Der MSV in der 3. Liga 2019/20

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Köpi 1902, 4 August 2019.

  1. Kurhessen-Zebra

    Kurhessen-Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    8 Dezember 2018
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    361
    Bin mir sicher, sollte wenn man sich für eine Fortsetzung der Saison entscheiden ,daß die 22 Akteure auf´m Platz Gesund ihrem Beruf nachgehen ! Hier werden die Behörden akribisch genau ein Auge drauf werfen.
    Zu den fehlenden Einnahmen durch Ticket-Verkauf ist natürlich eine Option, unseren Spielverein durch den Kauf der Tickets zu unterstützen. Hier zahlt der Fan zwar doppelt (Dauerkarte) bzw. ohne eine Gegenleistung zu erhalten, aber Duisburg tickt halt anders. Die großartigen Aktionen der letzten Jahre haben dies gezeigt. Bevor dieser Club den Bach runtergeht. Bei noch ausstehenden 6 Heimspielen sind das pro Fan im Schnitt ca. 80,- bis 150,- € . Dann kommt man auf die Summe unseres Präsidenten von 1,5 Mio € . Herrschaften, ist nur eine gedachte, aber realistische Option , sollten Geisterspiele kommen.
    Da die Zeit aber gegen ein reguläres Ende der Saison läuft, wird es auf einen Abbruch der Saison hinauslaufen.

    Schönen Gruß aus dem Hessenland.
    Haltet durch und bleibt Gesund.
     
    49 Jahre Fan gefällt das.
  2. KohleJunge

    KohleJunge Kreisliga

    Registriert seit:
    23 November 2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Duisburg

    Es wurden schon genug Aktionen durchgeführt, die zugunsten des MSV waren. Wie viel soll der MSV-Fan noch leisten, nicht jeder hat so ein große Portemonnaie. Da sind die Mittel begrenzt.


    I
     
    tomy41, Zebra1973 und Norbertinho gefällt das.
  3. Zebra69

    Zebra69 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Januar 2015
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    682

    Die Aktionen werden noch durchgeführt und es muss sicherlich noch mehr von uns kommen, um mehr als einen symbolischen Beitrag zu leisten. Jeder natürlich nach seinen Möglichkeiten, aber einiges an Kosten (Fahrtkosten, Verzehr etc) fällt ja auch auf lange Zeit weg. Wer also nicht von Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit oder Insolvenz betroffen ist, hat vielleicht doch noch etwas an Mitteln zur Verfügung.
     
    Hansemann und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  4. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,788
    Zustimmungen:
    4,159
    Es muss gar nichts.
     
    tomy41, Ben Bulben, Zebra1973 und 6 anderen gefällt das.
  5. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,778
    Zustimmungen:
    39,677
    Ort:
    Hartefeld
    Es wurde und wird niemand gezwungen etwas zu geben. All das was die Fans bei den Aktionen geleistet haben sind Herzensangelegenheiten.

    Und es wurde immer drum gebeten nicht mehr zu geben als das was für denjenigen noch wirtschaftlich vernünftig ist.
    Aber es ist wie es ist, der Duisburger hat nicht viel aber er gibt gerne!
     
  6. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,318
    Zustimmungen:
    3,430
    Ich glaube es gibt nichts kontraproduktiveres als an die Spendenbereitschaft zu appelieren. Ich jedenfalls gebe gerne und werde auch weiteres folgen lassen aber das am liebsten ohne irgendeine Aufforderung.
    Danke
     
    Ben Bulben, Einbecker, giggs1999 und 6 anderen gefällt das.
  7. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,141
    Zustimmungen:
    4,230
    Ort:
    Bielefeld
    Ich werde jetzt mal ziemlich pathetisch. In dem Film "Schindlers Liste" gabe es einen Ausspruch des Buchhalters von Oskar Schindler. Wer ein Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt. Und jeder Euro für den MSV zählt. Pathos aus.
     
  8. Innenhafen

    Innenhafen Regionalliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2013
    Beiträge:
    1,271
    Zustimmungen:
    5,724
    Ich finde schon, dass man hin und wieder auf Spenden aufmerksam machen darf. Wir werden noch sehr lange mit dem Thema Corona und den den Folgen für unseren MSV zu tun haben. Auch da werden wir einen langen Atem haben müssen. Ein Spendenaufruf oder eine Erinnerung zwingt niemanden etwas zu geben. Es wurde doch auch schon zigfach erwähnt, jeder gibt was er will bzw. kann. Und das ist gut so. Ich für meinen Teil, habe mal nachgerechnet, was ich jetzt bisher pro Spieltag nicht ausgegeben habe. ;) Da kommt bis zum Ende der Saison bestimmt noch ein schönes Sümmchen zusammen, welches dann auf das Konto des eV wandert.
     
  9. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,357
    Zustimmungen:
    30,056
    Ort:
    Bruxelles
    Hallo, ich bin neu hier. :)

    Aber nicht neu ist doch die Diskussion Fussballkultur vs Konsumgesellschaft. Mal hiess es "Holt euch das Spiel zurück", "Pro 15:30" oder "Sonntag gehört der Papa der Familie" etc.

    Die Diskussion gab es in den Wirren der Hellmich-Ära, nach dem Kentschen Zwangsabstieg und nun Ligen übergreifend in der Zeit der Pandemie. Warum nimmt oder gibt nicht jeder was er braucht, bzw zu geben bereit ist? Es gibt doch für jeden etwas und wir werden weder die Zeit zurück drehen, noch das Rad neu erfinden können.

    Den MSV hat es vor mir gegeben und wird es nach mir immer noch geben. Also erfreut euch an ihm. Er gibt uns doch so viel. Auch wenn es manchmal schwer zu ertragen ist! :D
     
    Carsten, Anne Wedau, niklas01 und 4 anderen gefällt das.
  10. Tobias

    Tobias Ich bin schon einer!

    Registriert seit:
    24 März 2003
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    1,542
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    Als Profisportler würde ich kein Risiko eingehen wollen. Selbst bei einem milden Verlauf haben viele jüngere Leute scheinbar noch länger mit Kurzatmigkeit und generell wenig Ausdauer zu kämpfen. Über bleibende Schäden kursieren die verschiedensten Gerüchte.
    Vielleicht etwas, was einen Fußballer wichtig sein könnte...
    Was wären die arbeitsrechtlichen Konsequenzen? Kann man mich dazu zwingen? Ist es schon sowas wie Zwang in der Welt wo es meist nur sehr kurz befristete Verträge gibt und ich der einzige bin, der nicht mitmacht?
    Was für eine *******.

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk
     
    igw459 gefällt das.
  11. Micki1979

    Micki1979 Kreisliga

    Registriert seit:
    19 Juni 2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Dortmund
    Wenn eine Lungenentzündung vorlag ist das völlig normal und hat mit der Lungenentzündung zu tun und nicht mit dem Virus ;) Ich denke mal man wirft hier einiges durcheinander.
    Was Lungenentzüdungen angehen kenne ich mich leider sehr gut aus, da mein Stiefsohn sehr häufig mit Bronchitis und Lungenentzündungen zu kämpfen hat (Mehrfach schwerstbehindert)...
     
    49 Jahre Fan gefällt das.
  12. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,443
    Zustimmungen:
    9,738
    Es ist überhaupt nicht bekannt welche Langzeitfolgen Covid-19 für den menschlichen Körper hat. Da stehen nach ersten Untersuchungen Auswirkungen auf Lungenvolumen, Gehirn und zentralem Nervensystem im Raum.

    Man weiß immer noch nichts über diesen Virus, auch bei jüngeren Infiziierten. Aber hauptsache es soll Fußball gespielt werden.

    Das geht nicht in meinen Kopf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 April 2020
    Wuppermania, ze1970bra, Vize und 10 anderen gefällt das.
  13. DODU1994

    DODU1994 Kreisliga

    Registriert seit:
    21 Mai 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    180
    Hallo zusammen,
    Es gab zu dem Thema heute einen Bericht im Radio auf WDR2.
    Dabei ging es um Sporttaucher aus Österreich, die einen leichten Verlauf von Covid-19 hatten.
    Um anscheinend Tauchen zu dürfen, muss man regelmäßig einen "Eignungstest" machen. Ich denke hier gibt es sicherlich Personen die sich damit besser auskennen.
    Jedenfalls wird dabei ein Lungenvolumentest gemacht und bei diesen Tests bei den Personen ist eine starke Beeinträchtigung der Lunge festgestellt worden.
    Ob und wie weit hier eine Langzeiterkrankung der Lunge vorliegt kann bisher nicht gesagt werden.
    Damit ist aber belegt, dass offenbar auch bei leichtem Verlauf des Corona-Virus Folgeerkrankungen auftreten können. Dieses gilt dann auch bei zuvor fitten und gesunden Menschen.
     
    Ranger 58, samandahl, Defenders und 2 anderen gefällt das.
  14. Stefe75

    Stefe75 3. Liga

    Registriert seit:
    3 Juni 2013
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    18,532
    Ort:
    Dinslaken-Hiesfeld
    In de heutigen NRZ äussert sich Ingo Wald:wir wollen sportlich aufsteigen.Er erwartet ein Fortsetzung der Saison.
    Falls es nicht möglich ist,muss auf Grund des 1.Tabellenplatz der MSV aufsteigen.
    Abwarten wie sich der DFB dazu ENDLICH äussert.
     
  15. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,381
    Zustimmungen:
    130,866
    Der DFB hat sich geäußert. Heute Abstimmung der 20 Vereine. DFB-Bundestag ggf als Abbruchsszenario.
     
  16. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,781
    Zustimmungen:
    13,123
    Ort:
    Bocholt
    Jeder Arbeitnehmer hat ja Grundsätzlich das Recht, sich Arbeitsunfähig zu melden. Dies gilt natürlich auch für Profisportler. Da dies von denen noch keiner gemacht hat, kann man davon ausgehen, das die erstmal nur an ihre Kohle denken. Denn auch die Herren Profis wissen nur zu genau, was passieren kann, wenn die Spiele nicht beendet werden können.
    Irgendwo auch verständlich, denn man kann ja kaum erwarten, das ein Müller oder Neuer mal 3 Monate auf Geld verzichten ... nein ernsthaft. Es gibt auch immer noch Spieler, die nicht mit Kohle zu geschissen werden. Die teilweise auch auf die Kohle angewiesen sind. Das die dann auch spielen möchten, um das Gehalt zu bekommen, ist auf der einen Seite verständlich, auf der anderen Seite sollten die jungs mal an die möglichen Spätfolgen denken. Was nützt mir heute 100000 zu bekommen, wenn ich morgen eventuell wg Spätfolgen nicht mehr spielen kann :nunja:
    Auch für die Spieler ist ist es eine Gratwanderung.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  17. Tobias

    Tobias Ich bin schon einer!

    Registriert seit:
    24 März 2003
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    1,542
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    Ich bin ja hier auch im 3.Liga Thread. Ein Bayern-Spieler wird es verkraften und auch nach einem Jahr Arbeitslosigkeit oder Gehaltsausfall noch auf die Beine kommen. Aber was ist mit dem mittelmäßigen Drittligisten der danach keinen Verein mehr findet weil er einer der wenigen war, der das Risiko nicht eingehen wollte und jetzt ein Jahr nicht gespielt hat...

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk
     
  18. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,309
    Zustimmungen:
    31,649
    Ort:
    Kupferdreh
    Laut WAZ will man sportlich aufsteigen und lehnt einen Saisonabbruch ab.
    Geisterspiel denkt man mit Mühe veranstalten zu können. Sollte sie Saison dennoch abgebrochen werden, geht man ohne Kompromisse davon aus als Tabellenführer aufzusteigen.

    Generell finde ich die Diplomatie gut, hoffe nur, dass man in diesem Fall nicht das Zünglein an der Waage für Geisterspiele ist und der Schuss am Ende nach hinten los geht.

    Wobei ja auch nicht eine Mehrheit der Vereine entscheidet wie es weiter geht. , sondern nur der DFB-Bundestag.
     
  19. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,788
    Zustimmungen:
    4,159
    Ich glaube die Angst vor einem Abbruch ohne Aufsteiger schwirrt durchaus durch die Köpfe von Klatt und Wald...und ich persönlich muss sagen der Kompp aus Mannheim gibt ein unprofessionelles Aussenbild ab.
     
  20. Baldwien

    Baldwien Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2011
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1,491
    Ort:
    Huckingen
    Ich sehe es schon kommen, unsere Stimme ist die entscheidende pro Geisterspiele und am letzten Spieltag werden wir aus den Top 3 gekegelt, am besten noch durch einen unberechtigten Elfmeter.
     
    Ivobestfan und bomber gefällt das.
  21. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,909
    Zustimmungen:
    17,583
    Gibt's schon nen Termin? :kaffee:

    Zum Thema:
    In unseren Verbänden und Gesellschaften, namentlich FVN, DFB und DFL, wird immer vom sportlich fairen Wettbewerb gesprochen. Alles andere als ein Abbruch wäre daher nicht akzeptabel, da man nicht von einem sportlich fairen Wettbewerb sprechen kann, egal wie diese Seuchensaison sportlich fortgeführt werden würde (Geisterspiele ja/nein, Aufsteiger ja/nein, Absteiger ja/nein). Ein Abbruch mit einem fixen Datum für die Wertung, fairerweise das Ende der Hinrunde (ob ich nun 2x gegen einen Abtsiegskandidaten gewinne oder 2x gegen einen Aufstiegskonkurrenten unentschieden spiele ist ein gewaltiger Unterschied), erscheint für mich und meine kleine, romantische Fußballwelt alternativlos.

    Würden die Verbände und Gesellschaften sagen, dass es um den wirtschaftlichen Wettbewerb geht, dann müssen wir natürlich weiterspielen, koste es was es wolle. Und würde mich auch absolut nicht wundern.

    Bin gespannt, was später entschieden wird :)
     
  22. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,381
    Zustimmungen:
    130,866
  23. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    1,650
    Tobiasduisburg und PSAUSDIN gefällt das.
  24. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1,205
    Ort:
    Moers
    Ist doch egal, der hat wenigstens nen Ar... in der Hose, Hut ab.
     
    Vmann, niklas01, Micki1979 und 2 anderen gefällt das.
  25. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,189
    Zustimmungen:
    5,394
    Was die Verbände (DFB und DFL) möchten, ist vollkommen nebensächlich.

    Letztendlich entscheiden die Städte in Absprache mit den zuständigen Gesundheitsämtern und der Polizei, ob bei ihnen Geisterspiele stattfinden dürfen. Und da wird es sicherlich unterschiedliche Ansichten geben (siehe jetzt schon Halle).
     
    Micki1979 gefällt das.
  26. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1,205
    Ort:
    Moers

    Da bin ich ja froh, denn bei der Duisburger Polizei gelten ja gaaaaaanz harte Sicherheitsbestimmungen (z.B. Pufferblöcke) bei Hochrisikospielen.

    Und gegen Corona Virus haben wir nur Hochrisikospiele für Spieler und Mannschaftstross
     
    Supraman und Ranger 58 gefällt das.
  27. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    1,650
    Da auch komischerweise heute auch noch der Tag der Abstimmung ist kommt es mir schon etwas seltsam vor....
     
  28. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    1,282
    Zustimmungen:
    4,989
    Ort:
    Dinslaken
    Was soll denn dadran seltsam sein?
    Jeder verfolgt aktuell seine eigenen Interessen. Ich bezweifle dass hier alle so nach einem Abbruch schreien würden wenn wir auf Platz 4 wären.
    Man muss bedenken, dass es irgendwo auch eine gewisse Extremsituation ist, da es hier um unfassbar viel Geld und Existenzen geht. Von daher finde ich es auch überhaupt nicht verwerflich für einen Abbruch zu plädieren wenn man Vorteile daraus schaffen kann.
    Für mich ist es eher unverständlich warum wir anscheinend Pro Geisterspiele sind. Eine plausible Argumentation für einen Abbruch ist aktuell nicht so schwer, nebenbei erhält man den Aufstieg auf dem Silbertablett.
     
    niklas01, MrHyde, Gerbi und 13 anderen gefällt das.
  29. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,357
    Zustimmungen:
    30,056
    Ort:
    Bruxelles
    Kann die Entscheidung in Halle nachvollziehen. Doch insgesamt ist es eine Kakophonie sondergleichen. Nicht nur auf europäischer Ebene gibt es krasse Abweichungen, sondern auch unter den verschiedenen Ligen. Nun kochen die Länder, Städte und Kommunen auch noch ihr eigenes Süppchen. Einfach nur erbärmlich für einen Kontinent, der sich selber als so fortschrittlich bezeichnet.

    Wir brauchen langsam aber sicher Planungssicherheit. Nicht nur was die nationalen Ligen betrifft. Jeder Verein, jede Mannschaft und jeder Spieler muss wissen, wo es lang geht. Absolut absurd ist es beim Handball, wo nach Abbruch der Saison die Herren einen Meister küren (Kiel) und die Frauen nicht, da dort mehr Spieltage ausgefallen sind.

    Auch beim MSV hört man (logischerweise) nichts von Vertragsverlängerungen, eventuellen Transfers oder anderweitigen Planungen (wie auch?).

    Geisterspiele? Saisonabbruch?

    Ich halte nichts von einer Sonderregelung für den Fussball. Wenn sich Menschen im öffentlichen Leben nicht näher als 1,5 Meter kommen sollen, wie soll man da Fussball spielen können?

    Also Saisonabbruch?! Auf- und absteigen nach der aktuellen Tabellenlage? Keine Aufstiege und alle Ligen in die Saison 20/21 so starten lassen, als hätte es die Saison 19/20 nie gegeben? Wie sieht das rechtlich mit den Verträgen aus? Wie gehen Spieler damit um, die sich bereits in einem anderen Verein, einer anderen Liga, einem anderen Land wähnten?

    Dass der MSV für alles offen ist, spricht für eine gesunde und solide Einstellung. Man fürchtet keine Geisterspiele, würde aber ganz gerne (wer könnte es uns verübeln?) im Falle eines Abbruchs aufsteigen. Mit Kritik an einem etwas "unkonventionellen" Aufstieg könnte ich leben. Denn angesichts der Komplexität und Vielfalt an zu beantwortenden Fragen, wird es immer Kritik aus irgendeiner Ecke geben. Ganz gleich, wie die Entscheidung letztendlich ausfallen wird.

    Meiner Meinung nach, sollten alle Ligen erst dann den Spielbetrieb wieder aufnehmen, wenn der Sport in seiner ursprünglichen Form (heisst auch mit Zuschauern) wieder stattfinden kann. Dann spielen wir die Saison halt im September oder Oktober zu Ende. So what? Sollen sich die TV-Anstalten nach dem neuen Spielplan orientieren und nicht die Ligen nach dem TV-Programm. Sollte es zu finanziellen Einbussen kommen, so soll es halt dann sein. Vielleicht überlegt man sich dann auch mal eine gerechte Gelderverteilung für die Zukunft. Jeder Erstligist bekommt die Summe X, jeder Zweitligist die Summe Y, jeder Drittligist die Sume Z, etc.

    So what the Foot? Let's go, MSV!
     
    Carsten, Killerschlumpf, MRBIG und 6 anderen gefällt das.
  30. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    1,650
    Was macht dich denn so sicher das wir den Aufstieg auf dem Silbertablett bekommen ?

    Was der OB in Halle gemacht hat ist Abstimmungsbeeinflussung .
     
  31. Innenhafen

    Innenhafen Regionalliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2013
    Beiträge:
    1,271
    Zustimmungen:
    5,724
  32. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    3,002
    Unabhängig davon, dass ich von Deinem Post quasi alles teile, muss man schon bei dem zitierten Punkt differenzieren. entscheidend ist in diesem Punkt der öffentliche Raum. Sowohl Stadien (zumindest am Spieltag) und Trainingsgelände sind aber Privatgelände. Es ist auch noch ein Unterschied, ob man privat spielt oder hier als Beruf einen Sport ausübt.

    Ich bin mir sogar relativ sicher, dass so ein Verbot wie in Halle aufgrund des großen Einschnitts in die Berufsfreiheit nicht zulässig ist und vor einem Gericht nicht halten würde.
     
  33. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,781
    Zustimmungen:
    13,123
    Ort:
    Bocholt
    Naja, was der DFB gemacht hat, ist ja wohl auch nicht besser mit dem Geld ohne Bedingungen, außer das das helfen soll, die Geisterspiele besser meistern zu können... Und es ist die Rede von sportlich fairen Wettbewerb soll es geben. Dies ist doch gar nicht möglich, wenn einige Vereine immer noch nicht trainieren dürfen. Zumindest war mein letzter Stand, das sowohl Münster als auch Jena nicht trainieren dürfen. Und vor Geisterspielen profitieren vor allem die Vereine, die praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen. Z.B. Uerdingen. Oder willst du mir erzählen, das es keinen unterschied macht, ob KFC gegen MSV vor 15000 Zebras in Düsseldorf stattfindet, oder gänzlich ohne Fans? Also für mich macht das schon ein Unterschied, damit ist auch da der sportlich faire Wettbewerb nicht gegeben. Denn zum sportlich fairen Wettbewerb gehören auch die Fans im Stadion. Es sei denn, alle Mannschaften haben gleich viele Heimspiele ohne Zuschauer zu spielen. Denn die Vereine, die bereits mehr Heimspiele hatten als andere, die haben damit einen Wettbewerbsvorteil.
     
  34. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    1,650
    Das stimmt ja auch so was du schreibst .

    Nur ist heute die Abstimmung der 3. Liga Klubs .
    Jetzt hat der OB aus Halle Geisterspiele verboten
    was ja indirekt bedeutet das die Abstimmung heute ja jetzt schon so gut wie entschieden ist .

    ABBRUCH .

    Das ist aber ja längst noch nicht unser Zweitligaaufstieg .

    Nur darum ging und geht es mir , ich bin ja auch für Abbruch .
     
    Docsnyder, Raudie und PSAUSDIN gefällt das.
  35. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,781
    Zustimmungen:
    13,123
    Ort:
    Bocholt
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber sind die meisten Stadien nicht in öffentlicher Hand? Und wenn die Stadt doch Eigentümer ist, haben die auch Hausrecht. Dann dürften die sicherlich auch untersagen, das in deren Stadien gespielt wird.
     
    Red Eagle gefällt das.
  36. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    1,282
    Zustimmungen:
    4,989
    Ort:
    Dinslaken
    Das mit dem Silbertablett hast du missverstanden, mir geht es im Endeffekt nur um unsere Stimme ob wir Pro oder Contra Geisterspiele sind. Vorausgesetzt es gäbe Aufsteiger bei einem Abbruch wäre es für mich unverständlich an unserer Stelle für Geisterspiele zu stimmen.

    Zu deinem zweiten Punkt weiß ich gar nicht was ich sagen soll. Ob wir mit der aktuellen Politik zufrieden sind oder nicht, diese entscheidet allerdings über unser Wohl, da hat sich der Fußball hinten anzustellen, will heißen der DFB oder die DFL können sich für Geisterspiele, Münzwürfe oder Mario Kart Turniere aussprechen, man hat sich der Entscheidung der Politik unterzuordnen und zu akzeptieren.
    Verbieten Städte oder Gemeinden die Nutzung von Sportplätzen hat sich die Geschichte eh erledigt. Solange die Straßen für einen Korso nicht gesperrt werden kann ich damit sehr gut leben.
     
  37. OWL_Zebra

    OWL_Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    23 April 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    425
    Zunächst einmal vorab - ich ganz klar "Pro Abbruch" in der 3. Liga. Dies begründet sich aus einer Mischung von gesellschaftlichen, sportlichen und finanziellen Gründen. Die Entscheidung fällt mir vor dem Hintergrund der Tabelle auch ein wenig leichter - so ehrlich muss man sein. Gute Argumente für eine Fortführung finden sich für mich nicht, sofern ich persönliche Interessen ausschließe.

    Die Postion unseres Sportvereins finde ich klasse, da sie nicht "Öffentlich" ist - hier auch ein Kompliment an Kaiserslautern, Meppen, Köln & Uerdingen. Das Auftreten von Waldhof ist für mich befremdlich und ich kann die Vorwürfe zum Teil nachvollziehen. Es wird mit Polemik auf Basis von Einzelschicksalen argumentiert. Ohne das einzelne Schicksal herunter zu spielen, aber das ist tragisch, aber kann keine Basis . Dies gilt auch für die Allianz der bayrischen Vereine in Kombination mit dem DFB-Vize, die eine eindeutige erste gemeinschaftliche Stellungsnahme herausgeben, um dann zur Einheitlichkeit aufzurufen. Insbesondere die Position des von Herrn Dr. Rainer Koch sollte im Nachgang der Krise, aber auch bitte erst im Nachgang, sehr ernsthaft hinterfragt werden, da man so die Basis komplett "abhängt".

    Jetzt kommt das Wichtigste - ich vertrau zu 100 % unseren Verantwortungsträgern und bin mir aufgrund der letzten Jahre zu 1902% sicher, dass sie intern die richtigen Worte finden und auch klar Position beziehen.
     
    Killerschlumpf, Ufknuf und PSAUSDIN gefällt das.
  38. KohleJunge

    KohleJunge Kreisliga

    Registriert seit:
    23 November 2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Duisburg
    Selbst ich bin für einen Saison Abbruch. Weil die 3.Liga nicht die Voraussetzungen hat, wie die 1. bzw. 2.Liga in der noch recht üppige TV Gelder fließen. Aber jeder hat seine Meinung und ich bin echt gespannt was der DFB bzw. die 20 Vereine entscheiden.
     
    PSAUSDIN gefällt das.
  39. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    3,002
    Das Hausrecht liegt grundsätzlich beim Mieter, also beim MSV.

    Die Stadt kann ein Gebäude / Stadion schließen, wie es ja beim Dach fast oder zum Beispiel bei den Rumänenhäuser der Fall war, wenn die öffentliche Sicherheit und Ordnung gefährdet wird. Insofern könnte die Stadt sicher Geisterspiele verbieten, aber ich denke dennoch nicht, dass das vor einem Gericht aufgrund des überragenden Eingriffs in die Berufsfreiheit halten würde.
     
  40. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,856
    Zustimmungen:
    30,422
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Hier mal eine Aussage aus der 2. Liga, die ich aber bei uns genauso sehe, wie herr Neuhaus von der Arminia :

    Neuhaus geht bei Abbruch von Aufstieg aus
    An eine eventuelle Annullierung der Spielzeit glaubt er nicht: "Ich gehe davon aus, dass die Saison bei Abbruch so gewertet wird, dass wir aufsteigen. Man kann bei der Anzahl von absolvierten Spielen nicht so tun, als hätte die Saison nicht stattgefunden." Er befürwortet ohnehin klar die Wiederaufnahme: "Fußball ist ein riesiger Wirtschaftszweig. Dass jedes Unternehmen das Bestreben hat, so früh wie möglich anzufangen, ist normal."

    https://www.kicker.de/774567/artikel/neuhaus_der_verdienteste_aufstieg_
     
    Defenders gefällt das.
  41. KohleJunge

    KohleJunge Kreisliga

    Registriert seit:
    23 November 2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Duisburg
    Und gibt es schon etwas neues was die 20 Vertreter der 3.Liga besprochen haben könnten?
     
  42. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,309
    Zustimmungen:
    31,649
    Ort:
    Kupferdreh
    Wie heute schon in der WAZ stand, der MSV hat sich bei der heutigen Konferenz für eine Fortsetzung der Saison ausgesprochen.

    https://www.msv-duisburg.de/aktuell...a-sagt-msv-fuer-spielbetrieb-mit-auf-abstieg/

    Ganz wichtig finde ich Ivos Aussage, die als Antwort auf die lächerliche Idee einer Fortführung ohne Abstieg zu sehen ist.
     
    xantener, C-Bra, MyKee und 3 anderen gefällt das.
  43. Moers1963

    Moers1963 Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2018
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1,357
    Kam gerade ne Nachricht vom MSV.
    Sagt alles und nichts.
    Wenn dann.... und wenn nicht dann eben nicht
     
  44. pfeiffenberger

    pfeiffenberger Kreisliga

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    429
    Für mich total unverständlich. Wie kann von seiten des msv für eine fortführung plädieren?
     
    niklas01 gefällt das.
  45. Maurice

    Maurice Landesliga

    Registriert seit:
    13 November 2010
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1,796
    Ort:
    Duisburg-Meiderich
    Das ist genau das richtige Statement. Man möchte sich den Aufstieg verdienen und nicht am grünen Tisch aufsteigen. Kann ich verstehen.
     
    Red Eagle, Sebastian, Yike und 8 anderen gefällt das.
  46. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    6,356
    Zustimmungen:
    22,110
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    @Moers1963: Also mir sagt die Nachricht dass der MSV die Saison sportlich zu Ende bringen möchte. Wenn diesbezüglich die Rahmenbedingungen stimmen, sprich aus politischer und gesundheitlicher Sicht nichts gegen eine Fortführung der Saison spricht. Und bei Abbruch geht man davon aus als Tabellenführer aufzusteigen.

    P.S.: Aber ich glaube irgendwie nicht an eine Fortführung der Saison, da sich z.B. der OB von Halle schon gegen Geisterspiele ausgesprochen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 April 2020
    Zebra1963, Defenders, Micki1979 und 3 anderen gefällt das.
  47. Tobiasduisburg

    Tobiasduisburg Landesliga

    Registriert seit:
    22 Juni 2012
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1,727
    Für mich eine taktische Aussage damit im sehr wahrscheinlichen Falle des Abbruchs man weniger Ärger hat als die Mannheimer.

    Ich glaube Wald Klatt und Grlic wissen das abgebrochen wird, jedoch werden die Aussagen von heute unsere Verhandlungsposition verbessern wenn am grünen Tisch über den Aufstieg verhandelt wird.
     
    Red Eagle, Simon M., Trainer und 28 anderen gefällt das.
  48. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,882
    Zustimmungen:
    28,473
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich finde, dass der MSV hier sehr clever agiert. Er zeigt klare Kante, lässt sich keinen Egoismus vorwerfen, weiß aber auch um die Wahrscheinlichkeit eines Abbruchs und macht überdeutlich klar ("gehen davon aus"), dass man dann aufsteigen möchte. Dabei kann uns glücklicherweise, im Gegensatz zu den Verfolgern, egal sein, welche Wertung da heran gezogen wird.
     
    Red Eagle, Norbertinho, PEPPI und 29 anderen gefällt das.
  49. Baldwien

    Baldwien Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2011
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1,491
    Ort:
    Huckingen
    Denke man wird für Geisterspiele gestimmt haben damit später keiner sagen kann das wir für Abbrechen gestimmt hätten nur um aufzusteigen.

    Trotzdem kann ich es nicht ganz verstehen denn ab und zu muss man auch mal an sich denken.

    Ich persönlich bin absolut gegen Geisterspiele und kann mir nicht vorstellen Geisterspiele zu unterstützen
     
  50. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,025
    Zustimmungen:
    14,451
    Ort:
    Köln
    :eusa_pray:
    Hoffentlich schaufelt der MSV sich nicht sein eigenes Grab. :eusa_pray:
     
    Norbertinho, Ben Bulben, Plato und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden