Diskussion zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 23.07.2024

Nach dem Podcast bin ich vom Team Maaßen auch noch nicht überzeugt, hier liegt mir der Fokus zu sehr auf der Mitgliedergewinnung. Zu allen anderen Punkten kam auch keine greifbare Aussage.

Langsam hoffe ich wirklich, dass Ingo Wald sich wieder aufstellen lässt.

Alles bleibt so wie es ist! Das wusste man auch schon beim Frauentausch... und es hat nicht funktioniert.

a) Weil die letzten 10 Jahre der Verein ja bis auf ein Jahr Antifussball gespielt hat
b) der Zebrashop einer Geisterbahn gleicht
c) 40% der Anteile Futsch sind
d) Wir enormen Imageschaden genommen haben
e) den Tiefpunkt der 122 jährigen Vereinsgeschichte erreicht haben

Sorry, meiner Meinung haben Menschen die jetzt noch auf Team Wald hoffen keinen Mut zur Veränderung und Angst vor der selbigen.
Ist auch irgendwie nachvollziehbar nach so viel Seuchenjahren.
Seit Jahren wird da nur von Aufstiegsvisionen gefaselt, Ivo viel zu spät entlassen, Heskamp durfte sich hier austoben und Stoppelkamp vom Hof gejagt. Dafür alleine musste man sich schon in Grund und Boden schämen als MSV Fan. Irgendwann ist für jeden die Zeit gekommen den Weg für frische Leute frei zu machen. Ob die es besser machen? Weiß man nicht ! Aber irgendwann hat jeder auch die Chance verwirkt sich erneut zu beweisen noch zu vielen negativen Entwicklungen.

Gruß von Bali, geh jetzt wieder ins Wasser...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich tu mich immer recht schwer mit "Visionen".
Am Ende habe ich nur folgende Ansprüche an den Vorstand:

Mitglieder mit
1. Plan vom modernen Fußball (Idealfall Business UND Sport)
2. Plan von Fans (und Fankultur)
3. Plan von Finanzen
4. Plan von Vereinsarbeit

Und sie sollen sich im Idealfall aus dem Tagesgeschäft der Profiabteilung raushalten.

"Mehr" brauch ich nicht.
Nun haben wir schon ein paar Teams zur Auswahl!
Was sofort auffällt: Dieses Team ist offenbar gut vernetzt und bedient Wünsche des Portals😎.
Die Punkte von @Andi sind penibel abgearbeitet und im ersten Auftritt sieht es so aus , als ob viele Sponsoren zumindest wohlwollende Befürworter sind.
Ich persönlich finde (im Gegensatz zur Spielerbekanntgabe) diese Geheimniskrämerei immer noch suboptimal, aber lasse mich nun gerne überraschen.
Professioneller als die bisher angetretenen Gruppen ist es auf jeden Fall.
Was ich nicht gefunden habe, ist der Termin für Fans??, der hier irgendwo genannt wurde!

Aber eins ist klar: wir werden eine Wahl haben und ALLE Mitglieder sind aufgerufen, zur Wahl dabeizusein!
 
Eben auf dem Weg zur Arbeit den Podcast mit Maaßen angehört. Er hat gute Ansätze, ich nehm ihm auch ab, dass er Duisburger durch und durch ist. Dann kamen die Argumente bzgl. seiner vergangenen Arbeit, "demokratische Prozesse" bei Entscheidungen schön und gut aber solange im Stillen zu wirken und dann, sehr übertrieben formuliert, einen auf Königsmörder machen? Warum erst jetzt dieser Schritt? Wir befinden uns ja seit mehreren Jahren in der Abwärtsspirale.
Ich bin gespannt wie die persönliche Vorstellung abläuft und wie dieses neue Team, mit Köpfen aus dem Innenhafen Spektrum, sich aufstellt.
 
Ich finde diesen Auftritt um Längen professioneller als der von Team Maas. Bei Team Maas kommt es auch hin mit in 5 Minuten zusammen gezimmert mit Textbausteinen. Sponsoren sofort dabei und auch gleich einen Termin beim Team Herzenssache

Nur weil ein anderer Auftritt noch unprofessioneller ist, macht es das ja nicht besser. Aber sei`s drum.

Ich finde es allerdings reichlich unseriös, wenn man erstmal einen Geheimnis darum macht, welche Leute denn jetzt überhaupt dahinter stecken. Ist ja vollkommen okay, wenn man ggf. inhaltlich so eine Webseite noch nachbessern möchte, aber ich möchte gerne von Anfang an wissen mit welchen Menschen ich es zu tun habe, anstatt hier Personen zu haben, die sich erstmal hinter einem Countdown verstecken. Ansonsten stelle ich sowas halbfertigens halt noch nicht online, aber das ist wirklich das Allermindeste.

Wir reden hier schließlich immer noch von einer Vorstandswahl.
 
Nur weil ein anderer Auftritt noch unprofessioneller ist, macht es das ja nicht besser. Aber sei`s drum.

Ich finde es allerdings reichlich unseriös, wenn man erstmal einen Geheimnis darum macht, welche Leute denn jetzt überhaupt dahinter stecken. Ist ja vollkommen okay, wenn man ggf. inhaltlich so eine Webseite noch nachbessern möchte, aber ich möchte gerne von Anfang an wissen mit welchen Menschen ich es zu tun habe, anstatt hier Personen zu haben, die sich erstmal hinter einem Countdown verstecken. Ansonsten stelle ich sowas halbfertigens halt noch nicht online, aber das ist wirklich das Allermindeste.

Wir reden hier schließlich immer noch von einer Vorstandswahl.
Nun ja, da hast Du zwar nicht ganz unrecht, aber wenn es so läuft wie bei Team Maaßen, kaum dass alle Namen bekannt sind, sich 2 schon wieder zurück ziehen, ist das auch nicht förderlich.
 
@DU
Aus meiner Sicht handelt es sich um eine "Hol-Schuld", die Herausforderer müssen die erforderlichen Informationen erfragen, wollen sie einen einigermaßen guten Start hinlegen.
Aber lassen das die persönlichen Eitelkeiten und möglicherweise tiefen Gräben überhaupt zu?
Also, es ist wohl unstrittig eine Bring-Schuld, dass ein möglicherweise scheidender Vorstand die Geschäfte sachlich geordnet und klar übergibt und für Rückfragen auch zur Verfügung steht. Wenn hier, auf Grund persönlicher Petitesse (und das glaube ich nun wirklich nicht bei Ingo Wald) ein "Mauern" stattfinden sollte, dann sollte man solche Leute eher heute als morgen vom Hof jagen. Wer seine persönlichen Befindlichkeiten auf dem Rücken des Vereins austrägt, der hat nichts verloren im Verein.
Aber, wie gesagt: Das kann ich mir nullkommanull bei Ingo Wald vorstellen. Egal wie desaströs seine Bilanz ist: das er ein Zebra im Herzen ist war wohl immer unstrittig.
 

Anhänge

  • Screenshot_20240613_084423_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20240613_084423_Samsung Internet.jpg
    311.3 KB · Aufrufe: 101
Was sich mir nicht erschließt, ist, warum man jetzt mit der Homepage an die Öffentlichkeit geht, wenn man gleichzeitig noch nichts Konkretes sagen kann oder will. Ich kann nur jetzt erahnen, dass das Team aus fünf Leuten besteht. Und dass man irgendwas mit Ehrenamt plant. Außerdem kann ich mich für eine Infoveranstaltung anmelden, ohne jedoch zu wissen, bei wem ich das tue und wofür das Team so ganz grundsätzlich steht (ob es für mich also überhaupt interessant ist).

Wo liegt für so "Normal-Mitglieder" wie mich, die nicht besonders gut vernetzt sind, der Gewinn? Dass es ein weiteres Team gibt, hätte man ansonsten 11 Tage später erfahren; das wäre immer noch in der Zeit gewesen.
Ich finde den Spannungsbogen in der Kaderplanung gut. Hier ärgert er mich ehrlich gesagt. Ich möchte bei einer so wesentlichen Entscheidung, die wir da demnächst treffen müssen, nicht angefixt sondern informiert werden.
 
Zumindest kann man sich den 17.07. frühzeitig Zeit nehmen.

Damit ich dann dort vor Ort feststelle, dass das Team aus Ferry Schmidt, Markus Meiderich und Didi Schacht besteht?

Das wäre bestimmt auch ein unterhaltsamer Abend, aber wie @ALG16 schon schrieb, sind das Dinge, wo ich doch ungefähr vorher wissen wollen würde ob die Veranstaltung überhaupt einen Mehrwert für mich haben könnte und vor allem eben, welche Menschen dahinter stehen.
 
Hi, ich finde es nirgends. Wenn ich quasi heute die Mitgliedschaft beantrage, darf ich dann an der Versammlung ohne Stimmrecht teilnehmen?
 
Was sich mir nicht erschließt, ist, warum man jetzt mit der Homepage an die Öffentlichkeit geht, wenn man gleichzeitig noch nichts Konkretes sagen kann oder will. Ich kann nur jetzt erahnen, dass das Team aus fünf Leuten besteht. Und dass man irgendwas mit Ehrenamt plant. Außerdem kann ich mich für eine Infoveranstaltung anmelden, ohne jedoch zu wissen, bei wem ich das tue und wofür das Team so ganz grundsätzlich steht (ob es für mich also überhaupt interessant ist).

Wo liegt für so "Normal-Mitglieder" wie mich, die nicht besonders gut vernetzt sind, der Gewinn? Dass es ein weiteres Team gibt, hätte man ansonsten 11 Tage später erfahren; das wäre immer noch in der Zeit gewesen.
Ich finde den Spannungsbogen in der Kaderplanung gut. Hier ärgert er mich ehrlich gesagt. Ich möchte bei einer so wesentlichen Entscheidung, die wir da demnächst treffen müssen, nicht angefixt sondern informiert werden.
So wie ich das sehe, ist die hier geleakte Seite wohl gerade nicht zur Information aller Mitglieder gedacht, sondern für die anscheinend schon große Anzahl der wohl meist aus Unternehmen kommenden Unterstützer. Deshalb wohl auch der interne Countdown, wann man an die Öffentlichkeit will, nämlich laut der Seite am 24.06.2024 um 19:02 Uhr.
 
Hi, ich finde es nirgends. Wenn ich quasi heute die Mitgliedschaft beantrage, darf ich dann an der Versammlung ohne Stimmrecht teilnehmen?
Ja, darfst du.
Damit ich dann dort vor Ort feststelle, dass das Team aus Ferry Schmidt, Markus Meiderich und Didi Schacht besteht?
Ich hoffe doch, dass das Team sich schon vor der Veranstaltung zumindest namentlich öffentlich präsentiert. Aber so eine Vorstellungsrunde um Rüttgers und Dr Bock ergänzt hätte natürlich auch was :D
 
Damit ich dann dort vor Ort feststelle, dass das Team aus Ferry Schmidt, Markus Meiderich und Didi Schacht besteht?

Das wäre bestimmt auch ein unterhaltsamer Abend, aber wie @ALG16 schon schrieb, sind das Dinge, wo ich doch ungefähr vorher wissen wollen würde ob die Veranstaltung überhaupt einen Mehrwert für mich haben könnte und vor allem eben, welche Menschen dahinter stehen.
Nix gegen die oben genannten:pfeifen:, aber ich glaube nicht, dass in der Ankündigung die dort stehenden Sponsoren stehen würden, wenn es diese oben gennanten wären.:stop:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hoffe doch, dass das Team sich schon vor der Veranstaltung zumindest namentlich öffentlich präsentiert. Aber so eine Vorstellungsrunde um Rüttgers und Dr Bock ergänzt hätte natürlich auch was :D
Da steht doch: "Am Montag, 24.06.2024, 19.02 Uhr, wird diese Webseite freigeschaltet, damit alle einen offenen Zugang zu sämtlichen Informationen über uns erhalten können."
 
Ich erachte Maaßen mit seinem Team als die beste der drei gebotenen Option für den MSV Duisburg.

Ingo Wald ist für mich absolut „verbrannt“.
Der Mann hatte mehr als 10 Jahre Zeit, mit dem gegenwärtigen Resultat: Regionalliga!

Bernd Maas ist nach den Vorfällen in Dresden und Aachen definitiv keine Option.
Charmanter Schachzug, Ennatz als Berater zu nennen. Mehr als charmant ist dies dann aber wohl auch nicht.

Thomas Maaßen stellt ein Team, welches aus erfolgreichen Geschäftsleuten gebildet wird.
Darüber hinaus sehe ich hier potente Firmen, als Sponsor oder Investor fungieren können.

Meine persönliche Meinung steht, ich vertraue diesem Team.
 
So wie ich das sehe, ist die hier geleakte Seite wohl gerade nicht zur Information aller Mitglieder gedacht, sondern für die anscheinend schon große Anzahl der wohl meist aus Unternehmen kommenden Unterstützer. Deshalb wohl auch der interne Countdown, wann man an die Öffentlichkeit will, nämlich laut der Seite am 24.06.2024 um 19:02 Uhr.
Für die "Mehreinblicke", die es gestern Nacht offensichtlich kurzfristig gab, wird das wohl gelten. Da wurden ja dann schnell Einstellungen geändert und Unterbereiche passwortgeschützt. Aber für die gesamte Homepage? Das glaube ich nicht. Da wäre es doch ein Leichtes gewesen, die erst mal für die Allgemeinheit wieder "off" zu nehmen.
 
Geil, er wolle nur Geld geben wenn er was zu sagen hat. Vom Regen in die Traufe. Das ist doch nichts anderes als die jahrelange Aktion von Rüttgers bloß dann wie zu Vorstandszeiten.

Meine Fresse ich dachte echt nicht, dass sich die Teams so sehr zerlegen, dass ich Wald wohl wieder meine Stimme geben werde.

Als Investor oder Sponsor. So geht es aus diesem Artikel hervor.

Mal im Ernst: Wer gibt denn einen „Haufen“ Knete in einen so dermaßen abgerockten MSV Duisburg, ohne dabei ein Mitspracherecht in Form eines Postens zu bekleiden?

Alternativ können wir es uns natürlich auch mit Ingo Wald im Bereich der Amateure so richtig gemütlich machen.

Ja, wäre natürlich charmant, wie du es umschreibst. Ist aber doch vollkommen unrealistisch.

…wie handhabt es eigentlich die Firma Krohne? Ach ja, der Geschäftsführer ist Vorstandsvorsitzender beim Verein.
 
Ich finde es allerdings reichlich unseriös, wenn man erstmal einen Geheimnis darum macht, welche Leute denn jetzt überhaupt dahinter stecken.
Denke das ist schlicht deren Taktik um Spannung und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Klappt meiner Meinung nach auch ganz gut.
Für die Website selber hat man sich ja auch einige Gedanken gemacht. Das Herz, das Bild von der Baustelle vom Stadion.
Ich denke auch das man hier nicht nur 1 bekanntes Gesicht oder Namen (ich weiß übrigens nicht und vermute nur) im Team haben wird und man sich gar nicht groß vorstellen muss. Abwarten welche Infos vorher veröffentlicht werden.
Irgendwie könnte ich mir auch vorstellen, das es das Team wird wo Wald sagt ich trete nicht wieder an, aber das wird man sehen.
Hoffe aber alle bisher bekannten Teams treten am Ende auch an.
Bei Maaßen und dem um Maas bin ich mir noch nicht sicher.
 
Mal im Ernst: Wer gibt denn einen „Haufen“ Knete in einen so dermaßen abgerockten MSV Duisburg, ohne dabei ein Mitspracherecht in Form eines Postens zu bekleiden?
(...)
…wie handhabt es eigentlich die Firma Krohne? Ach ja, der Geschäftsführer ist Vorstandsvorsitzender beim Verein.
Zur Wahrheit gehört aber auch, dass IW niemals das Krohne Sponsoring als Türöffner für sich genutzt hat und dass ein Sponsoring wohl kaum "geräuschloser" ablaufen kann. Er hat also m.M.n. bewiesen, dass er die Trennung hinbekommt und das Sponsoring nicht nutzt, um Entscheidungen zu beeinflussen. Dass das aber auch ganz anders laufen kann, haben wir aber ja an A.R. gesehen.
 
Denke das ist schlicht deren Taktik um Spannung und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Klappt meiner Meinung nach auch ganz gut.

Können sie gerne so machen, wenn man zumindest mal klargestelt hätte, welche Menschen sich zur Wahl für meinen Verein stellen. So ist das Effekthascherei und einem potenziellen Vorstandsteam unwürdig.

Also das nächste Team, welches keine Alternative zu Ingo Wald darstellt.
 
Ich erachte Maaßen mit seinem Team als die beste der drei gebotenen Option für den MSV Duisburg.

Ingo Wald ist für mich absolut „verbrannt“.
Der Mann hatte mehr als 10 Jahre Zeit, mit dem gegenwärtigen Resultat: Regionalliga!

Bernd Maas ist nach den Vorfällen in Dresden und Aachen definitiv keine Option.
Charmanter Schachzug, Ennatz als Berater zu nennen. Mehr als charmant ist dies dann aber wohl auch nicht.

Thomas Maaßen stellt ein Team, welches aus erfolgreichen Geschäftsleuten gebildet wird.
Darüber hinaus sehe ich hier potente Firmen, als Sponsor oder Investor fungieren können.

Meine persönliche Meinung steht, ich vertraue diesem Team.
Aber die aktuell angekündigte Alternative schließt du dann schon aus, bevor du deren Agenda überhaupt kennst? 🤔
 
Jedenfalls ist es seit gestern die Vorstandswahl spannender geworden.... Jede Opposition hat bisher ein Makel. Die eine Opposition
mit einen designierten Vorstandsvorsitzenden der Teil der Vergangenheit ist/war. Dazu einen Personalwechsel kurz vor der offiziellen Vorstellung und einen Nachrücker, der erst mit Ingo Wald über einen Sponsoring/Invest spricht, um dann ins Team MSV Zukunft zu wechseln. Dazu in einem Umfeld tätig ist, wo man zumindest mal einen Interessenkonflikt ansprechen könnte.
Die andere Opposition hat zumindest eine diskutable Personalie und setzt auf eine lebende Legende, die man als Berater vorstellt. (Spekulation: weil er sich anscheinend nicht als fester Bestandteil des Vorstandes sah) Aber weil man wohl zu der Erkenntnis kam, dass die Person/der Name "immer" zieht.
Die dritte Opposition ist aktuell die interessanteste Alternative. Wahrscheinlich weil man auf die Protagonisten gespannt ist...
Der mediale Auftritt zeigt aber schon mal, dass man sich Gedanken gemacht hat und es auch gut gelungen ist. Und das augenscheinlich nicht nur Sponsoren gesucht werden sollen, sondern schon involviert sind.
 
Zur Wahrheit gehört aber auch, dass IW niemals das Krohne Sponsoring als Türöffner für sich genutzt hat und dass ein Sponsoring wohl kaum "geräuschloser" ablaufen kann. Er hat also m.M.n. bewiesen, dass er die Trennung hinbekommt und das Sponsoring nicht nutzt, um Entscheidungen zu beeinflussen. Dass das aber auch ganz anders laufen kann, haben wir aber ja an A.R. gesehen.

Geräuschlos?
Ja gut, wenn das aktuell alles so geräuschlos ist, hat der MSV ja kein Problem.

Beispiele können wir etliche durchgehen.
Von Hellmich bis Wald. Ist aber doch garnicht notwendig.

Ich finde es lediglich unangebracht, Maaßen dies als Vorwurf zu machen und Wald einen Posten bedenkenlos zugestehen zu wollen.

Ich akzeptiere aber natürlich auch deine Meinung, mit der ich allerdings nicht konform gehe.
 
Zur Wahrheit gehört aber auch, dass IW niemals das Krohne Sponsoring als Türöffner für sich genutzt hat und dass ein Sponsoring wohl kaum "geräuschloser" ablaufen kann. Er hat also m.M.n. bewiesen, dass er die Trennung hinbekommt und das Sponsoring nicht nutzt, um Entscheidungen zu beeinflussen. Dass das aber auch ganz anders laufen kann, haben wir aber ja an A.R. gesehen.

Naja, das kann man natürlich so sehen aber Ingo Wald bestimmt doch nun mal mit, in welche Richtung der MSV läuft und ist Geschäftsführer bei einem Sponsor. Weißt du, was bei Krohne gesprochen wird, was Krohne möchte in welche Richtung der MSV läuft? Das kann man natürlich auch umdrehen. Bei AR war es ja erst deutlich auffälliger als er nicht mehr in offizieller Position war...
Ich möchte mit IW damit nichts unterstellen!

Das Thema ist eh voll schwierig.
Irgendwie wünscht man sich einen VV dessen Herz für den MSV schlägt.
Am liebsten soll er ein paar Taler zu viel im Sparschein haben oder vielleicht ein erfolgreiches Unternehmen haben.
Dieses sollte den MSV am besten viel unterstützen...
Und da sind wir schon wieder im Konflikt.

Es ist aber einfach "unglücklich", wenn einer sagt "Ich will mit meinem Geld auch Einfluss nehmen".
Wenn dieser eigentlich meint, ich will den Verein möglichst mit gestalten, damit er wieder erfolgreich ist, klingt das ja gleich besser.

Apropos "unglücklich" die Aussage von Maassen im Podcast zum Thema 50+1 war mir auch etwas schwammig, er hat nicht gesagt, dass er selber ein Verfechter davon ist, sondern nur, dass es ja die Mitglieder bestimmen und es deswegen vermutlich kein Thema ist.

Ich hoffe, das "vierte" Team schafft es vollumfänglich zu überzeugen. Im Moment fühlt es sich ein bisschen so an, wir wählen das geringere Übel. Natürlich toll, dass viele was machen wollen. Respekt davor, zu kandidieren. Aber ich finde für mich bei allen einfach zu viele Dinge, die mir Bauchschmerzen bereiten.
 
Ich habe die entsprechenden Passagen gerade nicht griffbereit und bitte daher vorab um Entschuldigung, wenn die folgenden Fragen dämlich klingen aber wie hat sich I. Wald in Bezug auf die aMV geäußert ?

- machen er und sein Team den Weg frei, wenn es Alternativen gibt ? oder
- machen er und sein Team den Weg frei, wenn es geeignete Alternativen gibt ? oder
- stellen er und sein Team sich nochmal zur Wahl wenn Alternativen vorhanden sind um gegen diese anzutreten ? (diese Alternativen sind ja nun vorhanden, ganz unabhängig von der Qualität)

Wir rätseln gerade im Bekanntenkreis insbesondere was die dritte Frage angeht ? Ist es sichergestellt, dass Wald und Team sich ebenfalls zur Wahl stellen ?

Kurze Info wäre hierzu nett. Danke
 
Ich habe die entsprechenden Passagen gerade nicht griffbereit und bitte daher vorab um Entschuldigung, wenn die folgenden Fragen dämlich klingen aber wie hat sich I. Wald in Bezug auf die aMV geäußert ?

- machen er und sein Team den Weg frei, wenn es Alternativen gibt ? oder
- machen er und sein Team den Weg frei, wenn es geeignete Alternativen gibt ? oder
- stellen er und sein Team sich nochmal zur Wahl wenn Alternativen vorhanden sind um gegen diese anzutreten ? (diese Alternativen sind ja nun vorhanden, ganz unabhängig von der Qualität)

Wir rätseln gerade im Bekanntenkreis insbesondere was die dritte Frage angeht ? Ist es sichergestellt, dass Wald und Team sich ebenfalls zur Wahl stellen ?

Kurze Info wäre hierzu nett. Danke
Ich denke nicht, das man anhand der Wortwahl festlegen kann, wie IW sich entscheidet.
Ich bin davon überzeugt, dass im der MSV wichtig ist und selber davon überzeugt sein muss, dass das neue Team den Verein nicht an die Wand fährt. Und das ist auch grundsätzlich gut so. Bleibt zu hoffen, dass er es richtig einschätzt....
 
Geräuschlos?
Ja gut, wenn das aktuell alles so geräuschlos ist, hat der MSV ja kein Problem.

Beispiele können wir etliche durchgehen.
Von Hellmich bis Wald. Ist aber doch garnicht notwendig.
Geräuschlos im Hinblick auf das Sponsoring. Darum ging es hier ja.
Aber wenn es "...bis Wald" Beispiele gibt, die anderes belegen, dann kenne ich sie nicht, wäre aber tatsächlich sehr daran interessiert, sie zu hören.
Naja, das kann man natürlich so sehen aber Ingo Wald bestimmt doch nun mal mit, in welche Richtung der MSV läuft und ist Geschäftsführer bei einem Sponsor. Weißt du, was bei Krohne gesprochen wird, was Krohne möchte in welche Richtung der MSV läuft? Das kann man natürlich auch umdrehen. Bei AR war es ja erst deutlich auffälliger als er nicht mehr in offizieller Position war...
Ich möchte mit IW damit nichts unterstellen!
Ja, natürlich tut IW das. Das ist ja sein Job in verantwortlicher Position beim MSV. Aber - wie oben schon geschrieben: ich kann mich an keine Situation erinnern, in der IW seine Tätigkeiten bei Krohne und beim MSV im Sinne einer entweder-oder-Einflussnahme vermischt hätte (oder es den Anschein hatte). Wenn ich irre: Gerne Aufklärung.
 
Ich kann mir gut vorstellen, dass „Team Wald“ erneut zur Wahl antritt, aber eben ohne Ingo. Zumindest nicht an der Spitze!

Das würde ich ohne Wald und Struck aber nicht mehr als Team Wald bezeichnen wollen.
Zumal ich da auch spekulieren würde, dass ein Schott nicht mehr dabei wäre (was ich aufgrund des bis heute nicht erkennbaren Mehrwertes auch nicht bedauern würde).

Dann bliebe kaum mehr jemand übrig aus dem Team.
 
Wen meinst du konkret?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich hier eine bessere Alternative formieren wird.
Anhören werde ich mir dies ja zwangsläufig…

Aktuell sind doch überhaupt keine Informationen zur Tauglichkeit des Teams bekannt, deshalb kann das Team doch stand jetzt überhaupt nicht bewertet werden. Als wählendes Mitglied hat man ja auch eine gewisse Verantwortung. So sollte man, meiner Meinung nach, erst eine Entscheidung treffen, wenn einem alle Informationen vorliegen und nicht „weil man es sich nicht vorstellen kann“.

Ich finde weder die Seite „Alles besser als Wald“ richtig, genauso wenig kann man aber jetzt schon sagen, dass Wald doch wieder die beste Wahl wäre, sofern er sich zur Wahl stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, natürlich tut IW das. Das ist ja sein Job in verantwortlicher Position beim MSV. Aber - wie oben schon geschrieben: ich kann mich an keine Situation erinnern, in der IW seine Tätigkeiten bei Krohne und beim MSV im Sinne einer entweder-oder-Einflussnahme vermischt hätte (oder es den Anschein hatte). Wenn ich irre: Gerne Aufklärung.

Es wäre doch möglich, dass es niemand mitbekommt, wir kennen doch keine Internas aus den Krohne Vorstandsgesprächen.

Aber um das abzukürzen, ich glaube an keinerlei Vorteilsnahme durch IW oder Krohne. Fakt ist aber da handelt der gleiche Mensch mit den gleichen Vorstellungen bei Krohne und beim MSV, daher bestünde die theoretische Möglichkeit, auch ohne das es jemand mitbekommt.
 
Ich persönlich bin sehr gespannt auf den 24., das Team1902 macht mich nach dem Auftritt schon neugierig - alleine die Übersicht der Sponsoren zeigt, dass hier auch bereits hinter den Kulissen einiges geräuschlos ausgelotet wurde& möglicherweise noch weiteres konkretes kommt. Wenn jetzt noch die entsprechenden Protagonisten persönlich mit ihren Motiven überzeugen?

Warum die Namen nicht direkt genannt werden, kann auch viele Gründe haben. Nicht nur, dass Mitglieder abspringen können (Struck lässt grüßen) sondern auch, dass man bis dahin erstmal auf einer Ebene ist und gewisse Dinge stehen, bevor es zu Presseanfragen& Co. kommt, und man sich bei zu frühen Auftritten nicht schwach präsentiert (Team Maaßen lässt grüßen). Klar hätte man die Ankündigung dann auch ganz streichen können, so wissen die Mitglieder aber immerhin bereits heute, dass sie nicht nur zwischen dem Team Maaßen und Wir.zusammen wählen müssen sondern, dass es sogar noch mind. eine dritte Wahl gibt.

Das alleine finde ich sehr positiv!

Mal im Ernst: Wer gibt denn einen „Haufen“ Knete in einen so dermaßen abgerockten MSV Duisburg, ohne dabei ein Mitspracherecht in Form eines Postens zu bekleiden?

Die Hauptfrage, die sich mir seit Walter Hellmich stellt, ist immer die Motivation, mit der das geschehen soll. Wald ist CFO eines Sponsors und gleichzeitig VV, demnach hat er durchaus als Sponsorvertreter einen massiven Einfluss. Aber was ist die Motivation von Krohne? In den ganzen Jahren konnte ich nicht feststellen, dass Krohne außer durch Werbung durch den MSV profitiert. Oder gab es da Anzeichen, die ich nicht mitbekommen habe? Wenn man sich die Bilanz des MSV anschaut, kann man zumindest keine diffusen Geschäftsbeziehungen zw. Krohne& dem MSV finden, wie es damals etwa bei der Hellmich Marketing ziemlich offensichtlich war. Bei Maaßen glaube ich persönlich aber auch nicht, dass Rhenus Logistics den MSV aus eigenen Gründen kontrollieren möchte - da finde ich die Personalie Dahms schon interessanter in diesem Kontext mit den neu gegründeten Spielerberaterfirmen.

Dass ein Investor einen Einblick ins Tagesgeschäft erhält - finde ich auch legitim. Er ist allerdings keine Kontrollinstanz für den sportlichen Bereich.
 
Zurück
Oben