MSV Frauen "Die Erste" 2020/21

Dieses Thema im Forum "MSV Fussballfrauen" wurde erstellt von Emmericher, 2 Juli 2020.

  1. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    AM MORGIGEN FREITAG TESTSPIEL DER MSV FRAUEN BEI DER SGS ESSEN / LIVE IM YOUTUBE-KANAL DER SGS ESSEN

    Die MSV Frauen bestreiten morgen das erste von zwei Testspielen vor der Fortsetzung der Rückrunde in der Bundesliga. Zuschauer an der Ardelhütte in Essen sind keine zugelassen, aber der Youtube-Kanal der SGS Essen überträgt die Partie SGS Essen-MSV Duisburg morgen live um 18:00 Uhr, zugänglich für jedermann.
     
    volker, Wedauer und Emmericher gefällt das.
  2. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,625
    Zustimmungen:
    71,808
    Ort:
    47059
  3. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    zur Halbzeit SGS Essen - MSV 1:0.... sieht aus MSV Sicht nicht mal schlecht aus wie gespielt wird-

    zwei Spielerinnen habe ich nicht erkannt das kommt davon wenn man Jahre nicht zum Spiel darf ....
    könnte aber auch an meiner Nachtblindheit liegen ziemlich dunkel da an der Ardelhütte

    Hannah Wilkinson wechselt nach Duisburg - Newsansicht - Frauenfußball auf soccerdonna.de

    Nr. 2 könnte Hannah Wilkinson die neue Mittelstürmerin sein ist sie wohl auch ?

    Halbzeit 2 war dann nicht mehr so gut da war Essen klar besser Endstand 3:0

    ZebraFrauen verlieren in Essen: "Insgesamt guter Test": MSV Duisburg (msv-duisburg.de)

    Grutkamp war dann die zweite Spielerin die ich noch nicht kannte spielte dann wohl mit der Nr. 10
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2021
    kommandolouisanecib gefällt das.
  4. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    LETZTER TEST DER MSV FRAUEN AM SONNTAG IN MEPPEN / DFB TERMINIERT DIE RICHTUNGSWEISENDE PARTIE BEIM SC SAND

    Nach der 0:3-Niederlage bei der SGS Essen, bei der die Mannschaft bis zur Halbzeit durchaus überzeugen konnte, bestreiten die MSV Frauen am Sonntag(31.Januar) beim SV Meppen ihr zweites und letztes Testspiel vor Wiederaufnahme der Bundesliga. Spielbeginn auf dem Kunstrasenplatz in Meppen ist um 13:00 Uhr, eine TV-Übertragung gibt es diesmal leider nicht.
    Der tapfere Erstliga-Neuling aus dem Emsland hat sich kurzfristig noch mit Mittelfeldspielerin Lisa Josten (28/ehemals Cloppenburg, Werder und Bochum) und der griechischen Nationalspielerin Athanasia Moraitou (23/zuletzt USA/zuvor Sindelfingen und Cloppenburg) verstärkt.

    Zum ersten Punktspiel nach der Winterpause gastieren unsere MSV Frauen dann eine Woche später am Sonntag, den 07.Februar um 14:00 Uhr bei Eintracht Frankfurt.
    Die Eintracht Frauen haben derweil ihr Trainingslager in Wolfsburg beendet; im Rahmen zweier Vorbereitungsspiele verlor man gegen den Deutschen Meister VfL Wolfsburg einmal knapp mit 2:3, und wenige Tage später mit 0:3.
    Ebenfalls an diesem Sonntag steht auch für die Hessinnen der letzte Test bei den Frauen des 1.FC Köln(Spielbeginn 14:00 Uhr) an.

    Das zweite Punktspiel nach der Winterpause absolvieren die MSV Frauen am Sonntag, den 14.Februar um 14:00 Uhr zu Hause gegen Bayer Leverkusen, bevor man danach zum mit vorentscheidenden Match um den Klassenerhalt beim SC Sand in der Ortenau antreten muß(Sonntag, 07.März um 14:00 Uhr).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Januar 2021
  5. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    Zuletzt bearbeitet: 31 Januar 2021
  6. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    UNSER NÄCHSTER GEGNER EINTRACHT FRANKFURT
    Letztes Testspiel:
    1.FC Köln-Eintracht Frankfurt 1:2
    Tore: 0:1 Laura Störzel/33.Min., 1:1 Amber Barrett/45.+1Min., 1:2 Leticia Santos/77.Min.
    Glücklicher Sieg für die Eintracht - die FC Frauen hätten auch mit 2:1 in Führung gehen können.
    FC begann mit: Nelles - Rinast Kuznik Calo Prießen - Gosch Pfluger Kohr Beckmann - Barrett Islacker
    Eintracht begann mit: Frohms - Hechler Kirchberger Störzel Küver - Pawollek Johannsdottir - Nüsken Freigang Dunst - Prasnikar
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Februar 2021
  7. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    WIEDERBEGINN DER FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:
    GELINGT DEN MSV FRAUEN EIN ÜBERRASCHUNGSCOUP IN FRANKFURT ?


    Am Wochenende setzt nun auch die Frauen Bundesliga ihren Spielbetrieb mit dem 13.Spieltag fort, nur noch zehn Spiele sind fortan zu absolvieren.
    Eurosport überträgt am Freitag(05.02.) die Partie VfL Wolfsburg-Turbine Potsdam live um 19:15 Uhr, die Wölfinnen haben als noch amtierender Deutscher Meister bereits fünf Punkte Rückstand auf den nach wie vor verlustpunktfreien Spitzenreiter Bayern München. Für Turbine geht es darum, im Kampf um die Champions League Qualifikation (Rang 3) an der TSG Hoffenheim dranzubleiben.
    In die Champions League wollte und will man nachhaltig auch in Frankfurt. Dennoch stellt das Abschneiden der Eintracht Frauen im bisherigen Saisonverlauf (u.a.Niederlage in Sand) trotz der Tore von Laura Freigang eine Riesen Enttäuschung dar. Aktuell stehen die Hessinnen bereits acht Punkte hinter Hoffenheim und wohl auch Potsdam (Turbine bestreitet noch das Nachholspiel gegen Bremen), so daß eine Qualifikation für die Champions League aus meiner Sicht schon gar nicht mehr möglich erscheint. Im letzten Testspiel gab es einen knappen 2:1-Sieg bei den Zweitliga-Frauen des 1.FC Köln (bei den tapferen Kölnerinnen fehlten zudem mit Manon Klett, Kristina Hild, Sharon Beck, Johanna Tietge und Lena Lotzen überdies ja noch mehrere Leistungsträgerinnen).
    Ich gehe davon aus, daß mit Mara Grutkamp und Angreiferin Hannah Wilkinson zwei der drei Neuen am Sonntag (Spielbeginn um 14:00 Uhr im Stadion am Brentanobad) in der MSV Startelf stehen werden. Nach dem Abgang von Taylor Kornieck ist nun auch Yvonne Zielinski mehr denn je gefragt, noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Ebenso erwarte ich mir von der hochtalentierten und technisch beschlagenen jungen Miray Cin eine spürbare Belebung der Offensive; vielleicht gelingt ja auch Nina Lange der eigentlich seit langem erwartete und erhoffte Durchbruch in der Bundesliga.
    Neuling Meppen gastiert beim FC Bayern, der SC Sand muß bei den starken Essenerinnen antreten - es wäre doch auch angesichts der angespannten Tabellensituation mehr als wünschenswert, wenn die MSV Frauen am Sonntag in Frankfurt punkten würden!
     
    ZEBRAINER und Raudie gefällt das.
  8. Wiedergänger

    Wiedergänger Kreisliga

    Registriert seit:
    14 November 2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    51
    Wünschenswert ist das immer - doch ist es realistisch...? Haben wir diesmal überhaupt genügend Spielerinnen, um das Spiel auch tatsächlich bestreiten zu können...??
     
  9. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    Man kann realistisch davon ausgehen das man vielleicht nicht so hoch verliert. Der Kader besteht aus 3 Torhüterinnen und 20 Feldspielerinnen wobei Caro Härling in Essen auf dem Feld
    eingewechselt wurde.
    Dauerverletzt sind Harsanyova und Günster... In Essen auch nicht im Kader Cumert und Hillbrands ...
    Warum diese Mannschaft dann wegen Personalmangel nicht in Meppen zum letzten Test antreten konnte keine Ahnung...

    Wie diese Saison mit Ab- und vor allem Aufstieg geregelt wird ist ja auch noch nicht klar....
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Februar 2021
  10. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    BUNDESLIGA: ETWA 12 ODER 13 PUNKTE SIND WOHL AM ENDE FÜR DEN KLASSENERHALT NÖTIG

    Ich denke, daß in dieser Saison 12 bzw.13 Punkte (je nach Torverhältnis) für den Klassenerhalt notwendig sein werden.
    Das bedeutet für die MSV Frauen: Heimsiege über Leverkusen und Bremen sowie ein Sieg in Sand sind ABSOLUTE PFLICHT! Mögliche unerwartete Punktgewinne wie vielleicht in Frankfurt würden der Mannschaft etwas den Druck nehmen...
     
  11. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    zu hause geht es auch noch gegen Freiburg ... wo man punkten muss !
     
  12. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    MSV FRAUEN:
    Wenn alle Spielerinnen fit und immer zur Verfügung stehen würden (Meret Günster und Lucia Harsanyova muß man ja verletzungsbedingt leider außen vor lassen), könnten wir in etwa folgende Startelf aufbieten:

    Kämper - Yekka Debitzki Hochstein Fürst - Grutkamp Morina - Cin Zielinski o'Riordan - Wilkinson

    Erste Alternativen: Hilbrands Angerer Maierhofer Cumert Lange Halverkamps Hamdi

    Die Frage lautet dann: Ist die Mannschaft in der Lage, noch etwa zehn Punkte einzuspielen, und dem permanenten Druck standzuhalten? Dann kann der Klassenerhalt noch gelingen!
     
  13. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    Sonntag 7.Februar 14 Uhr Eintracht Frankfurt - MSV Spiel fällt aus Platz unbespielbar
     
  14. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    MSV FRAUEN: SPIELABSAGE ALS CHANCE / JETZT DREI SPIELE DER WAHRHEIT

    Durch die Spielabsage bei Eintracht Frankfurt bietet sich für die MSV Frauen zum Einen die Chance, am kommenden Sonntag (14.Februar) gegen Bayer Leverkusen mit einer schlagkräftigen Mannschaft anzutreten; zum Anderen kann Cheftrainer Thomas Gerstner sein Team nun voll und ganz auf Leverkusen fokussieren, denn nichts Anderes als ein SIEG zählt jetzt gegen die Bayer Frauen!
    Der Spielplan könnte den MSV Frauen dabei durchaus entgegenkommen, denn nach dem äußerst wichtigen Match gegen Leverkusen besitzt die Mannschaft wiederum drei Wochen Zeit, um sich auf die folgenden beiden Schlüsselspiele beim SC Sand (07.März) und zu Hause gegen den SC Freiburg (14.März) vorzubereiten.
     
    igw459 und Wedauer gefällt das.
  15. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
  16. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    Es folgen Anfang März zwei Endspiele

    7.März 14 Uhr SC Sand -MSV keine Übertragung

    14.März 14 Uhr MSV -SC Freiburg
    wie sieht es hier mit einer Übertragung auf vereinseigenen youtube Kanal aus ?
    Sind wir soweit oder lohnt sich das nicht mehr ...

    28 März 14 Uhr MSV -Bayern München Magentasport überträgt natürlich die Bayern wie immer
     
  17. SchwarzeRose

    SchwarzeRose EM-Tippspiel Sieger

    Registriert seit:
    18 Dezember 2007
    Beiträge:
    3,430
    Zustimmungen:
    11,480
    Ort:
    Planet Claire
  18. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
  19. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA-
    AM SONNTAG, 28.02., UM 14:00 UHR:
    Eintracht Frankfurt-MSV Duisburg

    DIE EINTRACHT BEKLAGT DREI CORONA FÄLLE
    Vor dem für die MSV Frauen so wichtigen Nachholspiel am Sonntag bei Eintracht Frankfurt gibt es drei positive Covid19-Befunde bei den Hessinnen.
    Cheftrainer Niko Arnautis und zwei nicht genannte Spielerinnen haben sich nunmehr in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben.
     
    igw459 gefällt das.
  20. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    55 869 LESER DES KICKER HABEN ENTSCHIEDEN:
    ALINA ANGERER NEUNTBESTE FELDSPIELERIN DER BUNDESLIGA / AUCH TORHÜTERIN CAROLIN-SOPHIE HÄRLING IN DEN TOP 10

    Zumindest ein gutes Omen für den restlichen Kampf um den Bundesliga-Klassenerhalt: In der halbjährlich vom Kicker-Sportmagazin durchgeführten Meinungsumfrage der Leser wurde Alina Angerer von den MSV Frauen auf Rang 9 aller Bundesliga-Feldspielerinnen eingestuft, noch vor Klara Bühl und Lineth Beerenstyn(beide FC Bayern). Auf die ersten drei Plätze votierten die Leser Lena Goeßling, Alex Popp(beide Wolfsburg) und Giulia Gwinn(FC Bayern). Insgesamt ist das Feld hier ziemlich ausgeglichen - betrachten wir die Wahl auch als Sympathie-Kundgebung.
    Bei den Torhüterinnen hingegen gibt es ein klares Voting zugunsten von Laura Benkarth von den Bayern Frauen; bemerkenswert der 8.Platz für Carolin-Sophie Härling von den MSV Frauen. Für mich gehört Meike Kämper aber nach wie vor zu den Top 6 Torfrauen in der Bundesliga.
    Als neue Bundesliga-Torschützenkönigin sehen die Kicker-Leser Laura Freigang von der Eintracht, was natürlich sehr schön wäre - ich glaube jedoch nicht, daß sich eine Nicole Billa von der TSG Hoffenheim die Torjägerinnen-Kanone aufgrund ihres Vorsprungs noch nehmen lässt.
    Jeweils etwa zwei Drittel der teilnehmenden Kicker-Leser sprechen sich für eine Frauen Bundesliga unter dem Dach der DFL aus, und trauen Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg den Weg der deutschen Frauen-Nationalmannschaft zurück in die Weltspitze zu.
     
    Wedauer und igw459 gefällt das.
  21. brieftaube

    brieftaube Bezirksliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    627
    Das Ergebnis für Angerer wundert mich sehr, doch ich vermag es natürlich nicht zu beurteilen.
    Leider traue ich unseren Mädels nicht mehr viel zu und der Abstieg ist nur mit viel Glück zu vermeiden und selbst das bringt uns nicht viel weiter.
    Punktemässig ist immerhin noch alles möglich.
     
  22. Wedauer

    Wedauer Kreisliga

    Registriert seit:
    3 Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    DU- Wedau
    Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass nach dem Abgang von Baucom und Kornieck von Capelli auch doppelter, gleichwertiger Stürmerersatz kommt. Nur eine Hannah Wilkinson ist wohl für den Klassenerhalt zu wenig.
     
  23. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
  24. Wiedergänger

    Wiedergänger Kreisliga

    Registriert seit:
    14 November 2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    51
    Lächerlich. Es sind lediglich positive Test-Ergebnisse. " Die haben Fußballerinnen und Fußballer (und nicht nur die...) am laufenden Meter, ohne deswegen in irgendeiner Weise gesundheitlich eingeschränkt zu sein. Oder hat schon mal jemand von einem positiv getesteten Fußballer gehört, der ebendrum medizinisch behandelt werden musste...? „Bisher hat niemand Symptome und es geht allen den Umständen entsprechend gut." (Zitat aus dem Text.) Und so ist das immer. Es sind ja in den letzten Monaten auch zahlreiche Fehler publik geworden; ich erinnere etwa an diesen bekannt gewordenen Fall und auch an Fehler aufgrund der nicht vorhandenen Standardisierung sowie von Laborproblemen: "Dutzende gar nicht positiv. Bayerisches Labor liefert falsche Testergebnisse". Zudem scheinen in Deutschland die seit Januar eben aufgrund all dieser Probleme geltenden Empfehlungen der WHO ignoriert zu werden...

    Wirklich lächerlich, das Ganze. Wie soll man jemals in einen Spielfluss kommen, wenn inzwischen buchstäblich jedes Spiel abgesagt wird...? Und am Ende ballen sich dann wieder die Nachhol- mit den aktuellen Spielen, und das bei unserem dünn besetzten Personal... Da ist der Abstieg quasi vorprogrammiert. (Währenddessen wird bei den Herren "durchgespielt", auch wenn mal der eine oder andere'n albernes Positivtestergebnis hat - hier wird mal wieder mit zweierlei Maß gemessen...)

    Immerhin: Auf der Homepage wird es, anders als immer noch in den meisten "Qualitätsmedien", richtig dargestellt: "Aufgrund zweier positiver Corona-Testergebnisse" - denn mehr ist es nicht.
     
    Ehrenmann und malalux gefällt das.
  25. ALG16

    ALG16 Landesliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1,828
    Was soll uns dein Post sagen? Positive Testergebnisse heißen, dass jemand das Virus in sich trägt und andere anstecken kann. Es ist jedem zu wünschen, dass er dann gesundheitlich nicht eingeschränkt ist und keine medizinische Behandlung braucht. Aber selbst wenn das so ist, bei dem, der evtl. angesteckt wird, ist das vielleicht nicht so.
    Ja, es gibt immer auch mal falsch positive Ergebnisse - aber sie sind die Ausnahme.
    Und die MSV-Frauen sind eben keine Vollblutsportler, die nur unter sich sind. Sie studieren oder arbeiten hauptberuflich.

    Und du meinst, dass Fußballe/ Profisportler per se locker durch Covid 19 marschieren? Das sehen einige von ihnen aber anders. Nur auf die Schnelle:
    https://www.sportbuzzer.de/artikel/...-tot-tod-covid-19-bolivien-spieler-gestorben/
    https://www.ndr.de/sport/fussball/Bundesliga-Woelfe-VfL-Wolfsburg-Steffen-Corona,wolfsburg15922.html
    https://www.faz.net/aktuell/sport/f...spricht-ueber-corona-erkrankung-17027877.html
    https://ligalive.net/fussball-profi-an-covid-19-erkrankt-und-im-kuenstlichen-koma/
     
  26. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:

    WIE NUN BEREITS ERWARTET -

    EINTRACHT FRANKFURT-MSV DUISBURG

    CORONA-BEDINGT ERNEUT ABGESAGT
     
    igw459 gefällt das.
  27. Wedauer

    Wedauer Kreisliga

    Registriert seit:
    3 Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    DU- Wedau
    Der Bericht in der heutigen NRZ gibt neue Hoffnung, dass der Klassenerhalt notfalls am grünen Tisch doch noch gelingt .
     

    Anhänge:

  28. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    7,318
    Zustimmungen:
    15,086
    Ort:
    Bocholt
    Zumindest auf eine abgebrochene 2. Liga sollte man im Kampf um den Klassenerhalt nicht setzen. Die 2. Liga ist kurzerhand zur Profiliga erklärt worden und setzt die Saison ab dem 21. März fort. Da wird mindestens die Hinrunde gespielt, damit die Saison gewertet werden kann. Da werden die Mädels, äh Profispielerinnen, notfalls mal am Mittwoch durch die Republik geschickt. Das die arbeiten müssen, egal, sind ja Profis :verzweifelt:
    Quelle unser lokales Blättschen BBV ...
     
    Ehrenmann und kommandolouisanecib gefällt das.
  29. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    Müssen die MSV Frauen auch die kommende Woche noch in häuslicher Quarantäne verharren, wäre auch die vorentscheidende Partie um den Klassenerhalt in Sand kaum mehr zu verantworten, und somit auch kaum "haltbar".

    Ich halte es für angebracht, daß sich die MSV-Verantwortlichen mit den Teams aus Sand, Meppen und Bremen zusammentun, um einen entsprechenden Antrag beim DFB einzureichen, wegen der Corona-Pandemie in dieser Saison auf mögliche Absteiger zu verzichten.

    Darüberhinaus sollten sich die Verantwortlichen vom MSV, Sand, Meppen und Bremen auch mit dem 1.FC Köln und RB Leipzig zusammenschließen, um einen entsprechenden Antrag auf Aufstockung der Frauen Bundesliga auf 14 Vereine zur kommenden Spielzeit beim DFB zu erwirken.
    Siggi Dietrich ist einer Bundesliga-Aufstockung nicht abgeneigt, aber diese Initiative muß eben auch von den Vereinen ausgehen. Von Wolfsburg und dem FC Bayern wird eine solche Initiative nicht kommen, aber die Bundesliga besteht ja nicht nur aus Wolfsburg und München.
     
  30. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,223
    Zustimmungen:
    2,270
    Ort:
    Emmerich
    Wir sollten da auf keinen Fall übersehen das auch in Frankfurt zwei Spielerinnen und Trainer positiv getestet wurden.
    An diesem Wochenende hätte nur dieses eine Spiel stattgefunden oder ?
    Was ist nächste Woche wenn wieder alle Klubs spielen müssen... keine positiven Tests mehr ? Wer's glaubt ...

    Die dritte Welle ist da ! Die Altenheimbewohner als geimpfte Gruppe fällt ja schon als möglich positiv getestete weitestgehend aus und trotzdem gehen die Zahlen nicht runter ... ?
    Da stimmt doch was nicht ... ?
     
    Ehrenmann gefällt das.
  31. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    814
    @Emmericher : Offensichtlich sehen die Wissenschaftler zwei Szenarien: Entweder würde uns eine 3.Welle ziemlich hart treffen, das wäre das negative Szenario.
    Oder aber durch die Mutationen ist bereits das Ende der Pandemie eingeläutet, das Corona-Virus wäre bereits am Aussterben, dies wäre das positive Szenario.
     
    19Christoph02 und Raudie gefällt das.
  32. Wiedergänger

    Wiedergänger Kreisliga

    Registriert seit:
    14 November 2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    51
    Das habe ich doch eigentlich klar und deutlich geschrieben: "Wirklich lächerlich, das Ganze. Wie soll man jemals in einen Spielfluss kommen, wenn inzwischen buchstäblich jedes Spiel abgesagt wird...? Und am Ende ballen sich dann wieder die Nachhol- mit den aktuellen Spielen, und das bei unserem dünn besetzten Personal... Da ist der Abstieg quasi vorprogrammiert."

    Wo genau ist das unverständlich...?

    Das heißt es ja gerade eben nicht, und es wäre von Vorteil, hier nicht länger die Fakten zu ignorieren resp. zu leugnen; die Fakten, die unter anderem auch aus der in meinem Beitrag verlinkten Empfehlung der WHO ergeben, die klar besagt, dass bei GESUNDEN (!) ein positiver PCR-Test NICHT zwangsläufig eine Infektion noch eine Infektiösität belegt und weiterer Diagnose bedarf.
    Ich denke, das fortwährende Ignorieren dieser Empfehlung (die ihrerseits leider sehr spät kam, aber immerhin; sie kam) führt zu fortgesetzten Verwerfungen im Spielbetrieb - also im Fußball im Allgemeinen und bei unseren MSV-Frauen im Besonderen (mehr dazu weiter unten).

    Wieder falsch. Selbst bei der kleinsten angenommenen Fehlerquote des Tests von 1,25% hast du bei 1,6 Mio. Tests pro Woche 20.000 falsch-positiv Getestete. Das sind also 20.000 Menschen, die wöchentlich völlig grundlos weggesperrt werden - mit allen Folgen, die das bei dem Einzelnen nach sich ziehen kann: Probleme bei der Betreuung der Kinder, Versorgungsprobleme in den Krankenhäusern oder eben auch: Spielabsagen und die auch daraus entstehende mangelnde Spielpraxis resp. eine unmenschliche Ballung von zu vielen Spielen in zu kurzer Zeit, was wiederum dem Ziel Klassenerhalt wenig förderlich sein dürfte. (Und das ist nur die kleinste angenommene Fehlerquote...)

    Dir ist aber schon aufgefallen, dass seit fast einem Jahr die Unis und Fachhochschulen geschlossen sind...? Und dass es seit ebenfalls fast einem Jahr resp. seit November ein De facto-Berufsverbot für Kulturschaffende, Gewerbetreibende u.v.a. gibt....? (In diesem Zusammenhang auch lesenswert: https://rp-online.de/panorama/coron...ler-klagen-in-nrw-gegen-lockdown_aid-56440485) Wen sollen die Spielerinnen denn groß treffen?? Wen soll heutzutage irgendwer groß treffen???

    Das sind Ausnahmen. (Wissenschaftlich: anekdotisch. ) Stell diese bitte mal in Relation zur gewaltigen Anzahl Getesteter resp. Weggesperrter in den letzten 11 Monaten. Das waren diverse Millionen.
    Und ja, wer fit ist und über ein gutes Immunsystem verfügt, "marschiert" in der Tat locker durch diese Krankheit, und das ist belegbar - beispielsweise durch jüngste Obduktionsergebnisse: "Fast alle Corona-Toten waren vorerkrankt".

    Ich bleibe dabei: Es ist lächerlich, wegen ein paar Ausnahmen den Ligabetrieb massiv zu stören - und wer dieses völlig absurde, fakten- und vernunftswidrige Gebaren auch noch verteidigt, nimmt billigend in Kauf, dass in einer nie zuvor dagewesenen Zahl wirtschaftliche Existenzen zerstört werden. Darunter eben möglicherweise auch die des MSV Duisburg. Wir haben bereits einen verpassten Aufstieg der Herren hinter uns; nun ist ein verpasster Klassenerhalt der Damen in eine nähere Nähe gerückt. Ich behaupte selbstverständlich nicht, das läge nur am großen C. - aber dass es auch daran liegt (bzw. lag), kann doch wohl niemand ernsthaft bestreiten. Denn die Gleichung sollte klar sein: geringer Etat = kleiner Kader; kleiner Kader = höhere Individualbelastung in Zeiten einer höheren Spielfrequenz - die wiederum zu einer höheren sowohl Fehler- als auch Verletzungsanfälligkeit führt. Letzteres bewirkt logischerweise eine weitere Verkleinerung des Kaders - ein Teufelskreis...

    Allerdings! Das schließt auch an meinen vorherigen Absatz an, denn die Benachteiligung finanzschwacher Vereine in einer solchen Situation führt doch de facto zu einer Wettbewerbsverzerrung. Vielleicht sind entsprechende Anstrengungen im Hintergrund auch bereits geschehen...?

    Zum Glück. Ohne Underdogs, ohne Exoten, ohne kleine Vereine ist jede Liga todlangweilig.
    Woher hast Du denn die Information, dass Dietrich einer Aufstockung nicht abgeneigt wäre?
    Zu ihm gibt's übrigens einen ganz aktuellen Beitrag: "Siegfried Dietrich ist der "Mister Frauenfußball". (Wegen Bezahlschranke leider nur teilweise lesbar.)

    Ähm, nein. Einfach mal "positiver test nach impfung" in eine Suchmaschine eingeben (mit interessanten Divergenzen zwischen Google und Duckduckgo).

    Richtig.

    Zur Erzeugung maximalstmöglicher Angst in der allgemeinen Bevölkerung scheinen die uns Regierenden - in dieser Frage übrigens ein demokratisch nicht legitimiertes Gremium (ich nenne es "das Candy-Crush-Direktorat") - ja leider ausschließlich auf Negativ-Szenarien zu setzen.

    Abgesehen davon, dass Viren immer mutieren, denn die versuchen halt auch einfach nur, zu überleben: Das positive scheint auch das realistische Szenario zu sein: "Pandemie schneller vorbei als gedacht? WHO-Experte sagt baldiges Corona-Ende voraus" - realistisch, weil's nun einmal auf Erfahrungswerte basiert (und nein, nicht auf "Verschwörungsmythen"...).

    Ich glaube noch nicht dran, dass dieser fürchterliche Spuk bald vorbei ist; im Frühherbst hatte ich auch nicht daran geglaubt, dass es zum derzeitigen Dauer-Horror käme... (Kleine Quizfrage: Ein berühmter, im letzten September gefallener Satz welches großen Philosophen beginnt mit den Worten: "Mit dem Wissen von heute...."?)

    Wäre schön, in diesem Jahr (in diesem Leben?) wieder Live-Fußball sehen zu können...
     
  33. ALG16

    ALG16 Landesliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1,828
    Nur kurz: Die Schließung der Universitäten ist mir durchaus bekannt. Ich schrieb aber davon, dass die Frauen studieren oder arbeiten. Den 2. Teil einfach weg zu lassen ist also sehr vereinfacht. Zu deiner Frage, wo die Frauen also jemanden treffen könnten: Isabel Hochstein ist z.B. Polizistin, Yvonne Zielisnki arbeitet m.W. in einer orthopädisch-unfallchirurgischen Praxis … da gibt es schon Möglichkeiten.

    Ansonsten bin ich an der Stelle raus, an der du mögliche 1,25 % falsch positiv Getestete nicht als Ausnahme siehst sondern als "völlig grundlos weggesperrt" beklagst, später aber erkrankte Fußballer (ob ihrer geringen Zahl) als Ausnahmen abtust.
     
    Raudie gefällt das.
  34. Sebastian

    Sebastian Landesliga

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    4,309
    Man kann ja über vieles diskutieren, aber nur kurz zur „Blase“ Profifußball bzw. Mannschaftssport: Jahn Regensburg mit 8 positiven Fällen.
    Mein Fazit: Wir müssen weiterhin aufpassen. Und da sind Spielabsagen im Fußball oder in anderen Mannschaftssportarten das geringste Übel.
     
    Raudie gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden