Rock am Ring/ Rock im Park 2020

Dieses Thema im Forum "Veranstaltungsforum" wurde erstellt von rauuul, 17 September 2019.

  1. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,540
    Zustimmungen:
    16,715
    Die ersten Bands sind da:

    Rock im Park 2020 NEU mit Green Day, System Of A Down, Volbeat, Billy Talent, Broilers, Korn, Disturbed, Deftones, The Offspring, Trailerpark, Weezer, Bilderbuch, Wanda, Alan Walker, Heaven Shall Burn, Trettmann, Yungblud, Bosse, Powerwolf, Of Mice & Men, Motionless In White...

    Das ist mal ne äußerst klassische um nicht zu sagen langweilige Buchung. Da dürfte sich jetzt eigentlich kaum wer beschweren.
    Highlights für mich sind Green Day, SOAD (noch nie gesehen), Offspring (noch nie gesehen) und Yungblud.
    Lowlights sind Volbeat und Broilers.
     
    moerszebr gefällt das.
  2. moerszebr

    moerszebr Landesliga

    Registriert seit:
    8 März 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1,336
    Ort:
    Moers-Asberg
    Mein erster Eindruck heute war eher wie bei dir Rauuul - langweilig - Nach näherer Betrachtung & auch hören einiger Lieder der jeweiligen Bands hab ich dann doch richtig Bock. System hat mich allerdings 2017 doch sehr enttäuscht, hätte ich drauf verzichten können im nächsten Jahr. Auch Volbeat - vor allem mit dem neuen Album - muß ich nicht haben. Aber Green Day, Korn & der große Rest sind schon geil.
    Wie immer schon Tickets zu Hause für Rock`n Roll Camping

    Hier nochmals der offizielle Link zur ersten Bandwelle

    https://www.rock-am-ring.com/2020/news/35-jahre-rock-am-ring-25-jahre-rock-im-park-1
     
    rauuul gefällt das.
  3. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,540
    Zustimmungen:
    16,715
    Langweilig ist vielleicht auch nicht das richtige Wort, grundsolide trifft es vielleicht besser. Das Zielpublikum erreicht man damit auf jeden Fall. Hab jetzt ja auch schon einige Sachen gefunden, die mir zusagen. Ich finds nur krass, wie „alt“ das Line-Up ist. Das könnte so 1 zu 1 auch von 2009 sein.
    Haben jetzt aber auch schon Tickets gekauft und uns ein Airbnb in Nürnberg gesichert.
     
    moerszebr gefällt das.
  4. moerszebr

    moerszebr Landesliga

    Registriert seit:
    8 März 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1,336
    Ort:
    Moers-Asberg
    Also in meinem mitlerweile recht großem Kreis an regelmäßigen Ring Fahren (30-40) findet das Line up sehr großen Anklang
     
  5. Oestrum-Equus

    Oestrum-Equus Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 April 2010
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    842
    Ort:
    Oestrum-Dorf
    Bin bisher immer nur am Ring gewesen. Für den Park fehlen mir die Erfahrungswerte.
    Kannst Du was zu den Entfernungen zwischen Festivalgelände und der Stadt sagen? Also, wie ist die Anbindung? Gibt es extra Verbindungen?
    Da meine Frau erstmalig mit auf ein Festival gehen würde, würdest Du sagen es ist bequem ein Zimmer / Hotel zu nehmen und das Festival zu besuchen?
     
  6. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,540
    Zustimmungen:
    16,715
    Wir waren in diesem und im letzten Jahr tatsächlich unter anderem deswegen bei Rock im Park, weil man da ganz bequem im Hotel wohnen kann. Außerdem empfinde ich die Situation vor der Hauptbühne als deutlich besser als bei Rock am Ring.

    Am Nürnberger Hauptbahnhof gibt es diverse Hotels, die sich gut für die Übernachtung eignen. Letztes Jahr haben wir im Maritimirgendwas gewohnt (in Ordnung), dies Jahr im Park Plaza (gut). Es gibt aber auch noch diverse andere Hotels, unter anderem ein Motel One. Direkt am Gelände gibt es auch ein Hotel (is glaub ein Hyatt oder so), das ist aber schnell ausverkauft und man hat auch keine direkte fußläufige Anbindung an die Altstadt, wie es am HBf der Fall ist.

    Die Anbindung HBF zum Festival ist völlig easy. Man kann mit der S-Bahn hin (ich glaub unter 10 Minuten Fahrtzeit) oder mit der Straba fahren, die direkt vor dem HBf/dem Park Plaza abfährt (Fahrtzeit so ca. 15 Minuten). Wenn man vorher weiter oben in der Altstadt unterwegs ist, kann man auch mit dem Bus zum Festival (vielleicht so 20 Minuten?). Wir sind dies Jahr immer mit der Straba hin.
    Zurück genau so, wobei nach und nach diverse Verkehrsmittel nicht mehr fahren, wenn es was später in die Nacht geht. Straba fährt glaub ich als erste nicht mehr, es gibt aber bis spät in die Nacht Busse. Wir sind dies Jahr einmal mit der S-Bahn, einmal mit dem Taxi und auch einmal zu Fuß zurück (so ca. 35 Minuten)

    Ich find die Unterbringungssituation super und würd auch nächstes Jahr wieder ins Park Plaza, allerdings wurde ich überstimmt und muss jetzt mit 7 Jungs in nem Airbnb mit einer Dusche wohnen :/. Allerdings liegt auch das direkt wieder in der Altstadt/am Bahnhof.
     
    Oestrum-Equus gefällt das.
  7. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,129
    Zustimmungen:
    18,984
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Onkelz bei RaR hätte mal was...
     
  8. Oestrum-Equus

    Oestrum-Equus Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 April 2010
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    842
    Ort:
    Oestrum-Dorf
    @raul
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    Das ist ziemlich genau das, was eine Frau hören wollte :-)))
     
    rauuul gefällt das.
  9. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,540
    Zustimmungen:
    16,715
    Neu im Line-up sind: Alter Bridge, Rea Garvey, Airbourne, NF, Royal Republic, Babymetal, Eskimo Callboy, Skillet, SSIO, Bush, Refused, The Pretty Reckless, Gojira, Black Veil Brides, Seasick Steve, Schmutzki, Gang Of Youths, Baroness, We Came As Romans, Neffex, Devin Townsend, Toxpack, Amaranthe, Wage War, The Menzingers, Boston Manor, Ego Kill Talent, Stone Broken, Creeper und Tempt.

    Bush, Refused und Gang of Youths find ich gut.
     
    moerszebr gefällt das.
  10. moerszebr

    moerszebr Landesliga

    Registriert seit:
    8 März 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1,336
    Ort:
    Moers-Asberg
    Rock am Ring und Rock im Park steuern auf Ausverkauf zu! Für beide Festivals sind jeweils noch knapp 5.000 Festivaltickets verfügbar.
    Ab heute 16.00 Uhr kostet ein Weekend Festival Ticket bei Rock am Ring in der letzten Preisstufe 209,00 Euro inkl. VVK-Gebühr.
    Der Festpreis für ein Camping- und Parking-Ticket (General Camping) bleibt bei 50,00 Euro inkl. VVK-Gebühr.
    Bei Rock im Park sind die Kombitickets in der letzten Preisstufe dann für 259,00 Euro inkl. General Camping, Parking und VVK-Gebühr erhältlich.
    Alle verfügbaren Tickets gibt es unter www.rock-am-ring.com/tickets
    #RAR2020
     
    rauuul gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden