Fan-Anleihe kommt ab Mitte September

Dieses Thema im Forum "Vorstand MSV Duisburg" wurde erstellt von Innenhafen, 31 August 2013.

  1. Innenhafen

    Innenhafen Landesliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2013
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    3,980
    Ort:
    Duisburg
    MSV will über Fananleihe fünf Millionen Euro einnehmen | WAZ.de
    http://www.derwesten.de/sport/fussb...ionen-euro-einnehmen-id8381768.html#894548564
     
    Emmesfau, Stefe75, Shellcastrol und 3 anderen gefällt das.
  2. Gockel

    Gockel ehem. KillerGockel

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    1,893
    Ort:
    Meiderich
    Wow, 5 Millionen finde ich schon ne Hausnummer, Ob man die wirklich erreicht?:verwirrt:
     
  3. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    18,025
    Zustimmungen:
    116,366
    Welchen Betrag wir realisieren können, wird sich zeigen. Möglicherweise sollen Unternehmen & Fans zusammen den Betrag aufbringen.

    Ich gehe erstmal positiv an die Fananleihe heran, weil sich an dieser möglicherweise entscheidet, ob der MSV eine Zukunft hat. Pessimismus werden wir uns kaum leisten können. Ich erwarte aber, dass offen kommuniziert wird, welche Zwecke verfolgt werden. Danach kann man über alles reden. Der MSV ist ein Stück Lebensinhalt. Das muss erhalten bleiben. Ich sehe gerade wieder wie unverzichtbar und schön der MSV in meinem Leben ist. Die aktuelle Entwicklung ist so spannend und positiv. Wenn der beste Freund kommt und sagt: Ich brauche Geld für eine OP im Ausland, bin ich auch sofort da. Und wenn das Geld am Ende durch Insolvenz verloren ist, ist es eben weg. Alles versuchen und alles erreichen für den MSV. Nur meine persönliche Sicht der Dinge.

    Ja, ja... das "besser Hellmich verklagen" wird nun aus einer Richtung zum 300ten Mal kommen. Wenn das mal so einfach wäre. Bitte aus gekränkten Eitelkeiten nicht immer aus dem Hintergrund schießen.
     
    Oski., Wackelkopp, Hueby und 39 anderen gefällt das.
  4. isstillnogud

    isstillnogud Landesliga

    Registriert seit:
    30 August 2009
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    2,645
    Ich erwarte noch ein wenig mehr. Verbindliche Zusagen.
    Stadionanteile zu 100% des Nominalwertes erstehen? Ohne mich.
    Stadionantele zu 20% des Nominalwertes erstehen? Ich bin dabei.
    Dazwischen muss man abwägen.
    Nur so als Beispiel.
    Kommen da nur so Platitüden ala: "Wir wollen den MSV sportlich gut aufstellen" und ich kann mir nicht sicher sein, dass mit meinem Geld im Endeffekt doch nur Besserungsscheine bedient werden, dann ohne mich.
     
    lasse1943, alex1204, ChriXXX und 28 anderen gefällt das.
  5. Marc

    Marc Landesliga

    Registriert seit:
    15 April 2005
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1,396
    Im Grunde ist die Fananleihe eine gute Sache. Ich hätte mir nur gewünscht, dass vorher etwas mehr Klarheit herrscht. Wäre ein Schuldenschnitt bereits vereinbart und die Zukunft der Stadiongesellschaft (ja leider muss man den Namen Hellmich hier auch nennen) geregelt, hätte ich weniger Bauchschmerzen bei so einer Sache! Kann mir gut vorstellen, dass es auch vielen anderen so geht. Es bleibt der fade Beigeschmack, dass das Geld wie so oft "ungenutzt" in Hellmichs Tasche landet. Und dafür habe ich keinen Cent über. Da schmeisse ich es lieber in einen Gulli, das macht wenigstens noch ein witziges Geräusch!

    Wenn auch Unternehmen damit gelockt werden sollen, könnte die Unklarheit zum großen Stolperstein werden und eine der letzten Möglichkeiten an frisches Geld zu kommen im nichts verpuffen.

    Mir zeigt das, wie dringend der MSV die Kohle braucht. Da gibt es wohl überhaupt keinen Handlungsspielraum. Wir sind halt noch lange nicht übern Berg!
     
    Rafi, alex1204, Pat to Sat und 2 anderen gefällt das.
  6. SodomUndGomorra

    SodomUndGomorra Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1,251
    Fananleihe MSV Duisburg

    Hier als Beispiel die Fananleihe des FC St. Pauli. So ähnlich wird es dann hier auch aussehen.

    Quelle: http://www.procontra-online.de/artikel/date/2011/11/fc-st-pauli-startet-emission-seiner-fan-anleihe/
     
  7. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    18,025
    Zustimmungen:
    116,366
    Kann die oben geäußerten Bedenken gut nachvollziehen!

    Ich denke/hoffe, der Stadionerwerb wird ein Hauptzweck sein.
     
    Wackelkopp, Berni02, Viererkette und 3 anderen gefällt das.
  8. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,186
    Zustimmungen:
    8,629
    Ort:
    Utopia
    Ich glaube, so sehen das wohl die allermeisten Leute hier.

    Die Bereitschaft dem "eigenen" Fußballverein zu helfen ist ja bei vielen Menschen grundsätzlich recht hoch. Wenn man aber eine Summe von 5 Millionen erreichen will braucht man auch "externe" Investoren. Firmen und Privatpersonen, die keine emotionale Bindung an den Verein haben und das Ganze als attraktive Geldanlage sehen.

    Das dürfte den Verantwortlichen aber auch klar sein und deswegen bin ich einfach mal optimistisch und warte ab, bis der Verein genauere Informationen veröffentlicht.

    Wenn das Geld sinnvoll für die langfristige Sanierung des Vereins genutzt werden kann und nicht in Walla's Tasche fließt, dann bin ich auch auf jeden Fall dabei...
     
    alex1204 gefällt das.
  9. Klaus1957

    Klaus1957 Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1,019
    Ort:
    Duisburg
    wenn

    die Einnahmen aus der Anleihe dazu dienen, Hellmich endgültig los zu werden bin ich mit 500 € dabei.
     
    68ziger, Emmesfau, mobbe und 2 anderen gefällt das.
  10. ThinkPad

    ThinkPad Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    968
    Ja zur Fananleihe

    Wenn Kirmse und Co. das als machbare Lösung beschlossen haben,
    bin ich dabei. Die Jungens werden wohl alle Varianten durchdacht haben.
    Also raus aus den Miesen mit allen Mitteln.
    Unterstützt diesen Verein wo & wie & wann immer ihr könnt.
    Der jetzige Vorstand hat 1902% Blut in den Adern.
     
    Ivobestfan, Klaus1957 und FRYthe FLY gefällt das.
  11. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,235
    Zustimmungen:
    2,175
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Bevor ich mich mit dem Gedanken einer Fananleihe beschäftige ist von Seiten der Entscheidungsträger eine umfangreiche Aufklärungsarbeit zu leisten.
    Die jetzige Pressemitteilung hat für mich (noch) keinen Aussagewert.

    Fakten sind jetzt gefordet.
     
    Rafi, Youngster, alex1204 und 32 anderen gefällt das.
  12. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,450
    Zustimmungen:
    31,558
    Ort:
    Duisburg
    Bin gespannt, ob man sich die auch ausliefern lassen, oder ob man die sich "nur" in sein Depot legen kann.
    Eine Produktion und Auslieferung von Mäntel und Bögen wäre natürlich klasse und würde den Verkauf drastisch steigern.
     
    ClouSF gefällt das.
  13. Kommt für mich nur infrage, wenn wir dem Blutsauger dadurch die Stadionanteile abkaufen können und die neue Finanzierungsstruktur transparent dargelegt wird. Soll bedeuten, dass die Miete nach Ligazugehörigkeit verbindlich gestaffelt wird und der MSV finanziell flexibler agieren kann und nicht mehr nur zum für die Stadionmiete wirtschaftet.

    Wenn das offen kommuniziert wird, wird sich der ein oder andere umschauen was für Summen fließen werden. :zustimm:
     
  14. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,033
    Zustimmungen:
    28,550
    Ort:
    Bruxelles
    Wenn vorher alles mit Hellmich und der Stadionmiete/Stadionkauf geklärt ist, bin ich dabei. :)
     
    Rafi, Franksti1802, Youngster und 33 anderen gefällt das.
  15. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,840
    Zustimmungen:
    14,969
    Ort:
    Duisburg
    Es sind doch nicht nur Fans die in so eine Anleihe investieren, sondern auch andere Menschen die ein Hang zum Risiko Investment haben. Und das sind meist auch die Menschen, die eine gehobene Summe investieren damit sich dieses Investment rentiert.

    Ich warte erstmal auf eine ausführliche Meldung des MSV. Mir gehts dabei um Laufzeit und den geplanten Einsatz des Geldes. Ist nach ende der Anleihe der MSV überhaupt in der Lage die Anleihe zurückzuzahlen. Ein gewisses Bonitätsrisiko existiert daher und da muss der MSV die Leute aufklären, ansonsten werden die 5 Mio. nicht erreicht.
     
    Darkane, rhus1960, Emmesfau und 6 anderen gefällt das.
  16. Der_Paddy

    Der_Paddy 3. Liga

    Registriert seit:
    1 April 2008
    Beiträge:
    4,037
    Zustimmungen:
    11,083
    Ort:
    Dinslaken
    In der jetzigen Situation ist das meiner Meinung nach gar nicht der richtige Zeitpunkt.

    So wenig ich mich mit der momentanen Situation auskenne, könnte es doch immer noch passieren, dass es zur Winterpause plötzlich heißt, das Hellmich nicht einlenkt und beim Aufstieg zahlen wir wieder 5 Quadruppelmillionen Euro Miete und 2015 haben wir Lizenzprolem 2.0, the next generation.

    Die Zeichnung dann als riskant zu bezeichnen ist genauso zutreffend wie die größe eines Fußballs mit der Sonne zu vergleichen.
     
    Emmesfau, Menthi, Juri_Bungalow und 2 anderen gefällt das.
  17. Buroo

    Buroo Bezirksliga

    Registriert seit:
    6 November 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    992
    Ob man die 5 Mio. überhaupt erreichen und das angelegte Geld je wiedersehen wird? Was ist, wenn man trotz Fan-Anleihe die Insolvenz nicht verhindern kann? Ist es für die Fans nicht sinnvoller, dem Verein auf einer anderen Art und Weise zu helfen? Ich persönlich kaufe dann lieber ein paar weitere Karten, Trikots oder diverse andere Fanuntensilien, um diese dann bedürftigen Menschen zu schenken.
     
  18. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,186
    Zustimmungen:
    8,629
    Ort:
    Utopia
    Für Hellmich muss es vor der Anleihe eine Exitstrategie geben oder aber die Anleihe muss verbindlich dazu dienen, den Mann und seine Firma ein für alle Mal vom MSV zu trennen.

    Wenn es für die Frage mit der Stadionmiete keine spruchreife Lösung gibt, dann werden mit einer Anleihe eher 5€ als 5 Millionen € zusammenkommen ;).

    Trotzdem muss sich jeder potentielle Anleger darüber im klaren sein, dass eine solche Anleihe auch ohne das Hellmich-Problem immer mit einem Risiko verbunden ist. Nicht umsonst ist der Zimssatz so hoch.
     
    Rafi und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  19. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,022
    Zustimmungen:
    2,390
    Ort:
    Kevelaer
    Ohne transparenz wird das nichts . als es vor einigen Wochen um alles ging , wurde täglich mit den Fans gesprochen .
    Jetzt hört man gar nichts mehr . Kentsch , Hellmich Marketing und und und .

    wie ist die finanzielle Situation wirklich ?
    wozu wird das Geld benötigt ?
    was ist mit dem Schuldenschnitt ?
    wie sieht es mit der Stadionmiete aus ?

    Fragen über Fragen

    Da müssen erst Antworten her
     
  20. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,205
    Zustimmungen:
    42,270
    Ort:
    Lenzburg
    Keinen Cent würde der von mir erhalten und wenn ich dem was hinterwerfe ist das mit Sicherheit kein Geld. Das werden wohl eher verbale Kraftausdrücke sein ...
     
    Wackelkopp, Darkane, Walvater und 26 anderen gefällt das.
  21. HarryRuhrpotter

    HarryRuhrpotter Kreisliga

    Registriert seit:
    27 November 2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    mülheim
    Eine Finanzierung über den Kapitalmarkt hat, soweit ich mich nicht täusche, eine Offenlegung der Finanzierungsstruktur als Grundbedingung. Denn das ist die einzige Kontrollmöglichkeit seitens der Anleger. Bei der Fananleihe wird es doch wohl nicht anders sein.

    Trotzdem bin ich grundsätzlich skeptisch, wenns darum geht, sich dem Kapitamarkt zu öffnen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Fanseite bei der Anleihe die reine Investorenseite überwiegt. 5% liegt ungefähr bei dem Zinsertrag des deutschen Immobilienmarktes und Fonds stürzen sich ja aktuell gerade zu darauf. Wenns dann noch irgendwelchen Bonuszins gibt, wirds für risikofreudige Fonds umso interessanter. Also ich würde nicht wollen, dass irgendein Investor Einfluss darauf hat, wohin das angeliehene Kapital geht.
     
  22. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,840
    Zustimmungen:
    14,969
    Ort:
    Duisburg
    Bei einer Anleihe bekommst du kein Stimmrecht.
     
    Fabio gefällt das.
  23. loisl43

    loisl43 Kreisliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    164
    Ich zeichne nur, wenn die Hellmichfrage gelöst ist...oder durch die Anleihe gelöst wird....ich stecke kein Geld in ein Konstrukt mit dem Blutsauger...never....
     
  24. Klaus1957

    Klaus1957 Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1,019
    Ort:
    Duisburg
    @omega

    die verbalen Kraftausdrücke bekommt er von mir auch.....aber wenn das Geld der Anleihe dazu dient die Anteile der Stadiongesellschaft in den Besitz des MSV zu bringen, bin ich dabei....

    habe keinen Bock auf Konkurs und 5. Liga...3 Liga ist schon hart genug...

    auch wenn es im Moment richtig Spaß macht....

    und wir schon lange nicht mehr so eine geile Truppe hatten...aber wenigstens das möchte ich irgendwie erhalten...
     
  25. flups

    flups Kreisliga

    Registriert seit:
    26 August 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    36
    Grundsätzlich klingt das ja gut mit den 5 Mios. Aber ich glaube kaum, dass soviel Geld von den Fans zusammenkommt. Wie man in Aachen gesehen hat, kann das Geld nämlich auch sehr schnell weg sein. Und ein Zins von 5% ist bei der Insolvenzwahrscheinlichkeit m.E. viel zu gering.

    Insoweit muss man die Finanzanlage eher als eine Art Spende sehen. Aber ob die Zuschauer hierzu in der Größenordnung bereit sind?

    Aber vielleicht ist es ja wirklich so, dass die Anleihe zu einem Großteil auch "Fan"-Unternehmen angeboten wird. Die könnten dies ggf. zu Werbezwecken nutzen ("Wir waren bei der Rettung dabei"). Dann könnte das evtl. funktionieren.

    Und unter den Zuschauern werden sich bestimmt 5.000 finden, die jeweils einen Betrag von bis zu 100,- EUR investieren.

    4,5 Mios von Unternehmen + 0,5 Mios von Zuschauern = 5 Mios.
     
  26. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    3,832
    Zustimmungen:
    11,640
    Ort:
    Neumühl
    Braucht man für ne Anleihe ein Depot? Oder wie läuft das?
     
  27. Camper

    Camper Bezirksliga

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Duisburg
    Wird damit das Problem nicht auch wieder verschoben :verwirrt: ? Ich weiß ja nicht wie lange die Anleihe laufen soll aber i-wann muss diese doch verzinst komplett zurückgezahlt werden, woher soll dann das Geld kommen?
     
  28. fanforever

    fanforever Kreisliga

    Registriert seit:
    24 November 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    131
    Eine Fananleihe an den MSV macht nur Sinn, wenn der MSV damit Gesellschaftsanteile an der Stadiongesellschaft übernimmt. Der überwiegende Teil des Geldes müsste dann in die Stadiongesellschaft fließen, um Tilgungen zu leisten und nicht, um ausscheidende Gesellschafter zu beglücken. Ginge das Geld alternativ an die Stadiongesellschaft, nur um gestundete Mieten zu bezahlen, wäre es für immer und ewig verloren (bzw. läge bei den Stadiongesellschaftern inkl. WH). Fans mit Herzblut für den MSV würden hart erarbeitetes und erspartes Geld verlieren. DAS GEHT NICHT!!!!!

    Alternative zur Fananleihe?

    Man gründet eine Aktiengesellschaft (AG) und Fans/Investoren kaufen (Vorzugs-)Aktien der AG. Das Grundkapital sollte eine Höhe erreichen, damit die AG das gesamte Stadion erwerben und die Schulden begleichen kann. Die Altgesellschafter werden mit einem Betrag unterhalb des eingesetzten Kapitals ausgezahlt. Nun wäre die Stadiongesellschaft von allen Altlasten (keine Zins- und Tilgungszahlungen mehr, kein WH) befreit. Die Stadionmiete wird auf Basis einer Dividende für die Aktienbesitzer von X% (abhängig von der Spielklasse) über der Inflationsrate zuzüglich Betriebskosten berechnet. Die Miete läge deutlich niedriger als bisher, da die Tilgungsleistungen bei der Berechnung der Miete nicht mehr berücksichtigt werden müssten. Es gäbe auch Einsparungen bei den Zinszahlungen, jedoch müssten die Dividenzahlungen gegen gerechnet werden.

    Die Lösung über eine AG hätte den Vorteil, dass das Kapital langfristig und grundsätzlich ohne Rückzahlungsverpflichtung seitens des MSV bereit gestellt würde. Die Fans, die eine Aktie kaufen würden, bekämen eine Dividende, die höher läge als übliche Sparbuchzinsen. Schließlich könnten Fans die Aktien bei Bedarf verkaufen, sofern hierfür ein Markt geschaffen würde. Aber auch dies ließe sich organisieren, z.B. indem der MSV bereit wäre, pro Jahr eine zuvor festgelegte und nicht zu hohe Anzahl an Aktien zum Nennwert zurück zu kaufen.
     
    Hueby, Thorgrim79, lintorfer und 2 anderen gefällt das.
  29. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,450
    Zustimmungen:
    31,558
    Ort:
    Duisburg
    Ja klar!
     
    ruhrpottpsycho gefällt das.
  30. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,609
    Zustimmungen:
    5,198
    Ort:
    Oberhausen
    Zu wenig Fakten

    Grundsätzlich befürworte ich eine Fananleihe, wenn sie zweckorientiert und zukunftsweisend ist. Um dieses beurteilen zu können, fehlen uns noch die Rahmenbedigungen, wofür die Gelder eingesetzt werden.

    Zusätzlich stellt sich für mich die Frage, wem die Gelder zufliessen und was dann damit geschieht. Ich hoffe der e.V. ist hier raus aus der Geschichte bzw. das Risiko was damit eingegangen wird ist kalkulierbar.

    Also lieber MSV, es scheint nur Geld zu geben, wenn es eine "Runde Sache" ist. Mehr Fakten bitte!!
     
  31. SilentWatch

    SilentWatch Bezirksliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    923
    Ort:
    Düsseldorf / Starnberg
    Und wenn man die Fanbrille absetzt und diese Fananleihe rein wirtschaftlich sieht: Wie soll denn dieses Geld, das ja offiziell eine "verzinste Schuldverschreibung" ist, wieder zurückgezahlt werden?

    Als Rechenbeispiel: Bei 5 Mio, Laufzeit 6 Jahre und 5% Verzinsung, stehen am Ende der Laufzeit round about 6,7 Mio Schulden zu Buche.
     
  32. aTatsumanu

    aTatsumanu Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1,310
    Über den Zinssatz bin ich ein wenig enttäuscht. Ich hätte auf einen Zinssatz von 6-7 % getippt.
    Rein wirtschaftlich gesehen ist es aufgrund des hohen Risikos meiner Meinung nach nicht lukrativ genug.
    Ich werde es als Spende betrachten.
     
  33. Söäään

    Söäään 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,868
    Zustimmungen:
    11,054
    Ort:
    Moers
    Ich denk mal ohne großartige Aufklärung vorher könnte das nen ziemlicher Reinfall werden, da viele sich das dann wohl 3 Mal überlegen ihr Geld da rein zu stecken...
     
  34. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,631
    Zustimmungen:
    6,657
    Ort:
    Ruhrpott
    Nur 5% ?!
    Bei unserer derzeitigen Situation dachte ich eher an 12% :D


    Aber mal im Ernst, erstma das Konzept abwarten was Stadion
    und Hellmich betrifft, sonst kann ich das Geld gleich in den Gulli pfeffern.
     
  35. Fahnder 1987

    Fahnder 1987 Kreisliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Fananleihe

    Die Fananleihe macht doch erst Sinn, wenn die Stadionfinanzierung langfristig geregelt ist. Ansonsten könnte ich mein Geld auch wegschmeissen !,
     
    Boris gefällt das.
  36. Oestrum-Equus

    Oestrum-Equus Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 April 2010
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Oestrum-Dorf
    Ich stehe der Anleihe auch ziemlich kritisch gegenüber.
    Hab dabei irgendwie so ein Gefühl, dass die Kohle dazu verwendet wird um dem Sonnenkönig den Abschied zu versüßen.
    Schließlich steht da noch ein Schuldenschnitt im Raum, dem WH wohl nur zustimmen wird, wenn er den Restbetrag kurzfristig zurück bekommt.

    Naja, vielleicht irre ich mich da ja auch.
    Lass mich gerne eines Besseren belehren.



    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  37. Wichtig ist, dass die Verantwortlichen kein undurchsichtiges Konstrukt flechten, damit schießen die sich - trotz aller Euphorie derzeit - selbst ins Bein.

    Ganz grob stelle ich mir das mit der Anleihe folgendermaßen vor:

    • WHs Stadionanteile werden runtergerechnet auf den durch eine korrekte (und nich aberwitzig hohe) Miete enstehenden Wert
    • Die Stadionanteile werden durch die Anleihe erworben, die Rückzahlung erfolgt aus dem - durch eine geringere Miete - entstehenden Überschuss
    • Somit hätte jeder Investor die Möglichkeit das Risiko der Anleihe durch seinen eigenen Stadionbesuch (und den seiner Freunde) zu reduzieren ;)

    Mein Gedankengang ist sicher mehr als naiv und nicht korrekt, aber sicher auch nachvollziehbar.
     
  38. samandahl

    samandahl Landesliga

    Registriert seit:
    5 März 2011
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    1,056
    Ort:
    Duisburg
    Da ist aus meiner Sicht ein Denkfehler drin. Eine Miete die so hoch ist, dass sie einem das Genick bricht, stellt keinen Überschuss dar, wenn die Miete dann niedriger ausfällt. Ein Überschuss wäre es nur, wenn wir das Geld für die hohe Miete auf der Kante liegen hätten. Meines Wissens haben wir genau das aber nicht.
     
  39. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,840
    Zustimmungen:
    14,969
    Ort:
    Duisburg
    Mal so ne doofe Frage die 5% sind doch p.A. oder ?
     
  40. REALIST

    REALIST Landesliga

    Registriert seit:
    12 März 2010
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1,708
    Hallo,
    bei der Ausgabe einer Anleihe gibt es klare gesetzliche Vorgaben. Erforderlich ist ein Wertpapierprospekt, wo der Anleihengeber, Emittent genannt, auführlich über sich und seine Finanzen informiert. Ebenso muss der Verwendungszweck genannt werden, wie natürlich auch alle sonstigen Konditionen. Besonders sind auch die mit dem Kauf der Anleihe verbundenen Risiken sind aufzuführen. Jeder Kaufinteressent hat das Recht, einen solchen Prospekt zu bekommen.
    Wie mir auf Nachfrage bestätgt, wird der Ausgeber der Verein, der MSV e.V. sein!!
    Warten wir ab, Spekutaltionen bringen uns nicht weiter.
     
    Darkane, scuba, Kasi und 5 anderen gefällt das.
  41. NeckerChecker

    NeckerChecker Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    2,510
    Ort:
    Baden
    Kannste davon ausgehen...wären die pro Monat/Quartal kämen wir in die Nähe der Bedingungen von Russisch-Inkasso.

    Zur Verwendung der Mittel:

    Auf einmal wirds ganz heiß mit der Anleihe, einzig Herr Räuber hat eine Hauruckaktion mit seinem Veto verhindert. Grund für die Dringlichkeit kann letzlich nur der Nachlizenzierungstermin Mitte Oktober sein. Hieraus ergeben sich zwei Verwendungsmöglichkeiten für die Mittel:

    1) Der MSV finanziert den laufenden Spielbetrieb in der 3. Liga (für diese und evtl. nächste Saison) aus dem Geld, weil die Werbeeinnahmen übermäßig weggebrochen sind. Das Ganze läuft dann auf ein Alles-oder-nichts-Spiel raus, 2 Chancen aufzusteigen, wenns nicht klappt dann eben Insolvenz. Übrigens dann inkl. e. V., denn der ist ja Anleihen-Schuldner.

    2) Da der DFB sich wohl auch für die mittelfristige Situation um die Stadionmiete interessiert muss das Geld unter Umständen für die Auflösung der bisherigen Gesellschafterstruktur der Stadiongesellschaft verwendet werden, um die Miete auf ein erträgliches Maß senken zu können. Das bedeutet dann letztendlich MSV-Geld für Hellmich, ob das jemand passt oder nicht. Die Frage ist dann nicht OB Hellmich Geld bekommt sondern nur WIEVIEL, kurz gesagt: sind die Bedingungen wirtschaftlich erträglich, so dass man von einer fairen Lösung und einer sinnvollen Mittelverwendung sprechen kann?

    Meine Meinung:

    Für Möglichkeit 1 kann ich mich nicht begeistern. Glücksspiel mit dem Einsatz "Existenz des e. V." geht für mich gar nicht.

    Bei Möglichkeit 2 müssen die Ablösebedingungen für den Hellmich-Anteil inkl. aller Nebenabreden offen auf den Tisch kommen. Findet eine faire Bewertung statt soll Hellmich diesen Betrag bekommen. Und dann mit einem Tritt in den Hintern raus zur Türe. Da kann ich mir eine Zeichnung vorstellen, auch wenn ich das Geld gedanklich schon die Regattastrecke runterschwimmen sehe. ;)

    Noch was für die Bewertungsexperten: Interessant wird sein, welche Bewertungsmethode für den Anteil angewendet wird, wenn Möglichkeit 2 greift. Wird da was von Substanzwert publik, also Eigenkapital + stille Reserven, hat sich Hellmich durchgesetzt. Geht man nach dem Ertragswert (der bei Zugehörigkeit zur 3. Liga nahe bei 0 liegt) hat der MSV den Verhandlungsführer mit dem stärkeren Rückgrat gehabt.
     
  42. STZ11

    STZ11 Landesliga

    Registriert seit:
    22 April 2013
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1,941
    Ort:
    Neudorf.
    Ja, das ist richtig. Man muss halt hoffen (da ist das Risiko), dass der MSV bis dahin wirtschaftlich und sportlich (alles steht und fällt mit dem Sportlichen) gesundet ist und nicht mehr in der Armutsliga 3 (kaum Fernsehgelder) steckt.

    In 6 Jahren sollte man davon ausgehen können.. :D

    Und dann sieht man die 6,7 Millionen nicht mehr als arme 3.-Liga-Maus vor sich sondern als (Träumerei an) frischer Erstligist, der sich, durch Jahrelanges Topmanagement, finanziell gut aufgestellt sieht. (Träumerei aus).

    Und dann sind die 6,7 Millionen plötzlich kein Mount Everest mehr sondern nur noch der Kaiserberg.

    Na dann mal los. 1,2,3- schuldenfrei :rolleyes:
     
  43. SilentWatch

    SilentWatch Bezirksliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    923
    Ort:
    Düsseldorf / Starnberg
    Also das halte ich persönlich für die unwahrscheinlichste Variante. Denn dann hätte man sich alle Rettungsaktionen sparen können.

    Das denke ich auch. Die Anleihe wird eine Umschuldung von einer Schulter auf mehrere Schultern. Die Schulden bleiben die gleichen, nur das mehrere "Investoren" niemals so ein Störfeuer wie Hellmich loslassen werden.



    Und auch wenn mein Fanherz beim Gedanken daran blutet, so stellen wohl doch unsere Spieler das größte Kapital dar. Wenn die nämlich weiter so zaubern, werden über kurz oder lang die 2. und/oder 1. Ligisten anklopfen. Dann gibt es wenigstens hoffentlich saftige Ablösen - aufgrund der langen Vertragslaufzeiten - so das die Anleihe dadurch gegenfinanziert werden könnte.
     
  44. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,122
    Zustimmungen:
    24,989
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich habe mal ein wenig recherchiert und diesen, so finde ich recht interessanten Artikel bei Zeit - Online dazu gefunden. Die Chancen, aber auch die Risiken werden dabei genauso, wie aktuelle damalige Beispiele aufgeführt.

    Zitat :

    " Fan als Investor "

    "Fußballanleihen versprechen hohe Renditen – aber auch das Risiko ist groß: Was zählt, ist auf dem Platz."

    Link: http://www.zeit.de/2012/47/Fussballanleihen-Rendite-Risiko
     
  45. Nr.10

    Nr.10 Landesliga

    Registriert seit:
    3 Juni 2006
    Beiträge:
    1,710
    Zustimmungen:
    3,988
    Ort:
    Nord
    Hätte das von Vereinsseite nen wenig anders kommuniziert...jetzt heisst es lediglich es kommt eine Fananleihe aber niemand ist informiert wozu/wofür, was automatisch wieder viel Raum für Spekulationen bietet. Die kann man bei solch einem Vorhaben aber nicht gebrauchen.
     
  46. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,586
    Zustimmungen:
    3,907
    Bei allem Respekt vor der aktuellen Vorstandsarbeit des MSV stelle ich mir die Frage, ob die Fananleihe Ausdruck von Hilflosigkeit oder gar Hoffnungslosigkeit darstellt, an frisches Geld zu kommen.
    Die Möglichkeit, Verluste zu kompensieren, sollte bei Firmen egal welcher Größe doch leichter zu kompensieren sein als bei Privatpersonen, daher sehe ich im Fan eigentlich den falschen Adressaten für die Anleihe. Mit der Fan-Anleihe zieht der MSV vollkommen zu Recht die "emotionale Karte", denn eine höhere Bindung wird sicher kaum ein Unternehmer haben, dafür aber wesentlich mehr wirtschaftliches Potenzial - und um Geld geht's letztendlich.
    Wenn mein Eindruck nicht täuscht, hat man aber nur die eine Möglichkeit; Sponsoren sind entweder nicht willens oder Hellmich spielt im Hintergrund seine Spielchen.
    Irgendwie reißen mich meine Gedanken aus der Euphoriephase, wird Zeit, dass Dienstag wird.
     
    Westen1985 und Zebra1973 gefällt das.
  47. Boris

    Boris Soziale Unruhe

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    2,561
    Zustimmungen:
    11,537
    Ort:
    Duisburg
    Was für ein Restbetrag? Der Typ hat Millionen mit uns gemacht, wenn, dann bekommen wir Kohle von dem und nicht andersrum.

    Was für ein Dreckskerl! :mecker:
     
    Ghost Dog, Menthi, ClouSF und 3 anderen gefällt das.
  48. Deepsky

    Deepsky 3. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    5,344
    Zustimmungen:
    43,287
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Die Fananleihe ist Ausdruck der letzlich verbliebenen Kapitalbeschaffungsmöglichkeit neben dem Sponsoring, das sich aber aus verständlichen Gründen nicht so schnell entwickeln kann, wie der MSV Duisburg Geld in der begrenzten Zeitschiene benötigt.

    Das Ranking unseres Vereins ist absolut desaströs. Insofern darf es auch nach den Bankenrichtlinien/Basel III/IV-Normen keine Kredite mehr bei den Banken geben (wären sicherlich billiger als eine Fananleihe), selbst nicht für Zwischenfinanzierungen. Es wurden ja schon, siehe Bilanzaussage, sog. Business Angels aus England für die Frischgeldversorgung zu teuren Konditionen in Anspruch genommen, weil jeder dem MSV den Hahn abgesperrt hat.

    Ich würde die Optionen des Vorstandes derzeit mit Handlungszwängen beschreiben, aber nicht mit Hilflosigkeit, denn das würde bedeuten, dass es Alternativen gäbe. Die sehe ich abe nicht.
     
  49. Ben Bulben

    Ben Bulben PFYC-Teamchef

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    2,475
    Zustimmungen:
    9,907
    Ort:
    Walsum, Neudorf, Baerl

    Bei Punkt 1 würde ich mal ganz gepflegt panisch werden. Wir haben mit Zuschauerzahlen von 8500 geplant, sind jetzt weit drüber und müssten trotzdem für den Spielbetrieb Geld aufnehmen?

    Punkt 2 muss irgendwann gelöst werden. Und wenn eine Fananleihe helfen kann, Hellmich wirklich und endgültig vom Hof zu jagen, dann stände ich der Sache durchaus positiv gegenüber.
     
  50. ratzi

    ratzi Landesliga

    Registriert seit:
    18 Januar 2008
    Beiträge:
    1,385
    Zustimmungen:
    2,380
    Ich befürchte immer noch das wir alle Einnahmen über 8500 Zuschauern an die Stadiongeier überweisen dürfen.
    Wenn wir mehr Einnahmen haben als Erwartet denken die sich auch :
    Wieso sollen wir auf alles verzichten und der Mieter zahlt nichts und häuft das Geld an !!! :zustimm:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden