1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Image der Stadt Duisburg

Dieses Thema im Forum "In und um Duisburg" wurde erstellt von MSV-SLASH, 9 Juni 2013.

  1. MSV-SLASH

    MSV-SLASH Regionalliga

    Registriert seit:
    8 Februar 2006
    Beiträge:
    1,881
    Zustimmungen:
    9,621
    Ort:
    Duisburg am Rhein
    Da ich es schon in einem anderen Thread angesprochen habe und es auch immer mega schade finde, dass Duisburger Ihre eigene Stadt schlecht machen, hier mal ein Diskussionsthema dazu! Was kann man selbst ändern? Was sollte die Stadt ändern?

    Ich persönlich denke, Duisburg ist eine tolle Stadt, in der sich jeder wohl fühlen kann. Wir haben hier viele super tolle Gegenden, ob für groß oder klein und ich kann nicht verstehen wie DUISBURGER nur schlechtes über Ihre Stadt reden können. Duisburg ist eine Großstadt, die wie jede andere natürlich Ihre sozialen Brennpunkte hat. Aber schaut euch mal in Hamburg um, die Gegenden werden dort sehr viel deutlicher zu sehen sein! In Hamburg redet aber jeder von einer wunderschönen Stadt. Wieso geht das HIER nicht? Selbst Oberhausener reden von Ihrer tollen Stadt. Da pack ich mir an den Kopf. Wenn ich die dann frage, was an Oberhausen denn so toll ist, kommt als antwort: "Das Centro!" Ja das ist natürlich wunderschön :rolleyes: ... Ich würde mir einfach wünschen, wenn ein jeder Duisburg überall positiv erwähnt. Hier gibt es so viele schöne Orte, dass man locker jedes Buch füllen könnte! :)

    Eine Stadt, ein Verein, eine Liebe!
     
  2. Berlin-Support

    Berlin-Support Vorzeige-Ossi

    Registriert seit:
    10 Oktober 2002
    Beiträge:
    2,197
    Zustimmungen:
    10,688
    Ort:
    Dinslaken/Brandenburg
    Letztens musste ich erklären, wie schön der Rheinpark gelungen ist...
     
  3. evil-knievel

    evil-knievel Kreisliga

    Registriert seit:
    23 Februar 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    duisburg
    Kann ich dir nur zustimmen. Gibt keinen ort wo ich lieber wohnen würde
     
  4. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,208
    Zustimmungen:
    4,809
    Ort:
    Planet Claire
    Ich bin in Duisburg geboren und habe dort drei Jahrzente gelebt.

    Grundsätzlich gibt es in jeder Stadt schöne und weniger schöne Stadtteile, nur in Duisburg geht es meiner Meinung nach wirklich immer mehr bergab.

    Ich mag Metropolen mit "Multi-Kulti" Einfluss da ich absolut nicht Ausländerfeindlich bin sondern eher offen für andere Kulturen. Nur von Kultur kann man leider nur selten sprechen. Es haben sich regelrechte Ghettos gebildet in denen Armut und Unzufiedenheit herscht. Ebenso ein immer tristeres Stadtbild, sprich verkommene Häuser und entsprechender Müll davor.

    Was die City betrifft, für mich wenig attkraktiv da wenig Nachtleben, Szenekneipen, Kunst und Kultur. Vorhanden, aber extrem wenig.

    Vor 10 Jahren habe ich Duisburg verlassen. Was ich vermisse ist der Rhein und seine Rheinauen, einige nette offene und ehrlich Menschen sowie Bundesligafußball im Wedaustadion. Dort zu Leben würde ich nicht gänzlich ausschließen wenn es der Zufall so will, aber ganz ehrlich wäre es heute nicht mehr meine erste Wahl.
     
  5. Ziggi

    Ziggi Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,016
    Zustimmungen:
    7,083
    Ort:
    Rheinhausen
    Die Stadt gibt aber in diversen Bereichen auch ein sehr, sehr unwürdiges Bild ab! Ein paar Stichworte (nur um die größten Klopper zu nennen):

    - Mafiamorde
    - Loveparade
    - Landesarchiv
    - Küppersmühle
    - Mercatorhalle
    - TaM
    - Roma-Haus
    - maroder Hauptbahnhof
    - Rocker Krieg
    - FCR Insolvenz
    - MSV Lizenzentzug
    - höchster Grundsteuersatz in einer Großstadt in NRW

    Klar, das ist bei weitem nicht alles die Stadt schuld. Aber genau das ist doch das, was bei den Menschen hängen bleibt.
    Ich lebe gern hier, nur damit wir uns nicht falsch verstehen, aber bei ganz vielen Punkten muss die Stadtspitze doch gegensteuern! Eine souveräne Führung hätte einige der oben aufgezählten Punkte durchaus abzuwehren gewusst...
     
  6. Harald

    Harald verstorben

    Registriert seit:
    1 Oktober 2002
    Beiträge:
    5,360
    Zustimmungen:
    17,121
    Ort:
    Düsseldorf
    Fehler wurden schon 1975 bei der Eingemeindung von Stadtteilen gemacht. Der Duisburger Westen gehört bis heute irgendwie nicht nach Duisburg. An fast allen Ortseingangsschildern wird immer Duisburg überpinselt.
    Ziggi listet ja noch Beispiele auf, die voll zutreffen.
    Ich habe 27 Jahre in Duisburg gewohnt und lebe seit 20 Jahren im Düsseldorfer Süden. Sobald ich in Ruhestand gehe, würde ich wieder nach Duisburg ziehen, aber eigentlich nur nach Huckingen oder wieder zurück nach Rumeln.
     
  7. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,521
    Zustimmungen:
    33,041
    Ort:
    Anne Wedau
    -Mord von Jugendlichen auf stadt- sogar weltweit bekannten Plätzen
    -Flughafen
    -mafiöse Vergabe von Bauprojekten
    -ein Fußballverein der stets mit Steuergeldern und an seiner Spielstätte gestützt wird
    -absolut ruinöse Stadtteile ohne jegliche Integration
    -Gegenden in denen die Polizei zugibt, keinerlei Strafverfolgung mehr zu betreiben
    -völlig zusammengestrichene Sozialleistungen
    -absolute Steuervorteile für Betriebe zu Lasten der Allgemeinheit

    Huch is ja gar nicht Duisburg :eek: is ja Berlin. Und das trotz Bundeshauptstadt und völlig überzogenem und massivem Länderfinanzausgleich. Das ist es wobei ich zuerst an Berlin denke -ist immer ne Sache der Sichtweise ;)
     
    Enigma, footlocker, Maeckes und 14 anderen gefällt das.
  8. MSV-SLASH

    MSV-SLASH Regionalliga

    Registriert seit:
    8 Februar 2006
    Beiträge:
    1,881
    Zustimmungen:
    9,621
    Ort:
    Duisburg am Rhein
    Genau das mein ich, bei Duisburg ist man immer schnell dabei die schlechten Dinge hervorzuheben. In anderen Städten wird nicht ein Wort darüber verloren. In Hamburg wird sich sogar noch bei jeder Hafenrundfahrt über die Elbphilharmonie lustig gemacht (sehr lustig wie da mehrere 100Millionen verbrannt werden)!
     
  9. hdsoftail666

    hdsoftail666 Bezirksliga

    Registriert seit:
    8 August 2012
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    767
    Ort:
    kleine Sonneninsel im Mittelmeer


    Das ist pure comedy!!!!! :eek:

    Ich denke jedes Wort dazu ist überflüssig, jeder der sich mal die Zeit nimmt genau hinzuschauen merkt ganz schnell das DU weiter und weiter ins Bodenlose sinkt und zwar auf jeder erdenklichen Ebene...

    Mehr muss man doch wirklich nicht hinzufügen:
    http://www.youtube.com/watch?v=3tMwRiqKGpM
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Juni 2013
  10. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    4,725
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Auf vielen...sehr vielen...aber nicht auf allen. Es ist nicht immer alles schwarz. Man muß auch mal die positiven Entwicklungen sehen. Es gibt sie, bestimmt.

    Insgesamt haben wir uns allerdings vor 1 1/2 Jahren dazu entschlossen Duisburg zu verlassen. Viel Glück!
     
  11. Justus

    Justus Landesliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2011
    Beiträge:
    1,738
    Zustimmungen:
    2,804
    Ort:
    Meiderich
    Ich bin jetzt 31, in Duisburg geboren und habe dort ca 26 Jahre dort (Hamborn u. Walsum)gewohnt/gelebt. Und ich muss auch zugeben, dass ich mich in dieser Zeit dort immer sehr wohl gefühlt habe.
    Mittlerweile wohne ich in Dinslaken und bin auch ganz glücklich damit. Wenn ich jetzt ab und zu mal durch Hamborn fahre, bin ich schockiert, wie stark es sich verändert hat. Wie gesagt, ich habe mich dort früher immer wohl gefühlt, aber jetzt würde ich dort nicht mehr hinziehen.

    Ich besaß mal ein Haus in Duisburg und bin froh, dass ich es ohne Verluste verkaufen konnte. Die Grundsteuer ist ziemlich hoch und die anderen Nebenkosten sind auch nicht zu verachten und steigen stätig. (in anderen Städten auch, aber im Vergleich ist Duisburg sehr teuer)
    Zudem zahle ich in Dinslaken für meine zwei Hunde soviel, wie ich in Duisburg fast für einen zahlen musste.

    Es hat leider schon seine Gründe, warum die Einwohnerzahl in Duisburg rapide sinkt.

    Da ich aber in Duisburg (Stadtmitte) arbeite und natürlich MSV Fan bin, wird mich diese Stadt trotzdem nicht los :)
     
  12. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    4,725
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ist das so? Also Hier draußen kostet zb. die 240L Restmülltonne erheblich mehr als in DU. Der Preis im Jahr ist fast gleich, allerdings gibts in DU dafür 52 Leerungen, bei uns 10! Jede weiter Leerung wird mit knapp 70€ vergoldet.
     
    NIEPER gefällt das.
  13. Justus

    Justus Landesliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2011
    Beiträge:
    1,738
    Zustimmungen:
    2,804
    Ort:
    Meiderich
    Hmm, bei den Müllgebühren bin ich jetzt ehrlich gesagt etwas überfragt. Hab in Dinslaken keine Eigentum und kann daher keinen Vergleich ziehen.
    Ist aber auch jetzt schon fast 4 Jahre her...
     
  14. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,404
    Zustimmungen:
    30,311
    Ort:
    Wald
    :stop:

    Im Süden ist die Welt noch in Ordnung. Maximal das viele Platanenlaub an der Straße stört.

    In welchen Teilen Duisburgs hast du denn genau hingeschaut und das Absinken ins bodenlose beobachtet?
     
  15. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,208
    Zustimmungen:
    4,809
    Ort:
    Planet Claire
    Ist die Frage im Ernst gestellt? Warst du noch nie in Hamborn, Marxloh, Hochfeld, Bruckhausen, Homberg usw?
     
  16. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,404
    Zustimmungen:
    30,311
    Ort:
    Wald
    Doch, war ich. Aber um mal bei GBs Ansatz zu bleiben: es ist immer ne Sache der Sichtweise.

    Oder warst du noch nie in Huckingen, Buchholz, Großenbaum usw.? ;)
     
  17. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,208
    Zustimmungen:
    4,809
    Ort:
    Planet Claire
    Hättest du meinen anderen Beitrag richtig gelesen, hättest du gesehen das ich nicht alles nur in schwarz oder weiß sehe.

    Nur war deine Frage ja eindeutig gestellt und ich habe darauf reagiert. Nicht immer so empfindlich sein ;-)
     
    MasterAuditor gefällt das.
  18. Ghost Dog

    Ghost Dog Landesliga

    Registriert seit:
    3 Februar 2013
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    3,362
    Ort:
    Meiderich
    Duisburg Prosa

    Duisburg: ein Patient im Wachkoma, der vom Kohlenstaub krank geworden ist.

    Als Dr. Schimanski in den 80ern versucht hat sie aufzuwecken, fehlten ärztliche Geräte, fehlte das Geld. Dr. Schimanski trug damals schon ein MSV-Shirt.
    Eine Brücke der Solidarität macht aus ihr noch keinen Stern. Ein Stern ist der, wer dagewesen ist.
    Wir verabreichen ihr oft "Tabletten", die sie gar nicht braucht. Wir vergleichen ihre Symptome mit anderen Patienten. Und verpassen ihr einen Innenhafen.

    Als die letzten 15 Minuten in Berlin anbrachen, da wusste jeder in Deutschland ihren Namen.

    Ihre Kinder machen viel Radau. Beim Wachkoma, eine hilfreiche Phase.

    Jetzt blinzelt sie, und zuckt und dreht sich.....und wer weiß was kommt?

    Wenn sie uns weiter so erlebt, dann bin ich sicher..........sie wacht auf!
     
  19. ruhrpottrover

    ruhrpottrover Chevalier

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,061
    Zustimmungen:
    1,245
    Ort:
    Dynslacken
    Und auch da lässt sich das Sterben eines ehemals gesunden städtischen Umfeld nicht verleugnen! Sicherlich ist es dort im Gegensatz zu einigen Bereichen Duisburgs gesamtstädtisch betrachtet deutlich besser als in Bruckhausen, Hochfeld oder Hamborn.

    Die Probleme sind allerdings infrastrukturell und auch sozial nicht zu übersehen!
     
  20. sniper67

    sniper67 Bezirksliga

    Registriert seit:
    29 Januar 2011
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    738
    es ist traurig den niedergang eines ehemals "gutbürgerlichen" stadtteils mit anzusehen...als jahrzehntelange bewohnerin eines linksrheinischen stadtteils kann ich das leider nur zu gut beurteilen :frown:
     
    Franky gefällt das.
  21. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,449
    Zustimmungen:
    4,065
    Ort:
    Las Vegas
    Gibt in Duisburg viel Mist aber auch viel schönes.

    Positiv
    - Rheinwiesen
    - Ruhr
    - Landschaftspark
    - Sechs Seen Platte
    - Sportpark Wedau mit der Regattabahn
    - positive Entwicklung der Innenstadt
    - Rheinpark

    Negativ
    - Ghettoisierung (bin Hochfelder)
    - Nachtleben (sowas von Tot)
    - Müll (allgem.ein Problem in Deutschland)
    - Presse (Mafia, Loveparade usw.)
    - Verkehr und Öffentliche Verkehrsmittel

    Woanders ist auch *******. Wer schonmal die "richtigen" Ecken in Dortmund, Essen, Düsseldorf oder anderen Großstädten gesehn hat weiss das da auch nicht alles toll ist.
     
    Enigma, Mama, footlocker und 9 anderen gefällt das.
  22. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,497
    Zustimmungen:
    5,711
    Ort:
    Ruhrpott
    Auch wenn man auf locker 15-20 Punkte kommt die in Duisburg negativ zu bewerten sind
    (war relativ leicht als wir das mal auf der Arbeit zusammen getragen haben) werde ich nie müde Auswärtigen von dieser Stadt vor zu schwärmen.

    Meine Freundin die aus Moers kommt und eigendlich nur die Duisburger City kennt,
    wurde direkt durch Marxloh,Ober-Marxloh Hamborn Bruckhausen, Beeckerwerth,Laar
    und Ruhrort geschleppt , zeigen wo die Verwandtschaft her kommt, zeigen wo man mal wohnte,
    zeigen wie schön Bruckhausen ist,das Ruhrort auch etwas romantisches hat,
    das der ganze Flair der Industrie auch irgendwie berühren kann.
    Anfangs erntete ich nur Kopfschütteln,so langsam versteht sie aber was ich meine.

    Es hat halt was durch die ehemaligen Arbeitersiedlungen ,Zechensiedlungen etc zu fahren
    mit der Industriekulisse im Hintergrund, ich finde sowas schön.
    Auch wenn ich zur Blütezeit dieser Region noch flüssig war und
    später zu klein um dies alles zu begreifen , packt es mich trotzdem,diese Stadt.

    Ich habe es glaube ich wie viele hier auch einfach im Blut , Opa bei Thyssen,
    sein Bruder auch,Opa (mütterlicherseits) ebenfalls,Onkel und Tanten die bei Grillo und
    Krupp waren, Uropa Bergmann und Vatter ebenfalls noch Bergmann( wohnten alle Ostacker) auch wenn dieser jetzt im höheren Managment arbeitet schwärmt er noch von seiner ersten Schicht unter Tage Ende 78 ,weinend die Werkzeugtasche im Streb hochgeschleppt im Nacken sein Steiger und vor ihm noch 7 Stunden harte Arbeit.
    Sein Spruch" Wer über Arbeit spricht muss wissen was Arbeit ist" .

    Ich bin heute selbst Schlosser bei Thyssen , die heutige Zeit ist mit damals nicht vergleichbar,aber der Zusammenhalt ist trotzdem noch da, irgendwann wenn ich mal Kinder haben sollte ist das Erste sobald sie laufen können eine Tour durch Duisburg,zeigen wo die Verwandschaft her kam , wo man mal wohnte...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Juni 2013
    Wackelkopp, Enigma, Mama und 14 anderen gefällt das.
  23. Feanor91

    Feanor91 Landesliga

    Registriert seit:
    11 März 2006
    Beiträge:
    1,065
    Zustimmungen:
    1,469
    Ort:
    Neudorf
    :verwirrt:

    Seit wann ist Deutschland dafür bekannt dreckig zu sein? Da sieht man im Ausland aber einiges mehr von! Die Stadt kann ja auch nicht mehr tun als Mülleimer hinzustellen. Wenn die keiner benutzt ...

    Nightlife und die öffentliche Verkehrsanbindung sind große Probleme. Aber wie schon gesagt: Es gibt auch einige gute Seiten an Duisburg und solange man nicht nach den Fehlern sucht und sich an Touristenstädten orientiert, wo alles auf Fassade gemacht ist, fährt man mit Duisburg gar nicht so schlecht.

    Abgesehen davon interessierts mich als nicht Geschäftsmann eh nen Dreck was auswärtige von Duisburg halten. Wer hier war und es nicht mag - geschenkt. Wer hier war und positiv überrascht ist umso besser. Wer nie hier war und das "Glück" hat in einer Metropole (womöglich auch noch ausm Süden) geboren zu sein hat eh nix zu melden. Zu Hause ist da wo deine Leute sind und da interessierts mich nicht ob ein Batzi bessere Luft atmet als ich.
     
    sabine1975 und isstillnogud gefällt das.
  24. ruhrpottrover

    ruhrpottrover Chevalier

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,061
    Zustimmungen:
    1,245
    Ort:
    Dynslacken

    Lass mal durch unsere Städte eine Woche keine Stadtreinigung und Müllabfuhr fahren. Dann sieht das auch hier nicht besser aus als dort wo dieses Problem richtig stark ausgeprägt ist...
     
  25. Ziggi

    Ziggi Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,016
    Zustimmungen:
    7,083
    Ort:
    Rheinhausen
    Das mag zu deiner Zeit so gewesen sein :D das ist aber heute längst nicht mehr Standard. Das einzige was nervt ist die verhältnismäßig schlechte ÖPNV Anbindung an die rechte Rheinseite. Eine Straßenbahn, S-Bahn oder sogar U-Bahn würde da wunder bewirken ... auch wenn es sich keiner wirklich mehr leisten kann sowas zu errichten.
     
    MSV-SLASH, Omega und ulli77 gefällt das.
  26. Ein Endlos-Thread.

    Duisburg ist eine Großstadt und wie JEDE andere Großstadt gibt es schöne und weniger schöne Dinge/Ecken.

    Was Duisburg aber ganz sicher auszeichnet ist seine Entwicklung!
    Bedenkt, woher wir kommen und was sich in dieser Stadt alles zum Positiven verändert hat. Jede(r), mit der ich in Duisburg zum Einkaufen war, war danach angetan. Allein die Eigenart, dass man in eine Richtung laufen kann und auf dem Rückweg dann das Ausgesuchte kaufen kann, kommt sehr gut an. Mercatorhalle, verkehrsberuhigte Zonen, Galerien, Überdachungen undundund.
    Dann noch der Landschaftspark Nord, der Innenhafen, die Wedau, die Sechsseenplatte undundund.

    Früher waren wir Montanstadt und unser Image wurde durch die Schimanski-Filme geprägt. In der Schublade stecken wir noch heute.

    Als ich letztes Jahr den Targobank-Run mitgelaufen und meine Kolleginnen und Kollegen waren total begeistert von dem, was sie als Stadt während des Laufs mitgenommen haben.

    Wir brauchen uns hier vor nichts und niemandem verstecken, ganz im Gegenteil. Mit dem Hafen, dem Zoo, dem Landschaftspark, der grünen Lunge des Reviers (Wedau/Seenplatte) und der Nähe Richtung Niederrhein/Holland haben wir hier Alleinstellungsmerkmale und tolle Anziehungspunkte.

    Was mir tatsächlich fehlt ist ein gewachsener Kern an Lokalitäten, der Abend-/Nachtprogrammtauglich ist. Das muss aber wachsen und mit dem Innenhafen wurde ein erster Schritt getan.

    Wir haben hier weder eine uralte große Kirche, noch einen Flughafen und auch steht unsere Stadt nicht für Biobauernhof mit Anschlussromantik, aber Städte wie Hannover, Dortmund, Bochum (Bermudadreieck explizit ausgeschlossen) und andere stecken wir locker in die Tasche.

    Hier ist nicht alles gut, aber eben auch nicht alles schlecht. Hier wurde in den letzten Jahrzehnten aber vieles viel besser!
     
  27. DerTaure

    DerTaure Landesliga

    Registriert seit:
    1 Oktober 2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    2,919
    Ort:
    Duisburg Duissern
    Huhu,

    genau das noch, und es wäre perfekt! :D

    Gruß,
    - DerTaure
     
  28. Ghost Dog

    Ghost Dog Landesliga

    Registriert seit:
    3 Februar 2013
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    3,362
    Ort:
    Meiderich
    Ich stimme dir bei dem restlich geschriebenen zu, doch bei diesem Punkt seh' ich das anders.

    Der Innenhafen wird NIE ein Kern werden, oder ist als erster Schritt zu werten. Erinnert man sich z.Bsp. an das Display oder Franky's, so war der Kern (wie auch üblich) in der Stadtmitte. Die Stadtdesigner haben den kulturellen Kern "in den Innenhafen autgesourced, weil's hip ist. Aber wo ist der wahre Kern in der Stadt geblieben?
    Beispiel Düsseldorf und Medienhafen.......

    Wieviel Disko-Betreiber haben sich im Innenhafen versucht? Alle gescheitert, und ich denke, bei den Mieten wird es so bleiben.

    Das was wiederum IN der Stadt läuft, wird behindert. Oder vernachlässigt.
    Ich sag' nur.....die arme Münzstrasse oder der Hi5Club.

    Ich frage mich jedes Mal wenn's ne WM oder EM gibt, und wir alle auf der Strasse feiern, wohin's danach geht.

    Aber zum Innenhafen lauf' ich danach nie...... :) :vogel: ehr zu Marianne's
     
    ED209, Ziggi, kamidv und 2 anderen gefällt das.
  29. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,449
    Zustimmungen:
    4,065
    Ort:
    Las Vegas
    Als ich letztes Jahr in Las Vegas war fiel mir auf das z.b kaum Kippen oder Kaugummis auf den Gehwegen lagen (obwohl wir auch ab von den Touristenmagneten oder für manche im "Ghetto" unterwegs waren). An den Autobahnauffahrten oder auch Straßenrändern lag kaum Müll. Schau dir mal hier die Gehwege in der Stadt oder an Haltestellen an. Die ganzen Autobahnauffahrten sind hier richtig zugemüllt.
    In den USA kann dich auch ne Kippe oder Müll wegwerfen in die Pampa richtig teuer kommen, finde ich auch gut.
    Ist aber kein Duisburger Problem sondern ein allgemeines das jeder Ar... seine Kippen oder Kaugummis auf den Boden schmeisst oder viele ihren Müll aus dem Autofenster schmeissen. Auch teilweise wie die Mülleimer an den Naherholungsgebbieten hier im Sommer aussehen :frown:
    Da war ich in den USA wirklich mehr als positiv überrascht. Auch in den National Parks oder am Lake Mead hat keiner seinen Mist liegen lassen.
     
    ruhrpottrover gefällt das.
  30. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    4,725
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Wann warst du denn das letzte mal in Großenbaum, und kennst du es von früher?
    Habe dort 34 Jahre gewohnt. "Wohnen im Grünen"....Muhaaa jeder Acker wurde zugebaut, und fürn Stau brauchste jetzt nicht mehr zur A59.
    Selbst auf unserem Asche-Bolzplatz hinter der Grundschule stehen jetzt schicke Doppelhaushälften, die Großenbaumer Allee Nachmittags nur noch sicher an der Ampel zu überqueren.
    Positiv: Das neue Bahnhofsumfeld, wenn man über das dramatische Kneipensterben hinwegsieht.

    Grade in G-Baum kann man erkennen das nicht alles zum Positiven läuft.
    Kann allerdings auch immer von der Sichtweise abhängen, ist halt Geschmackssache.

    PS: Das Hallenbad ist für die öffentlichkeit dicht, habe ich noch vegessen. Ach und kein Bäcker und kein Metzger mehr!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 Juni 2013
  31. andi1991

    andi1991 Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    535
    Gebe dir bei den anderen Punkten recht, jedoch muss man sagen, dass es in fast keiner Stadt mehr Bäcker oder Metzger gibt, was einfach damit zu tun hat, dass alles nur noch zu günstigen Preisen beim Discounter erworben wird. Von daher keine Schuld der Stadt Duisburg ;)
     
  32. derduisburger

    derduisburger Regionalliga

    Registriert seit:
    25 November 2007
    Beiträge:
    3,491
    Zustimmungen:
    6,114
    Ort:
    Im schönen Rheinhausen

    Dann komme mal nach Rheinhausen, da haben wir auf der Krefelderstrasse bestimmt noch 3 oder 4 Bäcker und 3 oder 4 Metzger :zustimm:
     
  33. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,365
    Zustimmungen:
    4,725
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Da haste natürlich recht. Das haben die Kunden so entschieden.
     
  34. FausR

    FausR Kreisliga

    Registriert seit:
    30 August 2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    361
    Ort:
    Rheinhausen
    Aussendarstellung

    Hm, das gravierenste Problem Duisburgs ist die Aussendarstellung.
    Werde ich irgendwo gefragt, wo ich herkomme, folgen daruf mitleidige Blicke. Ich habe nie verstanden, wieso.

    Ich hatte allerdings das Glück eine Bayerin zu ehelichen. Deren Verwandte und Bekannte musste man anfangs auch überreden, Duisburg/uns zu besuchen. Grau, dreckig, schlechte Luft, langweilig, gefährlich ... Wenn sie dann hier sind, fällt ihnen die Kinnlade runter und kriegen den Mund nicht mehr zu. Duisburg ist eine der grünsten Städte in Deutschland und wird immer grüner. Ich wohne sehr im Grünen (Friemersheim, Kruppsee/Friedhof), bin aber in 5 Minuten mit dem Zug in Duisburg, wo es alles gibt, was man braucht.

    Ich könnte jetzt ne Dr-Arbeit darüber schreiben, aber um es abzukürzen: Auch eine Schwester meiner Frau hatte ohne Not das Bedürfnis, sich in Duisburg niederzulassen. Auf die Frage, warum sie in Duisburg lebt, würde sie sagen: "weil es meine Heimat ist". Und das gilt auch für mich!

    Mein bayrischer Schwager ist jetzt übrigens auch MSV-Fan ...
     
    ktoon, inspiron, Red Adair und 6 anderen gefällt das.
  35. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa Regionalliga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    2,732
    Zustimmungen:
    9,229
    Ort:
    Auswanderer
    Ich bin in Meiderich geboren und habe über 40 Jahre in der Stadt gelebt, überwiegend in Meiderich. Regelmäßig fahre ich in meine alte Heimat und zeige z.B. meiner Frau die Stadt oder meinem Sohn. Und ich sehe Gegenden, die einfach nur vor die Hunde gehen, gerade auch Meiderich. Früher fand ich die v.d. Mark Straße richtig angenehm, jetzt bin ich schnell wieder weg. Die Strecke vom Nordhafen zur v.d.Mark Straße...die komplette Einkaufswelt weg gebrochen. Billigbäcker, Handyläden, Euroshops, Dönerbuden, Apotheken im Zentrum...das ist es nicht, was Menschen unter Wohnumfeldverbesserungen verstehen.

    Aber ich zeige auch gerne viele Stellen bei denen ich dann sage: "So grün habt Ihr Euch das Ruhrgebiet bestimmt nicht vorgestellt, oder?" Selbst in nahezu unbewohnbaren Gegenden jede Menge Grün. Parks, Grünflächen, verkehrsberuhigte Wohnviertel, bunt blühender Wildwuchs.

    Innenhafen, Gegend ums Stadion, im Norden die Rheinaue, im Westen z.T. dörfliche Idylle.

    Duisburg ist für mich eine schizophrene Stadt, gut geeignet für das, was Hass-Liebe genannt wird.
     
    Menthi, MSVFuchs, embe und 2 anderen gefällt das.
  36. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,208
    Zustimmungen:
    4,809
    Ort:
    Planet Claire
  37. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,547
    Zustimmungen:
    12,398
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Endlich mal eine Liebeserklärung einer seriösen Zeitung an unsere Stadt:
    http://www.zeit.de/kultur/2014-03/fs-duisburg-stadt-industrie
     
  38. Thomas

    Thomas Semper Fidelis

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    6,228
    Zustimmungen:
    31,212
  39. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    3,872
    Zustimmungen:
    11,390
    Ort:
    Neumühl
    Heute kommt auf RTL "Barth deckt auf" mit viel negatives über die Geldverschwendung in Duisburg.
     
  40. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,821
    Zustimmungen:
    3,625
    Ort:
    Duisburg
    Laut TV Spiegel-App läuft kein Mario heute, nur die männliche Hure von Bachelor ;)
     
    ruhrpottpsycho gefällt das.
  41. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    3,872
    Zustimmungen:
    11,390
    Ort:
    Neumühl
    Falscher Tag:D
     
  42. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    12,226
    Zustimmungen:
    22,521
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    " Stadt abgeschlagen im Regionen-Check "

    Duisburg. Das Magazin "Focus" hat im März ein Deutschland-Ranking veröffentlicht. Von 402 Städten und Kreisen landete Duisburg auf Rang 397. Die Meinungen über die Aussagekraft der Studie sind geteilt. Das Magazin "Focus" veröffentlichte Mitte vergangenen Monats seinen aktuellen Regionen-Check. Verglichen wurden 402 Kreise und Städte bundesweit. Duisburg landete auf Rang 397. In Nordrhein-Westfalen finden sich nur Bottrop, Herne und Mönchengladbach weiter hinten in der Tabelle. Besonders schlecht bewertet wurde die Stadt in den Rubriken "Wohlstand", "Jobs" sowie "Wohnraum und Infrastruktur".

    Link : http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/stadt-abgeschlagen-im-regionen-check-aid-1.4145522
     
  43. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,622
    Zustimmungen:
    7,323
    Ort:
    Röttgersbach
    Also wenn man bei Focus direkt schaut wird Duisburg auf Platz 190 von 388 Landkreisen ausgewiesen. Schlecht recherchiert? :eek:
     
  44. gaschi

    gaschi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,940
    Zustimmungen:
    4,263
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Vielleicht ist das Ranking wie die Bundesliga. Du hast eine Nummer 1 und der Rest ist Abstiegskandidat, auch wenn du dich im Mittelfeld befindest.
     
    Boris gefällt das.
  45. samandahl

    samandahl Bezirksliga

    Registriert seit:
    5 März 2011
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Duisburg
    Wie bei jeder Studie muss man sich auch hier die Kriterien und den Bewertungsschlüssel anschauen.

    Wie eine Stadt wie Duisburg mit mehreren Autobahnanschlüssen, ICE-Bahnhof und Flughafennähe bei der Infrastruktur schlechter abschneiden soll als viele andere, die solche Strukturen nicht vorwesen können, ist mir zunächst schleierhaft.

    Aber jeder weiß ja wie das mit Statistiken und Studien so läuft. Oft kommt genau das raus was man hören will, man muss nur lange genug an den Kriterien feilen. Nicht umsonst heißt es auch 'Glaube keiner Statistik, die du selber gefälscht hast'.
     
  46. alfred tetzlaff

    alfred tetzlaff Bezirksliga

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    790
    Ort:
    Obermeiderich
    Genau das sind die Kriterien warum wir in Duisburg bleiben (außer Geburtsrecht) wir decken das Ruhrgebiet, Niederrhein und das nahe Münsterland von hier verkehrstechnisch günstig ab. Einziger Minuspunkt Gewerbesteuer ist viel zu hoch für uns Klein- und Mittelbetriebe
     
  47. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,449
    Zustimmungen:
    4,065
    Ort:
    Las Vegas
    Und wir sind verdammt schnell bei unseren niederländischen Nachbarn ;)
     
  48. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,821
    Zustimmungen:
    3,625
    Ort:
    Duisburg
    Wenn Duisburg so eine schlechte Infrastruktur hätte, dann würde man sich hier kein so großen Logistikstandort aufbauen können. Aber so ist das eben, der ADAC war/ist halt nicht der einzige der etwas "schönt" ;)
     
  49. MSV-SLASH

    MSV-SLASH Regionalliga

    Registriert seit:
    8 Februar 2006
    Beiträge:
    1,881
    Zustimmungen:
    9,621
    Ort:
    Duisburg am Rhein
    http://www.derwesten.de/staedte/dui...ves-duisburg-bild-id9247057.html#plx402344189


    Ich lach mich kaputt. Gerade DIE WAZ möchte zu einem positiven Image der Stadt Duisburg beitragen? Die WAZ die dauernd nur das schlechte sucht und wirklich alles an Duisburg kaputt redet?!

    Zu wünschen wäre es uns, Duisburg ist halt eine Großstadt mit Ecken und Kanten. Das ist mir aber lieber als ein gelecktes Düsseldorf, wo man sich nur über die Gucci Taschen und Kohle von Papi definiert (und auch in Ddorf ist nicht alles schön und toll, nicht umsonst heißt es: "In Eller stirbt man schneller").
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 April 2014
  50. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,117
    Zustimmungen:
    7,462
    Ort:
    Utopia
    Düsseldorf wird halt besser vermarktet. Von der Stadt, aber auch in den Köpfen der Bewohner. ;)

    Mich schreckt dieses (in der Realität natürlich nur teilweise zutreffende) Schicki-Micki-Image der Stadt eher ab, aber speziell für Unternehmen scheint das ja (unter anderem) attraktiv zu sein.
    Die wirtschaftliche Attraktivität Duisburgs sehe ich eher in der Zentralität und der sehr guten Infrastruktur.

    Die lokale Presse ist natürlich auch gefordert sachlich über die Stadtentwicklung zu berichten - allerdings gerne mit einem gewissen Wohlwollen.
    Da bricht sich doch keiner einen Zacken aus der Krone wenn statt über reinigungsbedürftige Arkaden mal über die schönen und sehenswerten Seiten berichtet wird.
     
    Boris gefällt das.

Diese Seite empfehlen