Manager Ivica Grlic

Dieses Thema im Forum "Kader des MSV" wurde erstellt von Andi, 27 Juni 2012.

  1. Gekko

    Gekko Landesliga

    Registriert seit:
    5 November 2004
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2,324
    Du weißt schon das wir bei Abstieg aber sowas von finanziell am Arsch sind. Oder ? Da ist nichts mit " dann steigen wir halt wieder auf "
    Wenn alles gegen uns läuft gibt es gar keine Lizenz für Liga 3.
     
  2. Dirty Harry

    Dirty Harry Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    2,414
    Zustimmungen:
    6,883
    Ort:
    Moers
    Ivo hat mit der Zusammenstellung des Kaders, der Auswahl des Übungsleiters samt Team, einen großen Haufen dampfender Kacke fabriziert. Nichts läuft auch nur im Ansatz rund. Denke das weiß er auch.

    Unser Sportdirektor hat in seinen Jahren bei unserem MSV großes geleistet. Das aktuelle Desaster stellt wohl den größten Fehltritt seiner Laufbahn da. Es sei ihm verziehen. Nun weiß er hoffentlich für die Zukunft Wie es nicht geht.

    Die kommende Saison wird ein erneuter finanzieller Kraftakt werden.

    Alleine bei dem Gedanken an Liga 3 könnte ich brechen!
     
    Marcus und Zebra1973 gefällt das.
  3. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,309
    Zustimmungen:
    11,278
    Ort:
    Utopia
    Der Trainer ist jetzt so gut wie weg, der SD muss jetzt auch noch weg weil er die Kaderzusammenstellung verbockt hat und wenn´s dann immer noch nicht
    läuft, dann muss auch noch der Vorstand weg. Die haben ja schließlich auch die ganzen Fehler zumindest geduldet.Und wenn dann alles in Trümmern liegt und
    gar nix mehr geht, dann werd ich halt BVB-Fan... :ironie:


    Natürlich ist der SD für den Kader verantwortlich, aber ich vermisse bei einigen Usern hier im Moment echt die nötige Sachlichkeit.
    Ich denke, man ist die Kaderzusammenstellung zu optimistisch mit punktuellen Verstärkungen des Aufstiegsteams angegangen. Sicherlich auch
    im Hinblick auf die wirtschaftliche Seite. Konsolidierung des Vereins, keine unnötigen Kosten produzieren. Den Gläubigern eine konstante und
    seriöse Arbeitsweise vermitteln. Mal ganz abgesehen von den finanziell ohnehin begrenzten Mitteln.
    Wenn ich mich recht erinnere waren ziemlich viele User hier zu Saisonbeginn mit dem Kader durchaus einverstanden.

    Auch die Verletzungsthematik darf man nicht überbewerten, aber auch nicht unterschätzen. Einen Pierre de Wit oder einen Janjic hätte ich in den
    letzten Wochen schon gerne hier zur Verfügung gehabt.

    Der berechtigten Kritik seiner Arbeit muß sich Ivo stellen - aber hier den Kopf des Mannes zu fordern, der uns aus der allerschwersten Zeit des Vereins
    mit seinem überaus großen Einsatz und seiner Loyalität wieder herausgeführt hat, finde ich komplett abwegig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2015
  4. anorganic

    anorganic Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2007
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    2,136
    Ort:
    Duisburg - Beeck
    Ich hoffe inständig, dass Ivo im Laufe der Woche ein Statement abgibt, in dem er plausibel begründet, warum er so lange an Lettieri geglaubt hat.
    Die bekannte "Reissleine" hätte man schon spätestens vor der letzten Länderspielpause ziehen können / müssen. Zahlreiche Unken haben gerufen!

    Ich schätze und mag Ivo sehr. Aber er MUSS sich erklären. Da führt kein Weg dran vorbei.
     
  5. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,489
    Zustimmungen:
    70,411
    Ort:
    47059
    Hat er doch. Jedes Mal, wenn er zum Trainer befragt wurde, hat er erklärt, warum er Lettieri nicht ersetzt.
    Wenn dann heute oder morgen der Trainerwechsel kommt, wirds ein abschließendes Statement geben und das sollte es dann auch gewesen sein...
     
  6. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    12,183
    Zustimmungen:
    41,822
    Ort:
    südl. Vorstadt
    In meinen Augen ist interne Aufklärung sowieso viel wichtiger als das, was an die Presse geht. Die Zeiten öffentlicher Schlammschlachten darf gerne vorbei sein.

    Hinter den Kulissen muss das jetzige Abschneiden - was sich bei nur sechs Punkten rational nicht nur auf den Trainer abschieben lässt - allerdings durchleuchtet werden.
     
    9NICI9, Thorgrim79, Raudie und 3 anderen gefällt das.
  7. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,312
    Zustimmungen:
    2,783
    Ort:
    Großenbaum
    nein
    nein
    doch
     
  8. ATZE1960

    ATZE1960 Kreisliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    DUISBURG
    siehe signatur
     
  9. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,659
    Zustimmungen:
    4,744
    Endlich jemand im Forum der alle Zahlen und Verträge kennt! Sorry Gekko, aber ich weiss nicht, das bei einem Abstieg alles vorbei ist! Ja wenn alles ab jetzt gegen uns läuft gibt es vielleicht keine Lizenz. Und wenn alles für uns läuft stehen wir am Ende mit 69 Punkten auf einem Relegationsplatz.
    Ich kann Deine Sorgen verstehen. Aber Deine Pauschalaussagen teile ich nicht. Ganz ehrlich ist es doch sogar so, das wir meiner Meinung nach eben nicht "All in " gegangen sind vor der Saison und alles auf den Klassenerhalt gesetzt haben. Und deswegen haben wir viele gute Spieler die uns sicherlich geholfen hätten nicht bekommen. Ivo hat das Beste aus der Situation gemacht. Und deswegen glaube ich auch, das es schon vor der Saison auch das Szenario erneuter Abstieg gegeben hat. Und das ist durchgespielt worden und danach wurden Transfers und Verträge gestaltet. Ich bin fest davon überzeugt das wenn wir trotz der schlechten Platzierung den Zuschauerschnitt erreichen, werden wir auch eine Lizenz bekommen und zwar egal für welche Liga.

    Was ich hingegen sehr traurig finde, ist das nach nur 13 Spieltagen und nach 2 Jahren Hölle, hier der Zusammenhalt oftmals weg ist und auch die handelnden Personen sofort wieder von vielen in Frage gestellt werden. Ich bin froh das die handelnden Personen so besonnen reagiert haben. Auch in der Trainerfrage. Denn eine Garantie auf den Verbleib in der 2. Liga hätte es auch bei All in nicht gegeben. Wohl aber die Sicherheit, das es keine erneute Lizenz für Liga drei gegeben hätte. Die Stimmung und der Zusammenhalt hier im Portal war jedenfalls in der 3. Liga besser. Und zwar in beiden Jahren. Und da gab es auch nicht immer eitel Sonnenschein mit tollen Spielen.
     
    REDdr4g0n, Kamener, meykel und 14 anderen gefällt das.
  10. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,771
    Zustimmungen:
    17,903
    Eine der Lehren aus der Hellmichzeit war doch, immer alles zu hinterfragen und nicht blind den handelnden Personen hinterherzulaufen, oder? Wenn man sieht, wie hier viele auf Kritik reagieren, könnte man meinen, dass das schon wieder komplett verdrängt wurde.
     
  11. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,123
    Zustimmungen:
    14,593
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Kannst du doch selbst gar nicht wissen.
    Erhelle uns mit weiteren Weisheiten.
     
