1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MSV - FRAUEN - "Die Zwote 2016/17"

Dieses Thema im Forum "MSV Fussballfrauen" wurde erstellt von SÜDLICHT, 1 Juli 2016.

  1. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    Verdienter Sieg im Derby über die Gräfinnen
    In einem packenden Derby errangen die MSV-Ladies einen verdienten 2:1-Sieg über die Moerserinnen. Nach der klar dominierten 1.Halbzeit führten die Zebras durch Treffer von Nurşen Yaprak und Janina Vogt mit 2:0. Nach der Pause kamen die Gäste zunächst besser ins Spiel und konnten durch Ida Koeters auf 2:1 verkürzen. Doch die Zebras gaben die Führung bis zum Abpfiff nicht mehr aus der Hand.
    MSV Duisburg II – Grafschafter SV Moers 2:1 (2:0)
    Trotz sommerlicher Temperaturen verliefen sich nur wenige Zuschauer an die Mündelheimer Straße, um dem Derby beizuwohnen. Ein wenig überraschend war der Einsatz von Scarlett Hellfeier im MSV-Tor, die die Verletzung aus dem Spiel gegen SpoHo Köln besser überstanden hatte als erwartet. Die Zebras, heute erstmals wieder ohne Profibeteiligung, präsentierten sich als homogene Einheit. Man konnte der Zwoten den unbedingten Willen anmerken, dieses Derby gewinnen zu wollen. Daher legten die Blau-Weißen los wie die Feuerwehr. Die Japanerin Fuko Takahashi fungierte im Mittelfeld der Zebras als zentrale Schaltstelle, die mit vielen guten Pässe das Spiel schnell machte. So setzte sie in der 12.Minute Nurşen Yaprak in Szene, die aus fünf Metern ins gegnerische Tor einschob. Die frühe Führung gab der Zwoten das benötigte Selbstvertrauen, um das Spiel weiter zu bestimmen. Die Außen, Meret Hauser und Janina Vogt, übten großen Druck auf die Moerser Defensive aus und fütterten die zentral lauernden Mitspielerinnen mit Flanken. So hätte es nach rund einer halben Stunde fast 2:0 gestanden, doch Nurşen Yaprak bekam den schwer zu nehmenden Ball nicht ganz unter Kontrolle, so dass er über das Tor segelte. Nur fünf Minuten später machte es Janina Vogt besser. Ihr platzierter Flachschuss ins kurze Eck bescherte den Zebras das verdiente 2:0. Danach hatte die Gräfinnen großes Glück, nicht völlig unter zu gehen. Erst traf ein Schuss von Melissa Keß nur die Querlatte (39’) und dann kratzte eine Moerser Abwehrspielerin auch noch den Flachschuss von Meret Hauser von der Linie (42’). Nach der Pause gingen die Gäste nun etwas aggressiver ans Werk und drängten auf den Anschlusstreffer. In dieser Phase wackelte die Defensive der Blau-Weißen mehrfach bedenklich. Doch nur einmal ließ sich Torfrau Scarlett Hellfeier überwinden. Ida Koeters, die hier vor einigen Wochen im Training vorspielte, verkürzte auf 2:1 (64’). Doch im Gegensatz zu einigen anderen Spielen zuvor knickten die Zebras nicht ein. Trainer Friedel Baumann brachte zunächst Franziska Göbel für Janina Vogt (70’), die sehr viel gelaufen war. Damit stabilisierte er erst einmal die MSV-Abwehr. In der Schlussviertelstunde befreiten sich die Blau-Weißen aus der Gästeumklammerung und suchten die finale Entscheidung. Mit Nina Püplichhuisen für Nurşen Yaprak (83’) und Elona Sadiku für Melissa Keß (88’) kamen nochmals frische Kräfte aufs Feld. Doch weder Nurşen Yapraks Heber, noch Meret Hausers Schuss konnten die GSV-Torfrau bezwingen. So blieb es am Ende beim verdienten 2:1-Sieg der Zebras.
    MSV Duisburg II:
    Scarlett Hellfeier – Juliane Rath, Emma Hilbrands, Vanessa Beyer, Sarah Hake – Janina Vogt (ab 70’ Franziska Göbel), Jülide Mirvan, Fuko Takahashi, Melissa Keß (ab 88’ Elona Sadiku), Meret Hauser - Nurşen Yaprak (ab 83’ Nina Püplichhuisen).
    Tore: 1:0 Nurşen Yaprak (12’), 2:0 Janina Vogt (35’), 2:1 Ida Koeters (64’).
    GK: ---
     
  2. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    900
    Ort:
    Emmerich
    Interessant das keine "Verstärkung" aus der Ersten dabei war.Ich denke der richtige Weg in der aussichtslosen Lage.Bin gespannt ob das auch die Mannschaft der kommenden Saison in der
    Niederrheinliga ist.
     
  3. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. . .sollte der drittletzte Platz am Ende zum Ligaverbleib ausreichen, bestuende nunmehr wieder eine Mini-Chance: 9 Punkte Rueckstand auf Warendorf kann man theoretisch in 7 Spielen noch aufholen. Versucht alles! !
     
  4. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    Wird sie mit Sicherheit nicht sein...
     
  5. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    @igw459 : Die besten Wuensche zum Geburtstag! Und vielleicht geht ja noch was-in Sachen Klassenerhalt. Ingolstadt hat ploetzlich auch wieder Chancen in der Maenner-Bundesliga.
     
    igw459 gefällt das.
  6. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    @kommandolouisanecib
    Danke für die Glückwünsche!
    Auch wenn bei der WSU ein Sieg gelingen sollte, müsste man fast alles gewinnen, da einige Mitkonkurrenten noch gegeneinander spielen.
    M.E. wäre für die junge Truppe ein "Wiederanfang" in der 4.Liga gar nicht so schlecht. Natürlich muss der Wiederaufstieg geschafft werden. Dann klappt es 2018/19 in der Regionalliga garantiert besser.

    Ich habe nur Angst, dass, falls die Profis (Herren) den Aufstieg versemmeln sollten, bei unseren Frauen das Licht ausgemacht wird.
     
    kommandolouisanecib gefällt das.
  7. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    306
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. . .aber sie stirbt. 3.Liga: Warendorfer SU-MSV FrauenII 3:2 ! Nachdem nun der Abstieg aus der Regionalliga West in die 4.Liga leider unausweichlich erscheint, sollte man die Saison in Ruhe aufarbeiten und bereits jetzt eine schlagfaehige Mannschaft zusammenstellen, welche dann in der kommenden Spielzeit den direkten Wiederaufstieg in Angriff nimmt! Wir warten auf den fachkundigen Spielbericht aus Warendorf.
     
    igw459 gefällt das.
  8. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    WSU-Doppelschlag kurz vor dem Ende besiegelte das Schicksal der Zebras
    Im dem 6-Punkte-Spiel bei der Warendorfer Sportunion mussten die Zebras erneut eine knappe Niederlage hinnehmen. Nach einer Führung der Gastgeber durch Laura Dahlkemper, konnte Selina Boveleth mit dem Pausenpfiff ausgleichen. In der 2.Hälfte brachte Scarlett Hellfeier die Zebras mit einem 35-Meter-Heber über die Torfrau in Front, doch ein Doppelschlag der Münsterländerinnen kurz vor dem Ende sorgte für den 3:2-Endstand.
    Warendorfer Sportunion – MSV Duisburg II 3:2 (1:1)
    Bei sommerlichen Temperaturen traten die beiden abstiegsbedrohten Mannschaften zu einem vorentscheidenden Spiel gegeneinander an. Beide Teams brauchten einen Sieg, um sich etwas Luft zu verschaffen, beziehungsweise eine kleine theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. So begannen die Zebras, die mit Lisa Klostermann, Selina Boveleth, Isabel Schenk und Simona Koren namhafte Unterstützung hatten, sehr aggressiv. Sie unterbanden den gegnerischen Spielaufbau mit frühem Pressing recht erfolgreich. Gleichzeitig ergaben sich für die MSV-Ladies sofort eigene Torchancen. Simona Koren, die die weit aufgerückte Torfrau Noëlle Henkenjohann bemerkte, versuchte diese mit einem Heber vom Mittelkreis aus zu überlisten (2’). Danach erspielten sich die Zebras mehrfach gute Tormöglichkeiten, wobei die Doppelchance durch Simona Koren und Marisol Kröncke (12’) mit die Beste war. Praktisch aus dem Nichts fiel dann die Warendorfer Führung: Der erste Angriff über die linke Seite nutzte Laura Dahlkemper zum 1:0 (38’). Sie nahm dabei eine Hereingabe von Neele Kesse direkt an und traf ins kurze Eck. Die Zebras zeigten sich davon unbeeindruckt und setzten ihr Spiel weiter durch. Lohn der Anstrengung war der Ausgleichstreffer von Selina Boveleth unmittelbar vor der Pause (45’). Nach einer Ecke von Scarlett Hellfeier legte Vanessa Beyer den Ball für Selina Boveleth auf, die eiskalt einschoss. Zur 2.Hälfte brachte Trainer Friedel Baumann Franziska Göbel und Nina Püplichhuisen für Juliane Rath und Elona Sadiku. Dabei wechselte das 4-5-1 in ein 4-4-2. Auch nach der Pause blieben die Zebras mit ihrer offensiven Ausrichtung am Drücker. Wieder hatten sie Pech mit einem gefühlvollen Heber von Fuko Takahashi, der knapp das Ziel verfehlte (66’). Nur zwei Minuten später machte es „Schlitzohr“ Scarlett Hellfeier besser. Ihr Heber aus rund 35 Metern über die weit aufgerückte WSU-Torfrau landete zum 2:1 in den Maschen (68’). Kurz danach reagierte der MSV-Coach erneut und stellte mit seinem 3.Wechsel, Emma Hilbrands für Simona Koren, erneut auf 4-5-1 um. Dafür rückte Selina Boveleth aus der Innenverteidigung auf die Position der rechten Außerverteidigerin, was sich später als fatal erweisen sollte. Als Franziska Göbel nach einem hart geführten Zweikampf die Ampelkarte sah, rückte Isabel Schenk in die Defensive (77’). Die Gastgeberinnen setzten nun in Überzahl alles auf eine Karte und starteten ihre Schlussoffensive. Mit zwei nahezu identisch heraus gespielten Treffern durch Laura Dahlkemper (84’) und Dana Homann (86’) drehten sie das Spiel. Knackpunkt war die neu formierte MSV-Innenverteidigung, die zweimal mustergültig ausgehebelt wurde. So wurde am Ende der eigentlich sicher erkämpfte Dreier verspielt.
    MSV Duisburg II:
    Lisa Klostermann – Juliane Rath (ab 46’ Franziska Göbel), Selina Boveleth, Vanessa Beyer, Sarah Hake – Isabel Schenk, Marisol Kröncke, Fuko Takahashi, Scarlett Hellfeier, Elona Sadiku (ab 46’ Nina Püplichhuisen) – Simona Koren (ab 72’ Emma Hilbrands).
    Tore: 1:0 Laura Dahlkemper (38’), 1:1 Selina Boveleth (45’), 1:2 Scarlett Hellfeier (68’), 2:2 Laura Dahlkemper (84’), 3:2 Dana Homann (86’).
    B.V.: Gelb-Rote Karte für Franziska Göbel wegen wiederholten Foulspiels (77’).
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2017
  9. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
  10. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    900
    Ort:
    Emmerich
    Da waren ja wieder 4 Mädels aus dem Erstligakader dabei und dann reicht das nicht gegen einen Abstiegskandidaten ?
    Eine Woche vorher gewinnt man ohne Erstligaverstärkung !
    Sieht irgendwie merkwürdig aus für einen Aussenstehenden.
     
  11. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    Na ja, was erwartest Du von Spielerinnen, die nicht regelmäßig oder gar nicht mehr(Boveleth, Schenk) für die "Erste" spielen? Es wird weder regelmäßig bei der Zwoten mittrainiert usw.. Die Bindung zur eigentlichen zweiten Mannschaft fehlt diesen Spielerinnen. Da ist es doch um einiges besser mit der reinen Zwoten zu spielen. Zumal diese "Verstärkungen", Boveleth und Schenk sehe ich jetzt mal als Ausnahme an, nichts bringen! Koren lief wieder mal wie ein "Sack Falschgeld" über den Platz, ähnlich wie beim Spiel in jena vor Wochen mit der ersten Mannschaft. Von einem Fehleinkauf zu sprechen wage ich jetzt verfrüht zu sprechen aber sie wird es hier beim MSV(egal ob erste Mannschaft oder Zwote) nicht bringen. Dann lieber eigene Spielerinnen/Talente wie Püplichhuisen, Hilbrands usw. forcieren, wenn sie denn den Schritt in die Viertklassigkeit mitgehen....
     
    igw459 gefällt das.
  12. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    Wie @SÜDLICHT schon sagte, haben nur Selina Boveleth und "Balla" Schenk aufgrund ihrer häufigeren Einsätze bei der Zwote eine Bindung zur Spielweise der Mannschaft aufbauen können. Für Simona Koren ist das nicht der Fall, sie kannte keine Laufwege und ihre Versuche sich ins Spiel effektiv einzubringen verpufften nutzlos. Lisa Klostermann sah gestern beim ersten und zweiten Gegentor nicht gut aus. (Kurze "Torwartecke" und fiel wie eine Bahnschranke). Die beiden haben uns gestern definitiv nicht weiter geholfen. Klasse war hingegen Scarlett Hellfeiers Rolle im zentralen Mittelfeld. Sie war zwar am Ende konditionell platt, hat aber alles gegeben. Einweiterer Lichtblick ist die Japanerin Fuko Takahashi, die ein "Rohdiamant" ist und mit guter Förderung zu Höherem berufen sein könnte. Sollte auch in der 4.Liga unbedingt gehalten werden.
     
    kommandosofianati und SÜDLICHT gefällt das.
  13. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    MSV Duisburg II - TSV Alemannia Aachen 0:9 (0:5)
    Heute musste die Zwote die höchste Niederlage seit Bestehen hinnehmen. Besonderer Respekt an die Baumann-Truppe, die zu keinem Zeitpunkt aufsteckte und große Moral zeigte.
    MSV II: S.Hellfeier (64' Rumohr) - Weyers, Rath, Beyer (46' Hilbrands), Sadiku (34' Agyeman) - Hauser, Kröncke, Keß, Hake - Yaprak, Takahashi.
    Tore: 0:1 (11'), 0:2 (14'), 0:3 (20'), 0:4 (33'), 0:5 (45'), 0:6 (48'), 0:7 (49'), 0:8 (52'), 0:9 (66').
     
    SÜDLICHT gefällt das.
  14. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    Und im Gegensatz zu der Profiherrentruppe gestern(wohlgemerkt nach einem Sieg) kam die komplette (!!) Zwote zu den treuen Fans, um sich für die Unterstützung zu bedanken. Wohlgemerkt nach einem 0:9.... Charakterlich eine einwandfreie Truppe!
    02_IMG_2613.jpg
    03_IMG_2620.jpg
    Fotos: @Onkel@DU
     
    igw459 gefällt das.
  15. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    3,290
    Zustimmungen:
    9,841
    Ort:
    Duisburg
    Ich nehme an die treuen Fans haben sie vorher aber auch nicht beleidigt und gnadenlos ausgepfiffen? ;) Man muss ja immer beide Seiten sehen.

    Eine 0:9 Niederlage versetzt mir als Fan aber immer ein Stich ins Herz und ich frage mich, ob das nötig ist. Wenn man so klar unterlegen ist, sollte man sich überlegen, ob das Sinn macht. Ich könnte nun damit anfangen, dass beide Amateur-Mannschaften Frauen wie Herren sich so eine Niederlage geleistet haben, während ich das bei den Profitruppen nicht sehe. Aber vermutlich sprechen die sich alle ab, ein Söltnah hackt dem anderen Söltnah ja kein Auge aus, nicht? ;)

    Neuanfang in einer Liga drunter klingt gut, auch wenn das im Frauenbereich Welten sind und man sich überlegen muss, ob man die Talente so wirklich an die erste Mannschaft heran führt.
     
  16. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    So komisch es sich anhört aber auch beim 1:7 gegen LEV II in der Hinrunde oder beim 0:5 gegen schönebeck haben wir diese Mannschaft nicht niedergemacht bzw. ausgepfiffen. Warum? Weil sie IMMER alles in jedem Spiel gegeben haben und charakterlich einwandfrei sind! Leider reicht in der derzeitigen Verfassung die Qualität der ganz jungen Spielerinnen nicht um in der Regionalliga West zu verbleiben. Vorbei sind die Zeiten der Hertzenbergs, Luis´, Nebolis oder Baks. Ich denke mal ein Neuanfang in der Niederrheinliga kann da als große Chance gesehen werden.

    Eine Zweitvertretung bei den Damen macht schon Sinn, ist eben das wichtige Bindeglied zwischen Junioren- und Seniorenfussball. Da die U17 wahrscheinlich in der Bundesliga West/Südwest drinbleiben wird ist eine "Zwote" eigentlich unausweichlich.

    Nächste Saison wird ja die Zwote auf eine reine U21 umgestellt, was der Verein auch bei der JHV in einem Infoblatt über den MSV-Frauenfussball kommuniziert hat(siehe Grafik). Harren wir der Dinge, die da auf uns zukommen.... ;)
    17800441_1317449251657165_5423621129279636442_n.jpg
     
    igw459 gefällt das.
  17. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
  18. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    Bayer 04 Leverkusen II - MSV Duisburg II 1:0 (1:0)
    Die Zwote verlor in einem ausgeglichenen Spiel durch einen platzierten Fernschuss von Marijeta Hoxhaj mit 0:1 (28').Trainer Friedel Baumann überraschte mit einer neu formierten Viererkette, bei der Emma Hilbrands als RV und Franzi Göbel als IV fungierte. Scarlett Hellfeier agierte als hängende Spitze und hatte einige gute Offensivszenen und Torschüsse.
    MSV II: Ricarda Rumohr - Juliane Rath, Vanessa Beyer, Franziska Göbel , Emma Hilbrands - Fuko Takahashi (ab 46' Janina Vogt), Marisol Kröncke, Melissa Keß (ab 82' Jülide Mirvan), Sarah Hake - Scarlett Hellfeier, Nursen Yaprak (ab 46' Stefanie Agyeman).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 April 2017
    SÜDLICHT gefällt das.
  19. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    So wie ich es in der Tabelle gesehen habe sind die Zwotemädels heute auch rein rechnerisch abgestiegen... :heul:Einfach irreal das Ganze, vor nicht einmal 24 Monaten feierten knapp 50 MSV-Fans in Solingen die Vizemeisterschaft in der RL West und nun muss man kommende Saison zu so "Weltvereinen" wie Jägerhaus-Linde, TuRa Brüggen usw.. antreten.

    #16 Franziska Göbel Fussballgott!
     
  20. Emmericher

    Emmericher Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    900
    Ort:
    Emmerich
    Ich hatte ja sowas schon befürchtet zu Anfang der Saison routinierte Spielerinnen zu verlieren die eine Mannschaft führen können und die für eine gewisse Hierarchie im Team sorgen
    ist eigentlich unabdingbar.
    Jetzt nur mit Spielerinnen bis 21 Jahren zu spielen ist sicher eine Idee.Aber ich bevorzuge da lieber aus eigener Erfahrung die Variante mit bis zu 3 älteren Spieler/innen.
    Ist eigentlich egal ob das die Reserveteams von Herren oder Frauenmannschaften sind.
    Junge Spielerinnen können sich auch weiter entwickeln wenn ein paar ältere Spielerinnen im Team bleiben und die Mannschaft führen und von diesen lernen.

    Man kann natürlich sagen die und die Spielerin kann das auch wie man vor Saisonbeginn geschrieben hatte.
    Jetzt haben wir den Salat !
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2017
    Raudie und igw459 gefällt das.
  21. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    MSV Duisburg II - Sportfreunde Uevekoven 2:1 (0:1)
    Mit großen Kampf konnten die MSV-Ladies ihren 4.Saisonsieg einfahren. Trainer Baumann musste seine Abwehrreihe wieder umbauen, da "Wolle" Beyer krankheitsbedingt ausfiel. So bildeten "Franzi" Göbel und "Fredde" Weyers die IV umrahmt von Jule Rath und Emma Hilbrands. im Tor erwies sich Kim Gina Stawowy bei ihren Debüt als sicherer Rückhalt. Durch ein unglückliches Eigentor von Sarah Hake (31') lagen die Zebras zunächst zurück, konnten jedoch in der 2.Hälfte das Spiel durch Treffer von Fuko Takahashi (51') und Jule Rath (71') noch drehen.
    MSV II: Kim Gina Stawowy - Juliane Rath, Friederike Weyers, Franziska Göbel, Emma Hilbrands - Sarah Hake, Melissa Keß, Fuko Takahashi, Jülide Mirvan (ab 46' Meret Hauser) - Scarlett Hellfeier (ab 86' Elona Sadiku), Nurşen Yaprak (ab 71' Nina Püplichhuisen).
    Tore: 0:1 Hake (31'/ET), 1:1 Takahashi (51'), 2:1 Rath (71').
     
  22. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    Und wieder mal großen Charakter bewiesen! Diese Mannschaft verdient mehr als 30 Zuschauer...
     
  23. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    BV Borussia Bocholt - MSV Duisburg II 1:2 (0:1)
    Die Zebras hatten in der 1.Hälfte dreimal Riesen-Dusel, nicht in Rückstand zu geraten. Doch die Gastgeberinnen schafften es nicht 100%ige Chancen zu nutzen. So kam es, wie es öfters kommt: Die Zwote erzielte mit dem 2.Angriff das 1:0 durch Fuko Takahashi (27'). In der 2.Hälfte war das Spiel recht ausgeglichen. Zwar kam Bocholt in der 50.Minute zum Ausgleichstreffer, doch die Zebras steckten nicht auf und Scarlett Hellfeier traf zehn Minuten vor Schluss zum 2:1-Siegtreffer. "Rici" Rumohr und ihre Vorderfrauen (Fredde, Franzi, Wolle und Emma) machten einen Bombenjob. Das gut gestaffelte Mittelfeld der Zebras setzte immer wieder Nadelstiche, die letztendlich zum Erfolg führten.
    MSV II: Ricarda Rumohr - Friederike Weyers, Franziska Göbel, Vanessa Beyer, Emma Hilbrands - Juliane Rath, Fuko Takahashi (ab 66`Nina Püplichhuisen), Melissa Keß (ab 58' Jülide Mirvan), Sarah HAke (ab 88' Loreen Gnida), Meret Hauser - Scarlett Hellfeier.
    Tore: 0:1 Fuko Takahashi (27'), 1:1 (50'), 1:2 Scarlett Hellfeier (79').
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Mai 2017
  24. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    MSV Duisburg II - VfL Bochum 0:3 (0:0)
    In einem ausgeglichenen Spiel hielten die Zebras eine Stunde lang das verdiente Remis, bevor Celine Demirönal zum 0:1 einschoss (61'). Die Zebras hielten weiter beherzt dagegen, mussten aber durch einen Sonntagsschuss von Melanie Heep das 0:2 hinnehmen (74'). In der Schlussminute fiel schließlich das 0:3 durch einen von Chantal Meißner verwandelten Foulelfmeter. Nach dem Match wurden "Wolle" Beyer (75) und "Franzi" Göbel (50) von den Fans für ihre Treue zur Zwoten ausgezeichnet.
    MSV II: Kim Gina Stawowy - Friederike Weyers, Franziska Göbel (ab 83' Elona Sadiku), Vanessa Beyer, Emma Hilbrands - Marisol Kröncke, Melissa Keß (ab 65' Stefanie Agyeman), Sarah Hake, Meret Hauser - Scarlett Hellfeier, Fuko Takahashi (ab 62' Nurşen Yaprak).
    Tore: 0:1 Demirönal (1'), 0:2 Heep (74'), 0:3 Meißner (89'/FE).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2017
  25. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,131
    Zustimmungen:
    1,107
    Ort:
    flingernsüd
    das gegnerfeld der nächsten saison steht jetzt auch fest:

    sportfreunde baumberg --- tura brüggen --- sv budberg --- sv heißen --- sv hemmerden --- sv jägerhaus-linde --- tsv kaldenkirchen
    --- rsv klosterhardt --- gsv moers II --- 1. fc mönchengladbach --- sg schönebeck III --- eintracht solingen --- sv walbeck


    wär ich kombinierter bahn-/radfahrer würd ich mich mir einreden "landschaftlich bestimmt reizvoll". (bin ich aber nicht, so werd ich wieder auf @igw459's überwältigende (fahr)gastfreundschaft setzen.) hemmerden liegt in grevenbroich, kaldenkirchen an der grenze bei nettetal , linde in wuppertal süd. mich nervt, gegen schönebecks dritte und moers' zwote spielen zu müssen.

    ich hätte gleich riesig mehr spaß an dieser niederrheinliga, wenn ich wüsste, dass unser u17-altjahrgang weiter für den msv spielen würde. ich weiß, dass das nicht realistisch ist. kann man ja auch verstehen, dass für mädels, die das bewusstsein haben, bundesligaspielerinnen zu sein, "niederrheinliga" jetzt nicht das attraktive nahlebensziel ist. keine ahnung, wie das niveau da ist; allerdings, nach meinen etwas unkundigen eindrücken, also den verstreuten spielen, die ich diese saison gesehen hab, scheint mir regionalliga klar (teilweise noch) ne nummer zu groß für unsere mädels zu sein. vielleicht kann man das einigen spielerinnen auch noch verklickern, sehen würd ich die alle gerne.
     
    igw459 gefällt das.
  26. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
  27. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,131
    Zustimmungen:
    1,107
    Ort:
    flingernsüd
    VFL BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH II - MSV DUISBURG II -- 1 : 2 (0:0)
    ricarda rumohr, friederike weyers (62. sabiha uyaner), vanessa beyer, emma hilbrands, franziska göbel, meret hauser, marisol kröncke, scarlett hellfeier, sarah hake, melissa keß (62. stefanie agyemang), fuko takahashi (90. kathrina hübner)
    1 : 0 marlena hesse (56.), 1 : 1 stefanie agyemang (74.), 1 : 2 scarlett hellfeier (87.)


    die fotos zum abschlusssieg, der alle anwesenden ziemlich begeistert und in einer eigentlich-hätten-wir-nicht-absteigen-müssen-stimmung zurückgelassen hat:
    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.791825977652456.1073742335.278553285646397&type=3
     
  28. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    Bei der Zwoten stehen (bisher) 10 Spielerinnen als Abgänge fest:
    Vanessa Beyer, Frauke Fleischer, Scarlett Hellfeier, Janina Vogt, Nurşen Yaprak, Sarah Hake, Juliane Rath, Natalie Schmitz, Kim Gina Stawowy und Stefanie Agyeman Amoakwoah (vlnr)
    (Bild: © Daniel Matić)
    Alles Gute und viel Erfolg auf eurem weiteren Weg! 18765327_10209265772709461_1729997973_o.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2017
    kommandosofianati gefällt das.
  29. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,131
    Zustimmungen:
    1,107
    Ort:
    flingernsüd
    was macht eigentlich jüli mirvan so?
     
  30. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,771
    Zustimmungen:
    6,302
    Ort:
    K-Field
    Es bleiben definitiv: Lolle Gnida, Emma Hilbrands, Jülide Mirvan, Nina Püplichhuisen, Ricarda Rumohr, Elona Sadiku, Fuko Takahashi, Sabiha Uyaner und Fredde Weyers.
    Mit Franzi Göbel und Kathi Hübner wird noch seitens des Vereins/Trainers geredet und Melissa Keß ist noch unschlüssig.
    Quelle: Die Mädels selber!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juni 2017
    kommandosofianati gefällt das.
  31. kommandosofianati

    kommandosofianati Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2014
    Beiträge:
    1,131
    Zustimmungen:
    1,107
    Ort:
    flingernsüd
    ich erhöhe um kira schuster, neslihan diken, franzisca döpp, senem temiz und toni halverkamps.

    DA HABEN WIR JA SCHON EIN SUPER TEAM ZUSAMMEN !!!!
    ich bin überrascht, yeah!
     

Diese Seite empfehlen