Vorstandsvorsitzender Ingo Wald

Dieses Thema im Forum "Vorstand MSV Duisburg" wurde erstellt von HerdePit, 9 Juni 2018.

  1. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,080
    Zustimmungen:
    2,702
    Ort:
    Zebratown
    Auch wenn ich mich wiederhole und einige es vielleicht nicht mehr hören können, Wald ist mit seiner Vorstandstruppe und der bodenständigen Art, ein Segen für den Spielverein.
     
  2. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,561
    Zustimmungen:
    11,458
    Dazu passt dieses Zitat...

    „Warum tut man sich so etwas an?“ fragte WAZ-Leserin Karin Geßmann.
    Er habe sich „lange dagegen gewehrt“, das Amt des Präsidenten zu übernehmen, sagt Wald. Aber: „Ich habe eine Leidenschaft für den MSV.“
    Und dann habe er „ja“ gesagt mit der klaren Einstellung: „Wenn ich’s mache, will ich es auch richtig machen.“

    Ja, er hat bisher bestimmt nicht Alles richtig gemacht (wer kann das schon), aber bestimmt fast Alles... Ingo Wald ist ein Glücksfall für unseren Verein und ich habe es schon mal an anderer Stelle beschrieben...neben den Vorstandskollegen besteht mit dem Dreigestirn Wald, Ivo und Ilja ein Trio, dass Niemand auseinander dividieren kann. (Hinweis von I. Wald auf das "Freiburg-Modell")
    Mögen alle handelnden für ihre Arbeit weiterhin belohnt und bleiben diesem Verein noch möglichst lange erhalten...
    Wieso denke ich gerade an Dieter Fischdick ? :nunja:
     
    Boris, yogi, 49 Jahre Fan und 18 anderen gefällt das.
  3. Ted69

    Ted69 Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    2,779
    Das ist doch mal schön anzuschauen. Nach dem Sonnengott wurden wir wie ein Kleingartenverein geführt, nun wird seriös gearbeitet und es geht Schritt für Schritt bergauf. Zwar langsam, aber stetig.
     
    Volli1709, Toppaz, Heede und 6 anderen gefällt das.
  4. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,865
    Zustimmungen:
    13,989
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Ingo Wald steht mit seiner Leidenschaft, Hingabe und Einsatzbereitschaft auf einer Stufe mit Dieter Fischdick. Und ich glaube er zählt dies als großes Kompliment.
     
    Oliver71, Oma-1902, Heede und 22 anderen gefällt das.
  5. Fossil66

    Fossil66 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 November 2010
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    684
    Ort:
    4100 Duisburg 14
    Man muss aber neben dem heutigen Präsidium auch einen riesen Dank an Sponsoren und Fans und die damals Verantwortlichen (nach dem Zwangsabstieg) richten. Wenn damals nicht alle zusammengehalten hätten, wären wir heute wahrscheinlich nicht da wo wir im Moment stehen. Ich für meinen Teil bin einfach nur froh dass sich alles so gut entwickelt hat.

    So kann und muss es weitergehen, immer Schritt für Schritt weiter nach oben
     
    Volli1709, Toppaz, Heede und 19 anderen gefällt das.
  6. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,377
    Zustimmungen:
    11,789
    Ort:
    Auswanderer
    Da gibt es schon ein paar Typen mit ihren Signalen. Udo Kirmse, mit hochgekrämpelten Ärmeln und Kampf bis zur Erschöpfung. Ein ruhiger und stets freundlicher, sich zurücknehmender Ingo Wald. Ein Ivo, der wenig redet und viel handelt. EIn ehemaliger Diplomat, der sich unter die Fans im Portal gemischt hat und mitten drin war. Ein Robert Philipps, der ähnlich wie Ingo Wald ohne Getöse seine Arbeit macht. Es lässt sich nicht oft genug wiederholen, mach ruhig ;-) Es ist wie ein komplett neuer Verein, den wir da haben
     
    WickedWitch, Toppaz, Heede und 19 anderen gefällt das.
  7. Tobiasduisburg

    Tobiasduisburg Kreisliga

    Registriert seit:
    22 Juni 2012
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    442
  8. MRBIG

    MRBIG Regionalliga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    2,580
    Zustimmungen:
    6,509
    Ort:
    Duisburg
    Kein Schaumschläger, sondern ein sehr solide agierender Zebra-Präsident.

    Schafft Perspektiven für die Zukunft.
     
    Heede, MusaMH, 49 Jahre Fan und 9 anderen gefällt das.
  9. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    3,895
    Zustimmungen:
    11,419
    Ort:
    Duisburg
    @Tobiasduisburg: Wie hier schon geschrieben wurde: Ingo Wald und Co. sind einfach ein Glücksfall für den Verein. Denn wenn man überlegt, wer hier vor einigen Jahren noch am Ruder war, kann man die Arbeit der heutigen Verantwortlichen gar nicht hoch genug bewerten. Erst recht, wenn man bedenkt, dass wir, die Finanzen betreffend, dem Tod noch einmal von der Schippe gesprungen sind.

    Seinen Wunsch, irgendwann mal wieder in der Bundesliga zu spielen teilt er mit Sicherheit mit vielen Zebras, mich eingeschlossen. Und sollte uns das irgendwann einmal gelingen, wovon ich ehrlich gesagt ausgehe, dann blicken wir in finanzieller Hinsicht in eine rosige Zukunft. Bin ich fest von überzeugt!
     
    Red Eagle, Heede, Kasi und 15 anderen gefällt das.
  10. Trueblue

    Trueblue MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,416
    Zustimmungen:
    36,332
    Ort:
    Zebranistan
    Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Einen solchen Mann an der Vereinsspitze zu wissen ist schlichtweg ein Glücksfall für unseren geliebten Spielverein!
     
    Red Eagle, Toppaz, Oma-1902 und 27 anderen gefällt das.
  11. Montalbano

    Montalbano Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2011
    Beiträge:
    1,386
    Zustimmungen:
    7,156
    Ort:
    Meiderich
    Ich freue mich, dass Herrmann Kewitz den Beitrag verfasst hat, ein richtig feines Interview mit Ingo Wald.

    Wenn ich mir die Aussagen ansehe, geht mir echt das Herz auf. Es wird zwar mit keinem Wort der SC Freiburg erwähnt, aber eine ähnliche Richtung scheint eingeschlagen worden zu sein.

    weiterlesen

    Wer hätte das vor einigen Jahren noch für möglich gehalten? Gehofft ja, geglaubt nein.
     
    quagga74, WickedWitch, Heede und 31 anderen gefällt das.
  12. M4IK

    M4IK Bezirksliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    525
    Ort:
    Drevenack
    Einfach bodenständig, unaufgeregten und realistisch....gefällt mir!
     
  13. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1,580
    ...und wohltuend zurückhaltend in der Selbstdarstellung. Den kann (und will!) ich mir nicht protzig zigarrenschmauchend sich den Fotografen präsentierend vorstellen.
     
    Toppaz, Heede, M4IK und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,252
    Zustimmungen:
    25,445
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ein in seiner Klarheit, Offenheit, Ehrlichkeit absolut überzeugendes Interview ! Ich bin sicher, es gibt nicht viele in der 2. Liga, die so klar, nüchtern, aber auch wenn es um die Bodenständigkeit und die Verbundenheit geht, solche Worte finden würden und auch überzeugend ohne Geschwafel herüberbringen würden. Eine echte Bereicherung und eine große Stärke des MSV Duisburg. Mann bin ich froh, dass unser Verein über einen solchen Menschen, mit Herzblut, Verstand und einem klaren Bekenntnis zum Verein, zu den Fans und seinen wichtigsten Führungskräften verfügt !
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
    Toppaz, Heede, Trueblue und 12 anderen gefällt das.
  15. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2,263
    Ort:
    Dinslaken
    Nicht nur in der zweiten Liga. Wenn ich mir so die vermeintlichen Zugpferde der Bundesliga und des deutschen Fussballs anschaue und deren Funktionäre (Bayern, Dortmund, :kacke:, Leverkusen, RB, etc.) bin ich mehr als froh, solche Leute am Ruder zu haben.
    Kein Nachtreten, keine Illusionen, bodenständig, keine unnötigen Interviews, mit Herzblut dabei. Danke dafür.
     
    Matze, Heede, ze1970bra und 9 anderen gefällt das.
  16. Fedoli

    Fedoli Bezirksliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2006
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    DU - Hohenbudberg
    Und wieder einmal hat niemand dem Roland gedankt !!:base:

    Trotz des unsäglichen Dramas von 2013, ohne den Lizenzentzug hätten wir diese Junta um Walter und Konsorten noch immer am Bein.
    Nun freuen wir uns über die seriösen Leute am Ruder des Spielverreins.

    Danke Roland :ironie:
     
    WickedWitch, Matze, Toppaz und 7 anderen gefällt das.
  17. hightower

    hightower Landesliga

    Registriert seit:
    21 August 2007
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,315
    Ort:
    Duisburg Alt-Homberg
    Dieter Fischdick sitzt auf einer Wolke und schaut bestimmt erleichtert herab
     
    Oliver71, Matze, Toppaz und 26 anderen gefällt das.
  18. Bändit

    Bändit Ahoibrause Pirat

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,619
    Zustimmungen:
    18,323
    Ort:
    Mülheim Speldorf
    Ingo ist ein Glücksfall für den Verein.

    Hatten wir auch schon mal anders...

    Wenn ich da an Geschichten wie "parkkarten" beim Pokal Finale zurückdenke :verzweifelt:
     
  19. WeißBlauesBlut

    WeißBlauesBlut Regionalliga

    Registriert seit:
    3 März 2007
    Beiträge:
    2,173
    Zustimmungen:
    7,045
    Ort:
    Duisburg
    Ich hoffe eigentlich nur, das uns Ingo Wald mit seiner ruhigen und besonnen Art noch lange erhalten bleibt.
    So einen Präsidenten hatten wir seit Fischdick nicht mehr. Er ist niemand der sein Gesicht ständig in irgendeiner Zeitung sehen muss. Er drängt sich nie in den Vordergrund. Das haben wir hier schon ganz anders erlebt.
    Ingo Wald zeichnet sich in meinen Augen vor allem damit aus, dass er in persönlichen Gesprächen immer auch ein offenes Ohr für die Fanbelange hat. Man kann ihn wirklich jederzeit ansprechen.
    Gerne erinnere ich mich an den Abend 2013 zurück, als er plötzlich und völlig unerwartet spät abends, es war bereits weit nach 23:00Uhr, zur Mahnwache kam. Im Gefolge der gesamte Vorstand des e.V. ebenfalls dabei Markus Räuber und Bernhard Dietz. Was Ingo damals sagte, klingt heute noch in mir nach: "Das was ihr Fans in den letzten Tagen und Wochen auf die Beine gestellt habt, ist einfach unglaublich. Und wir dürfen nicht die Fehler der Vergangenheit wiederholen. Wir müssen die Fans auf unserem Weg mitnehmen. Viel zu oft wurde das vergessen. Diesen Fehler dürfen wir nicht wieder begehen."
     
  20. Oski.

    Oski. Landesliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,359
    Zustimmungen:
    4,727
    Ort:
    Rastatt
    Schon geil. Da schwätzt man selber immer am liebsten von Korruption und Kommerz im Fußball, wohlwissend allerdings, dass der eigene Verein geführt wird, wie ein mittelständiges Familienunternehmen.
    Also in der Spitze von einem Menschen, der jedem beim Zuhören in die Augen schaut, Fans mehr vertraut als Medienvertretern und - ach, wat willste sagen, ein Vollblutkaufmann, der weiß, wie man mit Menschen umgeht.
    Wenn Spieler, gleich welchen Vereins, nach dem Spiel ihren Text runterrattern und den Fans danken, lach ich innerlich nur noch. Ja sicher, danke, ihr tollen Fans von Wolfsburg, Cottbus, FC Lutschdiekuh! Wenn Ingo Wald auf die Fans zu sprechen kommt, meint der das anders. Der weiß genau, dass ehrlich und ruhig arbeitende Malocher in Duisburg auch genau das richtige, hilfsbereite Umfeld vorfinden und Schwätzer halt nicht.
    Wenn ich sag, dass ich stolz auf die Leistung der letzten Saison bin, mein ich auch deine, Ingo.
    Der Verein vermittelt mir auf jedem Posten, von den Social-Media-Mädels, über Mitarbeiter im Shop, bis bin zum Mannschaftskapitän, dass die bodenständigen und herzlichen Werte unsers Traditionsvereins gelebt werden.
    OK, genug Pathos. Jetzt guck mal endlich (!!!) mit dem Ivo nach nem neuen Torwart!!
    :D
     
    Boris, Hardy, Oliver71 und 15 anderen gefällt das.
  21. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,888
    Zustimmungen:
    11,705
    Ort:
    DU-Mitte
    Man kann dem Schöpfer gar nicht genug danken, dass wir solch einen Mann an der Spitze haben.
    Wald ist ein fanatisches Arbeitstier.
    Wer sich das alles antut, in seiner Freizeit!!! neben einem knallharten Vollzeitjob, der muss schon ein wenig (?) vom Wahnsinn geritten worden sein.

    Er macht das akribisch und ohne je zu jammern. Der Job ist alles andere als Vergnügungssteuerpflichtig. Wenn ich alljährlich bei der JHV präsentiert bekomme, was die Herrschaften da vorgefunden haben und wie sie den Laden überhaupt noch am Laufen halten, da fällt mir nix mehr ein.
    Die Vorgabe hätte einen ganz überwiegenden Teil der Menschheit in tiefste Depression und Resignation befördert. Nun sind wir gegen jede Chance wieder auf einem guten Weg. UNglaublich.
    Vielen Dank an Ingo und die vielen anderen Helfer, die den MSV seit Jahren alltäglich retten.
     
    WickedWitch, ZEBRAINER, Oma-1902 und 9 anderen gefällt das.
  22. Ziggi

    Ziggi Hat tatsächlich 3

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,149
    Zustimmungen:
    7,823
    Ort:
    Rheinhausen
    Ich zitiere mich einfach mal selbst aus dem "Alles nach Regensburg" Thread.
     
  23. 19O2_exeMSV

    19O2_exeMSV Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juni 2009
    Beiträge:
    1,427
    Zustimmungen:
    2,944
    Geiler Typ der Ingo. Ich werde nie vergessen wie ich nachdem Würzburg-Spiel und den damit verbundenen Abstieg 2-3 Stunden nach Abpfiff vor dem Stadion / VIP-Eingang weilte und realisierte das wir doch wieder in dieser scheiss Liga müssen. Ein Fan wandte sich mit Tränen in den Augen an Wald und fragte ihn ob der MSV das überlebt und ein Deja-Vu a la 2013 folgt - Wald wirkte grundsätzlich am Boden zerstört gab aber allen mit den Worten „ab morgen tun wir alles dafür das der MSV wieder da ist, wo er mindestens hingehört - und das ist die zweite Liga“ dermaßen Sicherheit - da die Trauer der Entschlossenheit weichte. Ungleich sympathischer Kerl mit guter Seele. Um seine Funktion mach ich mir null sorgen, Danke für alles Ingo!
     
    hightower gefällt das.
  24. Kanada

    Kanada Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    941
    Ort:
    Duisburg Röttgersbach
    Einzigartiges wurde da geleistet. Außerdem werden realistische Ziele ausgegeben, Klassenerhalt. Wenn man in einigen Jahren dann doch mal 1. Liga spielen sollte,wäre das sensationell.

    Da kannste von ausgehen, der war auch kein Sprachrohr und seine Frau hat die Mannschaft bekocht.Mehr brauch man da gar nicht zu schreiben. Ich bin froh wieder viel vom Sport zu hören. Vielen Dank dafür.
     
    hightower gefällt das.
  25. Defenders

    Defenders Offizieller Spieltagseröffner

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    2,051
    Zustimmungen:
    10,682
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich erst nach 2013 näher mit den Verantwortlichen außerhalb des Spielfeldes beschäftigt habe, bzw. beschäftige.

    Den meisten Lobeshymnen kann ich mich anschließen und ich kann mir keinen besseren Präsidenten für die letzten 5 Jahre vorstellen.

    Ich werde wohl aber im folgenden auch etwas Wein in's Wasser gießen und sehen ob- und in wieweit ich mit meinem Bauchgefühl für die nächsten 5 Jahre richtig liege.

    Ich picke mir mal dieses Zitat stellvertretend für andere heraus: das sind wirklich beneidenswerte Eigenschaften. Passen die aber (noch) in den modernen Profifussball um ganz oben anzugreifen?

    Wie war z.B. seine Rolle 2015/16, als es versäumt wurde die Mannschaft von Anfang an um 2.Liga geeignete Spieler zu verstärken und den überforderten Gino frühzeitig zu entlassen?
    Wo wären wir heute, wenn Gruev, Obinna und Chanturia früher gekommen wären? Hätten wir uns dann nicht ein weiteres Jahr 3. Deutsche (Insolvenz-)Liga erspart?
    War nicht mehr möglich, oder waren wir zu vorsichtig und ''defensiv''. Einen Grund finden wir vielleicht im aktuellen Interview:

    ''Hat das auch mit dem Schock von 2013 zu tun?

    Wald: Ich glaube auch, dass alle ein bisschen demütiger und dankbarer für die zweite Liga geworden sind nach den Ereignissen von 2013. Das macht das Arbeiten einfacher, weil nicht gleich blinder Aktionismus aufgerufen wird. Das ist auch gut so''.

    (Quelle: WAZ, link, letzter Zugriff 14.06.2018 11:00 Uhr).

    Erinnert mich stark an sein letztes Interview, das ich gelesen habe:

    Wo steht der MSV in fünf Jahren?“ beantwortete der MSV-Präsident eher defensiv: „Der Verein wird stabil und eine feste Größe in der Zweiten Liga sein.“
    (Quelle: WAZ, link, letzter Zugriff 14.06.2018 11:00 Uhr).

    Und hier komme ich auf meine Frage aus der 5. Zeile und mein Bauchgefühl zu sprechen:

    Kurz zusammengefasst: Ist das nicht zu wenig?

    Bitte wiederholt mir jetzt nicht, was in 2013 passiert ist. Habe ich alles mitgemacht. Aber wie lange und weit soll diese ''Demut'' denn bitte gehen? 5 Jahre ist das schon her, nochmal 5 Jahre Demut, dann 10, 20? 30? Dauerhafte Verwaltung und Einrichten/ Kampf in der 2. Liga weil man 2013 einen existenzgefährdenden ''Schock'' erlebt hat ?

    Es ist vielleicht nicht richtig diese Kritik allein an einer Person (sprich in diesem Thread) und diesen Interviews festzumachen. Allerdings ist er (neben Ennatz letztes Jahr) einer der wenigen der sich in Hinblick auf die Zukunft des MSV äußert.

    Und noch etwas bitte:

    Was meint man mit ''Freiburger Modell''?

    Im Gegensatz zu Freiburg haben wir eine Arena die zu 100% höchsten nationalen und europäischen Ansprüchen genügt. Das muss Freiburg erstmal bauen.

    Allerdings befindet sich der MSV in Hinblick auf Junge Talente (sprich U16 und drunter) aufgrund seiner regionalen Lage in einer völlig anderen Konkurrenz. Ein Vater von einem jungen Talent ist es doch egal, ob er den Kleinen nach Duisburg fährt, oder etwas weiter nach Gelsenkirchen oder Dortmund. Freiburg hat Stuttgart und Karlsruhe 100 km von sich entfernt...

    Oder meint man damit nur, dass man im Abstiegsfall am Trainer festhält...

    Das sollte man vielleicht mal in einem 3 bis 5 Jahres Plan klar kommunizieren. Einen ''langsamen Aufbau'' sehe ich auch nirgends. Haben wir irgendwo junge Talente in der Pipeline? Haben wir aktuelle Talente langfristig an den Verein gebunden? Investieren wir weiter in die Jugendabteilungen? Wer wird denn von der aktuellen Mannschaft in 5 Jahren noch auf dem Feld stehen?

    Versteht mich nicht falsch, ich schätze Ingo Wald, unsere IGs und die Spieler sehr und bin diesen für die letzten Jahre sehr dankbar.

    Aber ich möchte gerne den MSV Duisburg wieder in der 1. Liga sehen. So schnell wie möglich. Denn der Abstand zwischen 1. und 2. Liga wird immer größer und die heutige Jugend weiß aufgrund von DAZN und Co. die Aufstellung der großen europäischen Clubs in- und auswendig, während sie von unserem MSV maximal 1-2 Spieler kennt. Wenn überhaupt.

    Je länger 2013 zurückliegt, desto weniger greift bei mir das Argument: ''...aber schau mal wo wir herkommen...''

    Und jetzt: Feuer frei ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
  26. Spartacus

    Spartacus Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    3,076
    Zustimmungen:
    6,605
    Ort:
    Duisburg
    Was ich ein wenig befremdlich finde ist, dass wir niemanden im Vorstand haben, der sportliches Know how verfügt. Ein Sportvorstand ist heutzutage neben einem Manager/Sportdirekor Gang und Gebe im Profifußball. Bei uns scheint es eher über blindes Vertrauen zu gehen. Nicht, dass ich Grlic nicht vertraue, im Gegenteil, aber gerade mit Hinblick auf sportlich höher gesteckte Ziele in der Zukunft, hoffe ich das man mittelfristig einen Sportvorstand installiert, um eine zweite Meinung zu sportlichen Themen im Verein zu haben. Dietz ist dies sicher nicht und ansonsten haben wir nur Kaufmänner, deren Materie klar eher das finanzielle betrifft.
     
    Nordwind gefällt das.
  27. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    18,132
    Zustimmungen:
    116,883
    Da liegt der Verein in Scherben und plötzlich ist Ingo Wald da, baut das Vertrauen von Gläubigern, Sponsoren und Stadt mit seinem integren Ruf, mit seinem Habitus eines seriösen Kaufmanns wieder auf. Doch dann aus dem Nichts die Hiobsbotschaft um eine schwere Erkrankung. Ich dachte 2013 wirklich, der MSV wäre verflucht. Doch dann beginnt eine Legendengeschichte fernab des Platzes. In dieser Lage, bei dieser Nachricht hätten doch die meisten keinen Kopf und keine Kraft mehr für den MSV gehabt. Doch er macht mitten in der schwierigen Krankenzeit weiter, tritt nicht zurück, was absolut menschlich und gerecht gewesen wäre. Nein, teilweise vom Krankenbett aus werden die Geschicke des Vereins weiter bestimmt. Ich werde nie etwas gegen Ingo Wald in diesem Leben sagen. Möge er noch lange, lange unser "Chef" bleiben. Ich weiss, diese pathetischen Worte sind nicht seine Sache, aber bei ihm ist der Pathos angebracht.

    Wenn er zurecht sagt, der MSV wäre außergewöhnlich wegen seiner Menschen (2013-14) , dann steht er allen voran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
    socceroo, ZEBRAINER, zebrasued und 21 anderen gefällt das.
  28. WeißBlauesBlut

    WeißBlauesBlut Regionalliga

    Registriert seit:
    3 März 2007
    Beiträge:
    2,173
    Zustimmungen:
    7,045
    Ort:
    Duisburg
    Es war nicht nur ein Fan sonderen drei an der Zahl. Und diese Drei waren wir. Meine Wenigkeit, meine beste Freundin und meine damals 15 jährige Tochter,( die heute auf den Tag fast verrückter ist als ich, was den MSV angeht) Wir haben an diesem Abend mit wenigen hinter der Haupttribüne gewartet, das auch nur einer herauskommt, mit dem man reden konnte. Dem genauso zumute war wie uns. Dem das Ganze mindestens so nah ging wie uns und dem genau so Angst und Bange war wie uns. Ingo war der Einzige der sich zunächst blicken ließ. Bis auf drei Spieler, die zuvor herauskamen. Aber er war der einzige Vereinsverantwortliche, der den Mut hatte nach draußen zu gehen und sich den Fans zu stellen. Nur, die meisten die dort standen, erkannten ihn wohl gar nicht. Kein Wunder, wann sieht man Ingo schon mal vor der Kamera, sodass man sich sein Gesicht auch einprägen kann? Vor allem wenn man doch "nur" an Fussball interessiert ist und das was hinter den Kulissen passiert an einem vorbeigeht.
    Jedenfalls haben wir fast eine Stunde an diesem Abend mit Ingo gesprochen. Er war genauso fertig wie wir. Aber nicht bereit den Kopf in den Sand zustecken. Immer wieder versicherte er uns, das man ALLES dafür tun wird, damit es weitergeht und vor allem, das der sofortige Wiederaufsteig abgestrebt wird. ER hat uns Mut gemacht, nicht aufzugeben, sondern nach vorne zuschauen und den Verantwortlichen im Verein zu vertrauen. Dieses Vertrauen wurde bisher nie enttäuscht. Und ich bin mir sicher, das es das auch in Zunkunft nicht wird. Und einen ganz großen Anteil daran hat Ingo Wald.

    Ich gebe dir recht. Ich sehe das in vielen Dingen ebenso.
    Allerdings weiß ich, dass grade Ingo, im Gegensatz zu einem seiner Vorgänger, sich größtenteils aus dem operativen Geschäft der KgAa , sprich aus dem Profifussball, heraushält. Ich kann es natürlich nicht mit Sicherheit sagen, aber ich vermute, das Ingo, was das festhalten an Gino angeht, einfach Ivo vertraut hat. Klar, hinterher ist es leicht zu sagen: "hätte man mal vorher reagiert", aber das hätte bedeutet, das er sich eben doch eingemischt hätte.

    Sehe ich ebenfalls so und ich hatte es auch schon während der letzten Saison im Thread zu den Aufstiegsträumen von Dietz geschrieben.
    Ich denke auch, das wir genug Demut gezeigt haben und es nun damit auch gut sein muss. Demut schön und gut, aber irgendwann sollte man auch wieder hocherhobenen Hauptes durch's Leben gehen. Und ich für mich, sehe den Zeitpunkt dafür auch gekommen. Schauen wir auf die letzten 5 Jahre zurück, haben wir einen unglaublichen Weg beschritten. Nehmen wir den Abstieg 15/16 einmal raus, dann hätte doch niemand gedacht, das wir nach nur 5 Jahren, dort stehen wo wir jetzt sind (Ja, ja. Ich weiß, die zweite Saison nach dem Aufstieg wird schwieriger als die erste. Aber wer sagt denn, das wir zwangsläufig auf einem Abstiegsplatz stehen werden? Im Fussball ist ales möglich. Haben wir ja in der abgelaufenen Saison gesehen)


    Ich möchte, nein falsch, ich WILL dort auch wieder hin. Und auch noch einmal im Pokalfinale stehen. Ganz soviel Zeit bleibt mir dafür nicht mehr. Das sollte innerhalb der nächsten 10 Jahre passieren. Nach Möglichkeit sogar innerhalb der nächsten 5 Jahre, damit ich nicht unbedingt mit dem Rollator nach Berlin muss.
    Und ich denke, das auch unser aktueller Vorstand inkl. Ivo und Ilja dies ebenfalls auf ihrer Wunschliste ganz oben stehen haben.[/QUOTE][/QUOTE]
     
  29. Deepsky

    Deepsky 3. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    5,396
    Zustimmungen:
    43,549
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Oli, Du sprichst mir aus dem Herzen. Das ist ein Kompliment, das nur MSV-Fans machen können und es bezeugt damit den Stellenwert bei den Fans. Obwohl ein Vergleich mit Dieter Fischdick natürlich hinken muss, denn beide waren/sind selbständige und eigene Charaktere. Ich vermeide es eigentlich, generell zu viel an Superlativen rauszuhauen, weil das sich leider schnell inflationiert. Und ich weiß, dass Ingo das auch gar nicht mag.

    Dennoch: Ingo ist nicht nur ein hervorragender Finanzmann, ein weitsichtiger und umschauender Manager, die Seriosität und (vielleicht ein wenig zu viel) Bescheidenheit in Person, sondern, und das steht für mich an erster Stelle, ein ganz ganz feiner Mensch. Für den Verein und sein Umfeld tatsächlich ein Glücksfall. Ich wünsche uns, dass er den Job noch lange machen will und auch kann. Die persönliche Belastung neben seinem kräftezehrenden Job bei Krohne ist immens. Ingo wünsche ich, dass er innerhalb der Gremien bei schwierigen Fragen und Entscheidungen die Loyalität erhält, die ihm zusteht. Im Großen und Ganzen kann er auf ein gutes Team zurückgreifen, dem nicht minder Dank gebührt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
    Toppaz, Westend, Thorgrim79 und 14 anderen gefällt das.
  30. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1,580
    Die Diskussion um die Demut hatten wir schon mal vor dem Spiel in Kiel, als Dietz den Aufstieg "ins Visier nahm". Ich glaube, Wald versteht diesen Begriff hier ähnlich, wie ich ihn seinerzeit verstanden wissen wollte. Es geht nicht darum, in Sack und Asche auf den Knien vor der DFL, den Sponsoren, den Gegnern oder wem auch immer herumzurutschen. Es darf nur nicht aus den Augen verloren werden, wo wir her kommen (Lizenzentzug, Finanzchaos, Neustrukturierung, etc.) und welche Anstrengungen noch vor dem Verein liegen, um wirtschaftlich zu gesunden. Glaubt denn hier wirklich jemand, dass die Verantwortlichen nicht stolz sind auf das bisher Erreichte? Aber man will auch keine Luftschlösser bauen, die ganz schnell wie Seifenblasen platzen können. Realismus, Konzentration auf das Machbare, Gewinnen von Vertrauen und Glaubwürdigkeit, scheinen mir die Stichworte zu sein. Das alles schließt eine mittel- bis langfristige Strategieplanung zur Rückkehr ins Oberhaus doch nicht aus.

    Wenn eine Führungs-Crew und eine Fan-Gemeinschaft hocherhobenen Hauptes durch die Stadien ziehen können, dann doch wohl die mit der blau-weiß-gestreiften Seele. Und wenn gleichwohl keine Überheblichkeit Platz greift, keine großspurigen Reden geschwungen, keine hehren Versprechungen gemacht werden, dann ist das für mein Verständnis Demut (unabhängig von der genauen Definiton im Duden). Und da bin ich - so meine Vermutung - nicht weit von Ingo Wald entfernt.
     
    Bobbel, hannstreifen, vva1977 und 11 anderen gefällt das.
  31. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    6,675
    Zustimmungen:
    22,020
    Ort:
    Markelfingen
    Ich habe Ingo Wald als entschlossen in der Perspektive und sehr realistisch im Handeln erlebt - wohl wissend, dass es noch relativ wenig gibt, mit dem wir so richtig um die Häuser ziehen könnten - da man niemandem immer gleichzeitig unsere ganze Geschichte erzählen kann, vor der das aktuell Erreichte sicher mehr als respektabel ist.

    Habe da einfach nur großes Vertrauen. Er wird sich melden, da bin ich sicher, wenn er es als angemessen erachtet.
     
    Bändit gefällt das.
  32. owlzebra

    owlzebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Bielefeld
    Ich bin der Auffassung, dass Wald, obwohl nicht mein Typ, ein Segen für unseren Spielverein ist. Besonnen und zielgerichtet agierend. Erstaunlich finde ich nur, das Einstellungen wie Demut in Duisburg und am Niederrhein ankommen.Seit über 20 Jahren in OWL lebend bin ich in Sachen Demut, die hier sehr groß geschrieben wird, immer noch nicht angekommen. Das Thema Demut habe ich täglich mit meiner Frau, die Bielefelderin ist, aus zutragen: Die Bereitschaft, etwas als gegeben hinzunehmen, nicht darüber zu klagen und sich selbst als unwichtig zu betrachten. Als Anhänger der Abteilung Attacke tue ich mir bis heute sehr schwer mit Demut.
    Der Niederrheiner kann der ganzen Welt selbige erklären, um mit Hans-Dieter Hüsch zu sprechen, er weiß nix, kann aber alles erklären und wenn er es nicht genau kann dann ist es so ähnlich. Vielleicht hat der Zwangsabstieg 2013 uns doch vor Augen geführt, dass es eben nicht nur nach unserer Pfeife geht und dass es wichtig ist zu arbeiten, seinen Kurs zu verfolgen und nicht zu lamentieren. Wald hat das Gläubigermoratorium
    maßgeblich gestaltet, in einer Situation auch inhaltlich (ohne Boxhandschuhe) Verantwortung übernommen und unseren zum damaligen Zeitpunkt bis in alle Einzelteile zerlegten und eigentlich gar nicht mehr existenten
    Spielverein auf Kurs gehalten. Aus meiner beruflichen Erfahrung sind mir genügend Beispiele bekannt, dass eine Situation, wie sie sich 2013 für den MSV dargestellt hat in den meisten Fällen zum endgültigen Aus für die Vereine, Unternehmen und Personen geführt haben. Noch bemerkenswerter ist die Aussage zum Kollektiv, Sponsoren, Gönner und Fans, ohne die es zumindest momentan beim MSV nicht geht. Wünsche mir noch viele Jahre mit Herrn Wald als unseren Präsidenten mit Realitätssinn und Leidenschaft. Es braucht einen Präsidenten, der nicht polarisiert und auch mal defensiv agiert um Erfolg zu haben. Wünsche ihm auch weiterhin die Kraft und die Gesundheit, dieses Amt erfolgreich auszufüllen.
     
  33. footlocker

    footlocker Landesliga

    Registriert seit:
    21 Juni 2011
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1,171
    Ort:
    DU-Mitte
    Demut ist für mich ganz einfach das Gegenteil von Hochmut. Und in diesem Sinne sehe ich gerne, dass in meinem Verein mit Demut gearbeitet wird.
     
  34. zebrakiss

    zebrakiss Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1,937
    Ort:
    Dinslaken
    Ich kann diesen Begriff „Demut“ so langsam nicht mehr hören. Dieses gefasele davon geht mir langsam auf den Keks!
    Das wir nicht überheblich agieren sollen, versteht sich von selbst. Aber man sollte immer versuchen den größt möglichen Erfolg zu erzielen und auch gerne Ziele formulieren dürfen, die über den Verbleib in der zweiten Liga hinausgehen.
    Das wir mit Herrn Wald und seinem Team mehr als gut aufgestellt sind, und nach außen hin eine gewisse Seriösität zeigen, bleibt natürlich unbestritten.
     
    Defenders gefällt das.
  35. Court

    Court Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,752
    Zustimmungen:
    5,514
    Mit einem Etat der für die zweite Liga ganz weit hinten anzusiedeln ist, würde man sich einfach nur komplett lächerlich machen andere Ziele zu formulieren und im Umfeld völlig realitätsferne Erwartungen wecken.

    Für mich wäre es ein absoluter Riesenerfolg, wenn wir uns mit unseren Möglichkeiten ein zweites, drittes Jahr in dieser Liga halten können. Das hat für mich nichts mit Demut zu tun, sondern mit Realismus. In Augsburg wird auch niemand hingehen und als Ziel die Champions League ausrufen.
     
    Bobbel, Matze, ED209 und 3 anderen gefällt das.
  36. zebrakiss

    zebrakiss Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1,937
    Ort:
    Dinslaken
    @karlhoppe24
    Vollkommen richtig! Nur kann es doch nicht sein immer nur vom „gegen den Abstieg spielen zu sprechen“ und sich dann wundern warum Sponsoren und Fernsehgelder nicht den gewünschten Ertrag bringen. Ich rede nicht von Champions League, ich rede auch nicht vom Aufstieg, sondern ich wünsche mir einfach mehr Entschlossenheit zu zeigen, mehr als „nur“ Platz 15 zu erreichen. Wenn auch von einigen hier unser Ennatz schwer kritisiert wurde, wenn wir 10 Spieltage vor Saisonschluss 3 Punkte hinter Platz 3 liegen, muss und sollte das Ziel ein anderes sein, als immer noch gegen den Abstieg zu spielen. Hier wünsche ich mir einfach mehr Mut, auch von Vereinsleitung rund um Ingo Wald, dann Ziele zu formulieren die den Spielern auch nochmal einen gewissen Tick mehr Motivation geben, damit es dann nicht passiert, sechs Spiele zu verschenken nur weil man ja eigentlich das Ziel von 40 Punkte ja eh schon erreicht hat....
     
    Defenders und lintorfer gefällt das.
  37. lintorfer

    lintorfer Landesliga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    1,267
    Zustimmungen:
    3,509
    @zebrakiss
    Das sehe ich genau so. Wir waren schon immer ein ganz klein wenig zu bescheiden. Damit machen wir uns im Umfeld und bei den Sponsoren und Medien nicht sonderlich interessant.
    Saisonziele sollten realistisch sein, aber auch dynamisch. Wenn mehr ginge, dann sollte man auch mehr anstreben und nicht selbstsicher die Zielerreichung vom Beginn der Saison locker um zu setzen. Profis ohne richtig interessante Zielsetzung werden zufriedener und auch müder im Kopf und in den Beinen. Dann geht man nicht mehr die strapaziösen Wege, sondern macht es sich ein wenig bequemer.
    In Summe der Spieler kommen dann Leistungen wie in Kiel zustande, vor allem, wenn in den Köpfen bereits das Derby gegen die Dödelsdorfer vor herrscht.
    Diesen verschenkten Chancen auf dem Platz und in der Öffentlichkeit muss dann wieder mit deutlich mehr als 100% gegen gesteuert werden, was enorm an die Substanz geht.
    Wenn die Ziele nach unten korrigiert werden müssen, dann wird ja auch zwangsweise gehandelt und nach gebessert.
    Diese Haltung wünsche ich mir von unserem Management auch bei einem Zwischenhoch, bzw, vorzeitigem Erreichen von Zwischenzielen.
    Mehr geht immer, muss aber auch eingefordert werden.
    So ein ganz wenig Bayern- Denken wäre da nicht fehl am Platz, allerdings ohne großkotzig zu werden und zu wirken.
    Trotz ein wenig Kritik finde ich die Arbeit und den Einsatz unseres Managements und aller Entscheider herausragend ... und darauf können wir alle mächtig Stolz sein.
    WIR SIND wieder WER und wollen mittelfristig auch wieder mehr.

    Unser alter Ruf "Graue Maus"- auch noch in Liga 1 - war immer unnötig und falsch und diese Bescheidenheit hat uns noch nie genützt.

    Kopf hoch, Brust raus für uns alle, die Zebras, Sponsoren und Fans, aber auch für DU und für mich...
     
    zebrakiss und Defenders gefällt das.
  38. Trueblue

    Trueblue MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,416
    Zustimmungen:
    36,332
    Ort:
    Zebranistan
    Es geht HIER ab sofort wieder um Ingo Wald und nicht um Eure Visionen vom MSV! Nutzt dafür bitte den Perspektiven-Thread.
     
    since Brian Scott gefällt das.
  39. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    4,855
    Zustimmungen:
    34,640
    Ort:
    Wald
    Bei einem Umfeld, was an nachhaltiger Entwicklung interessiert ist und nicht daran, kurzfristig für ne schmale Mark ein Jahr Erstligafußball zu gucken macht man sich mit realistischen Zielformulierungen sehr wohl interessant. Gleiches gilt für Sponsoren.
    Und wenn ich mir angucke, dass die Medien über die "interessanten" Vereine tatsächlich NOCH mehr geratenen Unsinn und Boulevardthemen berichten als über den MSV kann ich auf gesteigertes Interesse von dieser Seite aus auch dankend verzichten.

    Ingo Wald steht für eine Gremienbesetzung mit seriösen :D, intelligenten, umsichtigen Menschen, die den MSV LANGFRISTIG erhalten wollen. Und das geht nun mal nicht mit dem Bau von Luftschlössern auf der Parkstraße, wenn das Budget bereits bei einer Eigentumswohnung in Marxloh ausgereizt ist und man nur dank befreundeter Handwerksfirmen überhaupt sanieren kann.
     
  40. andreas.slr

    andreas.slr Landesliga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2015
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    4,712
    Ich weiß genau was Ingo Wald mit "Demut" meint, weil es die Grundlage des Wertekonstrukts der aktuellen Verantwortlichen des Vereins darstellt.

    Es geht dabei um die Vernunft und Objektivität, das emotionale und wirtschaftliche Fundament, das uns das nicht selbstverständliche Überleben ermöglicht hat,
    nicht als Selbstverständlich war zunehmen. Es geht dabei nicht um Unterwerfung oder Passivität, sondern darum, den Fokus darauf zu legen,
    den eingeschlagenen Weg weiter mit harter und akribischer Arbeit zu verfolgen und sich nicht für das bisher Erreichte als Macher feiern zu lassen.

    Wir haben in diesem Verein schon zu oft erlebt, dass sich einzelne Personen für Erfolge haben feiern lassen,
    zu viele Verantwortliche haben in der Vergangenheit nach dem Motto, "Erfolg kommt von Erfolg" gehandelt.
    Wenn wir eine grundlegende Erfahrung seit dem Zwangsabstieg machen durften, dann die, dass Erfolg,
    auch im Fußball, von ehrlicher Arbeit, Zusammenhalt, Respekt , Leidenschaft, Vertrauen und Partnerschaft kommen kann.

    Diese Werte beim MSV Duisburg für die Zukunft nicht aus den Augen zu verlieren, ist die Botschaft von Ingo Wald wenn er von Demut spricht.
    Und niemand nimmt uns den Glauben daran, dass man im harten Fußballgeschäft auch damit erfolgreich sein kann :-)

    LG Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2018
    MSVFuchs, Kasi, zebrakiss und 28 anderen gefällt das.
  41. Kanada

    Kanada Bezirksliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    941
    Ort:
    Duisburg Röttgersbach
    Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Der MSV musste zu Erstligazeiten immer Leute abgeben. Worm, Jakobs oder Kempe um mal nur ein paar zu nennen. Hier hat nie einer aus Duisburg von GRAUER MAUS gesprochen. Das wurde von außen angetragen und nicht vom Verein selbst. Bochum hatte damit auch zu kämpfen. Wir haben früher halt von der A Jugend gelebt und von Spielern aus der Nähe die in kleinen Vereinen gespielt haben. Es war damals schon keine Kohle da sonst wäre WORM nicht für eine Million nach Braunschweig gegangen.

    Herr Wald macht das super, ich möchte mir nicht vorstellen nächstes Jahr abzusteigen und dann hängt man wieder am Fliegenfänger. Und soll man allenernstes den Aufstieg als Ziel ausgeben wo Köln und Hamburg mit Millionen den Kader aufpumpen. Ich bin mit dem eingeschlagenen Weg einverstanden, was dann in 5 Jahren ist steht auf einem anderen Blatt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2018
  42. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    2,958
    Zustimmungen:
    10,406
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    In einer Zeit, in der Populisten und Lautsprecher immer mehr Zuspruch bekommen, bin ich dermaßen froh über das Verhalten und die Aussagen unsere derzeitige Vereinsführung.
    Danke dafür und danke das jemand wie W. Hellmich nichts mehr im Verein zu sagen hat!
     
  43. Weltenbummler

    Weltenbummler Landesliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2017
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    2,176
    Ort:
    Anne Saarner
    Dieser Präsident ist eine Wohltat. Kritik, wo sie hingehört; Wir-Gefühl, wenn es wichtig ist! :jokes22:

    Quelle: https://reviersport.de/artikel/klares-msv-bekenntnis-zu-trainer-ilia-gruev/
     
    Menthi, Viererkette, giulio und 16 anderen gefällt das.
  44. owlzebra

    owlzebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Bielefeld

    Ich schätze Wald sehr und er ist ein Segen für unseren Spielverein
    aber das ist ein Sammelsurium diffuser Durchhalteparolen.
     
    Menthi, 49 Jahre Fan, Rainer60 und 2 anderen gefällt das.
  45. Spartacus

    Spartacus Regionalliga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    3,076
    Zustimmungen:
    6,605
    Ort:
    Duisburg
    Diese Aussagen machen mich nur noch skeptischer. Was soll jetzt der "Plan" sein? Verlieren wir in Berlin ist Gruev weg.
     
  46. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,561
    Zustimmungen:
    11,458
    Für mich stellt sich das so dar...
    wie Ingo Wald schon früher mal äußerte, möchte er Freiburg als Vorbild sehen...dazu jetzt die Aussage, wenn Ilja und/oder besonders Ivo in Frage gestellt wird,
    bezieht ihn mit ein. Da passt kein Blatt dazwischen...Das bedeutet:

    1. wenn die Situation sich weiter verschlechtern sollte und der Trainer und/oder der SD muss/müssen von Board gehen, wird er (Ingo Wald) mitgehen...
    oder
    2. man nimmt sogar den Abstieg in Liga 3 in Kauf....koste es was es wolle...

    Das muss man nicht gut finden, aber für mich handelt Herr Wald konsqeuent nach seinen vergangenen Aussagen

    Das kann gut gehen, muss es aber nicht und das Ergebnis wäre für mich der worst case (schlechthin), wenn nicht sogar der SUPERGAU ! Und nein, das ist nicht übertrieben...
     
    Rheinpreussenzebra und Defenders gefällt das.
  47. owlzebra

    owlzebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    638
    Ort:
    Bielefeld
    Boah, das hört sich nach Wagner an.Nibelungentreue und so
    DU59,das kannst Du deutlich besser.
     
  48. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    4,561
    Zustimmungen:
    11,458
    Ich weiß, aber die Worte kamen ja von Ingo Wald, ich habe sie nur interpretiert...und befürchte, das war von Ingo Wald auch so gemeint..
     
  49. aTatsumanu

    aTatsumanu Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1,310
    Finde ich gut.. endlich mal Beständigkeit im Verein :)
     
    Ketomo, schutti und Kempy gefällt das.
  50. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,156
    Zustimmungen:
    8,177
    Man sollte einfach mal die Entscheidung jetzt so hinnehmen. Führungskräfte lassen sich vor allem an Ihren Entscheidungen in schwierigen Situationen messen. Auch wenn die derzeitige Lage kritisch ist, finde ich es gut, dass man jetzt intern erst mal weiter ruhig bleibt.

    Vor Jahren wurde noch mit Pauken und Trompeten durch die Gazetten gelaufen und Trainer öffentlich demontiert, nun haben wir seit Jahren eine beständige Führungsriege im Verein. Die Länderspielpause nutzen und das Berlin-Spiel abwarten. Ich bleibe weiter dabei, dass die Mannschaft mehr ein psychisches als ein Qualitätsproblem hat, für mich bleibt es weiter eine Kopfsache. Ich finde die Worte von Wald daher passend und meiner Meinung nach spricht er auch den richtigen Personenkreis mit seiner Kritik an.
     
    Omega, hoschi, Trainer und 16 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden