MSV Frauen "Die Erste 2018/2019"

Dieses Thema im Forum "MSV Fussballfrauen" wurde erstellt von Emmericher, 9 Mai 2018.

  1. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Wir müssen mal nächste Woche den kompletten detaillierten Spielplan der Frauen abwarten was unser "Manager/in" auf der gleichnamigen Tagung in Frankfurt erreicht hat.
    Man kennt ja jetzt den groben Herrenspielplan...
    Man hätte versuchen können um ganz sicher zu gehen bei 5 Heimspielen den 11 Uhr Termin am Sonntag zu bekommen. Aber will man das ?
    Ich definitiv nicht !!! Da verzichte ich doch lieber mal auf ein zeitgleiches Herrenspiel am Nachmittag hole ich dann bei den Herren bei Auswärtsspielen (Dresden,Magdeburg,Sandhausen) wieder rein.
     
  2. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    das nimmt ja noch heftig zu. in der hinrunde ist bis auf das erste jedes heimspiel auf ein heimspielwochenende der männer gelegt. das sind statistisch zwei heimspielüberschneidungen allein in der hinrunde. da kann man ja zum verschwörungstheoretiker werden, es ist schon der hammer, dass ausgerechnet wir der eine club sind, der keine zwei heim-/auswärtsspiele hintereinander spielen muss, so dass der überschneidungsrhythmus auch nach pausen oder englischen wochen bestehen bleibt. kann echt sein, dass ich mir nach ewigkeiten keine dauerkarte diese saison kauf (da hab ich eh an dem irrsinn zu schlucken, dass die alg2-dauerkarte teurer ist als die ermäßigten einzelkarten). das kann doch nicht sinn der sache sein.

    der msv erwähnt tatsächlich noch die neuen trainer:
    https://www.msv-duisburg.de/aktuell...chs-mit-demut-und-disziplin-erfolgreich-sein/
    ich verkneif mir mal kommentare zu diesem zusammengestoppelten beitrag, ist ja auch müßig jetzt. die, die da sind (u 17 und u 15 sind noch etwas aufstockbedürftig im kader), sollen nun in ruhe arbeiten und zeigen, was sie drauf haben.

    doch ein kommentar: auch wenns hart ist, man konnte zum ende der saison hin schon realisieren, dass der msv nicht zwingend u17-bundesliga spielen muss/kann. jetzt vom sofortigen wiederaufsteig zu reden, ist schon sehr gewagt (wäre glaub ich auch eine unfaire anforderung an die spielerinnen). ich lass mich gern überraschen, vielleicht ist die regionalliga auch wieder superschwach, aber senkt bitte die erwartungshaltung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juli 2018
    Onkel Maus, Raudie und igw459 gefällt das.
  3. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Das ist aber bei anderen Vereinen auch kein Nachteil in Bremen, Freiburg, Jena, beispielsweise Herren am Samstag, Mädels am Sonntag ist da kein Problem.
    Wobei in Jena ist oder war das ja zwangsweise so weil die beide im Stadion spielten.
    Der Wille muss natürlich da sein und den zweifle ich auch schon grundsätzlich an ! Und ich bleibe nach wie vor dabei eine grundsätzliche Überschneidung kann nur zu 100% vermieden werden wenn man im gleichen
    Stadion spielt !
    Aber bitte nicht falsch verstehen das ist kein Plädoyer für die SLR Arena. Ganz im Gegenteil wir haben ja bei den Spielen selber gesehen von regelmäßig 450 Zuschauer am Rheindeich hatte man in Duisburg Mitte nur
    jeweils 300 Zuschauer. Also ganz klar Frauenfußball hat zumindest in Duisburg Mitte zentral gelegen mit ÖPNV super angebunden tatsächlich keine Zukunft !
    Der wahre und treue MSV Fan ob Herren oder Frauen kommt doch sowieso nicht aus Duisburg , na gut Meiderich ist da vielleicht die Ausnahme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2018
    Ranger 58 gefällt das.
  4. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,855
    Zustimmungen:
    34,640
    Ort:
    Wald
    Gewagte Aussage :nunja:
     
    MSV_Tobi1990, C-Bra, Neustart und 6 anderen gefällt das.
  5. bomber

    bomber Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    378
    Jetzt mal ernsthaft. Wieviel Bier hattest du schon ?
    Deine Aussage geht ja mal gar nicht

    Blau weiße Grüsse
    Bomber
     
  6. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    QUOTE="bomber, post: 1178794, member: 3507"]Jetzt mal ernsthaft. Wieviel Bier hattest du schon ?
    Deine Aussage geht ja mal gar nicht

    Blau weiße Grüsse
    Bomber[/QUOTE]

    Da ja doch ein großer Teil der Fans zu den Frauenspielen nach Homberg mit dem Auto anreist bzw. aufgrund des ÖPNV anreisen muss kann man da doch klare Tendenzen erkennen.
    Man sollte sich dann nicht unbedingt einen Satz rauspicken und den kommentieren der dann auch noch aus dem Zusammenhang gerissen wird wo sogar Zahlen hinterlegt sind die diese Erkenntnis dokumentieren.
    Das diese fehlenden 150 Zuschauer wohl nicht aus Duisburg Mitte stammen ist ja mehr als offensichtlich
    und das sind bezogen auf die 450 Zuschauer am Rheindeich schon mal immerhin 33,33% die somit
    mindestens nicht aus Duisburg Mitte stammen.

    Im übrigen zeugt das Erscheinen der MSV "Fan s" bei den Herren nur zu Highlightspielen ja nicht gerade von wahrer Treue zum MSV. Ich denke aber das ist ein großer Teil wohnhaft in Duisburg.

    Auch wenn es denn für einen Duisburger vielleicht nicht schön ist auch bei den Herren kommt ein
    riesiger Teil der treuen Fans mit DK aus Moers, Rheinberg, Wesel, Voerde, Dinslaken, Oberhausen,
    Mettmann,usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2018
  7. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    2,957
    Zustimmungen:
    10,400
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Vielleicht hättest du dann deinen Beitrag nochmal Korrektur lesen oder dich nur auf die Frauen beziehen müssen.
     
  8. bomber

    bomber Kreisliga

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    378
    Sorry für FQ

    Hier geht es nicht um Herren oder Frauen
    Ich gehe regelmäßig (wenn möglich) zu Frauenspielen
    und bin Walsumer. Ich kenne viele die auch oft zu unseren Damen gehen
    die aus Duisburg sind. Der Udo kommt auch aus Duisburg!!!!

    Es ist für mich eine Beleidigung das sowas gesagt wird....

    Blau Weiße Grüsse
    Bomber
     
  9. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,855
    Zustimmungen:
    34,640
    Ort:
    Wald
    Die klare Tendenz die ich da sehe: Homberg ist bescheiden an den ÖPNV angebunden und bei Spielen im Wedaustadion lediglich ein paar hundert Leuten ist nicht mit Verkehrschaos zu rechnen und man kann quasi im Stadion parken. Finde ich nachvollziehbar, dass auch Duisburger, die die Möglichkeit haben da mit dem Auto kommen.
     
  10. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Das ist doch erstmal super mit dem Spielplan der Herren !
    Man könnte sogar am 1.Spieltag nach Berlin reisen (Union Freitag Abend) Voraussetzung ist aber das das Derby der Mädels gegen Essen Sonntag 14 Uhr stattfindet.
    Das erste Spiel wo beide Mannschaften am Wochenende zu hause antreten ist auch positiv gelaufen.
    29 September MSV - Jahr Regensburg 13 Uhr
    voraussichtlich 30 September MSV - Werder Bremen 14 Uhr ?
     
    Franz gefällt das.
  11. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    fotos der eine woche früher startenden "trainingsgruppe neuzugänge":
    https://www.facebook.com/pg/MSV.Frauenfussball/photos/?tab=album&album_id=1026684654166586
    ohne gewähr, dass ich das richtig hinkrieg: dörthe hoppius ist die mit dem dutt; mit dem stirnband claire o'riordan; mit der nr. 10 meikayla moore; emma rolston die mit den dunklen längeren haaren; die blonde ist laura lücker;
    sabine stoller mit nr. 2; hemd 24 hose 10 carolin-sophie härling. (das sind natürlich noch nicht die späteren rückennummern.) beschnupper-training, einige kurzpass-/direktspielübungen, zumindest kann man sagen, dass die spielerinnen (potentiell) robust wirken. nina lange steigt freitag ein.

    nächsten mittwoch, 17:30 uhr, dann das auftakttraining des gesamten teams.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2018
    Emmericher, igw459 und Onkel Maus gefällt das.
  12. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Das ist schon überraschend das die Gruppe der Neuzugänge früher anfängt. Ist alles etwas ungewohnt auch die Anzahl der geringen Testspiele dann wird man (der Fan) wohl erst nach dem ersten Saisonspiel gegen Essen
    ein Fazit ziehen können wohin die Reise geht …
    Bei den Testspielen ist das eh schwierig Gegner auf Augenhöhe zu finden wenn es in Deutschland nur acht bessere Mannschaften gibt aber gegen die muss ich meine darf der MSV in der Meisterschaft antreten.
    Die kommen somit nicht in Frage und die direkte vermeintliche Abstiegskonkurrenz aus Bremen, Leverkusen, Mönchengladbach wohl auch nicht. Also gegen wen dann testen … 1FC Köln vielleicht ?
     
  13. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    ttps://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/saisoneroeffnung-der-msv-frauen-buntes-rahmenprogramm-und-erste-testspiele/

    15 Uhr Mannschaftsvorstellung stellt sich die Frage ob von den zahlreichen DVG Bussen an der SLR Arena zumindest einer in diese Richtung (Mündelheimer Strasse fährt) ?
    Bis zum Anstoß 16:30 würde ich ja meine übliche Anreise über HBf locker packen aber Mannschafts-
    vorstellung brauche ich aber auch schon. ich kenne doch da keine Spielerin macht also Sinn.
    Es sei denn die Trikotnummern stehen bis zum ersten gemeinsamen Training fest und werden auch
    bis dahin auf der HP auf Stand gebracht.
    Also von den schönen Bildern des ersten Trainings der Neuen wo ich doch zahlreiche Bekannte
    Gesichter auf den Fotos gesehen habe. Aber von Mädels auf dem Platz wer ist wer ich denke die Nr. 9 bei Dörthe Hoppius wird wohl sicher bleiben ?

    Auftakttraining des gesamten Teams auf Freitag verschoben ?
    Dann brauchen die "Neuen" noch mal extra Einheiten !

    erster Test In Buer Highlight in der Sommerpause mit anschließender Cocktailparty … ?

    https://www.ssvbuer.de/news-669

    und zwei zusätzliche Testspiele (Twente,Bielefeld auswärts !
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2018
    kommandosofianati gefällt das.
  14. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
  15. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    Weiß nicht, ob es hier schon erwähnt wurde: Morgen ist um 17.15 Uhr offizieller Trainingsstart der Frauen. Wer also Lust und Zeit hat, kann sich ja mal das neue Team ansehen. :)
     
  16. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    christoph, OFFIZIELLER publikums-trainingsstart ist freitag, 17:30 uhr, siehe oben. morgen gibts bestimmt keinen kuchen.
     
    Psychozebra gefällt das.
  17. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    Oh, das mag sein. :D Habe die Info gerade von einer Spielerin bekommen. Dann stelle ich mich mal auf Freitag ein, das passt mir auch viel besser.
     
  18. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Dinslaken
    Ui! Kriegst Privatinfos von Spielerinnen - nicht schlecht! :-D

    Die Fotografen gehen morgen sicher auch ohne Kuchen hin, oder? Wär' nett, am Abend Bilder vom echten Auftakttraining zu sehen.
     
    igw459 gefällt das.
  19. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    Von Spielerinnen? Hehe, mal nicht übertreiben. :D Nur von einer. Bei den Frauen ist das eben anders als bei den Männern, das weißt du ja auch, viel persönlicher.
     
    igw459 und Onkel Maus gefällt das.
  20. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    https://www.msv-duisburg.de/partner/partner-frauen/

    zumindest zeigt ein Blick auf das Tableau das der Bestand an Sponsoren wohl gleich geblieben ist …. der eine geht der andere kommt dazu so ist das …

    Luttermann ist definitiv neu dann mal herzlich willkommen beim MSV
     
  21. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    ich wurde darauf gestoßen, dass wir mini-beiträge/-news auch nur (?) bei instagram veröffentlichen. das erste foto von nina lange im zebra-outfit ist etwa da zu sehen!!:
    https://www.instagram.com/msv_frauen_offiziell/?hl=de

    by the way: hier wurd nie erwähnt, dass der msv auch wieder (wohl schon länger etwas im verborgenen) einen pressesprecher frauen hat. colin hüge heißt der junge mann (colin.huege@msv-duisburg.de).
     
    Onkel Maus gefällt das.
  22. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    Onkel Maus gefällt das.
  23. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Dinslaken
    Gute Laune da! Sehr schön.
    Interessant: Dörthe Hoppius hat das pinke Stirnband von Dani Wu geerbt.
     
  24. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    das testspiel in bielefeld, 19.08., 13:00 uhr, findet auf dem sportplatz stadtheide (schillerstraße 51b, 33609 bielefeld, kunstrasen) statt.
    (quelle: dsc-HP)
    ja, da werd ich den heimtest der zwoten gegen das nette hemmerden vorziehen.

    dort in bi - für die nicht-dassendorfer - tritt auch unsere neue u 17 an im turnier mit meppen, iserlohn, ibbenbüren und cloppenburg. samstag, 18.08., ab 11:30 uhr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juli 2018
  25. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    ist aber vom Hbf zu Fuß ganz gut zu erreichen zwei der vier Testspiele + Pokal in ... ich weiß noch nicht wo muss ich dann doch gesehen haben.
     
  26. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    und die nächste trainingsfotostrecke. ich find das klasse, dank unserer starken fotografen haben wir die spielerinnen schon vor dem ersten testspiel optisch gut kennengelernt und angenommen.
    bild drei das gruppenfoto der neuzugänge: v.l.n.r. oben : dörthe hoppius, nina lange, laura lücker, emma rolston, meikayla moore; unten : carolin-sophie härling, sabine stoller, claire o'riordan.
    (die rückennummern des teams stehen jetzt auch fest auf der homepage.)
    https://www.facebook.com/pg/MSV.Frauenfussball/photos/?tab=album&album_id=1036033306565054
     
  27. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Heute gab es sogar einen Artikel über die MSV Frauen in der NRZ.
    Meike Kämper ist die neue Kapitänin !
    Und die Irin Claire O`Riordan wird dann tatsächlich wie erwartet in der Innenverteidigung neben Moore ? eingesetzt.
    Anonma war wie man vermuten konnte aus finanziellen Gründen nicht zu halten.
    Der bemerkenswerteste Satz im Artikel da wurde der Trainer zitiert:
    "Wichtig ist, dass der Kader so zusammengestellt ist, wie wir es wollten."

    Sicher der MSV ist mit den zur Verfügung stehenden Mitteln wieder Schlusslicht in der 1.Liga aber das war man in der vergangenen Saison auch zusammen mit Jena.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2018
    kommandosofianati gefällt das.
  28. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    So, gestern beim Training die ersten Eindrücke gesammelt. Es fehlten Radtke, die noch ein paar Tage urlaubt, Rybacki, die beruflich verhindert war, und
    Takahashi, die wohl irgendwelche familiären Verpflichtungen hatte, wenn ich das richtig mitgekriegt habe. Die Stimmung war angenehm locker, die Mädels hatten richtig Spaß. Wohlgemerkt, es wurde ernsthaft und mit hoher Motivation trainiert. Nicht dass das jemand in den falschen Hals kriegt. Auch die Neuen scheinen bereits angekommen zu sein. Sie schon eine Woche früher antanzen zu lassen, scheint ein guter Schachzug gewesen zu sein. Atmosphärisch scheint es absolut zu stimmen - sowohl zwischen den Spielerinnen als auch zwischen Spielerinnen und Trainerteam. Qualitativ lässt sich noch nicht viel zu den Zugängen sagen. Positiv herausheben möchte ich aber trotzdem Nina Lange. Sie stach gestern heraus. Stark am Ball und sehr austrainiert für ihr Alter. Sie scheint auch entsprechend ehrgeizig zu sein, denn so kräftig wie sie ist, hat sie sicherlich zahlreiche Extraschichten geschoben. Mit ihr haben wir uns ein Talent geangelt, das es weit bringen kann im Frauenfußball. Nur eine Anmerkung zu unserer zweiten Torfrau: Laura Lücker ist recht klein, kleiner noch als Kämper. Das ist ungewohnt, weil wir in der vergangenen Saison mit Klostermann und Nuding körperliche Riesen hatten. Ohne Lücker was Böses zu wollen, ich habe sie nicht näher beim Training beobachtet, aber: Sie ist mMn für eine Bundesliga-Torhüterin zu kurz und auch etwas zu... wie soll ich es charmant umschreiben... wenig austrainiert. Wenn sie nicht mit der Sprungkraft einer Hochspringerin überraschen sollte, würde es problematisch, falls Kämper mal ausfällt. Härling, die als dritte Torhüterin einspringen würde, wenn der Ernstfall eintritt, ist wohl als Feldspielerin vorgesehen. Jedenfalls trainierte sie als solche.

    Sabine Stoller hat übrigens mit dem Physio von Vita allein trainiert.

    Das Training fand ich insgesamt mal wieder sehr stark. Das hatte ich ja schon öfter geschrieben, da sehe ich das Trainerteam sehr positiv, und ich denke, wenn wir einen Pluspunkt gegenüber der Abstiegskonkurrenz haben, dann aufgrund des Trainings (freilich ohne zu wissen, wie die anderen Teams trainieren).

    Positiv sonst noch: Makas und Debitzki scheinen wieder voll belastbar zu sein. Sie haben ohne Einschränkung mittrainiert, Makas war allerdings (zur Sicherheit?) am Knie getapt, und in den Trinkpausen hat sich der Physio zweimal (auch zur Sicherheit?) um ihr Knie gekümmert. Debitzki erwies sich beim Einüben von Spielzügen als sichere Vollstreckerin, vielleicht als sicherste von allen. Ein paar Bälle hat sie richtig schön versenkt. Über die Qualität der Stürmerinnen soll das noch nichts aussagen.

    Zum Schluss hat Gerstner sich gegenüber den Spielerinnen sehr zufrieden geäußert - über das gestrige Training! Das Training am Vortag muss hingegen recht grauslich gewesen sein, wie er auch anmerkte. Um 10 Uhr heute Morgen haben sich die Spielerinnen wieder zum Training getroffen. Gerstner mahnte an, sie sollten Augenklappen zur Sicherheit mitbringen, denn ein Zirkeltraining stand an.

    Unterm Strich: Ich bleibe skeptisch. Es wird eine viel schwierigere Saison als die vergangene. Viele Spielerinnen sind variabel einsetzbar und können mehrere Positionen bekleiden. Aber die Breite des Kaders und auch die Qualität machen mir Sorgen. Ohne Anonma wirkt der Sturm zu dünn, und ich vermute, wir werden noch weniger Tore erzielen als 2017/18, als uns die Defensive gerettet hat. Die ist aber leider komplett weggebrochen. Man wird sehen...
     
  29. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    https://www.msv-duisburg.de/aktuell...mit-der-kapitaensbinde-in-die-neue-spielzeit/
    ist das nur gedankenlos formuliert ("komplette Vorbereitung"), oder vermeldet der kollege hiermit, dass keine weiteren testspiele dazukommen? für meinen geschmack gewagt, nur gegen einen gegner auf augenhöhe zu spielen und nach dem 19.08. gar nicht mehr. dann hoffen wir mal auf ein pokallos der kategorie "gehobenes testspiel".
     
  30. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Wieso der MSV hat doch zwei Topgegner zu Beginn der Saison Essen und Bayern München zum testen wo man anschließend sieht wo man steht. Hat der Trainer doch auch so formuliert.
    Die Saison beginnt dann erst am 30 September gegen Bremen mit einem Gegner auf Augenhöhe.

    Ein Gegner auf Augenhöhe muss ja auch erstmal in der Vorbereitung zur Verfügung stehen
    (Zweitligisten fallen ja da schon ab 19 August raus)
     
  31. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    391
    QUO VADIS, MSV FRAUEN ?

    2009 gewann der FCR Duisburg mit dem UEFA-Women's-Cup die heutige Champions League bei den Frauen; Duisburg's Fußballerinnen waren zusammen mit Turbine Potsdam und dem FFC Frankfurt über Jahre hinweg führend im deutschen Frauenfussball. Auch die 2.Mannschaft des FCR Duisburg spielte konstant in der 2.Liga, wurde dort sogar Vizemeister, und brachte Spielerinnen wie beispielsweise Irina Ioannidou hervor.
    Neun Jahre später nun, 2018, steht Duisburg's Frauenfussball am Abgrund und kurz vor dem Sturz in die Bedeutungslosigkeit. Die 1.Mannschaft konnte den drohenden Abstieg in die 2.Liga dank des neuen Trainer's und dem Faktor Anonma, vor allem aber aufgrund der bei weitem nicht erstligareifen Darbietungen der beiden Teams aus Jena und Köln, soeben noch einmal abwenden; die 2.Mannschaft spielt nach wie vor in der 4.Liga, und die U17-Juniorinnen sind aus der Bundesliga abgestiegen.
    Nach der damaligen Insolvenz des FCR Duisburg, bedingt durch nicht mehr erfolgte Sponsoren-Zahlungen, einhergehend mit fatalen sportlichen Fehleinschätzungen wie der damaligen Entlassung von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg, setzte man große Hoffnungen auf die Übernahme durch den MSV Duisburg 2014. Leider haben sich diese Hoffnungen nicht erfüllt.
    Wurden bereits vor der vergangenen Saison 14 Spielerinnen der 1.Mannschaft abgegeben (u.a. Bresonik, Kiwic, Racz, Betschart, Hess, Hellfeier, später noch Nati), so konnte dies durch die Verpflichtungen der Spielerinnen Harsanyova, Martini, Dieckmann, Bakker und später Anonma noch halbwegs aufgefangen werden.
    Nun aber, vor Beginn der neuen Saison, haben mit Nuding, Himmighofen, Harsanyova, Kirchberger, Martini, Wu, Dieckmann und Anonma gleich 8 ! ! Akteurinnen aus der Stammelf die MSV Frauen verlassen, hinzu kommen noch die Abgänge von Steffi Weichelt, Bakker, Rijsdijk und Klostermann. Gekommen sind Spielerinnen, die fast ausnahmslos kaum einer kennt, aus aller Herren Länder.
    Ich bin unheimlich enttäuscht, jetzt schreiben zu müssen, daß wir mit diesem Kader, wie er sich jetzt darstellt, wohl nicht den Hauch einer realistischen Chance auf den Bundesliga-Klassenerhalt haben werden, sollte man sich in Bremen und Leverkusen keine gravierenden Fehler erlauben.
    Die neue Saison in der Allianz Frauen Bundesliga sehe ich in etwa wie folgt:
    1.VfL Wolfsburg
    2.FC Bayern
    3.Turbine Potsdam
    4.SGS Essen
    5.SC Freiburg
    6.FFC Frankfurt
    7.SC Sand
    8.Bayer Leverkusen
    9.TSG Hoffenheim
    10.Werder Bremen
    11.MSV Duisburg
    12.Borussia Mönchengladbach

    Ich glaube nicht, daß der MSV mit den Frauen dann nochmals in der 2.Liga antreten würde, sowohl aus finanziellen Gründen, und weil ja überhaupt keine Perspektiven seit 2014 erkennbar sind. Zur Verdeutlichung: Der MSV kalkuliert für die Frauen mit einem Etat von etwa 400 000 Euro in der Bundesliga (geschätzt), darin enthalten sind bereits TV-Gelder und Zuwendungen der Allianz (etwa 200 000 Euro beide Posten gesamt). So leid es mir tut, aber mit einem Etat von 400 000 Euro kann ich seriös keine Bundesliga der Frauen spielen. Die MSV Frauen bräuchten wenigstens einen Etat in Höhe von 700 000 bis 800 000 Euro, um sich dauerhaft in der Bundesliga etablieren zu können. In diesem Zusammenhang macht in meinen Augen eine Trennung nach Sponsoren für die Männer und Frauen auch überhaupt keinen Sinn; beim MSV muß man sich ganz alleine die Frage stellen: "Wollen wir den MSV Frauen dauerhaft seriösen Erstliga-Fussball bieten, oder nicht?"
    Dazu noch abschließende Anmerkungen:
    Wenn ich schon nicht über so große finanzielle Mittel verfüge, so achte ich doch wenigstens darauf, ein intaktes und funktionierendes Nachwuchskonzept zu besitzen (2.Mannschaft, U17 etc.pp). Beispielhaft seien an dieser Stelle die TSG Hoffenheim, SGS Essen, Turbine Potsdam, SC Freiburg und jetzt auch der FFC Frankfurt genannt.
    Die MSV Frauen bräuchten ein gut funktionierendes Scouting-System, auch hier in meinen Augen seit 2014 völlige Fehlanzeige. Ein Beispiel: Der FFC Frankfurt hat sich über mehrere Monate hinweg um die Spielerin Laura Freigang bemüht. Ich kann nicht nach Saisonschluss, wie beim MSV offenbar geschehen, mir dann auf die Schnelle, und ohne jegliches Konzept, irgendwie eine Mannschaft "zusammenschustern".
    Letzter Punkt: Der MSV muß den Spielerinnen auch wenigstens Ausbildungsplätze und Arbeitsplätze zur Verfügung stellen können.
     
  32. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Alles richtig was da so steht bis auf diesen Teil den kann man sicher auch anders sehen.
    Denn als "neue" Spielerinnen haben wir jetzt wieder dabei Kämper, Debitzki, Makas und vor allem zwei Spielerinnen die in Nachwuchsmannschaften des DFB aktiv waren (Hoppius) oder noch sind (Lange)
    solche Spielerinnen kommen doch in der Regel wohl nicht zum MSV ?
    Ich gehe auch nicht davon aus das die Neuseeländerinnen (Moore, Rolston) und die irische Nationalverteidigerin O`Riordan solche Rohrkrepierer werden wie die beiden Holländerinnen in der letzten Saison.
    Möglicherweise hat man nur ca 14 bundesligataugliche Spielerinnen zur Verfügung wenn dem wirklich so ist ... eindeutig zu wenig !

    Nach dem Auftaktspiel gegen Essen sind wir alle schlauer und möglicherweise sogar angenehm überrascht ?
     
    igw459 und Ranger 58 gefällt das.
  33. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Dinslaken
  34. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,675
    Zustimmungen:
    22,020
    Ort:
    Markelfingen
    Teile dessen, was Du schreibst, kann ich nachvollziehen - wenn auch nicht nachhaltig beurteilen - dazu kenn ich den Kader und die Liga nicht genug.

    Was mir Kopfzerbrechen bereitet:

    Warum sollte der gleiche Verein, der im Herrenbereich so umsichtig agiert hat, und im Damenbereich auch dem Rekordwiederaufstieg den Klassenerhalt hat folgen lassen, plötzlich mit Schwung und sehenden Auges in den Abgrund steuern?
     
  35. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    391
    Aus dem derzeitigen Kader der MSV Frauen ließe sich vielleicht folgende "Wunschelf" ableiten: Kämper - Richter O'Riordan Debitzki Radtke - Zielinski Lange Morina Dunst - Rolston Makas.
    Eine erste kleine "Spielerei", nicht mehr und nicht weniger, Coach Thomas Gerstner muß dann ja seine Elf finden.
    Hierzu noch folgende Anmerkungen:
    Man darf von den 3 Langzeitverletzten Kämper, Debitzki und Makas jetzt keine Wunderdinge erwarten. Meike Kämper traue ich zu, daß sie, ähnlich wie Manuel Neuer bei der WM in Rußland, sofort "funktioniert". Bei Lisa Makas sollte man berücksichtigen, wie wenig Spiele sie in den vergangenen 3 Jahren bestreiten konnte.
    Unsere 3 Spielerinnen Magdalena Richter, Barbara Dunst und Geldona Morina sehe ich darüberhinaus längst noch nicht als gestandene Bundesliga-Spielerinnen an; es wäre schön, wenn sie es werden, und ihre Entwicklungen fortschreiten.
    Die hoch gehandelte Arminia aus Bielefeld ist mit den Spielerinnen Nina Lange und Sarah Grünheid eben in die 3.Liga abgestiegen, die beiden Neuseeländerinnen Moore und Rolston verzeichnen ebenso wie die Irin O'Riordan bislang ganz wenige Länderspiele in ihren Heimatländern (Moore bestritt letzte Saison ganze 8 Spiele für den FC, in dessen Abwehr sich lediglich Peggy Kuznik als in etwa erstligatauglich erwies).
    Ich muß unsere Mannschaft ja hauptsächlich mit den Konkurrenten aus Hoffenheim, Bremen und Leverkusen vergleichen, und möchte darauf hinweisen, daß auch in diesen Klubs sowohl sehr qualifizierte Trainer/innen tätig sind (Jürgen Ehrmann, Carmen Roth, Verena Hagedorn), als auch höchst respektable Arbeit dort geleistet wird. Nicht umsonst ist beispielsweise ja auch eine Luisa Wensing jetzt nach Bremen gegangen.
     
  36. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    @kommandolouisanecib , ich würde dir gerne widersprechen. Ich kann es aber leider nicht. :frown:

    Das ist eine sehr gute Frage. Ich bin da auch ratlos und kann nur vermuten. Ich habe da eine Theorie: Es gibt zu wenige Freunde des Frauenfußballs an den entscheidenden Stellen im Verein. Das dürfte u.a. daran liegen, dass jedes Handeln unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gesehen wird. Die Betriebswirte haben das Sagen. Der Verein muss ja gesunden. Fast jeder Spieler, der kommt, wird in der Hoffnung (ablösefrei) verpflichtet, dass er später Geld in die Kasse spült. Junge Spieler, die Potenzial haben, noch nicht so viel Gehalt verschlingen, sich entsprechend entwickeln und dann verkauft werden. Wenn das so kommt, hätten sie ja auch sportlich weitergeholfen. Fröde, Tashchy, Gyau... Für uns ist das noch wichtiger als bei vielen anderen Vereinen. Bei den Frauen funktioniert das so nicht. Da musst du investieren, wenn auch deutlich weniger, aber Spielerinnen werden eben nicht verkauft. Der Schwerpunkt des Vereins liegt darauf, sich finanziell schrittweise zu verbessern. Das geht nur mit den Männern. Die Frauen laufen nur so mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2018
    kommandolouisanecib und igw459 gefällt das.
  37. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    391
    @shanghai, @Psychozebra: Selbstverständlich ist der MSV bei den Männern mittlerweile wieder eine feine Adresse, ich traue dem MSV durchaus zu, in der 2.Liga mit Ingolstadt, Bochum und Bielefeld um Rang 3 mitzuspielen (FC und HSV auf Rang 1 und 2). Bei den MSV Männern sind auch vielversprechende Perspektiven vorhanden, deshalb finde ich es umso trauriger, die MSV Frauen jetzt quasi "untergehen" zu lassen.
     
  38. Eigentor

    Eigentor Kreisliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Homberg
    Ich glaube für einen Abgesang ist es viel zu früh und bin mir auch sicher, dass der,nein unser MSV auch ein Auge für den Frauenfußball hat. Auch hier gilt, wir machen möglich was möglich ist und das mit Augenmaß. Weiter, immer weiter....
     
    shanghai gefällt das.
  39. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,675
    Zustimmungen:
    22,020
    Ort:
    Markelfingen
    Das geht mir zu weit.

    Vollkommen richtig ist, dass die finanzielle Gesundung nur über die Männer zu schaffen ist - gleichzeitig haben sowohl der Wiederaufstieg als auch die Reaktion in der Rückrunde für mich gezeigt, dass man ausdrücklich höchstklassigen Fußball spielen will - als Teil der Marke MSV.

    Mir gefällt daher der Zungenschlag nicht, dass nach dem großen FCR nun der mäßige MSV den Duisburger Frauenfußball zu Grabe tragen würde.

    Zunächst einmal hat sich der FCR zu Grunde gewirtschaftet, wie der MSV bei den Männern ebenso.

    Das Kernprinzip des aktuellen MSV ist, die Leistung in beiden Bereichen konsequent im Rahmen der vorhandenen Mittel zu entwickeln - und da gab es schon auch bei den Männern Situationen, in denen nicht unbedeutende Teile der Fanszene Sturm gelaufen sind, man müsse da doch mehr tun.

    Ich kann wie gesagt die Kadersituation nicht beurteilen - und werde daran bis zum Spiel in Freiburg nichts wesentliches ändern können - aber in der Summe wurde doch auch bei den Damen in den letzten Jahren dann doch mehr richtig denn falsch gemacht - so vielleicht letztlich auch dieses Jahr.
     
    Mark, bomber und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  40. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    391
    @shanghai: In meinen Augen hat @Psychozebra die Situation vollkommen richtig beschrieben. Nimm doch einfach mal die Stammelf der MSV Herren von zuletzt, und jetzt streiche 8 Spieler davon! Was dann wohl auch im Portal los wäre. . .
    Ich vergleiche unsere MSV Frauen ja schon nicht mit den ersten 7 Bundesliga-Teams, aber ich muß uns wenigstens mit Hoffenheim, Bremen und Leverkusen messen. Und da möchte ich weder uns noch mich selbst "belügen": Auch nach den fürchterlichen Erfahrungen von Jena und den FC-Frauen vergangene Saison, sehe ich Hoffenheim, Bremen und Leverkusen, Stand jetzt, leider weit weit vor uns.
     
  41. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    (erstmal willkommen zurück, @kommandolouisanecib, freut mich.)

    wozu man alles getrieben wird: länderspiel. leider hat nina lange beim alles andere als überzeugenden 5 : 1 gegen holland (planloser spielaufbau hinten raus, stellungsstarke aber kampfschwache abwehr, funktioniert hat nur die flanke mit freigang und der überragenden lena oberdorf, coole torabschlüsse dafür) nur die letzten sieben minuten gespielt. beide sturmpositionen im 4-4-2 bzw. einzige spitze im defensiven. keine ballgewinne beim reinkommen, dann aber zweimal auf rechts frei geschickt; einmal mit ordentlichem querpass abgeschlossen; einmal nicht sofort aufs tor gegangen und als sie dann musste, weil keiner mehr mit kam, war der fluss weg und sie konnte nur drüberzimmern. beste aktion am schluss als sie mit enger ballführung einen doppelpass eingeleitet hat und gleich durchgesprintet ist, der ball aber knapp nicht mehr zurückkam. schön wars in goch (auch mit schattenplätzen für die steher).

    der hochgeschätzte (ex-user-)kollege daniel matić war auch dabei, um euch von der schönheit des spiels zu berichten:

    nina.jpg nina lange.jpg

    hier der komplette stoff: https://www.facebook.com/pg/MSV.Frauenfussball/photos/?tab=album&album_id=1040889676079417
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
  42. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    Da stimme ich dir zu. Mit Anonma hat man eine bundesligaerprobte und international erfahrene Stürmerin und mit Gerstner einen Trainer verpflichtet, der sicherlich nicht weniger verdienen wird als sein Vorgänger - eher sogar mehr. Da wurde in einer sportlich eigentlich schon aussichtslosen Situation noch mal was an Kohle raus gehauen. Deshalb überrascht mich die Kaderzusammenstellung für die kommende Saison auch so sehr. Es wurde im Winter alles versucht, die Mannschaft erstklassig zu halten, und setzt jetzt ganz offensichtlich den Rotstift an. Obwohl die Männer den Klassenerhalt geschafft haben und die finanzielle Gesundung weiter vorantreiben können. Für mich nicht recht verständlich. Aus Imagegründen hätte man durchaus zusätzlich 30.000 oder 40.000 Euro in die Frauen stecken können. Damit hätten wir z.B. Wensing und Anonma ganz sicher finanzieren können. Wensing soll ein Thema gewesen sein, übrigens nicht nur beim MSV. Letztlich, hört man, scheiterte es bei zwei oder drei Interessenten am Geld. Nun stabilisiert sie vielleicht die Abwehr eines Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt.

    Ich weiß, dass das einige so sehen. Sie meinen, wichtige Köpfe beim MSV wollten die Frauen an die Wand fahren. Ich kann mir das (noch) nicht vorstellen und will das auch nicht glauben!

    Wohl wahr! Der FCR gab zwei Euro aus, obwohl nur ein Euro eingenommen worden war. Und das über Jahre, es musste deshalb so enden.

    Nun ja, ich bin mir beim Blick auf den Kader sehr sicher, dass die Mittel bei den Frauen gekürzt wurden. Warum? Keine Ahnung. Der Verein müsste doch eigentlich besser dastehen als vor einem Jahr.

    Teil eins: Ja, zweifellos. Teil zwei: Ich hoffe es sehr!
     
    shanghai und igw459 gefällt das.
  43. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Die Mittel sind ganz sicher nicht gekürzt worden. Kann sich jeder selber ausrechnen. Die Allianz, Telekom und der MSV (150.000) zahlen Ihren Obulus insgesamt 350.000 €. Hinzu kommen die Sponsorengelder siehe HP MSV.
    Da sind zwei Sponsoren weniger auf der Liste, deshalb wohl kein Trainingslager in Goch... Ein anderer Sponsor aus Essen der den anderen Sponsor der abgesprungen ist hätte ersetzen können war nach 2 Tagen
    wieder von der Liste verschwunden war wohl ein Versehen …

    Was innerhalb der Frauenabteilung mit diesen Mitteln passiert weiß ich ja auch nicht vielleicht andere Prioritäten ?
    Vielleicht hat man ja durch die Verpflichtung von Anonma im Winter schon Finanzmittel der Saison 2018/19 verbraucht ?
    Oder die ganzen Spielerinnen kosten nun mal so viel ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
  44. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    Das mit Anonma wäre eine Möglichkeit. Zudem finanzieren wir zwei Trainer, CFP hat ja auch noch einen laufenden Vertrag. Was die Kosten für den Kader betrifft, müsste er ja schon allein deshalb günstiger sein, weil er deutlich kleiner ist als der in der vergangenen Saison. Aber wir drehen uns im Kreis, so lange wir keine Fakten kennen. Wir müssen mit den Spielerinnen, die wir haben, klar kommen, ihnen im Kampf um den Klassenerhalt helfen und sie unterstützen, so gut es uns möglich ist. Und es sind ja auch einige gute dabei. Mit Lange haben wir definitiv ein Talent dazu bekommen, das den Sprung in die Bundesliga schaffen kann. Überraschungen sind immer möglich, ich denke, da sind wir uns alle einig. Es hätte wohl auch niemand gedacht, dass wir nach der letzten Hinrunde mit null Punkten noch sechs von neun Spielen gewinnen und schon am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt sichern. Auch wenn eine Wiederholung nicht so wahrscheinlich ist: Vielleicht gelingt uns ja doch noch mal ein Wunder...
     
    igw459 gefällt das.
  45. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    391
    @Psychozebra: Im letztjährigen Kader standen aber eine ganze Reihe an Spielerinnen, die richtig gut kicken können (Nuding, Harsanyova, Kirchberger, Radtke, Wu, Martini, Dieckmann, Weichelt, Himmighofen, eigentlich auch Nati, und später Anonma). Insoweit habe ich die null Punkte nach der Hinrunde bis heute nicht verstanden und nachvollziehen können, zumal ja auch jeder gleich gesehen hat, daß die beiden Teams aus Jena und die FC-Frauen hoffnungslos überfordert waren (deshalb konnte sich letztlich auch Bremen retten). Vielleicht hätte es etwas "mehr Zuwendung" für die beiden Niederländerinnen Bakker und Rijsdijk bedurft, denn beide Spielerinnen besitzen sicher mehr Potenzial, als sie bei uns gezeigt haben (insbesondere Bakker).
     
    igw459 gefällt das.
  46. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Dinslaken
    Nuding musste nicht kicken, sondern halten und tat dies in Vertretung unserer langjährigen "Haupt-Torfrau"; Weichelt hat kaum gespielt; Martini blieb leider unter den Erwartungen; die Leistungsbilanz der Niederländerinnen schränkst Du ja selbst ein.
    Und: Radtke ist noch da.
     
  47. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,725
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Emmerich
    Ich denke die zahlreichen Abgänge werden einfach zu hoch aufgehängt. Habe ja dazu auch schon Stellung bezogen mir tun eigentlich nur die Abgänge von Anonma, Diekmann, Himmighofen und vielleicht Wu weh.
    Natürlich auch Nuding aber was wollen wir mit zwei überdurchschnittlichen Torhüterinnen. Bei Martini und Weichelt konnte man sehen das die Zeit in Liga 1 wohl ablaufen wird.

    Was passiert denn sonst so in der Liga. Ich denke sehr erstaunliches. Kann mich nicht erinnern das die Anzahl der Abwanderungen ins Ausland (Italien, England, Frankreich) schon mal so hoch war wie in dieser
    Transferperiode. Die Bundesliga verliert hochwertige Spielerinnen so ca 15 Spielerinnen werden das diesmal schon sein …

    Man muss das Gesamtpaket 1.Liga auch nicht aus dem Auge verlieren vielleicht ist ja der MSV nicht mehr so gut wie letzte Saison ?
    Aber sind denn die anderen durch Ihre Personalpolitik besser geworden ? Bayern und Wolfsburg vielleicht... müssen halt aufrüsten für die Champions League die Konkurrenz aus dem Ausland rüstet auch auf.
    und der Rest … ???
     
  48. Psychozebra

    Psychozebra Landesliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,125
    Zustimmungen:
    3,495
    Wenn du mich schon so provozierst, will ich darauf antworten. ;)

    Ich denke, wir können Essen, Freiburg, Frankfurt, Potsdam, Wolfsburg und Bayern mal komplett unberücksichtigt lassen, weil die mit den Zielen des MSV nicht kollidieren werden. Bleiben Sand, Hoffenheim, Bremen, Leverkusen und Gladbach.

    Sand hat ordentlich bei Wolfsburg in der Zwoten gewildert - der Trainer wird wissen, warum, kam er doch von dort. Dazu stößt mit Prohaska eine erfahrene Nationalspielerin der Schweiz, die bei der letzten EM die einzige war, die noch in ihrem Heimatland gespielt hatte. Die beiden Österreicherinnen Feiersinger und Aschauer stufe ich als herbe Verluste ein. Insgesamt hat sich Sand mMn nicht verbessert, tendenziell eher etwas verschlechtert.

    Hoffenheim hat mit Bühler ebenfalls eine Schweizerin geholt, die defensiv auf der Außenbahn eingesetzt werden kann. Ehrlicherweise kann ich über sie nichts sagen. Dazu kommen drei Spielerinnen aus der eigenen Zweitligamannschaft, die zum Teil schon früher zwischen Team I und Team II pendelten. Beuschlein war mit 19 Toren immerhin Top-Torjägerin in der 2.Liga Süd, Eberhard traf auch 14 Mal. Die Verluste sehe ich als durchaus schmerzhaft an, allen voran den von Beck. Insgesamt hat sich Hoffenheim wahrscheinlich auch etwas verschlechtert.

    Nun muss man aber berücksichtigen, dass Sand schon in der vergangenen Saison deutlich besser war als der MSV (30 Punkte, Duisburg nur 18). Selbst mit weniger Punkten sollten die nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Bei Hoffenheim bin ich skeptisch, auch auf Grund der schlechten letzten Rückrunde. Die können eventuell Probleme bekommen.

    Werder verliert mit Wolter und Eta zwei wichtige Spielerinnen. Man muss sehen, ob Wensing, Avant, Steuerwald und Cerci den Sprung von der 2. in die 1.Liga schaffen. Wensing hat schon bewiesen, dass sie Bundesliga kann. Hinzu kommen auch bei Bremen drei Spielerinnen aus der Schweiz, die im Frauenfußball in den vergangenen Jahren einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. Tendenziell würde ich sagen, dass Bremen sich ebenfalls nicht verbessert hat. Heißt auch für Werder: Abstiegskampf.

    Leverkusen hat sich sehr gut verstärkt und keine wichtige Spielerin verloren. Es stoßen mit Kerschowski, Rudelic, Oliveira Leite und Heinze drei sehr bundesligaerfahrene dazu.
    Außerdem kommen mit Radke, Mayr und vier jungen Kölnerinnen Talente hinzu, die auch schon Erfahrung mindestens in der 2.Liga gesammelt haben. Bei Bayer stimmt mMn die Mischung, die werden nicht absteigen.

    Bei Gladbach wiegt der Abgang von Jule Dallmann schwer. Giehl als Zugang hat ordentlich Zweitligaerfahrung, aber auch schon oft Bundesliga gespielt. Zudem kommen auch hier zwei Kölner Talente und mit Abu-Sabbah ebenfalls eine vielversprechende junge Spielerin hinzu. Darüber hinaus eine Japanerin, die ich nicht einschätzen kann, und eine Bielefelderin mit reichlich Zweitligaerfahrung. Ob das am Ende reichen wird? Ich bin skeptisch.

    Zum MSV habe ich (und haben andere) schon alles geschrieben, die Verluste sind heftig. Keine andere Mannschaft hat so viele wichtige Abgänge zu verkraften wie Duisburg. Das lässt sich objektiv wohl so feststellen.

    Somit werden nach meiner Einschätzung mit Gladbach, MSV, Bremen und Hoffenheim vier Teams gegen den Abstieg spielen, von denen aber die beiden letztgenannten deutliche Vorteile besitzen. Duisburg und Gladbach müssen schon über sich hinauswachsen, um nicht die beiden letzten Plätze zu belegen.

    Selbstverständlich sind Prognosen theoretisch. Aber sie machen nun einmal Spaß. :D
     
    kommandosofianati und igw459 gefällt das.
  49. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    391
    @Psychozebra: In ganz weiten Teilen stimme ich Deinen Einschätzungen zu; ich bleibe auch bei meiner tabellarischen Prognose vom 22.07.2018.
    Allerdings kommen mir bei Dir die Teams aus Sand, Hoffenheim und Bremen teilweise viel zu schlecht weg.
    Der SC Sand verliert zwar die Spielerinnen Aschauer, Feiersinger, Hamidovic und Selina Wagner, gleicht dies jedoch mit den Zugängen Pinther, Prohaska, Georgieva (3 Österreichinnen!) sowie Agata Tarczynska (Ex-Duisburg) in etwa gut aus. Überdies sehe ich den Kader von Sand mit Akteurinnen wie Schlüter, Caldwell, Santos, van Bonn (Ex-Duisburg), Vojtekova, S.Arnold, Gaugigl, Mayer, Burger und Nikolic dermaßen stark besetzt, so daß zumindest Rang 7, ohne jegliche Abstiegsgefahr, am Ende herausspringen sollte.
    Zur TSG Hoffenheim: Ja, dort hat man Beck, Breitner und T.Dongus abgegeben, und als prominente Verstärkung kam bisher nur die Schweizerin Luana Bühler. Aber: Ich sehe bei Hoffenheim mit Nicole Billa, Dora Zeller (sie war lange verletzt) und Tabea Wassmuth drei hervorragende Stürmerinnen, dazu mit Abt und Tufekovic zwei exzellente Torhüterinnen. Daneben verfügt die TSG Hoffenheim noch über die Spielerinnen Hartig, Pankratz, Rall, Specht, Steinert, F.Dongus sowie das Riesen-Talent Lena Lattwein. Deshalb: Wirkliche Abstiegsgefahr für die Kraichgauerinnen eher gering.
    Kommen wir zu Werder Bremen: Also, die Werder-Frauen haben sich in meinen Augen enorm verstärkt. Den beiden Abgängen von Eta und Wolter stehen mit den 3 Österreicherinnen Hamidovic, Horvat und Kofler, dazu der Schweizerin Calo und natürlich "Lulle" Wensing (Ex-Duisburg) ganz hervorragende Neuverpflichtungen gegenüber. Dazu spielen bei Werder mit dem Riesen-Talent Borbe im Tor, Schiechtl, Hausicke, Luehrssen, Scholz, Toth, Gieseke und Stephanie Goddard (Ex-Duisburg) weitere feine Fußballerinnen. Ich traue Trainerin Carmen Roth auf jeden Fall den Klassenerhalt zu, vielleicht sogar viel klarer als zuletzt.
     
  50. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,444
    Zustimmungen:
    1,470
    Ort:
    flingernsüd
    SSV BUER - MEIDERICHER SV -- 0 : 22 (0:9)

    tore: hoppius (5), härling (4), rolston (3), dunst (3), ciesielska (3), morina (2), moore (2)

    HZ1: meike kämper - alina angerer, claire o'riordan, meikayla moore, nina lange - barbara dunst, sabine stoller, emma rolston - geldona morina, dörthe hoppius, yvonne zielinski
    HZ2: laura lücker - alina angerer, claire o'riordan, meikayla moore, nina lange - symela ciesielska, emma rolston, barbara dunst, geldona morina - carolin-sophie härling, dörthe hoppius
    ab ca. 70.: naomi gottschling, pia rybacki (o'riordan, moore), fuko takahashi (rolston)

    im mittelfeld wurden die positionen außer von symela kontinuierlich getauscht, tendenz HZ1: eine offensiv gestellte (eher sabine stoller als die sich vorspielende barbara dunst), HZ2: eine sechs. beide AVs mit offensiven zu besetzen, hat natürlich was, hat auch mehr umschalttempo als im langsamen MF-aufbau gebracht, leider sowohl nina lange als auch alina angerer sehr fahrig im passspiel, alina aber mit zwei außerordentlichen flanken. die ansage war offenbar, eher sich durchzukombinieren als den abschluss zu suchen, was bei dem langsamen tempo immer noch mal zu oft die buerer abwehr ins spiel brachte. in der letzten viertelstunde, wo wir nach jedem ballgewinn - so viel durchstecktempo war dann doch da - mit zwei spielerinnen frei durch waren, haben carolin-sophie härling und dörthe hoppius einen chancen-auslass-wettbewerb auf niederem technischem niveau ausgetragen. dörthe nicht sehr schnell heute, mit zwei sauberen kopfballtoren.

    schon ein müder kick und nicht aussagekräftig. nichts zu tun für die IVs und schon gar nicht für die torfrauen. zu laura lücker lässt sich wenigstens sagen, dass sie fußballerisch nicht unbedarft ist: die beiden bälle, die sie nach vorne schlagen durfte (einer unter bedrängnis) kamen punktgenau etwas hinter die mittellinie als intelligente spieleröffnungen an. barbara dunst die einzige heute, die a-spiel-tempo und -motivation erreichte (und die schönen tore machte: zwei weitschüsse in den winkel, einmal durch den ganzen strafraum gedribbelt). und der stadionsprecher, der tatsächlich 44 mal "zebrastreifen, weiß und blau ..." ausspielte. schöne anlage da.
    es fehlten: lisa makas, julia debitzki (reha/-schonung), paula radtke (sonderurlaub).

    https://www.facebook.com/pg/MSV.Frauenfussball/photos/?tab=album&album_id=1045438338957884
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2018
    Emmericher gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden