1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MSV - FRAUEN - "Die Erste 2017/18"

Dieses Thema im Forum "MSV Fussballfrauen" wurde erstellt von kommandosofianati, 12 Juni 2017.

  1. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Bezirksliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    739
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Alle Daumen, die gedrückt werden können, werden von der süddeutschen Fangemeinde auch gedrückt werden, da bin ich mir sicher.
    Auf geht's Zebra - Mädels, kämpfen mit Willen und Mut sowie glauben an euch selbst, dann klappt's auch mit mindestens einem Punkt. Ihr packt das. :dafuer: :jokes20: :jokes20:
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  2. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,238
    Zustimmungen:
    4,885
    Ort:
    Planet Claire
  3. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Die erwartete Niederlage aber nur 0:1.Wolfsburg hat einfach eine bärenstarke Mannschaft.
    Der MSV mit einem 4-5-1 System oder war es doch 5-4-1. Die geballte Sturmprominenz heute auf der Bank mit Weichelt und Rijsdijk.
    Als Offensivspielerinnen somit nur Sofia Nati und Ashley Bakker in der Startelf. Gini Kirchberger nicht im Kader ?
    Die Wölfinnen hatten es schwer sich durch die beiden Duisburger Ketten zu spielen dadurch wenig hochkarätige Torchancen.
    Zum entscheidenen Tor kann ich eigentlich nicht viel zu sagen irgendwann jubelne Wölfinnen die hatten den Ball wohl irgendwie reingewürgt.
    Nach ca 70 Minuten kam dann der Sturm bei uns aufs Feld Weichelt und Rijsdijk,Nati runter aber Bakker blieb drauf.
    Da wurde das Spiel tatsächlich interessanter waren dann mehr Räume auf dem Platz für Wolfsburg hat aber nicht mehr für ein weiteres Tor gereicht.
    Unsererseits kam man irgendwie nie in eine Abschlusssituation.
    Einzige MSV Möglichkeit gab es durch Weitschuss bzw. war wohl ein Weitheber nach ca 60 Minuten von Sofia Nati.
    Die Abwehrleistung war diesmal wieder bemerkenswert gut obwohl Gini Kirchberger gefehlt hat.
    Am Spielaufbau muss man aber noch dringend arbeiten auch im Rückblick auf das Bremen Spiel da hatte ich diesbezüglich mehr erwartet.
    Nächster Gegner nächste Woche 8.10.17 14 Uhr in der zweiten Runde des DFB Pokals ist Zweitligist Arminia Bielefeld gespielt wird in der Schüco Arena.
    Ob das diesmal für die dritte Runde reicht ?

    ttps://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/msv-frauen-knappe-niederlage-gegen-den-spitzenreiter/
     
    ChristianMoosbr, Raudie und igw459 gefällt das.
  4. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,479
    Zustimmungen:
    11,547
    Ich hangel mich gegenwärtig so an der Tordifferenz lang, sprich an der Enge der Spiele auch gegen gute Gegnerinnen. Obwohl, solche Klassetruppen wie der Tabellenführer machen eben irgendwann eine notfalls auch hässliche Bude, das ist fast so eine Art Gesetz.
    Deswegen kann unsere gute Defensive nur die Grundlage sein, um die Klasse am Ende halten zu können, muss es mehr Tore geben, klarer Fall. Konter oder Standards, das wären so die Methoden. Nicht grad ein origineller Einfall, aber der Problemlage angemessen.

    Ich glaube trotzdem dran, dass es reichen wird. Auch aus knappen Niederlagen lässt sich Honig saugen, was die eigene Moral betrifft. Viel schlimmer wäre, wenn wir eine richtige Klatsche nach der anderen beziehen würden.
    Hoffenheim, Jena und Köln sind die Schiessbuden der Liga, aber nicht wir. Sollte daher wahrscheinlich sein, dass wir vor den Genannten durchs Ziel gehen, ist für mich gewissermassen sogar fast schon eine Frage der Logik.
     
    Schwarzwälder, ZEBRAINER und Ranger 58 gefällt das.
  5. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    01.10., 4. spieltag

    MEIDERICHER SPIELVEREIN - VW WOLFSBURG -- 0 : 1 (0:1)

    lena nuding - marina himmighofen, lucia haršanyová, vanessa martini, kathleen radtke - magdalena richter (78. pia rijsdijk), sofia nati (68. stefanie weichelt), danica wu (84. geldona morina), rieke dieckmann, barbara dunst - eshly bakker

    almuth schult - anna blässe (83. noelle maritz), nilla fischer, babett peter, lara dickenmann - sara björk gunnarsdóttir - alexandra popp, pernille harder - caroline hansen (64. zsanett jakabfi), ewa pajor, tessa wullaert (76. vanessa bernauer)

    0 : 1 babett peter (33.)

    SR: christina biehl
    stadion am rheindeich, 659 zuschauer
    gelb.png dieckmann (1), weichelt (2)

    knüppelhartes mauerspiel mit sehr tiefer fünfer-mittelfeld-abwehrkette. die war bis mitte der ersten HZ im verarbeiten der gewonnen bälle extrem nervös, da haben wir zwei der drei weiteren wolfsburger chancen neben dem nicht ganz aufzuklärendem kürmeltor mit fehlpässen vorm strafraum selber eingeleitet. danach wurden wir ruhiger und klarer, nach vorne war gar nichts vorstellbar, hohe bälle auf verdacht, die nicht ankamen, bei den zwei drei bällen die hinter der mittellinie festgemacht wurden, kein mut zum nachrücken. das wurde erst in der letzten viertelstunde dezent optimistischer, auch wenn ein sofi-weitschuss wieder die einzige torannäherung blieb.
    derweil in HZ 2 trotz dreier weiterer vw-chancen ansehnlicheres ballsichereres verteidigen; die laufarbeit war das ganze spiel über ziemlich stark. die ketten standen gut zueinander, haben aufmerksam das wolfsburger spiel gelesen. wenn mal eine auf außen überdribbelt wurde, hat die kette stark verlagert, vanessa martini hat die lücken dann zentral aufgefüllt, sah alles gut geölt und kampfstark zudem manchmal attraktiv aus.

    das nehmen wir vielleicht mit, falls wirs nochmal brauchen, ansonsten werden wir so wohl außer im rückspiel nicht mehr spielen wollen müssen. groß anders hätt ich auch nicht spielen wollen, es hätte auch mal klappen können mit dem bonuspunkt ohne das zufallsgegentor (gefühlsmäßig für mich doch der nächste torwartfehler). abends hat die spielerische armut doch etwa an mir gezehrt - die schlechte passquote (bei einfachen bällen) kann ich mir wie in bremen noch nicht erklären - genauso wie dass sofia nati ihre startelf-chance nicht genutzt hat.
    hervorstechend fand ich wieder rieke dieckmann. und mir schien, dass wir im vergleich zum potsdam-spiel doch klare konditionelle fortschritte gemacht haben.

    https://tv.dfb.de/video/highlights-msv-duisburg-vs-vfl-wolfsburg/19344/

    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.860989920736061.1073742390.278553285646397&type=3
    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/auswaertssieg-47439.html
    https://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/msv-frauen-knappe-niederlage-gegen-den-spitzenreiter/
     
    igw459 gefällt das.
  6. Agent Orange

    Agent Orange Kreisliga

    Registriert seit:
    20 September 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Wieder einmal ist ein Jahr ins Land gezogen und der MSV-Frauenbereich dümpelt leider weiter vor sich hin. Die damals von mir angesprochenen Punkte (Post #1 vom 20.09.2016 im Threat „Ist Herr Kirmse für den MSV-Frauenfußball noch tragbar?“ in diesem Portal) sind in keinster Weise behoben worden. Die Verantwortlichen dieser Abteilung glänzen auch weitererhin durch Untätigkeit und/oder Desinteresse. Daher fasse ich hier meine Beobachtungen des letzten Jahres rund um die Frauenabteilung schonungslos zusammen.

    Abteilungsleitung:
    Es wäre schön, wenn die Verantwortlichen um Herrn Kevin Izzadeen (und seinem Stab) neben der 1.Mannschaft auch den Rest der Abteilung im Blickfeld hätten. Leider trifft man den neuen starken Mann des MSV-Frauenbereichs, außer bei den Spielen der 1.Mannschaft, schier nie an der Mündelheimer Straße an. Der Unterbau mit seinen schwelenden Problemen scheint nicht zu interessieren. Hier ist mehr Präsens und Engagement erforderlich. Notfalls installieren Sie die geeigneten Personen, die sich um die Belange des Unterbaus kümmern und statten diese mit den nötigen Kompetenzen aus.

    1.Mannschaft:
    Vom Cheftrainer Herrn Franz-Pohlmann ist vor der Saison von einer nachhaltigen Nutzung der eigenen Ressourcen (Spielerinnen aus der eigenen Jugend zu entwickeln) gesprochen worden. Das wurde ja mit den sogenannten Talentspielerinnen auch (nominell) umgesetzt. Aber im Gegenzug scheint das Projekt U21 wohl fehlgeschlagen zu sein. Entweder man hat gegen Hemmerden und Walbeck Wechselfehler begangen, oder die 2.Mannschaft ist keine U21. Da die Gegner gegen die Wertung keinen Einspruch erhoben haben, ist wohl Zweiteres der Fall. Warum wird in den Medien die U21 also noch immer propagiert? Auch die Neuzugänge Kashimoto und Ciesielska erwiesen sich bisher als ungeeignet für die Allianz-Frauen-Bundesliga. Ein Schnellschuss, der die Verpflichtung der beiden US-Amerikanerinnen verhinderte, wie der User @Emmericher völlig richtig anmerkte. Ansonsten kann ich nichts Negatives gegen die Leistung der 1.Mannschaft, die ich beim Heimspiel gegen Turbine Potsdam sehen konnte, sagen. Außer, dass die Punkte bisher fehlen.


    2.Mannschaft:
    Auch hier wurde zu Saisonbeginn alles Bewährte über den Haufen geworfen. Die arrivierten Spielerinnen wurden mittels der U21-Story entsorgt und durch ausschließlich junge U17-Spielerinnen ersetzt. Hinzu kam ein völlig unnötiger Trainerteam-Tausch, die wohl ausschließlich ein Ziel hatte: Eine passgenaue Mannschaft für die Trainertochter Kira Schuster zu erschaffen, der dieses Konstrukt als Sprungbrett in den Bundesligafußball dienen soll. Wie der User @Keilstürmer richtig anmerkte, nimmt die Spielzeit der letztjährigen Spielerinnen der 2.Mannschaft in Relation zu den aufgerückten U17-Spielerinnen rapide ab, während Kira Schuster mit einer scheinbaren Dauerspielgarantie ausgestattet ist. Völlig unabhängig von ihrer gezeigten Leistung! Das habe ich in den Spielen gegen Budberg, Walbeck und Solingen selber sehen können! Die Verantwortlichen der Abteilung wären gut beraten, sich über diese Missstände zu informieren und die nötigen Schritte einzuleiten. Eine Kombination Trainer-Tochter in einer Mannschaft ist immer fragwürdig. Hier ist aber klar ersichtlich, dass das zum Schaden des MSV herausläuft. Das Ende vom Lied wird ein Zerfall einer funktionierenden Spielergemeinschaft sein. Wie ich gehört habe, haben sich schon zwei Spielerinnen abgemeldet. Das ist kein gutes Zeichen. (Übrigens ist das gleiche Muster der Protegierung von Kira Schuster schon im letzten Jahr in der U17 abgelaufen. Auch da haben schon alle Verantwortlichen davor die Augen verschlossen!)

    Jugendmannschaften:
    Hier haben es die Verantwortlichen versäumt die einzelnen Jahrgänge mit ausreichend Spielermaterial zu versorgen. Es werden im Gegensatz zu benachbarten Vereinen keine Sichtungstage durchgeführt, geschweige denn in Schulen, Jugendclubs oder anderen öffentlichen Treffpunkten sinnvoll beworben. Wo soll denn der Nachwuchs herkommen? Das Problem ist doch dieses Jahr klar ersichtlich. Die U17 und U16 sind gespickt mit jüngeren Spielerinnen, die mit der älteren Konkurrenz nicht mithalten können und werden. Für jede Jahrgangsstufe muss eine Mannschaft gestellt werden, um den Spielerinnen die Möglichkeit zu geben, sich in einem fairen Wettkampf zu messen. Am Ende dieser Saison werden die Verantwortlichen die Mängel ihrer Planungen sehen, wenn die beiden höchsten Jugendmannschaften absteigen werden. Auch hier konnte ich bei einigen Jugendspielen die Diskrepanz zwischen den zu jungen MSV-Spielerinnen und dem Gegener sehen. Das reicht oftmals körperlich überhaupt nicht, um bestehen zu können.

    Platzanlage:
    Der Umbau des Vereinsheims, der durch die Tatkraft vieler ehrenamtlicher Helfer und des kompletten Trainerstabes in kurzer Zeit vollendet wurde, zeigt die Verbundenheit der Fans zur Frauenabteilung. Aber das sollte bis dato das einzige Positive sein. Allein das FCR-Schild am Eingang zur Sportanlage Mündelheimer Straße hat rund dreieinhalb Jahre MSV-Aera überlebt. Bei meinem Besuch des diesjährigen Rheinwohnungsbau-Cups schnappt ich dazu viele abwertende Äußerungen von Gastmannschaften (und deren Anhängerschaft) auf. Schaffen es die Verantwortlich nicht, dieses Blechschild zu übermalen bzw. auszutauschen? Das ist eine schlechte Außendarstellung für den MSV Duisburg, der hier scheinbar inkognito bleiben will. Ein weiterer Schandfleck ist der ungenutzte Aschenplatz. Dieser muss zeitnah in einen Kunstrasenplatz umgewandelt werden, um den Spiel- und Trainingsbetrieb zu verbessern. Weiterhin sollten zeitnah ein weiterer Umkleidetrakt gebaut werden. Im Gegenzug sollten die dahingammelnden Container entsorgt werden. Da sollte man vielleicht mal mit Firma Kahl (Premiumpartner der Frauenabteilung) geredet werden. Die könnten den Abtransport sicherlich kostengünstig bewerkstelligen. Es ist mir klar, dass der MSV nicht im Geld schwimmt, aber diese Schritte sind absolut nötig, wenn man konkurrenzfähig bleiben will. Man schaue nicht nur nach Essen-Schönebeck, sondern allein schon nach Moers (GSV), wo eine funktionelle Platzanlage, gepaart mit kompetenten Ansprechpartnern für viele Spielerinnen interessant ist. Da muss der MSV schnellstmöglich gleichziehen, um einem Spielerengpass vorzubeugen. Warum soll denn eine Spielerin zum MSV kommen? Nur wegen der hübschen Streifen? Das erscheint mir zu wenig!
     
  7. Der Matthes

    Der Matthes Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Mai 2014
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    7,428
    Ort:
    Bonn
    Ganz abgesehen davon, daß das ein völlig unbelegbarer, gemeiner Vorwurf ist, finde ich es einfach nur brutal unanständig, in einem öffentlichen Forum derart mit dem Namen eines jungen Menschen von 16 Jahren umzugehen. Dat Mädel is kein Roboter und kein Fußballprofi, verdammt noch mal! Wie kann man ein Kind (!) namentlich so runterziehen. Das ist echt traurig. "Zum Schaden des MSV Duisburg"...ich glaub', ich brenne.

    Völlig weltfremd dein Post. Sorry!
     
    Ketomo, Omega, since Brian Scott und 6 anderen gefällt das.
  8. Montalbano

    Montalbano Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2011
    Beiträge:
    1,278
    Zustimmungen:
    5,223
    Ort:
    Meiderich
    @Agent Orange Ich glaube unglücklicher geht das mit dem Usernamen kaum noch.

    Agent Orange ist die militärische Bezeichnung eines chemischen Entlaubungsmittels, das die USA im Vietnamkrieg großflächig zur Entlaubung von Wäldern und zum Zerstören von Nutzpflanzen einsetzten. [...] Da das Herbizid herstellungsbedingt mit 2,3,7,8-Tetrachlordibenzodioxin (TCDD) verunreinigt war, erkrankten infolge viele hunderttausend Bewohner der betroffenen Gebiete und bis zu zweihunderttausend US-Soldaten.

    TCDD ist der giftigste Vertreter der Dioxine. Es wirkt unter anderem fetotoxisch (teratogen), schädigt also das ungeborene Kind im Mutterleib, und ist sehr persistent, das heißt, es verbleibt lange Zeit in der Umwelt. Die andauernde Belastung der vietnamesischen Bevölkerung mit Dioxin wird in Zusammenhang mit dem – bis in die Gegenwart – drastisch erhöhten Auftreten schwerer Fehlbildungen bei Kindern, Krebserkrankungen, Immunschwächen und einer größeren Zahl weiterer Erkrankungen gebracht. [...]

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Orange

    Um nun doch noch den Schwenk zu den Frauen hinzubekommen, ja es wäre schön wenn etwas mehr Geld zur Verfügung stehen würde. Ich würde mich wirklich über mehr Sponsoren freuen die das Team unterstützen und damit auch die allgemeinen Verhältnisse verbessern würden, denn das wird auch hier mal wieder des Pudels Kern sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Oktober 2017
    Hardy und since Brian Scott gefällt das.
  9. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    da ist er wieder der jährliche Zwischenbericht von @Agent Orange !
    Bei der Kritik über die Platzanlage sollte man aber auch noch im Hinterkopf behalten das der MSV zur Zeit noch an zwei Standorten trainiert. Ich glaube nicht das man sich sowas in Köln, Freiburg, Bremen, München,
    Wolfsburg leistet ?
    Sicher müssen mehr Kunstrasenplätze her da wird ja an der Westender Strasse dran gearbeitet kostet halt mindestens 300000 €uro pro Platz.
    Sicher muss dann irgendwann auch das Ziel sein in einem eigenen Stadion möglicherweise an der Westender Strasse zu spielen.
    Also ich glaube nicht das an der Mündelheimer Strasse diesbezüglich noch viel investiert wird höchstens ein paar Schönheitskorrekturen für die Übergangsphase.
     
  10. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    anonym ist doof und ignorierenswert, zumal - im gegensatz zum letzten jahr! - der agent-orange-post (nebst anderen sachlichen verdrehungen) sich durch sein persönliches schuster-dings arschlöchrig diskreditiert hat. das liegt
    mir allerdings auch im magen:
    @Der Matthes hat dankenswerterweise angemessen geantwortet. zudem ist es sachlich falsch und sportlich hanebüchen beurteilt. nein, ich hab wahrlich andere sympathieträgerinnen als kira schuster (absolute leistungsträgerin der letzten klassenerhaltssaison) und ja, zwei jahre hat mich der fußball gequält unter eckart schuster (und der kriegt jeden respekt von mir als "erfolgstrainer").
    die frauen-/mädchenabteilung ist weiterhin hartes brot. man sieht sich face to face.
     
  11. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,817
    Zustimmungen:
    6,389
    Ort:
    K-Field
    @Emmericher
    Ich persönlich glaube nicht, dass die Frauenabteilung je an die Westender Straße ziehen wird. Die sind in Hüttenheim sehr gut aufgehoben. Das der ungenutzte Aschenplatz in einen Kunstrasenplatz umgewandelt werden sollte, ist mehr als nötig.

    @Agent Orange
    Das nicht alles Gold ist, was glänzt ist klar (bezogen auf die Platzanlage). Aber deine Anschuldigungen gegen Eckart Schuster sind nicht zu beweisen, also pure Spekulation. Zu den anderen Punkten kann ich leider keine Stellung beziehen, da ich diese Mannschaften in letzter Zeit nicht gesehen habe. Persönlich finde ich jedoch, dass man besser den direkten Kontakt mit den angesprochenen Personen hätte suchen sollen.
     
  12. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
  13. Neural

    Neural Kreisliga

    Registriert seit:
    27 September 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    21
    Warum spielen die Damen nicht im Leichtathletikstadion. Kombiticket mit den Herren und die Hütte ist voll. Wer fährt verirrt sich schon nach Homberg.
     
    igw459 und Onkel@DU gefällt das.
  14. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    och nicht schon wieder.
     
  15. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Weil die Zeiten hoffentlich vorbei sind wo Fußballspiele in Leichtathletikstadien stattfinden müssen mangels Alternativen.
    Homberg ist ein reines Fußballstadion das auch noch die Anforderungen der 1.Frauenbundesliga erfüllt.
    Persönlich würde ich mittelfristig auch aus Altersgründen ein Stadion bevorzugen das man mit öffentlichen Verkehrsmitteln besser erreichen kann.
    Ich bin jetzt auch ganz froh das bei diesem Thema hier die nur Frauenfußballfans im Forum nicht vertreten sind.

    Die Frage "Wer fährt verirrt sich schon nach Homberg" kann man leicht beantworten selbstverständlich alle Frauenfußballfans.
     
  16. Neural

    Neural Kreisliga

    Registriert seit:
    27 September 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    21
    So wird man aber wirtschaftlich nicht voran kommen. Es ist ja vielleicht schöner in einem reinen Fußballstadion zu spielen aber dann darf man auch nicht über finanzielle Engpässe jammern. Auch ich bin ein Freund des Frauenfußballs aber wenn man so unprofessionell handelt, kann man nicht erstklassig spielen. Es ist ja auch schön das die wahren Frauenfußballfans in Massen nach Homberg pilgern aber das reicht doch nicht. Kommt der Prophet nicht zum Berg, dann kommt der Berg halt zum Propheten. Die MSV Frauenfußballabteilung ist im Duisburger Süden beheimatet und spielt am Popo der Welt.
    Die sportliche Arbeit im Verein ist professionell, das Managment amateurhaft.
     
  17. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    freut ihr euch auch schon auf sonntag? eigentlich geht die saison doch tore- und punktemäßig erst jetzt los. unser cloppenburg haben wir ja auch schon in bremen abgearbeitet. jetzt können und müssen wir uns ganz darauf
    konzentrieren, unsere offensivstrukturen wieder auf vordermann zu bringen, nächste woche soll ja endlich gepunktet werden.

    was kann es in der nichtsnutzigen länderspielpause schöneres geben als sich voller wärmster erinnerungen an die schüco-arena um 11:15 uhr (gleis 11) in den zug gen bielefeld zu setzen?

    die startelf? offensiv gestellt natürlich. lassen wir die angeschlagenen mal draußen; vielleicht darf symela ciesielska gegen ihren ex-verein und als "belohnung" für die leistungen in der zwoten spielen? also vielleicht:
    klostermann - himmighofen, haršanyová, martini, ciesielska (60. dunst) - wu, radtke - morina (55. richter), nati (72. rijsdijk), dieckmann - bakker
     
  18. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,817
    Zustimmungen:
    6,389
    Ort:
    K-Field
    @kommandosofianati
    Ich fände es gut, wenn CFP, falls der Spielstand es zulässt, Pia Rybacki in der 2.HZ etwas Spielpraxis bei der 1.Mannschaft geben würde. Aufgrund ihrer Leistung bei der Zwoten hätte sie sich so ein "Leckerchen" verdient.
     
    kommandosofianati gefällt das.
  19. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Ich glaube nicht das man es sich leisten kann irgendwelche Experimente zu machen dazu waren die Leistungen in Bremen eigentlich ein Gegner auf Augenhöhe zu schlecht.
    Da hat man in Bestbesetzung gespielt. Selbstvertrauen tankt man nur mit Siegen nicht mit knappen Niederlagen.
    Im Hinblick auf die bevorstehenden vorentscheidenen drei Spiele Köln, in Hoffenheim und Jena ist es wohl zwingend erforderlich das sich die Offensive einspielt.
    Für Bremen hat es schon mal verdientermaßen nicht gereicht !
    also mit bestmöglicher Aufstellung ! Wenn Steffi und Gini ausfallen ist schon schlimm genug
    Nuding,
    Himmighofen,Martini,Harsanyova,Rattke
    Richter,Wu,Nati,Diekmann
    Rijsdijk,Bakker

    Klostermann,Debitzki,Dunst,Morina,Hashimoto,Ciesielska,Rybacki

    11:15 ab Duisburg bedeutet dann für mich 11:29 ab Essen das passt !
     
  20. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1,307
    Ort:
    An der Quelle
    Das Spiel findet um 14:00 Uhr in der Schüco-Arena statt, geöffnet werden die Blöcke G und H auf der "alten" Haupttribüne (West) über den Eingang Süd. Fehlt mir nur die Info was man denn für den Sitzplatz im Schatten verlangt?
    Weiss jemand mehr ?
     
    Trebor gefällt das.
  21. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Laut fupa.net-Ticker geht Bielefeld nach gut einer Stunde in Führung... :-/
    Kann jemand, der vor Ort ist, was dazu schreiben? Also jetzt?
     
  22. Duisburg09

    Duisburg09 Landesliga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,033
    Zustimmungen:
    1,845
    Ort:
    Schleswig Holstein
    DFB Pokal
    Bielefeld - MSV Duisburg 2:1
    Torfolge
    1:0 (60.Min)
    2:0 (73.Min)
    2:1 Bakker (86.Min)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2017
  23. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Au backe... :rolleyes:
     
  24. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1,307
    Ort:
    An der Quelle
    Technisch überlegen und sehr quirlig, im Abschluß aber noch weniger als harmlos.
    Als ich gerade ging fiel auch das 2:0, dass wie ich lese Bakker noch den Ehrentreffer macht umso überraschender. Ein Tor der Stürmerinnen hatte ich nicht mehr erwartet. Nati war gerade erst aufs Feld gekommen zu kurz um mir von ihr ein Bild zu machen.
    Ich möchte die Stürmerinnen auch nicht schlecht machen. Richter mit viel Einsatz, Wu (MF) mit einer tollen Partie aber was nützt es wenn ab dem Sechzehner oder davor nur Schüßchen herausspringen.
    Merke:
    Fußball spielt man um Tore zu erzielen!
    Erst dann kann es besser werden, dass Potential vorhanden ist konnte ich heute sehen auch wenn es nur gegen einen Zweitligisten ging.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2017
    Emmericher gefällt das.
  25. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    Die Spielerin heißt "Bakker", nicht "Barker"...
     
    Duisburg09 gefällt das.
  26. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1,307
    Ort:
    An der Quelle
    So jetzt mal ein bißchen ausführlicher.
    Das Ambiente (Alm) stimmte und die beiden Fangruppen sorgten für reichlich Lautstärke unter dem Tribünendach der ehemaligen Haupttribüne.
    Der Eintritt war mit 7€ (Vollzahler) gut bemessen und der Besuch mit 515 (oder 550) Zuschauern für Bielefelder Verhältnisse sicher auch stattlich. Ich schätze die Anzahl an Duisburger Unterstützern mal so auf knappe 50.
    Für mich war es übrigens das erste Spiel das ich von unseren und den Frauen gesehen habe.

    Nach der ersten Halbzeit mit einer deutlichen Überlegenheit fürchtete ein Duisburger Anhänger, im Sweater mit großen MSV-Emblem, dass dieses Spiel so laufen würde wie jenes seinerzeit in Cloppenburg und rief es seinen Bekannten, in der Halbzeit beim Gang die Treppe runter in den "Backstage-Bereich", zu. Ich wußte was er meinte auch wenn ich das damalige Spiel nicht kannte. Den Gegner im Griff zu haben ohne zählbares zu ernten rächt sich einfach zu oft.
    Mit einem Schuß an den Innenpfosten seitens der Arminen in Halbzeit 2 kündigte sich das Unheil bereits früh an.
    Der weitere Verlauf ist bekannt und für mich ist es eigentlich überhaupt nicht wichtig wo die Fehler für die Gegentreffer lagen denn wenn man die Partie ordentlich "vollstreckt" hätte in Halbzeit 1 dann hätte es ein Aufbäumen der Arminen überhaupt nicht gegeben dafür war die Leistungsstärke eigentlich zu groß wenngleich ich nicht von einem Klassenunterschied schreiben möchte.

    Ich habe großes Unbehagen wenn ich an die Saison der Frauen denke denn ein minimal schlechtes Torverhältnis (-4 bei 4 verlorenen Spielen) ist noch kein Schritt in Richtung Klassenerhalt. Ich denke der Trainer ist in der Verantwortung und wird nach dem schwachen Auftritt in Bremen und dem Ausscheiden im Pokal gegen einen Zweitligisten unter Beobachtung stehen.

    Kleines Kuriosum am Rande. Die Frauen spielten in der ersten Halbzeit in den schwarzen Trikots und in der zweiten in den roten. Habe ich so auch noch nie erlebt.
     
    Emmericher und igw459 gefällt das.
  27. Onkel Maus

    Onkel Maus Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Duisburg-Neudorf
    ...und jeweils in den dafür nicht vorgesehenen Hosen, also den weißen "Heim-Hosen"; sieht auch komisch aus...
     
    Maiderich gefällt das.
  28. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Eine gewisse Konstanz hat die Mannschaft ! Sie verliert gegen jeden Gegner nur mit einem Tor Unterschied unabhängig ob man gegen eine europäische Spitzenmannschaft spielt oder eben einen Zweitligisten der um Platz 2-6
    spielt um die eingleisige 2.Liga zu erreichen.
    Das war heute mehr als enttäuschend zumal heute bei einem Auswärtsspiel einige bekannte MSV Fans, bei den Mädels in Auswärtsspielen dann "unbekannte" MSV Fans anwesend waren.
    Einziger Lichtblick in diesem Spiel der Ehrentreffer nach der einzig vollständig gelungenen Offensivaktion. Da hat man mal gezeigt was theoretisch möglich wäre schnelle, direkte, sichere Pässe bis in den Fünfmeterraum
    wo dann Bakker hineinlief und vollstreckte.
    Wenn ich das jetzt ganz einfach mal mit der erfolgreichen Zweitligasaison unter Inka Grings vergleiche das ist dann wohl spielerisch deutlich schwächer.
    Aber die Mädels spielen ja eigentlich 1.Liga oder soll ich jetzt schreiben noch.
    Passend auch zur heutigen Pleite auch das Hosen/Trikot Kuddelmuddel was hier ja auch schon ein Thema war.
    Das Spiel fand wohl deshalb in der Schüco Arena statt weil kein anderes Stadion in Bielefeld verfügbar ist was den Ansprüchen genügt.
    Könnte mir eigentlich gut vorstellen das die Arminia Mädels dort grundsätzlich spielen, die MSV Mädels in der SLR Arena kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
    Warum kann ich aber nicht erklären ist vielleicht auch eine Sache der Optik oder vielleicht will ich mir die heutigen 515 Zuschauer auf einer SLR Tribüne nicht vorstellen...
    Die nächsten drei Gegner Frankfurt, Essen, Bayern da wollen wir mal hoffen das die Serie hält:ironie:

    Mit Schrecken stelle ich gerade fest das ich in dieser Saison wo ich live vor Ort war noch keinen MSV Sieg gesehen habe auch bei den Herren !
    Das wird aber jetzt lustig Freitag gegen Braunschweig, Sonntag 11 Uhr ! in Frankfurt eine Woche später Sonntag in Kaiserslautern und dann zeitgleiche Spiele MSV -Union, MSV -Essen...

    Apropos zeitgleiche MSV Heimspiele das kann man ganz sicher verhindern, wenn man in einem Stadion spielt.
    In Jena, Potsdam (Babelsberg) und Essen möglich obwohl das dort verschiedene Vereine sind.
    Wäre dann nur die Frage ist es möglich nur die SLR Tribüne zu öffnen und wieviel teurer wäre das
    dann als das Stadion am Rheindeich und vor allem wieviel Zuschauer würde der MSV dadurch verlieren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2017
  29. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    08.10., dfb-pokal - 2. runde

    DEUTSCHER SPORTCLUB ARMINIA BIELEFELD - MEIDERICHER SPIELVEREIN -- 2 : 1 (0:0)

    vivien brandt - celine preuß (38. tanja thormählen), sandra hausberger, oliwia wós, nina lange (77. grit bender) - laura liedmeier, valentina vogt (38. malin wilckens) - lena schulte, maxine birker, annabel jäger - sarah grünheid

    lisa klostermann - marina himmighofen, lucia haršanyová, vanessa martini, kathleen radtke - rieke dieckmann, danica wu - magdalena richter (83. geldona morina), barbara dunst (68. sofia nati) - eshly bakker, pia rijsdijk

    1 : 0 rieke dieckmann (61.,og), 2 : 0 sarah grünheid (73.), 2 : 1 eshly bakker (86.)

    schüco-arena, 512 zuschauer
    SR: anja klimm

    ich hab immer noch keine ahnung, was das besondere an bielefeld ist (cloppenburg letztes jahr etwa war besser, da konnte man auch die starken außenstürmerinnen als schuldige ausmachen). gut, effektivität in der verwertung der wenigen chancen, das mittelfeld kam schnell und laufstark hinter den ball (kein wunder bei unserem aufbautempo) und hatte ein paar zügige umschaltaktionen, die abwehr gar nicht mal gut unter druck und konditionschwach, hat uns einige nicht rausgespielte chancen gewährt, die torfrau musste nur unsere vielen seichten flanken runterpflücken. gutsolider zweitligafußball würd ich sagen.

    bei uns hakte es:
    - an der chancenverwertung offensichtlich. eshly bakker nimmt wieder ihr variableres schwer zu verteidigendes positionsspiel auf, von links, von rechts, zentral mal bindend, mal hängend, oft dynamisches einlaufen, trickreichere zweikämpfe, zum ausgleich schießt sie schwach, zweimal aus nahdistanz frei vorm tor (hätte sie in der vorbereitung mit den sprichwörtlichen "verbundenen augen" gemacht), zwei kullerig verendete halbdistanzschüsse.
    - zu langsames grundaufbauspiel. dani wu, die gewohnt speedig alles zugelaufen hat, was ging, und zweikampfstark verteidigt hat, versuchte einige zentrale temposteilpässe, von denen einer nur gefährlich wurde, holperte aber eher die kurzen bälle auf die außen, die sowieso schon auf vorsicht eingestellt waren; bis der kopf nach vorne gerichtet war, ist bielefeld wieder komplett hinter den ball gekpmmen und konnte das OM außen doppeln bis trippeln. in der ersten halben stunde hat pia rijsdijk das vakuum im zentralen MF noch gut ausgefüllt und fix die freien räume besetzt, einige bielefelder bälle erlaufen und gut die spitze eingesetzt, dann zunehmend eingepreister abgetaucht, selber offensiv nicht durchschlagend.
    - zu sagen, dass wir aufstellungsgeschwächt waren, hieße ja, dass wir nur in topbesetzung einen zweitligisten schlagen können, mmh. vanessa martini (allerdings auch mit einigen unsicheren szenen) hätte im DM vielleicht mehr struktur ins zentrale aufbauspiel bringen können. mit lena nuding hätten wir mindestens das erste gegentor nicht kassiert. steffi weichelt hätte die schwächerere linke bielefelder abwehrseite ganz anders gefordert (die letzten 10 min. war marina himmighofen unser größter flankenangriffsmotor).
    - shit happens, wenn du eh nicht selbstbewusst bist. lucia haršanyová verschießt den elfer. rieke dieckmann, die ansonsten wieder gut war, mit dem aussetzer (nach durchweg bescheiden verteidigter ecke) zum eigentor.
    man konnte in vielen situationen greifen, wie gehemmt, fast ängstlich unsere mädels offensiv spielen (ist mir bei barbara dunst und eshly bakker nur besonders aufgefallen). immer wieder, vor allem auch zum ende des spiels, als bielefeld die kraft schwand und wir wirklich mit guten laufwegen intelligente kombinationen angebahnt hatten, fehlte die entscheidungsfähigkeit, geh ich selber, spiel ich ab, welche der beiden guten anspielstationen nehm ich, und das abspiel war vertrödelt. reine kopfsache. (die passquote war heute noch nicht zufriedenstellend, aber doch weitaus besser als in den letzten beiden spielen.)
    - die standards dürfen ruhig besser werden. von der fülle an ecken war nur die letzte des spiels gut, sonst unausgegorene kurze ecken und die langen seicht auf verdacht hochgechipt.

    es gibt eigentlich nichts zu fordern. mit der aufstellung und ausrichtung, die auch ein lebhafteres kreativeres kombinationsoffensivspiel ahnen ließ, eben nicht zuende gespielt bzw. nicht vollendet, hätten wir das spiel gewinnen sollen. die spielerinnen (was auch immer gruppenpsychisch da abgeht), die besser sind, als was sie die letzten wochen zeigen, müssen sicherheit gewinnen und sich auf die reihe kriegen. ruhe bewahren und weitermachen.

    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.864295273738859.1073742396.278553285646397&type=3
    (die "unbekannte" dame ist alina angerer.)

    http://www.arminia-bielefeld-frauen.de/index.php/2017/10/09/sieg-im-dfb-pokal-gegen-msv-duisburg/
    https://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/msv-frauen-dfb-pokal-aus-in-bielefeld/
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2017
    Onkel Maus und igw459 gefällt das.
  30. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
  31. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    wen haben wir uns denn da geangelt? ich verlink nur unter schlucken auf unsere HP, die ich ob der fortschritte während der sommerpause ja heftigst gelobt hab. dass die berichte wieder geschönter und phrasenhafter daherkommen, mag ja vereinspolitik sein. aber zum eigentor von dieckmann: "Liedmeier setzte sich gegen Klostermann durch und versenkte den Tor zum 1 : 0 im Kasten der Zebras" und zudem eine verwirrte aufstellung (obwohl sie, immerhin, im stadion war), hilfe.
    lest bitte nicht https://www.msv-duisburg.de/aktuell...u16-mit-kantersieg-u21-und-u17-spielen-remis/. das ist vielleicht nur eine "pro-forma-seite", wo über die ergebnisse phantasiert wird (man könnte sich wenigstens einlesen und wissen, wo man abschreiben könnte), aus der u 16 werden c-juniorinnen gemacht, der trainername wurde heute abend wenigstens auf den aktuellen trainer geändert, und ein spiel angekündigt, das gar nicht stattfindet. das geht so nicht.
    pressesprecherin, bitte bei mir melden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Oktober 2017
    tomy41 und igw459 gefällt das.
  32. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1,307
    Ort:
    An der Quelle
    Ärgerlich finde ich lesen zu müssen dass die Armininnen, da bleibe ich lieber bei Arminen so sch.. klingt das, sich jetzt als nächsten Gegner die Bayern wünschen. Sollte denen wirklich die Bayern zugelost werden dann werden auf der Alm sicher nicht "nur" 515 Zuschauer sein sondern 2.000 oder mehr. So kann man durch das Ausscheiden einen perpektivisch gesehenen Konkurrenten groß ziehen.
    Ich denke dass sich sowohl Herford als auch Gütersloh über kurz oder lang hinter Bielefeld einordnen werden.
    Bayern auf der Alm das würde bestimmt ziehen da der Frauenfußball in Bielefeld ja gerade erst anfängt zu gedeihen und hier noch nie ein Team mit klangvollem Namen vorgespielt hat. Würde vermutlich auch etliche Bayern-Sympatisanten auf die Alm führen und so eine für die Arminen noch nie dagewesene Kulisse sorgen.
    Spielt man so weiter wird man auf jeden Fall "demnächst" wieder in Bielefeld spielen müssen.
     
    igw459 gefällt das.
  33. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
  34. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
  35. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Bin gespannt wer morgen auflaufen kann.
    Von der Qualität des Kaders sehe ich eigentlich Frankfurt noch hinter Essen und Freiburg also ca. Platz 6.
    Aber wenn wir wieder nicht in
    Bestbesetzung antreten können gibt es wohl die nächste Niederlage.
    Vor Saisonbeginn hätte ich gesagt da könnte man gegen punkten.
    Aber nach dem Debakel in Bremen und Bielefeld erwarte ich auswärts nichts mehr.
    Ob es wieder die uebliche Niederlage mit
    einem Tor Unterschied gibt.
    Ich sag mal diesmal nicht !
    Was auch immer ich damit meine aber wenn man den Kader nicht kennt der zur Verfügung steht ist das schon schwer.
     
  36. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    0:1 Pia Rijsdijk
    1:1 34Minute
    Frankfurt fängt jetzt an
    Halbzeitpause
    die ersten 30 Minuten waren Klasse
    mittlerweile aber Frankfurt die bessere Mannschaft
    nach meiner Einschätzung aktuell wird es
    wohl wieder nicht reichen
    2:1 83 minute
    am Ende Frankfurt wieder stärker
    wie in Halbzeit 1
    89 minute riesenchance msv
    noch ne MSV chance
    Nachspielzeit
    leider wieder verloren
    ******** !
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2017
    Raudie gefällt das.
  37. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,782
    Zustimmungen:
    10,227
    Ort:
    Rheinhausen
  38. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,782
    Zustimmungen:
    10,227
    Ort:
    Rheinhausen
    Leider nichts mehr mit der Führung, seit der 34 Min. steht es 1-1 ... Halbzeit!
     
  39. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    was ist los Block D
    Endergebnis siehe Emmerich er weiter oben
     
  40. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,782
    Zustimmungen:
    10,227
    Ort:
    Rheinhausen
    erledigt!
     
  41. since Brian Scott

    since Brian Scott Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2017
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1,307
    Ort:
    An der Quelle
    Es geht nur darum nicht abzusteigen und da darf durchaus noch Grund zur Hoffnung sein.
     
    Emmericher gefällt das.
  42. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,782
    Zustimmungen:
    10,227
    Ort:
    Rheinhausen

    Alles im Lack!:tanz:
    Klar wenn man seinen "alten" Beitrag auf den neuesten Stand bringt, siehe auf die Uhrzeit von deinem Beitrag 11:09 Uhr ... da konnte wohl noch niemand den Endstand so vorhersagen höchstens en Wahrsager!:glaskugel1:
     
  43. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,348
    Zustimmungen:
    23,855
    Ort:
    Misanthropen
    Das mutiert hier langsam zu einem Treppenwitz. Wir steigen also am Ende mit 0 Punkten und einem Torverhätlnis von exakt -22 ab? :verzweifelt:
     
    freak01 gefällt das.
  44. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    15.10., 5. spieltag

    1. FRAUEN-FUSSBALL-CLUB FRANKFURT - MEIDERICHER SPIELVEREIN -- 2 : 1 (1 : 1)

    bryane heaberlin - janina hechler (73. lily agg), laura störzel, marith prießen, cecilie sandvej - jackie groenen, sophie schmidt, tanja pawollek (80. lise munk) - kathrin hendrich, kumi yokoyama (91. lisa ebert), ana-maria crnogorčević

    lena nuding - marina himmighofen, lucia haršanyová (87. barbara dunst), virginia kirchberger, kathleen radtke - vanessa martini, julia debitzki (58. magdalena richter) - stefanie weichelt, rieke dieckmann - pia rijsdijk - eshly bakker

    0 : 1 (4.) pia rijsdijk, 1 : 1 (34.) sophie schmidt, 2 : 1 (82.) lise munk

    brentanobad, 1320 zuschauer
    SR: kathrin heimann
    gelb.png debitzki (1), weichelt (3)

    vom anstoß weg gleich superaggressiv auf ball und gegner gegangen sind wir, steffi weichelt spielt sich rechts durch und liefert eine genaue flanke auf pia rijsdijk, die mit klarem kopfballaufsetzer vollstreckt. hinten haben wir tief gespielt, vanessa martini ging in HZ 1 zur fünferkette, die ballgewinne eher weit auf die spitzen, dann intelligente abwechslungsreiche zweierkombinationen. das mittelfeld gut zugekämpft. frankfurt war sichtlich verblüfft und eingeschüchtert und hat nervös nur lange bälle nach vorne gespielt und konnte erst nach ner halben stunde mit sinnvollen angriffszügen dominant werden. 1 : 1 einstudierte flanke von crnogorčević, die schmidt zum kopfball in die IV-schnittstelle schickt, zu schnell und perfekt für uns. die 2. HZ etwas hin und her wogend, frankfurt die meiste zeit am drücker, aber immer wieder durch gute aktionen von uns einzuschüchtern, kaum zu ende gespielte chancen auf beiden seiten. 1 : 2 nach ecke, danach noch eine ansehnliche schlussoffensive durch uns, der das knipsergen etwas fehlte, steffi war nur ne halbe sekunde zu spät, um aus 5 metern über die rauskommende haeberlin zu heben.

    starke zebras: pia rijsdijk und eshly bakker konnten das sich in bielefeld anbahnende kombinationsspiel das ganze spiel über halten. pia mit tollem gespür in die freien räume reinspritzend, sehr hohes grundtempo, passsicher und dann gleich die eigene abschlussposition findend, mit dem tor belohnt und heute auch konditionsstark. eshly zum ende hin platter, verständlich nach den laufwegen zu konstant wechselnden allen offensivpositionen, mehr harte zweikämpfe, von denen auch mehr als sonst defensiv angebracht werden konnten, schien mir, trotzdem gibts punktabzug für die komplette abwehrverweigerung beim 1:2. lena nuding mit drei großartigen paraden und gänzlicher fehlerlosigkeit (langsam find ichs tragisch, dass wir
    die tollen nuding-spiele immer verlieren und dann länger ihre fehler in erinnerung bleiben, als punktholspiel hab ich nur ihre parade kurz vor schluss in schönebeck in erinnerung). bei rieke dieckmann werden wir noch etwas auf den tödlichen pass und eigene vollstreckungen warten müssen, aber was hat die bis zum ende für ein unfassbares laufpensum gehabt, herrscherin über das linke MF mit tollem raumverständnis, immer höherer passquote und kaum einen zweikampf verloren, mein kurzzeit-lieblings-zebra. julia debitzki nach der langen pause mit mehr starken szenen als ballverlusten, ich hoffe, man muss sie nicht als alternative für die weiter formschwache vanessa martini ins spiel bringen. die vielen offensivaktionen von marina himmighofen, auf RV hat sie alles abräumerisch im griff gehabt, haben mir sehr gefallen.
    schwache zebras: kathleen radtke mit ungewohnt vielen ballverlusten und gefährlich schrägen laufwegen. die einwechslungen konnten keine impulse geben und haben uns eher geschwächt. magdalena richter mit dem richtigen spielplan, so oft es geht von rechts ins aufbauzentrum zu gehen und unser oft vakantes OM zu bespielen, war aber so langsam, dass frankfurt bei jedem pass die zweite abwehrkette schon hinter den ball gekriegt hatte. barbara dunst mit dem klaren willen, den assist zum ausgleich zu erdribbeln, hat zu verkopft gespielt, zwei potentiell gefährliche abspiele verpasst und sich dann auch mal bis über die torauslinie gedribbelt.

