Letztes Testspiel Spanien vs Deutschland in Vigo

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von ChristianMoosbr, 19 November 2014.

  1. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Gut dass die Umstellung auf Dreierkette bei den Deutschen nicht nur eine Eintagsfliege war. Spieler wie Mustafi, Rüdiger und Weltmeister Höwedes, die alle eine neue Generation des mitspielenden und kreativ orientierten Innenverteidigers zu repräsentieren scheinen (wie auch Boateng und Hummels, die aktuell fehlten) profitieren von der Neuausrichtung, welche ähnlich wie bei den Bayern (und wie es bereits van Gaal mit Holland bei der WM vorexerzierte) darauf ausgerichtet ist sowohl die Räume hinten eng zu machen, als auch explosives Konterspiel mit der geforderten Überflutung der torgefährlichen Zone beim Gegner zu ermöglichen.

    Die Aussen (Rudy und Durm) rückten hierbei während der Angriffe des Gegners zu einer Fünferabwehr ein, gehen aber sofort Tempo, wenn der Ball in dem vielbeinigen Netz erobert werden kann. Und ihre im Grunde eher offensive Ausrichtung wirkt sich ggf. nicht so gravierend im Bezug auf die Defensive aus. Mustafi und Rüdiger sind zudem in der mehr zentralen Position bockstark. Für mich ein mehr pressingorientiertes Sytem als das gehabte 4-2-3-1, bei welchem es schwieriger ist, den Druck zu konzentrieren und ein kurzes Spielfeld zu haben. Das 3-5-2 respektive 3-4-2 erfordert aber zwingend schnelle und ballsichere Aussenspieler sowie taktische Disziplin im höchsten Masse. Gestern lief es damit gut.

    Sehr kompakt, und an sich im Hinblick auf die Offensive effizient für kreative und ballsichere Sieler, die dribbeln können, ist dieses System auch bestens passend für Götze und Müller, welche so ähnlich sowieso schon bei Bayern spielen. Wäre Müller nicht allzu früh draussen gewesen, würde es sicher noch mal bei den Spaniern geklingelt haben. Allerdings wirkten diese reichlich zerfahren, besonders in der zweiten Halbzeit nach einem Haufen Wechsel. Die einzige Bude, eine fähige Kroos-Einzelleistung, welche dieser allerdings in einem jeglichen System vortragen kann, wurde für meinen Geschmack etwas zu sehr abgefeiert, bei dem Spiel wäre auch ein spanischer Sieg wohl möglich (und auch kein 'mentales' Problem) gewesen. Ging ja nicht um Punkte und die Tordifferenz dieses mal.

    Kroos für mich mehr und mehr der zentrale Spieler, um welchen das neue Team herum gebaut werden sollte. Khedira passt durch seine Wucht im Bezug auf das Gegenpressing für manche Situation aber schon wieder Klasse als seine Ergänzung, trotz eingeschränkter Möglichkeiten aufgrund der lange fehlenden Spielpraxis. Egal wer die Kaptänsbinde trägt, der zentrale Führungsspieler der Zukunft wird Kroos sein, vorausgesetzt er erleidet keine schwerwiegende Verletzung.

    Gefallen hat auch Kevin Volland, der für mich viel bessere Übersicht und damit weniger Hektik repräsentiert als etwa der ungestüme aber oft kopflos wirkende Bellarabi. Mir hat diese "neue" Mannschaft deshalb gut gefallen, weil sie vor allem endlich mal wieder neu wirkte, deshalb war die unter anderem von Niersbach vorgetragene weihevolle Feierlichkeit in den abschliessenden Interviews ganz überflüssig. Aber anscheinend muss das noch eine Weile so sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2014
    Organic, Omega, Sokrates und 2 anderen gefällt das.
  2. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,519
    Zustimmungen:
    16,050
    Ort:
    Auswanderer
    Vielleicht werde ich durch so eine Schilderung wieder motiviert, mir die Spiele der Nati jenseits von WM oder EM mal wieder anzusehen ;-)
     
  3. Hacke

    Hacke Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2012
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    2,758
    Ort:
    Grenzach-Wyhlen
    Mich hat das Spiel gegen Gibralta auch sehr geärgert....nicht wegen zuwenigen Toren sondern vielmehr durch zu wenig Biss und Zug zum Tor....aber das gestern war wirklich ansehnlich.
    Da haben alle sehr gut gefightet und Leute wie Kroos und kehdira, Volland und Mustafi haben gezeigt, dass wir in einen grossen Haufen toller Fussballer in unseren Reihen haben.....wenn man bedenkt wer nicht gespielt hat - Respekt und Gratulation zu diesem Sieg!

    weiter...immer weiter gilt nicht nur für unsere Zebras sondern auch für den "deutschen Adler".....
     
    Thailand und MusaMH gefällt das.
  4. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,254
    Zustimmungen:
    12,707
    Ort:
    DU-Mitte
    Das war tatsächlich ein knackiges Spiel. Klasse-Leistung einer vollkommen neu zusammen gestellten Mannschaft, mit neuem System und ganz speziell auf den Gegner abgestellten Taktik, unter ganz schwierigen Bedingungen (Wind, strömender Regen, komisches Stadion, Acker, zahlreiche kurzfristige Umstellungen, Verletzung von Müller schon nach 15 Minuten etc, usw)
    Kompliment daher auch mal ausdrücklich an das Trainerteam.

    Wer hier über B-Teams die Nase rümpft, ignoriert die Gesetzmäßigkeiten des Sports.
    Gestern haben etliche junge Leute die Chance bekommen, sich mal zu beweisen. Dies in einem offenen Spiel, nicht gegen Maurertruppen wie wir sie sonst meist bekommen.

    Von dieser Aufstellung werden sicher in ein paar Jahren etliche Leute Stammspieler sein. Auch Spanien mag ohne Iniesta, Xavi, David Silva, Torres, Jordi Alba etc und so weiter angetreten sein.
    Das bedeutet aber nichts. Auf dem Rasen standen reihenweise Leute, die in großen Clubs und auch der Roja bald eine gute Rolle spielen werden, den Keeper mal ausgenommen ;-).
    Ein super Abschluss des WM-Jahres war das, der macht Mut auch in Richtung Zukunft, ganz unabhängig vom Ergebnis.
     
    ChristianMoosbr und shanghai gefällt das.
  5. hamborner

    hamborner Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    3,045
    Fazit: Ein Spiel dauert 90 min und am Ende gewinnen immer die Deutschen!!
     
    MusaMH, matthias, C-Bra und 2 anderen gefällt das.
  6. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,533
    Zustimmungen:
    132,102
    @Franz Dass 34jährige Xavi nicht gespielt hat, könnte auch mit seinem Rücktritt aus der Nationalelf zusammenhängen . ;)

    Gebe dir aber Recht. Dort eine Mischung aus A- und B-Elf. Hier etwas A-Elf und mehr Notelf. Die Grundausbildung in Spanien ist ganz hervorragend. Unsere zweite und dritte Reihe auf Augenhöhe mit ihren Reihen. Es bleibt ein Vergleich, den wir gewonnen haben und weil wir ihn gewonnen haben hier so wenige Beiträge. Sich zu ergeifern macht eben mehr Spaß. ;)

    Die Leistung gestern war fußballerisch, taktisch und kämpferisch blitzsauber -nur schade, dass es hierfür keine Punkte gibt. Aber auch das bereitet mir keine Sorgen.
     
    Franz und Aufsteiger04/05 gefällt das.
  7. Court

    Court Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,036
    Zustimmungen:
    7,053
    Ich denke das liegt eher daran, dass dem Spiel einfach von vornerein keine große Bedeutung beigemessen wurde.
     
  8. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,445
    Zustimmungen:
    28,294
    Ort:
    Markelfingen
    So verärgert ich gegen Gibraltar war, so erfreut gestern.

    Schon beim Einmarsch der Teams war klar, dass hier Mannschaften aufliefen, die nicht nur Pflichtminuten abreißen, sondern Fußball spielen wollten.

    Dann habe ich ein intensives, offen gestaltetes Kräftemessen unter Freunden gesehen - für mich eines der besten Freundschaftsspiele der letzten Jahre. Viel Wille, viel Disziplin und sehr, sehr viel Können - was da teilweise auf engstem Raum gemacht wurde war nicht immer schön, aber rein handwerklich aller Ehren wert.

    Chapeau an beide Teams.

    P.S.: Mustafi hat in zwei völlig unterschiedlichen Rollen wie ich finde recht eindrucksvoll nachgewiesen, dass seine Berufung in den WM-Kader alles andere als eine Schnappsidee war. Ist es Zufall, dass eine alternative Offensivkraft (Volland) deutlich besser zur Geltung kommt, wenn ihr mindestens ein weiterer Aufbauspieler aus dem eigenen Club (Rudy) zur Seite gestellt wird? ;) - Volland ist ähnlich bedingungslos teamorientiert wie es eine Klose war, das war eindrucksvoll - trotzdem bin auch auch ein bekennender Bellarabi-Fan, der einfach verhindert, dass das ganze komplett systemgetrieben ist, sondern für wichtige Überraschungsmomente sorgt - der Gegner hat so keine echte Komfortzone.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2014
    ChristianMoosbr gefällt das.
  9. Bob Andrews

    Bob Andrews Kreisliga

    Registriert seit:
    27 November 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Duisburg-Hamborn
    Schön das man in Vigo auch mal wieder Duisburger Zaunfahnen bei Deutschland auswärts sehen konnte. Vielleicht können die Jungs die da waren mal nen kleinen Reisebericht verfassen.
     
  10. Mojn

    Mojn Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,393
    Zustimmungen:
    2,699
    Ort:
    Styrum
    Reisebericht:

    Vorm Spiel nass und nach dem Spiel nass.
     
    duliga.de, shanghai und Der Junge Illz gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden