Alles nach dem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue (37. Spieltag)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Pawel

MSVPortal-Team
Teammitglied
Unbenannt.png

Gegen den Ball im 541 und mit Ball 343. Durch Fehler im Aufbauspiel der Gäste ein paar brauchbare Hereingaben in Halbzeit 1, aber Inanoglu und (der verletzungsbedingt früh für Pledl eingewechselte) Esswein kommen nicht zu guten Abschlüssen. Inanoglu eher der Schattenstürmer-Typ. Rücken zum Tor ist nicht sein Spiel. 0:1 in der 43.

Pusch kommt für Inanoglu. Aus dem Ballbesitz heraus ein schöner Schnittstellenpass auf Köther, dessen flache Hereingabe Esswein zum 1:1 nutzt. Stefaniak nach Freistoß in die TW-Ecke zum 1:2. Engin per Elfmeter zum 2:2.

83. Minute wird der Innenraum gestürmt.

Wiederanpfiff um 16:18 Uhr bei Spielminute 83.
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    75.4 KB · Aufrufe: 7,062
Zuletzt bearbeitet:
Mehr gibt es zu unserem vorerst letzten Drittliga-Heimspiel nicht zu sagen.


s.jpg
 
Wie peinlich kann man sich präsentieren? Und der MSV so: jaaaa. Erst die Mannschaft in der ganzen Saison und heute eine Handvoll Idioten beim Platzsturm. Hilft echt, wenn die Stadt eh ein Mist Image hat, sich noch so zu gebärden. Manche Exemplare der Spezies Mensch haben echt die Zeit der Höhlen intellektuell nie verlassen….
 
Danke für nichts, charakterlose Schweinetruppe. Ich denke, am letzten Spieltag im Profifußball brauchen wir auch keinen Spieltags-Thread mehr. Ist dann irgendwie so überflüssig wie eine Karre Mist. Ist jetzt nicht gegen Pawel gerichtet, sondern allgemein. Ich finde, so viel Mühe ist der Verein nicht mehr wert aktuell.

Ist (leider auch) Teil unserer Geschichte. Diejenigen, die sich hier austauschen möchten sollen es wie gewohnt tun.

Ich rechne nicht damit, dass wieder angepfiffen wird.
 
WER IST HIER DIE SCHANDE VON DUISBURG?
Da denkt man sich, man ist nicht so asozial, wie damals Dresden oder 60, aber es geht noch schlimmer. Unfassbar.
Schämt euch, ihr feigen vermummten Kriminellen Selbstdarsteller. Ihr seid keine Fußballfans.
 
Du kannst dich sportlich noch so desolat präsentieren, das ist dann aber immer noch nichts gegen das, was sich dort gerade abspielt.

Jetzt weiß ich, wer die wahre Schande von Duisburg ist.

Da kann und darf es nur Stadionverbote geben - und das für eine verdammt lange Zeit!

Das wird den klammen Verein eine Stange Geld kosten. Und was ist das überhaupt für eine Botschaft an interessierte Spieler für die nächste Saison?

Ich bin einfach nur entsetzt...
 
Das worauf ich und viele andere immer und viele Jahre lang stolz gewesen sind, ist unsere Fankultur.

Das ist heute mit Füssen getreten worden.

Heute habe ich mich das erste Mal geschämt MSV Fan zu sein.

Es gibt keinerlei Rechtfertigung für das Verhalten und die Aktionen gegen die Ordner, gegen die Polizei und das mal mit bengalos und sonst irgendwas auf die Menschen wirft.

Jeder der das bagatellisiert hat nichts verstanden. All das hat nichts im Sport zu suchen.
 
Perfektes Bild für künftige Sponsoren und das Vereinsbild.
Bleibt nur zu hoffen, dass Verein und Polizei durchgreifen und wir künftig von denen verschont bleiben.
Egal wie schlecht die Saison war: Gewalt gegen Menschen ist weder zu rechtfertigen noch zu entschuldigen. Dazu noch billigend in Kauf genommen, dass unschuldige in der Kurve verletzt werden, weil man sich feige hinter denen versteckt.
Eine Schande für Duisburg.
 
Sommerkick auf dem Rasen und dann einfach schändliches Verhalten von relativ vielen Fans.

Wie viele aus der Nord das Verhalten beklatscht oder die Polizei verhöhnt haben, fand ich sehr erschreckend.
Und das macht mich noch mehr traurig.

Das ist doch leider ein Spiegelbild der Gesellschaft mittlerweile. Es ist vieles aggressiver geworden. Die Hemmschwelle sinkt immer mehr, zumindest bei einigen. Schwer verletzte werden gefilmt, Rettungskräfte angegriffen. Einige können ihren Frust nicht abbauen ohne andere zu traktieren. Dem Verein schadet man auch, finanziell. Und wer hat Bock hier zu kicken ?
 
