Regionalligen 2018/2019

Dieses Thema im Forum "Regional/Oberligen/NRW Liga" wurde erstellt von Weltenbummler, 4 Juli 2018.

  1. dokpop

    dokpop Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    532
    Sane und die Brüder Altintop startet en ihre Karriere von Wattenscheid via :kacke: in die Welt
    Denke zumindest ein Auftritt der Knappen in der lohrheide zum Freundschaftsspiel sollte vor dem Start in die Rückrunde möglich sein
     
  2. Weltenbummler

    Weltenbummler Landesliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2,230
    Ort:
    Anne Saarner
    Zum Winter mal ein Blick in die Regionalligen:

    Bei uns im Westen alles beim Alten: Viktoria Köln 6 Punkte vor Rödinghausen, nochmal 3 Punkte dahinter RWO. RWE hat sich nach einem starken Start wie immer traditionell selbst ins Knie geschossen und wabert im Mittelfeld rum, genauso wie die Aachener. Beide "Großen" werden die Chance des erstmaligen direkten Aufstiegsplatzes für den Meister aller Wahrscheinlichkeit nicht nutzen. Bei Viktoria Köln und noch viel mehr im Zweifelsfall bei Rödinghausen ist wohl die Stadionfrage entscheident, wobei der Sportpark Höhenberg zwar immernoch son hässliches Zelt hinterm Tor stehen hat aber sonst eigentlich ausreichend sein dürfte. Gab ja auch mal kurz Überlegungen von der Stadt für Viktoria und Fortuna ein gemeinsames Stadion zu bauen, aber da die beiden sich ja mit ihren Rheinseiten identifizieren würd ich da auch kein Geld drauf setzen.

    Im Nordosten keinerlei Spannung: Der Meister steigt auf und wird Chemnitzer FC heißen. 12 Punkte Vorsprung schon zur Winterpause. Ex-Zebra Dennis Grote dort mit 17 Einsätzen eine echte Stütze.

    Im Südwesten will es Waldhof dann doch mal wissen. Trotz 3 Punkte Abzug wegen der Ausschreitungen im Relegationsspiel gegen Uerdingen führt man die Tabelle mit 5 Punkten Vorsprung an. Saarbrücken, Steinbach und Offenbach sind die ärgsten Verfolger. Für die Traditionalisten also 3 von 4 attraktive Kugeln im Lauf. Da Lautern aktuell nicht wie ein Aufsteiger spielt rücken die Pfälzischen Friedensspiele näher. :hrr:

    Die Relegation im Sommer wird zwischen den Meistern von Nord und Bayern ausgetragen. Aus dem Norden kommt wohl Wolfsburg 2 in den Topf, 9 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz aus Lübeck. Und weil 2. Mannschaften so toll sind würden die sich aktuell treffen mit der 2. Mannschaft der Bauern. :zebra-kopfschuss: Ich weiß nicht, was und wo Eichstätt ist aber die sind punktgleich mit den Bauernzwergen und können sich gerne bitte durchsetzen. Abgeschlagen "verfolgen" noch Burghausen und Schweinfurt das Spitzenduo. :eusa_pray:

    Das Stadion von Eichstätt versprüht jedenfalls schon Drittligacharme: https://www.europlan-online.de/liqui-moly-stadion/verein/463
    Ganz besonders die Gegentribüne :hrr:

    [​IMG]
     
    Catenaccio_02, Ketomo, since und 4 anderen gefällt das.
  3. Controller21

    Controller21 Kreisliga

    Registriert seit:
    20 April 2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Huckingen
    Eichstätt hält - wie übrigens fast alle Mannschaften der Regionalliga Bayern - einen Aufstieg in die Profiliga 3 wirtschaftlich für nicht machbar. Man würde deshalb sehr wahrscheinlich nicht die entsprechenden Lizenzunterlagen einreichen. Bayern 2 ist also durch...

    Verstehe übrigens nicht, wieso die RL Bayern vor dem Hintergrund überhaupt einen festen Aufstiegsplatz bekommen soll...
     
    weinrot und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  4. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,936
    Ob da Oberrang mehr kostet als Unterrang ? ? ?
     
    C-Bra, MasterAuditor, since und 2 anderen gefällt das.
  5. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    3,241
    Zustimmungen:
    11,667
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Da scheinen wohl bei einem weiteren Traditionsverein die Lichter auszugehen. Kommt für mich jetzt überraschend. Erinnere mich noch gerne an die Spiele gegen Wuppertal im alten Stadion am Zoo in den Neunzigern. Wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, haben wir da wenig geholt, aber es war immer lustig und asi :D
    Drücke die Daumen, dass es da noch was wird.

    https://www.reviersport.de/mobile/artikel/beim-wuppertaler-sv-duerfen-alle-spieler-gehen/
     
  6. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    4,201
    Zustimmungen:
    12,754
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Habe nicht viel mit dem WSV am Hut, aber ich fände es schon bitter wenn der Verein vor die Hunde geht. Und von daher hoffe ich, dass an der Wupper doch noch die Wende zum Guten gelingt.
     
    Thailand gefällt das.
  7. Oski.

    Oski. Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,366
    Zustimmungen:
    4,826
    Ort:
    Rastatt
    https://www.wsv1954.de/aktuelles/artikel/verein/id/2965/gelebte-transparenz

    Aktueller Stand. Es fehlen 260.000 Euro. Der WSV kritisiert die Gerüchte, die von der Lokalpresse gestreut würden und ärgert sich über niedrige Zuschauerzahlen.
    Ach, WSV... Ja, ihr habt die schönste Tribünenfassade, die ich kenne. Mit meinem Lieblingszoo daneben, in der schönsten Region der Welt, dem traumhaften Bergischen Land, aber jetzt mal unter uns - bei schlechtem Wetter würd nichtmal Reinhold Messner euer Stadion besuchen. Nicht, wenn in der Nachbarschaft moderne Fußballarenen stehen.
    FC Remscheid weg, die blöden Solinger weg, bitte, nicht auch noch der Wuppertaler SV...
     
  8. Schumi

    Schumi 3. Liga

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4,473
    Zustimmungen:
    15,822
    Ort:
    Velbert
    Wenn der WSV vor der Saison auf volles Risiko geht und ohne Sicherheitsreserven oder Rücklagen mit einem Zuschauerschnitt kalkuliert der bis dahin in den Vorjahren nicht erreicht wurde und beispielsweise mit hohem Besuch gegen RW Essen kalkuliert weil die letzten beiden Jahre auch jeweils knapp 10000 Zuschauer zu dieser Partie kamen, dann kann ich nur sagen:

    Selber schuld.

    Hat für mich absolut nix mit seriösem Kalkulieren und Wirtschaften zu tun.

    Da können die Verantwortlichen so viel rumheulen wie sie wollen, aber die Karre haben die ganz allen in den tiefen Dreck gefahren.

    Wenn nach gerade mal der Hälfte der Saison schon 260.000 Euro fehlen und davon dann allein schon gut 200.000 Euro aus fehlenden Zuschauereinnahmen resultieren, dann sollten sich Finanzvorstand und Aufsichtsrat mal ganz stark hinterfragen.

    Leidtragende sind wieder mal die Fans und die Spieler, die nun gucken können wie sie schnell anderweitig unterkommen. Dabei haben die gültige Verträge auf die sie pochen können.

    Unter Hern Runge - und über den lässt sich wirklich streiten ! - wäre so etwas zumindest nicht passiert.

    Und bitte kommt mir jetzt keiner mit der Geschichte des "Friedhof Regionalliga", welche alle Vereine in den Abgrund stürzt. In diesem Fall hat der WSV es schlicht und ergreifend komplett selbst verbockt. Da muss man einfach seriöser kalkulieren und vor allem nur die Kohle ausgeben die man auch wirklich hat. Denn wie die vor der Saison einkaufen gegangen sind, musste man sich schon fragen ob der Wernze von der Kölner Viktoria sich zur Sicherheit noch einen zweiten Club zugelegt hat.
     
    giggs1999 gefällt das.
  9. Wuppermania

    Wuppermania Landesliga

    Registriert seit:
    14 Juli 2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    4,028
    Ort:
    Bergisches Land
    Auch wenn es teilweise schlechtes Management war; sanktioniert von mir aus die verantwortlichen Leute mit lebenslangen Betätigungs- und Stadionverboten. Aber so darf kein Traditionsverein untergehen.

    Da gab es 2018 Spenden von jeweils über 600.000 € für die Absteiger Braunschweig und Lautern, ohne große Not (die wir im übrigen ja ebenfalls hatten und immer noch haben). Aber solch einem Traditionsverein wird nicht unter die Arme gegriffen, um einen lächerlichen Betrag zu spenden. Wo ist der fette DFB mit seinen Millionen???

    Soll der DFB mal seinen großen Topf aus dem Strafenkatalog für Vergehen der Spieler und Pyrotechnik der Fans für solche Notstände einsetzen.
     
    Oski. und SchwarzeRose gefällt das.
  10. Schumi

    Schumi 3. Liga

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4,473
    Zustimmungen:
    15,822
    Ort:
    Velbert
    @Wuppermania :

    Natürlich ist das traurig, wenn solche traditionsreiche Vereine wie der WSV in solche Turbulenzen geraten. Das gefällt mir auch überhaupt nicht.

    Aber warum sollte da der DFB helfen ? Weil die Verantwortlichen zu blöd zum Nachrechnen der eigenen Einnahmen und Ausgaben sind ?

    Das WSV-Desaster aktuell ist ein absolut hausgemachtes und eigenverantwortliches Problem.
    Wenn mich als Sponsor der WSV um Geld anbetteln würde, müsste ich doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, da noch weiteres Geld an die "Rechenakrobaten" zu verschenken.
     
    Uuuwe, STROLCH und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  11. Schumi

    Schumi 3. Liga

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4,473
    Zustimmungen:
    15,822
    Ort:
    Velbert
    By the way: diese 600.000 Euro waren aus einem gemeinsamen DFL-Topf für die Zweitligaabsteiger und das hat mit dem DFB-Hoheitsgebiet Regionalliga nun mal gar nichts zu tun.
     
  12. Wuppermania

    Wuppermania Landesliga

    Registriert seit:
    14 Juli 2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    4,028
    Ort:
    Bergisches Land
    @Schumi
    Sehe ich auch nicht anders.
    Mir geht es darum, dass für so eine Misswirtschaft traditionsreiche Vereine kaputtgehen und sonst kein Verantwortlicher sanktioniert wird. Wozu gibt es Kontrollgremien, die solch risikoreiche Kalkulationen einen Strich durch die Rechnung machen?
    Jeder Fan, Angestellter usw. wäre doch mehr als Dankbar, wenn in so einer Ausnahmesituation der DFL unterstützen würde.

    Das weiß ich. Habe auch nicht behauptet, dass der DFB dieses Geld gezahlt hat; wurde wahrscheinlich so verstanden. Ich meine natürlich die DFL, die sich solidarisch zeigen könnte. ;)
     
  13. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    2,718
    Ort:
    Zebratown
    Raudie gefällt das.
  14. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,808
    Soll Wuppertal und Wattenscheid doch gegeneinander ein Retterspiel veranstalten. Wenn den Anhängern der beiden Vereine was an der Rettung liegen würde wäre das Stadion ja dann mit tausenden von Menschen gefüllt...

    Leider ist es gerade in Wuppertal so, dass die Zuschauer die sich dort hin verirren das Fussballspiel doch eher am Rand interessant ist und Krawalle und rechte Einflussnahme wesentlich wichtiger erscheinen...ich bin jetzt fast 30 und kann mich auch nicht bewusst erinnern das Wuppertal da Mal während meiner bewussten Erinnerung einen ordentlichen Ruf hatte. Man möge mich verbessern...
     
  15. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    2,718
    Ort:
    Zebratown
    Na ja, Wuppertal war schon immer ein heißes Pflaster und zu Zeiten von Meister Pröpper auch recht erfolgreich. Ist nätürlich schon ein bisschen länger her. Aber nach Remscheid und Solingen verläßt vielleicht der größte Verein im bergischen Land die Fussballlandkarte. Ist doch irgendwie kacke, auch wenn selbstverschuldet.
     
    Zebra1973, Oski., igw459 und 3 anderen gefällt das.
  16. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    2,748
    Zustimmungen:
    3,826
    Nach den ganzen Negativ Schlagzeilen über Insolvente Vereine mal einen positive Nachricht über einen Spieler von RWO

    https://www.reviersport.de/artikel/rwo-spieler-alexander-scheelen-komplett-geheilt/
     
    4theCause, Darkane, Andi und 9 anderen gefällt das.
  17. Blauroteliebe

    Blauroteliebe Kreisliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2018
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    321
    Wir hatten ja über Jahre nicht so den besten Bezug gegeneinander,eigentlich bei jedem Spiel, vor,während und nach den Spielen.
    und eigentlich ist es mir wurscht was da passiert.
    Aber es ist ein Tradionsverein und es wäre schade wenn die Wuppis von der Bildfläche verschwinden würde.denn so im stillen hat man sich doch auf diese Spiele gefreut.

    Wir sind ja selber oft genug in dieser Situation gewesen, und ich hoffe das ich dieses nicht nochmal erleben werde.
     
  18. Taktiktraube

    Taktiktraube Kreisliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    266
    Gerade noch einmal ein Video vom NRP Finale 2017 angeschaut. Trotz Rivalität, ich würde mich sehr über einen Aufstieg von RWE und auch Alemannia Aachen freuen. Essen, Aachen, Bochum und Düsseldorf. Was wären das für Derbys :boris:

    Tante Edit sagt: Leider beide 15 bzw. 18 Punkte hinter Platz 1.
     
    Matze gefällt das.
  19. Taktiktraube

    Taktiktraube Kreisliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    266
  20. Bändit

    Bändit Ahoibrause Pirat

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,586
    Zustimmungen:
    18,387
    Ort:
    Mülheim Speldorf
  21. Oski.

    Oski. Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,366
    Zustimmungen:
    4,826
    Ort:
    Rastatt
    SchwarzeRose, Bändit und ze1970bra gefällt das.
  22. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    4,201
    Zustimmungen:
    12,754
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    @Oski.: Für mich "Fußballtraditionalisten" eine gute Nachricht. :jokes66:
     
  23. Oski.

    Oski. Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,366
    Zustimmungen:
    4,826
    Ort:
    Rastatt
    Für mich, gebürtigen Wuppertaler, auch.
    Der Weg ist noch ziemlich hart. Jetzt kann sich zumindest wieder aufs Sportliche konzentriert werden, schwer genug, mit dem abgespecktem Kader... Hoffentlich gelingt es den Verantwortlichen, ebenso wie in Wattenscheid, für Kontinuität zu sorgen.
     
    ze1970bra gefällt das.
  24. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,624
    Zustimmungen:
    4,023
    Mal so nebenbei, die Tradition des Wuppertaler SV endete doch schon vor ca. 10-15 Jahren (kein Interesse, dass genaue Datum zu recherchieren). Damals gab's den Club mit Tradition ohne Geld (WSV) und den kleinen Club mit Geld ohne Tradition (Borussia). Man kam zusammen, nannte sich ein paar Jahre WSV Borussia, hatte wohl ein bißchen mehr Geld, aber immer noch keinen Erfolg. Dies dauert an, also wieder auf Betteltour gehen. Da frage ich mich schon, wie oft man als Fan verar**** werden will. Die Unterstützung soll jeder Fan halten wie er will, für mich ist es aber keine Katastrophe, wenn solche Vereine wie der WSV von der Fußballlandkarte verschwinden. Für Interessierte; schaut euch mal den Werdegang in Gütersloh über 20-30 Jahre an. Ein weiterer Fusionsclub, der von einer Insolvenz in die nächste schlitterte und alles verbrannte, was an Hilfsgeldern reinkam.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden