Trainer Torsten Lieberknecht

Dieses Thema im Forum "Kader des MSV" wurde erstellt von Defenders, 1 Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,722
    Zustimmungen:
    33,497
    Was hast du denn konkret an ihm auszusetzen?
    Ist er dir zu emotional? Ich persönlich genieße gerade dass nach dem mir viel zu ruhigen Gruev. Lieberknecht lebt den Fußball wie wir Fans und schießt dabei aber auch mal über das Ziel hinaus, aber wer will es ihm verübeln.
    Zudem überzeugt Lieberknecht doch wirklich damit, dass er einer komplett neuen und jungen Mannschaft ein offensives attraktives Spielsystem an die Hand gelegt hat und diese das sehr ruhig und abgeklärt runterspielt. Top Leistung von Lieberknecht, Grlic und der Mannschaft.
     
    VSTROM, pipo asp, PEPPI und 22 anderen gefällt das.
  2. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,551
    Zustimmungen:
    16,126
    Ort:
    Auswanderer
    Ein Trainer muss solche Bubis erst mal so stark machen. Das war heute eine Abwehr aus dem Bällebad und man hatte trotz der starken Anfangsphase der Ödinger nie das Gefühl, dass da was passieren kann. Und der Mann brennt noch bis zum Abpfiff bei einer Führung und verlangt weiter Qualität.
    Dazu hat er die Truppe aus dem befürchteten Leistungsloch geholt und an die Spitze geführt.
    Ist schon ne Flachpfeife, der Mann, gleich mal entlassen
     
    VSTROM, Oliver71, pipo asp und 19 anderen gefällt das.
  3. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,673
    Zustimmungen:
    14,928
    Ort:
    Duisburg
    Für mich gehen viele Dinge einfach nicht. Ein Trainer muss aus meiner Sicht immer "Vorbildsfunktion" haben. Jemand, der sich ständig aufregt und hitzig an der Seitenlinie ist, passt für mich nicht. Ich mag die ruhige Art der Trainer, die sich durchaus aufregen, dabei aber nicht wie ein Vulkan hochgehen. Dazu fand ich viele Aussagen einfach unpassend und das schwirrt einfach in meinem Kopf. So Dinge wie im Trainingslager sagen, dass er sich wie ein Kreisliga-Trainer fühlt, da er nicht weiß, wie viele Spieler mittags auf dem Feld sind. Oder auch der dauernde Hinweis auf den zu kleinen Kader. Kann er ja wirklich "gut meinen" um die Mannschaft zu schützen. Für mich schwingt da aber immer der Vorwurf an die Vereinsspitze mit, dass ihm das hier alles nicht passt. Auch hier: Bring das intern zur Sprache, aber nicht in die Mikrofone der Reporter.

    Als Letztes: @MasterAuditor hat das passend formuliert: Für mich ist vieles was er sagt nicht "echt aus der Emotion heraus." sondern er weiß einfach, was die Fans hören wollen. Sei es die E-Roller Geschichte, dass die doch lieber in Duisburg fahren sollen und so. Ich sehe da nicht, dass seine Verbundenheit mit der Stadt so riesig ist, dass er Duisburg total geil findet, sondern eben, dass die Fans genau das hören wollen.

    Es sind diese Dinge, die mich an Lieberknecht stören. Für mich war Gruev ein Trainer nach meinem Geschmack. Ruhig, sachlich und dennoch mit Feuereifer bei der Sache. Lieberknecht ist eben zu 100% andersrum und viele finden das voll geil. Ich halt nicht. :hrr:

    Da stimme ich dir vollkommen zu! Du erwähnst nämlich nicht nur Lieberknecht, sondern auch die anderen Garanten des Erfolgs. Sei es "der Verein", in Form von Grlic, der dieses "Motiv" ausgegeben hat oder eben auch die Mannschaft. Es ist nicht nur Torsten Lieberknecht alleine. Und das scheinen hier manche zu glauben, wenn man das so liest. "Torsten hat vor der Saison aufgeräumt." Da werden die anderen Teile gar nicht erwähnt. Da wird meine Antihaltung unbewusst wohl noch stärker, weil die anderen Teile "vergessen" werden.

    Zugleich möchte ich aber auch hier warnen, die Diskussion hatten wir ja nun schon ein paar Mal. Mir gefällt dieses Spielsystem auch gut. Aber wenn man das nur ein Drittel der Saison spielen kann (was abzuwarten bleibt! Wir befinden uns im Konjunktiv) und uns hinterher der Erfolg dadurch ausbleibt (war ja durchaus die Begründung, dass man das Tempo eben nicht dauerhaft gehen kann und so), dann bin ich ehrlich: Ist mir das Spielsystem in erster Linie völlig wumpe. Wenn es für uns um nix gehen würde, würde ich diese Spielweise feiern und mir wären die negativen Punkte wohl auch egal. Aber die sind mir einfach zu allgegenwärtig. Da ist eben ein immenser Druck hinter.. Und wenn ich dann höre/lese, dass die Truppe am Ende der Kräfte sei; die Niederlagen durchaus eine Sache sind, die auf Grund der Spielweise zusammen hängen. Dann krieg ich einfach Panik. :o

    Ohne Gegentor haste halt immer mindestens nen Punkt sicher. Mit 3 geschossenen Toren nicht.. Das ist aber mein persönliches Empfinden.

    Zu guter Letzt: Torsten Lieberknecht ist jetzt unser Trainer. Und so wie ich viele Dinge, die hier positiv herausgehoben werden, nicht nachvollziehen kann, wird die Gegenseite mich nicht verstehen. Wichtig ist nur eins: Das man am Spieltag 90 Minuten hinter Trainer, Mannschaft und Verein steht. Ich hoffe sehr, dass Torsten genauso weiter macht wie bisher und diese Truppe weiter so durch die Liga zieht. Denn dann spielen wir erfrischenden Fußball und haben Erfolg. Zugleich bin ich eben ein Schisser und sehe die höhere Fehleranfälligkeit und hab Angst, dass wir am Ende der Saison ohne alles da stehen. :eusa_pray: Genug geredet: Gemeinsam für Duisburg. Pro und Contra Seite. Für das große Ziel, welches wir mit Lieberknecht erreichen. :jokes66:
     
    Schimanski, HshEisbaer, yogi und 2 anderen gefällt das.
  4. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,901
    Zustimmungen:
    6,195
    Ort:
    Duisburg
    Für mich gibt es da heute nichts zu meckern, es war aber auch wieder eines der stärkeren Spiele. Die ganze Mannschaft war geschlossen on fire, davon gerne mehr!
     
    HshEisbaer, yogi und Bounty gefällt das.
  5. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,722
    Zustimmungen:
    33,497
    Dazu eine kleine Geschichte: Sicker wurde, bei dem Spiel wo er gesperrt fehlte, von Magenta interviewt und nach seinem Trainer befragt, was er besonders an ihm schätzt. Die Antwort war, dass er so emotional ist und an der Seitenlinie mitgeht und nicht nur ruhig dasteht, sondern dadurch von außen hilft.

    Mal kurz wirken lassen ;)
     
    Thorgrim79, VSTROM, Zehbra und 24 anderen gefällt das.
  6. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    4,449
    Ort:
    Ratingen
    Kann nur für mich selbst sprechen, aber ich bin immer besonders für die Trainer durchs Feuer gegangen, die an der Seitenlinie genauso emotional mitgegangen sind, wie ich selbst auf dem Spielfeld.

    Wie will man Emotionen transportieren, die für dieses Spiel - sofern sie positiv kanalisiert werden - unabdingbar sind, wenn man als Trainer selbst wie ein Eisklotz agiert?

    Ist aber vermutlich ne reine Typenfrage.
     
    Zehbra, MS-Exilzebra, wadamaha und 13 anderen gefällt das.
  7. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,673
    Zustimmungen:
    14,928
    Ort:
    Duisburg
    Dann findet also Arne Sicker so einen Trainer gut. Und nun? Wird mit Sicherheit auch Spieler geben, die es nicht geil finden beim Stand von 3:1 von außen noch angeschrien zu werden, weil man 3 Meter weiter vorne steht. Passiert ja auch regelmäßig. Erlebt beim Spiel gegen Zwickau als ein Spieler erstmal das Zeichen gab, dass sich Lieberknecht beruhigen soll und man das schon im Griff hat in Minute 93 bei eigener Ecke.
    Auch hier: Jetzt kommst du und sagst "Super, da kein Schlendrian einkehrt."

    Der Erfolg gibt ihm Recht und allen Befürwortern. Und für unseren Verein hoffe ich, dass das lange Zeit so bleibt. Aber all diese Art kann eben auch eine Negativspirale auslösen, wenn es nicht funktioniert.

    Im Übrigen finde ich die Aussage von Sicker so auch unpassend. Denn er impliziert damit, dass ruhige Trainer der Mannschaft nicht helfen können von außen. Und das halte ich für einen großen Fehler.

    Habe dazu eine Aussage von Marco Rose gelesen, der sagte, dass er das nicht brauch und nicht sofort ne Ansprache hält oder nen Kreis nach Spielende machen muss, da er in der Emotion nicht die richtigen Worte findet. Ist Rose nun, der sich bewusst zurück nimmt in der Emotion, ein schlechter Trainer?

    Edit:

    Auch hier wieder: Ein Trainer der ruhig an der Seitenlinie ist, ist doch noch lange nicht emotionslos! Nur weil man nicht explodiert und 3 Meter im Feld steht und rumschreit, ist man doch nicht ohne Emotion. Ein Trainer, der dauerhaft auf der Bank sitzt und gar nix macht, der ist für mich emotionslos. War im Übrigen in Velbert ne lange Zeit so bei Torsten. Dem aber Emotionslosigkeit vorzuwerfen, dat kann selbst ich nicht. :D
     
    Rupert E. Riebenstein und yogi gefällt das.
  8. Hammort

    Hammort Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    756
    TL hat zumindestens eines geschafft , ob man Ihn mag oder nicht . Er hat der Mannschaft ein klares System verordnet und gibt der Mannschaft ein klares Konzept in die Hand . Das habe ich so , lange nicht beim MSV gesehen .

    Es wird hinten klever der Gegner laufen gelassen , sieht meistens sehr sicher aus . Langholz wird sehr selten benutzt . Heute hat Gembalies das 3-4 mal versucht . Ist aber die Ausnahme .
    Die 6er spielen Ziehharmoniker mit der Abwehr und der Offensive . Vorne wird gradlienig gespielt , viel Onetouchfussball und heftig routiert .Da kann jeder treffen .Zudem arbeiten von den off. 4 immer 2-3 nach hinten mit . Trotzdem haben wir immer 1-2 Spieler im vorderen Bereich die dann auch Gegner binden .

    Für mich sieht das alles gewollt aus . Lange nicht gesehen .
     
    Thorgrim79, Oliver71, wadamaha und 9 anderen gefällt das.
  9. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    4,449
    Ort:
    Ratingen
    Ist Lieberknecht umgekehrt denn, nur weil er emotional ist, der schlechtere Trainer?

    Wenn der Spieler Arne Sicker den emotionalen Lieberknecht gut findet heißt es "und nun?".

    Ich sage du findest Lieberknecht und seine emotionale Art kacke, der ein oder andere Spieler aus dem Kader vielleicht ebenfalls, und nun?

    Das ist ne Typenfrage. Bei einem Kader von über 20 Spielern mit unterschiedlichen Charakteren wirst du als Trainer mit deiner Art niemals alle 100%ig zufrieden stellen.

    Da wir aber momentan Spitzenreiter sind und eigentlich alles ganz töfte läuft, sehe ich keinerlei Anlass für eine virtuell heraufbeschworene Trainerdiskussion.
     
    VSTROM, MS-Exilzebra, Tom Motion und 8 anderen gefällt das.
  10. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,673
    Zustimmungen:
    14,928
    Ort:
    Duisburg
    Dat is doch genau dat, was ich sage! Das ist ne Typensache und ich mag diese Art nicht. Warum wird mir dann Sicker mit dem Zitat hingestellt? Wie du sagst: Es gibt Spieler, die das gut finden. Es gibt Spieler, die das doof finden. Es gibt Fans, die das geil finden. Es gibt Fans, die dat kacke finden.

    Und wie oft muss eigentlich noch erwähnt werden, dass es hier nirgendwo ne Trainerdiskussion gibt? Ich will Lieberknecht nicht rauswerfen. Leute wie @Defenders oder co doch auch nicht! Die einzigen, die hier STÄNDIG ne Trainerdiskussion draus beschwören sind die Leute, die Lieberknecht gut finden. Nochmal: Der Trainer wird für gewisse Dinge genauso kritisiert wie Spieler, Sportdirektor, Vorstand und co. Das ist nicht gleich ne Trainerdiskussion! :eusa_pray:
     
    xantener, msv-thomas, Defenders und 3 anderen gefällt das.
  11. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,385
    Zustimmungen:
    3,721
    Danke @freak01 für deine ausführliche Darstellung deiner Sichtweise. Ohne dich jetzt auf den Arm nehmen zu wollen frage ich mich wie du zu einem Trainer Jürgen Klopp stehst?
     
  12. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    4,449
    Ort:
    Ratingen
    Habe auch nie behauptet, dass du den Trainer rauswerfen möchtest. Eine Trainerdiskussion ist eine Diskussion über den Trainer. Die führen wir seit einigen Seiten hier. In meinen Augen völlig unnötigerweise. In deinen Augen wohl zurecht, sonst würdest du nach einem Sieg und der damit verbundenen Tabellenführung auf einen Positivpost zu TL nicht so eine Lawine lostreten.

    Aber dafür ist so ein Forum ja da. Meinungsaustausch bedeutet eben auch nicht immer einer Meinung zu sein.

    Und wie du schon richtig geschrieben hast: Der Erfolg gibt allen momentan Recht und im Endeffekt wollen wir alle das gleiche Ziel erreichen: Eine erfolgreiche Zukunft für den MSV.
     
    OWL_Zebra, Asberger, T. Willi und 3 anderen gefällt das.
  13. Siciliano

    Siciliano Kreisliga

    Registriert seit:
    4 August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    62
    @freak01

    Mach doch ein Stuhlkreis mit Dir selbst..
    Was für ein genöhle von Dir, unfassbar.

    Wir sind mit einer jungen Truppe Tabellenführer , haben die Leute die wir vergangene Saison aus dem Stadion gespielt haben wieder zurück ins Stadion gebracht.
    Und Du fängst an über den Trainer zu debattieren... ??

    Das was Lieberknecht macht an der Linie,ist ins Spielgeschehen mit einzugreifen.
    Er fordert das Stellungsspiel und auch die Flächen Bälle.
    Alles was in den Trainingseinheiten auch gespielt wird, merkt er da ein Defizit greift er zurecht ein.

    Stabilität ist hier das Schlagwort..
    sieh dir mal ein Gembalies an..der hat das volle Vertrauen des Trainers.
    Der ist auch mal angeranzt worden, und zwar zu recht, danach super stabil gestanden.

    Bin zwar was meine Anmeldung betrifft nicht lange dabei.. verfolge aber seit mehreren Jahren den MSV

    Ich habe fertig
     
  14. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,932
    Zustimmungen:
    21,909
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @freak01, ich finde es gut, das Du deine Meinung so offen ansprichst (schreibst), auch wenn ich sie nicht teile.
    Aber auch wenn Du keine Trainerdiskussion möchtest, dann verstehe ich dein Post nicht. Denn deine Sichtweise
    eröffnet doch genau diese Diskussion...kein Vorwurf, nur eine Feststellung...

    Zu deinem Typ Trainer würde ja dann Favre ziemlich gut passen und das ist genau den Trainertyp, den ich überhaupt
    nicht gut finde. In meinen Augen wäre er gut als Professor an einer Sporthochschule aufgehoben als am Spielfeldrand.

    Mit Lieberknechts Verhalten kann ich mich mehr identifizieren, weil er Fußball lebt, mit allen Facetten. Und was seine
    Leistungen angeht, ist er voll im Soll (wenn nicht sogar mehr) Denn und das alleine zählt, er scheint jeden Spieler besser zu machen.
    Und natürlich gehört auch eine Mannschaft dazu, die danach giert, dazuzulernen...und gemeinsam ein Ziel verfolgt. Ich bin weit davon
    entfernt, den Trainer und die Mannschaft NUR an einem Aufstieg zu messen. Ich glaube, das diese Art und Weise der Formung einer
    Mannschaft nachhaltiger ist als sich spielerisch in die 2. Liga - und die Zuschauer mit unansehnlichen Grottenkicks zu quälen...

    Das ist aber nur meine bescheidene Meinung.
     
    C-Bra, Docsnyder, Stadtmauer und 17 anderen gefällt das.
  15. yogi

    yogi Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2,976
    Ich teile freaks Meinung in viele Punkten (nicht in allen) auch nicht, aber ich finde es vernünftig und lesenswert wie er sie begründet! Das ist eine DIskussion, die ich sehr gerne lese. Ich spüre auch nicht das Verlangen unbedingt mit meiner eigenen Meinung zu kontern, da sind viele Beiträge dabei, die meine Meinung wiedergeben.

    Weiter machen! :)
     
  16. Zebra0202

    Zebra0202 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juni 2019
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    3,469
    @DU59
    So falsch liegst du meiner Meinung nach gar nicht mit deinem Gladbach-Vergleich.

    Wenn man mal die Tage seit dem ersten Spiel und die Anzahl der absolvierten Spiele seitdem zählt, hatte Gladbach durchschnittlich alle 5,5 Tage ein Spiel und Duisburg alle 6,2 Tage. Ist jetzt kein sonderlich großer Unterschied und egal ob Euro League oder NRP, ein Spiel ist 90 Minuten (bezüglich der Erschöpfung).
    Gladbach hat zudem einen 29 Mann-Kader.
     
    T. Willi gefällt das.
  17. Ferenc

    Ferenc Bezirksliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    948
    Ort:
    Duisburg
    Lieberknecht verlangt sicher viel von seiner Mannschaft und dazu gehört auch, dass sich selbst bei einer Führung kein Schlendrian einschleichen soll. Ich erinnere mich gut an die Diskussion, dass TL angeblich mal Albutat in einer zu harschen Art und Weise auf dem Spielfeld gerüffelt haben soll. Ich habe nicht den Eindruck, dass Albutat seitdem wie eine beleidigte Leberwurst spielt. Ganz im Gegenteil. Vielmehr denke ich, dass diese Akribie mit der TL seine Spieler einstellt, diesen wirklich helfen kann, sich zu verbessern. Alleine was Albutat in dieser Saison abspult, Hut ab.

    Jetzt noch mal was zum gestrigen Spiel. Lieberknechts Idee der schnellen Spieleröffnung hat der gegnerischen Mannschaft nach dem etwas zähen Start völlig den Zahn gezogen. Nach jedem Ballgewinn wurde sofort das Glück in der Offensive gesucht. Dieses Umschaltspiel, das TL der Mannschaft eingeimpft hat, ist natürlich kraftzehrend, aber auch erfolgreich und für den Zuschauer hoch attraktiv. Ich möchte jedenfalls keine abwartende Ergebisverwaltung über weite Teile des Spiels sehen. So kann es gerne weitergehen.
     
  18. Forza_Duisburg1902

    Forza_Duisburg1902 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2018
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    Duisburg
    Dir ist echt nicht mehr zu helfen...
     
    HOTZENPLOTZ, Siciliano und T. Willi gefällt das.
  19. Plato

    Plato 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,594
    Zustimmungen:
    15,491
    Ort:
    Ratingen
    Ich respektiere Deine Meinung zu TL, auch wenn ich sie nicht verstehe. Aber ich erlaube mir, etwas klarzustellen, womit Du TL einfach Unrecht tust.
    TL fühlt sich in Duisburg wirklich sehr wohl und das vollkommen glaubwürdig. Er ist überhaupt nicht darauf aus, Dinge nur zu tun oder zu sagen, weil die Fans das hören wollen. Hierzu eine Episode, die weitgehend unbekannt sein dürfte:
    in unserem Dorf wohnt eine Familie von ziemlich besessenen MSV Fans. Die haben auf ihrem Grundstück eine riesige MSV-Fahne, die ihnen vor einigen Monaten vermutlich von F95-Fans gestohlen wurde. TL kennt diese Fahne, weil er täglich an seinem Grundstück vorbei fährt. Als er die Fahne nicht mehr sah, fragte er einen anderen MSV-Fan aus dem Dorf, ob der gute Mann sich vom MSV abgewandt hat. Als er dann erfuhr, dass die Fahne gestohlen worden war, hat TL noch am selben Tag eine neue Fahne besorgt und diese persönlich bei dem Bestohlenen vorbei gebracht! Man kann sich vielleicht ungefähr vorstellen, wie der aus dem Häuschen war, als TL bei ihm klingelte...

    Diese Geschichte wäre vermutlich perfekt gewesen, um sich via Medien bei den MSV-Fans beliebt zu machen. Hat er aber nicht. Der ist einfach so. Bodenständig, fannah, und fussball verrückt. Im Dorf ist er beliebt, weil er einfach ein freundlicher Typ ohne irgendwelche Allüren ist.

    Jetzt kann man ihn natürlich immer noch für einen schlechten Trainer halten, der den Abstieg nicht verhindert und bisher noch überhaupt gar nix erreicht hat. Dass er aber auf billige Effekthascherei bei den Fans aus ist, ist mit dieser kleinen Episode hoffentlich widerlegt. Ich wünsche unserem Pfälzer, der so perfekt nach Duisburg passt, alles erdenklich Gute im Aufstiegskampf mit seiner tollen Truppe. Sollte dieser erfolgreich abgeschlossen werden, sind dann vielleicht auch die Zweifel an seiner sportlichen Kompetenz beseitigt. Ich weiß, @freak01, dass Du Dich darüber nicht weniger freuen würdest als ich selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 November 2019
    Thorgrim79, ClauN, Zehbra und 68 anderen gefällt das.
  20. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,722
    Zustimmungen:
    33,497
    Lieberknecht ist in meinen Augen tatsächlich einfach echt und geradeaus. Eigentlich genau das, was man in Duisburg liebt. Schon komisch, dass man ihm das auf einmal als "berechnend" und "ins gute Licht stellen" ankreidet.

    Danke für die schöne Anekdote @Plato

    Lieberknecht ist aber auch einfach ein guter Trainer, sowohl fachlich als auch menschlich.
    Seine Analysen vor und nach den Spielen sind mMn immer zutreffend und auch sachlich vorgetragen. Nach den Spielen schafft er es relativ schnell emotional wieder runterkommen. Die PKs sind in meinen Augen immer ein Highlight, er ist sich dort auch nicht zu schade Fehler zu zu gestehen (Meppen) oder wie gestern sein Trainerteam zu loben, die ihn wohl überredet haben Leroy Mickels von Beginn an zu bringen obwohl er eine andere Idee hatte (ich vermute Scepanik). Er ist also auch nicht beratungsresistent.
    Desweiteren lobte er gestern den kompletten Defensivverbund mit der sehr jungen 4er Kette und den beiden 6ern, obwohl, wie er sagt, die offensiven Spieler mit den schönen Toren immer mehr im Fokus der Öffentlichkeit stehen.
    Ich denke so wird er es auch in die Mannschaft tragen.

    Als er mal zu spät zur PK kam, versprach er den wartenden Journalisten Pizza und diese brachte er zur nächsten PK mit. Das wirkte ebenfalls nicht aufgesetzt oder nach PR in eigener Sache, sondern einfach als nette Geste und Entschuldigung.

    Die PK von gestern noch einmal
     
  21. Zebra0202

    Zebra0202 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juni 2019
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    3,469
    Besonders gut gefällt mir bei Lieberknecht, dass er auch in der 85.Minute bei einer (relativ ungefährdeten) 2:0 Führung einen völligen Anfall bekommt, wenn Fehler begangen werden.

    Das zeigt für mich, dass er die Mannschaft immer weiter entwickeln will und sich nicht dem Status Quo zufrieden gibt!
    Weiter so :)
     
  22. Tifosa

    Tifosa Landesliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    1,087
    Zustimmungen:
    3,732
    Ort:
    Essen
    Mir ist ein emotionaler Trainer TL am Spielfeldrand lieber als ein ruhiger in die Hände klatschender Gruev.

    Ich leide aber auch an Fußball-Tourette, da ist das kein Wunder. :D
     
  23. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    1,771
    Irgendwie hatte ich da wahrscheinlich auch einen Denkfehler .
    "Was schreit der die jungen Spieler denn so an"
    Das ist wohl eher als Weiterentwicklung und Hilfestellung gedacht .

    Dachte auch so manches mal an mich was passiert wenn ein Trainer mich so anschreit... da gab's oft Stress .

    Der Torsten ist halt extrem ehrgeizig und euphorisiert . Fast so wie Jürgen Klopp , der ist noch'n Tacken extremer .

    Ich bin sicher das TL jetzt erst Ruhe gibt wenn wir Erstligist sind .
     
    Zebra0202 gefällt das.
  24. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    6,386
    Zustimmungen:
    22,222
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Was für eine geile Aktion von unserem Trainer. Chapeau!

    P.S.: Auch wenn das nur eine Randnotiz ist sagt das für mich einiges über den Menschen Torsten Lieberknecht aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 November 2019
  25. STROLCH

    STROLCH Regionalliga

    Registriert seit:
    21 Dezember 2011
    Beiträge:
    1,580
    Zustimmungen:
    6,527
    Ort:
    Dinslaken
    Naja. :o;)

    Ich mag eher die Trainer, die die Originalfahne von der Fortuna-Mischpoke wieder besorgt hätten. :box: :D
     
  26. Plato

    Plato 3. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,594
    Zustimmungen:
    15,491
    Ort:
    Ratingen
    Schwierig bei unzähligen verstrahlten F95tzenkindern alleine in unserem Dorf. Wo willst Du da anfangen zu suchen? Aber man sieht: there is always room for improvement :D
     
  27. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,222
    Zustimmungen:
    22,757
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Torsten ist ein Top Trainer um den uns bestimmt 90% der Fans beneiden wenn man sich woanders umhört.

    Man kann es niemand recht machen,aber ich halte ihn für einen ehrlichen Kerl und würde mit ihm hier gerne was längerfristiges aufbauen... wer weiß, vielleicht wird dann sein Akzent auch mal etwas ruhrpottlerischer ...
     
  28. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,871
    Zustimmungen:
    13,359
    Ort:
    Bocholt
    Ich bin auch kein Fan vom Trainer. Aber gestern hat er die Mannschaft doch gut auf und eingestellt.
    Wir sind nicht mit voller Kapelle nach vorne gestürmt, sondern haben erst mal abgewartet. Die Mannschaft hat versucht ruhig zu spielen, auch das, zu Beginn, hohe anlaufen des Gegners wurde gut überspielt.
    Die Wechsel kamen auch zur rechten Zeit, auch das ja ein, auch von mir, genannter Kritikpunkt.

    Einzig der "Ausraster" kurz vor Schluß, als wohl der eine oder andere nen Meter zu hoch stand, fand ich doch arg übertrieben. Ich denke, das könnte man auch besser lösen.

    Ansonsten,wie gesagt, gestern eine Runde Vorstellung, von Mannschaft, Trainer und allen anderen Verantwortlichen.
     
    freak01 und zebra-süd gefällt das.
  29. Oski.

    Oski. Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,659
    Zustimmungen:
    6,422
    Ort:
    Rastatt
    Hier wurde vor ein paar Seiten der Begriff "Typfrage" in den Raum geworfen.
    So - "Mein" Typ ist Torsten Lieberknecht nicht. Gehört wohl dazu, dass man einfach nicht mit jedem Menschen was anfangen kann.
    Aber: Ich glaube immer mehr, dass er genau der richtige Trainer für meinen Verein ist.
    Mal eine derzeitige, wenn auch oberflächliche Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse: Wir haben erneut gegen einen Kader sehr überzeugend gewonnen, der wirtschaftlich viel potenter ist, als der Eigene.
    Der Typ, der gestern das Tor des Monats geschossen hat, kommt aus der Oberliga. Unsere beiden Top-Torschützen sind gebürtige Duisburger.
    Wenn nichts blödes mehr passiert, könnten wir aufsteigen.
    Reicht mir, dafür nehm ich etwas Antipathie meinerseits gerne in Kauf.
     
  30. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,551
    Zustimmungen:
    16,126
    Ort:
    Auswanderer
    Na, dafür musste der gar nicht erst hier anfangen, das haben sogar die Brote geschafft. Wir brauchen richtige Ziele :D
     
    Cristiano Ronaldo, Moselfranke und yogi gefällt das.
  31. NielsS

    NielsS Kreisliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    91
    Ich verstehe auch generell die Diskussion nicht, ob die Spieler mit seiner emotionalen Art nicht klar kommen.
    Nach einigen Jahren im Profifußball sollte doch wohl jedem Spieler, der nur annähernd Ambitionien im deutschen Profibereich hat, klar sein, dass TL ein emotionaler Trainer ist.
    Darauf wird man sich wohl bewusst eingelassen haben.
     
    Siciliano gefällt das.
  32. der ewig Treue

    der ewig Treue Kreisliga

    Registriert seit:
    15 Oktober 2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    249
    Ich glaube, unser Trainer Torsten wird irgendwann mal Probleme bekommen. Wenn eines Tages fast alle Spieler fit und gesund sind und voll im Training stehen, dann wird er das Problem haben, wen lasse ich heute nicht spielen. Selbst die Ersatz-bzw. Reservespieler überzeugen mittlerweile (z.B. Jansen, Gambalies). Oder gestern, als er Mickels nicht bringen wollte, er aber von seinen Co-Trainern und Sportdirektor überzeugt werden musste, den Mickels doch zu bringen. Dies sind doch angenehme Probleme oder? Ein zwar kleiner aber leistungsstarker und gesunder Kader macht doch Spaß,
     
    Zebrarich78 gefällt das.
  33. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,888
    Zustimmungen:
    30,498
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Wenn man nur mal zu anderen Vereinen schaut und da beziehe ich unseren gestrigen Gegner mit ein, haben wir doch alles, nur kein Trainerproblem.
    Da kann man über alle Ligen schauen, wo überall die Baustellen zu finden sind.

    Wie bereits an anderer Stelle beschrieben, so einen Coach hätten sicher viele gern, zumal der erfolgreiche Fussball den er spielen lässt fast überall auf Anerkennung trifft, sei es durch Trainerkollegen oder die Presse. Ich behaupte mal, es ist keine so ganz große Trainerkunst, eine Mannschaft zu Siegen zu führen und an die Tabellenspitze, die ausnahmslos aus erfahrenen Profis besteht. Aber aus dem "Kindergarten" ( das soll absolut nicht respektlos gemeint sein), kombiniert mit wenigen, aber erfahrenen Spielern eine Siegtruppe so zu motivieren, zu trainieren und richtig einzustellen, das verlangt mehr, als an der Sporthochschule Köln gelehrt wird!

    Daher Chapeau Torsten Lieberknecht, ich freue mich auf weitere erfolgreich abgeschlossene Spiele in dieser Saison.
     
  34. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,551
    Zustimmungen:
    16,126
    Ort:
    Auswanderer
    Fast schon ein Grund, den Thread hier zu schließen und erst nach der dritten Niederlage in Folge zu öffnen.
     
  35. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,385
    Zustimmungen:
    3,721
    Und genau das halte ich für grundverkehrt. Auch wenn alles gut läuft müssen Dinge kritisch angemerkt werden dürfen. Vielleicht schaft man es auch dann besser nach drei. Niederlagen nicht alles zu verdammen was soeben noch von Erfolg gekrönt war. Hier geht es nach meiner Meinung um einen grundsätzlichende Diskussionsstil. Torsten Lieberknecht macht einen Top Job und ohne diese Diskussion hätten wir nie von @Plato die Fahnengeschichte erfahren.
    Vielleicht fehlt ihm manchmal nur das er sich im Erfolg genau so extrem freut wie er sich über ein falsches Stellungsspiel in Minute 92 bei eigener Führung aufregt.
     
    yogi und Ranger 58 gefällt das.
  36. ALG16

    ALG16 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    867
    Sympathie und jemanden mögen ist immer eine Typfrage. Das hat aber nichts damit zu tun, ob jemand einen guten Job macht – nur damit, dass es mir bei jemandem, der mir sympathisch ist, leichter fällt, das einzugestehen.

    Die Mannschaft spielt diese Saison attraktiven Fußball.
    Die Mannschaft spielt überwiegend effizient.
    Der Tabellenstand könnte besser nicht sein.
    Ein Zwischentief scheint überwunden.
    Die Spieler werden immer besser.
    Das alles spricht für jemanden, der einen verdammt guten Job macht.

    Ja, vielleicht kommt nicht nur ein Teil der Fans mit seiner Art nicht klar sondern es fällt auch dem einen oder anderen Spieler schwer. Keine Ahnung. Aber selbst wenn es so wäre – es ist nicht erkennbar. Offenbar erreicht der Trainer trotzdem jeden seiner Spieler. Was will man noch mehr?

    Mir persönlich gefällt es übrigens ausgesprochen gut (Typfrage eben), dass Lieberknecht auch noch in der 85. Minute bei einer 2 Tore Führung an der Seitenlinie tobt, als gäbe es kein morgen. Mir gefällt, dass er auch nach Siegen nicht zu 100 Prozent zufrieden ist sondern auf der PK eigentlich immer anspricht, was er noch verbessern will. Ich mag Typen, die sich nicht zufrieden geben! Und ich finde, so ein Typ steht uns ausgesprochen gut.
     
    C-Bra, ticklwood, Docsnyder und 14 anderen gefällt das.
  37. Zebra-DD

    Zebra-DD Kreisliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    DD
    Um die bisherigen Resultate der Zebras in dieser Saison, für die selbstverständlich nicht ausschließlich Torsten Lieberknecht verantwortlich ist abzubilden (selbstverständlich sind aber die Ergebnisse aber auch Leistung seiner Arbeit), stelle ich, wie üblich, die folgenden Zahlen zur Verfügung:

    • In allen 128 Drittligaspielen der Zebras (Saison 13/14, 14/15, 16/17 und 19/20) wurden in Gänze 219 Punkte geholt, dementsprechend 1,71 Punkte pro Spiel (PpS). In den jeweiligen ersten 14 Spieltagen wurden in Gänze 97 Punkte geholt, dementsprechend 1,73 Pps. In dieser Saison unter Lieberknecht wurden in den ersten 14 Spielen 28 Punkte, demgemäß (überdurchschnittliche) 2,00 PpS eingefahren.

    • In allen 128 Drittligaspielen der Zebras wurden in Gänze 189 Tore geschossen, dementsprechend 1,48 Tore pro Spiel (TpS). In den jeweiligen ersten 14 Spieltagen wurden in Gänze 83 Tore geschossen, dementsprechend ebenfalls 1,48 Tps. In dieser Saison unter Lieberknecht wurden in den ersten 14 Spieltagen 31 Tore erzielt, demgemäß (überdurchschnittliche) 2,21 TpS.

    • In allen 128 Drittligaspielen der Zebras wurden in Gänze 134 Gegentore gefangen, dementsprechend 1,05 Gegentore Spiel (GpS). In den jeweiligen ersten 14 Spieltagen wurden in Gänze 60 Gegentore gefangen, dementsprechend 1,07 Gps. In dieser Saison unter Lieberknecht wurden in den ersten 14 Spieltagen bereits 19 Gegentore gefangen, demgemäß (leider überdurchschnittliche) 1,36 GpS.

    Jeder kann auf Basis dieser Zahlen ein Fazit für sich bilden.


    Im Folgenden auch einmal der Vergleich der jeweiligen Punkteausbeute in den oben aufgezählten Drittligaspielzeiten nach 14 Spieltagen:
    • Baumann (Spielzeit 13/14) (19 Punkte, 14 Spielen) - 1,36 PpS
    • Lettieri (Spielzeit 14/15) (24 Punkte, 14 Spiele) - 1,71 PpS)
    • Gruev (Spielzeit 17/18) (26 Punkte, 14 Spiele) - 1,86 PpS
    • Lieberknecht (Spielzeit 19/20) (28 Punkte, 14 Spiele) - 2,00 PpS

    Im Folgenden ein zusammenfassendes Ergebnis der Ausbeute an Punkten der beiden Aufsteiger der letzten Drittligasaison nach 14. Spieltagen im Vergleich mit den Zebras in dieser Saison:
    • VfL Osnabrück (29 Punkte, 14 Spiele) - 2,07 PpS (1,43 TpS, 0,64 GpS)
    • Karlsruher FC (23 Punkte, 14 Spiele) - 1,64 PpS (1,21 TpS, 1,00 GpS)
    • MSV Duisburg (Saison 19/20) - 2,00 PpS (2,21 TpS, 1,36 GpS)

    Abschließend: "Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Schlucker je eine halbe Million." (Roosevelt) ;)
     
    Dr.Ball, ClauN, Schimanski und 10 anderen gefällt das.
  38. Cristiano Ronaldo

    Cristiano Ronaldo Landesliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    1,771
    Man muss dabei auch berücksichtigen das Lettieri und Gruev eingespielte Zweitliga Mannschaften zur Verfügung hatten .

    Baumann und Lieberknecht ganz neu formierte Truppen .
     
    Rheinpreussenzebra, yogi und T. Willi gefällt das.
  39. Zebrarich78

    Zebrarich78 Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 Februar 2019
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    714
    interessante These und aus meiner Sicht falsch. Denn wenn es so einfach wäre, würde das ja jeder machen. Einfach ne erfahrene Truppe auf die Beine stellen und dann ist es garantiert oben zu stehen. Dasselbe haben sie in Uerdingen oder in Kaiserslautern auch gedacht, klappt aber nicht. Aufsteiger wie Osnabrück, Wiesbaden oder Paderborn zuvor beweisen auch das Gegenteil. Da sind wir wieder: „18 Clubs (oder 20) können alle einen gleich guten Job gemacht haben, trotzdem steigen 2 Teams ab und 2 Teams auf (jeweils plus X)“.

    Was unsere Situation angeht darf man sehr gespannt sein, wie Lieberknecht mit einer Situation des „Luxusproblems“ umgehen wird, sprich wenn er in der Rückrunde vielleicht mal alle Spieler zur Verfügung hat, in der Situation war er noch nicht mit dieser Mannschaft. Die Anspruchshaltung eines Mickels, Jansen, Ben Balla, vielleicht auch Gembalis, irgendwann auch wieder Engin wird gestiegen sein, das zu moderieren wird auch keine leichte Aufgabe und es ist eines der Dinge, die er in der letzten Saison bei uns nicht gut hinbekommen hat. Da wird er gefordert sein.
     
  40. wadamaha

    wadamaha Landesliga

    Registriert seit:
    20 November 2012
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2,530
    Klar, auch bei Torsten Lieberknecht kann - wer möchte - alles und jedes hinterfragen.
    Die Antwort darauf lautet - zumindest für mich - am Ende dann ganz einfach:
    Torsten Lieberknecht ist der richtige Trainer. Zum richtigen Zeitpunkt. Am richtigen Ort.
     
  41. Vorstopper

    Vorstopper Landesliga

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    2,329
    Ort:
    Sonnenseite des Glücks
    Sehr schön auch, wie er so ab 3:45 erwähnt wie schön es ist die Wedau zum Beben zu bringen und wie gern er bei einem ECHTEN Verein ist. Kleiner Seitenhieb nochmal an die Gäste!? ;-)
     
    HshEisbaer, MS-Exilzebra, yogi und 2 anderen gefällt das.
  42. yogi

    yogi Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2,976
    Guter Einwand. Wobei ich Baumann noch rausnehmen würde, der hatte hier eine absolute Ausnahmesituation nach dem Zwangsabstieg und einer komplett neuen Mannschaft. Damals auch nicht von ihm zusammengestellt. Da kamen noch Tage vor dem 1.Spieltag wichtige Spieler und sogar danach noch.
     
    Cristiano Ronaldo gefällt das.
  43. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,118
    Zustimmungen:
    14,526
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Spätestens nachdem der Krefelder Trainer von "Düsseldorf...ääh Duisburg" sprach, war das verdient.
     
    Vorstopper und Docsnyder gefällt das.
  44. ruhrgbeat

    ruhrgbeat Bezirksliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Rumeln
    Heute Abend bin ich live Zeuge geworden, wie sympathisch und schlagfertig unser Trainer doch ist. War heute in der Mercatorhalle beim Konzert von Jazzkantine. Der Veranstalter verkündete vor Konzertbeginn stolz, dass das Konzert ausverkauft ist und sogar einige Zuschauer aus der Heimatstadt der Band, nämlich Braunschweig, angereist sind. Beim Getränkestand vor mir stand dann: Thorsten Lieberknecht - habe ihn dann angesprochen, ob er wohl eben gemeint war, als von den angereisten Braunschweigern die Rede war. Da lachte er kurz und meinte, dass er sich das nicht vorstellen kann. Kurze Pause. Dann dreht er sich nochmal zu mir um, schmunzelt und sagt: "Ich bin doch Duisburger!"

    :D Einfach super der Typ!
     
  45. Diplom-Zebra

    Diplom-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2015
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    3,827
    Ich bin seit Anfang der 90er in der Herde und habe dementsprechend einige Charaktere an Trainern erlebt. Es gibt wenige die ich auch heute noch verfluche und einige deren Abgang (Lienen, Funkel, Runjaic, Gruev) heute noch weh tut.

    Aber so einen Typen wie TL hatten wir noch nicht und ich wünsche mir für meinen Spielverein, dass er lange bleibt und hier nachhaltig etwas aufbaut.

    Dabei sage ich nicht, dass er besser ist als die oben genannten (das ist mir auch egal) aber es passt einfach. Ich wünsche mir eine kontinuierliche Besetzung des Trainerpostens um den uns andere Vereine beneiden.
     
  46. Bounty

    Bounty Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    2,462
    Ort:
    Augsburg geb.in Wanheimerort
    Danke @Diplom-Zebra
    Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können!
    Ich finde auch das Torsten menschlich und sportlich top zum MSV passt.

    Nur der MSV
     
  47. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,093
    Zustimmungen:
    42,376
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Dass Lieberknecht Jazzkantine hört macht ihn mir tatsächlich sympathischer. Dieses „ich bin Duisburger“, obwohl er schön teuer auf der grünen Wiese und eben nicht in Duisburg wohnt... naja, ne. Ist für mich so ein Beispiel für „er weiß, was der Gegenüber jetzt gerne hören würde“. Vielleicht tu ich Lieberknecht auch total Unrecht und der meint das wirklich alles total aufrichtig. Aber dann hätte er konsequenterweise eigentlich mit seiner Familie nach Duisburg ziehen müssen... Uneingeschränkt positiv aber, dass Lieberknecht offenbar auch im privaten sehr zugänglich ist und offen reagiert, wenn man ihn anspricht.

    Rein sportlich bin ich allerdings nach der kurzen schwachen Phase wieder beruhigt. Die Mannschaft hat beeindruckend wieder in die Spur gefunden, trotz knapper Niederlage auch gegen Hoffenheim absolut überzeugt. Gegen Uerdingen abgeliefert. Wenn weitere Schwächephasen ebenfalls so kurz und was die Punktverluste angeht so überschaubar ausfallen, dann sieht es wirklich gut aus, auch am Saisonende sehr weit oben zu stehen. Und dass dieser Satz im November nicht unrealistisch anmutet ist Zeugnis von Lieberknechts guter Arbeit seit dem Sommer. Überrascht mich ein wenig, aber freut mich dafür umso mehr.

    Es grüßt euch euer Harry Huckingen NURDERMSV :jawoll:
     
  48. Küsten-Zebra

    Küsten-Zebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2019
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Dahme /Holstein
    Der fühlt sich jetzt als Duisburger und datt is auch gut so!
     
    HOTZENPLOTZ und ruhrgbeat gefällt das.
  49. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,722
    Zustimmungen:
    33,497
    @MasterAuditor mich hat es nach Essen mittlerweile nach Mülheim verschlagen und dennoch sage ich weiterhin, dass ich Duisburger bin. Spätestens wenn es um Fußball geht und in diesem Falle ist auch Torsten Lieberknecht Duisburger. Nicht mehr und nicht weniger.
     
  50. yogi

    yogi Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2,976
    Und wenn es ein kostenloses Buffet für dich gibt, beschwerst du dich darüber, dass die Getränke nicht auch umsonst sind, oder?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden