Mehr Einwechselmöglichkeiten

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Viererkette, 6 Januar 2014.

  1. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    Ein interessanter Artikel. Vielleicht was für unsere Sommerpause...damit es nicht Langweilig wird;)

    Pep Guardiola fordert mehr Wechselmöglichkeiten während eines Spiels.
    "Es würde mir erlauben, das Team besser zu handeln. Und es wäre gut, mehr Spieler auf der Bank zu haben. Jeder würde von so einer Maßnahme profitieren. Die Spieler wären nicht so müde", erklärte der Bayern-Trainer in der "Marca". Guardiola stellte seine Idee auf der 8. Dubai International Sports Conference vor.
    Mit Blick auf die prominent besetzte Ersatzbank des Triplesiegers macht der Plan des Trainers für Bayern sicherlich Sinn. In der Serie A ist zumindest ein Teil der Forderung bereits umgesetzt worden: Seit dieser Saison dürfen zwölf statt bisher sieben Ersatzspieler auf der Bank Platz nehmen.


    Für eine Mannschaft wie die Bayern sicherlich ein Traum, denn da werden dann alle Millionäre auf der Bank zu mehr Einsatzzeiten kommen. Würde dem MSV aber schlecht zu Gesicht stehen. Wir haben nur wenige Spieleralternativen!
     
  2. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,357
    Zustimmungen:
    15,698
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Herr Guardiola, ihre Aufgabenstellung beinhaltet auch mit den vorhanden Regeln umzu gehen. Daran wird auch einguter Trainer gemessen.
     
    Pat to Sat, embe, Easy_R und 5 anderen gefällt das.
  3. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    @Riedzebra

    Wir diskutieren ja über "mögliche" Regeländerungen. Zum einen würden wir mehr Aktionen im Spiel sehen (da die müden Spieler sich den Ball weniger zuschieben) und zum anderen würden wir der Jugend (für unsere Nationalmannschaft/aber auch unseren MSV) interessant. Wie gesagt, für den MSV wird das wohl eher Kontraproduktiv, es sei denn man konzentriert sich mehr auf unsere U23-Spieler. Ist nur so eine Möglichkeit, aus unserem Teufelskreis raus zu kommen.
     
    Casper gefällt das.
  4. olichamp

    olichamp Kreisliga

    Registriert seit:
    24 November 2004
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Duisburg

    wir haben keine guten auswechselspieler und dann noch 4 :vogel::blabla::brueller:
     
    Zebra1973 gefällt das.
  5. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    @olichamp

    Seh ich anders. Haste mal unsere U23 Spieler gesehen um das genau beurteilen zu können? Wir hatten mal Spieltage, da wäre ein Baba (z.B.) eine Bereicherung gewesen! Betrachte die Frage auch mal losgelöst vom MSV. Da ergeben sich ja unterschiedliche Standpunkte und vielleicht bin ich ja dann nicht:vogel::stop:
     
    Casper gefällt das.
  6. olichamp

    olichamp Kreisliga

    Registriert seit:
    24 November 2004
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Duisburg
    das können wir nicht beurteilen..

    3 spieler reichen locker, zumal ich der meinung bin das nur die großen vereine mehr vorteile haben ;)
     
  7. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    @olichamp

    beurteilen geht natürlich immer erst nach einem Spiel. Ich schaue mir regelmäßig beide Mannschaften an und hab MIR ein Bild von der IV (als Bsp.) bilden können. Als Bajic gesperrt war und wir nicht gerade vor Alternativen strotzten wäre es mehr als ein Versuch Wert gewesen. Wir wissen doch selber was Feisthammel so auf dem Platz anstellt. Der strahlt keine Sicherheit in der IV aus. Ein Baba (vielleicht überschätze ich ihn ja auch) der spielt eine souveräneren Part...natürlich in der 2ten, aber ich bin mir sicher er würde es auch in der 1ten schaffen!

    Wir schweifen allerdings vom Thema ab. Mehr Einsatzmöglichkeiten bedeutet zumindest mehr Chancen für Jugendspieler und das ist der einzige machbare Weg für den MSV. Schau Dir Doofmund an, die habe es vorgemacht. Zu einer Zeit wo es wirtschaftlich nix zu melden gab, hat man konsequent auf die Jugend gesetz. Freiburg macht es nicht anders und nur so können Underdogs überhaupt noch im bezahlten Fußball existieren.
     
    Omega, BillieJoe und Casper gefällt das.
  8. Carnie

    Carnie Bezirksliga

    Registriert seit:
    15 April 2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    648
    Eventuell ist es sogar ein Vorteil für kleine Mannschaften. Denn diese kommen hauptsächlich über den Einsatz und Kampf zum Spiel. Die Top Teams lassen den Ball stattdessen laufen. Bei mehr Auswechslungen bauen die kleinen Teams also weniger ab und können besser Paroli bieten.
     
  9. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,391
    Zustimmungen:
    3,109
    Dein Team führt 1:0 und du hast noch 5 Wechsel...von der 85.-93. Minute wird nur ausgewechselt....Klasse. Ich finde 3 spielerwechsel schon grenzwertig
     
    embe, Headbang, Enigma und 3 anderen gefällt das.
  10. riiiese

    riiiese Kreisliga

    Registriert seit:
    30 März 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    108
    Geht doch nur darum, mehr Spieler auf der Ersatzbank haben zu dürfen und nicht mehr Spieler einwechseln zu dürfen oder seh ich das falsch?
     
    Ibizki, Omega und justimproved2 gefällt das.
  11. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,391
    Zustimmungen:
    3,109
    Ne stimmt kann man so verstehen
     
  12. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    @justimproved2

    OK, ein Argument dagegen. Hierueber laesst sich diskutieren:nunja:. Muesste man halt noch weiter regelmentieren, damit das nicht passieren kann.

    Mehr Spielereinwechselungen haetten auch den Vorteil, dass man dem Zuschauer mehr bieten kann. Mehr Strafraumszenen, mehr Spielertypen....ect.
     
  13. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    @riiiese

    Kann man so lesen, muss man aber nicht. Ich versuche mal zu recherchieren.

    Die Aussage....."die Spieler wären nicht so schnell Müde" interpretiere ich anders:nunja:
     
  14. johnny_bottrop

    johnny_bottrop Kreisliga

    Registriert seit:
    19 November 2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    199
    Bevor über solche Dinge gesprochen wird, sollte man sich mal mit sinnvolleren Änderungen auseinandersetzen, wie beispielsweise der Aufstockung der Bundesliga auf 20 Mannschaften, so wie es in allen großen Ligen Europas mittlerweile der Fall ist. Die Winterpause würde wegfallen und von der Aufstockung würde der MSV tatsächlich mal profitieren können, sofern wir nach dieser Saison überhaupt noch Profifussball spielen dürfen.
     
    Toppaz und Schumi gefällt das.
  15. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,367
    Zustimmungen:
    38,029
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Das würde ich eher als einen Nachteil der kleinen werten. Denn gerade die kleinen Vereine verfügen über keinen breiten Kader, während die Bayern für einen Mandzukic einen Götze einwechseln, kommt da in Braunschweig ein Ergänzunngsspieler.

    Furchtbar, warum heutzutage über alles diskutiert werden muss zu ändern.
     
    Chrissop gefällt das.
  16. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    @xantener

    grundsätzlich stimmt das, je breiter der Kader, desto besser wäre diese Neuerung (kommt sowieso nicht...aber halt Interessant). Wie gesagt, diese gesteigerten Einsatzmöglichkeiten hätten auch ein Vorteil für die Vereine, die eine prima Jugendarbeit haben und da zähle ich den MSV mit zu. Nur so können wir doch nur jungen talentierte Spieler anlocken. Wir können nur punkten, wenn die Jungs den Glauben auch die Sprung in die 1 Mannschaft schaffen zu können. Ohne Bühne kein Erfolg.

    Furchtbar finde ich es auch, wenn man über unötige Dinge disskutiert, die vom Grundsatz eigentlich hätten schon kommen MÜSSEN. Torkamera zum Beispiel. Alle weiteren Regeländerungen die zum Vorteil des Zuschauers angedacht werden, finde ich persönlich immer gut. Für mich könnte man auch die blöde Abseitsregel abschaffen. Passives Abseits, oder ein Abseits durch eine neue Spielsituation....boh eh....:rolleyes:. Welche Frau will das denn verstehen....duck und weg:cono:
     
  17. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe jetzt mal weiter recherchiert und muss Deine Vermutung bestätigen. Hier geht es wohl um die Aufstockung der Ersatzbank und das finde ich dann persönlich wieder nicht mehr so der Knaller, um das als tolle Neuerung verkaufen zu können. Schade eigentlich. Ich hätte mehr Spielerwechsel auf dem Platz sehen wollen. Muss ja nicht so zugehen wie im Eiskockey, aber manchmal würde man sich mehr frische Spieler wünschen, die wieder Akzene auf´m Platz setzen könnten.

    Hier die Aussage in Sport1:In der Serie A ist zumindest ein Teil der Forderung bereits umgesetzt worden: Seit dieser Saison dürfen zwölf statt bisher sieben Ersatzspieler auf der Bank Platz nehmen.
     
  18. Ghulasi

    Ghulasi Vernoz Duisburg

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    1,228
    Zustimmungen:
    3,927
    Mehr Ersatzspieler halte ich auf jeden Fall für sinnvoll. Bei einer WM sitzt auch der gesamte Kader auf der Bank. Der Trainer muss den Spielern nicht vor den Kopf stoßen, wenn er jemand trotz guter Trainingsleistung auf die Tribüne setzt und muss keine taktischen Kompromisse eingehen, etwa den Allrounder fürs Mittelfeld dem Spezialisten vorziehen, weil die Anzahl begrenzt ist. Ich glaube das behindert auch das Vorankommen speziellerer Spielertypen.

    Am wichtigsten wäre das allerdings für die Nachwuchsförderung. Wenn ich nur Platz für einen Innenverteidiger auf der Bank habe, ist die Schwelle einen 18jährigen auf die Bank zu setzen und den gestandenen Spieler auf die Tribüne zu setzen eine hohe Hürde. Man könnte etwa die Anzahl an Spielern U23 erhöhen: 7 Ersatzspieler plus 5 Spieler U23 erlaubt.
     
  19. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,751
    Zustimmungen:
    25,346
    Ort:
    bei Stuttgart
    Wir dürfen doch schon längst beobachten, welche Auswirkungen eine Anhebung der Anzahl von zulässigen Wechseln nach sich zieht, nämlich immer dann, wenn in einem Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft dementsprechende Vereinbarungen getroffen wurden. Ich meine mich dunkel daran zu erinnern, daß in Einzelfällen 8 Wechsel abgesprochen worden sind.

    Generell war meine Empfindung jedenfalls dann so, daß das oft ohnehin schon sehr mäßige Spiel vollends im Eimer gewesen ist. Gut, Auswahltruppe ist nicht gleich Vereinsmannschaft aber dem Spielfluss und dem Spielverständnis der jeweiligen Mannschaft ist eine Wechselorgie in keinem Fall dienlich. Und letzten Endes damit auch mir nicht. :dagegen:
     
  20. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,357
    Zustimmungen:
    15,698
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Ich freu mich schon darauf mit 52 Jahren noch mal Bundesliga spielen zu dürfen. Für 5 Minuten grätschen, ablaufen, blocken usw. reicht es dank permanten Trainings immer. Und mich tsört es nicht die 20 Einwechslung zu sein. *Ironie aus*
     
    Okapi gefällt das.
  21. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,536
    Zustimmungen:
    14,057
    Fast alle Änderungen in den letzten Jahren und Jahrzehnten am Spielmodus hatten ziemlich unerwartete Konsequenzen. Die ewige Diskutiererei um atives/passives Abseits ist ein Beispiel dafür.

    Für mich bedeuten mehr Einwechslungen zunächst mal noch mehr Unterbrechungen. Und ganz sicher werden die, wie bereits jemand ausführte, unter Umständen auch massiert an das Ende der Spielzeit gelegt, wenn es darum geht, den Sieg oder das Unentschieden über die Zeit zu retten.

    Dass alle Mannschaften genauso davon profitieren würden, halte ich für eine ziemlich gewagte Feststellung. Bei denen mit kleinem Budget gibt es halt viel weniger Spezialisten, die man im Hinblick auf eine bestimmte Spielsituation noch bringen kann, wie bei denen mit grossem Budget.

    Ich möchte am Fussball eigentlich wenig verändert wissen, nicht, weil ich so konservativ bin, sondern, weil das Gleichgewicht zwischen Kampf, Taktik und Kunst, welches das Spiel im wesentlichen ausmacht, für mein Empfinden ziemlich labil ist. Und fast alle Änderungen gehen dahin, dass die einzelnen, gespielten Sequenzen kürzer werden, wohingegen Unterbrechungen sich häufen und darüber hinaus die Dauer der einzelnen Unterbrechung sich verlängert, weil immer mehr gefragt werden müssen, was war oder ist.

    Ich bin, zusammengefasst, gegen alles: gegen mehr Schiedsrichter, mehr Einwechslungen, mehr Technik zum Nachweis, ob es ein Tor war oder nicht, mehr Superzeitlupen der Scharfrichter vom Fernsehen, die ihre Pflicht mehr und mehr darin zu sehen scheinen, unter allen Umständen eine noch so zarte Berührung nachzuweisen.

    Ich finde, schon jetzt ist es manchmal hart an der Grenze, wie viel der Spielzeit gar nicht gespielt wird. Vielleicht sollte sich Guardiola auf American Football oder Eishockey verlegen, wenn ihm die Gelegenheiten, sich gestalterisch in den Spielverlauf einzuschalten, beim normalen Fussi nicht mehr ausreichen.
     
    KIKA und Viererkette gefällt das.
  22. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,614
    Zustimmungen:
    39,709
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Die Anzahl der Auswechslungen ist schon in Ordnung, daran sollte nichts geändert werden. Die Anzahl der für den Spieltagskader zu benennenden Spieler darf aber gerne erhöht werden. Dafür sind hier schon viele gute Gründe genannt worden, vor allem fällt mir aber nichts wesentliches ein, was wirklich dagegen spricht.
     
    Chrissop, Omega und embe gefällt das.
  23. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    Ich bin dann mal für mehr Spielpausen...also Minimum Drittelpausen, dann dürfte es besser beim Bierausschank klappen:cono:

    @ChristianMoosbr

    Stimme Dir zu, dass die Abseitsregel mutiert ist. Bei schnellen Angriffen ist man als Zuschauer, die diese Situationen aus der Ferne betrachten duerfen, eher ueberfordert
     
    Ghulasi gefällt das.
  24. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,751
    Zustimmungen:
    25,346
    Ort:
    bei Stuttgart
    Was die schiere Anzahl derjenigen angeht, die auf der Reservebank Platz nehmen dürfen, sehe ich auch keine größeren Probleme. Ein kleinerer Punkt könnte sein, daß klamme Vereine für die dann zusätzlich auswärts Mitreisenden zusätzliche Reisekosten aufzuwenden hätten. Vor allem international wäre das vermutlich nicht so ganz von Pappe :nunja:

    Ich bin aber schon sehr darauf gespannt, welche weiteren Sherryfässchen der Wunderspanier nach und nach aufmachen wird.
    Meine Tips:
    1. Einsteigen der Bayern in der CL erst nach der mittlerweile lästigen Gruppenphase, natürlich unter Beibehaltung der sonst dort erwirtschafteten Bezüge,
    2. Die Bayern spielen um die nationale Meisterschaft nur noch 8 mal im Jahr. Und zwar keineswegs mehr gegen schnöde Vereine und deren arg limitierten Fundus an Sporttreibenden, sondern gegen eine Auswahl, die dann aus den Kadern aller "Unter-Ferner-Liefens" zu bilden wäre. Werden dann 7 Spiele dieser 8 (auch die Bayern haben ja laut Sammer möglicherweise schlechte Tage) gewonnen, ist der Meister wieder Meister.
    3. Analog Pokalwettbewerb, mit dem Zusatz 1. Runde gegen eine Auswahl aller Regionalligen, 2. Runde gegen eine Auswahl der 3. Liga und so fort, bis es dann in Berlin zum 9. Spiel gegen die Liga kommt. Wird dieses gewonnen (Sammer!), ist der Pokalsieger wieder Pokalsieger.

    Offensichtlich scheint der zeitgenössische Doyen des Fußballsports mit banalem Training und dergleichen nicht so ganz ausgelastet und liebäugelt bereits mit einem Sitz im International Board und / oder der vermutlich schon bald vakanten Planstelle des UEFA-Präsidenten. Recht so! Die feindliche Übernahme des Fußballs durch die Bayern ist nur noch eine Frage der Zeit. :zustimm:
     
    Easy_R gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden