Trainer Torsten Lieberknecht

Dieses Thema im Forum "Kader des MSV" wurde erstellt von Defenders, 1 Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Verbessert mich, aber wirklich neu war das nicht, oder?
    Das haben wir doch vorher, und auch in der letzten Saison, schon praktiziert. Oder irre ich mich komplett?
     
    Zebra0202, yogi, 9NICI9 und 2 anderen gefällt das.
  2. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,764
    Zustimmungen:
    17,290
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Ja, im letzten Saisondrittel mit Albutat phasenweise zwischen Bomheuer und Nauber und sehr offensiven AV.
     
    yogi und Vorstopper gefällt das.
  3. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,923
    Zustimmungen:
    17,801
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Stimmt , neu war das nicht, aber Jansen hat das wirklich gut gemacht. Vielleicht weil er sehr präsent war und es nicht nur phasenweise gemacht hat,
    ist es mir besonders aufgefallen...er spielte ja teilweise auf einer Linie...Ben Balla kommt auch dem Ball entgegen, aber ebne nicht bis auf eine Linie...
     
    Forza_Duisburg1902 und yogi gefällt das.
  4. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,402
    Zustimmungen:
    28,872
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich denke, wenn man die bisherige Arbeit unseres Trainers beurteilen möchte, was jedermanns gutes Recht ist, sollte man das bisher Erreichte als Massstab nehmen und nicht das Nichtereichte!

    Nach 12 Spieltagen steht der MSV auf Platz 3 nur einen Wimpernschlag von Platz 1 entfernt!

    Wir sind nach Punkten das beste Heimteam.

    Mit Stoppel haben wir nicht nur den besten Torschützen in unseren Reihen, sondern auch den besten Scorer der Liga.

    Der MSV stellt nach Toren aktuell die beste Offensive der Liga.

    Das sind die Fakten, weder geschönt noch mit der Vereinsbrille betrachtet.

    Ich bin sicher, andere Vereine, wie z.B. Lautern, Magdeburg, 1860, Würzburg, Chemnitz, nur um einige zu nennen, hätten verdammt gerne diese Werte!

    Daher ist und bleibt TL aktuell und auch zukünftig für mich zwar nicht unantastbar, aber andererseits der Trainer für den MSV, der uns weiter voran in Richtung Aufstieg bringen kann, ob nun 2019/2020 oder später!
     
  5. Zebronaschik

    Zebronaschik Landesliga

    Registriert seit:
    9 September 2018
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1,205
    Na ja, unter gruev wurde es schon in der Aufstiegssaison praktiziert, also nichts neues.
     
  6. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1,091
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Weil , bis auf Mickels , kaum eine andere Einwechslungsverstärkung zündet und der Mannschaft wirklich hilft .
    Und Mickels jetzt meistens in der Startelf steht .
     
    Forza_Duisburg1902, Zebra Libre und DU59 gefällt das.
  7. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,923
    Zustimmungen:
    17,801
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Der Trainer wechselt um .....

    neue Impulse zu setzen (fällt wohl aktuell aus > siehe VelbertSpiel, da hat sich kein Spieler aus der 2. Reihe empfehlen können)
    oder
    um Zeit von der Uhr zu nehmen. (das hat er gegen Lautern genutzt)...
     
    Forza_Duisburg1902 gefällt das.
  8. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Wird sich jetzt ändern, wenn Scepanik wieder richtig in Tritt und Ben Balla wieder fit ist. Anscheinend kommt auch Engin jetzt langsam wieder.
    Hauptsache wird sein, dass sich jetzt keiner mehr schwer verletzt, freu mich schon wenn Krempicki wieder einsatzfähig ist.
     
  9. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1,091
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Dann dürfte es ne tolle Rückrunde geben wenn alle gesund und in Form sind .
     
    Marek, Meide1963rich, Bounty und 2 anderen gefällt das.
  10. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2,800
    Ort:
    Neuenkirchen
    Zum Glück ist die Trainerdirkussion genau so schnell vorbei wie sie aufgetaucht ist. Wie hier schon so oft von vielen geschrieben, sollte man das Trainerteam diese Saison in Ruhe arbeiten lassen, auch nach kleinen Dellen. Die absolute Mehrheit der Spiele waren absolut okay, für mich sogar oft begeisternd. Wie lange habe ich mir schon eine offensivere Spielweise unseren Clubs gewünscht...jetzt haben wir sie endlich. Deshalb werde ich so schnell nicht wieder in Panik geraten, wenn wir nicht alle in Grund und Boden spielen. Ich habe seit August so viele tolle Spiele gesehen, das ich sowas sehr wohl zu schätzen weiß. Das Trainerteam macht bisher einen ausgezeichneten Job in dieser Saison.
     
    Marek, zebrus, karlhoppe24 und 14 anderen gefällt das.
  11. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,565
    Zustimmungen:
    14,121
    Für mich geht es darum: es gibt ein im Prinzip überzeugendes Konzept, das natürlich, wenn man es auf den von @Schimanski gesetzten Nenner "Totaler Fußball" bringt, Risiken birgt. Etwa auch das Aufgehen von Lücken, sofern die Konzentration nachlässt. Was an der Unerfahrenheit des neu zusammen gewürfelten Haufen insgesamt liegen kann, aber auch an konditionellen Problemen.

    Vermutlich zum Teil an beidem. Das erklärt drei verlorene Spiele hintereinander, zumal das vierte Spiel dann wieder die alte Power zeigte. Natürlich kann man trotzdem darüber streiten, ob z.B. so ein ambitionierter Fußball auf die Dauer bei relativ dünner Personaldecke funktioniert. Und über vieles andere natürlich auch.

    Allerdings ist es bestimmt nicht einfach naiv, zu behaupten, Stand jetzt, dass es funktionieren könnte. Dafür steht eben auch die Vergangenheit eines Mannes, der ja keineswegs ein unbeschriebenes Blatt als Trainer ist. Alle zwei bis fünf Wochen alles infrage zu stellen halte ich allerdings weder für fruchtbar noch für logisch.

    Was meine persönliche Vorliebe angeht, bin ich sowieso für offensiven Fußball mit eher variablen Aufstellungen, fand aber trotzdem, dass Lieberknecht letztes Jahr eventuell etwas zu viel davon brachte. In diesem Jahr bin ich voll davon überzeugt, dass es insgesamt passt... Aber nur eine Meinung, also Bauchgefuehl, wie gesagt!
     
  12. atomic-64

    atomic-64 Bezirksliga

    Registriert seit:
    8 November 2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    682
    Wer zum jetzigen Zeitpunkt und dem derzeitigen Tabellenstand, sowie den bisher in Summe gezeigten Leistungen eine Trainerdiskussion anfängt, möge bitte Synchronschwimmen gucken gehen. Habt Ihr Langeweile?
    Da ist die Diskussion über die Plastikbecherberge im Stadion wichtiger!
    Ich glaub es hackt!
    Da gibt es Stand heute nichts zu diskutieren, aber überhaupt nichts.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Oktober 2019
    Ibizki, carby, yogi und 5 anderen gefällt das.
  13. gnadenteufel02

    gnadenteufel02 3. Liga

    Registriert seit:
    11 März 2010
    Beiträge:
    1,863
    Zustimmungen:
    10,726
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Lieberknecht: "Physisch und mental bewegt sich die Mannschaft seit einiger Zeit am Limit."
    https://www.msv-duisburg.de/aktuell...gen-unsere-jungs-zur-partie-gegen-hoffenheim/

    So oder so ähnlich haben wir das ja schon öfter gehört diese Saison, irgendwie bereitet mir das Sorgen. Physisch kann ich noch nachvollziehen, da viele Jungs mangels Alternativen seit Wochen quasi durchspielen müssen. Die offensiven Alternativen scheinen sich nicht wirklich aufzudrängen, die defensiven sind schlichtweg nicht vorhanden.
    Und mental? Ist der Druck zu hoch in dieser für viele neuen Liga und Situation? Die Spielidee zu anspruchsvoll?

    Ich hoffe jedenfalls, dass gegen Uerdingen wieder elf frische Kräfte auf dem Platz stehen. Personell wird sich die Lage bis auf Comppers Rückkehr (hoffentlich!) nicht verbessern...
    Immerhin, noch zwei Ligaspiele und dann folgt eine Länderspielpause ohne Pflichtspiel. Vielleicht hilft das den Akkus.
     
  14. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,764
    Zustimmungen:
    17,290
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Heute wäre einfach eine tolle Gelegenheit gewesen, sich als TL mächtig Kredit bei den ''Kritikern'' (zu denen ich mich offen zähle) zu holen und ihnen in der Tat, wie es mal sehr treffend formuliert wurde

    das Maul zu stopfen.

    Sehe mir meine SKY-Wiederholung an und muss sagen:
    - die Mannschaft hat sich reingehauen
    - die Mannschaft hat um den Ball gekämpft
    - die Mannschaft stand gut im 4-3-3

    aber von unserer Spielidee der ersten Wochen (Tempo!) habe ich nicht viel gesehen. Wir kamen ja auch kaum an den Ball. Und als wir dann doch an den Ball kamen und direkt spielen wollten, fehlten oft Passqualität, Passschärfe und -genauigkeit.

    Es ist eben kein 3:4, 2:5 Torfestival geworden, wo wir uns gegen einen Liga-höheren Gegner Chancen Herausspielen und auch verwerten. Würzburg machte gegen die nach 0:2 noch 2:2.

    Ich schreibe das bei TL, weil ich der Mannschaft nichts vorzuwerfen habe und sie aus vollem Herzen angefeuert und nach Spielende beklatsch habe.

    Aber nachdem das ''Wunder'' Klassenerhalt letzte Saison nicht geklappt hat.
    Das letztjährige Pokal ''Wunder'' nach dem 3:0 in BIE gegen Paderborn schon wieder vorbei war.
    Das ''Wunder'' des Voetbal Totaal der ersten Wochen mal kommt mal geht...

    Hätte ein ''Wunder'' heute verdammt nochmal gut getan.

    So bleibt (nur) die Hoffnung, das nach dem 38. Spieltag das ''Wunder'' Platz 4 und höher auf dem Papier steht.
     
    ZebraA, zebra-süd und freak01 gefällt das.
  15. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Sieht bisher ziemlich gut aus, oder?
    Fraglich warum du momentan immer wieder dieses Fass aufmachen musst. Lieberknecht ist doch ein Teil des Puzzles, warum es momentan, auch gegen einen guten Bundesligisten, gut läuft und wir in der Liga mit einer jungen und neu zusammen gestellten Mannschaft fast 2 Punkte pro Spiel holen.
    Oder dachtest du wir hauen alles weg?
     
    Arschibaldo, vva1977, Loki und 24 anderen gefällt das.
  16. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,764
    Zustimmungen:
    17,290
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Ja, das sieht in der Liga super aus! Jetzt kommen bis zur Rückrunde u.a. Spiele gegen den Tabellen 1. 4. 6. und 7. Endspurt zur Winterpause!

    Das ''Fass'' habe ich jetzt wieder aufgemacht, da nun ''nur'' noch die Liga für TL übrig bleibt um zu liefern, nachdem man im DFB Pokal und NRP raus ist.
     
    ZebraA und zebra-süd gefällt das.
  17. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Und genau darum geht es den meisten doch hier, die Liga so schnell wie möglich zu verlassen. Die Chancen stehen, durchaus unerwartet, gut und ich bin irgendwie gar nicht so traurig, dass wir uns jetzt komplett auf die Liga konzentrieren können. Finanziell wäre natürlich ein Weiterkommen top gewesen.

    Lieberknecht hat nach der Niederlagenserie gezeigt, dass er darauf mit der Mannschaft eine Antwort hat und ich bin vom Auftreten der Mannschaft weiterhin begeistert, auch heute.
    Daher empfinde ich es tatsächlich als unnötig nach jeder Niederlage den Trainer zu hinterfragen und ihm die letzte Saison um die Ohren zu knallen. Die war natürlich sehr enttäuschend, lag aber, wie wir alle wissen, nicht nur am Trainer.
     
  18. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,764
    Zustimmungen:
    17,290
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    ''Hinterfragen'' geht hier vielleicht ein bisschen weit.

    Heute war einfach eine gute Chance für TL sich (weiteres) großes Vertrauen in ihn und seine Arbeit beim MSV zu holen.

    Die Chance wurde nicht genutzt.

    Den einen ist es egal, weil sie eh großes Vertrauen in ihn setzen.
    Den anderen eben nicht und sie bringen das zum Ausdruck.
     
    ZebraA, zebra-süd und Zebrarich78 gefällt das.
  19. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Also mir hat das Auftreten, trotz Niederlage, sehr gut gefallen. Ich muss aber zugeben, dass ich mit einer höheren Niederlage gerechnet habe.
    Gucke ich in den Thread nach dem Spiel, scheinen recht viele mit dem Spiel zufrieden zu sein.
    Wir waren mutig, haben nach vorne unsere Chance gesucht und uns nicht hinten rein gestellt.
    Mein Vertrauen in Lieberknecht und die Mannschaft ist heute noch einmal gewachsen, auch ohne Pokalüberraschung.
     
  20. TruckOMat

    TruckOMat Kreisliga

    Registriert seit:
    11 Juni 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    417
    @Defenders Dann frag ich mal andersrum - Hat das Spiel heute - mit einer ersatzgeschwächten Truppe gegen einen Bundesligisten, der in den letzten Spielen sehr stark aufgespielt hat - dazu beigetragen Vertrauen in Lieberknecht und seine Arbeit zu zerstören?
    Wenn du die Frage mit „Nein“ beantwortest, dann war dein erster Beitrag heute nach dem Spiel in meinen Augen völlig überflüssig. Beantwortest du sie mit „Ja“, dann hat das für mich nichts mit Kritik zu tun, sondern mit persönlichen Abneigungen gegen die Person respektive den Trainer Torsten Lieberknecht - anders ist es für mich nicht verständlich nach einem anständigen Spiel gegen eine 2 Ligen höher spielende Mannschaft, einen doch sehr Trainer-kritischen Beitrag zu verfassen.
     
    Supraman, Fox, tskwotan und 30 anderen gefällt das.
  21. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    4,353
    Zustimmungen:
    12,355
    Ort:
    Köln
    Ich schätze deine Beiträge meistens sehr, aber hier schießt du etwas übers Ziel hinaus!
    Ich wiederhole den Satz aus dem anderen Thread:
    TL auf der PK nach dem Spiel
    „Die Kirche im Dorf lassen!“
    Der aktuelle Kader geht auf Kante...Hoffenheim konnte dagegen 8(!) Positionen wechseln!
    Hoffenheim ist nicht unser Maßstab...machen wir nicht die 2 Fehler, geht es wohl mit 0:0 in die Verlängerung...hätte TL die Chance dann genutzt?
    Die Mannschaft hat sich heute gut präsentiert...aber ich gebe dir Recht: die Liga wird die Bewährungsprobe...auch für TL!
     
  22. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,764
    Zustimmungen:
    17,290
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Ja/Nein. Es gibt hier nur 2 Extreme zur Auswahl...''zerstört''' ist ein bisschen sehr stark....Weder noch würde ich sagen. Er hat ja keinen Kredit verloren (das geht bei dieser Konstellation 3. Liga 1. Liga ja auch nicht, es sei denn das wäre 0:12 oder so ausgegangen). Kredit gewonnen hat er aber meiner Meinung nach auch nicht. Deswegen ja: Chance vertan. Ansonsten diskutieren wir gern darüber!

    Dafür das ''Gefällt mir!''.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Oktober 2019
    zebra-süd gefällt das.
  23. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Hierzu noch kurz eine Anmerkung. In der 1. Runde ist der Bundesligist noch nicht im Liga Betrieb sondern in der Endphase der Vorbereitung, während alle anderen Ligen schon im Betrieb sind. Das erklärt warum dort unterklassige Verein oft gut aussehen.
    Jetzt ist Hoffenheim voll im Saft und nach anfänglicher Schwächephase voller Selbstvertrauen. Kann man mit ihrem Spiel gegen Würzburg also schwer vergleichen.
     
  24. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,764
    Zustimmungen:
    17,290
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Da mag was dran sein.

    Andererseits gab es in der neueren Geschichte des DFB Pokals auch 3. Ligisten, die mit ihrer Spielweise in fortgeschrittenen Runden höher-klassige Vereine nicht nur vor ernste Probleme gestellt, sondern sie auch bezwungen haben (Paderborn, Bielefeld...).

    Gegen Fürth ist es gelungen, gegen Hoffenheim eben nicht.

    Jetzt volle Konzentration auf die Liga!
    Thema zu hohe (3fach-) Belastung ist ja nun durch.

    Das Argument werden wir also nicht mehr von ihm hören (?).
     
  25. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Dahme /Holstein
    @Defenders

    Deine Ansicht kann ich nachvollziehen, teilen kann ich sie nicht.

    Du scheinst in meinen Augen sehr enttäuscht zu sein, oder?
    Und kommt dann noch die Angst dazu, dass am Ende der Saison unser Verein nicht auf einem der vorderen vier Plätze steht und es mit der Lizenz für die folgende Saison enger wird denn je?

    Und der Mannschaft kannst du nichts vorwerfen?
    Die hat sich reingehaun...
    Die haben gekämpft ...

    Es waren wieder individuelle Fehler ...
    Mit Glück hätten die Jungens gegen 1899 auch drei Netze gemacht.
    Ham se aber nich!

    Und dafür ist TL nicht verantwortlich!
    Er hatte das richtige System zu finden und die Jungens einzustimmen, das ist ihm gelungen.
    1899 war halt besser ...
     
  26. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    5,904
    Zustimmungen:
    18,344
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Jetzt voll Pulle und Augenmerk auf die Liga und hoch mit Totti in die Zwote!
     
    Defenders gefällt das.
  27. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,513
    Zustimmungen:
    1,609
    Ort:
    geb.Meiderich
    Manchmal glaub ich wirklich einige sind , entschuldigt den Ausdruck , Traumtänzer , Wir haben gestern ein gutes Spiel unsere Jungen Mannschaft gegen einen Bundesligisten gesehen und es waren 2 in Worten zwei Fehler die zur Niederlage geführt habn , kann passieren, aus Fehlern lernt man , und ich kann mich erinnern das einige gesagt haben wir kriegen 10 Stück von Hoffenheim bei der Abwehr, Bätschi haben wir nicht ,
    Wir haben gut gespielt und wenn wir in der 3 Liga so weiter spielen wird es schwer werden uns zuschlagen und Ich bin überzeugt TL macht einen guten wenn nicht sogar einen sehr guten Job und nochmal zur erinnerung wir haben junge Spieler die auch noch lernen und die werden uns noch viel Freude machen und ich werde TL und die Mannschaft in jeder Phase unterstützen
     
  28. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    Ich gehe hier mit, sehe das Pokalspiel aber nicht als Maßstab, die Mannschaft wurde gut eingestellt und hat sich gut präsentiert.

    Was mir größere Sorgen bereitet, ist die von Lieberknecht nach dem Spiel geäußerte Aussage, dass die "Mannschaft seit Wochen physisch und mental am Limit" spiele. Sicher spielt "Verletzungspech" eine Rolle, wobei die diversen Muskelverletzungen seit Oktober 2018 schon erstaunlich sind, ist das noch Pech?
    Wir haben einen guten Rhythmus was die Spielansetzungen angeht, wurden nur durch das Nachholspiel gegen Meppen in eine englische Woche gezwungen, dazu die englische Woche zu Beginn der Saison, die Niederrheinpokalspiele fanden in Länderspielwochen statt. Selbst jetzt liegen 6 Tage zwischen dem Hoffenheim-Spiel und Uerdingen am Montag. Dazu hatten wir schon 2 Länderspielpausen und außer Stoppel, Weinkauf und Boeder hat jeder Spieler schon "schöpferische Pausen" bekommen, sei es krankheitsbedingt oder aus sonstigen Gründen, daher kann ich die Aussage zu der vgl. frühen Phase der Saison nicht nachvollziehen. Ist es nicht Aufgabe des Trainer, dafür zu sorgen, dass die Mannschaft physisch und mental auf Top-Niveau ist?

    In der Liga ist vom Tabellenplatz gesehen alles gut, aber wenn die Mannschaft jetzt schon am Limit ist, dann mache ich mir Sorgen, was vor allem die schweren Auswärtsspiele in Rostock, Halle und Unterhaching angeht. Es liegt am Trainer, in den angesprochenen Bereiche die Kurve zu kriegen, damit der Aufstieg nicht in Gefahr gerät, das Potenzial der Mannschaft ist definitiv ausreichend, das haben die Jungs jetzt zur Genüge gezeigt.
     
    Chrisi, Phelan, Zebra-DD und 2 anderen gefällt das.
  29. Enztaler

    Enztaler Kreisliga

    Registriert seit:
    21 Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    15
    Ich kann und will mir nicht Vorstellen was hier los wäre hätte das Team gestern gewonnen und würde am Montag gegen den KFC verlieren. Dann wäre auch der 4. Platz in der Liga in Gefahr, denn es käme ein weiteres Pokalspiel hinzu und die Mannschaft wäre wieder in einer englischen Woche. Und wie sieht es dann am Ende der Saison aus? Ausgebrannt? Aufstieg oder mindestens Platz 4 verpasst?
    So haben wir jetzt eine überschaubare Restsaison vor uns und die Chance das beste daraus zu machen.
     
    Docsnyder gefällt das.
  30. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    15,063
    Ort:
    Wedau
    Klar. Aber was genau soll er anders machen?
    Der Kader hat in der Breite seine Limits und unser Fussball ist kraftraubend. Sowohl gegen als auch mit dem Ball wird viel Bewegung erwartet. Es gibt kaum Ruhephasen. Um sich zu entwickeln muss auch im Training oft annähernd eine ähnliche Intensität gefahren werden. Für mich ist dass die Pille, die man als MSV Duisburg schlucken muss, wenn man so einen Fussball sehen möchte.

    Nach dem gestrigen Spiel finde ich eine Trainerdiskussion auch vollkommen an den Haaren herbeigezogen. Die Gegentore fallen durch individuelle Fehler. Die Drittligaspielweise wurde in weiten Teilen auch gegen einen Erstligisten durchgezogen. Für mich war das Spiel eher ein Plädoyer für den Trainer, weil man sehen konnte, dass die Spielidee auch gegen individuell überlegende Teams keineswegs zum Untergang führt (so wie man es letzte Saison oft vermuten hätte können).

    Wirkte Lieberknecht auf mich letzte Saison noch etwas dickköpfig was seine eher instabile Spielweise angeht, muss ich nach dem gestrigen Spiel sagen, dass das auch in Liga 2 funktionieren könnte.

    Man muss sich nur mal die klärenden Aktionen (also unkontrolliertes Wegschlagen) in unserem Spiel vor Augen halten. Unter Gruev war das gegen starke Gegner die Regel. Genauso wie das taktische Foulen. Jetzt wird selbst gegen Erstligisten ne spielerische Lösung gesucht und kaum Foul gespielt. Für mich hat das Perspektive. Für mich ist das in diesen kleinen Details ein Zeichen für eine langfristige Entwicklung. So bestreitet man mit jungen "Budget"-Spielern einen Weg dessen Ziel nicht die Stagnation in der Ligazugehörigkeit ist ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Oktober 2019
    VSTROM, MusaMH, dynamicoweN und 34 anderen gefällt das.
  31. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1,091
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Ich glaube noch nicht mal das @Defenders
    mit Lieberknecht total unzufrieden ist .
    Er merkt halt nur an das Lieberknecht eben auch keine Bäume ausreißt .

    1. Den Abstieg , trotz mega viel Zeit , nicht verhindert .
    2. Aus dem NRP ausgeschieden .
    3. Frühzeitig aus dem DFB Pokal ausgeschieden .

    So toll finde ich diese Bilanz jetzt auch nicht gerade , trotz guter Ligaplatzierung .
     
  32. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    In meiner Sichtweise würde ich dir teilweise zustimmen, aber nicht komplett.
    Die Art und Weise wie wir Fussball spielen, ist von hoher Intensität geprägt und sicherlich kräftezehrend. Wie man aber hört, ist die Intensität in den Trainingseinheiten alles andere als umfangreich und als der Spielweise angemessen zu bewerten. Um die Trainingsgestaltung komplett zu beurteilen, fehlt mir letztlich das Know-How auf dem Level und auch die Anwesenheit an der Westender.
    Was mir aber dennoch auffällt ist, dass unser Spielstil mit dem der Paderborner in den letzten 2,5 Jahren und die der Osnabrücker seit Thioune vergleichbar ist, 2 Vereine die von den Möglichkeiten vielleicht annähernd vergleichbar sind und beide haben das physisch und mental herausfordernde Spiel über lange Zeiträume aufrechterhalten und tun es immer noch und haben gemessen an ihrer Kaderqualität überdimensionalen Erfolg erzielt. Deswegen würde ich nicht sagen, dass wir diese Pille schlucken müssen, wenn wir als Duisburger so einen Fußball sehen möchten, zumal unsere Kaderqualität im Ligavergleich auch oben anzusiedeln ist.

    Aber wir sind Zweiter in der Liga und haben haben super Aufstiegschancen und vielleicht können wir in 2 Jahren sagen, dass wir mit der Spielweise nachhaltig Erfolg hatten, genau wie es Paderborn und Osnabrück heute sagen.

    Heute müssen wir das Futter zu uns nehmen, was wir bekommen, und da lässt diese Aussage des Cheftrainers zum IST-Zustand, dass wir in der jetzigen Phase bereits physisch und mental am Limit sind, Anlass zur Sorge zu, dass wir für die nächsten Wochen keine gute Prognose haben (könnten).

    Selbst ich bin (noch) weit weg davon eine Trainerdiskussion anzetteln zu wollen, das wäre absolut unangemessen. Auch ich sehe Verbesserungen in den von dir angesprochenen Bereichen der Dickköpfigkeit und Flexibilität, aber er ist gefordert, die Mannschaft auf das körperliche Niveau zu bringen, dass zum Erreichen unserer Ziele erforderlich ist.

    Ein bisschen beschleicht mich das Gefühl, dass diese Aussage auch Kalkül sein kann, um vorab zukünftig schlechte Leistungen oder Misserfolge rechtfertigen zu können.
     
    Defenders und Schimanski gefällt das.
  33. Rabauke02

    Rabauke02 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2018
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    1,502

    Was sollte TL den machen

    Punkt 1 mit der Truppe hättest keinen Blumenpott gewonnen
    Punkt 2 ok da muss nen Sieg her aber irgendwie wollten oder konnten die Spieler nicht
    Punkt 3 Hallo ??? Erste Runde Fürth als 2 Ligist geschlagen und 2 Runde gegen einen starken Erstligisten gut verkauft und nur 0.2 verloren

    Diese Saison merkt man aber zumindest das die Mannschaft ein System hat und das ist TL seine Handschrift
     
    VSTROM, Docsnyder und Niederrheinzebra gefällt das.
  34. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1,091
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Bei Punkt 3 gebe ich dir Recht , da konnte er nicht viel machen .

    Bei Punkt 1 und 2 sieht's aber völlig anders aus .
     
  35. BO911

    BO911 Landesliga

    Registriert seit:
    19 August 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1,246
    Ort:
    Duisburg
    Jeder,der gestern das Spiel gesehen hat kann doch nicht ernsthaft die Mannschaft oder den Trainer in Frage stellen.

    Wir haben unser Spiel gemacht und auch auf Tempo gespielt.
    Nur die Spieler sind technisch und spielerisch beschränkt, im Vergleich zu den Hoffenheimern -vollkommen ok-

    Wenn der Ball in der 3. Liga bis zur gegnerischen Box unbeschwert durch die Reihen läuft, war gestern nach 2-3 Stationen Schluss.
    Vollkommen ok und nachvollziehbar, wenn ein 1.Liga Spieler weiss wo er stehen muss, technisch versiert einem von uns den Ball abluchst.
    Oder einfach mal ein Laufduell gewinnt oder, oder...

    Die aufwendigen Spieleröffnungsfreds in Ehren, obwohl mir in der obligatorische Hass auf Hoffenheim etwas zu heftig war....
     
    Niederrheinzebra und Schimanski gefällt das.
  36. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    5,879
    Ort:
    Duisburg
    Und wie konnte mit deiner Erläutrerung dann aktuell Saarbrücken als noch tiefer spielender Verein als der MSV gegen einen 1 Ligisten weiterkommen? Oder Lotte als Drittligist gar 3 Erstligisten aus dem Wettbewerb schmeißen? Achja im Pokal ist alles möglich, für Alle, nur nicht für den MSV.

    Nächstes Jahr wird es meiner Meinung nach überhaupt keinen DFB Pokal für den MSV geben. Schon in den nächsten Spielen wird der MSV in der Tabelle an Boden verlieren. Meine Vermutung! Da kommen jetzt richtig dicke Brocken als Gegner und uns segeln die Bälle nur so kreutz und quer durch den Strafraum. Wir können froh sein wenn wir nach der Winterpause nicht die Nummer durchziehen die Uerdingen letztes Jahr in der Rückrunde gebracht hat. Einziger Hoffnungsschimmer sind frische und stärkere Wintertransfers und die Rückkehr von leistungsstarken Rückkehrern.

    Ich wollte dass wir endlich eine spielerische Basis haben, um nach einem Aufstieg nicht wieder als Schießbude herhalten zu müssen. Aber das Spiel aus der Anfangsphase der Saison hat allen total gut gefallen, aber es ist warum auch immer abhanden gekommen. Zu schlecht waren die Spiele in Jena, Chemnitz von Velbert möchte ich erst garnicht anfangen. Kaiserslautern war gut, obwohl ich ab der 70. echt Angst hatte, dass es nochmal kippt. Und das letzte Ligaspiel war spielerisch schon wieder überhaupt nicht gut. Noch stimmt wenigstens das Ergebnis, Gott behüte wenn die Punkte ausbleiben. Ich dachte die Mannschaft kann mehr wie man am Anfang der Saison gesehen hat. Da dachten viele noch was wird diese Mannschaft erst zeigen wenn sie eingespielt ist. Und dann kamen die Pässe mit zunehmender Spielpraxis immer ungenauer. Unkonzentriertheiten und Ungenauigkeiten nahmen stark zu. Jetzt scheint man körperlich und mental am Ende zu sein.

    Ob die Disskusion zum jetzigen Zeitpunkt Sinn macht? Der Zeitpunkt ist egal, wir können aber auch noch ein paar Spieltage abwarten aber mit "Maul stopfen" ist nicht!

    Das Problem ist, dass 80% zufrieden sind wenn die Ergebnisse stimmen. Und ein gewonnenes Spiel ist gleich ein gutes Spiel. Wir sind mit schlechtem Fussball aufgestiegen und die Quittung kam immer durch erneute Abstiege. Paderborn, Kiel und Regensburg sind souverän mit einer guten und begeisternden Spielweise aufgestiegen. Die Spielen auch alle noch weiter höherklassig. Also dass was unser Verein aus finanziellen Gründen müßte aber ich höre und lese von Fans nur noch eine Art Gleichgültigkeit im Sinne von Alles kann nichts muss. Vielleicht sollten wir uns nach Spielen auch mal wieder ein bisschen mehr Mühe bei der Beurteilung der Spielweise geben, mehr darauf achten wie ein Ergebnis zustande gekommen ist, als nur zu sagen, gewonnen "egal wie", verloren "Mund abputzen und weiter". Allein wieviele meinten wir hätten gegen Würzburg ein gutes Spiel gemacht obwohl wir soviel Massel hatten, dass Würzburg soviele Chancen nicht genutzt hat. Das anzusprechen und daran zu arbeiten bringt den Verein weiter als nur zu sagen gewonnen und fertig. Die Quittung für das nicht sehen wollen kommt dann schon in den nächsten Spielen, spätestens aber mal wieder nach einem Aufstieg der wie auch immer zustande kam.

    Am Anfang der Saison hatte ich richtig Bock auf jedes Spiel, ich war MSV süchtig. Das hat leider schon nachgelassen und wenn dann jetzt auch noch die Ergebnisse nachlassen, dann ist es doch wieder der alte MSV. Der Start in die "neue Ära" war geglückt, kein Grund alles wieder einzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Oktober 2019
    Defenders und Zebra-DD gefällt das.
  37. Simon M.

    Simon M. 3. Liga

    Registriert seit:
    17 September 2008
    Beiträge:
    2,361
    Zustimmungen:
    11,728
    Ort:
    Rheinhausen
    Junge junge, nicht bös gemeint aber du solltest deine Erwartungshaltung mal heftigst runterschrauben.

    Das was wir fusballerisch hier aktuell sehen ist das beste was wir seit langer Zeit hier bewundern durften. Wir haben 3 verletzte Stammspieler, nach zuletzt 2 Siegen auf Platz 2 und haben gegen einen Gegner der Europapokal Ambitionen hat teils höchst ansehnlich Fußball gespielt (!).

    Wie sähe denn ein Saisonverlauf aus der dich glücklich macht? In der dritten alle Gegner an die Wand spielen und im Pokal reihenweise Erstligisten raushauen nur weil andere das auch schonmal geschafft haben? Wir spielen 3. Liga verdammt mit ner Mannschaft wo die Hälfte noch nie Profifußball gespielt hat. Ja die Phase um Meppen rum war *******, aber der Trend geht doch trotz verletzten Misere wieder steil nach oben.
     
    vva1977, casa10, Tom Motion und 38 anderen gefällt das.
  38. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,513
    Zustimmungen:
    1,609
    Ort:
    geb.Meiderich
    Simon ich wollte Dir eigentlich 10 Gefällt mir geben aber geht leider nicht aber Du hast vollkommen
     
    Rafi und Zebra0202 gefällt das.
  39. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,097
    Zustimmungen:
    25,741
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Glück und den richtigen Gegner zur richtigen Zeit. Auch für den MSV hätte mit Glück gestern mehr gehen können und ich bin mir sicher das mit Köln als Gegner auch eventuell mehr gegangen wäre.
    Köln und Hoffenheim in ihren derzeitigen Verfassungen sind leider aber noch ein deutlicher Unterschied.

    Eine Überraschung ist im Pokal immer möglich, auch für den MSV. Haben wir doch auch schon erlebt, z.B. in der ersten Runde.
     
    chuckweazel, Docsnyder und Zebra0202 gefällt das.
  40. Rabauke02

    Rabauke02 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2018
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    1,502
    Bei Punkt 1 sag mir mal deine Sichtweise ?
    Für mich 2 Jahre lang die schlechteste Abwehr was im 1 Jahr ja noch der Sturm weg gemacht hat aber im 2Jahr hattest nicht nur die schlechteste Abwehr ne da bekommst vorne noch John Verhook da macht kein Trainer was.
     
  41. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,012
    Zustimmungen:
    4,508
    Könnte das evtl. auch damit zusammenhängen, dass dem MSV ein Bundesligist zugelost wurde? Und dass Ereignisse wie Saarbrücken gegen Köln eben nicht die Regel sind, sondern Ausnahme? :verzweifelt:

    Ich würde ja eher sagen, dass derlei Gefühle denjenigen beschleichen, der etwas finden will. Sorry, aber deine positiven Zeilen kaufe ich dir null ab. Wirkt für mich eher wie die Lauerstellung, bis es mal wieder schlecht läuft. Und was du Lieberknecht vorwirfst, erkenne ich eher bei dir, indem du den Kader schon mal als defintiv stark genug zementieren willst. Wir waren ja gerade bei "beschleichenden Gefühlen"...

    Mir gings ja oftmals auch zu unkritisch zu, aber das kann ich wirklich überhaupt nicht verstehen. Jetzt wird alles schon am nicht selbstverständlichen Turbo gemessen, den die Mannschaft völlig unerwartet und überraschend zu Saisonbeginn angeworfen hat? :eek:
     
    HshEisbaer, Zebra Libre, Rafi und 2 anderen gefällt das.
  42. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1,091
    Ort:
    Kamp-Lintfort

    Ok , gerne .
    Den Mangel sehe ich auch nicht bei TL alleine sondern eher bei Grlic .
    Für diese Mission war Lieberknecht der falsche Trainer .
    Oder TL hätte vor seinem Amtsantritt auf jeden Fall richtige Verstärkungen in der Abwehr fordern müssen , sonst hätte er den Job nicht annehmen dürfen .
    Mit den AV's konnte es einfach nicht gut gehen .

    Ich erinnere mal ein paar Jahre zurück als Kosta Runjaic uns aus ähnlicher Situation aber so was von gerettet hat .
     
    Spartacus gefällt das.
  43. Rabauke02

    Rabauke02 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2018
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    1,502
    Da bin ich dann wieder voll bei Dir für mich ging der Abstieg voll auf Grlic sein Deckel
    Man hat ja auch TL seinen Abwehrspieler geholt der dann aber komplett verletzt war und hinzu kommen unsere Finanzen

    Wie gesagt TL is da für mich raus
     
  44. Freizeithuper

    Freizeithuper Kreisliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2018
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    337
    TL Aussage das die Mannschaft seid Wochen am Limit spielt ist ja nicht falsch aber es ist auch keine Entschuldigung.

    Für mich stellt er sich schützend vor jeden einzelnen dieser Mannschaft und nimmt ihnen den Druck oder die Angst mit sich selber zu sehr ins Grübeln zu kommen und so in ein Loch zufallen.
    Für mich sagt er durch die Blume das er verantwortlich ist für den Zustand, dafür das er sie hart ran nimmt und deswegen auch auf Spieler der U-19 verzichtet.
    Er gibt ihn keine Pause ..... warum auch.

    Es war den Verantwortliche sicherlich von vornherein klar das diese Mannschaft auf dem Papier eher gegen den Abstieg spielen wird.
    Individuell aber jeder einzelne Potentzial hat.
    Deswegen die Lange suche nach möglichen Potentzial und deswegen zum Trainigsauftakt noch etliche fehlten.

    Also gabst nur eine Option man nimmt sie von Anfang an hart ran, nimmt keine Rücksicht auf Eingewöhnungszeit weil sie ja aus unteren Ligen kamen, kaum gespielt haben usw.
    Erinnert mich ein bisschen an den Film "Moneyball" mit Brad Pitt.;)

    Es gab nur.... Fress oder Stirb ......und sie Fressen wie verrückt.

    Sie mussten schnell lernen, schnell fit werden, schnell als Team zusammen finden und somit hat es mich nicht verwundert das sie nach ein paar Spieltagen wegen Reizüberflutung und auch weil sie keine Zeit hatten es zu verarbeiten einfach DURCH waren.

    TL hat sie permanent ans Limit gebracht und so dafür gesorgt, wissentlich, das sie schnell DURCH sein werden.
    Ziel wahr es schnell und sehr früh am Saisionstart ein hohes Niveau zu erreichen dann ebenso früh einen Einbruch in kauf zunehmen um dann und ohne Aussagekräftige Tabellsituation keinen unnötigen Druck zusätzlich aufkommen zulassen um den nächsten Entwicklungsschritt herbei zu zwingen.

    Man kann sich nicht verbessern wenn man nicht ans Limit geführt wird und schon garnicht wenn man sagt " Komm ich zeig euch mal Limit ...habt ihres gesehen ....so jetzt machen wir erstmal Pause"
    Permanent muss die Grenze überschritten werden denn nur so wird man Stärker.
    Wer kennt das nicht einmal sich richtig Gequält ist alles anderer pure Erholung.;)

    Hoppelheim zeigte für mich das wir als Mannschaft uns weiter entwickelt haben und Erwachsener geworden sind.
    Es reift der Junge zum Mann.

    Was mich verwundert und mir einen Lächeln und leichtes Kopfschüttel im Positiven Sinne hervorruft ist das bisher kein Gegner uns überlegen, vorgeführt , dominiert hat weil wir über begrenzte Fähigkeiten/Mittel verfügen oder uns in der Spielweise Grenzen aufgezeigt haben.......denn bis jetzt haben wir uns selber geschlagen.

    ......wir können und haben schon Angefangen die 3 Liga zu Rocken.
    Wir werden immer besser.
    Davon bin ich überzeugt.:jokes20:

    Das ist meine bescheidene Meinung.

    MfG
     
  45. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,409
    Zustimmungen:
    38,150
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Reicht doch auch, mit Krempicki und Ben Balla fallen dann nur noch zwei anfängliche Stammspieler aus, während Mickels sich trotz schwacher Leistung gestern ja sowieso als Stammkraft gemausert hat. Diese ganze "Verletztenmisere" sehe ich immer noch nicht.. kein Team spielt jedes Spiel in Bestbesetzung.

    Mir macht diese erwähnte fehlende Frische in Beinen und Kopf wirklich Sorgen, vielleicht sollte man TL einen Mentaltrainer an die Seite stellen. Ende Oktober sollte auch ein kleiner Kader noch nicht auf dem Zahnfleisch gehen..
     
  46. Rocko

    Rocko Bezirksliga

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    974
    Ich bin mir nicht ganz sicher , ob ich alles richtig verstanden habe , aber gibt es hier gerade tatsächlich eine Trainerdiskussion ?!?!

    Ich halte nochmal fest :

    - Wir haben gestern ,nach einer absolut respektablen Leistung , gegen einen Bundesligisten verloren , der in den Wochen zuvor "Laufkundschaft" wie Bayern , :kacke: und Hertha geschlagen hat

    - wir sind ,punktgleich mit dem Tabellenführer ,zweiter der dritten Liga und haben den besten Sturm der selbigen

    - wir spielen diese Saison seit langem mal wieder Offensivfussball , der (überwiegend ) begeistert . Offensichtlich nicht jeden .

    - und das mit einer absoluten (Stoppelkamp ausgenommen ) No Name - Truppe , die aus jungen Spielern besteht , die größtenteils noch nie so hoch gekickt haben .


    Einige sollten ihr Anspruchsdenken mal dringend hinterfragen . Kein Wunder , dass in Duisburg nur so selten mal Euphorie ausbricht . Ok , viel Grund gab es die letzten Jahre auch nicht .
    Aber gerade deshalb sollten wir die momentane Situation umso mehr genießen und TL in Ruhe arbeiten lassen .
     
    jogi123, vva1977, dynamicoweN und 27 anderen gefällt das.
  47. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    Schreib doch mal inhaltlich was meinen Zeilen, statt dem ganzen mal wieder eine persönliche Note zu geben. Kannst du wohl nicht, du wartest immer nur darauf, Leute anzugreifen, statt inhaltlich zu argumentieren. Jeder das was er kann, ich ziehe den Hut vor dir.
     
  48. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,012
    Zustimmungen:
    4,508
    Nun...im Sommer, als du Lieberknecht niedermachen wolltest, wurden inhaltliche Gegenargumente deinerseits mit dem Tenor "ihr wisst eigentlich, dass ich Recht habe" beantwortet. :pfeifen: Und komm mir bitte nicht mit persönlicher Note, denn genau diese zeichnet doch deine "beschleichenden Gefühle" bezüglich Lieberknecht aus. Auch wenn du sie jetzt vorsichtiger formulierst als einstmals.

    Ansonsten freue ich mich über das Potential, welches die Mannschaft schon unter TL gezeigt hat, doch bei der Gleichung "damit sollte man dann auch aufsteigen" geh ich absolut nicht mit. U.a. diese Diskussion lief hier schon vor einiger Zeit, und dieser Inhalt sollte dir dann auch nicht entgangen sein. Dass TL in dieser Saison liefern muss, jup. Dass liefern einzig und allein Aufstieg bedeutet, und dies mit den Drittligasaisons unter GL und IG zu vergleichen...nein. Dem einen stand für Ligaverhältnisse ne Menge individueller Klasse zur Verfügung, der andere hat nach dem Abstieg so ziemlich niemanden neu integrieren müssen.
     
    Ketomo, bastiian, Plato und 2 anderen gefällt das.
  49. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,791
    Zustimmungen:
    25,532
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich denke, daß Torstens "Frischediskussion" in erster Linie seine eigene Truppe vor sich selbst und vor unseren Erwartungen, die ja hier tatsächlich teilweise sehr ins Kraut schießen, schützen soll.

    Denn unter all den schönen Dingen, die die junge, größtenteils unerfahrene, Truppe zu (fast) aller Überraschung auf den Platz bringt, ist ein Punkt aus guten Gründen nicht zu finden:

    Nämlich die abgezockte Dosierung des Wollens. Ich bezeichne diese Fähigkeit gerne als "juventisieren" ;)

    Es fehlt eben der erfahrene Taktgeber, der das Tempo und die Intensität dosieren kann. Deshalb sind unsere 90 Minuten auch tatsächliche 90 Minuten und nicht bestenfalls 35 (wie beispielsweise seit gefühlten 50 Jahren bei Juventus Turin :D).

    Es ist nicht das Training, es sind nicht die Verletzten, es ist die Beanspruchung bei den Spielen selber. Wir MÜSSEN über 90 Minuten gehen, weil wir es nicht anders können. Und dies birgt natürlich die Gefahr, daß der Akku zu besonders dämlichen Zeitpunkten leer sein könnte.
     
  50. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    546
    Pass auf, ich versuche es nochmal argumentativ, denn du tust mir unrecht und fühlst dich als Sympathieträger von Torsten Lieberknecht gekränkt.

    Im Sommer habe ich Lieberknecht nicht niedergemacht, sondern ihm eine Chance gegeben, aber nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich es für die bessere Wahl gehalten hätte, wenn man ihn ausgetauscht hätte, das kannst du gern nachlesen, dazu stehe ich noch heute. Es zählt der kurzfristige Erfolg, sprich der Aufstieg und da sind wir auf einem guten Weg, aber langfristigen Erfolg traue ich ihm bei uns einfach nicht zu. Die Meinung muss man anderen Menschen einfach lassen, so wie ich es umgekehrt auch tue.
    Deswegen, und das habe ich vorhin extra geschrieben, bin ich weit davon entfernt aktuell Lieberknecht als Trainer diskutieren zu wollen, schon gar nicht nach dem gestrigen Auftritt, denn ich habe geschrieben "Mannschaft war gut eingestellt und hat sich gut präsentiert". Ein Trainerwechsel könnte im Moment das Gefüge zerstören, außerdem gäbe es im Moment überhaupt keine Rechtfertigung, die gab es aber im Sommer.

    "Niedergemacht" wie du es nennst habe ich den Trainer auch vorher nie, sondern ihn als Hauptschuldigen für unseren Abstieg ausgemacht und das auch immer begründet, eine persönliche Abneigung wurde mir von dir und weiteren Sympathieträgern in Mund gelegt, weil es einfach keine logischen Argumente für eine gute Arbeit von Lieberknecht bei uns gab. Ich habe den Mann nie persönlich kennengelernt, warum sollte ich was gegen ihn haben? Es hat mir einfach nicht gepasst, wie sich die Mannschaft unter ihm entwickelt hat, denn das die Qualität nicht ausreichend gewesen sein soll, verneint zum einen Lieberknecht selbst und zum anderen kann man ja mal gucken wo und wie einige der letztjährigen Jungs heute kicken. Ohne das Feld wieder von hinten aufzurollen, da war einfach mehr möglich und das geht auf seine Kappe.

    "damit sollte man dann auch aufsteigen" legst du mir ebenfalls in den Mund, das ist lediglich deine Interpretation, weil du der Meinung bist, ich will den Trainer künstlich unter Druck setzen. Aber ich glaube darüber brauchen wir doch nicht ernsthaft reden, die Spieler haben doch nun ausreichend ihre Qualitäten gezeigt, das mit dieser Mannschaft eine Top-3 Platzierung mehr als möglich ist. Fussballerisch konnte uns bis jetzt keiner das Wasser reichen, die Spiele, die wir verloren haben, da haben wir uns mehr oder weniger selbst geschlagen. Und hier überdies auch eine Meinung, die dir nicht gefallen wird, aber die relativ spät zusammengestellte Mannschaft funktioniert als Mannschaft und auch auf den einzelnen Positionen individuell vom ersten Tag derart gut, dass wir hier nicht von einer vom Trainer entwickelten Mannschaft sprechen, sondern von einer einfach gut zusammenstellten Truppe, woran Lieberknecht aber dann sicherlich auch seinen Anteil dran haben dürfte. Die Kunst ist es nun, dass aufrechtzuerhalten oder im besten Fall zu steigern, und das ist nun mal die Aufgabe eines Trainers und daher auch meine Erwartungshaltung an diesen.

    Und jetzt kommt der Punkt, wo sich der Kreis schließt und warum ich hier heute rein geschrieben habe: Die Aussage, die Mannschaft "spiele seit Wochen physisch und mental am Limit", treibt einem MSV-Fan die Sorgenfalten auf die Stirn, weil wir bis Weihnachten noch ein straffes Programm haben und selbst wenn Lieberknecht nicht zukünftig schwache Auftritte vorab rechtfertigen will, sondern vielleicht aktuell schützend seine Hand drüber halten will, dann bleibt es unterm Strich trotzdem die Aufgabe des Trainers, das die Mannschaft mental und physisch angemessen und im Rahmen der Möglichkeiten auf der Höhe ist.
    Oder siehst du das anders? ;)
     
    Defenders gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden