Und noch einer: VfL Osnabrück von der Insolvenz bedroht

Dieses Thema im Forum "3. Liga" wurde erstellt von Großenbaumer, 19 November 2012.

  1. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,173
    Zustimmungen:
    2,428
    Ort:
    Großenbaum
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/dem-vfl-osnabrueck-droht-die-insolvenz-a-868045.html



     
  2. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    1,156
    Zustimmungen:
    2,409
    Ort:
    Duisburg
    Die 3.Bundesliga ist einfach für viele Vereine ein Wirtschaftliches Debakel. Sind doch schon x-Vereine in der 3.Bundesliga pleite oder fast pleite gegangen.
    Das fängt schon mit den Erfordernissen der Stadien an, die einfach überhaupt nicht zum Zuschauerzuspruch passen ( bei den meisten zumindest). Dazu ist die
    Vermarkung unglaublich bescheiden, auch weil die Spiele fast gleichzeitig zur 1. Bundesliga stattfinden.
    Im Osten des Landes schafft es ja bspw. das MDR immerhin die Spiele derer Vereine sogar zu übertragen, der WDR zeigt lieber irgendwelche uralt Spielfilme oder ähnliches... Und die Internetstreams des WDR brechen öfter zusammen als sie laufen.
     
    SirHanSolo, Schumi, niceday und 15 anderen gefällt das.
  3. MrHyde

    MrHyde Regionalliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1,845
    Zustimmungen:
    6,839
    Ort:
    Ddorf, Ex-Voerde
    Echt traurig, wo soll das denn noch alles hinführen? Ich hoffe, die bekommen das hin, die Fans waren mir immer sehr sympatisch & laustark in Erinnerung. Ich meine, sie haben damals auch die Ehrenrunde von Horst Steffen mit LaOla mit ihm mitgemacht. Aber davon ab... so Traditionsclubs dürfen nicht von der Landkarte verschwinden. Aber Hauptsache, im kommenden Jahr gehen wieder mehr % an die erste Liga, damit sich 5 Clubs europäisch besser halten können.

    Lieber mal schauen, dass man hier die Vereine unterstützt und nicht mit unmöglichen Rahmenbedinungen kaputt macht. Man schaue sich auch mal den FC Kray in der Regionalliga an, die ja völlig kaputt gemacht wurden mit ihrer nicht tauglichen Spielstätte und dem Ausweichen an den Uhlenkrug.
     
    roro0901, Schumi, Arschibaldo und 5 anderen gefällt das.
  4. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,606
    Zustimmungen:
    39,674
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Ein Clubverantwortlicher sagte es mal vor ein paar Jahren, die dritte Liga ist für die meisten Clubs auf die Dauer nicht zu finanzieren. Die Kosten sind annähernd so hoch wie in der zweiten Liga, die Einnahmen sinken allerdings drastisch. Deutlich weniger TV-Präsenz, sprich weniger Einnahmen durch Fernsehgelder, und daraus resultierend vermindertes Sponsoreninteresse.

    Muss man sich mal reintun, Osnabrück macht "nur" 1Mio Miese, wir machen seit Jahren mehr als 2...
     
    scuba, Ghulasi und Ziggi gefällt das.
  5. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,663
    Zustimmungen:
    27,548
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich führ ja eine private Fanfreundschaft mit einer Osnabrückerin, und wenn ich so mit ihr darüber rede, dann kommt einem das doch alles seeeehr bekannt vor. Vereinsverantwortliche, die über Jahre Misswirtschaft betrieben haben und dafür nun mehr Macht wollen in Form einer Ausgliederung der Profiabteilung aus dem e.V.. Das Vortragen dieser Ausgliederung als einzig mögliche Option zur Abwendung der Insolvenz. Dabei wird aber kein klares Konzept kommuniziert. Zur Abstimmung wird alles rangekarrt, was brav dafür stimmt. Klüngel in der Vorstandsetage, der sich gegenseitig Rentenverträge zuschiebt.

    Wäre schon extrem bitter, wenn der VfL auch von der Bildfläche verschwinden würde...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19 November 2012
    Zebra/Saar, MrHyde, zybinho und 4 anderen gefällt das.
  6. iChchris

    iChchris Landesliga

    Registriert seit:
    20 September 2008
    Beiträge:
    2,522
    Zustimmungen:
    3,678
    Ort:
    Hilden
    Schon erschreckend wenn zurzeit schon 3 vereine (uns eingeschlossen) vor dem aus stehen, wie wird es in den nächsten jahren aussehen? Da wird wohl die komplette 2 und 3 liga in der fünften klasse spielen , und alle vereine ala hoppenheim und RasenBallsport leipzig in der ersten bzw zweiten. Traurige entwicklung, da muss sich doch was gehörig ändern bezüglich tv einnahmen usw, das interesse steigt doch immens an fussball fans gerade nach der WM in deutschland.
     
  7. Bändit

    Bändit Ahoibrause Pirat

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,164
    Zustimmungen:
    21,047
    Ort:
    Mülheim Speldorf
    die nächsten stehen doch schon bereit... Bochum wirds auch bald erwischen
     
  8. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,927
    Zustimmungen:
    6,151
    Absolute Zustimmung!

    Wenn ich mir die ganzen Regionalsender im Bezug auf Sport anschaue, dann ist der WDR mit Abstand am schlechtesten. Andere Dritte zeigen ausführlichste Zusammenfassungen bis in die unteren Ligen (MDR), oder haben im Studio geladene Fußball-Gäste (NDR, BR, SWR, RBB), wohingegen man vom WDR mit unzähligen Lokalzeiten aus jedem Kleinkleckersdorf, Bettina Böttinger und den von dir genannten Dingen zugemüllt wird - schei.ß WDR! :stinkefinger:

    Um was zum Thema beizusteuern: Ein Verantwortlicher des VfL meinte am Samstag in der Halbzeit (Spiel gegen Bielefeld wurde übrigens vom NDR live übertragen :rolleyes:), dass man in der letzten Saison mit dem direkten Wiederaufstieg kalkuliert hat und die Zuschauer ohnehin nicht die Geduld für einen radikalen Schnitt mitgebracht hätten. Als Beispiel wurde von dem Herrn hier auch angeführt, dass Braunschweig mit diesem Sparkurs seinerzeit ja fast in der Versenkung verschwunden wäre...dieses Argument hätte er sich, gerade zur jetzigen Zeit, wohl besser verkniffen. :D
     
  9. Hanusch

    Hanusch Landesliga

    Registriert seit:
    5 März 2012
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1,067
    Ich goenne ja jedem Spieler sein Gehalt. Aber gegebenenfalls muessen wir eben halt dahinkommen, dass Zweit- und Drittligaspieler deutlich weniger verdienen als derzeit. Es wird doch niemand gezwungen z.B. einem Jova oder Domo so viel Geld zu zahlen. Mir wird ausserdem ganz anders wenn ich daran denke, was Spieler wie Schlicke, Bodzek und Tiffert hier zu fetten Zeiten verdient haben. Viele regen sich ja darueber auf , dass Ronaldo oder Ribery zu viel verdienen. Aber das Hauptproblem sind die austsuschbaren Durchschnittstypen. Da muessten sich mal alle Vereine einig sein.
     
  10. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,778
    Zustimmungen:
    16,275
    Nein, falsch! Das Hauptproblem sind die Wettbewerbe, mit denen die Vereine Millionen/Milliarden verdienen können. Dazu die Medien, die sich um jede noch so kleine Story reißen. Die guten Zweitligaspieler der Welt wollen natürlich auch schnellstmöglich aussorgen bzw. sich eine mehr als gute Grundlage für das Leben nach der aktiven Karriere schaffen. Klappt das beim MSV nicht, dann geh ich eben zur Hertha nach Berlin, Zum FC Öln oder nach Kaiserslautern, denn da bekomme ich auch locker meine (mind.) 15-20.000 Eier im Monat :rolleyes:

    Das alles wissen die Top-Spieler in den 1. Ligen der Welt natürlich auch, und verlangen dementsprechend Unsummen an Jahresgehalt, die in keiner Relation zum normalarbeitenden Menschen stehen.

    Weltklassespieler >5 Mio EUR?
    Gute Erstligaspieler 2-5 Mio EUR?
    Durchschnittliche Erstligaspieler 1-2 Mio EUR??
    Zweitligaspieler bis zu 1 Mio EUR??

    :vogel: :vogel: :vogel:

    Das ist ein Teufelskreis, der die Kluft zwischen den großen und den kleinen Vereinen jährlich ansteigen lässt. Daran wird auch das Financial Fairplay nicht viel ändern - hochdotierte Wettbewerbe wie die Champions-League machen alles nur noch schlimmer!

    Das war eine Menge Off-Topic, aber das musste ich jetzt mal sagen.
     
    scuba und Krebsin19 gefällt das.
  11. Deepsky

    Deepsky 3. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,221
    Zustimmungen:
    49,994
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Zeit, über eine neue Verteilung der Gelder durch den DFB/die DFL nachzudenken. Kann ja so nicht weitergehen, dass ein Traditionsclub nach dem anderen den Weg über die Wupper beschreiten muss.
     
  12. Caly1983

    Caly1983 Zebra

    Registriert seit:
    6 August 2007
    Beiträge:
    2,477
    Zustimmungen:
    8,345
    Haben die doch vor nichtmal einer Woche...
    http://www.presseportal.de/pm/52476...ligavorstand-beschliesst-verteiler-schluessel

    Prozentual geht es also genau in die falsche Richtung (für die Zweitligavereine). Wie man dies so positiv verkaufen kann bleibt mir ein Rätsel...
     
    Deepsky, Kniggelknax und Yike gefällt das.
  13. Ballaballa

    Ballaballa Forenbarde

    Registriert seit:
    21 März 2006
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    5,222
    Ein bißchen ot, aber falls es jemanden interessiert, woher der Begriff Kommt: Amts- und Landgericht Wuppertal haben die Anschrift Eiland 2 und 4, sie werden tatsächlich von der Wupper umspült. Dort ist auch das Insolvenzgericht, früher: Konkursgericht. Wenn jemand also pleite war und Konkursantrag stellen musste, musste er aufs Eiland "über die Wupper gehen", um zum Konkursgericht zu gelangen.
     
    duliga.de, niceday, Kniggelknax und 11 anderen gefällt das.
  14. MusaMH

    MusaMH Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,522
    Zustimmungen:
    5,609
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    VfL Osnabrück
    Not-Darlehen von der Stadt: 3,5 Millionen

    Stattdessen will die Stadt sich über die Osnabrücker Beteiligungsgesellschaft mbH (OBG) an einer vom VfL geplanten Stadion KG beteiligen. Die OBG wird dann Kommandistin der Stadion AG und gewährt ein Darlehen von rund 3,6 Millionen Euro. Die bereits gezahlte Kaufoption vom Mai 2012 (1,1 Millionen) wird angerechnet. Der VfL zahlt an die Stadion KG eine Jahrespacht von 450.000 Euro, behält aber das Eigentum an seinen Immobilien.

    Wichtigste Voraussetzung für das Maßnahmenpaket ist laut Oberbürgermeister Pistorius die Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung. Sollte diese bei der Mitgliederversammlung am Sonntag nicht beschlossen werden, bleibe dem VfL nur noch der Gang in die Insolvenz, warnt Pistorius. Die Stadt knüpft ihre Hilfe (und die Auszahlung des Darlehens in Tranchen) an eine Reihe von Bedingungen, die der VfL in den nächsten Monaten erfüllen muss. „Das sind sehr harte Maßnahmen“, so Pistorius. „Aber wir verschaffen dem VfL Zeit, um die dringendsten Probleme in den Griff zu bekommen. Das Ganze ist ein Elfmeter in der Nachspielzeit.“

    http://www.reviersport.de/216617---osnabrueck-konditionen-einhalten-oder-insolvent-gehen.html
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden