Lage und Perspektive des MSV in Liga 2

Dieses Thema im Forum "Saison 2018/2019" wurde erstellt von xantener, 29 Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sempertalis

    sempertalis Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2014
    Beiträge:
    1,416
    Zustimmungen:
    6,510
    Diese Diskussion ist irgendwie schon recht abstrakt. Der ominöse Platz 15 ist doch
    in diesem Jahr gar nicht so penetrant zum Dogma erhoben worden, wie vor 2 Jahren.
    Ziel ist der Klassenerhalt. Je früher er gesichert ist, umso besser. Wenn es erst in der
    Relegation geht (Gott bewahre!), dann nimmt man das selbstverständlich auch gerne mit.

    Entscheidend ist doch, dass wir deutlich selbstbewußter an die Aufgaben rangehen
    müssen als vor 2 Jahren. Im ersten Spiel sah das schon gut aus und genau da muss
    man weiter machen. Man hat ein System, eine Spielidee und einen Trainer, der
    mit seinem Team offensichtlich jeden Gegner akkribisch analysiert und die
    Mannschaft entsprechend einstellt. Diese muss nun sehen, dass sie diese Vorgaben
    umsetzt und dabei alles investiert, was sie hat. Zusätzlich zur taktischen Disziplin
    muss das Maximum an Laufleistung und Einstellung die Norm sein. In jedem Spiel.
    Dann fährt man fast schon zwangsweise auch Punkte ein. Es ist dann sicher möglich
    3-5 Vereine hinter sich zu lassen.
     
    Ranger 58 gefällt das.
  2. zebrakiss

    zebrakiss Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    1,034
    Zustimmungen:
    3,997
    Ort:
    Dinslaken
    Lächerlich von KöPi, bei zwei Toren pro Spiel (angenommen) kommen gerade mal 1700 Liter zusammen..., macht für KöPi in den Herstellungskosten gerade mal 1.700€, wenn überhaupt. Da nutzt KöPi den MSV aus um günstig Werbung zu machen....
    Die paar Liter trinken wir Beide ja fast schon alleine.
    Sollen ihre Kohle immer schön dem HSV in den Allerwertesten schieben, wir kriegen dann die Almosen oder wie????!!!!
    Dann besser nix, als so'ne farce.

    Warum nicht im letzten Heimspiel, wenn die Klasse gehalten wurde, Freibier ausschenken, klar da kommen auch mal gerne ein paar tausend Liter mehr zustande als deren 50Liter /Tor.
    Sorry, aber irgendwie fühl ich mich als Fan verarscht.
    Nicht falsch verstehen, ich hab mein KöPi (mal auch Bitburger) im Keller, aber ich denke da an die Jungs und Mädels in der Nord die sich bei jedem Spiel den Hintern aufreißen (die meisten zumindestens) und dann vom Sponsor auch noch als Mittel zum Zweck missbraucht werden für ein paar Liter Bier, also so ca. ein Becherchen 0.2 l für FAST jeden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2017
    Ortin Smur gefällt das.
  3. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,526
    Zustimmungen:
    38,660
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Ja, wie kommt KöPi nur darauf, 1700 Eur zu verschenken? :kaffee:

    Ernsthaft: Hier bitte bei der sportlichen Lage& Perspektive bleiben. Wer ein KöPi- Gate- Thema braucht, wird da sicher bei facebook fündig. Danke.
     
    Spechti, STROLCH, Gelbschnabel und 4 anderen gefällt das.
  4. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,054
    Zustimmungen:
    15,601
    Ort:
    Kempen
    Ich habe mir für die ersten 10 Spiele eine Bilanz von 2-3-5 erhofft. um dann in den letzten 7 Spielen nochmal mit 3-1-3 nachzulegen. Würde nach der Hinrunde 19 Punkte ergeben. Mit 19 Punkten nach 17 Spieltagen stand man zuletzt immer so um Platz 13 herum, welches ich am ende auch Unterschreiben würde.
     
  5. lintorfer

    lintorfer Regionalliga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    1,716
    Zustimmungen:
    5,121
    Kein Geld ist leider die Wahrheit, aber zu spätes Handeln erfordert wie vor 2 Jahren dann Panikkäufe über Sponsoren, die letztendlich viel teurer werden als rechtzeitig vorgenommene Korrekturen.
    Ich bin Optimist, aber auch Realist - und das widerspricht sich nicht unbedingt.
    Wenn unser Motto greift und unsere verantwortlichen Trainer und Spieler wirklich danach "leben", dann ist mit unserem Kader einiges möglich.
    1 Sieg = 3 Remis - das gilt immer noch und das erfordert auch ein wenig Mut gegen vermeintlich übermäßige Gegner weil deren Geldbeutel besser gefüllt sind.
    Wille und Leidenschaft, unterstützt von der Euphorie der Fangemeinde kann Berge versetzen.
    Wir sind vor 2 Jahren abgestiegen, weil unser Team Angst vor diesen großen Gegnern hatte und oftmals mit einem Remis zufrieden war.
    In Liga 2 ist JEDER Gegner schlagbar und das sollten wir alle leben.
     
    Ritter55 und zebrakiss gefällt das.
  6. gnadenteufel02

    gnadenteufel02 3. Liga

    Registriert seit:
    11 März 2010
    Beiträge:
    1,907
    Zustimmungen:
    10,965
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Perspektive: Definitiv besser als vor zwei Jahren, die Mannschaft kann Liga 2. Habe mir eben nochmal die Zusammenfassung unseres 0:3 in Bochum am zweiten Spieltag der Saison 15-16 angesehen (online leider nicht mehr auffindbar, daher kein Link). In knapp sechs Minuten wurde nicht eine MSV-Aktion in der Offensive gezeigt, nur Bochum mit Chancen über Chancen und eben drei Toren. Die Zusammenfassung des heutigen Spiels dürfte etwas anders aussehen. ;)
     
    Meide1963rich und Sokrates gefällt das.
  7. EinDuisburger

    EinDuisburger Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juli 2009
    Beiträge:
    2,678
    Zustimmungen:
    3,324
    Nur noch 39 Punkte bis zum Klassenerhalt
     
    Matze, MS-Exilzebra und Thorgrim79 gefällt das.
  8. Chaot1902

    Chaot1902 Bezirksliga

    Registriert seit:
    6 Juni 2016
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    876
    Ort:
    Rheinberg
    Glaube dieses Jahr sieht es fussballerisch bedeutend besser aus als vor 2 Jahren
    Ich behaupte mal mit dem Kader wenn nicht größere Verletzungen dazu kommen ist Platz 10-13 drin.
    Normal nicht meine Art vor dem 10 Spieltag ne Platzierung abzugeben aber habe dieses mal nen richtig gutes Gefühl für die Saison
     
    dusi33 und Meide1963rich gefällt das.
  9. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,146
    Zustimmungen:
    19,078
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Sehr gutes Gefühl bei der Mannschaft. Das ist Fußball und nicht so ein “Ich schlag mal den Ball nach vorne und hoffe dass da einer steht“

    Ich glaube aber, dass wir aktuell noch unter unsere eigentlichen Leistung zurückbleiben. Wenn ein Schnellhardt in den ersten beiden Partien dass gezeigt hätte was er kann, dann hätten wir vermutlich mind. 2 Punkte mehr auf Konto.
    Aber was solls, der Bursche ist Anfang 20, man muss auch lernen sein Potential abzurufen...
     
  10. Chaot1902

    Chaot1902 Bezirksliga

    Registriert seit:
    6 Juni 2016
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    876
    Ort:
    Rheinberg
    Haben natürlich auch ein schweren Auftakt gehabt Auswärts in Dresden kann Hölle sein bei fast ausverkauften Haus dazu das Derby gegen den selbst ernannten Aufstiegs favorit Bochum dafür haben Wir gut mitgespielt und uns nicht die Wurst vom Brot nehmen lassen.
    Auch wenn in Dresden min. 1 Pkt verdient gewesen wäre
     
  11. Thorgrim79

    Thorgrim79 Regionalliga

    Registriert seit:
    2 Oktober 2007
    Beiträge:
    1,322
    Zustimmungen:
    5,592
    Ort:
    Duisburg
    Lasst uns bitte erstmal den ersten Sieg bzw. die ersten Siege einfahren.

    Platz 15, gerne auch 14, reichen diese Saison vollkommen aus. Alles darüber mitnehmen. Aber wichtig ist nur, die Klasse zu halten.
     
    Fossil66, Raudie, MusaMH und 9 anderen gefällt das.
  12. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,795
    Zustimmungen:
    127,439
    Die ersten beiden Spiele waren aufschlussreich. Der MSV ist in jedem Fall konkurrenzfähig, die Neuzugänge könnten alle passen und den MSV verstärken. Das gute Auftreten des MSV ist dabei m.E. nicht einer großen Euphorie, sondern nachhaltiger Arbeit geschuldet. Denn nach den Erfahrungen von 2015/16 gibt es hier m.E. keine echte Aufstiegseuphorie (auch nicht im Umfeld), sondern eher eine sehr ernsthafte Herangehensweise an die neue Spielzeit.

    Erkennbar sind aber auch Schwächen, an denen gearbeitet werden muss. Bei eigenen wie gegnerischen Standards erwarte ich gerade auf Grund der langen Kerls, die war haben, mehr gewonnene Luftzweikämpfe.

    Bei der RV-Position sah ich schon vor der Saison großen Handlungsbedarf, der auf Grund von Klotz' verdienten Beliebtheit zumindest im Umfeld nicht erkannt wurde. Klotz ist kein gelernter RV -o.k., muss nicht entscheidend sein. Für mich hat er aber auch in Liga 3 nicht eine Rolle gespielt, die den Aufgaben eines RV einer in Liga 2 abstiegsgefährdeten Mannschaft nahe kommt. Zudem ist Klotz in einem fortgeschrittenen Alter, hat jahrelang eine den Körper stark belastende Spielweise ausgeübt und er zeigte sich zuletzt von Verletzungen geplagt. Daher hatte ich mir bereits in der Startelf für Dresden eher Erat gewünscht, dessen Einschätzung als nur bedingt zweitligatauglich sich bei mir während seiner ordentlichen Schlussphase in Liga 3 etwas verflüchtigte. Ich dachte, dass er mit seiner abgeklärten Spielweise vielleicht nochmal überraschen könnte. Vielleicht kann er es auch noch, aber nach den jüngsten aktuellen Eindrücken in Liga 2 fürchte ich, dass es schwierig wird und er ähnlich wie Hajri, der auch noch als RV zumindest auf dem Papier aushelfen könnte, im Kopf nicht schnell genug für Liga 2 ist.

    Bleibt für mich eine klar erkennbare Problemzone in der Mannschaft.

    Alles in allem überwiegen aber deutlich die positiven Eindrücke auf jeder einzelnen Position.

    Das Selbstbewußtsein ist in der Mannschaft da, sie wirkt gefestigt. Der nächste Schritt wäre für mich nun folgerichtig und das wäre der erste Sieg in der Liga in Heidenheim. Man mag mich jetzt angesichts der zuletzt sehr guten Rolle des Gegners in Liga 2 für größenwahnsinnig halten, aber ich habe einfach ein positives Gefühl und sehe uns in Heidenheim zumidest nicht chancenlos. Diese sind mit einem Spielausfall und einer Niederlage in Braunschweig nicht optimal in die Saison gestartet und wissen weniger als wir, wo sie stehen. Nun gut, am 9.8. bestreiten sie ihr Nachholspiel gegen Aue. Gut möglich, dass sie in dieser Saison nicht mehr so eine gute Rolle spielen.

    Die Perspektive des MSV muss jetzt im nächsten Schritt darauf gerichtet sein, schnellstmöglich den ersten Sieg einzufahren und damit endgültig in der Saison angekommen zu sein. Unsere Truppe ist konkurrenzfähig, muss nirgendwo ängstlich in die Partie gehen, sondern kann frech bleiben. Wer sich im Hexenkessel Dresden so gut verkaufte, muss Heidenheim nicht fürchten. Ich habe richtig Lust, nach Heidenheim zu fahren und den ersten Saisonsieg des MSV zu sehen. Das soll hier nicht der Spieleröffnungs-Thread sein, aber unsere Perspektive liegt nun ganz klar darin, in Kürze den ersten Dreier einzufahren. Wir sind nah dran.
     
  13. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,883
    Zustimmungen:
    26,360
    Ort:
    Markelfingen
    Die 5 cm, die in Dresden noch fehlten, haben wir gefunden, plus 5 cm, die Bochum einfach höher einzuschätzen ist.

    Damit liegen wir dann aber schon nahe an unserem Limit. Um nicht frühzeitig zu verbrennen brauchen wir noch ein Konzept, um unter Druck kraftsparender zu entlasten.

    Das wir den Ausfall von Fröde, Albutat und Janjic auf dem Niveau kompensieren, ist sehr erfreulich, macht zusätzlich Mut.

    Auf der Basis sehe ich uns im oder mit Anschluss ans untere Mittelfeld.

    Die rechte Seite kann ein Thema werden, wenn Klotz physisch nicht mehr besser auf den Damm kommt und Erat seine defensiven Reaktionszeiten nicht schafft zu verkürzen. Allerdings haben wir bis zu dieser Entscheidung noch Hajri, Pogge und Blomeyer als potenzielle Alternativen - und Albutat kommt zurück.

    Sehe also definitiv keinen Durchmarsch - aber auch keinen unmittelbaren Handlungsbedarf, sondern hauptsächlich eine Mannschaft, der ich bis jetzt mit großer Freude zuschauen kann - und nach meinem Eindruck geht das auch den Gegnern und der Medienwelt so! Man hat uns viel passiver, spielerisch viel schwächer erwartet.

    Ivo und Ilija machen soweit einen super Job - und die Jungs auch!

    Glückwunsch: Immer weiter arbeiten! Bei aller Zufriedenheit muss klar sein: 1 Punkt von 6 wird als Schnitt nicht reichen ;).
     
  14. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,062
    Zustimmungen:
    16,155
    Wir haben in dem Spiel wenn mich nicht alles täuscht auch nicht ein einziges Mal auf die Bochumer Kiste geschossen!
    Gefährlich definitiv nicht! Ein ganz widerlicher Tiefpunkt.....

    Aus dem Bauch raus behaupte ich das wir jetzt schon Lichtjahre von der damaligen Leistung entfernt sind!
     
    Sokrates gefällt das.
  15. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    7,260
    Zustimmungen:
    18,539
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vor zwei Jahren war das 2. Spiel schon der Offenbarungseid vom damaligen Trainer. Das war ein Spiel der Schande. 10 Spieler am und um den 16er und der King hatte 100 Meter Rasen zwischen sich und dem gegnerischen Tor.

    Und davon war die Mannschaft in Dresden und gestern Lichtjahre von entfernt.
    Gruev hat einen (Spiel)Plan und der scheint zu greifen...
     
  16. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,017
    Zustimmungen:
    4,533
    Trotz Freude über die beiden bisherigen Leistungen, sehe ich für den Tenor des überschwänglichen Lobes noch keine Grundlage...vor allem nicht im Bezug auf einzelne Spieler.

    "Super Transfer", "löst Sorge xy", "habe ja gesagt, dass das ein guter Griff ist". Leute, 2 Spiele. 2 Spiele, in denen ein Aufsteiger mit nicht leichtem Auftaktprogramm ordentlich mithielt, aber jetzt auch keine Bäume ausgerissen hat, und unter dem Strich 1 Punkt einfuhr. Wie viele Spieler haben wir allein in der 2. Liga schon gesehen, die sogar rund 10 Spiele brillant waren, um danach völlig einzubrechen? Es ist doch totaler Unfug, die Jungs jetzt mit solchen Urteilen zu versehen, genauso wie Spieler nach 2 Auftritten zu vernichten. Wenn es danach geht, müsstest du Schnellhardt bisher ernsthaft anzweifeln, ob er die 2. Liga überhaupt drauf hat. Macht man zu Recht nicht. Aber ebenso sind Tashchy und Nauber erstmal noch ein paar gute Leistungen schuldig, um seriös in die Kategorie des guten Griffs eingeordnet zu werden.

    Damit wir uns nicht falsch verstehen: Beurteilungen zu einem Spiel sind ja ok, im Positiven wie im Negativen. Warum nicht einen Spieler loben oder kritisieren, wenn er gut oder schlecht war? Mein Text richtet sich lediglich an jene, die jetzt schon in gute oder schlechte Transfers einsortieren wollen. Da ist im positiven Fall mehr der Wunsch Vater des Gedanken.

    Die einzige weitreichende Prognose. die ich bisher blind unterschreiben würde: Du musst die positiven Ansätze unserer Mannschaft nicht suchen oder gar erfinden, sie sind wirklich da. Der ein oder andere bewertet sie vielleicht über, aber dennoch existieren sie. Nach dem letzten Aufstieg waren wir dagegen ein einziges Trauerspiel in Zebrastreifen.
     
    MrHyde, Norbertinho, Köpi 1902 und 15 anderen gefällt das.
  17. Weltenbummler

    Weltenbummler Landesliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2,719
    Ort:
    Anne Saarner
    Wer sich heute die 3 Spiele angeguckt hat, hat mit Regensburg, Aue und auch Fürth 3 Konkurrenten im Abstieg gesehen, die unsere Spiele vermutlich mit Eifersucht und Erstaunen geguckt haben. Sehr biedere Auftritte, wobei auch die "Topmannschaften" Düsseldorf und Nürnberg sich vor ihren Führungen nicht grade mit Ruhm bekleckert haben. Ich bleib dabei: in dieser Liga muss sich niemand vor irgendwem verstecken.
     
    Ritter55, Norbertinho, 4theCause und 8 anderen gefällt das.
  18. Trotz aller guten Ansätze von denen man hier ließt und die auch die neutralen Berichte erkennen lassen, ich selber habe leider noch kein Spiel gesehen,so habe ich doch den Eindruck dass es eben auch keine Mannschaft gibt die sich hinter uns verstecken muß. Es wird eine verdammt spannende Saison werden, und ich werde mich über jeden einzelnen Punktgewinn freuen. Ich halte die Liga für verdammt stark aber das sagt mir nur mein Bauch. Wir sind nur ein Aufsteiger der noch viele Erfahrungen sammeln muss die die etablierten Zweitligisten schon haben. Man siehe nur die Niederlagen der Regensburger die in der 88.und der 78. Minute besiegelt wurden sowie unsere ebenfalls in der 88.Minute besiegelte Niederlage in Dresden. Diese "Kleinigkeiten" sorgen für den Unterschied. Es wird verdammt schwer aber ich bin nichtsdestotrotz freue ich mich auf diese Liga.
     
  19. Weltenbummler

    Weltenbummler Landesliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2,719
    Ort:
    Anne Saarner
    Aber seien wir mal ehrlich: Wenn die Rhetorik sich von "Hoffentlich sind wir so eben konkurrenzfähig" oder auch "Dat wird nix, wir werden kaputt geschossen, so schlecht war noch kein Aufsteiger" hin zu "Keine Mannschaft muss sich vor uns verstecken" verändert, dann hat sich da im Grundton schon was getan. ;)

    Nicht, dass von dir die beiden ersten Aussagen gekommen wären, nur so allgemein. ;)
     
    4theCause, Ivooo und since Brian Scott gefällt das.
  20. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,868
    Zustimmungen:
    33,731
    Ort:
    Duisburg
    Ich denke, das haben wir bereits.
    Nicht nur die Tatsache, das wir vor zwei Jahren bereits mit 0 Punkten und 1:6 Toren das (verdiente) Tabellenschlusslicht der 2. Liga waren, auch der Auftritt unserer Jungs in den ersten beiden Spielen dieser Saison war ein ganz anderer.
    Es stimmt mich hier also mehr als positiv, das wir in dieser Saison eine andere Entwicklung erleben. Ich hoffe, es reicht am Ende für einen Platz oberhalb des 16. Tabellenplatzes.
     
    Matze, ze1970bra, Streifenlily und 3 anderen gefällt das.
  21. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,795
    Zustimmungen:
    127,439
    Fünf Vereine stehen nach zwei Spieltagen mit komplett leeren Händen da. Beim Nachholspiel Heidenheim - Aue am Mittwoch wird zwar mindestens eine Mannschaft diesen absoluten Fehlstarterkreis verlassen und nach zwei Spieltagen ist das noch alles ohne große Aussagekraft, aber es tut Mannschaft, Verantwortlichen und Fans schon mal gut, diesen einen Punkt gegen ambitionierte Bochumer geholt zu haben.

    Unten tummeln sich gleich die Mannschaften, von denen man es erwarten konnte. Die Mitaufsteiger bestärken den Eindruck, dass die Drittligaaufsteiger konkurrenzfähig sind -allerdings ist keiner mit einer Positiv-Serie in die Saison gestartet. Bislang mutiert da noch niemand zum Überraschungsteam und läuft uns weg. Vielleicht können wir ja dieses Überraschungsteam werden, wobei eine Überraschung schon Platz 13 in der Endtabelle wäre. Jetzt fehlt noch der finale "Offenbarungsakt", der nächste Schritt: Ein Sieg. Für mich sieht es so aus, dass dieser weniger Wunschdenken als vielmehr folgerichtig auf Grund der Entwicklung der Mannschaft wäre. Ich glaube, es dauert nicht mehr lange.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 August 2017
    4theCause und maxinho0306 gefällt das.
  22. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,656
    Zustimmungen:
    17,131
    Ort:
    Rheinhausen
    Naja :nunja:, die "AlmÖhis" aus Bielefeld nach dem für mich eher unerwartetem Sieg in Fürth nun mit 6 Punkten auf dem Reli-Platz ... für mich doch "momentan" ein echtes Überraschungsteam!
     
  23. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,795
    Zustimmungen:
    127,439
    Ich bezog mich auf den Kreis der Aufsteiger. Da ist niemand besser als wir gestartet. Erlebt man ja nicht selten, dass Aufsteiger getragen von eigener Euphorie zu Saisonbeginn eine Serie starten. Irgendwie beruhigend, dass alle ihre Problemchen haben. Wenn da einer bald durchstartet, dann sowie nur Duisburg und/oder Kiel.

    Dass Bielefeld überrascht hat, zweifelsfrei. Der Sieg gegen Regensburg war überaus glücklich. Hingegen wurde in Fürth verdient gewonnen. Allerdings hatte ich Bielefeld auch nicht zum engsten Kreis der Abstiegskandidaten gezählt. Dann schon eher Sandhausen, die wieder mal sehr gut in die Saison gestartet sind. Für mich eine noch größere Überraschung.
     
  24. ClassicCooper

    ClassicCooper Kreisliga

    Registriert seit:
    26 September 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    145
    Sorry, aber viele sehen mir das zu positiv. In zwei Spielen 1 Punkt heisst hochgerechnet Dritte Liga. Ja, die Spiele waren gut anzuschauen. Auch die Gegner waren nicht die einfachsten. Aber sie waren auch bei weitem nicht die besten Mannschaften der Liga. Wenn man skeptisch denkt, sind wir bald im Abstiegsstrudel. Viele haben zu recht auf fehlende AV hingewiesen. Es zeigt sich nach zwei Spielen bereits, dass Klotz und Erat nicht reichen. Erschreckend, was Bochum auf deren Seite machen konnte. Nauber hatte gegen Bochum einen Sahnetag, Flekken gegen Dresden. Das wird nicht immer so sein. Das reicht meiner Meinung nach noch nicht. Die Offensive wird mir ebenfalls zu früh gelobt. Mal sehen, was sie bringt, wenn sich Teams wie Aue bei uns hinten reinstellen? Gut ist, dass Aue, Regensburg, Kiel ebenfalls wenig Punkte haben.
     
    MS-Exilzebra gefällt das.
  25. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,062
    Zustimmungen:
    16,155
    Was sollen die Teams mit 0 Punkten im Keller denn dann jetzt machen? Aufgeben?

    Die Tabelle hat jetzt noch kaum Aussagekraft. Die 180+x Minuten haben aber sehr wohl Aussagekraft und da zeigt sich recht deutlich das wir keinem Himmelfahrtskommando beiwohnen sondern mithalten können!

    Aktuell nicht mehr aber vor allem nicht WENIGER!!
     
    Matze, Oliver71, C-Bra und 14 anderen gefällt das.
  26. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,698
    Zustimmungen:
    27,694
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich sehe das ganze noch ein bisschen zwiegespalten. Klar, die Art und Weise des Auftretens macht arge Hoffnungen auf einen (vielleicht sogar recht problemlosen) Klassenerhalt. Auf der anderen Seite ist ein Punkt aus zwei Spielen (mal ausgeklammert, gegen wen wir da gespielt haben) nicht gerade ein Traumstart. Ich sehe auch nicht unbedingt einen Sieg in Heidenheim und das Heimspiel gegen Darmstadt völlig offen. Wenn es schlecht läuft, hast du nach vier Spielen ein oder zwei Punkte, alle klopfen dir auf die Schulter, weil du so toll gespielt hast, aber Letzter biste trotzdem und läufst der Musik erst mal wieder hinterher.
    Zudem hat die Mannschaft letzte Saison in der ersten Hand voll Spiele auch ein völlig anderes Auftreten gezeigt als dann im Rest der Saison. Es bleibt also abzuwarten, inwiefern diese Spielweise und Leistung kompensiert werden kann.
     
    9NICI9, dirk82 und freak01 gefällt das.
  27. DeanMcQueen

    DeanMcQueen Landesliga

    Registriert seit:
    13 Mai 2011
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    1,936
    Ort:
    Mülheim
    Man kann immer mal verlieren, wichtig ist das man seine Lehren daraus zieht und es im Anschluss besser macht.
    1. Spiel: Gut gekämpft, starke Chancen heraus gespielt, aber bei Standarts defensiv wie offensiv gepennt und in der Chancenauswertung Mängel offenbart
    2. Spiel: Gut gekämpft, gute Chancenauswertung, noch stabilere Verteidigung, Standards gut verteidigt, aber leider wieder schlechte Standards in der Ofensive und 20 Minuten keine probate Lösung für das frühe Pressen des Gegners gehabt

    Was ich nun erwarten würde wäre:
    - Offensive Standards zu trainieren
    - eine Lösung fürs offensive Pressing des Gegners zu finden
    - Lösungen für hohe Bälle auf die Außenverteidiger zu finden.
    - weiter an der Chancenverwertung zu arbeiten
    - das Außenbahnspiel intensivieren
    - ruhig mal aus der zweiten Reihe drauf halten, klappt ja :huhu:

    Wir sind wesentlich weiter als vor 2 Jahren und unabhängiger von Einzelspielern.
    Hatte vor der Saison gesagt, wenn wir 4 Punkte aus den ersten 4 Spielen holen, bin ich mehr als zufrieden
    und dieses Ziel erscheint durchaus realistisch.
     
    hightower, Schimanski und Sokrates gefällt das.
  28. buhgong2

    buhgong2 Kreisliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    16
    Ich bin nach den ersten beiden Spielen vom Klassenerhalt überzeugt. Klar 1 Punkt aus zwei Spielen hört sich erstmal nicht sonderlich stark an aber die Art und Weise wie wir gespielt haben ist schon überraschend. Stabile Defensive und immer wieder gute Offensive Aktionen nach vorne. Alle Neuzugänge (außer Davari) haben überzeugt. Brandstetters Leistung hat mich persönlich auch überrascht. Ivo hat alles aus seinen Möglichkeiten gemacht. Ein Spiel gegen Nürnberg gewinnen am besten in der Liga und gegen Heidenheim punkten. Wird aber sehr schwierig Nürnberg Tabellenführer und Heidenheim nicht ohne Grund Jahre lang stabil in der Liga. Damit mal mehr als Unentschieden am Ende rauskommt müssen diese kleinen und dummen Fehler abgestellt werden. Also keine unnötigen Roten und gelben Karten mehr Schnellhardt und Fröde können wir nach der Verletzung von Özbek nicht ersetzen
     
    Sokrates gefällt das.
  29. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,910
    Zustimmungen:
    6,828
    Und wenn es noch schlechter läuft, stehen wir nach acht oder elf Spieltagen immer noch bei einem Punkt... Herr, schmeiß ein bisschen Optimismus vom Himmel und triff bitte die Richtigen!
     
    Raudie und STROLCH gefällt das.
  30. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    6,200
    Das wird nicht passieren, sollten wir uns nicht wieder selbst was in die Tasche lügen. Dann vielleicht. :pfeifen:

    Es ist schon ganz richtig, auf die Bremse zu treten. Heidenheim auswärts und Darmstadt zu Hause sind Herausforderungen, die wir bestehen können. Allerdings verliert man in Heidenheim auch mal schnell, Darmstadt ist immerhin Bundesliga-Absteiger. Es wird auch auf die Tagesform des jeweiligen Gegners ankommen. Rufen beide eine im grünen Bereich ab, wird es schwer für uns. Und man sollte schon - ganz ohne Angst, man könnte dem MSV damit etwas von seiner Leistung wegnehmen - sehen: Dresden und Bochum haben diesen grünen Bereich gegen den MSV auch von sich aus nicht erreicht.

    Wenn es ein Punkt in Heidenheim wird, wäre ich erstmal wieder zufrieden. Natürlich unter der Voraussetzung, dass sich Heidenheim an diesem Tag nicht als definitiv schlagbar herausstellt. Ist so etwas während des Spiels greifbar, müsste man auch den Mut aufbringen, auf den Sieg zu gehen. Aber ohne den Spielverlauf zu kennen, wäre ein weiteres Remis erstmal in Ordnung.

    Ich wünsche mir einfach, dass man es aus Vereinssicht Schritt für Schritt angeht. Und das heißt erstmal, vielleicht Nürnberg aus dem Pokal zu kegeln. Warum nicht?! :)
     
    buhgong2 gefällt das.
  31. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,698
    Zustimmungen:
    27,694
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich kann weder mit Optimismus noch mit Pessimismus etwas anfangen. Ich bevorzuge Realismus. Zwei Punkte nach vier Spielen gegen diese Gegner halte ich für realistisch, nicht mehr und nicht weniger. Von elf Spielen redet doch gar keiner.
     
  32. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,910
    Zustimmungen:
    6,828
    Aber dieses "realistische" Lamentieren kannst du doch auf alle Vereine ausweiten. In dieser 2. Liga wird an einem guten Tag jede Mannschaft jeden schlagen können. Selbst die Nürnberger könnten klagen: Wir haben zwar sechs Punkte, aber wenn wir die nächsten beiden Spiele gegen Union und in Aue verlieren, sind wir den Spitzenplatz erst mal los. Solche Aussagen bringen doch gar nichts, die kannst du nach jedem Spieltag anbringen. Gerade am Saisonanfang ist doch alles noch im Fluss, niemand weiß so richtig, wo er leistungsmäßig steht. Natürlich können wir die nächsten beiden Spiele verkacken. Aber wir können sie auch gewinnen. Den Dresdnern hätte man nach ihrer Leistung und dem glücklichen Sieg vergangene Woche gegen den MSV auch kaum einen Punkt in Hamburg zugetraut. Also könnte man dein Jammern umkehren: Wow, wer diesen Dresdenern Paroli geboten hat, muss sich auch in Heidenheim nicht verstecken und dort etwas mitnehmen. Und Darmstadt tritt bisher auch nicht überzeugend auf. Mit 4 bis 6 Punkten aus diesen Spielen würden wir uns erst mal ein ordentliches Polster schaffen. Um es klar zu sagen: Davon hielte ich auch nichts.
     
    Robbe1967, Franz, Raudie und 2 anderen gefällt das.
  33. zebrus

    zebrus Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2015
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    2,192
    Nach zwei Spielen kann man noch nicht viel sagen, was am Ende raus kommen wird. Gestern hat Dynamo gut ausgesehen gegen St. Pauli, das wertet unser Spiel noch einmal etwas auf.

    Es kommt darauf an weiter mutig mitzuspielen und dann werden auch Punkte und Siege folgen. Extrem wichtig werden die Spiele gegen Jahn, Kiel, Aue usw. da muss auch auswärts mal ein Sieg her.

    Wenn man zur Winterpause 17 bis 20 Punkte gehamstert haben sollte, dann gibt es bestimmt noch ein paar Euros in der Kriegskasse um die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen.
     
  34. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,526
    Zustimmungen:
    38,660
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Nach zwei bzw. vier Spielen ist noch kein Team auf- oder abgestiegen, das wird sich diese Saison nicht ändern. Gut, dass wir bereits im ersten Heimspiel den ersten Punkt geholt haben, ist psychologisch sicherlich kein Nachteil, bei dem durchaus schweren Auftaktprogramm hatte ich da schon Bedenken gehabt. :neutral:

    Dass unsere Konkurrenz der Mitaufsteiger auch nicht viel besser gestartet ist, ist sicherlich kein Nachteil, besonders die Regensburger nach ihren Querelen in der Sommerpause um Trainer Herrlich und Leistungsträger- Abgängern dürfen gern in die Spirale rutschen, die wir vor zwei Jahren erlebt hatten.

    Natürlich ist der erste Eindruck auf dem Platz gut, dennoch gilt es, früh genug Punkte zu sichern.
     
    MHzebra, ClassicCooper und Raudie gefällt das.
  35. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,698
    Zustimmungen:
    27,694
    Ort:
    Schiefbahn
    @Psychozebra: Ich verstehe überhaupt nicht, was das mit Lamentieren oder Jammern zu tun haben soll. Es sind zwei Spiele gespielt, die habe ich bewertet, sowie aus Leistungs- als auch aus Punktesicht, und anhand der aktuellen Situation sowie der Erfahrungen von vor zwei Jahren und aus dem letzten Jahr einen meiner Meinung nach realistischen Ausblick auf die nahe Zukunft geworfen. Zwei Punkte nach elf Spielen und Spitzenreiterklagen sind doch jetzt rein deine Extrapolationen gewesen ;)
     
  36. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,248
    Zustimmungen:
    15,201
    Ort:
    Auswanderer
    Entscheidend ist für mich, dass wir mit einem völlig anderen Auftreten in die Saison gestartet sind als vor zwei Jahren. Auch wenn ich nicht gerade der erklärte Lettieri-Gegner bin und Gruev auch in der letzten Saison noch kritisch sah - hier zahlt sich wohl die Ruhe und die Sachlichkeit aus, mit der Gruev arbeitet. Mental sehen wir eine völlig andere Mannschaft als damals, kein überschäumender und kopfloser Auftritt, kein verunsicherter. Statt dessen eine sehr konzentrierte und kämpferische Mannschaft, die an sich glaubt und das auf den Platz bringt. Der letzte Abstieg hängt für mich nach wie vor nicht mit einem Mangel an Klasse zusammen sondern mit einem mentalen Problem, das die Mannschaft vom ersten Spiel an begleitet hat.
    Natürlich ist es nach zwei Spieltagen für eine Prognose zu früh, aber die Art und Weise, mit der die Truppe bislang aufgetreten ist, weckt Hoffnung auf ein sehr viel besseres Ende als zuletzt.
     
    Mark, Robbe1967, Franz und 2 anderen gefällt das.
  37. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,298
    Zustimmungen:
    11,679
    Ort:
    Bocholt
    Lage? Wir stehen ein Punkt vorm Abstiegs- bzw. Relegationsplatz.
    Perspektive? Ist gegeben, wenn wir nach dem 34. Spieltag ebenfalls mindestens einen Punkt, respektive einen Platz vorm Relegationsplatz stehen.
    Die 1. beiden Spiele haben gezeigt, das wir gg 2 Mannschaften, die relativ hoch gehandelt werden, gut mit halten konnten.
    Das stimmt schon mal positiv. Wenn wir diese Leistung gegen alle anderen Gegner auch abrufen können, dann haben wir eine realistische Chance auf den Klassenerhalt.
    Sollte jedoch gerade gegen die direkten Konkurrenten der Schlendrian einziehen und man meint, das klappt auch mit 95%, dann wird das nichts mit dem Klassenerhalt.
    Ich will damit sagen, das ich positiv auf diese Saison schaue, aber auch davor warne, den Klassenerhalt als Selbstläufer anzusehen.
    Lassen wir auch nur 1% in unserer Leistungsbereitschaft nach, dann wird das ein Selbstläufer, allerdings Richtung 3. Liga.
    Was positiv stimmt, wir sind nicht Chancenlos in dieser Liga. In beiden Spielen hatten wir unsere Chancen. Wenn wir diese jetzt noch konsequenter nutzen, dann holen wir unsere Punkte.

    Also die Perspektive ist da, die Mannschaft scheint gefestigt und stark genug, das Unternehmen Klassenerhalt positiv zu gestalten. Wichtig ist halt, das wir auch in der 2. Liga kontinuierlich Punkten.
    Lieber mal nen Unentschieden über die Zeit retten, statt mit Gewalt das Siegtor wollen und dann in einen Konter laufen, wie z.B. Regensburg Sonntag.
    Tendenz in meinen Augen klar Richtung Klassenerhalt.
     
    MHzebra gefällt das.
  38. MHzebra

    MHzebra Landesliga

    Registriert seit:
    27 April 2015
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    2,476
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Es sind erst 2 Spiele gespielt, wir haben noch nichts erreicht, aber was man festhalten kann, ist, dass da jetzt ne Mannschaft mit einem gewissen Selbstbewusstsein auf dem Platz steht, die sich auch Chancen erspielt, um ein Spiel zu gewinnen.
    Das sah vor 2 Jahren ganz anders aus. Da sind wir auch als potenzielle Absteiger aufgetreten.
    Klar waren die Begleitumstände durch die vielen Verletzten nicht besonders gut, aber mir gefällt was ich bisher sehe.

    Vor 2 Jahren war es so, dass ich zu jedem Heimspiel gehen MUSSTE, weil der MSV halt spielt.
    Z.Z. ist es so, dass ich es nicht erwarten kann, den MSV wieder spielen sehen zu DÜRFEN.
    Hoffentlich bleibt das auch so ;-)

    Tolles Beispiel finde ich Bomheuer. Vor 2 Jahren wurde er meiner Meinung nach total verheizt und hatte Pech zum falschen Zeitpunkt seine ersten Spiele für uns machen zu müssen. Die ganze Mannschaft war verunsichert und die Fehler waren vorprogrammiert.
    Ich sehe jetzt einen selbstbewussten soliden Zweitligaverteidiger, der auch mal Fehler machen wird, aber die Körpersprache ist eine völlig andere.

    Im übrigen meine ich, glaubt die Mannschaft im Moment mehr an sich, als wir Fans der Mannschaft zutrauen.
    Ein bisschen mehr Begeisterung von unserer Seite wäre schön ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 August 2017
  39. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,476
    Zustimmungen:
    29,114
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Damals war`s nach dem 2. Spieltag vor 2 Jahren !

    Auf Platz 18 der Tabelle mit 1 : 6 Toren ( - 5 ) und 0 Punkten !

    Das erste Spiel hatten wir zuhause mit 1:3 gegen Lautern verloren und das 2. Spiel auswärts in Bochum mit 3 : 0 !

    Aktuell haben wir gegen einen vermeintlichen Aufstiegskandidaten auswärts unglücklich 1 : 0 verloren und zuhause gegen einen selbst ernannten Ausftiegskandidaten ein Unentschieden geholt.

    Sicherlich haben wir nur :D 100% mehr Punkte als vor 2 Jahren = 1 , aber von unseren Auftritten her, auswärts und zuhause, können wir zwar nicht entspannt, aber etwas ruhiger auf den weiteren Saisonverlauf schauen.
     
  40. Gerbi

    Gerbi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    1,401
    Zustimmungen:
    3,845
    Ort:
    Duisburg
    Das wichtigste ist das wir regelmäßig punkten und nicht wieder erst am
    10. Spieltag den ersten Sieg einfahren, wie vor zwei Jahren gegen Paderborn.
    Wenn wir nach 10 Spielen, dieses Jahr 10 Punkte auf dem Konto haben, bin ich sehr zufrieden.
    Die entscheidenen Spiele in denen wir Punkten müssen kommen erst danach gegen Manschaften wie Lautern,Sandhausen,Aue,Regensburg und Fürth.
    Wenn wir zur Winterpause 16-20 Punkte haben, stehen unsere Chancen ganz gut.
    Hauptsache nicht wieder nur 11 magere Punkte wie vor zwei Jahren.
     
  41. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,280
    Zustimmungen:
    67,993
    Ort:
    47059
    100% mehr als 0 ist 1? :nunja:
     
  42. Juri_Bungalow

    Juri_Bungalow Landesliga

    Registriert seit:
    24 August 2012
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    1,329
    Nach zwei Spieltagen ist es sicherlich noch mehr als verfrüht irgendwelche Prognosen abzugeben. Dennoch möchte ich mich dazu hinreißen lassen zu sagen, dass unser Kader in guter Standardform in der Lage ist, konkurrenzfähig zu sein in dieser Liga. Schwierig bis ungemütlich wird es, wenn mehrere Schlüsselspieler gleichzeitig längerfristig ausfallen werden. Allerdings haben wir mit Gruev einen Trainer, der, wenn auch primär als Co-Trainer, über eine gewisse Erfahrung in der zweiten Bundesliga und somit auch über Flexibilität verfügt. Das war bei Lettieri so in dieser Form noch nicht gegeben. Schade, dass es für ihn und somit für unseren MSV damals noch nicht gereicht hat. Ein früherer Trainerwechsel hätte uns vielleicht schon damals 3-7 Punkte mehr auf der Habenseite eingebracht, trotz augenscheinlich schwächerer Mannschaft. Der Kelch der Relegation wäre gegebenenfalls an uns vorübergegangen. Was ich eigentlich sagen möchte: Mit der Mannschaft und dem Trainer sollte dieses Mal der Klassenerhalt tatsächlich drin sein. Vielleicht nicht souverän, aber es ist ein realistisches Unterfangen.
     
    Sokrates, Ranger 58 und Oski. gefällt das.
  43. Casper

    Casper Kreisliga

    Registriert seit:
    19 August 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    69
    Vielleicht ist noch zu früh um diese Diskussion zu führen, aber das die Mannschaft den Klassenerhalt schaffen kann glaube ich doch. Sie ist in einer ganz guten Form und das schon so früh in der Saison. Normal wäre es wenn sie noch deutlichere Abstimmungsprobleme zu dieser Zeit hätte, allein durch die vielen Neuzugänge.

    Sollte es möglich sein wird unsere sportliche Leitung mit Sicherheit noch auf dem Transfer Markt tätig werden, um die Schwachstellen zu verstärken. Ob jetzt oder im kommenden Winter hängt auch von Sponsoren ab, die uns mit Sicherheit weiter unterstützen werden. Zumindest ist im Augenblick die Stimmung im Umfeld des Vereins allgemein sehr positiv ausgerichtet.
    Ich zumindest bin mir sicher das diesmal der Klassenerhalt gelingen wird !!
     
  44. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,910
    Zustimmungen:
    6,828
    Genau das fragte mich auch, aber das Klugscheißen wollte ich diesmal anderen überlassen. :tozzy:
     
  45. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Also ich kann nachvollziehen, dass viele optimistisch durch die beiden Spiele sind. Der erste Anzug sitzt auch nach meiner Einschätzung ziemlich gut. Ausfälle wie den von Fröde treffen uns aber besonders hart und können meistens gar nicht aufgefangen werden.
    Ich hab die Spekulation, dass mit Fröde das 1:1 erst gar nicht gefallen wäre. Nun gut Spekulatius.

    Bleiben wir verletzungsfrei, wirds was, wenn nicht, werden wir große Probleme bekommen.
     
  46. Casper

    Casper Kreisliga

    Registriert seit:
    19 August 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    69
    Nicht nur durch die bisherigen Spiele bin ich hoffnungsvoll, nein ich habe mir zu Teilen auch die Vorbereitung u.a. in St.Johann angeschaut. Es ist innerhalb der Mannschaft ein Teamgeist vorhanden. Ich will damit sagen das jeder bereit ist für den Mitspieler Wege zu gehen, und zu helfen. Ich habe niemanden gesehen der sich ausserhalb der Gruppe befindet, das war vor 2 Jahren nicht so der Fall.
    Es gibt z.Z. noch keinen echten Leader in der Mannschaft, aber das wird sich mit Sicherheit im Laufe der noch langen Saison auch noch ergeben. Einige Kandidaten heben sich ja jetzt schon hervor. Auch das wird noch weiterhelfen, denn die Phasen der körperlichen und dadurch auch geistigen Schwäche kommt erst noch. Zudem muss ich sagen das Ilja durch seine eher ruhige Art innerhalb der Mannschaft gut ankommt. Er gibt klare Vorgaben, die auch ohne Murren angenommen werden.
    Alles zusammen genommen vermittelt das ganze nach aussen einen gewissen Eindruck der Geschlossenheit, und ergibt sehr wohl die Möglichkeit das eine gute Saison gespielt werden kann.
    Was natürlich uns natürlich einbeziehen sollte, durch unsere Unterstützung im Stadion.
     
    Sabath, Matze, DeanMcQueen und 5 anderen gefällt das.
  47. Roland-Walsum

    Roland-Walsum Bezirksliga

    Registriert seit:
    1 März 2016
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    702
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    3 Pflichtspiele, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden. Davon dass wir schöner spielen als vor 2 Jahren können wir uns nix kaufen. Unsere Mitaufsteiger Kiel und Regensburg sind im Pokal eine Runde weitergekommen. Puh, schwierig dies alles richtig einzuordnen.
     
    Block D, since Brian Scott und Spartacus gefällt das.
  48. Angenommen wir nehmen ein Punkt aus Heidenheim mit, holen einen zuhause gegen Darmstadt und kassieren in Bielefeld eine Niederlage dann hätten wir nach 5 Spieltagen 3 Punkte und stünden sicherlich auf einem Abstiegsplatz. Die Mannschaft weiss durchaus zu gefallen aber in einem der drei nächsten Spiele müssen wir dreifach punkten. Vorstellen kann ich mir das jedoch derzeit leider nicht. Nur gut mitspielen ist auf Dauer zu wenig. Trotzdem sehe ich unsere Lage nicht als Hoffnungslos an dafür ist in der Mannschaft zu viel Leben. Aber jede Niederlage raubt sehr viel Kraft.
     
  49. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,883
    Zustimmungen:
    26,360
    Ort:
    Markelfingen
    wichtig ist. Die lage in der Liga hat sich gestern NULL bewegt. Da sind wir absolut im Soll - wenn auch sicher gefordert.

    Dass wir mit dem Sturm einen Grenzgang gehen war klar - sehe aber Chancen, Chancen, Chancen und dann werden die Jungs auch ihre Dinger machen. King für mich VIEL besser als vor zwei Jahren - hat wiederholt 1 gegen 3 und mehr den Ball behauptet und der Heber aus einer 1 gegen 5 Situation darf eigentlich nicht an den Pfosten gehen - wäre ein Kandidat fürs tor des Monats gewesen.

    Dass wir mehr Punkte brauchen wissen wir alle. Nürnberg hat in der Liga 6 Punkte und bislang kein Gegentor. Das haben wir immerhin geschafft.

    Ich denke es ist wichtig, dass wir es schaffen, eine feine Balance zu halten, zwischen dem Realismus, dass wir faktisch unter dem notwendigen Punkteschnitt sind, aber in allen Spielen Leistungen abgeliefert haben, auf denen man aufbauen kann.

    Der Mannschaft täte ein Sieg extrem gut, punktetechnisch, wie auch fürs Selbstvertrauen - aber es sind noch 96 Punkte zu vergeben. Sehe keinerlei existenziellen Nöte, sondern nur einen harten Start.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 August 2017
    4100DU25 gefällt das.
  50. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,110
    Zustimmungen:
    14,393
    Ort:
    Gießen, Hessen
    0,5 Punkte pro Spiel sind aber allerhöchstens "im Soll", wenn man davon ausgeht, dass Bochum und Dresden zur Top5 der Liga gehören. Nach zwei Spielen sind meiner Meinung nach aber grundsätzlich weder Punktedurchschnitte noch "im Soll"-Aussagen sinnvoll.
     
    Kosta und Spartacus gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden