Deutschland 2 - 4 Argentinien (03.09.14)

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Der Junge Illz, 4 September 2014.

  1. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,930
    Zustimmungen:
    17,751
    Ich mach mal nen Thread auf, kann irgendwie keinen finden... tja, was soll ich zum Abend großartig sagen? Kurzes Fazit:

    • 4 EUR pro Bier und 3 EUR Becherpfand... :eek:
    • Spiel äußerst "mäßig", war auch fast zu erwarten
    • Di Maria war großartig!
    • Stimmung nicht vorhanden, erst bei Gomez' Auswechslung haben etwas über 40.000 Bundestrainer mit lauten Pfiffen auf sich aufmerksam gemacht :jokes63: Event eben...
    • schöne Verabschiedung von 3 Spielern, die die letzten Jahre auf ihren Positionen geprägt haben
    • Mercedes-Benz-Logo im Mittelkreis genauso groß wie DFB-Logo
    • das war mein letztes Länderspiel auf Freundschaftsspiel-Basis, das tu' ich mir nicht mehr an...
    • Choreo war schön

    [​IMG]
     
    ChristianMoosbr, Menthi und Knüüüf gefällt das.
  2. Zebra

    Zebra (Portal) Chef-Designer

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    28,838
    Ort:
    Schiefbahn
    Habs nur im Fernsehen gesehen. Choreo sah nett aus, ja. Stimmung kam von der ersten Minuten an überhaupt nichts, irgendwie Totenstille. Das Spiel trug ja dann auch nicht dazu bei, dass das besser wurde. Ich hätte wetten sollen, denn eigentlich war es klar, dass Argentinien dieses Spiel gewinnt. Nicht weiter schlimm, hätte in der Deutlichkeit aber nicht sein müssen. Obwohl es eigentlich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften war. Nur hatte eine die Maria und die andere die uneingespielte Abwehrkette. Wat solls.

    Aber der Miro will nach seiner aktiven Karriere den Trainerschein machen. Los, jetzt schon mal verpflichten, den Mann! Wir haben ja schon Erfahrungen mit Weltmeistern als Trainer, aber Miro auf unserer Bank wär großes Kino :D
     
  3. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,464
    Zustimmungen:
    4,284
    Ich sage da nur eines zu. Verdienter Sieg von Argentinien. Gut das di Maria im Endspiel nicht dabei war.
    Und Gomez bitte nicht mehr aufstellen. Der lernt es in der Nationalmannschaft sowieso nicht mehr. Der schlechteste Stürmer den wir in Deutschland auf die Position stellen können. Selbst Onuegbu hätte mindestens einen von den 3 eintausend %igen gemacht. Da kannst Du mit jeder falschen 9 erfolgreicher spielen.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  4. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,609
    Zustimmungen:
    16,329
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    Ich habe das ganze nicht als so schlimm gesehen. Habe aber zugegebenermaßen lediglich die erste Halbzeit gesehen. Und da habe ich durchaus gesehen das das Spiel der deutschen Mannschaft recht ansehentlich war.

    Vor allem Kramer hat mir sehr viel Spaß gemacht.

    Letztlich hat man da aber die sehr guten Chancen nicht genutzt und wenn von den ersten tollen Chancen 2 Buden macht, läuft so ein Spiel auch anders.

    Und dann kommen wir zum Punkt. Mario Gomez trifft aus zwei Metern keinen Möbelwagen und das wird sich befürchte ich auch nicht ändern. Und das kann noch zu einen großen Problem führen.

    Dazu kommt natürlich die wackelnden Abwehr. Ein Großkreutz hat da definitiv nicht hin. Da haben wir mit z.B jung aus Wolfsburg meiner Ansicht nach bessere Alternativen.
     
    Old School gefällt das.
  5. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,458
    Zustimmungen:
    9,804
    Heimspiele der Nationalmannschaft kannst du stimmungstechnisch komplett knicken. Eine Familienveranstaltung, deshalb nur Eventies da. Ein Publikum, das sich DFB und DFL durch Billigung u.A. von RasenBallsport Leipzig ja auch ausdrücklich wünschen. Guck mir den Trallafitti der Nationalmannschaft (Turniere ausgenommen) schon lange nicht mehr an.

    Auswärtsfahrten der Nationalmannschaft? Andere Kiste. Guter Stimmungsblock ist immer dabei. Sieht man ja auch bei fast jedem Turnier. Da knallt es von den Rängen meist immer richtig runter.
     
  6. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,391
    Zustimmungen:
    8,768
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    Einfach erbärmlich und asozial das Verhalten dieser 'Fans', die Gomez auspfeiffen.
    Ich halte fußballerisch auch nicht viel von dem Mann, ihn aber auzupfeiffen würde mir nicht in den Sinn kommen.
    Vor allem nicht vor dem Hintergrund, dass es erst sein zweites Spiel nach der Verletzungspause war.
    Aber wie haben wir doch alle aus dem Fall Robert Enke gelernt...:rolleyes:
     
    MusaMH, Ibizki und Der Junge Illz gefällt das.
  7. 4tree

    4tree Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2013
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    1,902
    Ort:
    Niederrhein
    Jämmerliche Abzockveranstaltung des DFB. Die Spieler hatten durch die Bank offensichtlich keinen Bock etwas mehr als nötig zu machen, was am Ergebnis abzulesen ist.
    Das nur Gomez ausgepfiffen wurde,war vom Publikum genauso jämmerlich. Es hätten alle Pfiffe verdient gehabt, wenn man nach Leistung gegangen wäre. Aber man braucht halt meistens eine Sau , die man durch Dorf jagen kann.( Vergleiche mit dem King liegen nahe :o )

    Seit dem wahnsinnigen Länderspiel in Duisburg gegen Dänemark schenk ich mir sowieso Freundschaftsspiele. Man konnte fast mit einem solchen Spiel rechnen.
     
  8. Zebra

    Zebra (Portal) Chef-Designer

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    28,838
    Ort:
    Schiefbahn
    Man muss ja nun auch sehen, dass Gomez schon seit Jahren ein sehr schlechtes Image bei den Fans hat. Teilweise auch zurecht. Verletzung und Pause hin oder her, genau solche Spiele wie gestern hat er schon zuhauf in der Nationalmannschaft abgeliefert. Manchmal kann ich das Gerede von der Sau im Dorf nicht mehr hören. Viele dieser Säue haben sich ihr Standing über Jahre hart erarbeitet. Dass Gomez dann ausgepfiffen wird ist vielleicht nicht gentlemanlike, war aber zu erwarten. Viel lächerlicher hätte ich es gefunden, wenn das Eventpublikum die ganze Mannschaft aufgrund eines popeligen Freundschaftsspiels 52 Tage nach dem WM-Gewinn ausgepfiffen hätte. Da stehen größtenteils Leute auf dem Platz, die sich massenhaft Kredit erspielt haben, die dürfen auch mal so eine Leistung abliefern.
     
    Tobiasduisburg und Aufsteiger04/05 gefällt das.
  9. Dr.Who

    Dr.Who Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    1,129
    Zustimmungen:
    2,940
    Hab da gestern eigentlich kein schlechtes Spiel der Deutschen-Elf gesehen und das der Sieg von Argentienien in der Form verdient war sehe ich auch nicht so.
    Es war ein im Großen und Ganzen ausgeglichenes Spiel und von der Anzahl und Qualität der Chancen hatte Deutschland sogar nen leichtes Plus.

    Die Gründe für die Niederlage sind eigentlich ziemlich klar:
    - Argentinien hat nahezu mit der 1.Elf gespielt (bis auf Garay und Messi) und war von anfang an giftig (warum wohl :D)
    - Deutschland hat, vor allem in der Defensive, mit einer besseren B-Elf gespielt und hat halt nicht alles rein geworfen
    - die deutsche Außenverteidigung war hoffnungslos überfordert. Vor allem Durm (warum er in der NAtionalelf spielt verstehe ich immer noch nicht) gegen einen bärenstarken Di Maria
    - Argentinien hat seine Chancen genutzt
    - Deutschland hat seine sehr guten Chancen halt nicht genutzt

    Nicht mehr und nicht weniger. Von der Körpersprache und Einsatz war es wieder so ein 08/15-Freundschaftsspiel und gegen Schottland wird das schon wieder komplett anders aussehen.
    Die Pfiffe gegen Gomez gehen gar nicht. Bin auch kein riesen Fan, aber man sollte auch immer die Rahmenbedingungen berücksichtigen. ABer selbst wenn er jetzt in den nächsten 4 Spielen 8 Buden macht wird er diesen Mackel nicht mehr los. Leider.
    Kramer hat mir sehr gut gefallen. Wenn man das gestrige Spiel und sein auftreten bei Gladbach sieht, scheint die WM ihm nen richtigen Schub gegeben zu haben. Eine ernsthafte Alternative mehr.
     
  10. 4tree

    4tree Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2013
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    1,902
    Ort:
    Niederrhein
    Das popelige Spiel hat aber eine Menge Kohle an Eintrittgeld gekostet. Und die Herren Profis dürfen dafür ruhig mal ihren Allerwertesten bewegen, ein Draxler , Großkreutz oder Durm waren unmöglich. Gepfiffen hätte ich allerdings auch nicht, aber dann auch nicht bei Gomez.
     
    Dietz gefällt das.
  11. Zebra

    Zebra (Portal) Chef-Designer

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    28,838
    Ort:
    Schiefbahn
    Das du ganz bewusst und in vollem Wissen, was dich erwartet, ausgegeben hast ;) Wie Freundschaftsspiele der Nationalmannschaft verlaufen, weiß man doch nun wirklich seit Jahren, und mindestens genauso lange frage ich mich, wieso die Leute, die dort hingehen, sich hinterher immer aufregen. Es ist ein Testspiel, mehr nicht. Wenn ich zum Testspiel MSV gegen FC Kleingarten-Krümmesheim gehe, erwarte ich ja auch keinen Pokalhalbfinal-Krimi, und selbst wenn der Gegner Bayern heißt, weiß ich vorher, dass sich alle Beteiligten nicht zu 100% reinhängen werden, weil es eben nur ein Testspiel ist ;) Das nehme ich mit Zahlung des Eintrittspreises in Kauf.
     
    MS-Exilzebra und Aufsteiger04/05 gefällt das.
  12. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,989
    Zustimmungen:
    26,712
    Ort:
    bei Stuttgart
    Es ist doch jedesmal dasselbe. Freundschaftsspiel, Wundern über die "Nichtstimmung", Wundern über das öde Gebolze und schließlich ätzende Kommentare über "all die Anderen", die nach der Pfeife des Kommerzes tanzen. Ziemlich vorhersehbar ;)

    In der Tat sind die tollen Freundschaftsspiele der Nationalmannschaft für ebendiese Leute gedacht. Sie sind dabei nicht besser oder schlechter als "wir", sondern schlicht anders. Und genau deshalb gehen "die" zum Freundschaftsspiel und "wir" zum MSV. Wenn "wir" unss dennoch in eine solche Veranstaltung verirren, haben wir eben Pech und müssen uns ausnahmsweise den dortigen Gegebenheiten anpassen und diese ertragen oder von vornherein wegbleiben.

    Klar sitzen da "die Pappen" aber wenn ich das schon vorher weiß, ist es doch sinnlos, hinterher zu schildern, wie man im Block als einziger Aufrechter zwischen 2.000 Pappenheimern saß und diesen dann hier verbal die Pappen um die Ohren zu hauen. Bringt doch nix und ist doch alles Kaisers Bart da.

    Ich selbst war ein einziges Mal bei so einer Veranstaltung und auch nur deshalb, weil meine kanadischen Neffen das wollten. Für die Stifte hat es sich voll gelohnt, ich habe das Bohei eben ertragen. Ich habe mich da aber kein bißchen "besser" gefühlt, sondern einfach nur anders und war lediglich froh, daß es ganz allein in meiner Entscheidung liegt, ob ich das Ticket erstehe oder ob ich es bleiben lasse.
     
    Don Zebro, Muelli65 und Zebra gefällt das.
  13. Fan1991

    Fan1991 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1,457
    Ich war gestern auch im Stadion.
    Erst mal das Positive: Die Choreo, die Verabschiedung von den Spielern und der Auftritt von Di Maria.
    Der Rest war gelinde gesagt zum :jokes4:.
    Keine Stimmung außer bei der Auswechslung von Gomez wo 95% der Zuschauer einen Schuldigen gesucht haben für die schlechte Leistung der Mannschaft.:mad:
    Aber die Krönung waren unsere Plätze. (Sicht war ausgezeichnet nur die Leute die bei uns saßen hatten alle einen an der Waffel).:D
    -Eine ältere Frau die als Burger verkleidet war
    -Ein junges Paar das eine große Schüssel Salat mit Messer und Gabel (kein Plastik):eek: ins Stadion geschmuggelt hat (wie die das geschafft haben weiß ich auch nicht)
    -Und ein Mann der das Ganze Spiel wie Bela Rethy kommentiert hat.


    Ich hoffe, dass beim Spiel gegen Irland ein etwas anderer Publikum da sein wird, denn das wollte ich als nächstes besuchen.
     
    malalux und Block D gefällt das.
  14. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,887
    Zustimmungen:
    30,496
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Freundschaftsspiele um die sogenannte " Goldene Ananas " unterliegen meist anderen Gesetzen, das weiß jeder und das ( meist ) anwesende " Operettenpublikum " tut ihr Übriges dazu. Gestern waren nun mal auch besondere Verabschiedungen, die sicherlich den einen mehr berührt haben, als den anderen Fan von Lahm und Co., wobei Klose sicherlich ein volles Stadion verdient hat. Das Spiel selber, was sollte man von einer hastig zusammen gestellten Truppe erwarten, bei den aktuellen Ausfällen ? Ich habe mir vor einigen Jahren abgewöhnt, auch im TV keine Spiele mehr anzusehen, wo es um nichts geht. Die Entäuschung ( nicht wegen einer Niederlage ), sondern von der Qualität des Spiels her, die bei hochkarätigen Teams, zu erwarten wäre, ist meist größer, als dann die Realität sie zeigt.
     
    Don Zebro gefällt das.
  15. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Ich will ja nicht den Romantiker machen, aber bezüglich dessen, was man kriegte, wenn man zu einem Post-WM-Abfeierspiel in Düsseldorf war, sah es mal anders aus als hier geschildert. Auch wenn wir 2004 nur WM-Dritter wurden, war es danach im Freundschaftsspiel mit der Schweiz grandios, die Stimmung betreffend, sogar in diesem potthässlichen Monsterhangar im Rheinbogen hinter Düsseldorf.

    Mag sein, dass der Zusammenhang da zu suchen ist, dass man seinerzeit annähernd das zu sehen kriegte, was man aus dem Fernseher kannte, nämlich fussballspielende Weltmeisterschaftsteilnehmer. Heute scheint es da anders zu gehen: man nimmt das Gold-Label und verwendet es so lange, als wie ne Mark damit zu machen ist, egal, wieviele Weltmeister de facto spielen, wie hoch der Wiedererkennungswert daher sein kann, etc. pp.

    Scheinen alle vom FC Bayern gelernt zu haben, wie man das macht. Das Synthetische dieser Drittverwertungs - Veranstaltung kam allerdings auch dann raus, wenn man es am Fernseher verfolgte. Hier kostete es immerhin nicht mehr als die üblichen Fernsehgebühren. Was das Publikum angeht, davon abgesehen, dass es halt viele Düsseldorfer waren, liegt für mich durchaus ein Problem darin, dass solche Events für nicht wenige einen Einstieg darstellen könnten, es aber vermutlich deshalb nicht tun, weil sie auch für einen, der nicht oft im Stadion ist, blutarm und seelenlos erscheinen müssen, und somit nicht dazu anregen, öfter mal "echten" Fussi zu gucken.

    Die Managementabteilung des DFB würde einem angesichts dieser Kritik aber wahrscheinlich einen Zettel mit ner Bilanz unter die Nase reiben, auf dem sich unabweisbare Zahlenergebnisse befinden.

    Das Spiel fand ich aus Sicht eines Fernsehzuschauers eigentlich ganz witzig. Besonders die Argentinier machten einem Spass, obwohl sie ersichtlich genauso unfertig daherkamen wie die Deutschen. Sie konnten sich auf bestimmte Einzelakteure aber verlassen, insbesonders di Maria zeigte sich in sagenhafter Form. Messi wurde nicht vermisst, im Gegenteil, vielleicht wäre er sogar ein Hemmschuh gewesen.

    Was die Deutschen angeht: nach der WM ist vor der EM. Man kann sich Oliver Kahn anschliessen, dessen Resümee ich mal so interpretieren würde: besser, man vergisst die WM so schnell wie möglich, was die Neuausrichtung im Hinblick auf das in zwei Jahren kommende Turnier angeht. Denn nur dann wird man sich hinreichend fokussieren können.

    Ob man Gomez, Durm und Grosskreutz mit diesem Spiel einen Gefallen getan hat, muss man bezweifeln. Ich würde sagen, dass für Gomez spricht, wie oft er am richtigen Ort war, und wie schnell er antizipiert. Den Mangel an Präzision im Abschluss darf man ihm allein nicht anlasten, zumal er lange verletzt war und in der Nationalmannschaft derzeit kaum vertraute Bezüge haben dürfte. Die gravierende Abwehrschwäche war für mich z.T. mal wieder Folge einer unbedarft offensiven Ausrichtung. Durm und Grosskreutz sind hier sicher nicht zu loben, aber vielleicht auch nicht allein schuld. Wenn man Analysen verfolgt, wie sie etwa ein @Schimanski gelegentlich hier einstellt, ist da ja häufiger von den abkippenden Sechsern die Rede, welche, wenn ich es richtig verstanden habe, die im Offensivspiel eingeschalteten Aussenverteidiger rückwärtig absichern. Für mich war davon nichts zu sehen, und die eklatanten Freiräume, in welche di Maria so elegant vorstiess, ergaben sich immer wieder aufgrund einer hier nicht gegebenen Abstimmung mit Kramer/Kroos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2014
  16. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,901
    Zustimmungen:
    6,195
    Ort:
    Duisburg
    Wenn ich ehrlich bin, dann glaube ich sollten bestimmte Akteure gleich für Sonntag geschont werden.
    Dass ein Müller dann doch noch das Spielfeld betreten mußte war Panik und lag an dem 4:0 Ergebnis.
    Da hat wahrscheinlich beim Stande von 2:4 mancher noch gedacht, jetzt gehts los!
    Aber wir sind keine Schweden und wir haben keinen Ibrahimovic und so blieb es beim 2:4.
    Unterm Strich ein verdientes Ergebnis. Beim DFB nimmt diese Testkicks niemand ernst, die Zuschauer schon eher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2014
  17. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,859
    Zustimmungen:
    2,159
    Ort:
    geb.Meiderich
  18. tacheless

    tacheless Landesliga

    Registriert seit:
    9 Februar 2010
    Beiträge:
    1,115
    Zustimmungen:
    1,919
    Ort:
    Duisburg Süd
    :stop: sorry, da muss und werde ich wiedersprechen..

    Sicher sind Freundschaftsspiel oft fad und öde, aber längst nicht alle. Gestern das war aus deutscher Sicht natürlich übel, aber die Gauchos haben das auch 60 Minuten lang richtig gut gemacht.

    Vor 2 Jahren beim Spiel in Stuttgart ;) Deutschland - Brasilien war es ein richtiges klasse Spiel und war mir jeden Cent wert !! Super Stimmung, geiles Wetter.

    Gestern war Friedhofsstimmung, und irgendwie kein Zug im Spiel. Pech gehabt- das Geld hätte ich mir sparen können,auch weil die Verabschiedungen für mich eiene Farce waren. Von unserer Tribüne nicht zu sehen. Warum macht man das nicht am Mittelkreis? Man hatte auch keine Gelegenheit ausgiebig für Klose z. B. zu klatschen, weil schon der nächste dran war. Niersbach das A..... hat das total vergeigt !!

    Der Rüdiger aus Stuttgart hat mir gut gefallen, als er reinkam. Gekämpft und richtig gut hinten gestanden.

    Immerhin waren unsere "Schwalben" die runter bist aufs Feld gesegelt sind, ein absoluter Funfaktor !!

    also: Spiel ist nicht gleich Spiel... ich gehe schließlich auch zum MSV !!

    Jetzt habe ich wenigstens Plastikbecher mit: Wir sind Weltmeister , obwohl das gestern so aussah, als ob das Jahre her wäre :nunja:
     
    Okapi gefällt das.
  19. Pumagerd

    Pumagerd Kreisliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Moers
    Habe mir gestern auch das Länderspiel vor Ort angesehen, obwohl ich Freundschaftsspiele nicht mehr besuchen wollte und auch selten im Fernseh angucke.
    Aber Argentinien ist natürlich eine Hausnummer und das es jetzt die Finalneuauflage war hat den Kauf der Karten nicht sinnloser gemacht.
    Di Maria war das Eintrittsgeld wert! Und den sehe ich halt vorerst nicht in der Wedau:heul:
    Aber das Drumherum ist schon echt schlimm geworden, alleine schon weil es nur "Heimzuschauer" gab. Habe vielleicht 500 Argentinier im Stadion ausgemacht und die waren schön verteilt. Dadurch kommt keine Wettkampfstimmung auf. Wie viele schon beschrieben haben ganz im Sinne vom Verband. Aber einen WELTMEISTER darf man dann doch schon mal ausgiebig feiern.
    Freue mich darum schon auf Sonntag und die Party vor dem Spiel in der Dortmunder Innenstadt. Das ist was für richtige Männer :bier: :zebra-schotte2: und für die Stimmung in der Stadt und im Stadion werden unsere Freunde aus Schottland schon sorgen. Hoffe das dadurch auch mal wieder mehr von den eigenen Fans kommt.
    Aber bei Qualispielen ist die Stimmung schon deutlich besser.

    Hoffe auf das Beste und auf ein besseres Ergebnis als gestern. Denke mal Jogi stellt dann auch einen Stürmer auf ;).
     
  20. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,538
    Zustimmungen:
    132,135
    Ich muss sagen, dass ich meinen gestrigen Stadionbesuch nicht bereut habe. Viele Fans lassen sich zu sehr von dem angesichts der B-Abwehr zu vernachlässigenden Ergebnis leiten. Aber einige Medien haben das Spiel zurecht in Halbzeit als offenen Schlagabtausch frei von taktischen Zwängen bezeichnet. Es ist schon fantastisch, wenn man hinter einem Tor steht und Müller oder Di Maria kommen da mit voller Geschwindigkeit auf einen zugelaufen. So ein hohes Tempo habe ich selten erlebt und Deutschland hatte im Offensivspiel verdammt viel zu bieten. Nur haben Gomez und Flattermann Weidenfeller den Unterschied ausgemacht. Spielt Neuer durch und Müller für Gomez von Beginn an, kann das Spiel auch gut und gerne 2-2 ausgehen. In den letzten 25 Minuten wurde nochmal richtig was versucht. Aber letztlich egal. Die Nummer 1 der Welt sind wir.
     
  21. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,538
    Zustimmungen:
    132,135
    Achso... die Stimmung war für ein Heimtestspiel sogar eine der Besseren. So grotesk das klingen mag. Dass es trotz Rückstand rhythmisches Klatschen bis zum Ende gab, lag sicherlich am jüngst eroberten WM-Titel.

    Wegen der Stimmung und ausgelebten Emotionen geht man vielleicht zum MSV, aber nicht zu Deutschland in Düsseldorf.
    Die Stimmung bei solchen Spielen ist ein Nicht-Thema. Nur die braven Papis und Friseurinnen kommen aus dem Stadion und sind ob der gerade erlebten Stimmung total geflasht. So viele Laola-Wellen -das muss Anfield Road anno 1987 gewesen sein.

    Sehr bedenklich aber, dass die Ordner mit dem Anpfiff die stehenden Fans auf ihre Sitzplätze runterziehen. Und wenn dann unwillige Fans des Stadions verwiesen werden, ruft Generation Doof "Aufwiedersehen, Aufwiedersehen" in Richtung des entarteten Stehplatzfans. Verkehrte Welt. Eine neue Dimension.

    Es bleibt die Verabschiedung. Da wusste man bei Miro: Es geht einer vom Schlag Gerd Müller, Fritz Walter, Boss Rahn, Rudi Völler. Einer, von dem man noch in 30 Jahren mit heiligen Schauern berichten wird. Wir haben ihn erlebt. Ich habe ihn verabschiedet. Gänsehaut. Merte war ne coole Socke. Mit dem Möchtegern - Napoléon Lahm verbindet mich seit Jahren immer weniger.... Aber keine Frage -absolut verdienstvoll. Bester Außenverteidiger der Welt. Nur nicht mehr im Dienste seiner N-11.
     
    malalux gefällt das.
  22. tacheless

    tacheless Landesliga

    Registriert seit:
    9 Februar 2010
    Beiträge:
    1,115
    Zustimmungen:
    1,919
    Ort:
    Duisburg Süd
    na ja war schon was besonderes irgendwie, aber das geile Feeling, der letzte Kick fehlte irgendwie.. aber beim nächsten Spiel in Düsseldorf werde ich wieder dabei sein.

    paar Bilder..

    IMG_0007.JPG IMG_0011.JPG IMG_0009.JPG IMG_0025.JPG IMG_0022.JPG IMG_0029.JPG
     
  23. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    10,794
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Wenns für die Nationalheiligen um nix geht, tun die auch nix.
     
  24. kugelhaufen

    kugelhaufen Kreisliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    7
    :brueller: Kopfkino...
     
  25. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,996
    Zustimmungen:
    7,959
    Ort:
    Ruhrpott
    Verabschiedung ok, aber gleich wieder so Spieler wie Reus etc einzusetzen,
    halte ich auch wegen des Saisonstarts der Bundesliga für nen bisschen übertrieben.
    Ne C-Elf hätte es auch getan ,damit wäre der Druck direkt raus und die Presse würde sich nicht das Maul zerreden.

    Ansonsten kann man froh sein,das Di Maria nicht im Finale mitspielte...
     
  26. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,538
    Zustimmungen:
    132,135
    Ja, und Argentinien kann froh sein, dass sich Reus vor der WM verletzt hat. Der beste deutsche Fußballer, wie man vorgestern wieder sah.

    Durm hatte Di Maria nicht wirklich im Griff. Im Finale hätte das mit Höwedes als LV besser ausgesehen und für die Laufduelle hätte man den schnellen Boateng gehabt. Nur weil Di Maria vorgestern gegen diese Abwehr wirbelte, heißt das nicht, dass er auch im Finale gewirbelt hätte. Auf dem Weg dorthin hat er nämlich auch keine Bäume ausgerissen.

    Mit einer C-Elf @Menthi hätten wir vorgestern aber 10 Stück gekriegt.

    So aber Schnee von vorgestern. Der Titel bleibt. Sonntag in Dortmund bin ich wieder dabei. Das Stadion soll noch nicht ganz ausverkauft sein. Das nur zur Info. Ich bin versorgt. Schöne Fußballwoche mit 2x Deutschland, 1x MSV und dann am Dienstag wieder MSV im Niederrheinpokal. :)
     
    Aufsteiger04/05 und Menthi gefällt das.
  27. malalux

    malalux Bezirksliga

    Registriert seit:
    29 November 2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    557
    Geil! :brueller:

    Übel.:base::mad:
     
  28. Frankieboy

    Frankieboy Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2013
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    571

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden