1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alles zur NFL

Dieses Thema im Forum "Andere Sportarten" wurde erstellt von shamu, 8 September 2010.

  1. esteban

    esteban Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,082
    Zustimmungen:
    4,472
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
  2. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,749
    Zustimmungen:
    10,844
    Ort:
    DU-Mitte
    In keinem anderen Sport finden sich derart viele verschiedene Spezialisten in einem Team.
    Kein Mannschaftssport bietet so viel Abwechslung und oft irrwitzige Dramaturgien.
    Die Liga ist auch sehr abwechslungsreich. Ehemalige Kellertruppen spielen um den Titel, Topfavoriten stinken ab.
    Ignoranz hilft nicht dabei, den Sport für sich zu entdecken.
    Wer aber mal die Vorurteile und Hass gegenüber den Amis vergisst, auf den wartet unglaublich viel Spaß.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
    Johnny gefällt das.
  3. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    3,758
    Zustimmungen:
    11,469
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Hat mit Vorteilen nix zu tun. Deren Kultur juckt mich mal so gar nicht...jeder der von da aus dem Urlaub zurückkam hat mir erzählt dass da die Dummheit regiert.

    Das einzig gute an NFL ist, dass die schlechtesten Teams als erstes auf dem Transfermarkt tätig werden können. Anders als in Deutschland wo die Reichen immer reicher werden... Aber erzähl das mal nem Watzke oder Rummenigge...
     
  4. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,893
    Zustimmungen:
    6,502
    Ort:
    K-Field
    Ja, das Draften ist spannend, aber in den USA gibt es auch keinen Auf- und Abstieg. Da qualifiziert man sich als "Einsteiger" über eine Menge Kohle, passender Spielort und passende Infrastruktur (Stadien usw). Hier wäre ein solches System schlicht und einfach unmöglich, weil der Wettbewerb einfach anders geregelt ist.
     
  5. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    3,562
    Zustimmungen:
    10,520
    Ort:
    Duisburg
    Das wird hier jetzt aber nicht die Diskussion von 10 Leuten, die die nfl alle kacke finden und sich in allen Einzelheiten darüber unterhalten müssen warum das kacke ist oder?

    Einfach ignorieren oder nen Thread eröffnen "warum finde ich die nfl *******?!"
    Ich poste ja auch nicht, dass Frauenfußball der letzte rotz in Deutschland ist.. :danke:
     
    ZebraJoe und Franz gefällt das.
  6. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,893
    Zustimmungen:
    6,502
    Ort:
    K-Field
    Falls du mich meinen solltest, dann sag es doch. Übrigens habe ich nicht die NFL kritisiert, sondern nur gesagt, dass ein solches System in Europa bei "unserer" Topsportart (Fußball) strukturell nicht möglich wäre.
     
  7. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    3,562
    Zustimmungen:
    10,520
    Ort:
    Duisburg
    Ich meine allgemein alle. Hier haben sich ja nun einige Zusammen gefunden.
    Frauenfußball war ein Beispiel. Hätte auch Eishockey, Handball, rollhockey oder ähnliches sein können. Wird ja alles hier behandelt.
     
  8. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,776
    Zustimmungen:
    14,707
    Ort:
    Duisburg
    Was der Trump nur anrichtet :D. Nicht jeder Ami ist wie Trump.

    Waren wohl die falschen dort im Urlaub ;). Die USA haben halt eine andere Kultur als wir. Da fließen Tränen bei der Hymne, jeder nimmt den Hut ab und hat die Hand auf dem Herzen. Wenn Soldaten eingeblendet werden ist ein ganzes Stadion am Jubeln. Es ist halt eine andere Kultur, das hat nix mit Dummheit zu tun. Umgekehrt würden die Amis auch sagen, wie Dumm sind wir denn, wenn wir Lederhosen tragen oder auf offener Straße ein Bier trinken.

    Aber zurück zum Thema: Rugby und American Football zu vergleichen ist wie Badminton und Tennis zu vergleichen. American Football ist viel gefährlicher als Rugby, weshalb dort eine Schutzkleidung für Sicherheit sorgt. Es gibt dort vielmehr unterbrechungen 4 * 15min statt 2 * 40 min. Es ist halt Schach auf dem Rasen. Die Regeln erschlagen einen am Anfang aber ich kann es nur empfehlen sich damit mal zu beschäftigen.
     
  9. Ben Bulben

    Ben Bulben PFYC-Teamchef

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    2,603
    Zustimmungen:
    10,102
    Ort:
    Walsum, Neudorf, Baerl
    Mit den jetzt kursierenden Infos und Gerüchten über die Vikings - wahrscheinlich auch über die anderen Teams - kannst Du Dich ja den ganzen Tag beschäftigen.
    Heute stellt sich wohl der Quarterback Coach der Eagles bei Zimmer vor, um eventuell den Job des OC zu übernehmen. Nick Foles könnte zu den Vikings gehen, vielleicht auch Kirk Cousins (wenn man bereit ist, den zu bezahlen). Teddy Bridgewater ist vielleicht doch kein Free Agent, sondern hat noch ein weiteres Rookiejahr vor sich, weil er am Anfang der Saison noch verletzt war. Aber das muss die NFL entscheiden ..

    Meine Herren nee .. ne Menge Zeugs, was da kursiert ;)
     
  10. esteban

    esteban Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,082
    Zustimmungen:
    4,472
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Veto! Siehe DEL! Hier allerdings ohne Draft.

    Edit: Im Fussball läufts anders, da hast du recht.
     
    igw459 gefällt das.
  11. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,075
    Zustimmungen:
    6,425
    Ort:
    Neudorf
    shamu, Raudie und esteban gefällt das.
  12. Raudie

    Raudie Regionalliga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    4,653
    Zustimmungen:
    7,360
    Ort:
    Bocholt
    So kann es gerne weiter gehen. Die wichtigste Position der offense sehr gut besetzt.
    Jetzt noch die eine oder andere Verstärkung für offense und defense und die Saison kann beginnen :D

    Wird Zeit das September wird :D
     
  13. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,749
    Zustimmungen:
    10,844
    Ort:
    DU-Mitte
    Das ist doch krank! Der Typ hat grad mal 5 bedeutungslose Spiele gemacht und wird nun bezahlt wie ein mehrfacher Superbowlchamp?
    Für ein paar Mios weniger hätte er es wohl nicht gemacht, oder was?

    Diese Gier ist sicher ein ganz großes Qualitätsmerkmal. Er wird scheitern, wenn es mal hart wird, 100%ig.

    Und die 9ers haben sie auch nicht mehr alle. Da bauen sie nach Jahren der Dürre ein zartes Pflänzchen auf und hauen direkt alles an Geld raus, was da ist?
    So baust Du doch keine Mannschaft auf.
     
  14. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,075
    Zustimmungen:
    6,425
    Ort:
    Neudorf
    Der Capspace von über 100 Mio. US Dollar bezieht sich auf das Jahr 2018, das wären dann ca. 28 Mio. im Jahr 2018 für Jimmy G. Also ist dein Argument schonmal widerlegt.
    Einen anderen Franchise QB wirst du günstiger nicht bekommen, nicht einen Cousins und auch nicht einen Foles. Aus dem Hoyer Desaster hat man in San Francisco gelernt.
     
    Phelan und Raudie gefällt das.
  15. Phelan

    Phelan Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2005
    Beiträge:
    1,578
    Zustimmungen:
    2,269
    Ort:
    Duisburg-Rheinhausen
    Sorry das sehe ich zu 1902% anders das er scheitern wird. Von seiner Anlagen etc. ist er mindestns so gut wie ein Foles oder Cousins oder Wentz und definitiv stärker als ein "Jonny Football" es war.
    Er wird seinen weg gehen bei den 49ers... über das Gehalt kann man natürlich streiten ob es direkt wirklich so viel sein muss.
     
    Rumelner gefällt das.
  16. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    10,578
    Zustimmungen:
    33,450
    Ort:
    Whoppertal
    Absolut richtig, dass die Niners ihren neuen franchise QB bezahlen. Nicht nur, weil sie die Kohle ja locker haben. Man hätte ihn auch taggen können, aber letztlich wäre die Gefahr da, dass es so ein Theater wie bei Cousins geben würde. Und ja, ich denke, Jimmy G. wird die Zukunft der Niners sein, das hat man glaube ich auch in diesen bedeutungslosen Spielen schon sehen können. Und nur mit einer soliden Basis auf QB kannst du ein Team aufbauen, was man doch eindrucksvoll bei den Browns sieht - oder eben nicht. Ich denke, in spätestens zwei Jahren wird man mit den Niners rechnen müssen.

    Die Buchmacher geben für einen SB Sieg nächste Saison jedenfalls schon mal die gleiche Quote wie bei den Seahawks. ;)
     
    Phelan und Raudie gefällt das.
  17. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,776
    Zustimmungen:
    14,707
    Ort:
    Duisburg
    Nach der Saison ist vor dem Draft. Bin echt gespannt was die Giants sich holen. Pick Position ist ja gar nicht mal so schlecht.
    Ich tippe auf einen vernünftigen RB. Das Spiel der Giants war ja auf Beckham und Engram hinterher zugeschnitten im Laufspiel ging nämlich nix, daher war man berechenbar ohne Ende. Aber auch ein QB der Manning mal beerbt wäre was, wobei ich das nicht als realistisch ansehe. Die OLine könnte auch einen guten gebrauchen, aber findet man die nicht auch in Runde 2. Die Defense dieses Jahr sehr schlecht aber die gleiche Defense schaffte es 2016 mit Top Werten in der Liga, vll reicht da schon der Trainerwechsel. Jedenfalls haben die Giants genug Baustellen. Mit einem RB und einer nicht so großen Verletzungsmisere wäre das Offensiv zumindenst schonmal eine Hausnummer.
     
    TobyMontana gefällt das.

Diese Seite empfehlen