Das sind ja nicht nur die Idioten, die im Innenraum sind/waren, nein, das das soviele noch beklatschen und offensichtlich gutheißen, ist für mich genauso erschreckend ...
Da hätte die gesamte restliche Nord zeigen können, nein müssen, wer Zebra ist und wer nicht... diese vermummten Idioten sind definitiv keine Zebras. Da muss sich auch keiner damit brüsten, was die sonst so machen, wer sich so verhält soll sich vom Acker machen ...
 
Gestern wird die PGDU hier noch für die Plakataktion in der Stadt abgefeiert und heute sind sie die Bösen? Ne, den schändlichen Abstieg haben die Herren auf dem Platz und in den Logen zu verantworten!

Ja ein Fall für einen klassichen "Mit dem Arsch eingerissen" Aktion. Gestern habe ich sie gefeiert, heute echt nur noch Unverständnis für diese "Typen".
 
Mir fehlen die Worte zum Auftreten dieser sogenannten Fans. Nicht nur, dass vollkommen Unbeteiligte gefāhrdet werden leisten sie dem ach so geliebten Verein einen Bärendienst.
Sehr cool Geldstrafe wird auf den Fuß folgen und vielleicht kommen diese Idioten erst dann zur Besinnung, wenn es durch diese Aktionen zu Todesfällen kommt.
Echt erbärmliches und armseliges Auftreten.
Schmeißt Eure Rauchbomben zu Hause und macht Euren Krawall auch zu Haus. Niemand braucht solche Fans.
 
So wird also das Motto "Alles für den Verein" von unseren Ultras umgesetzt. Welch eine Schande für den MSV Duisburg, verursacht durch eine kleine Gruppe von hirnlosen Selbstdarstellern! Ich hoffe man kann die Verantwortlichen für diese unsinnige Aktion ermitteln und für die zu erwartende hohe Geldstrafe, die auf unseren MSV jetzt garantiert zukommt, haftbar machen.

In meinen 60 Jahren MSV-Fan-Dasein, mit allen erlebten Abstiegen, habe ich niemals solch eine unsinnige Aktion miterleben müssen.
 
Wenn man ob der sportlichen Talfahrt schon sprachlos ist, macht dieser Gewaltausbruch mit u.a. Pyrowürfen auf MENSCHEN einfach nur fassungslos.

Sorry, aber da können die noch so viele geile Aktionen starten, sowas ist absolut unterirdisch! Emotionen ja, aber bitte mit Verstand. Dafür muss man sich wirklich schämen!
 
Ich finde es auch falsch, dass das Stadion eine Art rechtsfreier Raum zu sein scheint.
Wieso werden die Täter nicht in Gewahrsam genommen und zur Rechenschaft gezogen.
Da ich damit gerechnet habe, dass heute die unterbelichteten Blitzbirnen mit peinlichen Aktionen für Fremdschämen sorgen, bin ich gar nicht ins Stadion gegangen und sehe mich leider bestätigt.

Die Mannschaft "wir sind sooo peinlich"

Die Fans "sooo geht peinlich"

Und im nächsten Spielerthread steht dann wieder "willkommen beim geilsten Club der Welt"
 
Wer jetzt überrascht ist das die aktive Fanszene, die sich Woche für Woche den Hintern für den Verein aufreißt, deutlich zeigt was sie von der sogenannten Mannschaft hält, der hat unsere Lage wohl vollkommen verkannt.

Ich glaube die Lage hat keiner verkannt. Maximal wurde die Intelligenz oder Selbstbeherrschung einiger Zuschauer verkannt …

Ich möchte damit nicht gutheißen das vermummte Personen auf den Platz kommen aber damit musste man rechnen.

Ist das nicht traurig, wenn man damit rechnen sollte?

Ich weiß wieder, warum ich i.d.R. nur noch sehr selten im Stadion bin. Mir ist die Vollidiotenquote eindeutig zu hoch - und da schließe ich Pyro mit ein.
 
Vielen Dank an die Ordner die sich mutig in den Weg gestellt haben.
Ich hoffe das es keine Verletzte gegeben hat.

Vielen Dank auch an die Polizei die sich erst zurück gehalten haben.,
aber dann, so wie ich finde, richtig eingeschritten sind und die Affen
über den Zaun gejagt haben.

Bin total fertig und schäme mich in Grund und Boden.
 
... erst einmal Dritte-Liga-App und den WhatsApp-Kanal vom MSV. Sagt Bescheid, wenn die neue DK erscheint. Hier ja aufgrund der heutigen Aktion erst einmal zwei Monate Gute-Fans-Schlechte-Fans Diskussion.

Ich hoffe, dass es auf Seiten der Ordner und der Polizei zu keinen größeren Verletzungen gekommen ist und sich der fünfjährige Jule (?) nicht allzusehr erschreckt und seine Mama wiedergefunden hat.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben