Champions League 2017/2018

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von shamu, 4 August 2017.

  1. Kraichgau-Zebra

    Kraichgau-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    30 April 2015
    Beiträge:
    1,568
    Zustimmungen:
    4,759
    Langstreckenflüge nach Boston sind sicherlich die beste Medizin um sich von einer ( laut verschiedener Medien sogar schweren) Gehirnerschütterung zu erholen . . Zwei Wochen nach dem Spiel jetzt mit solchen Geschichten zu kommen ist schon kurios.Überbrückt zumindest auch ein bisschen das Sommerloch . . .Das die Aktion von Ramos gegen Karius hätte geahndet werden müssen steht außer Frage und möchte ich an dieser Stelle gerne noch mal betonen.
     
  2. Raudie

    Raudie Regionalliga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    5,058
    Zustimmungen:
    8,478
    Ort:
    Bocholt
    Man sieht eindeutig, das Ramos den Ellbogen hoch nimmt und bewußt Richtung Karius austeilt. Ferner sieht man, das die Aktion geschieht, als der Ball bereits abgewehrt wurde.
    Man kann natürlich alles so sehen wie man will, aber realistisch betrachtet, ist das eine rote Karte. Und ob Real dann gewinnt, darf doch arg bezweifelt werden. Wie man bereits gegen Juve gesehen hat, ist die Real-Abwehr ohne Ramos nicht mal die Hälfte wert.
    Das du jetzt Schumachers Foul anbringst, um alles zu relativierend, das zeigt mir schon, das du eher die unsportliche Variante des Sports bevorzugst. Ebenso, wenn du Kahn mit ran holst, der Ramos immer gerne in seiner Mannschaft gehabt hätte ...Ebenfalls ein Spieler, der auch vor unsportlichen Mitteln nicht zurück schreckte ...
     
    Zebra Libre und Matze gefällt das.
  3. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,760
    Zustimmungen:
    12,293
    Ich hab mir die Szene jetzt extra noch zwanzig Mal gegeben, rein deswegen, um zu überprüfen, ob ich mich mit meinen Vorposts nicht zu weit aus dem Fenster lehne. Ich möchte noch ergänzen: wenn Sergo Ramos sich hier die Möglichkeit, dass der Ball noch zu ihm kommen könnte, durch einen fingierten Sturz, um Karius anzuknocken, verbaut, ist er ein Psychopath, und wäre bestimmt nicht Bestandteil des diesjährigen CL-SIeger-Teams. Ramos geht runter, als der Ball von Benzema rückwärts halbhoch gespielt wird, was sicher damit zu tun hat, dass er aus schlechtem Winkel einen Chip versucht.

    Somit ist äusserst wahrscheinlich, dass die Nummer vier von Liverpool ihn umschubst, um einen eventuellen Kopfball von Ramos zu unterbinden, alles andere wäre völlg jenseits des Logischen. Der Ball ist frei im Strafraum, als Ramos schon unten liegt, und Karius ebenfalls runter geht, erst dann trümmert ihn ein Liverpooler weit nach draussen. Selbst wenn Ramos noch so ein abgefeimter Kerl ist, würde er sich als brandgefährlicher Kopfballtorschütze dort die Option niemals durch die Lappen gehen lassen.
     
  4. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,760
    Zustimmungen:
    12,293
    @Raudie Sorry, du stellt einfach etwas dar, was auf dem Video, was ich eingestellt habe, absolut nicht zu sehen ist. Der Ball ist keineswegs bereits abgewehrt, als Ramos und Karius runter gehen, sondern hängt, zuletzt von Benzema gespielt, in der Luft. Hier wird so getan, als wäre Ramos ganz gemütlich zu Karius hingegangen und hätte ihm, weitab vom Spielgeschehen, eins mit dem Ellenbogen verpasst, das ist total vorbei an der ganzen Faktenlage.

    Wenn du was Neues dazu hast, bring das Video oder Foto, das eine andere Auslegungsmöglichkeit eröffnet, würde ich sagen. Das Video von Schumacher habe ich einerseits reingestellt, weil ich ein kleines Problem damit habe, wie wenig man Unfairness bei deutschen Spielern zugestehen will, aber es zugleich bei einem Spanier für das Natürlichste von der Welt hält. Und natürlich geht es dabei auch darum, dass wir selbst, als Nationalmannschaft wie auch auf Vereinsebene, manchmal von Szenen profitiert haben, die durchaus eine geteilte Meinung zulassen, also darum, dass man mit dem Schwarz-Weiss-Malen in solchen Diskussionen einfach mal aufhören sollte.

    Und man sieht eben auch, was in der Hektik des Geschehens passieren kann. Ich würde Schumacher keineswegs unterstellen, dass er ein schlechter, oder auch nur besonders brutaler Mensch ist. Auch wenn ich mit dem Fakt, dass er mit seiner Attacke gewisser Massen noch hausieren ging, durchaus meine Probleme hatte. Was mich schrecklich nervt ist, dass es keine andere Option zu geben scheint, als dass Sergio Ramos aus allerniedrigsten Motiven heraus handelte, und damit das ganze Spiel entschieden hat. Das ist in Wirklichkeit eine erhebliche Unfairness in Richtung von Real Madrid, und wird dieser in der Tat grossen Mannschaft, und erst recht dem Jahrhundertfussballer Zidane, kein bisschen gerecht.

    Und das, wo sonst alle so traditionsversessen sind, die deutschen Tugenden hochhalten, mehr Härte und Kompromisslosigkeit und Individualität im Sport fordern. Schon wieder ein Diskurs, dessen tieferer Sinn mit ehrlich gesagt komplett verschlossen bleibt!
     
  5. Matze

    Matze 3. Liga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,429
    Zustimmungen:
    20,700
    Ort:
    Mülheim anne Ruhr

    Er ist ein Psychopath!

    Genau das beweist dieser Ellbogencheck nämlich! Null Chance auf den Ball und dem Keeper volles Rohr die Elle vor die Birne jagen, das ist krank und hat mit "Härte" im Fußball auch nix mehr zu tun. Das ist widerlich und anstandslos.
     
    ze1970bra, Kanada, Raudie und 11 anderen gefällt das.
  6. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,688
    Zustimmungen:
    6,463
    Ort:
    Ruhrpott
    Sieht in dem Bild eher so nach dem Motto aus „Komm ma schön mit“

    3E16BBDC-7636-475E-A695-1681F04B3FF6.jpeg
     
  7. Bernard

    Bernard Landesliga

    Registriert seit:
    24 April 2016
    Beiträge:
    1,023
    Zustimmungen:
    1,557
    Ort:
    Am schönen Niederrhein
    Bis zu dieser Szene hatte Liverpool die Madrilenen voll im Griff .
    Das Chancenverhältnis stand 9 : 2 .

    Ich bin keineswegs sicher ob Real wirklich das Spiel gewonnen hätte .
     
    Raudie gefällt das.
  8. Jin1985

    Jin1985 Kreisliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    310
    Ort:
    Duisburg
    Für mich ganz klar Rot für Ramos, was hat der da vorne zu suchen? Und dann tut er so als wäre er geschubst worden ;-)
    Also wer sowas nicht erkennt....
     
  9. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,760
    Zustimmungen:
    12,293
    OK, ich habe mein Beweismaterial zum Thema Karius vs Ramos vorgelegt, respektive verlinkt, mit weiteren Wortmeldungen wird sich da nicht viel Neues ergeben, auch nicht, wenn die dick unterstrichen sind. Und mit Spekulationen, wie sie sich anheischig machen, seitdem Real das Turnier mit Zidane zum ersten Mal gewonnen hat, anscheinend auch nicht. Legt also Fotos vor, Aussagen von Liverpooler Spielern, andere Einspieler oder sonst was, die den bösartigen Ellenbogencheck von Ramos klar beweisen.

    Sonst könnt ihr euch des Weiteren sparen, mich zu dieser Sache direkt anzuschreiben. Empörte Einwortsätze kann man kaum zielführend beantworten, und ich bin meiner "Beweislast" im Bezug auf ein ganz bestimmtes Posting wohl jetzt erst mal ausreichend nachgekommen. Und zwar im Bild und mit dazugehöriger Verschriftlichung. Am Ende kann dem Ramos niemand hinter die Stirn gucken, aber die Anklagen, die hier sehr süffig formuliert werden, darf man mangels jeglicher Bewiesenheit genauso gut auch als absurd klassifizieren.

    Folgt: It's your turn, Mates!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2018
  10. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,760
    Zustimmungen:
    12,293
    @Jin1985

    Klar: Rot dafür, dass ein Verteidiger während eines Angriffsspielzugs der eigenen Mannschaft versucht, ein Kopfballtor zu erzielen. Mal ich mir gerade aus: Der Schiri rennt hektisch auf Ramos zu, die Rote in der Hand, und schreit ihn an: was zum Teufel hast du denn hier vorne zu suchen, du brutaler Psychopath...?! Und dann noch behaupten, bei einer Strafraumszene käme es vor, dass man vom gegnerischen Verteidiger geschubst wird, während man versucht, auf die voraussichtliche Aktion des ballführenden Mitspielers hin richtig zu antizipieren. Weisste was, ekliger tätowierter Frisurenfetischist: du fliegst nicht nur runter, sondern wir werden dafür sorgen, dass du nie wieder auch nur einen Bolzplatz betreten darfst. Selbst dann, wenn du grottiger Feigling so tust, als ob dein Sohn da gerade kickt, und du nur ein Zuschauer wärst.
     
  11. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,760
    Zustimmungen:
    12,293
    Hier übrigens noch bissfestes Material für echte Ramos-Hater: http://www.spiegel.de/sport/fussbal...mohamed-salah-und-loris-karius-a-1211386.html

    Kurzversion für Lesefaule: Der Mann weist in der Stellungnahme ganz unverblümt alle Vorhalte zurück, sogar ziemlich unbeeindruckt! Und macht sich zum Teil darüber sogar lustig! Tut mir leid, aber der Typ könnte noch einen Cantona als ruchlos-reueloser Bad Guy schlechthin in den Schatten stellen, wenn das so weiter geht! Das mit der Erkältung durch einen Schweisstropfen hat schon fast poetische Qualität, reicht aber an Cantonas berühmten Spruch (mit dem Fischerboot, und so) natürlich noch längst nicht heran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2018
  12. MRBIG

    MRBIG Landesliga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    1,984
    Zustimmungen:
    4,909
    Ort:
    Duisburg
    Wie auch immer man zu Ramos und seiner Spielweise stehen mag...

    ...Real Madrid ist der aktuelle CL-Champion.

    Kleines OT am Rande:

    Jogi Löw hätte diesen "Bad boy" sicher auch aus dem vorläufigen Kader gestrichen... :rolleyes:
     
  13. neunzehn02

    neunzehn02 Bezirksliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    956
    Ort:
    DU
    Ramos hier, Ramos da. Der Großteil hasst ihn, einer leckt ihm die Eier. ;) Fakt ist, die Aktion gegen Karius war hochgradig asozial. Der Ball flog schon ganz woanders hin und Ramos haut ihm die Elle rein.

    Ich wünsche mir bloß endlich mal einen Gegenspieler für ihn, der sich das alles nicht so einfach gefallen lässt.

    Frankfurts Zambrano war ähnlich unangenehm. In der Bundesliga gefürchtet. Niemand spielte gerne gegen ihn.

    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass wenn Ramos für uns spielen würde und ähnliche Sperenzchen abzöge, hart gefeiert würde und Publikumsliebling wäre.
     
    Matze gefällt das.
  14. ze1970bra

    ze1970bra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    3,214
    Zustimmungen:
    8,890
    Ort:
    Duisburg
    Glaube ich auch nicht, denn für mich war die Verletzung von Mo Salah die entscheidende Szene des Spiels. Denn durch die daraus resultierende Auswechselung des Ägypters ist die Partie eindeutig zugunsten der Madrilenen gekippt.

    Erinnerte mich stark an unser Pokalfinale 1998 in Berlin, als die Bazis unseren Salou gefoult hatten und er nicht mehr weiterspielen konnte. Danach war der Drops für uns auch gelutscht.
     
    trenchflow und Raudie gefällt das.
  15. trenchflow

    trenchflow Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    514
    Ort:
    Meiderich
    Ramos wollte m.M.n. klar Salah aus dem Spiel nehmen. Ea sah nach "Auftragsmord"aus und der Kerl ist ein echtes .....
     
  16. Spartacus

    Spartacus Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    2,542
    Zustimmungen:
    5,329
    Ort:
    Duisburg
    Sehe ich anders. Klar war der Ausfall eine Schwächung, aber Real hat doch noch relativ lange gebraucht überhaupt ins Spiel zu kommen.. Direkte Überlegenheit durch Salahs Ausfall habe ich da nicht gesehen. Ohne den Slaptick von Karius in der zweiten Hälfte geht Real nicht in Führung, dann schafft es Liverpool sogar zurückzukommen, bevor Bale sein Traumtor auspakt. Der Fehler von Karius war eigentlich erst das Startsignal der Real Offensive in Halbzeit 2 und in der Konsequenz das 2:1 und das 3:1 mit riesiger Mithilfe von Karius.
     
  17. WhiteBlueZebra

    WhiteBlueZebra Kreisliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Nebenan
    Baris Özbek nur leider reicht das können nicht das die aufeinander treffen würden:haue:Böser Bube Ramos oder genialer Stratege am Limit des Erlaubten?

    Aber wie du schon schreibst man kann alles sehen wie man möchte und am Ende kommt dann sowas hier https://www.stuttgarter-zeitung.de/...gen.60b821d9-a46a-4f11-86f1-259127cf82cb.html Lächerlich:verwirrt:
     
  18. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,760
    Zustimmungen:
    12,293
    Wie die "Bild", das Zentralorgan des deutschen medialen Populismus, sich mit dem Ramos-Hype tatsächlich mächtig die Eier lecken lässt, sprich Klickzahlen generiert, verdient eine kleine Extra-Würdigung.

    1) Die "Rambo-Attacke" von Ramos https://www.bild.de/sport/fussball/sergio-ramos/macht-sich-ueber-karius-lustig-55913966.bild.html Das dazu gehörige Bild zeigt drei Männer im standardmässigen Infight, sowie etwas ab davon einen Ball, von dem keiner ahnen kann, was der als nächstes macht. Nach dem Bild zu urteilen hoffen alle drei Männer, Karius, Ramos und ein Abwehrspieler Liverpools, dass er in ihre Richtung fliegen wird. Gesichter oder Ellenbogen sind nicht zu sehen. Wer das Video kennt, das vom ZDF bereits online gestellt wurde, wird wissen, dass es sich um ein Standbild schlechter Qualität aus jenem Video handelt. Darüber ist eine Lupe gezogen, die wohl Genauigkeit suggeriert. Wer die bewegten Bilder schon kennt, weiss aber, dass hier die falsche Szene eingefroren ist, denn erst eine Millisekunde später werden Ramos und Karius gemeinsam den Abflug machen, während Liverpools Verteidiger stehen bleibt, sodass sich die Interpretation aufzwingt, dass er Ramos geschubst hat, der seinerseits dann Karius mit runter nimmt.

    Für die "Bild" -Strategen ist diese Verkomplizierung natürlich nicht griffig genug, deshalb lassen sie es ja auch eine Millisekunde früher einfrieren. Dort sieht man zwar keinen Ellenbogenstoss, aber es genügt, das wissen sie aus langjähriger Erfahrung, mit der Bildunterschrift zu suggerieren, dass einer zu sehen sei. Ergebnis, zusammen mit einer wertenden "Berichterstattung", die allerdings nur aus einer Ansammlung von Schlagworten besteht: Alle klicken das an, und gehen mit dem Gefühl da wieder raus, dass Ramos das Allerletzte ist, was überhaupt noch frei rumlaufen darf. Damit ist aber noch nicht genug. Bild hat mit dem Rambo-Ramos ein sogenanntes Narrativ in die Welt gesetzt, das sie später wieder bedienen können, spätestens dann, wenn Ramos bei der WM nochmals "auffällig" wird. Also Mehrfachverwertung, sprich Einnahmevervielfältigung.

    2) Das "Anzweifeln der Diagnose" seitens Toni Kroos https://www.bild.de/sport/fussball/...weifelt-an-karius-diagnose-55914232.bild.html Klar, Toni Kroos, unser Mittelfeld-Weltstar, erzeugt von selbst Klicks. Hier wird er aber plötzlich in einem anderen Zusammenhang zum Thema, nämlich als ein Spieler, der sogar Diagnosen von Hirnprofessoren aus Massachusetts anzuzweifeln wagt. Sofort kriegt man nen Schrecken. Ist der Gewährsmann für den ehrlichen deutschen Fussball vielleicht abgefeimter, als man dachte? Haben ihn die perfiden Spanier um Rambo Ramos am Ende sogar schon verdorben? Gelingt es einem, sich durch den wirr versetzten und in verschiedenen Schriftbildern, mit reichlich Werbung untermischten Kurztext zu scrollen, wird allerdings etwas relativ ganz anderes deutlich: Kroos zweifelt nämlich gar nicht die Diagnose als solche an, sondern er macht sich nur, was die "Bild" wohl besser auch mal getan hätte, anhand des Eindrucks, den er von Karius ab der fünfzigsten Minute hatte, Gedanken über den möglichen Schweregrad der Gehirnerschütterung. Hierbei wird er wohl, und zwar ganz zurecht, noch Krämer aus seinem WM-Debüt vor Augen gehabt haben, der wie ein Besoffener über den Platz schwankte, und bei dem dann eine schwere Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde.

    Auch hier haben die "Bild"- Leute, dank williger Leserschaft, schon die Zweitverwertungsoption eingebaut: wird Kroos während der WM zum mentalen "Leader" von "die Mannschaft", kann man das Ding von jetzt nochmal aufgreifen und konstatieren, er habe sich im Kreise von Löw und Co. wieder sehr schön gefangen. Wird die WM aus seiner Sicht nix, kann man nochmal Klicks generieren, indem man unter Aufgreifen des aktuellen Interviews darauf zurückkommt, ob der lange Auslandsaufenthalt und damit das Entferntsein von deutscher Leitkultur schädlich für Kroos gewesen ist. Wie dem auch sein mag, für mich ist diese Herleitung nur ein Abbild des traurigen Zustandes, in welchem die Sportberichterstattung im Allgemeinen sich zunehmend befindet, und die letztendlich den Ramos-Hype insgesamt in einer Art bestimmt, der man lieber nicht auf den Leim gehen sollte. Dieses im ganz ureigenen Interesse, weil es eben gezielt darum geht, die Wahrnehmung zu verzerren, respektive unmittelbar zu apodiktischen Urteilen zu gelangen. Das ist aber reine Verwertungs- respektive Verkaufsstrategie. Und es beeinflusst das, was wir alle über Fussball denken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juni 2018
  19. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,137
    Zustimmungen:
    5,363
    Ort:
    Walsum
    Auftragsmord? Mehr Bildniveau war wohl gerade nicht im Angebot. Man muss es echt nicht übertreiben, da habe ich schon deutlich schlimmere Fouls gesehen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden