Alles nach dem SIEG in Aue

Dieses Thema im Forum "Saison 2017/2018" wurde erstellt von Trueblue, 22 April 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,428
    Zustimmungen:
    9,695
    Ich fand den ersten Elfer schon großzügig. Klar, die Hand ist am Trikot und Cauly hat einen Tempoüberschuss, er lässt sich aber sehr "leicht" und schnell fallen. Auch wenn ein Kontakt vorhanden war, sehr enge Regelauslegung, so einen Elfer pfeift auch nicht jeder. Der Zweite war schon mehr. Stoppelkamp macht das geschickt, es wird aber auch von Hinten eingefädelt. Aus unserer Sicht dürfen wir uns aber über beide Elfmeter auch mal freuen. Bei den Fehlentscheidungen, die wir in der letzten Zeit über uns ergehen lassen mussten, hat so ein uns wohlgesonner Schiedsrichter echt mal gut getan. Insgesamt geht der Sieg aber auch so in Ordnung.

    Für mich war das gestern eine Leistung um 180 Grad. Frühes Anlaufen und Pressen der Stürmer, selbst nach dem 3:1 in den Schlussminuten. Sowas wünsche ich mir eigentlich in jedem Spiel. Jetzt am Liebsten gegen Regensburg den Sack endgültig zu machen. Nicht nur wegen dem Klassenerhalt selber, ich würde gerne auch mal ein, zwei Perspektivspieler bzw. Spieler von der Bank in den letzten beiden Partien sehen.

    Ansonsten Uli Potofski :jokes66: Freue mich immer, wenn er den MSV kommentiert. Man merkt schon, das sein Herz ein bisschen für den MSV schlägt. Dazu auch angenehm zuzuhören, keine dummen Sprüche sondern ein lockeres Auftreten und sachgerechte Anmerkungen zum Spielgeschehen.
     
  2. DeanMcQueen

    DeanMcQueen Landesliga

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    1,986
    Ort:
    Mülheim
    Die Schlüssel zum Sieg:

    - Wille und Einsatzbereitschaft waren da
    - bessere Standarts
    - verbesserte Achse individuell Nauber-Schnelli-Tashy
    - Souza Gefahrenherd
    - guter Schiri

    Ich hoffe die Jungs, nehmen das Gefühl des Erfolgs mit ins nächste Heimspiel und
    schaffen es wieder in Führung zu gehen. Aber Regensburg wird eine ganz andere Kiste als Aue.
    Selbst bei nem 2 zu 0, haben die noch Ideen und die Moral für einen Sieg.

    Also bitte Zebras, weiter, weiter und immer weiter.
     
  3. Highttower1404

    Highttower1404 Bezirksliga

    Registriert seit:
    5 März 2008
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    732
    Ort:
    Duisburg
    Das war ein klarer Robben 11er im Strafraum reinlaufen und bei Berührung Fallen, Zack 11er.
    Ehrlich das lernt man in der Jugend bei ein Laufduell im Strafraum die Hände weg vom Gegner der Arm vom Auer Spieler hat da nix zu suchen, das ist dann eben Dummheit.
    Nun Souza ist ein kleiner Spieler und der Auer ein Riesen Brocken, wenn der Brocken den kl im Lauf ein Gibt fällt der. Für mich ist der 11er keine Fehlentscheidung, selbst wenn er den nicht gegeben hätte.
    Der 2te 11er schon wegen Dummheit wenn ich so Dankend in den Beinen gehe, wäre die Gelb/Rote echt verdient gewesen.

    Aber Verdient gewonnen in unsere Situation zählen nur die 3 Punkte und das ist fakt.....Egal ob 2 Elfer oder 2 Eigentore am ende zählen die 3 Punkte
     
    zebra-süd und Franz gefällt das.
  4. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,316
    Zustimmungen:
    15,379
    Ort:
    Wedau
    Die Frage ist natürlich, was er damit meinte, als er sagte, dass der Trainer sie gut vorbereitet hat.

    Wie schon im "Alles vor dem Spiel bei Aue"-Thread erwähnt habe, hat die Spielweise von Aue einige ausgeprägte Charakteristika:

    - viel Ballzirkulation hinten
    - beste Kontermannschaft der Liga
    - die wenigsten Tore aus dem Spiel heraus
    - starke rechte Seite

    Gruev und sein Trainer-/Analyseteam haben sich darauf in vielerlei Hinsicht eingestellt:

    Auffällig war mit Beginn sicherlich die seitenverkehrte Aufstellung von Stoppel und Souza. Eigentlich spielen sie ja mit dem starken Fuß nach innen, also invers. Dieses Mal hatten sie ihren starken Fuß außen. Ich vermute, der Grund war das kompakte Zentrum von Aue. Drei Innenverteidiger und zwei Sechser. Gruev hat da wohl nicht viel Raum für inverse Läufe gesehen. Im Gegenteil wollte man anscheinend in die Schnittstelle zwischen Dreierkette und den Außen von Aue kommen. Der Elfer zum 1:0 ist so entstanden.

    Zudem standen wir in unserem 4-4-2 gegen den Ball stark asymmetrisch. Stoppel spielte eingerückt. Souza breit und tiefer. Wiegel höher als Wolze. Schnelli nicht auf der Doppel-Sechs, sondern neben Stoppel. Was war der Hintergrund? Man wollte die Sahneseite von Aue verschließen und ließ die andere Seite einfach offen :eek: Dafür nutze man klare Mannorientierungen, die sich an Aues 3-4-3 anlehnten. Unsere zwei Stürmer beschäftigten die drei Innverteidiger an. Schnelli und Stoppel (als nomineller Außen) nahmen die Sechser von Aue. Wiegel nahm Aues Linksaußen, Souza Aues Rechtsaußen. Hinten verteidigte man zeitweise im 1:1. Fröde spielte davor so eine Art Libero vor der Abwehr und stopfte die Löcher.

    Damit kam das Ballbesitzspiel von Aue fast vollständig zum Erliegen. Die starke rechte Seite war dicht. Über links war Aue zu offensivschwach und konnte den offenen Raum vor Wiegel selten nutzen. Die Sechser von Aue kamen nicht in Spiel, konnten sich praktisch nie aufdrehen. Drews wechselte schon nach 30 Minuten. Riese kam für Wydra. Den einzigen Unterschied, den ich ausmachen konnte, war deren starker Fuß. Wydra ist Rechtsfuss, Riese Linksfuss. Vielleicht wollte Drews die rechte Seite damit beleben (aus dem Zentrum spielt man als Linksfuss anatomisch bedingt nach rechts). Seine Aussagen nach dem Spiel bezogen sich aber auf defensive Argumente, weil er angab, sich mehr Zugriff von Riese zu versprechen. Nun ja. Gemerkt hat selbst auf Aues Seite kaum einer einen Unterschied.

    Nein. Das hatte taktische Gründe. Da das mit Aues Ballbesitzspiel nicht klappte, sondern der MSV mit seinem, situativ sehr hohem und aggressiven, Pressing (Andreas erwähnte es) sogar auf frühe Balleroberungen lauerte, gaben sie dem MSV einfach den Ball und verlegten sich darauf, kompakt zu stehen und auf Konter zu lauern. Gruev erwähnte nach dem Spiel, dass ihm persönlich auch etwas zu viel Ballgeschiebe des MSV war. Der MSV hatte nämlich auch so seine Probleme. Ursächlich dafür war wieder das 3-4-3 von Aue. Gruev möchte im Aufbau immer eine Überzahl in erster Linie. Dafür kippt gegen zwei Stürmer normalerweise Fröde raus und bildet eine Dreierreihe. Gegen drei Stürmer wäre das aber Gleichzahl. Also blieben Wiegel und Wolze tiefer als sonst und bildeten so eine 4 zu 3-Überzahl. Nicht nur für den Aufbau, sondern auch, um besser abgesichert zu stehen und sich nicht auskontern zu lassen. Durch die tiefe Stellung der Außenverteidiger bekamen wir bei Pässen auf Außen nur ganz schwer Diagonalität und Dynamik ins Spiel. Die Pässe waren vom Winkel zwangsläufig zu flach. Da Aue ja nicht drauf ging, sondern aus der Tiefe lauerte, konnten sie dann nach einem Pass auf Außen schnell auf den Flügel durchschieben und dort unsere Angriffe ersticken.

    Ergo blieb dem MSV nur der Versuch durch die Mitte zu kommen. Und hier wurden die Bälle von Fröde und Schnelli oft mit dem Rücken zum gegnerischen Tor klatschen gelassen, weil Aue nah an den Mänern war und man auf keinen Fall einen Ballverlust riskieren wollte (zur Erinnerung: konterstärkste Mannschaft der Liga) und stattdessen geduldig auf die Lücke wartete. Schnellis Abkippen und "Ballabholen" in Halbzeit 1 war mir dabei oft zu überambitioniert. Er konnte dann zwar aufdrehen, stand aber oft in Frödes oder Naubers Raum und es fehlte ein weitere Anspielstation in der Offensive. In Halbzeit 2 spielte Schnelli im Spielaufbau deswegen eine Spur höher. Das machte gerade deswegen Sinn, weil er mit seinem Körperfinten, seinem kreativen ersten Kontakt und seiner guten Wahrnehmung bestens dafür geeignet ist, in engen Räumen die Bälle zu behaupten, zu verteilen und Lücken durch seine Dribblings zu reißen.

    Folglich enstand die "Pomadigkeit" einfach daraus, dass Aue nicht das Spiel machen wollte und auch nicht pressen oder sich rauslocken lassen wollte. Sie standen in einem dichten und kompakten 3-4-3-Block und warteten ab. Der MSV wiederum wollte sich nicht auskontern lassen und stand deswegen mit vier Spielern (plus Flekken) als Absicherung dahinter. Also hatte Aue vor dem Tor eine 11 zu 6-Überzahl. Bei solch klaren Unterzahlverhältnissen in so engen Räumen ist es schwer, spielerisch durchzukommen oder gar Dynamik aufzunehmen. Mit Willen und Einsatzbereitschaft hat das nichts zu tun. Gerade weil man wusste, dass Aue auf Konter lauern würde, spielte man auch selten riskant und viele Sicherheitsbälle. Man nahm damit dem Gegner die Spielidee.

    Alles andere ist dann Geschichte. Nachdem man Aues Spielansatz (Konter und tiefe Zirkulation) den Zahn gezogen hat, erzielte man drei Tore durch Standards. Das erste hatte seinen Ursprung in taktischen Anpassungen, das zweite sah einstudiert aus und das dritte war dem "alles-nach-vorne-werfen" von Aue geschuldet. Interessant noch ein weiterer Aspekt. Bei Ecken gegen uns wurde anscheinend eine Mischung aus Raum- und Manndeckung statt einer reinen Raumdeckung gespielt.

    In Summe gibt es also unzählige Details, die darauf hindeuten, dass unser Trainerteam noch nicht am Ende, unflexibel, ratlos oder festgefahren ist. Im Gegenteil wurden sich viele Gedanken gemacht hat, wie man das Spiel in Aue erfolgreich gestalten kann.

    Verschweigen möchte ich trotzdem nicht, dass die starken Mannorientierungen, das teilweise hohe Anlaufen und das Offenlassen der linken Auer Seite durchaus Gefahren mit sich brachte. Eigentlich ging jeder gefährliche Ansatz der Auer (es waren so vier bis fünf) darauf zurück, dass sie unsere Mannorientierungen, die dadurch bedingte schwache mannschaftliche Kompaktheit und die prinzipiell nicht mögliche gegenseitige Absicherung nutzten, um Räume zu öffnen und diese mit Tempo zu bespielen. Das hätte auch ins Auge gehen können. Und dann hätte man die ganzen taktischen Anpassungen gegen Gruev und für eine Trainerentlassung verwenden können...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2018
    Vorstopper, Kasi, Omega und 58 anderen gefällt das.
  5. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,395
    Zustimmungen:
    10,737
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Hat am Sonntag gut gepfiffen:D
     
  6. Sokrates

    Sokrates Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 Juli 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Recklinghausen
    @Schimanski
    Danke für deine großartige Analyse des Spiels gegen Aue!
    Ganz großes Kino! Eigentlich müßte der Vorstand des MSV dich ins Trainerteam von Gruev berufen.
     
    PollCay, Heede, ZEBRAINER und 2 anderen gefällt das.
  7. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,479
    Zustimmungen:
    16,234
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Naja Du beantwortest die Frage ja selbst;)
     
    Schimanski gefällt das.
  8. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,616
    Zustimmungen:
    38,435
    Ort:
    Hartefeld
    Und hier noch die bewegten Bilder vom Sieg

     
    Vorstopper, Norbertinho, embe und 9 anderen gefällt das.
  9. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    3,275
    Zustimmungen:
    4,735
    SO schlecht was es nun auch nicht, den "Hype" darum kann ich aber auch nicht nachvollziehen. Finde auch 4 Euro für so eine kleine Schüssel Nudeln auch nicht günstig, sättigt aber Vergleichwese ( zu einer Wurst ) ganz gut, dafür ist das dann in Ordnung.
    Besonderheit hier ist eher wo gibt es im Stadion sonst mal ein Nudelgericht und dann noch in Ostdeutscher Art.Eine Bolognese nach DDR-Art ? Daher kann man sich das bei einem Besuch dort auch erlauben. Ist mal was anderes

    Immerhin stimmt damit mal die Chancenverwertung :hrr:
    Wobei man auch sagen muss 9 eigene Ecken sind schon ordentliche Anzahl, diese muss man auch erst einmal heraus spielen.

    Erste Hälfte gefiel mir der MSV zwar etwas besser als der Gegner also Aue) , sah für mich aber wie ein Typisches 0.0 Spiel aus oder wo einer mit 1:0 gewinnt. Nach vorne fand ich Aue aber durchaus gefährlich, auch wenn bei denen wenig bei raus kam allen voran dieser Munsy, da hatte ich durchaus die Befürchtung das der ein Tor macht. Da war das 0.1 eine Erlösung und beim 0:2 dachte ich eigentlich so das ist gegessen. Durch den Sonntagsschuss von Nazarov. wurde es noch mal etwas spannendend, aber eher weil Tor irgendwie fallen kann und nicht weil Aue so gefährlich war. Gut den Freistoß von denen hatte ich schon im Tor gesehen, aber dann kam Flekken angeflogen. bei 1:3 war dann alles klar.

    Aue uriges kleines Stadion mit wunderschöner Lage (die leider durch einige Bauarbeiten am Stadion bzw. dem Gelände etwas getrübt war) guter Sicht aus dem Gästeblock und auch sonst eigentlich ein irgendwie sympathischer Verein. Stimmungsmö9ig allerdings ziemlich Mau, aber für einen solch kleinen Ort mit unglaublichen Zuschauerzuspruch.

    Stimmung,wie so oft bei wenig mitgereisten, sehr ordentlich. Auch ruhige und friedliche Atmosphäre und so gut wie keine Alkoholleichen, was ja leider bei solch langen und anstrengenden Touren und dem hinzukommenden warmen Wetter eine Seltenheit ist.
     
    ZebraJoe, MRBIG, BillieJoe und 2 anderen gefällt das.
  10. MeinVereinDerEmEsVau

    MeinVereinDerEmEsVau Kreisliga

    Registriert seit:
    23 April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    16
    @Schimanski Super Analyse. Besser kann man es nicht machen. Allerdings gehst du davon aus wenn ich das richtig verstehe,dass Cauly ein linksfuss ist. Er ist aber rechtsfuss,ebenso wie Stoppelkamp. Entweder hast du da was verwechselt oder ich hab nicht richtig verstanden. Alles in allem super Analyse :)
     
    Schimanski, Heede und Ibizki gefällt das.
  11. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    1,913
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Da sprichst Du mir aus der Seele, wirklich grosses Kino.
     
    DeanMcQueen und Sokrates gefällt das.
  12. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,073
    Zustimmungen:
    20,366
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Für mich war es ein Nervenspiel und kaum auszuhalten...bereits in der Anfangsphase, was macht Wolze da?
    Dann das Eckenfestival...ich wäre für die Einführung 3 Ecken ein Elfer :happy:

    Dann der Elfmeter, zittern...aber Wolze macht es ...danach etwas beruhigter. Zweites Tor wirklich wunderschön und einstudiert (nehme ich mal an)
    Ruhe kehrte im Nervenzentrum ein. Dann kam das Volley-Tor des Monats von Nazarov...und wieder meldete sich sofort mein Nervenkostüm wieder...
    und das zum Abwinken. Dann der Elfer....lieber Fußballgott lass ihn rein gehen...

    Dann der Schlusspfiff und Entspannung..
     
  13. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    2,870
    Schon komisch, da gewinnen unsere Zebras endlich wieder und auf "der Westen.de" steht online kein einziger Artikel zu dem Spiel, das nenne ich gute Berichterstattung :-(

    Oder bin ich irgendwie blind?
     
  14. Marcus

    Marcus Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1,126
  15. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    2,870
    Dann habe ich nichts gesagt, obwohl ich den irgendwie immer noch nicht finde, aber auch egal, Hauptsache 3 Punkte!
     

    Anhänge:

  16. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,097
    Zustimmungen:
    27,097
    Ort:
    Markelfingen
    Grundstein gelegt: Jetzt gilt es durchzuziehen - um beim letzten Heimspiel dann Feiergarantie zu haben!
     
    PollCay gefällt das.
  17. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,316
    Zustimmungen:
    15,379
    Ort:
    Wedau
    Nein, ich meinte das schon so, wie du es verstanden hast. Die fünf Tore für uns hat er mit beiden Füßen gemacht. Entscheidend ist natürlich der Dribbelfuß. Da bin ich mir ehrlich auch nicht sicher. Ich bin aufgrund seiner typischen inversen Dribblings von rechts außen nach innen, davon ausgegangen, dass er bevorzugt mit links dribbelt. Mag sein, dass ich mir irre.

    Bevor das falsch aufgefasst wird, noch eine kleine Ergänzung zu diesem Satz. Ich wollte damit eigentlich nur verdeutlichen, wie schnell in Krisenzeiten taktische Anpassungen und Ideen gegen den Trainer verwendet werden können, obwohl sie eigentlich Ausruck fachlich sorgfältiger Arbeit sind. Ich wollte damit nicht Gruev in Frage stellen. Genau deswegen finde ich es auch schwer, den Trainer nur anhand der Ergebnisse zu bewerten. Wenn man von der Arbeit überzeugt ist, muss man auch mal in schweren Zeiten zu ihm stehen. Die Früchte von Konstanz und Geduld wird man dann später ernten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2018
    luetteyeah, Mark, Ketomo und 18 anderen gefällt das.
  18. DeanMcQueen

    DeanMcQueen Landesliga

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    1,986
    Ort:
    Mülheim
    Muss auch nochmal ein Lob ein Schimi los werden.
    Die Kunst ist ja nicht, die Analyse an und für sich, sondern die Formulierung,
    so dass wir Otto Normalo Fußballfans das auch verstehen.

    Danke dafür
     
    hightower, eff-bee, shanghai und 4 anderen gefällt das.
  19. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,909
    Zustimmungen:
    17,842
    Ort:
    Rheinhausen
    Ich will bestimmt die wortreichen Analysen vom "Schimi" nicht in Frage stellen.:stop:
    Doch die teilweise hier vorgetragenen Danksagungen in denen wie OBEN von Otto-Normal-Fußballfans hier im Forum gesprochen wird?!
    Da wird ja suggeriert hier im Forum laufen nur unwissende+fußballerische Analphabeten rum und die bräuchten einen Erklärbär.;)
     
    Fan1991, Raudie und zebra-süd gefällt das.
  20. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,703
    Zustimmungen:
    29,871
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2018
  21. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,863
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Duisburg
    Der Junge Illz, MS-Exilzebra und Fossil66 gefällt das.
  22. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,703
    Zustimmungen:
    29,871
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    :nunja: ich glaube du hast recht, ist umgekehrt das System, 1 ist Top und 6 ist mies ! Ok, nun dann, haben wir mit einem mies bewerteten Schiri trotzdem 3 :1 gewonnen !
     
    ZebraA gefällt das.
  23. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    4,981
    Zustimmungen:
    13,042
    Ort:
    Duisburg
    Hier noch die Nachbetrachtung zum Spiel (inkl. Zebra-News):

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden