Champions League 2018/2019

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von Weltenbummler, 4 Juli 2018.

  1. pipo asp

    pipo asp Landesliga

    Registriert seit:
    5 Mai 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2,940
    Ort:
    Südliche Vorstadt
    Der Trainer kann aber mangelnden Wettbewerb in deiner Heimatliga nicht ersetzen.
     
    Defenders und Raudie gefällt das.
  2. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen
    Man kann aber nicht alles an mangeldem Wettbewerb fest machen.
    Warum funktionieren die Stars denn in ihren jeweiligen Nationalmannschaften?
    Klar ist es auf Dauer ein Nachteil.
    Aber hat die Bazis hier in Deutschland (ohne echte Konkurrenz) die letzten Jahre auch nicht daran gehindert, fast immer bis ins Halbfinale der CL zu kommen!
    Dieses Jahr "mit" Konkurrenz gehts aber schon im 8tel-Finale raus!
     
  3. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    1,130
    Zustimmungen:
    2,207
    Ort:
    Bielefeld
    Wenn in der Bundesliga Wettbewerb und Professionalität vorhanden wären, hätten die Bayern sich gar nicht getraut, mit ihrem aktuellen Kader in diese Saison zu gehen. Und sie werden wahrscheinlich wieder Deutscher Meister und Pokalsieger, weil andere Vereine es nicht hinkriegen. Das Argument mit der Kohle greift zu kurz. Warum investieren Unternehmen wie Audi, BMW Adidas in die Bayern. Weil sie darauf vertrauen können, dass ihre Kohle nicht von Selbstdarstellern verbrannt wird sondern professionell gearbeitet wird und sie mit den Bayern werben können und eine angemessene Kapitalverzinsung bekommen. Und das mal zum Anspruch der Bundesliga: Der Rekordmeister des Fussballweltmeisters 2014 kommt fast immer ins Halbfinale der Champions League. Und die anderen Truppen. Wie armselig bitte ist das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 März 2019
  4. pipo asp

    pipo asp Landesliga

    Registriert seit:
    5 Mai 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2,940
    Ort:
    Südliche Vorstadt
    Nein, da gebe ich dir Recht, mangelnder Wettbewerb ist auch nur ein Einflussgröße von vielen, genau wie der Trainer.

    Wenn du Bayern als Vergleich anführst ist Paris aber sicherlich die falsche "Peer Group", da deren Kapitaleinsatz in den letzten Jahren ein komplett anderer ist als der in München. Da bilden Paris, City, Real usw. eine ganz eigene Liga.

    Guck mal 6 Jahre zurück: Die 2 überragenden Jahre von Dortmund haben Bayern zu Höchstleistungen gepusht damals, sodass Bayern in Folge das Tripple einkassiert hat. Daran hat der BVB keinen unerheblichen Anteil. Ebenfalls einen nicht unerheblichen Anteil hatte sicherlich auch der Trainer, Jupp Heynckes.
     
    Block D gefällt das.
  5. Tomac

    Tomac Kreisliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    134
    Du hast Recht, was die Unternehmen angeht - ziehst aber den falschen Schluss. Nur weil Bayern so eine Dominanz entwickelt hat und weiter ausbauen wird, darfst du anderen Vereinen keinen Vorwurf machen. Wenn kein Apfel mehr vom Baum fällt, gibt es keinen Nährboden mehr für die Konkurrenz. Bayern ist der einzige Verein in Deutschland, in dem der Verein noch die Macht hat - in anderen diktieren Spieler und Berater das geschehen.

    Die Vereine sind doch gezwungen Spieler zu verkaufen, um den Betrieb sicher zu stellen. Was wäre heute :kacke: mit Neuer und Sane. Gerade Duisburger sollten sich an die Verkäufe in den 70er und 80er erinnern, die mittelfristig den Niedergang einläuteten. Da wurde Bayern in der Liga auch aus dem Stadion geschossen, obwohl sie international gut waren - heute undenkbar.
     
  6. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,239
    Zustimmungen:
    2,208
    Bayern raus und schon wird wieder darüber diskutiert, ob die Bundesliga international konkurrenzfähig ist.
    Man kann anführen, das die Seppels in den letzten Jahren oft ins Halbfinale eingezogen sind.
    Aber mal ganz ehrlich: welche großen Brocken haben die dabei aus dem Weg geräumt?
    Genau - keinen. Ausnahme war 2013, als Juve und Barca regelrecht demontiert wurden.
    Danach zerlegte man zwar mittelklasse Truppen wie Arsenal oder damals Porto, aber sobald man einen "großen" Gegner bekam flog man raus.

    Die Bayern haben sich nicht weiter entwickelt, Spieler wie Robben oder Ribery sind über ihren Zenit.
    Jungs wie Müller, Kimmich usw. entwickeln sich nicht weiter, halten sich aber für die Größten.

    Man hat zwar die Bundesliga im Griff, diese aber auch international auf ein zweitklassiges Niveau herunter gezogen.
    Leer gekauft wurde damals schon der KSC und heute wird alles geholt, was irgendwie nach Nationalspieler riecht.
    Ein Gnabry oder Goretzka mögen in der Buli top sein, aber für die ganz große Bühne reicht es einfach reicht.
    Durch Siege wie das 6:0 gegen Wolfsburg werden die Seppels durch unsere Medien in den Olymp gehoben (wie toll doch die ausgebooteten Weltmeister reagiert haben)... die Relation geht dabei völlig verloren.
    Gestern hat man gesehen, wo die Buli im internationalen Vergleich steht.

    Das hat aber kaum was mit Geld zu tun.
    Paris zeigt das jedes Jahr aufs Neue. Teure Stars garantieren noch lange keinen Titel.
    Die Mischung und das System machen es.
    Überschätzte Spieler wie Neymar oder Lewandowski dominieren in ihrer Liga, können aber gegen die Abwehrreihen der internationalen Topteams nix ausrichten.

    Noch ein Wort zu Messi und Ronaldo.
    Ja, der Messi war durchaus mal besser als CR7... aber während der eine sich weiter steigern konnte hat der Gaucho seine persönliche Fahnenstange erreicht.
    Natürlich ist Messi weiter einer der aktuell besten Spieler und er hat die Klasse um Teams wie Lyon praktisch alleine raus zu schießen.
    Nur - wie stark ist er, wenn es gegen Truppen wie City, Liverpool oder Juve geht?
     
    BillieJoe gefällt das.
  7. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen
    @Mario :
    "Jungs wie Müller, Kimmich usw. entwickeln sich nicht weiter und halten sich für die Größten!":nunja:
    Also bei Kimmich bin absolut nicht bei dir :stop: und Müller muß sich wohl keinem mehr beweisen.
    Stats zu Müller u.a. "Goldener Schuh" bei der WM 2010 mit 5 Tore und 3 Torvorlagen ... 100 Länderspiele 38 Tore ... Buli 309 Spiele 110 Tore !!!
    Quelle: Wikipedia
    Kimmichs und Müllers Fehlen gestern ist doch eher negativ aufgefallen.
     
    Mario gefällt das.
  8. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,239
    Zustimmungen:
    2,208
    Es geht nicht ums beweisen, sondern darum das die sich nicht weiter entwickeln.
    Müller stagniert seit der WM 2014 einfach nur noch, mault rum und bringt nicht viel auf die Kette.
    Ja, um in der Bundesliga gegen sich kaum wehrende Teams zu treffen reicht es allemal.
    Der Bursche hätte ein ganz Großer werden können - vielleicht wäre damals ein Wechsel zu ManU das Beste für seine Karriere gewesen.

    Aber entscheidende Tore habe ich von ihm nicht in Erinnerung. Sicher hat er welche gemacht, aber er trifft doch eher gegen die Kleinen.
    War aber früher bei Klose genau so.

    Kimmich ist auf dem gleichen Weg. Meckert, anstatt weiter zu spielen.
    Da ist viel Potenzial, was aber selten voll ausgeschöpft wird.
    Auch hier: ja, in der Buli sieht das alles stark aus. Dominiert er seine "Gegner" meist.
    Was mich bei dem Jungen aufregt: der zieht auf seiner Seite am gegnerischen Strafraum oft nach Innen, also den Robben-Move, schießt dann aber nicht.
    Da würde ich als Trainer verrückt werden, denn Schießen kann er ja nachweislich.

    Gegen Liverpool hätten auch die beiden gestern nix ausrichten können.
     
  9. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,473
    Zustimmungen:
    13,933
    Naja. Das braucht wohl eher fünfzig Seiten als fünf Zeilen. Tatsache ist, daß mehr Qualität in der Breite für gewöhnlich das Resultat von mehr Chancengleichheit ist. Dazu wiederum ist eine flache Hierarchie eine zwingende Voraussetzung. Monopolstellungen, wie der FCB sie fortwährend in Anspruch nimmt, sind nunmal Gift für flache Hierarchien.

    Mehr Verteilungsgerechtigkeit ersetzt blutarme Eliten durch kreativen Input.
    Uraltes Prinzip, nennt sich Evolution.

    Wo wir schon mal an dem Punkt sind: die Bayern wären dann so ein Tyrannosaurus Rex, und die Premierleague wäre der berühmte prähistorische Meteoriteneinschlag. Jetzt ist die einfache Frage, was es noch bringt, sich als Wachhund so einen kostspieligen T-Rex zu halten, der einem die Haare vom Kopf frisst, aber sowieso nicht überleben kann.
     
  10. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    1,130
    Zustimmungen:
    2,207
    Ort:
    Bielefeld
    Das überfordert mich jetzt intellektuell, aber vielen Dank für die Antwort. Ich denke, Chancengleichheit gibt es weder im englischen, italienischen oder spanischem Fußball und trotzdem sind die dortigen Mannschaften in der Champions League zumindest im Moment erfolgreicher als die deutschen Mannschaften. Wenn Du auf die Evolution abstellst, dann haben sich die Bayern seit ihrem Aufstieg Mitte der sechziger und ihrer Beinahe Pleite zu Beginn der Achtziger als die erfolgreichste deutsche und eine erfolgreiche europäische Mannschaft entwickelt. Zumindest bis vor 1-2 Jahren. Also Evolution und Chancengleichheit als Erklärung?:hmm::kopfkratz:Aber ich sollte nochmal nachdenken
     
  11. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,473
    Zustimmungen:
    13,933
    Die Bayern haben ihre absolute Chance, sich mit Guardiola neu zu erfinden, zugunsten von Ancelotti sausen lassen. Wenn deren Spieler verdient in die Krise geraten, wird Kritik an denen mit übler Abwertung der Kritiker und trotzigen Glaubensbekenntnissen plattgemacht. Leute wie Müller scheinen jahrelang in der heissen Badewanne bei Mama Hoeneß die Schecks entgegenzunehmen, und gelegentlich an einem guten Tag nochmal unter Kumpels ein bisschen Flair gegen Plastiktruppen zu entfalten. Weil zwei alte Männer das so haben wollen.

    Das ist, ganz wertfrei, und verbunden mit einer allzu devoten Hofberichterstattung, alte Ökonomie. Natürlich kann man so tun, als wäre die Entwicklung von Liverpool unter Klopp nur ein Zufall im Investorenbingo, und deshalb immer noch mehr Geld fordern.

    Aber das "Leistungsprinzip", das die Bayern gerne verewigen möchten, hat bei genug anderen auch schon ins Nichts geführt. Und auch nicht nur im Sport. Demnächst haben wir dann eben zwei ständige Meister der Herzen, einer von Labbadia, einer von Neururer trainiert.
     
    Mario gefällt das.
  12. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,535
    Zustimmungen:
    25,220
    Ort:
    Markelfingen
    Und wieder geht die Diskussion los.

    Der Deutsche Fußball ist nicht zweitklassig: Im einen Spiel hat ein deutscher Trainer triumphiert, mit einem Matip und einem Firminho, die auch in der Bundesliga aktiv waren und dort nicht die Liga in Grund und Boden gespielt haben. Im anderen Spiel war mit Sane ein Deutscher der mit entscheidende Mann.

    An die These der Zweitklassigkeit schließt sich doch immer umgehend die These an, dass die Zweitklassigkeit daran läge, dass man in Deutschland eben noch nicht losgelöst von jeder externen Kontrolle Geld durch das Konstrukt Fußball jagen kann, und deswegen 16-jährigen keine Millionen bieten kann, die wiederum in alle möglichen Berater- und Lizenzmodelle fließen.

    An dieser Stelle ist Deutschland international abgehängt - weil das in Rechenschaftsberichten nurnoch schwer zu verpacken ist - aber was hat das bitte mit der Qualität von Fußball zu tun?

    Ist es wirklich Zufall, dass ein Wolfsburg, Zentralorgan eines der wichtigsten deutschen Fußballsponsoren, sich vor diesem Spiel so wehrlos abschlachten lässt?

    "Seht Mal: Die können Wolfsburg 6 : 0 schlagen und haben trotzdem keine Chance. Da sieht man doch wie schlecht der deutsche Fußball ist" Was Wolfsburg da auf den Platz gebracht hat, hatte mit Bundesligafußball allerdings herzlich wenig zu tun.

    Fußball boomt: Und immer wenn etwas boomt kommt die "privatwirtschaftlich wäre das alles viel besser"-These auf, damit privatwirtschaftlich die Gewinne des von den alten Strukturen gebauten Booms abgeschöpft werden können - bricht der Boom, steigen die Managementgenies aus - und die Scherben darf die Allgemeinheit auffegen.

    Bahn, Gesundheitswesen...,

    Wenn Kommerz, dann amerikanisches Modell, die Liga als Haupt-Betrieb, nicht der Einzelne Verein - das ist konsequent zu Ende gedacht, in sich sinnig.

    Was Infantino, RB und die Großkopferten voran treiben ist keine kommerzialisierter Leistungssport, sondern eine korrupte, völlig vom Sport losgelöste Geldwaschmaschine..
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2019
    Andi, anorganic, Anne Wedau und 4 anderen gefällt das.
  13. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    5,272
    Zustimmungen:
    17,491
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Mir ist schon klar was du damit sagen willst aber ich persönlich freue mich trotzdem darüber dass die von dir zitierten Vereine ausgeschieden sind. Denn mir ist das scheitern der deutschen Vertreter in der Champions-League "wichtiger" als das Investorenmodell in England. Aber jeder wie er meint.
     
    Anne Wedau gefällt das.
  14. moerszebr

    moerszebr Landesliga

    Registriert seit:
    8 März 2011
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    1,255
    Ort:
    Moers-Asberg
    Dirty Harry gefällt das.
  15. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    5,954
    Zustimmungen:
    10,891
    Ort:
    Bocholt
    Du weißt aber auch, das Guardiola nicht verlängern wollte, ja? Ich mag die Bayern ja auch nicht unbedingt und freue mich über jede Niederlage von denen, aber man sollte nicht einfach Sachen erfinden, die so nicht stimmen. Ancelotti wurde erst geholt, als feststand, das Guardiola geht.Deine totale Bayern Antipathie ist hier ja mittlerweile bekannt und raus zu lesen. Aber man muß es auch nicht übertreiben ...
     
    bastiian und neunzehn02 gefällt das.
  16. Anne Wedau

    Anne Wedau Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2,692
    Nein, nur für Buy€rn, SchaIke und Dortmund.

    Diese drei Vereine sind m.E. nicht DER deutsche Vereinsfußball, sondern nur ein Teil davon - auch wenn uns die Medien etwas anderes Glauben lassen möchten.

    Denn da gibt es ja auch noch die Eintracht aus Frankfurt, die auch zum deutschen Vereinsfußball gehört.

    Edit: Mich widert die Abwertung des "Uefa-Cups" übrigens schon seit Jahren an.

    Was waren das für geile Zeiten, als es noch den Europapokal der Landesmeister, den Europapokal der Pokalsieger und den Uefa-Cup gab...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2019
    Vorstopper, Tifosa, igw459 und 10 anderen gefällt das.
  17. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen

    Aber klar ist auch das du Inter nicht mit z.B. ManCity, Liverpool oder Juve vergleichen kannst.
    Inter in der Liga mal eben 25 !!! in Worten "fünfundzwanzig" Punkte hinter Juve!
    Das sind Welten, ich will die Leistung der Eintracht bestimmt nicht schmälern.
    Aber auch nicht in den Himmel heben.
    Dadurch das die "Absteiger" aus der CL in der Euro-League europäisch weiterspielen dürfen, hängt der Euro-League einfach der Titel "Verlierercup" an.
    Von den "Absteigern" sind jetzt auch noch einige (z.B. Chelsea, Benfica, Neapel) im Rennen, am Ende wird aus diesem Kreis wohl auch der "Sieger" kommen.
    Leider!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2019
  18. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,174
    Zustimmungen:
    13,587
    Ort:
    Duisburg
    Viertelfinale:

    Ajax Amsterdam - Juventus Turin
    FC Liverpool - FC Porto
    Tottenham Hotspurs - Manchester City
    FC Barcelona - Manchester United (Hier wird das Heimrecht zuerst getauscht, damit in Manchester nicht am gleichen Spieltag zwei Heimspiele sind.)

    Halbfinals:
    Tottenham/Man City - Ajax/Juventus
    Barcelona/Man United - Liverpool/Porto
     
    ChristianMoosbr, Franz und since gefällt das.
  19. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,102
    Zustimmungen:
    12,359
    Ort:
    DU-Mitte

    Wow, krass, also hätte DO gg S07 gespielt, wie geil wäre das denn geworden?? OK; hat sich sowas von erledigt!

    Halbfinale also (möglich) Pool gg Barca, krass!!!! die anderen Partien sehe ich vollkommen offen, logisch mit Vorteilen für City und Juve.

    Das werden sehr geile Spiele. Ob ne deutsche Truppe da mitmacht ist mir relativ schnuppe. Es wird guter Spocht geboten, interessante Paarungen, aber hallo.
     
  20. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen
    Wenn ich jetzt auf einen Sieger "wetten" sollte, ich würde auf Juve setzen!:nunja:
     
    Mario, Zebra1973 und TaktikFuchs gefällt das.
  21. Tomac

    Tomac Kreisliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    134
    Alle Mannschaften außer Bayern haben keine Stabilität in der Zusammensetzung ihrer Teams.
    Spielen sie eine gute Saison, dürfen sie die Saison danach ihre Leistungsträger ersetzen, mit dem Risiko der Fehlinvestition. D.h. deutsche Mannschaften sind alle nur One Hit Wonder - selbst Dortmund würde ich dazu zählen.
    Dortmund wurde jetzt wie oft auseinander gerissen?! Klar bekommt man Geld, aber die Reinvestitionen sind risikobehaftet. Mittlerweile setzt man auf 17-20 jährige, die quasi für die großen angetestet werden.
    Die Eintracht spielt gerade richtig guten und erfolgreichen Fussball. Wie sieht es wohl das nächstes Jahr aus.
     
    Mario und Zebra1973 gefällt das.
  22. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,150
    Zustimmungen:
    2,401
    Ort:
    Duisburg
    Das ist und war aber immer so " die großen fressen die kleineren". Das Problem ist doch, dass der Abstand von den großen zu der nächsten Gruppe bereits so groß ist, dass es fast unmöglich ist da jemanden wieder einzuholen. Früher war die Fluktuation "oben" einfach größer und dadurch auch der Wettbewerb. Jetzt ist die CL mittelfristig betrachtet eine geschlossene Gesellschaft. Da sind 3 spanische, 4 englische, 1 deutsches, 1 italienisches Team, so im groben, die Ambitionen haben um den Titel zu holen. Die anderen Mannschaft die dann die Finalrunden aufstocken wechseln ein wenig, wobei auch da schon oft die gleichen Teams dabei sind.
    Aber das wird man ohne ein geschlossenes System mit Salary Cup und co. wohl kaum mehr ändern können.
     
    BocholterZebra gefällt das.
  23. BocholterZebra

    BocholterZebra Kreisliga

    Registriert seit:
    31 Januar 2019
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    46395 Bocholt-Biemenhorst / 46414 Rhede
    Die englischen Mannschaften so lange ausschließen bis die sich von Ihren Investoren trennen. Ist besser als wenn jedes Land jetzt verrückt spielt.
     
  24. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,150
    Zustimmungen:
    2,401
    Ort:
    Duisburg
    Das ist halt auch albern, weil es in England seit Ewigkeiten üblich ist das die Vereine jmd. gehören. Kann man mit unseren System gar nicht vergleichen Mal ganz davon ab, dass sich die ganz großen wie United eigentlich selber tragen und die Besitzer gar nicht mehr extra Kohle zu tun müssen.

    Gesendet von meinem Pixel 3 mit Tapatalk
     
  25. finale1998

    finale1998 Kreisliga

    Registriert seit:
    9 Mai 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Tiefster Niederrhein
    Hier geht es oft um den Wettbewerbsnachteil deutscher Klubs gegenüber den Engländern aufgrund der Finanzen. Klar, der besteht schon in gewissem Maße, aber (Phrasenschwein) "Geld schießt auch keine Tore". Wer weniger Geld zur Verfügung hat, der muss eben kreativ sein.
    Nicht von ungefähr steht Ajax im Viertelfinale. Dieser Verein betreibt eine Jugendarbeit, die ihresgleichen sucht. Geführt von drei Routiniers haben die Amsterdamer das Starensemble Real besonders in Madrid auseinandergenommen. Schon im Hinspiel waren sie trotz des 1:2 besser. Wer finanziell dermaßen unterlegen ist, der muss sich halt etwas einfallen lassen. Dass die Ajax-Schule schon seit Jahrzehnten vorbildlich ist, dies sollte auch beim großen Nachbarn Deutschland angekommen sein. Schon in derJugend wird die Spielphilosophie eingeimpft, die auch bei den Profis zu sehen ist. Da kommen dann keine neuen Trainer - mit Ausnahmen -, die mal etwas ganz Neues versuchen wollen, sich dafür den Kader zusammenstellen und krachend scheitern. So wie es in Deutschland üblich ist. Und mit jedem neuen BL-Coach eine neue Idee und nach zwei/drei Jahren die nächste. Kontinuität sieht sieht anders aus.
    Natürlich beinhaltet das Ajax-Konzept international auch Durststrecken, da die größten Talenten von den wesentlich finanzstärkeren Klubs immer wieder weggekauft werden. Aber es bleibt eine Philosophie, über die sich auch mal BL-Klubs Gedanken machen sollten. Mein Traum ist: Ajax belohnt sich in diesem Jahr mit dem Gewinn der Champions League - das wäre eine schallende Ohrfeige für die scheinbar übermächtigen Klubs aus England/Spanien...
     
  26. Tomac

    Tomac Kreisliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    134
    Das war nicht so extrem, sehe es aber genau wie du. Heute gibt es viel mehr Geld, verteilt auf ein paar wenige. Das sieht man deutlich an der Verteilung von Titeln und den Top Transfers.
    Früher haben auch andere Vereine in Deutschland internationale Stars gekauft - Kevin Keagan, war damals nen Superstar - oder die Dortmunder Rückholaktion der Weltmeister von '90, durch 1-2x gutes internationales Abschneiden. Jetzt war Dortmund im Champ. League Finale und wurde trotzdem auseinander genommen. Und hier spielt Bayern ein entscheidende Rolle, weil sie finanziell einfach in einer anderen Liga spielen und mittlerweile jeden Nationalmannschaftskandidaten und jeden anderen in der Buli holen können - nur wenn ganz große kommen, sind sie nicht first choice.

    Bin übrigens der Meinung, dass die ganz großen sich als elitär einstufen und sich nicht gegenseitig in die Suppe spucken, z.B. bei Transfers.

    Die Entwicklung wie in England wird man nicht aufhalten und wird auch irgendwann hier einziehen. Der eine mag es verteufeln, der andere sich daran erfreuen. Ist in Amerika auch so und funktioniert dort prächtig - übrigens mit knallharten Ligaregularien, so Dembeles, wird es dort nicht geben. Auch ist man darauf bedacht, die Liga möglichst ausgeglichen zu halten, auch wenn es dort natürlich auch reiche und arme gibt.



    https://www.transfermarkt.de/frenkie-de-jong/transfers/spieler/326330/transfer_id/2380046

    bestimmt nicht der letzte...
     
  27. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,473
    Zustimmungen:
    13,933
    Hee, wieder ein paar gute Gründe zum Mo:Ma- Gucken vor der Brust. Na denn her mit den kleinen Engländern.. .
     
  28. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,473
    Zustimmungen:
    13,933
    Dazu gab es damals ein endloses Medienecho. Fast alle ernstzunehmenden Teilnehmer kamen zu der Auffassung, dass es schon kurz nach der glorifizierenden Einführung Guardiolas, bei der sich Rummelfliege und Co. ausgiebig selbst feierten, den ersten Stress gegeben hatte.

    Kann man alles nachlesen. Kommunikative Desaster wurden im übrigen auch bei Nachfolger Ancelotti, dem Hoenesskumpel Heynckes, Müller-Wohlfahrt sowie früher sogar Bayern-Legende Hitzfeld angerichtet.

    Ach ja, van Gaal, dem wir alle Schweini, Müller und ein modernes Spielsystem für die Nationalmannschaft verdanken, habe ich ganz vergessen.
     
  29. Vorstopper

    Vorstopper Landesliga

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    1,903
    Ort:
    Sonnenseite des Glücks
    bitte löschen
     
  30. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen
    So heute Abend zum "runterkommen" ein bischen CL gucken.;)
    Es ist Premier-League Abend in der CL, heute spielen mit Liverpool,ManCity und Tottenham gleich 3 Clubs von der Insel!:rolleyes:
     
  31. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    3,866
    Ort:
    Dinslaken
    Ajax steht nach einem 1:2 in Turin im Halbfinale der CL.
    Außerdem setzte sich Barcelona mit 3:0 gegen ManU durch und steht somit ebenfalls im Halbfinale.

    Eine weitere englische Mannschaft wird morgen beim Duell ManCity gegen Tottenham ebenfalls ausscheiden.
    Högschden Respekt vor dem was in Amsterdam dieses Jahr in Amsterdam passiert.
     
    Franz gefällt das.
  32. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,242
    Zustimmungen:
    11,525
    Ort:
    Duisburg
    Ajax fußballerisch wieder eine Augenweide!
    Wenn sie ihre Verspieltheit vor dem Tor ein wenig ablegen und mehr den direkten Torabschluss suchen, wird jede Mannschaft im Viertelfinale große Probleme bekommen :).
     
    Wuppermania, Franz und Westfalen-Zebra gefällt das.
  33. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    2,526
    Ort:
    Neuenkirchen
    Ich finde es total erfrischend , das eine verhältnismäßig "arme Maus" die großen mal so richtig aufmischt. Ajax spielt attraktiven Offensiv-Fussball auch ohne die gant großen Stars. Würde sie mir im Finale wünschen.
     
    Tifosa, Wuppermania, Schumi und 2 anderen gefällt das.
  34. finale1998

    finale1998 Kreisliga

    Registriert seit:
    9 Mai 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Tiefster Niederrhein
    Ganz ehrlich: Nicht nur im Finale, sondern gerne auch als Sieger. Dann hätte mal eine Idee und Spielphilosophie gegen die finanziell in einer ganz anderen Liga spielenden Klubs aus England oder Spanien gewonnen. Bin halt eher Fußball-Romantiker
     
  35. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,242
    Zustimmungen:
    11,525
    Ort:
    Duisburg
    Hab mir die Jugendarbeit von Ajax schon ein paar mal live vor Ort angeguckt, das ist der absolute Wahsninn.Top Bedingungen, Koordination, technische Ausbildung, schon in den frühsten Klassen wird der typische Ajax Spielstil verinnerlicht. Dazu wird für alle Altersklassen im Ausland gescoutet. In Südafrika hat man mit Ajax Capetown ein Farmteam. Nicht umsonst hat ein Großteil der Profis in der Eredivisie irgendwann in der Ajax Jugend gespielt.
    Sie schaffen es aber auch immer wieder ehemalige Spieler als Funktionäre im Verein auszubilden. Toller Verein, dem ich nach der bitteren Niederlage gegen ManU im Euroleaguefinale den Sieg in der CL von Herzen gönne.
     
  36. KingPing4005

    KingPing4005 Bezirksliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    Wedau
    Da gebe ich dir recht, allerdings steht Ajax bereits im Halbfinale
     
    Spartacus gefällt das.
  37. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,242
    Zustimmungen:
    11,525
    Ort:
    Duisburg
    Ist schon so spät, sorry :D.
     
  38. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,534
    Zustimmungen:
    16,783
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es ist unglaublich was Ajax da im Moment als geschlossene Mannschaft im Stande ist zu spielen. Wenn man bedenkt, dass die Jungspunde teilweise seit dem 10ten Lebensjahr (!) in der Ajaxschule zusammenspielen, ist da eine verschworene Gemeinschaft zusammengewachsen, die im Stande ist ggf. tatsächlich diese CL zu gewinnen. Selbst Rückstände kann diese Mannschaft nicht von der (Erfolgs)Spur abbringen...die haben einen Matchplan und ziehen diesen voller Selbstvertrauen, technisch brillant und mit soviel Geschwindigkeit durch.

    Bis hierhin gegen den FCB gespielt, Real Madrid geschlagen und nun Juventus Turin, geschlagen die bekannt sind eine bärenstarke Abwehr zu haben. Und was wurde diese Abwehr gestern auseinander genommen...es war wirklich ein Fußballgenuss dieses zumindest in Ausschnitten zu sehen.
     
    MRBIG, Sokrates und Franz gefällt das.
  39. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen
    Jedoch der Begriff "Jungspunde" trifft für die Truppe aus Amsterdam nur bedingt zu!
    Denn gestern standen zu Beginn mit Veltmann 27, Blind 29, Schöne 33, Ziyech 26, Tadic 30 und am Ende noch Huntelaar 36 wahrlich nicht nur Jungspunde aufm Platz.
    Aber die haben dort die richtige Mischung gefunden, das ist es.
     
  40. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Alter Verwalter sind die Jungs aus Amsterdam gut. Dieser Kombinationsfußball den die gestern teilweise gespielt haben, war von einem anderen Stern. Schade das sie die überragenden jungen Spieler nicht halten können. Dafür ist die holländische Liga, zumindest in der Wahrnehmung, aber einfach zu schwach.
     
  41. Anne Wedau

    Anne Wedau Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2,692
    Wahnsinn, was da heute in Manchester abging - was für ein Leckerbissen mit einem wirklich glücklichen Ende für Tottenham - welches ohne den Videobeweis nie möglich gewesen wäre.

    Das absolute Traumfinale wäre für mich Barca vs. Liverpool gewesen - schade, dass dies "nur" ein Halbfinale ist.

    Andererseits ermöglicht das andere Halbfinale Ajax vs. Tottenham einem Außenseiter die Teilnahme am Endspiel - das wiederum finde ich klasse.

    Ein bitterer Schlag ins Gesicht der sog. "Weltvereine" und ein schöner Beweis dafür, dass der Spitzenfußball tatsächlich immer noch riesige Überraschungen bereit halten kann...
     
  42. KingPing4005

    KingPing4005 Bezirksliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    Wedau
    Als jemand der weder City noch Super Pep leiden kann, ein sehr schönes Ergebnis in Manchaster und dazu auch noch ein Hammer Spiel. Ich glaube auch das Ajax gegen Tottenham etwas bessere Karten hat als gegen City und ein Finale Ajax gegen Liverpool wäre einfach geil.
     
    alex22du, Marek, ze1970bra und 2 anderen gefällt das.
  43. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,846
    Zustimmungen:
    4,639
    Sehe beide Halbfinals als nahezu offen an, wird sicher schöne Spiele geben.

    Hoffe, der Schock wirkt nachhaltig auf City und die vergeigen am Wochenende nochmal gegen die Spurs.
     
    alex22du, Anne Wedau und since gefällt das.
  44. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    2,526
    Ort:
    Neuenkirchen
    Mein Traumfinale wäre ja schon Ajax - Liverpool mit einem Sieg von Ajax
     
    finale1998 gefällt das.
  45. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    5,272
    Zustimmungen:
    17,491
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Fände das Finale okay, allerdings mit Liverpool als Sieger.
     
    Mike Oldmann, e@zy79 und alex22du gefällt das.
  46. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,081
    Zustimmungen:
    15,813
    Ort:
    Rheinhausen
    Das hat sich wohl seit gestern Abend zu 99,9% erledigt.
    Dieser Messi ist einfach unglaublich und nicht zu packen.
    Das gestrige Halbfinale stellte den öden Kick vom Vortag in London aber sowas von in den Schatten.
    Der Sieger von Madrid 2019 kommt 1000% aus diesem Halbfinale.
     
  47. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    3,866
    Ort:
    Dinslaken
    Das Spiel wirkte wie ein klassisches Fifa-Spiel. Die eine Mannschaft drückt, die andere schießt 3 Tore.
    Wobei man in dem Fall eher sagen sollte, Messi schießt die Tore. Das 1:0 war schmeichelhaft, dann kam Messi..
     
  48. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    5,272
    Zustimmungen:
    17,491
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    So sieht es aus. Hätte Kloppo und Liverpool echt den Titel gegönnt aber es sieht schwer nach Barcelona als Finalteilnehmer aus. Leider!
     
  49. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    3,616
    Kloppo im Finale nach einem 4 :0 gegen Barcelona ohne Salah und Firmino. Kann man mal so machen und es sei ihm gegönnt. Mensch , war das spannend. Da , bin ich doch happy über mein Sky Abo.
     
  50. Diplom-Zebra

    Diplom-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2015
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    2,824
    Liverpool und Klopp drehen mit einem 4:0 das 0:3 aus dem Hinspiel.

    RESPEKT
     
    alex22du und Zebrastreifen1902 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden