Saison 20/21 mit Fans in den Stadien? Konzepte und Ideen

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Raudie, 6 Juli 2020.

  1. Der Stig

    Der Stig Regionalliga

    Registriert seit:
    7 April 2009
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    5,594
    Man darf nicht vergessen: 2021 ist Wahljahr und "Nein" sagen zahlt sich politisch immer aus. Die Pose des starken Mannes hat Söder groß gemacht. Wer laviert oder vermeintliche Risiken eingeht, wird abgestraft.

    Wird die Entscheidung von "Kanzlerkandidaten" getroffen, bedeutet das für den Fussball nichts Gutes.


     
    Onkel Maus gefällt das.
  2. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,392
    Zustimmungen:
    15,468
    Ort:
    Köln
    Wenn schon sehr strenge Hygienekonzepte nicht akzeptiert werden, dann heißt das: ohne Impfstoff wird es keine Veranstaltungen mit größeren Zuschauerzahlen mehr geben!
    Geile Aussichten!
     
  3. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Macht das Land ruhig kaputt, macht die Vereine kaputt, das Zusammenleben und was weiß ich noch alles, lasst den Mittelstand den Bach runtergehen... meine Güte. Das ist nur Taktieren bzgl. der Bundestagswahl... wie verliere ich möglichst wenig Wählerstimmen... man könnte drüber lachen wenn es nicht so traurig wäre...! Und jetzt kommt mir nicht mit dieser Kacke von wegen “das Virus macht alles kaputt“. Nein, es sind die Entscheidungsträger die alles kaputt machen!

    Wenn gute Konzepte aufgestellt werden lasst es die Kommunen doch versuchen!
     
    ruhrpottpsycho, CEO51, zottel und 10 anderen gefällt das.
  4. Justus

    Justus Landesliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2011
    Beiträge:
    2,338
    Zustimmungen:
    4,829
    Ort:
    Moers
    Zumal es dann auch noch dauern wird bis der Impfstoff flächendeckend ausgegeben wurde. das interessante dabei wäre auch wie man dann vorgehen wird. Dürfen dann nur Zuschauer an so Massenveranstaltungen teilnehmen die einen Nachweis vorlegen können?!
    Man schätzt dass der Impfstoff so um Februar rum verfügbar sein soll wenn alles gut geht. Da könnte man schon fast vermuten, dass es in der kommenden Saison noch keine Zuschauer geben wird.
     
  5. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,632
    Zustimmungen:
    10,795
    Ort:
    Bergheim
    Leute, klärt eure Fehden privat. Interessiert hier keinen ob ihr für oder gegen eine Impfung seid, auch nicht was ihr privat treibt oder wo ihr politisch steht.

    Der nächste Offtopic Beitrag wird geahndet.

    Danke ihr Mäuse, ich küsse eure Augen.
     
  6. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    132,913
  7. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,947
    Zustimmungen:
    4,504
    Puhhh das wird wirklich finanziell irgendwann nicht mehr gehen. Die Bundesliga und die zweite Liga können das ja so mit den Fernsehgeldern irgendwie noch auffangen, aber für 3. Liga/Regionalliga sehe ich schwarz.
     
    Defenders, Matze und Generation Blue gefällt das.
  8. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,947
    Zustimmungen:
    4,504
    Ich habe Mal nachgeschaut das wären auch schon wieder 5 Spiele Minimum.
     
  9. JustinDU

    JustinDU Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2020
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1,016
    So siehts aus. In meinen Augen begreifen die auch nicht worum es geht. Die denken halt es geht hier rein ums Vergnügen damit die Menschen wieder was zu "feiern" haben. Hier geht es aber um deutlich mehr. Hier gehts um Arbeitsplätze von zig tausend Menschen,hier gehts um Existenzen ganzer Vereine.Das man es nicht einmal versucht ist schon schwach gerade wenn man sieht das es in anderen Ländern auch klappt und es ist ja nicht mal sicher das es dann im November versucht wird und nicht wieder "nein" gesagt wird. Das wäre dann wieder minimum ne ganze Hinrunde ohne Zuschauer. Das wird nicht lange ohne Hilfe gut gehen und Hilfen kommt ja auch viel zu wenig.
    Es kann doch nicht sein das 20,30 KM hinter der Grenze in Holland tausende Leute ins Stadion können und es funktioniert scheinbar aber hier wird es nicht einmal versucht und wenn ich dann irgendeinen Politker höre der meint "Geisterspiele sind doch garnicht so schlimm" dann könnte ich einfach nur kotzen.
     
    Onkel Maus, moerszebr und Matze gefällt das.
  10. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Bis November keine Fans, na geilomat. Und im November kommen die ganzen Hypochonder dazu die wegen nem Kratzen im Hals erstmal Panik verbreiten...und dann die normale Grippe usw. Geile Aussichten...
     
  11. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,947
    Zustimmungen:
    4,504
    Abwarten... Das kann jetzt auch bald wieder ein schnelles Ende finden. Wo ich @oldschool definitiv Recht geben muss ist mit dem Konzert in Düsseldorf.
     
    Vorstopper gefällt das.
  12. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,294
    Zustimmungen:
    17,472
    Egal wie gut ein Konzept ist, es wird nicht funktionieren! Nicht in einem Stadion mit mehreren tausend Personen.

    Das hat auch nix mit politischer Taktiererei zu tun. Nach den heißem Tagen und den vollkommen überfüllten Badeseen und Stränden an sämtlichen europäischen Küsten mal die Inkubationszeit abwarten. Ich befürchte da nichts gutes, alleine die Fallzahlen der letzten Tage sollten eigentlich jedem zeigen das die Kiste nicht ausgestanden ist.

    Du sorgst dich um den Zusammenbruch von Zusammenleben und Mittelstand? Dann hilf einfach mit das es nicht erneut zu einem großflächigen Ausbruch kommt. Der sorgt dann mit großer Wahrscheinlichkeit für richtig schmerzhafte Folgen....
     
    Omega, phildabei, macki und 21 anderen gefällt das.
  13. marco_b

    marco_b Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    2,042
    Ort:
    Westerwald
    Wir als Gesellschaft haben uns doch Fußball überhaupt nicht verdient. Es wird Alles dafür getan, das der Virus auf absehbare Zeit Geisterspiele erzwingen wird. Und dann wird die Politik dafür verantwortlich gemacht...wie paradox das ist.
    Schaut nach Berlin, an den Goldstrand, Badeseen, Innenstädte...warum sollte in und um die Stadien Vernunft herrschen?
    Die Solidarität vom Anfang der Pandemie ist komplett ins Gegenteil verkehrt.
    Bis der Impfstoff verfügbar ist gibt das nix.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
    macki, Andi, Sebastian und 6 anderen gefällt das.
  14. chuckweazel

    chuckweazel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    1,254
    War ja klar das nach den Lockerungen einige Leute das Gefühl bekommen es wäre überstanden..hoffe wir halten das durch..
     
    Spechti gefällt das.
  15. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Ja, das ist erstmal deine Theorie. Hast du Fakten die selbige Theorie belegen? In Berlin finden quasi täglich Demos ohne richtiges Hygienekonzept statt. Und ein Verein darf mit dem Gesundheitsamt selbiges nicht durchführen mit wahrscheinlich weniger Menschen, einem festen Sitzplan, Maskenpflicht, personalisierten Tickets, Alkoholverbot, Zugangskontrollen usw?

    Man, wacht doch mal auf! Hinterfragt einfach mal! Dann melden wir einfach ne Demo an, da darf man ja quasi mit gefühlt der Hälfte der oben erwähnten Maßnahmen alles machen...
     
  16. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,294
    Zustimmungen:
    17,472
    „Die“ begreifen durchaus worum es geht, nämlich um Deine und meine Gesundheit, wie auch der unserer Familien! Soweit vertretbar hat es bisher Lockerungen gegeben aber es gibt da einfach Grenzen des machbaren. Da kann man natürlich die Augen vor verschließen mit dem Fuß stampfen und sagen alles Quark, den längeren Hebel hat aber Kollege Corona in der Hand. Die Chancen das es nicht Dich oder mich trifft sind recht gut, was aber wenn einer unserer Verwandten dauerhaft körperlich geschädigt wird (von Sterben rede ich noch nichtmals)?

    Uns wird gerade schlicht in Erinnerung gerufen das Leben in einer Gesellschaft nicht durch „Ego und Ich“ definiert wird sondern durch ein großes „Wir“! In diesem „Wir“ hat unser Verhalten direkte Auswirkungen auf das Wohlergehen der Gesellschaft...


    Zu dem Beispiel wie toll alles generell in Holland funktioniert: da explodieren gerade im ganzen Land die Fallzahlen und es droht ein sehr realer 2. Lockdown. Man könnte daraus lernen das ein allzu laxer Umgang mit dem Virus keine Gute Idee ist! wenn man denn will...
     
    Omega, REALIST, Bobbel und 26 anderen gefällt das.
  17. Freizeithuper

    Freizeithuper Bezirksliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2018
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    734
    Fussball verliert zusehends an Attraktivität.

    Ohne Stadionbesuch ist Fussball nicht wirklich unterhaltsam und um so länger es dauert gewöhnt man sich daran eben sich nicht mehr aufs Heimspiel zu freuen sondern schmeißt zu Hause die Klotze an, Fussball gucken ....... emotionsloser geht's kaum.
     
    duliga.de und Blue Bally gefällt das.
  18. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,632
    Zustimmungen:
    10,795
    Ort:
    Bergheim
    Nochmal:

    Eine Grundsatzdiskussion zum Thema Coronavirus ist hier nicht gewünscht

    Der Titel des Threads lautet
    Saison 20/21 mit Fans in den Stadien? Konzepte und Ideen


     
    MSVler und PSAUSDIN gefällt das.
  19. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,693
    Zustimmungen:
    23,387
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Es ist einfach enttäuschend (wenn auch nicht überraschend), dass weder DFL noch DFB ein Konzept in der Schublade haben, wie es denn ohne Fans gehen soll.

    Man schiebt den schwarzen Peter an die Gesundheitsämter und tut selbst nichts.

    Aber warum auch, in ein paar Jahren werden Vereine wie wir eben vom KFC, Viktoria Köln und/oder 2. Mannschaften komplett aus dem Profifussball verdrängt.

    Ich merke zu wenig, dass es hier um einen Existenzkampf geht.
     
  20. Moers1963

    Moers1963 Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2018
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1,382
    Da ist ja verdammt viel gelöscht worden hier.
    Nur soviel von mir zu diesem Thema.

    Egal was beschlossen wird, ich persönlich werde keine größere Veranstaltungen mehr besuchen bevor ich nicht geimpft bin gegen dieses Drecksvirus.

    Egal ob Konzerte, Fußballspiele meiner Zebras oder was sonst noch....erstmal ohne mich

    Jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich.
     
    The Avenger, Phelan, bomber und 7 anderen gefällt das.
  21. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    8,520
    Das Konzept der DFL wurde hier doch auseinandergenommen, von wegen Klatschpappenfans und so. Nun dürfen wir eben bis mindestens Ende Oktober nicht ins Stadion. Ist *******, mit fehlt das auch. Aber finanziell? Es gibt doch den Fonds des Bundes bis Jahresende, mit dem u.a. die Drittligisten ihre Ausfälle durch Zuschauereinnahme zu 80 Prozent ersetzt bekommen.
     
    Rupert E. Riebenstein gefällt das.
  22. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,693
    Zustimmungen:
    23,387
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Um das vielleicht nochmal klar zu machen:

    Sinn und Zweck dieses Threads ist es, über Szenarien zu sprechen wie man mit Zuschauern spielen kann, bzw. wie andere es machen.

    Immer mit der Pandemie als Voraussetzung und Rahmenbedingung.

    Es macht hier also keinen Sinn, die Pandemie als solche zu diskutieren (das Thema ist viel zu komplex, als das es in einem Fussball-Forum in einer Art und Weise diskutiert werden könnte, ohne das hier zwischenmenschlich was zu Bruch geht).

    Man könnte z.B. das Modell von Hansa besprechen -->

    https://www.fc-hansa.de/news/besond...anten-die-dauerkarte-als-soli-flex-tarif.html

    aber bitte keine Corona-Diskussion an sich.
     
    Sicke, Markus, Darkane und 5 anderen gefällt das.
  23. Neusser

    Neusser Landesliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1,023
    Angesichts der steigenden Infektionszahlen (auch und vor allem in Holland), dem Verhalten großer Teile der Gesellschaft und dem nahenden Winter, glaube ich nicht an Fußball vor Zuschauern - ein Konzept wie auch immer das aussehen mag, kann unter diesen Rahmenbedingungen nur schwer funktionieren und wird auch niemals genehmigt werden. Fußball wird in 20/21 zum Fernsehsport. Das sollten DFL und DFB akzeptieren oder mindestens ein Plan B entwickeln, also Konzepte, wie Vereine jenseits von erster und zweiter Liga unter diesen Rahmenbedingungen überleben können
     
  24. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    3,406
    Zustimmungen:
    4,960
    Wann kommt eigentlich der Spielpan, damit ich schon mal weiß welche Auswärtspiele ich definitiv verpasse :)
     
    Diplom-Zebra und Matze gefällt das.
  25. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,986
    Zustimmungen:
    2,021
    Ort:
    Emmerich
    Vielleicht war ja die Entscheidung gegen Zuschauer im Stadion für den MSV die richtige Entscheidung... Hätte man bei 6-7 Tausend Zuschauer oder weniger überhaupt einen Gewinn bei den Einnahmen gemacht
    bei gleich bleibenden Preisen ? Das man dann womöglich im November mit Zuschauern spielt halte ich doch eher für einen schlechten Witz. Da ist doch Grippe und Erkältungszeit Zeit da rennen dann doch viele zum Arzt was dann zur Folge hat das viel mehr getestet wird somit werden dann auch die Infizierten schneller identifiziert.
    Ich persönlich hatte sowieso nicht vor mich in der kommenden Saison in das Fußballgetümmel zu stürzen. Zu den Frauen wäre ich schon gerne gegangen da hätte ich mich in der großen Arena vor 200 bis 400
    Zuschauern sicher gefühlt. Da hätte man den Abstand sicher auch bei nur einem Eingang problemlos einhalten können wenn man die personalisierten Tickets online verkauft hätte...
    Da wäre die Anreise von Emmerich bis Duisburg HBf mit der Bahn sicher etwas riskanter gewesen. Da sind wir dann wieder beim Thema Profifußball es ist ja im DFL Konzept nicht regelbar wie denn Fans zum Spiel
    anreisen somit kann man bei maximal 7000 Zuschauern doch davon ausgehen das da Abstände wohl nicht eingehalten werden können. Jeder kriegt einen Bus für sich alleine ? In diesem Genuss kam ich
    tatsächlich schon mal bei einer Anreise zum MSV Spiel vom Stadion am Rheindeich bis zur SLR Arena ...

    Vielleicht gibt es ja auch eine Stellungnahme des MSV zu diesem Thema vor allem ob man hätte überhaupt Einnahmen generieren können die die Kosten gedeckt hätten....
     
    Moers1963 gefällt das.
  26. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    984
    Ort:
    Dinslaken
    Völlige Zustimmung, Justin. Und müssten nicht eigentlich alle Regierungsgläubigen und "Corona-Leugner!"-Nachplapperer allerspätestens hier stutzig werden...? Denn dem Narrativ nach müssten diese tausende Zuschauer von Testspielen (!) sich doch eigentlich alle gegenseitig anstecken, erkranken und bald sterben, nicht...?
     
    Giaco gefällt das.
  27. RAVEN747

    RAVEN747 Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2006
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Erftstadt
    Das ist so leider nicht richtig.
    Die Zahlung ist bei 80 % von 1Mio. gedeckelt. Das reicht bei 15000 Zuschauern und 18 Euro im.Schnitt pro karte ( keine Ahnung ob das die richtige Zahl ist ) für max. 5 Heimspiele. Und dann... ? Sicher das hilft etwas, aber ganz so entspannt ist es nicht wenn wir davon ausgehen müssen das die gesamte Hinrunde größtenteils ohne Fans läuft.
     
    Zebra Libre gefällt das.
  28. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Warum diskutieren wir nicht lieber über Änderungen an den Strukturen im Profifussball statt über Themen, bei denen es ohnehin nur knallt? Die Folgen der Maßnahmen um Covid-19 decken doch nur das auf, was darunter schon lange gärt - finazielle Ungerechtigkeit im Fußball auf allen Ebenen. Welcher Verein ist nicht in den letzten Jahren über die Klinge gesprungen, welcher wurde nicht alleine durch gute Connections in die jeweilge Landesregierung gepampert, obwohl die Schulden 20 andere Vereine zusammen in die Pleite geführt hätten? Corana lässt nur den ganzen Mief unter der jahrelangen Ungerechtigkeit in unsere Nasen dringen, ist das Thema vorbei, kommt wieder der Deckel drauf und der Mief bleibt.
     
    Hallodri gefällt das.
  29. RAVEN747

    RAVEN747 Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2006
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Erftstadt
    Ich denke das die Entscheidung so wie sie gefällt wurde zu akzeptieren ist. Auch wenn es uns nicht gefällt. Die Aussage der Politik ist klar. Es gibt andere Prioritäten... will heissen , es gibt Bereiche da muss gelockert werden. Reisen im Flugzeug ist sicher auch ein Problem in Coronazeiten , aber das muss hingenommen werden, weil ein Verbot wirtschaftlich katastrophal für die Reisebranche wäre und der Mehrwert für alle Bürger höher ist. Überall zu lockern steigert das Risiko exponential. Wir sind doch mit unserem Kurs bisher gut gefahren, wenn man das mit anderen Ländern vergleicht.

    Als Lösung gefällt mir die weiter oben verlinkte Idee sehr gut. Die meisten von uns würden eh ne DK kaufen.
    Vielleicht könnte man auch nen deal mit magenta machen. Jeder der ne DK nachweisen kann, zahlt für Übertragung Geisterspiele nur die Hälfte . Das wäre mal nen Schluck aus der Marketingpulle.
     
    Generation Blue gefällt das.
  30. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    34,823
    Denke ich auch! Für mich unverständlich, dass der Verein diese Möglichkeit noch nicht ausschöpft.

    Wie ich schon öfter geschrieben habe, mit direkter Verzichtserklärung im Falle von Geisterspielen.

    Alle die das nicht wollen oder können, kann ich verstehen, aber hier geht es dann nur um das Überleben des Vereins und ich bin mir sicher, dass das zahlreich genutzt werden würde.

    Edit: ebenso sollte man jetzt eine Mitgliederoffensive starten, da die Mitgliedsbeiträge nie so wichtig waren wie in dieser Situation.
     
    Skorpion und RAVEN747 gefällt das.
  31. RAVEN747

    RAVEN747 Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2006
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1,507
    Ort:
    Erftstadt
    Antwort : You can't boil the ocean.
    Es gibt doch in den entscheidenden Bereichen gar kein Interesse. Die DFL und der DFB leisten nur Lippenbekenntnisse, die Vereine der 1 und 2 Liga haben mässig bis gar kein Interesse an Änderungen. Und in der 3. LIGA übernehmen jetzt die Vereine mit unterschiedlichsten Mäzenen der 2.Reihe das Ruder. Wer soll da aufstehen? Uns Fans wurde eine Taskforce zugesagt soweit ich mich erinnere... Beruhigungspille.
    Und falls du jetzt zum Boykott aufrufen willst um die Leute an den Tisch zu zwingen...
    Wem schadest du am meisten ? Vereinen wie dem.MSV.
     
  32. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,223
    Zustimmungen:
    43,374
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Möglicherweise hängt das mit dem Hilfsfonds zusammen. Man muss quasi den maximalen Einnahmeausfall nachweisen, um die maximale Hilfe zu erhalten. Und da fänd ich es richtig, wenn der MSV zunächst andere Geldquellen als die Konten der Fans anzapfen würde.
     
  33. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,947
    Zustimmungen:
    4,504
    ich schätze mal einfach auch Ingo Wald so ein, dass er den MSV Fan nicht schröpfen möchte und sieht was bisher schon alles geleistet wurde...und diese Geistertickets oder ähnliche Leistungen wo es keine Gegenleistung gibt als letztes Mittel einsetzen möchte.
     
    Rupert E. Riebenstein gefällt das.
  34. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    34,823
    Okay, das ist eine Möglichkeit. Und da hast du dann Recht, dass der Verein dies selbstverständlich erst ausschöpfen muss.

    Eine Mitgliederoffensive ist davon dann allerdings unabhängig. "Entscheide dich in schweren Zeiten Teil der Zebrafamilie zu sein!" oder "Sei dabei, Corona wird uns nicht entzwein!"
    Okay, die sind schlecht, aber ich bin auch kein Marketingexperte. ;)
     
    9NICI9, Neudorf und justimproved2 gefällt das.
  35. STROLCH

    STROLCH Regionalliga

    Registriert seit:
    21 Dezember 2011
    Beiträge:
    1,624
    Zustimmungen:
    6,716
    Ort:
    Dinslaken
    Ich glaube nicht das es irgendwelche Konzepte geben wird, die es ermöglichen Fans ( teilweise ) in die Stadien zu holen.

    Man merkt ja auch hier an den Kommentaren schon, daß sehr viele überhaupt nicht bereit sind irgendwelche Einschränkungen zum Schutz der Allgemeinheit in Kauf zu nehmen.

    Also Hinserie ohne Zuschauer - überlebende Vereine können dann in der RR dem Impfstoff oder Gnadenstoß entgegen fiebern. :nunja:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 August 2020
    Bobbel, Ranger 58 und Spartacus gefällt das.
  36. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    8,520
    Die Bundesregierung hat bei der Verabschiedung des Fonds darauf hingewiesen, dass dieser erhöht werden wird, wenn die Kohle nicht reichen oder die Pandemie-Folgen für die Vereine ins Jahr 2021 gehen werden. Kein Verein (nicht nur Fußball) dürfe auf Grund fehlender Zuschauereinnahmen in die Insolvenz, hieß es. Ich habe keinen Zweifel, dass die Politik alles tun wird, dass sie ihr Versprechen hält - nicht nur, weil nächstes Jahr Bundestagswahl ist...

    Außerdem bin ich mir absolut sicher, dass nicht ein einziger Verein der 3.Liga Zuschauereinnahmen in seiner Etatplanung berücksichtigt hat. Bei allen Vereinen wird mit den Beträgen gearbeitet, die sie aus dem Fonds erhalten.
     
    BrianMolko73, marco_b und Moers1963 gefällt das.
  37. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    8,520
    Nein, müssen sie nicht zwangsläufig. Wenn von denen niemand infiziert ist, könnten die 1000 sich auch in den Armen liegen und sich gegenseitig ablecken. Aber wer weiß denn, ob niemand infiziert ist? Sollen die alle vor dem Stadiongang getestet werden? Und selbst mit negativem Test gibt es keine Gewissheit. Insofern ist es ein Fehler, Testspiele mit 1000 Zuschauern abzuhalten. Egal wo.

    Wir haben noch keine zweite Welle. Aber die Zahlen steigen und es muss verhindert werden, dass es eine zweite Welle gibt. Bei Tausenden im Stadion ist das Risiko groß, dass einer, der den Virus in sich trägt, viele andere ansteckt. Die allermeisten stecken im Moment keine oder nur eine Person an. Nur wenige sind Superspreader. Lassen wir Großveranstaltungen zu, steigt auch die Wahrscheinlichkeit für die extreme Verbreitung, die dann nur noch schwer zu kontrollieren und einzudämmen ist. Wenn von Großveranstaltungen zum jetzigen Zeitpunkt abgeraten wird, ist es richtig, das Zuschauer-Konzept nicht durchzuwinken. Ich bedauere das, weil ich als Fan wieder ins Stadion möchte. Aber ich verstehe und akzeptiere es. Ohne Auslandsreisende, Feierwütige, Demonstranten ohne Abstand und Mundschutz, schlechte Arbeitsbedingungen in einigen Branchen und die alltägliche Disziplinlosigkeit, die wohl jeder beobachten kann, stünden wir heute besser da in der Pandemie und könnten uns aufs erste Spiel im Stadion freuen. Wir haben es uns selbst vermasselt.

    Und was Begriffe wie "Regierungsgläubige" und "Corona-Leugner!-Nachplapperer" betrifft: Wenn ich das lese, überlege ich mir ernsthaft, bei der Kommunalwahl Die Partei zu wählen. Die will kostenlose Aluhüte für alle! :verzweifelt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 August 2020
  38. Innenhafen

    Innenhafen Regionalliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2013
    Beiträge:
    1,324
    Zustimmungen:
    5,998
  39. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    9,074
    Zustimmungen:
    18,361
    Ort:
    Rheinhausen
    Die wollen, werden aber nicht.
    Jetzt wird erstmal die Connor in Düsseldorf gecancelt, wartet ab.
    Die Laschets und Söders laufen sich schon warm.
    Das ist schon lange nur reiner Wahlkampf.
     
  40. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,265
    Zustimmungen:
    3,252
    Also für mich waren die letzten Saisonspiele vom MSV schon sehr emotional. Auch vor dem TV.

    Wenn es finanziell nicht so bitter wäre, wäre es für mich auch ok, wenn die Hinrunde ohne Zuschauer gespielt wird. Hat man nebenbei auch mehr Zeit für die Familie oder andere Hobbys.
     
  41. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,693
    Zustimmungen:
    23,387
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Hm. Probieren wir es also nochmal:

    Bitte hier nicht die Pandemie an sich besprechen.
     
    esteban gefällt das.
  42. Moers1963

    Moers1963 Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2018
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1,382
    Danke für das Löschen, Defenders.

    Wie Spiele im Stadion mit Zuschauern stattfinden sollen ohne eine erhöhte Ansteckungsgefahr...
    Vielleicht jeder 3. Sitzplatz wird nur belegt, Stehplätze gesperrt und sollten sich dann doch Fans in den Blocks zusammen setzen um Stimmung zu machen....
    Wer soll das verhindern?

    Unsere Ordner etwa?

    Schönen Tach noch...
     
  43. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    8,520
    Das Problem sind nicht die entdeckten Infizierten, die würden ja nicht ins Stadion gehen, sondern diejenigen, die sich hinter der Dunkelziffer verbergen. Wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß niemand, das liegt in der Natur der Sache. Forscher gehen wegen der relativ vielen Testungen in Deutschland von einem Faktor von "nur" ungefähr 1,8 bis 2,0 aus. Auf einen entdeckten Fall kommen demnach rund zwei nicht entdeckte Fälle. Derzeit sind in Deutschland 10.500 akut erkrankt (ohne Dunkelziffer). Etwa 20.000 dürften unentdeckt erkrankt sein, also 0,025 Prozent der Gesamtbevölkerung. In Duisburg ist die Zahl mit derzeit 146 akut Erkrankten überdurchschnittlich, die Dunkelziffer beträgt rund 263 (beim geringeren Faktor 1,8), also 0,053 Prozent der Duisburger Bevölkerung. 99,9 Prozent sind also gesund, immun bzw. waren bereits erkrankt.

    Auf den ersten Blick scheint es unverständlich, warum deswegen keine Fans ins Stadion dürfen. Das DFL-Konzept hätte uns rund 10.000 Zuschauer erlaubt. Statistisch wären darunter fünf Erkrankte, die nicht wissen, dass sie positiv sind. Sollte jeder von denen zehn andere im Stadion infizieren, was Forschern zufolge eher sehr zurückhaltend geschätzt ist, würde das bedeuten: Beim Verlassen des Stadions wären 50 Personen erkrankt. Die Zahl der Erkrankten in Duisburg wäre in nur anderthalb Stunden um zwölf Prozent gestiegen. Die Infizierten gehen nach Hause zu ihren Familien, am nächsten oder übernächsten Tag zur Arbeit...

    Diese kleine Modellrechnung zeigt, auf welch dünnem Eis sich das Zuschauer-Konzept bewegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2020
    Andi, Sicke, rauuul und einer weiteren Person gefällt das.
  44. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,392
    Zustimmungen:
    15,468
    Ort:
    Köln
    OB Geisel bezeichnet das Infektionsrisiko für das Großkonzert in Düsseldorf als „sehr, sehr gering“!
    Der Vorverkauf ist bereits gestartet. :verzweifelt:

    Mundschutz während des gesamten Konzerts, kein Alkohol, Bestellungen an den Platz, personalisierte Sitzplätze.

    Ich verstehe hier allerdings nicht den Unterschied zum Konzept der DFL? :nunja:

    Wie wird denn hier die An- und Abreise geregelt? Kommen alle 13.000 Zuschauer im privaten PKW?
    Wie will man volle U-Bahnen verhindern?
     
    Moers1963 gefällt das.
  45. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    34,823
    Ich bin mir sicher, dass das Konzert nicht stattfindet, ansonsten müsste man auch den Fußball mit wahrscheinlich identischem Hygienekonzept erlauben. Alles andere wäre doch dann Blödsinn!

    Generell sollte nicht nur über Konzepte nachgedacht werden, wie man die Fans wieder ins Stadion bekommt, sondern auch wie man die Saison ohne Wettbewerbsverzerrung wie im letzten Jahr mit Wehen und Dresden durchführen kann.

    Magdeburg ist jetzt erstmal komplett aus der Vorbereitung raus und wird nicht die einzige Mannschaft im dt. Fußball bleiben. Ist das den Verbänden komplett egal?

    Beim MSV gab es im NLZ jetzt auch einen positiven Fall.
    https://www.msv-duisburg.de/aktuell...ver-covid19-test-nlz-stoppt-trainingsbetrieb/
     
  46. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,265
    Zustimmungen:
    3,252
    Der Unterschied liegt hier in der Corona-Verordnung des Landes. Konzerte sind erlaubt. Sportliche Großveranstaltungen bislang nicht. Hier noch ein guter Kommentar zu dem Konzert.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/kommentar-arena-konzert-100.html
     
    BrianMolko73 und Matze gefällt das.
  47. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,954
    Zustimmungen:
    34,823
    Auf so etwas muss man auch erstmal kommen. :verzweifelt:

    Was ist denn auf Konzerten anders?
     
  48. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,265
    Zustimmungen:
    3,252
    Sarah Connor schläfert halt ein und man schläft auf seinem Platz. Ein Spiel des Spielvereins lässt einen eskalieren und sein Bier mit Spucke über Reihen fliegen ;)

    Spaß beiseite, eine Unterscheidung macht wirklich wenig Sinn.
     
  49. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,392
    Zustimmungen:
    15,468
    Ort:
    Köln
    Und schon sind wir wieder bei den Stichworten „Inkonsequenz“ und „Unglaubwürdigkeit“ der Politik!
    Da scheinen noch einige Dinge ziemlich schwammig oder unzureichend definiert zu sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2020
  50. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,223
    Zustimmungen:
    43,374
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Sarah Connor ist vielleicht nicht das beste Beispiel, aber wie die Politik zu der Annahme gekommen sein könnte, dass ein Fußballpublikum deutlich eher Regelverstöße begeht als ein "normales" Konzertpublikum, das leuchtet mir schon ein :pfeifen:

    Um allerdings vollständiges am Stuhlbein drehen von Fußballfans oder anderen schwerst benachteiligten Coronadiktaturopfern zu vermeiden kann es nur eine vernünftige Lösung geben: da man nicht alle Arten von Veranstaltungen erlauben kann, müssen alle Arten von Veranstaltungen mit Publikum verboten bleiben.
     
    Andi gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden