Champions League 2016/2017

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von linkinkev, 20 Juni 2016.

  1. MSV-Türke

    MSV-Türke Kreisliga

    Registriert seit:
    16 August 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Gießen
    Spannendes Spiel. Auch wenn sich Paris an die eigene Nase fassen muss, dass sie in 8 min 3 Tore kassieren. Das was Barcelona heute abgeliefert hat, war sensationell. Zu den Elfmetern würde ich gern noch hinzufügen, dass es eine kann man, muss man aber nicht geben Entscheidung war. Und ganz ehrlich: ich kritisiere gerne mal die Schiedsrichter aber die meiste Zeit machen sie doch einen ganz vernünftigen Job und wenn ich ehrlich bin. Ich hätte mir bei so einer Kulisse in die Hose geschissen
     
  2. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,449
    Zustimmungen:
    4,250
    Und jetzt bitte die Bayern im VF

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
     
  3. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,430
    Zustimmungen:
    131,256
    Der zweite Elfmeterpfiff war schon eine Frechheit.
     
  4. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,243
    Zustimmungen:
    17,162
    In der 91. Minute in einem 1/8 Finale der Champions League sollte man aber nur 100%ige Elfer Pfeifen!!

    Auch wenn Paris genug Chancen für den Todesstoß hatte, oder sich cleverer anzustellen bei den Gegentoren. Barca hatte allerdings wirklich geil den Fuß auf dem Gas!

    Tolle Unterhaltung im Nou Camp!! was für geile Buden dabei... alleine das Cavani Aussenristgeschoss unter die Latte ein Traum!
     
  5. Kappel

    Kappel Kreisliga

    Registriert seit:
    8 März 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    München
    Den zweiten Elfer muss man nicht geben. Aber insgesamt noch die drei Tore zu machen ist auch dem Wille der Mannschaft zuzuschreiben.
     
  6. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    5,279
    Zustimmungen:
    13,852
    Ort:
    Duisburg
    Mit Zlatan hätte es das nicht gegeben... ;)
     
  7. Kraichgau-Zebra

    Kraichgau-Zebra Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2015
    Beiträge:
    1,836
    Zustimmungen:
    6,187
    Der helle Wahnsinn was heute Abend im Camp Nou passiert ist.Barca dreht ein Achtelfinale,was nach menschlichem Ermessen nicht mehr zu drehen ist. .
     
    Tobiasduisburg und ze1970bra gefällt das.
  8. GotStripes

    GotStripes Der klügste Deutsche

    Registriert seit:
    11 April 2006
    Beiträge:
    1,680
    Zustimmungen:
    9,035
    Ort:
    Duisburg
    Andererseits: Wer in der 91. Minute im Champions League Achtelfinale seinem Gegner im Strafraum an die Schulter packt, hat den Elfmeter schon wegen Blödheit verdient.
     
  9. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,813
    Zustimmungen:
    13,199
    Ort:
    Bocholt
    Naja, wenn man bei solch einer "Berührung" schon fällt wie erschossen, dann muß man nicht weiter diskutieren. Der Elfmeter ist und bleibt ein Witz. Wenn man da Elfmeter pfeift, dann muß man in jedem Spiel mindestens 5 geben.
     
    K.e.v.i.n.91, ZebraA, Old School und 2 anderen gefällt das.
  10. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,117
    Zustimmungen:
    14,515
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Es ist einfach nur noch zum kotzen. Wann bricht dieser perverse Fußball endlich zusammen?

    Uefa ermittelt gegen Bayern und Arsenal, weil Bayernfans mit Klopapier werfen:
    http://focus.de/6760038
     
  11. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    5,279
    Zustimmungen:
    13,852
    Ort:
    Duisburg
    Es war Papier und keine Dosen...
     
  12. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,936
    Zustimmungen:
    6,206
    So war's doch auch gemeint. Louis van Gaal hat den Grundstein für diesen dominanten FC Bayern gelegt. Es ist ja bekannt, dass der Holländer mit vielen Leuten ein angespanntes Verhältnis hatte bzw. hat. Aber an diesem Fakt rütteln auch seine größten „Feinde“ nicht.

    Bayern läuft langsam heiß, aber etwas schmunzeln muss ich schon. Vorher wurde Bayern teilweise sogar die Favoritenrolle abgesprochen, jetzt hackt jeder auf dem so schwachen Arsenal rum. So gut war Arsenal aber auch vorher schon nicht. Da musste man also schon eher überbewertet haben, dass Bayern noch nicht so berauschend unterwegs war. Und Wenger hat bei Arsenal sowas von fertig. Einfach nur peinlich, wie er sich dann noch extrem auf den Schiedsrichter eingeschossen hat. Einer der besten Trainer aller Zeiten wirkt komplett hilflos und verzweifelt. Sehr schade.

    Bei Barcelona hat mich indes nicht das Weiterkommen überrascht, sondern der Verlauf. Ein 4:0 oder 5:0 hätte ich absolut für möglich gehalten, aber nach diesem Gegentor in der zweiten Halbzeit packen sie es trotzdem noch?! Also diese Mannschaft hat definitiv an sich geglaubt. Auch im Vorfeld wirkten Aussagen, dass man noch eine realistische Chance sieht, sehr authentisch. Da wurde eine Legende geschaffen, die großen Mannschaften in ähnlichen Situationen in Zukunft als Vorbild dienen wird.

    Wenn Bayern und Barcelona ihr höchstes Niveau erreichen, wäre das ein gigantisches Endspiel. Worst Case: Real Madrid mogelt sich wieder irgendwie durch. Roma, Wolfsburg, City. Das war ja schon letzte Saison ein echter Königsweg in's Finale, welches man dann sehr überzeugend gegen den Stadtrivalen im Elfmeterschießen gewonnen hat. :rolleyes:
     
    Der Matthes und Chaot1902 gefällt das.
  13. markb69

    markb69 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,300
    Zustimmungen:
    3,717
    Ort:
    Duisburg-Hochfeld
    Nix von beiden Spielen gesehen (PSG-Barca und andersherum), aber jetzt mal im Ernst:
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, ein 0:4 wieder wettzumachen und wie oft ist das schon passiert?
    Auf dem Niveau?
    Und wieder die gleichen Teams weiter...
    “The same procedure as last year, Miss Sophie?”
    “The same procedure as every year, James.”
     
    hightower gefällt das.
  14. hightower

    hightower Landesliga

    Registriert seit:
    21 August 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1,482
    Ort:
    Duisburg Alt-Homberg
  15. Marcus

    Marcus Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1,204
    Das Gleiche habe ich auch gedacht.... Robert Hoyzer lässt grüßen.

    Gesendet von meinem BLN-L21 mit Tapatalk
     
  16. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Barca schön und gut, war aber ne leider typische Schwalbe, die ihnen das Weiterkommen gesichert hat. Deshalb bei mir deutlich gebremster Schaum von wegen der historischen Begeisterung. Wobei Barca halt schon eine Mannschaft ist, die Zuschauertechnisch Bock machen kann.

    Und die Bayern müssen es letztendlich selbst wissen, wenn sie sogar mit einem solchen Vorsprung im Rücken noch Elfer schinden. Eigentlich mag ich Lewandowski sogar, aber dass man sich in dieser Situation noch vor die Kamera stellt und sagt, dass man so fokussiert gewesen sei, dass man schlicht nicht mitbekommen hätte, ob es ein Foul war - peinlich ohne Ende. Gewonnen hätten sie sowieso haushoch - was für eine grosse Geste wäre es gewesen, wäre er zum Schiri gegangen, und hätte zugunsten von Koscielny interveniert. Wenn sowas abgepfiffen wird, braucht man allerdings auch keine komischen Diskussionen mehr um Videotechnik. Eher eine um Augenärzte-Tests für die Schiris. Oder sollte sogar noch Kohle sparen, und es die Trainerassistenten pfeifen lassen, wie in der Jugend üblich. Schlechter kann es kaum noch werden.

    @Köpi 1902 Ich hab, da ohne Sky, nur das Hinspiel gesehen. Wenn das keine historisch schwache Abwehrleistung war, weiss ich es auch nicht! Und wie die Bayern aufdrehen, ist für mich schon äusserst erstaunlich nach dem, was sie vorher gezeigt haben, Dass eine Mannschaft einen solchen Standfussball zelebriert, bis man schon fast im Stehen umkippt, und dann ein solcher Umschwung - das ist in einem Mannschaftssport, in dem du normaler Weise lange brauchst, um einen stabilen Rhythmus zu finden, total ausserhalb der Reihe. Finde ich daher völlig normal, dass man das auch bei den Bayern nicht als Selbstverständlichkeit ansieht. Zumal sie doch in den letzten Jahren in dieser Phase der Saison regelmässig richtig schlecht geworden sind. Lange Listen von Dauerverletzten, etc. Naja, Strom gespart genug haben sie in der Liga dieses Mal jedenfalls. Alte Bayern-Recken und sogar Hoeness himself haben vor kurzem noch ernst darüber geredet, dass man auf dem spielerischen Niveau, was da lange geboten wurde, nicht mehr weiter kommen würde. Nur Scholl, der wusste alles natürlich schon vor einem dreiviertel Jahr.

    Arsenal war, in Anbetracht des grossen Namens,Tabellenplatzes (beim Hinspiel 4ter, glaube ich) in der Superhyperteuer-Liga, und auch der Tordifferenz dort, aus Zuschauersicht eine komplette Enttäuschung ersten Ranges, auch wenn die Bayern wirklich gut spielten. So einseitige Spiele auf dem hoch angesetzten Niveau sind für mich ein verschenkter Abend vor dem Fernseher. Vorerst bleibe ich aber dabei, dass der Gegner, der erweist, wie stark die Bayern wirklich sind, noch aussteht. Arsenal wurde es jedenfalls dieses Jahr nicht. Ich persönlich bin der Ansicht, dass es in der Offensive wesentlich mit an Robben liegt, neben Lewandowski, Thiago und Vidal derzeit ein brandgefährlicher Mann, der die Kreativität bringt. Schon abgefahren, wenn man Robbens Alter bedenkt! Der will es jetzt wirklich nochmal wissen, schätze ich!
     
    Chaot1902 gefällt das.
  17. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,252
    Zustimmungen:
    12,706
    Ort:
    DU-Mitte
    Ohne den 11er zum 5-1 hat Barca 0 Chance. Aytekin hat in Barcelona auf jeden Fall ein paar Wünsche lebenslänglich frei. Glückwunsch dazu.
    Auch Bayern nicht vom Unglück verfolgt, obwohl die das nicht nötig haben.
    Atkinson gestern hingegen im Kartenrausch, hätte um ein Haar Dembele vom Platz werfen müssen, was dieser unsägliche Rety auch forderte, weil er für nichts früh verwarnte. Anschließend Benfica mit italienischer Fallsucht und vielen Pfiffen, unfassbar. Wenn der das in England auch so pfeifen würde, wäre er nie über Kreisliga hinaus gekommen.
    Auba gestern erst erschreckend schwach, bis Pulisic ihm mal Weltklasse zeigt, wie es geht. Nun ist er der Superheld.
    CL kann einen wahnsinnig machen. ;-)

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  18. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,955
    Zustimmungen:
    26,443
    Ort:
    bei Stuttgart
    Wieso sollen die "Internationalen" denn nicht genauso unter Aytekin leiden, wie die Vereine hier im bundesdeutschen Ligenalltag? Kennen wir doch alle wie der pfeift. Da ist doch wirklich immer "alles drin" und alles möglich. Für mich passt das und hat weder etwas mit Wettbüros, noch Hoyzer oder sonstwas zu tun. Aytekin halt.

    Und zwar bin ich nicht so der Barca-Messi-TikiTaka-Bohei Junkie, dennoch ist es mir ganz recht, daß das üppigst ausgestattete Beduinenzelt aus Paris in diesem Wettbewerb nicht mehr woanders aufgebaut wird. Schon wieder nix. Recht so. Natürlich wird das zur Folge haben, daß zur nächsten Saison wieder einmal irrsinnig aufgerüstet wird. Die 100 plus x Millionen für Pogba sind sicher nicht das letzte Wort und schon gar nicht auf arabisch.

    Arsenal in diesem Zustand zu sehen, ist traurig, zumal dann, wenn man früher das Buch "Fever Pitch" des ollen Kanoniers Nick Hornsby gierigst verschlungen hat. Irgendwie scheint Arsenal so eine Art MSV auf höherem Level zu sein. Ein in Sachen Titel einfach grundlegend verfluchter Club. Nur halt mit einem Wenger, der für mich irgendwie mehr und mehr Rudi Bommer ähnelt. Mitleid habe ich dabei ganz und gar nicht. Der Kollege weiter oben hat schon genau das ausgedrückt, was auch ich gegenüber dem englischen Fußball, den ich früher sehr schätzte und was die Liga dort betrifft auch bewunderte, empfinde.

    Was bleibt mir nun übrig? Egal Madrid und der FC Bayern Stadelheim langweilen mich, so daß ich mich gerade dabei erwische, den Schwatzgelben ein wenig die Daumen zu drücken, obwohl ich "Tuchelschwatzkedickelzorc" diesen Titel eigentlich nicht gönne. Vermutlich wäre es hinterher einfach nicht auszuhalten, denn während die Bayern zumindest den Umgang mit Erfolg einigermaßen stilvoll praktizieren können, bin ich mir bei den falsch quergestreiften Sockenhaltern nicht so sicher. Könnte peinlich, aufdringlich und schlicht asi werden.
     
    isstillnogud, Franz und shamu gefällt das.
  19. shamu

    shamu Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,116
    Zustimmungen:
    1,533
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Von mir aus hätte Barca durch 6 Schwalben weiterkommen können.
    Hauptsache 1860 München Deluxe ist raus... :tanz1:
     
    Enigma gefällt das.
  20. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,010
    Zustimmungen:
    41,905
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Und das leider nicht zum ersten und wohl auch nicht zum letzten Mal. Bei allem Respekt vor dem geilen Fußball, den Barca immer wieder zeigt, ein ganz deutliches Gschmäckle haben solche "Wunder" mit ihrer Beteiligung für mich leider fast immer.
     
    Vorstopper, Streifenlily, Omega und 6 anderen gefällt das.
  21. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Genau, da beide Elmfeter für den MSV eh nicht gepfiffen worden wären... :rolleyes: DIese Unverhältnismäßigkeit ist schon krass.
     
    Vorstopper gefällt das.
  22. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,009
    Zustimmungen:
    34,283
    Ort:
    Duisburg
    Barca ist doch das Aushängeschild der FIFA und der Champions League und die lässt man nicht in einem Achtelfinalspiel einfach so ausscheiden. Einen 0:4 Rückstand holt man auf diesem Niveau nicht einfach so auf, ohne die gütige Mithilfe des Schiris. In der Bundesliga hätten sich bei den Bayern wieder alle aufgeregt und Schiebung geschrien. In der CL wird nur wieder von einem sensationellen Spiels Barcas geschrieben. Verkehrte Welt
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2017
    Vorstopper, Zebrabär, ZebraA und 4 anderen gefällt das.
  23. MusaMH

    MusaMH Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,624
    Zustimmungen:
    5,958
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Ich hab heute morgen gelesen das Barca doch das Wunder geschafft hat. Ok registriert. Hab mir vorhin die Tore bei YouTube angesehen. Der Aytekin hätte beide Elfer nach der Ausführung zurückpfeifen müssen da sämtliche Spieler vor dem Schuss in den 16er(in die Box hört sich für mich selten dämlich an) gelaufen sind. Erst recht beim zweiten ist das mehr als offensichtlich da der Pariser ihm ja quasi in sein Blickfeld läuft. Aber ich habe mich damit abgefunden das auf so einen HOHEN NIVEAU solche Belanglosigkeiten nicht abgepfiffen werden. Ist ja ähnlich wie mit den Einwürfen da kann man wirklich bei jedem Live-Spiel sehen wie häufig die falsch ausgeführt werden. Aber egal die Maschinerie muss weiter laufen.
     
    Vorstopper, Matze und wildwestwaslum gefällt das.
  24. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,827
    Zustimmungen:
    40,148
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Tolles Fußballwunder. Was lernt man daraus? Wenn man ein dutzend Mal im Strafraum fällt, hat man immerhin die Chance, dass zwei Mal gepfiffen wird. :rolleyes:
     
  25. wildwestwaslum

    wildwestwaslum Bezirksliga

    Registriert seit:
    21 April 2015
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    766
    Ort:
    Northside
    Wie sich Hannibal Lecter alias Suarez auf den Boden schmeißt, als wenn ihm in den Kehlkopf geschossen wurde. :D Köstlich ganz großes Kino. Hoffentlich bekommt der Aytekin wieder neue Wikipedia Einträge.
    Sehr verwunderlich in diesen Zusammenhang von einem Wunder zu schreiben. UEFA/FIFA geben die Richtlinien vor, die Landesverbände lassen sich da nicht lumpen. Alle in einen Sack ihr Fußballmörder.
     
    MusaMH gefällt das.
  26. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,430
    Zustimmungen:
    131,256
    Die CL ist halt ein globaler Wirtschaftsfaktor, eine Welt-Marke und mehr noch als Barca an sich geht es doch darum, dass sich Weltstars wie Messi nicht schon so früh verabschieden dürfen. Das ist nicht gut fürs Milliarden-Geschäft. Die Leute in Asien, Afrika, Amerika schauen die Spiele, weil sie Messi und Neymar sehen wollen. Wäre es das Halbfinale gewesen, hätte man sich von Barcelona wahrscheinlich verabschiedet, so aber was eindeutig zu früh für das Geschäft.

    Traurig.

    Die Schiedsrichter werden wohl nicht von der UEFA die Anweisung bekommen, für eine Mannschaft zu pfeifen. Ihnen wird aber klar sein, dass es nicht systemkomform für die UEFA wäre, wenn Barcelona ausschiede. Wer bei der UEFA in der Gunst und Hierarchie der Schiedsrichter weiter klettern will, sollte auch systemkonforme Spielausgänge abliefern. Hierauf zumindest leicht hinzuwirken, ist karrierefördernd.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2017
    ZebraA, wildwestwaslum und MusaMH gefällt das.
  27. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,449
    Zustimmungen:
    4,250
    Ich verstehe echt nicht so ganz wie sich hier jetzt alle über Aytekin aufregen und von möglicher Schiebung sprechen. Wenn ich 2 Minuten vor dem Ende eines Auswärtsspiele in Barcelona insgesamt 5:3 vorne liege und weiss das der Gegner zum Weiterkommen noch drei Tore schiessen muss, dann weise ich mein Starensemble an die Bälle wegzuschlagen und keine noch so leichten Berührungen im Strafraum zu suchen. Nur mal so als Hinweis. Hätte der Pariser nicht im Strafraum an die Schulter gepackt und Suarez hätte getroffen, wäre das Spiel vermutlich 2 Minuten früher zu Ende gewesen und Paris wäre weiter.

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
     
  28. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,430
    Zustimmungen:
    131,256
    Paris hat sich nicht clever angestellt? Mag sogar sein! Aber dass sich Fußballmannschaften nicht immer clever anstellen, ist normal und sportimmanent. Aber dass ein Schiri ein Spiel verpfeift, gehört nicht dazu und ist noch nicht anerkannt. Und das ist auch der Grund dafür, weshalb sich fast alle aufregen. ;)
     
    Vorstopper, Zebrabär, Raudie und 2 anderen gefällt das.
  29. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,449
    Zustimmungen:
    4,250
    Nun wenn es danach geht trifft das mindestens auf jedes 2. Bundesligaspiel der Bayern zu, wo sich die Gegner nicht so blöd anstellen, die Schiris aber jedes Speil so verpfeiffen durch nicht gegebene rote Karten für Ribery oder ein sooooo lange unbegründete Nachspielzeit bis Bayern den Siegtreffer oder zumindest ein Unentschieden erzielt. Das wird man nur ausschliessen, wenn, wie ich es mir wünsche im VF Barca und Bayern gegeneinander spielen. Dann wird vielleicht keines der beiden Zugpferde bevorteilt und man wird sehen wer der Bessere ist. Ich wüßte wem ich die Daumen drücke!;)
     
  30. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,430
    Zustimmungen:
    131,256
    @zottel So ist es ja auch. Ich tu mich nur so schwer, mich daran zu gewöhnen. ;)

    Es ist wirklich so: Die Branchen-Größen werden übervorteilt. Nur mag ich immer noch nicht daran glauben, dass die Schiedsrichter durch den Verband explizite Anweisungen erhalten. Das passiert wahrscheinlich unterschwellig (s.o.). Ich möchte aber nicht wissen, was ein Welt-Verein wie Barca noch so alles unter "Marketing" versteht und welche die Freundschaft erhaltenden Güter plötzlich mit freundlichem Gruß im Hotelzimmer oder in der Schiedsrichterkabine liegen. ;)

    Einmal kam es bei einem Spiel des MSV in Schlacke heraus. Reguläre Tore des MSV nicht anerkannt. Völlig dubiose Schiri-Entscheidungen. Frühe 90er übrigens. Verloren, klar! Am Ende wurde bekannt, dass Schlacke dem Schiri ein Jagdgewehr geschenkt hatte... Wir werden es nie vergessen. Hoffe ich.
     
    Franz, Rupert E. Riebenstein und ZebraA gefällt das.
  31. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    6,356
    Zustimmungen:
    22,115
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Schönen Gruss nach Paris. Man sollte das Fell der Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist. :huhu:

    P.S.: Paris hat sich das Ausscheiden allein schon wegen Blödheit redlich verdient.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juni 2017
    Tobiasduisburg und Giggsy75 gefällt das.
  32. schwicheldt

    schwicheldt Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2005
    Beiträge:
    1,120
    Zustimmungen:
    2,084
    Ort:
    Hannover
    Und Wasser brennt an.
     
    Giggsy75 gefällt das.
  33. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,955
    Zustimmungen:
    26,443
    Ort:
    bei Stuttgart
    Alles in diesem Thread dazu Gesagte ist schon richtig.

    Es ist aber falsch, diese Schiedsrichtergeschichte nur als Symptom der Kommerzeskalation innerhalb der Fußballverbände zu bewerten. Denn genau das hat es schon immer genau so gegeben.

    Fragt Eure Väter oder Großväter nach dem Schiri im Halbfinale 58 gegen Gastgeber Schweden und Ihr könnt froh sein, wenn Ihr nicht stellvertretend im Affekt eine gescheuert bekommt ;) Und wenn ich meinem Vater selig den Namen "Yamasaki" auch nur in Lautschrift zugeflüstert hätte, wäre der schwerstens eskaliert und nur von verbeamteten uniformierten Spezialkräften zu bändigen gewesen.

    Von den Pfiffen eines gewissen Griechen im UEFA-Cup-Finale "VfB Stuttgart gegen den SSC Maradona" will ich gar nicht erst anfangen, denn dann raste ich selber komplett aus. Und erinnert Ihr Euch schließlich noch an einen gewissen "Herrn" namens ******, dann......nun ja.

    Seit es die Schiedsrichterpfeife (Instrument) gibt, gibt es auch die Schiedsrichterpfeife (Musiker) :old:
     
  34. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,911
    Zustimmungen:
    17,590
    Gestern war Weltfrauentag. Hat also irgendwie gepasst. Ekelhafter Spieler, da kann er auch noch so viele Interviews geben und dabei bescheiden tun. "Privat bin ich ein Weichei". Dass ich nicht lache.

    Unterhaltsam war das Spiel als Ganzes dennoch irgendwie :)
     
  35. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    @Okapi

    Wenn ich meinen Vater frage, oder auch wenn ich mich selbst erinnere, war früher halt anders, dass es die Technik nicht gab, die heute zur Verfügung steht. Letztendlich gibt es kaum noch die glasklare Situation, und es ist so gut wie immer gerechtfertigt, dass auch Elfer gegeben werden kann. Was umgekehrt bedeutet, dass der Schiri niemals etwas falsch macht, wenn er doch Elfer pfeift. Insbesonders die pfeilschnellen, äusserst geschickten Superstürmer der europäischen Spitzenmannschaften sind mittlerweile so abgewichst, dass die Schiris eigentlich permanent in die Bredouille kommen. Und dazu trägt das Fernsehen erheblich bei. Das ja bei der Kommerzialisierung im Zentrum des Geschehens steht!

    Das war früher anders. Keine Ahnung, wie es damals in Ländern war, wo das Cheaten seit jeher "zum guten Ton" gehört. In Italien oder Argentinien, das weiss man, gilt es als geschickt, wenn man es macht. Und als dumm im SInne von plump, es nicht zu machen. Ist wahrscheinlich eine andere Tradition. Bei uns allerdings kann selbst ich mich noch an Zeiten erinnern, da wurde von Spielern verlangt, im Zweifel auf den Beinen zu bleiben, selbst wenn eine Berührung vorlag. Berührung wurde von den Medien keineswegs per se mit Foul gleichgesetzt, wie es heutzutage durchgängig der Fall ist. Spieler wurden von Moderatoren und Reportern furztrocken dazu aufgefordert, sportliche Fairness an die erste Stelle zu setzen, und es gab lange Diskussionen darüber, dass es inakzeptabel ist, sich solche Vorteile zu verschaffen. Die Schwalbenschinderei wurde zum Teil so gebranntmarkt, wie heutzutage das Dopen.

    Heute wird hingegen ganz offen darüber gesprochen, dass man sich bei dem ganzen Geld, was da im Spiel ist, nichts anderes mehr leisten kann, als jeden Vorteil brutalstmöglich auszunutzen. Ich bin mir ganz sicher, dass die entsprechenden Ansagen an die Spieler ergehen. Und wenn ein Suarez da eben keine Schwalbe zieht, kostet es seine ganzen Kumpels eine irre hohe Prämie. Sogar mehr als verständlich, dass er dann tut, was er tut. Die Haltung insgesamt hat also sehr wohl was mit der Kommerzialisierung zu tun.
     
  36. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,449
    Zustimmungen:
    4,250
    Andi, Omega und ChristianMoosbr gefällt das.
  37. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Bei Dortmund - Benfica gab es auch ein Abseitstor, war aber nicht spielentscheidend. Zwei umstrittene Szenen, die beide Gelbrot hätten sein können, vielleicht müssen, einmal bei Dortmund, einmal bei Benfica, also ausgleichende Gerechtigkeit. Mit dem Weiterkommen der zweiten deutschen Mannschaft muss man zufrieden sein. Der Spielverlauf war allerdings, insbesonders in HZ 1, viel weniger eindeutig, als das klare 4:0 vermuten lässt, wenn man es nicht gesehen hat. Nach der frühen Führung durch Aubameyang legte sich irgendwie die Erkenntnis, dass die Portugiesen auch jetzt nur ein Tor brauchen, um Dortmund rauszuwerfen, und das selbst dann noch gelten würde, wenn Dortmund sein Zweites machte, auf alles drauf.

    Ich glaube, in den Spielerinterviews klang das auch an, Dortmund wurde sich nicht richtig klar drüber, wie offensiv sie es nach der Führung gestalten sollten, wieviel demnach riskieren. Benfica roch den Braten sofort, ging vor, schnürte Dortmund hinten ein, wenn die Herausspielen wollten. Eine Weile lang waren sie aufmerksam wie Leoparden, wenn den Dortmundern Fehler unterliefen. Die sich auch häuften, bei so einer jungen Mannschaft naheliegend. Auch Bayern wäre da wahrscheinlich nicht ohne Holpern drüber weg gekommen. Ich glaube ehrlich gesagt, dass sie schon Glück hatten, unsere Dortmunder: eine abschlussstärkere Mannschaft hätte gute Aussichten auf ein Gegentor gehabt. Besonders im defensiven Mittelfeld wirkt es bei Tuchel gelegentlich anfällig.

    Nach der Pause suchten die Gelbschwarzen ihr Heil dann wieder im Offensivspiel. Nach dem nicht unbedingt weit vorab sich anbahnenden Treffer zwei hatten sie Blut geleckt, und spielten Benfica mit berauschendem Angriffsfussball, wobei ein Tor schöner wie das andere heraus sprang, förmlich aus dem Stadion. Die Art, wie Benfica dann abschlaffte, war auch grenzwertig für dieses CL-Niveau.

    Im übrigen ist die Tatsache, wie spielentscheidend Aubameyang wieder war, eine griffige Aussage im Hinblick auf Thomas Tuchels Qualitäten in RIchtung Menschenführung, die ihm besonders gerne immer wieder abgesprochen werden. Nach dem Hinspiel wurde ja sogar behauptet, er hätte Aubameyang einer unsterblichen Blamage ausgesetzt. Bitte schön, so spielt bestimmt keiner, der sich von seinem Trainer total in den Senkel gestellt fühlt!
     
  38. Giggsy75

    Giggsy75 Landesliga

    Registriert seit:
    4 September 2014
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    3,452
    Ort:
    Oberhausen
    Paris hat sich einfach saudämlich angestellt, Aytekin-Pfeiferei hin oder her. Eine Mannschaft auf deren Niveau könnte - auch wenn es natürlich nicht gerade die feine Englische Art ist - sich anderer Mitteln bedienen.
    Wir alle wissen, was Suarez für ein Drecksack ist. Einfach mal provozieren den Knaben und so Barca dezimieren. Und sag mir keiner, dass Aytekin sowieso nicht gegen Barca gepfiffen hätte...
    Das ist aber auch nur eine Möglichkeit. Wie Zottel schon geschrieben hat, Paris ist nach dem Hinspielergebnis mit Sicherheit nicht wegen Aytekin ausgeschieden.
    Wenn es bis zur 87. Minute noch 3 Tore braucht, sollte das eine Mannschaft wie Paris auch bei Barcelona nach Hause bringen. Spätestens nach dem 1:4 pöhle ich die Bälle auf´s Tribünendach.
     
    Chaot1902 und ze1970bra gefällt das.
  39. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Ich muss sagen das ich Trapp extrem schwach empfunden habe. Der Freistoß von Neymar z.B. da steht er einen knappen Meter neben der Stelle wo das Leder einschlägt und guckt nur hinterher. Auch in viele anderen Situationen war er nicht voll auf der Höhe. Wenn die Feldspieler schon nichts gebacken bekommen sollte zumindest der Torhüter seine Leistung abrufen können.
     
    Kempy gefällt das.
  40. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,189
    Zustimmungen:
    2,490
    Ort:
    Duisburg
    Hmm also der Freistoß vllt.
    Wobei der schon perfekt in den Knick geht und er ihn sehr spät erst sieht.
    1:0 naja einfach unglücklich. 2:0 schießt ihm der eigene Mann den Ball weg.
    Rest 0 Chance.

    Vielleicht einfach darüber reden das ter Stegen nicht nur einen Monster save gegen Cavani hatte.
    Nein er hat auch vor dem 6:1 mit einem tackling an der Mittellinie den Ball erobert ist dann mit Ball nach umgeholzt worden. Daraus resultierte der Freistoß aus dem dann die Situation zum Tor entstand.

    Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
     
  41. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,915
    Zustimmungen:
    4,784
    Obwohl Barca an Fakten gemessen seit Jahren den höchsten Zuspruch der Schiedsrichter bekommt, war die Show gestern das Resultat eisernen Willens.
    Unberechtigter 11er hin oder her, eine Mannschaft, die mit einem riesigen Vorsprung in ein Rückspiel geht und selbst nach einem Anschlußtor zum 1-3 keine Ruhe ins eigene Spiel bringen kann, hat es nicht anders verdient. Von der miserablen Taktik ganz abgesehen.
    Paris muß vorher solche Angst gehabt haben, dass sie im Training 11er-schießen geübt haben. Und wer Draxler in der Mannschaft hat, verdient sowieso jeden Spott.
     
  42. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,243
    Zustimmungen:
    17,162
    Schieben wir alles rund um aytekin oder Trapp mal beiseite:

    Was für Tore gab es da gestern zu bewundern!

    Messi mit Mach 3 den Elfer versenkt, Neymar in den Winkel, 4x geht der Ball quasi unter die Latte und nach wie vor hat Cavani für mich die Bude des Abends geschossen! Was für ne Aussenristfackel....

     
    8DoMMe8 gefällt das.
  43. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,900
    Zustimmungen:
    28,567
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich muss sagen, ich gönn den Bayern ja normalerweise gar nix. Aber dieses Jahr dürfen die meinetwegen neben Liga und Pokal auch die Championsleague gewinnen, einfach nur, damit der Nachfolger von Pop Guardiyolo schon in seinem ersten Jahr das schafft, was das Seitenlinienmodel in drei Jahren nicht hingekriegt hat :hrr:
     
  44. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,252
    Zustimmungen:
    12,706
    Ort:
    DU-Mitte
    Bayern ist derzeit wirklich beängstigend gut drauf. Ancelotti schlägt da gerade erst ein. Allerdings hatten die zuletzt einen Altersschnitt von Ü30!
    Dortmund hat dagegen eine Kükentruppe.
    Ob das gut geht? Ich vermute ja, wenn man siegt, was beide noch auf der Bank haben. Die Konkurrenz kann da nicht mithalten, muss fast immer die erste 11 bringen.

    Zu Barca's lustigen 11ern: die muss man ja auch erstmal verwandeln, ganz besonders in dieser irren Drucksituation. In der Bundesliga war das zuletzt ja eher die Ausnahme.
    Von Leverkusen will ich gar nicht sprechen

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  45. Bernard

    Bernard Landesliga

    Registriert seit:
    24 April 2016
    Beiträge:
    1,207
    Zustimmungen:
    1,835
    Ort:
    Am schönen Niederrhein
    Früher war das noch ein richtiger Meisterwettbewerb .
    Nur der Meister im Landesmeisterwettbewerb .

    Dortmund und Leverkusen sind keine Meister und haben normalerweise da gar nichts zu suchen .
     
    tommi.alealeale und footlocker gefällt das.
  46. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,589
    Zustimmungen:
    9,186
    Ort:
    Kaldenhausen
    Ob man den ersten 11er so geben muss ... :nunja:
     
    Vorstopper und Matze gefällt das.
  47. Matze

    Matze 3. Liga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,579
    Zustimmungen:
    24,419
    Ort:
    Mülheim anne Ruhr
    Habe den Zusammenschnitt auch gerade zum ersten Mal gesehen und finde beide Elfmeter absolut lachhaft, vorallem den ersten, muss ich sagen.

    Der legt sich beim ersten Elfer aufs Maul und der Kerl fliegt über ihn, ganz ehrlich...

    Aber da mir eh schei.ßegal ist wer diesen Cup gewinnt juckt es mich eh nicht sonderlich.

    Ich fand Fußball früher ehrlicher, im Bezug auf Fouls. Selten theatralisch und nur gefallen wenn man auch wirklich getroffen wurde, manchmal sogar einfach wieder aufgestanden und weitergerannt, heutzutage nahezu unvorstellbar, aber das ist wohl ein anderes Thema.
     
  48. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    @Zebra

    Zu Guardiola muss man sagen, dass ein Triumph Ancelottis dessen Arbeit keineswegs in den Senkel stellen würde, eher im Gegenteil. Mal abgesehen davon, dass ich bestimmt kein Freund von dessen Dressmanattitüden etc. war muss man doch sagen, dass er ganz klar der Vater der Mannschaft ist, die wir da auf dem Platz zu sehen kriegen. Wenn Ancelotti was damit zu tun hat, dann nur soviel, dass er sich offenbar drauf versteht (wurde ihm ja auch bereits nachgesagt, als er dort ankam), reiche Egozentriker wie Lewandowski und Vidal so zu führen, dass die nah an ihr Optimum herankommen, und zwar genau dann, wenn es auch am wichtigsten für den Verein ist.

    Ich bin noch nicht so weit, das anzuerkennen, dafür waren die Gegner der Bayern zuletzt einfach zu schlecht. Dass sie sich jetzt zusammenraufen, liegt irgendwie in der Natur der Sache, dafür sind eben auch genug abgehangene Spieler da. Einem Alonso und einem Robben wird klar vor Augen stehen, dass es dieses Jahr wahrscheinlich das letzte Mal ist, dass sie in Schlagdistanz zum CL-Pott kommen, einfach altersbedingt. Ribery wird das wahrscheinlich alles nicht so kapieren, aber immerhin ist auch der mal verletzungsfrei. Und wenn es in der Defensive bei Boateng zwackt, steht da schon Martinez, seit Jahren einer der unauffälligeren, aber stets tragenden Säulen bei denen.

    Wahrscheinlich läuft Guardiola mit rot glühendem Gesicht wild gestikulierend durch sein Monsterloft in Londons teuerster Wohngegend, wenn es sich anguckt, wie wenige Verletzte es bei den Bayern gibt. Für mich würde das übrigens mal Anlass zu der Diskussion geben, wieso solche Konzepttrainer immer wieder so unerhört vom Verletzungspech eingeholt werden. Vielleicht überfordern sie das Material, sprich die Spielerbeine, um ihre laufaufwendigen Szenarios umsetzen zu können, und das schon durchweg viel zu früh in der Saison. Und natürlich muss man anerkennen, dass ein väterlicher Typ gerade bei eingefleischten Individualisten wie Lewandowski und Vidal (bei beiden empfinde ich die Leistungssteigerung als sehr augenfällig, während etwa Thiago bei Guardiola meist nur Rekonvaleszent war) ausgesprochen gut ankommt.

    Über all das kann und sollte man ausgiebig reden, es vermindert nichts an der Tatsache, dass Bayern, so wie es darsteht, komplett das Baby von Guardiola ist. Mich erinnert das alles sehr an die Saison nach van Gaal, als Heynckes dann triumphierte. Hier kam nach dem eitlen Egomanen auch der menschfreundliche ältere Herr, und ich hab immer noch die Pipi in den Augen, wenn ich dran denke, wie der sich, mit dem Pott in der Hand, erst mal zurückgenommen, und seine Spieler komplett in den Vordergrund gestellt hat! Wahrscheinlich braucht man aber nichts desto trotz die Egomanie eines Guardiola oder van Gaal, um eine solche Spitzenmannschaft zu bauen.
     
  49. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,911
    Zustimmungen:
    17,590
    Auch wenn ich Barca und diesen Wettbewerb nur bedingt mag muss ich hier ehrlicherweise sagen, dass das für mich ein klarer Elfmeter war. Ob Absicht oder nicht ist doch egal, der Barca-Spieler fällt über den kriechenden PSG-Spieler und kommt deshalb nicht an den Ball. Würde der MSV da keinen Elfmeter bekommen, wäre ich auch extrem sauer.

    Dass der 2. Elfmeter ein Witz war ist jedoch glasklar. Ist in realer Geschwindigkeit jedoch kaum zu erkennen, da sowohl an Suarez' Hals und an den Beinen Action zu sein scheint. Erst in der Wiederholung wird klar, dass da nichts war, also macht ich dem Aytekin hier eigentlich keinen Vorwurf. Suarez gehört halt bekanntlich zu den besten Schauspielern auf dem Platz.
     
    Omega, zottel und Raudie gefällt das.
  50. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,430
    Zustimmungen:
    131,256
    Dann beruhigt es mich aber, dass in der CL offensichtlich "anders" gelost wird als im DFB-Pokal... oder gar im Niederrheinpokal. ;) Bayern gegen Real, dem spanischen Tabellenführer. Das vorweggenommene Endspiel. Und Real hat im Rückspiel Heimrecht. Schlimmer hätte es für Bayern nicht kommen können. Knüppelhart.

    In der zuletzt starken Form des Bazis Chancen 50-50 oder vielleicht 51-49 für Bayern.

    Klar ist Monaco franz. Tabellenführer vor PSG und in der CL sehr stabil, ja zuletzt sogar sensationell unterwegs, aber welches Los wäre für Dortmund leichter gewesen? Juve, Barca, Bayern, Real, Atletico? Dortmund hat es schon ganz gut angetoffen. Chancen trotzdem 45-55 zu Ungunsten der Dortmunder.

    Atletico sehe ich gegen den Underdog weiter. Mit der Sensation ist es jetzt vorbei.

    Juve - Barca ist völlig offen. Juve ist für mich in dieser Saison so etwas wie DER Geheimfavorit. 51-49.

    Drei ganz enge Dinger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2017
    Rupert E. Riebenstein und Spartacus gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden