Alles nach dem Spiel in Osnabrück (1.Spieltag)

Dieses Thema im Forum "Saison 2022/2023" wurde erstellt von Pawel, 22 Juli 2022.

  1. Blue Bally

    Blue Bally Regionalliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    5,571
    Zustimmungen:
    9,874
    Ort:
    46
    Hmm...Schwierig. Ich kann die positiven Stimmen zwar nachvollziehen , aber nur bedingt teilen. Ich glaube durch die miserabel Vorbereitung dachte man Osnabrück schießt den MSV ab. Die Defensive stand auf jeden Fall besser, das stimmt und der Einsatz hat gestimmt. Meiner Meinung ist Osnabrück aber auch nur Drittligamittelmaß und hat auch verdient gewonnnen. Mich ärgert nur der Zeitpunkt des Tores. So spät hat mich dann doch verärgert. Die zweite Hälfte fand ich auch trotz Bakirs auswechslung (was war mit dem los ?) auch in vielen belangen erst Recht defensiv deutlich schwächer.
    Ich bleibe dabei und glaube das wird ne eklige saison und die wird kein Spaß machen und sehe uns weiterhin als abstiegsaspriant, meine Lust ist jedenfalls nicht gestiegen, dennoch war es ne ordentliche auswärtstour (rückfahrt aber gefühlt sehr lange)



    Das ist aber doch normal und kennt man, auch wenn ich mir mal wieder selbiges gedacht habe.
     
  2. Zauberer

    Zauberer Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    2,230
    Zustimmungen:
    7,195
    Man muss aber auch nicht alles übertreiben. Er ist einer der besten Kommentatoren im deutschen TV. Damals bei Bakirs Tor gegen Köln ist er auch so eskaliert. Wolltest du da auch kündigen, weil er parteiisch war? ;)
     
  3. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    8,788
    Zustimmungen:
    26,189
    Ort:
    Köln
    Das Problem bei Straßburger ist, das er schon total überzogen in so ein Spiel geht…Flutlicht und Bremer Brücke muss immer geil sein! Da redet er jedes Spiel zum „Wahnsinnsspiel“. Falls er am 05.08. auch MSV vs RWE kommentiert, wird es genauso sein…egal wie schlecht das Spiel ist!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2022
    JimPanse, Ehrenmann, rauuul und 2 anderen gefällt das.
  4. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    11,793
    Zustimmungen:
    28,217
    Ort:
    Rheinhausen
    Einige Kommentare hier machen mir echt ein wenig Angst!
    Sind wir jetzt schon mit ner knappen Niederlage ohne jegliche eigene Initiative in Richtung gegnerisches Tor zufrieden?!
    Wenn ja, hoffe ich das unsere Herren in kurzen Hosen nicht so denken.
    Gestern gab es auch mal wieder 2 ärmste Säue bei uns.
    Aziz und unser neuer Schnapper Müller, Aziz ohne jegliche Unterstützung aus dem Mittelfeld oder den Außen und Müller der alles hielt was haltbar war und sogar (fast) unhaltbar.
    Doch am Ende stehen alle wieder mit leeren Händen da.
    Ich habe zwar auch vor dem Spiel geschrieben, mit ner knappen Niederlage nach "großem" Kampf leben zu können.
    Doch von großem Kampf kann man ja nicht wirklich reden, da selbst Osnabrück nicht ihren besten Abend hatte und wir eigentlich von Minute 1 nur auf den Einschlag gewartet hatten.
    Der kam zwar spät, irgendwie musste es jedoch passieren so wie wir um die 80 Min. gebettelt hatten.
    Ich bin echt gespannt wie wir aus einer solchen destruktiven Einstellung, die Kurve für Exxen bekommen.
    Denn in diesem Spiel darfst du dich nicht so passiv verhalten und denen am Ende noch die Initiative überlassen und nur auf Umschaltmomente zu warten.
    Ich hoffe die MSV-Fans zeigen den da unten direkt von Beginn an in welche Richtung es gehen muss an diesem Abend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2022
  5. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    8,788
    Zustimmungen:
    26,189
    Ort:
    Köln
    Nein, wir sind nicht damit zufrieden…aber die eher positive Haltung resultiert aus den letzten 2 Jahren und der Vorbereitung: man hatte mit einer Demontage gerechnet! Jeder…auch Ziegner hat klar gesehen, dass dies nur ein Anfang sein kann, aber nicht der Endpunkt.
     
  6. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    11,390
    Zustimmungen:
    40,326
    Ort:
    Dintown
    Dafür fehlt uns die Qualität, das mag bei Real Madrid klappen aber ansonsten ist es schon naiv zu glauben, dass jedes Spiel ausreicht auf 1-2 Halbchancen Zu warten. Und das scheint man beim MSV wohl als Matchplan zu sehen. Man spielt offensiv leider wieder wie ein Abstiegskandidat.

    Aber das scheint ja bewusst vom Trainer und vom Sportvorstand so gewollt zu sein. Mit dem offensiven Personal kannste nicht viel erwarten.
     
    Mario, lintorfer, HombergerZebra und 3 anderen gefällt das.
  7. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    11,793
    Zustimmungen:
    28,217
    Ort:
    Rheinhausen
    Aber wir reden hier schon seit fast 2 Jahren das sich was ändern muß und wir am Anfang stehen.
    Doch die Liga lässt einem einfach keine Zeit und in 2 Wochen gegen Exxen steht direkt das wichtigste Spiel der Saison an.
    Das entscheidet zwar nicht über den Abstieg.
    Doch für das Umfeld und die Stimmung wäre ein Ergebnis wie gestern, ne Katastrophe.
     
  8. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    8,788
    Zustimmungen:
    26,189
    Ort:
    Köln
    Mich kotzen diese verloren 2 Jahre genauso an! Essen wird auf jeden Fall ein wichtiges Spiel für die ganze Saison…Umfeld und Mannschaft!
     
    -Rheinpower-, Phelan und Block D gefällt das.
  9. atomic-64

    atomic-64 Bezirksliga

    Registriert seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    848
    Wenn eine Mannschaft am Mittag verdauen muss dass 5 Spieler, von denen mindestens 2 aufgelaufen wären, kurzfristig ausfallen ist dein taktisches Konzept schon sehr geschwächt. Dafür haben sie es gestern ganz ordentlich gemacht. Die Einstellung hat zu 100% gestimmt. Wir werden Geduld haben müssen!!


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  10. Hammort

    Hammort Landesliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    1,109
    Zustimmungen:
    3,403
    Ja genau , wielange denn noch ?
     
    Norbertinho und Ranger 58 gefällt das.
  11. chuckweazel

    chuckweazel 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    2,847
    Zustimmungen:
    10,146
    Ort:
    Voerde
    Ja aber es wurde nunmal so angesetzt und es muss gespielt werden. Gibt auch noch ein Rückspiel. Selbst wenn wir das verlieren, solange man eine Entwicklung sieht hat die Mannschaft Kredit.

    Und dieses „es wird der Baum brennen“….wird er das wirklich? Also klar, Derby verlieren wäre kacke, aber Dauerkarten wurden mehr abgesetzt als erwartet, der Gästeblock war gg Osnabrück voll und die Mannschaft wurde honoriert aufgrund der merklich anderen Einstellung.

    Wenn der Einsatz gg Essen wieder stimmt und man sich spielerisch noch zu steigern weiß und vielleicht die Nervosität aus dem ersten Spiel ablegt und die Kulisse einen zu tragen weiß, dann sollte man sich einfach auf das Spiel freuen — jetzt mal ehrlich, RWE hat zwar einen top Kader für Regio Verhältnisse, aber ich sehe da bei weitem keine Übermannschaft auf uns zu kommen, im Gegenteil, das Spiel ist vollkommen offen.

    Die Mannschaft wird einfach etwas Zeit brauchen um sich im Wettkampf zu finden, da ist die Ansetzung der ersten beiden Spiele vor allem für die Truppe selbst eine Herausforderung — entweder man entscheidet sich daraus sowohl als wenn’s in die eine oder andere Richtung läuft die richtigen Schlüsse zu ziehen, oder man steckt den Kopf in den Sand. Ich denke man sollte ruhig bleiben und arbeiten!
     
  12. Plato

    Plato 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,039
    Zustimmungen:
    23,267
    Ort:
    Ratingen
    Ich schließe mich der Mehrheitsmeinung hier an, inkl. der Einschätzung, dass der Sieg der unsäglichen Faktenverdreher in Summe verdient war. Diversen positiven Erkenntnissen - deutlich stabilisierte Defensive, Bissigkeit in den Zweikämpfen, 90 Minuten Power, teils deutliche Leistungssteigerungen einzelner Spieler - stehen halt die offensiven Defizite gegenüber.
    Ich warne allerdings davor, aus den positiven Aspekten eine problemlose Saison abzuleiten. Wir haben gestern gut Fußball gearbeitet, aber kaum gespielt. Torsicherung stand über allem. Das kann natürlich kein Konzept für eine ganze Saison sein. Ich frage mich, wie wir angesichts unserer spielerischen Probleme einen Gegner dominieren wollen?! Das wird schon eine Riesenherausforderung für das Spiel gegen RWE und da MUSS einfach ein anderer, dominanterer Ansatz her. Nur wie?
    Wir haben ja gestern fast unsere erste Kapelle am Start gehabt. Neuzugänge erwarte ich bestenfalls in Form eines zusätzlichen MS, den wir als Alternative zu Aziz auch dringend benötigen. Mehr wird aber nicht kommen. Ich bin extrem gespannt, was Ziege so alles einfallen wird, befürchte aber, dass wir wieder vor einer sehr herausfordernden Saison inkl. heftigem Abstiegskampf stehen werden. Zumindest die gestrige Einstellung der Mannschaft und die neuen Qualitäten mit Mai, Senger, Kölle, einem erstarkten Bakalorz und einem sich rasant entwickelnden Jander machen etwas Mut, dass wir auch dieses Jahr 4 Clubs hinter uns lassen können.
     
  13. Robbe1967

    Robbe1967 3. Liga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    3,303
    Zustimmungen:
    12,888
    Ort:
    Mülheim
    Eben, und deshalb spielen wir immer nur mit 10 1/4 - Spielern.
    Die Zeiten von Gerd Müller´s sind vorbei. Es ist ja nicht so, dass er nicht nach hinten arbeitet, aber auch beim offensiven Aufbauspiel hinter der Mittellinie fällt er aus. Dazu Stoppel, der immer seine Auszeiten nimmt, oder Egoaktionen abzieht. Wenn man eine Mannschaft aufbauen will, die das toleriert und dauerhaft motivier mitmacht, dann muss man auch jede 3. Chance versenken, wenn man sich schon die meiste Zeit schont.
     
    igw459 und Cristiano Ronaldo gefällt das.
  14. Kanada

    Kanada Landesliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Duisburg Röttgersbach
    Ich hätte mir schon einen Punkt gewünscht, egal ob verdient oder nicht, letztendlich durch den Sonntagsschuss verloren. Die Ansätze hinten machen Mut nicht mehr so viele Buden zu kassieren, im vorderen Bereich muss sich was tun. Dumm war das König noch gar nichts machen konnte und die Bank nicht gefüllt war. Trotzdem hätte ich mit Wild eher gewünscht, spätestens nach dem 1:0. Gegen Essen darf nicht verloren werden, bin echt gespannt wie es da mit der Offensive aussieht.
     
  15. rheinfluesterer

    rheinfluesterer Kreisliga

    Registriert seit:
    21 November 2020
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    198
    Die Mannschaft wirkt solider und irgendwie besser aufgestellt, als in der letzten Saison. Die Niederlage tut weh, der Sturm war glücklos.
    Sehr beruhigend ist der Neue im Tor. Müller scheint echte Fliegerqualitäten mitzubringen. Auch Mai sehr solide. Hoffen wir auf eine volle Hütte in zwei Wochen und auf das notwendige Glück vor dem Essener Tor. Im Stadion bleibt man auf jedenfall von dem Magenta-Quarksprecher verschont.
     
  16. Vizemeister

    Vizemeister 3. Liga

    Registriert seit:
    21 Mai 2014
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    14,630
    Bitte bei aller Euphorie nicht vergessen, dass bei den Osnabrückern gestern mit Beermann & Trapp die Stamm-IV ausgefallen ist. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie harmlos wir vorne gewesen wären, wenn die beiden gespielt hätten. Wir müssen uns künftig auf derart starke IV‘s einstellen, wie soll das mit unserer Offensive klappen wenn wir selbst gestern nicht mal für ein laues Lüftchen sorgen konnten?
     
    lintorfer, Matze, cosmocarboni und 5 anderen gefällt das.
  17. Zebrarich78

    Zebrarich78 Landesliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    2,298
    Ich bin sehr skeptisch muss ich sagen, wir hätten auch dieses Spiel ohne Weiteres 3:0 oder 4:0 verlieren können. Nach vorne ging rein gar nichts, keine Überzeugung, kein Plan. Ich weiß, die Fanseele ist manchmal vergesslich, aber die schlechte Mannschaft der vergangenen Saison hat zu Beginn der Saison 21/22 einen deutlich besseren Eindruck gemacht. Bessere Leistungen und Ergebnisse in der Vorbereitung und besserer Saisonstart. Zugegebenermaßen zu Hause gegen Havelse, aber das Spiel grenzte ja an einem Offensivfeuerwerk. Selbst paar Spieltage später beim 3:2 gegen Braunschweig präsentierte sich die Mannschaft auf ganz anderem Level als die gestrige. Sehr weiter Weg für Torsten Ziegner, der jetzt vor allem ergebnistechnisch gefordert ist, alles andere interessiert nicht.
     
  18. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    2,525
    Zustimmungen:
    35,721
    Ort:
    Wedau
    Das ist dann egal, weil wir ALLE im Stadion sind, oder? ODER?
     
  19. hille37

    hille37 Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    791
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    An vielen der Kommentare kann man deutlich erkenn, wie tief unser Anspruch gesunken ist. Ein defensiv solider Auftritt bei nahezu vollständig fehlender Offensivkraft stimmt schon positiv. So sehr ich diese Einstellung respektiere, befürchte ich doch, dass die Stimmung nach einer (gar nicht einmal so unwahrscheinlichen) Niederlage gegen RWE kippen wird. Ich denke, den meisten hier im Forum ist klar, dass allenfalls ein Platz im Mittelfeld das Saisonziel sein kann. Aber auch dies kann nur mit mindestens einer Verstärkung für die Offensive gelingen. Ich hoffe nur, dass die Verantwortlichen, dass auch erkannt haben. Denn sonst brennt hier bald wieder der Baum. Andererseits kann ein Siege gegen die Exxen eine Euphoriewelle entfachen, die die Mannschaft über sich hinaus wachsen lässt! Drücken wir ganz fest die Daumen, dass es so eintrifft!!!
     
  20. atomic-64

    atomic-64 Bezirksliga

    Registriert seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    848
    So lange bis das Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit stark genug ist. Das sind Menschen und keine Maschinen. Ist leider so. Meckern , schreien, pfeifen verlängert den Prozess nur.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  21. zebrus

    zebrus Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2015
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3,286
    Ergebnis und Schiedsrichter waren natürlich absoluter Mist, ansonsten bin ich gestern positiv überrascht worden.

    Unser neuer TW Müller ist eine absolute Granate. Wir haben fast immer gute Schnapper gehabt (außer Davarie, Yeldell und Mesenhöhler) aber der Junge ist das oberste Regal!

    Unsere beiden IVs fand ich auch gut.

    Dazu ein Kölle der endlich Mal powert auf links und natürlich unser Tafelsilber Jander. Ich glaube diese Saison sind wir auf einem besseren Weg.

    Aber ich muss trotzdem mit etwas Negativen aufhören, nämlich diesem beschwuerten 3G:

    Warum muss man diese Grilic-Gedächnis-Graupen Bakir und Ajani überhaupt noch aufstellen? Bakir ist ein typischer Kreisliga-Schönwetter-Kicker und Ajani vollkommen überfordert! Von mir aus spielt zu neunt oder zieht dem Busfahrer ein Trikot an aber schmeißt diese beiden Stümper endlich raus!
     
  22. nordkurve47

    nordkurve47 Kreisliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2022
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    196
    Meine kurze Einschätzung zum Spiel und insbesondere der Stimmung im Gästeblock:

    Ganz großen Respekt geht raus an Kohorte und PGDU die mit ihren Vorsängern es geschafft haben den ganzen Block überragend mitzunehmen also auch „normalo“ Fans wie mich. Wir haben alle gemeinsam die Mannschaft richtig gut nach vorne gepeitscht.

    Der Gästeblock ist jedoch rein baulich mehr als eine Zumutung! Wir standen ganz oben unterm Dach und da waren es irgendwann locker 30 Grad mit einem Geruch der an diverse Clubs erinnert. Aber egal das wäre ja ok wenn der Block nicht auch einfach viel zu klein und eng wäre für 1400 Gästefans. Und was sind das bitte für Sitzplätze??? Würde mir so dermassen verarscht vorkommen wenn ich das doppelte zahle nur um im Endeffekt wieder das ganze Spiel stehen zu müssen.

    Zum Spiel selbst wurde denke ich schon genug richtiges geschrieben, außer das dieser Schiedsrichter mal wieder bodenlos gegen uns war aber naja.
     
  23. Chabofreak

    Chabofreak Kreisliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    442
    Noch ein kleines Lob zu unserer Offensive. Mir ist letzte Saison Total auf die nerven gegangen, dass wir versuchen den Ball ins Tor zu tragen, sprich kaum Distanzschüsse versuchen. Gestern habe ich zumindest ein paar gute Halbversuche gesehen.
     
    Mr. Floppy gefällt das.
  24. Blue Bally

    Blue Bally Regionalliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    5,571
    Zustimmungen:
    9,874
    Ort:
    46
    Kann ich nur bestätigen, nach dem 0:1 hat man aber gemerkt, das man sich mit der Niederlage abfindet, da war Luft dann raus. Allerdings muss man mMn dann auch kurze Rufe anstimmen und keinen Singsang, aber die Vorsänger haben trotzdem ihr bestes gegeben und wurden da dann auch etwas von der breiten Maße im Stich gelassen.
     
    flocke und nordkurve47 gefällt das.
  25. HombergerZebra

    HombergerZebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    8 Dezember 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    624
    Gestern war ich in Osnabrück und habe eigentlich den Mist der letzten beiden Saisons gesehen. Keine eigene Spielidee Die 2ten Balle waren direkt bei Osnabrück. War auf Osnabrücker Tribune und beim rausgehen habe ich ne Diskussion von Osnabrücker Fans mitbekommen, dass es der MSV in der Verfassung es diese Saison schwer haben wird. Leider muss ich Ihnen recht geben.
     
    lintorfer, cosmocarboni und Blue Bally gefällt das.
  26. lintorfer

    lintorfer Regionalliga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    2,589
    Zustimmungen:
    8,979
    Kleine Korrektur bitte...

    Heskamp hat nicht nur die Fehler von Grlic auszubaden, sondern auch seine eigenen.

    Nach den Abgängen von Yeboah, Ademi und im Jahr zuvor VV nach Freiburg hat er vornehmlich das Augenmerk auf eine Verbesserung unserer Defensive gelegt (was natürlich auch notwendig war), aber dabei das Nachlegen in der Offensive völlig vernachlässigt.

    Jedem SD, der unsere Spiele in den letzten 2 Jahren intensiv verfolgt hat, musste doch klar sein, dass unsere "alte Offensive" dafür gesorgt hat, dass wir noch in Liga 3 spielen können (aufgrund der eingefangenen Hütten).

    Diese Verluste wurden nicht annähernd durch Neuverpflichtungen kompensiert, da wir offensichtlich zum xten Mal auf Schnäppchen gehofft und gesetzt haben, obwohl der Spielermarkt in Bezug auf Angreifer etliche Möglichkeiten bot.

    Das ist für mich grob fahrlässig und hat absolut nichts mit Grlics Versagen aus den Vor- Saisons zu tun. Bei klammer Kasse ist der Spatz in der Hand oftmals wichtiger als die Taube auf dem Dach, vor allem nach den leidlichen Erfahrungen der letzten Jahre.

    Aktueller Stand der Kaderplanung: Sturm faktisch nicht vorhanden, Aziz nur noch ein Schatten seiner selbst, Stoppel ohne Anspiel-Alternativen nur halb so wirkungsvoll wie möglich.

    Dazu kommt, dass wir wieder einmal, nahezu keine Alternativen über unsere Bank ins Spiel bringen können, Es sind weiterhin wegen Corona 5 Einwechselungen möglich, die ein Trainer auch taktisch nutzen könnte, wenn sich da etwas anböte.

    Die Defensive wird noch richtig gut zusammen finden, aber es fehlt an kreativem Aufbauspiel nach vorne und den entsprechenden Varianten im Sturm (außen und zentral).

    Da muss schnellstens gehandelt werden und zwar noch VOR dem wegweisenden Derby gegen Essen, Das müssen wir gewinnen, damit unser Zug in die richtige Richtung düst - u.zw. nach vorne...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2022
    Heede, rauuul, zebra30 und 9 anderen gefällt das.
  27. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    2,794
    Zustimmungen:
    6,360
    Und weil die Osnabrücker so mega viel Ahnung haben haben die auch so eben mit einem Glückstor gewonnen .
    Obwohl ich von unserer Truppe auch enttäuscht war , wegen wiederholter mangelhafter Offensivleistung .
     
    4tree gefällt das.
  28. HombergerZebra

    HombergerZebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    8 Dezember 2019
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    624
    Tja war halt von denen ohne Häme sondern sachlich. Und Du hast doch unser Problem mit Deinem Schlusssatz auch nochmal genannt, so what?
     
  29. Chabofreak

    Chabofreak Kreisliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    442
    Ich fand nicht, dass sich unsere Mannschaft damit abgefunden haben. In den letzten 10 min haben sie alles gegeben um den Ausgleich zu holen. War zwar limitiert aber aufgeben wollten die nicht.
     
    Zebraline gefällt das.
  30. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    7,455
    Zustimmungen:
    55,411
    Ort:
    WebEx/Teams/Zoom
    Und wer nicht im Stadion sein kann, der hört Zebra FM :old:
     
    Dome8423, PollCay, Streifenlily und 10 anderen gefällt das.
  31. KohleJunge

    KohleJunge Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 November 2018
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    652
    Ort:
    Duisburg
    Das einige frustriert sind, ist verständlich wir als Fans sind mehr als gebrandmarkt, vorallem was die letzten Jahre angeht.

    Es war das erste Spiel, jetzt alles schlecht zu reden halte ich überzogen.

    Es ist klar das auf Ziegner & Co. eine Menge Arbeit wartet.

    Ansonsten schenkt doch jemand dem MSV einen sechsstelligen Betrag damit ins hochwertige Regal der Spieler gegriffen werden kann.
     
  32. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    2,794
    Zustimmungen:
    6,360
    Mit 2 bis 3 richtige Verstärkungen halte ich es sogar für nicht unmöglich am Ende vor Osnabrück zu stehen .
     
    HombergerZebra gefällt das.
  33. Blue Bally

    Blue Bally Regionalliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    5,571
    Zustimmungen:
    9,874
    Ort:
    46
    Bezog mich da eher auf die Fans, denn ab dem Moment brach die Stimmung und die Bereitschaft da doch bei einigen ein. Die Mannschaft selber fand ich die letzten 10 Minuten auch gefährlicher als die 83 Minuten davor, allerdings da sind wird wieder beim ersten Absatz bzw. meinem Anfangspost, das ich nicht mit einem Ausgleichstreffer gerechnet habe.
     
  34. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,580
    Zustimmungen:
    3,133
    Abwehr gegenüber letzte Saison verbessert, Müller ein starker Rückhalt.
    Offensiv kam eindeutig zu wenig.
    Wenn man da nicht zulegt, wird es schwer Tore zu erzielen.

    Osnabrück eindeutig kein Aufstiegsanwärter.
    Der Sieg war verdient, aber ansonsten waren die jetzt auch nicht der Brüller.
    Wenn die 6. werden dann können die froh sein.
     
  35. Zebrainho

    Zebrainho Landesliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1,401
    Zustimmungen:
    3,667
    Warten wir mal, nach dem 1. Spieltag ist noch niemand auf- oder abgestiegen. Die Osnasen können sich noch genauso entwickeln wie wir.
     
  36. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,580
    Zustimmungen:
    3,133
    Das ist korrekt, aber nach den heutigen Spielen hat man schon gesehen, das es da ganz andere Kaliber in Liga 3 gibt.
    Soll nicht heißen, das die sich auch am Ende durchsetzen - aber für mich war und ist Osnabrück von der Qualität des Kaders definitiv kein Aufstiegsaspirant.

    Und wir sollten uns auf alle Fälle noch weiter entwickeln, ansonsten gehen diesmal die Lichter wirklich aus (sprich es geht runter).
     
  37. Rudi 62

    Rudi 62 Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    2,895
    Bis auf Dresden und 1860 habe ich noch keine überzeugende Mannschaft gesehen.
     
  38. Psychozebra

    Psychozebra 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    3,362
    Zustimmungen:
    16,975
    So, ich habe das Spiel einen Tag sacken lassen. Das sollte man öfter machen, das reinigt die Gedanken und die Beurteilung. ;)

    Es gab Licht und Schatten. Mir gefiel die Einstellung. Ist das erwähnenswert? Ja, leider. Normalerweise müsste man eine Top-Einstellung in jedem Spiel voraussetzen, das gehört zu den Basics. Nur fehlte die Einstellung in den vergangenen beiden Jahren allzu oft. Auch das zweite, was ich positiv hervorhebe, sollte eigentlich immer vorhanden sein: Fitness. Die Mannschaft kann endlich wieder über 90 Minuten (plus Nachspielzeit) volles Tempo mitgehen. Auch das, Ziegner klagte darüber, war in der vergangenen Saison offensichtlich nicht so. Die körperlichen und mentalen Grundlagen scheinen zu stimmen. Natürlich war das erst das erste Spiel, da muss man mal abwarten, ob sich das so in den kommenden Wochen und Monaten bestätigt.

    Zu den Spielern: Zu allererst muss Müller genannt werden, der schon in Würzburg als ganz junger Kerl gezeigt hat, was er drauf hat. Er hatte einen großen Anteil am Aufstieg. Müller ist der Rückhalt, der seinen Vorderleuten die notwendige Sicherheit gibt. Ich hatte, trotz einer Vorbereitung mit Schwächen, nichts anderes erwartet. Auch die weitere Defensive ist personell durch Kölle, Senger und Mai - was für ein Tier! - erheblich stärker. Das ist natürlich ein erster Eindruck, aber die letzte Verteidigungsreihe wirkte auf mich stabiler, sicherer, konsequenter und in jeder Hinsicht besser als in den vergangenen beiden Saisons. Bei Mai muss man bedenken, das es erst sein zweiter Einsatz seit längerer Zeit war. Es dürfte noch dauern, ehe er bei 100 Prozent ist; trotzdem war er bereits bärenstark, und man mag sich gar nicht ausmalen, wie der in zwei, drei Monaten spielt. Wahnsinn! Dazu hat auch Frey auf der ungewohnten Position als Rechtsverteidiger beigetragen. Er hat sich zu einer Allzweckwaffe entwickelt, und als jemand, der ihn früher oft kritisiert hat, ziehe ich meinen Hut. Frey ist ein verlässlicher Akteur, der sich schon in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit als Chef und Stabilisator der Dreierkette hervorgetan hat.

    Im defensiven Mittelfeld haben der kompromisslose Bakalorz und der spiel- und zweikampfstarke Jander ihre Aufstellung absolut gerechtfertigt. Der junge Jander ist ein Juwel, das einen Stammplatz in der ersten Elf sicher haben sollte. An ihm werden wir noch viel Freude haben. Insgesamt habe ich nach dem ersten Auftritt den Eindruck, dass wir mit der Verteidigung mehr als nur einen Schritt nach vorne machen, wenn wir von schweren Verletzungen verschont bleiben.

    Von den restlichen Spielern, die der Offensive zuzurechnen sind, kann ich nur Ajani positiv hervorheben, der offensiv einige Akzente gesetzt hat (zum Beispiel mit einem Zuckerpass aus dem Zentrum auf Bakalorz, woraus sich die größte Chance im Spiel durch Bouhaddouz ergeben hat). Er hat auch konsequent mit nach hinten gearbeitet - anders als Bakir, der wiederholt eine Enttäuschung war und zurecht zur Halbzeit ausgewechselt wurde. Bakir ist aber kein Flügelspieler. Das ist die einzige Entschuldigung, die ich gelten lasse. Trotzdem war das viel zu wenig. Tja. Stoppelkamp. Was soll ich sagen?! Ich hatte ihn hier von links ins Zentrum geschrieben, weil ich ihn als zu langsam für den Flügel halte. Es scheint aber doch so zu sein, dass er sich links wohler fühlt. Ich war gegen eine Vertragsverlängerung und für einen Schnitt. Ich hatte mir eine Veränderung auf links gewünscht, die bei dem frei werdenden Gehalt auch möglich gewesen wäre, aber da sich Heskamp und Ziegner anders entschieden hatten, habe ich meine Meinung nach diesem Spiel geändert. Stoppelkamp sollte wieder auf die linke Seite wechseln. Verzichten können wir auf ihn nicht, weil seine Qualitäten einfach so groß sind, dass er Spiele entscheiden kann.

    Die Offensive in den Vorbereitungsspielen und in Osnabrück hat gezeigt, was wir alle wissen: Wir brauchen noch einen zündenden Stürmer, der voll im Saft steht und uns sofort weiterhilft. Diese Erkenntnis werden wir nicht exklusiv haben, das sehen Heskamp und Ziegner mit Sicherheit genauso.

    Zwei Dinge haben mir in Osnabrück nicht gefallen: Ich habe kaum frühes Pressing wahrgenommen. Meistens haben wir uns bei Osnabrücker Ballbesitz weit zurückgezogen. Das mag so gewollt gewesen sein, es hat ja auch lange Zeit funktioniert. Erst mit der Brechstange am Ende des Spiels kamen die Osnabrücker zum Erfolg durch einen Weitschuss. Und: Ich habe viel zu wenige spielerische Lösungen bei uns gesehen. Natürlich war Osnabrück ein Gegner, der zum engen Kreis der Aufstiegskandidaten zählt. Gegen solche Mannschaften haben wir in der vergangenen Saison deutlich schlechter ausgesehen als am Samstag. Den Grund dafür sehe ich aber ausschließlich in einer anderen Einstellung, einer besseren Fitness und der deutlich stärkeren Defensive. Nur, um gegen solche Mannschaften auch mal zu überraschen und einen Dreier einzufahren, ist das spielerisch einfach zu dürftig. Da sehe ich noch viel Arbeit für das Trainerteam.

    Mal gut, dass wir nicht ersatzgeschwächt waren und eine voll besetzte Auswechselbank hatten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2022
  39. Heavy

    Heavy Landesliga

    Registriert seit:
    24 Februar 2012
    Beiträge:
    1,628
    Zustimmungen:
    4,755
    Ort:
    Ruhrort
    Wir können aber leider nix ändern.Zuviele Verträge mit Spielern an die ich nicht mehr wirklich glaube.Meine Hoffnung ist das wir solange in dieser Liga bleiben bis wir die endlich alle los sind (Danke Ivo). Erst dann muss sich wirklich was ändern. Solange muss man das ertragen.
     
    ruuuuudi und marco_b gefällt das.
  40. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    2,525
    Zustimmungen:
    35,721
    Ort:
    Wedau
    Definitiv. Auch ein zweites Mal anschauen kann helfen. Gilt aber auch in die andere Richtung. Also nach Siegen zu schauen, ob das Spiel wirklich so gut war.

    Subjektiv habe ich das auch so empfunden. Objektiv habe ich aber Zweifel. Wir hatten viele Phasen des passiven und tiefen Verteidigens in denen wir uns "ausruhen" konnten. In den Umschaltmomenten und in Ballnähe wirkten wir dann frisch. Aber die Spielanlage war die letzten zwei Jahre oft eine andere. Gerade Schmidt war ja ein Freund davon überall auf dem Platz Druck zu machen. Das kostet ungemein Körner.

    Wie hast du ihn beim Gegentor gesehen?

    Auch hier erschwert die mannschaftstaktische Ausrichtung die Bewertung. Wir haben am Freitag zu weiten Teilen Abwehrpressing gespielt und meist versucht alle Spieler hinter den Ball zu bekommen. Die Unterstützung des Verbundes war viel größer. Ob die Innenverteidigung so sicher ist, wenn wir mal höher stehen und Mai/Senger große Räume weitestgehend alleine verteidigen, muss man abwarten. Die Strafraumverteidigung hat mir aber auch gefallen.

    Natürlich ist es auch so, dass wir den Gegner durch unsere Taktik weiter in unsere Hälfte haben kommen lassen und die vielen gefährlichen Situationen dann irgendwie folgerichtig waren. Deswegen gab es auch so viele Momente, wo wir als Fans mit der Verteidigung zufrieden waren. Von den - gefühlt - 30-40 Angrifsversuchen der Gastgeber sind halt nur fünf, sechs gefährlich geworden. Trotzdem haben wir noch eine Menge zugelassen (16 Torschüsse, 2,16 Expected Goals bei Osnabrück). Das sind Werte mit denen wir es, über die Saison gesehen, schwer haben werden und die sich nicht von den Klatschen der letzten Saison unterschieden, als wir versucht haben höher zu verteidigen und dann ausgekontert wurden.

    Der Unterschied lag nur darin, dass wir damals das Gefühl hatten, jeder Angriff des Gegner führt zu einem Tor, während wir Freitag viele Angriffe gelöscht bekommen haben. In Summe haben wir aber genauso viel aufs Tor bekommen wie mit dem eher vorwärtsgerichteten und aktiveren Ansatz unter Schmidt.

    Interessant ist natürlich die Frage wieso sich Ziegner für das passivere und abwartende Verteidigen entschieden hat. Es kann ja eigentlich nur so sein, dass er darin die größte Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg oder Punkt gesehen hat. Und das wirft für mich kein gutes Bild auf den Zustand der Mannschaft, sowohl personell als auch taktisch, also Abläufe im Pressing, im Ballbesitz und die fussballerischen Qualitäten der Spieler. Ganz krass formuliert: Der Ansatz am Freitag war der billigste aller Taktiken. So spielt man wenn man weiß, dass der Gegner einem in fast allen Dingen überlegen ist.

    Trotzdem gehe ich nicht davon aus, dass das Ziegners Plan über die ganze Saison ist. Ich glaube einfach, dass er weiß, das die Mannschaft noch Zeit braucht (da kann er auf den PKs noch so viel erzählen, dass man bereit sei). Und um nicht in eine Negativspirale zu kommen wird jetzt erstmal Underdog-Fussball gespielt. Gegen Essen wird das hoffentlich schon wieder etwas anders (aktiver) aussehen.

    Auch hier habe ich einen relativ resoluten Standpunkt. Osnabrück hat die AVs brutal hochgeschoben und da wir vorne auf ein lenkendes Pressing verzichtet haben, mussten unsere Außen mitgehen und wurden weit nach hinten gedrängt. Stoppel auf außen hätte dann ähnlich wie Bakir auf außen ausgesehen. Wenn er sich der Defensivarbeit verwehrt hätte, hätten wir über die Seite sofort Probleme bekommen. Und wenn er defensiv mitgegangen wäre, wäre er offensiv wirkungslos geblieben und wir hätten uns vollkommen seiner Stärken im Umschalten beraubt. Die Positionierung und das Movement von Stoppel ist in solchen Momenten wirklich brutal gut. Entweder lauert er in freien Räumen oder lässt sich mit gutem Timing in den Zwischenlinienraum gegenläufig zur Gegenerbewegung fallen.

    Stoppel auf der Zehn (oder als zweite Spitze) war eine Kompromisslösung, um überhaupt offensiv irgendwas auf den Platz zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2022
  41. cosmocarboni

    cosmocarboni Kreisliga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2021
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    489
    Nach einem Spiel ist noch kein Verein abgestiegen, wir schaffen den Klassenerhalt und putzen rot weiß essen mindestens 2x
     
    flocke und Mr. Floppy gefällt das.
  42. Psychozebra

    Psychozebra 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    3,362
    Zustimmungen:
    16,975
    Grundsätzlich sieht ein Torwart bei einem Gegentor aus dieser Distanz immer schlecht aus. Müller in dieser eine Szene leider auch. Er blieb nach seiner erneut starken Rettungsaktion wie angewurzelt fünf Meter vor der Linie stehe. Ich habe mal nachgehalten: Er hatte zwei bis drei Sekunden Zeit, sich wieder zurück zu bewegen. Hat er nicht gemacht. Ob er aber auf der Linie diesen Schuss hätte halten können? Das werden wir nie erfahren. Den entscheidenden Fehler hat mMn eher Kölle begangen, indem er den Ball in die Mitte statt geschlagen hatte. Er war unbedrängt und hätte zur Seite klären müssen.
     
  43. Glehner

    Glehner Kreisliga

    Registriert seit:
    12 Juni 2014
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    366
    Ort:
    Hürth
    Spiel war ok. Bin absolut nicht enttäuscht. Die osnasen waren, sind und bleiben ein drecksverein. Warte auf das Rückspiel. Dann werden wir (auf jeden Fall ich) denen zeigen was ich von ihnen halte. Ergebnis des rückspiels ist mir jetzt schon egal.
     
    Niederrheinzebra und ruhrpottrover gefällt das.
  44. Psychozebra

    Psychozebra 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    3,362
    Zustimmungen:
    16,975
    Wie waren denn die Expected Goals bei unseren hohen Niederlagen z.B. gegen Magdeburg und Osnabrück? Hast du die noch parat?
     
    Schimanski gefällt das.
  45. OWL_Zebra

    OWL_Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 April 2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    802
    Finde das feedback, insbesondere nachdem Spiel, sehr hart. Immerhin waren die beiden Spieler gestern (Müller und Mai) zwei Neuzugänge und auch Senger und Knölle haben zumindest nicht enttäuscht, so dass für mich die Neuzugänge sehr ordentlich waren.

    Bezüglich der Altlasten kann ich mir kein Urteil, da ich zu weit weg bin. Insgesamt finde ich es ein zweischneidiges Schwert, da auch die Gefahr besteht, dass es ausgeht wie bei Schmidt oder Volkmer. Leider sind unsere Altlasten zumeist auch zugleich Ladenhüter…
     
  46. ForeverDUMario

    ForeverDUMario Regionalliga

    Registriert seit:
    5 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,910
    Zustimmungen:
    8,463
    Ort:
    Duisburg-W-Ort
    Osnabrück war über die gesamte Spielzeit eine Klasse besser.
    Nach vorne ging bei uns überhaupt nichts, wie auch in den Vorbereitungsspielen.
    Ein Spielsystem ist wieder nicht zu erkennen, keine schnellen Spieler über außen und keine Tormaschine.
    Ich mache mir große Sorgen bei dem vorhandenen Personal.
    Manager, Trainer, Spieler.....................................
     
    BoBaBo, duisburgerjunge97, Matze und 8 anderen gefällt das.
  47. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    2,525
    Zustimmungen:
    35,721
    Ort:
    Wedau
    Hier die Werte der heftigsten Rückrundenklatschen:

    Magdeburg (0:5) war 0,7 zu 2,445 (allerdings haben wir da lange zu zehnt gespielt)
    Osnabrück (3:6) war 1,195 zu 2,58
    Saarbrücken (3:4) war 1,685 zu 1,445
    Dortmund (1:3) war 1,45 zu 2,06
    Lautern (1:5) war 0,86 zu 2,71
    1860 (0:6) war 1,19 zu 2,53

    Alle Werte sind Mittlungen zwischen WyScout und Footystats.

    Für Osnabrück am Freitag habe ich nur die Footystats-Werte: 0,98 zu 2,16

    So dramatisch besser sieht der xGa nicht aus. Es sind halt nur weniger Tore gefallen und wir haben vieles kurz vor dem Tor gut wegverteidigt.
    Unter Hagen Schmidt haben wir die Gegner durch den aktiveren Ansatz besser vom Tor weg gehalten, also weiter vorne die gegnerischen Angriffe abgewürgt (und nicht in letzter Linie) und halt selbst mehr fürs Spiel getan (was man daran sieht, dass der xG bei vier der sechs Klatschen höher als am Freitag gegen Osnabrück war).
     
    AusWalsum, Vizemeister und Spartacus gefällt das.
  48. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    13,902
    Zustimmungen:
    39,125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Könnte es vielleicht sein, dass Ziegner als Erstes die Defensive stabilisieren will...was aus meiner Sicht auch Sinn macht. Klar sieht das nicht schön aus, aber der Zweck heiligt die Mittel.
    Nach dem Motto über die Defensive sich das Selbstvertrauen holen und dann sukzessive an der Offensive arbeiten...
    Was nützen die tollsten Offensivwerte, wenn hinten die Einschläge im Minutentakt kommen...
     
    Skorpion, Niederrheinzebra, NP97 und 4 anderen gefällt das.
  49. 1MalZebraImmerZebra

    1MalZebraImmerZebra Kreisliga

    Registriert seit:
    22 November 2020
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    453
    Mal die nächsten Spiele abwarten. Waren schon ein paar komische Ergebnisse.
    Bin mal gespannt, ob wir hinten wirklich besser stehen oder nur Glück gehabt haben, dass nicht mehr reingegangen sind. Müller hat schon ein paar gute Dinger entschärft.
    Wenn sich der Trend bestätigt, haben wir schon einiges erreicht.

    So wie es aussieht, sind Dresden und 1860 2 Top-Mannschaften (zumindest spielerisch) die oben mitspielen und der Rest wird sich dann untereinander die Punkte wieder wegnehmen und wer am wenigsten Fehler macht bzw. am Effektivsten spielt, wird sich oben mit festsetzen.

    Die anderen Spiele waren auch nicht besser als unsere Leistung. Spricht nicht gerade für die Liga, aber macht mir etwas Hoffnung. Mal die nächsten Spiele abwarten.
    Osnabrück auswärts ist in der akt. Situation auch nicht gerade ein Traumgegner zum Auftakt.

    Gegen Essen müssen 3 Punkte her, sonst wird es richtig schwer, wenn wir direkt wieder in einen Negativstrudel geraten.
     
    WeißBlauesBlut, Sebastian und Block D gefällt das.
  50. Kiwi0025

    Kiwi0025 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    4,615
    Zustimmungen:
    13,083
    Nur das ist nicht die Schuld von Azziz, sondern von Heskamp und Ziegner.
     
    rauuul gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden