Neuaufstellung im sportlichen Bereich

Wer wird der neue sportliche Strahlemann GF beim MSV?

  • Freddy Borg

    Stimmen: 16 4.7%
  • Enis Hajri

    Stimmen: 39 11.3%
  • Ewald Lienen

    Stimmen: 85 24.7%
  • Friedhelm Funkel

    Stimmen: 20 5.8%
  • Michael Preetz

    Stimmen: 52 15.1%
  • Toto Wohlert

    Stimmen: 29 8.4%
  • Bülent Aksen

    Stimmen: 22 6.4%
  • Uwe Schubert

    Stimmen: 4 1.2%
  • Uwe Rapolder

    Stimmen: 8 2.3%
  • Jemand ganz anderes, jemand unbekanntes, jemand frisches, jemand unverbrauchtes

    Stimmen: 69 20.1%

  • Umfrageteilnehmer
    344
  • Umfrage geschlossen .
Liebe Zebragemeinde,

bevor das in unterschiedlichen Threads besprochen und diskutiert wird, sollte man auch dieses Thema vielleicht bündeln.

Man will und muss sich also neu aufstellen im sportlichen Bereich. Vielleicht kann man hier den Ist-Zustand aufschreiben und im weiteren Verlauf Vorschläge für den GF Sport vorbringen.
Dabei wäre es wirklich schön so unsinnige Vorschläge wie Lienen und Funkel wegzulassen.

Wenn der Thread nicht erwünscht ist kann er natürlich gerne wieder gelöscht werden, ich finde einen eigenen Thread für die neue personelle Ausrichtung allerdings sinnvoller als bei Ex GFS Heskamp oder VV Wald.


Ich persönlich möchte, dass sowohl der neue SD/GF Sport oder Manager nach einem klaren Muster verpflichtet wird: jemand der modern denkt und sich an die Philosophie des Vereins anpasst oder im Idealfall diese bereits verkörpert. Ich möchte bitte jemanden haben, der einen klaren Plan verfolgt, sich vor der Kamera artikulieren kann und nicht doof rumstammelt oder nur dem Trainer zuarbeitet!
Wir brauchen endlich klare Hierarchien und Strukturen und einen Plan über mehr als eine Halbserie (ungefähre Halbwertszeit unserer Trainer).

Ich möchte endlich wissen für welche Art von Fußball wir stehen und dies dann auch in allen Verpflichtungen umgesetzt sehen.
Ich möchte Verantwortliche, die Klartext reden und keine Wischi-Waschi Aussagen treffen.
 
Ganz klar!
Wir brauchen Leute mit Zebra- Gen!
Ich will keine Söldner mehr, die hier nur abkassieren und die Ruhrpottphilosophie nicht beherrschen.

Mit Verlaub aber das ist doch Humbug!! Du brauchst Expertise, Erfahrung und Engagement! Da ist es mir sowas von egal ob jemand das Zebra Gen hat! Mal son Beispiel: Lieberknecht war auch kein Zebra. Unter ihm haben wir den geilsten Fussball gespielt. Und Grilc war Zebra...und was ist passiert ? Wir ziehen immer noch einige alte Herren im Kader mit. Geschichte bekannt !
 
Ich bin mir aber nicht ganz sicher was die Herren im Vorstand Vorhaben. Lediglich neue Impulse in Form von neuen Mitarbeitern scheinen es ja nicht zu sein. Die Rede ist von "organisatorisch Neuausrichten!" Was ist damit genau gemeint ? Das macht mich echt neugierig !
 
Es wird drauf ankommen jemanden zu finden und eine Chance zu geben. Wir sind ein klammer Drittligist, aber mit toller Infrastruktur und eigentlich viel Potential (ich weis kann man nicht mehr hören)

Irgendwo muss ein Jugendtrainer, scout oder niederklassiger SD rumlaufen dem man hier seinen Traum davon was umzusetzen erfüllen sollte.

Klar — wenn jetzt jemand frei ist der das Business kennt und dafür bekannt ist eine gewisse Expertise mitzubringen, dann auch gerne.

Es braucht jetzt mal etwas Reibung und Risiko — alles andere haben wir durch.

der klassische Weg wird für den MSV immer schwieriger. Von Jahr zu Jahr machen wir minus, die Qualität der dritten Liga nimmt zu bzw. es reicht nicht mehr ein großer Traditionsverein zu sein.
 
Für mich stand der MSV nie für Tikki Takka. Passt auch nicht in eine Region, in welcher der (damalige) Wohlstand durch Blut, Schweiß, Tränen und harte Maloche erarbeitet wurde.
Es gab Mal die MSV Kontermeister. Da sehe ich den Verein persönlich am ehesten. Aus einer sicheren Abwehr heraus. Den Gegner den Ball überlassen, sicher stehen und mit schnellem umschalten Tore erzielen.
 
Für mich stand der MSV nie für Tikki Takka. Passt auch nicht in eine Region, in welcher der (damalige) Wohlstand durch Blut, Schweiß, Tränen und harte Maloche erarbeitet wurde.
Es gab Mal die MSV Kontermeister. Da sehe ich den Verein persönlich am ehesten. Aus einer sicheren Abwehr heraus. Den Gegner den Ball überlassen, sicher stehen und mit schnellem umschalten Tore erzielen.

Auch hier: Verstehen ich nicht! Es geht doch darum erfolgreich zu sein. Warum sollten wir uns dann jetzt schon beschränken und sagen wir wollen "nur Malocher" ! Warum sollten wir nicht mal im modernen Fussball ankommen? Ganz ehrlich wir sollten für uns den Strukturwandel vollziehen !! Kohle und Stahl und Hopp und Maloche ist Geschichte. Gibet nicht mehr !
 
Dadurch das das Geld fehlt bleibt es alles sowieso nur ein Traum.

Trainerposten muss neu besetzt werden.
Meiner Meinung nach kann Vural den Scherbenhaufen nicht mehr flicken.
Es muss jemand von außen kommen der den Verein nicht kennt und aufräumt.

Managerposten muss von einem besetzt werden der ein gutes Netzwerk hat, besonders zu Vereinen aus der Bundesliga wo man gegebenfalls die ein oder andere Leihe für die Rückrunde aushandeln kann.

Was für mich viel wichtiger ist, das im Vorstand eine Sportliche Kompetenz reinkommt die erfahren genug ist und lange im Profifußball beschäftigt war.
Von mir aus kann dieser auch 60+ sein, er soll als bindeglied zwischen Vorstand und Sportlicher Leitung fungieren und sollte auch keiner sein der Freund oder Bekannter des jetztigen Vorstand ist.

Dazu bitte wieder auf dem Ausländischen Markt Ausschau nach Spielern halten, nicht mehr diesen deutschen Weg gehen und nur deutsche holen.
Natürlich keine 15 Ausländer holen, aber 4-5 Ausländer sind okay.
Siehe Castaneda. Im Ausland laufen genug gute und bezahlbare Kicker rum.

Der Verein muss einmal auf links gedreht werden.
Leider ist man zu spät wach geworden, das kann sich im Sommer mit dem Abstieg rächen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Neuausrichtung im sportlichen Bereich heißt für mich alles neu. Trainer, Co Trainer, Analysten, Sportdirektor, Scouting Abteilung. Da murksen mir überall Leute rum,die schon zu lange, mit mäßigem bis gar keinem Erfolg,im Verein sind. Ich weiß finanziell ist das alles schwierig aber anders macht das für mich keinen Sinn. Hier muß frischer Wind rein,die veralteten Strukturen und Denkweisen müssen über Bord geworfen werden.

Zum Thema SLR, ohne die wird es wahrscheinlich finanziell nicht gehen aber dann sollte man einen Weg finden,wo klare Grenzen gezogen werden,was das Einwirken des Sponsors betrifft und AR am besten außen vor gelassen wird. Ob das so möglich ist? Keine Ahnung. Da muß man vernünftige Gespräche führen und einen Kompromiss finden. Persönliche Eitelkeiten haben da keinen Platz, da muss an das Wohl des Vereins gedacht werden.
 
Für mich bleibt es eine sportliche Neuausrichtung nicht mehr als ein weiterer Traum der Verantwortlichen. Es fehlt ihnen nicht nur nachweislich die sportliche Kompetenz, sondern auch das Kapital. Wo wir wieder beim Stichwort SIL und dem ominösen Konzept von AR wären.

Halte ich Beides für wenig vielversprechend, weswegen ich dem Ganzen auch nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenke.

Wir sollten uns erstmal darüber kümmern sportlich die Klasse zu halten und da wäre ein erfahrener überdurchschnittlicher 3.Ligatrainer die sinnvollste Investition seit Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole: Aus meiner Sicht geht es um mehr als nur die sportliche Neuausrichtung! Hier ist ganz klar die Rede von organisatorischer Neuausrichtung des Sportbereiches! Ich hoffe dass beispielsweise die Verantwortlichen u.a im Blick haben dass die aktuelle Saison auch auf die Kappe der GF Finanzen geht. Spät bereitgestellte Gelder für den Kader! Das darf in Zukunft nicht mehr passieren. Für mich geht es, so verstehe ich die Ankündigung, auch um das innennverhältnis aller GF um vergangene Probleme nicht erneut zu haben!

Zudem auch das ist wichtig endlich mal die Rolle von Schott genauer klären als Quasi Aufsicht für den sportlichen Bereich. Was macht er was kann er und was kann er nicht? Bitte ganz ehrlich machen: wenn er den Aufgaben nicht gewachsen ist sollte er gehen! Und wenn wir unbedingt jemanden im Voratand brauchen der Ahnung vom Fussball hat: Ennatz macht etwas bestimmt!!

Eine rein personelle Änderung reicht bei weitem nicht mehr aus! Die Fehler liegen leider im System!

Zum Thema Sil: Auch das haben wir uns eingebrockt!! Wir haben es nicht geschafft namhafte Unternehmen als Gönner zu finden die auch mal in die Bresche springen wenn Not am Mann ist! Warum sind wir weiterhin so abhängig von einem Unternehmen (SIL) ! Warum schaffen wir es nicht weitere Konzerne anzuziehen und uns breiter aufzustellen. Bei aller Liebe: Ein Familienunternehmen der sich auf Solar spezialisiert hat wird uns trotz seiner Wichtigkeit nicht retten!! Auch hier muss man Hinterfragen ob unser Marketing funktioniert und nicht optimiert werden müsste um den sportlichen Bereich zu stärken!

Bei der Annäherung zwischen SIL und dem MSV kann es nur darum gehen die Kündigung der Verbindlichkeiten zurückzunehmen und nicht sich weiterhin zu verschulden ! Es sei denn man will einem kaum noch atmenden die Luft abdrehen !
 
Der neue GF und sein Trainer sollten für offensiven Fußball stehen und nicht unbedingt nur auf das Motto setzen "hinten muss die Null stehen"!
Besonders in unseren Heimspielen sollte endlich attraktiver gespielt werden, da besteht ein enormer Nachholbedarf aus den letzten Jahren.
Zu SIL, ohne sie wird's wohl nicht gehen.
Denn scheinbar finden Wald und seine Leute keinen anderen Sponsor der in dieser Größenordnung beim MSV einsteigen will, oder hab ich was verpasst?!
Aber erstmal muss der MSV seine Hausaufgaben machen und den Klassenerhalt 23/24 irgendwie schaffen. Aber das wird mit dem momentanen Kader ohne Verstärkungen fast unmöglich sein.
Denn aus unseren letzten 29 Spielen müssen wir wohl min. 34 Punkte holen :nunja::verzweifelt:. (Letzte Saison rettete sich Halle mit 41 vor Meppen mit 37)
 
Wenn er jetzt GF Sport wird oder SD oder was weiß ich was...breche ich im Strahl!!! Wenn er Ach so toll ist und seinen Scouting Job super macht warum sind wir mit unserem Kader da wo wir sind ? ! Und auch da....wir brauchen ENDLICH!!! Mehr Erfahrung und Expertise. Keine Lust mehr auf diese Experimente.

Meinst Du das kann einer von uns hier wirklich beurteilen? Ich glaube nicht, dass er Leute wie Esswein, Köpke etc. gescoutet hat. Ich glaube eher, dass unsere SD egal ob Heskamp oder Grlic, die von ihm vorgeschlagenen Leute nicht holen wollten oder überzeugen konnten.
 
Wenn er jetzt GF Sport wird oder SD oder was weiß ich was...breche ich im Strahl!!! Wenn er Ach so toll ist und seinen Scouting Job super macht warum sind wir mit unserem Kader da wo wir sind ? ! Und auch da....wir brauchen ENDLICH!!! Mehr Erfahrung und Expertise. Keine Lust mehr auf diese Experimente.
Schmoldt soll bitte Stellung nehmen zu den verpflichteten Spielern und glaubhaft darlegen, dass niemand davon über seine Expertise gekomen ist.
Dann muss man sich fragen, was seine Position und sein Beitrag beim MSV ist.

Es reicht jetzt!

Und bitte holt Dietz und Schubert auf die Bühne, damit mal berichtet wird...!
 
Neuausrichtung im Sportlichen Bereich!
Hatten wir schon.
Dazu gehört auch die Mannschaft. Vor nicht allzu langer Zeit wurde das Thema Ausbildungsferein ausgerufen. Dazu gehören für mich zu dem TRAINER, auch die kompletten Sportlichen Verantwortlichen wie auch der Vorstand der es mittragen sollte.
Es bringt nichts darüber nur zu reden das wird schon zu lange gemacht.
Handeln ist wichtig, auch wenn es mal nicht läuft!
Aber hier werden utopische Ziele heraus gegeben, wie Aufstieg 2025!
Klar die Fans sind euphorisch auch ich würde mich freuen aber in wie weit ist es denn realistisch.
Kein Geld fehlende Sponsoren, Schulden und Verbindlichkeiten die in absehbarer Zeit zurück gezahlt werden müssen.
Dazu ein kontinuierliches wechseln der Trainer. Warum? Weil vom Konzept nach jeweiligen Trainerwechsel wieder und wieder neue Spieler geholt werden die in seiner Planung oder Spielweise passen. Also wieder von vorne beginnen weil man ja wieder einmal gegen den Abstieg spielt, oder die Spieler eben den Verein verlassen, weil ja Ausbildungsferein!
Nur so werden wir es meiner Meinung nach nicht in die 2 Liga schaffen und kontinuierlich dort spielen.
Ein gute Mischung aus Nachwuchs und gestandene Spieler so wie es damals RB Leipzig machte zum Beispiel keinen Spieler älter wie 24 holen ein gutes Scouting gehört natürlich dazu und Sponsoren die da hinter stehen mit Geld.
Haben wir leider nicht!
Also wird es weitergehen wie bisher es wird ein neuer Trainer über kurz oder lang kommen.
Wir werden im Winter oder jetzt den ein oder andere Vertragslosen Spieler holen, der uns dann hoffentlich die Klasse hält.
Obwohl die Wahrscheinlichkeit besteht das wir zu 75% absteigen werden laut ARD Sportschau von Samstag.
Somit sollten die Herrschaften um Herrn Wald ein glückliches Händchen haben damit dieses nicht eintreten wird.
Es zählt nur der Verein und nicht die einzelnen Persönlichkeiten.
In diesem Sinne auf ein Sieg am Wochenende gegen Haching, denn die Hoffnung stirbt als letztes.
 
Schmoldt soll bitte Stellung nehmen zu den verpflichteten Spielern und glaubhaft darlegen, dass niemand davon über seine Expertise gekomen ist.
Dann muss man sich fragen, was seine Position und sein Beitrag beim MSV ist.

Er soll Spieler des aktuellen Kader öffentlich die Klasse absprechen und sich von dessen Verpflichtungen distanzieren?!

Es reicht jetzt!

Und bitte holt Dietz und Schubert auf die Bühne, damit mal berichtet wird...!

Was reicht?
Mittwoch stellt sich Ingo den Fanclubs. Dies ist dann bereits der zweite bzw. sogar schon der dritte offizielle Fanabend in dieser recht jungen Saison.

Was er aber ganz sicher im Leben nicht tun wird, ist sich hier anzumelden oder sein Tagesgeschäft auf Twitch zu streamen, damit sich bloß Jeder zu jederzeit abgeholt fühlt.
 
Schmoldt soll bitte Stellung nehmen zu den verpflichteten Spielern und glaubhaft darlegen, dass niemand davon über seine Expertise gekomen ist.
Dann muss man sich fragen, was seine Position und sein Beitrag beim MSV ist.

Es reicht jetzt!

Und bitte holt Dietz und Schubert auf die Bühne, damit mal berichtet wird...!
Köpke und Esswein mussten nicht gescoutet werden. Die kennt doch jeder. Abgesehen davon war Köpke gar nicht zu begutachten, weil er seit Jahren kaum gespielt hat. Und Dietz? Sorry, super Typ, in jeder Hinsicht. Wird immer mein großes MSV-Idol bleiben. Niemand kommt auch nur annähernd an ihn heran. Er kann toll erzählen, ich höre ihm immer gerne zu, gefühlt jeder zweite Satz beginnt mit dem Wort "früher". Aber das ist das Problem. Mit dem Blick auf "früher" lassen sich die Probleme von heute nicht lösen. Dietz war gestern. Er ist die Nostalgie auf zwei Beinen.
 
Er soll Spieler des aktuellen Kader öffentlich die Klasse absprechen und sich von dessen Verpflichtungen distanzieren?!



Was reicht?
Mittwoch stellt sich Ingo den Fanclubs. Dies ist dann bereits der zweite bzw. sogar schon der dritte offizielle Fanabend in dieser recht jungen Saison.

Was er aber ganz sicher im Leben nicht tun wird, ist sich hier anzumelden oder sein Tagesgeschäft auf Twitch zu streamen, damit sich bloß Jeder zu jederzeit abgeholt fühlt.
Ingo Wald ist der Verantwortliche und manche wissen mehr über diese Personalie, als in der Öffentlichkeit dargestellt wird!
Da kann er hundert mal auf Fan Abenden seine Agenda runterbeten.

Und ja die Scoutingabteilung trägt die vollste Verantwortung mit!
 
Die Befürchtung habe ich auch immer mehr!
Das ist ein schmaler Grat. Ich hoffe zumindest, dass wir um Oral, Antwerpen & Co. herumkommen und man sich v.a. im sportlichen Führungsbereich nicht vorschnell etwas ans Bein bindet.
Vural und Schmoldt kann ich nicht bewerten, deswegen halte ich auch keine Plädoyers. Wenn EV gegen Unterhaching gewinnt, kann er meinetwegen seine feste Chance erhalten.
 
Ich kann mich nicht erinnern, dass in den letzten katastrophalen Spielzeiten irgendetwas wirklich aufgearbeitet und analysiert wurde. Es wurde zwar behauptet, glauben kann ich es nicht.
Sportliche Neuausrichtung? Ich bin gespannt was das inhaltlich genau bedeutet und was in naher Zukunft vermeldet wird.
 
Für mich steht der kurzfristige sportliche Erfolg im Vordergrund. Um dies zu erreichen, sollten wir meiner Meinung nach einen neuen Trainer ins Auge fassen. Zwar wird Engin Vural in Erwägung gezogen, doch diese Lösung erscheint mir halbherzig und basiert lediglich auf Hoffnung. Das Team wird diese Unsicherheit spüren. Wir benötigen eine Führungsperson mit einem klaren Plan, deutlichen Ansagen und der Fähigkeit, kurzfristige Erfolge zu erzielen. Trotz der unzureichenden Zusammenstellung unseres Kaders sollte es möglich sein, zumindest den 15. Platz zu erreichen. Das ist kein Seitenanhieb gegen Vural, er ist die ärmste Sau. Man sollte ihn zum Trainer hier aufbauen, jetzt ist der falsche Zeitpunkt.

Danach sollte ein kompletter Neustart in Erwägung gezogen werden. Ich habe Schmoldt stets geschätzt, doch auch er muss Verantwortung übernehmen. Ein Neuanfang ist unabdingbar, was bedeutet, dass Personen wie Schmoldt oder Klug weichen müssen. Monhaupt ist ein überbezahlter Geschäftsführer, der hier fertig hat. Mit solchen Entscheidungsträgern wird es schwierig, unseren MSV wieder auf Kurs zu bringen. Wir müssen eine klare Vision entwickeln, wie der Fußball in Zukunft an der Wedau aussehen soll. Das erfordert sowohl eine Bereinigung als auch einen Neuaufbau. Wald sollte dabei sein, jedoch innerhalb seines Fachgebiets und ohne Kuschel-Kurs-Truppe. Bei Schott sollte man unbedingt und schnellstmöglich genauestens definieren und kommunizieren, wie er seine Aufgaben hier wahrnimmt.
 
Vorhersage:
  • Jetzt einen Feuerwehrmann zu holen, kostet Geld und Zeit, zumal ein neuer Trainer ja gerne mit einem Vertrag bis Saisonende 24/25 ausgestattet werden möchte. Ergibt aktuell wenig Sinn.
  • Mit Vural bis Ende der Saison weiter zu machen, erscheint sinnvoller, wenn er das mitmacht.
  • Dann kann man zunächst Schmoldt und Bajic weiter interimsweise tätig werden lassen.
  • Bis dahin kann man die "Situation neu bewerten" - die Finanzen neu sortieren, schauen, wie man sich gegenüber SIL positioniert oder positionieren muss.
  • Neuen GF Sport oder welches Konstrukt auch immer, sobald die Situation neu bewertet ist.
  • Dann kann man immer noch überlegen, ob man mit Vural weitermacht oder einen neuen Trainer benötigt. Bis dahin wird sich die sportliche Lage abzeichnen und man hat endlos Argumente in der Tasche, um zu entscheiden, ob man mit einem neuen Trainer weitermacht oder nicht (bei Erfolglosigkeit, weil man doch die ambitionierten sportlichen Ziele für 24/25 aufrecht erhalten will, ...)
  • Insgesamt glaube ich, dass wir jetzt einfach wenig handlungsschnell sind, was weder besonders positiv noch negativ ist. Eine gewisse Vorsicht ist sicherlich angeraten und es wird dauern, bis man klar hat, was der langfristige Plan ist und wie man den Spaß finanziert.
Ist unterm Strich die langweiligste Variante und ödet mich persönlich auch extrem an. Man will halt im Affekt lieber einen Feuerwehrmann als Trainer sehen und macht die Zukunft an solchen Personalien fest. Aber das oben beschriebene Szenario halte ich für am wahrscheinlichsten. Man wird noch vorsichtiger geworden sein als bisher und sich daher für diese Sparvariante entscheiden.

Was Transfers angeht, glaube ich auch nicht an einen Schnellschuss. Eher wird man noch den Winter abwarten und schauen, ob Jander o.ä. uns verlässt und noch ein wenig Gehaltsbudget freimacht. Dass man den Kader jetzt z.B. mit noch einem weiteren Stürmer auffüllt, halte ich für abwegig.
 
Für mich steht der kurzfristige sportliche Erfolg im Vordergrund. Um dies zu erreichen, sollten wir meiner Meinung nach einen neuen Trainer ins Auge fassen. Zwar wird Engin Vural in Erwägung gezogen, doch diese Lösung erscheint mir halbherzig und basiert lediglich auf Hoffnung. Das Team wird diese Unsicherheit spüren. Wir benötigen eine Führungsperson mit einem klaren Plan, deutlichen Ansagen und der Fähigkeit, kurzfristige Erfolge zu erzielen. Trotz der unzureichenden Zusammenstellung unseres Kaders sollte es möglich sein, zumindest den 15. Platz zu erreichen. Das ist kein Seitenanhieb gegen Vural, er ist die ärmste Sau. Man sollte ihn zum Trainer hier aufbauen, jetzt ist der falsche Zeitpunkt.

Danach sollte ein kompletter Neustart in Erwägung gezogen werden. Ich habe Schmoldt stets geschätzt, doch auch er muss Verantwortung übernehmen. Ein Neuanfang ist unabdingbar, was bedeutet, dass Personen wie Schmoldt oder Klug weichen müssen. Monhaupt ist ein überbezahlter Geschäftsführer, der hier fertig hat. Mit solchen Entscheidungsträgern wird es schwierig, unseren MSV wieder auf Kurs zu bringen. Wir müssen eine klare Vision entwickeln, wie der Fußball in Zukunft an der Wedau aussehen soll. Das erfordert sowohl eine Bereinigung als auch einen Neuaufbau. Wald sollte dabei sein, jedoch innerhalb seines Fachgebiets und ohne Kuschel-Kurs-Truppe. Bei Schott sollte man unbedingt und schnellstmöglich genauestens definieren und kommunizieren, wie er seine Aufgaben hier wahrnimmt.
Super Beitrag. Das sehe ich genauso. Diese Leute müssen alle raus. Es darf keine internen Lösungen geben. Dann wird sich gar nicht ändern. Der Kuschelkurs muß endlich vorbei sein.
 
Ich würde ihn anfragen und sagen "Hier kannst du schnell zur Legende werden:

https://www.transfermarkt.de/bruno-hubner/profil/trainer/5918
Hübner würde ich persönlich in Wiesbaden abholen. Ja, wir haben unter ihm auch einige sehr merkwürdige Verpflichtungen getätigt. Die Namen Jean-Kasongo Banza, Serge Branco oder Valentim Atem lassen mir die Nackenhaare hochstehen. Aber es waren auch so Leute dabei wie Kouhemaha, Ishiaku oder Makiadi.

Außerdem hat er in seiner Frankfurter Zeit glaub ich nochmal ne Menge lernen können/dürfen.

Ich denke aber nicht, das wir eine Chance bekommen, ihn zu bekommen als SD. Das wird leider ein Wunschtraum bleiben.
 
Hübner würde ich persönlich in Wiesbaden abholen. Ja, wir haben unter ihm auch einige sehr merkwürdige Verpflichtungen getätigt. Die Namen Jean-Kasongo Banza, Serge Branco oder Valentim Atem lassen mir die Nackenhaare hochstehen. Aber es waren auch so Leute dabei wie Kouhemaha, Ishiaku oder Makiadi.

Außerdem hat er in seiner Frankfurter Zeit glaub ich nochmal ne Menge lernen können/dürfen.

Ich denke aber nicht, das wir eine Chance bekommen, ihn zu bekommen als SD. Das wird leider ein Wunschtraum bleiben.
Banza hat er nicht geholt :D

Aber ich weiß nicht, ob Hübner hier ohne Geld arbeiten könnte ...
 
Hübner würde ich persönlich in Wiesbaden abholen. Ja, wir haben unter ihm auch einige sehr merkwürdige Verpflichtungen getätigt. Die Namen Jean-Kasongo Banza, Serge Branco oder Valentim Atem lassen mir die Nackenhaare hochstehen. Aber es waren auch so Leute dabei wie Kouhemaha, Ishiaku oder Makiadi.

Außerdem hat er in seiner Frankfurter Zeit glaub ich nochmal ne Menge lernen können/dürfen.

Ich denke aber nicht, das wir eine Chance bekommen, ihn zu bekommen als SD. Das wird leider ein Wunschtraum bleiben.

Was sagte Schott zu 2025. Wir können es schaffen wenn wir mutig sind. Dann mal mutig den Hörer in die Hand nehmen. Mehr als ein Nein kann es ja nicht werden.
 
Da von einer strukturellen Neuaufstellung gesprochen wurde kann das alles heißen. Ein einfacher Austausch der Namen hätte allerdings wenig mit strukturellen Änderungen zu tun.

Wird der GF Sport wieder zu einem SD degradiert? Oder gibt es zum GF Sport noch einen SD oder einen offiziellen Kaderplaner? Gibt es einen neuen GF Sport und einer der anderen GFs muss weichen? Will man sportliche Kompetenz in die Gremien holen? Alles möglich.

Ich befürchte aber das es wenig mit neuen Namen zu tun haben wird sondern eher ein Stühlerücken ist. So leid es mir tut, ich befürchte das IW keine neuen Leute haben will die ihm in die Karten schauen und AR wird (sofern die Gerüchte stimmen) kaum einen Manager dulden der ihn wieder rasiert. Warum denk ich das? Keine Ahnung, ist so ein Bauchgefühl und liebend gerne würde ich mich täuschen. Denn meiner Meinung nach brauchen wir neuen Wind, einen neuen Blickwinkel und frische Ideen.
 
Da von einer strukturellen Neuaufstellung gesprochen wurde kann das alles heißen. Ein einfacher Austausch der Namen hätte allerdings wenig mit strukturellen Änderungen zu tun.

Wird der GF Sport wieder zu einem SD degradiert? Oder gibt es zum GF Sport noch einen SD oder einen offiziellen Kaderplaner? Gibt es einen neuen GF Sport und einer der anderen GFs muss weichen? Will man sportliche Kompetenz in die Gremien holen? Alles möglich.

Ich befürchte aber das es wenig mit neuen Namen zu tun haben wird sondern eher ein Stühlerücken ist. So leid es mir tut, ich befürchte das IW keine neuen Leute haben will die ihm in die Karten schauen und AR wird (sofern die Gerüchte stimmen) kaum einen Manager dulden der ihn wieder rasiert. Warum denk ich das? Keine Ahnung, ist so ein Bauchgefühl und liebend gerne würde ich mich täuschen. Denn meiner Meinung nach brauchen wir neuen Wind, einen neuen Blickwinkel und frische Ideen.

Die Rede ist von einer Organisatorischen Neuausrichtung. Damit gehe ich von der Organisation aus !

Wenn es ein internes Stühlerücken wird von Leuten die eh in irgendeiner Art und Weise im sportlichen Bereich waren und somit einen Teilverantwortung entsprechend ihrer Zuständigkeit tragen an der aktuellen Situation, prost Mahlzeit !!
 
Neuausrichtung...OK, aber sofort ist das nicht umzusetzen.

Als wichtigstes Ziel: Aus der Abstiegszone raus!!!!
Ich würde noch 3 Spiele abwarten, wie sich unser Spiel entwickelt.
Wenn es mit Vural doch geht, lieber Geld in die Mannschaft stecken, wenn es vorhanden sein sollte.
Einen SD sollte bis November gefunden werden, da in der Winterpause schon die Weichen Richtung Saisonende und die nächste Saison gestellt werden müssen.
Mit welchen finanziellen Mitteln wir jonglieren können, hängt auch vom "scouting" Finanzen ab, ob mit oder ohne SIL ist sicherlich entscheidend.
Man muss aber auch zähneknirschend eingestehen, dass die Meinung zu
R. Heskamp von A.R. nicht so verkehrt war.
Wir können hier Träume niederschreiben, aber realistisch finanzierbar sollte es schon sein......aber man kann sich auch zu Grunde sparen, wo ist der machbare Weg?
 
Mittlerweile hab ich so gar keine Ahnung (die sowieso nicht:D) oder Gefühl mehr.

Jemand, der den Bumms hier kennt? Könnte alter Muff in neuen Tüten sein.

Jemand, der den objektiven Blick von Außen mitbringt?
War auch nix.

Und nu?

Ich glaub, ich war noch nie so rat- und meinungslos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit Verlaub aber das ist doch Humbug!!…….Mal son Beispiel: Lieberknecht war auch kein Zebra. Unter ihm haben wir den geilsten Fussball gespielt.

Mit Verlaub, aber das ist doch Humbug!!
Unter Lieberknecht haben wir vielleicht vier Monate geilen Fußball gespielt, mehr nicht.
Unter diesem Trainer wurde ein sicherer Aufstieg verzockt. Das ist und bleibt meine Erinnerung an ihn.
 
Ich glaube die sogenannte Duisburger Lösung mit Bajic, Schmoldt und Vural ist aus Kostengründen als dauerhafte anzusehen.
Ich rechne nicht mit neuen Namen auf einer der vakanten Posten.
 
Zurück
Oben