Alles zur deutschen Fussball-Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Erlinho, 15 Mai 2006.

  1. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,642
    Zustimmungen:
    11,637
    Und das Rumgeeiere vor der WM geht nach der WM weiter...

    Wer hat hier eigentlich die Richtlinienkompetenz?

    In Sachen Aufklärung hat der DFB ein unübersehbares Defizit und das nicht erst nach der Causa Sommermärchen und der Pressekonferenz Wolfgang Niersbach.

    Es ist und bleibt ein "Sauhaufen" (sorry für diesen Ausdruck)

    Herr Grindel wird seiner Verantwortung dieser Position nicht gerecht und immer wieder kommt seine Vergangenheit als Politiker zum Vorschein, indem er Sprechblasen verbreitet ohne Tacheles zu reden und Taten folgen zu lassen. Bloß keinem Angestellten wehtun, um nicht selber in die Schußlinie zu geraten.

    Verträge verlängern ohne Sinn und Verstand und unabhängig der erbrachten Leistungen. Und nach dem Supergau sich dann von dem Angestellten Löw vorführen zu lassen und ihm selbst die Entscheidung zu überlassen, ob der "Herr" sich vorstellen kann, weiter zu machen oder nicht...Löw guckt in seinen Vertrag und die Nullen hinter der ersten Ziffer und sagt sich, bin ich eigentlich blöd? Nö, ich mach natürlich weiter...

    Bierhoff fährt dem Trainer hinterher nach Freiburg um auszuloten, ob sein Vertrag bis 2024 gefährdet ist... bei einem Kaffee ist man sich schnell einig, dass Alles auf den Prüfstand kommt, außer sie selber. Respekt!

    Und Herr Grindel lässt seine leitenden Angestellten des Desasters in Ruhe und lässt sie nur wissen, sie sollen ihn nicht mit diesen "Scheiß" belästigen... da aber keine Ruhe einkehrt und Bierhoff sich immer mehr verzettelt, hält Löw lieber erstmal komplett den Mund und taucht erstmal ab...

    Doch jetzt läuft Grindel seinem Spieler Özil hinterher und bettelt um eine Stellungnahme...wie erbärmlich ist das denn?

    Özil hat nichts gesagt und wird auch nichts sagen, weil er sich nicht vom Verband so verbiegen lässt, wie Gündogan. Die Frage ist, welches Verhalten ist jetzt schlimmer zu bewerten?

    Beide sollten ab sofort nicht mehr für die Nationalmannschaft auflaufen und gut ist... aber eigentlich ist das nur die Spitze des Eisbergs und eigentlich nicht mehr wert darüber zu schreiben...

    DIE Mannschaft hat fertig und der DFB mit seinen leitenden Angestellten schon lange...das berühmte Zitat mit dem Fisch spare ich mir...
     
  2. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,758
    Zustimmungen:
    22,253
    Ort:
    Markelfingen
    Sorry, ich muss jetzt einfach mal loswerden, dass wenn es etwas unglaubwürdiges gibt, dass jetzt ALLE für sich reklamieren schon immer gewusst zu haben, dass die Verantwortlichen die uns zu einer einzigartigen Serie an Halbfinalteilnahmen bei den großen Turnieren geführt haben immer ein selbstzufrieden inkompetenter Haufen waren .

    Die meiste Zeit waren sie das erfolgreichste Team, dass Deutschland in dieser Position jemals hatte.




    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    CEO51, Westend und kasperle gefällt das.
  3. Kanada

    Kanada Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    943
    Ort:
    Duisburg Röttgersbach
    Wieso ALLE und IMMER ??????
    Die Leistungen wird denen doch gar nicht aberkannt. Allerdings läuft es seit einiger Zeit nicht Rund, wieso fühlen sich so viele nicht mitgenommen ? Das Özilthema nervt nur noch und das verhalten von den Leuten ist doch nicht kompetent. Im Gegenteil, es ist lächerlich.
    Ich kann mich mit so einem verhalten nicht identifizieren. So wird das nichts mehr mit mir und dem DFB und der MANNSCHAFT. Veränderungen müssen dringend her, vor allem Besserungen und nicht weiter ins Tal absteigen.
     
    Vorstopper und Heede gefällt das.
  4. Hinterland-Zebra

    Hinterland-Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    35236 Wiesenbach ( Hinterland)
    Sorry, aber mit dieser goldenen Generation an Spielern ist ein überaus glücklicher
    Titel bei 6 großen Turnieren seit 2008 einfach viel zu wenig..!!
    Löw und Bierhoff sind die größten Stümper die sich jemals an der Deutschen
    Nationalmannschaft vergehen durften und einfach nur unfähig..!!
    Gute Nacht Deutsche Fußball-Nationalmannschaft für gaaanz lange Zeit..!!
    Ein Trauerspiel das ganze und wer glaubt das Löw den Neuaufbau packt, der
    glaubt auch noch daran Kickers Offenbach eines Tages in der Champions League zu sehen..
    Echt schade um die vielen guten Deutschen Spieler, sie haben definitiv besseres verdient..
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2018
  5. Thailand

    Thailand Landesliga

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    3,253
    Ort:
    Wanheimerort
    Bitte vergleiche diesen unwürdigen Haufen "Mannschaft" nicht mit dem ehrwürdigen Meidericher Spielverein von 1902!
    Danke!!!
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  6. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    3,114
    Zustimmungen:
    16,126
    Ort:
    Hartefeld
    Ist ja nicht so schwierig. Viel zum vergleichen gibt's doch gar nicht. Und wenn wir schon ein Team in der Richtung vergleichen dann nimm doch bitte Osieck und Beckenbauer. Und die haben aus weniger Spielermaterial sehr viel herausgeholt.
     
    büssersforever und Hinterland-Zebra gefällt das.
  7. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,917
    Zustimmungen:
    14,113
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Vor ein paar Jahren war Özil bei unserem lokalen Dönermann zu Besuch. Ein Foto von ihm und dem Fußballer hing stolz im Laden. Seit ein paar tagen ist das Bild durch ein Foto der AH-Mannschaft des TV Crumstadt aus 2014 ersetzt. Damals hat er Trikots gesponsort.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  8. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    1,835

    Dann verrate uns doch mal wer es besser machen würde ? !
     
  9. Hinterland-Zebra

    Hinterland-Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    35236 Wiesenbach ( Hinterland)
    Einen zu finden der es besser macht ist primär erstmal die Aufgabe vom DFB.
    Leider bezweifle ich sehr stark das dort überhaupt auch nur eine einzige
    kompetente Person mit dem nötigen Fachwissen sitzt, um sich die richtigen +
    zukunftsweisenden Gedanken um die Besetzung dieses wichtigen Postens zu machen.
    Ich erinnere nur an das unsägliche herumgeeiere dieser Trainerfindungskomission beim
    DFB vor einigen Jahren (2004 ?), was derzeit sicherlich ähnlich peinlich werden würde..,
    hätte Löw seinen Rücktritt nach der total verkorksten WM erklärt.
    Kandidaten gibt es doch in Hülle und Fülle.
    Das muß doch auch nicht zwingend ein Deutscher Trainer sein.
    Es muß ein guter Trainer sein mit einer gut funktionierenden Spielidee.
    Zuerst schaut man welche Spieler man bestmöglichst zur Verfügung hat,
    der zweite Schritt ist dann das bestmöglichste Spielsystem zu spielen,
    welches das Spielermaterial hergibt.
    jedenfalls ist jedes Spielsystem 1000 mal besser als der todlangweilige "Schlafwagenfußball" unter Trainer Löw!!

    LÖW RAUS!!!!
     
    zottel, Vize, Mike Oldmann und 4 anderen gefällt das.
  10. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,039
    Zustimmungen:
    12,931
    @shanghai

    Liegt vielleicht daran, dass ne Menge eingefleischte Löw-Freunde sich derzeit den Trainer zum Vorbild machen, und auch komplett abtauchen. Ich kenn aber auch einige, die einfach das Gefühl haben, der Bonus WM sei verbraucht, weil es um Leistungssport geht, wo einfach Bestandsgarantien nicht hingehören. Auch Muhammad Ali hat seine Karriere mit einigen grauenvollen Auftritten beendet, und damals zu verschweigen, dass es grauenvoll gewesen ist, wäre dem grossen Champ von einst in keiner Weise gerecht geworden. Denke, darum geht es.

    Edit: nicht nur ich hab übrigens immer behauptet, dass Halbfinale nur ein statistischer Wert ist. Damit ist noch kein wirkliches Leistungsprinzip auch nur angedeutet, wenn du über Ressourcen wie der DFB verfügst, die Gegner je nach ausgeloster Gruppe und derzeitigem Zustandsbild aber stark unterschiedlich von der Spielstärke her sind. Hätte Deutschland gegen das Frankreich von heute das Halbfinale in Brasilien erreicht? Kann man bestenfalls vermuten, und auch nur, ob sie gegen das Brasilien von Heute ins Finale gekommen wären. Von daher: nett für Vertragsverhandlungen und Neubewerbungen der Verantwortlichen, diese Leistungsbilanz, aber sonst klingt es doch schnell nach der Art Rechtfertigung, mit der sich die Bayern-Fans immer über Wasser halten, wenn es auf Weltklasseniveau wieder mal Kloppe gab.

    Edit II: Umgekehrt kann man genauso behaupten, auch Bruno Lettieri wäre mit Deutschland in Brasilien Weltmeister geworden, und dafür hätte man nur ein Drittel Gehalt ausgeben müssen. Ich finde, solche Vergleiche bringen irgendwie gar nichts in der Sache selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2018
  11. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,642
    Zustimmungen:
    11,637
    ...und das genau haben die Verantwortlichen noch bis zum Spiel gegen die Südkoreaner auch geglaubt. So was nennt man Selbstzufriedenheit.
    Löw hat gedacht er kann über Wasser gehen und dann ist "die Mannschaft" baden gegangen...und das mit Anlauf und Ansage...
     
  12. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,758
    Zustimmungen:
    22,253
    Ort:
    Markelfingen
    Sie haben das nicht geglaubt: Das war so - und ist immer noch so.

    Jetzt steht dieser Erfolgsstory allerdings der größte Misserfolg seit Urzeiten gegenüber.

    In dieser Situation ist es fair, die vergangenen Erfolge als Indikator zu nehmen, dass Erfolg auch mit Löw möglich bleibt.

    Aber das kann nur in einem no excuses Ansatz passieren: Liefern, oder gehen.

    Und das gilt für jeden einzelnen Spieler ganz genau so.







    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    büssersforever, rbr94 und Ufknuf gefällt das.
  13. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,098
    Zustimmungen:
    2,515
    Ort:
    Kevelaer

    Es war 2014 anseitsweise so . Danach war es eine Selbstherrlichkeit sonder gleichen , kommerziell ausgeschlachtet . Die Mannschaft .

    Böse Zungen behaupten das wir trotz Löw 2014 Weltmeister wurden . So weit möchte ich nicht gehen , aber
    der Jogi hat schon Merkwürdige Entscheidungen getroffen . Gegen Italien damals Müller geopfert um Kroos gegen Pirlo zu bringen . Nach vorne ging gar nichts , Kroos war überfordert .
    Das gleiche gegen Frankreich 2016 .
    Er ist stur , von sich eingenommen und konfliktscheu .

    Er hat sich nicht einmal nach der WM zu seiner Vertragsverlängerung geäussert . Hat er wahrscheinlich von seinem Berater so verklickert bekommen , ist ja der gleiche wie der vom Özil .
    Reden ist Silber , Schweigen ist Gold . In diesen Fällen einfach falsch .

    Jetzt muss ein Neuanfang her und mir graut es vor den Aufstellungen in den nächsten Spielen .
    Spielen Özil oder Gündogan gibt es das größte Pfeiffkonzert aller Zeiten .
    Spielen Müller , Gomez und Co fragen sich alle ob überhaupt das geschehene aufgearbeitet wurde .
    Spielen jetzt nur die ganz Jungen spricht man von Panik .
    Das Leistungsprinzip zählt für Löw nicht . Da haben gestandene Spieler einen 2 Jahres Bonus . ( Die kommen schon wieder in Form )

    Löw war 14 Jahre BT und hätte jetzt den Weg frei machen müssen , genau wie Bierhoff und am besten Grindel . DFB ist mittlerweile wie FIFA . Unantastbar

    Ein Neuanfang hätte dem neuen Trainer Zeit gegeben , die Löw nicht hat . Kann nur schiefgehen .
     
    Vorstopper, 4tree, Mario und 9 anderen gefällt das.
  14. Vize

    Vize Landesliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    3,998
    Irgendwie erinnern mich die beiden an 'Dick und Doof'.
    Wobei für Grindel ja auch doof zutreffen würde.

    [​IMG]
     
  15. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,303
    Zustimmungen:
    25,551
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Und so geht das Kasperle Theater diesen Sommer weiter.................

    DFB-Chef Grindel verteidigt die Entscheidung, Bundestrainer Löw und Teammanager Bierhoff die Analyse für das WM-Aus zu überlassen. Von der Sportlichen Leitung erwartet er aber klare Resultate bis kurz vor dem nächsten Länderspiel Anfang September.

    Wir hatten uns für den Neuaufbau mit Jogi Löw entschieden. Und es gibt bis heute niemanden, der das anders sieht.

    Der Verbandschef warnte vor einem sportlich schwierigen Herbst mit den Duellen gegen Frankreich und die Niederlande in der Nationenliga.
    Sogar ein Abstieg des entthronten Weltmeisters aus der stärksten Division in dem neuen Wettbewerb als Gruppenletzter sei nicht auszuschließen.


    Der DFB-Chef fordert von dem 92-maligen Nationalspieler eine öffentliche Erklärung zu der Affäre um die Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als Bedingung für eine Fortsetzung der DFB-Karriere.

    Darüber werden wir Ende August mit dem Präsidium intensiv diskutieren und dann hoffentlich Weichen stellen, die uns zu alter Stärke führen", sagte Grindel. Mögliche Veränderungen seien auch niedrigere Ticketpreise und mehr öffentliche Trainingseinheiten.

    https://www.tz.de/sport/fussball/grindel-nimmt-loew-und-bierhoff-in-pflicht-zr-10017706.html

    Schon interessant, welche Gedanken da öffentlich geäussert werden...............................................!!
     
    Kanada und Heede gefällt das.
  16. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    1,775
    Schade das da keiner Verantwortung übernehmen möchte...

    Die hängen wohl alle doch zu sehr an der Macht und der opulente Lebenstil lässt keine Ersparnisse und Ehre zu...
     
    Onkel Maus und Heede gefällt das.
  17. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    1,120
    Ort:
    Heede
    Den Bericht fand ich sehr interessant
    Özil-Debatte: Seine DFB-Kollegen verhalten sich feige - FOCUS Online
    https://www.focus.de/sport/fussball...n-sich-seine-mitspieler-feige_id_9227991.html

    Ich denke, das man vor Problemen nicht wegrennen bzw. abtauchen kann, so wie es viele damals wollten
    Es gab dauernd Diskussionen und der FOCUS Bericht hat deutlich neben den DFB Verantwortlichen auch die Mannschaft in die Pflicht genommen! Das zeigt auch die Unfähigkeit auf dem Platz, die mir aufgefallen ist, wo war der Kapitän bzw. Der der die Elf auf dem Platz führt wenn es nicht läuft. Es gibt viele Sachthemen die hoffentlich bei der Nachbetrachtung angegangen werden, ansonsten haben wir eine Mannschaft ohne „Leben“
     
  18. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    Dinslaken
    Wenn ich schon wieder diese Rassismus-******* lese, hab ich eigentlich schon keinen Bock mehr. Der Vergleich mit dem Fall in Schweden ist auch hanebüchen!
     
    Vorstopper, Toni02 und Ein_Fan gefällt das.
  19. Kanada

    Kanada Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    943
    Ort:
    Duisburg Röttgersbach

    Da wird man schon mal auf einen Abstieg in die B-Liga vorbereitet. Wieso ? Weil Bierhoff und Löw bleiben dürfen ? Die Ziele werden aber gewaltig runtergeschraubt und den beiden Spezialisten ein Persilschein ausgestellt. Haben die das Kämpfen verlernt ?
     
    Vorstopper, Mike Oldmann und ZebraA gefällt das.
  20. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,039
    Zustimmungen:
    12,931
    Das Ding mit Özil jetzt zwischen die Öffentlichkeit und Löw zu schieben, bedeutet nicht den Beginn der Selbstdemontage, sondern ist schon deren Vollendung. Hier wird das politische Fehlverhalten des Spielers (egal mal kurz, was man darüber denkt oder nicht) im Angesicht des vollendeten Misserfolgs reaktiviert. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass das, was Özil falsch gemacht hat, eben nicht falsch gewesen wäre, hätte er im Turnierverlauf die Deutschen mit fünf Treffern ins Halbfinale geballert.

    Das ist ein Knicks im Ballettröckchen vor Präsident Erdogan höchstpersönlich, Leute. Und eine endgültige Rechtfertigung für das Schweigen des Özil. Denn, wie kann man jetzt noch vom Standpunkt des gesunden Menschenverstandes aus irgendwas vernünftiges zu soviel Irrationalität sagen?! Da Bierhoff sich zuvor, trotz Missverständlichkeit am Anfang, auf Nachfrage dann entschieden hinter die Nominierung Özils stellte, offenbart es darüber hinaus ein internes kommunikatives Desaster ohnegleichen.

    Ich denke, ausser Bierhoff und Löw wäre jetzt denn doch auch Grindel fällig. Soviel unüberlegten Quatsch in solch einer sensiblen Problemlage abzusondern, und dann, als derjenige, der Löw und Bierhoff schon vor dem Turnier eine Bestandsgarantie bis zur nächsten WM leistungsunabhängig gegeben hat, das geht leider überhaupt nicht. Und was eigentlich, die Analyse sei Bierhoff und Löw zu überlassen, und niemand sehe das anders? Ich hab überall, auch von wichtigen Funktionsträgern im Profifussball, gepflegte Analysen zum Ausscheiden der Deutschen wahrgenommen, von denen es fast niemand so sah wie Grindel. Alles andere als eine breite Diskussion in der Öffentlichkeit wäre ja auch völlig widernatürlich, jedenfalls in einer Demokratie. Vielleicht sollte Grindel als Funktionär nach Nordkorea oder China gehen, da kann von oben nach unten darüber bestimmt werden, wer was wann zu analysieren hat.

    Höhepunkt sind dann die ermässigten Ticketpreise, die vielleicht kommen sollen. Ach nee, auf einmal geht das?! Puh, das riecht nach Reinhards Reste-Rampe, oder Machterhalt um beinahe jeden Preis nach gängigem populistischen Vorbild. Herbe Enttäuschung, sicher selbst für diejenigen, die an sich geneigt waren, Löw in Anbetracht seiner Verdienste einen Bonus einzuräumen. Löw selbst könnte jetzt an die Presse treten, sich vor Özil und gegen Grindel und Bierhoff stellen, und dann doch zurücktreten. Das wäre dann wirklich der Abgang eines Grossen!

    Edit (...nur,weil ich die Posts schon im Geiste lesen kann!): es geht mir nicht um ein Neuanwärmen der Causa Özil, oder eine Bewertung von dessen Verhalten. Nur darum, dass man es nicht vor dem Turnier offiziell OK finden kann, und nach diesem auf einmal nicht mehr.
     
    9NICI9 und isstillnogud gefällt das.
  21. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,162
    Zustimmungen:
    8,198
    Neben dem arroganten Bierhoff und dem selbstherrlichen Löw, ist Grindel der führungslose Kopf des Dreigestirns. Null Führungskompetenz, farbloses Auftreten und kein Rückgrat.

    Löw und Bierhoff werden Freifahrtsscheine ausgestellt, bevor eine Fehleranalyse stattgefunden hat. Das Fehlverhalten des DFB wird in der Causa Erdogan auf den Rücken des Spielers Özil abgewälzt. Dazu keine Selbstkritik, ein gefälliges Weiter So. Das soll der große Umbruch sein?

    In jedem Wirtschaftsunternehmen reicht das schon, um auf einem angesägten Stuhl zu sitzen. Beim DFB sitzt man stattdessen augenscheinlich fest im Sattel. Auch unter den größtmöglichen Wahnvorstellungen kann ich mir nicht vorstellen, dass mit diesem Verhalten in dieser personellen Konstellation eine Aufbruchsstimmung entsteht. Wer Fehler beseitigen will, sollte am Besten bei den drei o.g. Namen damit anfangen.
     
    Vorstopper, 4tree, Ketomo und 3 anderen gefällt das.
  22. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,303
    Zustimmungen:
    25,551
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich drücke es mal so aus :

    Das „Flaggschiff“ des DFB sein Traumschiff mit seinem Kapitän Grindel, dem 1. Offizier Löw und dem Kreuzfahrtdirektor Bierhoff fühlten sich wie damals der Besitzer und Erbauer der Titanic. Sie traten an, das Weltmeer / den Weltfussball als Nr. 1 zu erobern.

    Die Titanic traf auf einen Eisberg, wir nur auf México und Korea !

    Das Ergebnis fast gleich, bei der Titanic kostete es tausende von Menschen das Leben, beim DFB Traumschiff alle Träume vom Titel.

    Doch während die Titanic Katastrophe komplett aufgearbeitet wurde, versucht die aktuelle immer noch im Amt befindliche DFB Crew mit fadenscheinigen Begründungen, Von ihrem eigenen Fehlverhalten abzulenken.

    Aber niemand anders als Grindel, Bierhoff und Löw haben den Kurs, die Route, das Ziel und die Mannschaft festgelegt, niemand anders als diese drei!

    Daher wäre es mehr recht als billig, wenn diese drei die Konsequenzen ihres Handels, was ja schließlich zum „Untergang“ sprich Ausscheiden führte, tragen würden wie Männer und nicht wie Waschweiber und sofort zurück treten würden!
     
  23. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,642
    Zustimmungen:
    11,637
    Was sich im Moment beim DFB abspielt ist, dass man mit voller Wucht das DFB-Schiff gegen den Eisberg gedonnert hat und der Kapitän Grindel dem Leutnant Bierhoff befielt dem Steuermann Löw in Freiburg zu besuchen und zu fragen, ob er noch unter dem Leutnant weiter arbeiten möchte...und während das Schiff voll Wasser läuft, bekommen Beide noch einen Wischmop und einen Eimer von Grindel in die Hand gedrückt um das Deck zu schrubben. Allerdings soll die Brücke davon ausgenommen sein, aber ein Deck tiefer soll mal schön (weg)gewischt werden...
    • ...leider können die Beiden wischen soviel sie wollen, sie bekommen das Dreckswasser einfach nicht weggewischt, weil das Leck einfach zu groß ist und minütlich mehr in den versifften Rumpf läuft...
    Özil als Schiffsjunge soll nun "gehängt" werden, weil er sich nicht geäußert hat. Gündogan als Schiffsjunge hat sich entschuldigt und fleißig Herrn Grindels Kaptänskajüte geputzt (Bereinigung beim Bundespräsidenten und Herrn Grindel, dass er aus Versehen mit "dem Pirat" Erdogan zusammengestanden hat), so dass er
    zumindest beim DFB aus der Schusslinie ist. Heuchelei ist schon immer beim DFB gut angekommen...

    Und weil das Desaster noch nicht komplett ist, werden nun von Herrn Grindel auf dem Niveau von Billig.Discountern Gutscheine auf Eintrittskarten auf den Markt geschmissen damit im September wenigstens die Bude voll wird...ein "paar Bekloppte" werden sich doch bestimmt noch finden, die sich den ganzen Scheiß dann verbilligt anschauen...
     
  24. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,385
    Zustimmungen:
    11,822
    Ort:
    Auswanderer
    In der Geschichte hat sich niemand mit Ruhm bekleckert. Beide Spieler nicht wegen der Aktion, Özil zusätzlich mit Schweigen, Bierhoff nicht, Grindel nicht, der Jogi-Löw, der mit einer Hand in der Hose das Thema zur Bagatelle erklärt und dafür Wagner heftiger als jeden Spieler zuvor niedergemacht hat, Bierhoff wieder nicht, Löw wieder nicht, Özil wieder nicht mit weiterem Schweigen, Grindel wieder nicht, die Fans nicht, die das Thema umgelenkt haben auf die Nationalität, Özil aber als Teil der Weltmeisterschaftsmannschaft '14 trotz der Nationalität klasse fanden und gefeiert haben, die Fans nicht, die sich wegen Özil von der Mannschaft verabschiedet haben und damit das komplette Team pauschal bestraft haben. Die Berater lasse ich mal außen vor, ist besser so.
    Den Anfang sollte Grindel machen und Bierhoff mitnehmen, Özil hat nun Grund genug, sich wegen des Nachtretens zu verabschieden und alle - Kritiker und Unterstützer - können in Ruhe schlafen. Wenn dann noch Dummschwätzer wie Kroos und Kimmich, die einmal wegen der bösen Kritiker Gas gegeben haben und vorher und danach die Fans vergessen haben, ebenfalls ihre Spinde räumen, dann wäre ein Neuanfang gemacht.
     
    Hinterland-Zebra gefällt das.
  25. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,303
    Zustimmungen:
    25,551
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Die Schiffsjungenvariante ist super gewählt zum Vergleich DFB und Titanic !!!!
     
    Hinterland-Zebra gefällt das.
  26. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,303
    Zustimmungen:
    25,551
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Fassen wir doch einmal zusammen :

    Nach dem Untergang :

    * Kapitän Grindel bleibt weiter Kapitän und kann sein Dinnerjacket behalten

    * Kreuzfahrtdirektor Bierhoff kann weiter Reederei Gelder sinnlos verpulvern

    * Der 1. Offizier Löw darf sich einige Wochen in seiner Suite vom Schrecken erholen und dann weiter löwsen

    * Aus den Atlantiküberquerungen werden Donau Fluss Kreuzfahrten

    * Die Preise für interessierte Passagiere, deren Anzahl merklich zurückgehen werden, sinken

    * Einfachen Mannschaftsdienstgraden werden weiterhin Maulkörbe verpasst!

    * Zukünftige Öffentliche Bekundungen zu Staatspräsidenten mit zweifelhaften Ruf wegen menschenfeindlicher Politik, müssen vorher mit dem Bundespräsidenten abgestimmt werden!

    Habe fertig ......mit dem DFB !
     
    sechszudrei, Stefe75, Menthi und 5 anderen gefällt das.
  27. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,966
    Zustimmungen:
    6,796
    Ort:
    K-Field
    Besser: Floßfahrten auf der Niers! ;)
    Auf der Donau ist zuviel Verkehr, das könnte zur nächsten Havarie führen.
     
  28. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,385
    Zustimmungen:
    11,822
    Ort:
    Auswanderer
    Jetzt gehst Du aber ganz schön steil, woher nimmst Du diese Erkenntnis? Was hättest Du NACH dem Foto von Gündogan erwartet? Özil schweigt - ist doof, Gündogan schweigt nicht - ist doof. Ganz so leicht kann man es sich nun auch nicht machen
     
    büssersforever und Raudie gefällt das.
  29. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,642
    Zustimmungen:
    11,637
    Kein Vorwurf an die Jungs. Entweder sind/waren sie 1. völlig bescheuert oder 2. ist das ihre klare Einstellung...Beides kann ich akzeptieren, aber der
    DFB hätte umgehend und konsequent reagieren MÜSSEN....Richtlinienkompetenz, Werte etc.

    Sie hätten ihre Taschen packen können und wären zuhause geblieben...1. wegen Blödheit oder 2. weil diese Einstellung in einer Nationalmannschaft nichts zu suchen hat.(das gilt aber für alle Nationalspieler, die sich politisch instrumentalisieren lassen > um Missverständnisse zu vermeiden) Punkt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2018
    Anne Wedau, Vorstopper, Elfer und 4 anderen gefällt das.
  30. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,303
    Zustimmungen:
    25,551
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Zu meinem eigenen Kommentar hat Sport 1 noch eins drauf gesetzt:

    Dem DFB ist der Kompass abhanden gekommen !!!

    https://m.sport1.de/fussball/dfb-te...-oliver-bierhoff-versagen-im-fall-mesut-oezil
     
    igw459 gefällt das.
  31. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,385
    Zustimmungen:
    11,822
    Ort:
    Auswanderer
    Das war aber nicht meine Frage
     
  32. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,039
    Zustimmungen:
    12,931
    Sportlich gesehen wird mit Oezil, nur um das nochmal klar zu haben, der Spieler vom DFB - Chef persönlich nachträglich demontiert, der wie kein anderer sonst für das deutsche offensive Fußballwunder seit 2006 steht, ausser Bastian Schweinsteiger. Welchen Verdienst um den deutschen Fußball kann hingegen Moralapostel Grindel für sich verbuchen? Fällt mir so spontan ehrlich gesagt gar nix ein.

    Da alle gerade beim Schreddern sind: um wen es erstaunlich wenig Bohei gibt, das ist Mats Hummels, dessen Statement nach dem Mexiko - Spiel für mich von vornherein danach gerochen hat, dass hier einer mit viel Presseerfahrung drauf aus ist, sich vorbeugend schon von sämtlicher Mitverantwortung zu reinigen, indem er Mitspieler in die Pfanne haut. Dabei war die Abwehrorganisation, die mit der Hauptgrund für das frühe Aus gewesen ist, bekanntlich auf dem Feld seine ureigene Sache.

    Bei Bayern ist die Abwehr, wenn es um mehr geht als um mittelpraechtige Bundesliga, ja auch manchmal traege wie sonst was gewesen. Und sicher sollte man Hummels speziell nicht aus der Pflicht lassen, wenn die Mannschaftskameraden Neuer, Boateng und Kimmich, mit denen er schließlich immer spielt, so unharmonisch wirken, dass von einem Abwehrverbund im eigentlichen Wortsinn eher nicht gesprochen werden kann. Davon mal abgesehen, dass der Linksverteidiger bei denen sowieso immer wie ein Fremdkörper wirkt, egal wer jetzt konkret spielt.
     
  33. C-Bra

    C-Bra Bezirksliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    808
    Ort:
    Gifhorn
    Ganz im Ernst? Als Welke den Bierhopf mit “Herzlich Willkommen“ begrüßte und dieser seinerseits ebenfalls mit “Herzlich Willkommen“ antwortete, habe ich abgeschaltet....
     
    Meidemicher Opa und Onkel Maus gefällt das.
  34. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,642
    Zustimmungen:
    11,637
    @Meidericher Opa, OK, gerne noch mal (vereinfacht) ...

    Beide standen mit dem türkischen Ministerpräsidenten zusammen und lassen sich ablichten mit ihrem Präsidenten. Nur Einer von Beiden, nämlich Özil wird jetzt von Bierhoff angezählt oder auch nicht (Bierhoff weiß es selber nicht) Da Gündogan vom Nachtreten verschont bleibt, kann nur den Schluss zulassen, dass er sich auf Betreiben des DFB's zigmal entschuldigt hat und sich ausgewählten (!) Journalisten gestellt hat. Ist oder war das jetzt seine Überzeugung oder vielleicht doch nicht? War das "Geständnis" echt oder nur so dahingesagt? (weil vom DFB gewünscht)
    Jedenfalls macht der DFB ja jetzt einen Unterschied...das lässt den Schluss zu, das Özil nun der "Böse" ist, weil er nichts sagt..(vielleicht weil er dazu steht, dass er das Foto genauso wollte). Gündugan hat dem Wunsch des DFB besprochen und ist den anderen Weg gegangen und hat sich entschuldigt...aber ist das authentisch und aus freien Stücken erfolgt? (ich glaube eher, dass er nur dem Wunsch des DFB entsprochen hat).

    ich hoffe ich konnte dir nun meine Meinung dazu detailliert beschreiben...aber wie gesagt, nur meine Meinung. Und beide Verhalten sind zu verurteilen, aber das Foto macht Beides nicht ungeschehen...die Ursache ist zu verurteilen, das Verhalten der Beiden war nur der Rettungsversuch, der aber letztendlich nichts gebracht hat (weil beide Verhalten untauglich sind, das Foto ungeschehen zu machen)

    Ich nehme mir nicht heraus den Spieler zu verurteilen, deswegen ist auch Jeder für sein eigenes Verhalten verantwortlich...

    Die Causa zeigt aber und das ist meine eigentliche Beurteilung, dass der DFB genauso ein schlechtes Krisenmanagement wie seinerzeit in der Causa Sommermärchen. Damals ist Niersbach darüber gestolpert...und die Treppe wird nicht von unten nach oben gewischt, sondern umgekehrt.

    Das bedeutet, das Herr Grindel seinen Hut nehmen sollte wegen der Gesamtverantwortung, Bierhoff wegen dem schlechtestem Krisenmanagement ever (er wollte eigenständig vor laufenden Kameras die Causa Özil/Gündugan beenden. Und das sehr schmallippig)...und Löw sollte gehen, weil er ein Team zusammengestellt hat, das zwar Nivea-mäßig unterwegs war, aber darauf ausgerutscht ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2018
    Heede und alex22du gefällt das.
  35. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,057
    Zustimmungen:
    66,097
    Ort:
    47059
    Langsam wirds tatsächlich albern hier....
     
    Wedauraner, Casper, shanghai und 8 anderen gefällt das.
  36. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    Dinslaken
    Hadda echt gesacht??? :brueller: Das ist fast so, als würde man auf die Frage "Guten Tag, kann ich Ihnen helfen" mit "Guten Tag, kann ich Ihnen helfen" antworten... Mann, Mann, Mann!
     
    C-Bra gefällt das.
  37. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,303
    Zustimmungen:
    25,551
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Der DFB, Bierhoff vor allem und der seltsam unsichtbar gewordene Präsident Reinhard Grindel, der öfter den "Spieler des Tages" vor Kameras kürt, als sich harten sportpolitischen Debatten zu stellen - sie sollten nicht länger so tun, als würde das echte Leben in einen Slogan passen. Das tut es genauso wenig, wie für den komplexen Sachverhalt wie die Foto-Affäre zwei Antworten in einem Tageszeitungsinterview ausreichen. Für Haltung muss man sich auch manchmal in den Wind stellen, aushalten und Kontra geben. Man darf sich von denjenigen, die im Namen der Meinungsfreiheit die Meinungsfreiheit abschaffen wollen, nicht aus der Pflicht zum offenen Wort nehmen lassen. Sonst ist mehr verloren gegangen als nur zwei Spiele in der WM-Vorrunde.

    http://www.sueddeutsche.de/sport/de...-ist-haltung-gefragt-gerade-vom-dfb-1.4045007
     
    Enigma gefällt das.
  38. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,385
    Zustimmungen:
    11,822
    Ort:
    Auswanderer
    Mit dem "ich glaube eher...." hast Du nun den Beitrag entscheidend ergänzt, denn vorher musste man Deinen Aussagen ein "ich weiß, dass...." entnehmen. Weitestgehend sind wir uns ja einig, allerdings halte ich Statements, mit denen aus Vermutungen Wissen gemacht wird, grundsätzlich für falsch. Wir können weder in die Köpfe blicken noch Entschuldigungen einforden und sie umgehend als unglaubwürdig abtun. Gündogan hat es immerhin versucht, und das sollte man nun auch annehmen. Özil hatte die gleiche Chance, ob persönlich oder via Berater, und hat sie nicht genutzt. Mit seinem Schweigen sorgt er für Verwirrung und muss nun damit leben, dass dieses Schweigen beliebig interpretiert wird.

    Und dann kommen noch Medienprofis wie Bierhoff und Grindel, diese Verräter, und verschlimmern die Situation. Mal gespannt, wie die sich - falls dann noch aktiv - in Katar gebährden. Wenn Du in diesem Fall Spekulationen zu Wissen erhebst neige ich dazu, ganz bei Dir zu sein ;-)
     
  39. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,642
    Zustimmungen:
    11,637
    Kann ich nicht sagen, das es kindisch, wertlos und unbedeutend ist....das bedeutet nämlich albern...dafür ist die Angelegenheit viel zu ernst.
    Ist aber nur meine Meinung...von daher sollte das Jeder für sich beurteilen...
     
    dirk82 und Heede gefällt das.
  40. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    4,554
    Zustimmungen:
    13,860
    Ort:
    Unter-Meiderich
  41. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,758
    Zustimmungen:
    22,253
    Ort:
    Markelfingen
    Boahhh, bin ganz bei @Andi :

    Hab auch keine Ahnung was der Zentralrat der Muslime da jetzt noch zu zu sagen hat. Hat der neuerdings nen Fussballbeirat oder war Özils Trikot in Wirklichkeit ein Gebetsteppich, stand da möge Allah mit Dir sein drauf, oder hat Grindel Özils Taufe gefordert?

    Peter Hahne hat das sicher auch schon kommentiert....


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2018
  42. pipo asp

    pipo asp Landesliga

    Registriert seit:
    5 Mai 2012
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    2,221
    Ort:
    Südliche Vorstadt
    Interessante Entwicklung im Fall Özil..vielleicht möchte der Zentralrat direkt noch Ali Daei als Bierhoff-Ersatz vorschlagen?

    Der Zentralrat der Zebras fordert, dass Tobias Willi als Teammanager übernimmt und Kingsley Onuegbu ab sofort Kabinen DJ wird.
     
    shanghai und Tobiasduisburg gefällt das.
  43. Ein_Fan

    Ein_Fan Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,840
    Zustimmungen:
    3,120
    Ort:
    Bottrop
    Das ist das erste Mal, dass sich deren Forderung mit meiner deckt! :bier:

    Grindel, Löw und Bierhoff raus! Und die beiden Erdogan Fanboys gleich mit!
     
    Hinterland-Zebra und Heede gefällt das.
  44. Hamborner1967

    Hamborner1967 Landesliga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    1,349
    Zustimmungen:
    2,201
    Allein " Ein Amerikanischer Sender " zitiert irgendwas im " Fall Özil " , find ich schon genial , Augenverdreh. Gehts noch ????????
     
    Franz gefällt das.
  45. pepecampo

    pepecampo Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,115
    Zustimmungen:
    1,606
    Ort:
    Zülpich
  46. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,039
    Zustimmungen:
    12,931
    Für Leute mit Lesezeit und der Bereitschaft, eine für Fussballanalysen etwas zu intellektualistische Sprache um der Sache willen zu erdulden: https://www.zeit.de/sport/2016-07/joachim-loew-fussball-em

    In dem Artikel aus 2016 geht es darum, wie die Nation nach Meinung des Autors Joachim Löw sieht, und ihm, weil er aus der Provinz stammt und man ihm dies noch heute anmerkt, und weil er kein weltberühmter Spieler oder Trainer war, bevor er zum Weltmeistertrainer wurde, vor allem und trotz aller Erfolge chronisch misstraut.


    Ich selbst sehe die aktuellen Probleme der deutschen Nationalmannschaft eher in diesem Beitrag des gleichen Autors, auch aus 2016, angesprochen: https://www.zeit.de/sport/2016-08/fussball-analyse-ballbesitz-pep-guardiola-thomas-tuchel

    Dazu muss natürlich angemerkt werden, dass die Beispiele, mit denen er seine These vom längst fällig gewesenen Ende des Dominanzfussballs illustriert, komplett veraltet sind. Anchelotti, den er in die Bayernzukunft gewandt ein bisschen verherrlicht, hat sich ja bekanntlich als eine einzige Katastrophe für diesen Verein herausgestellt, und der als eher zu kopflastig kritisierte Guardiola ist mit ManCity derzeit ganz oben. Allerdings haben sich Grundannahmen Eilenbergers, wie ich finde, dennoch bestätigt. Bei der aktuellen WM dominiert glasklar ein Stil, der mehr oder weniger viel von dem enthält, was ein Simeone bei Atletico spielen lässt, siehe die Franzosen im Halbfinale, und teilweise auch die Kroaten.

    Und wir Deutschen gehören ganz klar weiter zu der Minderheit, deren Religion der Ballbesitz und das reine Kurzpassspiel ist, und es wird, sogar mehr und mehr, mit Statistik begründet. Hier empfinde ich Einlenbergers Unterscheidung zwischen "Felddominanz" (mit geringer Möglichkeit, im Spielfluss Variationen einzubauen) und "Szenischer Dominanz" (mit grosser Möglichkeit, im Spielfluss Variationen einzubauen) hinsichtlich konkret der Zukunft von Löw sehr interessant. Dass Löw an Grundformeln seines Fussballverständnisses herangeht, steht denke ich nicht zu erwarten, in dem Alter und bei der Biographie. Wenn also was dran ist, dass Ballbesitz kurz gesagt keinen Stich mehr bringt, müsste man unbedingt erfahren, was Löw darüber denkt...!
     
    Der Matthes gefällt das.
  47. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,758
    Zustimmungen:
    22,253
    Ort:
    Markelfingen
    https://sportbild.bild.de/fifa-wm-2...-interview-trainer-scholl-56281412.sport.html

    Kennen die Ihre eigenen Lehrbücher nicht - oder waren die ihnen bisher einfach egal:

    Positionsoffenheit, Mut zu Fehlern, Grundlagentechnik, Individualentwicklung vor Gruppen- und Mannschaftstaktik - das steht doch alles aber genau so in den bestehenden Lehrplänen der U12 und drunter und wird genau so auf den dezentralen als auch den Lizenzlehrgängen vermittelt - und zwar nicht erst seit gestern.

    Freiburg hat IMMER Handlungsschnelligkeit als zentrales Förder- und Auswahlkriterium propagiert.

    Das Problem ist in der Fläche meiner Einsicht nach nicht der Lehrplan, das Problem sind Trainer und Eltern, die schon in der Ausbildung nicht verlieren können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juli 2018
  48. herr aermel

    herr aermel Kreisliga

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    59
    Matze, igw459, BillieJoe und 8 anderen gefällt das.
  49. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,039
    Zustimmungen:
    12,931
    Klasse Beitrag. Geradezu ein Appell, das Bauernopfer Oezil als Fan nicht anzunehmen, egal, wie man die Fotoaffaere bewertet. Gut, dass sich auch mal mit den zynischen Resteverwertern Marke O. Poscher befasst wird.
     
    büssersforever und Der Matthes gefällt das.
  50. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    1,120
    Ort:
    Heede
    Ein wirklich guter Bericht, der auch deutlich das Versagen mit seinen Konsequenzen alles aufzeigt. Wenn man nicht gleich richtig mit einem Problem umgeht - das wurde nicht nur hier im Portal sofort gefordert, dann findet man sich plötzlich als Täter in der öffentlichen Wahrnehmung wieder und die eigentlichen Täter und Verursacher haben plötzlich die Opferrolle inne. Da wird sich der ganze Erdoğan Fanclub diebisch freuen. Toll gemacht DFB
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden