstieg und die Beendigung des Sponsoring
    • seinen Einfluss auf das Sportlich ausdehnen, mit reden
    In diesem Sinn Hr. Rüttgers sie haben es angerichtet, dann löffeln Sie mal bitte die Suppe aus.
     
  18. RBG

    RBG Kreisliga

    Registriert seit:
    13 November 2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Rheinberg
    Mahlzeit zusammen,

    Wir als MSV Duisburg haben uns in den letzten 8 Jahren in einer Spirale befunden. Es ging um das finanzielle Überleben. Zum großen Teil in Liga 3, die für uns nicht wirklich profitabel ist. Löcher wurden mithilfe von Sponsoren gestopft. Sei es Krohne, SLR oder die vielen unzähligen "Kleinsponsoren" die ihr Geld dem MSV Duisburg zur Verfügung gestellt haben. Das war wichtig, ohne diese Löcher zu stopfen war eine weitere Zukunft des MSV Duisburg nicht möglich. Großes Dankeschön an dieser Stelle !
    Gleichzeitig war es aber kaum möglich "sich etwas Speck anzufressen" um alte Darlehen - egal ob an die KGaA oder e.v. - abzulösen. Weil eben die 3. Liga nicht profitabel ist, und die ein oder andere Katastrophe passiert ist, auf die wir kaum Einfluss hatten. Ohne die Coronapause wären wir aufgestiegen, davon bin ich fest überzeugt. Ebenso haben die vielen Geisterspiele uns zugesetzt, auch dies lag nicht in unserer Hand. Finanziell sieht es weiter Mager aus, sportlich im Niemandsland der dritten Liga, und selbst ein Überraschungserfolg im DFB Pokal gibt es frühstens 2024.

    Die aktuellen Schlagzeilen und Aktivitäten rund um den Verein verursachen ein schlechtes Gefühl in meiner Magengegend. Quo vadis MSV ?
     
    Bernieboy56 und gmeurb gefällt das.
  19. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,960
    Zustimmungen:
    20,829
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    Mich würde wirklich mal interessieren wie Capelli zu dieser Sache steht. Auch wenn wir das wohl nicht aus der Presse oder dem Forum erfahren, da dort sicherlich professioneller als bei Herrn Rüttgers gearbeitet wird. Aber zumindest hoffe ich, dass Ingo hier mal Capelli mit ins Boot holt, da Rüttgers ja meinte hier den Pressesprecher von denen zu machen.
     
    ED209 und gmeurb gefällt das.
  20. Hacke

    Hacke Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2012
    Beiträge:
    1,076
    Zustimmungen:
    4,110
    Ort:
    Grenzach-Wyhlen
    War Herr Rütgers beim letzten Heimspiel eigentlich im Stadion? Weiss das jemand??
     
  21. Duissern-Zebra

    Duissern-Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    20 September 2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    454
  22. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    6,875
    Zustimmungen:
    26,096
    Ort:
    Eifel
    Zuletzt bearbeitet: 14 November 2022
    zebra-süd und Duissern-Zebra gefällt das.
  23. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    6,875
    Zustimmungen:
    26,096
    Ort:
    Eifel
    Nicht schon wieder :D
     
    ShortyDU, niklas, Ranger 58 und 9 anderen gefällt das.
  24. Wedauraner

    Wedauraner Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2011
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    2,776
    Ort:
    Berlin
    Das Thema ist unsäglich ... da könnte man mal als Zebra durchschnaufen, den Glauben entwickeln, dass man über den Winter so etwas wie "Ruhe" bei einem mittelklasse Drittligisten empfindet und dann poltert es wieder los.

    Ich habe jetzt versucht immer wieder mitzulesen, aber bei dem Tempo, den das Thema zeitweise in seiner Eskalation aufgenommen hat, habe ich bestimmt auch einige Nuancen verpasst. Ich finde es wahnsinnig befremdlich, dass SLR in Person von AR den möglichen Konflikt wegen eines Konzepts a) so in die Öffentlichkeit über dieses Forum getragen hat und b) es ihm scheinbar so unglaublich wichtig ist, gleich die Causa "Zukunft MSV" in aller schärfster Form aufzumachen. In mir gibt es eine Seite, die absolut nicht glauben will, dass auch der Sponsor SLR das wirklich ernst meint - ich meine, ist es die Lehre der heutigen Zeit, dass man wirklich gar nicht mehr daran glauben mag, dass Menschen wirklich und einfach aus Überzeugung in der Sache helfen? Das Ergebnis könnte dann ja nur sein, dass man nun wirklich jedem Impuls und jeder Rettungsaktion mit Sorge entgegentritt. Ich möchte das einfach nicht glauben.

    Wenn es stimmt - und ich meine, es wirkt ja immer offensichtlicher - dass man hier eine wirtschaftliche Zwangssituation ausnutzt, um eigene Interessen und personelle Entscheidungen durchzudrücken, dann ist das einfach schäbig und mit Sicherheit weit weit entfernt davon, einen Verein wieder auf Spur zu bringen. Sollte man bessere Pläne, Konzepte und Visionen mit dem MSV haben, dann kann man sich ganz ungeniert über die MV positionieren und sich dort als Alternative präsentieren. Ich habe nicht den Eindruck, dass irgendjemand generell (gerade inkl. Ingo Wald, der hier schon öffentlich kommuniziert hat, den Weg frei zu machen) etwas gegen einen neuen Impuls oder einen realistischen und erfolgsversprechenden Plan hat. Im Gegenteil!

    Hockt euch zusammen an einen Tisch - ohne Drohungen - und erarbeitet untereinander eine Lösung, mit der alle Parteien leben können. Es ist schlimm genug, dass SLR und MSV Duisburg ein solch verdorbenes Verhältnis aktuell haben, welches in letzter Konsequenz ggf. zum Ende des Spielvereins führt. Und bei der Durchsicht der Eskalationskaskade ist es ausnahmsweise aus meiner Sicht mal nicht der Spielverein die treibende Kraft. Habe das Gefühl, dass jede Pflanze, die man im Zusammenhang mit dem MSV pflanzt, fast zwangsläufig zu Kompost wird. Ich frage mich immer womit diese Stadt, dieser Verein und wir Fans das verdient haben. Nennt mich weichgespült, aber das tut einfach nur noch weh.

    Ich hoffe, dass die Protagonisten es schaffen, dass Thema auf ehrenvolle Weise zu lösen. Ich habe null Bock, mein generell positives Bild von SLR aufzugeben, weil meine Dankbarkeit für die Unterstützung in einer schweren Zeit wirklich aufrichtig war und eigentlich auch immer noch ist.

    NIEMAND IST GRÖSSER ALS DER VEREIN UND DIE ÜBER GENERATIONEN GEWACHSENE GEMEINSCHAFT! Merkt euch das ein für allemal!
     
    Gast07, ShortyDU, Streifenlily und 22 anderen gefällt das.
  25. Flomon_2

    Flomon_2 Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1,607
    Zustimmungen:
    3,046
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Wenn ich mir anhöre welche Summen tagtäglich in den verschiedensten Bereichen durch die Presse geistern, ist es eigentlich lächerlich das ein Verein in der dritten Liga wegen eines Darlehens von 4 Mio € insolvent gehen könnte!
     
    Docsnyder und Rudi 62 gefällt das.
  26. KohleJunge

    KohleJunge Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 November 2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    652
    Ort:
    Duisburg
    Egal wie hoch der Darlehensbetrag auch sein mag, dies als Erpressungsgrund zu nehmen, damit Personelle Entscheidungen getroffen werden ist zunehmend makaber. Ich habe auch SLR sehr positiv wahrgenommen, vorallem weil das Unternehmen aus unsere Region stammt, hat dies noch eine besondere Note gehabt.

    Ich erwarte selbst wie einige von uns, das dieses Possenspiel professionell intern besprochen wird und das wieder Ruhe einkehrt. Und das Hr. Rüttgers sein unprofessionelles Verhalten nicht mehr nach außen kehrt.
     
  27. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    6,875
    Zustimmungen:
    26,096
    Ort:
    Eifel
    Bravo, vielen Dank dafür! Das habe ich ihn ja mehr als einmal gefragt und - natürlich - keine Antwort darauf bekommen. Ein an anderer Stelle geäußertes "Ich als polarisierende Person strebe kein Amt an." ist keine Antwort darauf, zumal er seinen Einfluss ganz bequem auch im Hintergrund ausüben kann. Damit stellt sich auch hier die Frage, worum es ihm genau geht. Und da trennen ihn in punkto Seriosität Lichtjahre von Ingo Wald, der durchaus auch in einigen Aspekten kritisiert werden kann.
     
  28. Flomon_2

    Flomon_2 Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1,607
    Zustimmungen:
    3,046
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Habe doch gar nichts gegenteiliges geschrieben! Sehe das genau so. Wald und Kassner an einen Tisch und Ruhe rein bringen. AR Hausverbot an der Westender und in allen Stadionbereichen außer dem VIP oder Logen Bereich oder wo auch immer der sich da rum treibt.

    Was ich geschrieben habe, war nur mein persönliches Empfinden in dem Moment in dem ich es geschrieben habe.
     
  29. kasslerfeld1902

    kasslerfeld1902 Landesliga

    Registriert seit:
    19 September 2019
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    2,117
    Zunächst einmal muss klar sein, wenn ein Sponsor der aber auch Darlehensgeber ist, ein Konzept vorgelegt
    haben will wie der Verein seine Zukunft plant ist mehr als legetim.

    Angeblich wurde ein Konzept ausgearbeitet, was diesem Sponsor und Darlehensgeber gefiehl und daher
    sein Sponsoring und mit Aussetzung der Darlehnstilgungen einverstanden war..

    Dieses Konzept, wurde angeblich vor ca. 3 Jahren erstellt und diesem Vertreter vorgelegt.

    An dieser Stelle mus ich meine voherigen Post zu Gunsten @Diplomat erheblich revidieren.

    Ja sicher hat der Sponsor/Darlehensgeber recht darauf zu erfahren weshalb man von einem einvernehmlichen
    Konzept abweicht.

    Aber warum stellt man die Frage erst nach 2 1/2 Jahren in denen nichts von einem Konzept ersichtlich war?

    War man hier eine dicker Freund von von einem ex-Sportdirektor und hat daher beide Augen zugedrückt?

    Konzept hin und her. Aber ein Konzept in den vergangenen 2 1/2 Jahren war bei bestem Willen nicht zu
    erkennen.

    Nun wurde ein GF Sport installiert was ich für richtig halte.

    Dieser GF Sport folgt jetzt nicht 100%zig des vom Sponsors/Darlehnsgeber bewilligten Konzept.
    Wahrscheinlich hat er in diesem Konzept schwächen erkannt, die man so nicht weiterführen kann.
    Dafür ist er ja auch da.

    Wenn nun eine Expertise von einem Fachmann wie es Herr Heskamp ist, Herr Grlic war es nicht,
    von diesem Sponsor/Darlehensgeber, der von der fussball-sportlichen Ebene keine Ahnung hat, angezweifelt
    wird und deshalb evtl. unseren MSV untergehen lässt, hat das nicht mehr mit einem fairen Umgang zu tun.
     
  30. Dirk69

    Dirk69 Landesliga

    Registriert seit:
    29 März 2007
    Beiträge:
    1,254
    Zustimmungen:
    3,625
    Ort:
    Duisburg-Nord
    Ich hab jetzt mal die für mich wichtigsten Punkte herausgenommen.

    Am 14.11.2022 habe ich einen Artikel gelesen, weiss nur nicht mehr ob RS, NRZ oder WAZ, in dem dieses ominöse Konzept ein wenig aufgebröselt wurde.

    So soll in dem Konzept stehen, dass man sich auf ein System 4-2-3-1 oder 4-4-2 einigt. Da gerade das 4-2-3-1 das bevorzugte System von Ziegner ist, der darüber sicher auch mit Heskamp gesprochen haben wird, kann ich mir nicht vorstellen dass dies der Angriffspunkt von Rüttgers sein soll!

    Dann geht es darum, dass der MSV "Ausbildungsverein" sein soll. OK, es wurden in der Vergangenheit Gembalies (mit mässigem Erfolg), Anhari, Braune, Hettwer, Jander und Mogultay aus dem eigenen Nachwuchs nach oben gezogen, letztere 3 mit den weitaus besseren Karten als Gembalies, Braune ist "leider" Torwart. Also wenn man es genau nimmt, ausgebildet und zu Profis gemacht! Bis hierhin passt das mit dem Ausbildungsverein also auch, ausser dass dieses Tafelsilber noch nicht verscherbelt wurde!

    Weiter geht es mit dem Passus, dass junge und entwicklungsfähige Spieler an den Spielverein gebunden werden sollen. Hmmm.....ich sehe da V. Müller, Michelbrink, Bakir, Senger, Fleckstein, Kölle, Stierlin, Ekene und König! Alle genannten sind knapp über 20 Jahre jung, also noch enorm entwicklungsfähig!

    Geführt werden sollen diese entwicklungsfähigen Spieler von älteren und erfahrenen. Auch hier sehe ich jetzt keinen Bruch im Befolgen des Konzepts, denn wir haben mit Stoppelkamp, Knoll, Bakalorz, Feltscher, Pusch, Bouhaddouz, Girth, Ajani und Mai eine Reihe von sehr erfahrenen Spielern. Dazu gesellen sich noch diejenigen die ich weder als jung und ausbaufähig, noch als alte Hasen ansehe, die aber durchaus für Stabilität in diesem Konstrukt sorgen, wie Bitter, Frey und Wild.

    Dass weder Heskamp, noch Ziegner grossen Einfluss darauf haben, dass hier evtl. die Mischung nicht so dolle ist, sondern eher auf Grlic' Mist gewachsen ist, sollte selbst dem sachunkundigsten einleuchten, gell Herr Rüttgers? (Ja ich weiss, der ist hier gesperrt und kann es nicht lesen)

    Aus meiner Sicht haben sich die Protagonisten durchaus an das Konzept (was das sportliche angeht) gehalten und daher würde mich brennend interessieren, woran sich Herr Rüttgers jetzt versucht hochzuziehen?! Ist es am Ende gekränkte Eitelkeit, weil Heskamp nicht brav SITZ macht, wenn der Herr R. es befiehlt?!
     
    Tifosa, Bierchen, Toppaz und 17 anderen gefällt das.
  31. 1MalZebraImmerZebra

    1MalZebraImmerZebra Kreisliga

    Registriert seit:
    22 November 2020
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    453
    Achtung, Herr Rüttgers kann natürlich anonym, wie jeder andere auch lesen.
     
    STZ11 gefällt das.
  32. feymo2112

    feymo2112 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Oktober 2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    683
    Bin hier wirklich stark verwundert über einige Schreiber.
    Seit wann hat ein Darlehensgeber irgendein Recht etwas zu fordern, in diesem Fall die Durchführung eines Konzeptes?
    Der Darlehensgeber hat lediglich ein Recht auf Rückführung des Darlehens samt Zinsen.

    Ich kenne den Darlehensvertrag nicht, aber ich denke nicht, dass dort drinsteht, dass eine Voraussetzung der Prolongierung des Darlehens die Durchführung eines Konzeptes ist.
    Nur weil man jemanden Geld leiht, bestimmt man nicht den Geschäftsbetrieb.

    Diese Selbstverständlichkeit irritiert mich etwas.
     
  33. 1MalZebraImmerZebra

    1MalZebraImmerZebra Kreisliga

    Registriert seit:
    22 November 2020
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    453
    Ich betrachte die akt. Situation mal unabhängig vom Streitgrund.
    Es gibt meiner Meinung nach 3 Möglicheiten:
    1. Man einigt sich.
      => Akt. sehr unwahrscheinlich
    2. Man einigt sich nicht und das Geld muss bis Ende der Saison zurückgezahlt werden.
      => MSV meldet Insolvenz an. SLR bekommt das Geld nicht. Der Name Rüttgers und SLR wird für immer mit dem Untergang des MSV verbunden sein.
    3. RH und TZ schmeißen hin, weil sie kein Bock auf die Situation haben.
      => Dies zieht sich auch durch die MAnnsscahft un der sportliche Klassenerhalt ist wieder mehr als fraglich.
    Jedenfalls haben jetzt alle hier im Forum den Knall, den sie vor ein paar Wochen gefordert haben.
    Ich bezweifle allerdings, dass die Geschichte, egal wie sie ausgeht, positiv für den MSV ist.
     
    Raven747 gefällt das.
  34. platti

    platti Landesliga

    Registriert seit:
    4 November 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    1,459
    Ich finde es schon wieder super, wie hier so reinninterpretiert wird.
    Wieviel % der Wahrheit kennen wir? 20, 30?
    Fakt ist doch, ohne SLR etc würde es den MSV gar nicht mehr geben, zumindest nicht in Liga 3. Fakt ist auch, dass sich Sponsoren und Geldgeber aus dem Tagesgeschäft raus halten sollten, wir sehen ja in Berlin und Hamburg wohin das führt. Fakt aber auch, wird mir als Geld Geber ein Konzept vorgelegt, weshalb ich Geld gebe oder Kredite Stunde ,und dieses Konzept wird nicht umgesetzt, wäre ich auch mächtig sauer.
    Sollte RH also festgestellt haben, dass Konzept ist nicht umsetzbar, oder nicht gut für den Verein, warum hat dann nicht unser Präsident die Sponsoren/Geldgeber an den Tisch geholt und hat es ihnen erläutert?
    Ich kann mir wirklich sehr schwer vorstellen, dass SLR wegen eines Konzepts Kredite zurück verlangt. Dort wird es sicherlich noch andere Gründe geben.
    Ich kenne die Abläufe nicht, kann mir aber vorstellen, dass zu Saison Beginn die Geldgeber über die wichtigsten Sachen informiert werden. Schwer Vorstellbar, dass man sonst so mir nichts dir nichts Geld in einen Verein steckt
     
  35. scuba

    scuba Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,604
    Zustimmungen:
    4,862
    Es kann am Ende wirklich nur das sein. Kompetenzgerangel. Heskamp wird einfach Andreas Rütters in bestimmten Punkten (was immer das war, aber mit Sicherheit kein ganzes Konzept) widersprochen haben, sodass dieser direkt eingeschnappt ist und sich in seinem Einfluss beschnitten gefühlt hat. Und dann zeigt man halt gerne, wer am längeren Hebel sitzt. Andreas Rüttgers ist es einfach nicht gewohnt, von einem Sportdirektor Gegenwind zu bekommen. Festzustellen, dass Heskamp nicht so möchte, wie Andreas es gerne hätte. Sondern eher, sich im Milser zu treffen und gemeinsam zu philosophieren.

    Ebenso ist es Ralf Heskamp sicherlich genauso wenig gewohnt, sportliche Belange mit jemandem zu besprechen, den er eher nach Geheimtipps für Reiseziele fragen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2022
  36. Wedauraner

    Wedauraner Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2011
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    2,776
    Ort:
    Berlin
    Natürlich kennen wir nicht die "Wahrheit", was immer das auch ist. Aber ich meine wir sind ja alle User in einem Portal, in dem sich ein Protagonist hinlänglich geäußert hat und ggf. (und da geht es schon los mit der Wahrheit) lautstark im VIP Bereich des MSV. Ich würde dir also sonst recht geben, wenn die Seite SLR in Form von AR nicht ausgiebig die eigene Sichtweise hier ausgebreitet hätte. Am Ende steht doch nur das Thema, dass man als Geldgeber nicht basierend auf wirtschaftlichen Zwängen über Personalien entscheiden können sollte. Das "Konzept" erstellt von "hochrangigen Experten" (wer ist das eigentlich? KPMG Sport Club Transformation?) und die Umsetzung können sie meinetwegen bei ner Currywurst in der Loge diskutieren und bei "unbefriedigender" Umsetzung auch perspektivisch ihr Engagement zurückschrauben ... man muss zukünftig natürlich keine Party bezahlen auf der man überhaupt nicht mehr eingeladen sein will. Es wirkt doch aber einfach nur so, dass man sich auf ne Hip Hop Party geeinigt hat und nun hat jemand in die Playlist einen R'n'B Song dazwischen gemischt ... muss ich jetzt den Kopf vom DJ fordern, sonst brenne man das Haus nieder?

    Mein Eindruck ist ja ausnahmsweise selbst hier im Portal, dass man gerne auf diesen Spekulatius und den damit verbundenen Konsequenzen verzichtet hätte. Die Wahrheit aller Wahrheiten gehört an einen Tisch mit Schnittchen und ner Kanne Kaffee meinetwegen auf neutralem Grund in Schwäbischen Alp besprochen und geklärt.

    Und ich gehe da komplett mit. Die Vorstellung, dass SLR als Sponsor / Unterstützer wegen eines "Konzepts" existenzbedrohende Schritte einleitet, kann und will ich einfach nicht glauben. Einzig hatten wir ja die Ehre diesen Grund hier exzessiv ausgebreitet zu bekommen. Ein Vorredner hat zudem aber auch klar aufgezeigt, dass der MSV basierend auf der tollen Arbeit des NLZs und gezielten Verpflichtungen von jungen Talenten durchaus versucht und zeigt, Bestandteile davon umzusetzen. Das wir nicht das Konzept von 2. Mannschaften umsetzen können sollte aber auch allen klar sein - wir haben ja nicht ansatzweise die Anreize und keine Bulli Mannschaft, die uns einen 35 Spieler starken Kader inkl. 10 Flops mit finanziert. Und wenn ich spekulieren darf und damit das Niveau Stammtisch erreiche: Für mich wirkt es so, dass die Verpflichtung von Girth iwas losgetreten hat - aber das ist nun komplett zusammengereimt.

    Egal, weil ich generell deiner Ansicht folge, nicht immer gleich Position zu beziehen, wenn man nicht die Details kennt, wollte ich doch drauf reagieren, da ich aktuell einen anderen Eindruck habe.
     
    MHzebra, Rupert E. Riebenstein und scuba gefällt das.
  37. Franco

    Franco Landesliga

    Registriert seit:
    10 August 2021
    Beiträge:
    1,370
    Zustimmungen:
    3,019
    Hast Du schon mal ein Haus gebaut und dafür ein Darlehen aufgenommen?
     
    mpr gefällt das.
  38. palle

    palle Landesliga

    Registriert seit:
    22 Oktober 2007
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    2,536
    Hat die Bank dir reingeredet, dass du den Küchenbauer feuern sollst weil ihr die Farbe der Fronten nicht gefällt?
     
  39. KielerZebra

    KielerZebra Landesliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    3,022
    Ich kenne den Darlehensvertrag nicht, aber ich denke nicht, dass dort drinsteht, dass eine Voraussetzung der Prolongierung des Darlehens die Durchführung eines Konzeptes ist.
    Nur weil man jemanden Geld leiht, bestimmt man nicht den Geschäftsbetrieb.

    Diese Selbstverständlichkeit irritiert mich etwas.[/QUOTE]

    @feymo2112
    Du erklärst doch selbst, dass Du den Darlehensvertrag nicht kennst. Wie soll man dann wissen, woran beispielsweise die Prolongierung des Darlehens geknüpft ist. Nach meiner beruflichen Erfahrung ist es im Geschäftsbetrieb eher üblich, dass diese an diverse Voraussetzungen geknüpft ist. Gerade die Umsetzung von Konzepten ist bei "notleidenden" Betrieben eher die Regel.
     
    mpr gefällt das.
  40. Franco

    Franco Landesliga

    Registriert seit:
    10 August 2021
    Beiträge:
    1,370
    Zustimmungen:
    3,019
    Die Bank wollte schon sehen, dass ich das Geld vernünftig einsetzte und wurde diesbezüglich kontrolliert.
    Wenn Sil Geld und Darlehen gibt und eine Gegenleistung dafür verlangt, die jetzt nicht weltbewegend ist, finde ich nur normal, zu mal in unseren Verein keine Profis am arbeiten sind, dabei geht es mir garnicht um Rüttgers zu dem habe ich schon vor längerer Zeit schon einige Dinge geschrieben, die Ihm nicht gefallen haben werden.
    Heskamp soll jetzt über seinen Schatten springen und die Eier haben sich mit Sil an einen Tisch setzten und die Dinge klären, denn beide Seiten haben Fehler gemacht.
     
    mpr, Spartacus und dirk82 gefällt das.
  41. scuba

    scuba Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,604
    Zustimmungen:
    4,862
    Spinnen wir das weiter: Du merkst, dass du das, was die Bank fordert, im Rahmen deiner Möglichkeiten sowie in einem Umfeld, in dem Erfolg nicht planbar ist, eigentlich ganz passabel machst. Dein Banker ist allerdings eher so ein Ego-Typ, der sich selbst ganz gut gefällt und sich ein wenig wichtig nimmt. Ihm gefällt nun aber nicht, dass du einen neuen Kumpel hast, der dir reinredet, dich nicht unnötigerweise so gängeln zu lassen. Findet dein Banker natürlich doof und lässt dich das spüren.

    Ich denke, dass dein Vergleich mit einem Immobiliendarlehen etwas hinkt. Das ist dann doch ein wenig etwas anderes als ein Fussballverein mit einer entsprechenden Sanierungsbedürftigkeit und Vergangenheit in einem schwankenden Umfeld wie dem Sport.
     
    Meidemicher Opa gefällt das.
  42. scuba

    scuba Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,604
    Zustimmungen:
    4,862
    Das hätte Andreas Rütters ja gerne hier anbringen können, wenn er schon meinte, hier auf Transparenz zu machen: An was war das Darlehen denn genau geknüpft? Was war der entscheidende Punkt? Dass es nicht das sagenumwobene Konzept gewesen sein kann, ist mittlerweile allen klar. Dazu gab es heute auch einen guten Artikel in der WAZ ("Faktencheck - der MSV setzte seine Vorgaben um").
     
  43. palle

    palle Landesliga

    Registriert seit:
    22 Oktober 2007
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    2,536
    Deine Bank kann kontrollieren, dass die Mittel entsprechend der Zweckbindung korrekt für die Immobilie verwendet werden.
    Das Darlehen von SIL an den e.V. hatte vor 9 Jahren den Zweck, in der KGaA eine Kapitalerhöhung durchzuführen und nicht etwa, sich an dieses beschissene Konzept zu halten. Da hat SIL genau gar nichts zu verlangen.
    Die Gegenleistung an SIL ist die Tilgung und Zahlung von Zinsen und nicht etwa, dass man ihnen das Recht gewährt, sich in operative Belange einzumischen. Wie gesagt, deine Bank quatscht dir auch nicht rein, nach welchem Stil du deine Hütte einzurichten hast.
     
    WeißBlauesBlut, Gockel und STZ11 gefällt das.
  44. feymo2112

    feymo2112 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Oktober 2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    683
    Nein, brauchte kein Darlehen.

    Spaß beiseite, wieso sollte in Kreditvertrag drin stehen, dass das Vereinskonzept fortgeführt werden sollte, welches angeblich nicht von SLR vorgegeben wurde.
    Sind wir mal ehrlich, dass macht keinen Sinn.

    Zudem wurde das Konzept schon seit Jahren, besonders von Ivo, nicht fortgeführt. Komischerweise wurde von AR dort nicht so vehement eingeschritten und gegen Ivo geschossen.
     
    scuba gefällt das.
  45. aTatsumanu

    aTatsumanu Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    1,771
    Der MSV war damals in einer anderen Situation und auf die Darlehen dringend angewiesen. Wenn in einer solchen Höhe Darlehen erteilt werden, dann möchte man eine Zukunftsvision präsentiert haben (Konzept).
    Nur so kann man den Darlehensgeber überzeugen, dass mit diesem Plan in Zukunft auch die Chance besteht das Darlehen zurück zu erhalten.

    Unter diesen Bedingungen wird das Darlehen erteilt. Wenn man jetzt aber von dieser Zukunftsvision ständig abweicht, dann braucht man sich nicht wundern wenn der Darlehensgeber irgendwann eben nicht mehr einer Stundung zustimmt.
    Dann kommt man sich nämlich schlicht und einfach verarscht vor. Wenn man schon einen Bank / Eigenheim Vergleich heranzieht dann bitte richtig.

    Wenn ich die Bank davon überzeugen mit kleinen angereihten Bungalows und deren Vermietung Geld zu verdienen und für dieses Projekt Geld bekomme. Dann kann ich davon eben nicht einen Campingplatz bauen und diesen vermieten. Also kann ich schon, aber ich muss mich nicht wundern, wenn die Bank dass Geld dann zurückhaben möchte weil die Vereinbarung eine andere war und die Bank von dem damals vorgelegten Konzept überzeugt war.

    Das Vertrauen würde auch leiden, wenn ich einen Bauleiter arrangiere, der sich mit Bungalows null identifizieren kann und bisher nur Campingplätze gebaut hat und dies auch gerne weiter so handhaben möchte.
     
    mpr gefällt das.
  46. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    8,184
    Zustimmungen:
    79,410
    Ort:
    47059
    Aber das Darlehen ist von 2013, das ominöse Konzept von 2019.
    Von daher wird in dem Vertrag nix davon stehen oder glaubst du, SiL hätte 6 Jahre gewartet, dass
    ein wichtiger Vertragsbestandteil erfüllt wird?

    Ausserdem wird das Konzept ja erfüllt.
    Wird ganz gut in der NRZ/WAZ von Herrmann Kewitz dargelegt.
    Da frag ich mich doch, was für Gründe es gibt, zu mosern, wenn
    die Ansprüche erfüllt werden?
    Persönliche Eitelkeiten? Man weiß es nicht...
     
    Bierchen, Streifenpferd, rauuul und 17 anderen gefällt das.
  47. Rumelner

    Rumelner 3. Liga

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    2,881
    Zustimmungen:
    22,999
    Ort:
    Bergheim
    Noch gibt es 50+1.

    Das gilt auch für einen Herrn Andreas Rüttgers.
     
    j1902 und Ziggi gefällt das.
  48. Mojo

    Mojo Bezirksliga

    Registriert seit:
    6 Februar 2022
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    507
    Die Regelung gibt es leider schon lange nur noch auf dem Papier.
     
  49. Rumelner

    Rumelner 3. Liga

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    2,881
    Zustimmungen:
    22,999
    Ort:
    Bergheim
    Für die eine Ausnahmeregelung, die in LEV oder Wolfsburg gilt, müsste SIL schon zwanzig Jahre unser „Gönner“ sein.
     
  50. Dirk69

    Dirk69 Landesliga

    Registriert seit:
    29 März 2007
    Beiträge:
    1,254
    Zustimmungen:
    3,625
    Ort:
    Duisburg-Nord
    Ich wüsste jetzt nicht, dass ich irgendwas verwerfliches geschrieben hätte, was es dem Sportskammeraden, dem der MSV am Herzen liegen soll (= kenne da noch jemanden, von wegen Herzensangelegenheit und dann, ohne mich gehen die Lichter aus!), dazu ermutigen könnte, mich in irgendeiner Art und Weise anzutasten!
     
    heisenberg und igw459 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden