Alles vor dem Heimspiel gegen Sandhausen 1916

Dieses Thema im Forum "Saison 2017/2018" wurde erstellt von Defenders, 9 April 2018.

Schlagworte:
?

Wie geht das Spiel am SA aus ?

  1. Sieg MSV

    145 Stimme(n)
    74.4%
  2. Unentschieden

    39 Stimme(n)
    20.0%
  3. Sieg Sandhausen

    11 Stimme(n)
    5.6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,192
    Zustimmungen:
    20,107
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    30. Spieltag in der 2. Bundesliga- unsere Zebras spielen am Samstag um 13:00 Uhr gegen einen unserer Lieblingsgegner: den Sportverein Sandhausen 1916.


    Direkte Duelle- der MSV verlor noch nie gegen Sandhausen! Zu Hause alles gewonnen!

    Es wird das 6. direkte Duell der beiden sein. Mit 4 Siegen, 1 Unentschieden, 0 Niederlagen und 10:3 Toren sieht es dabei ganz gut für uns aus. Die Heimbilanz ist mit 2-0-0 und 5:1 Toren auch klasse und macht Mut für Samstag. In den 5 Begegnungen gab es insgesamt 14 Gelbe Karten (4 MSV, 10 Sandhausen) und Kevin Wolze wird das 5. mal gegen die Baden-Württemberger auflaufen.


    Statistiken zum Spiel/ Es trifft:

    Platz 10 auf 9.
    Beide haben 38 Punkte.
    41:50 Tore gegen 32:28.
    Platz 16 der Heimtabelle mit 4-5-5 und 21:25 gegen Platz 14 der Auswärtstabelle mit 3-4-7 und 14:16.
    Rückrunden 12. mit 4-3-5 und 18:24 gegen Rückrunden 13. mit 3-5-4 und 11:12.
    Der MSV hat mit 9 Spielen ohne Gegentor Platz 2 auf der ''Weiße Weste Tabelle'' hinter Sandhausen mit 10.
    Form NNNNU trifft auf UNNUU – somit sind beide seit 5 Spielen sieglos. Sandhausen sogar seit 6.


    Sandhausen in den letzten Jahren

    2011/12 stieg Sandhausen als Meister der 3. Liga mit ''nur'' 66 Punkten in die 2. Liga auf (gut, wir hatten letztes Jahr auch ''nur'' 2 mehr...) und eigentlich sollte es als Tabellen 17. mit 11 Punkten Rückstand auf den 16. Tabellenplatz auch direkt wieder runter gehen...Dresden und Osnabrück trafen in der Relegation aufeinander, hatten somit ihre Chance und der 17. Sandhausen durfte ohne zusätzlichen Einsatz in der 2. Liga bleiben weil unser MSV die Lizenz nicht bekam. (Für's Protokoll: Dresden gewann, stieg aber ein Jahr später ab). Diese Narbe ist bei mir noch nicht verheilt, aber vielleicht trifft es die Sandhäuser ja dieses Jahr. Dann wäre das Kapitel für mich abgeschlossen.

    Mit neuem Mut und um die Last vieler (für den Verein nachteiligen Verträge) befreit etablierte man sich aber in den folgenden Jahren im unteren Mittelfeld der 2. Liga: 12. 12. 13. und letzte Saison 10. Tabellenplatz.



    Die Begegnungen MSV- Sandhausen vor 2 Jahren

    Am 16. Spieltag empfingen wir als Tabellenletzter die Truppe aus der 14.000 Einwohner Metropole und fegten diese nach Toren von Feltscher, Drop-Kick Albutat und Janjic 3:0 aus der MSV Arena und IG durfte sich über seinen ersten Trainersieg freuen. Im Rückspiel am 33. Spieltag holten unsere Jungs durch Tore von Klotz und Freistoß Chanturia vor 8.000 Zuschauern (gefühlt 7.000 aus Duisburg) ein 0:2 auf und hatte sogar das 2:3 auf dem Fuß- es blieb aber beim 2:2 und unser Kampf um den Relegationsrang ging weiter.


    Sandhausen diese Saison:

    Sandhausen startete mit 4-2-1 und Siegen u.a in Dresden (4:0) sehr gut in die Saison. Besonders auffälllig: die knappen 1:0 Heimsiege gegen Ingolstadt, Kaiserslautern und Union Berlin. Auswärts tat man sich danach aber schwer und verlor 3 Spiele in Aue, beim VfL und Fürth in Folge. Zu Hause blieb man aber stark und punktete mit 2:0 gegen Regensburg und beim 1:1 gegen St. Pauli bevor wir kamen:


    Das Hinspiel – Stoppelkamp trifft zum 1:0 nach Querschläger, Nauber rettet auf der Linie

    An einem Freitag Abend ging es als Tabellen 14. mit 2 Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang (damals auch Heidenheim) für unsere Zebras zum Tabellen 6. Das Spiel der heimstarken Sandhäuser (13 von 18 Punkten holte der SVS damals zu Hause) gegen die auswärtstarken Duisburger (zehn von 13 Zähler auswärts geholt) begann zunächst ereignislos: beide Teams waren zunächst um Ballsicherheit bemüht. Nach knapp acht Minuten ''flankte'' unser Enis aber einen Einwurf zum IV Kister, dessen Querschläger bei Stoppelkamp landete und dessen Volley unten rechts zum 1:0 einschlug.

    Mit der Führung im Rücken ließen sich unser Zebras fallen und verteidigten sicher. Sandhausen kam zwar zu einigen Chancen, die Flekken aber souverän entschärfte oder es war eben immer ein Zebra-Bein zwischen dem Ball und unserer Torlinie. Nauber musste mal auf der Linie klären und Sukuta-Pasu tauchte in der Schlussphase regelmäßig vor Flekken auf, aber wir brachten das 1:0 über die Zeit. Eine Woche später sollten unsere Jungs übrigens dann gegen Aue mit dem 3:0 den ersten Heimsieg seit fast 6 Monaten klar machen.


    Sandhausen zwischen Spieltag 14 und 30: kurzes Aufbäumen und dann 6 sieglose Spiele

    Nach dem 0:1 gegen uns, sollte es zunächst ein Auf- und dann ein langes Ab für Sandhausen werden: 2:1 Sieg in Darmstadt, 1:2 Niederlage gegen Heidenheim, 0:1 Niederlage in Nürnberg, 3:1 Siege gegen Bielefeld und Kiel, 0:0 in Ingolstadt, 1:0 gegen Dresden, 0:1 in Düsseldorf, 0:0 gegen Braunschweig und der 1:0 Sieg in Kaiserslautern.

    Der Sieg am 16. Februar in Kaiserlautern sollte der letzte für lange Zeit sein: Sandhausen verlor mit 1:2 in Berlin, 1:1 gegen Aue, 1:2 in Regensburg, 2:3 gegen den VfL zu Hause (nach 2:0 Führung), 1:1 in Pauli und 0:0 gegen Fürth.

    Hier fällt vor allem auf, dass Sandhausen zwar meistens mehr vom Spiel hatte (Ballbesitz, Chancen, Standards) aber der Torerfolg ausblieb. Allein gegen den VfL war man zunächst eiskalt vor dem Tor, bekam aber Hinterseer 3x nicht unter Kontrolle und verspielte eine 2:0 Führung,

    Somit ist Sandhausen seit 6 Spielen sieglos und kommt mit reichlich Druck an die Wedau.

    Denn die nächsten Gegner lauten: Darmstadt, in Heidenheim, Nürnberg und in Bielefeld. Auch wenn man in dieser Saison nie tiefer als Platz 10 fiel: wenn man in Duisburg nicht punktet, wird es ganz eng mit dem Klassenerhalt.


    Die Aufstellung der Gäste

    Trainer Kenan Kocak kam von Waldhof Mannheim und ist erst seit 16/17 im Amt. Vom 4-2-3-1, über 3-4-1-2 bis 4-3-3 hat er alles im Repertoire und wechselt das Start-Elf Personal wöchentlich munter durch.

    Leider auch wegen Verletzungen: IV Kister (der dem Moritz so schön im Hinspiel aufgelegt hat) hat einen Mittelfußbruch, der starke RV Klingmann fällt lange mit einem Schädelbruch aus und sein Ersatz Gipson hat einen Wadenbeinbruch. Positv für Kocak ist die Rückkehr von Torjäger Andrew Wooten, der uns das Leben am Samstag schwer machen wird.

    Ich denke der gute Kenan wird das Glück in Duisburg nicht unbedingt erzwingen wollen und startet mit folgender Aufstellung, die dann im Spiel zu 3-5-2 bei Ballbesitz und 4-2-3-1 bei der Verteidigung wird. #7Wooten bleibt vorne.

    ----------------#9Gislason----#7Wooten-------------------
    #37Derstoff---#31Kulovits(C)--#28Förster----#8Dagfous
    #19Paqarada
    -----#34Knipping----#23Karl---#21Stieifler
    -----------------------#16Schuhen(TW)--------------------


    Es kann kein Zufall sein, das seit dem Ausfall von einem der besten RV der Liga Philipp Klingmann, die Truppe aus Sandhausen nichts mehr gerissen hat. Seine Flanken fehlen einfach. Top- Stürmer Lucas Höler musste man im Winter nach Freiburg abgeben. Wooten sammelt erst langsam wieder Spielpraxis. Sukuta-Pasu war im Hinspiel gut und hat 6 Tore geschossen, trifft aber einfach nicht mehr in letzter Zeit und läuft seiner Form hinterher. Wir könnten ihn aber als Joker erleben.

    Vor wem müssen sich also unser Zebras vorsehen? #19 Paqarada ist schnell auf links, wird aber an Wiegel nicht vorbeikommen. #8Dagfous ist unteres Mittelmaß auf rechts, mit dem einen oder anderen Traumspiel innerhalb einer Saison, die aber auch immer seltener werden. Es gilt Sandhausen als Mannschaft anzunehmen, denn die individuelle Klasse (wie wir sie mit Stoppel, Souza, Kevin...haben) fehlt denen. Die 10 Spiele zu 0 von Torwart Schuhen würde ich nicht überbewerten: einige werden ihn noch aus seiner 3. Liga Zeit bei Hansa Rostock kennen und wissen: der ist auf jeden Fall überwindbar! Ruhig mal schießen, Fabian!


    Unsere Zebras- die Aufstellung

    Die kämpferische Leistung und die Defensivarbeit in Berlin haben Mut gemacht. Jetzt gilt es die 'Balance' zwischen Angriff und bedienungslosem Beton-anrühren zum wiederholten mal in dieser Saison wiederherzustellen. Mit Wiegel als RV und einem Souza nah bei den 100% schaffen wir das auch:

    ---------------------------#1Flekken(TW)----------------------
    #7Wiegel------#4Bomheuer-----#6Nauber------#17Wolze(C)
    #20Souza--#23Schnellhardt--#16Fröde---#33Stoppelkamp
    ---------------#24Tashchy------------#11Iljutcenko-------------


    Ich tippe auf einen 2:0 Heimsieg! Stoppelkamp und Schnellhardt treffen bei diesem wichtigen Schritt zum verdienten Klassenerhalt bei bestem Fussballwetter vor 14:500 Zebras und 12 Leuten aus Sandhausen!


    Aber man muss leider auch danach noch nach unten schauen:

    Blick auf Rang 16: Heidenheim spielt am Sonntag um 13:30 Uhr gegen Düsseldorf.
    Kaiserslautern spielt am Freitag in Bochum und Darmstadt am Sonntag zu Hause gegen Braunschweig.
    Dresden muss am Samstag gegen Kiel ran und Pauli und Union klauen sich die Punkte. Fürth empfängt Regensburg bereits am Freitag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2018
    giggs1999, Johnny, Markus und 53 anderen gefällt das.
  2. Diplom-Zebra

    Diplom-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2015
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    3,310
    Für mich nach dem Zwangsabstieg und dem Auswärtsspiel in unserer letzten Zweitligasaison (mit Obi) ein sehr emotionales Spiel. Sandhausen ist einer der Vereine die ich besonders nicht jubelnd in unserem Wohnzimmer sehen möchte.

    Die Aufstellung aus dem Spiel gegen Union kann aus meiner Sicht gerne wieder starten. Wobei ich Souza ebenfalls wieder gerne wirbelnd von Beginn an sehen würde. Denn damit wird auch offensiv mehr gehen.

    Egal wie macht den Sandhaufen nieder und lasst uns alle zusammen einen Riesen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.
     
    weinrot, Franz, 49 Jahre Fan und 4 anderen gefällt das.
  3. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    6,219
    Zustimmungen:
    21,534
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Heimsieg, damit wir dann endlich die rettende 40-Punkte-Marke überschritten haben. Und wie wir gewinnen ist mir persönlich egal, denn in der Saisonphase geht es nicht darum, schön zu spielen sondern effektiv. Wenn uns beides gelingt ist das super, ansonsten kann ich auch mit einem total dreckigen, völlig unverdienten 1:0 gut leben. :D
     
  4. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,510
    Zustimmungen:
    20,403
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Heimsieg, 41 Punkte und Heidenheim verliert! Dann sollte nix mehr schiefhehen...
     
    LaMierda, MrHyde, MSV_Tobi1990 und 10 anderen gefällt das.
  5. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,692
    Zustimmungen:
    29,814
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Wir sollten die mit 3:0 wieder nach Hause schicken, die 3 Punkte in Duisburg behalten, unser Konto auf 41 Zähler aufbauen und wenn wir mit diesem Sieg sie auch noch richtig in den Abstiegsstrudel schicken würden........wär‘s mir auch recht!
    Die 2. Liga „ überlebt“ auch ohne den Vorort von Heidelberg!
     
  6. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,598
    Zustimmungen:
    38,286
    Ort:
    Hartefeld
    Jetzt gilt es. Das könnten die Big Points werden. Es fällt noch keine Entscheidung um den Klassenerhalt am Wochenende. Aber es werden die Weichen gestellt. Und mit einem Sieg kann ich endlich mal wieder ruhig schlafen.

    Aber eigentlich kann der Sandhaufen ja nix dafür mit dem "Zwangsklassenerhalt".


    Und nicht vergessen: Werdet zur Legende................
     
    VSTROM, Vize, 4tree und 5 anderen gefällt das.
  7. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    6,200
    Ich erwarte in diesem Spiel ziemlich giftige Sandhäuser. Nach unserem 1:0-Sieg im Hinspiel haben sie dort durch die Bank davon gesprochen, dass die Niederlage total unverdient war. Unter Garantie sind da ein paar Revanche-Gelüste mit an Bord.

    Weiß gar nicht, ob ich mir ein frühes Tor wünschen soll. Glaube einerseits schon, dass uns das mal wieder Auftrieb geben könnte und mehr geht. Andererseits wäre es nicht unwahrscheinlich, dass Gruev dann umgehend „Schotten dicht!“ anordnet und wir Sandhausen das Spiel überlassen. Bei aller Euphorie - groteskes Wort in dem Zusammenhang :D - über das 0:0 in Berlin, darf man nicht vergessen: Zu viel Passivität geht auch oft genug in die Hose.

    Ich würde mir unabhängig vom Spielausgang erstmal nur wünschen, dass die Truppe mit stabilisiertem Selbstvertrauen den Rasen betritt.
     
  8. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,726
    Zustimmungen:
    53,287
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Bin mal frech und baue Druck auf. Alles andere als der (erst) fünfte Sieg im 15. Heimspiel wäre dem Heimpublikum kaum noch zuzumuten. Die Truppe muss langsam mal damit anfangen, die Wedau endlich wieder zur Festung werden zu lassen.

    Freue mich über jeden Auswärtspunkt, aber zuhause hat die Musik zu spielen. Unsere Jungs sind gallig und gewinnen 2:0 - weil sie als gestandene Profis mit meinem Druck umgehen können :rolleyes:;):D-
     
    FoxyZebra, Mario, 49 Jahre Fan und 7 anderen gefällt das.
  9. Neustart

    Neustart Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    1,836
    Ort:
    Duisburger Süden
    Mir ist locker auch ein Unentschieden zumutbar, einen Dreier würde ich dennoch mitnehmen.
    38 Punkte nach 29 Spielen war für mich selbst in Träumen vor der Saison unrealistisch.
    Und jetzt meckern?
    Nicht mit mir!
    Soll doch jeder noch mal nachlesen, was er vor der Saison so erhofft hat und sich dann daran messen.
     
    Heede, 49 Jahre Fan und wildwestwaslum gefällt das.
  10. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    4,960
    Zustimmungen:
    12,978
    Ort:
    Duisburg
    Ich erwarte und fordere noch viel giftigere Duisburger... :ausheck:
     
    Heede, Der Kelte, Faun Hamsun und 9 anderen gefällt das.
  11. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,043
    Zustimmungen:
    20,330
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich wünsche mir eine souveräne Vorstellung meines MSV. Zielstrebig von Anfang an das Spiel angehen und die nötigen Tore erzielen...
    Kontrollierte Offensive, aber mit Druck vorne...

    Ein 3er ist Pflicht und dann schauen, was die Konkurrenz macht.

    Sandhausen auf Abstand gehalten und die Mannschaften hinter uns gelassen....das könnte mir gefallen....

    Ach ja und eine Bitte noch an de Mannschaft: bitte enttäuscht mich nicht!
     
    Heede gefällt das.
  12. DeanMcQueen

    DeanMcQueen Landesliga

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    1,986
    Ort:
    Mülheim
    Ich erwarte zunächst zu Beginn Berlin Reloaded, aber dann müssen wir es nach und nach schaffen Nadelstiche zu setzen und im Bestfall in Führung zu gehen.

    Darüber hinaus mehr Ballbesitz, kontrollierter Spielaufbau und der ein oder andere Standart gefährlich vor die Bude und ich wäre schon ziemlich zufrieden.

    Auf geht’s Zebras kämpfen und siegen.
     
    Heede, wildwestwaslum und gnadenteufel02 gefällt das.
  13. Hamborner1967

    Hamborner1967 Landesliga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    1,521
    Zustimmungen:
    2,417
    Vom Spielverlauf mal unabhängig! ICH wäre mit jedem Punktgewinn zufrieden. Ob dreckig,sauber oder irregulär ,............... WURSCHT !!!!!!!!!!!
     
    Der Kelte, 68ziger, Neustart und 4 anderen gefällt das.
  14. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,651
    Zustimmungen:
    12,792
    Ort:
    Bocholt
    Punkten, wie ist egal. Am besten dreifach, wobei man zur Not auch mit nem Punkt leben kann.
    Ne Niederlage sollte, selbstredend, möglichst vermieden werden, wäre aber aktuell auch kein Grund, den Weltuntergang auszurufen.
    Mit einem Sieg könnte, bei entsprechenden anderen Ergebnissen, ein wenig Luft verschafft werden. Aber selbst bei einem Sieg und einer Heidenheimer Niederlage wäre das ein Schritt zum Klassenerhalt, aber leider noch keine Entscheidung.

    Also Samstag 3-fach punkten, dann ist es egal, was das Dorf macht.
     
    Old School, Neustart und wildwestwaslum gefällt das.
  15. Bändit

    Bändit Ahoibrause Pirat

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,291
    Zustimmungen:
    21,744
    Ort:
    Mülheim Speldorf
    Alles auf Sieg. Mit drei Punkten und (hoffentlich) gleichzeitiger Niederlage Heidenheims (immerhin gegen Düsseldorf) und maximal Unentschieden von Darmstadt, haben wir 7 Punkte Vorsprung bei noch 12 zu vergebenen Punkten. Da sollte doch nicht mehr viel anbrennen.
    Wie wir die Punkte holen ist mir völlig egal. Hauptsache Klassenerhalt
     
    Der Kelte, Neustart und wildwestwaslum gefällt das.
  16. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,617
    Zustimmungen:
    12,331
    Ort:
    Zebraland
    Ein Sieg ist Pflicht! Dafür muss man aber auch nach vorne spielen. Angriff ist die beste Verteidigung oder wie war das :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
    Wedaukicker gefällt das.
  17. streifeneseldeluxe

    streifeneseldeluxe Regionalliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,372
    Zustimmungen:
    5,072
    Ort:
    Xanten
    In Bestbesetzung mit Wiegel und hoffentlich auch wieder Cauly daheim gegen den Sandhaufen muss der Anspruch drei Punkte sein.
    Schön wären überzeugende Standards von uns und keine leichten Gegentreffer nach gegnerischen Standards.

    Hoffen wir das der Auswärtsmob friedlich bleibt und die 15.000 Pufferplätze ausreichen werden..
     
    Heede, Der Kelte, msv-thomas und 4 anderen gefällt das.
  18. 19O2_exeMSV

    19O2_exeMSV Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juni 2009
    Beiträge:
    1,804
    Zustimmungen:
    4,936
    Aufpassen auf Gislason, Paqarada und Förster (ist in einer guten Form).
    Die Schwachstelle in meinen Augen ist definitiv Markus Karl, ich hab einige Spiele von Sandhausen in dieser Saison gesehen, der Kerl hat nur noch unteres 3.Liga-Niveau.

    Da muss etwas gehen! Auf zum Sieg! Wiegel bitte wieder in der ersten 11.
     
    Der Kelte, Wedaukicker und Spartacus gefällt das.
  19. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    4,787
    Zustimmungen:
    13,573
    Ort:
    Köln
    Das Toreschiessen hat Sandhausen sicherlich nicht erfunden, aber wenn sie eins gut können, dann ist es verteidigen!

    Dennoch wiegen die Verletzungen schwer...und bei uns scheint die Stammelf komplett fit zu sein. Die Vorzeichen müssen auf Sieg stehen. Dieser Spieltag kann ein riesiger Schritt zum Klassenerhalt werden, wenn auch Heidenheim verlieren sollte.

    Am Samstag wird dann wieder nur der harte Kern im Stadion sein...13.000 + x. Aber dieser harte Kern unterstützt die Mannschaft hoffentlich umso mehr...wir haben wieder ein Existenzspiel...alles reinhauen...auf dem Platz und den Rängen!
     
  20. 68ziger

    68ziger Landesliga

    Registriert seit:
    17 März 2011
    Beiträge:
    2,216
    Zustimmungen:
    2,572
    Ort:
    Duisburg Neuenkamp
    Da ja anscheinend beide RV und und ein innenverteidiger krank sind , sollte das ja wohl heißen „ Engin und Stoppelkamp „
    Gebt Gas und haut alles auf dem Kasten was geht !
    Das ist die Schwachstelle und da müssen wir sie beschäftigen !
     
  21. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,862
    Zustimmungen:
    5,965
    Ort:
    Duisburg
    Eines ist klar, völlige Passivität mit 1 Torschuss in 90 Minuten und sich von Sandhausen Hinten einkesseln lassen ist nicht das was ich sehen will.
    Wir können eine 5er Kette bilden und kassieren trotzdem 4 - 5 Tore. Man sollte dem Gegner auf gar keinen Fall das ganze Spielfeld überlassen.
    Vielleicht mal wieder etwas verrücktes zumindest überraschendes nach Vorne versuchen. Gestartete Aktionen sauber und mit Biss zu Ende spielen, es müssen wieder mehr Torabschlüsse her.
    Dann springt auch in einem Heimpiel der Funke über.

    Das wichtigste ist aber volle Konzentration über 90 Minuten + Nachspielzeit. Die Fehlpässe haben in letzter Zeit enorm stark zugenommen.

    Keiner der kommenden Gegner hat die Qualitäten von Nürnberg wo jeder Schuss ein Treffer sein kann. Der größte Fehler den wir machen können ist den Kampf nicht anzunehmen und vor Ehrfurcht zu erstarren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
    Carioca1 und Wedaukicker gefällt das.
  22. 68ziger

    68ziger Landesliga

    Registriert seit:
    17 März 2011
    Beiträge:
    2,216
    Zustimmungen:
    2,572
    Ort:
    Duisburg Neuenkamp
    Erhofft, frühzeitiger Klassenerhalt und da sind wir auf nen guten Weg !
    Könnte aber noch in die Hose gehen !
    Aber dann muss es sehr schlecht für uns laufen
     
    Neustart gefällt das.
  23. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,262
    Zustimmungen:
    129,939
    Die großen Leitmotive dieser Saison sind die sich inhaltlich teils auch überschneidenen Begriffe "Seriosität" und "Balance". Das sind alles andere als Worthülsen oder Parolen, sondern der inhaltsschwere Schlüssel zum Erfolg.

    Ich habe einigermaßen verstanden, was Gruev damit meint. Die Mannschaft muss das noch wesentlich diffiziler verstehen und vor allen Dingen umsetzen.

    Ein Paradebeispiel für fehlende Balance war das Hinspiel gegen Nürnberg. Das war Angriffsfußball ohne Absicherung. Nachdem der Mannschaft Außergewöhnliches gelungen war wie beim 4-0 in Bielefeld oder dem Erklimmen des vierten Platzes mit Punktgleichheit zu Kiel, wurde das vergessen, was sie überhaupt dahin gebracht hatte: Grundsolides, hartes Verteidigen.

    Diese Mannschaft hat viele positive Eigenschaften, aber möglicherweise auch den Hang dazu, sich am eigenen Spiel zu berauschen und die Basics zu vergessen.

    Gegen Lautern fehlten auch wieder Balance und Seriosität. Es fehlte meines Erachtens nicht die Balance zwischen Angreifen und Verteidigen. Nein, die Mannschaft setzte die Vorgabe um, erstmal ruhig, geordnet und stabil in die Partie zu gehen.

    Sie fand bei allem Ringen um Ordnung und Ruhe aber nicht das rechte Maß an Körperlichkeit. Sie verstand möglicherweise nicht, dass die Aggressivität im Zweikampf da sein muss.

    Bei Union Berlin war das von Minute 1 da. Die Mannschaft hat verstanden. Sie muss gegen Ball und Gegner arbeiten, diesen zermürben. Es muss gegen Sandhausen einfach mehr Körperlichkeit rein. Der Gegner muss den Widerstand spüren, er muss Schmerzen fühlen. Er muss spüren: Hier wird es hart. Und da kommt die Grätsche und schon hat man auch das Stadion aufgeweckt.

    Aus diesem intensiven Zweikampfverhalten entwickeln sich dann allmählich auch die freien Räume und die Dynamik, das Spiel zum gegnerischen Tor zu verlagern. So haben wir auch gegen Fürth und Dresden gesiegt. Mit Ruhe allein, Gucken und Position halten wie zu Beginn gegen Lautern geht es auf der Saisonzielgeraden nicht. Für alle Mannschaften geht es noch um alles. Sie kommen mit dem Messer zwischen den Zähnen und wir müssen zwei Messer zwischen den Zähnen haben. ;)

    Also, kein wildes Anrennen und Räume öffnen, aber da, wo der Gegner nahe ist, muss er effektiv angegangen und gestört werden. Genauso wie in Berlin.

    Ich bin urlaubsbedingt am Samstag nicht im Stadion, was das bestmögliche Omen ist.

    Immer alles geben! Wir ringen Sandhausen wieder nieder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
    Muelli65, Kasi, sechszudrei und 18 anderen gefällt das.
  24. Rafi

    Rafi Landesliga

    Registriert seit:
    2 August 2005
    Beiträge:
    1,285
    Zustimmungen:
    1,979
    Ort:
    Moers
    Alles sehr richtig Alte Schule mit der kleinen Ergänzung: die „Nähe“ zum Gegner muss hergestellt werden, damit er bekämpft werden kann und nicht die Räume zutraben wie gegen Lautern!
     
    Wedaukicker, Franz und Old School gefällt das.
  25. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,262
    Zustimmungen:
    129,939
    Sehr treffend formuliert und da sind wir wieder bei dem Grund, weshalb ich mir zu 1902% sicher bin, dass Stani und Tashchy auch gegen Sandhausen den Vorzug gegenüber dem King genießen sollten -bei unserem kleinen Dissens. ;)

    Das Bekämpfen, Anlaufen des Gegners, Stören im Aufbau und mithin das Verteidigen fängt ganz vorne an. Stani und Tashchy spulen ein Laufpensum in einer Geschwindigkeit ab, das der King nicht bringen kann.

    Eine wichtige Option ist der King, wenn er von der Bank kommt, und zwar bei jedem Spielstand. Mit ihm kann man sich genauso gegen einen Ausgleich auflehnen, wenn man führt, wie auch auf den heiß ersehnten Siegtreffer gehen.

    Wiegel bleibt derweil Rechtsverteidiger.

    Cauly für den etwas überspielten Engin ist auch eine Überlegung wert. Dann wäre die rechte Seite zwar komplett neu, aber Cauly arbeitet auch zumeist sehr engagiert nach hinten, weshalb man das machen könnte. Bei aller (wahrscheinlich unberechtigter) Hoffnung vieler Fans, dass der MSV gegen Sandhausen deutlich mehr als gegen Berlin nach vorne macht, wäre der Dribbler Cauly doch einer, der den taktischen Rahmen zu unseren Gunsten sprengen könnte. Vielleicht reicht es nur zu einer Stunde, aber bei Engin gehen im Moment keine 15 Minuten auf dem vorherigen hohen Niveau.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
    9NICI9, Wedaukicker, Phelan und 3 anderen gefällt das.
  26. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,899
    Zustimmungen:
    17,816
    Ort:
    Rheinhausen
    Wer auch immer unseren Sturm bildet, letztlich egal.
    Aber bitte nicht nochmal wie in Berlin ... "ein" kümmerlicher Versuch von Tashchy in 95 Min..
    Berlin konnte man wegen unserer Niederlagenserie und Auswärtsspiel so akzeptieren.
    Doch am Samstag gegen die nicht gerade bärenstarken Sandhäuser (kein Sieg die letzten 5 Spiele) muß einfach nach vorne mehr gebacken sein.
    Man darf jedenfalls nicht den Fehler vom Lauternspiel machen und dem Gegner die Wiese überlassen bis er merkt ... Och die Duisburger wollen (bzw. können) nicht ... dann wollen wir.
     
    Wedaukicker gefällt das.
  27. New-Village

    New-Village Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 September 2016
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    611
    Das schreibt auch der Kicker und andere Medien. Also dass der MSV keinen Schuss aufs Tor abgegeben hatte.
    Ich habe das Spiel nicht gesehen, lediglich auf Tube ein Video von der Blöd. Da sieht man im ersten Durchgang doch einen Schuss von Taschy der ca. 2-3 Meter neben den Pfosten geht. Zählt das schon nicht mehr als Torschuss?
     
  28. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,116
    Zustimmungen:
    14,508
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Du beantwortest es dir ja quasi schon selbst. Ein Torschuss ist nicht das gleiche, wie ein Schuss aufs Tor. Ein Torschuss ist, salopp definiert, alles, was keine Flanke und kein Pass ist und in Richtung des Tores gezielt ist. Ein Schuss aufs Tor geht auch tatsächlich auf die entscheidenden 17,86m².
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2018
  29. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    2,318
    Du interpretierst den von Dir zitierten Satz falsch. Ein Schuss - nämlich den von Tashchy in HZ 1 - in den ganzen 95 Minuten der gesamten Spielzeit. Nicht in der 95. Minute der Spielzeit.
     
  30. DeanMcQueen

    DeanMcQueen Landesliga

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    1,986
    Ort:
    Mülheim
    Das "Fehlen von Offensiv Aktionen in Berlin" darf bitte aber nicht am Sturm festgemacht werden.
    Wir haben in der zweiten Halbzeit quasi keinen Spielzug mehr aktiv aufgebaut, sondern nur noch den Ball nach vorne geschlagen.
    Hierdurch kreirst du dir gegen 3 IV mit 1,90 Meter keine Torchancen.

    Um das Thema der Balance einige Posts vorher aufzugreifen, ist hier auch wieder die Frage des "Wann brauch ich was?" richtig zu konfigurieren.
    Sicher muss man die Pille in der Not mal auf die Tribüne oder nach vorne hauen, manchmal darf es aber auch gerne ein flach vorgetragener Konter über unsere schnellen Außen
    oder ein Pass in den Raum sein. Fraglich jedoch ob wir gegen Sandhausen soviele Räume wie gegen Berlin bekommen werden.
    Falls nicht, spricht aber auch nichts gegen einen höheren Ballbesitz unseres MSV. Und wenn man den Ball in den eigenen Reihen hat, kannste zumindest schon mal kein Gegentor kassieren.
     
    Raudie gefällt das.
  31. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,234
    Zustimmungen:
    12,670
    Ort:
    DU-Mitte
    Ja genau, wir müssen endlich mal wieder kompakt sein, und das bitte nicht nur am eigenen 16er.
    Wir spielen übrigens gegen die mit Abstand stabilste Mauertruppe der Liga.
    Warum dagegen nun ein Sieg so selbstverständlich sein soll, wie ich das allerorten hier lesen, weiß ich nicht. Beide werden nicht allzu viel riskieren.
    Sand ist kaum zu knacken. Im Hinspiel hatten wir reichlich Probleme, aber das muss dann eben alles mal wieder besser werden.
    Die Kulisse wir wieder etwas überschaubarer, vor allen Dingen im Gästebereich.
    Gegen diese Dorttruppe habe ich ja eigentlichnix, die können doch nix dafür, dass sie 13 von unserem Elend profitiert haben.
    Nur sollte ein Profivereim doch gerne in der Lage sein, mehr als einen Minibus voller FANS zu nem Auswärtsspiel zu begeistern.
    Waldhof, Offenbach und Saarbrücken würden hier richtig zaubern, aber krebsen ja seit Ewig in Liga 4 rum. Bitter.

    Immerhin sind die Leute im SH sehr gastfreundlich, das haben sie vielen Traditionsclubs mit Riesenmob voraus.

    Was ich mir mal wünsche: solche Spiele müssten ausverkauft sein, nicht nur Derbys oder Spiele gg Millionentruppen, die höchstwahrscheinlich in die Hose gegen.

    Und hoffentlich gehen wir endlich mal wieder in Führung, dann spielt es sich ganz anders gg einen Gegner der zwar den Beton, aber nicht das Pulver erfunden hat.

    Cauly soll mal wieder anfangen, Engin hat etwas der Schneid verlassen. Er kanns dann gerne als Joker die Konter zum 3. und 4. Tor fahren.
    Schön wär's. Alles andere als ein 0-0 würde mich aber wundern, leider.
    Bestenfalls einen ekelhaft schmutzigen 1-0 Arbeitssieg, meinetwegen auch gerne mal unverdient.
    Dann hätten wir in Aue schon einen Matchball zum Klassenerhalt!!!

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
    Jazze, maxinho0306, ticklwood und 7 anderen gefällt das.
  32. Easy_R

    Easy_R Landesliga

    Registriert seit:
    1 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,513
    Zustimmungen:
    2,292
    Man sollte endlich mal nicht in Rückstand geraten, wie das doch reichlch oft passiert ist. Im Zweifelsfall ist dann ein Punkt besser als keiner, wenn ein Sieg auch deutlich beruhigender wäre.
     
  33. Wedaukicker

    Wedaukicker Landesliga

    Registriert seit:
    3 Februar 2016
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1,053
    Ort:
    Wedau
    Man sollte von Anfang an Pressing spielen. Dieses verhaltene abwartende Spiel ist ziemlich mutlos. Man muss das erste Tor erzwingen. Die Fans wollen es, dass die Zebras zu Hause dominant auftreten, also muss man den Gegner durch frühes Attackieren zu Fehlern zwingen und damit meine ich nicht diese Alibitacklings, bei denen der Gegner angelaufen und kurz vor dem Erreichen des Gegenspielers abestoppt wird. Tackling heißt: man muss versuchen den Ball zu erobern und nicht nur so tun. Ich bin mir sicher, die Tore fallen dann auf der richtigen Seite !
     
    Die wilden 70er und CEO51 gefällt das.
  34. MyKee

    MyKee Landesliga

    Registriert seit:
    7 August 2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    1,920
    Ort:
    Düsseldorf
    Nachdem ich gegen Lautern das Stadion nach dem 0:3 vorzeitig verlassen habe (Schande über mein Haupt ;)), steigt die Vorfreude auf das kommende Heimspiel immer stärker an!

    Das 0:0 gegen Union hat dem Team gezeigt, dass es sich nicht in einer Abwärtsspirale befindet und wird sich daher mental sicherlich positiv auf die Truppe auswirken. Im Spiel gegen Sandhausen werden wir hoffentlich weiter defensiv sicher stehen und vorne wieder aktiv am Spielgeschehen teilnehmen. Gerne dürfen Stoppel und Cauly auf den außen wirbeln und dem Stani und/oder Boris ein paar Bälle auflegen, dann klappt es auch mit einem Sieg :cono:

    Samstag wird gegen Sandhausen die ominöse 40 Punkte-Marke geknackt!
     
    Docsnyder gefällt das.
  35. PollCay

    PollCay Landesliga

    Registriert seit:
    26 September 2015
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    3,479
    Ort:
    St. Gallen / Suisse
    Das Spiel vor 2 Jahren in Sandhausen war das coolste Auswärtsspiel, was ich persönlich je erlebt habe. Die gefühlten 3 Sandhauser, die man im am Stadion angetroffen hat, waren total positiv geflasht von der blau-weissen Meute aus'm Ruhrgebeat. Vor allem wenn man unsere damalige Situation bedenkt.

    Habe sehr gute Erinnerungen an diesen Tag. Heimspiel in der Fremde. Kann am kommenden Samstag leider nicht dabei sein.
    Die Ausgangssituation ist wieder ein wenig wie damals. Wir MÜSSEN punkten und Sandhausen wird dran glauben müssen.

    Ich hocke diesmal sicher noch etwas mehr unter Dampf vor der Glotze und fiebere mit euch und den Jungs. Im Gedanke bin ich schon beim letzten Heimspiel und hoffe, dass es was zu feiern gibt. Den Klassenerhalt und das Wiedererstarken eines (oder DES) Traditionsclubs aus'm Pott), nach einer letzten Endes guten Saison eines Aufsteigers.

    WIr sind Zebras weiss-blau ...
     
    Der Kelte, ZEBRAINER und Thorgrim79 gefällt das.
  36. DeanMcQueen

    DeanMcQueen Landesliga

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    1,986
    Ort:
    Mülheim
    Und dann hast du schwupps die wupps Hinrunde Düsseldorf/Nürnberg Reloaded und bist vermutlich der erste hier im Forum der den Knüppel rausholt.
    Gerade gegen Mannschaften wie Sandhausen, Aue, Fürth die nur darauf warten, dass wir unsere Grundformation verlassen und die enstehenden Räume nutzen, wäre das genau das falsche Mittel.
    Geht das Pressing schief, dann ist der anschließende Konter mit ziemlicher Sicherheit eine hochprozentige Chance für den Gegner.
    Bestes Beispiel auch das 1 zu 0 gegen Lautern. Wo wir nach unserer Chance nochmal Pressen und die ganze rechte Seite frei für den Gegner ist.
     
    Omega, Ketomo, weinrot und 3 anderen gefällt das.
  37. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,395
    Zustimmungen:
    10,737
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Die letzten Wochen haben mich in Wechselbäder der Gefühle gestürzt.
    In diesem Spiel liegt die große (zum Glück nicht die letzte) Chance,dass bei uns allen wieder Ruhe und Gelassenheit einkehren können.
    Wenn
    wir nicht mit der Kaiserlautern-Haltung an die Sache herangehen
    sondern Tugenden wiederentwickeln, die unser zeitweiliges Hoch erst ermöglichten.
    Ich hoffe, die Mabnschaft verkrampft in dieser entscheidenden Phase der Saison nicht,
    sondern zieht aus dem 0:0 bei Union genug Kraft und Selbstbewusstsein, um gegen Sandhausen punkten zu können.
     
    Deepsky gefällt das.
  38. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,692
    Zustimmungen:
    29,814
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Als der damalige Herausgeber des Fokus Helmut Marquard noch TV - Spots machte, sagte er immer wieder " Fakten, Fakten, fakten " in verbindung mit dem Magazin Fokus !

    Ich entnehme deren Homepage dass sie einen " Ganzen Bus " mit Fans mitbringen, da brauchen wir dann keine Puffer Zone :D:D:D

    Ich wandle das Fokus Werbeversprechen einmal um und sage zum MSV bezogen auf das Spiel gegen die Sandhäuser :

    * Leidenschaft
    * Kampf
    * Sieg

    Samstag den Grundstein dafür legen, das in den nächsten Wochen nicht nur MSV Fans etwas ruhiger schlafen können...........!
     
    Hamborner1967 gefällt das.
  39. Rafi

    Rafi Landesliga

    Registriert seit:
    2 August 2005
    Beiträge:
    1,285
    Zustimmungen:
    1,979
    Ort:
    Moers
    @DeanMcQueen Wie immer muss die richtige Balance da sein! Stimmt wildes Pressing ist falsch aber zumindest in der eigenen Hälfte muss viel energischer der Zweikampf gesucht werden und nicht nur lahmes den Raum deckendes Herumgejogge wie gegen Lautern.
     
    4100DU25 gefällt das.
  40. 4100DU25

    4100DU25 Kreisliga

    Registriert seit:
    31 Oktober 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Duisburg
    Ich glaube auch, dass wir nach vorne hin deutlich mehr machen sollten und dass dies halt auch mit stärkerem Pressing und höherem Verteidigen verbunden ist...natürlich ohne in bestimmten Mannschaftsteilen zu pennen und sowohl Raum als auch Gegner im Blick zu haben. Pressing bedeutet nicht zwangsläufig Gegentore, wenn man es vernünftig angeht...sonst hätten sich wohl einige Teams gegen uns auch entsprechend schnelle Gegentore fangen müssen. Wir wurden auch oft genug früh unter Druck gesetzt und haben uns dann recht schnell einen gefangen! Das erste Tor zu erzielen sollte für uns das primäre Ziel sein.
    Sicher stehen ist das Eine, offensiv forsch zu agieren und zu attackieren muss aber sein um zu gewinnen.
    Ich gehe aber auch von einer mutigeren Vorstellung am Samstag aus!
     
  41. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,083
    Zustimmungen:
    30,464
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Der Teaser zum Spiel am Wochenende

     
    Defenders gefällt das.
  42. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,862
    Zustimmungen:
    5,965
    Ort:
    Duisburg
    Ein toller Teaser der Bock auf mehr macht. Wenn ich aber sehe mit welchem unbändigen Willen der Ball da über die Linie gedrückt wird, dann weiß ich auch dass da im Moment etwas fehlt bei uns.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  43. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,246
    Zustimmungen:
    2,220
    Hinten dicht und vorne mindestens einmal treffen - dann bleibt der 3er an der Wedau.
    Wird aber natürlich ein extrem schweres Spiel.
    Sandhausen ist unbequem und hat die beste Abwehr der Liga (nur 28 Gegentreffer).

    Wichtig wird sein, nicht in Rückstand zu geraten und am Ende lieber einen Punkt zu behalten anstatt erneut zu Hause zu verlieren.

    Ich habe aber ein gutes Gefühl. Knapper Sieg für unsere leidenschaftlichen Jungs.
     
  44. zebrakiss

    zebrakiss Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    1,071
    Zustimmungen:
    4,229
    Ort:
    Dinslaken
    Ich pack’s hier auch nochmal rein. Vielleicht ja interessant für diejenigen , die nicht mal soeben 80-100€ für 4 Eintrittskarten ausgeben können/wollen, aber mal ein Spiel mit der Familie auf einem klasse Sitzplatz sehen wollen:
    Für die Aktion „GEBAG-Familientag“ am kommenden Samstag gegen Sandhausen , 4 Karten für 20€, ist heute sogar der Block 2 auf der Stadtsparkassen-Tribüne geöffnet worden. Somit scheint die Aktion ja gut angenommen zu werden, zeigt ja, dass die Kurve Süd-West und Block 1 annähernd voll sind.
     
  45. ThinkPad

    ThinkPad Landesliga

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    1,312
    Also ich wäre bereit für das beste Heimspiel in dieser Saison.
     
    Matze, 49 Jahre Fan und Bändit gefällt das.
  46. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,899
    Zustimmungen:
    17,816
    Ort:
    Rheinhausen
    Find ich toll, denn jedes Heimspiel könnte jetzt zum Befreiungsschlag werden und da hilft jede "Stimme"!
    Hoffentlich machen die "Familientagler" dort auch richtig Alarm.
    Denn der südl. Bereich des Wedaustadions wird sonst am Samstag ziemlich blutleer daherkommen!
     
  47. Benni

    Benni Landesliga

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    1,276
    Zustimmungen:
    3,656
    Ort:
    Neudorf
    Wenn wir am Samstag die EINSTELLUNG aus Berlin an den Tag legen, früh draufgehen und im Kollektiv den Gegner zu Fehlern zwingen sowie zielstrebig und schnell nach vorne spielen... dann werden wir das Ding auch für uns entscheiden. Beste Sandhaufen Defensive hin oder her.
    JEDER kommt bei uns früher oder später ins schwimmen, wenn von den Zuschauern lautstark honoriert wird (wie die ca. 15 Minuten bis zur HZ gegen Lautern) das die Jungs arbeiten, nachsetzen und einfach giftig sind. Es kann mit diesen einfachen Tugenden so verdammt schnell gehen das die Kulisse mit ins Boot geholt wird. Ist das über weite Strecken des Spiels der Fall wird's für uns mit dem Dreier klappen, da bin ich mir sicher!!!
     
    Vorstopper gefällt das.
  48. Dr.Ball

    Dr.Ball Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2014
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    1,283
    Hey, wir wollen nen Heimsieg sehen ohoohooooo. Hey, die Zebras Siegen sehen ohoooooohoo.

    Mal im Ernst, ein Dreier wäre schon wichtig auf allen Ebenen. Balsam für die Seele, den Jungs auf dem Platz nach den Wochen auch sehr zu gönnen. Ich glaub weiterhin an die Truppe.
     
    Wedaukicker und 49 Jahre Fan gefällt das.
  49. 68ziger

    68ziger Landesliga

    Registriert seit:
    17 März 2011
    Beiträge:
    2,216
    Zustimmungen:
    2,572
    Ort:
    Duisburg Neuenkamp
    Mit nem Dreier am Samstag könnten wir schon fast durch sein und deshalb „Messer zwischen die Zähne „
    Kämpfen bis zum umfallen und dem Gegner keinen Meter Platz überlassen !
    Auch ein Ivo braucht Klarheit und Überzeugungskraft!
     
    Der Kelte, 49 Jahre Fan und DeanMcQueen gefällt das.
  50. zebrus

    zebrus Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2015
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    2,245
    Wir erwarten von der Truppe bedingungslosen Einsatz und alles für das Team zu geben.

    Daher Schluss mit den Eitelkeiten bei den Fans, wenn wir gewinnen wollen brauchen wir das Legenden-Lied.

    Ohne wird das wieder so eine Schlafwagen-Stimmung wie in den letzten Wochen.

    Alles für den Sieg und den Klassenerhalt!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden