1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stadtentwicklung Duisburg

Dieses Thema im Forum "In und um Duisburg" wurde erstellt von Old School, 8 Oktober 2008.

  1. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,237
    Zustimmungen:
    4,492
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Die dürfen dann die Alkis mit Stil trinken.
     
    luetteyeah und swimbikerun gefällt das.
  2. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,410
    Zustimmungen:
    10,157
    Ort:
    DU-Mitte
    Das versteht niemand, allerdings ist die Ecke nicht gerade die Schokoladenseite der City: Vulkanstraße um die Ecke, Hochfeld auch, Umfeld mit hohem Leerstand.

    Die Stadt tut sich - ganz vorsichtig formuliert - extrem schwer bei der Vermarktung ihrer Projekte. Es tut sich was, aber eben auch nur etwas.

    Güterbahnhof, Rhein-Ruhrhallenbrache und Umgebung, die Ruhrorter Freiflächen usw. gammeln schon so lange vor sich hin, ohne das da eine Hoffnung besteht, dass jemals etwas Gescheites dort hin kommt.

    Die Stadtspitze bekommt sowas einfach nicht hin, OB und Co. schlafen weiter ihren Dornröschenschlaf. Und wann das Mercatorquartier endlich mal konkret wird, das weiß auch niemand. Immerhin steht die Fläche auch schon seit über einem halben Jahr frei. Wie wäre es mit nem Parkplatz dort, oder nem kleinen Park oder einem Stadion! :-))))


    Zum Thema Suff: die "Szene" hat sich hier vor dem Schiffsmaskenbrunnen fest gesetzt, da geht es bei gutem Wetter schon ordentlich (??) zur Sache. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemand wirklich gut findet.
    Ich gehe auch mal gerne mit nem Bier durch die Stadt, zumindest wenn es in Köln in Richtung Stadion geht ;-), aber das hier hat schon eine ganz andere Dimension als das "gelegentliche Bierchen".

    Mangels WC wird der komplette Bereich Kuhlenwall/Untermauerstraße zugepullert. Nun wird sich diese "Szene" in den Kantpark oder zum Grünbereich Kuhlenwall verlagern. Ganz toll, auch hinterm Rathaus geht es munter weiter, da können die Jungs ja gleich dem Sören L. zuprosten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2017
    Mama gefällt das.
  3. SÜDLICHT

    SÜDLICHT Jogginghosenultra

    Registriert seit:
    4 August 2005
    Beiträge:
    2,750
    Zustimmungen:
    12,267
    Ergänzung zum neuen Nahverkehrsplan "2030 Sprung über den Rhein"

    https://sessionnet.krz.de/duisburg/bi/vo0050.asp?__kvonr=20071500&search=1

    Folgende Vorhaben sind interessant:

    7.2 Netzbausteine Straßenbahn
    7.2.1 Straßenbahn (Innenhafen – Universität)
    Der besonders nachfragestarke Buslinienabschnitt zwischen Innenstadt und
    Universität besitzt Potenzial für eine Stadt- bzw. Straßenbahn. Eine neue 90X
    (eigene Linie oder Integration in heutige Straßenbahnlinie 901) sorgt für
    zusätzliche Attraktivitätssteigerung des kommunalen ÖPNV sowie auch des
    Hochschulstandortes Duisburg und kann durch hohe Transportkapazitäten die
    Nachfragespitzen abdecken. Die Linienführung sieht zudem eine Anbindung des
    Innenhafens an das Stadt- bzw. Straßenbahnnetz vor.
    Die neue Linie würde über die Lotharstraße beginnend an der momentanen
    Haltestelle Universität der Buslinien 924 und 933 zur Mülheimer Str. führen. Ab
    der Mülheimer Str. würde sie die Straßenbahntrasse der Linie 901 bis Haltestelle
    Landesarchiv nutzen und entlang der Schifferstraße den Holzhafen und
    Innenhafen erschließen. Im aktuellen ÖPNV-Netz sind der Abschnitt Lotharstr./Uni
    durch die Buslinien 924, 926 und 933 und der Innenhafen durch Buslinie 934
    erschlossen.
    Folgende Konsequenzen für das Busnetz würden bei Einsatz dieses neuen
    schienengebundenen Systems greifen:
    · Aufgabe der Linie 933 Rheindeich – Uni Nord
    · Neuer Linienverlauf der Linie 934 DU-Großenbaum – Hbf. – Rheindeich;
    (Abschnitt „Am Unkelstein“ nicht mehr in Linienweg 934 eingebunden)
    Entlang der West-Ost-Achse zwischen Landesarchiv und Zoo/Uni wird gemäß
    Linienkonzeption die Trasse der heutigen Straßenbahnlinie 901 genutzt, die
    Linienenden Innenhafen und Lotharstr. wären hingegen Neubaustrecken.
    Innenhafen
    · Länge: ca. 1.700 m
    · Wendeschleife unterhalb der Autobahnbrücke
    · Grobe Kostenschätzung: ca. 25,5 Mio. Euro
    · zweigleisige Trasse in Seitenlage der Straße
    Universität
    · Länge: ca. 600 m
    · Kehranlage
    · Grobe Kostenschätzung: ca. 9,0 Mio. Euro;
    · zweigleisige Trasse plus Abstellanlage an der Uni

    .2.2 Straßen- und Stadtbahnnetz 2030+ („Sprung über den Rhein“)
    Das Straßen- und Stadtbahnnetz 2030+ sieht eine Stärkung der Schiene als
    Rückgrat des ÖPNV und somit des Umweltverbunds in Duisburg vor. Es beinhaltet
    die Anbindung der linksrheinischen Stadtteile Homberg und Rheinhausen an das
    gesamtstädtische Stadt- und Straßenbahnnetz über die Friedrich-Ebert-Brücke
    zwischen Homberg und Ruhrort und die Brücke der Solidarität zwischen
    Rheinhausen und Hochfeld. Der „Sprung über den Rhein“ könnte als wesentlicher
    Motor der Stadtentwicklung die Anbindung der linksrheinischen Stadtbezirke an
    die Duisburger Innenstadt schaffen. Insbesondere die Verbindung nach
    Rheinhausen ist angesichts der hohen Querschnittsbelastungen der Buslinien 921,
    923, 924 und 937 über die Brücke der Solidarität „straßenbahnwürdig“ (vgl. Abb.
    4.7-8: Besetzungsgrade pro Linienabschnitt). Die größere Attraktivität, u.a. durch
    höhere Reisegeschwindigkeit einer Straßenbahn reduziert die naturräumliche
    Trennwirkung des Rheins und verstärkt die strukturelle Orientierung der
    linksrheinischen Stadtteile zur Gesamtstadt Duisburg. Der Aufwertungseffekt
    einer Stadt- und Straßenbahn für Stadtteilzentren und Umgebung der
    Endhaltestellen ist wesentlich höher einzuschätzen als bei straßengebundenen
    Systemen, insbesondere bei Ausweisung der Endhaltestellen in Homberg und
    Rheinhausen als ÖPNV-Hubs und multimodale Verknüpfungspunkte. Ein
    derartiger Ausbau würde eine vollständige Neuausrichtung des linksrheinischen
    Busverkehrs nach sich ziehen. Dem Busverkehr würde in der eindeutigen
    Hierarchie der Verkehrsmittel die Funktion der kleinräumigen Erschließung
    zwischen den Schienenbereichen und als Zubringer zum höherwertigen ÖPNVAngebot
    Straßenbahn zukommen. In diesem Zusammenhang hat der Ausbau die
    verkehrsstrukturelle Angleichung der linksrheinischen Stadtteile zur Folge.
    Voraussetzungen für den Erfolg im Sinne einer hohen Fahrgastnachfrage sind die
    konsequente Beschleunigung von Straßenbahnstrecken (vor allem
    Neubaustrecken) und die Freihaltung der Trassen von MIV-Verkehren, damit die
    Reisezeitvorteile gegenüber Busverkehren auch in der Praxis umgesetzt werden.
    Konkret beinhaltet das Straßen- und Stadtbahnnetz 2030+ („Sprung über den
    Rhein“) die Implementierung zweier neuer Straßenbahnlinien. Neben den
    Bestandslinien 901 (Obermarxloh – Mülheim Bf), 902 (Walsum – Grunewald), 903
    (Dinslaken – Mannesmann Tor 2) und U79 (Meiderich Bf. – Düsseldorf
    Universität/Botanischer Garten) sowie der neuen Linie 90X (Innenhafen –
    Universität Lotharstr.) erweitern zwei neue Straßenbahnlinien das Stadt- und
    Straßenbahnnetz.
    · Linie Rhein 1 führt von Bismarckplatz in Homberg über die Friedrich-Ebert-
    Brücke zum Bahnhof Ruhrort. Dort nutzt die Linie die Straßenbahntrasse der
    heutigen Linie 901 und die Tunnelstrecken in der Innenstadt mit Linienende
    an der Universität (Lotharstr.).
    · Linie Rhein 2 führt von Watereck in Duisburg-Walsum über die Straßenbahntrasse
    der Linie 903 (und der Stadtbahn U79 ab Meiderich Bf.) über die
    innerstädtischen Tunnelstrecken in das Zentrum38. Über die Brücke der
    38 Die Linienkonzeption beinhaltet nicht nur die Neubaustrecke über die Brücke der Solidarität nach Rheinhausen,
    sondern auch durch Überlagerung eine Taktausweitung auf dem nördlichen Abschnitt von Walsum in die
    Innenstadt. Bei Nicht-Realisierung bzw. als Vorlaufbetrieb bietet sich dort eine Angebotsverbesserung der
    Direktbuslinie SB 40 durch Taktausweitung an, um die Anbindung Walsums an DU-Mitte zu stärken.
    Nahverkehrsplan Stadt Duisburg
    130
    Solidarität erreicht die Linie Rheinhausen mit Rheinhausen Markt als
    Endhaltestelle und zentralen Verknüpfungspunkt zu den hierarchisch
    untergeordneten ÖPNV-Produkten.
    Die Konzeption beider Linien beinhaltet die Nutzung der Trassen der bereits
    bestehenden Stadt- und Straßenbahnstrecken.
    Rhein 1
    Sie beinhaltet eine Neubaustrecke am westlichen Linienende zwischen
    Wanheimer Straße (Hst. Pauluskirche) und Hst. Rheinhausen Markt:
    · Länge: ca. 4.000 m
    · Wendeschleife auf dem Marktplatz (Rheinhausen Markt)
    · Grobe Kostenschätzung: ca. 60,0 Mio. Euro ohne Brückenneubau
    · alternativ: Führung über Moerser Straße/Duisburger Straße, zweigleisige
    Trasse, gemeinsame Trasse MIV und Straßenbahn auf der Brücke (im Zuge der
    Renovierung der Brücke)
    Abb. 7.2-1: Neubaustrecke Rheinhausen
    Rhein 2
    Sie beinhaltet eine Neubaustrecke am westlichen Linienende zwischen Hst.
    Friedrichsplatz und Hst. Bismarckplatz
    · Länge: ca. 2.000 m
    · Kehranlage oder Wendeschleife
    · Grobe Kostenschätzung: ca. 30,0 Mio. Euro ohne Brückenneubau
    · alternativ: Verlängerung bis Kreuzung Moerser Straße/Lauer Straße
    zweigleisige Trasse, gemeinsame Trasse MIV und Straßenbahn auf der Brücke
    (im Zuge der Instandsetzung der Brücke)
     
  4. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,754
    Zustimmungen:
    6,271
    Ort:
    K-Field
    @SÜDLICHT
    Die Linie Rhein 1 sollte sinnvollerweise statt am Rheinhausener Markt bis zum Willy-Brandt-Berufskolleg verlängert werden, da dann noch die Fußgängerzone (Geschäftsmeile) in Rheinhausen und die Sporthalle Krefelder Straße angeschlossen wären.
    Auch die Linie Rhein 2 ist zu kurz, da das Gros der Fahrgäste eher bis Hochheide Markt fährt. Hier könnte sie mit einer Schleife/Kehranlage enden. Die Buslinien 911 und 929 könnten dann ausgedünnt bzw gekappt werden. Und im nächsten Konjunkturpaket kann die Linie dann bis Moers Königlicher Hof verlängert werden.
     
    SÜDLICHT gefällt das.
  5. phaenomena

    phaenomena Bezirksliga

    Registriert seit:
    29 November 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Dellviertel
    Man moppert ja viel und gerne, hier in Duisburg. Aber wenn das wirklich so kommt, fände ich das klasse. Für meine wilden Tage dann leider 15 Jahre zu spät... aber das würde die Attraktivität der Stadt Duisburg extrem erhöhen. Denn der ÖPNV hier ist schlichtweg mies.
     
  6. Ziggi

    Ziggi Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,989
    Zustimmungen:
    7,003
    Ort:
    Rheinhausen
    Eine sinnvolle Idee, aber in diesem Bereich ist kein Platz für eine Wendeschleife. Allenfalls, wenn man einen Teil des Volksparks dafür "opfert".
     
  7. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,754
    Zustimmungen:
    6,271
    Ort:
    K-Field
    Bei den heutigen Doppelkopf-Traktionen reicht ein Kehrgleis. Vielleicht würde es dann klappen! ;)
     
    Ziggi gefällt das.
  8. Flomon_2

    Flomon_2 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    804
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Die sollen das Grünstück zwischen Schwarzenberger Str. und Krefelder Str. nehmen. Da wo an der Ecke die Eisdiele ist.
    Allerdings halte ich das Ganze verkehrstechnisch nicht für realisierbar. Stelle mir gerade die Krefelder Str. mit zusätzlichem Bahnverkehr vor. Drüben in Hochfeld Richtung Kirche wird es auch nicht besser. Da ist doch jetzt schon immer alles zu.
     
  9. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,754
    Zustimmungen:
    6,271
    Ort:
    K-Field
    @Flomon_2 Das nötige Gleisdreieck an der Pauluskirche wird wahrscheinlich nur realisierbar sein, wenn der kleine Kirchenvorplatz verschwindet.Sonst dürfte ein Einbiegen in die Wanheimer Straße nicht möglich sein, da der Kurvenradius zu klein sein dürfte.
     
    Boris gefällt das.
  10. Ziggi

    Ziggi Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,989
    Zustimmungen:
    7,003
    Ort:
    Rheinhausen
    An der Pauluskirche müssten die aber genau andersherum abbiegen.
    Von der Brücke aus kommend links herum in Richtung Innenstadt ;)
     
  11. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,754
    Zustimmungen:
    6,271
    Ort:
    K-Field
    Ja, deshalb braucht man diesen Platz, um die "Kurve zu kriegen", indem man durch einen Bogen in der Gleislegung den nötigen Kurvenradius vergrößert. Ein schönes (ehemaliges) Beispiel aus DU-Marloh findest du hier: http://www.tramtracks.de/duisburg_marxloh_pollmann_schleife.htm
    Außerdem gibt es noch andere Möglichkeiten einer "Gleisverschränkung", z.B. durch eine Gleisharfe in der Kurve einen Ein-Spur-Betrieb zu fahren. Dann könnte der Kirchvorplatz vielleicht erhalten bleiben. (Dazu müsste man den benötigten Kurvenradius (Wendekreis) der dann neuen Trams wissen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2017
    Ziggi gefällt das.
  12. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,410
    Zustimmungen:
    4,023
    Ort:
    Las Vegas
    Wir machen das einfach so
     
  13. Block D

    Block D Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,458
    Zustimmungen:
    9,500
    Ort:
    Rheinhausen
    Hallo, ein Verwandter hat im Rahmen seines Dualen-Studiums bei der Stadt Duisburg mit seinem Kurs eine Umfrage entwickelt zum "Leitbildprozess" der Stadt!

    Hier der Link:
    https://duisburg.de/umfrage/index.php?sid=45241&lang=de

    Wer Lust hat nimmt sich ein paar Minuten Zeit und beteiligt sich daran!

    :danke:
     
    Montalbano und SchwarzeRose gefällt das.
  14. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,434
    Zustimmungen:
    12,090
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Erledigt. Nur was sollte ich beim Migrationshintergrund angeben. Meine Mutter kam aus dem Münsterland und mein Vater über den Umweg Schleswig-Hostein aus Schlesien.:pfeifen:
     
    Block D gefällt das.
  15. Block D

    Block D Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,458
    Zustimmungen:
    9,500
    Ort:
    Rheinhausen
    Hatte ich auch so meine Schwierigkeiten, weil ich komme aus der Eifel!:bauer:
     
    Riedzebra gefällt das.
  16. eff-bee

    eff-bee Kreisliga

    Registriert seit:
    7 November 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Huckum
    done!
     
    Block D gefällt das.
  17. Phelan

    Phelan Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2005
    Beiträge:
    1,478
    Zustimmungen:
    2,123
    Ort:
    Duisburg-Rheinhausen
    Erledigt
     
    Boris und Block D gefällt das.
  18. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,463
    Zustimmungen:
    6,796
    Ort:
    Münster
  19. Bananenmilch

    Bananenmilch Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    859
    Solidarität mit der TrinkerSzene
     
    vva1977 und ska0t gefällt das.
  20. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    4,750
    Zustimmungen:
    19,553
    Ort:
    bei Stuttgart
    Bei Deinem Nicknamen versteht sich das ja fast von selbst ;) :bier:
     
    Meidemicher Opa und SchwarzeRose gefällt das.
  21. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,463
    Zustimmungen:
    6,796
    Ort:
    Münster
  22. Montalbano

    Montalbano Landesliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2011
    Beiträge:
    1,164
    Zustimmungen:
    4,581
    Ort:
    Meiderich
    weiterlesen

    Noch mehr Park, nicht schlecht. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2017
    PEPPI, SchwarzeRose und Mama gefällt das.
  23. Bully

    Bully Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    334
    Noch was: Für den neuen ÖPNV-Bedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen hat der RVR beim Land für die Stadt Duisburg auch Fördermittel für eine Wiederherstellung der Straßenbahnverbindung zum Wedau-Sportpark angemeldet:
     
    gaschi und samandahl gefällt das.
  24. ruhrpottrover

    ruhrpottrover Chevalier

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,052
    Zustimmungen:
    1,227
    Ort:
    Dynslacken
    Ich denke diese Maßnahme wird sehr weit hinten in der Priorität landen. Der Kosten-Nutzen-Faktor wird im Zuge der Standardisierten Bewertung vernichtend sein. Besser sieht es da beim Innenhafenanschluss und Unianschluss aus. Da fährt ja wenigstens noch wer mit.

    Weiter oben war zu lesen, dass man sich eine Verlängerung der Strab zum Berufskolleg in Rheinhausen wünscht. Wird es so nicht geben. Wenn verlängert, dann zum Rheinhausener Bf
     
  25. Flomon_2

    Flomon_2 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    804
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    @ ruhrpottpower

    Die Frage ist doch welche Busverbindungen kann man dann evtl. aus dem Programm nehmen? Wenn ich min 1 Buslinie durch die Bahn an die Wedau ersetzt bekomme, dann sieht das schon wieder anders aus. Vor allem auch die Öko Bilanz (Abgase, Feinstaub, Stickoxide, Lärm, bla bla bla. )

    Und Rheinhausen würde ich nicht Richtung Friemersheim führen. Warum auch, die haben einen Bahnhof der zumindest tagsüber doch recht gut getaktet ist. Dann schon eher die Bahn Richtung Rumeln Bahnhof fortsetzen. Neue Krefelder Str. geraudeaus und dann am Ende in dem toten Stück die Endhaltestelle hin. Bis direkt Rumeln Bahnhof sehe ich so vom Platz her keine Möglichkeit .

    Gruß

    Thorsten
     
  26. Bully

    Bully Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    334
    Antwort A: Es muss auch einen anderen Weg geben, denn in Ddorf wurde ein vergleichbar kurzer Abzweig von der U79-Trasse auch bezuschusst, wo Stadtbahnen außerhalb der seltenen Messetage 14 Tage lang nur Luft transportieren. In gewohnt großkotziger Art haben die Dörfler diese Linie mit "U78" bezeichnet.

    Antwort B: In 10 Jahren spielt der MSV Champions-League und bezahlt der Bau der U1902-Trasse aus der Portokasse.
     
    Uuuwe und Franz gefällt das.
  27. ruhrpottrover

    ruhrpottrover Chevalier

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,052
    Zustimmungen:
    1,227
    Ort:
    Dynslacken
    Als die Messebahn nebst Stadionanschluss gebaut würde, gab es solche Dinge wie Kosten-Nutzen-Faktor Bewertung nich nicht...
     
  28. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,276
    Zustimmungen:
    29,402
    Ort:
    Wald
    Müsste der ÖPNV bei einer Kosten-Nutzen-Faktor Bewertung nicht komplett eingestellt werden?! :nunja:
     
  29. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,754
    Zustimmungen:
    6,271
    Ort:
    K-Field
    Dann kannste das Teil auch direkt bis Rumeln Markt bauen. Dort kann sie dann auch drehen. ;)
     
  30. Flomon_2

    Flomon_2 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    804
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Ja, aaaber. Oberirdisch kannst Du das wohl knicken. So eng wie das da alles wird in Rumeln. Und für Unterirdisch fehlen wohl ein paar Milliarden im Stadtsäckel.
     
    igw459 gefällt das.
  31. ruhrpottrover

    ruhrpottrover Chevalier

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,052
    Zustimmungen:
    1,227
    Ort:
    Dynslacken
    Alles was hier unterirdisch ist, ist die Idee....Denkt mal an die Ewigkeitskosten eines solchen Tunnel. Die Bahn gehört beschleunigt auf eine separate Trasse. Tunnel baut heute nun wirklich fast keiner mehr. Außer er leidet an Größenwahn oder will sein Stadtarchiv zum Einsturz bringen ;)
     
    Ghulasi und Tobias gefällt das.
  32. Ziggi

    Ziggi Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,989
    Zustimmungen:
    7,003
    Ort:
    Rheinhausen
    Nee, da kommt doch irgendwann die Verlängerung der Neuen Krefelder Strasse bis zur L473. :old: ;)
    Die Kreuzung auf der L473 gibt es ja bereits (sogar mit eingeschalteter Ampel :verzweifelt: ).
     
  33. Hugues

    Hugues Landesliga

    Registriert seit:
    16 November 2011
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    1,640
    Ort:
    Diaspora
    Gestern einen mE sehr guten Kommentar dazu im Radio gehört - hörst Du hier: http://www1.wdr.de/mediathek/audio/...-kritik-an-alkoholverbot-in-der-city-100.html
    Vielleicht besinnen sich die Stadtoberen ja nach der Probephase doch noch eines besseren - sonst muss man auf den Erfolg der Klage gegen das Verbot hoffen.
     
    Ziggi gefällt das.
  34. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,085
    Zustimmungen:
    29,658
    Ort:
    Duisburg
    Neue Nahverkehrspläne

     
  35. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1,453
    Ort:
    Großenbaum
    Für den Duisburger Süden ist der Nahverkehrsplan ein einziges Desaster

    In der heutigen Bezirksversammlung gab es ziemlich Gegenwind, aber ich hatte nicht wirklich den Eindruck, dass bei der Verwaltung der Wille besteht, noch was zu ändern. ....
     
  36. Ziggi

    Ziggi Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,989
    Zustimmungen:
    7,003
    Ort:
    Rheinhausen


    Quelle: https://www.waz.de/staedte/duisburg/chinesisches-handelszentrum-in-duisburg-geplant-id210820569.html
     
    embe, MasterAuditor und Avenger gefällt das.
  37. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    4,750
    Zustimmungen:
    19,553
    Ort:
    bei Stuttgart
    "Die Neue Seidenstrasse zwischen China und Duisburg" :eek:

    Offensichtlich habe ich da nicht wenig verpasst :panik2:

    Grundsätzlich jedenfalls wohl keine schlechte Idee (solange das Zentrum dann in der Folge keine Hunnen oder Mongolen anlockt).

    Und wie auch immer wäre es ja nicht unschön, wenn dieser "Star-Hai" dem MSV vong Unterstützung her anbeissen würde.

    60 000 m" für 4,77 Mio € scheinen mir aber für DIE Lage direkt im Herzen Europas an Rhein und Ruhr ziemlich günstig.

    Im Vergleich ein Grundstücksangebot an der A8 in unmittelbarer Nähe zum Sitz von Mercedes-Benz in Stuttgart-Möhringen:

    1.500 m" für 650.000 €
     
  38. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,237
    Zustimmungen:
    4,492
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    thofue gefällt das.
  39. gaschi

    gaschi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,842
    Zustimmungen:
    4,100
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
  40. KIKA

    KIKA Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,237
    Zustimmungen:
    4,492
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ich verstehe das Konzept nicht. Scheint kein Normaler Rufbus zu sein, eher ein Sammeltaxi. Zum Preis finde ich nichts, normaler VRR Tarif? Kann ich mir nicht vostellen, da keiner mehr Taxi oder Linienbus fahren würde. Bin gespannt.
     
  41. gaschi

    gaschi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,842
    Zustimmungen:
    4,100
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Ich gehe davon aus, dass das bestehende Haltestellennetz den Rahmen liefert und dann auf Basis der Anforderungen dynamische Linien erstellt und live angepasst werden. Fahrpreis soll ja direkt ermittelt werden, gehe vom normalen VRR Tarif aus. Spannend finde ich die Frage wie lange die Touren noch aktualisiert werden können, sprich, kann ich überhaupt vor Fahrtantritt wissen, wie lange ich unterwegs sein werde?
     
  42. ruhrpottrover

    ruhrpottrover Chevalier

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,052
    Zustimmungen:
    1,227
    Ort:
    Dynslacken
    Nein, es gibt ein Bedienungsgebiet
     
  43. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,017
    Zustimmungen:
    11,071
    Boris und Old School gefällt das.
  44. EquusGrevyi83

    EquusGrevyi83 Kreisliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    68
    Old School und Thailand gefällt das.
  45. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,139
    Zustimmungen:
    14,638
    Öhm ja. Im Tropical Island wurden mindestens 150 Mio Euro versenkt, davon ca. 50 Mio Steuergelder. Unheimlich geiler Vorschlag.
     
    Ziggi, gaschi, Thomas und 2 anderen gefällt das.
  46. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,463
    Zustimmungen:
    6,796
    Ort:
    Münster
    Sind die denn wirklich versenkt? Ich habe keine Ahnung von deren Zahlen, aber eine Million Besucher im Jahr klingt eigentlich erstmal so, als könnte man damit auch einiges wieder reinholen.
     
    Thailand und Old School gefällt das.
  47. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    16,291
    Zustimmungen:
    105,852
    Ich finde die Idee auf den ersten Blick ganz gut. Diese Gelder würden wenigstens zum Wohl vieler Bürger "versenkt", wobei weshalb soll da überhaupt etwas versenkt werden? In einer Stadt wie Duisburg mit Haushaltssperre könnte so etwas nur privat durch den Investor finanziert werden.

    Am Rande von Berlin läuft das Ding nicht ganz so gut, aber in der Rhein-Ruhr-Region, dem benachbarten Holland sehe ich das Besucherpotenzial 3x so hoch wie in Berlin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juni 2017 um 06:17 Uhr
    MS-Exilzebra, Uuuwe und Thailand gefällt das.
  48. EquusGrevyi83

    EquusGrevyi83 Kreisliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    68
    Ganz schön süffisant! :verzweifelt:

    Wer sagt denn bitte dass man das hier auch so machen muss.:stop:

    Ich begrüße die Herangehensweise, dort etwas mit hohem Freizeitwert und überregionaler Anziehungskraft anzusiedeln, was der Innenstadt nicht schadet.
    Und dass ist eben der erste Vorschlag der in diese Richtung geht.
     
  49. Thomas

    Thomas Semper Fidelis

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    6,212
    Zustimmungen:
    31,066
    Tropical Island? Preise ab 33 Euro bis ca. 50 Euro .Kinder ab 6 Jahre voller Preis. Super Idee für Duisburg und Umgebung.... Sollten auch direkt einen Plan erstelle, was man nach der Pleite mit der Halle macht.
     
    MasterAuditor und freak01 gefällt das.
  50. Flomon_2

    Flomon_2 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    804
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Ein interessanter Gedanke und sicher auch keine schlechte Idee so etwas hier in der Region zu etablieren. Ob der Platz hinter dem Bahnhof dafür der richtige ist? Von der Verkehrsanbindung her sicherlich, Autobahnabfahrt direkt aufs Gelände bauen und gut ist. Sind immerhin knapp 3000 Besucher pro Tag. Ich denke auch das man hier deutlich mehr Besucher generieren kann als in der brandenburgischen Provinz. Bei ca. 1 Mio Besucher macht es allein an Eintrittsgeldern ca. 40 Mio Euro pro Jahr ohne Schwächung der Innenstadt.

    Im Netz finden man für das FOC in Roermond eine Zahl von über 3 Mio Besuchern. Ich denke der Umsatz dort ist entsprechend höher als beim Tropical Island. Für die Stadt also auch eine Frage der Gewerbesteuer Einnahmen.
     

Diese Seite empfehlen