    MusaMH und ChristianMoosbr gefällt das.
  12. Gekko

    Gekko Landesliga

    Registriert seit:
    5 November 2004
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2,324
    Hallo Zottel
    Als erstes finde ich es gut , dass Du so sachlich schreibst. Natürlich kenne ich nicht die genauen Zahlen , aber ich glaube das ein erneuter Abstieg noch große Probleme bereiten wird.
    Ich widerspreche Dir aber in dem Punkt , dass wir nicht all in gegangen sind. Da mag für den Anfang der Saison gegolten haben , aber spätestens mit den Nachkäufen sind wir all in gegangen.
    Auch wenn externe Sponsoren geholfen haben.
    Du schreibst , dass es sich um Pauschalaussagen handelt , aber ich habe nur auf die Aussagen wie " wir gehen auch mit Ivo runter und kommen ein zweites Mal wieder hoch " oder " ich vertraue Ivo
    er schafft den Aufstieg auch wieder " geantwortet. Das sind in meinen Augen Pauschalaussagen die hinzu noch sehr blauäugig sind. Man darf bei aller Liebe zum Verein und , da gebe ich Dir Recht
    unsere jetzt handelnden Personen haben ein super Job geleistet, aber auch manche Punkte kritisch bewerten. Und da muss sich Ivo wenn es schief geht die Frage gefallen lassen , ob er zu lange an
    GL festgehalten hat. Wenn selbst ein Mann wie B.Dietz der mit Sicherheit sehr überlegt und besonnen agiert , gestern sagt , dass die Trainerfrage längst überfällig war und früher hätte geführt werden müssen , dann scheint die Kritik ja nicht nur von Außen sondern auch von intern zu kommen.
    Aber eins ist uns doch allen klar oder ? Keine Person ist größer als der Verein , keine Person wird je wichtiger sein als der Verein.
     
  13. Gekko

    Gekko Landesliga

    Registriert seit:
    5 November 2004
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    2,324
    Ich finde es gut , dass es noch so viele Fußball Romantiker gibt.
    Außerdem sind das keine Weisheiten , sondern jeder Mensch der einigermaßen klar denken kann , weiß das wir uns bei einem Abstieg extrem strecken müssen.
    Der Schuldenschnitt war/ist an einige Bedingungen geknöpft , und die sind beim Abstieg sehr schwer zu erfüllen , wenn man einen geeigneten Kader halten will.
     
    Zebra1973 gefällt das.
  14. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,659
    Zustimmungen:
    4,744
    Auch wenn ich den Aussprch in der Öffentlichkeit nicht gut fand. Und zwar auch hier unabhängig von Person und Idolstatus, so hätte es mich auch sehr gewundert wenn im Gegensatz zu den ganzen konträren Meinungen pro und kontra Gino hier im Portal, in den Gremien alle einer Meinung gewesen wären. Selbst ich, der lange zu Gino gehalten hat und die Entscheidung mit ihm weiter zu machen zumindest bis zum Nürnbergspiel trotz aller pro und kontras für gut und nachvollziehbar gehalten habe, hatte zwischendurch meine Zweifel. Und da ich keinen Posten inne habe, kann ich auch meine Meinung hier öffentlich kund tun.

    Bei unserer Vergangenheit hinsichtlich Grabenkämpfen, einspannen der Presse nur für die eigenen Zwecke, Zerstrittenheit in den Gremien etc. sollte ich mich als Vorstandsmitglied mehr als zurück halten mit solchen Ausführungen. Aber Dietz weiss das selber längst. Er ist einer der das Herz am richtigen Fleck und manchmal auf der Zunge trägt und wie kaum ein Ex Spieler sonst den MSV im Herzen hat. Und er hat schon immer selbst gesagt, er ist keiner der die Sprache der Verhandler und Medienleute spricht. Das ist nicht sein Parkett und er rutscht aus. Etwas war er mit unserem bisherigen Trainer gemeinsam hat.

    Da lobe ich mir dann wieder dem Thema gemäß hier Ivo. Der hat dann in einer solchen Situation auch kein Problem damit, ein Interview abzulehnen, wenn es zu dem Zeitpunkt nichts zu sagen gibt, was relevant ist und einen weiter bringt.
     
    Ketomo, MSVFuchs und Gekko gefällt das.
  15. Zebra

    Zebra (Portal) Chef-Designer

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    8,106
    Zustimmungen:
    29,805
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich bin froh, unter den letzten paar Beiträgen in diesem Thema noch einige wirklich gute gelesen zu haben, insbesondere die oben zitierten. Da reicht ein Danke gar nicht für aus.

    Mag sein, dass Ivo Fehler begangen hat. Sollten wir am Ende der Saison absteigen, darf man sicher konstatieren, dass auch er einen Anteil daran hat. In Sachen Kaderzusammenstellung, in Sachen Trainerfrage. Das kann man dann alles analysieren. Intern. Aber dass hier von einigen schon wieder blind einfach draufgehauen wird, bar jedweden Bezugs zu den Hintergründen, entzieht sich vollständig meinem Verständnis. Alle Entscheidungen trifft Ivo im engen Mantel der finanziellen Situation. Alle Entscheidungen trifft er in bestem Gewissen seines Konzepts. Und das - das habe ich gestern auch schon im Gino-Thread geschrieben - war immer Kontinuität und Nachhaltigkeit, und zwar auf allen Positionen. Auf dem Feld, auf der Trainerbank und im Vorstand. So sollte hier Ruhe einkehren, so sollte der Verein in ruhige Fahrwasser gelenkt werden. Schritt für Schritt, nicht überhastet, ohne Panikreaktionen. Deswegen hat er so lange am Trainer festgehalten. Nicht wegen Männerfreundschaften, sondern weil er von seinem Konzept überzeugt war. Man hat doch in den letzten Jahren klar gesehen, wie Ivo in der Trainerfrage handelt*. Reck wurde freigestellt, weil er von Anfang an nicht von ihm überzeugt war. Mit Runjaic kam sein nicht gänzlich unerfolgreicher Wunschkandidat. Baumann war eine Übergangslösung, dessen Entwicklung er in Ruhe abgewartet hat. Diese war für ihn am Ende, langfristig gesehen, nicht ausreichend, also erfolgte eine klare, saubere Trennung zum Saisonende mit Auslaufen des Vertrags. Dass mit Baumann nicht verlängert wird, wurde zeitnah bekannt gegeben, und Ivo hat sich NICHT dem öffentlichen Druck gebeugt, ihn schon vorher rauszuschmeißen. In wievielen vergleichbaren Situationen durfte der Trainer nach Bekanntgabe der Nichtverlängerung seines Vertrages noch bis zum tatsächlichen Vertragsende weitermachen? Ivo zeigte auch hier keine Panikreaktion, setzte auf Kontinuität und am Ende wurden die Saisonziele - Klassenerhalt und Niederrheinpokalsieg - souverän erreicht. Mit Lettieri kam dann wieder ein Wunschkandidat, und auch hier hielt Ivo trotz Gegenwinds gleich zu Saisonbeginn und rund um das Oberhausen-Spiel am Trainer und damit an seinem Konzept fest. Und er behielt wieder Recht.

    (*Übrigens nicht nur in Sachen Trainer, sondern auch in Sachen Spieler. Mit Gardawski wurde nicht verlängert, obwohl er letztlich entscheidend zum Aufstieg beigetragen hat, weil Ivo nicht nur den Moment, sondern die ganzheitliche Entwicklung sieht. Ihm da vorzuwerfen, wie hier geschehen, er ließe sich von seinen persönlichen Emotionen beeinflussen, ist doch abenteuerlich.)

    Nun lag er einmal daneben, hat vielleicht ein Spiel, oder, nach Meinung anderer, ein paar Wochen zu lang am Trainer festgehalten. Das mag man ihm vorwerfen. Bei der Kaderzusammenstellung weiß niemand, wie stark die finanziellen Zwänge wirklich waren und wer das ganze Unterfangen letztlich vielleicht ein bisschen zu naiv angegangen ist, Sportdirektor oder Vorstand. Die Verletztenmisere kommt dazu und das kann in dieser Geballtheit KEIN Verein einfach so wegstecken. Bezeichnend, dass mit 1860 noch ein weiterer Verein unten drin steht, dessen Verletzungspech ähnlich groß ist, auch wenn es dort sicher noch andere Gründe gibt. Mag sein, dass man sowas bei einem de Wit und vielleicht noch bei Brandstetter aufgrund ihrer Vergangenheit einplanen muss. Aber die wochenlangen Ausfälle von Janjic, Hajri, Bröker, Poggenberg und wie sie alle heißen, konnte sicher niemand ernstlich vorhersehen.

    Das alles kommt zusammen, führt zu einem gefährlichen Cocktail der Abstiegsfaktoren, und reißt nun alles um, wofür wir hier in den letzten Jahren gearbeitet haben? Reißt das Denkmal einer Legende ein, die uns - nicht nur einmal - erst am Leben gehalten hat? Ich vertrete die Ansicht, wer viel arbeitet, darf auch mal Fehler machen. Ich bin sicher, dass das intern analysiert wird, aber das darf NIEMALS zur Folge haben, dass Ivo hier seinen Gut nimmt oder nehmen muss. Er hat einen Vertrag unterschrieben, der auch für Liga 3 gilt. Das heißt, ihm ist die stetige Gefahr eines Abstiegs bewusst und er ist bereit, diesen Schritt im Falle des Falles mit uns zurück zu gehen. Das ist gut und das ist richtig. Oder kennt ihr noch viele andere Sportdirektoren, die ähnliches leisten, die ähnliche Werte vertreten, die eine ähnliche Arbeitsweise an den Tag legen, und dazu noch gänzlich fehlerrei sind? Heidel? Allfos? Schmadtke? Wohl kaum, ganz davon abgesehen, dass wir solche Namen hier nie hören werden. Ivo beweist seit elf Jahren, dass er hier in Duisburg der richtige Mann ist. Eine in den Sand gesetzte Saison, so bitter der Ausgang am Ende auch sein mag, macht das alles nicht ungeschehen.

    Es nervt mich unheimlich, dass in schweren Zeiten die Öffentlichkeit dazu neigt, als Elefant im Porzelanladen fungierend sehr viel mehr Porzelan zu zerschlagen, als die eigentlich Verantwortlichen und jegliche Fähigkeit verliert, zwischen Schwarz und Weiß noch irgendwelche anderen Farben wahrzunehmen. Läuft es schlecht, dann muss erst mal alles und jeder weg, der irgendwas damit zu tun hatte, ganz gleich was er vorher geleistet hat oder wozu er noch zu leisten im Stande wäre. Irgendwann würde natürlich auch Ivos Fehlerfass überlaufen, aber ganz sicher noch nicht beim ersten Tropfen.
     
    Tzwen86, DONATUS, REDdr4g0n und 49 anderen gefällt das.
  16. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,659
    Zustimmungen:
    4,744
    @Zebra

    selbstverständlich gehören in meinen Augen auch meine Beiträge zu den von Dir nicht zitierten guten.;) Aber Dein Beitrag trifft meine Meinung so dermassen auf den Punkt, das ein einfaches gefällt mir in diesem Fall nicht ausreichend war.
     
    Matze, Zebracadabra, MSVFuchs und 2 anderen gefällt das.
  17. sempertalis

    sempertalis Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2014
    Beiträge:
    1,471
    Zustimmungen:
    6,807
    Wir müssen aufpassen, dass wir in unserer Bestürzung nicht panikartig
    alles das wieder zerdeppern, was wir uns mühselig aufgebaut haben.

    Es ist unmöglich niemals Fehler zu machen und eine Situation nicht auch mal
    falsch einzuschätzen. Die Qualität einer Arbeit bemisst sich immer daran, dass
    die Summe der richtigen Entscheidungen größer ist, als die der falschen. Je
    größer der Unterschied, um so besser.

    Auch wenn es sich bei mir und sicher auch bei vielen anderen aktuell anders
    anfühlt, wir sind noch nicht abgestiegen. Das ist Fakt. Es ist ein schwieriges
    Unterfangen drinzubleiben. Das ist ebenfalls Fakt.

    Wir müssen gemeinsam eine Trotzreaktion entwickeln und wieder aufstehen.
    Das ist die einzige Chance, die wir haben. Zerschlagen wir jetzt alle Strukturen
    und dreschen auf alles ein, dann ist es wirklich der Anfang vom Ende.
     
    Carsten, Kamener, 9NICI9 und 16 anderen gefällt das.
  18. Flomon_2

    Flomon_2 Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1,183
    Zustimmungen:
    1,928
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    So sehr ich die Einwände nachvollziehen kann, das hier einige einen Trainerwechsel schon viel eher für notwendig gehalten haben, so möchte ich doch alle ermahnen das nicht zuletzt wir Fans hier im Forum eine sachlichere und ruhigere Arbeit unserer Chefetage gefordert haben als es unter dem Sonnenkönig der Fall war. Genau dieses war jetzt der Fall und ich sehe nicht, das hier irgendwo von Ivos Seite grob fahrlässig gehandelt wurde.
    In seinem Falle kann man sagen, "Wie mans macht, macht mans falsch!".
     
  19. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    5,012
    Zustimmungen:
    17,753
    Ort:
    Auswanderer
    Ach je, es läuft gut - alle im Verein sind Helden (Legenden sogar!). Es läuft schlecht - alle sind Pfeifen.
    Einfach mal die Mitte finden, etwas meditieren, das Zebra-Chakra suchen und dann lächeln. Achtet auf die Atmung, seid ganz entspannt im Hier und Jetzt!
    Ähnlich wie beim Thema Verpflichtungen kann Ivo eigentlich nur alles falsch machen - in den Augen der Masse. Er reagiert panisch oder er reagiert zu spät. Im letzten Jahr hat er auf den Trainer gesetzt und den Vertrag verlängert, als das Portal in Teilen dessen Kopf gefordert hat - Aufstieg! Jetzt hat er - gerade angesichts der Steigerungen gegen Pauli oder Paderborn - versucht, Ruhe zu bewahren und hat halt etwas später reagiert.

    Mein Glauben an eine positive Entwicklung ist trotz der großen Herausforderung intakt. Lieber ein besonnen (nicht verschlafen!) reagierendes Management als ein wildgewordener Hühnerhaufen.

    Alle, die im letzten Jahr den Kopf des Trainers gefordert haben, können etwas in sich gehen und sich fragen, wie schwer es doch ist, eine zu 100% stimmige Entscheidung zu treffen. Im letzten Jahr nämlich wäre Eure Entscheidung ein Fehler gewesen
     
  20. markb69

    markb69 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,300
    Zustimmungen:
    3,717
    Ort:
    Duisburg-Hochfeld
    Hier wird die Kaderplanung immer nur alleine auf Ivo abgeladen. Aber es handelt sich beim MSV um einen Verein mit Vorstand und Gremien. Ich glaube nicht, dass Ivo völlige Handelsfreiheit hat. Er muss für alles, dass er machen will, Rechenschaft ablegen. Wie in jedem Unternehmen. Und wenn von oben ein "Nein" kommt, dann macht er nix. Er kann bestimmt nicht kaufen, was er gerne würde. Der mögliche Markt für uns ist damit eher klein.
    Will sagen, seine Mittel sind sehr begrenzt.
    Und wer sagt, dass nur Ivo am Trainer festgehalten hat?
    Das wird er aber so nicht sagen können, will er seinen Vorgesetzten nicht in den Rücken fallen.
    Es ist nicht alles nur schwarz oder weiß im Leben.
     
    Die wilden 70er gefällt das.
  21. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,730
    Zustimmungen:
    16,792
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    Für die Kaderplanung sind ganz sicher nicht die Mitglieder im Vorstand zuständig. Die nicken lediglich das finanzielle ab.

    Die Planung machen der SD und vor allem der Trainer.
     
  22. markb69

    markb69 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,300
    Zustimmungen:
    3,717
    Ort:
    Duisburg-Hochfeld
    Dass die Kaderplanung von SD und Trainer abhängig sind, habe ich ja auch nicht abgestritten, aber wenn es keine ausreichenden Mittel zur Verfügung gibt, dann gibt es auch nur den Gegenwert in Spielern. Der MSV mag zwar für uns ein hohes Gut sein, aber wenn ich als Spieler 2 oder mehr Angebote habe, entscheide ich mich für den besser bezahlten und krisensicheren. Macht jeder Arbeitnehmer. Was ich damit sagen wollte: Wir sind finanziell nicht auf Rosen gebettet und uns rennen die Spieler nicht die Tür ein. Es ist nicht einfach, hier den Job des SD zu machen.
     
    47057 gefällt das.
  23. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    12,183
    Zustimmungen:
    41,822
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Es gibt ja mittlerweile eine nicht ganz unerhebliche Liste an Spielern, an denen Ivo wohl vergeblich gebaggert hat. Prominenteste Beispiele Demirbay, der sich für eine Leihe nach D entscheiden hat oder Nazarov, der in den letzten Wochen nicht unerheblich für den Aufschwung des KSC mitverantwortlich ist - seine Standards sind zB nicht von schlechten Eltern.

    Was die Kaderplanung betrifft sehe ich es immer noch so, wie vor einigen Wochen hier geposted.

    Ich stehe immer noch voll hinter Ivo und denke, dass er auch im Winter noch mal das optimale - was wir uns leisten können - herausholen kann. Dass er lange an GL festgehalten hat (wenn er es denn selbst zu verantworten hat) kann ich auch absolut nachvollziehen, da ich die bisherige Misere auch nicht nur am Trainer festmache.
     
    DONATUS, jogi123, LaMierda und 14 anderen gefällt das.
  24. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    6,139
    Zustimmungen:
    28,068
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich bin ja wirklich kein notorischer "Eigener-Beitragszitierer", möchte aber diesmal eine absolute Ausnahme machen, weil ich den angeblichen Fehlgriff von Ivo, nämlich das lange Festhalten an Lettieri, ganz aktuell und bewusst noch einmal in diesen meinen ganz persönlichen Kontext stellen möchte:

    Es gibt im bezahlten Fußball in Deutschland nur sehr wenige vergleichbare Stationen, als den MSV und insofern ist es auch albern die Leistung von Ivo im Bezug auf die Leistungen anderer Sportdirektoren vergleichen zu wollen.
    Warum? Darum:
    Wenn Allofs zu Saisonbeginn ins Klo greift (was sowohl bei Werder wie auch bei Wolfsburg nachweislich geschehen ist und auch in Zukunft zweifellos geschehen wird), wird eben zur Winterpause nachgebessert.
    Wenn Heldt zu Saisonbeginn ins Klo greift (was sowohl beim VfB wie auch bei :kacke: nachweislich geschehen ist und auch in Zukunft zweifellos geschehen wird), wird eben zur Winterpause nachgebessert.
    Wenn Hübner zu Saisonbeginn ins Klo greift (was sowohl beim MSV, wie auch bei Frankfurt nachweislich geschehen ist und auch in Zukunft zweifellos geschehen wird), wird eben zur Winterpause nachgebessert.
    Wenn Dutt zu Saisonbeginn ins Klo greift (was sowohl bei Freiburg wie auch beim VfB nachweislich geschehen ist und auch in Zukunft zweifellos geschehen wird), wird eben zur Winterpause nachgebessert.
    undsoweiter bis meinetwegen:
    Wenn Hochstetter zu Saisonbeginn ins Klo greift (was sowohl bei Hannover wie auch bei Bochum nachweislich geschehen ist und auch in Zukunft zweifellos geschehen wird), wird eben zur Winterpause nachgebessert.

    Und genau deshalb sind mache Sportdirektoren über die Jahre zu den Koryphäen geworden, als die sie heute gelten. Ein Alberto, den seinerzeit Allofs an die Weser gelockt hatte, hätte Ivo hier das Genick gebrochen. Ohne Nachbesserungsmöglichkeit, ohne mögliche Korrektur, sofort und stante pede. Ein Fehlgriff ist hier ein Fehlgriff, der bis Saisonende einfach nicht korrigiert werden kann.

    Wir sollten daher bei aller durchaus verhandelbaren Kritik nicht vergessen, daß der Arbeitsplatz von Ivo eine ganz spezielle Arbeitsweise erfordert, die anderswo in dieser bizarren Form einfach nicht erforderlich ist.


    An alldem hat sich nichts geändert. Jede am Ende falsche Einzelentscheidung des Sportdirektors, die anderswo jederzeit korrigiert werden kann und auch als zweifelfreier Fehler einfach im allgemeinen Rauschen untergeht, wirkt sich speziell beim MSV weitaus schädlicher und leider auch wesentlich dauerhafter aus. Trotzdem muß aber entschieden werden. Insofern müssen wir aber auch andererseits nicht nur zur Kenntnis nehmen, sondern auch akzeptieren, daß gerade der Profisport ein extrem hohes Risko beinhaltet, was Entscheidungen angeht. Mister 100 % gibt es im Fußball einfach nicht und ich finde nach wie vor, daß Ivo hier einen extrem guten Schnitt vorweisen kann, der ganz sicher nicht mit "Glück" (das man natürlich auch braucht) abgetan werden kann. Ivo hat nun vielleicht ein wenig zu lange gezögert, dennoch besteht noch die Möglichkeit das Ding noch zu drehen. Die Anzahl der restlichen Spiele plus eine komplette Wintervorbereitung stehen trotz des desaströsen Starts noch zur vollen Verfügung. Ehrlich: Denjenigen, der Ivo jetzt voll an den Karren fährt, kann ich unter der Würdigung aller Teilaspekte überhaupt nicht verstehen.
     
    DONATUS, ElSieben, Carsten und 16 anderen gefällt das.
  25. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,445
    Zustimmungen:
    3,536
    Ort:
    Kevelaer
    Kadertechnisch hat er vieles richtig gemacht , dem Etat entsprechend . - Kein Vorwurf

    Trainertechnisch hat er viel zu lange gewartet . - Mein einziger Vorwurf

    Da dieses jetzt geschehen ist , geht es ohne Kritik weiter .
     
    rauuul, Zebra1973, Thailand und 3 anderen gefällt das.
  26. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,740
    Zustimmungen:
    14,555
    Wir sollten, auch im Bezug auf die Einschätzung unseres Sportdirektors, mal unsere überhöhten Ansprüchen hinterfragen. Wir haben seit der eingeleiteten wirtschaftlichen Konsolidierung (wohlgemerkt: eingeleitet, nicht vollendet!) fussballerisch nur steile Bergetappen vor uns gehabt, und diese alle auf der Überholspur hinter uns gebracht.

    Dass wir nicht immer nur Glück haben werden, auch wenn wir es uns wünschen oder gefühlt reichlich davon verdient hätten, geht einfach aus dem hervor, was man sich bei anderen ansehen kann. Alle Vereine, die in chronisch wirtschaftlich angespannter Situation sind, wie wir auch, und sich daher keine zwei annähernd gleich gute Kader leisten können, rutschen irgendwann notwendig in eine Krise.

    Die auch anhaltend und bedrohlich ernst sein kann, und eventuell sogar bedeutet, dass vorgegebene Ziele nicht mehr erreicht werden, wenn etwa eine Verletzungsmisere oder auch ein Aderlass durch Abgänge, endlich überstanden sind. Eine Mannschaft mit schmalem Budget auf eine neue Liga einzustellen, wo man allenfalls vermuten kann, wie die dazugeholten Leute auf dem neuen Niveau interagieren, ist keineswegs ein Pappenstiel. Nimmt man die Ausfälle vor dem und zum Saisonbeginn dazu, hat man eigentlich einen völlig zureichenden Erklärungsansatz für unsere Situation.

    Niemand wünscht sich, das sowas passiert, aber es kann einfach passieren, denn es geht im Leistungssport nun mal auf und ab, gelegentlich auch mit nervenzerfetzend hohen Ausschlägen. Ich halte es nur für wenig zielführend, daran immer sofort personenbezogene Schuldscheine zu hängen, denn es wird dem, was die Verantwortlichen tatsächlich beeinflussen können, überhaupt nicht gerecht.

    Grlic, um bei diesem zu bleiben (aber man könnte natürlich auch wieder endlos über den frisch gebackenen Extrainer reden) kann keine Garantien liefern, wir sind schliesslich nicht mehr im Ostblock. Sportdirektoren machen auch etwas anderes als Programmierer bei FIFA, die einfach ihre Leistungskennzahlen addieren, die dann die Kaderstärke ergeben.

    Das müsste doch an sich auf der Hand liegen. Ich glaube, niemand hat uns im Bezug auf die laufende Saison etwas anderes versprochen, als einen harten Kampf darum, überhaupt drin zu bleiben, und man sollte sich daran auch endlich halten. Wofür ich tatsächlich gerne eine Garantie hätte, ist für Transparenz darüber, was im Verein wirklich abläuft. Wenn man dies einfordert, kann sich das, was einem dann gesagt wird, auch schon mal bescheiden anhören. Aber es ist eben die Wahrheit.

    Wer immer mehr will, als geliefert werden kann, und daran Schuld knüpft, der wird höchstens erreichen, dass die Trostpflasterhersteller und daherschwätzenden Zudecker wieder Konjunktur erhalten, das wäre die wirkliche Katastrophe. Alles andere kann man dann verkraften, wenn wir den Mut zur Geschlossenheit nicht verlieren.
     
    Flomon_2, Carsten, Thorgrim79 und 5 anderen gefällt das.
  27. Mark

    Mark Landesliga

    Registriert seit:
    30 September 2015
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    1,754
    Über 30 Spieler, mehr als 4 mal nachgelegt, 2 Cheftrainer. Und Ivo hat keinen Spielraum? Bitte verklärt nicht die Fakten. Sandhausen und Heidenheim sind auch nicht auf Rosen gebettet.

    Aber es geht nicht darum, den Stab über Ivo zu brechen, sondern um den Wunsch der Verbesserung. Das war keine tolle Saison, das kann man jetzt schon sagen. Jetzt kann es nur noch um den Nichtabstieg gehen. Allerdings wird man die Analyse machen müssen, irgendwann. Allein um aus den Fehlern zu lernen. Diese könnte man aufzählen... Masse statt Klasse, einzelne Mannschaftsteile vernachlässigt.... Aber nicht jetzt. Es geht nur noch um den Nichtabstieg!
     
    Porto und Zebra1973 gefällt das.
  28. young-zebra1902

    young-zebra1902 Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2014
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    466
    Das Problem mit den zuvielen Spielern resultiert ja aus dem bekannten(und schon tausendfach erwähntem) Probelm, das sich dirket viele Spieler verletzt haben was auch die mehr als 4 nachgelegten Spieler erklärt, von denen die meisten ja extern finanziert wurden. Ivo hat Spielraum aber eben nur einen sehr sehr kleinen.

    Sandhausen und Heidenheim haben im Gegensatz zu uns gar keine Schulden und außerdem noch eine viel billigere Infrastruktur als wir wie man z.B an den Stadien sieht.Hinzu kommt ja auch noch, dass beide deutlich mehr Fernsehgelder als wir kassieren.Sie stehen also auf einem soliden
    (Kapitalen)Grundgerüst. Das ist kein Verklären sondern die nackte Wahrheit.

    Aber ich will auch eigentlich gar nicht bestreiten das Ivo überhaupt keine Fehler gemacht hat und stimme dir zu, dass man erst mal nach der Saison analysieren sollte und jetzt nur der Klassenerhalt zählt!
     
    Red Eagle, Schumi, Omega und 4 anderen gefällt das.
  29. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,397
    Zustimmungen:
    8,774
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    Vorsicht mit dem Sauhund doppelten Verneinung - kommt oft das Gegenteil von dem raus, was man eigentlich sagen wollte!
    :old:
     
  30. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    2,477
    Zustimmungen:
    9,457
    Es ging in dieser Saison nie um etwas anderes. Wenn du andere Erwartungen hattest, waren sie weit an der Realität vorbei.
     
  31. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,740
    Zustimmungen:
    14,555
    Von den 32 Spielern aus dem Profikader kann man doch überhaupt nicht ernstlich ausgehen. Definitv fallen Brandstetter, Wiegel und wohl leider auch de Wit schon mal raus. Poggenberg habe ich zuletzt auf Krücken gesehen, Bröker mag es demnächst tapfer wieder versuchen. Bei Hajri tun wir einfach mal so, als wüssten wir, dass er schon wieder fit ist, gesehen hat es wohl von uns noch keiner.

    Kühne, Hossmann, Behr und Engin sind definitiv nicht als wirkliche Optionen im Abstiegskampf, oder überhaupt für die zweite Liga, einzurechnen. Das sind definitiv bestenfalls Perspektivspieler, die man mit hoch geholt hat, damit sie sich an das Klima gewöhnen und notfalls, ohne dass sonderliche Erwartungen in sie gesetzt werden, in die Bresche springen können.

    Damit sind wir vorerst bei einem 23er- Kader, aber nur, wenn man gutwillig annimmt, dass es mit Janjic weiter steil bergauf geht. Dvali und Kayaoglu haben noch gar nicht für die erste gespielt, und die mittlerweile schon tragenden Säulen des Angriffsspiels, Obinna und Chanturia, sind vor ein paar Wochen unter absolut chaotischen Begleitumständen aus der Traufe gehoben worden.

    Keine Ahnung, was man angesichts dessen verklärend an der Aussage finden kann, dass wir zuletzt lausiges Pech gehabt haben.
     
  32. Dr.Who

    Dr.Who Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    1,141
    Zustimmungen:
    3,003
    Ich glaube du vernachlässigst da das ein oder andere bzw. ordnest es falsch ein.

    Ivo hatte anfangs ein Budget von ca. 5 Mio. zur Verfügung (was ich von Seiten der Vereinsführung schon als sehr gewagt empfand). Das ist in der heutigen 2.Liga ein schlechter Witz und mit Abstand der geringste Etat. Zum Vergleich, Darmstadt hatte letzte Saison ca. 6,5 Mio. zur Verfügung, Bielefeld hatt letzte Saison in der 3.Liga einen größeren Etat und von den finanziellen Möglichkeiten von Mannschaften wie Heidenheim sind wir meilenweit entfernt.
    Diese 5 Mio. waren nach der Verpflichtung von Holland aufgebraucht und es konnte noch nicht einmal der gesuchte 4. IV verpflichtet werden. Da von einem ausreichenden Spielraum zu sprechen ist mehr als gewagt.
    Alle weiteren Verpflichtungen (Dvali, Obinna, Chanturia, Kayaoglu, wie kommst du auf über 4?) waren nur möglich, weil Sponsoren oder sonstige "externe Gönner" aufgrund des schlechten Saisonverlaufs und der Verletzungen (Poggenberg, Wiegel) nochmal dazu bewegt werden konnten ne kleine Finanzspritze zu geben.

    Der 30 Mann-Kader relativiert sich bei näherer Betrachtung auch:
    - Spieler wie Engin, Behr, Hossmann oder Kühne, zählen zwar offiziell zur 1.Mannschaft dienen aber zum einen nur der Local Player-Regelung, sind für die 2. eingeplant oder keiner wollte sie (Kühne). Alle kosten aber praktisch nichts. Ziehen wir hier also mal 4 Spieler ab, ist man schon bei 26
    - Chanturia, Obinna und Kayaoglu sind direkte Reaktionen auf die langfristigen Ausfälle von Poggenberg, Brabdstetter und Wiegel (deren Gehäter zur Zeit doch eh von der Genossenschaft gezahlt werden, oder?).

    Ja und man hat sich jetzt auch noch einen zweiten Trainer geleistet, ABER ihn kann man sich eigentlich nicht leisten. Dies ist auch ein Grund warum auch große Teile der Vereinsführung so lange an Lettieri festgehalten haben. Die Entscheidung lag nämlich nicht einzig und alleine an Ivo bzw. er ist nicht der einzige "Schuldige" für die späte Entlassung.

    Zusammengefasst, hatte Ivo bis kurz vor dem Ende der Transferphase kaum ausreichende Mittel zur Verfügung. Hätte er von Anfang an die geamten finanziellen Mittel zur Verfügung gehabt die für die letzten 3-4 Verpflichtungen nochmal locker gemacht wurden, würde ich sein Handeln auch wesentlich kritischer sehen. Aber so ist er auch ein Gefangener der aktuellen finanziellen Realität. Das nach der Saison, egal wie sie letztendlich ausgeht, alles analysiert wird ist klar und ein ganz normaler Vorgang der eh am Ende jeder Saiosn stattfindet.
     
  33. Old Man

    Old Man 3. Liga

    Registriert seit:
    2 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,200
    Zustimmungen:
    11,114
    Ort:
    Styrum
    Sorry, aus meiner Sicht widersprichst du dich inhaltlich...Aufzählung und dann der kurze Nachbemerkung..aber nicht jetzt? Missverständnis?
    Es gibt immer zwei Seiten und viele Sichtweisen. Was du als Fehler interpretierst kann man auch als aus der finanziellen Not geboren sehen und man sollte es so verstehen.

    Auch gab es schon den Erklärungsansatz, dass Aufgrund der fehlenden finanziellen Möglichkeiten gepart mit der Euphorie des Aufstiegs die Verantwortlichen der Meinung waren, dass sie statt Kapital in Spieler lieber Kapital in Tilgung fliesen lassen wollten. Ich denke auch, dass wir uns einen weiteren finanziellen Gau nicht erlauben dürfen. Wenn man mehrfach gegen Auflagen verstösst landet man schneller auf Asche. Natürlich möchte auch niemand den sportlichen Abstieg. In dieser gesamten Gemengelage sollte man aus meiner Sicht nicht den Sportdirektor verantwortlich machen. Das ist zu einfach. In Duisburg sind, was die finanzielle Seite angeht, zu optimistische Pläne und Strukturen geschaffen worden. Unser MSV wird auf Jahre mit diesen Altlasten zu leben haben und unter diesem Aspekt handeln die heute Verantwortlichen.

    Ein Gang auf Messers Schneide und eine große Verantwortung. "Wieviel Geld (Spieler) ist genug?", "Wann sind wir konkurenzfähig?" etc.
     
  34. Thorgrim79

    Thorgrim79 Regionalliga

    Registriert seit:
    2 Oktober 2007
    Beiträge:
    1,349
    Zustimmungen:
    5,711
    Ort:
    Duisburg
    Ich denke, dass alle hier gar nicht so weit auseinander sind. Spätestens aus der Ära Hellmich haben wir gelernt, dass kritisches Hinterfragen überlebenswichtig sein kann.

    Aus diesem Grund bin ich um jeden sachlich kritischen User hier froh. Natürlich wird nach der Saison auch die Arbeit von Ivo kritisch gewürdigt. Aber das sollte sowieso nach jeder Saison und eigentlich immer passieren.

    So wie ich unsere jetzige Vereinsführung samt Gremien einschätze, wird das auch passieren. Genau so ist Ivo auch selbstkritisch.

    Aber wir können immer nur die Gemengelage einschätzen und erahnen, wissen und wirklich beurteilen können wir das Ganze nur schwer.

    Im Nachhinein würde Ivo Dinge evtl anders machen. Fehler können und dürfen passieren. Dazu gesellt sich viel Pech, dass Risiken, die man bei Spielern eingegangen ist, sich realisiert haben (Verletzungen). Dazu kommt der enge Spielraum, bei dem der Faktor Glück größer ist, als bei einem Budget ala Bayern.

    Daher darf man auch Ivo nach der Saison mit einer fundierten Analyse Fehler ins Buch schreiben. Und damit fertig. Daraus lernt er und dann geht es weiter.

    Dann hoffentlich weiter in Liga 2, sonst halt in Liga 3.
     
    M4IK und young-zebra1902 gefällt das.
  35. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,740
    Zustimmungen:
    14,555
    @Thorgrim79

    Man darf aber auch (und damit meine ich ganz ausdrücklich nicht dich, sondern diejenigen die du so ein bisschen verteidigst, womit du eigentlich auch nicht mal unrecht hast), wenn wir z.B. die Klasse doch halten sollten, mal zu der Einschätzung kommen, dass eigene Analysen zu vorschnell gewesen sein könnten. Da fehlt es meiner Meinung nach: denn zum kritischen Hinterfragen der Umgebung gehört auch das kritische Hinterfragen der eigenen Haltung, damit das Ganze mehr ist, als eine Showveranstaltung.

    Wie gesagt, du bist einer, dessen Beiträge stets ausgesprochen differenziert sind, aber bei vielen anderen sah es doch explizit letzte Saison so aus: es wurde bis unmittelbar vor dem Heimspiel gegen Holzbein Kiel nur gemosert, virtuell der Kopf geschüttelt, und unser grottiges Duisburger Pantoffeltheater mit anderen verglichen, die angeblich alle wussten, wo der Hammer hängt. Dann waren wir plötzlich und unerwartet direkt aufgestiegen, und alle waren Superhelden für einige Wochen. Woraufhin dann die ersten schon wieder aus der Deckung kamen und mit ihren komischen Theorien darüber, dass der Aufstieg ja eigentlich so gut wie eine Selbstverständlichkeit gewesen wäre, nicht die irrige vorherige Position relativierten, sondern die faktischen Gegebenheiten zu relativieren versuchten, um auch bloss recht zu behalten. Das war fast ausschliesslich als Abwertung des damaligen Trainers gemeint, war aber tatsächlich auch eine krasse Abwertung des Sportdirektors. Grlic selbst ist, kein halbes Jahr später, wohl nicht mehr unangreifbar.

    Ich glaube so, dass man den Verantwortlichen eine Art Schul- oder Arbeitszeugnis ausstellt, funktioniert es ohnedies nicht, weil der normale Fan, und sei er noch so versiert und über bestimmte Interna sogar en detail informiert, einfach zu null Prozent die Gesamtzusammenhänge durchblicken kann. Was solche die Kaderqualität, und damit den sportlichen Erfolg entscheidend mitbestimmenden Schlagworte wie Teamzusammenhalt, Fokussierung und Reife der Spielanlage wirklich mit Leben erfüllt, ist sehr schwierig festzumachen, und die Rollenverteilung und Verantwortlichkeiten sind es erst recht. Durch die mittlerweile starke Abschottung, zu der die Vereine auch durch die permanent etwas suchende Presse gezwungen werden, wird man auch kaum noch dahinter kommen, welcher Verantwortliche im Einzelnen welchen Anteil an welcher Entscheidung gehabt hat. Letztendlich steht für mich daher an erster und letzter Stelle, selbstverständlich nach entsprechender kritischer Wertung: die Glaubwürdigkeit.

    Wenn der Erfolg fehlt, kann das durchaus seine Ursache darin haben, dass entscheidende Fehler gemacht wurden, es kann aber auch an vielem anderen liegen. Einige Dinge gehören in einer Risikosportart, oder generell im Leistungssport, in den Bereich einer Streuung, und sind kaum, schwer, oder gar nicht vorhersehbar. Wenn eine Verletzungsserie zustandekommt, wie die unsere, kann man das unmöglich als entscheidenden Fehler der sportlichen Leitung darstellen, nicht mal bei äusserster Bereitschaft zur böswilligen Betrachtung, denn bestimmte schwere Verletzungen sind nun mal nicht vorhersehbar. Auch das Geschäft auf dem Transfermarkt scheint mehr und mehr die Qualität einer Lotterie anzunehmen, in welcher man bestenfalls seine Gewinnchancen durch geschickte Platzierung beeinflussen kann.

    Zuguterletzt gibt es dann immer noch die leidige labile Spielerpsyche, von der man ja gern meint, sie dürfte angesichts phänomenaler Gehälter und PS-strotzender Karren keine Rolle spielen, die es aber in diesem Hochleistungssport dennoch tut
     
    Thorgrim79 gefällt das.
  36. Thorgrim79

    Thorgrim79 Regionalliga

    Registriert seit:
    2 Oktober 2007
    Beiträge:
    1,349
    Zustimmungen:
    5,711
    Ort:
    Duisburg
    @ChristianMoosbr

    Meine Absicht war es gar nicht jemanden zu verteidigen, sondern festzustellen, dass sachliche Kritik immer willkommen ist. Und zwar in jede Richtung. (Wohlwissend, dass es hier gerne auch mal undifferenzierte Beiträge gibt. Aber das gehört zu einem Forum mit dazu.)

    Ich gebe dir in nahezu allen Punkten deines Beitrags Recht. Ich frage mich oft, wie einige das Recht oder das Wissen nehmen, teilweise recht deutlich Stellung zu vielen Dingen nehmen oder meinen es besser als die Verantwortlichen zu wissen. Man kann vieles halt nur erahnen und doch vollkommen falsch liegen.

    Ich vertraue Ivo und werde es auch weiterhin tun. Und ich gehörte auch zu denen, die ein Festhalten an Lettieri nicht negativ gesehen haben. Aber ich bin ab und zu auch Realist (obwohl MSV-Fan ;-) ). Daher weiß ich, dass im Leistungssport am Ende auch die Ergebnisse stimmen müssen.

    Aus diesem Grund fangen wir morgen am besten (wieder) damit an.
     
  37. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,406
    Zustimmungen:
    10,788
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Ich verstehe dieses Nachkarten nicht.
    Ivo hat die Mannschaft zusammengestellt und durfte davon ausgehen, die Kombination von alten und neuen Spielern sei in Liga 2 konkurrenzfähig. Wohl nur ganz wenige haben das anders gesehen. Im Portal gar fabulierten nicht wenige von einem Platz unter den ersten 10, wenn nicht noch höher.

    Alle haben wir uns geirrt. Da wir aber nun nicht in der Verantwortung eines Sportdirektors stecken, maßen wir uns an, nun wenigsten tüchtig Richter spielen zu dürfen. Ivo hat angesichts der Verletzungsmisere und dem sportlichen Mißerfolg versucht, nach besten Wissen und Gewissen nachzubessern. Die Stürmer-Neuverpflichtungen wurden wieder von vielen hier als die Heilsbringer ("Messi"-hahaha) gefeiert. Wieder müssen wir feststellen, dass auch der vermeintliche Wundersturm voreilig über den grünen Klee gelobt worden ist.
    Ich würde mich schämen, wenn ich mich nun hinstellen würde, über Ivo den Stab zu brechen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2015
  38. Ted69

    Ted69 Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2012
    Beiträge:
    1,160
    Zustimmungen:
    3,914
    Was man auch nicht vergessen darf, abgesehen von der finanziellen Lage, ist, dass man Spieler nicht wie Lebensmittel einkaufen kann. Die können sich dummerweise entscheiden, wohin sie gehen. Jedenfalls in den meisten Fällen. Wenn Ivo Spieler X ein Angebot macht, und es kommt ein Verein wie z.B. Freiburg mit exakt dem gleichen Angebot, wo geht der Spieler dann wohl hin?

    Selbiges gilt für einen Trainer. Wunschkandidat war, glaubt man den Medien, offenbar Kosta. Der hat aber abgelehnt. Wer weiß wieviele Trainer noch gefragt wurden, die aber nicht bereit waren, sich das Himmelfahrtskommando anzutun? Durchaus denkbar, dass Gruev eigentlich "nur" als Co-Trainer vorgesehen war. Nun aber mangels Alternativen eben Chef wurde. Ein Trainer muss abwägen, ob ein (wahrscheinlicher) Misserfolg in seiner Vita stört oder zu verschmerzen oder gar egal ist. Trainer, auf die die letzten beiden Punkte zutreffen, sind für den MSV aber nicht bezahlbar.

    Auch wenn gerne das "Traditionsverein" hochgehalten wird, wir sind Welten davon entfernt, eine gute Adresse zu sein. Auch das Argument, dass sich Spieler bei uns ja präsentieren können, um dann in der Karriere weiter zu kommen, ist fraglich. Wir sind Abstiegskandidat, welcher Spieler geht gerne zu solch einem Verein? Denn auch bei einem Spieler steht der Abstieg in die Vita.

    Ivos Spielraum ist also verdammt eng. Ein de Wit würde, wenn er seine Verletzungen nicht gehabt hätte, im Leben nicht bei uns spielen. Was macht man also, wenn man Qualität braucht, sich die aber nur verbunden mit einem gewissen Verletzungsrisiko leisten kann? Genau, man geht das Risiko ein. NIchts anderes hat Ivo getan.

    Dass es dann so knüppeldicke kommt, dass stellenweise 11 Spieler verletzt sind, konnte niemand ahnen oder vorhersehen. Niemand weiß, wo wir ohne die Verletzungsmisere stünden und ob dann nicht sogar Gino noch im Amt wäre.

    Und mal ehrlich: Welchen Fehleinkauf hat Ivo diese Saison denn bitte getätigt?
     
    Norbertinho, Antiheld, Ketomo und 2 anderen gefällt das.
  39. Mark

    Mark Landesliga

    Registriert seit:
    30 September 2015
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    1,754
    Aha, wir können das alles also nicht beurteilen. Und außerdem hat man es kaum selbst in der Hand, weil die Spieler sich alles selbst aussuchen können, und Glück und Pech spielen eine große Rolle.

    Wenn man das weiter denkt: Ivo hatte also auch keinen Anteil am Aufstieg bzw. können wir das gar nicht beurteilen und eigentlich war es nur Glück, unter anderem weil die richtigen Spieler sich für den MSV entschieden haben.

    Spaß beiseite: Wald betont bei jeder Gelegenheit, dass Ivo die sportliche Verantwortung trägt. Und sowohl Verein und Sponsoren haben finanziell nachgelegt, um Ivo zu unterstützen.

    Ich habe einige Kritikpunkte und die werde ich auch noch anbringen. Und ich traue uns durchaus zu, die ein oder andere Sache bewerten zu können. Aber das ist jetzt nicht der Zeitpunkt dafür. Insofern fahre ich gleich ins Stadion und versuche mit meinen bescheidenen Mitteln, Eintrittsgeld und Gesang, meinen Verein zu unterstützen.
     
    Norbertinho gefällt das.
  40. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,659
    Zustimmungen:
    4,744
    ich auch gebe ich gerne zu. Und die Verstärkungen schienen mir immer in Anbetracht unserer finanziellen Möglichkeiten sogar top zu sein.Und wenn Ivo sagt, das man auch schon vor der Saison an Obinna und chanturia dran gewesen ist, dann glaube ich ihm auch das. Sie waren halt damals nicht zu bezahlen, weil es die externen Sponsoren nicht gab. Also gar kein Vorwurf an Ivo.

    Einen Fehleinkauf sehe ich auch nicht. Natürlich kann man sagen das man sich von dem einen oder anderen Neuzugang mehr versprochen hat. Teilweise konnten sie aber auch wegen langwieriger Wehwehchen nicht in Topform kommen bisher. Aber das gilt auch für viele Leistungsträger der Drittligamannschaft.
    Wenn überhaupt, dann ist die Kritik hier auch weniger auf Fehleinkäufe ausgerichtet, sondern eher darauf, das bestimmte Positionen bei der Besetzung mit Neuzugängen nicht im Fokus gestanden haben. Das liegt aber meiner Ansicht nach auch wieder am einerseits knappen Etat, wo man halt Prioritäten setzen muss, als aber auch an der Fehleinschätzung über das Leistungspotenzial guter Drittligaspieler in der 2. Liga.
     
    Omega gefällt das.
  41. moma1508

    moma1508 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2015
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    966
    Hallo zusammen..........eins muß ich doch noch einmal richtig erwähnen......der MSV war vor 2jahren mausetot.......und nur unser Ivo und ein paar Spieler(Papa,Wolze) kehrten uns den Rücken.....ohne vieeel Geld schaffte der Ivo doch das unmögliche.......wir sind in Liga 2,und ganz ehrlich welchen Spieler können wir beurteilen von den Neuen her???kaum einen,und ich bin mir sicher mit einer früheren Entlassung von Gino......hätten wir sicher 4-5PKT mehr.........einige fehlen mir arg.........besonders Pierro fehlt,das ist doch ein echter 10er.......dazu Dauschi verletzt und ich finde Chanturia flasch eingesetzt.......ein Messi arbeitet nicht nach hinten.........so und nun auf Leute,es ist noch nichts verloren......nur langsam müssen Siege her........Bi und Ksc min 4PKT.......dann geht noch was
     
  42. ThinkPad

    ThinkPad Landesliga

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1,530
    Dank für deinen Einsatz bei der Neuverpflichtung.
    Du bist der beste. Mehr geht nicht.
    Vielen Dank Ivo
     
  43. Sabath

    Sabath Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juli 2013
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4,312
    Ort:
    Hier
    Ich erinnere mich an die Mitgliederversammlung vor 2 Jahren. Ivo sagt wir brauchen Geduld.
    Geduld ist eine Tugend, auch wenn es schwer fällt.
    Wald sagt, es gibt keinen Wintertransfer. Es gibt ihn. Und jetzt mal ehrlich, wer hätte denn vor 14 Tagen gedacht das wir einen Jungen (23 Jahre ) Stürmer aus der ersten portugiesischen Liga ausleihen ?
    Selbst wenn es dann holperig war, es hat geklappt. Schön das er den Jungen überhaupt gefunden hat, zwischendurch klammheimlich alles klar gemacht hat und schafft, so einen Mann zu uns, dem letzten der zweiten Liga in Deutschland zu holen.
    Heilsbringer hin oder her.
    Passt, Ivo !
    Ich find das gut ...
     
    C-Bra, illBird, Zebra und 14 anderen gefällt das.
  44. Ob Ivica Grlic, der aus der Not heraus geborene Sportdirektor mit diesem Transfer, den ich persönlich als nicht gelungen empfinde, da ein weiterer Stürmer m.E. nicht von Nutzen ist, seine , na sagen wir mal etwas unübersichtliche Kader- und Personalplanung auf hübschen kann, sehen wir in den nächsten 15 Endspielen. Ich finde es aber gut, das der Transfer zustande gekommen ist, allein um das unreflektierte und teilweise ehrabschneidende Grlic Bashing endlich zu beenden. Herzlichen Glückwunsch zum Transfer, Ivica Grlic.
     
  45. Kraichgau-Zebra

    Kraichgau-Zebra Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2015
    Beiträge:
    1,852
    Zustimmungen:
    6,241
    Findest du den Transfer jetzt als nicht gelungen oder findest du ihn gut?
     
  46. Ich finde den Transfer überflüssig, aber das ist meine persönliche Einschätzung. Ich finde es gut, dass die sportliche Leitung ihrer Einschätzung folgt und trotz eines gewaltigen shit storms den Transfer sehr professionell über die Bühne bringt. Also ist unser Verein handlungsfähig. Das ist gut.
     
    Thorgrim79 und Kraichgau-Zebra gefällt das.
  47. Das wäre mir neu aber wenn dem doch so gewesen sein sollte dann haben wir damit großes Glück gehabt.
     
    eff-bee und 4theCause gefällt das.
  48. Kraichgau-Zebra

    Kraichgau-Zebra Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2015
    Beiträge:
    1,852
    Zustimmungen:
    6,241
    Überflüssig finde ich den Transfer jetzt nicht,ansonsten kann ich dir nur beipflichten. . Ich finde es auch wichtig festzuhalten,das die Leute hier, die Ivo in den letzten Tagen 'verteidigt' haben,nie argumentiert haben das es unbedingt dieser Spieler sein soll,und gefälligst auf den gewartet werden muss.Einschätzen kann den Spieler hier glaube ich niemand richtig. Es ging einfach um die Art und Weise wie hier argumentiert wurde.
     
    bomber gefällt das.
  49. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    Unter normalen Umständen müsste Tomane mit Obinna und Chanturia unser bester Spieler sein .
    Allein aus diesem Aspekt finde ich seinen Transfer auf keinen Fall komplett überflüssig .

    Perfekt wäre es wenn noch ein 10er und ein Torwart kommen würden . Wenigstens leihweise , mit Option...
     
    Zebra Libre und Porto gefällt das.
  50. Na dann gehe mal fünf Jahre zurück. Grlic als Hotelbettenbucher und guter Onkel für die Nöte der Spieler. Ein Sportdirektor Hübner, der möglicherweise hohe Qualität für uns ausgeliehen hat aber in Sachen Mannschaftsentwicklung und sportlicher Perspektiven nur verbrannte Erde bei seinem Panik Abgang hinterlassen hat. Dazu kamen Trainer Größen wie Sasic und Reck. Ein zugewandter im Sinne des Vereins denkender empathischer Geschäftsführer Kentsch:cono:, als Sabberlappen für unseren Totengräber. Ein frank und freier Präsident Rüttgers, der seine präsidialen Ansprachen auch mal gerne desnachts in diversen Foren gehalten hat.Vereinsgremien, deren Teamarbeit
    darin bestand, sich gegenseitig vors Schienenbein zu treten. Dazu ein finanzieller Ritt auf der Rasierklinge mit einer turnusmäßigen Retteraktion pünktlich zu Weihnachten. Keine guten Voraussetzungen für einen von Kentsch in Ermangelung finanzieller Möglichkeiten inthronisierten SD Grlic.

    Dann hatte Ivo die Idee so etwas wie sportliche Kontinuität nach DU zu holen. Leihen wurden zurückgefahren und mit Spielern und Trainern langfristige Verträge gemacht. Dass Ereignis 2013 muß ich glaube ich nicht erwähnen. Dass auf diesem Weg Fehler gemacht worden sind und Grlic möglicherweise Fehleinschätzungen aufgesessen ist, kennt jeder der insbesondere mal selbstständig Entscheidungen treffen musste. Die Transfer- und Personalpolitik 2015/16 war kein Ruhmesblatt, aber ich würde mich trotzdem für Grlic entscheiden, nicht weil er viele Jahre für uns gegen den Ball getreten hat(konnte ein ziemlicher Nickel sein), sondern weil er m.E. eine Idee hatte, auch dann wenn andere Treueschwüre sich über Nacht in Rauch aufgelöst haben eine nachhaltige und konsequente sportliche Politik für unseren geliebten Spielverein zu machen, ohne vor zwei Jahren zu wissen, ob er durchgängig sein Gehalt bekommt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Januar 2016
    Carsten, MSV_Tobi1990, C-Bra und 17 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden