1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MSV - FRAUEN - "Die Erste 2016/17"

Dieses Thema im Forum "MSV Fussballfrauen" wurde erstellt von kommandosofianati, 4 Juni 2016.

  1. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Die MSV Frauen gegen Turbine Potsdam:
    Die junge Lisa Klostermann erstmals im MSV-Tor / Rahel Kiwic wieder in der Innenverteidigung mit "Gini" Kirchberger / Massives 5er-Mittelfeld mit Danica Wu, Bresonik und Radtke / Steffi Weichelt einzige Spitze
     
    SchwarzeRose gefällt das.
  2. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Verabschiedet wurden soeben Sandra Betschart, Selina Boveleth, Simona Koren, Anna-Sophie Fliege sowie das komplette Trainerteam.
     
  3. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Pause im PCC: MSV-Turbine 1:1 ! !

    Steffi Weichelt markierte das 1:0 in Minute 29! Ausgleich Turbine 44.Min.!
     
    Flomon_2 und SchwarzeRose gefällt das.
  4. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Abpfiff in Homberg. MSV-Turbine 1:2
     
    Sokrates gefällt das.
  5. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Es war leider wie so oft gegen die Großen in dieser Saison: Gut mitgehalten und am Ende doch verloren. Gerade in der ersten Halbzeit konnten wir die Partie von den Spielanteilen her sehr ausgeglichen gestaltet, die Turbinen immer wieder gut beschäftigen und sogar nach einer halben Stunde durch einen Konter, als bei einem Steilpass aus der eigenen Hälfte die Potsdamer Hintermannschaft weit aufgerückt war, durch die schnelle Steffi Weichelt 1:0 in Führung gehen. Die Gäste hatten aber auch bis dahin schon die zahlreicheren und klareren Chancen und so fiel zwei Minuten vor der Pause aus einem Gewühl nach einer Ecke heraus auch der Ausgleich.

    Im zweiten Durchgang, in dem früh Selina Boveleth ihr Abschiedsgeschenk in Form einer Einwechslung erhielt, bot sich größtenteils das gleiche Bild. Nach vorne hatten wir nicht allzu viel zu melden, spontan fallen mir nur zwei Gelegenheit durch eben jene Boveleth ein - einmal per Kopf aus kürzester Distanz verzogen, einmal vom Strafraumeck leider viel zu überhastet abgeschlossen. Defensiv hatten wir die größten Probleme immer dann, wenn Svenja Huth richtig aufzog. Die Nationalspielerin war kaum zu halten. Das 2:1 fiel dann nach einem aus meiner Sicht Abstimmungsfehler zwischen Torfrau und Abwehrspielerin - an den Ball am Fünfmetereck darf die Potsdammerin eigentlich nicht mehr rankommen. Tat sie aber und schob ein.

    Insgesamt dennoch ein guter Auftritt, ein netter Saisonabschluss, und die Punkte brauchten wir ja zum Glück nicht mehr. Aufstellungsmäßig gab es zu Beginn wenig Überraschungen, einzig Lisa Klostermann durfte ran für Lena Nuding und machte einen guten Job. Einmal griff sie böse daneben, da musste Kiwic auf der Linie klären, aber dafür entschärfte sie auch einige Bälle und schlug immens weite Abschläge. Danica Wu gab ihr Startelf-Comeback, nachdem sie ja schon in Gladbach ein paar Minuten ran durfte, und ich bin so froh, sie endlich wieder Fußballspielen zu sehen!

    Als die Nachspielzeit angesagt und damit die letzten zwei Minuten der Saison eingeläutet wurden, musste ich an den ersten Spieltag gegen Essen denken. Gott, wie übel sah das damals aus, wie chancenlos waren wir bei diesem 0:3 und wieviele Sorgen ich mir gemacht habe ob dem weiteren Verlauf dieser Saison. (Nicht nur) daran gemessen ist der Klassenerhalt nach wie vor gar nicht hoch genug zu bewerten. Die Mannschaft hat sich immer mehr gefunden und stabilisiert, konnte auch gegen die Großen immer mal wieder gut mithalten. Lisa Makas ist ein Segen für diese Mannschaft, für mich die beste Fußballerin, die wir mindestens seit dem Eintritt in den MSV in Homberg gesehen haben. Ich wünsche mir so sehr noch eine gute Außenbahnspielerin, die mit ihr, Steffi Weichelt, die heute wieder gewohnt on fire war, und optional Kiwic vorne harmoniert, dann mache ich mir offensiv wenig Sorgen in der kommenden Spielzeit, in der wir ja offenbar auch weiterhin auf Linda Bresonik zählen dürfen, denn sie wurde zumindest nicht verabschiedet. Den neuen Trainer erwartet hier ein gutes Grundgerüst und ich bin sehr gespannt auf seine Philosophie und die Neuzugänge.
     
    Oliver71, Omega, Onkel Maus und 3 anderen gefällt das.
  6. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    21.05., 22. spieltag

    MEIDERICHER SPIELVEREIN - 1. FFC TURBINE POTSDAM -- 1 : 2 (1:1)

    lisa klostermann - julia debitzki, rahel kiwic, virginia kirchberger, sandra betschart (76. isabel schenk) - linda bresonik, danica wu (58. selina boveleth) - zsófia rácz, kathleen radtke, lisa makas (66. alice hellfeier) - stefanie weichelt

    lisa schmitz - bianca schmidt, inka wesely, johanna elsig, caroline siems - eseosa aigbogun (46. viktoria schwalm), lia wälti, elise kellond-knight, felicitas rauch (66. laura lindner) - tabea kemme (89. stefanie draws), svenja huth

    1 : 0 (29.) steffi weichelt, 1 : 1 (43.) felicitas rauch, 1 : 2 (70.) laura lindner
    stadion am rheindeich, 711 zuschauer

    ich müsste jetzt @Zebra wiederholen, oder wiederholen, was wir uns in der rückrunde erarbeitet haben (das hinspiel sollen wir 8:0 verloren haben, unglaublich); das ist noch mal was für den saisonrückblick, wenn wir vielleicht schon mehr wissen, wie unser team demnächst aussieht (arrgh, sommerpause). ich würde auch auf der selben note enden. lisa makas, unsere (sicherlich auch noch besser werdende) topspielerin der nächsten beiden jahre. ich bild mir ein, linda hat den pass auf steffi geschlagen, die beiden mussten das letzte tor schießen, großartig, schwer vorstellbar, dass die beiden in der jetzigen form nicht noch ein jahr dranhängen. dani wu!

    den optimismus bezüglich des kaders teile ich nicht und war etwas enttäuscht, dass, wo doch klar scheint, dass weitere spielerinnen das team verlassen wollen/sollen (die namen kenn ich auch nicht), nicht umfassender verabschiedet wurde.
    soll heute kein größeres thema sein, wo wir nach diesem angemessenen spiel noch mal im so hart erarbeiteten klassenerhalt schwelgen können.
    https://www.msv-duisburg.de/aktuell...erliegen-potsdam-im-letzten-heimspiel-mit-12/
     
    kommandolouisanecib und igw459 gefällt das.
  7. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    https://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/abschiede-bei-den-msv-frauen/

    SO sollten dann ja auch die HP-artikel aussehen (das sieht der neue pressesprecher hoffentlich genauso und lässt uns vor allem infomäßig nicht hängen über die lange sommerpause). und ein guter anlass, den verabschiedungen
    die unseres pressesprechers (@Psychozebra) hinzuzufügen, der die arbeit anfang letzter saison, als da alles brachlag, übernommen hat und doch auf ein sehr brauchbares niveau gehoben hat. und das für circa ein belegtes brötchen
    pro spiel (so als fan)! vor allem die unterhaltsamen spielvorberichte werd ich vermissen
    (die schreien ja geradezu danach als portalspieltagsthreaderöffnungen fortgeführt zu werden).
    vielen dank, christoph!
     
  8. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    verabschiedungen, ja. über andreas kontra hab ich überhaupt nicht nachgedacht, der ist so duisburg. ein großer verlust für den verein!

    interessanter "deal" mit selina boveleth. da hat sich mir von außen ja nie erschlossen, warum sie ihre chance nicht gekriegt hat. zumal sie recht gut eingeschlagen ist (und das glück hatte, in legendären spielen mitzuwirken). also etwa im irrsinns-testspiel in schönebeck, als sie (noch etwas schüchtern) als ne art ablagespitze interessante dinge mit steffi gespielt hat (und als hoffnungsvolle alternative zu zsófia rácz auf der gleichen position aufschien). oder das aufstiegspiel in meppen, da war sie doch klasse und hat noch einen assist gegeben (oder wenigstens die noch versiebten chancen von steffi aufgelegt).
    ich glaub nicht, dass wir schonmal eine spielerin hatten, die sich in jedem spiel bei der zwoten so reingehängt hat wie selina (und fast immer ihren klassenunterschied deutlich gemacht hat). für mich ein denkwürdiger teil der kurzen msv-geschichte.
     
    igw459 gefällt das.
  9. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Man kann eben nur Spielerinnen verabschieden die definitiv gehen.Spielerinnen die mit sich selbst noch nicht im klaren sind ob Sie denn hier bleiben kann man ja schlecht
    auf Verdacht schon mal verabschieden.
    Im Falle von Selina Boveleth sieht es ja doch nicht nach Abgang eher nach einer Pause durch das Fussball Stipendium in den USA aus das ist ja ausdrücklich auf der HP so beschrieben.
    Das ist doch schon mal eine gute Nachricht das dieses Talent dann zurück zum MSV kommt !
    Durch diese dann drei Abgänge kann man vielleicht ein paar Euro einsparen das Saisondefizit von 125000 Euro sollte man auch im Hinterkopf haben.
    Einen grossen Sponsor braucht die Frauenabteilung so richtig frauenmässig Adler,Katjes diese Richtung
    Wenn man beispielsweise von einer Miedema träumt, die kann doch von Bayern ja eigentlich nur nach Frankreich gehen.Bei den Mädels ist das ja immer so eine Sache...
    Vielleicht hat die Holländerin ja auch Heimweh und will in den NL studieren wer weiss das schon.
    Wenn Sie sich nur finanziell verbessern will sicher in Richtung Frankreich.
    Eine Randnotiz vielleicht auch noch zur Saison Virginia Kirchberger (Serientäterin) ist in dieser Saison nicht abgestiegen !
     
    igw459 gefällt das.
  10. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
  11. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Noch mehr als Dein Beitrag gefällt mir Dein Banner! Ausnehmend gut gefällt mir das; zumal mit dem schönen alten Logo mittendrin - sowas wär' auch ein prima Aufkleber!
     
    Zebra gefällt das.
  12. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Dem Dank schließe ich mich inhaltlich völlig an! Vielen lieben Dank, Christoph, und alles Gute!
     
    igw459 gefällt das.
  13. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Ich stelle das gerne zur Verfügung (auch wenn ich nicht weiß, wo man sowas hinkleben sollte :D), weiß allerdings nicht wie das rechtlich dann mit dem MSV-Logo aussieht.
     
    Onkel Maus gefällt das.
  14. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    2,039
    Danke für die Blumen. Ich habe mich im Rahmen der Möglichkeiten zwei Jahre lang bemüht, und ich freue mich sehr darüber, dass es wenigstens die Freunde des Frauenfußballs beim MSV honorieren. ;)
     
  15. brieftaube

    brieftaube Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    392
    Die Saison könnte man sehr unterschiedlich bewerten, da zwischen spielerischen Leistung und Punktausbeute gravierende Unterschiede bestehen. Ich würde sagen, man ist in der Bundesliga angekommen und könnte hierauf aufbauen, wenn die personellen Voraussetzungen gegeben sind, also der Trainer eine Granate ist und das Team zusammenbleibt.
    Mich wundern da sehr die Leistungen von Mitabstiegskonkurrent Jena, die in Essen und Wolfsburg erstaunliche Ergebnisse erzielt haben, die für uns undenkbar wären. Hier vermute ich einfach die Handschrift der Trainer in Jena.
    Es wäre schade, wenn unser Bestreben in der neuen Saison darin läge, nur die Neulinge hinter uns zu lassen. Insgesamt war mir nur ein Sieg in der Rückrunde zu wenig, da wir ja über komfortable personelle Möglichkeiten im Vergleich zur Hinrunde verfügen konnten. Dennoch, spielerisch, moralisch , kämpferisch und dramatisch war ein klarer Aufwind feststellbar.
     
  16. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Hinten auf'm Auto! :-D (Das mein' ich aber mehr so allgemein; ich selbst hab' gar keins.)
    Aber stimmt schon; da mag es rechtliche Probleme geben...
     
  17. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    ChristianMoosbr und igw459 gefällt das.
  18. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    2,039
    Unser neuer Trainer hat das Zebra schon im Herzen: Er war gestern mit seinem Bruder auch in Essen. :)
     
    Emmericher und igw459 gefällt das.
  19. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Eigentlich kann doch hier geschlossen werden.Saison ist aus. Abgänge, neue Spielerinnen und neuer Torwarttrainer,Spielplan,Pokalauslosung gehören dann ja schon in MSV Frauen "Die Erste 2017/2018".
     
  20. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
  21. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,124
    Zustimmungen:
    7,491
    Ort:
    Utopia
    Sehe ich auch so.
    Ihr könnt gerne das neue Thema eröffnen..

    Edit: Auf Wunsch von @Onkel Maus nochmal geöffnet...:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Mai 2017
  22. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    ich lass mich nur ungern von @kommandolouisanecib provozieren, bin allerdings dankbar für einstiege, hier noch saisonbilanz zu ziehen (falls @Oliver71 das nicht wieder rätselhafterweise durch plötzliche threadschließung unterbinden möchte). ich ertapp mich dabei, gar nicht soo tief befriedigt zu sein, wie ich es vor zwei jahren wohl gewesen wäre und letztes jahr war. ich kanns aber auch noch nicht formulieren, vielleicht wenns wieder kühler wird und sich die generelle feierliche duisburg-ist-der-beste-klub-der-welt-stimmung etwas mehr gelegt hat.
    ist natürlich quark und gehört sich auch nicht. watt denn nun, "renommierte spielerin" oder "mittelmaß", merkste selber, über die (noch ausbaufähigen) qualitäten von lisa makas sind wir uns nicht einig?
    virginia kirchberger, die ich vor der saison für die zweitschlechteste spielerin, die hier je aufgelaufen ist, gehalten habe, war also für mich eine der überraschungen. hat doch in den defensiven kernaufgaben eine starke innenverteidigerin gegeben. sicheres stellungsspiel, inzwischen mit genug antrittsspeed, das war doch ein desolates kernproblem vor zwei jahren (auch wenn sie jetzt nicht mehr die schnellste läuferin wird), sensationell niedrige bockquote, also auch ruhiger und umsichtiger geworden, und mit rach kiwic hat sie teilweise toll zusammengespielt. die spielaufbauende "beförderung" auf die sechs hat doch schon einiges an technisch sehenswertem passaufbau geboten und ich denke, da geht noch weit mehr. am zweikampfverhalten war diese saison auch nicht zu mäkeln. super.
    natürlich musst du lena nuding von topqualitätswarte aus als "mittelmaß" bezeichnen. abgesehen davon, ob wir da viel auswahl hatten, als vor der saison die perspektive "bankdrückerin" war, fand ich, dass lena doch in den spielen eine kontinuierliche entwicklung bis kurz vor schluss gezeigt hat mit einigen bulitauglichen stärken und zwei drei richtig starken spielen. ich war nie soo begeistert, dazu hat sie mir zu viel haltbare tore kassiert, andererseits sind ihre wiederkehrenden schwächen so klar definiert, dass man hoffen kann, sie mit gezieltem training noch zu mildern? als back-up dann mal eben ne nationaltorhüterin zu holen, ist schon ein kleiner coup (und vielleicht nur andi contras ruf geschuldet). wollen wir uns nicht mehr solcher jungen talente angeln, sollte sich die möglichkeit ergeben? jetzt war lisa klostermann nicht überzeugend in ihren pflichtspielauftritten. aber geduld, die ist gestern achtzehn geworden, da muss man noch nichts aburteilen. ich versteh schon, was du sagen willst, aber "mittelmaß" scheint mir da eine absolut unpassende kategorie zu sein (guck nicht so viel psg, lyon, vw und so, das verdirbt). mal abgesehen davon, dass wir für die 7 - 8 spielerinnen immer noch nicht unbedingt drei kracher kriegen, müssen die anderen kaderplätze ja trotzdem besetzt werden. und da wir aus eigenem nachwuchs nicht liefern können, und das auch in den nächsten jahren nicht, ist das keine reelle rechnung. es muss ja auch nicht jede hier auf gehobenem bundesliganiveau ankommen, absurd, ist ja auch nicht der sinn eines vereins, nur der werbesinn von vw.
    yvonne zielinski war solide und hat uns nicht vorwärts gebracht. anna fliege haben wir letzte saison hier doch sehr ausführlich und recht angetan in den spielen beschrieben, wie sie sich als straighte kampf-6erin einsteigend peu à peu mehr raum nach vorne zu sachlich-gutem spielaufbau erarbeitet hat, am ende hoffnungsvoll powerig mit nicole munzert harmonierend. war klasse, oder? zum start gegen schönebeck fand ich sie noch mal bärenstark, warum sie dann immer fremde positionen spielen musste, bleibt fraglich. ich hatte sie dann abgehakt, als ich sie bei der zwoten gesehen hab, aber so charakterliche entwicklungen kann man bei verpflichtung ja nicht vorhersehen. an simona koren kann sich glaub ich keiner mehr erinnern. neuzugang 7,5 war dann die von dir in den himmel gelobte alina witt.
    jetzt kann man über den summarischen ertrag der transfers philosophieren, klar definiertes mittelmaß ist das nicht.
     
  23. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    @kommandosofianati: Sorry, da war ein Punkt nicht ausreichend formuliert von meiner Wenigkeit im anderen Thread-ich habe es korrigiert bzw.die fehlenden Worte "seit der Rueckrunde 2015/16" eingefuegt. Selbstverstaendlich meine ich mit "Mittelmass" nicht die Spielerinnen Makas, Kirchberger, Nuding, Klostermann und Witt. Du weisst, dass ich mich gerade fuer die beiden Akteurinnen "Gini" Kirchberger und Alina Witt auch immer stark gemacht habe! Nein-unter "Mittelmass zuletzt bei 7-8 Neuzugaengen" verstehe ich die Verpflichtungen Betschart, Gier, Fliege, Boveleth, Racz, Zielinski, Koren und Himmighofen, welche uns allesamt nicht entscheidend weitergebracht haben.
     
  24. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Thema Neuzugaenge und Spielerkader 2017/18: Ich wuerde da jetzt eher auf punktuelle Qualitaet hinsichtlich moeglicher Verstaerkungen denn auf Quantitaet setzen. Jovana Damnjanovic zum FC Bayern-ok, dann sind wir raus. Immerhin gelang es dem kleinen "Dorfklub" aus Sand, Damnjanovic fuer die vergangenen beiden Spielzeiten zu verpflichten. Ich wuerde mich aber um die Akteurinnen Martini, Wensing und auch Julia Simic bemuehen, um mit folgendem Spielerkader in die Saison 2017/18 zu gehen:
    Tor: Kaemper, Nuding, Klostermann
    Abwehr: Martini, Kiwic, Bresonik, Wensing, Hess, Kirchberger, Hellfeier, Radtke
    Mittelfeld: Wu, Debitzki, Mirvan, Nati, Simic
    Angriff: Makas, Weichelt, Munzert, Zielinski
     
  25. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    2,039
    Ich bin dafür, die Erwartungshaltung nicht zu hoch zu hängen. Wir wissen doch alle, dass der Frauenfußball in einem Verein wie dem MSV, der jeden Cent zweimal umdrehen muss, eine sehr, sehr schwere Kiste ist. Wenn du zum Sparen verdonnert bist, wirst du Spielerinnen wie Julia Simic mit Sicherheit nicht nach Duisburg locken können. Es sei denn, du findest eine Möglichkeit der externen Finanzierung. Aber das ist natürlich extrem schwierig. Auch die kommende Saison wird wieder purer Abstiegskampf werden, darüber sollten wir uns im Klaren sein. Aus dem jetzigen Kader erwarte ich auch noch einige Abgänge. Um Nachfragen zuvor zu kommen: Nein, ich habe keine weitergehenden Informationen, aber ich kann eins und eins zusammenzählen. Wir werden ein völlig neues Trainerteam haben, und ich denke, wir werden auch im Kader einen Umbruch erleben. Deshalb kann ich nur dazu raten, den Ball wirklich flach zu halten und zu genießen, dass es auch im kommenden Jahr Frauenfußball auf diesem Niveau in Duisburg geben wird.
     
  26. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Die Frauenabteilung hat da wohl in der vergangenen Saison ein Defizit von 125000 €uro eingefahren das muss wohl eingespart werden anders verstehe ich die Aussage in der Mitgliederversammlung
    nicht.
    Der logische Schluss ist eigentlich da müssen noch einige Leistungsträgerinnen weg.
    Ich wäre dann froh wenn man dann solche Talente ähnlich wie Gier,Fliege,Boveleth,Mirvan oder Büning für den MSV gewinnen könnte.
    Von zusätzlichen Sponsoren die die Finanzlücke in der neuen Saison stopfen werden ist mir nichts bekannt folglich muss die Summe wohl eingespart werden ...

    Meiner Meinung nach ist Frauenfussball in Liga 1 oder 2 in naher Zukunft in Duisburg mangels Sponsoren nicht finanzierbar.
    Das ist mein Fazit nach 2,5 Jahren Frauenfussball beim MSV. Traurig aber wahr !

    Frag mich da schon wie die erfolgreichen Duisburger Frauenmannschaften das früher finanziert haben ?
     
  27. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Du sprichst ständig von einem Defizit. Ein Defizit impliziert, dass man theoretisch auch Gewinn einfahren könnte. Das wird mit einer Frauenfußballabteilung kaum passieren. Die 125.000 Euro sind einfach das, was die Unterhaltung dieser Abteilung kostet. Das Geld ist im Budget eingeplant und für mein Verständnis durch den Aufstieg der Profiabteilung für kommende Saison auch gesichert. Ich sehe nicht, dass da etwas gekürzt und Leistungsträgerinnen verkauft werden müssen.
     
  28. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1,413
    Ort:
    Kevelaer
    Die Damenabteilung muss sich selber finanzieren . Nochmal 125.000 Euro auf Kosten der Herren geht nicht .
     
  29. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Hat wer gesagt?
     
  30. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Frauenfussball in Duisburg nur durch den MSV tragbar

    Der Frauenfussball in Deutschland wurde in den zurueckliegenden Jahren von den Teams 1.FFC Frankfurt, Turbine Potsdam und dem FCR Duisburg dominiert. Inzwischen wurde diese Dominanz durch die beiden nun fuehrenden Klubs VfL Wolfsburg und FC Bayern durchbrochen, welche nun ihrerseits neue (finanzielle) Massstaebe setzen.
    Die MSV Frauen haben die Saison 2016/17 mit einem Defizit von 125 000 Euro beendet(der Saison-Etat liegt um ein Vielfaches hoeher). Bereits in den vergangenen Spielzeiten, als auch in der letzten FCR-Spielzeit gab es jene vergleichbaren aehnlichen Bilanzdefizite. Diese Entwicklung zeigt: Nur der MSV als Gesamtverein kann den Frauenfussball in Duisburg weiterhin tragen. Eine Differenzierung der MSV Herren-und MSV Frauen-Sponsoren macht deshalb in meinen Augen kuenftig auch keinen Sinn; die MSV Herren moegen die MSV Frauen bitte "mittragen".
    Soweit ich up to date bin, hat der MSV 6 Millionen Euro Schulden. Viel, sehr viel noch-aber man kann diese Situation mittelfristig "in den Griff" bekommen.Der BVB wies 2005 einen Schuldenstand von 184 Millionen Euro auf. Viel interessanter die Zahlen beim 1.FC Koeln: 2012 Verbindlichkeiten in Hoehe von 33 Millionen Euro, dazu ein negatives Eigenkapital von 11 Millionen Euro, und eine Mannschaft, die sportlich kurz vor der 3.Liga stand. 2017, nur ganze 5 Jahre spaeter, gehoert der 1.FC Koeln wieder zu den finanziell gesuendesten Vereinen in Deutschland, und steht darueberhinaus sogar noch in der Europa League(der FC hat aktuell ein Eigenkapital von 20 Millionen Euro, bei noch langfristigen Verbindlichkeiten von 19 Millionen Euro). Ziel der MSV Herren sollte jetzt sein, sich mittelfristig in der 2.Liga zu etablieren(bei sukzessiver Verjuengung der Mannschaft),um dann in 3-4 Jahren vielleicht wieder die Bundesliga anzupeilen. Gelingt dieses Vorhaben, und mit entsprechendem Know-How der leitenden MSV-Fuehrungsriege, werden die Schulden "automatisch" mit abgetragen. Ich denke nicht, dass die MSV Frauen hierbei eine unueberwindbare Belastung darstellen; bei den MSV Frauen selbst muss aber zuvorderst dringend die eigene Nachwuchs-und Jugendarbeit(inklusive 2.Mannschaft) stark verbessert, sowie eine gut funktionierende Scouting-Abteilung "installiert" werden.
     
    Carsten gefällt das.
  31. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    2,039
    Bei den Frauen?
     
  32. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    @Psychozebra: 125 000 Euro stellen den Saisonfehlbetrag dar, nicht den kompletten Saison-Etat der MSV Frauen. Der Saison-Etat beinhaltet die TV Gelder, die Allianz-Zuwendungen sowie die Sponsorengelder der MSV Frauen. Die Frauen des VfL Wolfsburg und des FC Bayern verfuegen ueber Saison-Etats in Dimensionen 3-4 Millionen Euro. Natuerlich liegen die MSV Frauen da weit darunter.
     
  33. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,817
    Zustimmungen:
    6,389
    Ort:
    K-Field
    Mit dem neuen Cheftrainer Christian Franz-Pohlmann, der in seiner Antrittsrede "verstärkt auf den Nachwuchs setzen will", ist nur der 1.Schritt gemacht worden. Die Strukturen jenseits der 1.Frauenmannschaft sind größtenteils recht provinziell. Die Frauenabteilung braucht dafür starke und kompetente Strukturen, die momentan nicht existieren. Um das nachhaltig zu ändern müsste man, ebenso wie jetzt im Herren-NLZ, Honorartrainer und qualifizierte Kräfte engagieren. Doch das kostet Geld, was der MSV im Moment nicht gerade im Übermaß besitzt. So kann man nur auf mehr oder weniger ehrenamtlich wirkende Helferlein zurückgreifen, die aber wirklich alles für den weiblichen MSV-Nachwuchs geben. Das sind die Leute der Basis (Trainer, Betreuer, Ehrenamtler). Entscheidend sind aber die Köpfe darüber, die Entscheidungen treffen oder koordinieren. Die versagen im Augenblick oder sind unsichtbar! Hier muss der Hebel angesetzt werden! Der Cheftrainer CFP braucht ein Kompetenzteam im weiblichen NLZ (was auch diesen Namen verdient), das seine Vision umsetzt. (Es muss aber jedem klar sein, dass dieses Projekt u.U. ein rundes Jahrzehnt benötigt, um "Gewinn" abzuwerfen!) Diese Leute müssen jetzt gesucht und gefunden werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2017
    Oliver71 und kommandosofianati gefällt das.
  34. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    2,039
    Der Gesamtetat für die MSV-Frauen (also inklusive Nachwuchs) liegt ganz sicher bei weniger als 10 Prozent von Wolfsburg und Bayern.
     
  35. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Hat leider so ungefähr 'ne Woche länger gedauert als geplant (keine Zeit plus originelle technische Probleme), aber hier bitteschön: 17 Minuten von Inkas Verabschiedung und dem letzten Saisonspiel(natürlich in Full HD) - darin: Steffis schönes Führungstor (bei 3'25''), Inka ein letztes Mal engagiert an der Seitenlinie (z.B. bei 5'50''), Spökes von Maskottchen Ennatz u.a. Gute Unterhaltung!
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  36. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    2,039
    Julia Simic wechselt übrigens zum SC Freiburg.
     
  37. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Interessant ist das zu Vergleichszwecken die Etats von VW Wolfsburg und Bayern München erwähnt werden.
    Die SGS Essen hat einen Jahresetat von ca 600000 Euro gehört nach eigenen Angaben wohl zu der zweiten Hälfte in der 1.Frauenbundesliga.
    Dieser Etatvergleich ist wohl realistischer ebenso die Etats von Sand und Jena.Was fällt da auf ?
    Alles Vereine die nicht aus dem Profibereich quersubventioniert werden.
    Ich denke die Frauenabteilung braucht wohl auch einen Etat der in diesem Bereich liegt damit man im Mittelfeld landet.
    Es kann natürlich jede Saison weiter spekuliert werden ob es da irgendwie zwei Mannschaften gibt die noch schlechter sind.Wird in der kommenden Saison sicher wieder zu einer
    Herkulesaufgabe.Übrigens ein Abstieg in die neue einteilige 2.Liga ab 2018/19 wird sicher einiges kosten Verlust von ca 200000 €uro und die Reisekosten werden sich sicher nicht
    reduzieren.
    Also das grundsätzliche Ziel muss es sein diesen Etat anzustreben mittels Sponsoring sonst ist irgendwann sowieso Schicht im Schacht und die Mannschaft nicht mehr konkurrenzfähig.
    Übrigens eine gute Jugendarbeit dazu gehört auch die U21/23 bzw."Zwote" kostet auch Geld das gibt es auch nicht zum Nulltarif.
    Wo sind die Sponsoren geblieben die den FCR unterstützt haben? Die zahlreichen deutschen Nationalspielerinnen haben damals sicher nicht für einen Euro in Duisburg gespielt ?
     
  38. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,817
    Zustimmungen:
    6,389
    Ort:
    K-Field
    Nur zur Info: Bei der Zwoten bekommen die Mädels keinen Pfennig, ebenso kein Fahrgeld oder sonstigen Vergütungen. Manchmal müssen sogar selber Geld mitbringen, um zum Spielort zu kommen. Mittlerweile gibt kein weder Co- noch TW-Trainer bei der Zwoten. Man kann sich auch "totsparen".
     
    Oliver71 gefällt das.
  39. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Ich bin zutiefst traurig.
    Weniger darüber, dass auch Lee Falkon geht.
     
    brieftaube und ChristianMoosbr gefällt das.
  40. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Waaas?!? Ist ja unglaublich...

    Dito. Allerdings hätten die beiden dann ja eigentlich auch vorletzten Sonntag ordentlich verabschiedet werden können; das werden doch in beiden Fällen keine kurzfristigen Entscheidungen gewesen sein.
     
  41. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Zumindest bei Hellfeier klingt das so, ja. Schade. Meine Begeisterung über ihre Leistungen in der Innenverteidigung habe ich ja hier ausgiebig kundgetan. Auf Außen war sie für mich verschenkt und ich hatte die Hoffnung, der neue Coach würde sie wieder mehr zentral einsetzen.
     
  42. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1,413
    Ort:
    Kevelaer
    Heute hat man dann wohl ein anderes Bild . Ein minus von 150.000 eingefahren . Wo sind denn jetzt die Sponsoren die das Überleben der Damen finanzieren ?

    Dazu Spiele mit 8-0 , 6-0 und 5-0 verloren . Super fürs Image .
    Frauenfussball schön und gut , aber muss das unbedingt beim MSV sein .

    Das soll nicht böse sein aber unser Spielverein hat ganz andere Sorgen und braucht nicht noch eine Geldvernichtungsmaschine .
     
    rauuul gefällt das.
  43. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Dieses Argument, das hier immer mal wieder kommt, nervt mich ehrlich. Angeblich interessieren sich doch so wenig Leute für Frauenfußball, aber wenn es dann mal eine für diese Sportart gar nicht so unübliche Klatsche gibt, dann ist das plötzlich schädlich für's Image.
     
    MasterAuditor und Oliver71 gefällt das.
  44. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1,413
    Ort:
    Kevelaer
    unübliche Klatsche ? Wann haben denn unsere Herren das letzte mal 8-0 oder 6-0 verloren ?

    Zum eigentlichen Thema , wenn die Damen sich selber finanzieren könnten , dann haben sie meinen Segen . Solange das aber nicht so ist sind sie für den Spielverein untragbar .

    Was hat der MSV denn von den Damen ?
     
  45. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Ich rede vom Frauenfußball. Da ist es nicht unüblich, dass Ergebnisse auch mal so hoch ausfallen.

    Der MSV ist ein Verein, der sich nicht nur dem Männerfußball verschrieben hat. Von Zugehörigkeit zu KgaA und eV mal abgesehen, gehören auch Abteilungen wie Volleyball, Judo, Hockey, Turnen, Leichtathletik, Einradfahren und die Traditionsmannschaft dazu. Das kostet alles Geld. Nichts davon finanziert sich selber. Das alles als "untragbar" zu bezeichnen und am Mehrwert für die Profiabteilung der Herren zu messen finde ich ein wenig ignorant.
    Dass das alles auf dem Prüfstand steht, wenn es hart auf hart kommt, ist mir klar. So war es bei der zweiten Mannschaft, die wurde als oberster Kostenträger nach den Profis bereits eingespart. Als nächstes wären die Frauen dran, und wenn daran das Überleben des Gesamtvereins hängt, dann bitteschön, tut was getan werden muss. Offenbar sind wir so weit aber noch nicht, und ganz ehrlich, solange Saison für Saison der halbe Frauen-Etat in der Kurve verpulvert wird, weigere ich mich auch das Bestandsrecht einer Abteilung in Frage zu stellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2017
  46. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    16,698
    Zustimmungen:
    107,875
    Premiere... das erste Mal in all den Jahren, dass ich mich zum Frauenfußball beim MSV äußere. Denn er interessiert mich nämlich null. Weshalb nicht? U.a. aus dem Grund, dass ich mich nicht für alles interessieren kann. Daher finde ich Emmerichers vorwurfsvolle Einwürfe auch immer so amüsant, dass 99% der MSV-Fans "nur" zu den Herren, nicht aber zu den Damen gehen. Das meine ich jetzt nicht böse, aber: Samstags an der Wedau angespannt die Zebras unterstützen und am Sonntag schon wieder an einer grünen Rasenfläche stehen und die Mädels anfeuern -dann würde mich meine Familie völlig zurecht entmündigen lassen. Das ganze Wochenende am besten noch mitzitternd an Sportstätten zubringen -wer will das und wie soll man das überleben? O.K., ab und zu könnte ich mir Damenfußball geben, wenn sich Zeit- und Energiereserven ergeben. Aber da würde ich dann doch eher ein DEL- oder Handball-Spiel besuchen. Die 5 Schlussminuten Pokalfinale Wölfinnen gegen Sandfrauen, die ich mir zufällig geben musste, weil die Fernbedienung beim Zappen streikte, waren eine Slapsticknummer.

    So ist Frauenfußball sicherlich nicht immer. Das war sicherlich eine hektische Phase. Respekt vor jeder, die mit ganzem Herzen ihren Sport treibt.

    Auch wenn Frauenfußball also nix für mich ist, können wir den verlustträchtigen Frauenfußball nicht einfach fallen lassen wie eine heiße Kartoffel und in den Mülleimer werfen. Da hängen Herzen von Sportlerinnen, Verantwortlichen und Fans dran. Die Töne, die hier gespuckt werden, passen einfach nicht zu der Solidarität, die der MSV in schwierigsten Stunden in der Stadt erfahren hat.

    Eine Trennung könnte nur die ultima ratio sein, aber man muss mit der Frauenabteilung ernsthaft reden, dass sie wirtschaftlicher arbeiten muss. Solche Fehlbeträge können nicht zum Dauerzustand werden. Der MSV hat seine zweite Mannschaft eingestampft, was eine schmerzhafte Entscheidung war, da damit eine Tradition beendet wurde. Vor dem Hintergrund dieser Entscheidung können wir nicht dort einstampfen und da alles durchgehen lassen. Also muss sich bei den Frauen nun etwas tun...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2017
  47. Elfer

    Elfer Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1,413
    Ort:
    Kevelaer
    Alle von Dir aufgezählten Abteilungen kosten nicht mal 20% der Kosten dieser Damen Fussballabteilung .
    Da muss man auch mal Kosten und Nutzen sehen .
    Zudem fördert Breitensport die Gesundheit .

    Warum spielen sie nicht wieder als KBC oder FCR oder irgendwie anders genannt ? Weil das jemand bezahlen muss und es hieß das sie sich selbst finanzieren . Tun sie aber nicht .

    Dann lieber noch Kinderförderprogramme , und 10% mehr Geld für die anderen Abteilungen .
     
  48. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Einmal ein "Gegenbeispiel": Der HSV hat in den letzten Jahren an die 100 Millionen Euro richtig verbrannt, war aber nicht in der Lage oder gewillt, seine eigenen HSV-Frauen mit 100 000 Euro zu retten. Ist das der richtige Weg? ?
    Die Frauen benoetigen generell nur einen Bruchteil an Geldern dessen, was im Maennerbereich ein-und umgesetzt wird. Ich denke daher nicht, dass die angestrebten Ziele bei den MSV Herren durch die MSV Frauen "torpediert" werden. Wenn die MSV-Fuehrungsriege clever und kompetent agiert, sind zum Einen sowohl eine Etablierung der MSV Maenner in der 2.Liga(mit Entschuldung), verbunden mit der mittelfristigen Perspektive Bundesliga, als auch zum Anderen eine solide starke Plattform fuer die MSV Frauen in der Frauen-Bundesliga moeglich und auch durchzusetzen.
     
    igw459 gefällt das.
  49. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,053
    Zustimmungen:
    3,241
    Das Thema gut oder schlecht für das Image des Vereins ist meiner Meinung nach eine Phantomdiskussion. Eine 0:8 Klatsche der Damenmannschaft hat genauso wenig einen negativen Einfluss auf unser Männerfussball Vereinsimage, wie es auf der anderen Seite durch einen 8:0 Sieg zu einem Imagegewinn kommen würde. Dafür ist der Frauenfußball einfach zu unbedeutend um positiv oder negativ auf den Männerfussball Einfluss zu nehmen. Und zwar gilt das für alle Vereine die sich eine Damen und eine Herrenmannschaft in den höchsten Ligen leisten.

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
     
    rauuul, Zebra und MS-Exilzebra gefällt das.
  50. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Ich bin ja schon froh das Du so in der Realität lebst das du "noch eine Geldvernichtungsmaschine" geschrieben hast.
    Es sind schon Sponsoren da, die die Frauenabteilung unterstützen ist aber ähnlich wie im Gesamtverein. Sind halt definitiv zu wenig !
    Auch die Spiele die hoch verloren wurden haben mit den Finanzen tu tun.Diverse Leistungsträgerinnen waren in der Hinrunde verletzt.
    Es reicht halt nicht finanziell sich zwei bundesligataugliche Teams zu leisten.
    Bei der 6:0 Niederlage in Sand beispielsweise war quasi eine Feldspielerin im Tor weil im Gesamtkader der Ersten keine dritte Torhüterin vorhanden war.
    Solche hohen Niederlagen schaden sicherlich dem Image des MSV.Ja es ist richtig entweder man lässt das mit der Frauenabteilung bleiben oder sorgt dafür das sowas möglichst nicht
    in der Häufigkeit passiert.
    Nachdem die verletzten Spielerinnen nach und nach in der Rückrunde zurück kamen haben wir doch in den Heimspielen gegen die Topteams teils excellente Leistungen gesehen.
    Zugegeben die Auswärtsspiele gegen die direkte Konkurrenz in der Rückrunde waren da eher enttäuschend Ausnahme MG.
    Immerhin kann man in Duisburg für "kleines" Geld ErstligaFussball sehen auch wenn es "nur" Frauenfussball ist und das Stadion in Homberg hat auch was vor allem in der warmen Jahreszeit .
    Bisher hat man sich von 6 Ergänzungsspielerinnen getrennt.Mal sehen wie das weiter geht.
     

Diese Seite empfehlen