Alles nach dem Spiel bei Union Berlin

Dieses Thema im Forum "Saison 2017/2018" wurde erstellt von Trueblue, 7 April 2018.

  1. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,454
    Zustimmungen:
    12,111
    Ort:
    Bocholt
    Ich denke, mit der defensiv Leistung vom Samstag kann man absolut zufrieden sein. Union hatte 2 oder 3 Chancen in 90 Minuten. Die hat 2 x unser Keeper gut gemeistert und einmal zielte Union neben das Tor. Ich habe ehrlich gesagt nicht einmal wirklich angst gehabt, das ein Gegentor fallen würde. Selbst beim durcheinander vor der Pause, als der Ball 3 oder 4 x quer durch unseren Strafraum gespielt wurde, hatte ich nicht das Gefühl, das was passieren könnte. Unsere Abwehr stand diesmal relativ sicher. Dies könnte daran gelegen haben, das Hajri nicht spielen konnte. Dadurch wurde die zuletzt doch größte Schwachstelle ein wenig behoben. Das konnte man auch daran erkennen, das diesmal fast keine Angriffe über unsere rechte Abwehrseite kamen. Das infolge der guten defensiv Leistung ein wenig die offensive auf der Strecke geblieben ist, das dürfte eher keinen verwundern. Ich erinnere da nur an das Hinspiel gegen Braunschweig, als die Konstellation ähnlich war. Auch da hat man sich die Sicherheit für die nächsten Spiele mit einem ermauerten 0-0 geholt.
    Noch ein Wort zu unseren Stürmern in Berlin. Tashchy mit vielen wegen und unserer einzigen echten Chance. Ich glaube vor der Winterpause wäre der Ball drin gewesen, jetzt fehlen halt die berühmten cm. Er war aber sehr viel unterwegs, das wir keine Chance mehr erspielt haben lag eher weniger an ihm, als das das Mittelfeld eigentlich überhaupt nicht nach gerückt ist.
    Und Stani? 90 Minuten unterwegs. Ich könnte mir vorstellen, ohne irgendwelche Statistiken zu kennen, das er so mit die meisten km am Samstag gelaufen ist. Er war immer wieder am eigenen Strafraum zu finden. Bezeichnend für mich, das er ca in der 80. Minute am eigenen Strafraum ne kurze Auszeit nahm wg Krämpfe. Das er anschließend dennoch nochmal 10 Minuten vollgas gegeben hat, das spricht für ihn als Teamplayer. Klar, nach vorne kam nicht viel, aber auch bei ihm gilt das selbe wie bei Boris, wenn nix nach vorne kommt, bzw nicht nachgerückt wird, dann bist du die ärmste Sau.
    Fazit: defensive weiter stabilisieren und dann acu nach vorne mehr Akzente setzen, damit auch wieder 3 Punkte bejubelt werden dürfen.
     
    Hannes gefällt das.
  2. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,325
    Zustimmungen:
    19,771
    Ort:
    Unter-Meiderich
    So, jetzt haben wir es mit der Telefonzelle bis zu Zeigler auf die Instagramseite geschafft... :-)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden