1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WM 2018 in Russland

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von Yike, 25 Oktober 2013.

  1. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,436
    Zustimmungen:
    29,093
    Ort:
    Bruxelles
    Rassismusvorwürfe: Touré bringt Boykott der WM in Russland ins Gespräch
    "Wenn wir uns bei der WM nicht sicher fühlen, kommen wir nicht nach Russland." Manchester-Star Yaya Touré erwägt nach den rassistischen Beschimpfungen in der Champions League einen Boykott der WM 2018 durch afrikanische Profis. Er war von Moskauer Zuschauern übel beleidigt worden.

    Weiter lesen: http://www.spiegel.de/sport/fussbal...r-wm-2018-in-russland-ins-spiel-a-929935.html

    Habe ich es übersehen, oder haben wir tatsächlich noch kein Thema zur WM bei den Gazpromskis?
     
  2. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,540
    Zustimmungen:
    10,408
    Ort:
    DU-Mitte
    Sicher spricht einiges gegen eine WM in Russland. Immerhin aber ist es das größte Land der Welt, mit einer nicht ganz unbeachtlichen Fußballtradition und einer nicht so schlechten Profiliga.

    Darin unterscheiden sie sich ganz elementar von Katar 22.

    Rassismus ist natürlich nicht zu tolerieren, verwerflich, ekelhaft.

    Deswegen aber gleich eine WM zu streichen halte ich für übertrieben. Es gibt bessere Wege, die Kaputten zu strafen. Die WM ist ja auch eine Riesenwerbekampagne für Toleranz, Fairness und Offenheit. Ein gute Gelegenheit für ein Land, sich mal der Welt zu präsentieren.
    Russland ist nicht nur Putin, Gazprom und Oligarchenland. Geben wir denen mal ne Chance, auch wenn sie womöglich einige Spenden haben fließen lassen für den Zuschlag.
     
  3. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,540
    Zustimmungen:
    10,408
    Ort:
    DU-Mitte
    Auch geil: aktuell schlägt unser allerliebster Blatter Sepp vor, dass Europa von seinen aktuell 13 Starterplätzen für die übernächste WM (Russia) doch bitte ein paar abgeben solle.

    Und zwar an die anerkannten Supermächte aus Afrika und Asien.

    Klar, das hat zwar keine sportliche Rechtfertigung, da selbst die stärksten Teams von dort es nur selten mal in die KO-Runde schaffen. Aaaber: die mitgliederstärksten Kontinente sind alle wahrlberechtigt, wenn sich Sepp bald wieder zur Wahl stellen will.
    Der Populist will immer noch nicht abtreten, was müssen wir noch alles ertragen?

    Eine WM-Gruppe mit Usbekistan, Saudi-Arabien und den Kap-Verdischen Inseln. Geil, darauf freuen sich alle .........
     
  4. Ballaballa

    Ballaballa Forenbarde

    Registriert seit:
    21 März 2006
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    5,228
    Das ist richtig. Russland ist aber auch der Kaukasus. Und da liegt Sotschi. Dort werden in gut 3 Monaten die Olympischen Winterspiele eröffnet. Nach dem Selbstmordattentat in einem Bus in Wolgograd hat der Führer der nordkaukasischen militanten Islamisten, Doku Umarow, zu verstärkten Aktionen aufgerufen, um die Winterspiele zu verhindern. Angesichts der terroristischen "Qualität" der dortigen Kämpfer, lässt das Böses befürchten. Und gegebenenfalls stellt sich anschließend die Sicherheitsfrage im Hinblick auf die WM für alle, völlig unabhängig von der Hautfarbe.

    Was den Spiegelartikel betrifft: "Touré durch Affenlaute rassistisch beleidigt" hätte als Schlagzeile gereicht. Wenn man einma die Links aufruft, stehen die rassistischen Beleidigungen darüber hinaus im Konjunktiv. ManCity-Trainer Pellegrini wird einmal zitiert, dass es schlimm sei, dass solch "dumme" Sachen immer wieder passieren, ein anderes Mal, er habe während des ganzen Spiels keine rassistischen Beleidigungen vernommen. Welche rassistischen Gesänge Touré gehört hat, wird nicht mitgeteilt. "Rassistische Attacken", die nicht näher erläutert werden, rufen Bilder körperlicher Gewalt hervor ("Wenn wir uns nicht sicher fühlen....") So kann man mit diesem hochsensiblen Thema journalistisch nicht umgehen. Rassismus als online-clicks-Generierung: ätzend. Ein bisschen mehr Verantwortungsgefühl, auch für online-Journalisten.
     
    Franz gefällt das.
  5. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    7,878
    Ort:
    Münster
    England wird für die Qualifikation wohl schon wieder einen neuen Trainer brauchen:
    http://spon.de/aePZm
     
  6. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    7,878
    Ort:
    Münster
  7. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa Regionalliga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    2,737
    Zustimmungen:
    9,238
    Ort:
    Auswanderer
    Für die Vergabe von Veranstaltungen dieser Art sollten Standards gelten, die unter Regie dieser korrupten Funktionärsbanden leider nie eingeführt werden. Mal sehen, vielleicht haben ja die Türkei, der Iran oder Nordkorea bei der nächsten Vergabe gute Geheimkont.....äh ...Chancen
     
    hdsoftail666 und ze1970bra gefällt das.
  8. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,144
    Zustimmungen:
    1,123
    Ort:
    geb.Meiderich
    SchwarzeRose gefällt das.
  9. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    11,413
    Franz gefällt das.
  10. ZebraA

    ZebraA Landesliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    4,878
    Ort:
    Duisburg
    Mhh schade, ich kann es leider nicht sehen, alles nur noch Pay TV. Ich konnte es garnicht glauben, dass das Spiel auch nicht im Französichen oder Holländischen Fernsehen läuft und via Livestream abrufbar ist. Meinetwegen auch mit französischem Kommentator. Trés bien. Unser Spiel gegen Tschechien wird ja morgen genausowenig gezeigt obwohl es ein Länderspiel ist. WM und EM wandern wahrscheinlich auch bald ab ins Bezahlfernsehen, alles nur eine Frage der Zeit. Sollen sie mal machen.
     
  11. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    7,878
    Ort:
    Münster
    Ich weiß jetzt nicht, in welchem Land du lebst und kann nichts zur dortigen Situation sagen.

    Aber in Deutschland war Frankreich-Niederlande kostenlos im (Free-)TV auf dem Sender NITRO (ehemals RTL NITRO) zu sehen und das Deutschland-Spiel wird auf dem RTL Hauptsender ebenso kostenlos gezeigt.
     
  12. ZebraA

    ZebraA Landesliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    4,878
    Ort:
    Duisburg
    Wieso kostenlos? Ich habe diese Sender alle nicht. Sie sind vieles aber bestimmt nicht kostenlos.
    Wenn man wirklich möchte dass ich es sehen kann, dann läuft das Länderspiel Deutschland - Tschechien auf ARD oder ZDF.
     
  13. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,789
    Zustimmungen:
    7,878
    Ort:
    Münster
    Dein Problem verstehe ich immer noch nicht so ganz. Du lebst also anscheinend in Deutschland. Dann fallen mir zwei Optionen ein, warum RTL und seine Spartensender für dich nicht kostenlos sind.

    1. Du hast weder Kabel-, noch Satellitenfernsehen oder irgendein anderes Angebot, das du als "kostenlos" bezeichnen würdest. Kostenlos sind Kabel- und Satellitenfernsehen oder das Internet, über die man ARD und ZDF empfangen könnte, allerdings auch nicht. Aber gut, diese Kosten sind eher abstrakt und werden von den meisten wahrscheinlich nicht bedacht. Vielleicht hast du ja auch DVB-T, dann musst du für die Privatsender wahrscheinlich tatsächlich draufzahlen.

    2. Du definierst "kostenlos" anders, als die meisten anderen Menschen:
    Für ARD und ZDF zahle ich monatlich konkret Geld in Form der Rundfunkgebühren. Ist also objektiv nicht kostenlos. Für RTL und seine Spartensender zahle ich mit Lebenszeit fürs Anschauen von Werbung, konkret für diese Sender dafür jedoch kein Geld. Okay, wenn man Kosten so definiert, dann ist kein Fernsehsender und quasi nichts auf der Welt kostenlos. Aber diese Ansicht vertritt wahrscheinlich nur eine Minderheit.

    Ansonsten verstehe ich das Problem gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2017
  14. Raudie

    Raudie Regionalliga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    4,149
    Zustimmungen:
    6,527
    Ort:
    Bocholt
    Also für RTl bzw Nitro braucht es nur ne Schüssel, die man auch benötigt, wenn man ARD/ZDF sehen will.
    Für RTL usw habe ich keine extra kosten, für ARD usw zahle ich aber jeden Monat Gebühren, auch wenn ich den Shice den die senden nicht schaue...
    Nun erklär mir mal deine definition von kostenlos :nunja:
     
    MS-Exilzebra gefällt das.
  15. ZebraA

    ZebraA Landesliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    4,878
    Ort:
    Duisburg
    Es ist nicht kompliziert, ich nutze DVB-T aber kein Freenet. Denn trotz GEZ kann ich das Länderspiel heute Abend nicht live sehen. Für RTL und Co wären nochmal 70 € extra fällig und die bin ich für diese werbeverseuchten Mistsender nicht bereit zu bezahlen. Dann lieber kein Fussball, wobei ich der Meinung bin, dass Länderspiele auf ARD oder ZDF gehören. Wenn man alles sehen möchte bräuchte man heute schon den kostenpflichtigen Eurosportplayer, RTLnow, Sky, ein Telekom Entertain Abo, für Fußballradio Amazon Prime, für DFB-Pokal Amazon Music. Manche haben den Knall nicht gehört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2017
    bomber und MS-Exilzebra gefällt das.
  16. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    7,540
    Zustimmungen:
    10,408
    Ort:
    DU-Mitte
    Die Holländer tun mir mittlerweile schon leid. Es läuft aber auch mies für die. Und dann haben die sich noch so einen innovativen Trainer wie Advocaat geholt.
    Damit waren sie gg die Franzosen absolut chancenlos. Die spielen einen sehr geilen Ball.
    Dann fliegt ihr 6er auch noch unberechtigt vom Platz und Robben versemmelt 2 dicke Chancen.
    OK, der gute Robbie hat eigentlich auch einen glasklaren 11er verschuldet, war aber echt schwer zu erkennen.

    Aufgrund der Schwedenschlappe können sie es dennoch packen. Sie müssen nur die letzten 3 Spiele gewinnen (gg BUL, in Weisruss., und zum Abschluss womöglich ein Finale gg SWE?) , sind derzeit nur 4. der Gruppe.

    Was ist nur aus denen geworden? Sind schwer im Umbruch, eine große neue Generation ist nicht in Sicht.
     
    ChristianMoosbr und Okapi gefällt das.
  17. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    4,957
    Zustimmungen:
    20,481
    Ort:
    bei Stuttgart
    Bevor die mir leidtun, müssen die noch mindestens 12 Turniere am Stück verpassen ;)

    Aber auch ich finde diese anhaltende Flaute schon verwunderlich :nunja:

    Es ist ja schon so weit, daß ich im Hinblick auf eine nachwachsende zukunftsträchtige Generation mittlerweile fast schon Österreich für hoffnungsvoller halte :eek:

    Irgendwas läuf da wohl gewaltig schief. Ich habe schon mehrfach von Extremzoff im Verband gelesen und offensichtlich kommt das dann wohl doch in irgendeiner Form auch ganz unten auf dem Rasen an. Aber das allein kann es ja wohl kaum sein.

    Nun ja. Muß man eben mal wieder etwas genauer "auf den Molukken kukken" :old:

    Lasst Euch aber gerne noch Zeit. Viel Zeit :hrr:
     
    Zebrafuchs gefällt das.
  18. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    11,413
    Kurz zu Frankreich - Niederlande: die Holländer waren sowas von von der Rolle, da bleibt einem sogar das obligatorische Holland-Bashing im Halse stecken. Sneijder, van Persie, Robben, Wijnaldum und Co., 2014 noch hochverdienter WM-Dritter mit van Gaal, sind mit Dick Advocaat mittlerweile komplett und endgültig in die Jahre gekommen. Und gestern unter die Räder eines grundsätzlich taufrischen, stark läuferisch orientierten Ensembles hochwertigster Individualisten. Die Tore von denen, allen voran das von Griezmann, waren schon eine Show für sich!

    Ich finde, die trantütigen Holländer haben die Franzosen dabei erst richtig stark gemacht. Die haben offensiv und mit hohem Gegenpressing zwar ganz schön geglänzt, aber lange die Chancen reihenweise ausgelassen, nach der Führung den Sack mit weiteren Toren zuzumachen. Sie haben eine eindrucksvolle Bilanz, und Deschamps hat ihnen zweifelsfrei wieder typische französische Tugenden anerzogen. Aber bei Franzosen ist eben auch der Eigensinn was typisches, und den konnte er ihnen noch nicht abgewöhnen.

    Erstaunlich, wie Coman wie eine Nähmaschine läuft, wenn er für die Nationalmannschaft spielt, wohingegen er bei den Bayern bis dato nur ein zweckfreier Mitläufer ist. Aber namentlich ihm und Pogba geht es viel zu oft eigentlich drum, selbst zu glänzen, ihnen fehlt der Blick für die bessere Entscheidung. Pogba, mit seiner mächtigen Statur, fehlt es unverändert in erstaunlicher Weise an Leaderqualitäten. Zidane ist da sowieso ein unerreichbares Vorbild, aber etwas mehr dürfte es schon sein.

    Arjen Robben mochte ich immer viel mehr, wenn er für Holland spielte, er verkörperte für mich immer alles, was den holländischen Fussball so faszinierend machen konnte, und was man hier, trotz der Erzfeindschaft zu uns Deutschen, immer klammheimlich bewunderte. Besonders er ist jetzt eine tragische Figur, nichts gelingt ihm, viele Fehlpässe, in Ballbesitz dribbelt er sich regelmässig fest, ein bisschen alles so, wie bei den Bayern. Macht, wie gesagt, keinen Spass mehr, die zu bashen, bin fast froh, dass sie durch den SIeg der Bulgaren über Schweden noch ne Restchance erhalten haben, doch mitzufahren.

    Was vermiss ich die alten Zeiten, die ewigen Frozzeleien mit niederländischen Arbeitskollegen, die Art, wie man regelmässig in holländischen Grenzstädten angemacht wurde, wenn man dort während Turnieren unterwegs gewesen ist. Ich konnte immer auch gut über die richtig krassen Sachen lachen, sofern es nicht um Handgreiflichkeiten ging, die weiter führten, als das Zeigen des bewussten "deutschen" Grusses. Einmal hat man mir da an allen vier Reifen meines Autos die Luft abgelassen, das war allerdings schon ziemlich unwitzig. Aber nun sehen dich, wenn du da etwa heute rumlaufen würdest, wohl nur noch komplett deprimierte Gesichter an. Mit dieser Truppe weiterkommen: wozu eigentlich? Das wird sich auch so mancher patriotische Niederländer am Tag nach diesem Spiel fragen.

    Immerhin haben sie eine strahlende Frauenfussballmannschaft, und sie identifizieren sich auf breiter Front sogar damit, anders als hier. Aber bei den Männern muss eine komplette Neuausrichtung her, vielleicht sollte man van Gaal nochmals zu mobilisieren versuchen.
     
    Franz gefällt das.

Diese Seite empfehlen