Trainer Torsten Lieberknecht

Dieses Thema im Forum "Kader des MSV" wurde erstellt von Defenders, 1 Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. Moers1963

    Moers1963 Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2018
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    1,085

    Wer wäre denn der " richtige" Trainer deiner Meinung nach gewesen.

    Ich bleib dabei, diese untereinander zerstrittenen Spieler hätte so gut wie kein Trainer geeint.
     
    Stadtmauer, Rocko, Oma-1902 und 6 anderen gefällt das.
  2. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,418
    Zustimmungen:
    51,318
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Ich versuche mal mit einer Grundlogik an Deine Thesen heranzugehen. Einerseits vercoachte sich Deiner Meinung nach der Trainer TL, konnte keine klare Route vorgeben und andererseits soll er (möglicherweise) das alt Team mit seiner Art der Menschenführung nicht erreicht haben. Nunja, hypothetisch alles möglich, aber auch praktisch logisch? Was soll der Grund sein, dass ein Trainer von heute auf morgen das Coachen dann wieder erlernt haben soll und absolut richtig taktisch wie vorbereitungstechnisch die Truppe ein- und aufstellt? Was soll darüber hinaus der Grund sein, dass der Trainer nun den richtigen Ton trifft, den er vorher möglicherweise nicht getroffen haben soll? Und warum soll sich ein erfahrener Trainer einer Mannschaft anpassen. In meinem Kosmos hat der Trainer den Hut auf und bestimmt die Richtung und nicht umgekehrt. Alles andere wäre mehr als fatal.

    Und dann bleibt auch noch die Frage, warum die Truppe in den ersten Spielen unter IG schon vollkommen versagt hat, der die fast gleiche Mannschaft doch vorher auf Platz 7 geschoben hat. Dabei bewerte ich nicht die geringe Punktedifferenz nach unten und auch die Qualität der Spielweise.

    Für mich gibt es nur eine logisch Erklärung, und die ist und bleibt für mich im Team begründet. Da muss es gewaltig gequalmt haben, zumindest unter der Decke. Vielleicht, und nun fange ich auch mal das Spekulieren an, waren es die Neuzugänge, die mit ihren "größeren" Namen und vielleicht auch höheren Gehältern, ihrem internen Auftreten oder sonstigen Gepflogenheiten das bis dahin harmonische Geflecht der Truppe zerschlagen haben. Ich vermute weiterhin (denn mehr kann ich nicht), dass jeder andere Trainer sich hier in Duisburg an dieser Truppe auch die Zähne ausgebissen hätte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2019
    Juri_Bungalow, msv-thomas, yogi und 20 anderen gefällt das.
  3. Niederrheiner

    Niederrheiner Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 Februar 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    717
    Ort:
    Kleve
    T.L hat (musste) einen Kader übernehmen, der m.E. konditionell im unteren Drittel der 2. ten Liga lag. Auf die Saisonvorbereitung sowie den Manschaftsinternen Querelen hatte er damals keinen Einfluss, und wenn man sich die heutige Truppe anschaut muss jeder erkennen, dass hier eine MANNSCHAFT auf dem Platz steht, die TOP-FIT ist, ..... und will. Desweiteren wollen sich unsere neuen Zebras beweisen und für höhere Aufgaben präsentieren, dass habe ich in unserer Mannschaft 2018/19 nicht ansatzweise (kleinere Ausnahmen ausgenommen) erkennen können.
     
    T. Willi, Oma-1902, Moers1963 und 3 anderen gefällt das.
  4. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,910
    Zustimmungen:
    6,829
    Weil seit fast einem Jahr aus jedem Satz über Lieberknecht deine Abneigung gegen ihn trieft. Weil du, wenn es nur einen Funken am Trainer zu kritisieren gibt, zu den Ersten gehörst, die sich hier zu Wort melden. Weil du, wenn es gut läuft und es nichts zu kritisieren gibt, derjenige bist, der vergiftetes Lob streut. Weil du ohne Umschweife geäußert hast, dass du Lieberknecht nicht magst und niemals mögen wirst.

    Du hast doch mit all deinen Beiträgen über Lieberknecht selbst dafür gesorgt, dass dir niemand abnimmt, dass du ihn jemals wohlwollend oder wenigstens neutral beurteilen wirst.
     
  5. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,248
    Zustimmungen:
    15,201
    Ort:
    Auswanderer
    Ob "owl" für Eule steht? Eher nicht, auch egal, aber TL hat bei seinem ersten Spiel gezeigt, was geht. Nun haben die Ziegen trotz des Aufstiegs auch in anderen Heimspielen gerne mal versagt, aber taktisch hat der denen mächtig die Hörner gestützt und wurde dafür allgemein gefeiert, auch in den Medien oder von den Ziegenfans. Hat er kaum verlernt.
    Aber in der Mannschaft war der Wurm drin, fast das komplette, begeisternde Team der Vorsaison wurde gehalten und verstärkt. Das wurde hier im Portal überwiegend gefeiert und nicht wenige User wollten mehr als den Platz 7 des Vorjahres. Doch weder Gruev, der die Mannschaft so geformt hat, noch der "neue Besen" kamen an die Spieler ran. Da werden wir gewiss noch staunen, wie ein paar der Ehemaligen in den Ligen über uns ankommen, aber hier stimmte etwas nicht im Gefüge. Das TL anzulasten halte ich für einen Fehlschluss, es sei denn, man wirft ihm einen Mangel an Kompetenz im Umgang mit zwischenmenschlichen Konflikten vor. Daran sind/wären dann auch andere Verantwortliche gescheitert, es sind genug gestandene Leute an der Mannschaft dran.
     
    Ranger 58 und Moers1963 gefällt das.
  6. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1,191
    Den Hauptanteil am letztjährigen Abstieg hat nicht Lieberknecht sondern Gruev und Grlic .
    Das fing am Anfang der Saison doch schon mit der ominösen 5er Kette an , wie kann ich Neumann zwischen eine vorher doch halbwegs funktionierende IV stellen ?
    Wie kann ich Davari in ein Zweitligator stellen ?
    Wie kann ich später einen Mesenhöler in ein Zweitligator stellen ?
    Verhoek und Sukuta-Pasu haben nicht funktioniert .
    Die Mannschaft hatte keine ausreichende Kondition .
    Es funktionierte so gut wie nichts .

    Wie kann da Lieberknecht (mit) Schuld sein ?
     
  7. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,753
    Zustimmungen:
    40,535
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Ein richtig guter Trainer weiß zum einen, dass es auch als Chef nur miteinander geht und zum anderen, was eine Mannschaft vernünftig spielen kann und was nicht. Ein emotionaler, aufbrausender Trainer ist in einigen Situationen ein guter Motivator und Einpeitscher, in anderen einer, der eine schwierige Atmosphäre noch weiter vergiftet. So zumindest meine Wahrnehmung.
    Ich hätte übrigens nicht mit Liebernecht tauschen wollen, da die letztjährige Mannschaft auch für mein Empfinden eine war, die aus Typen bestand, die im Misserfolgsfall äußerst unangenehm sind. Entweder in sich gekehrt und phlegmatisch ala Bomheuer, zu aufbrausend ala Hajri, "ich gegen den Rest der Welt" ala Stoppel, "scheixx auf Vorgaben, ich spiel dritte Spitze" ala Wolze... und so weiter. Alles richtig.
    Ich stelle dem allerdings die im Nachhinein falschen Matchpläne und fragwürdigen Personalentscheidungen Lieberknechts sowie den schieren Umstand, dass er den Großteil einer Saison, eine Transferperiode UND eine komplette Wintervorbereitung hatte gegenüber und komme zu dem Schluss: wenn der Klassenerhalt am Ende so deutlich verpasst wurde hat der Trainer genau so sehr versagt wie jeder einzelne Spieler. Deswegen bleibe ich dabei, "mit dem untrainierbaren Haufen hätte es keiner geschafft" ist unfair und wird der Komplexität der Situation nicht gerecht.

    Mir bricht aber auch kein Zacken aus der Krone wenn ich jetzt schreibe, dass ich von dem Fußball, den Torsten Lieberknecht hier gerade zu etablieren beginnt völlig begeistert bin und so viel Spaß am MSV habe wie Jahre nicht. Ich bin aber auch gespannt, wie er die erste Krise moderiert, wenn sie denn kommt und hoffe, dass ihm seine sehr aufbrausende und emotionale Art da nicht im Weg stehen wird.
     
    Tobiasduisburg, yogi, MusaMH und 7 anderen gefällt das.
  8. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,248
    Zustimmungen:
    15,201
    Ort:
    Auswanderer
    Wenn wir die letztjährige Kaderplanung als Kritikpunkt nehmen dann bitte gleich den Thread dazu verlinken. Es gab kritische Stimmen, wie es sie halt immer gibt (siehe Thread zu Bitter Seite 1), aber überwiegend gab es Begeisterung. Es hatte Parallelen zur Saison nach dem ersten Aufstieg, die Mannschaft war komplett durch und niemand konnte es erklären. Das Ende war die Totallähmung in der Reli, gegen die auch der da so sehr gelobte Gruev nicht ankam. Dann hat er 2 Jahre erfolgreichen, im zweiten auch sehr attraktiven Fußball hinbekommen, um letztlich an den gleichen Spielern zu scheitern, mit denen er Erfolg hatte.
     
  9. opapaul

    opapaul Kreisliga

    Registriert seit:
    8 April 2019
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    71
    Hallo,Torsten Lieberknecht ist ein sehr guter Fussballlehrer,der MSV kann froh sein ,Ihn zu haben ,Zur alten Saison kann ich nur sagen,das in der Mannschaft nicht viel gestimmt haben kann und die Saison davor mit Platz 8 total überbewertet wurde.Hauptschuld hatten die Leute,die die Mannschaft zusammengestellt haben.Torsten Lieberknecht war das ärmste Schwein im Verein,der alles versucht hat,ergebnis ist bekannt,aber ich weiss,das mit dieser Gurkentruppe jeder andere Trainer der Welt auch abgestiegen wäre.
     
    Ranger 58 gefällt das.
  10. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,563
    Zustimmungen:
    1,662
    Ort:
    geb.Meiderich
    Man Dir muss es ja verdammt schwer fallen sich über unseren MSV mal zu freuen
     
  11. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,297
    Zustimmungen:
    15,102
    Ort:
    Wedau
    Das man mit dem letztjährigen "Haufen" nicht absteigen muss, hat ja gerade Lieberknecht in den Spielen gezeigt, wo hinten den Null stand. Das war Lieberknecht anscheinend aber zu reaktiv und billig und wurde nicht seinen Ansprüchen an den Neuaufbau oder der Entwicklung einer Mannschaft gerecht.

    Also hat er am Offensivspiel gearbeitet und von der Mannschaft mehr Mut gefordert. Die Ansätze des derzeitigen Spektakels waren fast alle schon letzte Saison zu sehen (siehe auch hier: https://paderball.com/2019/04/14/total-voetbal-im-abstiegskampf/ ). Allerdings haben wir diese Spiele meist verloren. Die Gründe für die Niederlagen sind sicherlich auch in der Mannschaft zu suchen. Es gab aber genug Zeit, diesen Umstand anzuerkennen und den Klassenerhalt destruktiv nach Hause zu mauern.

    Lieberknecht hat sich aber dazu entschieden, sein Ding durchziehen. Also trägt er auch eine Mitschuld. Ob ein ermauerter Klassenerhalt die bessere Perspektive für den Verein gewesen wäre, wird niemand beantworten können. Im Moment scheint Lieberknechts Weg aber eine sehr charmante Alternative zu sein, gerade aus dem Grund weil es im Profifussball zu 99% meist eher anders herum läuft.

    Falls wir in fünf Jahren sagen, dass Lieberknecht damals alles richtig gemacht hat, müssen wir auch Grlic und dem Verein danken, weil sie ihm die Möglichkeit gegeben haben, etwas aufzubauen und dafür sogar einen Abstieg in Kauf genommen haben. Das wäre schon ein enormer Vertrauensbeweis....
     
    Neuling, Oma-1902, Gonzo 28 und 13 anderen gefällt das.
  12. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    575
    Ich muss an der Stelle owlzebra zur Seite springen, es bleibt das gleiche, äußert sich einer kritisch gegenüber diesem Trainer, wozu es mehr als einen berechtigten Grund gibt, wird er gnadenlos weggebügelt und total in die Enge getrieben.
    Wenn ich lese, der Trainer war letzte Saison die ärmste Sau, da stellen sich bei mir die nackenhaare hoch, er hat letztes Jahr eine Mannschaft übernommen, die nicht so schlecht, wie sie nach ein paar Wochen unter ihm war, sie ist spürbar und dann auch Ergebnistechnisch immer schlechter geworden, das ist einfach nicht von der Hand zu weisen, wird jetzt aber gern mal unter den Tisch gekehrt. Er hat nicht eingesehen, dass die Mannschaft einen anderen Fußball spielen musste, als er ihr aufzwingen wollte, das hat vorne und hinten einfach nicht gepasst, was er machen wollte. Mit einem auf die Mannschaft passenden Trainer oder einem Trainer, der seine persönlichen Interesse in den Hintergrund stellen kann, wäre die Wahrscheinlichkeit auf den Klassenerhalt sehr viel höher gewesen. Unterm Strich war der Abstieg vermeidbar und das geht auch zu großen Stücken auf Lieberknechts Konto, warum sollten wir das vergessen?!!

    Aber jetzt haben auch wir gelernt, dass es für die aktuelle Situation gut ist, wie es ist. Seine Art muss nach wie vor nicht jedem gefallen, für mich ist er zu impulsiv, verliert zu schnell die Fassung und ist oft auch aufgesetzt, aber jetzt passt die Mannschaft zu ihm und ist in der Lage seine Handschrift zu tragen. Das Ergebnis macht Spaß und ist erfolgreich und das Potenzial wirkt noch nicht mal komplett ausgeschöpft. Allerdings muss sich zeigen, wie lange das Bestand hat, dann kann man es schlussendlich bewerten, aber teilweise wird er hier gehuldigt wie ein Heiliger, das ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar.

    Für die, die mich jetzt auch wieder angreifen möchten, bitte 2-mal lesen, das ist eine differenzierte Argumentation ohne das ich hier irgendwen diffamieren möchte.
     
  13. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    575
    Perfekt formuliert, danke!
    Hatte parallel inhaltlich das gleiche geschrieben und erst danach deine Worte gelesen. Sehen wir es zumindest ähnlich und ist noch mehr die es so sehen.

    Aber wir sind alle bereit, dem ganzen eine neue Chance zu geben, bewertet man nur die Arbeit seit dem 1.7. hat er sich das redlich verdient.
     
  14. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,418
    Zustimmungen:
    51,318
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Könnte man so argumentieren, wenn nicht schon unter Gruev nach 8 Spieltagen das Torkonto einen Negativbeitrag von Minus 10 Toren am 8. Spieltag aufgewiesen hätte. Am Ende der Saison unter TL stand ein Negativtoreverhältnis von -26 Toren. Das lässt für mich nicht auf einen Paradigmenwechsel in der Spielweise durch TL schließen, der sein Ding durchgezogen hat, sondern eher auf eine stabile und durchgängige Schlechtleistung der gesamten Hintermannschaft.
     
    Rainer60 und Niederrheiner gefällt das.
  15. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1,191
    Wenn ich alleine nur das Spiel in Paderborn vom April dieses Jahres nehme .
    Da stand ich hinter dem Paderborner Tor und musste zwangsläufig mit ansehen wie Stoppelkamp , Iljuczenko , Cauli und Engin reihenweise 100 % Chancen versieben .
    Wir müssen eigentlich mindestens 3 : 0 führen und werden anschließend selber mit 4 : 0 verprügelt .
    Solche Spiele gab es satt und genug letzte Saison .

    Was soll Lieberknecht denn da machen ?
     
    Oma-1902 und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  16. taxman

    taxman Kreisliga

    Registriert seit:
    10 November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    109
    Ich finde auch, dass wir einen Super Trainer haben....
    Bei der PK gestern hätte ich mir allerdings gewünscht, dass er von "unseren Fans" statt von den "Fans des MSV" spricht....
    Aber vielleicht bin ich auch zu empfindlich... Alles gut... Weiter so..!!
     
    yogi gefällt das.
  17. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    575
    Ich finde es geht am Ende nicht darum einzelne Spiele herauszupicken, sondern das als Ganzes zu sehen. Die Hypothek der 2 Punkte aus den ersten spielen war sicherlich sehr groß, aber wenn wir einfach mal die Rückrunde für sich nehmen, dann sind wir in dieser Tabelle auch verdienter Letzter und ich habe es früher mal geschrieben, die Hypothek hätten wir zwischenzeitlich schon besiegt, denn wir waren ein paar Spieltage 15.
    Lange wurde von vielen dem Kader die Zweitligaqualität abgesprochen, ich glaube zumindest das ist vom Tisch, wenn man sieht wo unsere Ehemaligen überall untergekommen sind und überwiegend auch zum Stammpersonal ihres neuen Vereines gehören. Ein Fröde mal exemplarisch, der war Spieler des 1. Spieltages in der zweiten Liga, als 6er!
    Die Mannschaft hat wahrscheinlich wirklich nicht als Mannschaft funktioniert und trägt eine riesen Schuld, aber wer ist denn genau für so einen Zustand verantwortlich? „Untrainierbar“ was man hier gern liest war die Mannschaft sicher auch nicht.
    Aber egal, das geht sonst immer so weiter.

    Im Sommer wurde alles auf Null gestellt, gut so, aber der Abstieg schmerzt Immernoch, vor allem seit der erste Spieltag in der 2. Liga gestartet ist.
     
    yogi gefällt das.
  18. ALG16

    ALG16 Kreisliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    384
    Wenn eine Mannschaft auf- oder absteigt, dann ist nie nur einer schuld. Es ist immer eine Kombi aus mehreren Aspekten. Positiv wie negativ. TL hat nach dem Abstieg in einem Interview mal gesagt, dass es ihm nicht gelungen ist, die Mannschaft zu erreichen. Ich glaube, dass sich das nicht (zwingend/nur) auf das Menschliche bezog sondern auf seine Spielidee. Die konnte er nicht vermitteln. Entweder, weil die Spielertypen dazu nicht passten, es ihnen zu anstrengend war, die Fitness für dieses laufintensive Spiel nicht passte, die Spieler nicht das Vertrauen hatten, dass es so funktionieren könnte, sie beim 1. Gegentor einknickten oder oder oder... Irgendwann ist der Drops dann gelutscht und die Mannschaft vertraut dem Trainer nicht mehr (dass er sie führen kann) und der Trainer der Mannschaft nicht (dass sie sich führen lassen will).

    Was immer die Gründe waren: Dazu gehören immer mehrere. Unter anderem der Trainer. Denn natürlich kann ich als Trainer auch meine Spielidee (den Möglichkeiten) der Mannschaft anpassen. Wenn ich will.
    TL wollte scheinbar nicht. Oder zu spät. Damit ist er letzte Saison gescheitert. Genau dieses "Scheitern" hat diese Saison aber auch den großen Umbruch möglich gemacht und ein "weiter so" verhindert. Das beschert uns momentan tollen Fußball... leider aber eben in Verbindung mit dem Abstieg.
    Wenn die Mannschaft weiter diesen Megafussball auf den Platz bringt, dann wird ihm der Erfolg im Nachhinein recht geben. Wenn nicht wäre Sch...

    Unabhängig davon, ob man TL vergöttert oder verflucht: im Moment macht er ziemlich viel richtig. Und auch die Mannschaft, denn dazu gehören ja immer mehrere... s. o.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2019
    Oma-1902, Oliver71, Schimanski und 2 anderen gefällt das.
  19. Niederrheiner

    Niederrheiner Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 Februar 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    717
    Ort:
    Kleve
    Hallo Zebrarich78, ich habe absoluten Respekt für deine Meinung aber mal ganz ehrlich. Du schreibst "er hat nicht eingesehen, dass die Mannschaft einen anderen Fußball spielen musste, als er ihr aufzwingen wollte", aber wer ist den der Verantwortliche an der Seitenlinie und muss sich in der anschließenden Pressekonferenz erklären? Als Trainer gibt's du das System vor und verlangst nicht mehr oder weniger von deinen Profis, dieses umzusetzen. Dafür werden sie nunmal bezahlt. Du schreibst davon, daß sie nicht so schlecht war, vor dem Zeitpunkt als er sie übernommen hat. Was danach Mannschaftsintern passiert ist, berücksichtigst du in keinster Weise. Da hat kein Trainer der Welt Einfluss drauf und muss dann das beste daraus machen. Wie kannst du dir sonst die Leistung unseres derzeitigen Teams erklären?
    Desweiteren finde ich es echt vermessen T. L. zu unterstellen, das er seine persönlichen Interessen in den Vordergrund gestellt hat. Eventuell kann man auch vermuten., das die sogenannte Mannschaft aus der vorherigen Saison einfach keine MANNSCHAFT war.
     
    Plato, Schumi, WhiteBlueZebra und 2 anderen gefällt das.
  20. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    575
    Hallo Niederrheiner, dank dir für deinen Respekt, sofern Ernst gemeint.
    Ich weiß nicht ob du auch Schimanskis Beitrag gelesen hast, der formuliert und erklärt es etwas besser, vielleicht kannst du das inhaltlich besser nachvollziehen, nichts anderes möchte ich auch zum Besten geben.

    Es ist eigentlich aber recht einfach, unsere Mannschaft war eher von Größe und physischer Stärke geprägt, das Spiel auf IG angepasst, sicher etwas statisch, viel über die Breite des Spielfeldes, für viele langweilig, aber sie war in der Lage diese Art von Fussball gut umzusetzen (ähnlich wie aktuell der KSC in der 2. Liga, die von den Spielertypen eine vergleichbare Kaderzusammenstellung haben). Wir waren in den ersten 8 Spielen leistungsmäßig besser als nur die 2 Punkte ausgesagt haben (gegen Bochum und Aue klar besser, gegen Darmstadt ausgeglichen, gegen Dresden nicht schlechter, nur dümmer, gegen Union in der Nachspielzeit erst den Ausgleich bekommen, gegen Magdeburg erste Halbzeit klar besser, hintenraus komische Schiedsrichterentscheidungen, so richtig verdient waren doch nur die Niederlagen gegen Fürth und Regensburg).
    Dann kam Lieberknecht und seine Idee war genau das Gegenteil, schnelles Vertikalspiel, viel Tiefe im Spiel, was eine hohe Sprintanforderung an die Mannschaft stellt, aber auch ausgeprägte kognitive Fähigkeiten (Schnelligkeit im Kopf) erfordert, das konnte sie schlichtweg nicht umsetzen. Das war auch relativ schnell erkennbar, geändert hat sich am Spielstil dennoch nichts. Dann gibt es nur 2 Möglichkeiten, der Trainer erkennt das nicht, oder er erkennt es, will aber sein Ding durchziehen, es spricht viel dafür das zweiteres der Fall ist, aber der erste Fall würde es nicht besser machen.
    Und so kommt ein Mix aus vielleicht etwas Fehlplanung des Kaders im Sommer und etwas größerer Fehlplanung im Winter, vielen vielen spielentscheidenden Schiedsrichterfehlentscheidungen, großem Verletzungspech und letztlich auch von Fehleinschätzungen des Trainers zu Stande, die uns den Klassenerhalt unmöglich gemacht haben.

    Jetzt passt es augenscheinlich alles viel besser zusammen, vor allem was Homogenität aus Trainerteam und Kaderzusammenstellung angeht, das Ergebnis ist aktuell beeindruckend und da zeigt Lieberknecht, dass er es kann, wenn es halt passt. Und die Verantwortlichen der Kaderplanung, Sportdirektor mit seinen Scout und Trainerteam habe es passend gemacht, das haben wir ja alle nun gelobt.
    Aber auch in dieser Saison gilt, dass wir von zu vielen Schiedsrichterfehlentscheidungen (eine hatten wir schon, so dass bereits ein Punkt fehlt) und allzu großen Verletzungspech verschont bleiben müssen, damit es für die ersten beiden Plätze reichen kann. Toi toi toi...!

    Ich fände es schön, wenn man das alles nun hinter sich lassen könnte, vielleicht können wir das dann alle endlich abhaken, aber man liest nahezu täglich immernoch dieselben Phrasen, gerade ist alles oder viel gut, das macht das letzte Jahr aber nicht besser.
    Lassen wir den MSV in Ruhe arbeiten und hauen auch in vielleicht etwas schwierigeren Phasen nicht direkt wieder drauf, egal wer, egal auf wen, alle handelnden Personen zeigen im Moment, dass sie die notwendigen Qualitäten für ihr Fachwerk mitbringen und alles für den MSV raushauen.
     
    Ranger 58, cbovelet und yogi gefällt das.
  21. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,527
    Zustimmungen:
    38,666
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Ich denke, das wird auch keiner abstreiten, im Gegenteil, bei einem Souza bin ich mir sehr sicher, dass dem n ungültiger Vertrag sehr in die Karten gespielt hat. :rolleyes: Dennoch sehe ich es nicht so, dass der Klassenerhalt ein absolutes Ding der Unmöglichkeit und somit Freifahrtschein gewesen ist, dafür war a) noch zuviel Zeit seit Oktober plus Vorbereitung und Transferfenster (Baffoe btw!) und außerdem stand das Team ja sogar bereits vier Wochen über dem Strich. Das konnte er nicht halten, dieser Fakt :hrr: lässt sich anhand der Tabelle auch prüfen.

    Letztlich komme ich auf das gleiche wie @Schimanski. Mit einem anderen "Feuerwehrtrainer" hätte man möglicherweise mehr Erfolg gehabt (viel weniger ginge in der Rückrunde ja auch kaum), ist letztlich jetzt aber egal. Man hat sich für den Weg entschieden und der Beginn ist mehr als nur gelungen und die Art und Weise des Spiels würde mich den Abstieg als notwendiges Übel wie 2013 ansehen lassen, jetzt gilt es, den Weg weiter zu gehen und da muss auch TL weiter zeigen, dass er das Team konstant hält.

    Für eine Heldenstatue ist mir das alles aber noch etwas sehr früh vor allem in Hinblick auf letzte Saison.
     
    Chrissop, Oliver71, yogi und 2 anderen gefällt das.
  22. yogi

    yogi Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    2,892
    Darf ich hier mal kurz reingrätschen?

    "wird er gnadenlos weggebügelt und total in die Enge getrieben"


    Es wird durch Wiederholung nicht richtiger. Der Ton macht die Musik! Kritik wird hier im Portal toleriert und ganz im Gegenteil, mit fundierter Kritik ist man sogar sehr geduldig (s. Eintrachtler) und bei Aggressivitäüt wird heir meist durch ordentliche Argumente eingeschritten. Auf die Gegenargumente geht Owl meistens nicht ein (wie die meisten dieser "Kritiker").

    Aber Owl weiß GANZ genau was er schreiben muss, um mal wieder seine Show abzuziehen. Hier ist die Kritik immer provokant und der Kritiker wichtiger als das Thema. Und man kann die UHR nach ziehen: Irgendeiner springt bei von wegen "Meinungsfreiheit!" ... siehe dein Beitrag. Kommt es von niemand anderem, gerne auch mal von Owl selber.

    Das ist mir persönlich ziemlich egal. Ich bewundere die Geduld der Mods, aber ansonsten juckt mich das nicht besonders.

    Der einzige Punkt, der mich ein wenig erregt, ist, wenn versucht wird den Stiefel umzudrehen. "Er wird gnadenlos in die Enge getrieben" - Schlimmer ging nicht? Gnadenlos verfolgt, gejagt und vernichtet vielleicht? :D

    Er hat es doch so geplant! Genau so wie die Diskussion heute läuft ist das beabsichtigt. Owl steht wieder im Fokus, die üblichen Verteidiger/Gegner springen dazu, er ist der arme Geprügelte obwohl er ja "nur seine Meinung" kund getan hat, ALLES WIE GEHABT! :)

    Ich prognostiziere in spätestens 2-3 Monaten gibt es den gleichen Diskussionsverlauf.

    Meine persönliche Meinung zu Torsten habe ich widerholt geschrieben: Beste Transfer von Ivo - alle Argumente dazu wurden imho bereits ausgetauscht. Etwas Neues habe ich bisher nicht gelesen. Ist ja auch schwer möglich bei fast 3000 Beiträgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2019
    Chrissop, msv-thomas, pipo asp und 6 anderen gefällt das.
  23. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,149
    Zustimmungen:
    19,083
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Lieberknecht konnte da nix machen letzte Saison. Wenn auch nur 20% der Frauengeschichten stimmen die man so hört ist es kein Wunder dass die Truppe letztes Jahr keinen Bock hatte...
    Deswegen bin ich auch froh dass alle den Verein verlassen haben die jetzt weg sind...!

    Mit Lieberknecht in eine neue Ära!
     
  24. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,260
    Zustimmungen:
    29,625
    Ort:
    Bruxelles
    Der unseren alten MSV putt gemacht! :frown:
     
    yogi gefällt das.
  25. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,353
    Zustimmungen:
    9,187
    Da Lieberknecht kein wirklicher Feuerwehrmann ist hatte man bei seiner Verpflichtung den Abstieg bereits einkalkuliert, sicherlich aber auch in der Hoffnung das man diesen noch abwenden kann. Und wenn man ehrlich ist: Es war genügend Zeit und auch Chancen da.

    Das eine Mannschaft unter zwei Trainern allerdings nicht in Tritt kommt spricht meiner Meinung nach eher gegen die Mannschaft und für ein Versagen in der Kaderpolitik respektive Vorbereitung. Und Lieberknecht eher frei als schuldig.

    Die letzte Saison hat vieles kaputt gemacht. Ich denke man sollte dann aber auch langsam mal nach vorne schauen und vor allem TL nach der jetzigen Mannschaft, Vorbereitung und Saison bewerten.
     
  26. Timm

    Timm Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Januar 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    212
    Die meisten haben mit wenig gerechnet und das, was bisher geliefert wurde, ist doch mehr als super!
     
  27. Zebra0202

    Zebra0202 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juni 2019
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    3,468
    Großes Interview mit Torsten Lieberknecht!
     
    Red Eagle, Docsnyder, cbovelet und 13 anderen gefällt das.
  28. Bounty

    Bounty Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1,448
    Ort:
    Augsburg
    Immer wieder ein Genuss sich ein Interview mit Torsten an zuhören.
    Der Mann kommt so was von sympathisch und ehrlich rüber,das ist der Wahnsinn.
    Ich kann nur nochmal betonen,wie froh ich bin ihn zum jetzigen Zeitpunkt bei uns zu haben.
    Der richtige Mann zur richtigen Zeit.

    Nur der MSV
     
    HshEisbaer, Docsnyder und Zebra Libre gefällt das.
  29. Fossil66

    Fossil66 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 November 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    804
    Ort:
    4100 Duisburg 14
    Aber auch der Mario Mais ist ein guter Interviewer ( ich hoffe ich hab da jetzt richtig geschrieben) der macht das wirklich immer sehr gut in dieser Sendung, cooler Typ
     
    Bounty gefällt das.
  30. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,519
    Zustimmungen:
    8,989
    Ort:
    Kaldenhausen
    Lieberknecht ist zum MSV gekommen, weil seine Frau im Wedaustadion die Wurst ohne Bezahlkarte bekommen hat. :brueller:
    Spaß beiseite, Torsten Lieberknecht ist ein echt sympathischer Kerl.
     
    Bounty gefällt das.
  31. Bounty

    Bounty Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1,448
    Ort:
    Augsburg
    Und wenn er gewusst hätte,dass das schnelle Internet in Augsburg noch schneller ist,dann hätte er hier in Augsburg unterschrieben.
    Man muss nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.
    Mir ist er trotzdem sympathisch.

    Nur der MSV
     
  32. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,511
    Zustimmungen:
    27,645
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Guter Trainer, guter Typ und hoffentlich noch lange beim MSV!
     
    HshEisbaer, Rainer60 und Bounty gefällt das.
  33. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    7,282
    Zustimmungen:
    18,576
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ...dann wollen wir mal hoffen, das kein englischer Verein auf die Idee kommt, ihn anzurufen...
     
    voerder und Bounty gefällt das.
  34. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    4,546
    Zustimmungen:
    11,864
    Ort:
    Duisburg
    Bounty und Defenders gefällt das.
  35. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Dinslaken

    Ich weiß nicht, wie er's sonst macht; bei diesem Interview jedenfalls hat er sich keineswegs als guter Interviewer gezeigt:
    • Die Fragen waren durchweg phrasenhaft und redundant, und eigentlich hat er den Menschen Torsten Lieberknecht überhaupt nicht erforscht; ich zumindest hab' keine einzige Frage und (somit) auch keine Antwort vernehmen können, die ich nicht bereits aus den Pressekonferenzen kannte.
    • Mitunter hatte Mario Mais auch eine eigenartige Wortwahl ("Tabellenanfang")...
    • Diese Ankumpelei durch das Duzen fand ich nervig. Außerdem siezt man seinen Gesprächspartner nicht zu Beginn, um dann zu erklären, dass man sich duzt, sondern teilt dies dem Zuschauer vor dem ersten Ansprechen mit; ist doch wohl klar. (Und warum eigentlich siezt er ihn mittendrin (bei 20'30) dann doch wieder??)
    • Zum Teil wirkte Mais schlecht informiert; so hatte er z.B. den Auswärtssieg gegen Köln in Duisburg verortet...
    • Wie kann man bei einem Langweilerklub wie Hoffenheim das Wort „Wunschgegner“ überhaupt auch nur in den Mund nehmen?!? Find' ich komplett unverständlich.
    Auch visuell fand ich das Ganze eher dröge. Anstatt z.B. mal das eine oder andere ausdrucksstarke Foto mit 'ner schönen Zoomfahrt einzublenden, sieht man eine halbe Stunde lang nur Talking Heads, während im Hintergrund ab und zu ein blauer Streifen unmotiviert durchs Bild fliegt. Toll.

    Und vielleicht kann ja mal ein Stammzuschauer berichten: Ist das die normale Mario-Mais-Frisur, oder hatte die Stylistin einen schlechten Tag...?

    Ich muss allerdings sagen: Der Vorspann hat mir sehr gut gefallen.
     
  36. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    7,282
    Zustimmungen:
    18,576
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich muss zugeben, das mich der Interviewer auch nicht überzeugt hat....

    Themen die schon mehrfach abgehandelt wurden, keine Überraschungen, Gesprächsführung wie in der Schule beim ersten Referat, dazu noch einige Faupax Szenen...
    Im Ergebnis keine souveräne Gesprächsführung, da das Interview einfach zu statisch geführt wurde.
     
  37. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,884
    Zustimmungen:
    18,432
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Chrisi und yogi gefällt das.
  38. Kiwi0025

    Kiwi0025 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    1,513
    Zustimmungen:
    3,616
    Sehr gute Analyse des Spiels und auch des Gegentreffers.

    Das was mich aber interessieren würde ist, was Karweina verbrochen hat.

    Wieso darf Engin so auf dem Platz rumstümpern und Karweina bleibt auf der Bank. Für mich derjenige der im NRP den absoluten Willen gezeigt hat.
     
    zottel, lissa2013, Menthi und 12 anderen gefällt das.
  39. Gockel

    Gockel ehem. KillerGockel

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    2,494
    Ort:
    Meiderich
    Torsten, alten Hackfleischwemser, lass den Engin mal weg von der Mannschaft.
     
    Tobiasduisburg, lissa2013, Plato und 4 anderen gefällt das.
  40. Wuppermania

    Wuppermania Landesliga

    Registriert seit:
    14 Juli 2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4,393
    Ort:
    Bergisches Land
    Das Einzige was ich ihm auch ankreide. Ich denke er wird es auch registriert haben.

    Aber TL auch auf 100.000 Volt und dennoch gefasst und ehrlich. Ich glaube die Worte TL´s nach dem Spiel und konnte echt nicht so recht meinen Ohren glauben.
    Man muss von einem DFB ausgebildeten Linienrichter, Professionalität und sozialen Anstand erwarten. Auch sollten die Emotionen der Spieler/Trainer und den Umgang damit bekannt sein. Aber wenn, wie TL angegeben hat, so Kommentare wie "Du gehst mir auf den Sack", "Halt die Klappe" oder "Setz dich mit deinem Arsch auf die Bank" vom Linienrichter gefallen sind, dann werden hier von den Unparteiischen genauso die Grenzen überschritten wie bei jedem anderem Feldspieler oder Trainer auch und sollte Konsequenzen haben.

    Was standen da heute für grüne Burschen auf dem Platz und haben die Regie übernommen? Das war ja Kreisliga-Niveau mit Benehmen vom Pausenhof für schwer Erziehbare.
     
  41. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,527
    Zustimmungen:
    38,666
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Und was ist mit der Passivität in Hälfte 2? Ich denke, da wäre manch anderer Übungsleiter für sein mutloses Ballgeschiebe hier ordentlich kritisiert worden..

    Scholtyssik spricht im HZ Interview noch davon, dass man auf das zweite Tor gehen wollte, gesehen hat man davon wenig im spiel. Konnte oder sollte die Mannschaft nicht?
     
    Raudie, Neuling und MasterAuditor gefällt das.
  42. Wuppermania

    Wuppermania Landesliga

    Registriert seit:
    14 Juli 2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4,393
    Ort:
    Bergisches Land
    Wenn du das Interview nach dem Spiel mitbekommen hast, dann weißt du auch wie angefressen er selber war und sich maßlos darüber geärgert hat, dass die Jungs den Deckel nicht drauf gemacht haben.
    Willst du das TL ankreiden?
    Wenn er gemauert hätte, dann wäre mit Sicherheit nicht Sliskovic für Vermeij gekommen und nicht Engin für Mikels.
     
    shanghai, Rainer60, Docsnyder und 4 anderen gefällt das.
  43. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    7,282
    Zustimmungen:
    18,576
    Ort:
    Ruhrgebiet
    TL wird gesagt haben, hinten stabil stehen und Nadelstiche setzen...Ersteres hat die Mannschaft bis zur 93sten Minute beherzigt, für die Nadelstiche fehlte die Nadel in Form von Daschner (abgetaucht) und Stoppelkamp (zu eigensinnig)
     
  44. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,248
    Zustimmungen:
    15,201
    Ort:
    Auswanderer
  45. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,563
    Zustimmungen:
    1,662
    Ort:
    geb.Meiderich
  46. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,884
    Zustimmungen:
    26,363
    Ort:
    Markelfingen
    Für mich ist dieses Spiel der perfekte Zeitpunkt zu sagen, dass was immer die Zukunft bringen mag, ich mir heute wirklich gar keinen besseren Trainer für unseren MSV vorstellen kann, als Torsten Lieberknecht!

    Die Zeit fliegt in diesem Geschäft, aber das ist aktuell sehr beeindruckend, in sehr natürlicher Form passend, und angenehm.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 September 2019
    Rheinpirat, Ketomo, ALG16 und 5 anderen gefällt das.
  47. brieftaube

    brieftaube Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    383
    Für Drittligaverhältnisse muss der MSV sich glücklich schätzen, einen Trainer wie Lieberknecht zu haben.
    In Liga 2 hat er mich nicht überzeugt, da hat er nach gutem Start keine Impulse setzen können und so schlecht war die Qualität der Truppe nun auch wieder nicht.
    Ihm fehlte auch der Mut zu personellen Veränderungen, z.B. bei Daschner und SEO.
    Letzerer zeigt im Moment seine Qualitäten in Kiel , während TL ihn schmoren liess.
    TL war trotz des miserablen Auftreten von seiner Truppe überzeugt, was völlig realitätsfremd war, zumal die Offensive nur aus Wolze Bestand.
    Auch heute fand ich es nicht gut, dass die Truppe sich bei Ecken hinten einigelte, statt einen Konterstürmer an der Mittellinie stehen zu lassen.
    Allerdings tolle ich ihm auch Respekt, wie er diesen vermeintlich verlorenen Haufen so integrieren könnte und somit uns einen schönen und erfolgreichen Fussball zelebriert hat.
    Im übrigen ist er auch ein absoluter Sympathieträger und ausser Klopp und Nagelsmann ist nobody perfekt.
     
  48. TruckOMat

    TruckOMat Bezirksliga

    Registriert seit:
    11 Juni 2019
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    728
    Ähm... Seo hat nach einem völlig verkorksten Saisonstart der Kieler erst am vorletzten Spieltag sein Debüt in Liga 2 für Kiel gefeiert. Beim 0:3 gegen Heidenheim konnte er seine Qualitäten so stark einbringen, dass er Freitag gegen Hannover wieder 90 Minuten auf der Bank saß... nun ja.

    Eventuell könnte man auch zu der Schlussfolgerung kommen, dass es bei ihm einfach nicht für Liga 2 reicht.
     
    MS-Exilzebra, Jazze, peuki und 5 anderen gefällt das.
  49. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,511
    Zustimmungen:
    27,645
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Ohne jetzt auf deinen Post im Gesamten genau einzugehen, aber Seo hat bisher in einem Spiel mitgewirkt und das ging 0:3 verloren, ansonsten sitzt er auch in Kiel.auf der Bank.
     
    MS-Exilzebra, peuki und K.e.v.i.n.91 gefällt das.
  50. Plato

    Plato 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,578
    Zustimmungen:
    15,291
    Ort:
    Ratingen
    Ein ganz, ganz starkes Interview unseres Trainers heute! Das waren genau die Worte, die heute nach diesem glücklichen Sieg angebracht waren. Ich hoffe, die Mannschaft hat gut zugehört und macht es gegen Meppen besser. Sie kann es ja, das hat sie oft genug bewiesen und deshalb freue ich mich schon wahnsinnig auf Mittwoch.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden