Der EVD-Thread 16/17

Dieses Thema im Forum "Andere Sportarten" wurde erstellt von Duisburg09, 14 April 2016.

  1. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Defensive und das generelle Abwehrverhalten sind der Knackpunkt für das enttäuschende Saisonende.
    Es ist wie dieser Moment, wenn ein lauter Knall gerade verhallt ist, aber immer noch nachzuschwingen scheint. Ein Play-off-Aus mag sich andeuten, kommt aber dann doch plötzlich. Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale vor einem Jahr ist die Eishockey-Saison des EV Duisburg diesmal nach dem Viertelfinale beendet. Beides entspricht nicht einmal im Ansatz den Ansprüchen der Füchse. Aber wie überraschend war das vorzeitige Aus wirklich? Woran hat es gelegen?.............................

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte...wackeln-die-fuechse-viel-zu-oft-aid-1.6747015
     
    BillieJoe gefällt das.
  2. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Erste Weichenstellung – Doug Irwin wird neuer Cheftrainer der Füchse Duisburg

    Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg hat nach dem enttäuschenden Ausscheiden im Playoff-Viertelfinale gegen die ERC Bulls Sonthofen eine erste Weichenstellung vorgenommen. So wird Doug Irwin, 58, ab der neuen Saison 2017/2018 Cheftrainer der Füchse Duisburg. Irwin, der zuletzt drei Spielzeiten als Headcoach des Süd-Oberligisten EV Regensburg tätig gewesen ist, wird neben der Trainerposition auch die Rolle des sportlichen Leiters bekleiden. Der Vertrag des neuen Cheftrainers ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Assistiert wird Doug Irwin von Reemt Pyka, der bereits in der abgelaufenen Saison zunächst als Co-Trainer und dann als Cheftrainer gemeinsam mit Uli Egen fungiert hat. Die bis Saisonende datierte Zusammenarbeit zwischen den Füchsen Duisburg und Uli Egen wurde dementsprechend nicht erneuert.

    Doug Irwins Karriere begann 1979 als Spieler in der Ontario Provincial Junior A Hockey League bei den Royal York Royals. Nach einigen Jahren im Eishockey-Team der Acadia University und Ohio University, holte ihn der EC Peiting zur Saison 1988/89 nach Deutschland, wo er in seiner Debüt-Saison einer der punktbesten Verteidiger der Liga wurde. Nach weiteren drei Jahren bei den Oberbayern kam Irwin 1992 zum ERC Sonthofen. Eine Saison später wurden auch die Mannschaften aus dem Oberhaus auf die Leistungen des 1,72 m großen Abwehrspielers aufmerksam. So wechselte er zur Saison 1993/94 zum EHC 80 Nürnberg in die 2. Bundesliga, die ein Jahr später in der Deutschen Eishockey Liga spielen sollten. Nach einem Gastspiel bei den Ratinger Löwen kehrte Irwin zur Saison 1996/97 wieder zum ERC Sonthofen in die damalige 1. Liga Süd zurück und beendete nach einem Jahr seine aktive Laufbahn als Spieler.

    Nach Beendigung seiner Spielerkarriere kehrte Irwin nach Kanada zurück und trainierte dort zunächst die Calgary Royals aus der Alberta Junior Hockey League. Anschließend trainierte er von 1998 bis 2002 das Eishockey-Team der University of Lethbridge, mit denen er in den Spielzeiten 1999/00 und 2001/02 SAIT Eye Opener Champions wurde. Seine erste Trainerstation in Deutschland war im Spieljahr 2002/03 der ESV Bayreuth in der Oberliga. Nach zwei Jahren in Bayreuth verpflichteten ihn der HC Gherdëina aus der italienischen Serie A2. 2006 wechselte er dann zum Ligarivalen HC Eppan Pirates und führte das Team zu einem vierten Platz im Endklassement. In der Saison 2008/09 trainierte Irwin von September bis November die Eispiraten Crimmitschau aus der 2. Bundesliga. Im Mai 2010 wurde Irwin als neuer Trainer und Nachwuchskoordinator beim EHC Klostersee vorgestellt. Vier Jahre später verließ er diese Station und unterzeichnete im April 2014 einen Vertrag beim EV Regensburg, den er sodann zum Ende der Saison 2016/2017 in Richtung Duisburg verlassen hat.

    Doug Irwin wird in Personalunion auch als sportlicher Leiter der Füchse Duisburg agieren, um auf diesem Weg bereits verantwortlich an der Kaderzusammensetzung für die neue Saison arbeiten zu können. Die Co-Trainer-Position von Reemt Pyka wird in diesem Zusammenhang enorm aufgewertet, um Irwin aufgrund seiner Doppelfunktion erheblich entlasten zu können. Unterstützt wird das Trainerteam umfassend durch den rechtlichen und administrativen Bereich der KENSTON Sport GmbH, sodass gerade Doug Irwin als sportlichen Leiter keine Verwaltungs- und Vertragsgestaltungsaufgaben treffen werden.

    Die Geschäftsleitung der KENSTON Sport GmbH zur aktuellen Trainersituation bei den Füchsen Duisburg: „Wir freuen uns, dass wir nach den Erfahrungen der letzten Spielzeiten bereits so frühzeitig unmittelbar nach Saisonende einen neuen Cheftrainer präsentieren können. Wir sind mit Doug Irwin, der unser Wunschkandidat war, bereits länger in Kontakt gewesen und waren von seinen Vorstellungen rund um die Zukunft der Profimannschaft der Füchse Duisburg absolut überzeugt. Um von vornerein eine nachhaltige Zusammenarbeit zu signalisieren, haben wir uns mit Doug auf einen Zweijahresvertrag verständigt. Mit Doug Irwin kommt zudem ein Mann an die Wedau, der bislang noch nichts mit dem EVD zu tun hatte und somit entsprechend frischen Wind reinbringen wird. Für uns war er zudem sehr wichtig, dass Doug auch die Funktion des sportlichen Leiters übernimmt. Denn für uns müssen Trainer und sportlicher Leiter in einer Person gebündelt sein, damit eine einheitliche sportliche Ausrichtung erfolgen kann. Daher wird auch Reemt Pyka als Co-Trainer noch mehr Verantwortung übernehmen, um mit dem neuen sportlichen Chef im ständigen, intensiven Austausch über die Entwicklung der Mannschaft und der einzelnen Spieler zu sein. An dieser Stelle gilt ein großer Dank auch an Uli Egen, der uns ein weiteres Mal in einer recht schwierigen Lage als Trainer ausgeholfen hat. Die Neuverpflichtung von Doug Irwin hat absolut nichts mit den Qualitäten oder der Person von Uli zu tun. Wir wollen aber nach den gemachten Erfahrungen auch auf der Trainerposition einen absoluten Neuanfang starten. Der Neustart soll dazu führen, dass in der kommenden Saison unsere bekannte Zielsetzung endlich verwirklicht werden kann. Doug Irwin wird bereits in dieser Woche in Duisburg eintreffen, um mit den Kaderarbeiten für die kommende Spielzeit zu beginnen.“

    Doug Irwin zu seinem Wechsel zu den Füchsen Duisburg: „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe bei den Füchsen Duisburg. Ich hab vor 2 Jahren in den Playoffs gesehen, dass Duisburg eine sehr gut geführte Mannschaft ist und das hier sehr professional gearbeitet wird.“

    Bereits in den kommenden Tagen werden die Füchse Duisburg erste Zwischenmeldungen zur Kaderzusammensetzung für die neue Saison bekanntgeben können.

    Quelle: HP EVD

    "Unterstützt wird das Trainerteam umfassend durch den rechtlichen und administrativen Bereich der KENSTON Sport GmbH"! :cono:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 April 2017
  3. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Füchse Duisburg geben erste Vertragsverlängerungen bekannt
    Nachdem der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg am gestrigen Montag bereits das neue Trainergespann Irwin/Pyka für die kommende Saison vorgestellt hat, können nun auch bereits weitere Vertragsverlängerungen mit Spielern des Kaders der abgelaufenen Saison bekanntgegeben werden.

    Fest stand bereits das schon vor einigen Wochen bekanntgegebene Verbleiben der Paradereihe der Füchse in Form von Raphael Joly, Lars Grözinger und André Huebscher. Weiter an der Wedau tätig sein werden in der kommenden Saison zudem die Stürmer Björn Barta, Viktor Beck, Cornelius Krämer und Jari Neugebauer. Auch die Verträge von Verteidiger Manuel Neumann und Goalie Justin Schrörs wurden verlängert.

    Der Kader der Füchse Duisburg für die Oberliga-Saison 2017/2018 sieht somit bislang wie folgt aus:



      • Tor: Justin Schrörs
      • Verteidigung: Manuel Neumann
      • Sturm: Raphael Joly, Lars Grözinger, André Huebscher, Björn Barta, Viktor Beck, Cornelius Krämer, Jari Neugebauer
    Der Trainer und sportliche Leiter der Füchse Doug Irwin wird bereits im Laufe dieser Woche die Gespräche mit den weiteren Spielern des Kaders der abgelaufenen Saison führen. Entsprechende Ergebnisse werden unmittelbar bekanntgegeben.

    Der Fokus der Kaderplanungen der Füchse Duisburg wird allerdings in der Neuverpflichtung von Verstärkungen für alle Mannschaftsteile liegen, um in der neuen Saison mit voller Kraft den bekannten, eindeutigen Zielen nachzugehen.

    Quelle:Homepage EVD
     
  4. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,016
    Zustimmungen:
    15,702
    Ort:
    Rheinhausen
    Hier wird also "sehr" professionell gearbeitet?!:lol:
    Also eines muß man dem neuen Trainer lassen, er hat Humor!
     
  5. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Füchse Duisburg verabschieden sich in die Sommerpause – Hinter den Kulissen geht es unter Hochdruck weiter

    Am gestrigen Dienstagabend luden die Füchse Duisburg ihre Fans zur Saisonabschlussfeier in den KENSTON-Fuchsbau der SCANIA-Arena ein – und zahlreiche Fans folgten der Einladung.

    Knut Martini führte kurzweilig durch den Abend und interviewte gleich zu Beginn Füchse-Chef Sebastian Uckermann und Trainer Reemt Pyka zum Verlauf der abgelaufenen Saison und dem einhergehenden Playoff-Aus im Viertelfinale. Beide stellten klar, dass einige Fehler bei der Kaderzusammenstellung erfolgt sind, wodurch das klare Saisonziel eindeutig verfehlt worden ist. Es wurde aber auch herausgestellt, dass hinter den Kulissen die Arbeiten für die neue Saison bereits begonnen haben, um in der kommenden Saison mit frischem Wind den bekannten Zielen nachzugehen.

    Ebenfalls wurde verkündet, dass Stadionsprecher Knut Martini in der kommenden Saison weitere Aufgaben bei den Füchsen übernimmt und in diesem Rahmen jedes Auswärtsspiel im Füchse-Fanradio kommentieren wird.

    Aber auch die Fans kamen bei der traditionellen Trikotversteigerung auf ihre Kosten. Ebenfalls gingen die Füchse-Fanartikel zu stark reduzierten Preisen über die Ladentheke. Auch wenn das Saisonziel wiederum deutlich verfehlt wurde war es am Ende ein gelungener Saisonausklang.

    Quelle: Homepage EVD
     
  6. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,016
    Zustimmungen:
    15,702
    Ort:
    Rheinhausen
    Jetzt hat sich das Ungeziefer das Heimrecht von Tilburg "zurückgeholt" und Sonthofen hat Tölz im Spiel 2. weggehauen!
    Wenn es dumm läuft kommt Essen gegen Sonthofen ins Finale und genießt dort aufgrund des Vorrundenplatzes sogar Heimrecht!
    Sollte das Ungeziefer uns zeigen wie "es" geht?!:verzweifelt:
     
  7. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Oberliga Playoff
    Heute: Tilburg Trappers - Moskitos Essen 6:4
    Somit steht Tilburg im Finale.
    Da Tilburg nicht in die DEl II aufsteigen kann/darf wird der Aufsteiger im 2. Halbfinale zwischen Bad Tölz und Sonthofen ausgespielt.

    Edit: Bad Tölz hat soeben in Sonthofen mit 4:1 gewonnen und steht somit im Finale gegen Tilburg. Herzlichen Glückwunsch nach Bad Tölz zum Aufstieg in die DEL II
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 April 2017
    Oliver71 gefällt das.
  8. esteban

    esteban Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,172
    Zustimmungen:
    4,845
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Für mich weiterhin absolut lächerlich... Warum nicht einfach ganz oder garnicht?
    Wenn ich mich recht erinnere war es doch im letzten Jahr genauso, oder?
     
  9. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,192
    Zustimmungen:
    3,278
    Ort:
    Zebratown
    @gaschi
    Die Oberliga Nord tut sich halt schwer, 16, 14 oder sogar nur 12 Teams zu stellen, die konkurenzfähig sind.
    Wird nächste Saison nicht anders sein. Da gehen z.B. die Hannover Skorpions mit den Wedemarkern zusammen.
    Fehlt also schon wieder ein Verein.
    Als der Verband den Deal mit Tilburg abgeschlossen hat, war das für beide Seiten eine Win-Win Situation.
    Aber du hast schon Recht; die Situation ist sehr unglücklich und auch nur im deutschem Eishockey möglich.
    Für mich ist die größte Sauerei, dass Tilburg einem durchaus ambitonierten deutschem Club die Möglichkeit raubt, in die DEL 2 aufzusteigen, und damit meine ich nicht unbedingt den EVD.
    Tilburg ist sehr professionell aufgestellt und ist in den Niederlanden schon ne relativ große Nummer.
    Du musst als deutscher Oberligaclub schon Glück haben, in den ersten Play-Off Runden nicht auf sie zu treffen.
    Dies ist im Regelwerk einfach nicht optimal gelöst.
    Das Endspiel Tilburg gegen Bad Tölz ist doch jetzt ne Farce.
    Dazu kommt, das z.b. Joly(Holland-Kanadier) bei uns als Kontingent-Spieler geführt werden muss, aber gegen Tilburg spielt er gegen 20 Landsleute! Das ist für mich fast schon Wettbewerbsverzerrung.
    Wer aufsteigen will, muss zwar jeden schlagen, aber diese Geschichte ist schon sehr grenzwertig.
     
    Block D, Duisburg09 und esteban gefällt das.
  10. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
  11. esteban

    esteban Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,172
    Zustimmungen:
    4,845
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    @HerdePit Für mich ist es ein absoluter Hohn, das so durchzuziehen, wie es ist - aber mal ehrlich, was ist im deutschen Eishockey von organisatorischer Seite mal von vorn bis Ende durchdacht? Was wird mal richtig auf- und durchgezogen (Guck dir einfach mal an, was die Franzosen für die WM aufziehen, in D gibts ein paar Fotos und das wars...)?!
    Egal, zurück zum eigentlich Punkt:
    a) Ich bleibe dabei: Ganz oder garnicht - Wenn Tilburg mitspielt, dann mit der Möglichkeit den kompletten Wettbewerb durchzuspielen, ergo, gewinnen sie die Playoffs, dann gehen sie in die DEL2, zumindest so lange es die deutschen Teams ebenso tun.
    b) Kontigentspielerregeln müssen für alle Teilnehmer des Wettbewerbs gleich sein, ebenso wie alle anderen Regeln, sonst ist es, wie du es sagst, Wettbewerbsverzerrung.
    Beispiele, wie es laufen kann sieht man ja an der NHL, wo die Staatsgrenze zwischen USA und CA keine Rolle spielt, oder wenn mans näher haben möchte die KHL, wo Teams aus verschiedenen Ländern teilnehmen...

    Kurzum, so ist es ein DEBakel.
     
    Duisburg09 und HerdePit gefällt das.
  12. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    esteban und HerdePit gefällt das.
  13. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
  14. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
  15. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    2,889
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Die letzte Entscheidung in der Oberliga ist gefallen.
    Tilburg feiert nach knappem 4:3-Sieg über Bad Tölz erneut die Oberliga-Meisterschaft
    Der zweite Matchball saß: Mit einem knappen 4:3-Sieg am Freitagabend feierte Tilburg den dritten Erfolg in der Finalserie der DEL2-Aufstiegs-Playoffs gegen Bad Tölz und sicherte sich so zum zweiten Mal in Folge den Titel in Deutschlands dritthöchster Spielklasse. Aufsteiger in die DEL2 sind aber dennoch die Löwen.......................

    http://www.eishockeynews.de/aktuell...-toelz-erneut-die-oberliga-meisterschaft.html
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden