Alles zur Formel 1

Dieses Thema im Forum "Andere Sportarten" wurde erstellt von SchwarzeRose, 7 September 2008.

  1. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,172
    Zustimmungen:
    37,156
    Ort:
    Wald
    Paydriver gab es doch immer schon, früher zu Zeiten der Privatteams sogar noch mehr. Da hat der Fahrer das Cockpit bekommen, dessen Familie den fettesten Sponsor mitgebracht hat. Pedro Diniz zum Beispiel ist nur in die F1 gekommen weil seiner Familie eine riesige Supermarktkette gehörte, die damals der südamerikanische Importeur von Parmalat war. Deswegen hatte Diniz' Team die auch immer als Sponsor.

    Heute, wo hinter quasi jedem Team ein Werk, Investor oder Gifthändler steht spielt der finanzielle Hintergrund der Fahrer keine so große Rolle mehr.
     
  2. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Leider doch.. Da die Kosten in der Formel 1 immer weiter ansteigen müssen fast alle Teams auf Paydriver setzen. Extremstes Beispiel in dieser Saison ist hier Sauber, die deshalb den Vertrag von van der Garde als Stammfahrer diese Saison auflösen mussten weil sie ansonsten insolvent gewesen wären. Das die neuen und kleinen Teams das benötigen ist ja auch nicht neu. (Marussia) Weitere Beispiele aktuell: Lotus mit Maldonado, ich meine auch Perez bei Force India ist damals nur wegen einem Sponsor (Öl?) in die Formel 1 gekommen. Die Einzigen, die sicher drauf verzichten können sind RasenBallsport, Mercedes, Ferrari und Mclaren. Williams mit Abstrichen (Bottas bin ich mir nicht sicher). Bei allen anderen Teams bezahlen Fahrer zum Teil um fahren zu dürfen. Extrem wird es bei den Trainings, wo ja normal Testfahrer fahren dürfen für einen Stammpiloten... Die Trainings werden förmlich ausgeschrieben und wer am Meisten zahlt darf mal 90 Minuten Formel 1 fahren..
     
  3. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,461
    Zustimmungen:
    2,805
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Formel 1: Max Mosley fürchtet den völligen Kollaps

    Der frühere Weltverbandschef Max Mosley fürchtet einen Kollaps der Formel 1. "Wenn es so weitergeht, dann bricht die Formel 1 zusammen", sagte der Brite der Deutschen Presse-Agentur vor dem Großen Preis von China am Wochenende. Mosley kritisiert vor allem die ungleiche Verteilung der Einnahmen unter den Teams und die hohen Ausgaben für die Entwicklung der Autos und den Personaleinsatz.......................

    http://www.krone.at/Motorsport/Form...elligen_Kollaps-Zu_hohe_Ausgaben-Story-447225
     
  4. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Passt zwar nicht 100% hier herein .... aber es geht auch um Motorsport!

    DMSB beschließt "Tempolimit" auf der Nordschleife des Nürburgrings!:verzweifelt:

    http://www.motorsport-total.com/meh...uf-der-nuerburgring-norschleife-15040705.html

    Klar jeder Unfall ist einer zuviel .... aber ein Tempolimit auf einer Rennstrecke, ich glaub mein Schwein pfeift.
    Die Rennwagen sollen mit GPS überwacht werden.
    Aber was ist mit den Hobbyfahrern an den Wochenenden? Blitzer?!
    Die brettern weiter den Flugplatz hoch, was die Karre hergibt.
    Es ist einfach ein unsäglicher Reflex hier in Deutschland, sobald irgendwas passiert wird in Panik etwas geändert oder reglementiert.
    Es dauert bestimmt nicht lange da greift die FIA diesen Schwachsinn auf und auch die F 1 wird eingebremst und es werden Blitzer auf den Geraden aufgestellt!:brueller:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2015
    Darkane, SchwarzeRose und Schumi gefällt das.
  5. zebraldo

    zebraldo Bezirksliga

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    808
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe sowieso manchmal das Gefühl die Fia wird von den gleichen Herren wie die FIFA geführt!!
     
  6. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,679
    Zustimmungen:
    6,205
    Ort:
    K-Field
    Die Personen sind nicht identisch (Ecclestone <-> Blatter), aber ihre Intention (gnadenloses Machtgefühl und Geld scheffeln) und Korruktheit sind gleich.
     
    Duisburg09 gefällt das.
  7. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,047
    Zustimmungen:
    10,465
    Ort:
    Schlaraffenland
    Tempolimit? Was zum?

    Warum macht man es nicht wie früher und baut einfach eine Schikane da hin?
    Wäre zwar auch schade der Strecke wegen, aber Tempolimit bei Autorennen? Das ist pervers.
     
    Block D gefällt das.
  8. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Absoluter Schwachsinn, einfach vollverkleidete Unterböden verbieten auf der Nordschleife und gut ist...
     
  9. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Heute mal wieder "Formel - Langeweile" !:mad:
    War wohl ne Eintagsfliege mit dem Vettel-Sieg oder besser gesagt .... den Reifen geschuldet!
     
  10. Darkane

    Darkane Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,717
    Zustimmungen:
    6,043
    Heute seit knapp einem Jahr mal wieder reingeschaut. Da kann ich mir auch ne Kolonne auf der Autobahn angucken...
    Ich fände es gut, wenn den Fahrern die Ohrstöpsel und Mikros weggenommen werden. Das ist doch nur noch ein Videospiel der Renn-Ingenieure...

    Heute Abend kommt MotoGP. Da wird wenigstens noch Rennen gefahren.

    Edit: Ernsthaft? Safety Car, wenn man auf der Start-Ziel 500 Meter das dort stehende Auto sehen kann? Lächerlich. Da würde ein Heer russischer Panzer dran vorbeifahren, ohne einen Unfall zu bauen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 April 2015
    SchwarzeRose gefällt das.
  11. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Die größte Stimmung auf den Tribünen gab es als die Schinetzen versuchten den Wagen von Verstappen durch die Nottüre der Boxenmauer zu schieben!!!:verzweifelt::brueller:
    Was auch noch zum totlachen war, der Funkspruch vom Rosberg ,,,, "der Hamilton vor mir fährt zu langsam,das schadet beim hinterherfahren meinen Reifen.Der soll schneller fahren!"
    Eyyy hallo, jemand zu Hause im Hirn?!
    Da freue ich mich doch wenn der vor mir zu langsam fährt und nutze das zum Überholen!
    Aber überholen das kann unser kleiner Niko ja nicht, der Jammerlappen!Auch auf der Pressekonferenz gerade ... Schuld sind immer die anderen.
    Aber es ist ja schon hart wenn man im gleichen total überlegenen Auto fährt und immer nur die Auspuffrohre seines Teamkollegen sehen muß!:tozzy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 April 2015
  12. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Heute hat man gesehen wie tot die Formel 1 ist. Ein Lauda, ein Senna, ein Prost, ein Schumacher hätten sich wohl niemals beschwert dass vor ihnen jemand zu langsam fährt..! Alles kaputt reguliert..
     
    Block D, Franz und Saterzebr gefällt das.
  13. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,902
    Zustimmungen:
    7,987
    Ort:
    Planet Claire
  14. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Was war "das" denn heute für ne Übertragung aus Suzuka???:stop:
    Erstmal zum sportl. .... es war der erwartete Doppelsieg für Mercedes.
    Aber was war blos in der TV-Regie los?:nunja:
    Die haben die Spitze mit Mercedes und Ferrari über das gesamte Rennen total ignoriert!
    Es wurde rundenlang der "Kampf" um Platz 12 usw. gezeigt, selbst als die schon überrundet wurden blieb die Kamera auf diesen Autos.
    Wär in etwa so als wenn bei der SKY-Konferrenz (mal das Einzelspiel ausgeblendet) Bayern - Dortmund spielen würde und von dort nur der Anpfiff und der Abfiff gezeigt würden.:vogel:
    In der "letzten" Runde schalteten sie dann auf Hamliton und zeigten wenigstens seine Zieldurchfahrt, klar er war weit vorne.
    Doch selbst der Zweikampf zwischen Vettel und Rosberg (immer nur so um 2Sek. Abstand) wurde total geschnitten.
    Es wir gemunkelt das sei eine Retourkutsche von Berni gewesen weil Mercedes und Ferrari den Dosen-Karren keine Motoren geben wollen und die nun mit dem Ausstieg aus der F1 drohen.
    Das würde Berni ne Menge Geld kosten und die F1 noch langweiliger machen.

    Auch die Fachwelt fragt sich, was war da los .....

    http://www.motorsport-total.com/f1/...des-im-tv-absichtlich-ignoriert-15092704.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 September 2015
    Franz gefällt das.
  15. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,047
    Zustimmungen:
    10,465
    Ort:
    Schlaraffenland
    Naja, wer will sehen wie die vorne alle langweilig rum fahren ohne action?
    Da sehe ich lieber Überholmanöver und Motorsport im Mittelfeld.
     
  16. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Naja, langweilig umeinanderfahren ... der Vettel und der Rosberg lagen innerhalb von 2 Sek. und selbst ein Boxenstopp des Führenden wurde nicht gezeigt.
    Die Überholmanöver im Mittelfeld das unentwegt gezeigt wurde, waren auch fast nur Überrundungen.
    Der Heckflügel des Sauber war länger im Bild als die 4 Führenden.
    Das ist selbst den Reportern aufgefallen, die sagten ...wenn das die Verantwortlichen vorher gewusst hätten, sie hätten die Fläche gewinnbringend vermarkten können ... so aber war immer nur "Sauber F1" zu lesen!;)
     
  17. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,497
    Zustimmungen:
    15,917
    Ort:
    Tönisvorst
    Letztlich ist es nun mal so das es langweilige Veranstaltungen geworden sind. Die Aussage von Basti sagte schon alles. Ein Versuch zu überholen bringt nichts wenn du weißt das das andere Team ein schnelleres Auto hat. Ist die Strecke für schnelle Autos gewinnt Mercedes doppelt. Auf langsamen Strecken kommen dann mal die Fahrer zum Zuge.

    Ich wäre für einheitliche Motoren mit gleicher PS Zahl und dann lass die Junges das auf der strecke regeln.
     
    MSVFan gefällt das.
  18. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Und dazu bitte das Tanken wieder einführen...
     
    MSV02Duisburg gefällt das.
  19. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,047
    Zustimmungen:
    10,465
    Ort:
    Schlaraffenland
    Ich wäre dafür, die Regeln dahingehend zu ändern, dass die Teams innerhalb von gewissen Grenzen einfach machen dürfen, was deren Budget und Know How hergibt.
    Sollen die sich einfach so richtig austoben.
    Da muss die F1 einfach wieder hin.
     
  20. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,461
    Zustimmungen:
    2,805
    Ort:
    Schleswig Holstein
    R.B. mit dem Rücken zur Wand: "Situation kritisch"

    Sollten sich der FIAT-Boss und der Red-Bull-Patron nicht einig werden, könnte die Motorenposse mit dem angedrohten Formel-1-Rückzug enden. "Wenn wir in einer Position wären, dass wir keine Grands Prix mehr fahren können, dann müssen wir uns andere Aktivitäten anschauen", lässt Horner durchblicken, ohne zu erwähnen, ob es dabei ebenfalls um Motorsport geht. An der Entscheidung hängen auch viele Arbeitsplätze: "Gewiss machen sich meine Mitarbeiter Sorgen", weiß der Brite.

    http://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/red-bull-mit-dem-rücken-zur-wand-situation-kritisch/ar-AAf9q9f?li=AAajpRy&ocid=TSHDHP
     
    SchwarzeRose gefällt das.
  21. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,461
    Zustimmungen:
    2,805
    Ort:
    Schleswig Holstein
  22. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Und spontan musste ich an dann RasenBallsport denken.. Die Überlegung gab es ja schon. Aber soll wohl eher der Besitzer der Miami Dolphins sowie die Eigentümer von Paris SG sein, die 35% übernehmen.. Und Bernie bleibt an Board. ich bin gespannt wo die Formel 1 hinsteuert.
     
  23. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Ein ereignisreiches Wochenende ist zu Ende in Austin..

    Kommen wir erst zu dem Thema drumherum: Angeblich ist RasenBallsport sich einig mit Honda, wo nun allerdings Ron Dennis auf die Barrikaden geht und auf seine Ausschließlichkeits-Klausel pocht, wonach Honda kein anderes Team ausrüsten darf. Auch hier bleibt es also spannend.. Dafür das Anfang Oktober das angeblich alles klar sein sollte.. Warten wir mal die nächste Woche ab. :rolleyes:

    Kommen wir zum Wochenende: Nachdem es immer nur regnete, wurde es pünktlich zum Rennen trockener, was in dem Fall wohl ein Glück war, denn ansonsten hätten die wohl 14 Runden hinter dem Safety-Car gefahren und dann wär gut gewesen..
    Wieder mal bestätigt sich: Gib der Formel 1 Regen und es wird spannend. Am Anfang dominieren die RasenBallsport :eek: das Rennen gegen Mercedes.. Sobald es trocken wird sieht alles nach Rosberg aus.. Dann kommen Safety-Car Phasen um Safety-Car Phasen.. Und als wieder alles nach Rosberg aussieht (der am Anfang schon bewies wie ich finde, dass er der deutlich schlechtere Rennfahrer ist) fährt der ohne jeglichen Druck in die Nässe und ist weg vom Fenster. :jokes66:
    Wer da jetzt noch was sagt, dass Rosberg den WM-Titel verdient hätte.. Nee nee. Rosberg ist für mich komplett überbewertet. Ende.

    In dem Sinne: Glückwunsch an Lewis Hamilton zum erneuten Gewinn und Titelverteidigung der Weltmeisterschaft. Ansonsten ein riesen Glückwunsch an Max Verstappen! Klasse was der Jung abliefert und das obwohl einige ihn nicht in die FOrmel 1 lassen wollten.. Lieber 10 17 Jährige mit der Qualität von max anstatt Pay-Driver..

    auch mega Kämpfe heute gesehen: Was das nach der letzten SC-Phase an Duellen im "Mittelfeld" hatte. Ein Traum! Wäre die Formel 1 jede Woche so, könnte man fast drüber weg sehen, dass der Sound an Staubauger erinnert und die Saison nach dem ersten freien Training in Melbourne schon klar war..
     
    Enigma gefällt das.
  24. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    10,915
    Zustimmungen:
    35,974
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Rosberg muss doch gar nicht mehr beweisen, dass er der schlechtere Rennfahrer als Hamilton ist. :D Die Tatsache, dass er in der Wertung hinter Vettel in dem weit unterlegenen Ferrari steht, sagt doch schon alles.

    Gestern mal ein Video zur neuen "Größe" des neuen Boliden 2017 gesehen- sieht sehr interessant aus und könnte das Leben wieder spannender machen. :)

     
  25. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Highlight des Rennens im übrigen Kino Räikkönen, der in die Mauer fährt und sich frei robbt... Wenn es ein Video dazu gibt gern Posten!

    Herrlich die Szene! Danke Kimi! Der Funkspruch danach "Hey Kimi, du kriegst neue Reifen. Komm rein." :D
     
  26. Harald

    Harald verstorben

    Registriert seit:
    1 Oktober 2002
    Beiträge:
    5,177
    Zustimmungen:
    16,637
    Ort:
    Düsseldorf
    Für mich war das Highlight als Rosberg dem drecks Engländer die Mütze an den Kopf zurück geworfen hat.
    Was würde der Engländer nur ohne deutsche Motorenpower machen.
     
    C-Bra gefällt das.
  27. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Den "treffensten" Kommentar zum leidlichen Thema Rosberg + Hamilton hat der SKY-Experte Marc Surer nach dem Rennen abgegeben!

    "Hamilton ist kein Netter, aber er isr Weltmeister!"

    Peng!

    Wenn Rosberg diesen Titel auch mal holen will, darf er sich wie gestern in Kurve 1 nicht so abdrängen lassen sondern muß dann auch mal gnadenlos reinhalten.
    Hätte es das gestern getan, er hätte (wenn beide danach ausgeschieden wären) noch immer ne klitzekleine Chance auf den Titel gehabt.
    Aber so blieb ihm nur der Kinderkram mit der Mütze und sein Jammern auf der PK nach dem Rennen.
     
    Tobiasduisburg gefällt das.
  28. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Habe es eher als peinlich empfunden das der kleine Nico sich wie im Kindergarten benommen hat.
     
    Tobiasduisburg gefällt das.
  29. MSV-Dino

    MSV-Dino Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    DA
    Du meinst DAS hier:
     
    C-Bra gefällt das.
  30. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    So "Sie" fahren wieder im Kreis!
    Aber was haben sich die Macher der F 1 bei diesem neuen Modus fürs Qualifying gedacht :nunja::verzweifelt: ?!
    Unfassbar kompliziert und hat am Ende noch dazu geführt das in den letzten 8 Min. des Segments 3, wo sonst die Luzi abging um die Pole-Position, diesmal fast "keiner" mehr fahren wollte!Die Fans an der Strecke werden total verarscht.
    Die Krönung waren dann noch die Kommentatoren bei SKY :Doh!:, die einem das Prozedere groß erklären wollten (die Schlaumeier):vogel: und es selbst nicht gerafft hatten wie es funktioniert .... " die Runde zählt noch ...nee doch nicht ... der ist jetzt raus .. oder kann der noch Runde fahren? ... köstlich zum fremdschämen.
    Leider deswegen auf 2-3 Std. Schlaf verzichtet!
    Achso, ne Startaufstellung gibt es trotzdem ... Hamilton vor Rosberg ... überraschend oder?!
     
    SchwarzeRose gefällt das.
  31. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Der neue Modus war in Q1 und Q2 wirklich noch okay. Auch wenn sich das wohl einspielen muss. Haas hat beide Fahrer zu spät rausgeschickt. Das muss verbessert werden. Ich würde Q3 ändern und wie damals fahren lassen. Q1 und Q2 mit der Ausscheidung ist eigentlich okay.

    Sascha Roos war natürlich klasse. Komplett überfordert. :D Surer hat versucht die Fehler dann rigendwie annähernd zu kompensieren. Vermutlich wird schon in Bahrain das alte System genutzt.

    Zur Aufstellung an sich: Wenig Neues zur neuen Saison. Mercedes fährt immer noch in der eigenen Welt, 8 Zehntel vor den nächsten. Dahinter scheint sich Ferrari wieder zu etablieren. Dahinter wird es dann aber spannend. Toro Rosso erstaunlich stark, auch Williams dabei und erstaunlicherweise auch McLaren :eek: RasenBallsport scheint immer noch was zu fehlen, Force India kommt nicht über den Status eines mitteren Mittelfeld-Team hinaus. Sauber wird hinten mit Haas und Manor, die auch nicht viel stärker geworden sind, um die letzten Plätze streiten..

    Vielleicht kann das Rennen morgen ja ein bisschen mehr Spannung generieren. Ferrari soll ja Reifen gespart haben und dürfte damit einen frischen Satz mehr haben.
     
  32. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,265
    Zustimmungen:
    8,736
    Der Sport ist für mich an sich komplett tot. Habe auch gar nicht verstanden, warum man den Qualifying-Modus geändert hat, daran liegt es am wenigsten.

    Hybridsystem KERS, einklappbarer Heckflügel der einem im 1 Sekunden Fenster hinter dem Vordermann mal eben bis zum 20km/h mehr an Topspeed geben kann, keine Tankstopps mehr...das sind so Sachen, die den Sport kaputt gemacht haben. Betonung auf haben, denn die Entwicklung wird wohl kaum rückläufig werden.

    Man was waren das noch Zeiten, wo Schumi gefahren ist. Tankstopp, dann immer die Hochrechnungen "wie lange war der Rüssel drauf? wie lange kann er draußen bleiben? 20 Runden?" und dann hat der Kerl allen ein Schnippchen geschlagen und durch seinen Fahrstil 25 Runden raus gemacht und dazu noch die Reifen halbwegs am Leben gehalten. Das war Spannung und Nervenkitzel und nicht so ein Quatsch wie jetzt. Dafür hab ich mich selber auch noch Sonntag Morgens als kleiner Junge um 5 Uhr aus dem Bett geschmissen.
     
    Carsten, MSVFan, saugi und 3 anderen gefällt das.
  33. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Völlig richtig, das einzige was die Formel 1 in meinen Augen noch retten kann ist "Back to the roots!". Regeln von 1994 ohne Fahrhilfen und V10- bis V12-Motoren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2016
  34. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Na der Sonntag hatte doch mal viel zu bieten: Zuerst die Information vor dem Start, dass der neue Quali-Modus mit sofortiger Wirkung wieder abgeschafft worden ist und in Bahrain wieder das System vom letzten Jahr verwendet wird.

    Und dann ein Rennen, das trotz allem negativen wieder alles hatte: Schlechter Start dank der neuen Kupplung bei beiden Mercedes, Ferrari die das Rennen anführen. Ein Horror-Crash von Alonso, der den McLaren VOLLKOMMEN zerlegt. Davon ist nichts mehr zu gebrauchen. Noch nie hab ich einen so unförmigen, deformierten Wagen gesehen. Und er steigt einfach aus und hat nichts.. So viel zu die Formel 1 ist nicht sicher und wir brauchend dringend nen Halo-Sytem. :verzweifelt:

    Eins hat sich auf jeden Fall gelohnt an Regeländerungen: Das die Teams selbst entscheiden, welche Reifen sie dabei haben. Am Ende hatten zwischenzeitlich die ersten 3 Fahrer drei unterschiedliche Strategien. Auch ohne Nachtanken spannend. :jokes66:

    So darf es sehr sehr gerne weiter gehen! Ein Riesenlob geht an Haas und Grosjean. Wie cool der "Crashfahrer" da alle hinter sich ließ und ganz entspannt auf Rang 6 fuhr.. Respekt! Es scheint als wäre das Team tatsächlich weiter als viele andere Privatteams. :zustimm:
     
  35. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Jau, das Rennen hat für das total "irre" Qualifying entschädigt.
    Aber letztendlich ist sportl. doch wieder alles beim alten:mad:, selbst ein total verkackter Start für Mercedes hilft keinem Gegner um denen in die Siegersuppe zu spucken, am Ende sind sie wieder auf 1 + 2!
     
  36. Harald

    Harald verstorben

    Registriert seit:
    1 Oktober 2002
    Beiträge:
    5,177
    Zustimmungen:
    16,637
    Ort:
    Düsseldorf
    Aber nur weil das Rennen unterbrochen wurde. Wäre der Unfall nicht passiert, hätte es vielleicht anders ausgesehen.
     
  37. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Hätte hätte Fahrradkette!;)
    Am Ende ist es so gekommen wie erwartet und das zählt nunmal!
     
  38. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,922
    Zustimmungen:
    6,088
    Bin während des Rennens eingeschlafen, was aber nicht mit der Qualität zusammenhing. :D

    Ich interessiere mich eigentlich für fast jeden Sport, aber die Formel 1 ist für mich SO langweilig geworden. Angefangen hat das eigentlich mit der Schumacher-Dominanz und einem Sieg per Stallorder in Österreich. Fand ich so kacke, dass die Formel 1 irgendwie schlagartig uninteressant für mich war und es auch eigentlich geblieben ist, wenn ich mal von der einen Sensationssaison mit Brawn GP absehe. Früher fand ich es dagegen total spannend: Michael und Ralf Schumacher, Jacques Villeneuve, Mika Häkkinen, David Coulthard, Heinz-Harald Frentzen, Rubens Barrichello, Damon Hill, Juan Pablo Montoya, Eddie Irvine, Jarno Trulli usw. Fast jedes Rennen war umkämpft, persönliche Rivalitäten waren viel größer und haben teilweise sogar Meisterschaften entschieden. Hab mich immer total auf die Grand-Prix-Rennen in Spa gefreut, wo es meistens geregnet hat und immer was los war. :D Dann noch die alte Anzeige mit der schwarzen Nummer im gelben Quadrat, herrlich.

    Heute dagegen ist allein schon das undurchsichtige Regelwerk eine Katastrophe. Die Punktevergabe war doch früher gut geregelt, mit der heutigen kann ich mich gar nicht anfreunden. Dazu die langweilige Dominanz von Mercedes. Sportliche Dominanz von EInzelsportlern oder Teams bedeutet für mich nicht immer automatisch Langeweile, aber bei Mercedes empfinde ich es so. Der freche Milchbubi Vettel ist jetzt auch nicht unbedingt mein Favorit, wenngleich ich Respekt für seine Leistungen habe, gerade unter den in der jüngeren Vergangenheit nicht leichten Verhältnissen bei Ferrari. Lewis „Bling Bling“ Hamilton und Nico „Ich war heute stärker als Michael (Schumacher)“ muss ich auch nicht haben. Nä, gefällt mir alles nicht mehr.
     
  39. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,265
    Zustimmungen:
    8,736
    Die alte Fahrergeneration vermisse ich auch. Schumacher vs Hill oder Schumacher vs Häkkinnen, das waren elektrisierende Duelle. Allerdings war der Sport damals auch noch nicht so verweichlicht. Rad-an-Rad Duelle, solange gegenseitig fair Platz zum überleben lassen gegeben wurde. Heute folgt doch bei fast jedem Duell direkt der Nachschrei nach Bestrafung durch den Funk. Schumi hat damals die Sache mit seinem Ferrari-Dreirad in Spa ´98 mit Coulthard noch direkt in der Boxengasse selber geregelt :D
     
    Block D gefällt das.
  40. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,100
    Zustimmungen:
    2,226
    Ort:
    Duisburg
    Ich fand es früher auch durchaus besser.
    Aber auch zu Schumis Zeiten waren doch viele Rennen langweilig.
    Wenn er dann wieder 50sek vor dem Feld war und hätte 2 mal zum Boxenstopp fahren können...


    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
     
    Enigma gefällt das.
  41. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Da Gibt es auf einer ansonsten komplett trocknen Strecke zwei nasse stellen mehr kehrmaschinen!! Damit da keiner ausrutscht. Unfassbar!

    DAS soll die Königsklasse des Motorsports sein?! :mad:


    Nee, das war es auch für mich. Baut überdachte strecken oder sonst was. Mir egal.
     
  42. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,902
    Zustimmungen:
    7,987
    Ort:
    Planet Claire
  43. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,862
    Zustimmungen:
    15,366
    Ort:
    Rheinhausen
    Heute mal "wieder" ein Rennen der Langeweile in Monza, zwischen den ersten 5 kein Abstand unter 5 Sek..
    Rosberg 15 Sek. vor Hamilton und der 5 Sek. vor Vettel und der 7 Sek. vor Kimi !
    Nach dem Start hätte man abschalten können, aufgrund der Strategieen war der Rennverlauf absolut vorrausehbar.
    Mal sehen was der neue Besitzer der F1 ändern wird um diese Langeweile zu unterbinden?
     
    SchwarzeRose gefällt das.
  44. Subway

    Subway Sandwitchdealer

    Registriert seit:
    18 Januar 2007
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Stendal
    Ich hoffe immer noch darauf dass alle die gleichen Autos bekommen und endlich das können entscheidet. Ob das zu kurz gedacht ist zwecks Sponsoren etc? Möglich aber ich will endlich wieder Spannung!
     
    Block D, Schumi und Matze gefällt das.
  45. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,295
    Zustimmungen:
    3,976
    Ort:
    Las Vegas
    Bin da sehr skeptisch ob es besser wird.
    Habe ehr das Gefühl es geht nicht mehr Vordergründig um Sport sondern um Vermarktung und Geld verdienen.
    Hatte mal vor einiger Zeit gelesen das die Fahrer z.b kaum selbst entscheiden sondern aus der Box die Kommandos bekommen wann welches Knöpfchen gedrückt wird.
    Un den 90er hat die Formel 1 noch richtig Spaß gemacht
     
    Block D und Saterzebr gefällt das.
  46. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,002
    Zustimmungen:
    27,614
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich hatte Ender der 80er Jahre das Vergnügen direkte Tuchfühlung zur F 1 zu bekommen,war bei zig GP dabei und hatte auch Kontakte zu unseren Fahreren, da mein Arbeitgeber, ein US Tabakkonzern, ein Team mit 2 Fahrern sponserte. Es war das Team Lotus mit den Fahrern Senna und Nakajima. Wir hatten Motoren von Honda, gewannen zwar keine Titel, aber mischten vorne ganz gut mit. Damals spielten die Fahrer noch eine sehr wichtige Rolle, heutzutage bestimmt die Crew an der Box, was er zu tun oder zu lassen hat.Die emotional für mich beeindruckensten Rennen, waren die in Brasilien, wo ein Ayrton Senna wie ein Volksheld gefeiert wurde. Doch heutzutage wie bereits ob. beschrieben, der Rennverlauf ist heute vorhersehbar und Spannung findet woanders statt.

    [​IMG]
     
    Brigade s, Knuspertiger, Okapi und 6 anderen gefällt das.
  47. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Die Entscheidungen der Stewards gestern in meinen Augen an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

    Verstappen kürzt ab, lässt Vettel anschließend nicht vorbei und bremst ihn sogar im weiteren Verlauf noch so aus, dass Ricciardo an ihn rankommt, gegen den fährt Vettel dann Kampflinie und wird dafür bestraft. Für ein ähnliches Manöver in Kurve 1 kriegt Verstappen hingegen nix. War auch alles nix, früher wäre das nicht mal "under investigation" gegangen - dennoch habe ich den Eindruck, dass mit zweierlei Maß gemessen wird und man dem jungen wilden Verstappen mehr durchgehen lässt als Vettel. Vielleicht hätte er Charlie Whiting nicht beschimpfen sollen.

    Zusammengefasst:
    Verstappen: haut in der ersten Kurve Rosberg fast raus und fährt in den letzten 3 Runden absolute Kampflinie, kürzt ab, drängt Vettel in Ricciardio --> 5 Sekunden Zeitstrafe

    Vettel: fährt in einer Kurve Kampflinie gegen Ricciardo mit Berührung --> 10 Sekunden

    Entweder man lässt die Fahrer wieder Rennen fahren (dann sind solche Aktionen alle nicht diskussionswürdig) oder man reglementiert und bestraft für mehr Sicherheit. Aber nicht bei dem einen so und bei dem anderen so.
     
    Mike Oldmann und Riedzebra gefällt das.
  48. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Naja. Verstappen in Runde 1 fasst man wohl unter Rennunfall ab. Gab es in dieser Saison ja nun auch schon mehrmals. Letzte Woche Alonso, Hamilton 2 mal gegen Rosberg. Alles wurde "akzeptiert". Das man das laufen lässt ist passend. Das Abkürzen dafür hat er die Strafe bekommen. Vettel in Ricciardo drängen ist allerdings hanebüchen. Es gibt keine Sicht vom Cockpit Verstappens. Mich würden die Daten interessieren, ob er da wirklich bewusst langsam wurde um Ricciardo zum überholen zu bringen. Immerhin würde er sich damit selber auch angreifbar machen... Das glaube ich bei nem Verstappen einfach nicht. Der bremst früher um schneller wieder auf dem Gas zu sein. Vettel hingegen bremst verdammt spät und nun das Entscheidende:

    Während des Anbremsen wechselt er seine Spur. Er zieht links rüber! Das ist klar zu sehen. Und das ist seit 2 Rennen, erstaunlicherweise wegen Verstappen KLAR verboten. Die sogenannte Verstappen-Regel sagt ja aus, dass man während des Bremens seine Linie zu halten hat! Vettel hätte also vorher rüber fahren müssen und das macht er ganz klar nicht. Somit ist die Strafe da gerechtfertigt.

    Wo ich mit dir D'accord bin, lasst die Fahrer fahren verdammt! Aber dann bitte nicht aufregen wenn sich Fahrer berühren oder sonst was! Das passt dann nicht zusammen. Vielleicht bedarf es eine andere Regel beim Abkürzen, denn das war gestern einfach nicht klar: Hamilton kürzt in Runde 1 genauso ab und kriegt keine Strafe. Warum nicht? Offenbar deshalb weil er keinen Vorteil hat. Dabei vergrößert er seinen Abstand deutlich. Verstappens vorsprung war vor der Kurve 2 zehntel auf Vettel, nach dem abkürzen und der Kurve waren 3 Zehntel, also kein "Vorteil" im Sinne von "Ich hab nen größeren Vorsprung".. Die Strafe gab es dennoch zu Recht. Er hätte die Chance gehabt die Kurve zu kriegen und er lässt sie bewusst aus. Nur dann muss Hamilton auch die Strafe kriegen, weshalb ich auch zusammen mit dir bin, dass manche gleicher als andere behandelt werden. Bei Vettel und Verstappen sehe ich das aber nicht so. Sondern eher bei Hamilton in dem Fall.

    Was mich ansonsten gestört hat: Vettel muss sich einfach besser im Griff haben. Schon während der Runde hab ich den Fernseher angeschrien, dass er sich endlich auf die letzten 2 Runden konzentrieren soll. Da beleidigt der gefühlte 2 Runden lang alles und jeden... Das soll nen Vorbild sein?! Da sind die 2 Strafpunkte noch milde für!

    Zusätzlich: Bitte bitte gebt Toto Wolff, Niki Lauda sowie Helmut Marko kein Mikro mehr in die Hand. Das ist ja alles nicht auszuhalten. Die Einen heulen darüber, dass Verstapen dem Rosberg das Rennen kaputt gemacht hat. (HAT nicht hätte) während der andere heult, dass Hamilton keine Strafe bekommt und auf jede Frage zu Verstappen antwortet mit "Schauen Sie sich die Szene von Vettel und Ricciardo an, das ist auch nicht korrekt."

    Und zu guter Letzt die Hoffnung, dass die "Strafen nach Rennende" endlich eingestellt werden.. Sollen die die Entscheidung vorher treffen ob strafe oder nicht, aber das gestern war doch total lachhaft. verstappen steht da, wartet, muss runter, kommt Vettel drauf und normal hätte der auch runter gemusst und Ricciardo drauf.. Wenn nen Rennen zu Ende ist, will ich wissen wie das Ergebnis ist und nicht noch 2 Tage abwarten bis klar ist, wer jetzt gewonnen hat und wer auf dem Podium steht.
     
    scuba gefällt das.
  49. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,900
    Zustimmungen:
    7,093
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Ja, unter anderem in Malaysia Rosberg gegen Räikkönen. Folge war eine 10 Sekunden-Strafe gegen Rosberg.

    Und Verstappen hat nach den langen Gerade doch in den letzten 2-3 Runden bei jedem Anbremsen die Linie Richtung Mitte verlassen. Wenn Vettel da reinhält, eben wie später Ricciardo, krachts da auch schon.. Vielleicht hab ich eine deutsche F1-Brille auf, aber an Vettels Stelle wär ich heute mächtig angefressen.

    Wo ich dir 100% zustimme ist, dass Vettel mal seine grundsätzliche Art überdenken sollte. Dass er viermaliger Weltmeister ist gibt ihm nicht das Recht sich im Feld über jeden zu stellen. Bei Überrundungen lamentiert er, er nörgelt rum weil Massa zu langsam fährt :nunja: und am Ende beleidigt er noch Charlie Whiting. Das nervt einfach. Da verlange ich große Vorbildfunktion von einem F1-Piloten gar nicht, das war ein James Hunt auch nicht, aber Vettel ist einfach zu oft zu arrogant und unter der Gürtellinie. Dennoch ist es für mich lächerlich, dass er am Ende des Tages wieder hinter Verstappen steht!

    Edit sagt: vielleicht würden einheitliche und nicht pro Rennwochenende wechselnde Stewards schon helfen!
     
  50. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,022
    Zustimmungen:
    12,983
    Ort:
    Duisburg
    Die Szene hab ich grad nicht mehr vor Augen, auch wenn ich mich dunkel erinnere, dass es da ne Strafe gab. Ich schau mal, ob ich die Szene bei Yóutube oder so finde... Ich erinner mich da eher an Alonso und Bottas/Massa letztes Wochenende: Alonso berührt den Williams, der muss raus, Alonso gewinnt den Platz hat also sogar nen Vorteil, dass wird auch akzeptiert.

    Wir kommen also wieder zu den "nicht klaren Regeln". Wann ist das rausdrücken oder Berühren okay? Möglichkeit 1: Wir verbieten jede Berührung rigoros. Dann wird es kein Racing mehr geben und man überholt nur noch auf der Geraden durch DRS. Fänd ich sehr schade. Oder man sagt, dass es nur verboten ist, wenn man dadurch den Platz gewinnt. Dann wäre Alonso zwar bestraft worden, aber ein Verstappen nicht, da Rosberg ja davor blieb..

    Es muss einheitlich geregelt werden, damit diese Auslegungssache einfach nicht mehr möglich ist. Ob die gleichen Stewards immer zum gleichen Urteil kommen? Siehe dieses Rennen. Hamilton in Runde 1 bekommt für genau das gleiche Abkürzen, und es war wirklich genau so, keinerlei Strafe...

    Die Szene mit Verstappen müsste ich mir noch mal anschauen. ich bin mir nicht sicher, ob die Regel nicht eventuell beinhaltet, dass es nur verboten ist, wenn ein anderes Auto neben dir ist. Das war bei Verstappen ja nach dem Abkürzen bis auf die nächste Kurve nicht mehr der Fall.. :nunja:

    Ganz allgemein zur deutschen F1 Brille: Ich will Racing sehen. Ich will niemanden, der tausendmal zurück steckt und dann auf der Geraden durch 3 technische Hilfsmittel überholt. Ich möchte jemanden wie Verstappen, der es an kuriosen Stellen versucht weil er ne Lücke sieht oder eben wie Alonso letztes Wochenende. Das ist Racing. Und nicht "Du bist mit 2 reifen auf dem weißen strich gefahren. 10 Sekunden strafe." :rolleyes: Für mich ist Max ne Riesenbereicherung. Wie viel Überholmanöver hat der Kerl schon gesetzt, wo ich mir dachte "Endlich mal wieder jemand, der sich traut auch mal 4 Kurven lang neben nem anderen herzufahren und nicht zurückzustecken!"
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden