Champions League 15/16

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von linkinkev, 30 Juni 2015.

  1. Kraichgau-Zebra

    Kraichgau-Zebra Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2015
    Beiträge:
    1,821
    Zustimmungen:
    6,136
    Wenn man bedenkt was ManU an Geld investiert hat und welchen Fussball Herr van Gaal dort spielen lässt,würde mir als Fan auch jeglicher Spaß und jegliche Freude verloren gehen.Ausser Mata und mit Abstrichen Depay und Martial sticht dort niemand heraus.Traurig was die Leute dort mittlerweile zu sehen kriegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2015
  2. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Mal im Ernst, Deutschland ist das einzige Land, dass die Fankultur noch hochhält. Die Choreo von Gladbach war großes Kino... Wo anders sieht man sowas nicht mehr! Der Grund ist einfach. Es spielen immer die selben 20 Vereine in der Championsleague, wo die sich gegenseitig die Tasche voll schöffeln. Der Rest der Liga Konkurrenz kann nur zu gucken. Die Folge ist, dass die Fans verwöhnt sind, bzw durch die Ticketpreise auch viel sehen wollen. Wenn man dann für 200 Pfund eben nen kack Spiel sieht, dann ist man enttäuscht und hält die Klappe.

    Abgesehen von der Stimmung, hat das alles auch nichts mehr mit Wettbewerb zu tun. Es geht nur noch darum wer von den paar top Teams gewinnt. Real, Barca, Bayern, Juve, Chelsea, ManU, Paris... Für Arsenal ist der Zug für die großen Titel auch abgefahren und City versucht verzweifelt aufzuspringen. In Madrid bei Altetico konnte man mal überraschen und eine ganz starke Saison hinlegen, aber das die ernsthaft einen Dreikampft in Spanien etablieren halte ich für ein großes Gerücht. Das heißt, 6 Mannschaft plus ein bis zwei Überraschungsmannschaften werden in Zukunft immer und immer um den Titel kloppen. Kennt eigentlich einer noch Inter und AC Mailand oder Ajax Amsterdam? Langsam aber sicher gehen da die ganz großen Lichter aus.

    Die Plörre aus Salzburg hat sein Projekt vor die Wand gefahren, jetzt versucht man es in Lepsch... Wird genauso wenig was werden.

    Im Endeffekt wird sich die Situation so lange zu spitzen, bis ein Verein sich von allen abgehoben hat. Von der Infrastruktur, den Fans, den Einnahmen und dann den Titeln. Dann werden die Messis, Ronaldos und Neuers de rZukunft in ein und der selben Mannschaft spielen, mit 30 anderen besten Spielern der Welt und man wird sich feiern, dass man seit 100 Spielen nicht mals mehr Remis gespielt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 September 2015
  3. Ich glaube, Dir die Frage beantworten zu können. Einen Sieg. Wolfsburg hat das m.E. sehr gut gemacht, aber es fehlte die letzte Kaltschnäutzigkeit.
    Die erste Halbzeit ging klar an Manu und schlecht war das nicht. Es stimmt schon. Ein Fußballspiel wird im Kopf entschieden, d.h. man muss in jeder Sekunde an sich glauben und wach sein. Der VFL hat seine Chancen leichtfertig verdaddelt
     
  4. hoschi

    hoschi Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    190
    @hope1902 ich glaube wir sind uns einig das der FussBall zur Zeit einen Weg geht der den meisten Menschen (Fans)
    Einfach nicht gefällt.
    Nur!
    Vieleicht begreifen das die meisten einfach noch nicht.
     
    Ketomo und Hope 1 9 0 2 gefällt das.
  5. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Ja da hast du Recht.

    Als kleines Fallbeispiel und für alle die zu viel Zeit haben. Einfach ein altes FIFA Manager Spiel installieren und solange spielen bis man selbst in so eine Situation kommt. Früher habe ich mir dabei nichts gedacht, aber jetzt kommt mir das wieder ins Gedächnis. Da konnte man noch schönm mit dem MSV Serienmeister werden :)
     
  6. Vorstopper

    Vorstopper Landesliga

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    2,290
    Ort:
    Sonnenseite des Glücks
    Bin mir da nicht so sicher. Mir gefällt der Weg natürlich auch nicht. Aber warum gibt es denn so viele Bayern-Fans? Warum sind die Stadien in CL-Spielen ausverkauft, obwohl der Sieger meist vorher schon feststeht? Vielleicht sind wir nur Neandertaler-Fans, die vom modernen Menschen verdrängt werden? *GottwieschrecklichichsolltewenigersinnierenundmehrBiertrinken*
     
    MSV_Tobi1990, Franz, Thailand und 2 anderen gefällt das.
  7. M.V1101

    M.V1101 Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 März 2013
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    Überall.
    Eine ganz bittere Pille für die Fohlen. Sehr gut gestartet und verdient in Führung gegangen. Aber wie so oft schon in dieser noch so jungen Saison. Individuelle Fehler in der Hintermannschat, hinzu kommen dann noch desaströse Patzer wie das Eigentor und der unnötige Elfmeter in der 93min. Die Borussen können mehr, definitiv. Bei den nächsten 4 Heimspielen werd ich mich selbst davon überzeugen :)
     
  8. Gestern in Mönchengladbach übrigens das beste Beispiel dafür, dass es den Torrichter nicht braucht.

    Bei der Rettungsaktion kurz vor dem dann doch noch folgenden 1:1 war der Ball so was von deutlich hinter der Linie und der Tor-Assistent zeigt nix an ! :verzweifelt:

    Gerade die Geldscheffel-Liga der "Champions" sollte doch wohl in der Lage sein, für eine Tortechnologie in den Stadien zu sorgen.

    "Gut" - natürlich nicht aus Gladbacher Sicht - dass dann aus dieser Aktion trotzdem noch der Ausgleich fiel.

    Gladbach und Wolfsburg zeigen wie Leverkusen auch, dass sie einfach nicht das Niveau haben, um über 90 +x Minuten mit den Großen mitzuhalten und dann auch mal zu punkten. Gladbach verwandelt seinen Elfer nicht und verliert dann trotz 1:0-Führung noch in letzter Minute durch eine saudämliche Aktion von Johnson durch Elfmeter.

    Wolfsburg ist für mich das perfekte Synonym für emotionslosen Fussball. Selbst gegen das nicht besonders starke United hat man am Ende eigentlich doch keine wirkliche Chance.

    Und bei Leverkusen habe ich nach 75 Minuten ernsthaft darüber nachgedacht, ob ich nicht doch noch einen Zwanni auf Sieg Barca setzen sollte.
    Weil es bei denen immer so läuft gegen die Großen. Spielen erst super mit bzw. sind sogar stärker, um dann am Ende doch mit leeren Händen und enttäuschten Gesichtern vom Platz zu gehen. Schade, dass ich meinem Bauchgefühl nicht gefolgt bin. Wäre leichtverdientes Geld gewesen.

    Und wie Sammer den Gegner wegen seiner 45 Pflichtspiele (kroatische Liga, Pokal und Supercup sowie bisken Europa League) ohne Niederlage quasi vor dem Match zu einem Gegner auf Augenhöhe redete, war schon mehr als peinlich. :brueller:

    Fazit: die Gruppenspiele kann man sich im Grunde bis auf den letzten Spieltag schenken, da dort einfach die Kluft zwischen den 12-14 etablierten Dauergästen sowie dem kläglichen Rest einfach zu groß ist, um da über die ersten Spieltage so etwas wie Spannung aufbauen zu können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Oktober 2015
  9. Stadtmauer

    Stadtmauer 3. Liga

    Registriert seit:
    8 Februar 2006
    Beiträge:
    2,279
    Zustimmungen:
    12,721
    Ort:
    Duisburg am Rhein
    Schade, dass der Raffael nicht vom Platz gestellt wurde. Schauspieler! Gut, dass der Elfer nicht rein ging.
     
  10. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    2,783
    Ort:
    Großenbaum
    in der Buli gibt's ja schon die Hawk-Eye-Technik. Wahrscheinlich muss man das in der Champions League abschalten damit die Torrichter weiter Lustreisen machen können
     
  11. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Ich fand ManUnited vor allem defensiv erschreckend schwach. Zumal die mit Ferguson stets von ihrer grandiosen Interpretation des Kick and Rush auf Basis einer schwer zu überwindenden Defensive lebten. Jetzt kann ein mittelprächtiger Offensiver wie Daniel Caligiuri da völlig unbedrängt in den Strafraum spazieren und in aller Seelenruhe seine Bude machen. Anscheinend ging dem Ganzen ein halbherziger Versuch voraus, auf Abseits zu spielen, aber die eklatanten Zuordnungsfehler sahen eher nach dritter Liga aus, als nach CL. Nicht zu fassen!

    Auch nach der Führung, als sie von jetzt auf gleich total einbrachen, als hätte man ihnen den Stecker gezogen, brauchten sie reichlich was an Glück, um noch über die Runden zu kommen.

    Und Wolfsburger, die zwar gefällig ihre Angriffe vortrugen, aber nur wenig dynamischen Zug zum Tor entwickelten. Draxler, Schürrle, Bendtner, eine Vollversammlung technisch guter Leute am und im Strafraum der Engländer, deren Habitus aber immer noch dem von U-19-Spielern entspricht.

    Offensiv würde ich das ManUnited von gestern aber überhaupt nicht schwach einschätzen. Mata, Schweinsteiger, Depay und dieser Youngster Anthony Martial bauten nach dem plötzlichen Rückstand einen Druck auf, dem Wolfsburg ohne Luis Gustavo nicht gewachsen war. Das Handspiel von Caligiuri eindeutig, und das Siegtor fällt dann zwar nach einer unbeabsichtigten Kerze, jedoch auch nach einer Weltklasse-Weiterleitung von Mata, und toller Antizipation Smallings. Für mich schon ein bisschen mehr wie ein unglücklicher Zufall.
     
  12. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,370
    Zustimmungen:
    4,113
    Ort:
    Las Vegas
  13. Saufmaschine666

    Saufmaschine666 Kreisliga

    Registriert seit:
    26 April 2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    100
  14. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    3,583
    Ort:
    Schleswig Holstein
    "Die Vereine beuten die Treue der Fans aus"

    Fans des FC Bayern protestieren gegen die Ticketpreise von Arsenal. Die Aktion rund um das Champions-League-Spiel trifft den Nerv vieler Anhänger auf der Insel. Für den englischen Fan-Chef ist die Bundesliga ein Vorbild.
    Man spricht fließend Deutsch in Englands mächtigstem Fan-Verband. Kevin Miles, 55, Vorsitzender der Football Supporters' Federation (FSF), hat in den 80er-Jahren in Remscheid und Solingen studiert. Miles vertritt in Treffen mit den Premier-League-Klubs die Interessen von mehr als 500.000 Fans in Wales und England. Aktuell nutzt der Newcastle-Fan seine Sprachkenntnisse vor allem, um mit Fans deutscher Vereine Kontakt zu halten. Im Interview spricht er über den geplanten Protest der Bayern-Fans, Ticketpreise in England und die Macht der Fans..........................

    http://www.msn.com/de-de/sport/fuss...er-fans-aus/ar-AAfCWOl?li=AAaxdRI&ocid=TSHDHP
     
    Menthi, MusaMH, Mike Oldmann und 3 anderen gefällt das.
  15. MusaMH

    MusaMH Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,618
    Zustimmungen:
    5,933
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Berni02 und Franz gefällt das.
  16. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,445
    Zustimmungen:
    4,222
    So gut das die bayrischen Pepschen Bäume dann doch nicht so in den Himmel wachsen. Gegen Bayern trifft sogar Özil.
    Aber eigentlich war doch die interessanteste Sache bei diesem Spiel, das Neuer gestern ein Ratajczak Tag gehabt hat. Erst Weltklasse, (okay kommt bei Ratajszak seltener vor) und dann Kreisklasse.
     
  17. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Bin mal froh, dass auch Neuer Fehler macht. Gestern einer, der sehr relevant war und ein zweiter, bei dem er mächtig Glück hatte. Wurde einem ja langsam schon unheimlich mit dem.

    Bayern wird es wohl verkraften können. Beim zweiten Gegentor haben die sich kalt erwischen lassen. Deren Ballbesitz lag mutmasslich bei 70%, hat ihnen aber null komma null gebracht.
     
    Berni02 gefällt das.
  18. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,250
    Zustimmungen:
    12,704
    Ort:
    DU-Mitte
    Bayern spielt mittlerweile so öde langweilig, der Querpass wird zum Selbstzweck ewigen Ballbesitzes. Was war nochmal der Zweck des Spiels? Hm?
    Czech hat zwar solide gehalten, musste aber keine Überdinger parieren. Neuer dagegen oft gefordert, einmal geht es eben schief.
    So spielt man eben gegen diesen Schlafwagen, ohne wirklich überragend zu sein wurde den Bauern mal die Grenze aufgezeigt.

    Leverkusen war Spektakel pur. Hinten geradezu lächerlich, vorne immer brandgefährlich. Ganz anders als in Liga 1. Da haben sie 8 Tore in 9 Spielen gemacht, in der CL 9 Tore in 3 Spielen. Komisch.
     
    Generation Blue gefällt das.
  19. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Ich fand Bayern eigentlich im Bezug auf die Liga zuletzt wieder interessanter: Lewandowski und Müller funktionieren bestens, Boateng macht mörderisch gute lange Bälle, Costa sprintet, Vidal ist gar nicht mehr asig. Man konnte das Gefühl kriegen, Guardiola hat sich von dem alten Schema-F gelöst, und seiner Truppe ein bisschen nach Vorbild von Barca, mehr Tiefe, Variation und Bandbreite verliehen. Die Abhängigkeit vom Fitnesszustand Robbens und Riberys wurde anscheinend auch überwunden, und niemand denkt automatisch nur an diese beiden, wenn Bayern Thema ist.

    Allerdings kommt jetzt erst die Nagelprobe auf die Güte dieses Ensembles innerhalb des Fortschrittes in der CL. Sprich, wenn die guten Mannschaften kommen, die nicht sowieso nur versuchen, irgendwie möglichst wenig gerupft über die Zeit zu kommen, die ein Spiel gegen die Bayern dauert. Klar, kommen da alte Assoziationen wohl bei jedem Interessierten augenblicklich wieder hoch, was die internationale Konkurrenzfähigkeit der Münchner in den letzten beiden Saisons betrifft.

    Guardiola hat es letztendlich bisher nicht geschafft, die Dominanz, welche sie in der nationalen Liga ohne Zweifel jedes Jahr wieder ausstrahlten, dorthin zu übertragen. Klar, dass alles andere nicht die Hälfte wert ist, Guardiola hat es ja auch von Anfang an nicht anders gesehen, da kann ein Sammer oder Rummenigge reden, was er will.

    Ich glaube, dieses Jahr ist auch mehr Guardiola in der Mannschaft, als jemals zuvor, seine neuen Schlüsselspieler hat er selbst ausgesucht, die alten haben ihre Verletzungsmiseren überstanden. "Querspieler" wie Schweinsteiger und Kroos stören nicht mehr die Spielidee.
     
    Toni02 gefällt das.
  20. Capitano

    Capitano Kreisliga

    Registriert seit:
    2 Februar 2011
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    473
    Wieder eine eindrucksvolle Vorstellung der Bayern!!! Im Moment können die Münchener sich nur selbst schlagen... Nehmen Sie die Spiele ernst (siehe Wolfsburg und BVB jeweils 5:1) und es geht um etwas (siehe Pokal Wolfsburg und CL Arsenal), dann zeigen die Bayern wer das Maß aller Dinge sind!

    Dabei haben auch gestern wieder Spieler wie Robben, Vidal, Ribery in der Anfangself gefehlt... trotzdem Wahnsinn diese spielerische Überlegenheit!!!
    Als neutraler Fußballfan ist das einfach nur schön anzusehen!

    Bayern wird dieses Jahr das Triple holen!!!
     
    Tobiasduisburg gefällt das.
  21. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Ja, total geil
     
    MSV_Tobi1990 und Nordkurve gefällt das.
  22. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,594
    Zustimmungen:
    16,282
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    Mit geht das ticki tacka eher auf den Sack. Muss aber dazu sagen, das ich erst ab Minute 60 eingeschaltet habe.
     
  23. Nordkurve

    Nordkurve Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    979
    Ort:
    Hier und da...

    Bei jedem anderen Verein gerne. Aber den Bauern wünsche ich immer eine Niederlage. Diese Arroganz mit der dieser Verein durchzogen ist ist einfach unerträglich - und jede Niederlage ist Musik in meinen Ohren. Man kann nur hoffen dass der Pepinho auch dieses Jahr in der CL an seiner eigenen Arroganz scheitert.
     
  24. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    1,282
    Zustimmungen:
    4,989
    Ort:
    Dinslaken
    Die Rede war von "neutral" - was du anscheinend nicht bist.
    Die Leistung war bärenstark (zumindest bis zur ~60min, danach plätscherte das Spiel vor sich hin).
     
    Aufsteiger04/05, Franz, Block D und 3 anderen gefällt das.
  25. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,065
    Zustimmungen:
    15,629
    Ort:
    Kempen
    Also ich freue mich über jede Niederlage von Bayern. Alleine deshalb weil dort dann miese Stimmung angesagt ist. Was gestern mal wieder gar nicht ging war dieser Bela. :kopfkratz:
     
    Menthi, MSV02Duisburg, Nordkurve und 2 anderen gefällt das.
  26. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,250
    Zustimmungen:
    12,704
    Ort:
    DU-Mitte
    Das war mal nett anzusehen gestern. Was alles möglich ist fußballerisch, toll.
    Man kann sich ja nun unmöglich nur unseren Herzblutclub antun, das würde auf Dauer unerträglich, also rein sportlich zumindest.

    Allerdings sind die Bayern einfach ultra langweilig. Fast jeden Gegner dominieren sie bis zum Erbrechen. Gäähn. Ein munteres Hin- und her, Kampf auf Augenhöhe, das vermisst man einfach. Die Gegner stellen sich meist hinten rein, ermöglichen Ballbesitz bis 99 %, und spielen auf Konter. Kommt mal einer nur ansatzweise mit mehr als 4 Leuten nach vorne, wird er gnadenlos niedergemacht.
    Nett für deren Fans, aber es fehlt einfach zu viel, was das Spiel schön und reizvoll macht.
     
  27. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,945
    Zustimmungen:
    26,408
    Ort:
    bei Stuttgart
    Nun ja, am Samstach gibbet wieder mal ne Klatsche für denen :old:

    Ich sach nur: upload_2015-11-5_11-59-38.png

    Schon gut :verzweifelt: ;)

    Was das gestrige Spiel betrifft, war ich eher von Arsenal enttäuscht, als von Bayern überwältigt. War doch schon sehr körperlos und lethargisch, was der Gast da geboten hat. Allerdings haben auch einige nicht so ganz unwichtige Jungs da gefehlt. An einen Triumphzug Richtung Finale und anschließendem Sieg sogar mit gebremstem Schaum glaube ich jedenfalls nicht. Das gestrige Arsenal lässt mich nicht auf diesen Gedanken kommen :stop:

    Im Übrigen ist es mir völlig wurschd, wo die am Schluß landen. Hauptsache, sie verkneifen sich diesmal die absolut peinliche Wettbewerbsverhohnepiepelei in der Liga. Da hatte ich am Ende der letzten wirklich extreme Anti-Bayern-Kriebels bekommen :mad:
     
  28. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,966
    Zustimmungen:
    18,054
    Ort:
    Rheinhausen
    Aber das liegt nicht nur an den Bayern, sondern min. zu 75 % an den Gegnern!
    So wie sich gestern Arsenal mit 11 Mann am eigenen Strafraum eingeigelt hat war einfach oberpeinlich und für den aktuellen Tabellenzweiten aus der Premier-League unterste Schublade!
    Vidal hatte zuletzt in einem Interview gesagt (wo weis ich nicht mehr) "es wird auf die Dauer selbst für die Spieler langweilig dauernd gegen so tief stehende Mannschaften zu spielen und macht wirklich keinen Spass", so der Mittelfeldspieler der Bayern!
     
    Okapi und Zebra1973 gefällt das.
  29. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,989
    Zustimmungen:
    41,785
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Das war aber schon bei Pep's Barca das einzige Mittel, um die IRGENDWIE zu knacken. Hinten drin stehen, hoffen, dass ein wenig Pech im Abschluss dazu kommt, denn Chancen erspielen die sich trotzdem, und dann eine der wenigen Konterchancen nutzen. Siehe Chelsea damals im CL-Halbfinale. Klar war das nicht schön, angesichts der Alternative aber absolut legitim. Was passiert wenn man versucht mitzuspielen hat man 1-2 Jahre davor im Finale gegen United gesehen, die zwar in Führung gegangen sind, im Anschluss aber ziemlich derbe vermöbelt wurden.

    Interessant wird es bei den Bayern für mich erst ab dem Halbfinale bzw. ab dem ersten "großen" Gegner. Bei allem Respekt vor Arsenal, die haben in den letzten Jahren auch nicht so dramatisch viel gerissen.
    Liga und CL Gruppenphase hat der fluide Positionsrochadenpep jetzt 2 Jahre lang nach Belieben dominiert, alles schön und gut :gaehn:, aber als es ans Eingemachte ging gabs satt Backenfutter von Barca bzw. Real. Da ist ihm in meinen Augen sein wahnsinnig arrogantes "Spiel ohne Abwehr" bzw. mit Dreierkette aus einem IV und 2 offensiven AV ziemlich um die Ohren geflogen. Denn, oh Wunder, die Jungs die auch den Henkelpott holen wollen stellen sich nicht nur hinten rein und hoffen, möglichst nur 2-3 Gegentore zu kassieren, die wollen selber gewinnen :woh:
    Ich hatte irgendwie den Eindruck, auf diesen "Ernstfall" war bei den Bayern keiner vorbereitet. Weil man eben in der Liga gerne wild rumexperimentiert und die Defensive ziemlich vernachlässigt hat. Aber ob man nun die Werders und HSVs der Republik 6, 5 oder sogar nur 3:0 wegfiedelt, geschenkt. Da funktioniert auch eine "Abwehr"-Kette Rafinha-Boateng-Alaba. Gegen MSN oder BBC wahrscheinlich nicht.

    Bis zum Halbfinale langweilt mich das also wie gesagt ziemlich, da machen sie es vielleicht mal mit einem unglücklich verlorenen Hinspiel "spannend", aber wirklich anbrennen tut da nix. Dazu diese unerträgliche Verbalmasturbation anlässlich der "geilsten Superbayern aller Zeiten" bei der Einzelspielübertragung, nein danke :jokes4:
    Schafft es Pop Guardiyolo aber zum dritten Mal in Folge NICHT ins Finale der CL, dann bin ich mal gespannt was passiert. Denn mal ehrlich, Deutscher Meister werden war in den letzten beiden Jahren mit dem Kader und angesichts der Konkurrenz nicht die Leistung, die geschätzte 17 Mio. € Jahresgehalt rechtfertigen. Da muss zumindest das CL-Finale leider zwingend her, darüber können auch 25 Punkte Vorsprung und die im Februar feststehende Meisterschaft nicht hinweg täuschen.
     
    MSV_Tobi1990, Omega, Okapi und 3 anderen gefällt das.
  30. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,882
    Zustimmungen:
    28,466
    Ort:
    Schiefbahn
    Da hab ich wenig Mitleid.
     
    MSV_Tobi1990, Menthi, Omega und 3 anderen gefällt das.
  31. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,945
    Zustimmungen:
    26,408
    Ort:
    bei Stuttgart
    Genau DAS ist der Punkt, dessen mediales Tiefhalten mich am meisten wundert :nunja:

    "Superpep" hier, "Megapep" da, dabei müsste man doch allmählich klar sehen, daß jede weitere Saison PEP die letzte Saison JUPP kontinuierlich aufwertet. :hrr:

    Und dann noch (ich weiß, ich komme aber sowohl leider als auch zwangsläufig immer wieder darauf zurück) meine ganz persönliche "Mega-Minus-Visage" Sammer.

    Bis heute frage ich mich da völlig vergeblich:

    1. "Was macht der denn da überhaupt?"
    2. "Weiß überhaupt jemand da, was der da macht?"
    3. "Weiß er selbst überhaupt, was er da macht, machen soll oder noch machen könnte?"
    4. "Wann bekommt der endlich für das, was er da für gewöhnlich macht, die erste von einem Spieler geklatscht?"
    5. :jokes68::tisch::verzweifelt::panik2:
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  32. linkinkev

    linkinkev Bezirksliga

    Registriert seit:
    6 September 2014
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    944
    Ort:
    Mülheim
    Für den Blutdruck isses am einfachsten, bei Bayernspielen den Fernseher konsequent auszuschalten.
     
  33. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Arsenal hat für mich schlicht versagt. Nichts gegen tiefstehende Defensive als Antwort auf die Münchner Dominanz, und wie das so gut wie total körperlos im Basketballstil machen, ist sicher eine Herausforderung und Ansage auch an Klassemannschaften. Aber das, was bei tatsächlicher Entschlossenheit natürlich nie passieren dürfte, ist ein solch vermeidbares Tor zu dem frühen Zeitpunkt.

    Der Heber von Thiago war Sonderklasse, dito der super getimte Kopfball von Lewandowski. Aber die Art, wie einfach keiner von der Gunners-Abwehr überhaupt auf Lewandowski achtet, der einfach etwas vorrückt, wie Thiago mit dem Ball heranspaziert, als wäre es ein Benefizspiel zum Betriebsjubiläum von Arsene Wenger, das sah für mich von den Engländern her fast schon zweitligareif aus.

    Ich glaube, was man derzeit sicher von den Bayern sagen kann ist, dass Flexibilität und Variantenreichtum sich zum vermutlichen Ausklang der Äera Flügelzange mit Ribery und Robben nochmal so entscheidend gesteigert haben, dass man die beiden (Ex-)Superstars, die eigentlich das Salz in der Suppe des Belagerungsfussballs, den einst van Gaal dort angesiedelt hat, sein sollten, auf einmal gar nicht mehr richtig vermisst. Deswegen finde ich den Vergleich zu Heynckes auch ein bisschen unpassend. Guardiola hat wirklich, in dieser Saison wird es erstmals mit Nachdruck verdeutlicht, einen neuen Stil im Sinn gehabt, und zuguterletzt auch implementiert. Damit steht er für mich ab jetzt eher in der Tradition eines van Gaal, während Heynckes mehr ein Vollender dessen, was grundsätzlich auf van Gaal zurückgeht, gewesen ist. Was seine Leistung überhaupt kein bisschen schmälert.

    Mittlerweile glaube ich denen aber sogar, dass der Knackpunkt von ihrer Seite aus nicht ist, dass Guardiola tatsächlich die CL gewinnt. Was die wollen ist, ganz vorn sein unter den Mannschaften, die den Fussball von morgen schon heute spielen, und Guardiola soll diese Vision für sie umsetzen. Vielleicht wird erst sein Nachfolger dem die Krone aufsetzen, vielleicht auch nicht. Ich glaube, da haben sich seit Hoeness unfreiwilligem Abgang aus dem Kreis der Mächtigen bei Bayern die Gewichte verschoben. Guardiola selbst wird alles womöglich etwas anders sehen, im internationalen Trainerranking kann sich so einer kaum hintanstellen wollen, er hat aber einfach weniger CL-Pötte im Schrank als etwa Mourinho. Für den wird dies wohl das eigentlich Ausschlaggebende sein.

    Allerdings kann man kaum bestreiten, dass er die Bayern in die Richtung davon gebracht hat, dass sie es schon mit ihm wieder schaffen können. Was mich für sie (oder Guardiola) zur Zeit einnimmt ist, dass er das tatsächlich zu einem nicht geringen Teil durch Leute geschafft hat, die eigentlich nicht direkt im Fokus derjenigen stehen konnten, die im Sinn hatten, eine Weltklassemannschaft zu formen. Natürlich gibt es Weltklasse bei den Bayern, angefangen bei Müller über Lewandowski, bis zu Boateng und Neuer.

    Aber schon Lahm ist ein bereits zurückgetretener Weltmeister, trotz seines Habitus ein Fussballopa. Das gleiche gilt für Alonso, von dem man eigentlich annehmen konnte, er ist eher hier, weil seine Frau München so mag. Coman und selbst Costa sind längst keine Weltstars, wie sie sich andere reihenweise auf solchen Schlüsselpositionen holen. Ob Ribery überhaupt nochmal zurückkommt, keine Ahnung, den egozentrischen Robben vermisste gestern wohl zunächst niemand. Vidal habe ich bis dato mehr als typischen Italienlegionär empfunden, der zwar echte Weltklasse hat, aber doch eher bequem langsam, und damit altmodisch, ausgerichtet ist. Martinez, Alaba und Thiago sind nach endlos erscheinender Rekonvaleszenz erst mühselig wieder herangeführt worden.

    Vielleicht ist das, was die als Ensemble derzeit so grandios und wie völlig aus einem Guss zustande kriegen, gerade darauf beruhend, dass die Mischung zwischen Indianern und wirklichen Häuptlingen gut gewählt wurde, sprich Unterstützer und Vollender mit Killerinstinkt sich nahtlos und uneigennützig ergänzen. Das ist dann zweifellos eine Originalleistung Guardiolas, und damit schon weit mehr als eine so gut wie zwangsläufige Folge der finanziellen Voraussetzungen. Unspannend ist es deswegen noch lange nicht: was diese tolle neue Mischung aus hohen, langen, halbhohen, mittlellangen, kurzen direkten Zuspielen, diese Positionswechsel, die so schnell ablaufen wie bei Hallensportarten, diese ständige Bereitschaft, einen völlig überraschend freizuspielen, alles taugt, wird man erst bei richtig guten Gegnern wissen, Arsenal war hier ebenso eine Enttäuschung wie kurz zuvor Wolfsburg.

    Ob Guardiola diesmal die Spannung hochhalten kann, wenn es richtig ernst wird? Der Beweis steht aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 November 2015
    d.o.h.c gefällt das.
  34. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,443
    Zustimmungen:
    9,738
    Eben weil die Bayern so stark sind werden sie dieses Jahr auch nicht die Champions League gewinnen.

    Nach 20. Spieltagen ist man bereits Meister, dann ist die Spannung raus bei den Spielern. Guardiola hat es bisher nicht geschafft die Spieler nach Gewinn der Meisterschaft noch mal zum ultimativen Ziel Triple zu motivieren. So gehe ich davon aus, dass man wieder im Halbfinale an der eigenen Gemütlichkeit scheitern wird.
     
  35. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Also ich bei dieser Langeweile prima pennen.
     
    Thailand gefällt das.
  36. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,989
    Zustimmungen:
    41,785
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Im Ergebnis stimme ich dir zu, aber ich sehe den Grund eben nicht in fehlender Spannung, sondern in fehlender Eingespieltheit einer "CL-tauglichen" Startformation. Guardiola hat in der Liga derartig wild rumexperimentiert als die Meisterschaft klar war und dann irgendwie nicht mehr die Kurve bekommen, wie man gegen einen Gegner "auf Augenhöhe" spielen muss. Dass das im ersten Jahr passiert ist, okay, kann vorkommen, aber in meinen Augen hat er im zweiten Jahr fast den gleichen Fehler gemacht. Fairerweise fehlten ihm da auch einige Leistungsträger, was in der Liga fast egal ist, in der CL aber schon schmerzt, aber jetzt hat er mit "Dackless" Costa, Vidal und Coman noch mal mehr Alternativen im Kader.

    Die Niederlage gegen Barca letztes Jahr schiebe ich aber ganz eindeutig Pep in die Schuhe. Gegen Barcas 4-3-3 in Bestbesetzung mit einer Dreierkette starten, mit Rafinha als RIV und somit direkten Gegenspieler von Messi? Sorry, das klappt in der Liga gegen Teams, die froh sind keine 5 Stück zu kassieren, aber denitiv nicht gegen Barca. Hat der große Philosoph dann ja auch erkannt und im Spiel gewechselt und umgestellt. War aber zu spät. Und von einem Trainer dieses Kalibers darf man finde ich erwarten dass er fürs CL-Halbfinale VOR dem Anpfiff die beste Formation/Aufstellung gefunden hat.
     
    MSV_Tobi1990, Franz, Menthi und 3 anderen gefällt das.
  37. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    6,200
    Na ja, bisher haben beide zweimal die Champions League gewonnen bzw. Pep dreimal, aber einmal als Spieler. Und ich behaupte mal, dass die Chancen von Guardiola auf einen weiteren Pott größer sind.

    Außerdem glaube ich, dass dieser Kampf eher von Mourinho ausgefochten wird. Guardiola hat auf mich bisher nie den Eindruck gemacht, sich persönlich mit anderen Trainern messen zu wollen, sondern vielmehr der Philosophie seines früheren Mentors Johan Cruyff nachzueifern: Totaalvoetbal. Schöner Fußball, dominierender Fußball. Kein hässlich anzusehender Catenaccio à la Inter Mailand 2010. Sicher kann auch der extreme Ballbesitz eine einschläfernde Wirkung haben, aber es ist ganz logisch, dass Bayern gerade bei einer hohen Führung so spielt. Interessiert die ja nun wirklich nicht, ob sich daheim irgendein Fan eines anderen Vereins gelangweilt fühlt. Und über weite Strecken bin ich persönlich vom Bayern-Fußball alles andere als gelangweilt.
     
  38. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,116
    Zustimmungen:
    14,511
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Ich bin inzwischen so weit, dass ich Schlagzeilen über Bayern München prinzipiell nicht mehr anklicke, um nicht noch höhere Klickzahlen zu generieren und noch mehr (falls möglich) mit denen zugebombt zu werden.
     
    Thailand, MSV_Tobi1990, rauuul und 2 anderen gefällt das.
  39. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    @Köpi 1902

    Stimmt tatsächlich: hatte für Mourinho drei CL-Titel auf der Rechnung, es waren aber nur zwei, nämlich Porto und Inter.
     
  40. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Manchester :brueller: nächstes Jahr nur noch EL, das hat sich der Herr Schweinsteiger wahrscheinlich auch anders vorgestellt. Hab mir in der Liga ein paar Spiele angeguckt und das Gestern auch. Schweinsteiger hat seinen Zenit beim WM Finale erreicht und danach ging es mit der Leistung steil Berg ab. Da haben die Bauern wohl alles richtig gemacht. Für die Gladbacher war es vom Verlauf fast so wie für uns am Sonntag. Schade das auch die EL nicht mehr erreicht wurde, ich hätte es ihnen gegönnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dezember 2015
  41. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,250
    Zustimmungen:
    12,704
    Ort:
    DU-Mitte
    Das waren zwei klasse Partien gestern. WOB hat die Tore teils super herausgespielt, das war schon großes Kino und hochverdient. Gladbach in HZ 1 sensationell stark, danach war die Weltauswahl einfach zu stark. Was die alles noch von der Bank zaubern können, da wird einem schlecht.
    Dass Turin dann noch verlor war auch irres Pech, die hatten nämlich ganz dicke Chancen auf den Ausgleich.

    Nicht unser Problem oder unsere Welt alles, aber der Ball der da gespielt wird ist einfach geil.
     
  42. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Hoffentlich kriegt Rummenigge nicht die Krätze, weil im Öffentlich-Rechtlichen heute Leverkusen gezeigt wird.
     
    Zebra und Gast07 gefällt das.
  43. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,778
    Zustimmungen:
    13,111
    Ort:
    Bocholt
    So, die Bauern sind ganz raus und wenn es heute nicht ganz daneben läuft gehen die Pillendreher gleich mit, am besten auch ganz raus.
    Wenn man sich dabei das Spiel gestern der Bauern gg ManCi anguckt, so wurde man doch irgendwie an letzten Sonntag erinnert, als es unsere Jungs geschafft haben, eine knappe Führung innerhalb von 2 Minuten in einen 2:3 Rückstand zu verwandeln.
    Im Gegensatz zu Sonntag war ich aber über das Ergebnis doch erfreut.
    Leider ist Wolfsburg weiter dabei, aber was nicht ist, kann ja noch nach werden ...
     
    Block D gefällt das.
  44. shamu

    shamu Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    1,529
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Meines Wissens hatten die ÖR angekündigt, dass sie von jeder deutschen Mannschaft mindestens ein Spiel übertragen wollen.
    Mit der Verteilung 2x Bayern und Gladbach sowie jeweils 1x Wolfsburg und Leverkusen kann vermutlich soagr Herr Rummenigge gut leben.. :rolleyes:
     
  45. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,250
    Zustimmungen:
    12,704
    Ort:
    DU-Mitte
    Die Pillenkicker müssen mal zum Psychodoc. Was war das denn gestern? Munteres Scheibenschießen, über 20 Torschüsse, Barca hinten offen wie eine Bambinitruppe.
    Terstegen hat gut gehalten, OK; aber bei der Masse an hochkarätigen Chancen kann man das gar nicht knapper als 5-1 gewinnen. UNfassbar.
    Bellarabi braucht nen eigenen Ball. Macht immer wieder 5 Leute frisch, verpasst aber das Abspiel wie ein Hobbykicker oder den Abschluss immer wieder.
    Das hatte was von Slapstick.
    Und dann ist Rom noch zu doof gg die Weißrussen zu gewinnen, das war die Höchststrafe.
    Ist aber sicher besser für die, in der EL haben sie wenigstens einmal die Chancen, ne Runde weiter zu kommen.
     
    ZebraA, ChristianMoosbr und BillieJoe gefällt das.
  46. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Bei allem für und wider um den sogenannten Stosstürmer und speziell die angeblich zu altmodische Ausrichtung eines Kiessling: gestern hätte der einfach länger spielen müssen.
    Den anderen fehlte wieder mal jeder Killerinstinkt. Irgendwie total unverständlich, diese radikale offensive Ausrichtung eines Roger Schmidt, verbunden mit soviel Vertändeln im Strafraum.

    Barca war eigentlich gestern so gut wie gar nichts. Ich glaube auch nicht, dass sie in der zweiten Halbzeit noch einen nachgelegt hätten, so wie die in den Sparmodus abgetaucht waren. Bis auf das Messi-Tor (früh im Spiel und letztendlich auch Resultat einer haarsträubend statischen Verteidigung der Leverkusener - Kampl steht da rum wie eingefroren vor lauter Respekt, meine Fresse) ohne jeden Glanz und Ambition. Wenn Roger Schmidt daraufhin das Schicksal bemüht, und gemäss dem "kicker" von "Drama" und sogar einer "Tragödie" redet , weisst dies für mein Empfinden auf eine etwas verschobene Sicht der Dinge, vor allem im Bezug auf den eigenen Anteil am CL-Aus, hin.

    http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/startseite/640931/artikel_schmidt_eine-tragoedie.html

    Für mich war das weniger bombastisch, nämlich wieder mal typisch "Vizekusen". Und Roger Schmidt persönlich ist erneut den Beweis schuldig geblieben, dass er viel mehr kann, als in der Provinz für Überraschungen sorgen (siehe Alexander Zorniger). Was Leverkusen macht, sieht zwar manchmal nach Barca oder Bayern aus, aber es fehlt angesichts des hochpreisigen Kaders sehr an Effektivität.

    Mir wäre viel lieber gewesen, die Gladbacher hätten was gerissen, wenigstens in Richtung Euro-League.
     
    Vierlindener85 gefällt das.
  47. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,185
    Zustimmungen:
    2,478
    Ort:
    Duisburg
    Ich finde es schon fast an der Grenze zur Peinlichkeit gegen eine verstärkte Barca U19 nicht mher als Tor zu fabrizieren. Vor allem das immer weider, wie oben erwähnt, abspiele an besser postierte verpasst wurden. Das ist ja kein neues Problem von bspw. Bellarabi das ist einfach ein Qualitätsunterschied zu anderen Spielern auf seiner Position mit technisch ähnlichen Anlagen.

    Zu Kießling. Keine Ahnung ob es was genutzt hätte ist nicht so das Chicharito in letzer Zeit nicht getroffen hätte...
     
  48. Capitano

    Capitano Kreisliga

    Registriert seit:
    2 Februar 2011
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    473
    Champions League – das Achtelfinale ist ausgelost!

    Juventus – Bayern München
    KAA Gent – VFL Wolfsburg
    AS Rom – Real Madrid
    PSG – Chelsea
    Arsenal – FC Barcelona
    PSV Eindhoven – Atletico Madrid
    Benfica Lissabon – Zenit St. Petersburg
    Kiew – Manchester City

    Durchaus richtige Kracher dabei! :woh:
     
    shamu gefällt das.
  49. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,065
    Zustimmungen:
    15,629
    Ort:
    Kempen
    :pfeifen:Mordsmäßige Einschaltquoten sind bei Gent - Wolfsburg zu erwarten.
     
    Omega, MusaMH und Franz gefällt das.
  50. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,250
    Zustimmungen:
    12,704
    Ort:
    DU-Mitte
    Uups, wo ist der Bayerndusel denn hin? Das wird kein Spaziergang, in der derzeitigen Form nicht so klar.

    Und VW freut sich ein Bein ab. Klar: Die Belgier sind nicht beim Würfeln weitergekommen, kein Mensch kennt die, aber das ist eben die Gefahr. Auswärts ist WOB ja immer für ne Pleite gut.
    Chelski hat sich auch was anderes gewünscht.
     
    Omega gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden