Damals - alte Zeiten - Nostalgisches

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Andi, 13 April 2006.

  1. westfalenzebra

    westfalenzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Dorsten
    Als kleiner Traum: Vielleicht ließe es sich ja bei einem Spiel der Traditionsmannschaften realisieren?!
     
  2. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,244
    Zustimmungen:
    2,216
    Pokalhalbfinale 90/91 gegen Köln:
    "Litti, wir wissen wo dein Manta steht... fahr Bus und Bahn, Bus und Bahn." :D:D:D
     
    C-Bra und Giggsy75 gefällt das.
  3. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1,859
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Da fällt mir gerade ein, es muss so um 1970 bis 1972 gewesen sein: Heimspiel gegen den FC Bayern, es war total ausverkauft und ein Studienfreund und ich wollten auch noch rein, hatten aber keine Karten. Wir gingen ums Stadion und siehe da, plötzlich stand von aussen und innen eine Leiter am Zaun hoch (war ne ganz schöne Höhe) und es wurde eine richtige Ameisenstrasse draus. Plötzlich, ich war gerade oben auf dem Zaun am rüber klettern, hiess es, nun sei Schluss, es geht nichts mehr. Ich brüllte, lasst mich noch rein, was dann so eben noch klappte. Allerdings standen die Zuschauer oben schon in 3er und 4er-Reihen hintereinander, sodass ich vom Spiel nicht viel zu sehen bekam, aber Endstand 2:0 für uns.
    Es war ein wahnsinniges Erlebnis, trotz aller Widrigkeiten und wäre natürlich heute überhaupt nicht mehr möglich. Das mit dem Zaun natürlich, das mit den Bayern schon. ;)
    Gottseidank hatte ich mein Studium nach Essen verlegt, so konnte ich drei Jahre lang nahezu jedes Heimspiel unserer Zebras live erleben. Was für herrliche Zeiten das waren. :hu:
    Dies ist ein richtig schöner Thread, da kommen einem bei so manchem Beitrag direkt die Tränen. :msv::jokes20:
     
    C-Bra, Matze, westfalenzebra und 11 anderen gefällt das.
  4. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,400
    Zustimmungen:
    36,212
    Ort:
    Zebranistan
    Wie wäre es hiermit?

    :guckstdu:http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1973/27/duisburg-bmuenchen/

    Auf Kläuschen Wunder war gegen die Bayern jedenfalls IMMER Verlass. Genau so wie auf Rainer Budde. :yiepieh:


    Es war aber doch wohl diese http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1971/34/duisburg-bmuenchen/ Begegnung, bei der ich übrigens auch anwesend war. Mit Papa auf der Haupttribüne. Unfassbar, die Menschenmassen an der Wedau, die zum Teil in den Kurven auf der Laufbahn standen & sassen. Das waren mit Sicherheit 40.000, wenn nicht mehr ...

    Von derlei Erlebnissen zehrt das Zebra-Herz lebenslang. :boris:
     
    Ranger 58, Giggsy75, Mario und 10 anderen gefällt das.
  5. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1,859
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Da fällt mir gerade noch was ein, das hab ich schon zum Niederrheinpokalfinale gegen Essen gepostet, passt aber auch zu diesem Thema.
    Es war auch anfangs der Siebziger, ein Spiel an der Hafenstrasse, da konnte man die Spieler fast anfassen, so nah war man dran. Plötzlich der Ruf eines vermutlich MSV-FANS neben mir, der gerade eine Tüte gebrannte Nüsse am essen war, an "Ente" Lippens: willse auch ein paar Nüsse? Lippens nickte zustimmend, da rief der Fan: dann setz dich hin, dann hasse Erdnüsse. :brueller:Meine Güte, wat waren dat für Zeiten. :old:Einfach herrlich.
     
    Spechti, Catenaccio_02, Heede und 4 anderen gefällt das.
  6. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1,859
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Du hast vollkommen recht, das muss das Spiel gewesen sein, ein unglaubliches Erlebnis, selbst auf den Bäumen sind die damals gesessen. Dieser Tag hat sich für immer fest eingebrannt.
     
    Franz und Trueblue gefällt das.
  7. westfalenzebra

    westfalenzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Dorsten
    Beim Nostalgischen gibt' auch negative Erinnerungen. Gerade lese ich, dass ein gewisser Herr Sandrock nach seiner Zeit beim DFB (und freiwilliger? Pause) beim KSC gelandet ist. Ich hoffe, deren Verantwortliche wissen, was sie tun.
    KSC-MSV; da war doch was: Erste Abstiegssaison 81/82 Rückrundenbeginn; MSV verliert 2:0 beim KSC und der MSV-Spieler Peter Fenten (Mitglied der A-Jugendmeistermannschaft, die gegen Hertha Zehlendorf in Essen am Uhlenkrug, ich meine 5:2 gewonnen hat, Fenten spielte sehr erfolgreich gegen einen gewissen Herrn Littbarski, und anschließend über 100 Spiele für uns) erleidet einen Schien- und Wadenbeinbruch (Foul E. Günther???) und spielt nie wieder, weil sich wohl bei der "Heilung" Komplikationen ergeben. Im nächsten Jahr wird er 60! Weiß jemand etwas?
     
  8. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,400
    Zustimmungen:
    36,212
    Ort:
    Zebranistan
    Man erinnert sich, der junge Litti. Mann, "live" war der aber mal richtig gut ... :D


    Beim Stichwort Hertha Zehlendorf kommt mir unser "Stolle" in den Sinn: Norbert Stolzenburg, unser voll beweglicher, blonder Mittelstürmer vergangener Tage. Und man glaubt es kaum, der Mann ist gerade 65 geworden.

    http://www.h03.de/aktuelles/verein/...detail&cHash=21559e53cda2d3d2ad79a012efdc7fde :neutral:


    Über das weitere Schicksal Peter Fentens weiß ich leider auch nichts. Erinnere mich nur eines Spieles in Bochum, bei dem er unberechtigterweise vom Platz geflogen ist. Dürfte im damals ziemlich neuen Ruhrstadion gewesen sein ... :nunja:
     
    westfalenzebra und Riedzebra gefällt das.
  9. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,220
    Zustimmungen:
    3,389
    Ort:
    Zebratown
    Peter lebt schon seit Jahren in Thailand. So wie ich das beurteilen kann,geht es ihm gut.
     
    Heede, Trueblue und westfalenzebra gefällt das.
  10. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,476
    Zustimmungen:
    29,114
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Heede und ZEBRAINER gefällt das.
  11. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1,859
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Weil in dem Bericht die Rede davon ist, dass Manglitz der erste Torhüter war, der ein Tor schoss, fällt mir auch noch eine kleine Begebenheit ein, die ich selbst und sogar hier in Schwäbisch Hall erlebt habe.
    Leider sind es nur noch vage Erinnerungen, aber auf jeden Fall spielte er in einer Promi-Nationalmannschaft (Ende der 60 er?) gegen eine hiesige Amateurauswahl, ich glaube, anlässlich eines Vereinsjubiläums im Tor der Nationalelf.
    Ich bin heute noch stolz darauf, dass ich mich während des Spiels mit ihm unterhalten konnte, direkt neben dem Torpfosten!!! Das ging damals.
    Dann die Szene, weswegen ich dies schreibe: ein Abwehrspieler spielt den Ball zurück zu Manglitz, der direkt wieder zum selben Spieler, was sich dann prompt direkt nochmal wiederholte (leider weiß ich nicht mehr, wie der Spieler hiess).
    Kommentar typisch "Cassius" : ich bin der einzige Torhüter, mit dem man Doppelpass spielen kann, rief er über den Platz. Das interessiert wahrscheinlich hier niemand sonderlich, passt aber irgendwie zu dem oben zitierten Satz.
    Ich habe sogar noch Photos von diesem Spiel (nur von Manglitz), da hatte er einen wallenden Vollbart.
    Auch so eine Erinnerung, die sich in mein MSV-Fanleben eingebrannt hat. :tanz1::)
    Er war einfach mein großes Vorbild und dann dieses Erlebnis. :hu:
     
    Blue Bally, Der Matthes, Hardy und 7 anderen gefällt das.
  12. ClassicCooper

    ClassicCooper Kreisliga

    Registriert seit:
    26 September 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    145
    Ein nostalgisches Gefühl kommt bei mir auf, wenn ich an ein MSV Spiel im Waldstadion gegen die Eintracht denke. Beide Teams hatten die Trikots der anderen Stadt an. Der MSV spielte also in einem regulären Bundesligaspiel in Eintrachttrikots. Irgendwie eine geniale Aktion. Ich glaube, wir haben 3:0 verloren. Egal, abgestiegen sind wir auch noch. Dennoch ist mir als Frankfurter Junge die Aktion in Erinnerung geblieben.


     

    Anhänge:

    Bändit und Menthi gefällt das.
  13. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,272
    Zustimmungen:
    11,002
    Ort:
    Utopia
    @ClassicCooper :schönes Auto, aber was soll uns das Foto in dem Zusammenhang sagen? ;)
     
    Raudie, MusaMH, eff-bee und 3 anderen gefällt das.
  14. ClassicCooper

    ClassicCooper Kreisliga

    Registriert seit:
    26 September 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    145
    Mein Alter. Solange ist das schon her mit dem Trikottausch in der 1. Bundesliga. Man wird eben inklusive der Erinnerungen zum Oldtimer...
     
  15. Passend zu heutigen Wetter und wer war u.a. daran beteiligt? :D
    weiterlesen
     
  16. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,400
    Zustimmungen:
    36,212
    Ort:
    Zebranistan
    August 1977
    Am 13. August 1977 warteten 40.000 BVB-Fans auf den Beginn des Spiels zwischen der Borussia und dem MSV Duisburg. Um exakt 15:27 Uhr gab Stadionsprecher Jürgen Prägla bekannt, dass die Begegnung nicht stattfinden würde. Drei Minuten vor dem Anpfiff. Wieder stand dabei Schiri Walther aus Würzburg im Rampenlicht. In den 30 Stunden vor dem Spiel waren immer wieder schwerste Schauer über Dortmund niedergegangen; es fielen etwa 20 Liter Regen pro Quadratmeter. Der brandneue und 700.000 Mark teure Rasen war in einem so schlechten Zustand, dass Erich Rüttel, Stadtdezernent für Sport und geistiger Vater des Westfalenstadions, am Morgen des Spieltags auf eine Absage der Partie drängte. Doch Walther wollte noch warten. Der Schiedsrichter fragte beide Trainer, Dortmunds Otto Rehhagel und Duisburgs Otto Knefler, nach ihrer Meinung, aber die zwei überließen dem Unparteiischen die Entscheidung. Um 14:50 Uhr entschloss der sich, das Spiel wie geplant anzupfeifen. Prompt folgten die nächsten Regengüsse. Als die Mannschaften den Rasen betraten, um sich aufzuwärmen, stapften sie durch riesige Pfützen. Aber erst als die Teams wieder in der Kabine waren und sich zum Einlaufen bereitmachten, hatte Walther endlich ein Einsehen und sagte das Spiel ab. Es ist die bis heute kurzfristigste Absage einer Bundesligapartie – 180 Sekunden vor dem Anstoß.

    Quelle. https://www.11freunde.de/artikel/kuriose-spielabsagen


    Um die freundliche Erinnerung des Users vor mir noch einmal aufzugreifen ... :mad: :D

    Von wegen 40.000 BVB-Fans! Da wurden mindestens 8.000 Duisburger aber mal geflissentlich unterschlagen. Es war nämlich der zweite Spieltag der Saison 1977/78 und der MSV hatte eine Woche zuvor in einem unvergessenen Spiel zum Saisonauftakt an der Wedau den seinerzeit noch recht großen HSV mal eben mit 5:2 zurück an die Elbe geschickt. Dementsprechend groß war die Vorfreude auf der Nordtribüne des damals erst halb so großen Westfalenstadions ....

    Was HABEN wir geflucht als uns der Schiri mit seinem gestenreichen Hü und Hott schließlich den Tag verdarb! :fluch:

    Zu allem Überfluss verloren wir dann das wenige Wochen später nachgeholte Spiel mit 1:2. Gegen einen BVB, der übrigens noch einen Siggi Held auf den Platz brachte. Und das 2:0 der Majas erzielte auch noch einer, der mal das Zebra-Dress trug: Erwin Kostedde! Leider reichte es am Ende nur noch zum Anschlusstreffer durch meinen damaligen Lieblingsspieler Bobbel Büssers.

    :seufz:
     
    Yike, swimbikerun, Thailand und 9 anderen gefällt das.
  17. streifeneseldeluxe

    streifeneseldeluxe Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,321
    Zustimmungen:
    4,880
    Ort:
    Xanten
    Das für mich schönste Zebrator überhaupt.. :boris:



    Ab min. 0,22
     
    Sprock, Stadtmauer, Thorgrim79 und 9 anderen gefällt das.
  18. rockingbert

    rockingbert Landesliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2008
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    1,953
    Ort:
    Essen/Oberhausen
    Manna hatte das Potential für die Legendenwand. Schade das er nicht länger bei uns war. Sein 3:1 in Dortmund bleibt unvergesslich.
     
  19. phildabei

    phildabei Kreisliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    79
    Unvergessen die Traumflanke von Lamey und die folgende Traumbude von Mannaseh, aber Legende(nwand) ? Bei allem Respekt vor seinen Leistungen...warum ?
     
    Gelöschte Mitglieder gefällt das.
  20. streifeneseldeluxe

    streifeneseldeluxe Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,321
    Zustimmungen:
    4,880
    Ort:
    Xanten
    Rockingbert hat doch unterschieden..
    Nicht Legendenwand, sondern das Potential dazu. Manna hätte nur länger unverletzt bei uns spielen müssen..
    Das sehe ich genauso. Toller Fußballer und Sympathieträger.
    Den heute in unverletzt und ich würde gegen Bochum meine erste Fußballwette platzieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 August 2017
    rockingbert gefällt das.
  21. Flomon_2

    Flomon_2 Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1,080
    Zustimmungen:
    1,688
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Für den würde ich auch noch nen 5er in ein CrowdFunding schmeißen!
     
  22. Zanzibar-Zebra

    Zanzibar-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2014
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Zanzibar
    Was n Büffel! Schade dass er so viel verletzt war. Auch bei der Bude gegen Bielefeld eigentlich schon am Boden aber weiter durch getankt statt zu lamentieren. Man stelle sich ein Sturmduo Ishiaku - Obinna vor. Immerhin hat er uns noch gut Geld gebracht und in der Folge die Ziegen entscheidend geschwächt :-)
     
    Matze gefällt das.
  23. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,062
    Zustimmungen:
    16,155
    Der ganze Spielzug über 3 Stationen absolute Endstufe!! Die Seitenverlagerung vor der Flanke mit gefühlten 50m Raumgewinn war auch Mega, aber die Kirsche auf der Torte war das Volleypfund in den Winkel plus Torjubel!

    Unfassbare Eskalation im Block....


    Man man hätten wir damals nur sowas wie einen halbwegs vernünftigen Trainer bezahlt.

    Ishiaku und Georgiev, was wir nur allein mit den beiden Potential vernichtet haben, grrrr ich krieg schon wieder richtig Puls im Hals!!!
     
    Thorgrim79, Franz, Matze und 7 anderen gefällt das.
  24. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,903
    Zustimmungen:
    7,636
    Ort:
    Ruhrpott

    Für mich bis heute der unnötigste Abstieg ever... Die Mannschaft war eine der Besten der "Neuzeit" und wurde so unter wert verspielt.
     
    Thorgrim79, Franz, Checko und 7 anderen gefällt das.
  25. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    6,200
    Der Abstieg 2008 ist nicht weniger als eine Schande gewesen. Wie oft wir uns allein selbst geschlagen haben, indem Bommer mitten in gute Offensivphasen ein Zurückziehen anordnete - da kann man noch heute wütend werden. Auch war die Truppe insgesamt nicht bereit genug, gegen das Schicksal anzukämpfen. Dem ersten Rückschlag folgte nicht selten die Selbstaufgabe. Der Teamgeist war auch nicht bundesligareif. Wer ganz viel Bauchschmerzen haben möchte, schaut sich bitte mal den damaligen Kader von Energie Cottbus an, welcher uns tatsächlich einkassiert hat und die Klasse hielt. Noch unfassbarer als dieser Abstieg ist nur die Tatsache, dass Bommer danach noch den WIederaufstieg in den Sand setzen durfte. :mad:
     
    Franz gefällt das.
  26. Court

    Court Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,998
    Zustimmungen:
    6,805
    Ihr habt mit dem Kader zwar vollkommen recht, aber letztendlich hätte das auch nur die Ära Hellmich/Kentsch verlängert und das Unvermeidbare rausgezögert. Ich ärger mich da nicht mehr drüber. Das war nicht mein MSV.
     
  27. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    6,200
    Tja, wie schnell es dann ohne die ganzen einkalkulierten Bundesliga-Millionen dünn wurde. Im Jahr danach nochmal alles auf die Karte Aufstieg gesetzt, aber im Frühjahr 2009 schon Irritationen. Brzenska für einen Spottpreis ausgeschlagen. Kouemaha auf den letzten Drücker eiskalt aus dem Sturmduo gerissen. Und im Sommer 2010 stehst du dann schon mit dem Saisonziel Klassenerhalt da. Nicht auszumalen, wenn man ausgerechnet da tatsächlich den DFB-Pokal gewonnen hätte.
     
  28. westfalenzebra

    westfalenzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Dorsten
    Frage an die Insider oder die Älteren: Seit wann gibt es beim MSV Dauerkarten?
    Sicher ist: Zu Beginn 1963 gab es sie nicht; ich habe meine erste als Jugendlicher gekauft (ab 14), also wohl ungefähr 1967-69. Damals bestand sie noch aus einem "Abreißklalender" von 17 Einzelkarten mit dem jeweiligen Aufdruck der Paarung in unterschiedlichen Farben. Da die Karten eben nach dem Herauslösen hätten einzeln aufbewahrt werden müssen, sind sie (zumindest bei mir) alle weg.

    Wer weiß was?
     
  29. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1,859
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo westfalenzebra, da noch keiner was geantwortet hat, will ich mal versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen.
    Mein Onkel Kurt Neumann (Ex MSV Kapitän) hatte anfangs der siebziger Jahre eine Dauerkarte, allerdings als Ehrenkarte. Ich weiß nicht, ob das dasselbe war.
    Vorstellbar wäre es aber, dass um diese Zeit das Dauerkartensystem eingeführt wurde. Ist aber nur eine vage Vermutung.
    Sorry, mehr kann ich auch nicht dazu beitragen. :schaem::tschuldigung:
     
    Heede und Matze gefällt das.
  30. Patrik

    Patrik Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1,379
    Ort:
    Mündelheim
    Das mit der Dauerkarte kann ich leider auch nicht beantworten, ich hatte meine erste 93/94.

    Als ich nun, aufgrund meiner ersten Stehplatzdauerkarte an die Zeit um 93/94 (meiner erste "richtige" Saison war 92/93, da habe ich nur zwei Heimspiele verpasst) gedacht habe, habe ich die gefühlten "hundert" von Fahnen aus der Nordkurve im Kopf. Es war wirklich ein richtiges Fahnenmeer in meiner Erinnerung und ich weiß noch, den ersten "Trommler" den ich so richtig "erlebt" habe, war Lars der Trommler.

    Ich meine Lars war vom Fanclub "Kreis Wesel" und hatte erst so ne relativ kleine Trommel:

    [​IMG]

    Ich meine, da war dann auch unser "altes" Zebra drauf.

    Lars stand erst unten am Zaun in der Kurve und zudem hatte der Fanclub Kreis Wesel auch noch meine ich die Hoheit auf die "große" (hässliche) Blockfahne. Ich erinnere mich an das Spiel gegen Kaiserslautern, wo wir eine 1:7 klatsche kassiert haben und ich nach dem 1:4 Anschlusstreffer die Fahne hochziehen wollte, aber von den anderen keinerlei Unterstützung erhalten habe und kläglich gescheitert bin (ich hatte zu diesem Zeitpunkt wohl als einziger noch die Hoffnung, dass Spiel zu drehen :sieg:)

    Irgendwann ging Lars dann mit seiner Trommel auf die Tartanbahn vor die Nordkurve und seine Trommel wurde größer (in etwas so):

    [​IMG]

    Er ist dann während des Spiels auch mal vor die Nordgerade oder die Tribüne gegangen und hat dort animiert mitzumachen, was meistens ein lautes rhythmisches Klatschen zur folge hatte.

    Ich meine mich zu erinnern, dass Lars dann auch mal im TV in einer Talkshow war, von Tommi Ohrner auf ZDF und hat ihm damals ein MSV Trikot überreicht und u.a. über seine Tätigkeit als Trommler gesprochen.

    An Lars erinnere ich mich außerdem, weil er mit Beginn der Ultra Bewegung trotzdem noch bei vielen Spielen plötzlich auf dem Zaun stand und den "Schreck vom Niederrhein" angestimmt hat.

    Persönlich kenne ich Lars nicht, ich meine jedoch, dass er vor ein paar Jahren hier im Portal auch noch aktiv war und es ihn nach Süddeutschland verschlagen hat. Das letzte mal habe ich ihn bei unserem Auswärtsspiel in Burghausen 2013 gesehen, natürlich mit MSV Klamotten, jedoch nicht auf dem Zaun sondern auf der Tribüne.

    Was mir dazu jedoch auch noch eingefallen ist, dass es dann noch neben Lars, als er auf der Tartanbahn seinen Platz hatten, einen weiteren "Trommler" gab, bzw. mit einer großen Pauke und ich meine mit der Aufschrift "Stammtisch 88" und wenn ich mich richtig erinnere mit dem Spitznamen "Asterix".

    Kann sich da noch jemand dran erinnern? Während ich Lars noch mehrfach im Stadion gesehen habe, habe ich "Asterix" gar nicht mehr gesehen.

    Das war nun eine kleine Anekdote aus meinen ersten Jahren beim MSV, ich lese gerne hier von anderen die Erfahrungen und Erinnerungen, da dann auch einige schöne Momente oder Gedanken zurück kommen. Weiter so ... :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 August 2017
    Lars 12, Trainer, Diplom-Zebra und 11 anderen gefällt das.
  31. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    5,789
    Zustimmungen:
    19,701
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    @Patrik: Lars ist hier immer noch angemeldet und wohnt im Chiemgau. Habe ihn und seinen Fanclub bei einem Auswärtsspiel bei den Ziegen kennengelernt. Waren danach auch zusammen bei dem ein oder anderen Spiel. Und was Asterix betrifft, den kannte ich auch. Ist wohl, wenn man den Erzählungen Gauben schenken darf, mit der Kasse seines damaligen Fanclubs "durchgebrannt". So etwas macht einen nicht unbedingt beliebt. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 April 2018
    Lars 12, Diplom-Zebra, Giggsy75 und 3 anderen gefällt das.
  32. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,178
    Zustimmungen:
    12,534
    Ort:
    DU-Mitte
    Absolut korrekt. Der Abstieg 2008 war der Anfang vom Ende. Mit dem Kader durfte man niemals absteigen. Potenzial ohne Ende, trotz aller Schwachstellen.
    Bommer hätte schon im Herbst verabschiedet werden müssen.
    Er war mit Liga 1 total überfordert.
    Ein paar Jahre 1. Liga hätten den Verein auch finanziell getragen. Darauf war der Stadionbau abgezielt.
    Nach dem Abstieg ging es dann total drunter und drüber, da hat Hübner auch noch sehr viel Mist gebaut. (Riesenkader, unsinnige Verpflichtungen, sogar für Ablöse, salou zb)

    Ishiaku aber war doch anschließend Sportinvalide, wurde noch für viel Geld nach Klön verschachert.
    Traurig.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
    Mario, Mike Oldmann, Heede und 2 anderen gefällt das.
  33. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1,379
    Ort:
    Heede
    In den 70/80 er Jahre war das Geld für eine Dauerkarte in der Regel nicht eingeplant // Geld für einen Sitzplatz gab man nur ungern aus,, heute ist der Preis einer Sitzkarte in den neuen Stadien kein Problem für viele. Der Zeitgeist ist ein anderer geworden, ich denke auch noch in DM und wundere mich schon das der Fan bereit ist mehr auszugeben.
    Wie die Zeiten sich ändern
     
  34. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,178
    Zustimmungen:
    12,534
    Ort:
    DU-Mitte
    Meine erste Dauerkarte gab's in der Rückrunde 1983/84.
    Um ein Haar stiegen wir damals auf, scheiterten an den überragenden Frankfurtern in der Relegation.
    Die Saison war dennoch der Wahnsinn.
    Nach der üblen 1. Saison in Liga 2 explodiert die Mannschaft unter Trainer Luis Zacarias.
    Roland Wohlfarth wurde zum Superstürmer, der dann leider nach Bayern ging, nachdem er schon als schlampige Talent abgestempelt war.
    Die Karte war aus Pappe, wurde entweder eingerissen oder gestempelt.
    Hab die noch irgendwo im Schrank, mit nem lachenden Zebra drauf.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
    Old School gefällt das.
  35. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,795
    Zustimmungen:
    127,439
    So ist das, wenn die Vereinsführung gegenüber einem Trainer loyaler ist als gegenüber dem Verein. Hellmich sprach ja damals häufig von einer "Männerfreundschaft" zwischen ihm und Bommer. Was ist davon geblieben? Bereits 1-2 Jahre nach dem letzten Erstligaabstieg räumte Hellmich auf einer JHV selbst den Fehler ein. Für mich ein Kardinalfehler. Cottbus, KSC und Bielefeld hätten wir wirklich hinter uns lassen können...
     
  36. Casper

    Casper Kreisliga

    Registriert seit:
    19 August 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    69
    Um nochmal auf die Dauerkarten zurückzukommen. Ich hatte schon eine im Jahr des UEFA Pokals, damals gegen Carl-Zeiss Jena, Gladbach usw. Meine die war noch aus Papier oder Pappe. Hatte sie aufjedenfall in eine Plastikhülle gesteckt, damit sie nicht kaputt ging. Damals alte Haupttribüne Block C .
     
  37. eff-bee

    eff-bee Bezirksliga

    Registriert seit:
    7 November 2014
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    570
    Ort:
    Mündelheim
    Zur Dauerkarte:

    Also, ich hatte -vmtl. ab Ende der 70er/ Anfang der 80er- eine Art Abriss-Block als Dauerkarte für die Nord-Kurve.

    Normale Karten aus dünnerem Karton, pro Partie in verschiedenen Farben, Gegner waren schon aufgedruckt. Rand gummiert, wurden bei Bedarf abgetrennt und benutzt.

    Ob´s die Ersten dieser Art waren und ab wann die in dieser Version käuflich waren, weiß ich aber ehrlich gesagt nicht.
     
    Trueblue gefällt das.
  38. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,110
    Zustimmungen:
    5,033
  39. Catenaccio_02

    Catenaccio_02 Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2011
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1,116
    Ort:
    Block 11
    Heute vor 10 (!) Jahren triumphierte unser MSV in Dortmund zum Auftakt der BL Saison 2007/2008 mit einem 3:1 Sieg. :zebra-herz:

    [​IMG]

    Man wurden da Hoffnungen geschnürt. Der Ausgang ist bekannt.

    Kicker Bericht zum Sieg
     
  40. Corso55

    Corso55 Kreisliga

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    47239 Rumeln
    Nostalgisches - Bitte schön - Paßt sogar zum Pokalspiel

    Vor 50 Jahren (11.11.1967) gastierte der 1.FC Nürnberg am13.Spieltag im Wedau - Stadion.Bisher stand der "Club" ohne Niederlage an der Tabellenspitze.

    Ich verfolgte das Spiel als 12 jähriger von der Geraden nähe dem Marathontor.

    Unsere Zebras schickten den 1.FC Nürnberg mit der ersten Saisonniederlage (0:2) nach Hause

    Torschützen : Wild und Pavlic

    Pavlic wohnte noch lange auf der Duissernstr. in Duissern
     
  41. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    4,543
    Zustimmungen:
    11,861
    Ort:
    Duisburg
    Das erweckt Kindheitserinnerungen bei mir. :sieg:
     
  42. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,110
    Zustimmungen:
    5,033
    Und Sonntagvormittag war er öfters mit den anderen Spielern beim Frühschoppen in der Kneipe 'Zum Treppchen' in Meiderich/Unter den Ulmen
     
  43. streifeneseldeluxe

    streifeneseldeluxe Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,321
    Zustimmungen:
    4,880
    Ort:
    Xanten
    Bislang gab und gebe ich zwar immernoch Bommer die Hauptschuld für den damaligen Abstieg.
    Ich korrigiere allerdings meine Einschätzung etwas, was das Potential der Truppe angeht,
    die zwar mit Tom , Ivo, Tara, Blago, Maicon, und unserem Büffel durchaus sehr starke Spieler in ihren Reihen hatte,
    aber deren erste Elf Abwehr auch wiederum aus Schlicke, Dracula und Caceres Ersatzmann Willi und Lamey (der konnte nur offensiv) bestand.
    Dazu Mitläufer wie Daun, Lavric und die Ailtonne..
    Das konnte eigentlich nicht gut gehen..

    Achja und dazu noch Stimmungsbombenleger Tiffert, den hab ich ganz vergessen.
    Gut solange es lief, aber wehe wenn nicht..
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 August 2017
    Hooperman gefällt das.
  44. Chrisi

    Chrisi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,494
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich persönlich empfand den starken Tom gerade in der 1. Halbserie auch als großen Unsicherheitsfaktor. Stabiler wurde es erst in der Rückserie, wobei er erst in den Folgejahren zum richtigen Tom Starke wurde.

    Ein Schorch Koch hätte uns in dieser BL Saison definitiv mehr und besser geholfen.

    Aber egal wie... Die Truppe von damals und zwar in Gänze wäre mit Unterstützung eines echten Trainers faktisch nicht abgestiegen!


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
     
    Mama und Köpi 1902 gefällt das.
  45. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    6,200
    Das seh ich nicht so, gerade den Vergleich mit dieser Truppe von Cottbus kann ich wirklich nur empfehlen. Dass die es mit ihrem damaligen Material gepackt haben, ist eigentlich unfassbar. Man hat auch immer wieder gesehen, was unsere Mannschaft leisten konnte, nur wurde es selten konsequent durchgezogen. Frühzeitiges Mauern ohne Entlastung nach vorne, auffällig viele Muskelverletzungen, unverständliche Aufstellungen, kein guter Teamgeist. Dem Potenzial würde ich es am wenigsten ankreiden.

    Defensive
    • Starke: Hat gerade in der Hinrunde keine SIcherheit auf die Hintermannschaft ausstrahlen können, wie @Chrisi schon richtig sagte. Das hat zu lang gedauert, bis Tom in der Bundesliga angekommen war. Konnte sich über viel Praxis, weil ja auch viel auf unseren Kasten kam, jedoch deutlich steigern.
    • Schlicke: Bis zu seinem Rippenbruch ein ordentlicher Verteidiger, der danach nie wieder dauerhaft auf dieses Niveau kam und lange noch von seinem Namen gelebt hat. In der Hinrunde aber noch ausreichend für die Bundesliga. (Übrigens ein netter Kerl, der dem MSV immer noch die Daumen drückt)
    • Lamey: Hätte man als defensiven Risikofaktor nicht vermeiden können, war aber ein geeigneter Außenverteidiger für schnelle Konter.
    • Filipescu: War genial - im Stellungsspiel. Für schnelle Bundesliga-Stürmer natürlich zu langsam, aber wenn der Gegner nicht selbst über Geschwindigkeit kam, absolut solide.
    • Cáceres: Ungestüm, aber nicht vollkommen nutzlos.
    • Fernando Santos: Fand ich vor allem in Sachen Handlungsschnelligkeit schwach. Das hat echt nicht für die Bundesliga gereicht.
    • Weber: Im Aufstiegsjahr gut, aber die 2. Bundesliga war in meinen Augen sein Limit.
    • Fernando Ávalos: Der war unterschätzt, auch ein gutes Stellungsspiel. Konnte in der Winterpause nicht integriert werden, weil er auf den letzten Drücker kam.
    • Veigneau: Kam viel zu spät zu Einsätzen.
    Nur mal die genommen, die eindeutig Abwehrspieler waren, Roque Júnior und Ndoum ausgeklammert. Ich will da jetzt keine Premium-Abwehr herbeireden, aber ein 15. Platz war mit diesen Spielern definitiv drin.

    Zumal wir nach vorne ja auch mehr zu bieten hatten. Georgiev und Tiffert fast immer falsch eingesetzt, Maicon verkannt. Ishiaku ein Wrack. Auch Niculescu für mich ein starker Stürmer, auf dessen mangelnde Kondition von Bommer aber keine Rücksicht genommen wurde. Mit dem launischen Lavrič stand er immer auf Kriegsfuß. Das Spiel auf Aílton zuzuschneiden, wurde nie versucht, weswegen der Transfer Quatsch war. Auch Daun konnte was, hatte aber eine dicke Krankenakte. Und ein Idrissou unter Rudi links im Mittelfeld. :verzweifelt:

    Mir geht es gar nicht um das in Duisburg gern praktizierte Bommer-Bashing, sondern ich bin wirklich ohne Einfluss von Sympa- oder Antipathie der Meinung: Viel mehr hätte ein Coach in jener Saison nicht falsch machen können. Und das bringt mich zehn Jahre später noch auf die Palme, weil es so verdammt unnötig war. :mecker:
     
  46. Marcus

    Marcus Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    1,090
    Damit hatte er auch doch Recht. Hilflos ergeben hatte sich der MSV bereits nach wenigen Minuten.
    Kein Kampf, kein Biss. Ich glaube, dass der MSV nicht mal eine gelbe Karte bekam...kann mich da aber irren. Man kann zumindest kämpfen, auch wenn man trotz der vielen Verletzungen auf dem Papier hoffnungslos unterlegen war. Da war ich echt enttäuscht. Man kann verlieren, aber nicht so. Da hätte ich als Gegner auch gegrinst.

    Das einzige Highlight waren damals wir Fans.

    Gesendet von meinem BLN-L21 mit Tapatalk
     
  47. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,017
    Zustimmungen:
    4,533
    Bei Youtube mal "Bundesliga 1994/95 Meisterkonferenz 33. Spieltag" eingeben. Die Szene ab 11:02, das Interview ab 22:00.

    Da erreichte meine Abneigung gegen Borussia Dortmund ihren Höhepunkt. Millionen-Truppe, die oft unsportlich agierte, den besseren Fussball spielte Werder. Dann überall diese gelben Luftballons in der Wedau, wo ich damals nur dachte: "Wieso zur Hölle können hier so viele Dortmunder sein? :mad:" Für den MSV wars die letzte Chance auf den Klassenerhalt, die man nach einer 2:0-Führung tatsächlich noch verspielte. Im Eifer der Jugend wollte ich damals nicht wahrhaben, dass der Elfmeterpfiff für Heulsuse Möller berechtigt war. Aber beim Stand von 2:2, als Klos Krohm behinderte, wurden wir wirklich benachteiligt, und es gab keinen Elfer.

    Dortmund wurde einen Spieltag später Meister, und in meine unendliche Trauer über den Abstieg mischte sich die Wut, dass ganz Deutschland von einer Erlösung für das ganze Ruhrgebiet sprach. Gerade nach diesem Erfolg explodierte das Tragen neongelber Trikots...auch in Duisburger Schulen im Sportunterricht. Dementsprechend ausgelassen habe ich mich gefreut, als wir den Drecks-BVB nach unserem Wiederaufstieg zuhause 3x an die Wand gespielt haben. Das 0:0 war damals höchst schmeichelhaft für Dortmund.

    1996/1997 27. Spieltag MSV Duisburg - Borussia Dortmund 3:2 (1:0)
    1997/1998 11. Spieltag MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:0 (0:0)
    1998/1999 29. Spieltag MSV Duisburg - Borussia Dortmund 3:2 (3:1)
     
    Hooperman, Meidemicher Opa und Der Stig gefällt das.
  48. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,400
    Zustimmungen:
    36,212
    Ort:
    Zebranistan
    Ein kleiner Rückblick auf die Saison 1970/71 ...

    http://www.n-tv.de/sport/fussball/5...hlt-Sepp-Maier-nur-knapp-article20024352.html

    So ganz friedlich ging es auch damals nicht zu ... :D

    Ein legendäres Spiel damals gegen den FC Bayern, das ich als damals knapp 10jähriger von der Hauptribüne aus verfolgte, ganz oben stehend in der Galerie unter dem Dach. Zuschauermassen bis zum Spielfeldrand, ich kann mich kaum erinnern, je mehr Besucher in der alten Wedau gesehen zu haben. Es dürften an die 40.000 gewesen sein. Und ja, plötzlich lag die Katze von Anzing am Boden ...

    Erlebnisse, die man niemals vergisst. :jokes47:
     
  49. Thailand

    Thailand Landesliga

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    1,022
    Zustimmungen:
    4,322
    Ort:
    Wanheimerort
    10382155_930117390414876_4101100658284011683_n.jpg 0

    Gerade in den weiten des Internet gefunden...es war eine geile Zeit !!!
     
  50. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,110
    Zustimmungen:
    5,033
    Heede, Thailand, Trueblue und 7 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden