Trainer Torsten Lieberknecht

Dieses Thema im Forum "Kader des MSV" wurde erstellt von Defenders, 1 Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dazu gehört aber ein kompaktes Mittelfeld......und das hatten wir in dieser Saison genau 0,0..... Fröde war ein Schatten seiner selbst. Schnellhardt alleine auf dem weiten Rasen
    sowohl offensiv als auch defensiv überfordert. (auch kein Wunder, wenn ihm jedes Mal mindestens 2 Gegenspieler auf dem Fuss standen. Schnelli war die "ärmste Sau" im Mittelfeld.
    Keine Anspielstation, weil ihm kein Offensiver entgegenkam und deffensiv die Abwehr mit sich selbst beschäftigt war.
    Wir haben kein Sturmproblem, wie haben auch kein Abwehrproblem, wir haben ein Mittelfeldproblem. vorne keine Zuspiele, Hinten keine Absicherung....unser Schaltzentrale wurde die ganze Saison ausgeguckt und zugedeckt.....
     
    Forza_Duisburg1902 gefällt das.
  2. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Um mal in T.L.'s Haut zu stecken, sollte man doch mal schauen wie oft er seine "Stammformation" aufstellen konnte?
    Nur mal so die Ausfälle durch Verletzungen und/oder gelbe Karten dazu eine Formkrise über 12 Monate....

    Ausfälle wie beschrieben:

    Fröde (komplett neben der Spur)
    Gartner (langzeitverletzt)
    Nauber (Sperre, Verletzung)
    Bomheuer (Sperre, Verletzungen)
    Baffoe (Verletzung)

    und da habe ich die kleineren Ausfälle von Schnellhardt noch gar nicht berücksichtigt...

    Wie soll er da eine Stabilität hinbekommen
     
    Forza_Duisburg1902 gefällt das.
  3. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    15,061
    Ort:
    Wedau
    Es gab doch stabile Spiele. Eigentlich fast jedes, wo wir was geholt haben. Meist unattraktiv, da wenig Action im gegnerischen Strafraum. Entweder haben wir den Ball abgegeben oder tief zirkuliert. Aber wir hatten immer genügend Spieler hinter dem Ball und haben den Gegner so nicht sonderlich viel angeboten. Für mich ist das erstmal keine Frage der personellen Besetzung, sondern der mannschaftstaktischen Ausrichtung.

    Wenn Bomheuer, der vor zwei, drei Jahren fast in den Amateurfussball durchgereicht wurde, unser bester IV ist, dann sagt das einiges über die Qualität der anderen. Es war schon unter Gruev letzte Saison so, dass diese Spieler große Räume nicht alleine verteidigt bekommen haben. Und bei Lieberknecht ist das noch dramatischer, da er etwas kurzpass- und Mittelfeld-fokussierter spielen lässt und der Ball so öfter in der Nähe der Verteidigung ist. Bei Gruev gab ja hoch und weit oft Sicherheit.

    Ich kann auch ehrlich nicht verstehen, wie da nach so vielen Niederlagen, die eigentlich immer gleich aussehen, weiter offensiver Fussball als Lösung gefordert wird. Das Gegenteil ist richtig. Diese Abwehrsspieler kriegen das alleine nicht gebacken. Wie brauchen Kompaktheit, um ins Doppeln und gegenseitige Absichern zu kommen. Der Hurra-Fussball und die Experimente von TL kosten uns womöglich die Klasse.

    Das soll nicht heißen, dass ich seine Entlassung fordere. Ich mag eigentlich seinen offensiven Mut, seine Flexibilität, seine Gegneranpassungen, seinen Versuch auch spielerische und Ballbesitz-Aspekte in unser Spiel zu integrieren. Sein Stil hat Perspektive, er passte aber nicht zu unserer Situation und unserem Kader. Ich gehe mit TL auch gerne in die 3.Liga, wenn er hier wirklich was aufbauen möchte, er zum Verein und der Verein hinter ihm steht.

    Ich hoffe, ich kann in zwei, drei Jahren sagen, dass der Weg von ihm richtig und es besser war, mit ihm in die Dritte zu gehen als mit einem Feuerwehrmann die Zweite zu halten....
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2019
    Kasi, Oma-1902, Friedenauer und 17 anderen gefällt das.
  4. KielerZebra

    KielerZebra Landesliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1,067
    [QUOTE="Schimanski, post: 1240663

    Ich hoffe, ich kann in zwei, drei Jahren sagen, dass der Weg von ihm richtig und es besser war, mit ihm in die Dritte zu gehen als mit einem Feuerwehrmann die Zweite zu halten....[/QUOTE]

    Die Zweite halten wäre in unser finanziellen Situation wohl immer besser gewesen. Ob ein anderer Trainer besser gewesen wäre, ist natürlich spekulativ. Letztlich zeigt sich m.E. Das Gruev letzte Saison das Optimum aus der Mannschaft herausgeholt hat. Die Fehleinschätzung war, dass diese Mannschaft nocheinmal so am Limit spielen würde. Da hätte nach der letzten Saison ein Umbruch erfolgen müssen, denn in der Rückrunde wurde doch schon sichtbar, dass bei uns schon alles zusammen kommen musste, damit wir punkten.
    Insoweit habe ich Lieberknecht auch nie verstanden, dass er dauern das System gewechselt hat. Wenn du halt nur 15 rumpelfussballer hast, musst du damit leben. Und diese nicht andauernd durcheinander bringen. Für nicht wirkte das immer hilflos und planlos. Können die also auch nicht, dann mal was anderes.... Aber aus den Möglichkeiten das Beste zu mach en, zeichnet einen guten Trainer aus.
     
    Bobbel gefällt das.
  5. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,510
    Zustimmungen:
    1,607
    Ort:
    geb.Meiderich
    Das war nicht hilflos und Planlos , das war wie Du schon sagtest "das können die nicht also probieren wir was anderes " das war das beste was er dann machen konnte oder sollte er an was festhalten was sowieso nicht funtioniert ?
     
  6. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,012
    Zustimmungen:
    4,507
    Meine Güte, ey. Lieberknecht hat einen Fast-Absteiger aus Liga 3 bis in die Bundesliga geführt, Grlic kann noch nicht mal die Etablierung in der 2. Liga vorweisen. (Für den Lizenzentzug kann er nix, das ist klar.) Bei Grlic hab ich außerdem immer nur in diesem Forum gehört, dass der angeblich ganz hoch im Kurs anderer Vereine steht. Außerhalb Duisburgs kräht doch kein relevanter Hahn nach ihm. Und wenn du mir jetzt wirklich erzählen willst, dass ein Trainer, der damit augefallen ist, mit bescheidenen Mitteln bis in die Bundesliga zu gehen, kein Thema für "bessere" Vereine war...spätestens dann weiß ich, dass du TL einfach kacke findest. Frag mal in Bremen nach, wie heiß Lieberknecht dort allein zu verschiedenen Zeitpunkten gewesen ist.

    Was geht mir das auf den Sack, dass du seine Braunschweig-Zeit einfach so kleinreden willst. Da reden wir über einen Qualitätsnachweis von 9 Jahren, und nicht mal 1 oder 2 Glückssaisons!
    • Qualifikation für die neue 3. Liga, Team auf Abstiegsplatz übernommen
    • Souveräner Aufstieg in die 2. Bundesliga
    • Souveräner Klassenerhalt in der 2. Bundesliga
    • Verdienter Aufstieg in die Bundesliga
    • Etablierung in der oberen Tabellenhälfte der 2. Bundesliga
    • Teilnahme an der Relegation zur Bundesliga
    TL macht in den letzten rund 2 Jahren zwar nicht die beste Figur, aber das radiert die vormaligen Verdienste, von welchen andere Herren immer noch träumen, nicht einfach aus. Und es ist nicht aus der Luft gegriffen, dass es sich in Braunschweig überlebt hatte, und er in Duisburg begrenzten Einfluss hatte, da er erst innerhalb der Saison übernommen hat. Damit will ich überhaupt nicht sagen, dass ihn gar keine Schuld an der jetzigen Lage trifft. Aber deine Darstellung mit Tenor "Ivo wird verkannt, und Lieberknecht eigentlich nur gehyped" zieht nicht. Du kannst seine Erfolge nicht einfach als "nur in Braunschweig" abtun. Außer dem BTSV und dem MSV hat er ja außerdem noch niemanden trainiert. Und ebenso schwachsinnig ist es hervorzuheben, Ivo hätte ja schon was für den MSV geleistet. Ja, ach? Der arbeitet hier vielleicht auch schon Ewigkeiten, wohingegen TL gerade mal ein halbes Jahr hier ist.
     
  7. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    Dein Beitrag geht an meiner Argumentation vorbei!

    Wenn du meine Beiträge richtig lesen würdest, dann würdest du meine differenzierte Betrachtungsweise nicht kleinschreiben, DENN das was ich geschrieben habe, hat zu keinem Zeitpunkt seine Leistung in Braunschweig geschmälert, deswegen läuft deine tolle Aufzählung ins Leere, ich habe nur deutlichst darauf hingewiesen, dass es für seine Leistung beim MSV überhaupt nichts zur Sache tut, es war lediglich ein erfreuliches Argument bei der Trainerauswahl, ein halbes Jahr später sind wir aber schlauer.
    Deswegen reite ich auch so gut wie gar nicht darauf rum, dass Ivo sehr wohl sehr viel als SD geleistet hat, habe jetzt keine Lust auf die Entwicklung des Vereins seit 2013 erneut einzugehen, das ist unterm Strich aber eine Mega Leistung.
    Das erstaunliche ist, das soviele hier lieber die Leistung des neuen Trainers huldigen, die er woanders erbracht hat, als die Leistung eines Ur-(Familien-)Mitgliedes anzuerkennen, die er bei unserem Club erbracht hat. Ich habe schonmal geschrieben, dass ich auch nicht mit allem zufrieden bin, aber bei Ivo lege ich meine Hand ins Feuer, dass er alles dafür tut, das beste für den MSV rauszuholen, wie erläutert, wittere ich beim Trainer auch andere Motive.

    Es geht nicht darum, dass ich Lieberknecht kacke finde, das stimmt auch nicht, finde nur seine Leistung bei uns schlecht. Da hast du keine Gegenargumente, so wie bisher keiner, einzige „rettende“ Argumentation ist etwas irrelevantes von vor 2-3 Jahren in Braunschweig. Ist mir zu dünn und deswegen ziehen meine Aussagen sehr wohl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2019
  8. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,562
    Zustimmungen:
    14,119
    Meine Gegenthese: wir haben in der Saison immer wieder die Hucke vollgekriegt, weil unsere spektakulären Neuzugänge nicht implementiert werden konnten, und wir bei unserer Entwicklung der spielerischen Bandbreite zurückgeblieben sind. Da in der Vorsaison alles drauf ausgerichtet war, den Flow, der uns mit begrenzten Möglichkeiten in der oberen Tabellenhaelfte hielt, nicht absterben zu lassen, hat Gruev gar keine Chance gehabt, an einer im Grunde unzeitgemaess schlichten taktischen Ausrichtung groß was zu ändern.

    Lieberknecht hat, nachdem wir anfangs der Saison den Preis für unsere ueberstrapazierte letzte Saison zahlten, echt zynisch gegenüber Gruev, aber leider Pech, einfach versucht, moderne Kriterien zur Erweiterung unseres spielerischen Spektrums in die Sache einzufügen. Das hat nach meiner Auffassung auch im Prinzip funktioniert. Leider viel zu langsam. Wir haben insbesondere das Mittelfeld, den Ort, wo der moderne Fußball nunmal stark vermehrt stattfindet, zurückerobert, ein Bereich, der bei Gruev schlicht tot war.

    Demzufolge ist Lieberknecht nicht direkt ein Offensivtrainer, sondern einfach ein pressingorientierter. Ab hier beginnt dann allerdings der Glaubensstreit. Ich bin der Meinung, dass der klassische Doppelriegel mit tiefem Stehen und diszipliniertem Verschieben auf die Dauer in den Bereichen, in denen wir mitzuwirken beanspruchen, nicht mehr funktionieren kann.

    Beweise hab ich für nix. Ich bin aber überzeugt davon, dass die Spieler mit dem, was sie momentan an Fehlerlastigkeit produzieren, nicht das zeigen, was in ihnen steckt sondern das, was nach dieser Seuchensaison noch von ihrem Selbstbewusstsein übrig ist. Unsere letzte Chance ist jetzt, dass das "Alles eh schon egal" vom Klönspiel nochmal zurückkommt, diesmal, um für die noch übrigen Spiele dazubleiben.
     
  9. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,012
    Zustimmungen:
    4,507
    Wohl aber tut es etwas zur Sache, dass er bereits den Nachweis erbracht hat, etwas aufbauen zu können. Und dann sogar etwas, das länger als 1 oder 2 Jahre funktionierte. Und nö, eigentlich sind wir nicht schlauer, da Lieberknecht bisher keine MSV-Saison vorbereiten konnte. Man kann ihm also lediglich attestieren, dass er die Wende in dieser Saison nicht hinbekommen hat.

    Weil es, wie oben bereits aufgeführt, einen Nachweis gegeben hat. Auch Braunschweig war zu Beginn seiner Amtszeit mittellos. Aber allein der letzte Teil des zitierten Abschnitts reicht mir. Dann witter mal weiter, und unterstell Lieberknecht schön egoistische Motive. Das ist keine Kritik mehr, sondern völlig haltlos. Darüber täuscht auch kein trügerisch sachliches Gewand hinweg.

    Da bin ich mir bei deinen Beiträgen nicht ganz sicher. Ich wittere da was. :nunja:

    Übrigens erheiternd, dass du vom richtigen Lesen der Beiträge sprichst, denn gute Arbeit bescheinige ich ihm Stand heute nämlich auch nicht. Dass er unter schwierigen Voraussetzungen etwas aufbauen kann, aber schon. Und das ist keineswegs irrelevant, da ich mir diese Perspektive beim MSV erhalten möchte, indem man Lieberknecht die Chance gibt, im Sommer nach seinen Vorstellungen Veränderungen vorzunehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2019
  10. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,340
    Zustimmungen:
    11,703
    Ort:
    Duisburg
    Wenn ich mir den Kader der Sandhäuser oder Magdeburger angucke, dann sehe ich bei uns insgesamt deutlich mehr Qualität und Potential. Deswegen ist es für mich nach wie vor ein Rätsel wie man kontinuierlich über die Saison so schlecht sein kann, das man 6-8 Spieltage vor dem Ende schon so abgeschlagen dasteht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2019
    ChristianMoosbr, Zebrapower und Bobbel gefällt das.
  11. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    Schön, dass du durch Provokation versucht eine persönliche Note reinzubringen, zieht bei mir aber nicht.

    Deine Argumentation dreht sich im Kreis, immer dieselben Sachen zu sagen, nur andere Wörter zu nutzen, macht sie auch nicht haltbarer.
    Du faselst was von langfristigen Aufbau, Lieberknecht wurde für das kurzfristige Ziel Klassenerhalt geholt, aber die Mannschaft wurde leistungsmässig schwächer statt besser, nennt man Rückentwicklung und es sieht danach aus, dass das kurzfristige Ziel verpasst wird und glaubt man den Worten von Ingo Wald ist das Existenzbedrohend für den MSV. Das daran anschließende längerfristige Ziel war es, die Mannschaft und den Verein weiterzuentwickeln, aber es spricht mehr dagegen, dass er dazu in der Lage ist als dafür!

    So wie du dich von des Trainers Worten offenbar blenden lässt, habe andere das Recht, es kritisch zu hinterfragen und das tue ich, weil es um den MSV geht. So wie Stürmer letztlich immer an Toren gemessen werden, so werden Trainer an Resultaten gemessen und die stimmen nicht, und wenn nicht nach einem halben Jahr, wann soll das sonst messbar sein?!!
     
  12. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Genauso sehe ich das auch. In der Schaltzentrale (Mittelfeld) fehlt es an allen Ecken und Enden und meistens ist da Schnellhardt alleine. Schnellhardt ist ein begnadeter Fußballer, wurde aber mit zu vielen Aufgaben überfrachtet... Das Mittelfeld ist für die Umschaltbewegung und für das Gegenpressing enorm wichtig. Zum Einen um die Abwehr zu entlasten und die Angriffe einzuleiten... wenn man da unterbesetzt ist, wird der Druck auf die Abwehr zu groß und die Stürmer hängen in der Luft...und man konnte in den Heimspielen immer wieder feststellen, wenn der Gegner Schnellhardt in Manndeckung nahm, kam unser Spiel zum Erliegen...und die Gegenangriffe wurden im Keim erstickt, weil Schnellhardt keine Anspielstation hatte und sich immer gegen mehrere Gegenspielern versuchte sich durchzusetzen. Seine Nebenleute waren da schon im letzten Drittel und nicht auf gleicher Höhe.
    Und die Abwehr hatte ebenfalls keine Anspielstation, außer Schnellhardt kam ihnen entgegen und hatte danach entsprechend einen weiteren Weg zu den Stürmern...
     
    ChristianMoosbr und Vorstopper gefällt das.
  13. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na ja, ich denke aber schon, dass die Verpflichtung nachhaltig angelegt ist/war, um das Team weiter zu entwickeln... ansonsten hätte man "einen Feuerwehrmann" verpflichtet.
    Gladbach hat das damals mit Favre auch so gemacht und hat mit viel Glück die Relegation erreicht und mit noch mehr Glück die Relegation geschafft. (ich glaube gegen Bochum, wenn ich mich Recht erinnere) Lieberknecht hat ja nicht umsonst für 3 Jahre unterschrieben und der Verein hat ja nicht umsonst ihm so einen Vertrag angeboten...
    Und jetzt mal Hand auf*s Herz, weißt Du ob man nicht seinerzeit seitens des Vereins schon analysiert hat, dass es sehr, sehr schwer wird, die Klasse mit der Hypothek der ersten acht Spiele zu halten? Spätestens in der Winterpause nach dem Dresdenspiel (für mich das Schlüsselspiel schlechthin) ist man nicht All-in gegangen und den einen oder anderen Cent zurückgelegt...inkl. der Ablöse für Sukuta Pasu
     
  14. Tommy Vercetti

    Tommy Vercetti Bezirksliga

    Registriert seit:
    30 September 2018
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    514
    Ort:
    Köln
    Und misst du Grlic auch am Resultat des zweimaligen Verpassens der Etablierung, oder passt das dann nicht dazu, dass du ihn so gern hast?

    Gruev ist nach dem Abstieg auch nicht gefeuert worden. Obwohl man lange Zeit keine konstante Verbesserung auf dem Platz und in der Tabelle sah. Obwohl die Relegation gegen Würzburg nach ein paar Kampfsiegen peinlichst verloren wurde. Damals an ihm festzuhalten, war auch entgegen der erzielten Resultate.

    Wenn wir absteigen und Lieberknecht in der 3. Liga nicht liefert, bin ich der Erste, der seine Fehleinschätzung eingesteht. Bis dahin behaupte ich: Er kann unseren Motor mal für eine längere Zeit zum Laufen bringen.
     
  15. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,868
    Zustimmungen:
    4,706
    Was haben Mourinho und Lieberknecht gemeinsam? Beide haben eine mehr oder weniger erfolgreiche Vergangenheit. Beide kommen aber auch mit den Lösungen aus der Vergangenheit in der Gegenwart nicht klar. Also was soll in unserem Fall der ständige Verweis auf die Braunschweiger Vergangenheit von TL? Er muß beim MSV liefern und da ist er bisher den Beweis schuldig geblieben, dass er das kann. Allerdings hat er hier noch 5 Chancen, bevor man ein endgültiges Fazit ziehen kann.
     
  16. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    Zum einen geht es nicht um gern haben, sondern darum, dass ich seine Leistungen für den MSV würdige. Er hat aus meiner Sicht in dieser Saison einen mehr als Konkurrenzfähigen Kader auf die Beine gestellt, er hat im Sommer 2018 einen guten Job gemacht, das habe ich und viele andere bereits geschrieben. Da sind andere mit der heutigen Perspektive anderer Meinung, das ändert aber nichts an meiner Einschätzung.
    Sein gravierender Fehler kam, als er sich für
    Lieberknecht entschieden hat, ob der Trainerwechsel jetzt 1-2 Spiele zu spät kam sei mal dahingestellt, im Winter kamen im Zusammenwirken mit dem Trainer weitere aus meiner Sicht fehlerhafte oder zumindest fragwürdige Personalentscheidungen hinzu, das habe ich selbst schon gepostet, leugne ich also nicht. Trotzdem ist er unser Mann, ohne wenn und aber!

    Zu Gruev: das ist komplett anders verlaufen, er hat dem MSV damals neues Leben eingehaucht, hat die Mannschaft, die aussichtslos am Tabellenende lag immerhin noch auf den Relegationsrang geführt, das war lange als Sensation zu sehen, niemals hatte er die Gelegenheit, sich mal unten abzusetzen, hing immer unten fest.
    Das ist jetzt anders, 2x konnte man schon Anschluss schaffen, Ende Herbst verweilte man mehrere Spiele auf Platz 15, um dann doch wieder einzubrechen. Die Mannschaft wird schlechter, unter Gruev verspürte man damals einen Ruck, der durch die Mannschaft ging, das empfindet man jetzt anders.

    Lieberknecht kann auch noch die Relegation schaffen, seit dieser Woche käme das auch einer Sensation gleich, aber für die Wochen zuvor gilt diese Betrachtung nicht.

    Für alle die glauben, dass er hier langfristig etwas entwickeln kann, er wird es vermutlich beweisen können, denn ich gehe auch davon aus, dass er bleiben wird. Ob das richtig ist, daran darf man wohl mit gutem Recht zweifeln.

    @DU59 wenn dem so wäre, dass man am 9. Spieltag bereits so ein analytisches Fazit gezogen hat, dann wäre das ein absolutes Armutszeugnis. Aber das glaube ich auch nicht, zu schwach waren schon im Herbst die Mitkonkurrenten um den Abstieg. Und nochmal an der Stelle, wir haben uns ja kurzfristig auf Platz 15 festgesetzt, leider wurde es danach nur noch schlimmer.
     
    rauuul gefällt das.
  17. Tommy Vercetti

    Tommy Vercetti Bezirksliga

    Registriert seit:
    30 September 2018
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    514
    Ort:
    Köln
    Irgendwie ist mir unklar, was man daran nicht kapieren kann oder will: Unter anderem ich glaube, dass der Trainer seine Qualitäten noch zeigen kann bei entsprechendem Einfluss. Dass dieses Vertrauen nicht auf seiner bisherigen Zeit beim MSV fußt, ist bei den aktuellen Entwicklungen doch sonnenklar. Lässt sich aber trotzdem nicht wegdiskutieren, dass er hier im Winter nur begrenzt auf die Kaderplanung einwirken konnte.

    Ich gehe bisher nur mit, wenn man festhält: Für den reinen Überlebenskampf hätte es bestimmt geeignetere Kandidaten gegeben.

    Und ich finde, dass sich diese Einschätzung als falsch entpuppt, da sich unter Gruev und Lieberknecht gleichermaßen kein Erfolg eingestellt hat. Die diesjährige Bilanz der Transfers fällt katastrophal aus. Auf die entsprechenden Personalien wurde bereits dutzend und dreifach eingegangen. Ob man in der letzten Saison einfach overperformed hat, da scheiden sich die Geister. Ich glaube das. Ich vertrete die Meinung, dass es im letzten Jahr über einen guten Teamgeist ging, dass ein Wolze, ein Nauber, ein Fröde eigentlich auf einem anderen Niveau zuhause sind. Kann man anders sehen, aber eben auch so wie ich.

    Wer hat denn einen Rück verspürt, als man zuhause gegen Karlsruhe verlor, beim Heimspiel darauf gegen Sankt Pauli, später gegen Heidenheim? Tut mir leid, aber nach dem 28. Spieltag war da noch gar nix an Zuversicht oder Aufwärtstrend, lag der Relegationsplatz doch schließlich 6 Punkte entfernt. Erst dann kam der Aufschwung unter ihm.

    Darauf kann man sich einigen.
     
  18. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das habe ich so nicht gesagt bzw. gemeint...
    Die Entscheidung für den Trainer ist am 9. Spieltag getroffen worden und man hat sich für einen Trainer entschieden, der langfristig hier arbeiten kann und was aufbauen kann, Deswegen auch ein Vertrag für die 3. Liga...
    Die Analyse, dass die Mannschaft es ggf. nicht packen könnte, war das Schlüsselspiel gegen Dresden zuhause VOR der Winterpause...
     
  19. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,045
    Zustimmungen:
    15,530
    Ort:
    Kempen
    Ich muss sagen ich war von Gruev auch nicht begeistert, da er mir einfach zu vorhersehbar war in seiner Aufstellung Taktik etc. Ich habe es auch nie verstanden, wieso er unbedingt immer den Ballbesitzfußball spielen wollte, wir waren einfach zu langsam nach vorne. Trotzdem haben wir in den ersten 5 Spielen uns viele Chancen herausgespielt (nur nichts getroffen) ich glaube auch das der Trainerwechsel richtig war. Allerdings hat mich bisher TL gnadenlos enttäuscht. Ich weiß ehrlich gesagt nichts was noch füh ihn spricht. DIe Mannschaft ist noch schlechter geworden, es gab überhaupt kein Ruck in der Mannschaft, taktisch ist es eine Katastrophe. Schwachstellen sind noch größer geworden. Spieler die unter Gruev im Loch waren sind noch mal eine Stufe tiefer gefallen. Das einzige was für ihn spricht ist, dass es nicht seine Mannschaft ist die er sich zusammengestellt hat, aber ob das reicht ? Ich würde ehrlich gesagt ein Schlussstrich ziehen. Seit Jürgen Kohler der schlechteste Trainer den wir haben, selbst Oli Reck war besser :O.
     
    Chrissop und Zebra1973 gefällt das.
  20. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,821
    Zustimmungen:
    6,433
    Taktisch eine Katastrophe? Dazu gibt es aber auch andere, sehr fundierte Meinungen. Schimanski hat zum Spiel in Paderborn einen Link gepostet, in dem Lieberknecht von neutraler Seite (für mich zu überschwänglich) abgefeiert wird. Auch Trainerkollegen wie z.B. Klopp haben Lieberknecht schon ungefragt öffentlich für die taktischen Einstellungen seiner Mannschaft gelobt.
    Ich befürchte, da spielt dir die Erinnerung einen kleinen Streich. Von Nauber über Wolze und Schnellhardt bis Albutat und Fröde haben sich viele Spieler im Vergleich zum Saisonbeginn unter Gruev gesteigert. Vielleicht nicht so sehr, wie man sich das gewünscht hätte, und immer wieder auch mit Schwankungen. Aber so pauschal, wie du das schreibst, teile ich deine Meinung nicht.
    Manches scheint in der Rückschau nicht so schlimm gewesen zu sein, wie es tatsächlich war... ;)
     
    ChristianMoosbr, Marek, Oma-1902 und 3 anderen gefällt das.
  21. Spartacus

    Spartacus 3. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    5,340
    Zustimmungen:
    11,703
    Ort:
    Duisburg
    Glauben kann ich eh nicht mehr an das Wunder, aber spätestens nach Lieberknechts Aussagen, was ihn daran glauben lässt ala“ der Fußball an sich“ sollte jedem klar sein, dass man intern selbst nicht mehr dran glaubt. Lieberknecht spricht seit Wochen nur noch vom langen Weg und dass er sich vor die Mannschaft stellt und vorangeht, aber nirgendwo wird er konkret, dass er dran glaubt, dass absolute Endspiele kommen die man gewinnen MUSS, das man auf Biegen und Brechen alles geben wird um das unmögliche möglich zu machen. Lieberknecht hatte immer den Ruf eines Motivators, Einpeitschers, aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass er selbst völlig ausgebrannt ist. Muss hart seine jede Woche der Mannschaft etwas mitzugeben um am Wochenende wieder vor einem Scherbenhaufen zu stehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 April 2019
    Zebra1973, Thailand und Blue Bally gefällt das.
  22. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Entscheidend ist nicht der Trainer, sondern die Mannschaft. Wenn Du schon mit einer Mannschaft spielen musst, die sich teilweise selber aus dem Spiel nimmt (durch unnötige gelbe Karten) oder bei entscheidenden Spielen nicht bereit sind, zu liefern, dann bist Du als Trainer mit deinem Latein am Ende.
    Der Verlauf einer Saison entscheidet sich immer am Anfang. Wenn da die Mannschaft aus unterschiedlichen Gründen nicht liefert/liefern kann, hast du den Betonklotz die ganze Saison am Bein...Nach dem Trainerwechsel hat es ja auch erst einmal funktioniert. doch dann kam wieder die ursprüngliche Form. Nachdem für das Dresdenspiel (das die Wende bringen sollte) sich die halbe Mannschaft selber aus dem Spiel genommen hat, war klar, dass es mehr als schwer werden würde. Ich persönlich habe genau da auf die Wende gehofft, mit einem Sieg wäre die Vorbereitung sicherlich besser gelaufen...allerdings gab es da wohl auch ein paar Vorkommnisse, die die Mannschaft weiter belastete... Ich glaube, da war das Kind schon in den Brunnen gefallen. Die neu hinzugekommenen Spieler war nur noch der Strohhalm, an dem man sich hochziehen wollte... Ergebnis bekannt.
    Die Mannschaft hat nicht geliefert und tut es bis heute nur rudimentär, damit man als Aussenstehender nicht auf blöde Gedanken kommt.... ob das jetzt mentale oder konditionelle Gründe hat, ist mittlerweile egal. Und wenn man sich die Rückrunde anschaut, wann konnte denn T.L. mal mit der Stammformation spielen? Immer wieder haben sich Spieler eine Auszeit genommen, ob durch Sperren und/oder durch Verletzungen (die man sich auch mal genauer anschauen muss, Stichwort: Muskelverletzungen in Folge sogar Sehnenverletzungen) Normal ist das nicht und ist ebenfalls ein Fingerzeig auf die mangelnde Fitness. T.L. verwaltet nur noch und hofft, dass die Saison vorbei ist. Das ist bei mir ähnlich, denn ich glaube das die Mannschaft in dieser Zusammensetzung nicht mehr funktioniert. Und wir werden uns wundern, wo die einzelnen Spieler hingehen und was die dann wieder abliefern werden. Wir werden uns die Augen reiben und richtig ärgern, warum der Spieler xy in dieser Saison nicht annähernd seine Normalform gezeigt hat. Und genau das ist es, was wohl auch am Ende der Saison seitens der sportlichen Verantwortlichen aufgearbeitet werden muss. (denn ich bin davon überzeugt, dass sie es schon wissen)
    Und aus diesen Gründen würde ich T.L. durchaus hier im nächsten Jahr gerne sehen...denn dann hat er wieder Einfluss auf die (neuen) Spieler...und das er es kann hat er in Braunschweig bewiesen. Und ja er kennt diese Situation und wird damit umgehen können...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 April 2019
    Westfalen-Zebra, igw459 und Ranger 58 gefällt das.
  23. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    1,400
    Zustimmungen:
    2,698
    Ort:
    Bielefeld
    Es ist doch völlig wurscht, welcher von den beiden Trainern uns voranbringt oder nicht voranbringt. Gruev hat die Vorbereitung m.E. versemmelt, Lieberknecht hat sich hier selbst verwirklichen wollen. Da frage ich mich doch nach dem Sportdirektor, der dass Alles irgendwie koordiniert. Mit Lieberknecht gehen wir in Liga 3 genau wie wir mit Gruev wahrscheinlich´in Liga 3 gegangen wären. Mir macht Lieberknecht in der kommenden Saison in Liga 3 Angst für meinen Spielverein. Das ständige
    herumexpiremtieren, seine emotionsübeladene Dampfplauderei, seine Nicht wissen, wie es weitergeht. Leute, wir haben nicht viel Patronen in Liga 3.Ich wünsche mir da einen verlässlichen Übungsleiter, der mit der Mannschaft arbeitet.
     
    -yeti- und Zebra1973 gefällt das.
  24. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,902
    Zustimmungen:
    17,761
    Ort:
    Ruhrgebiet
    T.L. experimentiert? Nur weil er mal die Formationen ändert? Weil mit den Spielern kann ja nicht gemeint sein, weil jede Woche ein anderer Spieler ausfällt...oder nicht seine Form auf den Rasen bringt...wer ist denn ein verlässlicher Übungsleiter?
    Markus Kauczinski? (gerade bei Pauli entlassen) Jens Keller? (gerade entlassen) Sind das auch schlechte Trainer? nur weil sie die Mannschaften nicht hinbekommen haben? Warum wird nicht die Mannschaft in Frage gestellt? die bereits einen Trainer (Gruev) verschlissen haben und einfach nichts gebacken kriegen? Was ist z.B. mit Fröde los, der schon die ganze Saison ein Mist zusammenspielt, das es schon nicht mehr feierlich ist oder was ist mit den ganzen Stockfehlern, die sich wie ein roter Faden durch die Saison ziehen? Oder was kann der Trainer dafür, dass die Stürmer kein Scheunentor treffen und nicht eine brauchbare Kombination hinbekommen?
    T.L. kommt mir vor als wenn er pitschnass unter der Dusche steht und versucht den Duschkopf mit 9 Düsen (Fehlerquote) mit der Hand dicht zu bekommen...das geht einfach nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 April 2019
    Gockel, Toni02, TomAlan1902 und 7 anderen gefällt das.
  25. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2,800
    Ort:
    Neuenkirchen
    Dieses ständige Säue durch das Dorf treiben hier geht mir gewaltig auf den Sack.. Ich traue TL und IG durchaus zu in der nächsten Saison eine gute hungrige Mannschaft zusammenzustellen. Der Blick muss nach vorne gehen statt hier laufend Sündenböcke zu suchen. Es ist vieles dumm gelaufen und es wurden auch Fehler gemacht, aber wer von euch ist fehlerfrei.
     
  26. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1,214
    Ort:
    Wedau
    Sollten die Verantwortlichen im Verein die selbe Einstellung haben, sehe ich auch für die nächste Saison schwarz. Mit "dumm gelaufen" und "kann ja eigentlich keiner was dafür" kommt man nicht weiter. Am Ende der Saison gilt es die vergangene Spielzeit aufzuarbeiten und Fehler klar zu benennen. Sollte man dabei zu dem Schluss kommen das TL oder IG einen entscheidenden Anteil an dieser desaströsen Saison hatten, sollte man sich von ihnen trennen. Das hat dann auch nichts damit zu tun irgendwelche Säue durchs Dorf zu treiben.
     
    Spartacus, Thailand und marco_b gefällt das.
  27. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,821
    Zustimmungen:
    6,433
    Dann geh Samstag schon mal mit dem Sparschwein durch die Arena und sammele für deren Freistellung. Und vergiss nicht, selbst ein paar dicke Scheinchen ins Schweinchen zu stecken. ;) Lieberknecht hat für drei Jahre unterschrieben, der Vertrag gilt auch für Liga 3. Schon bei der Unterzeichnung war klar, dass am Ende auch ein Abstieg stehen kann.
     
    ChristianMoosbr, vva1977, Ketomo und 6 anderen gefällt das.
  28. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1,214
    Ort:
    Wedau
    Deshalb schrieb ich ja, das die Saison genau analysiert werden muss. Die Voraussetzungen unter denen TL hier angefangen hat, gilt es natürlich zu berücksichtigen, weshalb ich auch nicht davon ausgehe das man sich von ihm trennt. Ich sehe die Schuld übrigens auch nicht bei Lieberknecht. Es ging mir darum, das man die Saidon nicht einfach mit einem "dumm gelaufen" abtun sollte.
     
    Psychozebra gefällt das.
  29. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2,800
    Ort:
    Neuenkirchen
    Sehe ich anders.. In der letzten Saison sind wir weitgehend vom Verletzungspech verschont geblieben.. Schiri- Entscheidung im Lauf der Saison ausgewogen...also gut gelaufen.. In dieser Saison kamen halt viele negative Faktoren zusammen, daher dumm gelaufen.
     
    ChristianMoosbr und Bobbel gefällt das.
  30. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,722
    Zustimmungen:
    25,790
    Ort:
    Markelfingen
    Sorry:

    Ein Abstieg ist ein Millionenverlust:

    Ich verbürge mich persönlich dafür, dass NIEMAND der Verantwortlichen das mit einem „ dumm gelaufen“ abtut... .

    Da wird anders getickt - und gerade deswegen genau so wenig ALLES in die Tonne gehauen.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    zebra-süd gefällt das.
  31. Kiwi0025

    Kiwi0025 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    3,576
    Sorry aber wenn die Mannschaft so unmotiviert ins ultimative Abstiegsendspiel geht, darf der Trainer gerne gehen.
     
  32. Oberberg

    Oberberg Kreisliga

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    195
    Ich bin zwar kein Fußballtrainer, aber meiner Meinung nach gehört Cauly nicht in die Mitte sondern auf die Außenbahn. Das muss man doch erkennen können.
    Und dann noch für Stoppelkamp, der gerade anfing aufzudrehen und der beste Mann war, einen zur Zeit völlig überforderten Engin einzuwechseln, ist für mich echt hanebüchen.
     
    lissa2013 und Spartacus gefällt das.
  33. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    3,708
    Ort:
    Ratingen
    Sorry, habe ich schon in der Shoutbox geschrieben, das ist totaler Blödsinn!

    Mit einem Kader, der zu 75% aus eierlosen Arbeitsverweigerern besteht, gewinnt der beste Trainer der Welt keinen Blumentopf.

    Die Wut sollte sich nicht auf den Trainer entladen, der nach Spieltag 8 eine nicht von ihm zusammengestellte Mannschaft übernommen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2019
  34. zebraldo

    zebraldo Bezirksliga

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    938
    Ort:
    Duisburg
    Einerseits übernimmt Lieberknecht eine limitierte Mannschaft mit der es von Anfang an eine Kunst war die Klasse zuhalten! Ich bin auch der Meinung das er total zum MSV passt und der richtige Mann für den Wiederaufbau in Liga 3 ist... aber warum zum Teufel erkennt er trotz Hilfe von Videoanalysten und co nicht das z.B. ein Albutat als defensiver 6er seit mehreren Spielen der absloute Schwachpunkt in der Defensive ist??
     
    Der Stig gefällt das.
  35. Geigentom

    Geigentom Landesliga

    Registriert seit:
    2 Januar 2013
    Beiträge:
    1,084
    Zustimmungen:
    1,818
    Ort:
    Duisburg-Rahm
    an seiner Stelle hätte ich in der HZ hingeschmissen ! das war eine Frechheit was die da auf den Rasen geboten haben.
     
  36. Eigentor

    Eigentor Kreisliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Homberg
    Habe von der ersten Minute an gesehen, dass die Mannschaft lebt, an sich glaubt und alles gibt....unfassbar







    fass


    die Mannschaft brennt
     
  37. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    3,708
    Ort:
    Ratingen
    Zunächst einmal hat Albutat in den letzten Partien durchaus einen soliden Part gespielt.

    Und dann stellt sich bei solchen Forderungen immer direkt die Frage nach Alternativen. Fröde stand nicht zur Verfügung. Hajri auf der 6 haben wir alle noch in Erinnerung. Daschner scheint es einfach qualitativ nicht zu packen ...
     
  38. zebraldo

    zebraldo Bezirksliga

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    938
    Ort:
    Duisburg
    Wenn die Leistung Solide war oder ist, darf sich niemand über einen Abstieg beschweren
     
  39. EinDuisburger

    EinDuisburger Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juli 2009
    Beiträge:
    2,674
    Zustimmungen:
    3,318
    Was willst Du den hören ?

    Ich weiß schon seid Wochen das Teile der Mannschaft keinen Bock haben (weil ein Großteil der Spieler sich schon gedanklich bei einem neuen Verein sehen)

    Ich als Trainer bin da absolut machtlos und habe meinen Job Total verfehlt ?

    Aber ich wahre den Schein weil es auch um meine Existenz geht …

    Die Mannschaft hat mit Ihrer Art 2 Trainer verschlissen !!!
     
  40. Kiwi0025

    Kiwi0025 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    3,576
    Zum einen hat er seit dem 8. Spieltag Zeit sich die Spieler zu suchen die für ihn und den Spielverein durch das Feuer gehen.

    Zusätzlich kannte er den Kader und konnte zumindest Teilweise nachbessern.

    Das Argument zieht nicht.

    Oder wie erklärst Du mir das Enis (der zumindest immer kämpft) heute nicht gespielt hat?

    Ich erwarte nicht, dass die Truppe Sandhaufen schlägt, aber Kampf und Einstellung erwarte ich.

    Und wenn ich als Trainer nicht reagiere wenn einer nicht läuft (Cauly) dann hat das nichts damit zu tun das ich den Kader nicht zusammen gestellt habe.
     
  41. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,398
    Zustimmungen:
    28,866
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich denke, der Trainer passt zum Verein, leider aber die Mannschaft nicht zum Trainer. Das zu ändern, besteht in den kommenden Wochen genügend Gelegenheit, aber er sollte bald damit anfangen!
     
  42. Eigentor

    Eigentor Kreisliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Homberg
    Soory, war zu schnell. Aber die Mannschaft hat in der ersten Halbzeit auf Abwarten gespielt und das hat ganz viel mit dem Trainer zu tun. In so einem wichtigen Spiel heißt es rausgehen und Gasgeben und zeigen, dass Du um jeden Preis gewinnen willst. Das soll der Gegner fühlen und im Zweifel muss es ihm weh tun
     
  43. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,170
    Zustimmungen:
    11,339
    Ort:
    Bocholt
    Ich kann es nicht mehr lesen, das der Trainer die Mannschaft nicht zusammen gestellt hat. Andere Trainer haben ihre Teams auch nicht zusammen gestellt, trotzdem brennen die Mannschaften.
    Bei uns kann man keine stärken erkennen, weil wir nur auf die stärken des Gegners reagieren. Das kann man gegen Köln machen, aber gegen die meisten anderen?
    Und wenn man unseren Trainer mal beobachtet, der diskutiert mehr mit dem 4. Offiziellen, als mal die Mannschaft nach vorne zu treiben.
    Bei uns wird mehr am Mythos gearbeitet, das wir wegen der Schiedsrichter absteigen, als das man sich ernsthaft wehrt.
    Für die derzeitige Situation scheint er der falsche Trainer. Ob er der richtige Trainer für nächstes Jahr ist zum Neuaufbau, egal ob 2. oder 3. Liga, das weiß ich nicht, wage es aber an zu zweifeln.
     
  44. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,065
    Zustimmungen:
    25,572
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Musste gerade laut lachen! Der Stoppelkamp wäre bei mir schon zur Halbzeit in der Kabine geblieben. Keine Flanke kommt verwertbar in den 16er, statt flach einfach in die Mitte zu Nielsen zu passen macht er lieber wieder den Egoshooter, dazu noch seine Hacke, Spitze Aktionen im Abstiegskampf.
    Merkt ihr eigentlich nochwas? Der Trainer mMn die ärmste Sau, wird im Stich gelassen und dazu gezwungen sich das Schauspiel fassungslos anzugucken.

    Cauly darf allerdings gerne demnächst nur noch zu gucken. Komplett körperloser Schönwetterspieler in dieser Saison. Nur gegen seinen Exclub Köln aufdrehen ist zu wenig.
     
    Rheinpirat, Stefe75, VSTROM und 3 anderen gefällt das.
  45. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    3,708
    Ort:
    Ratingen
    Bezeichnend, das du keine Alternativen nennst, sondern nur polemischen Müll erwiederst.
     
    bignik gefällt das.
  46. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Außer dat HB-Männchen zu spielen, wenn man dem Schiri mal wieder für das eigene Versagen die Schuld gibt, kommt da nicht viel. Für ein so genanntes Endspiel mal wieder zu wenig Mut.
     
    Tobiasduisburg, Stefe75, dirk82 und 2 anderen gefällt das.
  47. Oberberg

    Oberberg Kreisliga

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    195
    Du scheinst die ankommenden Pässe, die zu Torchancen führen einfach aus sympathiegründen zu übersehen!
    Was kam denn von den anderen, die deiner Meinung nach besser sind?
     
  48. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    3,708
    Ort:
    Ratingen
    Diese Mannschaft aber eben nicht! Wenn selbst ein charismatischer/kommunikativer Trainertyp wie TL, wenn selbst ein Verein mit der Tradition und der Geschichte, wenn selbst das vorgespielte Video "Meidericher Vizemeister" und diverse Ansprachen von Fans, Präsi oder wem auch immer nicht fruchten, ja dann erkläre ich ein solches Mannschafts"gefüge" für untrainierbar.
     
    Vorstopper, Zebra Libre und HshEisbaer gefällt das.
  49. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,170
    Zustimmungen:
    11,339
    Ort:
    Bocholt
    Diese untrainierbare Mannschaft ist letzte Saison locker drin geblieben, der charismatische Trainer ist mit einer deutlich besser besetzten Mannschaft ohne viel Gegenwehr abgestiegen. Lag wohl auch an der untrainierbaren Mannschaft :nunja:
     
    footlocker, BillieJoe und NeckerChecker gefällt das.
  50. Zebronaschik

    Zebronaschik Landesliga

    Registriert seit:
    9 September 2018
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1,198
    Dieser charismatischer/kommunikativer Trainertyp ist letzte Saison schon sang und klanglos abgestiegen!! Zu Glauben, dass du in der heutigen Zeit, Spieler mit irgendwelchen Leitlinien, Videos oder Tradition beeindrucken kannst, der ist in der Zeit stehen geblieben oder meinst Du Verhoek ist nach dem Video nach Hause gefahren und hat jeden mit Tränen in den Augen, erzählt, was der MSV für ein toller Verein ist!?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden