Städte hilflos gegen Zuwanderer

Dieses Thema im Forum "In und um Duisburg" wurde erstellt von derduisburger, 29 November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Sieht du, das ist eben das Problem.
    Wenn ich so eine , ich sag es mal vorsichtig "Baustelle", vor der Tür habe. Denkst du juckt mich was die Politik in 4Jahren verabschiedet?!
    Ich will das sich dieser Zustand sofort ändert, die Politik die jahrelang die Augen vor diesen Tatsachen verschlossen hat, bekommt jetzt die Quittung.
    Viele haben einfach kein Bock mehr ständig mehr und mehr "Toleranz" zu zeigen. Irgendwann ist das Glas voll, jetzt ist es eben am überlaufen.
     
  2. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    2,783
    Ort:
    Großenbaum
    Ich bin tatsächlich der Ansicht, dass auch nicht nur ansatzweise eine PEGIDA Islamisierung des Abendlandes droht.

    Ich sehe derzeit in Deutschland kein Ausländerproblem. Ich habe höchstens ein Problem mit Leuten die glauben wir hätten ein Ausländerproblem.

    Da man Dummheit aber leider nicht verbieten kann habe ich dafür leider keinen Lösungsansatz
     
    footlocker, reborn, Neustart und 2 anderen gefällt das.
  3. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    4,036
    Zustimmungen:
    12,730
    Ort:
    Neumühl
    Sind doch die selben Problembürger die die Gewalt eskalieren lassen und das organisierte Vetbrechen dominieren. Wann hast du denn mal einen Deutschen HA in Duisburg gesehen? Aber dafür hast du wahrscheinlich wieder ne gute ausrede warum das so ist. Bin gespannt...
     
    Shellcastrol gefällt das.
  4. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Weil dieser Teil massiv Steigt und dort vielleicht schnell gehandelt werden muss?
    Ich würde mich wohler fühlen wenn von allen Bereichen rückmeldungen kommen.

    Wenn in Deutschland immer weniger Menschen im Straßenverkehr sterben, dann ist das toll. Doch wenn im 2.Satz gesagt wird, das die Todesfälle der unter 25Jährigen massiv steigt, dann sollte man doch auch Handeln und Lösungen finden statt zu sagen "aaaach, es werden doch immer weniger"... meinst du nicht?
     
  5. WickedWitch

    WickedWitch Portalhexe

    Registriert seit:
    25 Dezember 2010
    Beiträge:
    1,046
    Zustimmungen:
    6,322
    Ort:
    Meiderich
    Das sind leider die Realitäten in einem Rechtsstaat, denen kann man sich widersetzen, was allerdings dann eine Strafverfolgung seitens der Behörden u.U. nach sich ziehen kann. Und hier ist ein klitzekleines Problem: Du möchtest die Baustelle lieber gestern als heute weg haben? Möchtest aber nicht warten bis die Gesetze eben jenen Rechtsstaates darauf reagieren? Wie willst Du die Baustelle dann beheben? Mit nicht rechtstaatlichen Mitteln? Dieser Weg würde dann ohne Umschweife ins Kriminelle abrutschen - und dann? Dann sind kriminelle Kinder schlimmer als kriminelle Erwachsene? Diese Logik möchte ich gar nicht kapieren.
     
  6. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe zu diesem Punkt in unsere Politik ganz wenig vertrauen, dieses Thema ist meist ein Tabu oder Unerwünscht. Daher wird sich so schnell nichts tun, außer man sieht das dass Volk die schnauze voll hat. So wie es gerade in ganz Deutschland passiert.

    Wie soll ich das Verstehen? Das man das nächste Heim abfackelt?! Wohl kaum...
    Wenn ich direkt von diesen Menschen bedroht, beklaut o.Ä werde, dann ja. Dann ruf ich keine Polizei mehr.
     
  7. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Bei den Fragen nach "Lösungsansätzen" kann ich nur sagen, dass man dafür ja erstmal ein Problem braucht. Das sehe ich nicht. Weder fühle ich mich unsicher, noch denke ich, dass mich irgendwer "islamisieren" will. Daher habe ich für diese eingebildeten Probleme auch keinen Lösungsansatz.
    Diese PEGIDA-Typen sehe ich allerdings durchaus als Problem, wie ich damit umgehen würde, hab ich schon geschrieben.
     
    footlocker, reborn und Neustart gefällt das.
  8. Hallodri

    Hallodri Landesliga

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    2,289
    Ort:
    Duisburg
    Die organisierte Kriminalität wird also erst durch Ausländer zur Kriminalität?
    Frank Hanebuth der alte Ausländer...
     
  9. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,389
    Zustimmungen:
    8,757
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    Das ist ja absolut richtig.
    Aber auch ein Rechtsstaat muss funktionieren, ansonsten verliert er den Rückhalt des Volkes.
    Die Kritik vieler richtet sich ja nicht gegen den Rechtsstaat als solchen, sondern gegen nicht bzw. schwerfällig funktionierende Teile dessen.
    Problematisch wird es, wenn große Teile der Bevölkerung unseren Staat und unser Gesellschaftssystem nicht mehr mittragen.
    Insofern hielte ich es für klug, Phänomene wie die AfD, Pegida und Co. nicht pauschal als Dummheit oder Rassismus zu diffamieren, sondern sich gezielt mit den Inhalten auseinanderzusetzen.
     
    embe, Blochsberg, Ein_Fan und 2 anderen gefällt das.
  10. WickedWitch

    WickedWitch Portalhexe

    Registriert seit:
    25 Dezember 2010
    Beiträge:
    1,046
    Zustimmungen:
    6,322
    Ort:
    Meiderich
    Das habe ich Dir damit nicht unterstellen wollen. Allerdings sagst Du selbst, dass Du dann zur Selbstjustiz greifen würdest. Und diese ist auch in Deutschland strafbar.
    Quelle: Wikipedia
     
  11. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    4,036
    Zustimmungen:
    12,730
    Ort:
    Neumühl
    Genau lies mal richtig frage und Antwort...
    Oder seit wann hat Hanebuth was in Duisburg zu melden?
     
  12. Hallodri

    Hallodri Landesliga

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    2,289
    Ort:
    Duisburg
    Was diese Teile sind liegt aber im Auge des Betrachters.
     
  13. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Ne, das glaub ich dir schon. Fand die frage nur etwas "komisch" :).
    Ja, sag ich... wenn mich jemand direkt Angreift/Beklaut/probleme mit meinem Eigentum hat, dann fackel ich nicht lang.
    Das ist leider schade das hier in dem Land das Opfer ganz schnell zum Täter wird.
     
  14. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,389
    Zustimmungen:
    8,757
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    Interessant.
    Weil sie Euch persönlich nicht betreffen, gibt es diese Probleme also nicht?!
    Sorry, aber ihr beide könnt schon lesen, oder?!
    Das im Welt-Artikel angesprochene Problem der kriminellen Flüchtlinge existiert.
    Es ist real.
    http://www.welt.de/regionales/hambu...iert-vor-kriminellen-Fluechtlingskindern.html
    Es mag nicht das größte Problem unserer Gesellschaft sein, aber es existiert.
    Für Betroffene (Einerseits für die Polizisten, die das Ganze täglich ausbaden müssen, Gewalt ausgesetzt sind und gegen Windmühlen kämpfen. Andererseits für die Opfer dieser Verbrecher) ist das Ganze dann bestimmt auch nicht mehr so lustig.
    Aber gut, die Probleme zu ignorieren trägt bestimmt zur Lösung bei...
     
    Blochsberg, Ein_Fan, Porthos und 3 anderen gefällt das.
  15. WickedWitch

    WickedWitch Portalhexe

    Registriert seit:
    25 Dezember 2010
    Beiträge:
    1,046
    Zustimmungen:
    6,322
    Ort:
    Meiderich
    Ein letzter Satz, bevor ich mich aus diesem Thema wieder raushalte. Du würdest zum Opfer, weil Du dem Gewaltmonopol des Staates vorgreifen würdest und das ist nach geltendem deutschen Recht schlicht und ergreifend verboten.
     
    Enigma gefällt das.
  16. Hallodri

    Hallodri Landesliga

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    2,289
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du Selbstjustiz anwendest bist du Täter!
     
    Enigma und rauuul gefällt das.
  17. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Geb ich dir doch absolut recht Sabine das es verboten ist.
    Dieses Thema muss jeder für sich selbst entscheiden, es ist auch verboten mit 70km/h durch die Stadt zufahren. Missachten trotzdem viele...

    Wenn ich in ruhe gelassen worden wäre, wäre ich auch kein Täter, so dreht sich das Rad immer weiter ...
    Wird sich der Juwelier in Moers wohl auch gedacht haben...
     
    Ein_Fan und Blue Bally gefällt das.
  18. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Da wird dann auch kein Opfer zum Täter, das "Opfer" ist dann der Täter, der Betrachter, der das so sieht, hat einfach eine verdrehte Sicht.
     
  19. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    2,783
    Ort:
    Großenbaum
    das ist doch eine grob unsachliche Unterstellung.

    Natürlich wissen wir alle dass es in Einzelfällen Probleme gibt. Siehe Problemhaus usw.

    Und wenn bei mir zuhause mal eingebrochen werden sollte ist das auch ********.



    Wir haben nur meiner Ansicht nach kein generelles Ausländerproblem und schon garkein Islamproblem.

    Wenn irgendwo Kriminalität ist muss dieses Problem angegangen werden. Und wenn alle bulgarischen Zuwanderer nach Duisburg wollen braucht die Stadt Unterstützung.


    Aber wo um Himmels Willen ist denn die Islamisierung des Abendlandes?
     
    footlocker, yogi, reborn und 3 anderen gefällt das.
  20. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Was ist der Unterschied von Opfer und "Opfer" bei dir?
    Kannst dir ja dann gerne das Messer ins Gesicht drücken lassen weil jemand dein Iphone will. Dann wirst du bald als Opfer oder "opfer" (wie du es nennen magst) nach deinem Krankenhausbesuch sehen wie "verdreht" die Sicht so im Gericht ist.

    p.s. natürlich wünsch ich dir so etwas nie im leben!!!
     
  21. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Ich fühle mich hier in meinem Umfeld in keinster Weise unsicher. Und mein Umfeld ist jetzt nicht irgendwo auf dem platten Land, Xenophobe würden sich bestimmt direkt bei Ankunft am Bahnhof vor Schreck einnässen. Ich durfte aber auch hautnah diese HOGESA Sensation in all ihren Facetten genießen, da fühlten sich viele Menschen unsicher und bedroht, inklusive meiner Frau. Und auch ich fand diese Anhäufung von stinkbesoffenen Vollasozialen im ÖPNV durchaus belästigend. Das ist für mich ein dringendes Problem, das es zu lösen gilt. Gerne mit der vollen Härte straf- und ordnungsrechtlicher Maßnahmen, die sich da finden lassen.
     
  22. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    So hat jeder seine Ansicht welches Problem wichtiger ist. Eine sehr subjektive Sache, nicht wie du hier dauernd erklaerst und belehrst, objektiv und ganz klar wie du es siehst ohne wenn und aber.
    Viele Baustellen, du hast deine Prioritaet, jeder andere auch.
    Ich hatte, ohne, dass ich da sympathisiere, kein Problem mit Hogesa, meine Freundin auch nicht.
    Insofern fuer MICH, deiner betroffenen Meinung nach als nicht involvierter und Betroffener, kein dringendes Problem.
     
  23. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Warst du denn vor Ort?
     
  24. Caiman1981

    Caiman1981 Kreisliga

    Registriert seit:
    28 September 2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    109
    Ihr mit euren Statistiken. Schon vergessen wie Fipsi Rösler einst die Armutsstatistiken geschönt hat? Das hat keinen Tag gedauert und schon war allseits die Armut bekämpft. Meint hier wirklich jemand, das man das mit den Gewaltstatistiken anders macht? Vor dem Volk zugeben, das die Ausländer und Einwanderungspolitik seit den 70er garnicht funktioniert? Und noch was zu Max, Lisa und so, die heißen heute Mesut, Mehmet und Fatima, alle mit deutschem Pass!!!

    NUR DER MSV!!!
     
    yogi gefällt das.
  25. Wowbagger

    Wowbagger Landesliga

    Registriert seit:
    9 August 2008
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1,130
    Solche Zahlen haben jetzt eine allenfalls begrenzte Aussagekraft, weil ich in dem Artikel z.B. keine Aussagen darüber gefunden habe, ob und wie die Zahl der Tatverdächtigen im Verhältnis zur Gesamtzahl gestiegen ist und wie hoch der Anteil der Verdachtsfälle wegen ausländerspezifischer Straftaten wie Verstöße gegen das Aufenthalts- oder Asylverfahrensgesetz ist.

    Mehr will ich jetzt nicht schreiben. Ich hab die letzten drei Seiten am Stück gelesen und jetzt das dringende Bedürfnis zu duschen.
     
    Rammbock, reborn, vva1977 und 3 anderen gefällt das.
  26. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    In meinem Beitrag steht, dass ich nicht involviert war. Wenig missverstaendlich.
    Es ging mir darum, dass du eine persoenliche Erfahrung als ein wichtiges Thema siehst anderen aber nicht zugestehst eine Meinung zu haben, wo du offenbar keine Erfahrung gemacht hast.

    Weiss im uebrigen auch nicht was so ein Spruch soll von wegen 'duschen gehen jetzt'. Sinn ?
    Oder wie mir schon gesagt wurde : Dann halt dich doch einfach raus und lies es nicht.
     
  27. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Aber ich mache doch Erfahrungen, im Gegensatz zu dir in beiden Bereichen. Ich wohne in einem Stadtteil, in dem laut islamophoben Hetzblogs wie PI-News rund und im Uhr das Abendland untergeht. Ich sollte also, ganz im Gegensatz zu den Verwirrten in Dresden, erheblich betroffen sein. Mich wollte aber bis jetzt weder jemand islamisieren noch herrscht hier Bürgerkrieg auf der Straße. Bei HOGESA war zumindest Letzteres der Fall. Vom Sofa aus kann man HOGESA sicher lustig finden, wenn die einem ganz persönlich vor Ort auf den Sack gehen, sieht das schon anders aus.
     
    footlocker, Ziggi, reborn und 3 anderen gefällt das.
  28. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Im Gegensatz zu mir ?,.... Sofa ? Du scheinst mich besser zu kennen als ich mich.
    So wie du auch den Erklaerbaer hier abgibst wer ich bin, ein weiteres feines Beispiel dafuer von dem was ich weiter oben schon schrieb ueber deine Allwissenheitsattituede.
    Ist letztenendes aber auch egal. Bei der Sache stehen wir auf kontraeren Positionen. Ich habe dich zur Kenntnis genommen und du mich.
    Da lohnt sich eine weitere Diskussion nicht, zumindest fuer mich nicht.
     
  29. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,718
    Zustimmungen:
    17,617
    Du warst laut eigener Aussage bei HOGESA nicht vort Ort, also hast du keine Erfahrungen. Probleme den eigenen Ausführungen zu folgen?
     
  30. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Wie ich eingangs schon erwaehnte, das fuehrt zu nichts. Lassen wir es bleiben.
     
  31. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Könnten wir bitte vernünftig diskutieren, ohne sich ans Bein zu pinkeln? Ging doch bisher ganz gut Leute...
     
    oliforpresident und Hallodri gefällt das.
  32. Hallodri

    Hallodri Landesliga

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    2,289
    Ort:
    Duisburg
    Es kann demnach jeder selber entscheiden wann er Selbjustiz anwendet und sich angegriffen fühlt? Du und der Juwelier wenn ihr angegriffen werdet, der nächste (um in der Thematik zu bleiben) wenn er ein Kopftuch sieht?

    Natürlich kann ich das ggf sogar nachvollziehen, aber es darf in einem Land wie Deutschland nicht sein und als Grund gilt auch nicht dieses "die Politik macht ja nix".
     
  33. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Was sollen diese Beispiele bitte?
    Es ist wohl ein ganz massiver unterschied ob jemand Ausgeraubt wird oder jemand ein Kopftuch sieht.

    Im ersten Fall geb ich dem Juwelier sogar recht, grundsätzlich sag ich dann, "lieber der ist fällig als ich". Wenn die da mit Waffen o.Ä auftauchen, dann muss man sich eben nicht wundern wenn jemand etwas "anders" Reagiert als 90% der normalen "opfer". Ich würde es als "Berufsrisiko" von diesen Diebesbanden bezeichnen.
    Das andere ist einfach nur eine politisch motivierte Straftat, gibt keinen Grund dazu und muss bestraft werden.
     
  34. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,586
    Zustimmungen:
    9,177
    Ort:
    Kaldenhausen
    Enigma, footlocker, Neustart und 2 anderen gefällt das.
  35. Ein_Fan

    Ein_Fan Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,849
    Zustimmungen:
    3,172
    Ort:
    Bottrop
    Lügenpresse eben.
     
  36. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Er hat Lügenpresse gesagt ... Skandal
     
    d.o.h.c und Thailand gefällt das.
  37. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
  38. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,586
    Zustimmungen:
    9,177
    Ort:
    Kaldenhausen
    vva1977, Neustart, embe und 2 anderen gefällt das.
  39. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Sorry Xantener, hast recht.

    Bei Kabel1 gibts ne Umfrage wegen Pegida
    [​IMG]

    Da Rufen wohl die ganzen Arbeitlosen Ostdeutschen an...
     
  40. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,990
    Zustimmungen:
    41,797
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Wer dafür tatsächlich 25 Cent raushaut kann se jedenfalls nich alle aufm Zaun haben...
     
    Ghulasi, 47137, 9NICI9 und 21 anderen gefällt das.
  41. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,381
    Zustimmungen:
    130,874
    Zum Thema Umfragen etwas Repräsentatives (Emnid):

    Die Mehrheit der Ostdeutschen hat einer Umfrage zufolge Verständnis für die Demonstrationen des umstrittenen Bündnisses "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Pegida). 53 Prozent der Ostdeutschen und 48 Prozent der Westdeutschen sagten in einer repräsentativen Emnid-Umfrage, sie hätten Verständnis für die Pegida-Kundgebungen.

    Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/P...heit-der-ostdeutschen-zeigt-verstaendnis.html
     
    Shellcastrol gefällt das.
  42. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,389
    Zustimmungen:
    8,757
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    Erstaunlich hohe Werte - sowohl in Ost- als auch in Westdeutschland.
    Sollte der Politik vielleicht zu denken geben.
    Eine offene Diskussion zu diesem Thema wäre sicher hilfreicher als reflexartige Beschimpfung vieler Tausend (und wenn wir die Umfrage als Grundlage nehmen sogar vieler Millionen) Menschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Dezember 2014
    Ein_Fan, Thailand und alfred tetzlaff gefällt das.
  43. Der_Paddy

    Der_Paddy 3. Liga

    Registriert seit:
    1 April 2008
    Beiträge:
    4,037
    Zustimmungen:
    11,117
    Ort:
    Dinslaken
    Ganz ehrlich? Ich find das schwierig, weil alles so schwammig ist. Es läuft ja eher so ab.

    Wenn man den Namen her nimmt, geht es also gegen die Islamisierung des Abendlandes. Guckt man sich deren Programmpunkte an, geht es plötzlich um Armutszuwanderung und Wirtschaftsflüchtlinge. Am lautesten wird gegen die Lügenpresse gebrüllt. Ein älterer Herr schwadroniert vor der Kamera von grundsätzlich zu vielen Ausländern. Der nächste findet, dass zu lasch abgeschoben wird. Wieder der nächste plädiert für geregelte Einwanderung von Qualifizierten und ausweisung von gering qualifizierten. Der nächste sagt, dass Flüchtlingsheime nicht gebaut werden sollten. Im Grundsatzpapier von denen steht auch was gegen den Genderwahn und für die sexuelle Selbstbestimmung. (Wo ist die eigentlich in Gefahr? :verwirrt:)

    Zusammenfassend klingt es also nach:
    Blöde Ausländer(Mal nehmen se die Jobs weg, mal reißen die Kirchen nieder und bauen Minarette und mal kommen sie nur hier hin um Hartz4 zu kassieren.), blöde (Lügen)-Presse, blöde Gutmenschen, blöde Politiker.

    Wo soll man da eine vernünftige Diskussion ansetzen wenn sich irgendwie jeder der gegen irgendwas ist, in dem ein oder anderem Thema wieder findet? Dass die Islamisierung quatsch ist, lässt sich mit Zahlen prima belegen, aber dann kommen halt die anderen Themen.
     
    Ziggi, footlocker, Hessenzebra und 6 anderen gefällt das.
  44. jogi123

    jogi123 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 April 2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    866
    Ort:
    Niederrhein
    Zuletzt bearbeitet: 25 Dezember 2014
  45. Don Zebro

    Don Zebro Regionalliga

    Registriert seit:
    26 März 2006
    Beiträge:
    2,389
    Zustimmungen:
    8,757
    Ort:
    4100 Duisburg 46
    @Der_Paddy
    Mir geht's da gar nicht nur um Pegida.
    Der Umgang der Politik mit der AfD beispielsweise ist ebenfalls erbärmlich.
    Anstatt sich argumentativ mit den Inhalten auseinanderzusetzen (hier gibt es genug Angriffspunkte), wird die Partei und werden damit auch die Wähler zunächst ignoriert, dann verspottet, und zuletzt dämonisiert.
    Wichtige Politiker der CDU fordern, öffentlich nicht mit dieser Partei zu diskutieren.
    Andere Politiker stellen die Partei und die Wähler reflexartig in die rechtsextreme Ecke.
    In welcher Welt leben wir denn hier?
    Was bedeutet 'Demokratie' für diese elitäre Politikerschicht?
    Erträgt unsere Demokratie keine Meinungsvielfalt?

    Ein anderes Beispiel ist der generelle Umgang der Politik mit dem Thema Zuwanderung, Integration und Flüchtlingspolitik.
    Anstatt auch hier eine offene Diskussion zu führen, wird hier von den etablierten Parteien eine heile Welt gezeichnet, die es so nicht gibt.
    Damit stärkt man vor allem den rechten Rand, und das vollkommen unnötig.
    Und erschwert als Ergebnis die Integration, da so Mißtrauen gesät wird.
    Mißstände zu ignorieren, zu verhamrlosen und totzuschweigen ist das Gegenteil von lösungsorientierter Politik.
    Wir sind ein Zuwanderungsland, schaffen es jedoch nicht, offen und ehrlich über dieses Thema zu diskutieren.

    AfD, Pegida und Co. sind direkte Früchte der Unfähigkeit der Politik, sensible Themen offen und ehrlich anzusprechen.
    Dadurch wird Mißtrauen geschürt, und Integration erschwert.
     
  46. Der_Paddy

    Der_Paddy 3. Liga

    Registriert seit:
    1 April 2008
    Beiträge:
    4,037
    Zustimmungen:
    11,117
    Ort:
    Dinslaken
    Würden die Leute das offene Auseinandersetzen überhaupt akzeptieren? Jeder der das tut begiebt sich auf den einen Ritt auf Messers schneide.

    Sensible Themen offen und ehrlich ansprechen ist deshalb so schwierig, weil sie eben genau das sind. Sensibel. Es gibt keine einfache Lösung. Aber das fordern die Leute. Aber je einfacher es würde, desto mehr unschuldige Menschen müssten drunter leiden. Und unsere Demokrtie erträgt die Meinungsvielfalt sehr gut. Aber die Leute denen dann eine andere Meinung entgegenfliegt, behaupten dann gerne das Gegenteil.

    Hans: Meiner Meinung nach ist die AfD toll.
    Franz: Meiner Meinung nach nicht.
    Hans: HÖR AUF MEINE MEINUNG UNTERDRÜCKEN ZU WOLLEN. DAS IST DEMOKRATIE. DU BIST GEGEN DIE MEINUNGSFREIHEIT. DU BLÖDER LINKSGRÜNERGUTMESCHENFASCHIST! *Gurgelschwurbelfantasierhetz*:s065::s065::s065:

    Viele die die AfD wählen, kapieren noch nichtmal, dass sie eine Partei unterstützen, die absolut für das steht, was sie an der momentanen Politik so stört. Lobyismus, wirtschaftsfreundliche Politik, Wirtschaftsliberalismus, Leistungsprinzipien, ein Einmischen der Politik in die Familien u.v.m..


    Viele wollen keine objektive Disskusion auf argumentativer Ebene. Das sieht man doch wohin es führt. Islamisierung des Abendlandes von unter sechs Prozent der Bevölkerung? Kommt man mit diesen harten Zahlen, wird es auf der anderen Seite völlig subjektiv.

    Mit der AfD objektiv in eine Diskussion einsteigen? Sobald Kollege Lucke sich angegriffen fühlt und schmollt, kriegt der doch eine Art Märtyrerstatus und wird doppelt und dreifach gefeiert.
    Für Flüchtlinge und Asyl wurden 2013 knapp 0,8% des gesamten Bundeshaushalts ausgegeben. (Knapp 2 Milliarden wenn ich das richtig im Kopf habe)
    Jetzt kommt ja der Knaller. Wenn alle Forderungen durchgesetzt werden müssten, müsste man ja mehr ausgeben. Man braucht ja mehr Personal um alles durch zu führen. Und Ausländer haben einen Überschuss von 22 Milliarden erwirtschaftet. Das sind grob 8% des gesamten Haushalts der zur Verfügung steht.

    Diese Zahlen sind da. DAS IST DAS OBJEKTIVE AUSEINADERSETZEN.

    Und was machen die Pegidamenschen? Ignorieren das und argumentieren auf subjektiver Ebene.

    Die Leute wollen nicht diskutieren. Die Leute wollen nur ihre Meinung bestätigt bekommen und mehr für sich selbst haben, haben Angst vor allem was nicht so lebt wie sie selber und wollen alles so haben wie es ihnen gefällt, auch wenn es auf Kosten anderer geht. Darum geht es denen doch, nur trauen sie sich nicht das aus zu sprechen.
     
    Ziggi, footlocker, Hessenzebra und 5 anderen gefällt das.
  47. ParanoidDog

    ParanoidDog Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2013
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    755
    Aber da muss man doch für Verständnis haben. Die armen kleinen. Da wir alle so intolerant sind, wie sollen die da auch anders. Ironie aus.

    Das geilste ist aber das von Seiten der Polizei keine Angaben zu Religion der Täter gemacht wurden. Lächerlich. Braucht man auch nicht im geringsten.

    Und was soll bitte das ach so tolle Gespräch mit den Eltern bringen? Einfach nur lächerlich.

    Andersrum wäre wieder ein riesen Fass aufgemacht worden, eine ewig Debatte wie es nur dazu kommen kann, ob wir deutschen jetzt wieder alle total rechts sind, bla bla bla. Und dieses Volk darf sich hier einfach alles erlauben. Zum kotzen. Und ja. Genau so ist es. Verschließt nur alle eure Augen davor.

    Wenn ich das schon höre "...dummer Streich..."! Die wissen genau was die gemacht haben. Da brauch mir auch keiner mit arme arme kleine Kinder kommen. Hätten wir damals andersrum auch nur ansatzweise gemacht als Kinder, dann hätte der Arsch Kirmes gehabt. Und zwar richtig. Aber hey, da müssen wir nen Auge zu drücken, bei den armen Kleinen. Sowas darf man nicht ansprechen. Weil dann ist man ja direkt ein Nazi.
     
    Shellcastrol gefällt das.
  48. Der_Paddy

    Der_Paddy 3. Liga

    Registriert seit:
    1 April 2008
    Beiträge:
    4,037
    Zustimmungen:
    11,117
    Ort:
    Dinslaken
    Hab ich den Teil in der Gesetzgebung verpasst, in dem steht, dass sich alle ausser die Deutschen das erlauben dürfen? :verwirrt:
     
    Ziggi, footlocker, Enigma und 2 anderen gefällt das.
  49. johnny_bottrop

    johnny_bottrop Kreisliga

    Registriert seit:
    19 November 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    206


    Der anfängliche Umgang mit der AfD ist in meinen Augen goldrichtig gewesen, das mag aber meine subjektive Meinung sein. Aufgrund der Wahlergebnisse ist nun aber ein Umdenken leider unausweichlich. Das Problem bei der AfD ist aber, dass sie sich inhaltlich wie ein Fähnchen im Wind dreht. Das war beispielsweise bei Jauch vor zwei Wochen sehr schön zu sehen, als Lucke bis zum Ende der Sendung keinen klaren Standpunkt zu PEGIDA oder anderen Fragen bei denen die AfD gerne polarisiert (z.B. Zuwanderung oder Deutschlands Position in der EU) einnehmen konnte und immer möglichst verallgemeinernd auf Stimmenfang bei allen zuschauenden PEGIDA-Sympathisanten gegangen ist.

    Zu PEGIDA an sich: Insbesondere der Vorwurf der lügenden Medien geht mir unwahrscheinlich gegen den Strich. Dass in Deutschland nicht objektiv berichtet wird über ALLE Massenmedien hinweg kann doch kein Mensch ernst meinen. Wie viele schon geschrieben haben, kann es einen aber natürlich verwirren wenn seine eigene Meinung nicht in den "Mainstream-Medien" vertreten wird. Wenn ich dann aber nur bei Medien am rechten Rand fündig werde wie User Shellcastrol bei "Freie Presse" oder auf Demos wie PEGIDA gehe, dessen Veranstalter exklusive Interviews an Zeitungen wie "Junge Freiheit" gibt, dann muss man sich auch einfach nicht beschweren von anderen als Rechter tituliert zu werden.

    [​IMG]
     
    Ghulasi, Ziggi, footlocker und 9 anderen gefällt das.
  50. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,665
    Zustimmungen:
    5,898
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Also ich finde Pegida nicht schlecht. Die Gegendemonstranten finde ich auch nicht schlecht. Die Linke und die AFD finde ich auch sehr gut. Finde ich generell nicht schlecht, wenn Bürger bei uns auf die Straße gehen und ihre Meinung sagen. Vielleicht sollte man halt nicht immer sonn Fass aufmachen wenn jemand auf die Straße geht. Ne ordentliche Demokratie verkraftet sowas.
     
    Blochsberg, Yike und Boris gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden