Der MSV in der 3. Liga 2019/20

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Köpi 1902, 4 August 2019.

  1. opapaul

    opapaul Kreisliga

    Registriert seit:
    8 April 2019
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    141
    Aber ein Spiel geht immer über zwei mal 45 Minuten plus Nachspielzeit.
     
    Zebra1973 gefällt das.
  2. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    1,073
    Zustimmungen:
    3,143
    Ort:
    Neuenkirchen
    Eine Saison geht eben über 38 Spieltage, Stand jetzt wäre das der Aufstieg. Und ich glaube, das dies auch nach dem 38. Spieltag so ist. Hier herrscht mir etwas zu viel Panik und Schlechtrederei. Postiv denken!
     
  3. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,461
    Zustimmungen:
    21,130
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, da hast du Recht.
    Wenn man sich die Spiele alle nochmal anschaut, dann stellt man fest, dass die Mannschaft immer wenn sie in Führung geht, sich das Spiel verbessert
    und die Mannschaft Selbstvertrauen hat und in der Regel das Spiel auch gewinnt oder zumindest nicht verliert...Ausnahme gab es auch z.B. gegen Meppen.
    Da hat man sich durch einen individuellen Fehler fast im Gegenzug den Ausgleich eingefangen...Linie verloren, Ergebnis bekannt.
    Ingolstadt und auch Braunschweig hat man gesehen, gelingt die Führung nicht, wird es für die Mannschaft schwer. Nach einem Führunsgtreffer des Gegners
    wird es noch schwieriger, aber sie hat Alles versucht und das mit der gebotenen Geduld. So das es noch zu einem Unentschieden kam...Manche nennen das
    Beamtenfußball, aber beide Mannschaften haben/hatten eine enorme Qualität in den Einzelspielern, aber haben dennoch eher destruktiv gespielt....das liegt
    der Mannschaft nicht und da fehlt die Erfahrung einfach... Gegen Mannheim war der Anschlusstreffer absolutes Gift und was Mannheim beflügelt hat, hat unsere
    Mannschaft gehemmt...ist simpel aber verständlich, weil sie noch nicht so gefestigt ist. Und ich bleibe dabei, die Mannheimer hatten die bessere Spielanlage.
    Und ihnen kam entgegen, dass es NUR 2:0 zur Halbzeit stand...es gibt Mannschaften, die sogar ein 3 oder 4 Tore Vorsprung schon versemmelt haben. (das ist kein
    Alleinstellungsmerkmal unserer Mannschaft)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2020
    Diplom-Zebra gefällt das.
  4. MrHyde

    MrHyde Regionalliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1,927
    Zustimmungen:
    7,262
    Ort:
    Ddorf, Ex-Voerde
    Ich habe aufgrund der begeisternden und überzeugenden Spielweise im letzten Jahr immer an den Aufstieg geglaubt, nun ist mein Glaube allerdings ziemlich erschüttert. Das liegt vor allem am Trend, den Fehlern hinten und meistens nur noch 45 gute Minuten.

    Ich hab derzeit die Befürchtung, dass die Köpfe nicht mehr so frei sind und die junge Mannschaft Schiss inne Buxe hat. In Meppen sehe ich ne saftige Niederlage und Platz 4, dann nen Punkt gegen Magdeburg und eine Niederlage bei 1860.

    Aber die Glaube und die Hoffnung kann schnell wieder kommen, dann zum Beispiel mit 6 Punkten in den 2 Heimspielen gegen Chemnitz und Jena.

    Lieber wäre mir allerdings, wenn wir jetzt mit nem Sieg in Meppen die Wende einleiten, aber aktuell weiß ich noch nicht, wie das gelingen soll mit unserem Lauf derzeit.

    Am liebsten würde ich jetzt bis Sonntag vorspulen, in der Hoffnung, abends wieder ein besseres Gefühl zu haben als aktuell. Ja, ich bin schon was nervös, dass wir die tolle Saison am Ende mit leeren Händen beenden. Das wäre so bitter, zumal das Aufsteigen wohl nie mehr so leicht wird.
     
    Cristiano Ronaldo gefällt das.
  5. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,461
    Zustimmungen:
    21,130
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sehr guter Beitrag von Dir, kann ich unterschrieben. Allerdings die Phrase in deinem letzten Satz "zumal das Aufsteigen wohl nie mehr so leicht wird" finde ich persönlich :kacke:.
    Das habe ich die letzten Jahr zigmal gelesen, quasi jede Saison...also meine Frage, welche Saison war den tatsächlich die Leichteste zum Aufsteigen?
    Was müssen dann erst die Braunschweiger und Ingolstädter erst denken....Aufstiege sind nie einfach, frag mal in Hamburg, Stuttgart etc. nach...
     
    Vorstopper gefällt das.
  6. mana08

    mana08 Landesliga

    Registriert seit:
    13 Februar 2016
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1,602
    Gegen mannheim haben wir eine ganz starke 1.HZ unserer Zebras gesehen. Aggressive Zweikämpfe, Chancen herausgespielt, 2Tore geschossen!
    In der 2.HZ haben uns erstarkte Mannheimer überrascht und mit zwei schnellen Toren das Momentum auf ihrer Seite gehabt. Dieses führte bei unserer jungen Mannschaft offensichtlich dazu, die Aggressivität der ersten Hälfte nicht mehr auf den Platz bringen zu können, man spürte die Verunsicherung deutlich und dieses stärkte wiederum die Waldhöfer, die nebenbei bemerkt, einen sehr guten Ball spielten!

    Was mich weiter an unsere Mannschaft glauben lässt:
    Wenn Torsten Lieberknecht und Team ruhig bleiben,
    wenn weiter an unseren offensiven Fähigkeiten, am defensiven Zweikampfverhalten, an Standardverteidigung, an mentaler Stärkung gearbeitet wird,
    wenn der Kader genutzt wird, um bei Bedarf gezielt (auch mal früher) Mentalität einzuwechseln,
    wenn auch wir Fans ruhig bleiben, nicht vor Angst erstarren, sondern gerade in Schwächephasen unser Team unterstützen werden********,
    ja dann glaube ich immer noch an den Aufstieg!
    Wir haben eine gute Mannschaft!



    ********Tut mir leid, aber das nervtötende lalalalalal MSV lalalalala und inbesondere das nervende Dauergetrommele hat nicht nur nichts mit zum Spielverlauf passender Unterstützung zu tun, ich glaube es raubt den meisten Fans in meinem Block (9) die letzten Nerven. In der Ruhe (macht doch bitte einfach mal 2min Pause) liegt die Kraft für die nächste gezielte Anfeuerung mit den bekannten Klassikern für alle. Die Spieler brauchen keine 90min Endlosschleife, sondern müssen in besonderen Spielphasen (Druck erhöhen, gegnerischem Druck standhalten) unsere Unterstützung spüren.
    Bitte, bitte, liebe Ultras, überdenkt nochmal Eure Anfeuerungstaktik und nehmt uns Normalos besser mit......
     
    since, niklas01, Zebra Libre und 8 anderen gefällt das.
  7. Auslandszebra

    Auslandszebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 Juni 2019
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    686
    Die entscheidende Personalie ist Moritz Stoppelkamp. Ohne ihn sind wir aufgeschmissen, mit ihm leider zur Zeit auch.

    Ich weiß nicht, wann er letzte Mal getroffen hat. Seine Tore fehlen immens. Wobei sein Aktionsradius groß ist, der Wille ist da. Aber es fehlt am Killerimstinkt.

    Ein Daschner und Mickels laufen auch der Musik hinterher. Kann sein, dass das Stoppel im Spiel weh tut. Daher die vielen kopflosen Alleingänge.

    Der andere wichtige Baustein ist die Abwehr. Bitters Alleingänge werden seltener, Sickers Seite ist seit Wochen eine riesige Baustelle und Boeder präsentiert sich in den entscheidenden Momenten nicht optimal. Einzig Vinnie zolle ich riesen Respekt. Nicht fehlerfrei, aber für sein Alter bärenstark.

    Wenn ich der Trainer wäre, ich würde hinten Scepanik für Sicker und Rahn für Boeder bringen.

    Den Rest wie gehabt, Tore erzielen wir ja noch. Mit dem immer gleichen System wird sich unsere Lage nicht verbessern.
     
  8. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    10,794
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Eine unerwartet gute Phase hat Publikum als auch Spieler geblendet. Letztere
    waren vielleicht selbst überrascht von dem, was sie da auf den Rasen ge-
    bracht haben. Das Umfeld, Presse, besonders die Konkurrenz haben nicht
    gezögert, den MSV in den höchsten Tönen zum TOP-Favoriten hoch-
    zujubeln- und alle haben das geglaubt, zu viele wenigstens. Die Gegner
    wussten doch genau, dass eine einmal so lobgehudelte Mannschaft eine schwere
    Hypothek trägt und jeder war froh, diese Favoritenrolle einem anderen
    anhängen zu können. Unsere junge Truppe kommt jedenfalls derzeit mit
    dieser Rolle nicht zurecht. Viel zu viel wurde und wird immer noch an
    diesem blöden Tabellenplatz 1 festgemacht. Auf welch wackeliger Grund-
    lage man damit steht- siehe u.a. das Unterhaching-Ergebnis gestern.
    Andere ernstzunehmende Mannschaften agieren derweil in aller Ruhe
    "von hinten heraus" und freuen sich über den MSV, den sie da ganz
    schön eingelullt haben.
    Jetzt haben wir mit einem unangenehmen- zum Teil selbst
    verschuldeten Druck - zu leben.
    Ich bin gespannt, ob unsere junge Mannschaft noch einmal zu solch
    einer Energieleistung in der Lage ist, für die wir sie hier alle gefeiert
    haben.
     
    49 Jahre Fan, Spartacus und Ranger 58 gefällt das.
  9. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,504
    Zustimmungen:
    22,315
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Dieser Mannschaft würde auch ein Emre Can guttun, der mit seiner "dreckigen" Spielweise dem Gegner die Lust am Fussball nimmt (siehe Neymar im Hinspiel der CL) und die Führung auf dem Feld übernimmt.

    Stoppel kann beides nicht, Compper ist verletzt und die anderen sind alles liebe Jungs.

    Man muss aber auch sagen, dass TL mit Spielern wie Hajri und Wolze nicht konnte.
     
    Der Kelte und derJulianwars gefällt das.
  10. Stolen

    Stolen Kreisliga

    Registriert seit:
    1 August 2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    126
    Ich glaube viele haben vergessen, welche Gegner wir in der Rückrunde bis jetzt hatten.

    Ingolstadt (Verfolger) unentschieden
    Braunschweig (Verfolger), unentschieden
    Mannheim (Verfolger) Niederlage
    Münster (Abstiegsbedroht) Sieg
    Zwickau (Mittelfeld) Niederlage

    Und jetzt kommt Meppen (Verfolger).

    Wir hatten unsere Topgegner bis jetzt und mit 2 Unentschieden und einer Niederlage, kann ich leben.
    Von jetzt an müsste es hoffentlich leichter werden
     
    Hegi und j1902 gefällt das.
  11. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    3,216
    Zustimmungen:
    9,767
    Ort:
    Planet Claire
    Irgendwie komisch...so ein Fanleben. Man ist voller Zuversicht, dass es mit dem Aufstieg klappt, dann gibt es so viel Sand im Getriebe in der Rückrunde und nun werden sogar Spiele verloren, in denen man so extrem überlegen ist in den ersten 45 Minuten.

    Eine, zugegeben "kleine" Welt, bricht zusammen und sofort kommen wieder Ängste auf das man es nicht schaffen könnte mit dem Aufstieg und die Existens des Vereins auf dem Spiel steht.

    Aber irgendwann schüttelt man sich wieder und nimmt den Kampf wieder auf. Es ist rein gar nichts verloren zu diesem Zeitpunkt. Ein Tief kann auch das Team überwinden. Ich bin voller Zuversicht. Sich schütteln und weiter geht's. Fans wie Team.

    Gemeinsam für Duisburg, gemeinsam für den MSV.
     
    Heavy, mana08 und Hegi gefällt das.
  12. j1902

    j1902 Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2018
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    1,587
    So einen hast du mit Albutat, der auch abseits der Kameras mal die ein oder andere "Straftat" auf dem Platz begeht. ;)
     
  13. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,871
    Zustimmungen:
    30,455
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich denke und das ist über 5 Jahrzehnten MSV Gefolgschaft geschuldet, der MSV ist immer da, wenn man es nicht erwartet. Gegen Zwickau waren wir alle von einem Auswärtssieg ausgegangen! Das Ergebnis ist bekannt. Auch gegen den Waldhof, wenn auch mit Abstrichen, wurde ( auch aufgrund unserer Heimbilanz), von einem Heimsieg ausgegangen! Gegen Meppen liegen bei den meisten die Nerven blank und es wird tendenzmässig eine Niederlage erwartet!
    Und das könnte die Wende bringen, kaum einer setzt auf den MSV und sie holen einen Dreier in Meppen! Nicht erwartet, aber umso schöner!
    Meppen könnte die Wende bringen, in jeder Hinsicht, warten wir es mal ab !
     
  14. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,151
    Zustimmungen:
    4,239
    Ort:
    Bielefeld
    Seit Wochen wird suggeriert, dass die Mannschaft immer schlechter wird. Zwei gleichstarke Halbzeiten, haben wir nach meinem Empfinden in dieser Saison noch nie bis sehr selten hin bekommen. Vielleicht ist es auch Teil des Matchplans von Lieberknecht, den Gegner in HZ zu locken und müde zu spielen um ihn dann an die Wand zu nageln. Unsere Standards sind von Beginn an wenig effektiv bis gruselig. In dieser Phase der Saison wird da kein Schalter mehr umgelegt und kein Bock mehr umgestoßen. Vielleicht legt Lieberknecht keinen übermäßigen Wert auf Standards, bei denen auch viel Zufälligkeiten dabei sind und ganz sicher bevorzugt Lieberknecht die spielerische Lösung bei Druck Situationen, anstatt den Ball wegschlagen zu lassen. Vielleicht lässt Lieberknecht ja auch vorzugsweise im Raum verteidigen, was bei schlechter Ausführung aussieht wie ein Hühnerhaufen.

    Seit Wochen sind unsere Ergebnisse nicht besonders gut, gemessen an der Hinrunde. Davon weitgehend abkoppeln sollte man die sportliche Entwicklung, die ich unverändert positiv sehe. Setzt man Ergebnisentwicklung und sportliche Entwicklung gleich, muss man sich über Verantwortlichkeiten unterhalten. Das hielte ich für fatal. Vor der Saison hätte ich denjenigen, der mir erklären wollte, dass wir nach 25 Spieltagen Tabellenführer sind, einweisen lassen. Die Mannschaft und der Trainer sollten sich m.E. nicht verunsichern lassen, genauso wenig, wie man sich durch die Hinrunde hat blenden lassen.

    Ich denke die Erwartungshaltung ist nicht nur aufgrund der Ergebnisse der Vorrunde, sondern auch durch die Angst, nicht auf zusteigen. Und Angst ist m.E. ein ganz schlechter Ratgeber.
    Ich sehe unsere sportliche Situation unverändert gut und bin auch davon überzeugt, dass die Ergebniskrise zeitnah endet. Nur würde ich keine Qualitätsdiskussion oder Mentalitätsdiskussion führen,
    den landet schnell beim Trainer und das gibt unser Tabellenstand nicht her.
     
  15. Bigapple

    Bigapple Kreisliga

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    232
    Getreu der Überschrift: ..........ist nicht mehr ganz so rosig.
    Blick zurück : am 14. Spieltag ( lassen wir mal die Tabellenführung nach dem 1. Spieltag aussen vor ) nach dem 2:0 Sieg über Uerdingen haben wir den Platz an der Sonne übernommen und bis heute nicht abgegben.
    Zugegeben, nicht ausschließlich durch eigene Stärke sondern Dank der Unbeständigkeit der anderen Teams. Ein klares Indiz dafür, dass es in dieser Saison in Liga 3 kein ECHTES Topteam / keine Übermannschaft gibt.
    Fast jeder Spieltag ist eine Wunderüte und als Spitzenreiter ist man nicht zwangsläufig eine Spitzenmannschaft. 1 Sieg aus den letzten 7 Spielen und 7 von 21 möglichen Punkten, nicht grerade eine Bilanz eines Aufstiegsaspiranten, aber blicken wir doch noch mal etwas weiter zurück
    Da wurde ein junger Kader zusammengestellt, überwiegend aus Spielern aus der 4. Liga und tiefer. Und von den "Experten" hatte VOR Saisonstart niemand den MSV auf dem Zettel, wenn es um das Thema Aufstieg ging.
    Waren wir ( Hand auf`s Herz ) anderer Meinung ? Hoffnung ? Natürlich ! Realistisch ? eher nicht !
    Und dann sind wir in die Saison gestartet und haben uns verwundert die Augen gerieben, was diese Truppe auf den Platz bringt / liefert. Die Belohnung folgt - nie schlechter als Rang 8 - die Zebras klettern kontinuirlich bis an die Spitze. Der Fussball ist bekanntlich schnelllebig und die Erwartungshaltung wächst. Die Presse puscht und plötzlich reden fast alle nur noch vom AUFSTIEG. Ein Saisonziel das - zumindest bis zur Winterpause - von Vereinsseite NICHT offiz. ausgegeben wurde.
    Und während es sportlich gut läuft kommt plötzlich UNRUHE auf, es geht mal wieder um das liebe ( fehlende ) Geld. Und schwups gibt es Meldungen/ Aussagen wie z.B. "ein weiteres Jahr in Liga 3 ist nicht finanzierbar" /
    " der Aufstieg eine finazelle Notwwendigkeit". Getätigt am 17.12.2019 - der DRUCK wächst. Am 20.12, spielen wir in Großaspach 1:1 und die folgenden Ergebnisse bekannt. Zufall ???
    Nun...die LEICHTIGKEIT im Spiel ( an der wir uns doch so erfeut hatten ) ist in Verlust geraten und in den Köpfen scheint es zu "rattern" ( Erkenntnis: mittlerweile hat man mehr zu verlieren, als zu gewinnen ) .
    Mentale Stärke gefordert ? Nicht einfach, bei einer Truppe die im Durchschnitt unter 24 Jahre jung ist, wenig Drittligaerfahrung hat und viele Akteure noch nie um den Aufstieg gespielt haben.
    Tja....ab sofort muss Lieberknecht verstärkt doppelt tätig werden, als Coach und Psychologe. Zurück in die Erfolgsspur ? Am besten gleich am nächsten Spieltag in Meppen. Darauf hoffen wir......schaun wer mal.
     
    mana08 und owlzebra gefällt das.
  16. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,446
    Zustimmungen:
    9,755
    Die Mannschaft gönnt sich in den letzten Spielen einige Pausen und lässt dadurch Punkte liegen. Für mich nichts wirklich besonderes, da bis zur derzeitigen Situation sehr konstant gespielt und gepunktet wurde. Eine solche Schwächephase findet sich bei jeder Mannschaft innerhalb einer Spielzeit. Gut für uns das dies durch die anderen Mannschaften nicht zwingend ausgenutzt wurde. Dennoch ärgerlich das man eine komfortable Tabellenführung so verspielt. Panikmache ist allerdings übertrieben, man sollte sich nicht von der Presselandschaft anstecken lassen, die mal wieder den kompletten Absturz prognostiziert.

    Lieberknecht plus Trainerteam ist nun gefordert, die entsprechenden Dinge zu ändern, um diesen gewissen Fokus wieder herzustellen. Ich sehe einige Änderungen in der Mannschaft als nötig an, da auch der Konkurrenzkampf und die Alternativen da sind. Für mich liegt aber auch weiterhin das vollste Vertrauen in die Verantwortlichen vor, diese Schwächephase genau zu analysieren und wieder "auf Kurs" zu kommen.
     
    49 Jahre Fan gefällt das.
  17. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,461
    Zustimmungen:
    21,130
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn man die Hinrunde und die bisher gespielte Rückrunde vergleicht, ist der Unterschied nicht so groß wie es scheint...

    Ja, wir sind sehr gut gestartet...

    Hinrunde
    4 Siege und 2 Niederlagen = 12 Punkte
    Dabei war ein Überraschungssieg in Braunschweig (hat man damals nicht unbedingt mit gerechnet.

    Rückrunde
    1 Sieg, 3 Unentschieden, 2 Niederlagen = 6 Punkte
    sieht so aus, wie es ist...sehr durchwachsen
    Ein Sieg gegen Mannheim, was durchaus möglich war, hätte die Bilanz besser aussehen lassen...

    In Meppen hat die Mannschaft die Möglichkeit die Differenz zur Hinrunde auf 3 Punkte Differenz zu verbessern... wäre schön, wenn es gelingen würde... und
    schon sieht Alles wieder positiver aus...
     
  18. enatzpower

    enatzpower Landesliga

    Registriert seit:
    13 Februar 2008
    Beiträge:
    2,548
    Zustimmungen:
    3,188
    Das spiel in Meppen wird zeigen wohin es geht. Sollten wir wieder mal nur 30 bis 45 minuten Fußball spielen, gehen wir als verliere vom platz. Mit eine niederlage glaube Ich kaum das es noch klappt mit dem aufstieg, dann ist die moral auf null. Ein unentschieden und der selber stress ist wieder da gegen Magdeburg. Ein Sieg und die köpfe sind frei und es geht wieder bergauf.
    Fazit, nur ein sieg kann uns helfen. TL muss auch spieler wie Daschner, Boeder oder sogar Sicker mal ne Pause geben. Ich habe noch vertrauen zu TL, aber es wird langsam Zeit für Punkten.
     
  19. bastiian

    bastiian Regionalliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    5,068
    Ort:
    Dinslaken
    Unterhaching spielt zu Hause gegen Bayern II.
    Braunschweig spielt zu Hause gegen Uerdingen.
    Mannheim spielt zu Hause gegen Kaiserslautern.
    Ingolstadt spielt zu Hause gegen Köln.

    Wir spielen auswärts in Meppen.

    Beim absoluten Wurst-Case stehen wir Sonntag Nachmittag auf Platz 4.
    Einziger Lichtblick wäre dann, dass Platz 2,3 und 4 punktgleich wären. Meppen und Braunschweig wären dann allerdings auch nur noch 3 Punkte hinter uns.
    Ich gehe davon aus, dass wir die Tabellenführung verlieren werden am WE, ich hoffe aber dass nicht alle gegen uns spielen. Vielleicht tut sich dann aber die Mannschaft leichter.
     
  20. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,894
    Zustimmungen:
    12,922
    Ort:
    Zebraland
    Totalausfälle gab es in der Hirnrunde leider schon zu viele wie in Jena, Velbert oder Chemnitz oder zuhause gegen Meppen. In Jena hatte der fussball Gott noch Erbarmen und wir konnten noch gewinnen ohne zu wissen wieso. Unser Problem sind in erster Linie nicht nur die verloren Punkte gegen Zwickau und Mannheim, sondern auch die ganzen Untentschieden davor wo man sich jedes mal mit Mühe und Not mit dem Punkt zufrieden gegeben hat. Uns fehlt die Geilheit auf die drei Punkte. Alles was wir derzeit machen ist sich auf den ersten Platz auszuruhen! Und da ist Lieberknecht als Trainer in der Verantwortung die Jungs mal aus ihrer Komfortzone zu holen, anderen Spielern eine Chance zu geben oder taktisch etwas zu verändern. Man hat seit Monaten das Gefühl die Leistung der Mannschaft geht eher bergab, was blendet ist der Tabellenplatz. Die 3.liga ist so schlecht wie lange nicht mehr, in den letzten Jahren wären wir so in Liga 3 sicher nicht Erster, also findet verdammt nochmal endlich wieder in die Spur!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2020
  21. enatzpower

    enatzpower Landesliga

    Registriert seit:
    13 Februar 2008
    Beiträge:
    2,548
    Zustimmungen:
    3,188
    Da die konkurenz für uns spielt...mal wieder, verlieren wir 2:1 in Meppen und kriegen mit Meppen ein neuer konkurent dazu. Kann alles passieren, wird aber nicht.
    Bei dieser 3 liga ist alles drin, Ich tippe nicht mehr.
     
  22. Zebrainho

    Zebrainho Landesliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    1,302
    .....ich lese immer....."dank der Unbeständigkeit" der anderen. Wenn ich mir die Tabelle ansehe, steht da, dass wir nach 25 Spieltagen die Besten sind. Nicht mehr aber auch nicht weniger!...
     
  23. j1902

    j1902 Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2018
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    1,587
    Die 3.Liga ist nicht "so schlecht wie lange nicht mehr" sondern einfach verdammt gut und ausgeglichen ... vielleicht einfach auch mal so sehen!
     
    49 Jahre Fan, Vorstopper und DU59 gefällt das.
  24. lintorfer

    lintorfer Regionalliga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    1,829
    Zustimmungen:
    5,557
    Die Lage ist nicht mehr komfortabel - Unterhaching ist da, Mannheim fast da und Ingo immer noch da- Braunschweig und Meppen in Lauerstellung und von hinten kommen noch Würzburg und Rostock, aber wir haben alles selbst in der Hand.

    In Meppen und gegen Magdeburg können wir die Punkte- Differenz zur Vorrunde von Minus 6 auf Minus 1 reduzieren. Schaffen wir das und davon gehe ich aus, dann haben wir wieder einen komfortablen Vorsprung; denn die Gegner werden Federn lassen.
    Unsere Mankos sind die schlechten Standards und die eigentlich unzureichende Chancenverwertung, dazu der fehlende Killerinstinkt, wenn wir führen.

    Das alles sind Dinge, die unsere Jungs durch intensives Training, verbunden mit gewonnener Erfahrung, abstellen können.
    Unser Plus hingegen sind die spielerische Reife, einige über - talentierte junge Spieler und vor allem der beste Drittliga- Spieler Stoppel.
    Wenn er die aktuelle Müdigkeit durch die neue Vaterrolle aus den Knochen hat, dann marschiert unser Stoppel wieder voran und uns hält niemand mehr auf.

    Ich wage eine Prognose - trotz der 2 Pleiten - wir werden Meister und steigen damit sicher auf und wir werden kein einziges Spiel in dieser Saison mehr verlieren!
    Die neue Serie startet in Meppen mit einem 2:0 Erfolg und dann punkten wir in jeder Begegnung....

    Liga 2 - wir kommen
     
    Schimanski gefällt das.
  25. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,894
    Zustimmungen:
    12,922
    Ort:
    Zebraland
    Dann mal so die letzten Jahren hatte der Erster immer mehr Punkte als wir zum gleichen Zeitpunkt. Du hast zwar Recht mit der Ausgeglichenheit, aber Ausgeglichenheit ist nicht zwingendermaßen ein Merkmal für besonders hohe Durschnittsqualität. Besonders die Top Teams schwächeln im Vergleich zu den letzten Jahren. Wir brauchen nur auf viele unserer eigenen Spiele schauen um zu erkennen, dass Punktgewinnen der vermeintlich kleinen gegen uns größtenteils auf Grund unser Unfähigkeit oder schwachen Leistung entstanden sind.
     
  26. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,800
    Zustimmungen:
    4,189
    warum baust du dir selbst immer so eine Leiter...kann ich beim besten Willen nicht verstehen. In 13 Spielen kein einziges Spiel mehr zu verlieren ist mehr als unrealistisch...und am Ende wirst du wieder zu Tode betrübt sein, weil es anders gekommen ist. Du bist ein optimistischer Mensch...ich auch! Aber durch so eine übertriebe Erwartungshaltung nährt sich doch die Unsicherheit. Natürlich können wir noch Spiele verlieren und dann? Heißt das wir sind am Ende?...Mannheim hat gewonnen. Es wurde hier schon als das gefühlt 3. "Endspiel" betitelt. Jetzt sind all diese Endspiel vorüber. Wir sind Erster. Und da möchte ich auch am Ende stehen zumindest erster oder zweiter. Aber der Weg wird super steinig. Nicht nur für uns auch für die anderen Teams.
     
  27. ratzi

    ratzi Landesliga

    Registriert seit:
    18 Januar 2008
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    3,094
    Rahn rein, Sepi linker Verteidiger und Connar statt Engin. Damit haben wir mehr Körperlichkeit auf dem Platz und können auch mal dagegen halten!!!
     
    Noldy1212 und Spartacus gefällt das.
  28. streifeneseldeluxe

    streifeneseldeluxe Regionalliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,414
    Zustimmungen:
    5,207
    Ort:
    Xanten
    Ja gerne. Nur ist Sicker einer unserer besten. Deshalb Scepi bitte links offensiv..
     
  29. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    1,813
    Zustimmungen:
    4,462
    Auch für mich war Sicker der beste Duisburger im Spiel gegen Waldhof.
     
    bomber gefällt das.
  30. opapaul

    opapaul Kreisliga

    Registriert seit:
    8 April 2019
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    141
    Ich glaube die Mannschaft wird vom Trainerteam falsch eingestellt,zu was Sie in derLage ist hat Sie in der Hinrunde ja bewiesen,das kann ja nicht alles weg sein,hört auf damit ,lässt sie wieder auf den Platz gehen und Fussball spielen.Wenn das so weitergeht vergrault Ihr sehr viele Zuschauer,gerade die Älteren Zuschauer sind sehr feinfühlig,ich habe mich am Samstag verarscht gefühlt,nicht weil Ihr verloren habt,sodern wie Ihr verloren habt.So geht das nicht.
     
    Ranger 58 und Koenigsbub1 gefällt das.
  31. Heavy

    Heavy Landesliga

    Registriert seit:
    24 Februar 2012
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    2,350
    Ort:
    Ruhrort
    Achtung Fake Account,er hat sich doch gestern abgemeldet.:pfeifen:
     
    since, Diplom-Zebra, Tifosa und 3 anderen gefällt das.
  32. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,337
    Zustimmungen:
    31,841
    Ort:
    Kupferdreh
    Wie haben wir denn verloren? Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt und auch in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Dann kommen innerhalb von 2 Minuten aus dem Nichts die 2 Gegentreffer, Mannheim weiß bestimmt heute noch nicht, wie ihnen geschah, und dann begann bei unseren jungen Spielern das Kopfkino und Zitterfüßchen. Kann passieren, muss und wird draus gelernt werden.

    Wenn man wie du schon so lange dabei ist, müsste man am besten wissen, wie der MSV tickt und hier nicht ständig nach Niederlagen Panik schieben.
    Ist hier Ruhrpott, die Mannschaft wird schon gegen Meppen wieder kämpfen, von den Fans sehe ich das momentan eher nicht.
     
  33. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,461
    Zustimmungen:
    21,130
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn man die letzten Seiten so liest, könnte man meinen, wir spielen gegen den Abstieg.
    Ja, ich bin auch nicht erfreut, dass die Punkteausbeute so gering ausgefallen ist, aber es
    gibt ja immer auch noch einen Gegner, der etwas dagegen hat, anstatt uns einfach die
    Punkte zu schenken. Die Mittel sind auf der einen Seite (Variante 1) sich um den 16er
    einzuigeln oder (Variante 2) mit einer guten Spielanlage unseren spielerischen Aufbau
    elementar zu stören...

    Interessant ist, dass gerade Braunschweig und Ingolstadt (die eine Menge zu verlieren haben)
    Variante 1 gewählt haben. Wogegen Meppen (in der Hinrunde) und Mannheim Variante 2 gewählt
    haben.

    In (fast) allen Spielen war die Mannschaft mindest gleichwertig. Und das obwohl
    wir eine junge, nicht so erfahrene Mannschaft haben...(außer Meppen in der Hinrunde...)

    Ja, jetzt geht es nach Meppen und jetzt muss Meppen das Spiel machen. Somit wird die
    Mannschaft die Möglichkeit haben ihr Spiel durchzubringen...dazu gehört aber nicht zu defensiv
    zu agieren und hinten trotzdem stabil zu stehen...und Vorsicht vor Standardsituationen.

    Es ist mal wieder ein Schlüsselspiel...

    Es kann immens helfen das Vertrauen in das eigene Leistungvermögen wiederzufinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2020
    mana08 gefällt das.
  34. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,984
    Zustimmungen:
    18,102
    Ort:
    Rheinhausen
    Genau.
    Die PolePosition wird in Meppen verteidigt und danach gegen den FCM ausgebaut.
     
    ZebraJoe und Defenders gefällt das.
  35. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    Dahme /Holstein
    Wenn man so alt ist wie du, dann sollte man sich erinnern, dass es in der Geschichte des Fußballs viele, viele Beispiele dafür gibt, dass Spiele kippen. Und sie kippen genau so, wie das Spiel gegen Mannheim gekippt ist.

    Das Einzge, aber auch wirklich das Einzige, was wirklich Xeiße war, war das Signal von der Bank, indem man Stoppel ausgewechselt hat. In solchen Situationen geht der Kapitän als letztes von Bord.

    Aber der Trainer entscheidet.
     
    HJG gefällt das.
  36. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,337
    Zustimmungen:
    31,841
    Ort:
    Kupferdreh
    Stoppel hatte unter der Woche verständlicherweise durch die Geburt seines Kindes wenig Schlaf und wirkte müde anstatt beflügelt.
    Die Auswechslung war absolut in Ordnung auch wenn er der Kapitän ist.
     
    Spartacus gefällt das.
  37. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    Dahme /Holstein
    Warst du mit dabei? War es eine Hausgeburt?

    Kannst du dich nicht mehr erinnern?
    Kämpfen bis zum Ende ...

    Außerdem kriegen in Deutschland immer noch die Frauen die Kinder ...

    :hmm:
     
  38. Bundlagerboy

    Bundlagerboy Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    1,486
    Ort:
    "Mittel" - Meiderich
    Auch wenn Engin körperlich eher ein Schwachpunkt ist, er punktet doch in den letzten Wochen dauerhaft, und ist die eigentlich gute offensive Konstante(Tore und Vorlagen)
    Für mich muss Daschner seinen Platz räumen. Gehört schon lange nicht mehr in die erste Elf. In der Defensive bin ich bei dir.
     
    Spartacus und Phelan gefällt das.
  39. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,504
    Zustimmungen:
    22,315
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Der Blick in die Vergangenheit macht Mut:

    Im Gegensatz zu anderen Jahren zuvor, fehlen Übermannschaften die sich auf den ersten beiden Plätzen absetzen.

    Aktuell stehen wir in der Tabelle besser als unter Gino und ein paar Punkte hinter Gruev. Aber mit einer völlig anderen Spielanlage (mit mehr Siegen, mehr Toren aber auch mehr Niederlagen und Gegentoren).

    2014_2015.png 2016_2017.png 2019_2020.png

    (Quelle: Kicker Tabellen, https://www.kicker.de/3-liga/tabelle, letzter Zugriff 25.02.20).
     
    Vorstopper und Taktiktraube gefällt das.
  40. Taktiktraube

    Taktiktraube Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2018
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    2,159
    Danke @Defenders. Aber gerade unter Gruev, sehe ich nur 2 Niederlagen und 15 Gegentore. Wie heißt es so häufig: Sturm gewinnt Spiele, Abwehr Titel? Natürlich kann man sich jetzt die Frage stellen, was ist schöner? Spektakulärer Offensivfußball oder zäher Catenaccio? Wir werden sehen ob es am Ende reicht. Nur grundsätzlich gehe ich lieber noch ein Jahr 3. Liga mit einer reiferen und evtl sogar punktuell verstärkten Truppe in die Mission Aufstieg, als mit unseren blutjungen Zebras in der 2. Liga als Farmteam zu enden.
     
  41. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,337
    Zustimmungen:
    31,841
    Ort:
    Kupferdreh
    Dieses Jahr scheint das aber nicht zu stimmen. Magdeburg wird wohl in dieser Saison höchstens den Landespokal gewinnen.
     
  42. Taktiktraube

    Taktiktraube Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2018
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    2,159
    Da hast du sicherlich recht. Nichts ist in Stein gemeißelt. Willst du aufsteigen musst du ab jetzt jeden schlagen. Nur sehe ich derzeit Mannheim und Unterhaching mit unserer damaligen Performance oben. Aber alles ist weiterhin möglich, natürlich.
     
  43. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,337
    Zustimmungen:
    31,841
    Ort:
    Kupferdreh
    Glaub ich nicht, aber besser ist das natürlich immer. ;)
     
  44. lintorfer

    lintorfer Regionalliga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    1,829
    Zustimmungen:
    5,557
    Wir sind beide optimistische Menschen, haben aber auch einen Fußball- Blick.

    Gegen Zwickau waren wir schwach, in HZ2 gegen Mannheim auch, aber in HZ1 haben wir die Waldhauser förmlich an die Wand gespielt, sind dann aber leider durch blöde Gegentore, verursacht durch nachlässige Konzentration, gescheitert. Diese Partie haben wir nicht durch schlechtere Beine und Fähigkeiten, sondern im Kopf verloren - warum auch immer.
    Diese Niederlagen sind hoffentlich nach der korrekten Analyse vom Trainer- Team erklär- und vermittelbar, so dass jeder Spieler daraus lernen kann, muss und auch wird. Meppen wird das zeigen- steht dort wieder der MSV der Vorrunde auf dem Platz, dann rocken wir das Ding und holen uns den erforderlichen Schub, um endlich dieses dumme Verwalten aus dem Kopf zu bekommen, was wir einfach noch nicht beherrschen. Stellen wir uns abgeklärter und bewusst tiefer, dann dürfen eben keine Mätzchen gemacht werden. Dazu brauchst du 100% Konzentration und Power, um die kleinsten Fehler sofort zu korrigieren. Diese Qualität haben wir noch nicht, was völlig normal ist bei einem so jungen Team.
    Wir wollen und müssen aus finanziellen und vor allem auch sportlichen Gründen hoch, was wohl in jedem Spielerkopf angekommen ist. Trotzdem passieren immer wieder Böcke, können aber auch minimiert werden.
    Spielerisch haben wir bereits jetzt die größte Reife aller Dritt- Ligisten und werden uns folglich auch durchsetzen.
    Die Prognose - keine Niederlage mehr - ist hoch gegriffen, das gebe ich gerne zu. Aber die Spitzenteams haben wir hinter uns (bis auf Haching im letzten Heimspiel) und den Tritt in den Hintersten gegen Mannheim geschluckt. So etwas weckt die Geister - im Positiven oder Negativem.
    Ich hoffe und setze auf die positive Reaktion und dann kommt unser Lauf.
    Die Prognose sollte auch ein kleiner Weckruf sein, weil inzwischen im Fan- Umfeld die negativen Aussichten überhand nehmen, obwohl wir trotz der Ruckserien- Kacke immer noch Spitzenreiter sind.
    Dazu kommt die Rückkehr von Connor Krempicki. Er wurde aus meiner Sicht in beiden Spielen zum falschen Zeitpunkt eingewechselt und konnte nicht
    aufgebaut werden, aber auch noch nicht seine Qualitäten (Laufspiel, Passgenauigkeit, Spielwitz) einbringen.
    Er gehört in die Startelf, um wieder in seine Rolle hinein wachsen zu können, dann wird er unser Trumpf für die restlichen Spiele.
    Durch Connors Ausfall in der Hinrunde gab es einen spielerischen Einbruch bei uns und TL hat mehrere Spiele benötigt, um das Ganze kompensieren zu können.
    Jetzt könnten wir wieder wie zu Beginn agieren und unsere spielerischen Fähigkeiten und Überraschungs- Momente aufleben lassen.
    Daraus schöpfe ich Hoffnung, besser Gewissheit für die finalen Spiele.

    Optimismus - ja...
    Ich sehe das im English- Kauderwelsch . Ob die Miss muss (unsere Hündin)? Ja, sie muss und bewege meinen Hintern nach draußen.
    Das erhoffe ich mir auch für unsere Fan- Unterstützung - Arsch hoch und die Jungs unterstützen, sie haben es wahrlich verdient...
     
    Diplom-Zebra gefällt das.
  45. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,871
    Zustimmungen:
    30,455
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich denke, dem ist wenig hinzu zu fügen !

    Der März wird für den MSV der Monat der Wahrheit sein. Die großen Brocken Ingolstadt, Braunschweig und Mannheim haben die Zebras – wenn auch mit wenig Erfolg – abgearbeitet. Und der MSV steht immer noch an der ersten Stelle, das ist das Positive an der aktuellen Situation. Der MSV ist Spitzenreiter – und als solcher muss er nun in den kommenden Wochen gegen Meppen, Magdeburg, 1860 München, Jena und Chemnitz auch auftreten.

    https://www.nrz.de/sport/fussball/msv/msv-duisburg-steht-an-einem-kritischen-punkt-id228521613.html
     
    Vorstopper, yogi und Defenders gefällt das.
  46. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,800
    Zustimmungen:
    39,932
    Ort:
    Hartefeld
    Und gerade Chemnitz ist momentan sicher der dickste Brocken.
    Waren schon im Hinspiel nicht zu knacken und derzeit das Top Team der Liga.
     
    Stefe75 gefällt das.
  47. Zebra1973

    Zebra1973 Landesliga

    Registriert seit:
    3 Februar 2006
    Beiträge:
    3,165
    Zustimmungen:
    3,146
    Ort:
    Pullach
    Meppen und 1860 sind weitere große Brocken.Aber gegen kleine Brocken wie Großaspach und Zwickau hat man auch verkackt.
    Es muss sich dringend etwas ändern in Sachen Kampf, Einsatz, Moral und spielerischen Mitteln wenn ein MSV die Kurve bekommen will, aktuell fehlt mir hier der Glaube.
     
  48. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,461
    Zustimmungen:
    21,130
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Am Ende nützt alle Rechnerei nicht, genauso wie schwache oder starke Gegner...wer aufsteigen möchte, muss mit dem Medizinball den Berg hinauf
    (bitte nicht wörtlich nehmen) Heißt im Umkehrschluss kontinuierlich punkten, idealerweise 3-fach um das Ziel zu erreichen...und Keiner behauptet
    ja, dass es einfach ist/wird...Also der Fokus (immer) auf das nächste Spiel und versuchen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen...und ab Besten sofort
    damit anfangen.
    Eine Prognose gebe ich trotzdem ab: da die Liga so ausgeglichen ist (und nein, sie ist nicht so schwach wie sie geredet wird) könnte ich mir vorstellen,
    dass 68 Punkte für einen direkten Aufstieg reichen könnten...
     
    chuckweazel und yogi gefällt das.
  49. Robbe1967

    Robbe1967 3. Liga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,833
    Zustimmungen:
    10,385
    Ort:
    Mülheim
    einfach den nächsten Spieler, der in guter Schussposition noch einmal quer legt, sofort auswechseln.
     
  50. kasslerfeld1902

    kasslerfeld1902 Kreisliga

    Registriert seit:
    19 September 2019
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    347
    Naja....ich war auf den Fall bei all den letzten Spielen im Stadion.
    Verstehe aber auch was @opapaul meint, weil ich auch schon seit ca.über 50 Jahre zum MSV gehe.
    Damals in den 70iger Jahren wurde vom MSV um jeden "Zentimeter" Boden gekäpft.
    Erinnere mich noch gut an ein Spiel, als unser Bernard in Höhe der Mittellinie "heranflog" und "stehend in der Luft" einen Einwurf für den Gegner vereitelte.
    Ja das ist ein richtiger Kampf. So sieht man ihn heute in keiner Liga mehr.
    Da können die heutigen "Youngster" noch etwas abgucken.
    Die heutigen Spieler in Liga 3 erhalten (schätzungsweise) als Gehalt zum Teil mehr als das 10fache als unsere damaligen 1. Bundesligaspieler. Da kann man ja wohl Kampf bis zum "Kotzen" erwarten oder
    zumindenst gleichwertigen Einsatz wie unsere "alten Recken".
    Diesen Einsatz sehe ich auch schon seit langem nicht.

    Übrigens Bernard Dietz kommt auch weiterhin mit Ehefrau Petra zu den MSV-Spielen. Waren auch beide gegen Mannheim wieder anwesend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2020

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden