1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alles zur deutschen Fussball-Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Erlinho, 15 Mai 2006.

  1. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,993
    Zustimmungen:
    10,041
    Ort:
    Schlaraffenland
    Schick ist leider zum Fußball zu gehen, stumm zu konsumieren und sich zu benehmen wie in der Oper. Zumindest wollen uns das DFB, Fernsehsender und Co. weiß machen.

    Sich "Fair play" auf die Fahne zu schreiben und dann Spieler, die so offensichtlich NICHT FAIR spielen in den Himmel zu loben ist ein falsches Signal.
    Ein Effenberg ist für einen Mittelfinger aus der Nationalmannschaft geflogen, den er den Fans gezeigt hatte. Das war so schlimm und ein Skandal.

    Hebt man heute (mehrfach) einfach Möller-like vom Boden ab ist man "ein feiner Kerl". Ja ne is klar, Murat!

    Ich bilde mir meine Meinung selbst, da brauche ich kein RTL, DFB oder sonstwen.
     
    Vorstopper, MS-Exilzebra, Heavy und 16 anderen gefällt das.
  2. GotStripes

    GotStripes Der klügste Deutsche

    Registriert seit:
    11 April 2006
    Beiträge:
    1,596
    Zustimmungen:
    7,502
    Ort:
    Duisburg
    Danke für die Bestätigung!
     
  3. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    11,413
    @Okapi

    Ich mag dich eigentlich, wirklich. Aber wie du hier das gesunde Volksempfinden mobilisierst, ohne dass irgendetwas von dem, was ich gesagt habe, dabei näher reflektiert wurde, geht mir über die Hutschnur. Hier geht es anscheinend wirklich drum, dass man Timo Werner jetzt gut finden muss, sonst ist man ein abgefeimter Shitstormer oder sonst ein Subjekt, dem es nur drum geht, Dinge am sich oder die für immer perfekte Nationalmannschaft per Internet kaputt zu labern.

    Im übrigen, aber nur mal nebenher: nur ein Bruchteil deiner Entrüstung wäre schon hilfreich gewesen, wenn hier in anderen Threads Spieler des MSV als die letzten Blötschköpfe, und Trainer sowie der Vorstand als völlig unfähige Honks niedergemacht wurden. Nie was gelesen, im Gegenteil, nicht so selten hast du dich dahingehend eingeklinkt, dass du dich, natürlich in gepflegter Wortwahl im Gegensatz zu anderen, absurden Forderungen nach sofortigen Rechenschaftsberichten des Übungsleiters und/oder Sportdirektors angeschlossen hast.

    Wieso jetzt diese Offensive, bei der du sogar irgendwelche Moderatoren in Schutz nimmst? Wo waren deine vergleichbaren Ansagen, als man sich über Bela Rethy und, sogar ziemlich frauenfeindlich, Claudia Neumann lustig gemacht hat? Seltsame Moral, irgendwie. Ich werde jedenfalls dabei bleiben, dass ich es für einen wesentlichen Ausdruck von Wertschätzung erachte, Dinge zu kritisieren. Aber fundiert zu kritisieren. Und Kritik an Bierhoff, etwa, und seine speziellen Beziehungen zu Sponsoren, etwa, liest man überall. Ist nur hier anscheinend nach deinem Dafürhalten nicht wünschenswert. Wohl gemerkt: kränkend ist für mich dabei nicht, dass du anderer Meinung bist, sondern dass du mir mangelnde Differenziertheit, dafür manipulatives Geschick, vorwirfst.

    Naja, egal, jedenfalls ist ausgesprochen absurd, dass du daran noch einen Textblock anhängst, in welchem du süffisante Details zur familiären Situation bei den Werners zuhause zum Besten gibst, und ohne weitere Bedenken die Vatersrolle des Ralf Rangnick, und die mutmasslich schon gegebene Charakterfestigkeit des damals erst Siebzehnjährigen, herausstreichst. Das ist höchst persönlich, würde ich sagen, zeigt überhaupt keine erhaltene Distanz zum Privatbereich des Spielers. Nimmt man deine psychologisierende Darstellung aber tatsächlich ernst, was man tun kann, denn sie ist keineswegs unplausibel, sollte man allerdings hingegen erst recht Angst davor haben, dass dieser Junge verheizt werden und auf der Strecke bleiben könnte, wenn man sich nicht die Zeit nimmt, ihn sorgfältig aufzubauen.

    Aufgrund dessen, was du im zweiten Teil sagst, solltest du also eigentlich das unterstützen, was ich vorher geschrieben habe, dass man nämlich mal bloss nicht zuviel öffentlichen Wind um diesen Nachwuchsspieler machen sollte, bevor er das richtige Selbstbewusstsein, und bezüglich seiner Spielweise eine hinlängliche Nachhaltigkeit, aufgebaut hat. Diesen dominanten Vater, den du da beschreibst, kannte ich z.B. überhaupt noch nicht. Aber er ist doch eindeutig ein Hinweis darauf, dass Timo Werner ein komplett unfertiger Junge ist, der von den Verantwortlichen der Mannschaften, in denen er tätig ist, besonders behutsam weitergebracht werden sollte. Das ungenierte Einstimmen in den Werner-Hype wäre hingegen, ganz wie ich das beschrieben habe, ziemlich blindwütig.

    Wenn du nicht verstehst, was ich meine, solltest du dir einfach angucken, was mittlerweile aus Boris Becker geworden ist. Und der hat, anders als Werner, wirklich eine Reihe grosser Erfolge vorzuweisen gehabt. Was ich dir, und auch anderen, die sich verbitten, dass man den Werner-Hype öffentlich kritisiert, vorzuwerfen habe: ihr behauptet, im Namen der Unversehrtheit dieses Jungen zu sprechen, meint aber nur euren eigenen Wunsch, dass Deutschland endlich wieder einen "richtigen" Stürmersuperstar haben sollte. Toni Kroos hingegen kann sich eigentlich ein X in die Beine spielen, er bleibt für euch kaum erwähnenswert, mach was dran! Naja, da du den Diskurs nach deiner Eruption sofort für immer beendet hast, werde ich das Gleiche postwendend nach meiner Antwort auch tun. Also, dann gute Besserung, mein Lieber!
     
  4. Block D

    Block D Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,660
    Zustimmungen:
    9,942
    Ort:
    Rheinhausen
    0% aller Fussballer ???:nunja:
    Da bin ich nicht von überzeugt, es gibt 100% "Jungunternehmer in kurzen Hosen" die sich noch etwas Ehrgefühl erhalten haben! :zustimm:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 September 2017
  5. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    11,413
    @BO911

    Dass explizit Emre Can, derzeit in Topform bei einer wohl unstreitig nochmal eine Klasse besseren Mannschaft als der, für die Timo Werner spielt, in der Nationalmannschaft dennoch keinen Stich machen kann, ist für mich etwa bezeichnend. Es bedeutet, dass Löw eine sehr spezielle Spielanlage stark bevorzugt. Diese Spielanlage ähnelt für meinem Dafürhalten gegenwärtig stark dem Konzept von RB Leipzig, und braucht vorne die Explosivität von Timo Werner (oder Gomez?). Werner trägt tolle Sachen gegen unterklassige Gegner vor, aber ob es eine Entsprechung gegen wirkliche Top-Teams geben kann, ist damit gar nicht gesagt.

    Deshalb sollte der Werner-Hype kritisch gesehen werden, beileibe nicht nur, weil dieser Junge eben dort spielt, wo man nicht spielen sollte. Auch Leipzig hat bis jetzt nix weiter bewiesen, als dass sie für Überraschungseffekte sorgen können. Meine Kritik an der medialen Konzeption von Löw ist, dass er sofort darauf einsteigt, Werner per Stammplatzgarantie weiter zu pushen, und sich jetzt damit schon eine massive Polarisierung eingehandelt hat. Und das macht er eben nicht zum ersten Mal so. Was ist denn mit Gomez, der auch den Adler auf der Brust trägt? Muss der sich nicht vorkommen wie einer, der endgültig zum Lückenbüsser degradiert wurde?

    Konkret waren wir bei der EM genauso weit. Alles hypte den Draxler, der hat aber genauso nix mehr gerissen, als die Gegner richtig gut wurden, wie Gomez. Dort wurde unsere Art, den Strafraum zu belagern, bei schwächeren Gegnern auch üppig belohnt, obzwar von einem Werner damals noch keine Rede war. Gegen später stärkere Gegner hat sich das als zu eindimensional herausgestellt, insbesonders, wie ich es sehe, die Tiefe des Raumes fehlte. Warum man darüber gar nicht redete, und sich statt dessen auf Timo Werner derart einschoss, ist mir zutiefst ein Rätsel. Noch anders gesagt: diese ganze Vorbereitung hat eben nur ziemlich begrenzte Aussagekraft. Und dabei sollte man es besser belassen! Dann wären viele der RB-Hater jetzt weniger verärgert. Und Werner selbst würde sich nicht einbilden können, er wäre schon Miro Klose.

    Was deine Einschätzung, dass alle zu RB wollen, betrifft, kann ich die nur als total verkürzt ansehen. Bleibt, dich darauf hinzuweisen, dass die sich nicht darum kümmern, was der deutsche Bundestrainer, der DFB in seiner Jugendarbeit, oder andere vernetzte Ausbildungsträger sich unter modernem Fussball vorstellen. Sondern, dass sie den Anspruch vertreten, das Spiel auf ganz eigenständige Art neu zu interpretieren. So wie sie in anderen Bereichen auch den Anspruch haben, ganz eigene Massstäbe zu setzen. Das ist der Anspruch, den sie als Werbeplattform für den Getränkehändler vertreten, anders gesagt, sie machen Leistungssport zum Bestandteil der sogenannten Corporate Identity. Das wirkt sich auf das Spielerprofil aus, welches stark auf bestimmte Sekundärtugenden abstellt, statt nur, wie gewohnt, auf fussballerische Qualität. Spieler werden von denen also auch danach ausgesucht, dass sie sich als RB-Gesichter eignen, frisch sind, eine positive Ausstrahlung und dauernde Angriffslust repräsentieren. Somit hat noch längst nicht jeder ambitionierte Spieler eine Chance oder auch nur Bock, dort zu arbeiten.

    Deine Freude über den Adler auf der Brust, im übrigen, in allen Ehren, aber es war im letzten Spiel, als Werners Stern angeblich so toll und für immer aufging, Norwegen unser Gegner, der aktuell 85. der Weltrangliste. Hätte wohl machbar sein sollen, zur Not auch "nur" mit Gomez.
     
    GotStripes gefällt das.
  6. MusaMH

    MusaMH Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,230
    Zustimmungen:
    4,372
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Jeder der TW jetzt hier in Schutz nimmt legetemiert für mich das Produkt aus Leipzig. Was macht ihr alle denn wenn es auf einmal einen ganz Block solcher Spieler in die N11 schafft? Gegen dieses Produkt sein aber gleichzeitig denen in der N11 zujubeln?

    Sorry total scheinheilig für mich aber soll jeder selber wissen. Mit der Nominierung von TW in die N11 ist eine Grenze bei mir überschritten worden die nicht mehr gerade zu biegen ist.
     
    Menthi, Thailand, Matze und 5 anderen gefällt das.
  7. ze1970bra

    ze1970bra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    2,326
    Zustimmungen:
    5,901
    Ort:
    Duisburg
    Soll jeder zu Timo W. und der Nationalmannschaft stehen wie er will. Bei mir ist es so, ich bin für die Nationalmannschaft, aber halt nicht für Timo W. Und sollte er ein Tor erzielen, nehme ich das zur Kenntnis, mehr aber auch nicht. Denn einem Spieler zujubeln, der für die Dosen spielt geht in meinen Augen nicht. Das muss aber jeder Fan für sich entscheiden.
     
    Vorstopper, HJG und Thailand gefällt das.
  8. Zebra Libre

    Zebra Libre Regionalliga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    1,808
    Zustimmungen:
    5,949
    Ort:
    Mülheim
    Im Falle Emre Can liegt es wohl eher an ziemlich starker Konkurrenz auf seiner Position.
     
  9. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    11,413
    @Franz

    Wenn du gegenüber denen, die gegen Timo Werner was haben, egal jetzt mal, aus welchen Gründen, soweit ausholst, dass du sogar den Terminus "Menschen" in Anführungszeichen setzt, um sie auch in ihrer Niedertracht bloss richtig zu charakterisieren, dann ist folgender Satz aus deinem Beitrag allerdings eine reine Absurdität: "RB ist das andere Problem. Ich differenziere zwischen diesem Konstrukt das nur durch Wettbewerbsverzerrung und Korruption existieren kann, und den dort angestellten jungen Spielern."

    Tut mir leid, das kann ich mir von dir nicht mehr geben, das ist hiermit total unglaubwürdig. "Wettbewerbsverzerrung und Korruption" ist sogar noch viel wertender, als es ein paar Pfiffe aus grösserer Entfernung sind. Und RB ein "Konstrukt" zu nennen, das könnte so manchem ehrlichen Leipziger Familienvater genauso weh tun, wie es seinen kleinen Jungen, frisch mit Timo-Werner-Shirt ausgestattet, verstört. Glaubst du im Ernst, Timo Werner fände es irgendwie akzeptabel, wüsste er davon, was du öffentlich über seinen Arbeitgeber denkst?

    Was glaubst du, würde dieser hochsensibel veranlagte junge Mensch eigentlich schlimmer finden? Die paar Pfiffe, die ihn anscheinend sogar noch riesig gepusht haben, oder die einfach nicht aufhörenden Anwürfe gegen seinen Arbeitgeber und (siehe #742) Ziehvater Rangnick? Also echt...und am Ende: woraus besteht denn eine Fussballmannschaft, wenn nicht aus ihren Spielern? Wenn du mal Jungens gegen geifernde alte Säcke in Schutz nehmen willst: geh zum Jugendfussball in der Kreisklasse, die Jungs da haben es nötiger, als ein 20jähriger Multimillionär.
     
    masselimschlamassel und pipo asp gefällt das.
  10. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    1,489
    Du führst hier sehr gut auf, wieso jeder Profifußballer eigentlich zu RB gehen sollte. Das Drimherum spielt für eine fußballerische Entwicklung doch kaum eine Rolle. In der Regel wird man auch als Fußballer irgendwo Abstriche machen müssen. Und wenn nicht, wenn alles passt, hat man einen Fall Dembele, wo dann auch wieder gemeckert wird.

    Ich lehne RB auch ab, hab mich aber mit denen arrangiert. Dies vor allem, weil doch die Vereine - auch der MSV - selbst Schuld sind. Mit Widerstand hätte man sicher viel verhindern können, aber es kam ja auch von allen Vereinen nichts.

    Im übrigen will ich denjenigen hier aus dem Forum sehen, der mir ernsthaft erzählen will, er würde beim MSV spielen und dann kommt RB und hängt hinten ans Gehalt - bei fehlenden vergleichbaren Angeboten von anderen Vereinen - ein null dran und der dann nicht für seine Karriere und sein Konto entscheiden würde...
     
  11. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,993
    Zustimmungen:
    10,041
    Ort:
    Schlaraffenland
    Du hast schon verstanden, dass es da eine Diskrepanz gibt zwischen dem was der Fußballer macht und dem was der Fan erwartet?
     
    MusaMH gefällt das.
  12. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    1,489
    @Enigma Nichts anderes wollte ich darstellen bzw sagen, dass einige Mal darüber nachdenken sollten, wie sie es in der Position Spieler handhaben würden. Wenn ich nicht in der Situation bin, ist es immer so leicht auch andere zu zeigen und zu kritisieren...
     
  13. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    1,469
    Ort:
    Großenbaum
    Martin Hinteregger gefällt das nicht ;)

    http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/...er-poltert-gegen-RB-Leipzig-und-Ralf-Rangnick
     
    Matze gefällt das.
  14. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,993
    Zustimmungen:
    10,041
    Ort:
    Schlaraffenland
    Vielleicht sollte ein Spieler auch einfach mal überlegen, was er tut. Es ist aus meiner Sicht moralisch verwerflich zu RB zu wechseln.
    Das ist eine Betrügerbande, denen von den Verbänden der Hintern gepudert wird.

    Wenn ich da zwar mehr verdiene, aber dafür meine Seele und den Fußball verkaufe dann ist das schlecht. Als Fußballer möchte ich doch auch von den Fans gefeiert werden. Von Fans, die auch ebensolche sind.
    Auf gedruckte und gesponserte Fahnen hätte ich da keine Lust. Zumal ich mir dämlich vorkommen würde da als Marketingfachkraft zu fungieren anstatt als Sportler.
     
  15. Bernard

    Bernard Landesliga

    Registriert seit:
    24 April 2016
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1,047
    Ort:
    geb. in Meiderich
    Werner ist z. Zt. klar der beste Deutsche Stürmer , nicht Herr Wagner auch wenn er es wohl meint , und Löw wird richtig froh sein ihn zu haben .

    Ansonsten gibt es leider wenig gute...
     
  16. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    1,489
    Im Endeffekt doch völlig egal, wer einen da feiert. Mein Herz schlägt durch und durch für den MSV, daher wäre es mir dann ja auch egal, ob ich für RB oder Schlakke spiele.

    Aber spätestens wenn du schreibst, dass Werner seine Seele verkauft hat, kommen wir eh nicht mehr auf eine Meinung in dem Thema. Immerhin geht es hier nur um Fußball. Werner ist weder IM, noch Deso Dogg, das wäre für mich ein Verkaufen der Seele...
     
  17. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    11,413
    @Zauberer

    Ich hab absolute Toleranz für jeden Menschen der sich, ob ich das widersinnig finde oder nicht, wie du es sagst, "mit RBL arrangiert". Was mich auf die Palme bringt ist, dass das jetzt auf einmal sozusagen Pflichtprogramm geworden ist, nur weil ein Typ von denen in einem weiss Gott nicht lebensentscheidendem Spiel ziemlich gut rübergekommen ist.

    Für mich ist das die gleiche Tendenz, die schon in anderen Threads vorherrscht: es werden zwei Kategorien von Fans ausgemacht, und die Besserfans sprechen den Schlechterfans dann entweder die Urteilsfähigkeit oder die Leidenschaft ab. Letztes Jahr hat man mir zig Mal eine Art Mitverantwortung aufs Butterbrot geschmiert, weil ich in anderen Threads Team und Mannschaft des MSV gegen zum Teil gänzlich irrationale Vorwürfe verteidigt habe, so nach dem Tenor: wenn das nix wird, mit dem Aufstieg, dann können wir uns ja alle bei dir bedanken!

    Nicht anders läuft es leider hier, im Nationalmannschaftsthread: findet man irgendwas nicht so toll, wird es persönlich, sogar die simple Eigenschaft, dass man ein "Mensch" ist, wird künftig in Anführungszeichen gesetzt, und es wird einem vorgehalten, man sei gar nicht an der Sache selbst interessiert, sondern nur daran, diesen schönen Thread zu schreddern. Viellecht sollte man dann das Ding hier in "Nationalmannschafts-Huldigungsthread" umtaufen, und fertig.

    Ich weiss noch, wie Niersbach zurücktreten musste, was da von ein paar Leuten über die Presse abgeledert wurde, sogar über das wirklich vergleichsweise seriöse und längst nicht mehr politisch festzulegende SPON. Keine Ahnung, als ob die anderen alle nix zu melden haben, die einem korrupten Funktionär nicht in einer Art von Nibelungentreue die Stange halten. Grindel hingegen: juckt keinen, der Typ, obzwar er weiss Gott als viel näher dran am Amateursport gilt.

    Ich hab auch eine tiefe Verbundenheit zur Nationalmannschaft, ich verehre Franz Beckenbauer, Netzer und Matthäus, und ebenso sehr Sammer und Kroos. Auch Effenberg, obwohl er damals rausflog, und viele weitere. Alle diese Leute waren/sind auch kritische Geister, die haben nicht einfach alles toll gefunden, was man sich beim Verband ausgedacht hat, und hätten die jetzige Entwicklung unter Löw, die für mich wieder auf einen Fussball hinausläuft, der zu labil ist, sicher nicht unumwunden gutgeheissen. Für mich waren es ganz schwerpunktmässig die kritischen und selbstkritischen Geister, welche den deutschen Fussball gross gemacht haben, und ihn auch heutzutage, wo Bierhoff alles dem Primat des Geldmachens unterstellt, statt ihm mehr repräsentieren sollten.

    Wir haben diese klugen Leute, Kroos, Müller, Boateng und Hummels, auch Lahm war so einer. Und auf das Niveau gehört ein Timo Werner halt noch lange, lange nicht. Wenn ich selbst lieber Can, Kruse und Volland als Werner sehe, hat es auch damit was zu tun, dass ich diese drei frür ne ganze Ecke intelligenter halte. Aber auch damit, dass ich nicht glaube, dass wir es nötig haben sollten, bruchlos Elemente der Corporate Identity von RB-Brause zu übernehmen. Die Nationalmannschaft ist immer noch zuerst Repräsentantin des DFB, sie sollte als Vorbild aller fussballspielenden Jungs in der Bundesrepublik fungieren. Von denen weniger als ein Promille, oder so, jemals eine Chance haben werden, Profi zu sein. Sie muss alle mitreissen, die trotzdem gern Fussball spielen, und daher sehr viel mehr sein, als nur so eine reine Erfolgstruppe.

    Daher hier das Element, dass Werner es ja masslos geschickt gemacht hätte mit seiner Profikarriere, als Begründung dafür reinzubringen, dass er dort steht, wo er jetzt ist: einfach nicht statthaft. Die Nationalmannschaft, wie ich sie sehe, soll Menschen begeistern, selbst ne Pille in die Hand zu nehmen. Sie soll nicht dazu ermuntern, möglichst schnell möglichst viel Rahm abzuschöpfen. Fussball hat auch mit Bescheidenheit und Unterordnung zu tun. Damit, dass man sich bewusst macht, dass man nur zusammen weiter kommt. Genau dafür steht aber RB explizit nicht. Deren Losung ist reine Selbstdarstellung, der bedingunslose Sieg gegen die Umgebung, das rücksichtslose sich Durchsetzen um jeden Preis.

    Scientology fällt einem nicht umsonst ein, wenn man den Rangnick so reden hört, im Auftrag eines geheimnisvoll im Hintergrund bleibenden Meisters, und ein eigentlich altgedienter Mann wie Hasenhüttl mittlerweile ganz genau so redet. Da scheint fast eine geistige Verwandtschaft gegeben, und diese Denkweise repräsentiert ein Timo Werner nun mal ganz explizit. Ich möchte jedenfalls nicht, dass Vierzehnjährige damit anfangen, diesen reinen Egoshooter-Style nunmehr im Amateurbereich nachzuahmen.
     
    Enigma, Meidemicher Opa, igw459 und 4 anderen gefällt das.
  18. bomber

    bomber Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    308
    Hi Ho
    Ihr habt oder werdet mitbekommen (mist wie bekomm ich das jetzt gramatikalisch hin) haben das dem DFB ein Punktabzug
    droht. Meine persönliche Meinung ( Haut Drauf) . Ja Sie haben Recht und man sollte uns alle Punkte abziehen.
    Wird natürlich keiner machen weil wir Weltmeister sind.
    Aber : was würde man mit Venezuela Litauen Ukraine etc machen

    Wer solch einen rechtsradikalen Schei....? macht gehört nicht zur WM

    Blau Weiße Grüsse
    Bomber
     
  19. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    7,878
    Ort:
    Münster
    In der Ablehnung rechten Gedankenguts bin ich bei dir. Wenn du mir jetzt noch erklären kannst, wie der DFB die Gedanken aller Zuschauer kontrollieren und die entsprechenden aussortieren soll, stimme ich vielleicht auch dem Rest zu. Ansonsten halte ich von so einer Kollektivstrafe nichts.
     
  20. Matze

    Matze 3. Liga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,099
    Zustimmungen:
    17,454
    Ort:
    Mülheim anne Ruhr
    Ich auch nicht, aber der DFB hält ja selbst ne Menge davon, von daher...
     
  21. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa Regionalliga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    2,737
    Zustimmungen:
    9,238
    Ort:
    Auswanderer
    Deine Beiträge erinnern mich manchmal an eine FB Freundin, @ChristianMoosbr ;-)
    Wenn ich von der etwas Geschriebenes sehe, mache ich mir erst mal einen Kaffee (je nach Tageszeit öffne ich auch ein Bier), weil es mit dem Lesen etwas länger dauert :D
    Aber es lohnt sich auch, so wie hier bei Deinem letzten Beitrag. Hat aber leider einen Hauch von Dsytopie, weil ich kaum glauben kann, dass wir die beschriebenen Zeiten wieder erleben.
    Löw ist ein absoluter Erfolgstrainer und Erfolg gibt Recht. An diesem Erfolg hängt Bierhoff, daran hängt der gesamte Verband. Daran hängen zig Sponsoren, unfassbare Geldflüsse, die Rückkopplung durch den Mehrwert der Spieler für die Vereine. Gelder quer über den Planeten generiert, beste Verzahnungen.
    Katar mischt mit, nicht nur bei PSG sondern auch mit dem WM Projekt und dem Ösi, der nach dem Modell RB eine Mannschaft formt, weltweit scouten und einbürgern lässt, Spieler in europäischen Ligen parkt, abruft, verwertet.
    Das Projekt Erfolgsfußball läuft, China in der RL Südwest, Pläne für ein Pokalfinale nicht in Berlin sondern in Shanghai werden schmerzfrei angedacht.
    Dieser Fußball kann nur durch einen gigantischen Crash geheilt werden, unser Kampf dagegen mag noch anhalten und uns ein gewisses Gefühl geben, aber wir sind verzichtbar.
    Auch hier beim ehrenwerten Traditionsclub liest Du von RB Verstehern und Timo Werner Starschnitt Sammlern, sie sind überall.
    N11 - verfolge ich aus der Distanz, könnte heute nicht einmal eine mögliche aktuelle Aufstellung nennen. Fehlt mir nicht, mir reicht der MSV. Sollten hier jemals ähnliche Strukturen Einzug halten, dann hat sich auch das erledigt und ich züchte Rosen oder Orchideen. Ist wohl auch ein schönes Hobby ;-)
     
  22. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa Regionalliga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    2,737
    Zustimmungen:
    9,238
    Ort:
    Auswanderer
    Ach, die WM findet doch in Russland statt, da passt es dann wieder. Vielleicht plädiert Putin ja für Bonuspunkte, wer weiß
     
  23. markb69

    markb69 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,039
    Zustimmungen:
    2,594
    Ort:
    Duisburg-Hochfeld
    Unsere Nationalmannschaft spielt zur Zeit auf einem ganz hohen Level.
    Da können nur eine handvoll Mannschaften weltweit mithalten.
    Da hat sich in den letzten 20 Jahren viel getan in D, was die Spieler angeht.
    Und damit meine ich nicht einzelne Spieler, sondern die Ausbildung.
    Wenn man mal jetzt die Namen der Spieler im Jahresrhythmus (sagen wir mal die letzten 5 Jahre) vor Augen führt,
    sieht man, dass viele ersetzbar sind und nur wenige im Kader immer wieder auftauchen.
    Wichtig sind nicht die Spieler, sondern das System.
    Und zur Zeit haben wir viele gute Spieler (keine herausragende Superstars), die aber im System Natinalmannschaft zusammen passen.
    Wenn die Mannschaft den Level bis zur WM 2018 halten kann, sind wir wieder vorne dabei.
    Andere Manschaften haben einen Superstar, aber das reicht oftmals nicht.
    Trotzdem muss ich sagen, dass ich erst wieder zur WM einsteige, wenn es darum geht, mir Spiele der N11 anzusehen.
    Das ist meine persönliche Entscheidung und keine Kritik an irgendwas, aber die Quali ist für mich uninteressant.
    Und eine Anreise zu den WM-Spielorten Russland und Katar käme nicht einmal in Frage, wenn ich das notwendige Kleingeld hätte.
     

Diese Seite empfehlen