    wir kriegen jetzt doch so langsam das system der besseren vorbereitungsspiele auf den platz. einige bemängelten, dass wir doch eine offensive MFspielerin bräuchten. nun, pia rijsdijk gibt da, wenn sie hängend spielt, schon einiges an inspiration; steffi weichelt mehr als rieke dieckmann zieht ja auch ins zentrum - die laufleistung des teams war nicht nur defensiv sondern für die offensiv-positionswechsel auch fulminant in frankfurt -. es fehlt da jetzt noch die doppelsechs martini / wu, um die lücken, sofern man uns gestattet, so gestaffelt zu spielen, zu füllen (auch wenn das technisch bisher noch nicht ganz überzeugend war). frankfurt war unser bestes spiel, also einfach weitermachen. allerdings fängt es an zu nerven, dass wir jetzt schon das dritte der letzten vier spiele durch miserabel verteidigte ecken verlieren.

    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.867391330095920.1073742400.278553285646397&type=3

    https://tv.dfb.de/video/highlights-1-ffc-frankfurt-vs-msv-duisburg/19556/

    http://ffc-frankfurt.de/news/201720...erdient/800c24191c82b253903a4e3f52a9800e.html
    https://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/msv-frauen-verlieren-in-frankfurt-12-gegen-ffc/
     
    igw459 und Emmericher gefällt das.
  45. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
    Ich denke nicht das die Mädels am Ende mit 0 Punkten absteigen. Ja gut vielleicht hat man dann am Ende ein Torverhältnis von -22 ?
    Ich vergleiche jetzt einfach mal das erste Auswärtsspiel in Freiburg mit dem Frankfurter Spiel. In Freiburg hat man sich weitestgehend darum bemüht keine Tore bzw. keine weiteren Tore zu kassieren.
    Selbst in der Schlussphase wo der Trainer zu mehr Offensive aufgefordert hat gab es nur fragende und erstaunte Blicke zur Trainerbank.
    Mittlerweile in Frankfurt gesehen ist das anders man versucht weiterhin gut zu verteidigen die Anzahl der Offensivaktionen hat aber deutlichst zugenommen.In den ersten 30 Minuten war das Spiel sicher von den
    Spielanteilen ausgeglichen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde von den Spielanteilen dann wieder mitgehalten. Selbst nach dem 2:1 hatten die Mädels die Möglichkeit in der Schlussminute das 2:2 zu
    schaffen. Irgendwie will der erste Punkt nicht gelingen. Die nächsten beiden Spiele nach der Länderspielpause dann im Derby gegen Essen (fast zeitgleich mit den Herren leider) und dann in München deuten
    dann wohl auch nach 7 Spieltagen auf 0 Punkte hin.
    Am 12.November dann im Stadion am Rheindeich um 14 Uhr (in der Länderspielpause der Herren) dann das Spiel gegen den Aufsteiger 1FC Köln das ist wohl ein wichtiges und wohl richtungweisendes Spiel
    Vielleicht schafft es ja mal der eine oder andere Duisburger ins Stadion zu kommen der sonst nichts damit (Frauenfußball) zu tun hat und tut es beispielsweise den Hessen Zebras oder Schwarzwaldzebras gleich die dann mal ein Auswärts Frauenspiel des MSV besucht haben so geschehen in Freiburg und auch in Frankfurt !
     
    kommandosofianati gefällt das.
  46. Koala

    Koala Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Duuisburg
    Warum reden hier manche gleich vom Abstieg? Der Knoten ist bei unseren Mädels einfach noch nicht geplatzt. Es war äußerst ärgerlich, geg. Frankfurt nach einer guten Leistung
    in den letzten Spielminuten zu verlieren. Aber sowas passiert halt im Sport. Das bedeutet keineswegs gleich den Abstieg. Die Mannschaft muss sich mit einem Sieg für den Fleiß, Kampfwille und Moral der letzten Monate endlich belohnen. Der Durchbruch kommt bestimmt. Nur Geduld! Am liebsten im Derbyspiel geg. Essen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2017 um 08:35 Uhr
    SchwarzeRose und igw459 gefällt das.
  47. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,479
    Zustimmungen:
    11,547
    @Koala

    Bin im Prinzip hundertprozentig bei dir, die knappe Art, in der wir die Ergebnisse gestaltet bekommen, spricht eindeutig für ganz etwas anderes als dafür, dass wir auf verlorenem Posten stehen. Vor allem bringt es momentan niemand weiter, am Rad zu drehen und schon in den Abgrund zu blicken, wenn nicht mal ein Viertel der Saison rum ist.

    Kleiner Wermutstropfen dennoch: von der Warte eines relativ geringfügigen Überblicks, den ich bei dem Thema unverändert habe, aus, wirkt es ein bisschen so, als seien letzte Saison die entscheidenden Punkte durch Bresonik, Kiwic und nicht zuletzt die Beharrlichkeit von Inka Grings aufs Konto gekommen. Die irgendwie ein Auge dafür gehabt haben, wann sich mal die Lücke bot, und ihre lange Erfahrung als Erfolgsfrauen der Branche dann effizient und nutzbringend einsetzten - ob uns das nicht doch fehlt?

    Keine Ahnung, ist wirklich als Anfrage an die Erfahreneren gemeint, nicht etwa als rhetorische (Fang-)Frage. Wie sehr fehlen uns diese altinternationalen Wuchtbrummen, mit ihrem Standing?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Oktober 2017
  48. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,186
    Zustimmungen:
    962
    Ort:
    Emmerich
  49. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,202
    Zustimmungen:
    1,200
    Ort:
    flingernsüd
    ja, jetzt meckert nicht über jeden fitzel öffentlich, vorhin war das paula-foto noch drin, was gestern per twitter gepostet wurde.
    den artikel an sich find ich gut, weil endlich mal die anstoßzeiten drin sind fürs stream-nebenherlaufenlassen.
     
  50. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,817
    Zustimmungen:
    6,389
    Ort:
    K-Field
    Vielleicht war Paula übers Wochenende in einem Wellness-Tempel. :ausheck:

    @kommandosofianati
    Aber bei allem Verständnis, muss man anmerken, dass eine solche Anhäufung von Fehlern einem Rainer Zimmermann oder Christoph Mulitze nie passiert wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2017 um 14:22 Uhr

Diese Seite empfehlen