Trainer Torsten Lieberknecht

Dieses Thema im Forum "Kader des MSV" wurde erstellt von Defenders, 1 Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,459
    Zustimmungen:
    28,382
    Ort:
    Markelfingen
    Zum einen ist es erfreulich, wenn der ein oder andere jetzt erkennt, dass es unter Gruev durchaus Gutes gab - zum anderen darf die Tatsache, dass wir ersteinmal überpaced haben, nicht darüber hinweg täuschen, dass da auch viel spielerische Qualität auf den Platz gebracht wurde.

    Ich bleibe dabei, dass das gerade eine schwierige Phase ist, aber keine Unlösbare.
     
    Zebrarich78 und Chrisi gefällt das.
  2. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    1,771
    Das Lieberknecht sehr jähzornig/ cholerisch ist habe ich auch schon oft mitbekommen .

    Ist nicht gut bei so jungen Spielern glaube ich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2019
  3. Plato

    Plato 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,594
    Zustimmungen:
    15,491
    Ort:
    Ratingen
    Ja - und das ist ja wohl auch gut so! Mit dieser Spielidee kam die Begeisterung zurück - schon vergessen? Den Fußball der ersten 7-8 Spiele haben wir alle seit der Saison 2010/11 nicht mehr gesehen und seitdem hatten wir immerhin 6 Trainer vor TL.

    Ja - und das ist auch gut so! Nebenbei ist es auch erfolgreich gewesen, oder hätte hier irgendjemand NICHT unterschrieben, wenn wir mit den "Regionalliga-Azubis" nach 11 Spieltagen mit 3 Punkten Abstand auf den Tabellenführer Vierter sind? Und nebenbei einen Zweitligisten aus dem Pokal eliminiert haben...

    Ja, wat denn nu? Vernachlässigt er die 2. Reihe, oder verfällt er in Aktionismus, wenn er sie denn bringt? Vielleicht erklärst Du mal, wie man die 2. Reihe nicht vernachlässigt, ohne sie auch mal spielen zu lassen!?
    Der Taktikwechsel in der 2. Halbzeit gegen Meppen war ein Fehler - jo, und den hat er zugegeben. Der wird sich so schnell auch nicht wiederholen.

    Was wäre Dir denn lieber gewesen? Hire and fire, kopiert von den erfolgreichen Uerdingern, allerdings ohne deren Kohle? Bin gerade etwas irritiert, wie jemand mit derartig durchdachten und guten Spieltagseröffnungen so einen populistischen Mist von sich geben kann - selbstverständlich nach den ersten 2 Niederlagen am Stück dieser Saison. Wahrscheinlich gehörst Du auch zur Gilde derjenigen, die jedem Trainer wirklich alle Zeit der Welt für einen vernünftigen Neuaufbau und den angestrebten Aufstieg einräumen - solange er nur direkt im 1. Jahr stattfindet :verzweifelt:

    Auf Platz 4 nach 11 Spieltagen!! Mit einer komplett runderneuerten Mannschaft ohne Knaller a la Uerdingen (Ausnahme Compper)! Jaaa, das zeugt von echtem Realitätssinn. Was bitte hast Du denn erwartet? Durchmarsch ohne den geringsten Durchhänger?

    Man kann ja TL einfach unsympathisch finden - okay, dann soll man es aber auch so benennen. Man kann die Kaderzusammenstellung kritisieren - okay, dann wäre ein Hinweis hilfreich, was konkret da so schief gelaufen sein soll. Man kann die Spielweise kritisieren - okay, dann soll man aber auch so ehrlich sein, dass die eigene Erwartungshaltung von 38 Spieltagen in der Form von Großaspach, Ingolstadt, Münster, Braunschweig, Fürth, Zwickau, Mannheim (besser noch: ohne Ingolstadt und Mannheim) der Maßstab sein sollte und Formkrisen 0,0 akzeptiert werden. Bist Du so ehrlich?

    An die Nervösen und Zweifler: denkt bitte nur einen Moment darüber nach, was diese neue, junge Mannschaft bei ihrer ersten Krise (nach 2 Niederlagen in Folge auf Platz 4!!!) jetzt braucht: 24/7 Theater und Dauerkritik, gerne auch persönlich und unter der Gürtellinie, oder ein wenig Geduld? Von Unterstützung und Aufmunterung traue ich mich ja kaum zu schreiben.

    An die Optimisten: lasst uns dieser Mannschaft bestmöglich helfen, denn sie ist in Vorleistung getreten und hat es einfach verdient, dass wir ihr helfen. Am besten schon gegen Kaiserslautern. Deren Fans wissen übrigens ganz genau, wie sich eine echte Krise anfühlt und dennoch werden sie freitagabends vermutlich in 300km Entfernung mehr Fans auf die Beine stellen, als wir im 30km entfernten Velbert zu einem wichtigen Pflichtspiel, was gewonnen werden muss, um nächstes Jahr DFB-Pokaleinnahmen in 6-stelliger Größenordnung sicherzustellen. Ja, es fühlt sich momentan alles nicht mehr so gut an, wie im August. Aber wird irgendetwas besser, wenn wir jetzt wieder reflexartig nach 2 Niederlagen alles schlecht reden und die uns sowieso schlecht gesonnene Presse dazu ermuntern, ihren geistigen Sondermüll über den MSV abzusondern? Lasst uns doch lieber versuchen, die Mannschaft aufzurichten und sie zu beflügeln, oder haben die Ben Ballas, Bitters, Sickers, Daschners, Mickels, Vermeijs usw etwas anderes verdient? Das sind keine Maschinen, die ein Trainer programmieren kann wie eine Software. Das sind Menschen, die ihr Bestes geben und dabei Schwankungen unterliegen. Ich bin davon überzeugt: gerade bei den vielen Unerfahrenen, die bisher vor 3-stelligen Kulissen gespielt haben, ist es wichtig, dass sie unterstützt und nicht verunsichert werden.

    Wir haben eine solide Chance, mit dieser Mannschaft den Sprung nach oben zu schaffen. Idealerweise schon dieses Jahr, realistischer aber vielleicht erst im nächsten Jahr, wenn die Jungs die Erfahrung dieses Jahres verinnerlicht haben. TL hat durch sein Mitwirken an der Kaderzusammenstellung, die Spielidee und den spürbaren Teamspirit seinen Anteil am unerwartet guten Saisonstart. Gestehen wir ihm und seiner Mannschaft Durchhänger und Formkrisen zu. Andere Vereine mit deutlich höheren Ansprüchen und deutlich mehr Geld hätten gerne unsere Probleme.
     
  4. Steeltown

    Steeltown Kreisliga

    Registriert seit:
    2 April 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    204
    Ich möchte keine Namen nennen. Aber abgehalfterte Stürmer, die quasi jedes halbe Jahr woanders anheuern und keine Tore schießen, bringen uns nicht weiter. Keine Ahnung, warum ein Ausbildungsverein so jemanden verpflichtet. Unser Kader ist viel zu dünn besetzt, um Totalausfälle dauerhaft mit durchzuschleppen.
     
    Rheinpreussenzebra, Zehbra und FoxyZebra gefällt das.
  5. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,572
    Zustimmungen:
    22,649
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Den Fußball der ersten Spieltage hat so kaum einer in Deutschland gesehen. Weil es schwer ist ihn dauerhaft umzusetzen. Jeder möchte schnell- und direkt- nach vorn spielen. Aber nicht jeder kann es sich dauerhaft leisten. Man braucht die richtigen Spieler mit den richtigen Fähigkeiten. Den Beweis, das der MSV es sich leisten kann so dauerhaft Fussball spielen zu können, den liefert TL dann bitte noch.

    Ich traue nicht der Tabelle nach 11 Spieltagen. Ich traue meinen Augen. Die sagen mir wir spielen seit Wochen nicht wie eine Top-5 Mannschaft. Eher Platz 10 und tiefer. Und ich traue meinen Ohren und höre den selben ******* von TL wie letzte Saison. Da bin ich ganz bei @MasterAuditor

    Es gibt einen Mittelweg zwischen in den ersten Spielen immer die gleichen 11 zu bringen (inklusive NRP) und den Rest in bedeutungslosen Testspielen einzusetzen und/oder sie dann mit 4 Mann in's kalte Wasser zu schmeissen, bzw. einzuwechseln wenn die Partie schon fast gelaufen ist. Der gute Brügmann(Schmeling/ Boeder als RV und Gembalies rein) hätte Bitter gerne öfter nach 60 Minuten ablösen können, anstatt das Joshua regelmäßig ab Minute 85 auf dem Boden sitzt und sich von Mitspielern dehnen lassen muss.

    Wieso immer Uerdingen...Es gibt neben uns 55 andere Profivereine... Der FCM und Ingolstadt sind z.B. mit neuen Trainern in die Saison gegangen. Aber auch hier sind die Umstände völlig andere.
    Den Luxus, Trainern ''alle Zeit der Welt für einen vernünftigen Neuaufbau'' einzuräumen haben wir beim MSV meiner Meinung nicht (mir fallen eh nur 2-3 Vereine in GER ein die sich das leisten können...)Wir werden in dieser Pleite Liga nicht mehrere Jahre darauf warten, bis TL seinen perfekten Kader für sich gefunden hat. Gruev und Gino haben direkt geliefert. TL bitte auch. Entweder die versprochene Spielidee oder Ergebnisse. Am besten beides.
    Arroganz meinerseits? Traurige Wahrheit für einen Verein der (wieder) im Überlebenskampf steckt und dem das Dach bald auf den Kopf fällt wenn nicht schnell etwas passiert.

    (Den Verweis auf die Spieltagseröffnungen lese ich schon wieder und verstehe ihn nicht. Diese verfolgen ein anderes Ziel und sind in einem anderen Ton geschrieben (sie sollen für- und zusammen mit dem MSV Portal den nächsten Spieltag vorstellen und Lust auf den MSV machen). Bitte beides trennen. Sonst schreibe ich die bald unter einem Pseudonym).

    Wie ich es oben schon geschrieben habe. Der Tabellenplatz schützt nicht vor Kritik. Wir haben den MSV als Tabellenführer schon ausgepfiffen und Trainer nach Pausenführungen beschimpft.
    Man traut eben im Zweifel eher den eigenen Augen.

    Ich habe nicht erwartet, dass die neue Spielidee sofort umgesetzt wird. Noch weniger, dass sie sofort Ergebnisse bringt. Was ich erwartet habe (im großen Gegensatz zur letzen Saison) ist voller Einsatz und Leidenschaft auf dem Rasen. Das fehlt seit Wochen und hat TL selbst in Frage gestellt (''Spieler müssen sich selbst hinterfragen''). Spieler wollen, können aber nicht? Ok. Spieler können und wollen- fantastisch. Aber können und nicht wollen ist Rückkehr zu 18/19 und mit TL als Trainer NICHT AKZEPTABEL! Die Nummer zieht der nicht nochmals mit uns ab!

    Abschließend folgende Worte:

    Wir stehen alle auf der selben Seite. Wenn am Freitag gegen den FCK angepfiffen wird, stehen wir alle hinter dem MSV (egal wer Trainer ist, Spieler, Vorstandsvorsitzender, etc.).

    Aber hier im Forum muss- und wird offen und kontrovers über alles und jeden diskutiert. Und deswegen Respekt und Danke an @Plato und andere für den insgesamt guten und fairen Austausch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2019
    STROLCH, Docsnyder, zebra-süd und 3 anderen gefällt das.
  6. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,572
    Zustimmungen:
    22,649
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    ''Populistischer Mist'' wäre es übrigens, jetzt mal nachzurecherchieren wie viele Spieler sich in der Vorbereitung unter TL vor dieser Saison verletzt haben:

    Scepanik, Engin, Budimbu... bin ich mir sicher...
    Karweina? Sliskovic? Schmeling? Hatten die nicht auch 'was?

    Und richtig populistischer Mist wäre es jetzt zu schreiben: TL hat wie ein Sklaventreiber diese junge Mannschaft in der Vorbereitung kaputtgetreten, so dass sie nach nur 4-5 Spieltagen langsam in sich zusammenfällt (bzw. nicht mehr mitmacht um sich selbst zu schützen) und nur noch von Länderspielpause zu Länderspielpause denkt.
     
    freak01 gefällt das.
  7. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,459
    Zustimmungen:
    28,382
    Ort:
    Markelfingen
    Die Assoziation mit der Sasic Zeit kann ich nachvollziehen - gleichzeitig spricht Lieberknecht immer wieder sehr bewusst über Regeneration.

    Ich möchte noch einmal zu bedenken geben, dass bis hierher kein Team durchmarschiert.

    In diesem Sinne bin ich für den Moment noch eher entspannt.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    2,197
    Zustimmungen:
    7,950
    ... und unter dem viel gelobten Konditionstrainer Andreas Tappe, der die Jungs doch so fit gemacht hat.

    Und diesen populistischen Mist hast du dann jetzt ja doch noch geschrieben. ;)
     
  9. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    5,414
    Zustimmungen:
    14,272
    Ort:
    Duisburg
    Mir gefällt diese negative Strömung hier so rein garnicht.
     
    MS-Exilzebra, Plato, Tifosa und 4 anderen gefällt das.
  10. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    1,073
    Zustimmungen:
    3,143
    Ort:
    Neuenkirchen
    Für mich ist es viel zu früh, um über den Trainer derart herzufallen. Natürlich ist im Moment nicht mehr der völlig begeisternde fussall der ersten spieltage vorhanden, aber die Saison ist lang, das Team nicht eingespielt, jung und relativ unerfahren. Ich für mich bin mir aber sicher, das wir auf die 'Saison betrachtet weiterhin eine gute Rolle spielen werden. Die Mannschaft will und kann auch, und das ist der Unterschied zur letzten Saison
     
    Docsnyder und FoxyZebra gefällt das.
  11. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,673
    Zustimmungen:
    14,928
    Ort:
    Duisburg
    Danke @Defenders und @MasterAuditor für das Schreiben was mir auch Sorgen bereitet. Ich sehe uns seit Zwickau immer "Schwächer" werden. Die Ergebnisse kamen ja noch ne zeitlang. @Plato wir haben dieses Spiel zusammen gesehen und waren uns auch einig, dass das nicht "Das" war, was die Mannschaft spielen kann. Seitdem wurde es eher schwächer statt besser.
    Und wie ich schon schrieb: Lieberknecht muss hier erstmal zeigen, dass er das kann. Bisher erinnert mich auch vieles an die letzte Saison. Und sorry, wenn ich so ehrlich bin: Ich kann es nicht mehr hören, dass er in Braunschweig toll war. Nen Peter Neururer war auch irgendwo mal toll. Ist der deshalb nen guter Trainer bei uns gewesen? Lieberknecht muss HIER zeigen, dass er es kann. Bisher sehe ich das noch nicht.

    Und ich wünsche mir sehr, dass er das schafft. Alleine schon damit dieser Verein am Leben bleibt. Denn ich bin weiterhin nicht überzeugt davon, dass wir mit der Methode "dieses Jahr mal irgendwas zwischen Platz 5 und 9" und nächste Saison mit dem gleichen kader aufsteigen Erfolg haben. Erstens wird der Kader wohl kaum zu 100% so bleiben, zum anderen hat man ja erst leidlich erfahren müssen das eben eine gleiche Mannschaft nicht gleich performed. Mit anderen Worten: Wir hatten JETZT einen mega Saisonstart. Und wir hatten schon die Chance wegzuziehen. Diese haben wir nicht genutzt. Hoffen wir, dass wir die nächsten Chancen nutzen und hochgehen. Sonst sehe ich eher schwarz als rosa für die Zukunft.
     
  12. phaenomena

    phaenomena Landesliga

    Registriert seit:
    29 November 2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1,400
    Ort:
    Dellviertel
    Trainerdebatten lassen sich ja nie so ganz vermeiden. Das liegt allein schon daran, dass wir alle hier einen unterschiedlichen 'Geschmack' haben, was Trainer angeht.

    @Defenders ist mir in Vergangenheit eher als ein etwas zu großer Optimist aufgefallen - keine Kritik, sondern einefach eine subjektive Empfindung von mir. @MasterAuditor ist eigentlich immer einer der reflektiersten Kommentatoren hier - insofern finde ich es schon interessant, dass gerade die zwei sehr skeptisch sind, was Lieberknecht angeht. Da überhaupt eine Art von 'Populismus' zu unterstellen, ist auch recht seltsam. Denn tendenziell ist es derzeit eher anti-populistisch, gegen den Trainer eingestellt zu sein. Ob die Kritik nun die esten Rufer im Walde sind, oder sie sich hinterher entschuldigen müssen, wird erst die Zukunft entscheiden. Trotzdem kann man natürlich diskutieren.

    Bei TL habe ich eigentlich ein gutes Gefühl. Aber um fair zu sein: Ich hatte bei Gino Letteri immer ein schlechtes Gefühl. Ich weiß noch, wie ich seinerzeit nach dem Sieg gegen Paderborn wirklich tatsächlich einen Sieg des MSV nicht irgendwie gut finden konnte, weil ich wusste, dass es die Amtszeit dieses meiner Ansicht nach vollkommen überschätzten und nicht zu Duisburg passenden Trainers verlängern könnte und dass das im Endeffekt schädlich sein könnte - was es dann auch war, nur getoppt durch die Wiederholung der Gefühle nach einer 3:2 Niederlage gegen Union, wo man aber immerhin die zweite Halbzeit gewonnen habe. Aber das war eben mein Empfinden seinerzeit, genau wie nun andere hier Lieberknecht einschätzen aufgrund ihrer Empfindung.

    Im Endeffekt hat allerdings der von mir eigentlich geschätzte Trainer, von dem ich weiter persönlich überzeugt bin (TL), allerdings irgendwie faktisch weniger vorzuweisen als der von mir durch und durch damals abgelehnte Trainer (GL) - der eine hat eine Mannschaft kläglich absteigen lassen auf Platz 18 und steht nun in der dritten Liga recht solide da, der andere ist aufgestiegen - hat uns allerdings in einer miserablen Situation in der zweiten Liga verlassen. Wobei es insgesamt wohl auf das Gleiche rauskommt.

    Für mich war der MSV allerdings vom Kader her vor der Saison ein Abstiegskandidat. Das Gesabbel von Andreas hier im Forum hatte mir die Laune noch zusätzlich vermiest. Ich war daher extrem pessimistisch, was diese Saison angeht und habe nicht ansatzweise gesehen, dass wir richtig gut in die Saison kommen. Das hat TL mit seiner Mannschaft geschafft. Daher gestehe ich ihm weiter viel Vertrauen zu; auch nach ein paar wirklich nicht guten Spielen mit fragwürdigen Entscheidungen. Aber die Argumente von vor der Saison, die mich so in eine miserable Stimmung versetzt hatten, halte ich immer noch für valide: Der Kader ist zu klein, er ist in der Breite nicht gut aufgestellt, er hat ein Qualitätsdefizit im Defensivverbund, er hat relativ wenig Profiligen-Erfahrung und ist nicht zuletzt nahezu komplett neu aufgestellt. Das es da rumpeln kann, sollte klar sein - ich lasse mich da nicht von den wirklich tollen ersten Spielen blenden und erwarte nun, dass die Mannschaft dies als dauerhaftes Leistungsniveau wirklich drauf hätte. Meiner Meinung nach liegt der MSV kadergemäß deutlich unter Platz 4 und das wir überhaupt dort stehen, schreibe ich Lieberknecht zu - wenn es am Ende mehr wird, gerne. Aber sollten wir nicht komplett abkacken, macht ein Trainerwechsel einfach für mich gar keinen Sinn.
     
    vva1977, yogi, Plato und 4 anderen gefällt das.
  13. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,932
    Zustimmungen:
    21,909
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Was wirklich nervt ist dieses Schwarz/Weiß denken und schreiben...

    Von Himmel-Hoch-jauchzend bis zu Tode betrübt...

    Jeder, der sich mit Fußball auskennt, weiß, das eine Mannschaft das Pensum wie in den ersten Spielen nicht eine ganze Saison
    durchhalten kann. Die Mannschaft war so euphorisiert, dass sie das Spiel in Mannheim mit Hurra in den berühmten Sand gesetzt hat.
    Die Tabelle lügt nicht...natürlich wurden zwei Chancen auf die Tabellenführung vertan, aber mal ehrlich, selbst wenn die Leistung nicht mehr
    so stimmte, was ist denn passiert?

    1. Jena gewonnen...und hier wird gemosert, das das Spiel nicht gut war. Ja, stimmt. Aber man darf auch NICHT vergessen, das die Jungs
    sich 85 Minuten die Lunge aus dem Leib gelaufen haben, um die freien Räume dicht zu machen. Wer mal Fußball gespielt hat, weiß, was das
    an Körner kostet...
    2. Das ausgerechnet in dieser Phase eine englische Woche anstand, ist natürlich Pech gewesen...
    3. Die Mannschaft hat gegen Meppen genau das geschafft, was anscheinend der Matchplan war, ein schnelles Tor und dann Ruhe ins Spiel bringen...ist jebenfalls
    gelungen. Aber dann hat sich unsere Abwehr individuelle Fehler erlaubt...wenn Du keine Körner mehr hast, wiegt das doppelt schwer...und dennoch
    hatte die Mannschaft ihre Chance zum Ausgleich... erst als der Elfmeter nicht gegeben wurde und der Ball gegen den Pfosten ging und nicht rein, war
    die Messe in der 2. Halbzeit gelesen...
    4. In Chemnitz war es nicht anders (immer noch englische Woche). Die Spieler wollten auch, aber auch hier ging der Lattenschuß nicht rein und die
    Einladung zum 1:0 nahm Engin nicht an...gelingt das, sehen wir ein anderes Spiel.

    Abschließend sind es Kleinigkeiten gewesen, die die Mannschaft nicht umsetzen konnte, gepaart mit nachlassenden Kräften...
    Und wenn du keine Kraft mehr hast. machst Du eben den einen oder anderen Schritt weniger...und das reicht schon für die junge Truppe
    (weil sie das mit Erfahrung nicht wettmachen kann)

    Ich habe hier immer gelesen nach 10 Spielen kann man einen Trend ableiten...dann mal Butter bei de Fische. Nach 10 Spieltagen war alles super...
    und nach 11 Spielen ist jetzt alles *******, oder wie?

    Und Vergleiche mit letzten Jahr ist hysterische Vorahnung oder Angst oder Beides... T.L hat zu Recht gesagt, man wird in Ruhe weiterarbeiten und
    versuchen die Fehler abzustellen...

    Das würde ich mir auch von einigen Usern wünschen...Angst war noch nie hilfreich für eine Zielerreichung.

    Ich für meinen Teil warte bis zur Winterpause und dann sieht man weiter... und ja, die Mannschaft muss nach der Länderspielpause wieder in die Spur
    kommen, denn Lautern wird ein wegweisendes Spiel werden...zumindest tabellarisch ist es ziemlich eng geworden.

    Wer gedacht hat wir marschieren so durch die Liga, ist einfach von falschen Voraussetzungen ausgegangen.. und Alle, die der Mannschaft
    in der freudentrunkenen Phase eine Schwächeperiode zugestanden hat, waren dann wohl nur Lippenbekenntnisse. Und jetzt wo der Lackmustest
    ansteht, beweist es sich wie ernst wir es damit gemeint haben, der Mannschaft und dem Trainerteam das Vertrauen zu schenken...was Einige VOR
    der Saison ja schon nicht konnten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2019
    Oliver71, PollCay, VSTROM und 19 anderen gefällt das.
  14. Bounty

    Bounty Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    2,462
    Ort:
    Augsburg geb.in Wanheimerort
    @DU59
    DANKE DANKE!

    Besser kann man es nicht erklären.
    So sehe ich das auch!
    Ruhe bewahren und konzentriert weiter arbeiten,dann wird das wieder.
    Die Jungs haben alle sehr großes Potenzial und das werden sie uns auch auf dem Rasen zeigen.

    Von unserer Seite aus,sollten wir ihnen den möglichst größten Rückhalt geben,denn das brauchen die jungen Spieler.

    Nur der MSV
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2019
  15. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,301
    Zustimmungen:
    4,424
    Ort:
    Bielefeld
    Es ist für die Wahrnehmung immer besser, eine Mannschaft legt nach einer durchwachsenen Saison einen fulminanten Schlussspurt hin, als nach einem fulminanten Start abzufallen.Ich finde,Lieberknecht hat recht,Wenn er auf der PK nach Chemnitz die Situation mit zwei verlorenen Spielen hintereinander in einer langen Saison als normal bezeichnet.
    Ich persönlich würde eine ernsthafte Trainerdisskussion erst beginnen, wenn ich das Gefühl habe, dass der Trainer die Mannschaft nicht erreicht und zwar unabhängig vom Spieltag und von persönlicher Sympathie oder Antipathie.
    Bei Gruev hatte ich das Gefühl in der vergangenen Saison bereits nach wenigen Spielen und habe ihn trotz hoher persönlicher Sympathie in Frage gestellt.
    Bei Lieberknecht habe ich dieses Gefühl
    nicht. Trotz seiner unsäglichen PK Auftritte
    die ich für mich bereits als Comedy abgehakt habe, bin ich der Auffassung, dass er in Ruhe weiterarbeiten soll.Wobei Ruhe beim MSV immer schon schwierig war. Parallelen zur Vorsaison finde ich nicht zielführend, Stichwort" one hit wonder"dann hätte man den Mumm haben müssen, Lieberknecht am Ende zu verabschieden.
    Also, TL, weniger PK, dafür mehr aufm Platz.
     
    Forza_Duisburg1902 gefällt das.
  16. Zebra-DD

    Zebra-DD Kreisliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    DD
    Um die (bisherigen ersten 11 Spieltage bzw.) Resultate der Mannschaft, für die auch der Trainer mitverantwortlich ist (aber auch nicht ausschließlich der Trainer!) abzubilenden, stelle ich mal die folgenden Zahlen zur Verfügung:

    • in allen 125 Drittligaspielen der Zebras (Saison 13/14, 14/15, 16/17 und 19/29) wurden in Gänze 210 Punkte geholt, dementsprechend 1,68 Punkte pro Spiel (PpS),

    • in den jeweiligen ersten 11 Spielen der aufgezählten Saisons wurden insgesamt 81 Punkte geholt, dementsprechend (überdurchschnittliche) 1,84 PpS. Urteil: Die Zebras galoppieren demgemäß am Start überdurchschnittlich davon.

    In dieser Saison unter Lieberknecht wurden in den ersten 11 Spielen 19 Punkte, demgemäß 1,73 PpS eingefahren.

    Demgemäß relativieren sich aber, meiner Meinung nach, die Resultate der letzten Spiele (die Leistungen allerdings nicht), da der MSV (oder auch Lieberknecht) zumindest in dieser Spielzeit bisher durchschnittlich abliefert.

    Im Folgenden der Vergleich mit den ersten 11 Spielen der oben aufgezählten Spielzeiten:

    (auch wenn ein Vergleich nach rund 30 Prozent der Spiele der Drittliga-Saison noch hinkt, auch unbeachtet bleibt, gegen wen die Zebras in den ersten 11 Spielen spielten, wer verletzt war etc., so ist (hoffentlich k)ein Trend erkennbar):
    • Baumann (17 Punkte, 11 Spiele) - 1,55 PpS
    • (Lieberknecht (19 Punkte, 11 Spiele) - 1,73 Pps)
    • Lettieri (20 Punkte, 11 Spiele) - 1,82 PpS)
    • Gruev (25 Punkte, 11 Spiele) - 2,27 PpS
    Schöne Welt der Zahlenspielereien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2019
    yogi gefällt das.
  17. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,673
    Zustimmungen:
    14,928
    Ort:
    Duisburg
    Sollte es nicht die Aufgabe eines Trainers sein ein Spielsystem oder eine Spielidee zu entwickeln, die man über die gesamte Saison durchhält? Was bringt es, wenn die Mannschaft 5 Spiele den absoluten Hammer spielt, aber danach quasi fast ne 180-Grad Wende macht und das komplette Gegenteil zeigt, weil man "das System der ersten Spiele niemals eine Saison durchstehen kann". Oder ist das nun geplant und wir versuchen immer im Wechsel 5 Spiele voll geil, 5 Spiele kacke, 5 Spiele voll geil? :nunja: Für mich ist das der erste Punkt, den Lieberknecht zu verantworten hat: Dem Team eine Spielidee mitgegeben, die nach wenigen Wochen nicht mehr durchführbar ist und nun steht die Mannschaft da und muss "was anderes beherrschen".

    Wir haben das Spiel in Jena mit viel Glück gewonnen. Brauch man auch und ich ziehe den Hut vor der Mannschaft, dass sie das geschafft haben. Schaut man sich aber das Spiel an, so steht ein Lattentreffer von Jena dagegen, dann steht das Ding nämlich 2:0 und wir gehen mit 0 Punkten aus der englischen Woche gegen den 20. und 19. der Tabelle. Wir haben in 90 Minuten einen richtig guten Angriff gesehen. Der führte zum 1:1. Man muss einfach erwähnen, dass das spielerisch nicht gut war! Denn was wir können, hat der Angriff ja gezeigt.

    Ich lese immer: Das hat Kraft gekostet, wir konnten gar nicht mehr dagegen setzen, weil wir müde waren.. Zum Einen: Wir schreiben den 10. Spieltag. Die Saison ist 1/4 alt und wir haben Probleme mit der Kondition/Frische? Dann stimmt was am Trainingspensum nicht. Die nächsten Wochen werden doch nicht leichter. in 2 Wochen steht die nächste englische Woche an, diese Woche ist für uns auch nicht frei. Also stellen wir uns drauf ein, dass wir grundsätzlich nicht mehr so spielen können wie zu Beginn?
    Torsten Lieberknecht hat außerdem gesagt, dass diese Mannschaft keinerlei Probleme mit der Kondition/Frische bis zur Winterpause haben wird. Wenn jetzt ein Spiel mit einem Mann weniger (wenn gleich das 90 Minuten waren mit Nachspielzeit) bedeutet, dass wir zwei Spieltage lang nicht in der gleichen Verfassung wie der Gegner sind, dann möchte ich nicht wissen, wie die nächsten Wochen verlaufen werden. Das kann einfach kein Argument sein.

    Zum Spielglück schrieb ich ja schon was: Es ist schön zu schreiben "Wenn das passiert wäre, dann wäre das und wenn das passiert wäre, wäre das." Ist es aber nicht. Am Ende stehen 0 Punkte. Und so wie wir in Jena Glück hatten, haben wir gegen Chemnitz kein Glück gehabt. Das gleicht sich aus. Hier trifft den Trainer keine Schuld, da er die DInger nicht alleine machen kann. Doch vergebene Chancen zu nehmen als Argument, dass es gut lief. Schwierig.

    Ich schrieb es im Thread zur sportlichen Lage schon nach dem Meppen-Spiel: Die Tabellensituation ist völlig intakt! Und das ist auch nicht das Thema. Das Thema ist wie die Spiele sich entwickeln. Ich zitiere mich hier mal selber:

    Also nein: Es war nach Spieltag 10 nicht alles total toll und nach Spieltag 11 ist nicht alles *******. Aber es wurde von Woche zu Woche immer wieder etwas schlechter. Gegen Chemnitz wurde der Trend nicht gestoppt, sondern fortgesetzt. Wir müssen die Kehrtwende schaffen und wieder zu guten Spielen zurückkehren.

    Interessant fand ich in dem Zusammenhang auch den Beitrag von @Schimanski zu unserer spielerischen Idee in den letzten Partien:
    Und hier beißt sich die Katze in den Schwanz: Die Mannschaft kann das Spielsystem von Beginn der Saison nicht eine ganze Saison spielen, somit berauben wir uns unserer Stärken. Warum spielen wir dann dieses Spielsystem, wenn es uns JETZT in dieser Phase der Saison offenbar unserer Stärken beraubt?

    Hier wurde mal gefragt, man verstehe nicht was man mit Plan B meint: Das letzte Spiel war da eigentlich recht symptomatisch.. Während es in Meppen kaum Änderungen gab, gab es nun gleich 4 Startelf-Änderungen, Wechsel gab es dann in der 80. Minute gleich drei Stück auf einmal. Das wirkt auf mich so, als wüsste er nicht, wie er auf das Spiel reagieren soll. Dazu auch die Eindrücke aus der letzten Saison, als er sich erst vor das Team stellte und eine Woche später das Team "öffentlich vorführte". ist jetzt sehr hart ausgedrückt, aber ich hoffe es wird deutlich. Letztlich passiert genau das im Übrigen grade wieder. Die Aussage, dass man die dritte Liga nicht angenommen hat, das manche Spieler sich hinterfragen müssen, ob sie alles geben zählt genau die Spieler an. Es würde mich nicht wundern, wenn in 2 Wochen sowas kommt wie "Die Jungs sind alle tadellos, ich habe vollstes Vertrauen in sie."
    Ich sagte in der letzten Saison (nicht ganz ernst gemeint), dass er für mich eine Art Buch vor sich liegen hat "20 Tipps gegen den nahenden Abstieg" und nach und nach alle ausprobiert, ob einer davon klappt. Ergebnis ist bekannt.

    Bezogen auf diese Saison könnte man sagen er hat wieder ein Buch vor sich liegen, hat Tipps kombiniert und somit zu Saisonbeginn absolut alles richtig gemacht, was man richtig machen konnte. Nun stellt sich mir aber die Frage, ob das wirklich so war.

    Zu guter Letzt nochmal: Ich hoffe, dass das alles hier obsolet ist. Es eine Phase in einer beschissenen Woche war und wegen mir auch nur die Ergebnisse wiederkehren. Im Zweifel steige ich mit Lieberknecht nämlich genauso auf wie Gruev/Lettieri es getan haben. Mit biederem Fußball, der aber Erfolg brachte. Zeig mir, dass ich vollkommen daneben lag und du das Buch komplett gelesen, verstanden und zum Erfolg zusammen gebracht hast, Torsten! :jokes66:
    Denn dann sind wir alle am zufriedensten!
     
    Norbertinho, Chrissop, xantener und 5 anderen gefällt das.
  18. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,932
    Zustimmungen:
    21,909
    Ort:
    Ruhrgebiet
    An dem Spielsystem und/oder Spielidee hat sich nichts geändert... nur versucht T.L. der Mannschaft eine Balance beizubringen. Und das nach dem Mannheimspiel, da die Mannschaft nach dem 3:2 weiterhin Vollgas nach vorne gespielt hat, anstatt auf Sicherung zu spielen...und das ist nachvollziehbar.

    Wenn für dich das Ergebnis glücklich war, dann gebe ich Dir Recht. Allerdings sollte man nicht ausblenden, dass die Mannschaft nicht komplett gespielt hat, da Sicker nach 5 Minuten vom Platz gestellt wurde...

    Doch das ist ein Argument... wäre eine Woche Pause gewesen, wäre es nicht so schwerwiegend gewesen...und dein Rückschluss auf die nächste englische Woche ist demzufolge nicht korrekt, sofern wir alle Spiele mit 11 Spielern bestreiten können.
    Aber weitere Faktoren sollte man nicht negieren... Sicker fällt im nächsten Spiel aus. Krempicki (für mich der wichtigste Spieler im Mittelfeld) fehlt seit dem Mannheimspiel...und dazu die Aussetzer der Abwehr im Spiel gegen Meppen...hat das T.L. (auch) zu verantworten?
    Und der Angriff, der es ja kann (wie Du schreibst), trifft in den Spielen nicht ins Tor, sondern Pfosten und Latte...das ist dann eben auch Pech, so wie es Glück war in Jena...das liegt nah beieinander.
     
    Forza_Duisburg1902, yogi, Alex und 4 anderen gefällt das.
  19. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,944
    Zustimmungen:
    40,622
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Chapeau, mit ner 1b Mannschaft haben sich nicht mal Gino oder Ilia im NRP so blamiert. :jokes66:

    Der Trend setzt sich fort.
     
    Defenders, 9NICI9, Zehbra und 11 anderen gefällt das.
  20. ThinkPad

    ThinkPad Landesliga

    Registriert seit:
    19 April 2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    1,383
    Nach dem wir jetzt die DfB Pokal Teilnahme über den Niederrhein Pokal verschenkt haben, bin ich mal auf die nächsten Spiele gespannt.

    Lt. Trainer vor dem Spiel war Velbert Tabellen 7ter aus der fünftklassigen Oberliga Niederrhein ja ein starker Gegner.

    Wird Lautern nach dieser Logik unbezwingbar sein?

    Ich verstehe das alles nicht.
     
  21. Oberberg

    Oberberg Kreisliga

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    314
    So langsam kommen auch bei mir Zweifel.
    Wenn es nicht läuft, sucht er die Schuld bei der Mannschaft. So war es bereits letzte Saison und nun fängt es schon wieder an.
     
  22. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,949
    Zustimmungen:
    41,025
    Ort:
    Hartefeld
    Ich habe mich hier im Portal durchaus pro Lieberknecht geäußert und würde es auch begrüßen wenn er der Trainer wäre mit dem hier auf lange Sicht was aufgebaut wird.

    Aber ich komme langsam ans zweifeln. Zu enttäuschend die letzten 3 Spiele gegen schlagbare Gegner.
    Entweder läuft die Trainingssteuerung aus dem Ruder oder die Mannschaft folgt ihm nicht.
    Vieles was an die letzte Saison erinnert.
    Sollte sich der Abwärtstrend gegen Lautern fortsetzen wird es spannend!
     
  23. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    2,376
    Ort:
    Wedau
    https://www.liga3-online.de/msv-bla...SzxS-TUsQGPUl_FH1FcRf4eOVIFOs41X_oQRgGTZjnXLw

    Wenn das Nervenkostüm in der zweiten Runde des Landespokals gegen einen Gegner aus der 5. Liga nicht mitspielt, frage ich mich doch, wie Lieberknecht diese Mannschaft einstellt. Das kann er doch nicht tatsächlich ernst meinen. Für andere lagen die gbrachten Leistungen ja an fehlender Fitness oder Frische durch das Spiel gegen Jena und die englische Woche. Wenn das stimmen sollte, wäre das so früh in der Saison auch kein Ruhmesblatt fürs Trainerteam. Sollte gegen Lautern wieder eine solche "Nicht-Leistung" erbracht werden, steht der Trainer für mich langsam schon zur Dikussion.
    In der letzten Saison hat er mich schon nicht überzeugt, aber da habe ich ihm noch zu Gute gehalten, das er mit einer Mannschaft arbeiten musste die nicht von ihm zusammengestellt war und sich wahrscheinlich schon in einem mentalen Loch befunden hat. Dieses Jahr sollte aber alles anders werden, mit einer neuen Ära und einer neuen Mannschaft. Alte Zöpfe wurden abgeschnitten und die Mannschaft ist runderneuert und Lieberknecht wird bei den Verpflichtungen sicher eingebunden gewesen sein. Manche hätten ja hier gerne Kontinuität wie bspw in Freibug, aber man kann es sich beim MSV schlicht nicht leisten, seine gesteckten Ziele mal für eine Saison nicht zu erreichen, daher ist der Vergleich mit anderen Vereinen aus Liga 1 und 2 auch nicht angebracht. Lieberknecht muss jetzt liefern und nicht erst in 1 oder 2 Jahren.
     
  24. Steeltown

    Steeltown Kreisliga

    Registriert seit:
    2 April 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    204
    Der Traum vom Triple ist jetzt schon geplatzt. Ärgerlich! Aber der NRP ist sicher der härteste der drei Wettbewerbe und die Abstellung von Sliskovic an die kroatische Nationalmannschaft konnte einfach nicht kompensiert werden. Velbert ist neben dem FC Liverpool die heimstärkste Mannschaft Europas. Da werden noch ganz andere verlieren.
    Also Kopf hoch! Das Double ist noch drin
     
    orti040219, Wedaufreak, Zehbra und 3 anderen gefällt das.
  25. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,980
    Zustimmungen:
    55,025
    Ort:
    Arrondissement de Clèves
    Als Trainer kann man am Ende da nichts richtig machen. Stellt er sich nach einer für jeden Zuschauer offensichtlichen Schlechtleistung vor die Mannschaft, ist er ein Dummschwätzer. Bringt er das Gesehene auf den Punkt, sucht er Schuld bei der Mannschaft.
     
    Hugo62, vva1977, VSTROM und 6 anderen gefällt das.
  26. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,385
    Zustimmungen:
    3,721
    Alles was nach außen gesagt wird ist für mich nicht ganz aber beinahe vollkommen uninteressant.
    Entscheident ist auf dem Platz und dafür trägt der Trainer die Verantwortung. Lieberknecht hat für mich die Chance beim Spiel gegen den FCK die Wende zu schaffen wenn nicht sehe ich keine andere Möglichkeit als sich zu trennen. Von meinem Wunsch mit ihm über eine Dekade zusammenzuarbeiten muss ich mich sich auch lösen können wenn die Ergebnisse nicht stimmen.

    Also Torsten, reiß das Ruder rum. Das kann auch bedeuten dass du dein eigenes Verhalten gegenüber der Mannschaft überdenken musst. Das zu beurteilen dafür fehlt mir der Einblick aber das zu beurteilen dass etwas komplett aus dem Ruder läuft dass gelingt mir trotz der Entfernung. Das lese ich alleine an den Ergebnissen und den Kommentaren der Beobachter ab.
    Mir wäre an einer weiteren Zusammenarbit sehr gelegen, schaffe also die Grundlage dafür im nächsten Spiel gegen den FCK.
     
    Defenders gefällt das.
  27. opapaul

    opapaul Kreisliga

    Registriert seit:
    8 April 2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    163
    Oder war es der Schiedsrichter? Ich kann das Gelaber nicht mehr hören.
     
  28. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,721
    Zustimmungen:
    33,497
    Immer wieder erstaunlich wieviel Geduld in Duisburg aufgebracht wird. :rolleyes:

    Hauptsache immer nach jungen Spielern schreien, aber am besten sind diese schon fertig und haben keinerlei Formschwankungen.
    Es ist kein Wunder das hier nichts aufgebaut werden kann, gibt es keinen Rückhalt für. Hire and fire, keinen Deut besser als der Russe in Uerdingen. Unerträglich!
     
  29. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    2,376
    Ort:
    Wedau
    Das du dich als Daueroptimist und professioneller Schönredner wieder derart üßerste wundert mich nicht, aber sei mir nicht böse, da gebe ich auch nix mehr drauf. Ist ja nicht so als wäre man mit Lieberknecht nicht schon sang und klanglos abgestiegen und die neue Mannschaft, an der er wohl mit beteiligt war, besteht auch nicht nur aus absoluten Anfängern U20. Formschwankungen lasse ich dann in Liga 3 vielleicht auch noch gelten, aber bitte nicht gegen Mannschaften wie Jena und Chemnitz. Zu dem Spiel gegen Velbert sage ich lieber erst gar nichts. Und etwas langfristig aufbauen kann man wenn dazu Zeit und Geld hat, hat man in Duisburg in Liga 3 aber nicht. Übrigens ist das neue Konzept auch gar nicht darauf ausgelegt, langfristig etwas aufzuabuen, da Spieler ja möglichst mir Gewinn weiter verkauft werden sollen. Da sind dann vorallem in Liga 3 schnelle Erfolge wichtig, damit man die Liga verlässt.
     
  30. Tifosa

    Tifosa Landesliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    1,087
    Zustimmungen:
    3,732
    Ort:
    Essen
    @Zebra Libre
    Ich stimme dir hier in Sachen „Geduld“ zu, den Vergleich mit dem Russen finde ich jedoch unangebracht und unpassend. Hire und Fire beim MSV...ne, da sind wir doch in einem anderen Fußballuniversum unterwegs. Zum Glück!
     
    Psychozebra und since gefällt das.
  31. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,721
    Zustimmungen:
    33,497
    Das kannst du dir echt mal schenken. Nervt nur noch, dass du andere Meinungen immer auf Schönrednerei und Daueroptimismus abtust.


    Auch mir macht die Entwicklung übrigens Sorge, aber man muss doch auch die ganzen Begleiterscheinungen mit einbeziehen. Wir stehen auf Platz 4, in der Mannschaft sind unheimlich viele junge Spieler, die teilweise noch nie auf diesem Niveau gespielt haben und jetzt einen Hänger haben.
    Da braucht es Unterstützung und keine Unruhe im Umfeld, die verständlicherweise noch aus der letzten Saison besteht.
    Das Ziel des Vereins ist oben mitspielen (bisher erreicht) und die Mannschaft fördern und entwickeln. Zur Entwicklung gehören aber auch Rückschläge. Diese werden aber nur gemeinsam überwunden.

    Mittlerweile scheint sich der unerwartet gute Start in die Saison für die Mannschaft als Fluch zu entwickeln, da hier scheinbar gedacht wurde, dass jetzt alles so weiter geht und alles weggehauen wird. Aber hey, wir sind der MSV! Da läuft nicht alles wie gewünscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Oktober 2019
    DU59, niccco, Zebracadabra und 6 anderen gefällt das.
  32. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,721
    Zustimmungen:
    33,497
    Das war ja nur auf die Äußerung hier bezogen. Bin sehr froh, dass mit Ingo Wald und Ivo Grlic hier besonnen agiert wird.
    Und natürlich spielen da auch wirtschaftliche Zwänge eine Rolle.
     
    Hoffnungsträger und Tifosa gefällt das.
  33. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    2,376
    Ort:
    Wedau
    Ich habe hier ganz speziell dich angesprochen und um andere Meinung geht es hier auch gar nicht. Mit anderen Meinungen zu Lieberknecht habe ich auch keine Probleme, aber wenn immer nur kommt "Ich vertraue da voll und ganz X und Y" oder "was wir jetzt brauchen ist Ruhe" dann sind das eben schon die selben Durchhalteparolen die von dir letzte Saison schon kam und die du auch jetzt wieder zum Besten gibst. Das Ergebniss ist ja allgemein bekannt.
     
    Norbertinho, MSV Fan, Anne Wedau und 5 anderen gefällt das.
  34. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,721
    Zustimmungen:
    33,497
    Diese Diskussion hattest du in der letzten Woche aber auch schon mit anderen.

    Aber shice drauf, mach mal ruhig weiter. Für mich sind Leute wie du das Grab des Vereins, da er dadurch einfach keine Ruhe und Zeit bekommt.

    Um Lieberknecht geht es mir auch nur bedingt (mal davon abgesehen, dass für eine Ablösung gar kein Geld da ist), sondern um den Verein. Und ob eine Trainerdiskussion jetzt tatsächlich schon von Nöten ist, muss jeder selber wissen. In meinen Augen nicht.
     
    VSTROM und Michael Pläng. gefällt das.
  35. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,721
    Zustimmungen:
    33,497
    2015 gegen RWO schon verdrängt? Da hat der gute Gino auch in Shice gegriffen.
     
    Tifosa gefällt das.
  36. Robbe1967

    Robbe1967 3. Liga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,863
    Zustimmungen:
    10,449
    Ort:
    Mülheim
    war aber noch nen Liga Unterschied.

    Sorry, Charakter beweist die Mannschaft zur Zeit nicht gerade. Wir haben wie letzte Saison zu wenig Korsettstangen. ... und wenn davon noch ein paar weg fallen. ... gute Nacht.
    Ich mache mir Sorgen, dass, wenn wir nicht aufpassen, das Thema Aufstieg schnell abhaken können, und dann wird das ne sehr lange Zeit, über die wir uns über die wirtschaftliche Zukunft der Ära unterhalten dürfen. ... für mich ist es nicht total unwahrscheinlich, dass sogar der RWE an uns vorbeizieht, wenn wir bzw. unsere Strategen nicht aufpassen.
    Zu Lieberknecht, außer gute B-Noten hat er hier noch nix vorzuweisen. Traue ich ihm noch zu.

    ... was ein Glück, dass der Nixkönner Gruev weg ist, ... der konnte im Vergleich ja mal gar nix. :D
     
  37. Neuling

    Neuling Kreisliga

    Registriert seit:
    20 Februar 2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    241
    Vielleicht ist der unerwartet gute Start in die Saison einfach dem Umstand geschuldet, dass man eine gute, fitte Truppe zusammengestellt hat, die jetzt gefühlt von Training zu Training schlechter (spielerisch wie konditionell) wird. Irgendwie erinnert mich das an letzte Saison.

    Und ja. Ich hätte damit gerechnet, dass man Velbert weghaut. Ohne wenn und aber.
     
    Ranger 58 und since gefällt das.
  38. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,093
    Zustimmungen:
    42,376
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Tja, Torsten... woran hat et jelegen? Wenigstens wurde ja schon mal der Karweina-Sündenbock-Theorie der Wind aus den Segeln genommen, das ist fair.

    Der spielerische Trend seit Zwickau ist alarmierend und konnte auch in Velbert nicht gestoppt werden. Am Freitag wartet mit einem Flutlichtspiel gegen Kaiserslautern nicht gerade die entspannteste Aufgabe der Saison. Ich bin SEHR gespannt, was der gute Mann sich bis dahin einfallen lässt.
     
    Defenders, Anne Wedau, bastiian und 8 anderen gefällt das.
  39. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,944
    Zustimmungen:
    40,622
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Nö, aber da war schon die Aufstellung deutlich klarer Richtung "Mal gucken wat geht", dagegen haben gestern immerhin sechs Stammspieler gespielt, davon drei Viertel der Stammverteidigung.

    Für mich persönlich auf jeden Fall eine Rekordniederlage, kann mich an keine Pleite gegen nen Oberligisten in einem Pflichtspiel erinnern. :nein:
     
  40. STROLCH

    STROLCH Regionalliga

    Registriert seit:
    21 Dezember 2011
    Beiträge:
    1,580
    Zustimmungen:
    6,527
    Ort:
    Dinslaken
    Freitag muss eine erkennbare Reaktion auf den derzeitigen Trend kommen, sonst wird es ungemütlich.
    Letzte Saison keinen Zugang zur Mannschaft gefunden. Diese Saison unerklärlichweise nach 2 Monaten den Zugang zur Mannschaft verloren ( ? ). Der hat mal in Braunschweig gute Arbeit geleistet wird wohl bei einem weiteren unmotivierten, laschen Auftritt seines Teams jede Menge Gegenwind auf sich zukommen sehen.

    Jetzt ist in erster Linie TL als Motivator gefragt um ein Team zu sehen was gewinnen WILL. Dafür braucht es keinen Taktikguru.

    Nach gestern bin ich erst Recht auf eine Reaktion gespannt, gibt es keine Kehrwende geht die Negativspirale weiter bis jemand eine Reißleine findet.
     
    Defenders, since und Vorstopper gefällt das.
  41. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,859
    Zustimmungen:
    2,159
    Ort:
    geb.Meiderich
  42. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,673
    Zustimmungen:
    14,928
    Ort:
    Duisburg
    Dazu war der Zeitpunkt nen ganz anderer als jetzt. Es war später in der Saison und die Chance in die top 4 zu kommen, war da wirklich gegeben!

    Oberhausen mit Velbert gleichzusetzen passt nicht wirklich!

    Aber um es anders zu formulieren: unter Karsten Baumann, gino lettieri und Ilja Gruev haben wir den dfb-Pokal geschafft. Bei Torsten Lieberknecht sehe ich das aktuell nicht. Auch wenn der jetzige Tabellenplatz reicht.
     
  43. Der Matthes

    Der Matthes Portal-Sternchen

    Registriert seit:
    1 Mai 2014
    Beiträge:
    1,410
    Zustimmungen:
    10,874
    Ort:
    Bonn
    What could possibly go wrong? :D

    Es wird ziemlich ernst. Ich will die Pleite am Freitag nicht beschreien, aber es müsste sich schon jeeede Menge tun, um die derzeitige Konstitution der Mannschaft ausreichend umzukrempeln.

    Vielleicht muß die Truppe gestreichelt werden, vielleicht in den Arsch getreten werden, vielleicht ist der ganze Motivationskillefitt momentan auch einfach nur das – Killefitt – und es wären in erster Linie mal n paar grundlegende, individuelle Taktikseminare fällig, um selten dämliche, sich dauernd wiederholende Fehler zu vermeiden. Vielleicht n Ausflug zum Kletterpark. Ich hab echt keinen Schimmer.

    Es muß sich jedenfalls gewaltig viel tun. JETZT! Die Klippe ist leider schon sichtbar und Torstens MSV macht gerade besorgniserregend unbeirrt auf Thelma and Louise. Von null auf hundert nur noch Hühnerkacke. Mann ey, das kann doch echt nicht wahr sein! Macht was!
     
  44. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Dahme /Holstein
    Warum soll immer nur der Trainer schuldig sein?
    Ich warte darauf, dass hier demnächst gefordert wird, den Trainer auf´s Schafott zu führen!

    In meinen Augen sollten wir uns alle mal an die eigene Nase packen, denn sind nicht wir, die Anhänger und Fans diejenigen, die hier einen Druck aufbauen, mit dem die junge Mannschaft (noch) nicht fertig wird?

    War es in dieser Saison nicht schon mehrfach so, dass, sobald von den Rängen die "Spitzenreiter, Spitzenreiter"-Rufe kamen oder in der Presse deutlich darauf hingewiesen wurde, dass mit dem Sieg gegen Meppen oder Chemnitz die Tabellenführung drin wäre, das Spiel in die Hose ging?

    Wenn Hoffenheim in der zweiten Runde DFB-Pokal gegen einen Drittligisten raus fliegt, werden die auch nicht gleich den Trainer vor die Tür setzen.

    Und wenn wir jetzt im Finale oder Halbfinale des NRP gegen eine rot-weiße Mannschaft nach Elfmeterschießen den Kürzeren gezogen hätten, wäre in letzter Konsequenz auch die Spielfreiheit am Finaltag der Amateure gewesen.

    Das vom Präsidium vorgegebene Ziel ist, in der Liga zu versuchen, oben mitzuspielen.
    Und das werden die, nicht auch mit, sondern genau wegen diesem Trainer!!!
     
  45. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,949
    Zustimmungen:
    41,025
    Ort:
    Hartefeld
    Was haben die Fans mit der Presse zu tun?

    Gegen Meppen und in Chemnitz gab es keine Spitzenreiterrufe.

    Also was möchtest Du damit sagen und was hat das mit einem hochblamabelen Spiel in Velbert zu tun?

    Es geht hier um die Existenz des Vereins, nicht mehr und nicht weniger!
     
  46. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Dahme /Holstein
    Sorry, sehe ich nicht so, aber dein Einwand mit der Existenz des Vereins, baut der nicht Druck auf?
     
  47. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,949
    Zustimmungen:
    41,025
    Ort:
    Hartefeld
    Ja und, es geht eben um nichts anderes.
    Und Trainer und Spieler eines Profivereins stehen immer unter Druck. Wer das nicht ab kann hat den Beruf verfehlt und sollte in der Kreisliga kicken!
     
  48. marco_b

    marco_b Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    1,890
    Ort:
    Westerwald
    Genau. Das Schlimmste ist ja, daß man nach dem bombigen Start dachte, jetzt wird alles gut. Man dachte, der MSV hätte was begriffen. Man dachte, das ganze Geschwafel von wegen denkwürdige Saison wäre wirklich wahr.
    Und jetzt? Ist man um so mehr enttäuscht, daß offenbar von heute auf morgen das alles nicht mehr wahr ist. Das von jetzt auf gleich die Mannschaft von letzter Saison auf dem Platz steht.
    TL mach was! Kümmer dich! Und zwar subito, sonst braucht ihr Freitag gar nicht antreten.




    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
     
    Norbertinho, Vulcan, orti040219 und 3 anderen gefällt das.
  49. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Dahme /Holstein
    Klar, kann ich durchaus verstehen!
    Aber es ist in meinen Augen nicht sehr sachlich, jetzt schon die Existenz des Vereins in Frage zu stellen.
    Dieses Einschätzung schein in meinen Augen eher emotional gesteuert.

    Liegt da nicht die Einschätzung nahe, dass, wer als Fan damit nicht umgehen kann, ...?


    When people get emotional, the move gets messy.
    If the move gets messy, the wrong peope die!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Oktober 2019
    MarcelloNero und Forza_Duisburg1902 gefällt das.
  50. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,385
    Zustimmungen:
    3,721
    Jetzt mal abseits jeglicher Emotionalität und Befürchtungen in Richtung der Existenz des Spielverein.
    Torsten Lieberknecht hatte eine ganze Woche Zeit eine 1b-Auswahl für das NRP-Spiel auf- und einzustellen. Er hatte Zeit Abläufe und das Spielverständnis zu harmonisieren die bei Reservisten naturgemäß nicht so gut passen wie in der ersten Elf. Desweiteren hatte er eine ganze Trainingswoche Zeit diese Truppe, die recht früh durch die Ausfälle feststand, auf dieses Spiel heiß zu machen. Den Spielern einzuimpfen diese Chance zu nutzen sich dort zu beweisen und Spielpraxis zu sammeln. Dem Ergebnis zufolge ist ihm das in keinster Weise gelungen.
    Genau deswegen ist der Trainer schuld.
    Es wurde eine große Chance verpasst nach zwei Liganiederlagen in die Spur zurückzufinden und das finde ich fahrlässig. Wo steht die Mannschaft jetzt mental ? Gefühlt befindet sie sich im freien Fall und soll sich jetzt im nächsten Ligaspiel irgendwie fangen. Sorry gerade dazu wäre ein entsprechendes Auftreten im Niederrheinpokal nötig gewesen und damit einhergehend wäre auch ein Erfolg möglich gewesen. Dieses Niederrheinpokalspiel fand nicht unter der Woche statt und war nicht eingeklemmt zwischen zwei Ligaspielen an den Wochenenden eine bessere Vorbereitung darauf kannst du nicht haben.
    Nebenbei, Arminia Bielefeld nutze die Länderspielpause für einen Test gegen Hannover 96 und der SC Paderborn für einen Test gegen Wehen Wiesbaden. Halma wurde da bestimmt nicht gespielt an alle gerichtet die soviel Angst vor einer Verletzungsgefahr bei einem Niederrheinpokalspiel haben.
    @Zebra Libre Wenn alle Zeichen auf trainerseitige Fehlentwicklungen hinweisen und so lese ich die letzten beiden Spiele, dann nehme ich mir auch das Recht heraus diesen anzuzählen.
     
    orti040219, Defenders, Neuling und 13 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden