1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frauenfußball allgemein

Dieses Thema im Forum "Frauenfussball" wurde erstellt von Zebra, 17 September 2015.

  1. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    1,013
    Ort:
    Emmerich
  2. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,378
    Zustimmungen:
    23,946
    Ort:
    Misanthropen
    Nina Ehegötz wechselt zu Turbine Potsdam. Quelle: Ihr eigener Facebook-Account. Ein großer Schritt und eine Wertschätzung ihres Talents, trotz der langen Ausfallzeit.
     
  3. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    1,013
    Ort:
    Emmerich
  4. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Amel Majri droht auszufallen / Elise Bussaglia zu Barca


    Die franzoesischen Nationalspielerinnen sind gestern zur EM-Vorbereitung im Centre Technique National(CTN) in Clairefontaine zusammengekommen. Die junge linke Aussenbahn-Hoffnung Amel Majri(24/OL) erschien allerdings wegen einer Knoechelverletzung mit Gips-Fuss. Nach Kheira Hamraoui droht Coach Olivier Echouafni somit der Ausfall einer weiteren Leistungstraegerin bei der EM. Sollte es fuer Amel Majri nicht mehr zur vollstaendigen Genesung bis Turnierbeginn reichen, wuerde eine der Reservistinnen im EM-Aufgebot(Torrent/Diallo/Le Bihan/Tarrieu/Gauvin) mit in die Niederlande reisen. Unterdessen hat Camille Abily erklaert, noch eine weitere Saison in ihrer Karriere als Fussballerin bestreiten zu wollen. Elise Bussaglia wechselt zur neuen Saison vom VfL Wolfsburg zum FC Barcelona(Real Madrid hat indes nach Juventus Turin nunmehr auch eine Frauenmannschaft ins Leben gerufen).
     
  5. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Allianz Frauen Bundesliga: 1.FC Koeln verpflichtet Julia Arnold und Amber Hearn aus Jena / USV Jena holt Kanadierin Pietrangelo / SV Werder praesentiert neue Trainerin

    Auch der USV Jena verliert seine Kapitaenin: Julia Arnold wechselt nach 11 Jahren im Paradies zum Aufsteiger 1.FC Koeln. Ebenfalls in die Domstadt zieht es die neuseelaendische Nationalstuermerin Amber Hearn; sie spielte 6 Jahre in Jena. Der USV Jena selbst wiederum hat die kanadische Angreiferin Amelia Pietrangelo(23) aus der Konkursmasse des Schweizer Double-Siegers FC Neunkirch unter Vertrag genommen. Ebenfalls in Neunkirch hat sich auch der SC Freiburg bedient, und die slowakische Nationaltorfrau Maria Korenciova verpflichtet. Der zweite Bundesliga-Neuling SV Werder Bremen praesentiert mit Carmen Roth(38) eine neue junge Trainerin, die gerade mit den U17-Juniorinnen des FC Bayern Deutscher Meister 2017 geworden ist.
     
  6. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frankreich Division 1: OM moechte Hope Solo verpflichten / Meline Gerard zu Montpellier

    Die Nummer 2 unter den Torhueterinnen in
    Frankreich, Meline Gerard(27), wechselt zur neuen Saison von Olympique Lyon zum HSC Montpellier. Sarah Bouhaddi(30), etatmaessige Nummer 1 zwischen den Pfosten sowohl bei OL als auch in der Nationalmannschaft, hatte ja ihren Vertrag in Lyon bereits Ende Januar um weitere 3 Jahre bis 2020 verlaengert. Als 2.Torfrau hat OL nun Pauline Peyraud-Magnin(25) von Olympique Marseille unter Vertrag genommen. Hier bahnt sich nun vielleicht ein spektakulaerer Transfer an: Olympique Marseille moechte Hope Solo(36) als neue Nummer 1 im Tor verpflichten! Bei der Frauen-EM in den Niederlanden(16.07.-06.08.) wird die US-Torhueterin noch als Kommentatorin fuer Eurosport taetig sein. Paris St.Germain indes setzt weiterhin auf die beiden Torhueterinnen Katarzyna Kiedrzynek(26) und Loes Geurts(31), die ja auch noch laufende Vertraege bei PSG besitzen.
     
  7. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Allianz Frauen Bundesliga: 1.FC Koeln-Willkommen um zu bleiben / Der FC verpflichtet Peggy Kuznik und Anne-Kathrin Kremer aus Frankfurt


    Dem 1.FC Koeln sind zwei weitere hervorragende Spielerinnen-Verpflichtungen geglueckt: Vom 1.FFC Frankfurt wechseln Peggy Kuznik(30) und Torhueterin Anne-Kathrin Kremer(29) an den Rhein. Bis zum Trainingsbeginn am 24.Juli werden sich die FC-Damen noch weiter verstaerken, so dass der Klassenerhalt diesmal absolut realistisch erscheint.
     
  8. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017 in den Niederlanden: Steffi Jones streicht 5 Spielerinnen / EM-Aus fuer Ex-Duisburgerin Alexandra Popp


    Die deutsche Frauenfussball-Nationalmannschaft muss bei der EM in den Niederlanden(16.07.-06.08.) auf "Poppi" verzichten. Die in Duisburg empor gestiegene Alexandra Popp hat sich im Training einen Aussenmeniskusriss mit Dehnung des Aussenbandes im linken Knie zugezogen. "Poppi" ist nach der ehemaligen Duisburgerin Simone Laudehr und Melanie Leupolz bereits der dritte verletzungsbedingte Ausfall im DFB-Team. Darueberhinaus hat Bundestrainerin Steffi Jones 5 Akteurinnen aus dem vorlaeufigenEM-Kader gestrichen, darunter die beiden Potsdamerinnen Lisa Schmitz und Johanna Elsig, sowie die Ex-Potsdamerin Pauline Bremer. Ebenfalls nicht mehr im deutschen EM-Aufgebot stehen die Essenerin Lea Schueller und Carina Schlueter vom SC Sand. Die EM-"Generalprobe" der deutschen Frauenfussball-Nationalmannschaft erfolgt am Dienstag(04.Juli) um 17:45 in Sandhausen gegen Brasilien(live in der ARD); allerdings fehlen bei den Brasilianerinnen insgesamt 8 Stammspielerinnen, darunter auch Marta.
     
  9. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Alle drei "MSV"-Oesterreicherinnen im endgueltigen EM-Aufgebot / Vier angeschlagene Akteurinnen bei Frankreich / Derbe Niederlage der Belgierinnen in Spanien


    Cheftrainer Dominik Thalhammer hat den endgueltigen oesterreichischen EM-Kader bekanntgegeben: Alle drei bei den MSV Frauen unter Vertrag stehenden Spielerinnen-Virginia Kirchberger, Barbara Dunst und Lisa Makas-sind fuer die EM nominiert; am Donnerstag(06.Juli) erfolgt in Wien noch ein Testspiel gegen Daenemark. Bei den Franzoesinnen gibt es derweil mit Amel Majri, Griedge Mbock, Eugenie Le Sommer und Kadidiatou Diani gleich vier angeschlagene Spielerinnen zu beklagen. Alle vier absolvieren ein gesondertes Programm; gegebenenfalls muesste hier die ein oder andere sich bereithaltende Reservistin nachruecken. Zwei bemerkenswerte Testspiel-Ergebnisse: Spanien-Belgien 7:0 ! Und Daenemark-England 1:2 !
     
  10. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Amel Majri faellt mit Knoechelverletzung definitiv aus


    Trotz intensivem Pflegeprogramm hat die Zeit leider nicht mehr gereicht: Die Franzoesinnen muessen bei der EM in den Niederlanden auf Amel Majri(24/OL) verzichten-nach Kheira Hamraoui(27/OL) ein weiterer Ausfall einer absoluten Leistungstraegerin im Team von Coach Olivier Echouafni. Fuer Majri rueckt die 22-jaehrige Clarisse Le Bihan vom HSC Montpellier in den endgueltigen franzoesischen EM-Kader von 23 Spielerinnen, die sich nun in Montpellier zur weiteren Turnier-Vorbereitung befinden. Neben der Teilnahme am Begraebnis des vor einer Woche verstorbenen langjaehrigen Praesidenten von HSC Montpellier(saemtliche grossen Erfolge sowohl des Maenner-als auch des Frauenteams entstanden unter Louis Nicollin) zelebrierten die franzoesischen Nationalspielerinnen im Training, neben einigen Laufeinheiten und Dehnuebungen, auch wieder jenen gekonnt vorgetragenen One-Touch-Fussball, welcher auch bei der jetzt anstehenden Europameisterschaft in den Niederlanden mit zum Tragen kommen soll.
     
  11. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017, Testspiel: Starke Oesterreicherinnen bezwingen Daenemark klar / "Gini" Kirchberger und Lisa Makas in der Startelf

    Oesterreich-Daenemark 4:2
    Torfolge: 1:0 Billa 1.Min., 1:1 Veje 22.Min., 2:1 Billa 49.Min., 3:1 Zadrazil 55.Min., 4:1 Zadrazil 63.Min., 4:2 Larsen 88.Min.!
    Deutschland-Brasilien 3:1
    Torfolge: 1:0 Dallmann 30.Min., 1:1 Ludmila 49.Min., 2:1 Kayikci 65.Min., 3:1 Maier 79.Min.! Starke Leistung der beiden Ex-Duisburgerinnen Hasret Kayikci und Linda Dallmann im DFB-Team. Bereits zur Halbzeit ein Torchancen-Verhaeltnis von 8:0 zugunsten der deutschen Mannschaft gegen ein B-Team der Brasilianerinnen.
     
    masselimschlamassel gefällt das.
  12. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017, Testspiel in Montpellier:
    Frankreich-Belgien 2:0
    Torfolge: 1:0 Heleen Jaques/Eigentor 15.Min., 2:0 Camille Catala 90.Min.!
    Frankreich: Bouhaddi - Houara Georges Renard Perisset(85.Tounkara) - Geyoro(46.Toletti) Bussaglia - Diani(85.Catala) Abily(46.Thiney) Lavogez(46.Delie) - LeSommer(62.LeBihan). Noch geschont wurden Karchaoui, Mbock, Henry, Thomis. Belgien mit Odeurs im Tor und Wullaert im Angriff.
     
  13. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    1,013
    Ort:
    Emmerich
    Vonkova von Jena nach Bayern ...

    nicht nur in Duisburg geht es dahin ...

    So langsam kristallisieren sich die beiden Topfavouriten für den Abstieg heraus.
    Nicht nur darum... Es gibt bei diesen beiden Vereinen auch keine Qualität im Nachwuchsbereich kommt dann noch erschwerend hinzu.
    Wenn bei Sand oder Hoffenheim mal Leistungsträgerinnen ersetzt werden müssen kann man sich im Nachwuchsbereich sprich 2.Liga im eigenen Verein bedienen.
    Wäre ja irgendwie sensationell wenn Bremen und Köln als Aufsteiger nicht absteigen würden.Fast nicht zu glauben ...
     
  14. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,232
    Zustimmungen:
    1,231
    Ort:
    flingernsüd
    hoffenheim ja, sand blödsinn, siehe # 337.
     
  15. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017, Testspiele:
    Schweden-Mexiko 1:0
    Tor: 1:0 Sembrant 37.Min.
    Schweden: Lindahl - Samuelsson Fischer(46.Eriksson) Sembrant Andersson(62.Berglund) - Asllani(62.Blackstenius) Dahlkvist(87.Johannson) Seger(74.Folkesson) Schough - Schelin Rolfoe(46.Rubensson).

    Niederlande-Wales 5:0
    Torfolge: 1:0 Lieke Martens 12.Min., 2:0 Danielle VanDeDonk 31.Min., 3:0 Vivianne Miedema 58.Min., 4:0 Vivianne Miedema 76.Min., 5:0 Vivianne Miedema 88.Min.
    Niederlande: VanVeenendaal - VanLunteren Dekker VanDenBerg VanEs - Groenen VanDeDonk Spitse - VanDeSanden Miedema Martens(74.Jansen).
     
  16. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017, Testspiele:
    Schottland-Irland 1:0
    Tor: 1:0 Christie Murray 86.Min.

    Statistik Daenemark-England 1:2
    Torfolge: 0:1 Ellen White 44.Min., 1:1 Pernille Harder 66.Min., 1:2 Ellen White 76.Min.
    England: Chamberlain(76.Telford) - Scott Bassett Stoney Stokes - Christiansen(76.Bright) Williams(88.Bronze) Potter White - Carney(84.Nobbs) Parris(75.Taylor).
     
  17. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017, Testspiele:
    Statistik Spanien-Belgien 7:0
    Torfolge: 1:0 Alexia Putellas 4.Min., 2:0 Vicky Losada 31.Min., 3:0 Alexia Putellas 45.Min., 4:0 Mariona Caldentey 55.Min., 5:0 Amanda Sampedro 80.Min., 6:0 Olga Garcia 82.Min., 7:0 Mari PazVilas 88.Min.
    Spanien: Panos - Torrejon(75.Corredera), Paredes, Pereira, Sampedro, Hermoso(59.PazVilas), Putellas(59.Latorre), Losada, Meseguer(59.Torrecilla), Ouahabi, Caldentey(75.Garcia).
    Belgien in Bestbesetzung, mit Odeurs im Tor, und Wullaert im Angriff.
     
  18. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    2,050
  19. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Paukenschlag in der Allianz Frauen Bundesliga: FC Bayern kauft Ex-Duisburgerin Mandy Islacker vom FFC Frankfurt aus dem Vertrag heraus / Lea Schueller verlaengert vorzeitig in Essen


    Mandy Islacker spielt trotz eigentlich noch laufenden Vertrages bis 2018 nicht mehr fuer den 1.FFC Frankfurt. Der FC Bayern verpflichtete die ehemalige Duisburger Torjaegerin nunmehr ab sofort bis 2020! Derweil macht auch die SGS Essen "Naegel mit Koepfen", und verlaengert den noch bestehenden Vertrag mit Lea Schueller vorzeitig ebenfalls bis 2020!
     
  20. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Die letzten beiden Testspiele vor der Frauen EM 2017: Frankreich nur mit Remis gegen Norwegen / Zuviele vergebene Torchancen vor der Halbzeit / Zuviele Wechsel hemmten den Spielfluss nach der Pause / Sakina Karchaoui noch immer nicht einsatzfaehig

    Frankreich-Norwegen 1:1
    Torfolge: 1:0 Camille Abily 3.Min., 1:1 Maren Mjelde 84.Min.; Zuschauer: 11663 in Sedan.
    Frankreich: Bouhaddi - Houara Georges Renard Tounkara(74.Mbock) - Henry - Thomis (59.Diani) Abily(59.Thiney) Bussaglia(74.Geyoro) Lavogez(46.LeSommer) - Delie(59.LeBihan).
    Belgien-Russland 2:0
     
  21. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Allianz Frauen Bundesliga: Sand holt Johanna Tietge aus Wolfsburg

    Der SC Sand muss bekanntlich den Abgang von 5 Stammspielerinnen(Sandvej, Igwe, Skorvankova, Damnjanovic und Chojnowski) verkraften. Der neue Coach Sascha Glass, von der so erfolgreichen 2.Mannschaft des VfL Wolfsburg gekommen, bringt nun seine Kapitaenin mit in die Ortenau: Die 21-jaehrige hoch talentierte Johanna Tietge/Abwehr ist der 1.Neuzugang beim SC Sand fuer die kommende Spielzeit. Moeglicherweise wechselt auch noch die ein oder andere weitere Spielerin aus Wolfsburg nach Suedbaden.
     
  22. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    DFB-Pokal Frauen 2017/18, Auslosung 1.Runde(26./27.August), u.a.:
    FFC Wacker Muenchen-1.FC Koeln
    Jahn Calden-Werder Bremen
    SC Siegelbach-Bor.M'gladbach
    Herforder SV-Arminia Bielefeld
    Hessen Wetzlar-1.FC Saarbruecken
    VfL Bochum-TSV Crailsheim
    ATS Buntentor-FSV Guetersloh
    SV Alberweiler-SG Andernach

    Die MSV Frauen per Freilos in Runde 2, ebenso neun weitere Erstligisten.
     
  23. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Allianz Frauen Bundesliga: SC Sand verpflichtet Adina Hamidovic

    Der SC Sand meldet den 2.Neuzugang: Vom oesterreichischen Double-Sieger St.Poelten wechselt die 19-jaehrige Adina Hamidovic zur neuen Saison in die Ortenau. Nach Feiersinger, Burger und Aschauer ist Hamidovic die vierte Oesterreicherin im Kader des SC Sand.
    Die SGS Essen hat unterdessen den Vertrag mit Nicole Anyomi(17) vorzeitig bis 2020 verlaengert-nach der Vertragsverlaengerung von Lea Schueller die naechste weitsichtige und kluge Entscheidung in Essen.
     
  24. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,232
    Zustimmungen:
    1,231
    Ort:
    flingernsüd
    ausnahmsweise mal ein gerücht zum stand der dinge, anlässlich des islacker-transfers:
    "der FFC wird für seine Verhältnisse rekordreif entschädigt: Dem Vernehmen nach fließt aus München eine Ablöse, die sich fast im sechsstelligen Bereich bewegen soll. ... Dietrich bestätigt, dass vermehrt „Spielerinnen gegen vernünftige Ablöse aus Verträgen herausgekauft werden“. Kollegin Danner erzählt dasselbe: „Für die Zukunft wird das ein Weg sein, Spielerinnen zu verpflichten.""
    hervorhebung von mir, für ein jahr früher vertragsauflösung wohlgemerkt. vom verein, der gerne mal vor 150 zuschauern spielt. ich war übrigens nie gegen eine europaliga, bei den frauen würde das (länger) noch sinn machen.
    http://www.fr.de/sport/fussball-wet...ekordabloese-fuer-islackers-wechsel-a-1312321
     
  25. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Ueberragende Shanice van de Sanden koepft den Gastgeber zum ersten Dreier / Ex-Duisburgerin Lieke Martens wechselt fuer 100 000 Euro Abloese von Rosengard zum FC Barcelona / Belgierinnen verpassen moegliches Remis gegen Daenemark

    Gruppe A, 1.Spieltag:
    Niederlande-Norwegen 1:0 (Tor:van de Sanden/66.Min.)
    Daenemark-Belgien 1:0 (Tor:Troelsgard/6.Min.)
    Bis zur Halbzeit konnte Vize-Europameister Norwegen, zumindest von den Torchancen her, gegen entfesselt aufspielende Niederlaenderinnen, noch einigermassen dagegenhalten; nach der Pause spielten dann nur noch die EM-Gastgeberinnen. Ueberragend ihr Weltklasse-Sturm mit Shanice van de Sanden, Vivianne Miedema und Lieke Martens-allein die Torausbeute liess noch zu wuenschen uebrig. Gut einbringen konnte sich auch Danielle van de Donk im Mittelfeld, bei den Norwegerinnen ueberzeugte Caroline Hansen in der 1.Halbzeit.
    Kurz zu Daenemark-Belgien: Nach der fruehen Fuehrung der Daeninnen durch einen Kopfballtreffer von Sanne Troelsgaard(vorausgegangen war ein Freistoss an die Latte des belgischen Tores) verflachte die Partie; erst in der 2.Halbzeit wurde es dann zunehmend spannender, weil nun die Belgierinnen auf den Ausgleich draengten(fast haette die Daenin Simone Boye Soerensen in der 87.Spielminute noch ein lupenreines Eigentor erzielt-die Latte rettete den Sieg fuer Daenemark).
     
  26. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Franzoesinnen beziehen Quartier nahe Rotterdam / Morgen abend gilt es gegen Island in Tilburg / Stabile Achse Bouhaddi-Renard-Henry-Abily-LeSommer als Basis

    Vorgestern sind nun auch die Franzoesinnen in die Niederlande angereist und haben ihr Quartier, ein Sporthotel in der Naehe von Rotterdam, bezogen. Nach dem Karriereende von Louisa Necib und dem verletzungsbedingten Ausfall von Amel Majri hat das Team von Coach Olivier Echouafni zuletzt in den beiden Testspielen gegen Belgien(2:0) und Norwegen(1:1) noch nicht das wahre Leistungsvermoegen gezeigt-dennoch zeichnet sich "eine Art Wunschformation" fuer das erste Gruppenspiel morgen abend gegen Island(20:45 in Tilburg) ab. Unangefochten Sarah Bouhaddi im Tor-davor eine Vierer-Abwehrkette mit Jessica Houara-Laura Georges-Wendie Renard-Eve Perisset. Sakina Karchaoui(21) konnte ja leider die beiden Testspiele zuletzt nicht mittun, und die junge AissatouTounkara(22) ist wohl "noch nicht soweit", so dass ich mit der gleichfalls noch sehr jungen Eve Perisset(22) auf der linken Abwehrseite rechne. Griedge Mbock(22) ist die Alternative zu einer Laura Georges in der Innenverteidigung. Im defensiven zentralen Mittelfeld haengt natuerlich Vieles davon ab, inwieweit Amandine Henry binnen nur sehr kurzer Vorbereitungszeit mit der Mannschaft ihre Top-Form finden kann. Ebenso gesetzt ist Camille Abily(mit einem wunderbaren Tor gegen Norwegen); um einen Platz im Team duellieren Elise Bussaglia und die noch ganz junge Grace Geyoro(19). Gaetane Thiney stuende fuer eine noch offensivere Variante. Auf der rechten Aussenbahn Elodie Thomis/Alternative: Kadidiatou Diani(22). Als "Pendant" auf der linken Aussenbahnhat sich Claire Lavogez(22) hervorgetan; im Sturmzentrum agiert Eugenie LeSommer(kommt Marie-Laure Delie ins Team, dann rueckt LeSommer auf die linke Seite). Clarisse LeBihan(22) sowie SandieToletti(21) koennten in der Offensive erste Turniererfahrungen sammeln, sie stehen fuer die Zukunft im Team bei den Franzoesinnen.
     
  27. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,378
    Zustimmungen:
    23,946
    Ort:
    Misanthropen
    0:0 im Auftakt-Match gegen Schweden. Ansich eine Enttäuschung, wo uns die Schwedinnen doch normalerweise so gut liegen. Im ersten Durchgang eine ausgeglichene Partie mit Spielanteilen auf beiden Seiten. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein deutscher Sieg dann aber verdient gewesen, von Schweden kam da nicht viel, während sich unsere Mädels nur zwischendurch mal kurze Atempausen gönnten. Letztlich war das aber alles nicht zielstrebig genug nach vorne gespielt und die nötige Bissigkeit habe ich auch erst gegen Ende gesehen. Schade, dass es nicht mehr zum Lucky Punch gereicht hat, aber wir werden wohl so oder so gestern die beiden Gruppenersten auf dem Rasen gesehen haben.
     
  28. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Laufintensiver Abnutzungskampf zwischen Deutschland und Schweden endet torlos / Russinnen mit Ueberraschungssieg gegen Italien

    Gruppe B, 1.Spieltag:
    Italien-Russland 1:2 (Tore: 0:1 Danilova 9.Min., 0:2 Morosova 26.Min., 1:2 Mauro 88.Min.)
    Deutschland-Schweden 0:0
    Die DFB-Elf ist mit einem torlosen Remis gegen Schweden ins EM-Turnier gestartet.In einer sehr laufintensiven und kampfstarken Partie, bei der die taktischen Ausrichtungen im Vordergrund standen, gab es nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Sembrant haette die Schwedinnen in Fuehrung koepfen koennen(5.Min.), Carolin Simon besass die groesste Chance fuer Deutschland in der 1.Halbzeit bereits in Minute 9. Nach der Pause trat die Ex-Duisburgerin Mandy Islacker mit drei Riesen-Torgelegenheiten in Erscheinung(48., 66., und 82.Min.); Schweden hatte durch die eingewechselte Blackstenius die klarste Torchance des gesamten Spiels(71.Min.), kurz darauf scheiterte Lotta Schelin an Almuth Schult. Bestnoten im DFB-Team verdienten sich vor allem Kristin Demann, Josephine Henning und Babett Peter. Deutschland: Schult - Blaesse(73.Maier) Henning Peter Simon - Magull Demann Marozsan Daebritz - Huth(39.Islacker) Mittag(65.Kayikci). Im anderen Gruppenspiel des 1.Spieltages gelang den Russinnen mit dem 2:1-Erfolg gegen die favorisierten Italienerinnen eine faustdicke Ueberraschung am fruehen Abend-eine konsequente Chancenverwertung sowie eine disziplinierte Defensivleistung bildeten hierfuer die Grundlage. Italien wachte erst in der Schlussphase so richtig auf, es gelang aber nur noch der Anschlusstreffer; die Italienerinnen hatten zuvor nahezu waehrend der gesamten Partie versaeumt, entsprechenden Angriffsdruck auf die Russinnen auszuueben.
     
  29. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,560
    Zustimmungen:
    11,713
    Fand die Partie gestern abend ziemlich spannend, wenn es auch Phasen mit reinem Ballgeschiebe gab. Die Schwedinnen waren wieder eine Ecke stärker, als zuletzt erlebt, deshalb geht das Unendschieden der gegen eine starke schwedische Defensive diszipliniert auf ihre Chancen wartenden deutschen Frauen ziemlich OK. Den Schwedinnen fehlte es im letzten Drittel an Selbstsicherheit und Entschlossenheit, ihre Alleingänge wurden von den deutschen Verteidigerinnen aber auch grösstenteils sauber abkassiert. Den Deutschen gelang es nicht, Dominanz im Mittelfeld zu erzielen, weil die Schwedinnen ein exzellentes Forechecking spielten. Hat richtig Spass gemacht, dieses Spiel, trotz dem torlosen Unendschieden, da viel gekämpft wurde und es bis zum Ende spannend blieb. Die Deutschen Mädchen präsentieren sich frisch und ganz ohne das Gefühl, eine Hypothek wegen vergangener Dauererfolge mit sich zu tragen, genauso muss das! Wäre nur schön, wenn jetzt auch die zuständigen ÖR-Reporter auf die Linie, dass mit Steffi Jones eine neue Zeit angebrochen ist, so langsam aber sicher mal einschwenken könnten.
     
  30. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Allianz Frauen Bundesliga: USV Jena verpflichtet Kroatin Zigic und US-Amerikanerin Keane

    Der USV Jena meldet zwei weitere Neuzugaenge: Die kroatische Nationalspielerin Sandra Zigic wechselt vom Schweizer Double-Sieger Neunkirch nach Thueringen, und aus Kalifornien kommt Hannah Keane ins Paradies.
     
  31. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Vor der Partie gegen Island nimmt Frankreich's Coach Olivier Echouafni jeglichen Druck vom Team / Echouafni:"Deutschland ist der grosse Favorit"

    Auszuege aus der Pressekonferenz mit Olivier Echouafni/Trainer der Franzoesinnen:"Man moechte uns hier zum Favoriten stempeln bei dieser EM. Aber wir besitzen so einen Stempel gar nicht. Das einzige Team, das solch einen Stempel verdient, ist Deutschland. Oder nehmen sie die Niederlande als Gastgeber. Wir haben nur den Stempel, hier bei dieser EM erst einmal ueberzeugend aufzutreten. Wir besitzen sehr viel Respekt vor Island, und werden versuchen, eine Strategie zu entwickeln. Die Spielerinnen von Island werden sicherlich 200 Prozent gegen uns in die Waagschale werfen. Der Ausfall von Amel Majri auf der linken Seite trifft uns sehr hart. Wir muessen hier nun nach anderen Loesungen suchen. Die junge Clarisse LeBihan hat ein fantastisches Saisonende bei Montpellier hingelegt."
     
    masselimschlamassel gefällt das.
  32. brieftaube

    brieftaube Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    398
    Habe mir vom Spiel unserer Mannschaft gegen Schweden weit mehr versprochen und bin eingeschlafen, während mir die Begegnung Italien gegen Russland sehr gut gefallen hat.
    In unserem Spiel gab es doch eine Menge von Fehlpässen und wenig Torraumszenen.
    Dennoch mag ich die Philosophie und das Auftreten von Steffi Jones und wir werden sicherlich eine Steigerung erleben , zumal der Beginn eines wichtigen Turniers von Nervosität geprägt sein kann. Andererseits freut es mich auch, dass mich Spiele anderer Nationen ohne deutsche Beteiligung faszinieren können.
     
  33. sharkyblue

    sharkyblue Kreisliga

    Registriert seit:
    18 Juli 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Hab gerade zufällig gelesen, dass wir 6 mal hintereinander Europameister geworden sind. Da kann ich verstehen wenn die Franzosen sagen Deutschland ist der Favorit
     
  34. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Franzoesinnen mit spaetem Sieg ueber Island / Oesterreich ueberrascht die Schweiz

    Gruppe C, 1.Spieltag:
    Oesterreich-Schweiz 1:0 (Tor: Burger/15.Min.)
    Frankreich-Island 1:0 (Tor: Eugenie LeSommer/86.Min.Foulelfmeter)
    Eine spielerische Glanzleistung war es noch nicht, aber die Franzoesinnen haben die so wichtigen ersten drei Punkte bei dieser EM eingefahren-dank Eugenie LeSommer, die beim berechtigten Strafstoss(Halten und Klammern von Jensen an Amandine Henry) in Minute 86 die Nerven behielt. Coach Olivier Echouafni brachte von Beginn an die beiden noch ganz jungen Sakina Karchaoui(21) und Clarisse LeBihan(22) auf der linken Seite-und die Beiden haben nicht enttaeuscht. Karchaoui konnte ja wegen einer Blessur weite Teile der EM-Vorbereitung nicht absolvieren, LeBihan wurde von der streckenweise ueberharten Gangart der Islaenderinnen erfasst, und musste dann kurz vor der Halbzeit ausgewechselt werden. In Haelfte 1 nur zwei nennenswerte Chancen der Franzoesinnen, durch eben jene Clarisse LeBihan/9.Min., sowie durch die ueberragende Wendie Renard/35.Min.! Die 2.Halbzeit brachte dann eine deutliche Steigerung der "Blauen", mit mehreren klaren Torchancen nach einer Stunde Spielzeit(Bussaglia/62.Min., Thomis/72.Min., Renard/75.Min.Latte, Abily/81.Min.), ehe dann besagter Foulelfmeter noch zum verdienten Sieg fuehrte. Es ist alles andere als leicht, gegen so eine Mannschaft wie Island zu spielen, die erkennbar nur auf ein 0:0 aus ist, und sich wie eine Art "Betonwand" praesentiert, gepaart mit allen harten und ueberharten Mitteln. Vor ein paar Jahren haetten die Franzoesinnensolch ein Match aber noch verloren am Ende(siehe WM 2015 gegen Kolumbien)-gestern ist man ruhig geblieben bis zum Schluss. Frankreich: Bouhaddi - Houara Georges Renard Karchaoui - Henry - Thomis(78.Delie) Abily Bussaglia(64.Thiney) LeBihan(43.Diani) LeSommer.
     
  35. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Zu Oesterreich-Schweiz(1:0): Letztlich ein verdienter Sieg der Oesterreicherinnen-die Schweiz war erst nach dem Platzverweis fuer Rahel Kiwic(60.Min./Notbremse gegen Burger) in Unterzahl praesenter. Torchancen-Verhaeltnis 4:3 fuer Oesterreich(Burger zum 1:0/15.Min., Billa/37.Min., Puntigam per Freistoss/61.Min., Burger/88.Min.fuer Oesterreich; Kiwic/52.Min., Bernauer/74.Min., Bachmann/81.Min.fuer die Schweiz). Zu Lisa Makas hat @kommandosofianati bereits alles geschildert(siehe "MSV Frauen Die Erste 2017/18"). "Gini" Kirchberger hat in meinen Augen einen hervorragenden Auftritt hingelegt-man darf sich das ja gar nicht ausmalen, wenn sie nicht mehr fuer die MSV Frauen auflaufen wuerde. Rahel Kiwic hatte nicht ihren besten Tag, wurde allerdings auch nicht entlastet durch Nebenmaennin Abbe.
     
  36. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Die Englaenderinnen zaubern in der "Battle of Britain" / Portugiesinnen ohne Chance gegen Spanien

    Gruppe D, 1.Spieltag:
    Spanien-Portugal 2:0 (Tore: 1:0 Vicky Losada 23.Min., 2:0 Amanda Sampedro 42.Min.)
    England-Schottland 6:0 (Tore: 1:0 Jodie Taylor 11.Min., 2:0 Jodie Taylor 26.Min., 3:0 Ellen White 32.Min., 4:0 Jodie Taylor 53.Min., 5:0 Jordan Nobbs 87.Min., 6:0 Toni Duggan 90.+3 Min.)
    Die beiden erwarteten Favoriten-Siege, mehr oder weniger deutlich. Portugal mit 4 Ex-Duisburgerinnen(Ana Cristina Oliveira Leite, Carole Costa, Dolores Silva und Laura Luis) ohne jegliche Chance gegen die Spanierinnen, die noch acht weitere klare Torchancen besassen(allen voran Jennifer Hermoso/15., 28., 43., 64.Min.; Meseguer/21.Min.; Alexia/71.Min.; Losada/73.Min.; Barbara/83.Min.). Portugal nur mit einer halben Chance durch Carolina Mendes im gesamten Spiel, obwohl die Spanierinnen in Haelfte 2 zwei Gaenge zurueck schalteten.

     
  37. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017, zu England-Schottland:

    6:0-die Englaenderinnen vielleicht mit der beeindruckendsten Darbietung dieses ersten Gruppenspieltages(neben den Niederlaenderinnen). Wer es sich erlauben kann, eine Toni Duggan(auch sie sollte aber noch "ihr" Tor erzielen) und Karen Carney sogar zunaechst noch auf der Bank Platz nehmen zu lassen, der muss ganz einfach baerenstark sein. In dieser Verfassung sind die Englaenderinnen ein ganz heisser Titel-Anwaerter, auch wenn Schottland in Europa nicht "in der 1.Liga" agiert. Torchancen-Verhaeltnis 8:2 zugunsten von England, das nahezu durchgaengig fehlerfrei aufspielte, mit der noch herausragenden Jodie Taylor als Dreifach-Torschuetzin.
     
  38. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,232
    Zustimmungen:
    1,231
    Ort:
    flingernsüd
    GO FOR GLORY! ### was bleibt vom ersten durchgang? ### lieke martens wird wenig überraschend wie vor zwei jahren als anmutigste powerigste fähigste liebenswerteste usw. spielerin wieder nur von lucy bronze (erotikabzugspunkte für mancity und langsam zuviel muskeln) herausgefordert werden, das muss dann fußballerisch entschieden werden. ### die isländischen fans auch beim ff zahlen- und stimmungsmäßig weit vorne. groß. ### der potentielle über-sturm, ich gehe dieser tage erstaunlich mit @kommandolouisanecib's einschätzungen konform, aus lieke martens, vivienne miedema und shanice van de sanden, der noch längst nicht am maximum spielt. lieke hat zwei großchancen nicht gemacht, miedema verkrampft übermotiviert im abschluss und ohne timing fürs abspiel, was kommt da noch? ### spanien hat mal wirklich demonstriert (mehr noch als etwa frankreich), wie man gegen eine mauertruppe spielt, hohe menge an guten diagonalhereingaben, ohne die außenspeedläufe zu vergessen; auch wenn portugal nicht ernst zu nehmen war, was mir für oliver gerards leid tat, der sich begründet mehr versprochen hat und einige trommelnde nahaufnahmen gekriegt hat, allerdings im portugal- und nicht im zebra-trikot. ### ans kamerun-spiel musst ich denken, ein match hat martina voss drin, wo man sich ob der taktischen auf- und einstellung, die dann auch nicht verändert wird, nur fassungslos an den kopf fasst, schweiz wahrscheinlich schon draußen. ### im mittellangweilig interessanten spiel der deutschen gefielen mir am besten caro simon (aber vielleicht bin ich letzte saison latenter fan geworden) und - tatsächlich - dzseni marozsán, drei monsterballgewinne in der rückwärtsbewegung ist mehr als sonst bei einem ganzen turnier und wären ein, zwei ihrer etwa neun megagenial gedachten pässe durchgekommen, wär sie die heldin gewesen. die starke josephine henning (endlich ohne locken) hat steffi jones' beharren auf den "alten" rausgerissen. ### frankreich möglicherweise wirklich mit der neuen ruhe und nervenstärke gleich zu beginn, ich dachte beim spiel auch wie KLN, dass sie das vor ein paar jahren noch zwingend in den sand gesetzt hätten. ### STARS des ersten durchgangs: shanice van de sanden, tatyana shcherbak, jodie taylor, jordan knobbs. ### und alle engländerinnen, für deren auftritt mir noch die worte fehlen. ### generell bin ich sehr zufrieden, auch wenn nicht alles hochklassig ist, spielen die besseren teams scheinbar alle einen eigenen, auch sehr auf ihre spielerinnen zugeschnittenen fußball, was das gucken bisher sehr abwechslungsreich macht, im gegensatz zum doch sich immer mehr angleichenden systemfußball der männerturniere. ###
     
  39. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    1,013
    Ort:
    Emmerich
    Mittlerweile konnte man wenn man denn wollte jede Mannschaft mindestens einmal sehen.Ich war doch am Anfang ziemlich skeptisch bei der Aufstockung auf 16 Mannschaften.
    Ich habe natürlich jedes Spiel gesehen die Spiele sind ja fast immer spannend auf hohem Niveau.
    Erstaunlich ist wie oft ich den Namen Duisburg bei den Übertragungen gehört habe nicht nur bei dem Österreich Spiel.
    Schöne Werbung für die Stadt.
    Ist schon interessant wieviel Spielerinnen (Martens,Costa,Silva,Luis,Kiwic,Petersen,Groenen,usw. eine EM Mannschaft kriegt man wohl locker zusammen...) in Duisburg gespielt haben.
    Ist irgendwie schade das im Fussball derzeit wieder so viel los ist, da muss man halt Prioritäten setzen auch am übernächsten Wochenende den Viertelfinals bei der EM.
    Ich glaub ich muss auf ein frühes Ausscheiden von Österreich hoffen damit die Mädels nächstes Wochenende wieder zur Verfügung stehen herrscht ja akuter Personalmangel bei den Mädels
    des MSV.
     
    BrianMolko73 gefällt das.
  40. BrianMolko73

    BrianMolko73 Regionalliga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    2,939
    Zustimmungen:
    8,100
    Ort:
    Köln
    Ich werde mir heute abend das Spiel Deutschland vs Italien in Tilburg live im Stadion anschauen, um mal ein bißchen EM-Luft zu schnuppern!
    Wann hat man schon mal eine EM vor der Haustüre? :tanz:

    Bin gespannt wie das unerfahrene deutsche Team mit dem größeren Druck umgeht...ein Sieg ist Pflicht, wenn man Gruppenerster werden möchte!

    Im Angriff drückt der Schuh nach den Ausfällen von Popp und Huth...also muß es Anja Mittag wieder richten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2017
    Emmericher gefällt das.
  41. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Gastgeber Niederlande mit erneutem Sieg / Belgien entzaubert den Vize-Europameister

    Gruppe A, 2.Spieltag:
    Niederlande-Daenemark 1:0 (Tor: Spitse/Foulelfmeter 19.Min.)
    Norwegen-Belgien 0:2 (Tore: 0:1 van Gorp 59.Min., 0:2 Cayman 67.Min.)
    Tabelle: 1.Niederlande 6 2.Daenemark 3 3.Belgien 3 4.Norwegen 0.
    Eurosport und Soccerdonna vermelden, Norwegen sei bereits ausgeschieden. Das sehe ich nicht so. Wenn beispielsweise die Niederlande gegen Belgien gewinnt(egal wie hoch), und die Norwegerinnen mit 3 Toren Differenz gegen Daenemark die Oberhand behalten, dann stuenden aus meiner Sicht die Niederlande und Norwegen im Viertelfinale. Natuerlich traut dies den Norwegerinnen nun keiner mehr zu. . .
     
  42. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017-
    Zu Norwegen-Belgien(0:2):
    Die Belgierinnen vollbrachten gestern Abend eine der groessten Ueberraschungen im Frauenfussball, und siegten letztlich auch verdient mit 2:0 gegen den noch amtierenden Vize-Europameister Norwegen. Die Skandinavierinnen boten, wie bereits im ersten Spiel gegen die Niederlande, allenfalls eine brauchbare 1.Halbzeit(Torchancen-Verhaeltnis 3:2 fuer Norwegen), um dann nach der Pause wieder einzubrechen. Die Belgierinnen packten die sich nun ergebende Siegchance mit viel Leidenschaft und unbaendigem Willen beim Schopf, und demonstrierten der Fussballwelt dabei auch, zu welch spielerisch ansehnlichem Fussball Belgien nunmehr auch in der Lage ist. Ganz stark im Team der Belgierinnen: Tessa Wullaert, Elke van Gorp, die kleine Philtjens, und Torfrau Odeurs.
     
    kommandosofianati gefällt das.
  43. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017-
    Zu Niederlande-Daenemark(1:0):
    Erneut eine schwungvolle und sehr dynamische Vorstellung der Gastgeberinnen(Torchancen-Verhaeltnis bis zur Pause bereits 6:1 fuer die Niederlaenderinnen), auch wenn in der 2.Haelfte zusehends die Kraefte nachliessen. Die Daeninnen konnten erst in jener 2.Halbzeit voll dagegen halten und mitspielen; Sanne Troelsgaard bot sich gleich dreimal die Riesenchance zum Ausgleich(52., 62., und 75.Min.). Insgesamt eine sehr ansehnliche Partie, wie auch bereits das Match zwischen Norwegen und Belgien zuvor.
     
  44. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,232
    Zustimmungen:
    1,231
    Ort:
    flingernsüd
    zur klärung: es ist genau so, wie du schreibst. der direktvergleich zählt.
    (http://www.uefa.com/MultimediaFiles...Regulations/02/16/53/82/2165382_DOWNLOAD.pdf; seite 20, § 19)
     
    kommandolouisanecib gefällt das.
  45. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    5,749
    Zustimmungen:
    18,123
    Ort:
    Markelfingen
    Letztlich verdienter Sieg - Leonie Meier für mich heute Klasse - hat den Motor über Außen gegeben, wie es im Buche steht.

    Auffällig war, wie oft insgesamt Bälle zu spät oder zu kurz kamen, was in der Regel ein Zeichen ist, dass die Spieler verkopft sind.

    Die große Betonung der individuellen Kreativität bei Jones kann in Drucksituationen zum Bumerang werden - weil Automatismen fehlen, auf die ich mich zurückfallen lassen kann.

    Trotzdem gefällt mir die Mannschaft - super klare Interviews, Hennings stark genug, nicht sofort das System in Frage zu stellen sondern zu sagen: Wir waren doch drei (tatsächlich vier ;)) - wenn wir hoch stehen kommen wir in 1 zu 1 Situationen. Die haben wir in diesem Fall nicht konsequent angenommen. Peter lässt die Offensive nicht im Regen stehen, sondern sagt zu Recht, dass in diesem Spiel die Chancen zumindest da waren.

    Weiter so klar und das kann weit gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juli 2017
  46. BrianMolko73

    BrianMolko73 Regionalliga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    2,939
    Zustimmungen:
    8,100
    Ort:
    Köln
    Mein Fazit zum EM-Spiel gegen Italien:
    sehr entspannte Atmosphäre in Tilburg, gut organisiert, schneller Transfer! :zustimm:

    Zum Spiel: eine harte Nuß mußte mit Italien geknackt werden...völlig unnötig spannend gemacht, aber hochverdienter Sieg!

    Dennoch muß sich die Offensive gewaltig steigern...Mittag und Islacker wirken gehemmt und mit wenig Selbstvertrauen! So wird eine Titelverteidigung schwer werden!

    Marozsan ist im Mittelfeld eine Augenweide...erinnert mich mit ihrer Technik stark an Schnellhardt...sie ist und bleibt der absolute Fixpunkt im Mittelfeld...aber für mich leider die einzige Weltklasse Spielerin im deutschen Team!

    Sollte Deutschland nur Gruppenzweiter werden, droht im Viertelfinale das Duell mit Gastgeber Niederlande :panik2:
     
    shanghai gefällt das.
  47. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    1,013
    Ort:
    Emmerich
    und das auch noch in Doetinchem als Gruppenzweiter vor meiner Haustür bei den Superboeren
     
  48. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,378
    Zustimmungen:
    23,946
    Ort:
    Misanthropen
    Genau das hab ich heute auch gedacht. Nicht nur Technik, auch Übersicht, Tempowechsel und teils zentimetergenaue Bälle auf die andere Seite des Platzes, dazu der ein oder andere gefährliche Fernschuss. Maroszan gehört einfach zur Weltspitze.

    Insgesamt heute mehr Zug nach vorne, aber oft noch ein, zwei Kurzpässe zu viel, statt direkt den Abschluss zu suchen. Der Ausgleich kam aus dem Nichts und letztlich musste ein Elfemter herhalten - fraglich, ob wir sonst, ohne Mithilfe der Italienerinnen das Tor noch mal getroffen hätten. Aber es wird... Turniermannschaft und so :cool:
     
  49. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: DFB-Team mit ansprechender Leistung gegen stark verbesserte Italienerinnen

    Deutschland-Italien 2:1
    Deutschland: Schult - Maier Henning(46.Hendrich) Peter I.Kerschowski - Dallmann(88.Magull) Marozsan Demann Daebritz - Mittag Islacker(79.Petermann)
    Tore: 1:0 Josephine Henning 19.Min., 1:1 Ilaria Mauro 29.Min., 2:1 Babett Peter 67.Min./Foulelfmeter. Gelb-Rot:Elisa Bartoli/69.Min.
    Deutschland auf dem Weg ins Viertelfinale-die Italienerinnen sind bei dieser EM ausgeschieden: So lautet das Fazit der gestrigen Begegnung. Dabei praesentierte sich Italien jedoch stark verbessert gegenueber dem ersten Auftritt mit den Russinnen(1:2); die Leistung der Italienerinnen von gestern haette wohl "problemlos" zu einem Erfolg ueber Russland gereicht. Zu allem Unglueck gibt es darueberhinaus mit Ilaria Mauro und Valentina Cernoia noch zwei schwerverletzte Spielerinnen zu beklagen(gute Besserung an die Beiden, und hoffentlich auf ein Wiedersehen bei der WM 2019 in Frankreich); ich bin mir nicht ganz sicher, ob die deutsche Mannschaft das Match gewonnen haette, wenn Mauro nicht vom Platz getragen worden waere(43.Min.). Bis zum 1:1 waren die Italienerinnen jedenfalls fast ebenbuertig(ohne dass man sagen kann, Deutschland haette binnen dieser Zeitspanne nicht gut gespielt), und auch in Unterzahl besass Italien zwei Riesen-Ausgleichschancen(Girelli/79.Min., Bonansea/81.Min, Freistoss). Unter dem Strich, auch aufgrund der Mehrzahl an klaren Torgelegenheiten(13:5 Torchancen zugunsten der DFB-Elf), dann doch ein verdienter Sieg des amtierenden Europameisters und Olympiasiegers. So kam die Ex-Duisburgerin Mandy Islacker, wie bereits im Auftaktspiel gegen die Schwedinnen, auch gegen Italien wiederum zu drei grossen Torchancen(47.Pfosten, 49., 75.Min.); unter den zahlreichen Chancen traf auch Sara Daebritz nur den Pfosten(26.Min.). Neben Tatyana Shcherbak bei den Russinnen darf @kommandosofianati sicher auch die Italienerin Laura Giuliani in den Arm nehmen-es war nicht der Tag der Torhueterinnen diesmal, obgleich man ja derartige Missgeschicke(diese koennen eben passieren) genauso im Maennerbereich erlebt.
     
  50. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauen EM 2017: Auch die Schwedinnen auf dem Weg ins Viertelfinale

    Gruppe B, 2.Spieltag:
    Deutschland-Italien 2:1
    Schweden-Russland 2:0 (Tore: 1:0 Schelin 22.Min., 2:0 Blackstenius 51.Min.)
    Tabelle: 1.Schweden 4 2.Deutschland 4 3.Russland 3 4.Italien 0.
    Schweden gegen Russland-vielleicht die klarste Angelegenheit bei dieser EURO bislang(trotz der Siege von Spanien und England am 1.Spieltag). Die junge, neuformierte russische Mannschaft diesmal gegen die Schwedinnen voellig ueberfordert(bei einem Torchancen-Verhaeltnis von 16:2 am Ende fuer Schweden). Die Skandinavierinnen wiederum koennten bei diesem Turnier erneut sehr weit kommen, sofern sie ihre herausgespielten Torchancen besser verwerten(Aehnliches gilt ja auch fuer die deutsche Mannschaft).
     

Diese Seite empfehlen