Stadtentwicklung Duisburg

Dieses Thema im Forum "In und um Duisburg" wurde erstellt von Old School, 8 Oktober 2008.

  1. derduisburger

    derduisburger Regionalliga

    Registriert seit:
    25 November 2007
    Beiträge:
    3,271
    Zustimmungen:
    5,870
    Ort:
    Im schönen Rheinhausen
    Nach Rheinhausen zum Logport soll wohl ein Giftstofflager hin.

    http://waz.m.derwesten.de/dw/staedt...user-politikern-id9751041.html?service=mobile
     
  2. Wowbagger

    Wowbagger Landesliga

    Registriert seit:
    9 August 2008
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1,130
    derwesten.de lädt nur noch zum Fremdschämen ein. Das müssen die doch selbst merken. Da kommt ein SPD-OB mittlerweile selbst bei der RP besser weg... :verzweifelt:

    :jokes66:
     
  3. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Also ich war nach dem Sturm schon da, da ist mir nichts aufgefallen. Mag daran liegen, dass da ein großes Fest stattfand. SPD Familienfest oder sowas. Eigentlich wollten wir nur Tiere füttern gehen.
    Hier in MH kann man bis heute nicht in so Parks gehen. Witthausbusch ist meines Wissens nach immer noch gesperrt.
    Wenn ich die B1 von der A40 zur Ruhr runter fahre fehlt da am Oppspring der halbe Wald.

    Bei mir vor der Tür hängen immer noch große Äste im Baum, weil die Arbeiten immer noch nicht abgeschlossen sind. Mein Vermieter (VivaWest) hat offenbar immer noch alle Hände voll zu tun. Und das fast drei Monate nach dem Sturm.
    Im Prinzip wurden hier nur die Bäume und Äste von den Straßen in die Vorgärten verfrachtet und gammeln jetzt vor sich hin.

    Langsam könnte sich mal was tun.....
     
  4. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Sind vor ca. 4 Wochen von Saarn zum Wasserbahnhof und über Schloss Broich wieder zurück, da war schon alles aufgeräumt, nur noch die Stümpfe zu sehen.
     
  5. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Auf städtischem Grund ja, alles was privat ist, also Flächen zwischen Mietshäusern scheint nicht zu klappen.
    Da sind ja die Vermieter in der Pflicht. Trotz mehrmaliger Anrufe klappt das aber nicht. Angeblich sein man immer noch total überfordert mit der Menge.

    Langsam werde ich etwas ungehalten. Kann nicht sein, das Flatterband die einzige Sicherung ist für 10 Meter lange Äste, die locker im Baum hängen. :frown:
     
  6. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,396
    Zustimmungen:
    5,324
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Und jetzt kommt es schon soweit, dass die Stadt sich verleugnet um nicht mit solch verheerenden Unfällen in Verbindung gebracht zu werden:

    :panik2:
     
  7. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Aus sicherer Quelle kann ich dir versichern, dass man daran arbeitet. Leider ist der Vertragspartner für Grünflächenmanagement personell nicht auf einen solchen Sturm ausgelegt. Zudem ist der Wohnungsbestand auch nicht gerade klein. Und wenn man irgendwo den Anfang macht (auch das wurde entsprechend geplant;)) müssen manche Mieter leider etwas länger auf vollständige Beseitigung warten. Aber wo wäre man denn wenn mal Niemand meckern würde? ;)
     
  8. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Das wäre ein herrlicher Einsatz für Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen. :)
     
  9. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Ich rufe weiterhin ein mal im Monat an und frage nach. Aber nicht mal die Gefahrenstellen werden beseitigt. Das ist gefährlich.
    In der Zeit haben die es geschafft die Hecken zu schneiden, zwei mal den Rasen zu mähen usw....

    Es passiert einfach gar nichts. Das ist aber typisch für VivaWest. Alles wird ausgesessen, wir überlegen die Miete zu senken weil der Keller nicht nutzbar ist.
    Der ist so feucht, dass alles vergammelt. Aber trotz mehrere Anrufe der einzelnen Parteien im Haus passiert einfach nichts.
    Die Handwerker von denen von RHZ sind glaube ich gelernte Metzger oder so, so stümpferhaft sind deren Ausführungen....
    Naja nachher ist man immer etwas schlauer. ;)

    Kann man nicht selbst irgendwie die Äste aus den Bäumen holen, damit sie wenigstens nicht mehr runterfallen können?
     
  10. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Ich rede ja nicht von vollständiger Beseitigung, wegen mir kann der Ast auf der Wiese liegen bis Schnee drauf liegt. Aber man sollte doch als erstes die Gafahrenstellen beseitigen, sprich Äste, die lose im Baum hängen usw.
     
  11. m-starxx

    m-starxx Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    6,886
    Ort:
    Röttgersbach
    Sag ich ja, gemeckert wird ohnehin immer, das ist auch so herrlich einfach. Und Schuld hat eh immer ein anderer, vorzugsweise der ausbeuterische Arbeitgeber oder Vermieter. ;)
    Ich beziehe das jetzt nicht auf dich persönlich, aber hast du denn mal ein persönliches Gespräch mit deinem Vermieter gesucht? Ich bin mir sicher, dass wenn man sich vernünfitg gegenüber tritt, man auch eine für alle Seiten annehmbare Lösung findet.
    Es gibt halt immer zwei Seiten der Medallie. Was meinst du mit was für Leuten sich die Kundencenter täglich rumschlagen müssen? Da würdest du dich aber wundern... :D

    Alles Weitere aufgrund fehlendem Themenbezug auch gerne per pn.
     
  12. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,117
    Zustimmungen:
    15,772
    Ort:
    Kempen
    Traurige Mitteilung für die Duisburger Bürger, die Wälder in Duisburg Mitte und Süden bleiben auf Lebenszeit gesperrt.

    Leider kam man den Anforderungen Sturmschäden zu beheben nicht zeitnah nach und wurde von einem Sturm der im Herbst über die Stadt hinwegzog so überrascht, dass man wieder von vorne Anfangen konnte Sturmschäden zu beseitigen. Nachdem dann im Früjahr wiedermal ein Sturm über die Stadt hinwegzog musste man finanziell Aufgeben, denn eine weitere Beseitigung war finanziell nicht kalkuliert.

    Aus einem geheimen Stadtpapier gehen allerdings andere Motive hervor. So sollen in Zukunft Förster verstärkt den Bürger zur Kasse beten die den Wald betreten, dies soll die klammen Kassen der Stadt auffrischen.

    ---
    Spass beiseite. Kommen die eigentlich mal in die Pötte ? Kann doch nicht sein das ganze Baumwurzeln immer noch auf Hauptstraßen am Seitenrand liegen und mittlerweile die Ratten anlocken
     
  13. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Tja. Das ist in Essen ähnlich.
    Hier um die Ecke ragte ein Baum auf die aktienstrasse. Quasi waagerecht weil entwurzelt.
    Der wurde auf Höhe der Fahrbahn abgehängt. schön auf wundschutzscheiben Niveau.

    Wenn da einer reinkracht...
     
  14. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,117
    Zustimmungen:
    15,772
    Ort:
    Kempen
    Da fahre ich auch jeden Tag von der Arbeit vorbei und denk mir das auch immer :brueller:
     
  15. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
  16. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,405
    Zustimmungen:
    36,220
    Ort:
    Zebranistan
    Hier mal wieder etwas Aktuelles zum Thema Mercatorstraße bzw. Bebauung der Bahnhofplatte ...

    http://www.derwesten.de/staedte/dui...ur-mercatorstrasse-in-duisburg-id9844083.html

    Demnach sollen also "Investoren für das Eckgrundstück Bahnhofsplatte Schlange stehen". Na, das kennen wir ja in Duisburg schon zur Genüge. Warum es hier unbedingt ein bis zu 5-stöckiges Gebäude sein muss, erschließt sich mir nicht. Aber schauen wir mal.

    Was auf jeden Fall vorprogrammiert ist: Mega-Staus auf der Mercatorstraße, SOLLTE diese wirklich auf je EINE Fahrspur pro Richtung zurückgebaut werden. Auch wenn man den Verkehr in der City (mit guter Absicht) "verdünnen" will, kann man diese Ader nicht um die Hälfte verkleinern. Gerade der nachmittags in Richtung Saarstraße (Auffahrt A 59) abfließende Verkehr (Zufluss auch von der Fr.-Wilhelm-Str.!) wird hier zu einem einzigen Chaos führen. Für mich eine glatte Fehlplanung. Die Zeche zahlen nicht nur die Autofahrer, sondern (einmal mehr) über noch mehr Abgase und Lärm die Bewohner der umliegenden Bereiche.

    Was ich davon halte, dass von den 32 Platanen nur wenige - Stand jetzt gerade mal 9 - übrig bleiben sollen, habe ich ja schon weiter oben ausgeführt. :rolleyes:

    Nachdem die Umgestaltung des Mercator-Kreisels (vor allem der bisherige Verkehrsfluss) bis jetzt als durchaus gelungen bezeichnet werden kann - sieht man von der bis auf weiteres ins Nichts führenden Fußgängerbrücke über die A 59 ab - fürchte ich nun, dass wir uns mit dem Areal rund um die Bahnhofsplatte ein weiteres unangenehmes Ei ins städtebauliche Nest legen werden.
     
    Jessi86, Ziggi, Omega und 3 anderen gefällt das.
  17. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,627
    Zustimmungen:
    9,295
    Ort:
    Essen Holsterhausen
    Eine interessante Alternative!
    Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/dui...isburger-altstadt-id9854499.html#plx239069308
     
    samandahl, Oliver71, embe und 5 anderen gefällt das.
  18. Stadtmauer

    Stadtmauer 3. Liga

    Registriert seit:
    8 Februar 2006
    Beiträge:
    2,345
    Zustimmungen:
    13,194
    Ort:
    Duisburg am Rhein
    Diese Idee kam mir vor einiger Zeit auch in den Sinn und macht meiner Meinung nach auch am meisten Sinn! Es würde NUR Vorteile für die Stadt bedeuten. Altstadt wird belebt, Lücken geschlossen, Innenstadt wird belebt, ein Übergang zum Innenhafen wird geschaffen und genügend Platz bzw eine hervorragende Anbindung ist ebenfalls gegeben. Bitte genau so umsetzen!



    Ein anderes "tolles" Thema ist das hier. Es kann eigentlich nicht mehr gestörter sein!


     
  19. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,218
    Zustimmungen:
    2,599
    Ort:
    Duisburg
    Diese Idee ist natürlich super. Und ja auch nicht jetzt das erste mal aufgekommen.
    Ein großes Problem dabei ist aber die Besitzlage der Immobilien. Diese müssten alle einzeln gekauft werden. Und dabei werden dann auch einige ihr Chance für ein Geschäft wittern.
    Alles in allem ein super Gedanke, aber meiner Meinung nur sehr schwer umsetzbar...
     
  20. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,301
    Zustimmungen:
    11,216
    Ort:
    Utopia
    Das FOC in der Altstadt anzusiedeln ist definitiv eine gute Idee und würde die komplette City beleben. Auch von außerhalb würden mehr Leute nach Duisburg zum Einkaufen kommen.

    Die Immobilienbesitzer in der Ecke können sich dann überlegen, ob sie ihre Häuser für einen akzeptablen Preis verkaufen wollen oder ob die Immobilien teils ungenutzt vergammeln sollen.
    Die Gegend in der Altstadt wird sich ohne ein solches Projekt (oder ein anderes schlüssiges Gesamtkonzept) in der Zukunft nicht positiv entwickeln.
     
  21. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,218
    Zustimmungen:
    2,599
    Ort:
    Duisburg
    Ja das stimmt schon so alles.
    Aber die Altstadt bzw. Münzstraße, Börsenstraße etc. entsprechend zu revitalisieren inklusive Gebäude,Straßen, teilweise Abriß und Neubau ist ungleich Teurer als das ganze in Hamborn anzusiedeln. Deshalb macht das für einen Investor wenig Sinn. Es entstehen dadurch für einen Entwickeler auch keine Mehreinnahmen gegenüber dem Projekt in Hamborn
     
  22. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,878
    Zustimmungen:
    6,684
    Ort:
    K-Field
    @Avenger: Das C&A-Gebäude, sowie die diversen leerstehenden Möbelhäuser auf der Beekstraße und andere kleiner Ladenlokale bieten doch schon genügend Raum ohne große Umbauten. Bevor diese Immobilien ewig leerstehen und vergammeln wäre eine Belebung absolut sinnvoll und mit (recht) kleinem Geld möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 September 2014
    Trueblue gefällt das.
  23. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,218
    Zustimmungen:
    2,599
    Ort:
    Duisburg
    Nein wäre es nicht.
    So ein Großprojekt wie ein FOC funktioniert nur als Gesamtkonzept. Es wäre ohne Sinn einfach die Leerstehenden Flächen zu nutzen.
    Das ganze muss zusammenhängend, mit Parkmöglichkeiten, möglichst Überdacht ( zumindest als Arkade), mit Foodcourt und ein gewisses Architektonisches Konzept verfolgen.
    Dazu müsste auch die Innenstadt selber neu ausgerichtet werden , da sich der Schwerpunkt definitiv Richtung KöGa verlagern würde.
    Das wiederum den Bereich ums Averdunk als Einzelhandelsfläche beschädigen würde. Das wäre prinzipiell nicht schlimm muss aber alles bedacht und verändert werden.
    Mit mal eben ist da nichts getan.
     
    Ziggi und Carsten gefällt das.
  24. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,405
    Zustimmungen:
    36,220
    Ort:
    Zebranistan
    Ich glaube nicht dass igw459 meint, die bestehenden Gebäude und vorhandenen Freiflächen "quasi so" zu übernehmen. Natürlich muss hier ein homogenes Konzept her, würde man das FOC im Bereich Münzstraße/Calaisplatz ansiedeln. Das gilt dann selbstverständlich für die gesamte Strecke ab Averdunk bis dort.

    Verkehrstechnisch sehe ich hier einen Vorteil: das FOC wäre an diesem Standort über die A40-Ausfahrt Häfen und Kasslerfeld hervorragend erreichbar. Werden in diesem Bereich hinreichend Parkflächen angeboten, entfiele auch ein (Gott bewahre!) weiterer Parkplatzsuchverkehr in der City, in die man über Steinsche Gasse oder Köhnenstraße gar nicht erst hineinfahren müsste. Weitere Impulse für den fußläufig gut erreichbaren Innenhafen sollten sich quasi automatisch einstellen.
     
    Omega, Oliver71 und Ziggi gefällt das.
  25. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,878
    Zustimmungen:
    6,684
    Ort:
    K-Field
    In der Altstadt wäre mit dem früheren FINA-Parkhaus (Unterstraße) schonmal einige Parkplätze vorhanden.
     
  26. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,218
    Zustimmungen:
    2,599
    Ort:
    Duisburg
    In meinem Kopf wabert schon seit längerem eine Idee für eine Grundlegende Veränderung im Bereich der Altstadt.
    Man bräuchte dafür bzw. für eine Umstrukturierung aber tatsächlich einen Umfangreichen Masterplan mit einem Konzept dahinter. Wie es auch für den Innenhafen geschehen ist.
    Wenn man das mit einem FOC verbinden kann umso besser.
    Insgesamt ist die Lage zwischen Innenhafen und Innenstadt eigentlich toll und bietet einige Möglichkeiten.
    Es fehlt aber ein tragfähiges Gesamtkonzept. Dazu ist sowohl das ehm C&A sowie das ehm. Sinn Gebäude sozusagen ein Entwickelungsblocker.
    Auch wenn der Knüllermarkt dort jetzt ist. Für mich gemessen an zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten eine "verschlimmbesserung."

    Eine Fliegerbombe aus dem WW2 an der richtigen Stelle würde einiges vereinfachen ;)
     
  27. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Denk nochmal drüber nach.
     
    MS-Exilzebra und Thomas gefällt das.
  28. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,218
    Zustimmungen:
    2,599
    Ort:
    Duisburg
    Dachte der smily macht den Scherzcharakter deutlich...
    Will ja nicht das die wenig verbliebene Alte Bausubstanz zerstört wird.
    Aber Bspw. Sinn, C&A sowie das Parkhaus am Calaisplatz tragen sicherlich nicht zur Stadtverschönerung bei
     
  29. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,405
    Zustimmungen:
    36,220
    Ort:
    Zebranistan
    Sebastian gefällt das.
  30. Streifenlily

    Streifenlily Landesliga

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    4,865
    Ort:
    Rheinberg
    heute Morgen im Radio gehört:
    Quelle: http://www1.wdr.de/studio/duisburg/nrwinfos/nachrichten/studios73018.html
     
    Thomas gefällt das.
  31. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Gibt es eigentlich Bürger in Duisburg, die dieses Outlet in Hamborn wollen? Ich habe bis jetzt immer noch von Gegner gelesen.
     
  32. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    4,059
    Zustimmungen:
    12,814
    Ort:
    Neumühl
    Duisburg. Duisburg muss 10,7 Millionen Euro sparen - und das bekommen die Bürger zu spüren. Mehrere Bäder und Büchereien stehen auf der Streichliste der Stadtverwaltung. Geld reinholen sollen Raser, die Zweitwohnungssteuer und höhere Kita-Beiträge. Welche Einsparungen die Duisburger noch zu erwarten haben.

    http://waz.m.derwesten.de/dw/staedt...m-sparen-helfen-id9883728.html?service=mobile

    Ich frag mich langsam wirklich warum man in Duisburg noch seine Kinder groß ziehen soll?
    Höherer Kita Beitrag,Schwimmbad dicht, Bücherei Dicht und der rest geht auch vor die Hunde. Als Bürger bist du in dieser Stadt nichts wert.
    6Mio für Asyl ,mehr kosten für Soziales und 7 mio für Arbeitslose diese bestimmt nichts mit den neuen Fachkräften zu tun haben.
     
    samandahl, Shellcastrol und Mama gefällt das.
  33. GLoorn

    GLoorn Bezirksliga

    Registriert seit:
    22 September 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    534
    Ich verstehe nicht warum man in Duisburg nicht einfach mal Stop sagt. Und zwar zu allen Dingen die wir laut Land und Bund machen sollen und nur wenig oder kein Geld dafür bekommen. Dann hätte man die 10.7 Mio sofort gespart.
     
  34. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Weil man es laut Gesetz nicht darf!
     
  35. Thomas

    Thomas Semper Fidelis

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    5,900
    Zustimmungen:
    30,254
    Laut Radio DU Ein fester Blitzer auf der A40-Rheinbrücke, ein neuer Blitzerwagen für Duisburg, höhere Parkgebühren, zehn zusätzliche Politessen. – Unter anderem mit diesen Maßnahmen wollen OB Link und Kämmerer Langner die leere Stadtkasse füllen. Das haben sie gestern dem Rat vorgeschlagen. //

    Schließung von kulturellen Einrichtungen, Schwimmbäder und Sprachförderung (Leute habt Ihr den Kids mal auf der Straße beim sprechen zugehört? ) . Dafür aber mehr Politessen und Blitzer. Kein Wunder, dass ales nach Mülheim oder OB zum einkaufen fährt und dort das kostenlose Parken in Anspruch nimmt. Duisburg schafft sich langsam selber ab....
    Wirklich traurige Entwicklungen für die ehemalige Stadt Montan. Ich hoffe die Duisburger Bürger sind bei der nächsten Wahl mutig genug.
     
    samandahl und ruhrpottpsycho gefällt das.
  36. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,396
    Zustimmungen:
    5,324
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Prinzipiell stehe ich einem FOC, sofern das Angebot interessant wird (Gibts da eigentlich schon irgendwas, was für Läden / Marken sich dort ansiedeln sollen?), sehr offen gegenüber. Sehe das auch nicht als direkte Konkurrenz zum klassichen Einzelhandel. Jeder der schonmal in dem ein oder anderen FOC war weiß, dass man dort nunmal das nehmen muss, was da ist, oder es sein lassen. Daher sehe ich es wirklich als eher als Komplementäre Geschichte, denn als Substitution.
    Was ich jedoch nicht unterstreichen würde sind die beiden Wörter "in Hamborn" in deinem Satz.
    In der Altstadt fänd ich es definitiv glücklicher angesiedelt. Zum Einen aufgrund der Tatsache, dass der Münzstr. wieder Leben eingehaucht werden könnte und meines Erachtens auch die, ich nenns mal, klassische Innenstadt, sprich Königstr. / Sonnenwall durch den angesprochenen Punkt wohl auch stärker belebt würde. Zum Anderen, weil man nicht Leute zwanghaft umsiedeln müsste. Demnach gibt es für mich persönlich zwar einige Punkte für eine Realisierung des FOC, jedoch keinen für den Standort Hamborn.

    Wie lange hat die Stadt Duisburg noch gleich getönt, dass man stolz darauf ist, dass man keinen festen Blitzer hat, weil man dieses Konzept nicht gutheißt?!.
    Im Endeffekt sind feste Blitzer doch nur "Tourifallen", denn ortskundige werden wohl seltenst reinrasen...
     
    MSV_Tobi1990 gefällt das.
  37. Thomas

    Thomas Semper Fidelis

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    5,900
    Zustimmungen:
    30,254
    Gerade alles spricht für Hamborn und den Duisburger Norden.
    Den dieser muß wieder belebt werden. Ein Outlet in Hamborn wäre für den Altmarkt wie auch den Bebel Platz eine neue Chance.
     
    ruhrpottpsycho und #Dirk# gefällt das.
  38. Wowbagger

    Wowbagger Landesliga

    Registriert seit:
    9 August 2008
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1,130
    Das Schlimme ist, dass die Stadt alleine praktisch keinen Handlungsspielraum mehr hat. Das ist praktisch ein Spardiktat, und das kommt von der Ebene, die Duisburg lieber vor die Hunde gehen lässt statt zu unterstützen. Im Gegenteil bekommen die Kommunen immer mehr Aufgaben und Kosten zugeschoben. Die Stadt hat unzweifelhaft genügend Geld selbstverschuldet verbrannt, aber das festzustellen hilft ja nichts. Ohne Hilfe von Bund und Land kommt die Stadt da nie wieder raus.

    Meinst du wirkllich? Wie hoch wird prozentual der Anteil derer sein, die von einem Outletcenter an der Stelle der jetzigen Zinkhüttensiedlung einen Abstecher zum Altmarkt machen? Am wahrscheinlichsten ist meiner Meinung nach die Anreise über die verstopfte A59, Einkauf im FOC, Abreise. Na gut, vorher vielleicht nochmal in einen der Fastfoodläden. Das FOC wird wohl eher abgekapselt für sich stehen.
     
    MSV_Tobi1990, scuba, rauuul und 2 anderen gefällt das.
  39. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,396
    Zustimmungen:
    5,324
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Hatte ich nicht direkt auf dem Schirm. Prinzipiell gehe ich da mit dir konform, dass auch die beiden Punkte neues Leben brauchen. Aber falls man das erreichen will, dann muss sowas mit ins Konzept. Für mich wäre es derzeit schwerlich vorszutellen, dass ich im FOC einkaufen gehe, um dann über die - in dem Bereich nicht gerade zum flanieren einladende - B8 in Richtung AB Platz oder Markt schlendere. Wie gesagt, dass die wieder mehr Leben brauchen, keine Frage, doch bezweifle ich, dass das durch das FOC an der Stelle passiert
     
    MSV_Tobi1990 gefällt das.
  40. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ich war am Samstag nahchmittag am Hamborner Altmarkt. War trotz geschlossener Geschäfte recht belebt.
     
  41. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,716
    Zustimmungen:
    16,775
    Ort:
    Auswanderer
    [QUOTE="Avenger, post: 881229, member: 4502"....
    Das ganze muss zusammenhängend, mit Parkmöglichkeiten, möglichst Überdacht ( zumindest als Arkade), mit Foodcourt und ein gewisses Architektonisches Konzept verfolgen.
    Dazu müsste auch die Innenstadt selber neu ausgerichtet werden , da sich der Schwerpunkt definitiv Richtung KöGa verlagern würde.
    Das wiederum den Bereich ums Averdunk als Einzelhandelsfläche beschädigen würde. Das wäre prinzipiell nicht schlimm muss aber alles bedacht und verändert werden.
    Mit mal eben ist da nichts getan.[/QUOTE]

    Bei mir in der Nähe - in Bad Münstereifel - gibt es ja nun die Outlet City. Investoren haben klammheimlich und Schritt für Schritt verschiedene Gebäude in der Innenstadt aufgekauft, umgebaut und damit die Innenstadt zum Outlet Center gemacht. Das wäre in vergleichbarem Stil auch für Duisburg möglich, es muss nicht alles unter einem Dach sein. Damit lässt sich eine Verbindung vom Schwanentor bis zum Averdunk schaffen. Würde auch die Chance für vernünftige Gastronomie oder Kulturbetriebe in der City verbessern
     
    MSV_Tobi1990, Oliver71, Omega und 2 anderen gefällt das.
  42. samandahl

    samandahl Landesliga

    Registriert seit:
    5 März 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    1,370
    Ort:
    Duisburg
    Schritt für Schritt die Gebäude kaufen...

    Das Problem wird der Preis und die Geldgier sein. Außerdem gehen Investoren doch eher den einfachen (schnellen und profitablen) Weg, statt den, der für die jeweilige Situation der sinnvollste Weg ist. Und das obwohl viele eingentlich mittlerweile wissen oder wissen müssten, dass letzterer auch der profitablere ist, wenn auch etwas langsamer.

    Schnelles Geld ist das Thema...
     
  43. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,742
    Zustimmungen:
    17,723
    Ich mein, das lief auch nicht so in Bad Münstereifel. Das wurd politisch unter Beteiligung der Bürger voran getrieben. Das Verkehrskonzept ham se trotzdem vergessen.
    Aber bitte, für son fieses Kaff wie Münstereifel mag das ja angehen, aber aus Duisburg soll man bitte kein Outlet machen.
     
  44. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,716
    Zustimmungen:
    16,775
    Ort:
    Auswanderer
    Boah, fieses Kaff! Bloß nix gegen die schöne Eifel sagen :nein: Bevor das vorangetrieben wurde haben die Investoren schon im Hintergrund gewirbelt. Sonst wären die Immobilienpreise ruckzuck durch die Decke geschossen. Wie auch immer, in Duisburg geht es sogar noch provinzieller ab. Was wurde denn nicht schon alles angedacht und wieder verworfen, das ist ja wie bei den Schildbürgern. Verkehrskonzept hier ... na ja, wir würden es stark zu spüren bekommen, wenn es nicht funktionieren würde. Hätte ich mir schlimmer vorgestellt, selbst am Eröffnungswochenende passte es noch
     
  45. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,742
    Zustimmungen:
    17,723
    Ich darf das sagen, ich hab da mal gewohnt ;)
     
    Meidemicher Opa gefällt das.
  46. Sebastian

    Sebastian Landesliga

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    1,526
    Zustimmungen:
    4,231
    Hauptthema Stadtentwicklung, Unterthema Wohnen:

    http://www.derwesten.de/staedte/dui...aechen-am-wasser-erschliessen-id9939935.html#

    Hm, die Ausrichtung ist weiterhin klar auf den Süden gerichtet. Das kann aber nicht das alleinige Allheilmittel sein.

    Hier gibt es übrigens detailliertere Informationen zu den Plänen:

    http://www.duisburg.de/micro2/2027/...uss/integrierte_karten/102010100000457324.php
    http://www.duisburg.de/micro2/2027/index.php
     
  47. Carsten

    Carsten Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,095
    Zustimmungen:
    6,069
    Ort:
    Essen
    Vielleicht kein Allheilmittel, aber wenn man sich den andauernden Boom in (und um) Düsseldorf anschaut, macht das Konzept auf jeden Fall Sinn.
     
    Omega gefällt das.
  48. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,695
    Zustimmungen:
    5,970
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Wobei ich nicht verstehe, warum jemand Grundstücke in der Nähe einer Atommüllverarbeitungsanlage kauft, und dort sein Eigenheim baut. Die Radieschen aus dem eigenen Garten sind im Süden auch nicht zum Verzehr empfohlen.
     
  49. Thailand

    Thailand Regionalliga

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    1,213
    Zustimmungen:
    5,612
    Ort:
    Wanheimerort
  50. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,774
    Zustimmungen:
    15,263
    Ort:
    Duisburg
    Naja wir sind da auch nur aufgeführt weil wir nach letzter Zählung noch die 15 größte Stadt sind. Und zugegebenermaßen kann man bei uns grad am Innenhafen noch sehr gut was trinken oder auch mal feiern (Veranstaltungen Maya Coba, Diebels im Hafen).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden