Kirch steigt aus DFL-Deal aus

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von marc77du, 23 Juli 2008.

  1. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Fast sicher: Kirch steigt aus DFL-Deal aus


    Quelle und Weiterlesen: http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=28666
     
    WeißBlauesBlut, rauuul, Tho-Tho und 2 anderen gefällt das.
  2. neunzehnhundat2

    neunzehnhundat2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 September 2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1,703
    Ort:
    DIN
    Ich sehe den gesamten Sport eher bedroht, wenn das Kartellamt nicht eingegriffen hätte.
     
  3. ente76

    ente76 Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Duisburg
    Jetzt muss ich auch mal meinen Senf los werden

    Erstens verstehe ich nicht wie das Kartellamt die Zentralvermarktung der Bundesliga in Frage stellen kann. Garantiert sie doch für die "Kleinen" die einzig "faire" Verteilung der Einnahmen. Die Einzelvermarktung würde doch unweigerlich dazu führen, dass die Gelder in der Liga sehr einseitig zu Gunsten der ohnehin schon "Großen" verteilt würden. Meiner Ansicht nach ist die Zentralvermarktung die einzig wahre Lösung, aber im optimalen Fall mit einer gleichen Verteilung unter den 18 Vereinen der jeweiligen Ligen.

    Zweitens glaube ich, dass wir in Deutschland auf einem sehr hohen Ross sitzen, was die Ausstrahlungen im Free-TV angeht. Ich bin persönlich auch für eine zeitnahe Ausstrahlung der Spiele im Free-TV, sprich Samstag 18:00Uhr.
    Ich halte, im Gegensat zu manch anderem, diese Regelung aber für nicht selbstverständlich. Fußball ist für die Sender nicht mehr als eine Ware. Somit wird diese gekauft und zu bestimmten Konditionen verwertet. Das das Kartellamt sich hier einmischt und den armen Bundesbürger vor PayTV-Verträgen schützen will ist lächerlich! Spätestens wenn diese keiner abschließt, wird auch hier wieder ein umdenken stattfinden. Solange spätestens am nächsten Tag eine Zusammenfassung im Free-TV läuft sollte das alles nicht das Problem sein. Und ausserdem wird niemand gezwungen diese PayTV-Verträge abzuschließen. Das Kartellamt macht sich hier zum Knecht der ARD. Ob das so der Sinn hinter dem Amt ist - ich glaube nicht.

    Dann noch was zum Schluß. Ich würde persönlich lieber freiwillig entscheiden können in welcher Weise ich für Fußball bezahlen will(oder auch nicht), anstatt wie jetzt über die GEZ dazu gezwungen zu werden! Wir haben in Deutschland schon eine ziemlich seltsame Auffassung von dem, was im Free-TV zu laufen hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 Juli 2008
    DasNiesli, Zalliven, mystius und 15 anderen gefällt das.
  4. Richie

    Richie Kreisliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Oberhausen
    Mal ne saudumme Frage weil im Moment wirklich keine Ahnung. Hat da sirgendwelche Auswirkungen auf die neue Saison?
     
  5. shamu

    shamu Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,101
    Zustimmungen:
    1,524
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Nein, es geht um den Vertrag ab der übernächsten Saison.
    Was ich allerdings nicht verstehe, was hat die Zentralvermarktung mit der Übertragungszeit im Free-TV zu tun?
     
    Richie gefällt das.
  6. RealGizmo

    RealGizmo Landesliga

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    1,222
    Zustimmungen:
    2,283
    Ort:
    Dinslaken
    Frag doch mal beim Kartellamt nach... Die sollten das wissen... :frown:

    Hauptsache die Ölmultis zocken uns ab wo geht und das Kartellamt schaut zu... Vielen Dank auch. Die sollen sich mal um Sachen kümmern, die die was angeht... :mad:
     
    mystius, mobbe und Franz gefällt das.
  7. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,092
    Zustimmungen:
    12,343
    Ort:
    DU-Mitte

    Quotenmeter: Am Wochenende ließ das Kartellamt durchsickern, den Deal nur durchzuwinken, wenn sichergestellt sei, dass eine Free-TV-Verwertung der Bilder am Samstag vor 20.00 Uhr stattfindet. Damit solle verhindert werden, dass die Zuschauer in Pay-TV-Verträge gedrängt werden. Genau das bricht jedoch der Firma Sirius das Genick. Sie hatte mindestens 500 Millionen Euro an TV-Einnahmen pro Saison versprochen – und hätte somit dem Pay-TV mehr Exklusivität zugestehen müssen. Weil durch die neuen Entwicklungen wohl kaum mehr als 400 Millionen Euro pro Spielzeit zu erwarten sind, wird die Firma Sirius wohl noch in dieser Woche einen Rückzieher machen.
    - Zitat Ende -

    Mir geht bei Kirch auf den Keks, dass er auf einer alleinigen Verwertung durch seine komische Firma Sirius besteht. Was soll das? Bilder und Berichte nur aus einer Hand, gegen ein bewährtes System. das ist doch Unsinn.
    Auch wenn ich die ARD mit ihrem scheinheiligen Getue nicht mag, ohne BuLi im "Free-TV" kriegt die Liga auf Sicht Riesenprobleme. Nicht nur dass Sponsorengelder schrumpfen werden. Millionen werden die Spiele kaum noch sehen können. Bilder vom Vortag interessieren kaum noch.
    Das Interesse wird gewaltig nachlassen. Was die WM 06 grad bei der Jugend bewirkt hat wird schwinden.
    Die Gier wird sie alle töten. Man muss nicht immer den Clubs der Milliardäre nacheifern.
     
  8. shamu

    shamu Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,101
    Zustimmungen:
    1,524
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Schon klar.. Das Kartellamt kann aber doch keine Übertragungszeiten diktieren..
    Auch heutzutage sieht man doch keine Zusammenfassung des Freitagsspiels am selben Tag. Hat sich darüber irgendjemand großartig aufgeregt??
     
    Generation Blue gefällt das.
  9. Schraubenzieher

    Schraubenzieher Bezirksliga

    Registriert seit:
    5 Februar 2008
    Beiträge:
    1,784
    Zustimmungen:
    769
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Noch nicht,weil der Samstag und Sonntag aktuell blieben,und der in 2.Liga wurde im FREE TV am selben Tag die Sendung gesendet wo auch der Spieltag war.Würde das wegfallen,wird sich mit Sicherheit die Mehrheit doch aufregen.Und das Thema mit 20.00 Uhr ,meine ich hatten wir schon damals bei irgendeinen Sender gehabt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 Juli 2008
  10. Die wilden 70er

    Die wilden 70er Landesliga

    Registriert seit:
    16 Januar 2007
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    1,529
    Ort:
    Röttgersbach
    Ich persönlich freue mich für L.Kirch Ein Aasgeier ersten Ranges.Wo bleiben denn die ganzen Millionen?Was bleibt mein Verein davon? Die Spieler und Berater stopfen sich noch mehr die Taschen voll.Und wenn ich dann schon immer aus Bayern höre wir können international nicht mithalten dann kommen mir die Tränen.Mit wen mithalten? Alle großen ausländischen Vereine sind überschuldet ist nur eine Frage der Zeit wann diese Schraube überdreht ist.
     
    WeißBlauesBlut, Hagi und Berlin-Support gefällt das.
  11. KF

    KF Landesliga

    Registriert seit:
    10 Mai 2005
    Beiträge:
    1,066
    Zustimmungen:
    2,042
    Ort:
    Duisburg
    Jeder der ins Stadion geht muss zahlen fürs Spiel wieso wollt ihr die dann nicht ins Stadion gehen die ******** umsonst haben?

    Die sollten auf ein TV Ticketsystem umsteigen und jeder müsste ein Ticket bestellen, dann Fussball gucken.
     
    Tho-Tho gefällt das.
  12. FW- Dennis

    FW- Dennis Kreisliga

    Registriert seit:
    13 Dezember 2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Nest
    Es sollte einfach die verdammte Rundfunkgebühr mal gekippt werden.

    Dann hat jeder die 6,80 im Monat mehr, um 4 x für nen Bier / Cola in der Eckkneipe mit anderen Fußball zu schauen.
    Oder ins Stadion gehen.
     
    Tho-Tho gefällt das.
  13. Danke !

    Leute ist doch Super besser jetzt als in 2 Jahren! denn dann ist das Geschrei wieder groß wenn 50% der Vereine aus der 1 und 2 Liga wieder in Finanziellen Schwierigkeiten kommen.
    Das hatten wir doch schon mal wo der Herr K*** die Liga fast in die Pleite getrieben hat sowas brauchen wir nicht schon wieder.
    Dass die Liga nicht daraus lernt kann ich nicht verstehen, ein großes Danke an das Katellamt! denn lieber weniger Geld als überhaupt keins von einer dubiosen Firma von Herrn K*** der eh kein Geld hat.
     
  14. JimPanse

    JimPanse 3. Liga

    Registriert seit:
    11 April 2005
    Beiträge:
    2,530
    Zustimmungen:
    16,951
    Ort:
    Herrlichkeit Friemersheim
    "Ein Schlag für den deutschen Profi-Fußball"

    Bauchlandung für Kirch und die Deutsche Fußball-Liga: Das Bundeskartellamt besteht auf einer Übertragung der Bundesliga-Berichte im Free-TV bis 20 Uhr. Damit sind die hochfliegenden Pay-TV-Pläne hinfällig. Die Profi-Clubs reagieren mit Empörung.


    Weiter: http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,567730,00.html
     
  15. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,257
    Zustimmungen:
    8,213
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    Die Entscheidung des Kartellamts ist ein Sieg für den Fußball und für den Fan!
    Es ist einfach ein Stück Kulturgut dass in Deutschland der Volkssport Nummer 1 einen festen Platz im für alle frei empfanbaren TV hat, und zwar um kurz nach sechs.
    Somit haben sowohl die Kinder als auch Familien oder auch Singles mit wenig Geld die Möglichkeit die Fußballberichterstattung zeitnah zu verfolgen. Gerade für die Kinder wäre es verheerend gewesen hätte die Free TV Auswertung erst nach 22 Uhr stattgefunden.
    Bei allem Verständniss für die finanziellen Zwänge der Klubs, Geld ist nicht das Wichtigste. Fußball hat viel mit Herz und Emotionen zu tun, und die werden von Seiten des DFB/DFL, aber auch von Seiten der Vereine (siehe 'neuer MSV) teilweise mit Füßen getreten. Möchte man jetzt eine Art FDP-Fußball, also einen Sport für Besserverdienende, einführen?
    Der Fußball bringt die Menschen zusammen und sollte fern vom sozialem Status für jedermann zugänglich sein.
    Und wenn das den deutschen Fußball im internationalen Vergleich zurückwirft ist mir das auch sch...egal, dann gibt es bald gar keine Grenzen mehr und alles gehört Abramowitsch und Co., aber immerhin wäre Zwanziger dann glücklich weil ja die Kohle da wäre:rolleyes:
    Noch mal zum Thema Auswirkungen auf die Kinder:
    Die Kindheit prägt einen Menschen, und gerade dann ist es wichtig sein großes Hobby auch leben und erfahren zu können. Ich habe als Kind jeden Samstag um 18 Uhr vor der Kiste gehangen, da war Sportschau-Zeit:zustimm:
    Und nun der ARD den schwarzen Peter unterschieben zu wollen ist auch sinnlos, die Rechte hat das Erste ja noch lange nicht sicher, da werden noch Sat1 und Co. mitbieten.
    Pro Fußball für alle,
    Contra Kommerz ohne Grenzen!
    Danke.
     
  16. Deichkind-Cux

    Deichkind-Cux Kreisliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Cuxhaven
    wach auf junge, es ist längst zu spät! fußball in den obersten ligen ist doch längst event-fußball. die kommerzialisierung wird weiter vorangetrieben, der fan bleibt auf der strecke, da wird diese entscheidung nichts dran ändern. irgendwann wird der schiedsrichter per mikrofon mit einem "quite please" die zuschauer zur stille auffordern und auf der anzeigetafel werden die zuschauer dann im passendem moment zum jubeln aufgefordert.

    nichts desto trotz hast du mit deinem beitrag und deiner einstellung vollkommen recht!
     
  17. Hagi

    Hagi Regionalliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,972
    Zustimmungen:
    6,856
    mhh dfb, dfl und allen voran kalle r. sind am meckern :nunja:


    alles richtig gemacht kartellamt :D
     
    WeißBlauesBlut, Franz, Das_E und 3 anderen gefällt das.
  18. E für DU

    E für DU Landesliga

    Registriert seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    4,676
    Ort:
    Mülheim anne Ruhr
    Genau so :zustimm: !

    Sorry für so nen Einzeiler, aber da reicht mir ein "Danke" nicht.
     
  19. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,173
    Zustimmungen:
    42,114
    Ort:
    Olten / CH
    Ich kann die Entscheidung des Kartellamts nicht nachvollziehen.

    Im ersten Augenblick sieht das so aus, als sei das ein Sieg für den frei empfangbarem Fussball. Das Kartellamt ist eingeschritten, weil es hies, durch die zentrale Vermarktung würde es keinen Wettbewerb geben! Jetzt geht das Kartellamt hin und legt für die zentrale Vermarktung die Latte (aus Sicht der Clubs) extrem hoch. Ich glaube, dass Kartellamt hat sich sehr sehr schwer vergallopiert! Die haben zu entscheiden, gibt es Wettbewerb oder nicht! Es hat eine Entscheidung getroffen, die es streng genommen gar nicht hätte treffen dürfen. Ich fürchte diese Entscheidung wird vor keinem Gericht Bestand haben!

    Was wird jetzt passieren, das ist doch die eigentliche Frage!
    Etwas entscheidendes wurde nicht beantwortet und zwar die Frage der Einzelvermarktung! Wenn jetzt die Clubs einzeln vermarkten (eigentlich für uns "kleine" der Supergau), ist Wettbewerb da! Und dann kann das Kartellamt nicht mehr einschreiten.

    Ich habe im augenblick sehr sehr viel Bauchweh mit dieser Entscheidung, weil ich fürchte, dass damit die Zentralvermarktung "abgeschossen" wurde!
     
    Richie, Tho-Tho, shamu und 3 anderen gefällt das.
  20. shamu

    shamu Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,101
    Zustimmungen:
    1,524
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Damals war die "Sportschau" ja auch noch sehenswert.
    Zusammenfassung eines Spiels, Interviews und zack, nächstes Spiel.
    Was uns da heutzutage angeboten wird ist doch ein schlechter Witz.
    Ich trinke schon keine Milch mehr, weil ich nach dem 48. "CMA - Bestes vom Bauern" - Spot am liebsten :jokes4: würde...
    Die Sportschau kann man eigentlich nur noch aufgezeichnet ertragen, damit man zu den wesentlichen Dingen vorspulen kann.
    So denken übrigens viele, demnach ist es eigentlich völlig wurscht, ob die Zusammenfassung der Bundesliga (egal auf welchem Sender) um 18, 20 oder 22 Uhr läuft.
    Ob unsere fußballbegeisterten Kids seelischen Schaden nehmen würden, wenn sie die Bundesliga erst am Sonntagmorgen sehen, wage ich mal zu bezweifeln...
    Hauptursache der "neuen" Art der Sportschau ist natürlich der Wettbewerb und die damit gestiegenen Rechtekosten.
    Aber mal ehrlich, wäre man zufriedener wenn das "Zappen" nach 3 Programmen vorbei wäre???
     
    Generation Blue gefällt das.
  21. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,092
    Zustimmungen:
    12,343
    Ort:
    DU-Mitte
    Das K-Amt hat einfach ein Problem damit, wenn in der Ausschreibung festgeschrieben steht, dass ein Mitbewerber - die ÖRs eben -

    schwer benachteiligt wird. Das ist der Fall, wenn die erst viel später senden dürfen.
    So entsteht ein Wettbewerbsnachteil, der den Mitbewerber einfach ausschaltet, da diese Bedingungen nicht akzeptabel sind. So würde auf Dauer auch wieder ein Monopol, das des jeweiligen Pay-TV-Anbieters, entstehen, der die Preise sowohl für die Rechte als auch für die Verbraucher diktieren kann.

    Die Sache mit den Gebühren wird durch die Werbebeschränkung ein wenig ausgeglichen.

    Die Hysterie mit den angeblichen "Milliardenverlusten" ist total verlogen. Kirch bietet 500 Mios pro Jahr für 3 Ligen, momentan werden 420 für 2 gezahlt. Das Trinkgeld für Liga 3 kommt ausm Solidarfond.
    Wie kommen die da auf Milliarden? Lächerliche Stimmungsmache!:mad:
     
  22. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,301
    Zustimmungen:
    32,314
    Ort:
    Anne Wedau
    Aber du solltest dabei nicht vergessen, dass die Öffentlichen auch deutlich weniger zahlen als die Erstverwerter. Warum soll der Geldgeber mit der höchsten Summe denn nur unwesentlichen Vorteil gegenüber dem Partner haben, der grad mal die Hälfte des Budgets aufbringt?
    Angenommen auch die Öffentlichen würden das Geld in die Hand nehmen und versuchen das optimale Paket zu bekommen. Was wäre denn mit der Refinanzierung? Große Werbepakete, ein Exklusivsponsor oder gar eine Gebührenerhöhung für den Zuschauer?

    Man kann doch nicht immer so tun, als wenn dieses öffentliche Kulturgut Fussball für alle möglich kostenlos zugänglich sein soll, Vereine davon ebenfalls gut wirtschaften können und niemand denkt überhaupt mal darüber nach, woher die finanziellen Mittel stammen.

    Ich sehe es ähnlich wie Omega.....die Verträge haben bis heute den Laden für alle Vereine zusammen irgendwie geregelt. Kommt die dezentrale Vermarktung gibt es 3-4 Gewinner, wir werden nicht dabei sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25 Juli 2008
    Richie und ente76 gefällt das.
  23. Kleg

    Kleg <html>&dagger;</html> 9.5.2010

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,699
    Zustimmungen:
    15,943
    Ort:
    DU-Wanheimerort

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden