1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Champions League 2017/2018

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von shamu, 4 August 2017.

  1. shamu

    shamu Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    1,403
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Schade für 18,99 € Ho$$enheim.. :stinkefinger:

    [​IMG]
     
    Raudie gefällt das.
  2. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,662
    Zustimmungen:
    12,790
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    :gaehn: Und am Ende gewinnen sowieso die [​IMG]
     
    MS-Exilzebra gefällt das.
  3. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,671
    Zustimmungen:
    10,653
    Ort:
    DU-Mitte
    Die Favoritenrolle ist klar vergeben. Das allein heißt aber noch nix. SAP kann ganz locker aufspielen und es wird interessant mal zu sehen, was sich der Jungtrainer des Jahrhunderts gg Kloppos Supertruppe taktisch einfallen lässt.

    Auch sehr spannend: wie leer wird der Gästeblock an der Anfield road sein, oder macht SAP einen Pflicht-Firmenausflug daraus?? ;-))

    PS: wenn man die anderen Paarungen so sieht, hätte es deutlich leichter kommen können. :haue:
     
  4. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    3,461
    Zustimmungen:
    10,223
    Ort:
    Duisburg
    Kann mir jemand die Aufteilung erklären? :nunja: Hoffenheim konnte ja, so hab ich es vorher gelesen, nur auf Sevilla, Nizza, Moskau, Liverpool oder Basel treffen.. Wieso sind die unteren 5 Partien mit deutlich klangvolleren namen ausgestattet als die oberen Spiele? :nunja:
     
  5. Weltenbummler

    Weltenbummler Bezirksliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    926
    Oben Ligameister gegeneinander; unten 2. 3. und 4. der großen Ligen untereinander. Ist seit einigen Jahren schon so.
     
    shamu und Anne Wedau gefällt das.
  6. Vierlindener85

    Vierlindener85 Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,014
    Zustimmungen:
    4,860
    Ort:
    Walsum
    Jeder bekommt das was er verdient. Naja Euro League ist doch auch was schönes für die Angestellten von Herrn Hopp.
     
    Thailand und ze1970bra gefällt das.
  7. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    10,483
    Zustimmungen:
    32,815
    Ort:
    Whoppertal
    Chancenlos sehe ich die Hopper nicht mal. Zumal bei Liverpool sicherlich jetzt auch die Wechselkasperle- Theater um Coutinho zu Barca starten werden.

    Ich muss sagen, dat Spiel werd ich auf jeden Fall schauen, wenn es zeitlich passt. Beide mit attraktivem schnellen Spiel nach vorne, das könnte ein sehr interessantes Duell werden.
     
  8. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,599
    Zustimmungen:
    11,794
    Gestern Livespiel im ZDF geguckt, nicht wegen Opa Hoppenstedts Rödelbuben, sondern wegen dem Klopp-FC Liverpool, und es war ein höchst interessantes Fussballspiel. Auch wenn ich es denen nicht gönne, muss ich zugeben, dass es Nagelsmann gelungen ist, die Briten vor ziemliche Probleme zu stellen. Wobei man doch einen Klassenunterschied dahingehend feststellen muss, wie effektiv und dynamisch Liverpool in der Vorwärtsbewegung agiert. Deren Angriffszüge waren manchmal zum Niederknien schön.

    Im Grunde genommen setzt sich aber auch ein Problem fort, was Klopp schon in Dortmund hatte, nämlich das, den Sack auch zuzumachen. Für Liverpool wären vier Buden locker drin gewesen gegen Blaue, die doch in der zweiten Halbzeit an ihre Grenzen kamen und schon Auflösungserscheinungen zeigten, als dann der Anschlusstreffer wie aus dem Nichts kam, und Liverpool nochmal komplett aus dem Konzept brachte. So konnten sie es noch etwas offen halten, wobei der Favorit fürs Weiterkommen nächste Woche im Rückspiel klar markiert sein dürfte. Allerdings, total unanfällig sind Kloppos "Reds" keineswegs.

    Auch schön: mal wieder das leider nur kurz wahrnehmbar werdende "You'll never walk alone" zu hören, und zwar, wie es gesungen werden sollte, durch britische Arbeiterkehlen. Dortmund sollte sich hinsichtlich dieser peinlichen Nachahmung endlich etwas überlegen!

    Ausserdem: Oliver Schmidt, sonst immer hypernervös, macht sich wirklich als Moderator! Muss an der professionellen Einflussnahme durch den Altrecken Bela Rethy beim gleichen Sender liegen. Dazu noch Stanislawski, der Typ macht auch Spass, der er hat wirklich den Fokus drauf, aus dem Spiel interessante Sichtweisen zu generieren. Und ist auch noch halbwegs witzig, verzichtet dabei komplett auf Showelemente. Wenn Experten schon sein müssen, und das müssen sie anscheinend auch bei den Öffentlich-Rechtlichen, dann bitte immer solche!
     
  9. schwicheldt

    schwicheldt Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2005
    Beiträge:
    1,106
    Zustimmungen:
    2,053
    Ort:
    Hannover
    Ich gönne jedem deutschen Verein in den UEFA, FIFA Wettbewerben alles!!!
    Daher habe ich auch das Spiel geguckt, und genau wegen Hoffenheim und Nagelsmann als Trainer. Um zu sehen, wie sich der "Trainer-Jüngling" gegen den abgewichsten "Alt-Trainer" schlagen wird. Und es war ein klasse Spiel von Hoffenheim. Dafür Daumen hoch :-)
     
    Schimanski gefällt das.
  10. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,599
    Zustimmungen:
    11,794
    @schwichelt

    Liegt für mich beim DFB, solche Konstrukte wie Hoffenheim oder RBL gar nicht erst zuzulassen, dann hätten wir auch vier richtige Fussballvereine in der Championsleague. Zu denen ich im übrigen, anders als andere, Leverkusen trotz allem hinzurechne, wenn auch mit einem Vorbehalt. Womit ich aber nicht gesagt haben will, dass Hoffenheim nicht wirklich gut gespielt hat. Und Nagelsmann ist zwar ein Unsympath, finde ich, aber seine Leistung ist anzuerkennen. Vor allem, wenn es ihm diese Saison gelingt, auf dem Niveau von letzter zu bleiben.

    Wobei ich letztendlich auch nicht finde, dass der Stil von Klopp mittlerweile irgendwas von "alt und abgewichst" hat. Ganz im Gegenteil, er schlug den Nagelsmann in punkto Kopffrische doch eindeutig.
     
  11. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,671
    Zustimmungen:
    10,653
    Ort:
    DU-Mitte
    Der Sieg war nicht unverdient, aber sehr glücklich, aufgrund des verballerten 11ers und der Tore, die letztlich fielen. Ja, Liverpool sah von der Spielanlage ganz gefällig aus. Salah ist ne Granate.

    Wagner hingegen ist seit seinem großspurigen Auftritt im Sportstudio einfach wieder auf Normalmaß geschrumpft, überheblich und faul. Ja, genau: STINKFAUL! Er steht fast immer im Abseits rum, kommt erst wahnsinnig träge und lahm heraus, wenn die Mannschaft alles gibt, damit er Zeit genug hat, sich rückwärts zu bewegen. Dadurch hat er eine ganze Reihe von sehr guten Situationen getötet.
    Uth kam zu spät, ist der bessere Mann auf der Position.
    Was mich aufgeregt hat: Toljan, der beste Spieler der U21-EM sitzt 90 Minuten auf der Bank rum, damit sich die träge und hölzerne 3er-Kette austoben und ein Kaderabek fröhlich herumgurken kann.
    Der Wechsel von Amiri für Rupp war lange überfällig.

    Und ja: ich sehe das Freistoßtor nicht als unhaltbar an. Baumann bricht die Bewegung ab, hätte er sich konsequent geschmissen, wäre das machbar gewesen. Klar: die Mauer darf auch mal hochhüpfen.
    Das 2-0 war glücklich, abgefälscht.

    Nach dem miserabelsten 11er-Schuss seit Italien bei der EM 2016 von Kramaric (arrogant, dumm, überheblich, peinlich) hätte ich den sofort ausgewechselt. Wer den einmal so versenkt, muss ja wohl damit rechnen, dass jeder Keeper der Welt das auf dem Schirm hat und stehen bleibt. Das 1-0 hätte eine viel bessere Position im Spiel bedeutet, so ging es genau in die andere Richtung. OK, den 11er muss man nicht geben, eine klare Schwalbe war es aber auch nicht.

    Hoffe wird im Rückspiel nicht total chancenlos sein, aber wetten würde ich auf die nicht.
     
  12. schwicheldt

    schwicheldt Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2005
    Beiträge:
    1,106
    Zustimmungen:
    2,053
    Ort:
    Hannover
    Dat iss ma Leidenschaft...... Sandro Wagner.jpg Sandro Wagner.jpg
     
  13. Vierlindener85

    Vierlindener85 Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,014
    Zustimmungen:
    4,860
    Ort:
    Walsum
    Da ich der Retorte Hoppenheim überhaupt nichts gönne, bin ich mit dem Spielverlauf sehr zufrieden! Denke auch nicht das Pool im Rückspiel etwas anbrennen lässt. Hoffenheim muss kommen und wenn Pool eines kann, dann ist es das Kontern.
     
  14. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,671
    Zustimmungen:
    10,653
    Ort:
    DU-Mitte
    Sehr schön auch die vielen FANS, die 10 Minuten vor dem Ende zu den Ausgängen strömten.
    Der Gästeblock war aber auch etwas ruhig, und ziemlich leer!! Merkwürdig.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  15. ze1970bra

    ze1970bra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    2,523
    Zustimmungen:
    6,655
    Ort:
    Duisburg
    @Franz: Das mit dem leeren Gästeblock wird vermutlich daran liegen, dass Hoffenheim als Gegner nicht die ganz große Nummer im europäischen Fußball ist. Ich gehe davon aus, dass zum Beispiel die Batzis oder die Majas mehr Fans von der Insel angelockt hätten.
     
  16. Thailand

    Thailand Landesliga

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    2,812
    Ort:
    Wanheimerort
    Bin immer für den Deutschen Verein, aber Ho $$enheim und RBL gönne ich nicht den Dreck unter den Fingernagel....

    Raus mit den Konstrukten!
     
    Menthi, Vorstopper und Heede gefällt das.
  17. ze1970bra

    ze1970bra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    2,523
    Zustimmungen:
    6,655
    Ort:
    Duisburg
    Totale Zustimmung! :zustimm:
     
    Thailand gefällt das.
  18. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    2,258
    Aus deiner Wahrnehmung werde ich niemals schlau. Ist das mit Rethy ein Running Gag, oder meinst du das wirklich ernst? Der Kerl ist UN-ER-TRÄG-LICH! :furz: Was der allein an Spielernamen verwechselt, geht doch auf keine Kuhhaut. Bei Bela ist nur eins gewiss, und das ist sein stetes Danebenliegen. Von "Marcel Schweinsteiger" bis "Der Flitzer ist der Bruder von Ribery". :verzweifelt: Belas Patzer könnten einen ganzen Silvesterabend füllen. Gott segne den Tag, an dem er vom Mikro verschwindet.

    Und Holger Stanislawski find ich jetzt auch eher semi-klasse. Erheblich annehmbarer als Rethy, aber das ZDF könnte ihm ruhig mal einen Rhetorikkurs spendieren. "Ein Stück weit" hier, "ein Stück weit" da. Das hört sich aufgrund der permanenten Wiederholung in spätestens jedem 3. Satz nicht gelungen an.

    Davon ab ein sportlich erfreuliches Ergebnis gestern Abend. Die TSG Hoffenheim braucht nun wirklich keine Sau in der Champions League. Hoffentlich machen Kloppos Jungs das klar im Rückspiel, aber eigentlich kann ich mir eh nicht vorstellen, dass Hoffenheim das Ding an der Anfield Road noch dreht. Hoffenheim und Leipzig als deutsche CL-Vertreter, was für ein gruseliges Gedankenspiel.
     
    Köpi 1902, Catenaccio_02, Okapi und 4 anderen gefällt das.
  19. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,599
    Zustimmungen:
    11,794
    @Conex

    100% Zustimmung für denen letzten Abschnitt. Alles, was du allerdings über Kommentatoren sagst, sehe ich, du wirst es sowieso schon ahnen, komplett anders. Ich finde Verhaspler, geschraubte Redewendungen und sowas bei Sportkommentatoren nämlich öfter mal Klasse, das steht für mich einfach per se schon mal in der wirklich guten Tradition von Ernst Huberty und Co.

    Für mich ist das ausserdem so, wie Fussball aus Zuschauersicht eben ist: wenn ich ein Spiel gucke, zum Beispiel, verhaspel ich mich selbst auch mit den Namen, weil mich das Geschehen gerade so packt. Wenn ein Stanislawski rhetorisch unvollkommen auf das Spiel eingeht, bedeutet es für mich nichts anderes, als dass er seinen Kommentar wirklich frisch aus dem Lamäng gestanzt hat, und nicht schon drei Wochen für alles Vorstellbare eine passende Floskel zuhause einübte, wie es mir bei den Bartels und Co. immer wieder vorkommt.

    Ich glaube, Marcel Reif, der ja wirklich mal sehr gut war, bevor ihn Sky komplett aufkaufte, hat den Anspruch formuliert, dass ein Kommentator eben nicht perfekt sein soll, sondern Mut zur Auslassung haben muss, oder so ähnlich. Weil er nämlich genau dadurch authentisch wird, dass er sich daran macht, den Zuschauer selbst als ein Zuschauer durch das Spiel zu begleiten. So ein Flachwitz wie das mit dem Flitzer, der Riberys Bruder sein soll, ist für mich, in dem Zusammenhang, fast genial unfertiges Fernsehen, jedenfalls genau meine Kragenweite.

    Sowas könnte etwa mein Kumpel auch daherreden, wenn ich ins Stadion gehen, und das ist doch genau richtig, wenn dann alle da drüber lachen können, und sich zugleich an den Kopf fassen. Nebenher weiss Bela Rethy aber einfach auch gut Bescheid, Stanislawski ebenfalls.
     
    Franz gefällt das.
  20. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,671
    Zustimmungen:
    10,653
    Ort:
    DU-Mitte
    Übrigens hat Bela Rethy vorgestern gar nicht kommentiert, sondern eine andere Nervensäge. Oliver Schmidt? Das aber nur am Rande.
    Außer Uli P. sind die doch alle mies ;-)).

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  21. looser02

    looser02 Kreisliga

    Registriert seit:
    4 Juni 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Weeze
    Gerade bei Radio Regenbogen kam die Info, daß doch glatt 10 Busse von Hoffenheim Richtung Liverpool (24 Std Trip eine Strecke) unterwegs sind.
    Wie viele Hoffenheimer sich insgesamt Tickets für morgen Abend gekauft haben, wurde noch nicht mitgeteilt.
     
  22. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,211
    Zustimmungen:
    14,944
    Wurd auch gesagt wer die Busse zahlt?
     
  23. Bernard

    Bernard Landesliga

    Registriert seit:
    24 April 2016
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    1,138
    Ort:
    Am schönen Niederrhein
    Herr Hopp aus der Portokasse ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 August 2017
  24. NeckerChecker

    NeckerChecker Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2009
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    2,055
    Ort:
    Baden
    Kann ich nix dazu sagen. Kann allerdings berichten, dass 3 Jungs aus meinem Heimatverein (keine Großverdiener) das mit dem Flieger machen. Einer drückt 250 Euro für Flug und Karte ab, die beiden anderen, mit 2 Übernachtungen, Zitat "deutlich mehr". Da entwickelt sich schon was, insbesondere seit man im Verhältnis zu den umliegenden Vereinen vom hohen Roß runtergestiegen ist. Ich weiß, passt nicht ins allgemeine Welt- und Meinungsbild des Forums, ist aber so.

    Edit sagt: die Fahrt wird für 99 Euro angeboten.

    https://www.rnz.de/nachrichten/sins...viele-fans-kein-kinderspiel-_arid,295953.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 August 2017
    Blackbeard, giggs1999 und Franz gefällt das.
  25. ze1970bra

    ze1970bra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    2,523
    Zustimmungen:
    6,655
    Ort:
    Duisburg
    Liverpool versperrt Hoffenheim durch ein 4:2 im Rückspiel die Tür zur Champions League. Gut so! :jokes66:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 August 2017
    footlocker, Giggsy75, elfi36 und 8 anderen gefällt das.
  26. BO911

    BO911 Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 August 2007
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Duisburg
    Zuletzt bearbeitet: 24 August 2017
  27. matthias

    matthias Sockenterrorist

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    1,008
    Ort:
    Duisburg
    Eine Schande des deutschen Fußballs schon mal für dieses Jahr weg!:schwein1:
     
    Giggsy75, bomber, ze1970bra und 2 anderen gefällt das.
  28. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,067
    Zustimmungen:
    3,263
    Ich finde es schade. Hoffenheim hat wie ich finde in der letzten Saison für den neutralen Zuschauer den attraktivsten Fussball gespielt. Da kann ich jetzt in der CL aus deutscher Sicht nur noch dem BVB die Daumen drücken. Weil die anderen beiden sind für mich aus unterschiedlichen Gründen keinerlei Unterstützung wert. Noch nicht einmal gedanklich.

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
     
    Kraichgau-Zebra gefällt das.
  29. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,901
    Zustimmungen:
    10,415
    Ort:
    Rheinhausen

    Bei SKY gestern wurde gesagt es seien ca. 3.000 SAPler in Liverpool dabei.
     
    looser02 gefällt das.
  30. Ekel Alfred

    Ekel Alfred Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1,132
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Da ich so etwas wie Hoffenheim niemals akzeptieren werde, bin ich froh, dass sie gestern ausgeschieden sind. Da können die einen noch so schönen Fußball spielen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 August 2017
  31. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,599
    Zustimmungen:
    11,794
    Gestern abend war das ein Fussballspiel, wie es erst mal wieder eins im Rahmen der Championsleague geben muss! Vor allem Liverpool mit dieser berauschenden Anfangssequenz zeigte Fussball von einem anderen Planeten.

    Keine Ahnung, wieso namentlich Can nicht der Superstar in der deutschen Nationalmannschaft ist. Aber es war klar eine Ensembleleistung, die Art, wie sie die Hoffenheimer überrollten, die buchstäblich nix tun konnten, als mit offen stehenden Mündern dabei zuzusehen. Alle Skills, die den modernen Fussball bestimmen, wurden hier exemplarisch gezeigt, daher war das Spiel sogar für neutrale Zuschauer lehrreich. Jedenfalls in allen Aspekten, die Konterschnelligkeit, Gegenpressing gerade auch auf den zweiten oder dritten Ball, Staffellung und Verschieben zur Optimierung der Ballzirkulation, und natürlich rasantes Umschaltspiel, betreffen. Die Präzision und Effizienz im Abschluss kommt natürlich noch dazu. Liverpool durchschnitt die Abwehr des Gegners nicht nur wie weiche Butter, sondern zeigte eine grandiose Freude am perfekten Zuspiel und scharfem Abschluss. Hatten die Hoffenheimer die erste Welle grade mit Mühe und Not überstanden, kam sofort die zweite und dritte. Befreiungsversuche brachten gar nichts, da die Liverpooler glänzend verschoben und sofort alles wieder abfingen.

    Für das, was da an Druck kam, machte es Hoffenheim eigentlich sogar noch einigermassen gut. Selten Tore gesehen, die so zwangsläufig zustandekamen, und dies so dicht an dicht.

    Alles absolut aus einem Guss, diese Art mannschaftlicher Geschlossenheit wie bei Liverpool sieht man derzeit sonst nur bei Zidanes Madrid, denke ich. Der Unterschied ist aber, dass Liverpool mit Klopp Phasen, in denen sie nicht Vollgas geben, kaum durch solides Verschleppen des Spiels übersteht, ohne selbst bald in die Bredouille zu geraten. Davon zeugen die zwei Gegentore der Hoffenheimer, die wahrhaftig keine genialen Spielzüge oder Aktionen voraussetzten. Typisch Klopp-Fussball, irgendwie.

    Hoffenheim mit beachtlicher Moral, was aber für mich nicht genug sein kann, auf diesem Niveau. Die Naivität, mit der sie sich abkochen liessen, nach den grossen Ankündigungen im Vorfeld, war schon etwas peinlich. Erinnert deutlich an andere deutsche Mannschaften, die in der Vergangenheit auf diesem Niveau regelmässig auch keine ausreichende mannschaftliche Geschlossenheit oder taktisches Differenzierungsvermögen zeigten. Man sah schlicht auch, dass Nagelsmann eben kein Wundertier ist. Für diesen jungen Typen wäre das eigentlich eine nötige Lehrstunde, er sollte froh drum sein, dass sich jetzt all der Hype wieder ein bisschen aufs Normalmass runterregulieren wird. Das kann der Entwicklung seiner Mannschaft, und am meisten seiner selbst als richtige Trainerpersönlichkeit, eigentlich nur guttun.

    Bedauerlich unsouverän in diesem Zusammenhang sein Statement im anschliessenden Studiointerview, wo er eiskalt der Mannschaft, die einfach nicht das Vereinbarte gespielt habe, die Schuld gab. Ohne eine Sekunde einzuhalten und sich vielleicht mal bewusst zu machen, dass das Vereinbarte ggf. unmöglich zu spielen, sprich seine taktische Herangehensweise unangemessen blindwütig war. Jemanden wie Klopp kann man nicht einfach ausmanövrieren, schon gar nicht, wenn der bereits alle Trümpfe in der Hand und die individuell viel stärkere Mannschaft hat.
     
    Sokrates und trenchflow gefällt das.
  32. DU59

    DU59 Regionalliga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    3,032
    Zustimmungen:
    7,363
    Gruppe A: Benfica Lissabon > Manchester United > FC Basel > ZSKA Moskau
    Gruppe B: Bayern München > Paris Saint Germain > Anderlecht > Celtic Glasgow
    Gruppe C: Chelsea > Atletico Madrid > AS Rom > Quarabag
    Gruppe D: Juventus Turin > CF Barcelona > Olympiakos Piräus > Sporting Lissabon
    Gruppe E: Spartak Moskau > Sevilla > Liverpool > Maribor
    Gruppe F: Donetsk > Manchester City > Neapel > Feynoord
    Gruppe G: Monaco > Porto > Besiktas Istanbul > RB Leipzig
    Gruppe H: Real Madrid > Borussia Dortmund > Tottenham > Apoel Nicosia
     
  33. spike

    spike Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 Dezember 2005
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    852
    Ort:
    Moers
    BXB mal wieder gegen Real und die Bayern direkt gegen PSG. Nette Gruppen ausgelost.
     
  34. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1,602
    Ort:
    An der Quelle
    Durch die Lostöpfe wird die Championslegue auch nicht spannender. Aus Gruppe B kommen Paris und München weiter aus Gruppe C Chelsea und Atletico, aus Gruppe D Turin und Barcelona usw. usw..
    Losglück, Zufall ? Fehlanzeige !
     
    MS-Exilzebra gefällt das.
  35. Ekel Alfred

    Ekel Alfred Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1,132
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Schreib die Roma mal nicht zu früh ab...
     
  36. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,793
    Zustimmungen:
    5,397
    Blöde Auslosung irgendwie.

    Dass der BVB und Real sich treffen, ist mittlerweile langweilig geworden. Leipzig kriegt 'ne absolut machbare Gruppe, was auch für ManU gilt. Ich sehe schon wieder K.o.-Phasen-Gemauer vor meinem geistigen Auge. :rolleyes:
     
  37. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,599
    Zustimmungen:
    11,794
    Also für mich ist die Hammergruppe eindeutig H, wo Dortmund es mit dem momentar unbesiegbar scheinenden Real und Tottenham zugleich zu tun kriegen wird. Bayern hat es vergleichsweise wesentlich leichter, wenn auch nicht so leicht, wie es manchmal schon für sie gewesen ist.

    Bei der Leipzig-Gruppe wäre es wohl für Dortmund und Bayern jederzeit machbar. Aber die Frage ist halt, wieviel Nerven die Limo-Boys zeigen werden, und inwieweit ihre Super-Offensiv-Ausrichtung auf den internationalen Modus einfach so übertragbar sein wird.

    Vor allem für Dortmund mit dem neuen Trainer und der derzeit weiter fortbestehenden Unruhe wegen Dembele ist es eine echt respekteinflössende Bewährungsprobe.
     
  38. neunzehn02

    neunzehn02 Bezirksliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    DU
    Ich lese dauernd "Champions" League, dabei spielen dort kaum Champions. Stattdessen Tabellendritte und -vierte.
     
    MSV-SLASH, footlocker, Block D und 3 anderen gefällt das.
  39. Weltenbummler

    Weltenbummler Bezirksliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    926
    Immerhin sind die Meister der besten 8 Ligen dieses Jahr Gruppenkopf. Der Koeffizient kommt erst ab Topf 2 zum Zuge (was Paarungen wie Juve - Barca und Paris - Bauern in der Gruppenphase überhaupt möglich macht).

    Dazu gibt es seit einigen Jahren in der Qualifikation die Champions-Route und die "Rest"-Route.

    Man könnte es fast als Reform für die Kleinen interpretieren. :rolleyes:
     
  40. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1,602
    Ort:
    An der Quelle
    Der erste Spieltag ist gespielt.
    Durchaus kritisch setzt sich die Neue Westfälische aus Bielefeld mit der Champions-League auseinander. Die Überschrift lautet: "Geld gewinnt 20:0" und bezieht sich auf die Spiele,
    Chelsea - Karabach Agdam (Meister Aserbaidschan) 6:0
    Celtic (Meister Schottland) - PSG 0:5
    Bayern - Anderlecht (Meister Belgien) 3:0
    Barca - Turin (Meister Italien) 3:0
    Man Utd - Basel (Meister Schweiz) 3:0
    und erhebt die Prognose dass die Gruppenphase für einige nur das Aufwärmen vor den K.O.-Spielen im Februar ist. Noch gar nicht berücksichtigt ist das Spiel
    Rotterdam (Meister Niederlande) - Man City 0:4
    Ein weiteres Zitat:"Und so verfestigt sich der Eindruck, dass die Gruppenphase immer langweiliger wird weil die Topklubs dem Rest Euopas weit enteilt sind".
    So sehe ich das auch.

    Für alle Fans von Borussia Dortmund wird die Gruppenphase allerdings bis zum Ende spannend sein soviel ist jetzt schon sicher. Immerhin.
     
    Vorstopper, MS-Exilzebra und C-Bra gefällt das.
  41. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,945
    Zustimmungen:
    8,381
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Ich fände es diese Saison super, wenn die deutschen Vereine alles verlieren.

    Gründe:

    1. Die Wettbewerbe sind sowieso langweilig, mir würde also keine Unterhaltung fehlen.
    2. Durch Einnahmen aus den internationalen Wettbewerben würde die Schere in Deutschland nur noch weiter auseinander gehen. Das ist nicht gut für den deutschen Fußball, sondern nur für die oberen fünf Vereine. Für den nationalen deutschen Fußball ist es mittelfristig eine Katastrophe.
    4. Erfolge von Vereinen aus der Region schaden dem MSV und sorgen für noch mehr bemitleidenswerte Fremd-"Fans" in der Stadt.
    3. Es spielen aus Deutschland diese Saison nur Kackvereine mit, denen ich fast alle Vereine aus anderen Ländern vorziehen würde.
     
  42. Vorstopper

    Vorstopper Landesliga

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1,012
    Dem stimme ich nur teilweise zu:
    1. Absolute Zustimmung.
    2. Das ist längst zu spät. Selbst Vereine wie Freiburg, die keine internationalen Leuchttürme darstellen, verkaufen Spieler für 20 mille. Wir, bzw. Die zweite Liga, sind/ist längst hoffnungslos abgehängt. Das wird nichts mehr, es sei denn es werden irgendwelche grenzen eingeführt.
    4. (Komische Reihenfolge) leider leider ist das wohl genau so.
    3. In anderen Ländern sind die Vereine genauso kacke. Komisch dass nur die Duisburger den wahren Fußball erkennen.
     
    Rheinpreussenzebra und MS-Exilzebra gefällt das.
  43. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,599
    Zustimmungen:
    11,794
    Sorry, ich kann die Cl, Auswüchse hin oder her, weiterhin nicht langweilig finden. Glaube auch nicht, dass alle wirklich ihre Pfoten von der Fernbedienung gelassen haben, als Tottenham gegen Dortmund lief, Kommerz hin oder her. Wieso es die Kommerzialisierung explizit vorantreibt, wenn man sich ein Fussballspiel im guten alten Öffentlich Rechtlichen ansieht, muss mir sowieso erst mal jemand verdeutlichen. Für mich ist das, einschliesslich der schnarrenden Stimme von Bela Rethy, wie ein Eintauchen in frühere, heissgeliebte Zeiten, als ein Fussballspiel im Fernsehen abends noch ein richtiges Grossereignis war. Ich liebe das, echt, auf Tottenham vs Dortmund habe ich mich den ganzen Tag lang gefreut, und ich werde auch dem nächsten Mittwoch mit den verhassten Bayern wieder entgegenfiebern.

    Abstrus, dass die Kommerzkritik ausgerechnet dann hier hochkommt, nachdem ein Fussballspiel im Öffentlich Rechtlichen lief. Der Preistreiber vor allen anderen ist und bleibt Sky, mittlerweile sollte es bei den Sehgewohnheiten aber auch mal um Computer und Handys gehen, Stichwort DAZN. Das Sky-Abo, das dauernde Anklicken verschiedenster Apps wg Tabellenständen, die Sportwetten sind das, was den Fussball gerade nachhaltig verändert, was den Kommerz betrifft. Was ich da so beobachte: dauernd poppen bei allen die Bild-Apps auf, oder N24 etc.pp, diese Schnipselwirtschaft, oder diese Wetterei, bilden einen Grossteil des Hypes, der von Sky dann vollendet wird. Wissen anscheinend alle, juckt aber weiter keinen. Keine Ahnung, warum man dauernd den Stand der Dinge in allen Ligen und allen Gruppen der europäischen Wettbewerbe, sämtliche Transfernews etc. parat haben muss (...wenn man das Business doch so verachtet!). Und dann gibt es natürlich sogar die Leute, die behaupten, Pay-TV wäre entkommerzialisierend! Glaubt man kaum, ist aber wahr.

    Und was die Verteilung von Geldern betrifft, die nun mal generiert wurden: deswegen den Deutschen frühes Ausscheiden zu wünschen, ist irrwitzig, geht die Kohle eben komplett nach Frankreich, Spanien oder England. Interessiert da keinen, ob wir freiwillig verzichten. Wenn man den guten alten Amateurspirit so gravierend vermisst: gute Jugendmannschaften in ganz Deutschland spielen vor fast leeren Rängen, und im Endeffekt würde ich besonders begrüssen, die Lokalpatrioten würden sich alle mal zu unserer Frauenfussballmannschaft aus der ersten Liga hinbequemen, das wäre mal ein solidarischer Akt. Und man trifft garantiert auf keine Spielerin, deren Gehalt in irrwitzige Höhen abgedriftet ist, soviel ist sicher.

    Was Vorlieben und Abneigungen betrifft, sollte man es individuell halten, so war das immer schon, stets guckst du mit einem, der total auf Barca, Real, oder von mir aus sogar auch Hoffenheim steht. Die Bayern wurden schon immer gehasst und geliebt, Dortmund auch schon lange. Etc. Immer schon ging für die einen das lokalpatriotische Haten vor, für die anderen die spätere Gesamtplatzierung deutscher Teams im internationalen Ranking. Find ich Klasse, diese individuelle Durchmischung. Hier sehe ich einen entscheidenden Unterschied bei RBL, gleicht sich wegen dem Werner-Hype aber wohl so langsam leider auch dort alles aus. Naja. Für mich muss Fussball allerdings schon noch aus ner richtigen Stadt kommen, damit es den richtigen Flair hat. Ist aber alles rein persönlich gefärbt, am Ende.
     
  44. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,901
    Zustimmungen:
    10,415
    Ort:
    Rheinhausen
    Da haben die Majas gestern mal wieder gezeigt bekommen warum sie auf Int.Ebene nicht so dominieren wie in der Buli!
    Deren ABWEHR ist einfach für dieses Niveau viel zu schwach!
    Selbst der nichtgegebene Handelfer hätte sie nicht gerettet!
     
    DU59 und bastiian gefällt das.
  45. BO911

    BO911 Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 August 2007
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Duisburg
    Dortmund
    Selten gesehen wie bilderbuchartig es geht eine hintere 4er Kette auszuhebeln.
     
    bastiian und Block D gefällt das.
  46. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,224
    Ort:
    Dinslaken
    Zum Glück. Gefühlt jedes Blatt und jeder Experte sah gestern Dortmund in der Favoritenrolle (zumindest von den Tipps her), als mich gestern ein Dortmunder gefragt hat was ich tippen würde, und ich ihm "Real gewinnt" gesagt habe kam nur ein "Was du tippst, nicht was du dir wünschst" zurück. :verzweifelt:
    Auch wenn es in der Buli aktuell reicht, international ist das viel zu wenig. Bei Real hatte man durchgehend das Gefühl mit angezogener Handbremse gespielt zu haben. Trotzdem war Real eindeutig über die 90min die bessere Mannschaft.
    Das war schon ein guter Ball, der da gespielt wurde. Da kann man auch mal verlieren.
    Das ist aber das Risiko dieses "High Risk High Reward Systems". Es ist schön anzusehen, auf Dauer aber kein Mittel, das hat man gestern bereits in den ersten Minuten gesehen - Dortmund rennt an, steht hoch, 1 langer Ball über das MF und schon brannte es hinten.
    Selbst über einzelne Ballstaffeten auf engstem Raum hat es Real geschafft, das Dortmunder MF zu überspielen und über die Außen gefährlich zu werden.
    Interessant wird es, wenn sich die Mannschaften der Buli drauf einstellen werden, aber das ist hier nicht das Thema.
    Die zwei Spiele in der CL sollten die Majas aber wieder etwas auf den Boden geholt haben, für die Entwicklung wird es nicht schaden, in der EL nach der Gruppenphase weiter zu machen, sollte es so kommen.

    Heute dann die Bayern in Paris. Wird sicher ein interessantes Spiel, in vielerlei Hinsicht.
    Ich kann mich einfach nicht mit Paris anfreunden, auch diese Elfmetergeschichte um Cavani und Neymar, absoluter Kindergarten. Schade dass ein Mbappe dort hingegangen ist, an sich ein sympatischer und herausragender Spieler.
    Mal schauen, auf Bayern kommt entweder ein Shitstorm zu, oder die gewöhnlichen Lobeyhymnen. :pfeifen:
     
    Köpi 1902 gefällt das.
  47. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,901
    Zustimmungen:
    10,415
    Ort:
    Rheinhausen
    Für die Majas wird es jetzt schon sehr sehr eng mit dem Erreichen der K.O.-Runde! :nunja:
    Ich sach mal die können max. noch 9 Punkte holen, ob das reicht?
    Denn Tottenham holt min. noch einen Sieg zu Hause gegen Nikosia und hat dann den Vorteil das die Majas das Spiel gegen sie min. mit 2-0 gewinnen müssten, für den direkten Vergleich der hier zählt!
     
  48. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,515
    Zustimmungen:
    31,102
    Ort:
    Wald
    Im eigenen Stadion von Real Madrid mehrfach dermaßen ausgekontert zu werden hat mich wieder in der Meinung bestärkt, dass holländische Trainer in ihrer offensiven Spielanlage oft viel zu dogmatisch sind. Ging dann natürlich auch prompt schief, auch wenn das beliebte "Spielglück" gestern nicht unbedingt auf Dortmunder Seite war. Real aber auch einfach viel zu abgezockt. Ramos, diese Drecksau, für Aubameyang gestern bis auf die eine Szene einfach eine Klasse zu gut. Casemiro als Staubsauger, und Kroos, Modrid und Isco können gemeinsam so ziemlich jede Mannschaft der Welt ausspielen. Gestern wie ich finde unspektakulär, aber einfach gigantisch gut und schnörkellos erfolgreich. Klar, Gruppenphase, alles noch nicht entscheidend, aber es würde mich nicht wundern wenn Real es wieder bis ins Finale schafft.

    Für Dortmund wird es in der Tat bereits richtig eng, wobei ich den Grund darin eher in der grottigen Leistung in London vor zwei Wochen sehe. Real Madrid ist derzeit für keine deutsche Mannschaft der Maßstab, gegen die kann man auch zuhause mal 1:3 verlieren.

    Herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch an Cenk Tosun, Ryan Babel, Quaresma und Co. :highfive: und Flutlichtparanoia-Hüttli: heul leise :)
     
    Tunnelman, Menthi, BillieJoe und 3 anderen gefällt das.
  49. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,793
    Zustimmungen:
    5,397
    Und wenn es auch auf diesem Niveau funktionieren soll, dann nur über eine eingespielte Defensive von Weltklasseformat. Bürki, Sokratis, Toprak, Piszczek, Toljan - das reicht nicht mal annähernd.

    Und die beleidigte Leberwurst Neymar löscht Cavani direkt mal in den sozialen Netzwerken. Mein Gott, was für ein Affentheater. Ekelhaft auch wieder mal die Rolle von Geldgeber Al-Khelaifi, wenn der Cavani tatsächlich noch eine Million dafür geboten hat, sein Elfmeterrrecht doch bitte an den neuen Superstar abzutreten. Dass sich der Coach schon für Cavani entschieden hatte, spielt natürlich keine Rolle. :rolleyes:

    PSG war zwar schon immer ein Club mit Finanzkraft, aber noch nie so dermaßen unsympathisch. Okocha, Ronaldinho, Weah, Pauleta. Man, fand ich die früher geil.
     
    BillieJoe, MasterAuditor und bastiian gefällt das.
  50. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,515
    Zustimmungen:
    31,102
    Ort:
    Wald
    Scheich-Paris hat in den letzten Jahren einfach enorm von Zlatan profitiert, natürlich auch sportlich, vor allem aber was das Image betrifft. Der Mann hat bei allen Kontroversen einfach eine enorme Strahlkraft als wirklicher Star, der in sämtlichen Ligen in denen er unterwegs war großen Erfolg hatte. Natürlich angeeckt, natürlich alles andere als einfach, aber eben auf eine andere Art als Neymar und Co.
    Damit konnte man viele der Scheichclub-Imageprobleme überdecken, da Zlatan fast alles überstrahlt hat. Insofern war er sein enormes Gehalt für den Club sicherlich wert.

    Man hat es ja in der letzten Saison gesehen, dass Cavani bei aller Qualität die er als Mittelstürmer hat einfach kein vollwertiger Ersatz für Ibra war. Und Neymar wird sein Imageproblem nie los werden, der ist einfach genau wie Ronaldo und irgendwo auch Messi ein Egoshooter, der im Grunde nur für seine eigene Marke und nicht für seinen Club spielt.
    Den Vorwurf muss sich Zlatan als Wandervogel natürlich auch gefallen lassen, das sehe ich aber etwas differenzierter. Der vermarktet sich naürlich auch sehr geschickt und steht gerne im Vordergrund, ist aber ein großartiger Motivator und eine größtenteils positive Erscheinung in der Kabine. Kurz, er macht auch das Team besser und erwartet nicht nur, dass das Team in gut aussehen lässt.

    Auch wenn ich den Sieg heute Abend niemandem gönnen kann, aber irgendwie freue ich mich schon auf das große Drama PSG-FCB.
     

Diese Seite empfehlen